Page 1

Ausgabe 2 |U Dezember YO N G S 2013 TA I

RS

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zum Jahresausklang heißt es wie immer zurück zu blicken auf das, was wir geschafft haben und den Blick nach vorn zu wagen, auf die nahe und ferne Zukunft. Bundestagswahl Selten habe ich persönlich so viel Aufmerksamkeit auf den Ausgang einer Bundestagswahl gelegt wie in diesem Jahr. Zu unterschiedlich waren die Programme der Parteien und einige von Ihnen hatten schon fast „Giftlisten“ für uns als junges Hotel-Unternehmen im Gepäck. Da seien nur stichwortartig die Anhebung des Mehrwertsteuersatzes für Beherbergungsumsätze und die Einführung von Mindestlöhnen als die wohl bekanntesten Ziele genannt. Aber auch die Erhöhung von bereits bestehenden Steuern auf gezahlte Mieten sollten danach angehoben werden – nur zur Erklärung: Bei der Ermittlung unserer Steuerzahlung werden die Mieten, die wir an Dritte zahlen, unserem fiktiven Gewinn teilweise wieder hinzugerechnet! Daraus ergibt sich, dass Steuern teilweise sogar auf Verluste gezahlt werden. In meinen Augen ist der Kompromiss der nunmehr geeinigten großen Koalition fair und verträglich. Wir haben einerseits als Unternehmer Planungssicherheit hinsichtlich der Preisbildung und andererseits kommt der Mindestlohn in einem absehbaren Zeitraum zum Tragen. Das heißt, wir müssen uns gemeinsam darum bemühen, unsere Erträge zeitnah auf das Maß zu steigern, das erforderlich ist, Mindestlöhne und die daraus resultierenden Gehälter höherer Tarifgruppen zu finanzieren. Denn wäre es anders gekommen, hätte nicht nur arcona Schwierigkeiten gehabt, diesen zusätzlichen Aufwand in kürzester Zeit zu erwirtschaften. Expansion Seit August ist nun das Steigenberger Parkhotel Braunschweig in Betrieb und diese ersten Monate waren für das Team aus Braunschweig gleich eine echte Herausforderung. Jeder Braunschweiger, der etwas auf sich hält, wollte natürlich der erste sein und in dem Hotel „seine“ Veranstaltung feiern. Dazu kamen starke Geschäftsreise-Wochen und bereits Messen, die aus Hannover bis nach Braunschweig strahlten.

So ging es gleich von Null auf Hundert und die verschiedenen Abteilungen hatten alle Hände voll zu tun, obwohl noch nicht einmal alle Prozesse perfekt eingeübt werden konnten. Insofern mein großes Kompliment an dieser Stelle, dass dieses jung zusammengestellte Team gleich eine derart hohe qualitative Leistung an den Tag legen konnte, dass man schon heute vom besten Haus am Platz spricht. Parallel arbeitet die Projektabteilung von arcona an den zwei nächsten vor uns liegenden Eröffnungen. Das arcona LIVING München, in der Nymphenburger Straße, wird noch vor dem nächsten Oktoberfest, Ende August 2014, seine Türen öffnen und das arcona Hotel ZEITGEIST in Schaffhausen wird uns am 30. September 2014 zum Betrieb übergeben. Damit steigern wir unsere Hotelanzahl auf sechzehn bis Ende nächsten Jahres und schon im ersten Halbjahr 2015 wird dann das arcona LIVING in Osnabrück als siebzehntes dazu kommen, für das wir erst vor wenigen Wochen den Pachtvertrag unterschrieben haben. In München haben wir vergangene Woche das Musterzimmer freigegeben. Im Haus steht ganz das Thema „Kino“ im Vordergrund, da an dieser Stelle einst eines der ersten Filmtheater, zuerst unter dem Namen „Fern Andra“, einer berühmten amerikanischen Schauspielerin der 20er Jahre, und dann als „Atrium Filmtheater“, stand. Sei es bei der Bilderauswahl im Zimmer oder bei den roten Teppichen auf den Fluren oder den Dekorationsartikeln. Das Thema zieht sich durchs ganze Haus bis in die Tagungsräume. Und in Schaffhausen konnten wir nur eine Woche nach der feierlichen Eröffnung in Braunschweig das sogenannte „Aufrichtungsfest“ feiern, bei dem wir auch andere Mieter der Anlage kennenlernen durften. Darunter befanden sich einige Weltkonzerne, die ihre Europazentralen in Schaffhausen haben und uns mit Sicherheit viele internationale Geschäftsreisende bringen werden. Diese Entwicklung, die sicherlich auch für München gelten wird, ist meines Erachtens eine der großen Herausforderungen für arcona HOTELS & RESORTS der nächsten Jahre. Wir – das heißt unsere Gäste – werden immer internationaler, auch wenn die überwiegende Mehrheit unserer Standorte vorerst im deutschsprachigen Raum bleiben wird. Doch ich komme gerade zurück von einer Reise nach Shanghai, da mein Partner, Prof. Stephan Gerhard, und ich dort Verhandlungen mit einem chinesischen Immobilienpartner führen, eventuell schon bald in einem Gemeinschaftsgeschäft dort ein

Projekte

arcona HOTEL ZEITGEIST Schaffhausen

Die Arbeiten auf dem Bau des arcona HOTEL ZEITGEIST sind in vollem Gang. Bis Weihnachten wird der Bau dicht sein und mit dem Innenausbau begonnen. Die Möbel für die 100 Zimmer und 15 Apartments werden gerade ausgesucht. Direktor Ferdinand Hoekstra, der seit dem 01.10.2013 dabei ist, kümmert sich schon jetzt um den Vertrieb und um die Rekrutierung der Mitarbeiter. Ab Januar wird er nicht mehr allein in seinem Pre-Opening Office, das in einem Baucontainer auf der Baustelle eingerichtet ist, sein. Für die Innenarchitektur zeichnet sich das Büro Seeger Müller aus Berlin aus, das auch für Braunschweig zuständig war. Die Eröffnung ist für den 01.10.2014 geplant.

