Page 1

Der APAM Tierschutzverein

May 2010 Zahl 1

Newsletter Aus diesem Auszug:

Unser Alltag

1

Ein Tag der uns sehr viel Spaß gemacht hat

1

Oskar

2

Maronica und ihre Welpen 2 Zwei arme Kätzchen

2

Sieben ausgesetzte Welpen, in der Nähe von Arad

3

8 Ausgesetzte Welpen aufgefunden in Bukarest

3

Unser Alltag Außer unserer täglichen Arbeit im Gewächshaus, bei der Pflege der Hunde und Katzen sowie der vielen Ereignisse, die hier unten aufgeführt sind, möchten wir noch die 2 Muttis erwähnen – Lola und Luna, die sterilisiert worden sind. Auch Lucille, das von Nancy Janes gerettete Mädchen wurde für die Reise nach Holland vorbereitet. Sie wurde mit Chip und Pass ausgestattet .

In Gefahr in Bukarest, eine 3 Hündin mit 14 Welpen Die drei Oldtimer

4

Renata

4

Sasha

4

Radu ist bei seiner Familie 5 angekommen Natasha

5

Greta, Elisa, die 3 Yetis, Petronela, David

5

Patenschaften

6

About us

7

Außerdem versuchen wir das dringend benötigte Geld zu beschaffen, um unsere alten Zwinger zu erneuern, damit die Hunde keine Möglichkeiten mehr zum Ausbruch haben - so wie neulich Rina und ihre Kollegin Cleo. Das Erneuern und der Neubau von weiteren Zwingern (um die Überfüllung der Gehege in Krisensituationen vorzubeugen) sind derzeit unser wichtigstes Ziel

Ein Tag der uns sehr viel Spaß gemacht hat

Unsere Aktivitäten: Unterbringung von Hunden Unterbringung von Katzen Sterilisationskampagnen Adoptionskampagnen

In diesem Monat haben wir einen ganz speziellen Gast empfangen dürfen – Nancy Janes von RAR. Sie ist ein ganz besonderer Mensch, der sich sehr für die Tiere in Rumänien einsetzt. Ihr Besuch hat uns sehr viel Spaß gemacht, und wir hoffen, sie wird uns bald wieder besuchen .


Page 2

Newsletter

Zahl 1

Sonderfälle

Oskar

Oskar vorher

Oskar wurde von APAM Anfang März aufgenommen. Ein sehr gepeinigter Hund, sein Körper wurde mit Drähten durchgebohrt und seine Vorhaut zerschnitten. Er war so ängstlich - ein Einfangen war erst durch den Einsatz von Betäubungsmitteln möglich.

vorgenommen werden, für die Entfernung der Drähte und für die Wiederherstellung der Vorhaut (zzgl. einer neuen Frisur) ist Oskar heute schon sehr weit. Er ist gesund, die Fäden sind gezogen und er teilt sich nun den Zwinger mit der kleinen, dreibeinigen Tania.

Durch finanzielle und moralische Unterstützung vieler Menschen konnten ein paar no twe nd ige O perati o ne n

Es sieht ganz so aus, als ob der anfangs mehr als misstrauische Oskar so langsam Vertrauen zu den Menschen finden würde.

Oskar heute

Maronica und ihre Welpen Maronica vorher mit Welpen

Maronica wurde in Bukarest aufgenommen, nachdem man sie in einem sehr schlimmen Zustand (an Babesiose erkrankt) aufgefunden hat. In Bukarest wurde sehr lange für ihr Leben gekämpft. Sie hat sogar Bluttransfusionen bekommen.

Maronica kämpft noch mit den Nachwehen ihrer Krankheit sowohl ihre Ohren als auch ihr Schwanz sind von einer Nekrose befallen. Ihre Sehkraft ist leider ebenfalls noch gestört aber sie ist auf den guten Weg der Besserung.

Sie hatte 5 kleine Welpen und sie ist dann samt Ihren Welpen zu uns gekommen.

