Page 1

Inhaltsverzeichnis Mensch und Umwelt Seite

Kunst und Kultur Seite

Gesellschaft 4 Wirtschaft 6 Recht 7 Sonderseite: Vorträge 8 Familie und Erziehung 9 Psychologie und Persönlichkeit 10 Tiere 11 Haus und Garten 12 Wissenschaft und Technik 13 Naturführungen 15 Besichtigungen und Stadtführungen 16 Spielen und Freizeit 17

Philosophie / Theologie 62 Kunstgeschichte 62 Führungen und Ausstellungen 63 Sonderseite: Übersicht Führungen 64 Theater / Literatur / Kreativität 66 Musik 67 Zeichnen und Malen 69 Fotografie 71 Plastisches u. kunsthandwerkl. Gestalten 72 Textiles Gestalten 74 Mode und Kosmetik 76

Beruf und EDV

Für unsere Kleinsten 77 Kleine Forscher und Tüftler 77 Backen und Kochen 78 Entdecken und Erleben 79 Lernen und Wissen 80 Natur, Tiere und Abenteuer 80 Bewegung 82 Malen, Zeichnen und Basteln 83

Beruf und Karriere PC / Tablets / Smartphones

18 19

Sprachen Englisch Französisch Italienisch Spanisch Neugriechisch, Russisch, Kroatisch, Ungarisch, Arabisch Schwedisch, Norwegisch, Chinesisch Deutsch

22 25 27 30 32 33 33

Gesundheit und Lebensart Gesundes Würmtal 34 Besondere Themen 34 Stressabbau, Massage und Entspannung 37 Yoga und Meditation 39 Qigong und Taiji 44 Feldenkrais 45 Gymnastik 46 Workout, Fitness, Body Art 48 Aquafitness 49 Zumba, Pilates 50 Tanz / Volkstanz / Ballett 52 Taekwondo 54 Outdoor 54 Fechten / Klettern 57 Gesunde Ernährung 58 Essen und Trinken 58

Geschäftsstelle im vhs-Zentrum: 82152 Planegg, Am Marktplatz 10a Tel. 089 / 859 60 32 und 859 99 76 Fax 089 / 859 67 45 E-Mail Anmeldung@vhs-wuermtal.de Web www.vhs-wuermtal.de

Geschäftszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8.30–11.30 Uhr Dienstag und Donnerstag: 15.00–18.00 Uhr Während der Schulferien ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Junge vhs

Verzeichnis der Kursleiter Ortspläne Antrag auf Mitgliedschaft Anmeldungsformular Allgemeine Geschäftsbedingungen Terminkalender

85 86 88 89 90 90

Anmeldung – Der Besuch von Kursen und Seminaren ist nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung möglich. Diese sollte der vhs eine Woche vor Kursbeginn vorliegen, um die Teilnehmer bei Überbelegung oder Kursausfall rechtzeitig benachrichtigen zu können. Eine Anmeldung ist während des ganzen Semesters möglich. Bisherige Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich am Ende des Semesters für die Folgekurse anzumelden. Es erfolgt keine schriftliche Bestätigung der Anmeldung. Ist ein Kurs ausgebucht oder muss entfallen, werden Sie von uns telefonisch oder schriftlich informiert. Mindestteilnehmerzahl / Kursgebühr – Für die Kurse ist in der Regel eine Mindestanzahl von ca. 6–8 Teilnehmern festgesetzt. Wird diese nicht erreicht, so wird der Kurs abgesagt oder nach Rücksprache mit den Teilnehmern gekürzt oder die Kursgebühr wird anteilmäßig erhöht. Die Gebühr wird am ersten oder zweiten Kurstag festgelegt und dann nicht mehr geändert! Bezahlung – Die Bezahlung erfolgt durch Erteilung eines SEPA-Rahmenmandats oder per Barzahlung in der Geschäftsstelle. Die Gebühr wird von der vhs i. d. R. erst dann abgebucht, wenn der Kurs tatsächlich stattfindet. Eine Überweisung der Gebühr ist nicht möglich. Ermäßigungen – Bei nachgewiesenen sozialen Härtefällen, wie z. B. bei Sozialhilfeempfängern, kann auf schriftlichen oder persönlichen Antrag eine Ermäßigung bis zu 30% gewährt werden. Der Anspruch kann nur geltend gemacht werden, wenn der Anmeldung ein aktueller Nachweis beigefügt ist. Der Nachweis z. B. über Rente, Schule, Behinderung oder Arbeitslosigkeit gilt in diesem Sinne noch nicht als Ermäßigungsgrund.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der letzten Seite dieses Heftes. Bitte beachten Sie unsere verlängerten Stornierungsfristen!!!


Inhalt

Volkshochschule im WĂźrmtal e.V.

Programm

Februar bis Juli 2018

Gauting

Gräfelfing

Neuried

Planegg

Krailling


Inhalt

Volkshochschule im Würmtal e.V. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger des Würmtals, liebe Freunde unserer Volkshochschule, lebenslanges Lernen hat eine wesentliche B ­ edeutung für soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Wohlstand. Denn Wissen bedeutet nicht nur Macht, es ist vor allem der Schlüssel für die Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Dabei ist es besonders die Neugier auf neue Wissensgebiete, die unser Leben bereichert. Sie macht unseren Alltag bunt, weist uns neue Wege und eröffnet Horizonte. Die Volkshochschule im Würmtal e.V. leistet dafür einen unverzichtbaren Beitrag. Möglich machen das unsere gut ausgebildeten Kursleiterinnen und Kursleiter sowie die engagierten Mitarbeiterinnen unserer vhs im Würmtal. Jedes Jahr sind sie auf der Suche nach neuen Kursangeboten, die in unsere Zeit passen und den Nerv des Publikums treffen. Das Erscheinen des neuen Kursprogramms wird denn auch von vielen mit Spannung erwartet. Freuen Sie sich, denn die Themenpalette ist auch heuer wieder höchst umfangreich und reicht von traditionellen Kursen zum Erlernen von Sprachen, zur beruflichen Weiterbildung, zur Förderung der Gesundheit bis zu aktuellen Fragen unserer Gesellschaft. Wählen Sie unter den vielfältigen Angeboten unserer Volkshochschule die für Sie interessanten Kurse aus! Bleiben Sie neugierig und wissensdurstig! Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Herzliche Grüße, Ihr Heinrich Hofmann 1. Bürgermeister Gemeinde Planegg

Mitgliedschaft im Verein der Volkshochschule im Würmtal e.V. Die Volkshochschule im Würmtal e.V. ist ein gemeinnützi­ger eingetragener Verein. Mit einer Mitgliedschaft können Sie diesen Verein fördern und darüber hinaus aktiv mitgestalten. Wir freuen uns über jede Mitgliedschaft. Sie müssen aber nicht Mitglied sein, wenn Sie an einem Kurs oder Vortrag teilnehmen wollen. Mitgliedsbeitrag pro Jahr: € 10,– bzw. € 15,– für Ehepaare. Antrag auf Mitgliedschaft siehe Seite 88. Vorstand: 1. Vorsitzender: 2. Vorsitzender: Schatzmeister: Schriftführerin: weitere Mitglieder:

Jochen Schwerdtner Ralf Michel Klaus Tonte Bärbel Zeller Rainer Pippig Sebastian Hofmüller Veronika Sanftl

Revisoren: Dr. Gerhard Schleburg Dr. Günther Schuppler Geschäftsführung: Veronika Wagner Stellvertreterin: Karola Albrecht Pädagogische Mitarbeiterin: Susanne Reicheneder Verwaltung: Ingrid Martin Michaela Nießl Cornelia Konrad

vhs – kommunale Erwachsenenbildung Die Gemeinden Gauting, Gräfelfing, Krailling, Neuried und Planegg unterstützen die Volkshochschule im Würmtal sowohl finanziell als auch durch die Bereitstellung von Räumen. Für ihre wohlwollende Unterstützung bedanken wir uns insbesondere bei den Bürgermeisterinnen und Bürgermeis­ tern: Christine Borst Krailling Heinrich Hofmann Planegg Uta Wüst Gräfelfing Brigitte Kössinger Gauting Harald Zipfel Neuried Unser Dank gilt ebenso den Gemeinderäten und den Leitungen und Mitarbeitern der kommunalen, schulischen und kirchlichen Institutionen, in deren Häusern wir zu Gast sein dürfen.