S TA IRS

Ich danke Ihnen auch im Namen meines Partners für Ihre Loyalität, Ihren hohen Einsatz und nicht zuletzt auch für Ihre hohe qualitative Leistung an jedem Tag. Ihr Alexander Winter

Jubiläum

100 Jahre Hotel auf der Wartburg Ein Einblick in 100 Jahre Geschichte

Fast möchte man meinen, auf dem bekannten Burgberg sei immer

Y O U N G S T A auf-, I R umS und abgebaut worden. Ende des 19. Jahrhunderts war es wieder soweit, denn es stieg die Anzahl derer, die sich für die frisch restaurierte Wartburg interessierten, so stark an, dass der alte Gasthof dem Ansturm nicht standhielt. Es bedurfte eines geräumigen Neubaus. Damit sich dieser seiner unmittelbaren Wartburgverwandtschaft würdig erweise, betraute man den Berliner Architekten und bekannten Burgenkundler Bodo Ebhardt mit der Planung und Leitung. Das Hotel sollte großzügig sein, aber kein Konkurrenzbau zur Burg werden, stilistisch angepasst, jedoch nicht kitschig, und schließlich funktionell,

arcona LIVING München

Einen Monat zuvor soll das arcona LIVING München in Betrieb gehen. Die ersten Grundrisse für die 96 Zimmer stehen bereits und das erste Musterzimmer wird am 06.12. vorgestellt. Das Hotel wird in einem alten Bürogebäude errichtet, dessen Entkernung gerade abgeschlossen ist. An diesem Standort stand einmal Münchens zweitältestes Kino, weshalb es bei der Einrichtung cineastische Elemente geben wird.

S TA IRS

Apartmenthaus zu betreiben. Vor Ort sind mir zwei Dinge sehr deutlich geworden. Erstens: Die internationale Hotelentwicklung schreitet wahnsinnig schnell voran. Immer neue Trends werden entwickelt und gerade der asiatische Raum spielt da eine bedeutende Rolle, was auch auf unsere Hotelstandorte Einfluss hat. Und zweitens: Die hohe internationale festgeschriebene Standardisierung einer Hotelgruppe entscheidet über dessen Reputation bei ihren Gästen. Insofern werden wir uns als arcona auch weiterhin sehr stark um die Weiterentwicklung unseres Hotel- und Gastronomieproduktes an sich, aber auch um die Fortschreibung unserer Standards und deren Einhaltung in allen Bereichen kümmern. Ich habe in Shanghai große Unterschiede erleben dürfen, doch am Ende sind diese Unterschiede immer wieder auf eines zurückzuführen: Die Qualität der Aus- und Weiterbildung der Menschen, die sich tagtäglich um die Gäste sorgen. Unabhängig von dem vorerwähnten Ausgang der Wahl haben wir uns bereits vor einigen Wochen entschieden, unsere Kooperation mit der IFH fortzusetzen und haben alle Betriebe darin eingebunden. So bieten wir Ihnen auch in 2014 ein umfangreiches Schulungsprogramm, mit dem wir Sie persönlich fachlich weiterentwickeln wollen, um Ihnen Ihre Karriereplanung in unserem Unternehmen zu ermöglichen. Gerade auch die gebündelte Fortbildung zum Certified Expert bieten Ihnen beste Möglichkeiten der mittelfristigen Weiterentwicklung. Schauen Sie sich mal den Schulungskatalog an! Ihr Personalverantwortlicher unterstützt Sie gern dabei! Abschließend wünsche Ich Ihnen, dass Sie nach dem vorweihnachtlichen Endspurt in den nächsten Tagen trotzdem eine gute Zeit mit besinnlichen Stunden im Kreise Ihrer Familie haben werden und die Zeit vielleicht auch nutzen, um über Ihren persönlichen Karriereweg nachzudenken. arcona bietet dazu vielfältige Möglichkeiten.

Wartburg einer weiteren grundlegenden Sanierung der Hotelzimmer, der Restaurants und des Hotelinnenhofes. 2004 kam der Neubau des Vitalbereiches „Jungbrunnen“ hinzu und veranlasste den DEHOGA, es mit fünf Sternen auszuzeichnen. Die jüngsten Neuerungen im Jahr 2011 steuerten auf die Jubiläumsfeierlichkeiten „100 Jahre Hotel auf der Wartburg“ hin. Am denkmalgeschützten Gebäude wurden das 2.000 qm große Dach- und die 3.000 qm große Fassadenfläche saniert. Zwei neue Zimmer ergänzen seitdem die Gesamtkapazität auf insgesamt 37 Hotelzimmer. Ein neues Farb- und Lichtkonzept in den Hotelzimmern vervollständigt die Neuerungen und Verschönerungen und lässt es zu dem einmaligen Hotel werden, das die Gäste und Besucher heute schätzen. Die Geschicke des Hotels leiteten im vergangenen Jahrhundert verschiedene Pächter, die Immobilie selbst blieb immer im Eigentum der Wartburg-Stiftung. Vor der Wende war das Hotel u.a in die staatliche Handelsorganisation der DDR integriert. In den 90er Jahren wird das Hotel auf der Wartburg von der Stiftung selbst betrieben, bevor man es 2001 an die arcona Hotels & Resorts verpachtet. Seit 13 Jahren werden nun zwei traditionsreiche Häuser am Standort Eisenach von der arcona Management GmbH betrieben. Das Steigenberger Hotel Thüringer Hof und das Hotel auf der Wartburg haben ihre Kräfte gebündelt und vertreten gemeinsam den arcona-Standort Eisenach.

arcona LIVING Osnabrück

Der Pachtvertrag ist gerade unterzeichnet und die Vorbereitungsarbeiten für eine geplante Eröffnung im Frühjahr 2015 laufen langsam an. Ein Teil der 108 Zimmer werden im Neubau sein und ein Teil des Hotels wird im alten Gewerkschaftshaus Osnabrücks sein. Das Hotel liegt direkt an der Stadthalle und nimmt sich innenarchitektonisch den 60er Jahren an.

