Page 1

VORBEREITUNGSKURS FÜR DIE ZIVILTECHNIKERPRÜFUNG HERBST 2011 STAND 30. JUNI 2011 ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN

kontakt Arch+Ing Akademie Tel 0810/500 830, Fax 0810/500 831 info@archingakademie.at Infos & Anmeldung auf www.archingakademie.at

1


DAUER Montag, 19.9. bis Freitag, 30.9.2011

weitere Vorträge: NÖ Bauordnung Montag, 3.10. und Dienstag, 4.10.2011

Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft, Leistungsbild und Vergütungsmodell Wasserwirtschaft Mittwoch, 5.10.2011

Repetitorium und Prüfungsvorbesprechung Freitag, 14.10.2011

KURSORTE erste und zweite Kurswoche Universität für Musik und Darstellende Kunst, Anton-von-Webernplatz 1, Joseph-Haydn-Saal, 1030 Wien dritte Kurswoche Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland, Karlsgasse 9, 1040 Wien Repetitorium und Prüfungsvorbesprechung, Erste Bank Eventcenter, Petersplatz 7, 1010 Wien

KURSKOSTEN  ZT-Kurs

€ 1.350,Befugnisse: Architektur, Bauingenieurwesen, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete alle Vorträge TeilnehmerInnen, die die Prüfung in St. Pölten ablegen und die Vorträge zur Wiener Bauordnung nicht besuchen möchten, wenden sich bitte an Frau Mag. Ulrike Pitzer, 01/5051781-19.

 Erste Kurswoche (allgemeiner Teil)

€ 900,Befugnisse: Maschinenbau, Techn. Physik, Techn. Chemie, Vermessungswesen, Landschaftsplanung und Raumordnung, Elektrotechnik und andere Befugnisse erste Kurswoche und die lt. Kursprogramm für die jeweilige Befugnis vorgesehenen Vorträge der zweiten und dritten Kurswoche, Repetitorium und Prüfungsvorbesprechung

Preise jeweils zzgl. 20% USt. Die Kurskosten beinhalten die Teilnahmegebühr, Online-Skripten und Pausengetränke. Bitte beachten Sie, dass Bildungsschecks der Arbeiterkammer für die Seminare der Arch+Ing Akademie nicht eingelöst werden können. Die Unterlagen sind ca. zwei Wochen vor Kursbeginn auf www.archingakademie/unterlagen verfügbar. Sie werden per E-Mail verständigt, sobald die Downloads online sind. Print-Skripten werden nicht angeboten.

UNSER PARTNER

2


VORTRAGENDE DR. MARTIN BERNARDINI

DIPL.-ING. PETER LEITHNER

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Magistratsdirektion

DIPL.-ING. WERNER BÖHM

MAG. ULRIKE LIEBL

Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für das Immobilienwesen

Magistratsdirektion

OSTBRIN DIPL.-ING. IRMGARD EDER Leiterin der MA 37, Gruppe B OSTBR DIPL.-ING. DR. REINHOLD EDER

MAG. GÜNTHER MÖRTH Wirtschaftskammer NÖ OSTBR DIPL.-ING. PAUL OBLAK Magistratsdirektion – Stadtbaudirektion

Leiter der MA 37, Gruppe A

DIPL.-ING. DR. LUZIAN PAULA

RA DR. CHRISTIAN FINK

Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung

Heid Schiefer Rechtsanwälte MAG. ALEXANDER GALLATI

HON.PROF. DIPL.-ING. DR. PETER PETRI

AON Jauch & Hübener GmbH

langjähriger Leiter des Arbeitsinspektorates für Bauarbeiten

HR DR. RAINER GEISSLER

OSTBR DIPL.-ING. ERNST SCHLOSSNICKEL

Präsident des Handelsgerichts Wien i.R.

MA 37

DIPL.-ING. JOHANN HARM

DR. RUDOLF SCHWEINHAMMER

NÖ Landesregierung

Notar

DIPL.-ING. ROLAND HOHENAUER

ARCH. DIPL.-ING. BERNDT SIMLINGER

Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

allg. beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Honorare der Architekten

OSTBR DIPL.-ING. ANDREAS KARNER MA 64

DIPL.-ING. MATTHIAS STRACKE

DR. GERALD KIENASTBERGER

Zivilingenieur für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

NÖ Landesregierung

MAG. CHRISTOPH TANZER

SR DR. WOLFGANG KIRCHMAYER MA 64

Rechtsreferent der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien/NÖ/Bgld.