Inhalt

4

Mensch

und

Umwelt besucht interessante, engagierte Personen in der Region – Visionäre und Wegbereiter, die von ihrem teils traditionellen aber auch zukunftsorientiertem Arbeiten in vielen Bereichen berichten. Der Film macht deutlich, dass die Art, wie bei uns Landwirtschaft betrieben wird und auch das Konsumverhalten von uns allen Auswirkungen auf Umwelt, Kulturlandschaft, Tierhaltung, Lebensmittel bei uns und auf der ganzen Welt haben. Anschl. Diskussion mit einem Vertreter des Filmteams. Donnerstag, 19.4.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R1004 Gemeinwohlökonomie Offener Film- und Gesprächsabend

Gesellschaft R1001 Silver Surfer Internet-C@fé für Senioren Planegg Martina Westenhuber Gehen Sie online – egal in welchem Alter! Wir befassen uns in dieser Kursreihe mit den Grundlagen sowie den vielen Möglichkeiten, die das Internet bietet. Hierbei spielt es fast keine Rolle, ob Sie das Internet über einen Computer oder ein mobiles Endgerät nutzen. Der Datenschutz, Ihre Rechte und Pflichten und Ihre Sicherheit im Umgang mit dem Internet stehen im Vordergrund. Begleitende Übungen führen Sie spielerisch an das Thema heran und Diskussionsrunden mit den anderen Kursteilnehmern laden zum Erfahrungsaustausch ein. Alle Teilnehmer erhalten kostenlos das Lehrbuch „Silver Surfer“. 1. Termin: Internet Grundlagen – Internet, Heimnetzwerk u. Internetzugang, Informationsquelle Internet, Sicheres WLAN, Struktur einer Internetseite, Browser, Suchmaschinen, E-Mail, Phishing 2. Termin: Einkaufen und Onlinebanking – Sicheres Onlinebanking, Einkaufen im Netz, Abzockmaschen, Rechte & Pflichten des Verbrauchers, Mobile Payment 3. Termin: Mitmachen im Netz – Kommunikation (Chat, Skype etc.), Präsentation (Soziale Netzwerke), Datentausch (Clouds, Dropbox, Google Drive), Urheberrechte, Recht am eigenen Bild, Datenschutz im Internet & Digitales Erbe, Datenspuren u. -missbrauch, Datensparsamkeit 4. Termin: Reisebuchung im Internet – Hotels, Pauschalreisen, Flug- u. Bahntickets buchen Voraussetzungen: Grundkenntnisse im Umgang mit Computern, ggf. Laptop/Tablet/Smartphone, muss internetfähig sein. ab Mittwoch, 21.3.2018, 9.30–12.30 Uhr weitere Termine: 25.4., 16.5., 20.6. EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1 Die Termine können für je EUR 5,– auch einzeln gebucht werden – Kurs-Nr.: R1001A, R1001B, R1001C, R1001D

R1002 Ohne Auto leben Handbuch für den Verkehrsalltag Planegg Bernhard Knierim Das Auto wurde im letzten Jahrhundert zum Sinnbild für moderne Mobilität und scheint für unsere Gesellschaft unverzichtbar. Doch die Probleme, die der Autoverkehr mit sich bringt, sind unübersehbar. Unfälle, Lärm, Staus, Stress, Umweltverschmutzung, starker Flächenverbrauch für die benötigte Infrastruktur und enorme Kosten für die Allgemeinheit sind Folgen des motorisierten Individualverkehrs. Der Verkehrswissenschaftler Bernhard Knierim gibt praktische Tipps und konkrete Anleitungen für ein Leben ohne Auto. Die Veranstaltung liefert Antworten wie der Alltag, die Einkäufe, Urlaub und Ausflüge komfortabel ohne Auto zu organisieren sind. Außerdem gibt er Tipps, welche Verkehrsmittel sich für welchen Zweck anbieten. Falls man doch mal ein Auto benötigt, erfährt man hier, wie man leicht an eines kommt. Donnerstag, 12.4.2018, 19.30–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R1003 „Weiloisirgendwiazamhängd“ – Ein Film über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen Planegg Georg Planthaler Der Film soll zum Nachdenken anregen, will aber auch falsche Entwicklungen in der Landwirtschaft ansprechen und zeigt trotzdem die Schönheit und das Besondere unserer Heimat. Schorsch Planthaler

Planegg Christiane Lüst, Barbara Classen Treffen für alle Interessierten und Unternehmen, die an der Umsetzung eines ethischen, sozialen und nachhaltigen Wirtschaftsmodells in Kommunen und Firmen arbeiten. Film: „ Code of Survival – Die Geschichte vom Ende der Gentechnik“ – Der Film zeigt, dass multinationale Agro-Chemie-Konzerne inzwischen über fast jeden Acker und jeden Bauern bestimmen. Mit ihrem genmanipulierten Saatgut und den dazu passenden Herbiziden wie Glyphosat versprechen sie höchste Ernteerfolge. Millionen Tonnen des Gifts werden jedes Jahr weltweit auf die Äcker gesprüht mit bislang unabsehbaren Folgen für die Umwelt und die Gesundheit von Mensch und Tier. Doch es geht auch anders! In seiner Dokumentation zeigt Verhaag anhand von drei Bio-Betrieben, welch beeindruckendes Potential in der ökologischen Landwirtschaft steckt (und damit implizit auch in einer „ethischen Wirtschaft“). Im Anschluss an die Filmvorführung (ab 20 Uhr) kommt es zur offenen Diskussion mit Barbara Classen, Ulenspiegel Verlag Machtlfing (GWÖ zertifiziert), Christiane Lüst (Öko & Fair Umweltzentrum Gauting) und Vertretern der GWÖKommune Wielenbach zum Thema: Gemeinwohl in Kommunen – wie geht das? Mittwoch, 21.3.2018, 18.30–21.00 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1005 Orte des Wandels im Würmtal: Gräfelfing Gräfelfing Christiane Lüst Wie soll unbegrenztes Wirtschaftswachstum in einer Welt mit begrenzten Ressourcen möglich sein? An welche ökologischen Grenzen stößt unsere Umwelt, auf welche Grenzen stoßen wir als Menschen? Was brauchen wir eigentlich um glücklich zu sein? Wie muss sich unser Lebensstil wandeln, um den Klimawandel aufzuhalten und globale Gerechtigkeit zu schaffen? Auch im Würmtal gibt es einige Menschen und Projekte, die bereits einen Beitrag zu diesem gesellschaftlichen Wandel leisten ... Wir lernen diese gemeinsam in Rundgängen durch die einzelnen Würmtalgemeinden kennen, diesmal in Gräfelfing. Stationen: Seidlhof-Stiftung, Rathaus, Sonnenhaus, Kurt-Huber Gymnasium, Stattauto, Landmanns. Gehzeit insgesamt: ca. 1,5 Stunden, ca. 7 km. Freitag, 27.4.2018, 15.00–18.30 Uhr EUR 8,– Treffpunkt: Seidlhof-Stiftung, Spitzlbergerstraße 2a Ende: ca. 18.30 Uhr bei Landmann’s, Pasinger Straße 50.

R1006 Stromsparen im Haushalt Planegg Gisela Kienzle Stromspartipps, Hinweise zum Stromanbieterwechsel, Ursachenforschung von zu hohen Verbräuchen... Wissen Sie wieviel Strom ein Ventilator oder Entfeuchtungsgerät benötigt bzw. welche Geräte geeignet sind? Der Vortrag richtet sich an Mieter und Eigentümer, Referentin Dipl.-Ing.(FH) Architektin Gisela Kienzle, Honorarberaterin der Verbraucherzentrale Bayern e.V. wird konkrete Beispiele aufzeigen und im Anschluss gerne Ihre Fragen beantworten. Montag, 18.6.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 5,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1007 Sterbebegleitung – Abschied lernen Gräfelfing Barbara Hartmann Das Unbekannte macht oft Angst. Flucht statt Beistand sind die natürliche Folge. Ein Abend für alle, die Antworten auf Fragen haben möchten, um in Situationen des Abschieds hilfreich sein zu können. Eingeladen sind auch junge Menschen, die sich trauen hinzuschauen. Mittwoch, 27.6.2018, 19.30–21.00 Uhr Gräfelfing, Pfarrheim St. Stefan, Bahnhofstraße 18 Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Hospizverein Würmtal e.V. Eintritt frei, Spenden für den Hospizverein erbeten.


Inhalt

Mensch Bayern feiert! 100 Jahre Freistaat Bayern – 200 Jahre Verfassungsstaat Feiern Sie mit! Wir laden Sie ein zu unseren vielfältigen Veranstaltungen rund um das Thema Bayern im Jubiläumsjahr 2018. Gemeinsam mit den 5 Bibliotheken im Würmtal (Gräfelfing, Planegg, Neuried, Krailling und Gauting) haben wir ein buntes und spannendes Programm zusammengestellt. Freuen Sie sich drauf! Alle Veranstaltungen zum Thema ‚Bayern feiert’ sind mit den blauen Emblemen gekennzeichnet. Gehen Sie auf Entdeckungsreise!

und

Umwelt

5

R1022 Bayerns kritische Heimatliteratur: Vergleich zwischen ‚Simplicissimus‘ und 60er-Jahre Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Ludwig Thoma mit ›Andreas Vöst‹ (1905) und ›Der Ruepp‹ (1921) sowie Lena Christ mit ihren autobiographisch orientierten ›Erinnerungen einer Überflüssigen‹ (1912) gehören der spätbayerisch-monarchischen Ära an, während die pazifistisch eingestellten Autoren Annette Kolb und Ernst Toller und der realistisch-naturalistisch schreibende Oskar Maria Graf Literaten der Weimarer Republik sind. – Die wiederentdeckte Marieluise Fleißer mit ihren Stücken ›Feuer von Ingolstadt‹ und ›Pioniere von Ingolstadt‹, sowie Martin Sperrs ›Jagdszenen aus Niederbayern‹ und ›Landshuter Erzählungen‹ neben dem Filmemacher Rainer Maria Faßbinder, den Stückeschreibern Franz Xaver Kroetz mit ›Heimarbeit‹ und Fitzgerald Kusz (›Schweig, Bub‹) sind die Repräsentanten des kritisch-realistischen Volksstücks. Donnerstag, 19.4.2018, 20:00–21.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Lesecafé in der Gemeindebücherei, Pasinger Str. 14, Eingang Josef-von-Hirsch-Straße

R1023 Ästhetik der Macht: Leni Riefenstahl Parteitag der NSDAP 1934

Studium bavaricum im Rahmen der hundertjährigen Wiederkehr des Freistaates Bayern In der Nacht vom 7. November 1918 rief Kurt Eisner nach der unblutigen bayerischen Novemberrevolution den Freistaat Bayern aus und setzte die Wittelsbacher ab. Ende Januar 1933 wurde Adolf Hitler Reichskanzler, und im März sowie April 1933 betrieb das NS-Regime die Gleichschaltung der Länder, die nun ihre relative Souveränität verloren. Nach der Kapitulation am 8. Mai 1945 wurde Bayern nach dem Potsdamer Abkommen Teil der US-amerikanischen Besatzungszone. – General Eisenhower stellte im September 1945 Bayern offiziell als Staat wieder her. Unter General Lucius D. Clay erfolgte die Neugründung Bayerns als Staat und die Wiederbelebung von Parteien und Demokratie.