S TA IRS

Baustelle von Osten, Zustand am 7.3.1913

Alter Gasthof

modern und gleichzeitig stimmungsvoll. Zunächst senkte man den felsigen Baugrund um teilweise zehn Meter und erhielt eine zwar ebenso unregelmäßige, aber viel größere Grundfläche. Darauf wuchs die Fassade aus dem hiesigen rotbraunen Griefenstein, der auch zum Wartburgbau verwendet worden war, aufgelockert durch typisch thüringische Fachwerkkonstruktionen – eine anmutige Gruppierung um den wettergeschützten Innenhof. Ebhardt war es gelungen, alle praktischen Gegebenheiten und Anforderungen in baukünstlerisches Ebenmaß umzusetzen. 1994 und nochmals im Jahr 2001 unterzog sich das Hotel auf der

Richtfest des WARTBURGHOTELS am 23. August 1913


Aus den Hotels

Steigenberger Hotel Sonne

15 Jahre Hotel Sonne und ein Geburtstagsgeschenk für die Rostocker Wer hat schon Gelegenheit, einmal in einem Hotel in der eigenen Stadt zu übernachten? Der Rostocker … Denn anlässlich des 15- jährigen Bestehens des Steigenberger Hotels Sonne hat sich das Traditionshotel etwas Besonderes für die Einheimischen ausgedacht: eine Übernachtung im Hotel für 35,00 EUR pro Person, enthalten das Das gesamte Team freut sich über 15 Jahre Steigenber- darin Frühstücksbuffet und ger Hotel Sonne. ein Cocktail in der Havanna Bar sowie weitere Vergünstigungen. Bereits im Jahr 1790 wurde der „Gasthof zur Sonne“ erstmals urkundlich erwähnt und durchlief bis heute eine wechselvolle Geschichte unter den Namen „Hôtel du Soleil“, „Hotel zur Sonne“ und „Haus Sonne“. Die Weinwirtschaft der Sonne feierte übrigens zeitgleich ihren 10. Geburtstag.

S TA IRS

Etwas Sonne für Betroffene der Flutkatastrophe 2013. Im Rahmen der Aktion „Rostock spendiert“ – Flutopferhilfe 2013 trafen sich Partner und Beteiligte der Initiative. Nach der verheerenden Hochwasserkatastrophe in Mittel- und Süddeutschland haben sich zahlreiche Touristiker der Stadt sofort mit großem Engagement beteiligt und Betroffene anteilnehmend unterstützt. Viele Menschen hat es hart getroffen. Als Zeichen der Anteilnahme war eine der betroffenen Familien für zwei Tage ins Steigenberger Hotel Sonne eingeladen, um dort als Gäste ein paar freie Tage zusammen genießen Alexander Winter im Gespräch mit den Flutopfern. zu können.

Weltstar Joe Cocker mitten in Rostock als Gast der Sonne zwischen Katrin Kaczmarek (l.) und Sandra Haase (r.)

Auf die Spargel, fertig, los! Auch in diesem Jahr hat das Steigenberger Hotel Sonne beim 16. Spargelfest auf dem Neuen Markt in Rostock erfolgreich teilgenommen. Hoteldirektor Oliver Fudickar hat beim Wettschälen der Rostocker Prominenten den zweiten Platz belegt - Herzlichen Glückwunsch! Die frisch geschälten Spargelstangen durften samt einem Marktkorb, prall gefüllt mit Schinken, Wein und Kartoffeln, mit nach Hause genommen werden. Was machte Herr Fudickar? Er überraschte eine begeisterte Hoteldirektor Oliver Fudickar war Zweitbester im Zuschauerin, als er ihr seinen Spargelschälwettbewerb und Sous Chef Andreas Korb schenkte und ihr damit Vogt aus dem Restaurant & Bar SILO 4 war beeine große Freude bereitete. reits zum zweiten Mal dabei

an den Wänden können sich die Gäste bereits am Abend einen Vorgeschmack auf das kommende Frühstück holen. Außerdem gibt es einen 4,10 m x 2,40 m großen Stadtplan von Rostock und Warnemünde. Auch die Mitarbeiter des Hotels können sich über ein neues Rostock-Polo-Shirtals Dienstkleidung freuen. Die „große“ Sonne hatte auch eine nette Idee zum Thema Frühstück: An einem Morgen Anfang Oktober zwischen 6.00 und 9.00 Uhr waren alle Rostocker Taxifahrer im Steigenberger Hotel Sonne zu einem leckeren Frühstück eingeladen. Das Hotel bedankte sich auf diese Art für die gute, langjährige Zusammenarbeit. In geselliger Runde genossen am Morgen ca. 20 Kraftfahrer/Innen Rührei und Würstchen, belegte Brötchen und frischen Kaffee. Chaîne des Rôtisseurs in Rostock Eine besonderes Ereignis im September war das Treffen der Mitglieder der Chaîne de Rôtisseur zu ihrem 83. Grand Chapitre. Die Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs verpflichtet sich der Hohen Kunst des Kochens und fördert die Aufrechterhaltung gastronomischer Werte und gepflogener Ein besonderes Ereignis: Kochen für die Tischsitten. Jedes Jahr verbringen die Mitglie„Chaîne des Rôtisseurs“ der in einem anderen Bundesland ihre kulinarische Reise. Dieses Jahr war die Balliage MecklenburgVorpommern. Zum Diner Amical lud das Restaurant & Bar SILO4 in Rostock ein. Der Sternekoch Tillmann Hahn servierte hier ein exklusiv gestaltetes Dinner. Der Festakt der Inthronisation stellt den Höhepunkt des jährlichen Treffens dar, bei dem neue Mitglieder in die Confrérie aufgenommen werden. Diese besondere Ehre erhielt dieses Jahr auch das Steigenberger Hotel Sonne. Hier wurde Oliver Fudickar, Hoteldirektor, als neues Mitglied ausgewählt.

arcona HOTEL AM HAVELUFER

Winzerparty in der Weinwirtschaft.

