Page 2

VORWORT „Ein schmuddeliger Ort, wo Männer oder Frauen nur auf Aufriss aus sind“, „Ein Verein, wo sowieso keiner hingeht“ oder „Centaurus? Wie langweilig!“ – Meinungen wie diese über die Schwul-Lesbische Initiative haben keine Grundlage. Das beweisen die vielen Projekte, die der Verein in den letzten Wochen im Alleingang oder zusammen mit anderen Organisationen gestartet hat – sei es nun die Teilnahme an Celebrating Life, dem ersten Südtiroler AIDS-Charity-Ball auf Schloss Maretsch, ein Drag-King-Seminar für Frauen oder die überaus erfolgreiche Buch- und DVD-Präsentation von „Improvvisamente l‘inverno scorso“ im Vereinssitz. Über einige dieser Veranstaltungen berichten wir in dieser Ausgabe. Wer oder was den Verein in diesen Monaten sonst noch bewegt (hat), haben wir ebenfalls im NEWS-Stil kurz und bündig zusammengefasst. Und wer bis dato der Meinung war, dass Herrenanzüge nur sauber und zu festlichen oder geschäftlichen Anlässen getragen werden, wird in dieser Nummer eines besseren belehrt. Prickelnde Lektüre wünscht die Centaurus Magazine-Redaktion.

info@centaurus.org

CELEBRATING LIFE Es ist vollbracht!

Der einzige Wermutstropfen: Es waren nur wenige Leute da. Zuviel GrenzgangPhantasien, irrwitzige Outing-Ängste und schlimmste Erwartungen haben wohl dazu geführt, dass der Weg ins Schloss bereits im Kopf verbarrikadiert war. Schade eigentlich, denn es war ja eine öffentliche Veranstaltung und die sexuelle Orientierung steht niemandem auf der Stirn geschrieben. Im Sinne von Harvey Milk, des ersten Schwulenpolitikers, wäre es eine gute Möglichkeit gewesen, aus

Celebrating Life, Südtirols erster AIDS Charity Ball auf Schloss Maretsch, ist über die Bühne gegangen: bunt, mit viel Engagement und zu viel Zurückhaltung. Und er war anders als andere Bälle. Zum einen, weil die zahlreichen Helfenden und Unterstützenden auf die Bühne geholt und ihnen sowohl Dank als auch Wertschätzung für ihren Einsatz ausgedrückt wurde. Zum anderen war die Veranstaltung sehr kreativ, für einen guten Zweck und vor allem ohne Alkoholleichen. Die Stimmung war gut und friedlich.

lesbianline@centaurus.org esbianline@centaurus.or esbianline@centaurus.org

Martedi / Dienstag 20:00 - 22:00

Giovedi / Donnerstag 20:00 - 22:00

Impressum Eigentümer und Herausgeber: Schwul-lesbische Initiative Südtirol – Arcigay Landeskomitee / Gay e lesbiche dell’Alto Adige/Sudtirolo – Comitato provinciale Arcigay | Galileo-Galilei-Straße 4/a, Bozen Veröffentlicht am 10.04.2009 in Bozen | Presserechtlich verantwortliche Direktorin: Ulrike Spitaler | RedakteurInnen: Dino Capovilla, Conny Cossa, Jochen Pichler, Helene Roschatt, Ulrike Spitaler, Günther Telser, Andreas Unterkircher, Peter Viehweider, Stefan Windegger | Photos: Peter Viehweider (www.pit-pic.at), Christian Mair | Druck: Fotolito Varesco Alfred GmbH, Auer| Eingetragen beim Landesgericht Bozen N. 7 am 11.4.2007 | Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Feedback an: magazine@centaurus.org

2

3

Profile for Arcigay Aosta

Centaurus Magazine 04  

Rivista lgbt in italiano e tedesco dell'Alto Adige. La redazione Vi augura una lettura interessante e stimolante, come è stato per noi il l...

Centaurus Magazine 04  

Rivista lgbt in italiano e tedesco dell'Alto Adige. La redazione Vi augura una lettura interessante e stimolante, come è stato per noi il l...

Advertisement