DIPL.-ING. PETER KLEIN

DR. BERNHARD WISLEITNER

Ingenieurkonsulent für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Geschäftsführer der Wohlfahrtseinrichtung der Kammern, Unternehmensberater, eingetragener Mediator

ARCH. DIPL.-ING. Peter KOMPOLSCHEK Architekt, Vorsitzender der Bundessektion Architekten

3


1. WOCHE | ALLGEMEINER TEIL KURSORT: Universität für Musik und Darstellende Kunst, Joseph-Haydn-Saal ZEIT

VORTRAG

VORTRAGENDE

MONTAG, 19.9.2011 8.00 8.10 9.45 11.30 14.00 15.45

– 8.10 – 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 - 17.15

Eröffnung Ziviltechnikerkammergesetz, Standesvertretung Ziviltechnikergesetz Ziviltechnikergesetz Einführung in die BWL Einführung in die BWL

Staudinger, Stelzhammer Tanzer prüfungsrelevant/alle Tanzer prüfungsrelevant/alle Tanzer prüfungsrelevant/alle Liebl prüfungsrelevant/alle Liebl prüfungsrelevant/alle

Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse

Tanzer, Bernardini Tanzer Wisleitner Kirchmayer Kirchmayer

prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle

Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse

Tanzer Simlinger Simlinger Gallati Gallati

prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle prüfungsrelevant/alle

Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse Befugnisse

Fink Fink Fink Kompolschek Kompolschek

prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/Architektur prüfungsrelevant/Architektur

Geißler Simlinger Mörth Kirchmayer Kirchmayer Kirchmayer

praxisrelevant/alle Befugnisse praxisrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse

9.00 – 10.30 Verwaltungsverfahrensrecht 10.45 – 12.15 Verwaltungsverfahrensrecht 13.15 – 14.45 Arbeitnehmerschutz auf Baustellen

Kirchmayer Kirchmayer Petri

15.00 – 16.30 Arbeitnehmerschutz auf Baustellen

Petri

prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/ Arch., Bauw., KTWW, Gebäudetechnik u.ä. prüfungsrelevant/ Arch., Bauw., KTWW, Gebäudetechnik u.ä.

DIENSTAG, 20.9.2011 9.30 11.15 13.15 15.00 16.45

– 11.00 – 12.15 – 14.45 – 16.30 – 18.15

Gesellschaftsrecht für ZT Grundlagen Honorarwesen Wohlfahrtseinrichtungen Grundbegriffe von Staat und Recht Grundsätze des Österr. Verfassungsrechts

MITTWOCH, 21.9.2011 8.00 9.45 11.30 14.00 15.45

– 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 – 17.15

Standesregeln wirtschaftliche Grundlagen der Büroführung wirtschaftliche Grundlagen der Büroführung Haftung und Berufshaftpflichtversicherung des ZT Haftung und Berufshaftpflichtversicherung des ZT

DONNERSTAG, 22. 9. 2011 8.00 9.45 11.30 14.00 15.45

– 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 – 17.15

Vergabevorschriften Vergabevorschriften Normen/Vergabevorschriften Honorarwesen und Verträge – HIA Honorarwesen und Verträge – HIA

FREITAG, 23.9.2011 9.00 10.45 13.15 15.00 16.45 18.30

– 10.30 – 12.15 – 14.45 – 16.30 – 18.15 – 20.00

Gerichtsgutachten Büroorganisation und interne Qualitätskontrolle Gewerberecht Grundsätze des Österr. Verfassungsrechts Verwaltungsverfahrensrecht Verwaltungsverfahrensrecht

SAMSTAG, 24.9.2011

4


2. WOCHE | ARCHITEKTUR, BAUWESEN, KTWW, GEBÄUDETECHNIK UND VERWANDTE FACHGEBIETE KURSORT: Universität für Musik und Darstellende Kunst, Joseph-Haydn-Saal

ZEIT

VORTRAG

VORTRAGENDE

MONTAG, 26.9.2011 9.00 – 18.15 prüfungsrelevant/ Arch., Bauwesen, KTWW, Gebäudetechnik u. verwandte Fachgebiete 9.00 10.45 13.15 15.00 16.45 18.30

– 10.30 – 12.15 – 14.45 – 16.30 - 18.15 - 19.30

Liegenschaftsschätzung, Nutzwertfestsetzung Liegenschaftsschätzung, Nutzwertfestsetzung Landesplanung und Raumordnungsgesetze Grundbuchsrecht Grundbuchsrecht Architekturwettbewerb

Böhm Böhm Paula Schweinhammer Schweinhammer Fink

auch LAP, RO, Vermessung auch Vermessung auch Vermessung praxisrelevant/Architektur

DIENSTAG, 27.9.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/Arch., Bauwesen, KTWW, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete 8.00 9.45 11.30 14.00 15.45

– 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 – 17.15

Örtliche Bauaufsicht Örtliche Bauaufsicht Örtliche Bauaufsicht BO*: Grundlagen BO* und Stadtplanung BO*: Grundlagen BO* und Stadtplanung

Simlinger Simlinger Simlinger Leithner Leithner

MITTWOCH, 28.9.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/Arch., Bauwesen, KTWW, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete 8.00 9.45 11.30 14.00 15.45

