Page 18

Schweiz: Zürich hat lesbische Bürgermeisterin

Italien: BHW sucht schwul-lesbische KundInnen

Bei den Stichwahlen für das Bürgermeisteramt der Stadt Zürich konnte sich die Sozialdemokratin Corine Mauch gegen die Kandidatin der Freisinnigen Partei durchsetzen. Bemerkenswert ist dabei nicht nur, dass der Kandidat der durch ihren populistischen Kurs bekannten Schweizer Volkspartei bereits im ersten Wahlgang ausgeschieden war, sondern dass es zwei Frauen in die Stichwahl geschafft hatten. Aufsehen erregte die Wahl in weniger fortschrittlicheren Ländern wie Italien jedoch vor allem dadurch, dass die Siegerin kein Geheimnis daraus macht, seit vielen Jahren mit einer Frau verpartnert zu sein. Die Wahl wurde von LGBT-Interessengruppen ganz besonders gefeiert, weil Zürich im Sommer 2009 den Europride ausrichten wird. Diejenigen, die in den letzten Monaten Gebetsrunden und Bußfeiern veranstaltet hatten, um mit Gottes Hilfe die sündige Veranstaltung von der Schweiz fernzuhalten, dürften in ihrem Glauben nun wohl zutiefst erschüttert sein.

Für Aufsehen sorgte vor kurzem im konservativen Italien die Meldung, wonach die auch in Südtirol tätige Bausparkasse BHW gezielt schwule und lesbische Kunden ansprechen will. Dem nationalen Aricgay ist es nämlich gelungen, einen Vertrag mit der italienischen Tochter der deutschen Bank zu schließen. Demnach erhalten Mitglieder von Arcigay Sonderkonditionen bei BHW, wenn sie gemeinsam mit ihrem Lebenspartner einen Kredit für den Kauf oder den Bau einer Wohnung beantragen. In einem Land, in dem es als Ausdruck der freien Meinungsäußerung gilt, Schwule und Lesben zu beschimpfen oder im besten Fall als verirrte Schäfchen oder kranke bemitleidenswerte Wesen darzustellen, war das Echo auf diese Aktion enorm. Nachdem von der Politik in den nächsten Jahren keine größeren Schritte zu erwarten sind, homosexuelle Lebensgemeinschaften anzuerkennen, wird es diese Strategie der kleinen Erfolge auf privater Ebene sein, die die Gesellschaft so verändern wird, dass sich am Ende auch die Politik einer Regelung von schwul-lesbischen Partnerschaften nicht mehr verweigern kann. Der Deal mit der Bank ist natürlich nicht nur von Vorteil für die LGBTCommunity, sondern liegt auch im Interesse des Geldhauses, das damit eine spezifische Klientel anspricht und sich so eine bisher unbesetzte Nische auf dem italienischen Markt sichert. In den ausländischen Medien sorgte schließlich nicht so sehr der Vertrag zwischen der Bank und Arcigay für Verwunderung, sondern eher die Aufregung, die in Italien dadurch entstanden ist.

www.nzz.ch

MANDER INNEN!

Es isch Zeit! Sjënt al é da jì! Sorelle, é ora! Ti piacciono i canederli, ma per il resto le tradizioni sudtirolesi sono completamente estranee al tuo mondo? Oppure vai matto per i polpacci degli schützen e i loro pantaloni di cuoio? O magari ogni tanto te li metti anche tu? Ti stai chiedendo come mai la gente non sia già stufa delle celebrazioni del bicentenario hoferiano o sei proprio tu il loro fan piu grande? Oppure pensi che le battaglie di allora non erano per la libertà come la intendi tu oggi? Come definisci la tua identità tra mondo gay e piccola provincia? E come vivi la tua diversità in Alto Adige / Sudtirolo? Chi sono i tuoi eroi?

Du stehst voll auf Andreas Hofer? Du liebst deine Heimat aus Überzeugung, und es ist für dich überhaupt kein Widerspruch, SüdtirolerIn und lesbisch/schwul zu sein? Oder geht dir der ganze Kult um Helden und Freiheitskampf auf die Nerven – und zwar bereits seit 1809? Du denkst, die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender wären in Südtirol längst anerkannt, wenn die TirolerInnen weniger an Hofers schlichter Weltanschauung festgehalten, sondern sich an den französischen Werten orientiert hätten? Wie lebst du dein Anderssein in der Provinz? Wer sind denn deine HeldInnen?

Il prossimo Centaurus Magazine sarà dedicato proprio a questi interrogativi. Facci conoscere il tuo punto di vista contribuendo al progetto più queer dell‘anno di commemorazione!

Das nächste Centaurus Magazine wird sich genau mit diesen Fragen beschäftigen. Leiste auch DU einen Beitrag zu unserem queeren Projekt für das Gedenkjahr 2009!

magazine@centaurus.org

www.ftd.de

34

35

Profile for Arcigay Aosta

Centaurus Magazine 04  

Rivista lgbt in italiano e tedesco dell'Alto Adige. La redazione Vi augura una lettura interessante e stimolante, come è stato per noi il l...

Centaurus Magazine 04  

Rivista lgbt in italiano e tedesco dell'Alto Adige. La redazione Vi augura una lettura interessante e stimolante, come è stato per noi il l...

Advertisement