R1020 Vom Freistaat und der Revolution am 8. November zur ›Ordnungszelle Bayern‹ Planegg Dr. Robert Hofmann Am 8. November 1918 rief Kurt Eisner als Ministerpräsident den ›Freistaat Bayern‹ aus. Die Wittelsbacher Monarchie kapituliere widerstandslos und wurde abgesetzt. Nach dem Attentat auf Eisner durch den rechtsorientierten A. Graf Arco am 21. Februar 1919 kam es zur Situierung der Räterepublik in Bayern, die von Reichsregierung und Reichswehr niedergeschlagen wurde. – Vor diesem Hintergrund entwickelte sich Bayern kontinuierlich zur ›rechten Ordnungszelle‹ und zum Zentrum der nationalsozialistischen Bewegung mit dem vorläufigen Höhepunkt des Hitler-Ludendorff-Putsches im November 1923. Donnerstag, 8.3.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R1021 Thomas Mann und München Gauting Dr. Rolf Rüdiger Maschke 1891 verstarb Senator Thomas Heinrich Mann am 13. Oktober, und seine Witwe Julia Mann übersiedelte mit ihren jüngsten Kindern zur Osterzeit 1892 nach München. Im März 1894 folgte auch Thomas Mann, dessen erstes großes literarisches Schaffen sich hier – im bayrisch-königlichen sowie im bayerischen Freistaat – entfaltete, begonnen mit dem Familienroman ›Buddenbrooks‹, gefolgt von ›Königlicher Hoheit‹ (1909) und vom ›Zauberberg‹ (1913–1924), dazwischen liegend die bedeutenden Novellen ›Tonio Tröger‹ und ›Tristan‹, beide aus dem Jahr 1903, sowie ›Tod in Venedig‹ von 1911. Ab 1925 begann Mann in München seine Arbeit an der Tetralogie ›Joseph und seine Brüder‹, neben ›Doktor Faustus‹ von 1947, der bedeutendste Roman. Donnerstag, 22.3.2018, 19.30–21.00 Uhr EUR 9,– Gauting, Gemeindebücherei, Bahnhofstraße 7

Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Filmvortrag zu Leni Riefenstahls Filmdokument: Mit der Parteitag-Trilogie ›Sieg des Glaubens‹ (1933) und ›Triumph des Willens‹ (1934/35) – die beiden Nürnberger Reichsparteitage filmisch dokumentierend – neben ›Tag der Freiheit – Unsere Wehrmacht‹ schuf die Filmregisseurin Leni Riefenstahl (1902–2003) ein eindrucksvolles dokumentarisch-propagandistische Filmwerk. – Gerade ›Triumph des Willens‹ stellt eine Glanzleistung durchaus ästhetisch reflektierter Propaganda des erst jungen nationalsozialistischen Regimes Adolf Hitlers dar, die nicht nur für Deutschland, sondern ebenso für das Ausland bestimmt gewesen ist. Donnerstag, 3.5.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R1024 Entartete und geartete Kunst – eine Gegenüberstellung, 1937 Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Mit der Brandzerstörung des Glaspalastes (1853/54) am 6. Juni 1931 ging der Münchener Künstlerschaft eine adäquate Ausstellungsmöglichkeit verloren. Erst mit der Regierungsübernahme durch die Nationalsozialisten wurde Paul Ludwig Troost, Hitlers Architekt, mit der Errichtung eines neuen Kunstausstellungsgebäudes beauftragt, das im Sommer 1937 in Anwesenheit Adolf Hitlers feierlich eröffnet wurde. Erstmals wurde beispielhaft demonstriert, wie künftige Kunst zu verstehen sei. Und zur Abschreckung zeigte man in den benachbarten Arkaden die >entartete Kunst<, die jegliches Maß an Ästhetik und Sinnfälligkeit verloren hatte. Donnerstag, 21.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R1025 Nachkriegsentwicklung zwischen Restauration und Neugestaltung Planegg Dr. Robert Hofmann Gezielte Besatzungspolitik ließ die bayerische Bevölkerung durch Flüchtlinge aus Schlesien und dem Sudentenland bis 1949 um ein Viertel anwachsen. Die Exekutive lag zwischen 1945 und 1952 bei den USamerikanischen Militärgouverneuren, die entschieden gegen die Wiederherstellung einer Monarchie waren und 1946 die ›Bayerische Heimat- und Königspartie‹ verboten hatten. Eine neue, republikanische bayerische Verfassung wurde 1946 mit großer Mehrheit durch die Volksabstimmung angenommen. Und 1949 wurde Bayern Teil der Bundesrepublik Deutschland, obwohl das Grundgesetz vom bayerischen Landtag abgelehnt worden war. Donnerstag, 5.7.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9


Inhalt

6

Mensch

und

Umwelt

Wir feiern weiter! Vorschau auf den Herbst Die Neuentfaltung der Modernen Kunst Donnerstag,  4.10.2018 Die Münchner Lach- und Schießgesellschaft mit Film-Ausschnitten Donnerstag,  25.10.2018 Die evangelische Kirche und die Weimarer Republik mit Dr. Bernhard Liess Dienstag,  6.11.2018 Der Patriarch und CSU-Übervater: Franz Joseph Strauß Donnerstag,  15.11.2018

Auftaktveranstaltung R7804 „Helles Luijah!“ Eine unterhaltsame Menschheits-Bier-Geschichte Krailling Gerald Huber, Maria Reiter „Grad schön ist‘s, wenn‘s gärt!“, haben sich die ersten Menschen gedacht und die Herrn Götter gute Leut sein lassen. Schließlich ist das Bier nirgendwo anders erfunden worden als im Paradies – Tatsache! Aber noch viel mehr geistig und körperlich Nahrhaftes gibt’s aufzutischen vom flüssigsten und tiefgründigsten aller Grundnahrungsmittel. Beispielsweise, warum es das Bier ohne Religion und die Religionen ohne Bier nicht gäb. Wenn nicht, dann sollten Sie dieses bayerisch berauschende Bier-Hochamt unbedingt mitfeiern. Helles Luijah! Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kraillinger Kulturförderverein und der Gemeindebibliothek Krailling mit Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon). Freitag, 16.3.2018, 19.00–21.00 Uhr Krailling, Gemeindebibliothek, Margaretenstr. 53a

Führungen Literarisch-musikalische Veranstaltungen Kinder und Familien Brauchtum

ab Seite 16 und 65 ab Seite 66 ab Seite 77 ab Seite 68

Umfassende rechtliche und steuerliche Beratung seit über 30 Jahren in Planegg

Sozietät Stahn Steuerberater · Rechtsanwältin

Inge Stahn

• Gewerbetreibende

Steuerberaterin

Iris E. Stahn-Vogel Steuerberaterin Rechtsanwältin Fachanwältin für Steuerrecht

Klaus Stahn

• Freiberufler in allen Rechtsformen • Privatpersonen • Betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung • Vertragsberatung und -gestaltung

vereidigter Buchprüfer Steuerberater Rechtsbeistand

• Gestaltung von Vermögensübertragungen im betrieblichen und privaten Bereich • Erbschaft- und Schenkungssteuer