– 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 – 17.15

BO*: Hygiene, Gesundheit, Umweltschutz BO*: Nutzungssicherheit, Barrierefreiheit BO*: Aufzuggesetze, Ölfeuerungsgesetz BO*: Grundabteilung und Bauplatzschaffung BO*: Grundabteilung und Bauplatzschaffung

Schlossnickel Schlossnickel Eder R. Karner Karner

auch Maschinenbau

DONNERSTAG, 29.9.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/Arch., Bauwesen, KTWW, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete 8.00 9.45 11.30 14.00 15.45

– 9.30 – 11.15 – 13.00 – 15.30 – 17.15

BO*: Verfahrensbestimmungen BO*: Verfahrensbestimmungen BO*: Verfahrensbestimmungen BO*: Ausnützbarkeitsbestimmungen BO*: Ausnützbarkeitsbestimmungen

Oblak Oblak Oblak Leithner Leithner

FREITAG, 30.9.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/Arch., Bauwesen, KTWW, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete 9.00 10.45 13.15 15.00 16.45

– 10.30 – 12.15 – 14.45 – 16.30 – 18.15

BO*: Nebenbestimmungen zu BO* BO*: Nebenbestimmungen zu BO* BO*: Schallschutz, Wärmeschutz BO*: Brandschutz BO*: Brandschutz

Schlossnickel Schlossnickel Eder I. Eder I. Eder I.

auch T. Physik, T. Chemie

* Wiener Bauordnung

5


3. WOCHE | NIEDERÖSTERREICHISCHE BAUORDNUNG, VORTRÄGE FÜR ARCHITEKTUR, BAUWESEN, KTWW KURSORT: Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien/NÖ/Bgld., Karlsgasse 9, 1040 Wien

ZEIT

VORTRAG

VORTRAGENDE

MONTAG, 3.10.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/ Arch., Bauwesen, KTWW* 9.00 10.45 13.15 15.00

– 10.30 – 12.15 – 14.45 – 16.30

Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung

Kienastberger Kienastberger Kienastberger Kienastberger

DIENSTAG, 4.10.2011 ganzer Tag prüfungsrelevant/ Arch., Bauwesen, KTWW* 9.00 10.45 13.15 15.00

– 10.30 – 12.15 – 14.45 – 16.30

Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung Niederösterreichische Bauordnung

Harm Harm Harm Harm

* Die Niederösterreichische Bauordnung ist Prüfungsgebiet für die KandidatInnen der Befugnisse Architektur, Bauwesen, Kulturtechnik und Wasserwirtschaft, die ihre Prüfung in St. Pölten ablegen. MITTWOCH, 5.10.2011 9.00 – 10.30 10.45 – 12.15 13.15 – 14.45

WW** (Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau) WW** (Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau) Umweltrelevante gesetzliche Bestimmungen

Klein Klein Klein

15.00 – 16.30

Abfallwirtschaft

Stracke

16.45 - 19.00

Leistungsbild und Vergütungsmodell WW**, Kalkulation und Angebotslegung

Hohenauer

prüfungsrelevant/ Bauw., KTWW prüfungsrelevant/ Bauw., KTWW prüfungsrelevant/ Bauw., KTWW, LAP, RO, T. Chemie prüfungsrelevant/ Bauw., KTWW T. Chemie prüfungsrelevant/ Bauw.,KTWW

**WW: Wasserwirtschaft

REPETITORIUM & PRÜFUNGS-VORBESPRECHUNG KURSORT: Erste Bank Eventcenter, Petersplatz 7, 1010 Wien FREITAG, 14.10.2011 9.00 9.45 10.45 13.15 15.00

– 9.45 – 10.30 – 12.15 – 14.45 – 18.15

Fragen aus Betriebswirtschaftslehre Fragen aus Betriebswirtschaftslehre Berufsrecht Verwaltungsrecht Wiener Bauordnung: Von der Auftragserteilung zur Fertigstellung (praktische Beispiele)

18.30 – 19.00

Bekanntgabe der Prüfungskommissionen (soweit diese schon feststehen), Besprechung des Ablaufs der Ziviltechnikerprüfung für Wien Bekanntgabe der Prüfungskommissionen Besprechung des Ablaufs der ZT-Prüfung für Niederösterreich Buffeteröffnung

18.30 – 19.00

19.00

Liebl Simlinger Tanzer Kirchmayer Leithner/ Kirchmayer

prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/alle Befugnisse prüfungsrelevant/Arch., Bauw., KTWW, Gebäudetechnik und verwandte Fachgebiete

DI Peter Leithner (Stadt Wien)

Ing. Alexander Grinzinger (NÖ Landesregierung)

6

Programm ZT-Kurs Herbst 2011  

Vorbereitungskurs auf die ZT-Prüfung Programm des zweiwöchigen Kurses im Herbst 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you