Ihre Welpen sind gesund und bald werden sie alle ihre Impfungen bekommen

Maronica heute

"Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation erkennt man daran wie sie ihre Tiere behandelt " - Mahatma Gandhi

Zwei arme Kätzchen Als Maronica nach APAM gekommen ist, kamen auch 2 arme Katerchen, dank eines Hilferufs aus Bukarest. Einer von den Kleinen musste danach operiert werden, ihm wurde ein Auge entfernt, weil er eine Infektion hatte, die sich hätte ausbreiten können.

Die beiden werden unter Beobachtung bleiben, bis die Gefahr gebannt ist und die Situation stabil. Wir werden dann für die beiden später eine Familie suchen.

Nach der OP


Newsletter

Zahl 1

Page 3

Sonderfälle

Sieben ausgesetzte Welpen, in der Nähe von Arad Wir haben schnell auf einem Hilferuf bzgl. 7 ausgesetzter Welpen reagiert - Säuglinge, die in der Nähe von Arad aufgefunden wurden. Wir haben sie aufgenommen und mit der Flasche aufgezogen bis sie angefangen haben alleine zu fressen. 2 von Ihnen haben uns Sorgen bereitet aber nach medizinischer Behandlung ist es uns gelungen die kritischen Momente zu überstehen. Jetzt haben sie einen neuen Zwinger - bald werden sie geimpft und wir werden versuchen liebe Übernehmer für sie zu finden

8 Ausgesetzte Welpen - aufgefunden in Bukarest Anfang des Monats haben wir einem Hilferuf aus Bukarest bekommen. 8 sehr kleine Welpen wurden in einem Beutel im Müll entsorgt. Unsere Kollegin aus Bukarest hat sich ihrer sofort angenommen. Leider sind 2 von den zierlichen Geschöpfen gestorben obwohl alle ständig medizinisch versorgt wurden.

Mittlerweile fressen alle 6 der überlebenden Welpen selbständig und sind wohl auf. Es folgen die Impfungen und d a n n d i e Suc h e n ac h Übernehmern. Bis wir die Möglichkeit finden sie zu uns zu holen, bleiben sie bei APAM Bukarest

"Mitleid mit Tieren hängt mit der Güte des Charakters so genau zusammen, dass man zuversichtlich behaupten darf: wer gegen Tiere grausam ist, kann kein guter Mensch sein ." Arthur Schopenhauer

In Gefahr in Bukarest, eine Hündin mit 14 Welpen Wir reagierten noch auf einen weiteren unglaublichen Hilferuf. Eine Hündin mit Ihren 14 Welpen, die sich in einer industriellen Zone am Rande von Burkarest gesichtet wurden ohne Futter oder Wasser. Wir haben sie schnell aufgenommen und sie sind zusammen mit Maronica und Ihren Welpen sowie den beiden armen Katerchen zu uns gekommen.

Die heroische Mutti heißt Bianca und sie hat mit ihren Welpen einen eigenen Zwinger bekommen. Sie ist wirklich eine ganz fürsorgliche liebe Mami. Es folgt Biancas Sterilisation sowie die Impfung all ihrer Welpen, und dann ebenfalls die Suche nach Übernehmern für sie alle.


Page 4

Newsletter

Zahl 1

Sonderfälle

Die drei Oldtimer Während dieses Monats versuchten wir eine Lösung für diese 3 alten Hunde zu finden, die in der Nähe eines Blockhauses schon seit Jahren wohnten. Die Nachbarn wollten sie nicht mehr sehen und somit waren sie da leider nicht mehr willkommen. Die Frau, welche sich um die 3 sorgte, suchte verzweifelt nach Lösungen. Leider geriet die Situation außer Kontrolle als man ganz in ihrer Nähe Gift gefunden

hat und klar war, dass sie in Gefahr sind. Somit waren wir gezwungen sie aufzunehmen und zwar umgehend, obwohl wir keinen Platz hatten und keine Möglichkeit, ihnen einen neuen Zwinger zu bauen. Jetzt befinden sie sich bei uns in Sicherheit und wir hoffen dass wir ihnen im Alter ein ruhiges Plätzchen zukommen lassen können, so wie sie es verdienen .

Renata Renata wurde an einem regnerischen Aprilabend in unserer Nähe ausgesetzt.