Tolle Stimmung bei der Winzerparty im arcona HOTEL AM HAVELUFER

Bei der 3. Winzerparty in der Weinwirtschaft kamen 50 Gäste und Kunden aus Potsdam und genossen „Bella Italia“. Durch den Abend führte der Winzer Daniele Bertelli vom Weingut Antinori. Für die kulinarischen Gaumenfreuden sorgte Küchenchef Silvio Casta und sein Team mit einem italienischen Flying Buffet.

Strandbar wird zur Winterzauber Bar. Wo im Sommer karibische Cocktails, traumhafte Sonnenuntergänge und Lounge Musik geboten werden, wird in diesem Winter die Strandbar zur Winterzauber Bar. An allen Adventswochenenden von nachmittags bis abends erleben die Gäste Weihnachtsmarktstimmung in Potsdam West. Glühwein, gebrannte Mandeln, Bratwurst und Punsch in weihnachtlicher Atmosphäre werden geboten.

Steigenberger Hotel Remarque

Certified Star Award 2013 Ende September 2013 wurde in Mainz der Certified Star Award 2013 verliehen. Auf Grund der Teilnahme am Projekt ÖKO Profit und des vielfältigen Einsatzes für die Umwelt konnte das Steigenberger Hotel Remarque überzeugen und wurde mit dem Sonderpreis der Jury in der Kategorie „Certified Green Hotel®“ ausgezeichnet. Dies ist eine weitere Auszeichnung neben den Zertifizierungen ”Certified Business Hotel®“ & „Certified Conference Hotel® „.

YO UN G S TAI R S

Conference, Business, Green Hotel – 3 Zertifikate, 1 Haus Ab sofort charakterisieren die Gütesiegel „Certified Business Hotel®“, „Certified Conference Hotel®“ und „Certified Green Hotel“® das Steigenberger Hotel Sonne in Rostock und hängen deutlich sichtbar im Eingangsbereich des Hauses. Die vom Geschäftsreiseverband VDR entwickelten Zertifikate werden von BTME Certified nach eingehender Prüfung verliehen. Sie haben Empfehlungscharakter und schaffen eine klare Positionierung am Markt. Mit den kürzlich verliehenen Prädikaten „Certified®“ kann das Steigenberger Hotel Sonne nunmehr den Geschäftsreisenden und Veranstaltungsplanern noch deutlicher signalisieren, was es schon nachweislich bietet: Qualität, Transparenz des Angebots, Prozess- und Kostenoptimierung, Verantwortung für Umwelt und nicht zuletzt die Sicherheit, eine passende Wahl getroffen zu haben. Das neue Prüfsiegel „Certified Green Hotel®“ steht für Nachhaltigkeit und Ökologie. Mit dieser zusätzlichen Zertifizierung erhält jeder Gast die klare Aussage, dass sich ehrlich und glaubwürdig mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander gesetzt wird.

Elissa Pittelkow erhält den Tea Master

Ausgezeichnet: Tea Master Silber für Elissa Pittelkow In einer Weiterbildung des renommierten Teehauses Ronnefeldt erwarb Elissa Pittelkow alles Wissenswerte über die Produktion und den Anbau von Schwarztees, japanischen Grünen Tees, Früchte- und Kräutertees. Die Zubereitung erlesener Teesorten und die perfekte Präsentation waren ein wichtiger Bestandteil der Schulung. Die Auszeichnung Tea Master in Silber wird nach anspruchsvoller Prüfung verliehen und steht für Kompetenz und Wissen. Herzlichen Glückwunsch!

Landhotel Schloss Teschow

Mitarbeiterrestaurant in Eigenregie Der Vorschlag von den Mitarbeitern, die Kantine freundlicher zu gestalten, wurde mit großem Wohlwollen aufgenommen. Es dauerte nicht lange, da bildete sich um Direktorin Ruth Ramberger ein Projektteam aus Freiwilligen: Janine Lebelt (Junior Front Office Manager), Stephanie Vogler (Bankettkoordinatorin), Marco Bensing (Küchenchef) & Helge Apelt (Serviceleiter) organisierten die Neugestaltung, bei der der „hauseigene“ Maler Andreas Grams wertvolle Unterstützung leistete. Das neue Mitarbeiterrestaurant wurde von allen Mitarbeitern des Hauses positiv aufgenommen.

YO UN G S TAI R S

Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Neue Musikreihe JAZZ LOUNGE 1777 Den Auftakt dieser Musikreihe bildete der Auftritt des Braunschweiger Jazz-Pianisten Dr. Jan Behrens, der seit Oktober und bis Ende des Jahres an einzelnen Freitagabenden mit Eigenkompositionen melodischen bis modernen Jazz am Flügel bietet. Ein auserwähltes Weinangebot und kleine Köstlichkeiten in der „Brasserie an der Oker“ laden jazzbegeisterte Besucher ein. Der Arzt und Musikpädagoge Dr. Jan Behrends bei seinem Auftritt in der „Brasserie an der Oker“ in Braunschweig

Unterstützung aus Mazedonien Wie auch schon im vergangenen Jahr wurde das Team des Landhotel Teschow durch Studenten aus Mazedonien von der Universität Goce Delcev in Stip unterstützt. Sie absolvierten hier ein Auslandspraktikum für ihr Studium und wurden im Service und in der Küche eingesetzt. Die Studenten waren in der Zeit von Mai bis Oktober 2013 da und haben sich gut eingelebt und ins Team integriert. In ihrer Freizeit haben sie Radausflüge in die Umgebung unternommen und nach Berlin.

Steigenberger Hotel Stadt Hamburg

20 Jahre Steigenberger Hotel Stadt Hamburg Ein Höhepunkt in diesem Jahr ist das 20-jährige Hoteljubiläum, das am 3. Juli 2013 mit vielen Gästen und einem Tag der offenen Tür gefeiert wurde. In der Jubiläumswoche gab es zudem noch einen 20%igen Rabatt auf alle Leistungen des Hauses. Das Hotel ist das älteste noch durchgehend betriebene Hotel der Hansestadt Wismar. Dazu hat das Stadt Hamburg eine Broschüre erstellt, die den Bürgen und Gästen einen guten Einblick in die langjährige Geschichte des Hotels gibt.