Bahnhofstraße 19 82152 Planegg

Tel.: 089/ 899161-0 Fax: 089/ 899161-19

stb@kanzlei-stahn.de ra@kanzlei-stahn.de www.kanzlei-stahn.de

Wirtschaft R1101 Steueroptimiertes Verschenken und Vererben von Immobilienvermögen Planegg Thomas Engel Der Eigentumsübergang durch Verschenken und Vererben von Immobilienvermögen führt beim Erwerber zu einem steuerpflichtigen Erwerb. Die Schenkungs- bzw. Erbschaftsteuer auf diese Erwerbe kann durch eine steueroptimierte Gestaltung erheblich gesenkt oder vollständig eingespart werden. Sie erhalten in diesem Vortrag grundlegende Informationen zu Steuerbefreiungen, Steuergestaltungen bei der Verschenkung und Vererbung von Immobilienvermögen im Privatvermögen. Die Bewertung des Immobilienvermögens für erbschaftsund schenkungssteuerliche Zwecke, Steuerklassen und Freibeträge sowie die allgemeinen Besteuerungsausnahmen bei der Grunderwerbsteuer werden erläutert. Dienstag, 8.5.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1102 Wichtiges für künftige Bauherren Planegg Siegfried Wutz Ein Einblick in die Welt des Bauens, für alle die Bauen und Sanieren wollen. Hier klären wir die wichtigsten Fragen, damit Sie einschätzen können ob und wie groß Sie auf Ihrem Grundstück bauen dürfen. Sie bekommen ein einfaches Werkzeug an die Hand, damit Sie sich ausrechnen können wie viel das Haus kosten wird und wofür es Förderungen gibt. Wir werden auch in das große Feld der Energieeffizienz einsteigen und die wichtigsten Punkte zum neuen Werkvertragsrecht ansehen. Weitere Themen u.a. Unterschiede zwischen den Baumaterialien Holz, Ziegel, Beton – Schlüsselfertig mit Bauträger, mit Architekt und Einzelvergabe oder eine Mischform – Fallstricke bei der Auftragsvergabe – Was sind Mängel und was tun wenn es mich erwischt. Donnerstag, 17.5.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1103 Die Zinsen sind weg! Nullzinsen – wie kommt das? Was bedeutet das für uns? Planegg Martin Waßink Noch nie gab es eine Situation, in der es fürs Sparen kaum oder gar keine Verzinsung mehr gibt. Das Vermehren unseres Ersparten für z.B. die Altersvorsorge mithilfe sicherster Fest- und Termingelder klappt nicht mehr. Für uns als Verbraucher und Sparer stellen sich neue Fragen: Welche Möglichkeiten, unser Vermögen zu mehren gibt es noch? Wie erkennen wir Lockangebote und vermeiden Fehler? Wir wollen an diesem Abend verstehen, welche wirtschaftlichen Entwicklungen und Entscheidungen von Staaten und Notenbanken in den letzten 10 Jahren dafür verantwortlich waren. Danach beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten der Geldanlage für Anleger in der bestehenden Niedrigzinsphase. Mittwoch, 13.6.2018, 19.00–20.30 siehe auch Seite 7 : Uhr R1016 EUR 10,– Raus aus den Schulden Planegg, Am Marktplatz 10a, vhsWebinar Zentrum, Raum 1

Probleme am Arbeitsplatz? Kündigung? Anwälte für Arbeitnehmer HoHmAnn & DAnKowsKi Fachanwälte Für arbeitsrecht leopoldstr. 48, 80802 München tel.: 089 / 39 00 45 Mail: arbeitsrecht@hohmann-dankowski.de www.hohmann-dankowski.de


Inhalt

Mensch Recht

Haben Sie schon unsere neue Website gesehen? www.vhs-wuermtal.de

und

Umwelt

7

Webinare Digitale Teilhabe und Medienkompetenz spielen eine wichtige Rolle in nahezu allen Lebensbereichen unserer Gesellschaft und prägen zunehmend unseren privaten und beruflichen Alltag. Nutzen Sie unser Webinar-Angebot ganz bequem von zu Hause. Besonders wichtig ist es uns, den Zugang für Sie möglichst einfach zu gestalten. Sie brauchen keine technischen Vorkenntnisse. Ein InternetAnschluss und die Fähigkeit, einen Link anzuklicken genügt. Und so funktioniert’s: Sie melden sich an, wir senden Ihnen einen Link und alle weiteren Informationen per E-Mail zu und Sie nehmen „live“ am Webinar teil.

R1015 Raus aus den Schulden: Webinar Ökonomische Verbraucherbildung

R1200 Eltern haften für Ihre Kinder Planegg Raimund Ziereis Die Haftung von Minderjährigen und deren Aufsichtspflichtigen ist ein oft unbekanntes Feld. Anhand von Beispielsfällen und aktueller Rechtsprechung werden in diesem Vortrag Haftungsgrundlagen, Rechtsfolgen und Schadenersatz besprochen. Der anerkannte Dozent der Verbraucherbildung beantwortet gerne Ihre Fragen und schließt mit einer Diskussionsrunde ab. Donnerstag, 22.3.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1201 „Richtig vererben“ Testament und Erbrecht Planegg Jacqueline Engelmann Welche Möglichkeiten gibt es einen Nachlass zu regeln? Welche Freiheiten gibt das Gesetz, wo liegen die Grenzen, auch erbschaftssteuerlich? Welche Formvorschriften müssen beachtet werden? Angesprochen werden in Grundzügen die gesetzliche Erbfolge, der Pflichtteil, das Testament, Schenkungen und die Erbschaftsteuer. Fragen sind erwünscht. Donnerstag, 26.4.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1202 Früher in Rente Planegg Adeline Klinge Früher den Ruhestand genießen? So wenig Rentenabschläge wie möglich? Wie der bestmögliche Weg in die Rente aussieht, zeigt Ihnen die Dozentin, eine unabhängige Rentenberaterin. Sie erfahren, wann und unter welchen Voraussetzungen Sie unter Berücksichtigung der Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 in Rente gehen können. Angesprochen wird auch der Übergang in die Rente bei Arbeitslosigkeit, Krankheit, Schwerbehinderung oder Altersteilzeit und besonders langjähriger Versicherung, sowie die aktuellen Hinzuverdienstgrenzen nach dem Flexi-Rentengesetz. Sie erhalten Tipps, wie Sie die hohen Rentenabschläge (bis zu 14,4 %) reduzieren können. Aufgezeigt werden auch die häufigsten Fehler der Betroffenen, Ärzte sowie Behörden in Altersrenten-, Erwerbsminderungs- und Schwerbehindertenverfahren. Angesprochen werden auch die aktuellen Rechtsänderungen. Donnerstag, 17.5.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R1203 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung Planegg Maren Lohrer Was passiert, wenn man wegen Unfall, Krankheit oder Alter wichtige Angelegenheiten des Lebens nicht mehr selbst regeln kann? Rechtzeitig vorsorgen ist wichtig – doch nur jeder Zweite hat überhaupt eine Patientenverfügung. Und selbst dann, wenn eine Verfügung verfasst wurde, ist damit noch nicht gesagt, dass der Wille des Betroffenen tatsächlich umgesetzt wird. Der Vortrag informiert über die wichtigsten Probleme bei Patientenverfügungen und bietet Lösungsvorschläge. Hierbei geht es auch um die Frage, wie das persönliche Umfeld – Familie, Freunde – in die Entscheidungen einbezogen werden kann. Mittwoch, 27.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Online-Webinar Walter Berger Raus aus den Schulden! Dieses Ziel haben viele, jedoch fehlt häufig der Überblick, ein praktikabler roter Faden oder die notwendige Konsequenz und das Durchhaltevermögen. Mit diesem Online-Workshop wollen wir Sie motivieren, Ihre Schulden in den Griff zu bekommen. Verständlich und praxisnah zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Überblick zu bestehenden Schulden erhalten, einen alltagstauglichen Entschuldungsplan erstellen, Prioritäten bei der Abzahlung bestehender Schulden festlegen und Gespräche/Anschreiben an Bank oder Inkassobüro führen. Anonyme Teilnahme (Benutzername kann frei gewählt werden) zum Schutz der Privatsphäre ist unter folgendem Link möglich: http://vhsbayern.adobeconnect.com/rausausdenschulden Durchführungsgarantie! Keine Anmeldung bei der vhs erforderlich! Der Referent ist anerkannter Trainer für Verbraucherbildung und Dipl.Betriebswirt. Kostenfreie Angebote werden durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. vhs-webinar: live im Internet von zu Hause aus teilnehmen Mittwoch, 9.5.2018, 19.30–21.00 Uhr kostenfrei

R1016 Webinar: Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung Online-Webinar Markus Bartsch Alles wird digital: Freizeit, Arbeit, Kommunikation und auch der Kühlschrank. Big Data, Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz – vielgebrauchte Begriffe, die manchmal mehr Verwirrung als Klarheit schaffen. Sicher ist: Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Dieser Vortrag hilft Ihnen, einen klareren Blick in die digitale Welt zu werfen und sensibilisiert Sie für Risiken und Nebenwirkungen des digitalen Alltags. vhs-webinar: live im Internet von zu Hause aus teilnehmen. Eine Woche vor Beginn schicken wir Ihnen den Link zu. Montag, 14.5.2018, 19.00–20.30 Uhr kostenfrei


Inhalt

Vorträge Februar 10-Tage-Heilfastenseminar Informationsabend, 27.02.2018, S. 58

März Was passt zu mir: PC, Laptop oder Tablet?, 01.03.2018, S. 19 Sie wollen Erste Hilfe leisten und Leben retten „wissen aber nicht mehr wie“, 01.03.2018, S. 35 Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen, 06.03.2018, S. 35 Vom Freistaat und der Revolution am 8. November zur ‚Ordnungszelle Bayern’, 08.03.2018, S. 5 Leichter leben..., 11.03.2018, S.11 Nein-Sagen ohne schlechtes Gewissen, 13.03.2018, S. 10 Wie Kinder schlafen lernen,

Über Generationen: Das Phänomen der „Gefühls-Erbschaften“, 15.04.2018, S. 11

Wie „ticke“ ich, wie „tickst“ Du? 17.04.2018, S. 10

Selbstcoaching Sie können mehr als (Sie) denken..., 15.05.2018 S. 11 Selbstzweifel, Selbstliebe und Weiterentwicklung – wie geht das? 16.05.2018, S. 11