Hauterkrankung, was wahrscheinlich der Grund ist, warum sie ausgesetzt wurde.

Nach der telefonischen Benachrichtigung, sind wir sofort losgelaufen und wir fanden sie – völlig verängstigt und verkrochen in die hinterste Ecke.

Sie wird weiter behandelt aber es wird besser und ab jetzt sorgen wir dafür, dass sie nicht mehr leiden muss.

Sie

leidet

an

.

einer

“Die Tiere teilen mit uns das Privileg, eine Seele zu haben ” - Pitagora

Sasha Sasha, die Kleine die im April in einer öffentlichen Toilette ausgesetzt wurde, ist rechtzeitig von zwei jungen, lieben Menschen gefunden worden. Sie wurde mitgenommen, gewaschen und danach hat man uns um Hilfe gebeten. So kam sie zu uns. Sie befindet sich nicht mehr in der Quarantäne und die ersten Impfungen hat sie auch bereits erhalten. Später werden wir für sie eine Familie finden – Interessenten gibt es sogar schon.


Page 5

Newsletter

Zahl 1

Adoptierte Tiere Radu ist bei seiner Familie angekommen Radu, ein gepeinigter Hund ausgesetzt in Februar mit einem nach aussen hängendem Auge und zwei gebrochenen Beinchen (auf der gleichen Seite) hat endlich seine Ruhe gefunden.

Radu vorher

Nachdem er operiert worden ist, sein Auge entfernt und seine Beine mit mehreren Metallstücken gerettet wurden – hat eine Familie aus Deutschland ihm ein schönes Zuhause angeboten.

Reise angetreten, wo er weiterhin, nach ein paar OPs, kämpfen wird für seine Heilung. Jetzt genießt er Aufmerksamkeit und Zuneigung, und hat eine Familie die ihn unendlich liebt .

Radu heute

Somit ist er Mitte Mai seine

Natasha Natasha, die Kleine, der ein Bein fehlt, wurde von uns aufgenommen nach einem Hilferuf von Nancy Janes. Sie ist vorübergehend bei uns geblieben, bis sie mitgenommen wurde. Sie ist in ihrem Zuhause in San Francisco angekommen - dank Nancy

“Wenn du einen verhungernden Hund aufliest und machst in satt, wir er dich nicht beißen, das ist der Grundunterschied zwischen Hund und Mensch ” - Mark Twain

Greta, Elisa, die 3 Yetis, Petronela, David Greta, die kleine aus Bukarest, hat jetzt einen neuen Namen – Frieda – und befindet sich bereits in ihrem Zuhause in Deutschland. Auch die Kleine Elisa, die ebenfalls in Bukarest gerettet wurde sowie die 3 Yetis (jetzt Yami, Yerrus und Yell), Petronela und David sind in diesem Monat im neuen zuhause angekommen


Page 6

Newsletter

Zahl 1

Patenschaften Diese Sektion beinhaltet monatlich die Geschichte eines Tieres mit besonderen Bedürfnissen, eines Tieres der sich bei uns befindet, und eine Patenschaft

Marta Marta wurde in Bukarest, in Herbst 2008 ausgesetzt. Marta vorher heute

Sie lebte auf die Straße, auf einem Karton, und eine Decke, die ihr ein paar gute Menschen verschenkt haben, die von ihr Leiden erschüttert waren. Sie konnte kaum noch aufstehen, weil ihre Gelenke geschwollen waren, die großen Tumoren hingen ganz hässlich nach unten, so dass die Passanten sich angewidert fühlten. Sie hatte noch kaum Zähne, so dass sie nicht mehr so einfach fressen konnte, die Augen litten an Katarakt und konnte nicht mehr so gut sehen, hören könnte sie auch nicht mehr so gut, die Haut stank. Sie war am Ende und so fühlte sie sich auch. Wir haben sie übernommen. Erst mal hat sie einen Namen bekommen: Marta. Danach folgte die OP wegen der Tumoren. Sie hat alles brav mitgemacht. Danach folgten die Behandlungen, sie wurde gebadet, Gassi geführt. Nachdem sie ein paar Monaten behandelt wurde, hat sie die Quarantäne verlassen und sie hat die anderen Hunde kennen gelernt. Sie hat ihre eigene Couch bekommen, nur für sie, darüber hat sie sich sehr gefreut. Sie hat