YO UN G S TAI R S

arcona Hotel Baltic

Tolle Freizeitangebote für Gäste

YO U N G STA I RS

Frühstück in den Sonnen Ab sofort ist das Frühstück im Hotel „Die kleine Sonne“ noch bunter und fröhlicher. Der gesamte Frühstücksbereich wurde verschönert. So ist ein bequemer Start in den Tag, auf den neuen Stühlen gesichert und das Frühstücksbuffet erstrahlt in einem neuen rot. Mit den neuen Tapeten

YO UN G S TAI R S

YO U N G STA I RS

Hotel Sonne bereits zum 5. Mal TOP Ausbildungsbetrieb Die Industrie- und Handelskammer zu Rostock hat wieder die besten Ausbildungsbetriebe des Landes ausgezeichnet. Das Steigenberger Hotel Sonne konnte diesen Ehrentitel bereits zum 5. Mal in Folge entgegen nehmen. Die Ausbildungen in den Berufen Koch, Hotelfach und Restaurantfach sind besonders abwechslungsZum 5. Mal in Folge: Top Ausbildungsbetrieb! reich und vielseitig. Dies liegt Hoteldirektor Oliver Fudickar und Personalleite- daran, dass die Auszubildenrin Ulrike Thamm mit den zwei Kochazubis Björn den nicht nur den Hotelablauf Kruse und Enrico Rabe (beide 2. Lehrjahr) im 4-Sterne Superior Steigenberger Hotel Sonne kennenlernen, sondern auch im Schwesterhotel „Die kleine Sonne“ und den Restaurants Weinwirtschaft und Restaurant & Bar SILO4 eingesetzt werden.

platz des Nautineums, der Eventlocation des Deutschen Meeresmuseums, direkt am Wasser und mit Blick auf die Stralsunder Volkswerft mit den davor liegenden Fähren, war es ein gelungener Abend. Dazu bei trugen auch mediterrane Spezialitäten und Deftiges vom Grill und ein gemütliches Lagerfeuer.

Segway und Segeln: Zwei Arten, die Hansestadt Stralsund kennen zu lernen. Die Gäste des Baltic haben die Wahl zwischen diesen beiden Angeboten. Und damit sie allzeit sicher ans Ziel kommen, sind die Mitarbeiter geschult worden, ihre Gäste anzuleiten. Ein Törn mit dem Segelboot und ein paar Runden mit dem Segway garantieren nun eine sichere Einweisung in dieses Vergnügen. Bucherparty 2013 In diesem Jahr sind zum ersten Mal die Top-Bucher zu einer Sommerabschlussparty eingeladen worden. In traumhafter Kulisse auf dem Grill-

Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb 2013 Das Steigenberger Hotel Stadt Hamburg ist 2013 zum wiederholten Male von der Industrie- und Handelskammer und dem Schweriner Wirtschaftsministerium mit dem Titel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet worden. Damit werden die ausgezeichneten Leistungen der Ausbilder und Abteilungsleiter gewürdigt, die sich um eine fachliche Ausbildung der Hotel-Azubis bemühen. Künstler, Stars und „Sportskanonen“ Neben den Mitgliedern der mecklenburgisch-vorpommerschen Landesregierung und des Landtages waren in den letzten Monaten viele Künstler und Schriftsteller zu Gast im Hotel. So konnten die Puhdys genauso wie die Rockgruppe City begrüßt werden. Ilja Richter las aus seinen erschienenen Memoiren ebenso wie Sportmoderatorenlegende Waldemar „Waldi“ Hartmann. Schauspieler Walter Plathe fühlte sich genauso wie Schlagersängerin Ute Freudenberg wohl im Hotel. Zu einer Lesung der mit dem Hotel verbundenen Buchhandlung HUGENDUBEL, erwartet das Hotel den aus der ZDF-Sendung History bekannten Historiker Prof. Dr. Guido Knopp und den bekannten Literaturkritiker Helmuth Karasek.


Aus den Hotels Schlüsselübergabe: Joost Smeulders, Bernd Ratenow, Alexander Winter

Mit einem Doppelkonzert unter dem Motto „Wagnis Wagner“, feierten Jean Jaques Kravetz und seine Freunde mit vielen begeisterten Besuchern den 200. Geburtstag des Komponisten musikalisch in zeitgenössischem Gewand im Festsaal der Wartburg. Jean Jaques Kravetz, bekannt als Mitglied des Panikorchesters um Udo Lindenberg und Bandmitglied bei Peter Maffay, war bereits mehrfach mit seinen Musikkollegen zu Gast auf der Wartburg. Hier mit Hoteldirektor Jens V. Dünnbier.

Steigenberger Thüringer Hof Eisenach

Mitte September fand der 11. Internationale Leipziger Köchepreis auf dem Leipziger Messegelände statt. Im Rahmen dieses renommierten internationalen Kochwettbewerbs wurde auch der „Innovationspreis Leipzig exklusiv 2013“ vergeben. „Risotto mit Biss – von Original bis Originell“ war das Motto, unter dem neue Ideen in Geschmack, Zubereitung, Zusammensetzung, Anrichteweise und Arbeitstechnik gesucht und gefunden wurden. Diese kamen aus Eisenach, aus dem Hotel auf der Wartburg und dem Steigenberger Hotel Thüringer Hof. Teamchefin Annett Reinhardt, Patissier im Foto: Leipziger Messe GmbH Wartburghotel und Ibrahim Ibrahim Kelmendi und Annett Reinhardt Kelmendi, Koch-Azubi 2. Lehrjahr freuen sich über die Auszeichnung im Thüringer Hof traten gemeinsam an und konnten die Jury von ihrer Kreation überzeugen. Sie konnten sich gegen 11 andere Teams mit ihrem Risotto mit Mohn, Honig und Forelle durchsetzen und erhielten den begehrten und gut dotierten Innovations-Preis.