„Weiloisirgendwiazamhängd“ – Ein Film mit Vortrag über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen,

Wichtiges für künftige Bauherren,

Bayerns kritische Heimatliteratur: Vergleich zwischen ‚Simplicissimus‘ und 60er Jahre, 19.04.2018, S. 5 Bauchprobleme erfolgreich lösen,

Juni

19.04.2018, S. 4

24.04.2018, R6903, S. 58

Wiedereinstieg ins Berufsleben oder Neuorientierung, 14.04.2018, S. 18 Herzinfarkt, 17.04.2018, S. 34 Astronomie allgemeinverständlich Gravitationswellen und mehr, 21.04.2018, S. 14

Wie Kinder schlafen lernen,

17.05.2018, S. 6

Früher in Rente, 17.05.2018, S. 7

Buchhaltung und Jahresabschluss, 04.06.2018, S. 18

Spuren der Eiszeit, 05.06.2018, S. 14 Das Geheimnis guter Beziehungen, 07.06.2018, S. 10

Biologisch gärtnern und gesund bleiben, 09.06.2018, S. 13 La bella vita, 12.06.2018, S. 10 Warum ihr Windows 10 PC langsam ist und was Sie dagegen tun können, 12.06.2018, S. 19

14.03.2018, S. 9

24.04.2018, S. 9

Der Weg zum attraktiven Garten,

„Richtig vererben“ Testament und Erbrecht, 26.04.2018, S. 7 Der Kobold in der Höhle Film über Psychoseerfahrungen, 26.04.2018, S. 10 Werden Ihre Arme immer kürzer?,

Die Zinsen sind weg! Nullzinsen – wie kommt das? Was bedeutet das für uns? 13.06.2018, S. 6 Die komplexe Therapie des Mammakarzinoms, 14.06.2018, S. 34 Von der Zugspitze bis zum Staffelsee,

Kosmetik bewusst kaufen, Gesundheit und Umwelt schützen,

DSL, WLAN, FRITZ!Box und Co.,

18.03.2018, S. 18

28.04.2018, S. 36

Jedes Kind hat seine Stärken – Potenzialentfaltung statt Defizit­ orientierung, 20.03.2018,S. 9

Endlich erholsam schlafen!

17.06.2018, S. 10

14.03.2018, S. 12

Glückliche Kinder – Der Säugling,

15.03.2018, S. 9

Die Bewegungslehre in der chin. Medizin Qi Gong und Tai Chi, 18.03.2018, S. 35

Stimmtraining für prof. Sprechen,

Machen Sie Ihren Windows 10 PC schneller, benutzerfreundlicher und sicherer, 20.03.2018, S. 19 Gemeinwohlökonomie Offener Filmund Gesprächsabend, 21.03.2018, S. 4 Eltern haften für Ihre Kinder – stimmt das?, 22.03.2018, S7 Thomas Mann und München,

22.03.2018, S. 5

28.04.2018, S. 35

28.04.2018, S. 34

Schlagfertigkeit ist lernbar, 28.04.2018, S. 18

Zeit beginnt im Kopf, 28.04.2018, S. 18 Harmonie in Balance Wertvolles Wissen für Frauen ab 40, 29.04.2018, S. 34

Mai Ästhetik der Macht: Leni Riefenstahl Parteitag der NSDAP 1934, 03.05.2018, S. 5

Sport und mehr Bewegung – wie finde ich das Richtige für mich?, 03.05.2018,

April

S. 35

Glückliche Kinder – Das Kleinkind, 10.04.2018, S. 9

Steueroptimiertes Verschenken und Vererben von Immobilienvermögen,

Wenn die Seele über den Körper spricht, 11.04.2018, S. 10

Was ist das denn: Innere Weisheit?,

Ohne Auto leben Handbuch für den Verkehrsalltag, 12.04.2018, S. 4 Ausmisten – Entrümpeln – Frühjahrsputz: Wie befreie ich mich von unnötigem Ballast? 13.04.2018, S. 13

08.05.2018, S. 6

14.05.2018, S. 35

Resistenzen und Problemerreger: Wie bleiben Antibiotika wirksam?, 15.05.2018, S. 34

Glückliche Kinder – Das Schulkind, 15,05.2018, S. 9

14.06.2018, S. 14

15.06.2018, S. 19

Blockaden lösen – befreiter leben, Stromsparen im Haushalt, 18.06.2018, S. 4

Kannst Du ein eigenes Placebo sein?,

19.6.2017, P3107, S. 35

Entartete und geartete Kunst – eine Gegenüberstellung, 1937, 21.06.2018, 5 Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, 27.06.2018, S7 Sterbebegleitung – Abschied lernen,

27.06.2018, S. 4

Juli Kinder sicher ins Internet,

03.07.2018, S. 19

Nachkriegsentwicklung zwischen Restauration und Neugestaltung,

05.07.2018, S. 5

Webinare Raus aus den Schulden Ökonomische Verbraucherbildung, 09.05.2018, S. 7 Risiken und Nebenwirkungen der Digitalisierung, 14.05.2018, S. 7


Inhalt

Mensch Familie und Erziehung

und

Umwelt

9

R2133–5 Glückliche Kinder – Vortragsreihe Planegg Marion Bredl Kinder sind gleichermaßen ein großes Geschenk wie auch eine große Aufgabe. Alle Eltern wünschen sich, ihren Kleinen einen optimalen Start ins Leben zu ermöglichen und bemühen sich, sie nach Kräften in ihrer körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Dabei sehen sie sich oft vor kleine und manchmal auch große Herausforderungen gestellt. Die Dozentin bietet eine Navigationshilfe durch die ersten Lebensabschnitte im Säuglings-, Kleinkind- und Schulalter. Sie zeigt die Stationen und Themen auf, die den Eltern in den jeweiligen Abschnitten begegnen, teilt mit ihnen die Erfahrungen aus der langjährigen Behandlung von Kindern in der Praxis und packt mit Ihnen gemeinsam einen Koffer voller Entscheidungshilfen, praktischer Hilfestellungen und nützlicher Tipps, die weiterhelfen, wenn auf der geplanten direkten Route die ein oder andere Baustelle den Weg zu blockieren scheint.

R2130 Jedes Kind hat seine Stärken – Potenzialentfaltung statt Defizitorientierung Planegg Joachim Reinwald In Schule und Alltag liegt der Fokus häufig auf den Defiziten. Wir beschäftigen uns intensiv damit, wie diese verringert werden können. Dabei vergessen wir leicht, das Können, die individuelle Leistung oder die Anstrengung der Kinder zu würdigen. Jedes Kind hat seine ganz eigenen persönlichen Vorlieben, Fähigkeiten und Fertigkeiten, mit denen es gesehen werden will. Lernen wir unsere Kinder bewertungsfrei zu beobachten. So können wir ihre Potenziale entdecken und ihre Stärken anerkennen. Damit legen wir in ihnen die Grundlage für ein erfolgreiches Leben. Dienstag, 20.3.2018, 19.30–21.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2131 Wie Kinder schlafen lernen Planegg Miriam Ende Anstrengende Nächte? Ursachen und Lösungsansätze! Viele Eltern kennen es: ihr Kind schläft nur ein, wenn es trinkt, getragen wird, oder im Kinderwagen/Auto/ Wippe in Bewegung ist. Es lässt sich nur schwer ablegen und/oder wacht zig-mal pro Nacht auf. Es braucht die Hilfe der Eltern, um sich beruhigen zu können und die ganze Familie leidet unter der mehr oder weniger angespannten (schlecht-) Schlafsituation. So oder so ähnlich geht es vielen Familien. Das muss nicht so sein und geht auch anders! Dieser Vortrag hilft Eltern zu verstehen, warum Ihre Kinder (von 0–3 Jahren) „schwierige“ Schläfer sind. Er gibt einen Überblick über die möglichen Ursachen und vermittelt erste Lösungsansätze. Gerne können Sie bei unserem Vormittags-Vortrag Ihr Baby/Kind mitbringen. Mittwoch, 14.3.2018, 10.30–12.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2132 Wie Kinder schlafen lernen Planegg Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R2131. Dienstag, 24.4.2018, 19.30–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Miriam Ende

Diese Vorträge könnten Sie auch interessieren: R2201 Wie „ticke“ ich, wie „tickst“ Du? Konflikte in Familie, Partnerschaft und Beruf neu verstehen und besser lösen Seite 10 R6011 Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen Seite 35 R4206 Kinder sicher ins Internet Seite 19 R1200 Eltern haften für ihre Kinder – stimmt das? Seite     7

R2133 Glückliche Kinder – Der Säugling Wer, wo und was bin ich? Ausbildung des Immunsystems, der Wahrnehmung und Sinne, der ersten sozialen Kontakte. Fieber, Soor, Windeldermatitis, Trinkschwäche, Blähungen und sonstige Verdauungsstörungen, Zahnungsbeschwerden, Infektionskrankheiten im ersten Lebensjahr, Schreibabys, Schlafstörungen, u.v.m. Donnerstag, 15.3.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

NEU: Die junge vhs! Ab jetzt finden Sie alle Kurse für Kinder und Jugendliche unter der eigenen Rubrik: „junge vhs“ ab Seite 77. Viel Spaß beim Stöbern und Anmelden. Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