angefangen, sich auf Streicheleinheiten zu freuen, danach hat sie sie sogar aufgefordert, sie hat gelernt ihre Meinung laut kundzumachen, mit einer raue Stimme, sie hat das Spielen mit Spielzeugen entdeckt, der Spaß die Schuhe täglich im Hoff zu bringen, sie hat gelernt ihr Bauch zu zeigen, wenn sie gekitzelt werden möchte, sich zu freuen, zu wedeln, um dich langsam zu laufen, das Bettwäsche auszuziehen wenn sie unsauber sind, in Fressnapf zu treten, wenn sie Hunger hat... Kurz und bündig: sie hat es gelernt was Freude bedeutet. Es war nicht einfach für sie, sie ist immer noch alt, hat kaum noch Zähne, die Gelenke sind immer noch geschwollen, besser kann sie auch nicht sehen, sie hört immer noch nicht besser. Sie hat häufig gesundheitliche Probleme, aber ihr gelingt es sie immer wieder zu besiegen. Die Zeit vergeht, sie versucht aber glücklich zu leben... Sie kann nicht mehr vermittelt werden, sie kann nicht noch ein Mal von vorne anfangen, sie bleibt bei APAM Bukarest, und Sie können eine Patenschaft für sie übernehmen, damit würden Sie uns helfen, ein schönes Zuhause dieser Oma anzubieten .

Wie Sie helfen können ... Sie können ein Patenschaft für einen Hund oder eine Katze aus dem Tierheim übernehmen – somit würden Sie monatlich Neuheiten über das Tier bekommen und Sie dürfen das Tier auch gerne besuchen Sie können uns ehrenamtlich unterstützen, bei unsere Aktivitäten Sie können Ihren Freunden und Bekanten von uns erzählen und somit uns weiter empfehlen Sie können Baumateriale, Medikamente, Spielzeug, Hundezubehör, Futter oder Geld spenden. Dank Ihrer Hilfe werden wir noch mehr Tiere retten können Wir freuen uns auch auf andere Vorschläge.


Unsere Mission ist die Verbesserung der Lebensqualität der Tiere in Rumänien durch:

Newsletter Sitz : Sat Minis, Comuna Ghioroc, Judetul Arad, RO Steuernummer : 20552360 IBAN: RO 59 RZBR 0000 0600 0878 4912 Raiffeisen Bank

Tel: 0744-577031; 0723-493130 E-mail: office@apam.ro

www.apam.ro

Aufnahme, Behandlung, Unterbringung und Adoptionen für die herrenlosen Tiere Erziehungskampagnen für die Bevölkerung bzgl. Umgang mit Tieren Unsere Vision ist ein Land wo die 5 Freiheiten der Tiere respektiert werden: Futter und Trinken Wohlbefinden Kein Leiden und medizinische Fürsorge Freiheit sich frei zu bewegen und natürlich zu leben

Der APAM Tierschutzverein

Keine Angst und Stress

Motto:

Wenn ein Tier gerettet wird, ändert man nicht die Welt, aber man ändert die Welt von diesem Tier

Wer sind wir ?...

Eine Familie, ein Team, mit viel Liebe und Respekt für die Tiere 1995 sind wir aus Arad ins Dorf Minis umgezogen, um mehr Tiere aufnehmen zu können. In 2007, also nach 12 Jahren, in denen wir herrenlose Tiere aufgenommen, behandelt, untergebracht und vermittelt

haben, haben wir APAM gegründet, um anerkannt zu werden und unsere Arbeit ausweiten zu können. Zwischen 2007-2009 haben wir über 500 Tiere gerettet, untergebracht und behandelt. Davon ist der größte Teil auch vermittelt worden. Falls Sie unseren Newsletter nicht mehr bekommen möchten, bitte schicken Sie uns eine Mail diesbezüglich auf die Mail Adresse: cristina@apam.ro. Vielen Dank!

APAM updates  

APAM news of May

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you