S TA IRS

Scheckübergabe Arcona Hilfsfonds: Christine Lenck-Ackermann, Christiane Winter-Thumann

nung können wir von einer überwiegend geglückten Bewährungsphase sprechen. Unsere Einnahmen bilanzieren wir besser als vormals erwartet. Eine Welle von Restaurantgästen und Tagungsanfragen hat uns zeitweilig nahezu überrannt. Alle Wünsche möchten wir im Zuge unserer Gastlichkeit zu hundert Prozent erfüllen. Der Einsatz unseres Restaurants- und Bankettmanagement-Teams ist in Folge der sehr starken Nachfrage in seinen Abläufen noch zu optimieren und an die Erfahrungswerte anzupassen“, berichtet Hoteldirektor Joost Smeulders. Seit der Eröffnung bis zum 10. November konnte das Hotel bereits auf 107 Business-Veranstaltungen und Privatfeiern mit insgesamt 4368 Übernachtungen zurückblicken, elf der Veranstaltungen mit jeweils mehr als 100 Übernachtungsgästen. Für den Tagungsbereich insgesamt sind die Veranstaltungen ESCC2013 – 13th European Symposium on Comminution & Classification vom

Steigenberger Parkhotel Braunschweig

Gelungener Auftakt Das Steigenberger Parkhotel wurde Ende August feierlich eröffnet und kann sich über eine mangelnde Berichterstattung in der regionalen Presse nicht beklagen. Sie berichtet häufig und interessiert-wohlwollend über das neue „Spitzenhotel“. Bei der glanzvollen Eröffnungsfeier lauschten rund 500 Gäste in der „Historischen Maschinenhalle“ den Festreden und guten Wünschen des parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie sowie Bundesbeauftragten für Mittelstand und Tourismus, Ernst Burgbacher, sowie von Braunschweigs Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann, und Matthias Heck, Chief Financial Officer und Vorstand der Steigenberger Hotels AG. Zusammen mit Torsten Rehmann vom Lions Club Braunschweig übergab der arcona Hilfsfond e.V. zwei Summen von 1.777 Euro an Oberstudiendirektorin Christine Lenck-Ackermann am Gymnasium Gaußschule für das Projekt „Forschen wie Gauß, nur heute!“, eine Schulinitiative für die Lernfelder Natur, Technik und Umwelt und zum Anregen der Begeisterung für MINT-Fächer. Bewährungsprobe bestanden: „Nach knapp drei Monaten nach der Eröff-

S TA IRS

NACHGEFR AGT

Heinrich der Löwe mit seinen Untertanen

Auftraggeber European Federation of Chemical Engineering sowie ganze 31 Veranstaltungen der Volkswagen AG und der Tochter Volkswagen Financial Service besonders zu betonen. Stolz blickt die Hotelcrew auf die Zertifizierung seitens des Verbandes Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR). Das Hotel punktet im regionalen Vergleich mit den Auszeichnungen „Certified Business Hotel“, „Certified Conference Hotels“ und „Certified Green Hotel“. Zeitgleich bestätigte der DEHOGA Stadtverband Braunschweig e.V.  die 4-Sterne-Superior-Klassifizierung des Hauses. Seit Anfang Oktober bereichert Maximilian Kolb, vormals Steigenberger Remarque Osnabrück, als neuer F & B Manager das Hotelteam. Das Restaurantkonzept der „Brasserie an der Oker“ mit „Vinothek“ wurde für die Gäste verfeinert und durch saisonale Speisen erweitert. Seit Mitte Oktober bietet das Haus das Musikevent „Jazz Lounge 1777“ mit dem virtuosen Braunschweiger Jazz-Pianisten Dr. Jan Behrens mit einem kostenfreien Einlass. Gern lädt Joost Smeulders die Mitarbeiter/-innen der arcona HOTELS & RESORTS ein: „Liebe Kollegen, besuchen Sie uns doch einmal mehr.“ Es ist und bleibt spannend in Braunschweig. Wir haben viel zu berichten. Der DEHOGA Stadtverband Braunschweig e.V. hob das Steigenberger Parkhotel Braunschweig bei einer halbtägigen Überprüfung in die exzellente Vier-SterneKategorie und verlieh ihm zusätzlich das Prädikat Superior. Der Zusatz verdeutlicht unter anderem das hohe Serviceangebot, welches den Aufenthalt im Hotel angenehm und zuvorkommend gestaltet. 270 Kriterien galt es in den Bereichen Gebäude und Raumangebot, Einrichtung und Ausstattung, Service, Freizeit, Angebotsgestaltung und hauseigener Tagungsbereich zu erfüllen.

Geschenkübergabe Hoteleröffnung

über den Tellerr and geschaut

… bei Anne-Kristin Weise

Doppelte Belohnung für Oliver Fudickar

Online & Marketing Managerin in der Zentrale der arcona HOTEL & RESORTS

Die Teilnahme im Finale des Deutschen Hotelnachwuchspreises bescherte dem Hoteldirektor des Steigenberger Hotel Sonne in Rostock einen höchst attraktiven Preis: ein Seminar an der „École Hôtellerie de Lausanne“, Thema „Rooms Revenue Management“. Lausanne gehört zu den drei besten Hotelfachschulen der Welt und liegt in der französischen Schweiz in der Nähe von Genf.