R2134 Glückliche Kinder – Das Kleinkind Vom Baby zur kleinen Persönlichkeit: Gedeihstörungen, Neurodermitis, Asthma bronchiale, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien, Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen, Pseudo-Krupp, Nachtschreck (Pavor nocturnus), Verhaltensauffälligkeiten u.v.m. Dienstag, 10.4.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2135

Glückliche Kinder – Das Schulkind

Auf dem Weg zum Erwachsen werden: Akute und chronische Erkrankungen des Magen-Darm- und Atemwegstraktes, Allergien und Haut­erkrankungen, Konzentrations- und Sprachstörungen, Legasthenie, Schulkopfschmerzen, ADHS/ADS u.v.m. Dienstag, 15.5.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9


Inhalt

10

Mensch

und

Umwelt siehe auch Seite 18: R4102 Schlagfertigkeit ist lernbar R4103 Zeit beginnt im Kopf

selbst. Wie schaffen Sie es Ihre Themen nicht mehr auf Ihren Partner, Ihre Freunde, Kollegen oder Ihre Kinder zu projizieren? Wie können Sie diese Mechanismen erkennen und verhindern? An diesem Abend wollen wir diesem Geheimnis auf den Grund gehen. Donnerstag, 7.6.2018, 19.00–21.30 Uhr EUR 14,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2205 La bella vita

Psychologie und Persönlichkeit R2201 Wie „ticke“ ich, wie „tickst“ Du? Planegg Joachim Reinwald Konflikte in Familie, Partnerschaft und Beruf neu verstehen und besser lösen: Warum geraten wir immer wieder aufs Neue in bestimmten Situationen mit Menschen in Konflikt? Wer hat welchen Anteil daran und wie kann ich das vermeiden? Das Konzept der sieben Kompetenz­ ebenen, die bei jedem Menschen unterschiedlich ausgeprägt sind, ermöglicht es uns, die eigenen und fremden Wahrnehmungs- und Handlungsmuster auf neue Art zu verstehen. So können wir Konflikten wirksamer vorbeugen und sie besser lösen. Dienstag, 17.4.2018, 19.30–21.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2202 Der Kobold in der Höhle – Film über Psychoseerfahrungen Planegg Sozialpsychiatrischer Dienst Ein Film über Menschen mit der Diagnose Schizophrenie von Marco Tobias Schulz, Marc Kempkens, Oliver Schnier. Wenn die Realität auf einmal anders ist. – Der Film vermittelt einen unmittelbaren Einblick in psychotisches Erleben und nimmt den Zuschauer mit in die fabelhafte Welt des 34-jährigen Antonio, der in einem Wohnheim für Menschen mit einer psychischen Erkrankung lebt. Anschließend Diskussion mit Betroffenen, Angehörigen und Profis. Menschen mit Hör- oder Sehbehinderung erhalten bei Anfrage Unterstützung. Donnerstag, 26.4.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 5,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2203 Nein-Sagen ohne schlechtes Gewissen Planegg Gisela Kaiser Oft fühlen wir uns durch die vielen Anforderungen in unserer hochtourigen Leistungsgesellschaft überfordert, so z.B. bei der Vereinbarung von Job und Familie. Die eigenen Grenzen zu erkennen und zu schützen ist deshalb elementar wichtig, um die eigene Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Wie kann ich das schaffen ohne meine Beziehungen zu Familienangehörigen/Freunden/Kollegen zu gefährden? Ein NEIN ist nicht gleichbedeutend mit Konfrontation. Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Seminar verschiedene Strategien NEIN zu sagen. Dabei haben Sie die Möglichkeit heraus zu finden, welche am besten zu Ihnen passt, um sie in Ihren persönlichen Alltag zu integrieren. Dienstag, 13.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 18,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2204 Das Geheimnis guter Beziehungen Planegg Kornelia Müller Wir leben in sehr bewegten Zeiten und die Beziehungen der Menschen miteinander und untereinander werden immer wichtiger! Ihre Beziehungen zu Ihren Mitmenschen reflektieren Ihre Beziehung zu sich

Planegg Claudia Wüst La bella vita – Das Gute liegt so nah. Ob Erfolgs- und Leistungsblockaden, Stress oder Ängste – befreien Sie sich davon und steigern damit Ihre Lebenslust und Ihren Selbstwert. Lernen Sie in diesem Mitmach-Vortrag eine Selbsthilfe-Technik (EFT-Klopfakupressur) kennen, mit der Sie berufliche oder private Erfolgsblockaden, emotional bedingte körperliche Beschwerden und hemmende Selbstzweifel auflösen können. Entscheiden Sie sich für das Leichte im Leben – zu jeder Zeit und an jedem Ort! Dienstag, 12.6.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2206 Blockaden lösen – befreiter leben Planegg Claudia Wüst Dieser Workshop soll die Lust in Ihnen wecken, sich selbst von mentalen, körperlichen oder emotionalen Blockaden zu befreien. Sie brauchen hierzu nur Ihre Hände. Durch eine ausgewogene Mischung aus Theorie, Selbstreflexion und praktischen Übungen haben Sie an diesem Tag Zeit, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Im ersten Schritt werden Sie Ihre persönlichen Blockaden ermitteln; danach lernen Sie eine verblüffend effektive, innovative und wissenschaftlich fundierte Selbsthilfe-Technik (Klopfakupressur) kennen, mit der die Möglichkeit besteht, negative, belastende Gefühle (Stress...), einschränkende Glaubenssätze und stressbedingte körperliche Blockaden aufzulösen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung dürfen Sie im Sitzen gleich mal selbst üben: mit Ihren Fingern beklopfen Sie verschiedene Meridianpunkte an Ihrem Körper (Hand, Oberkörper, Gesicht), während Sie sich gleichzeitig auf die Blockaden fokussieren und bestimmte Sätze aussprechen. Außer Interesse für Neues, brauchen Sie nichts mitzubringen! Ich freue mich auf Ihre Teilnahme. Sie können es gleich live erleben und umsetzen. Sonntag, 17.6.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R2207 Wenn die Seele über den Körper spricht Planegg Heribert Bönig Psychosomatische Krankheiten aus Sicht der Positiven Psychotherapie: Sofern es die Einheit von Körper, Seele und Geist gibt, haben nicht nur körperliche Beschwerden Rückwirkungen auf Seele und Geist, sondern auch unsere Gedanken, Glaubenssätze und Werthaltungen haben Auswirkungen auf unseren Körper. Viele körperliche Symptome können wir deshalb auch zu ihrem geistig-seelischen Ausgangspunkt zurückverfolgen. Die Krankheit ist also Sprache und Hilferuf der Seele und das Symptom zeigt nicht selten bildhaft verschlüsselt auf, was wir brauchen würden, um wieder zu gesunden. So können Schmerzen, Allergien, Erkrankungen des Atmungs- und Verdauungssystems, Schlafund Essstörungen und viele andere Beschwerden Ausdruck des gestörten Verhältnisses von Körper, Seele und Geist sein. Der Vortrag vermittelt nicht nur grundlegende Informationen über die Entstehung psychosomatischer Krankheiten, sondern demonstriert auch, wie man selbst diese bildhafte „Organsprache“ zu entschlüsseln lernt. Mittwoch, 11.4.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1


Inhalt

Mensch R2208 Selbstcoaching Sie können mehr als (Sie) denken ... Planegg Heribert Bönig Sie kennen sicher auch konfliktbeladene, blockierende Denk- und Verhaltensmuster in Ihrem Leben, die Sie schon lange mal angehen wollten. Denn egal, ob es Familie, Beruf und Karriere, soziales Umfeld, Zukunftsplanung o. ä. betraf: Manches hätte einfach besser laufen können. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie diese gedanklichen Blockierungen entstehen und was Sie dagegen tun können. Er macht Sie außerdem mit einer Methode des Selbst-Coaching bekannt, die erstmals Ihr ganz persönliches, aber (noch) unbewusstes Wissen nutzt: in der kreativen Arbeit mit dem Unbewussten können viele neuartige und ganz überraschende Lösungswege gebahnt werden, an die Sie bisher nicht einmal denken wollten. Anhand ganz praktischer Fragestellungen erleben Sie, wie das geht. Dienstag, 15.5.2018, 19.00–21.15 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2209 Leichter leben ... Planegg Rita Fehrmann-Brunskill Was ist mir wirklich wichtig? Was tut mir gut? Was, wenn ich zu wenig Zeit dafür habe? Lernen Sie, warum die Kraft des positiven Denkens nur ein kleiner Teil der Strategie sein kann. Und was Sie gegen ‚Aufschieberitis‘ tun können. Kleine Impulse – spürbare Wirkung ... Sonntag, 11.3.2018, 9.30–12.30 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R2210 Selbstzweifel, Selbstliebe und Weiterentwicklung – wie geht das? Planegg Anna Haußer Wie kann ich mich annehmen und das entfalten, was innen noch schlummert? Erste Voraussetzung dafür ist, sich zu kennen. Jeder von uns ist als lebendiger Ausdruck der Evolution in seiner bestmöglichen Form erschaffen worden. Als soziale Wesen entfalten wir uns nur durch ein Du. Nicht jede Konditionierung entspricht jedoch dem eigenen Wesen. Frühe Glaubenssätze und prägende Erfahrungen können eine große Barriere sein. Die Referentin stellt ein fundiertes/tiefes Werkzeug der Selbsterkenntnis vor. In ihrem bilderreichen und interaktiven Vortrag gibt sie Fragen Raum wie: kennst Du Dich? Was ist Dein perBild: ©Anna Haußer sönliches Lied? Ist Selbstliebe die Entdeckung, wie tief, einmalig und kostbar ich bin – oder Egoismus? Sind Selbstzweifel destruktiv oder eine gesunde Möglichkeit für Korrektur und Weiterentwicklung? Mittwoch, 16.5.2018, 19.30–21.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2211 Über Generationen: Das Phänomen der „Gefühls-Erbschaften“ Planegg Riccardo Gullotta Kinder, die – ohne es zu wissen – Szenen träumen, die einer der Großeltern tatsächlich erlebt hat? Menschen mit unerklärlichen Symptomen, die sich bessern, nachdem sie ihre Familiengeschichte erforscht haben? Wie wirkt sich das aus, wenn man – wie wir in Deutschland und Europa – das Kriegstrauma der Vorfahren als Vermächtnis hat? Oder wenn jemandem die unausgesprochene Familienloyalität zum Schaden gereicht? Kann Stress, können ganze Handlungsmuster unbewusst über Generationen weitergegeben werden? Gibt es eine Art „Sippengewissen“? Wie funktionieren Familien-Aufstellungen? Und: was können Betroffene tun, um sich zu entlasten? Sonntag, 15.4.2018, 10.00–12.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

und

Umwelt

11

Tiere vhs-Kurse verschenken können wir nicht – aber Sie! Gutscheine ­erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle.

R2500 Alpakas im Weilachtal Weilachmühle Christine & Christian Tesch Natur pur genießen und die Tiere kennen lernen. In der Weilachmühle in Thalhausen, wunderschön gelegen, kann man etwas ganz Besonderes erleben: Dort gibt es Neuweltkamele, besser bekannt als Alpakas, zu bestaunen. Am Anfang lernt man den Hof und seine Bewohner kennen. Die Herde, ca. 30 Tiere, stellt schon eine Attraktion dar. Man erfährt viel Wissenswertes über das Wesen, die Zucht und Haltung der Alpakas. Erst im Stall, danach mit den Tieren raus in die freie Natur bei einer kleinen Wanderung, Ruhe und Entspannung in herrlicher Landschaft genießen. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie! Die Ermäßigung gilt für Kinder von 6 bis 16 Jahre. Kinder unter 6 Jahre kostenfrei. Sonntag, 22.4.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 14,–, ermäßigt EUR 8,– (6–16 J.), unter 6 J. kostenfrei Treffpunkt: Weilachmühle, Am Mühlberg 5, Thalhausen

R2501 Führung durch die Reptilienauffangstation München München e. V. Auffangstation für Reptilien Die Auffangstation für Reptilien nimmt konfiszierte, ungewollte oder herrenlos aufgefundene Reptilien und Amphibien auf und bietet so ca. 500 bis 600 Tieren (darunter auch Giftschlangen, Krokodile, große Würgeschlangen, grüne Leguane und Schildkröten) ein artgemäßes Zuhause. Besuchen Sie diese Tiere und erfahren alles über Fundorte, Haltung und die tägliche Arbeit der Pfleger. Das erfahrene und geschulte Personal steht für alle Fragen zur Verfügung und bietet ein einmaliges Erlebnis. Dienstag, 20.3.2018, 17.00–18.30 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: München, Auffangstation für Reptilien, Kaulbachstr. 37

R2503 Erste Hilfe für Hunde und Katzen Planegg Susanne Seuffert Wie überbrücke ich die Zeit bis der Tier-(Not-)arzt kommt? Die erste Regel lautet daher: unbedingt Ruhe bewahren und Erste Hilfe leisten! Denn vielen Hunden und Katzen könnte aus einer lebensbedrohlichen Situation geholfen werden, wenn die notwendigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen erfolgen würden. Der größte Fehler wäre, aus Überforderung oder Angst, gar nichts zu machen! In diesem Kurs möchte ich Möglichkeiten aufzeigen, Ihrem Tier in einer Notsituation zu helfen und es über die entscheidenden Minuten bis zur tierärztlichen Versorgung stabil zu halten. Zudem besprechen wir alles von A wie Augenverletzung über V wie Vergiftungen bis Z wie Zeckenbiss und Sie bekommen eine Menge praktischer Tipps. Wir besprechen die Grundausstattung einer Haus- und Notfallapotheke für Hunde und Katzen. Gerne gehe ich natürlich auch auf Ihre Fragen ein oder bespreche Situationen, die Sie vielleicht schon erlebt haben. (Skript mit Abbildungen für EUR 5,– im Kurs zu erwerben) Dienstag, 17.4.2018, 18.30–21.00 Uhr EUR 17,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2504 Esel-Führerschein Kleinberghofen Uli Jonas In dem fortlaufenden Kurs lernen Sie alles Wichtige für den natürlichen und tiergerechten Umgang mit Eseln. Die Sprache der Esel wird genauso vermittelt wie wichtige Informationen zum Wesen der Tiere und deren Verhalten. Neben kleineren Theorieeinheiten werden hauptsächlich die Esel Ihre Lehrmeister sein – gemeinsam werden Sie zunächst am Reitplatz, später auch in der Natur unterschiedliche Übungen und Hindernisse meistern. Sie lernen alle Sicherheitsregeln im Umgang mit den Eseln kennen, sodass Sie am Ende verkehrssicher sind und genügend Erfahrung haben, mit einem Esel in der Natur zu wandern. Nach bestandener Prüfung haben Sie die Möglichkeit, die Esel für private Ausflüge zu mieten. Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk mitbringen. Teilnahme auf eigene Verantwortung. Anfahrtsskizze unter: www.praxis-ulijonas.de/Kontakt. Info: 0177-8563541. ab Freitag, 8.6.2018, 17.00–19.00 Uhr 5 x 120 Minuten, EUR 200,– Treffpunkt: Kleinberghofen, Reitstall Eckhof 1, Eckhofener Str. 14


Inhalt

12

Mensch

und

Umwelt

R2505 Esel-Wanderung Kleinberghofen Uli Jonas Wir beginnen den Tag mit einer kurzen Einführung über das Wesen der Esel. Neben allgemeinen Sicherheitshinweisen lernen Sie auch vieles über die Sprache der Esel. So werden Sie schnell vertraut mit Ihren langohrigen Wanderbegleitern. Dann geht es schon los in die Natur. Durch das gemütliche Tempo der Esel findet allmählich jeder Teilnehmer zu seiner eigenen Ruhe und Gelassenheit. An einem schönen Ort werden wir dann Picknick machen. Zurück im Stall versorgen wir die Esel und bedanken uns mit ein paar Rüben für den gemeinsamen Nachmittag. Bitte wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk (Wanderschuhe) mitbringen. Teilnahme auf eigene Verantwortung. Samstag, 7.7.2018, 14.00–17.00 Uhr Kurspreis inkl. kleiner Brotzeit, EUR 50,– Treffpunkt: Kleinberghofen, Reitstall Eckhof 1, Eckhofener Str. 14

R2506 – Der tut nix! – Hundeführerschein Gefahrvermeidung im Umgang mit Hunden Planegg Dr. Andrea Thiess-Blanke Hunde besser verstehen lernen – Erwerb des Hundeführerscheins. Der theoretische Kurs vermittelt neben einem umfangreichen Grundwissen über Welpenauswahl, Erziehung und Verhalten von Hunden, auch das korrekte Verhalten von Hund und Hundeführer in der Öffentlichkeit, sowie richtiges Reagieren in Konfliktsituationen. Die Körpersprache als das wichtigste Kommunikationsmittel eines Hundes wird oft nicht richtig gedeutet, Warnsignale werden übersehen oder missverstanden. 80 % aller Bissverletzungen passieren innerhalb der Familie – besonders Kinder sind gefährdet. Ferner sind Familien mit „Hundewunsch“ und sog. „dogsitter“, die oft mit einem ganzen Rudel unterwegs sind, aber auch die Besitzer kleiner Hunderassen aufgefordert, ihr Wissen zu erweitern, um zu einem entspannteren Umgang mit dem Hund zu gelangen. Auch Nichthundebesitzer (z.B. Jogger), denen der Kontakt zu einem freilaufenden Hund Angst macht, sollen angesprochen werden. Dieser Kurs zur Gefahrvermeidung im Umgang mit Hunden ist nach den Richtlinien der Bayer. Landestierärztekammer und dem Institut für Verhaltenskunde der LMU, München konzipiert. Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten die TN ein Zertifikat. Unterrichtsmaterial wird gestellt. Das Buch zum Kurs „DER TUT NIX“ kann im Buchhandel erworben werden. Auf Wunsch der Teilnehmer kann im Anschluss eine praktische Prüfung erfolgen. Bitte bei der Anmeldung angeben. Bitte beachten Sie: am 30.4. ist kein Kurstag – letzter Kurstag ist der 7.5. ab Montag, 12.3.2018, 19.30–21.30 Uhr 6 x 120 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2507 Mantrailen – Was ist das? Schnuppertag Planegg Dr. Andrea Thiess-Blanke Mantrailing ist die Suche des Hundes nach einer vermissten/versteckten Person anhand von deren Individualgeruch. Trailen ist aber nicht nur etwas für Rettungshunde, sondern eignet sich hervorragend zur artgerechten Auslastung eines jeden Hundes. Es fördert die Bindung zum Hundeführer, ist Denksportaufgabe und macht Spaß! Das K9Suchhundezentrum hat ein spezielles Einsteigerkonzept entwickelt – abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Hundes. Wir können Ihnen jetzt schon versprechen: Nach diesem Tag sehen Sie Ihren Hund mit anderen Augen! Lassen Sie sich überraschen, was seine Nase leisten kann – wenn man sie nur lässt. Voraussetzungen: Der Hund sollte gesund, vollständig geimpft und entwurmt sein, außerdem muss Versicherungsschutz durch eine gültige Hundehaftpflichtversicherung bestehen (Kopie von Versicherung und Impfpass der Anmeldung beilegen). Hunde bitte ausschließlich an der Leine führen. Läufige Hündinnen können leider nicht teilnehmen – wir bitten um Verständnis. Bitte auch Hunderasse (ungefähres Gewicht), Alter, Geschlecht und Name des teilnehmenden Hundes angeben – dies erleichtert die Planung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Genauere Infos werden vorher per Email zugeschickt. Samstag, 21.4.2018, 13.00–16.00 Uhr Gebühr pro Hund!, EUR 35,– Treffpunkt: Planegg, Maria-Eich-Str., Parkplatz bei der Wallfahrtskapelle (Zufahrt über Germeringer Str., Kreuzwinkelstr.)