Kranich: Wie sieht Ihre tägliche Arbeit als Online Marketing Managerin aus? Anne-Kristin Weise: Ich checke täglich aktuelle News im Bereich des Online Marketings und der Hotellerie. Die Recherche im World Wide Web ist die Basis für neue Wege und Entscheidungen. Ein typischer Tag ist sehr vielseitig, und Flexibilität ist unerlässlich. In Zusammenarbeit mit den Häusern pflege ich regelmäßig unsere Websites, stelle Arrangements oder News online. Wenn wir Aktionen mit Google AdWords flankieren, dann ist es nur konsequent, dies täglich über Google Analytics zu begleiten, um Aktionen messbar zu machen. Kranich: Wie sieht Ihre Zusammenarbeit mit den anderen arcona Hotels aus? Anne-Kristin Weise: Die Zusammenarbeit mit unseren 14 Häusern ist sehr eng. Das muss sie auch sein. Wir in der Zentrale verstehen uns als Dienstleister und Unterstützer der Häuser. Für mich gesprochen ist es mir ein großes Anliegen, in einer gelebten Partnerschaft zu arbeiten. Da ich als Kommunikationsdesignerin aus dem Agenturleben komme, weiß ich, wie wichtig es ist, zielorientiert und kompromissbereit zu arbeiten. Das ist die tägliche Herausforderung, der wir uns gerne stellen. Das mag ich an meinem Job. Gemeinsam im Team Wege konzipieren, brainstormen, ein offenes Ohr haben, Tipps und Anregungen geben. Kurzum, ich verstehe mich im Team als Unterstützer zu den Themen Social Media, Suchmaschinenoptimierung und Pflege der Website. Immer auf dem Laufenden zu sein, ist meine persönliche Aufgabe und die unserer Online-Agentur, mit der wir eng und vertrauensvoll zusammen arbeiten. Aktuell planen wir den Refit unserer Website. Oberste Priorität hat dabei, das Bedürfnis unserer Gäste über den mobilen Weg zu buchen und sich zu informieren. Kranich: Was sind Ihre beruflichen Ziele? Anne-Kristin Weise: Als Quereinsteiger lerne ich weiter. Eine Chance, die ich zu schätzen weiß und ein Mut, über den ich selbst dankbar bin. Warum? Weil ich eine Leidenschaft entwickelt habe: Produkte und Dienstleistungen online zu vermarkten. Ich wünsche mir, diese weiter auszubauen und meinen Weg konsequent weiter zu gehen. Ich möchte Bedürfnisse und Erwartungen von Gästen und unseren Häusern erfüllen.

Zusätzlich zu dieser Fortbildung konnte sich Oliver Fudickar auf Kosten der arcona HOTELS & RESORTS ein weiteres Seminar aussuchen, an dem er teilnehmen konnte. Er suchte sich das Seminar „The Art of Exceptional Service“ aus. Hierbei ging es um den von uns allen doch immer wieder angestrebten „herausragenden Service“: Was kann man Besonderes für seine Gäste tun? Wie unterscheidet man sich von den Mitbewerbern? Wie kann man anders und vielleicht sogar besser sein? Wie holt man sich die Mitarbeiter dafür auf seine Seite und welche Anreize schafft man dafür?

Oliver Fudickar (3.v.l.) mit anderen Teilnehmern am Seminar in der „Ecole Hôtellerie de Lausanne“

Als ein besonderer Moment galt die Ansprache des Schulleiters bei der Übergabe der Zertifikate. Er sagte: „Gehen Sie mit Stolz nach draußen und erzählen Sie, dass Sie hier waren. Erzählen Sie allen, dass Sie an der besten Hotelfachschule der Welt in diesem Sommer studiert haben und nun Teil dieser weltweit agierenden Community sind.“ Es war wahrlich ein interessantes Erlebnis mit tollen Eindrücken und wertvollen Informationen.

Begriffe aus d e m Fachjarg on Google AdWords: Google Adwords ist eine Internetwerbeform des Suchmaschinenmarketings, die sich Keywords Advertising, also Schlüsselwörter-Werbung nennt. Google Analytics: Untersucht u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen und erlaubt damit eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen. Refit: Überarbeitung und Neukonzeption von Inhalten der Website sowie die grundlegende Überarbeitung der visuellen Darbietung. SEO: Search Engine Optimization oder Suchmaschinenoptimierung. Bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen auf höheren Plätzen erscheinen. Suchmaschinenoptimierung ist ein Teilgebiet des Suchmaschinenmarketings.


Mitarbeitercard Die arcona MITARBEITER CARD Seit Sommer diesen Jahres freuen wir uns, über den neuen arcona Mitarbeiterausweis. Dieser ist eine schöne Möglichkeit, die unverwechselbare Persönlichkeit unseres Unternehmens innerhalb der Gruppe und auch gegenüber arcona Partnern zu präsentieren. Ein kleiner Einblick hinter die Kulissen verrät, dass der Anbieter dieser Mitarbeiterkarten die Firma BONAGO Incentive Marketing Group ist.

AUS DER ZENTRALE

Sie verbindet neuartige Produktkonzepte für Gutscheine, Prämien und Incentives. Was ist Ihr Mehrwert? Wenn Sie zum Beispiel Ihren Geburtstag feiern, haben wir die Möglichkeit, Ihnen ein Guthaben auf diese Karte aufzuladen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und aus diesem Grund kaufen Sie sich genau das, was Sie sich wünschen. Sie können die Gutschrift bei verschiedenen Partnern einlösen. Alle Zahlungen, die Sie über die Mitarbeitercard erhalten, stellen freiwillige Leistungen des Arbeitgebers dar.

Betriebliche Krankenversicherung

NEU!!! arcona Gruppenvertrag für eine betriebliche Krankenzusatzversicherung Warum? Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) entwickelt sich seit Jahren mehr und mehr zu einer medizinischen Grundversorgung. Es kommt immer wieder zu Leistungskürzungen. Für Zahnersatz, Brille, spezielle Vorsorgeuntersuchungen etc. müssen gesetzlich Versicherte einen Großteil oder sogar alle Kosten selbst tragen. Abhilfe kann hier eine betriebliche Krankenzusatzversicherung schaffen. Aufgrund dessen haben sich die arcona HOTELS & RESORTS entschieden, einen Gruppenversicherungsvertrag über private Krankenzusatzversicherungen mit der R+V Krankenversicherung AG abzuschließen. Durch die bereits bestehende langjährige Partnerschaft im Bereich Finanzdienstleistungen sowie der betrieblichen Altersvorsorge und Bündelung der großen Anzahl von Mitarbeitern ist es uns gelungen, besonders attraktive Konditionen mit dem Versicherungspartner auszuhandeln.

YO UN GS TAI R S

Die Karte wurde mit einem Willkommensbetrag von 5 Euro aufgeladen. Einloggen können Sie sich unter www.bon-einloesen.de . Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer arcona Mitarbeiterkarte.

Mitarbeiterentwicklung arcona Fachlehrgang: Weinwissen Teil 2 – Sensorik Der Lehrgang wird an zwei Tagen in einem der arcona HOTELS & Im 1. Quartal 2014 wird zum ersten Mal der arcona Fachlehrgang Wein- RESORTS stattfinden. Geleitet wird er von Petra Geils, Restaurantleiterin wissen Teil 2 stattfinden. Bei diesem Lehrgang können Servicemitar- im Steigenberger Hotel Remarque und Michael Schepp, Serviceleiter beiterinnen und -mitarbeiter ihr persönliches Fachwissen über Wein im Steigenberger Hotel Sonne. weiterentwickeln. Auch nach diesem Lehrgang wird es einen Abschlusstest geben. So funktioniert es: Im letzten Quartal 2013 wurde in jedem Bei Bestehen gibt es eine Urkunde und das arcona Wein „W“ der arcona HOTELS & RESORTS der arcona Fachlehrgang in Silber, das dann täglich bei der Arbeit getragen werden Teil 1 geschult, und am Ende hat es einen Test gegeben. kann und soll. Alle, die mit mindestens einer 2 bestehen, können sich für den arcona Fachlehrgang Teil 2 qualifizieren. Bei diesem zweiten Lehrgang wird sich sich mit dem breitgefächerten Thema „Sensorik“ beschäftigt. Was sind Aromen? Unter dem Motto „Wir lernen“! sollen die arcona Mitarbeiter/innen on Wie kann ich sie erkennen und trainieren? beim Thema Wein geschult werden, damit sie noch bessere Edi t i Wie finde ich sie im Wein? Empfehlungen oder Gespräche mit den Gästen führen können.

S TA IRS

e in

w ir t s c

ha

ft

W

Die Vorteile für Sie als Mitarbeiter der arcona HOTELS & RESORTS! – attraktive Sozialleistung zur Reduktion der Lücken im gesetzlichen Gesundheitsschutz – bis zu 50% Beitragsvorteil gegenüber privat bezahlten Krankenzusatzversicherungen – überwiegend keine Gesundheitsfragen – Wegfall der Wartezeiten – Ehegatten, Lebenspartner und Kinder können mitversichert werden – Weiterführung des Vertrags auch nach Ausscheiden aus dem Betrieb möglich Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie direkt unseren Ansprechpartner bei der R+V an! Sven Steinfurth Krankenversicherungsbetreuer der R+V Versicherungsgruppe Telefon: 0151/264 15 486 · E-Mail: sven.steinfurth@ruv.de

AZUBIS

Ulrike Thamm (Personalleiterin), Jonas Braungart (Azubi Hotelfachmann 2. Lj.), Steffi Tröger (Direktionsassistentin Landhotel Schloss Teschow) und Alexander Stint (Azubi Veranstaltungskaufmann Landhotel Schloss Teschow 2. Lj.) (v. l.)

Die Geschenkidee – arcona Reiseziele verschenken. KranichZEIT ZU ZWEIT.

GenussZEIT ZU ZWEIT.

Gutscheinpaket mit 14 Übernachtungsideen zur Auswahl in den arcona HOTELS & RESORTS. Übernachtung(en) im Doppelzimmer inklusive Frühstück und Zusatzleistungen

Gutscheinpaket mit 12 kulinarischen Ideen zur Auswahl für einen Abend zu zweit oder leckere Frühstückserlebnisse in den Restaurants der arcona HOTELS & RESORTS.

Geschenkgutschein für 2 Personen

Geschenkgutschein für 2 Personen

149,00 ¤

39,00 ¤

Unsere Gutscheinpakete „GenussZEIT ZU ZWEIT.“ und „KranichZEIT ZU ZWEIT.“ sowie *individuelle Wertgutscheine erhalten Sie jederzeit direkt bei uns in den Häusern und Restaurants oder einfach und bequem im Online-Gutscheinshop der arcona HOTELS & RESORTS unter www.arcona.de/gutscheine/. (Betreibergesellschaft: arcona Management GmbH)

Jobfactory für MV Auch in diesem Jahr war das Steigenberger Hotel Sonne mit einem Stand auf der Messe „Jobfactory“ vertreten, um jungen Menschen die Möglichkeiten einer Ausbildung in der Hotellerie vorzustellen und näher zu bringen. Damit war das Hotel bei der Messe einer von 160 Ausstellern. Die Jobfactory ist das größte Event zur Berufs- und Studienorientierung für Jugendliche in Mecklenburg-Vorpommern. Willkommen Azubis! Am 01.09. traten zahlreiche Auszubildende ihren ersten Dienst in den arcona HOTELS & RESORTS an. Die neuen Azubis lernten auf verschiedene Weise die einzelnen Hotels kennen – ob bei einer Küchenparty, bei einem Rundgang durch die Hotels oder beim Gespräch mit den Abteilungsleitern. Allen Azubis viel Glück und Erfolg bei ihrer Ausbildung!

Einführung in die täglichen Hotelabläufe durch Personalleiterin Ulrike Thamm und Hoteldirektor Oliver Fudickar.

Über Ihre Anregungen, Kritik und Feedback zum Kranich würden wir uns freuen: kranich-redaktion@arcona.de

IMPRESSUM Herausgeber: arcona Management GmbH

Stralsund · Wismar · Rostock · Teterow/Teschow · Berlin · Potsdam · Osnabrück (LIVING ab 2015) Leipzig · Braunschweig · Eisenach · Stuttgart · Baden-Baden · Schaffhausen CH (ab 2014) · München (ab 2014)

Steinstraße 9, 18055 Rostock, www.arcona.de, info@arcona.de Verantwortlich für den Inhalt: Christiane Winter-Thumann, Alexander Winter Redaktion: Julia Balzer

www.arcona.de

Layout und Druck: Druckerei Hahn GmbH Auflage: 905 Exemplare


Kranich 2 2013 web  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you