siehe auch Seite 80: R8502 Hunde- und Katzenführerschein für Kinder ab 6 Jahren

- Mantrailing = Suche nach einer versteckten Person - Artgerechte Beschäftigung, für jeden Hund geeignet - Fördert die Beziehung zwischen Mensch & Hund Neugierig geworden? Telefon: 0170 564 55 50 Es finden laufend Schnupper- und Einsteigerkurse statt. Wir freuen uns auf Sie!

www.suchhunde-muenchen-wuermtal.de

R2508 Lama-Spaziergänge für Alt und Jung Aying Isolde Pfleghar Einprägsame Spaziergänge und Wanderungen machen Spaß und sind gesund, doch findet die jüngere Generation das Wandern teilweise furchtbar langweilig. Ganz anders wird das, wenn die aus Südamerika stammenden Lamas mitgehen, an der Leine geführt werden dürfen und sich unterwegs das weiche Fell streicheln lassen. Allein ihr exotisches Erscheinungsbild, ihre Ruhe und besondere Ausstrahlung lassen Sie automatisch die Kilometer vergessen. Gemeinsam mit dem Lamaguide wandern Sie durch den Hofoldinger Forst und erfahren viel Spannendes über die Lamas. Unterwegs machen Sie immer wieder kurze Pausen für Fotos. Ausrüstung: feste Schuhe und Getränke/Snack. Eine ausführl. Anfahrtsbeschreibung ist über die vhs zu bekommen. Die Ermäßigung gilt für Kinder bis 14 Jahre. Sonntag, 6.5.2018, 13.00–15.00 Uhr EUR 25,–, ermäßigt EUR 18,– Aying, Neugöggenhofen 7, Lamaland Loher

R2509 „Komm’ zurück wenn ich dich rufe“ Planegg Jessica Tutschner Gehört Ihr Hund auch zu der Kategorie „Ich komme zurück, wenn ich es möchte“? Dann ist es an der Zeit, den so wichtigen Rückruf zu verbessern. Im theoretischen Teil lernen Sie, was für einen erfolgreichen Rückruf ausschlaggebend ist und wie Hundetraining funktioniert. Im Anschluss erarbeiten wir gemeinsam für jeden Hund einen individuellen und umfangreichen Trainingsplan. Damit können Sie selbstständig beim täglichen Gassi-Gehen trainieren und so den Rückruf Ihres Hundes verbessern. Samstag, 14.4.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 25,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Haus und Garten R2701 Der Weg zum attraktiven Garten Planegg Werner Weber Profi-Tipps zur Gestaltung, Pflanzung und Pflege. Ist Ihr Garten etwas in die Jahre gekommen und Sie würden ihm gerne eine Verjüngungskur verpassen? Vielleicht sind einige Pflanzungen still und heimlich einem gewissen Wildwuchs gewichen? Die meisten Gartenbesitzer widmen sich eigenhändig der Pflege ihres Gartens. Oft fehlt es ihnen aber an Fachwissen, um alle auftretenden Herausforderungen im Garten meistern zu können. Mit Bildern, Details und Wissen aus der langjährigen Erfahrung des Gartenberaters bekommen Sie Ideen zu den Grundzügen der Gestaltung, Hilfestellung zur fachgerechten Pflanzung und wie bestimmte Pflegemaßnahmen durchführen sind. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht bei allem die Freude am Gärtnern um sein kleines oder großes Stück Land in einen bezaubernden Garten zu verwandeln. Mittwoch, 14.3.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 14,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1


Inhalt

Mensch Unsere Kursleiter stellen sich vor:

und

Umwelt

13

Wissenschaft und Technik

www.vhs-wuermtal.de

R2702 Biologisch gärtnern und gesund bleiben Planegg Marie-Luise Frost Lernen Sie, wie man biologisch gärtnert, ein Hochbeet baut und erfolgreich ist. Eine erfahrene Landschaftsgärtnerin erklärt, wie wichtig es ist, selber Gemüse anzubauen ohne Pestizide. Wie muss die Erde behandelt werden, der Kompost aufgesetzt und ausgebracht werden (ohne Geruchsbelästigung). Wie und wann sät man aus und gießt auch im kleinsten Garten? An welchem Platz baue ich Kräuter an, um die optimalen Nährstoffe zu erhalten? Es wird auch besprochen, wie man Blumen anzieht und welchen Standort man wählt. All Ihre Fragen werden natürlich beantwortet, wie z.B. welche Pflanzen ziehen Schmetterlinge an. Kann sich ein Igel im Garten wohl fühlen? Samstag, 9.6.2018, 15.00–18.00 Uhr EUR 18,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2703 Feng-Shui – Inspiration für den eigenen Garten München Katrin Crone Wasserspiele, gezielte Pflasterung und eine vielfältige Pflanzenwelt lassen eine belebende, offene Atmosphäre entstehen. Spüren Sie diese harmonische Einheit in der Anlage der Bosch Siemens Hausgeräte GmbH in Neuperlach. Es ist der erste europäische Bürokomplex, in dem sich moderne Architektur und traditionelles chinesisches Feng Shui zu einer besonderen Harmonie verbinden. Erleben Sie dies auf einem Spaziergang und lassen Sie sich von der Dozentin in die Grundprinzipien des Feng Shui einweisen. Erkennen Sie, welche elementaren Elemente diesen Fluss in der Gestaltung ermöglichen. Nutzen Sie die wertvollen Anregungen und Hinweise der erfahrenen Dozentin, um mit mehr als einer Idee an die Verwirklichung Ihrer eigenen Gartenträume zu gehen! Gut zu wissen: Mit der U-Bahnline U5 Richtung Neuperlach Süd ab Karlsplatz/Stachus. Von der Endhaltestelle sind es nur ein paar Minuten zu Fuß. Freitag, 8.6.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 14,– Treffp.: Bosch Siemens Hausgeräte, Carl-Wery-Str. 34, 81739 München

R2704 Ausmisten – Entrümpeln – Frühjahrsputz Wie befreie ich mich von unnötigem Ballast? Planegg Katrin Crone Will Ihnen im Moment so Manches nicht gelingen, Sie können zuhause nicht wirklich abschalten, geschweige denn gut schlafen? Oder Sie fühlen sich am Arbeitsplatz ausgelaugt und können nicht konzentriert arbeiten? Dann kann die Ursache dafür an der Ordnung in Ihren Räumen liegen. Am Anfang bemerken wir noch Unstimmigkeiten. Nach kurzer Zeit jedoch haben wir uns an die Situation gewöhnt. Deshalb lohnt es sich, die eigenen Räume unter diesen Gesichtspunkten einmal unter die Lupe zu nehmen. In diesem Vortrag erfahren Sie, warum Unordnung, Gerümpel und Schmutz uns schwächen können und weshalb wir achtsamer mit unserem Umfeld und nicht zuletzt mit uns selbst sein sollten. Sinnvoll und beherzt angegangen, kann der Frühjahrsputz Ihnen wieder Klarheit und Orientierung bringen und zu einem völlig neuen Lebensgefühl verhelfen. Damit wieder Freude in Ihrem Leben Platz hat. Freitag, 13.4.2018, 18.30–20.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R2706 Düblen statt Grübeln Planegg Lisa Vandea Sie lernen die wichtigsten Dübelarten, deren Funktionsweise und Verwendung kennen. Wann muss gedübelt werden? Welche Dübelarten gibt es? Wie arbeite ich Schritt für Schritt? Was tun, wenn Dübel lose sind? Wie kann ich bestehende Dübellöcher fachgerecht verschließen? Im ersten Teil des Abends lernen Sie die wichtigsten Dübelarten, deren Funktionsweise und Verwendung kennen. Sie erfahren, welches Werkzeug, welche Bohrmaschinen dazu benötigt werden. Im zweiten Teil können Sie das Dübeln selber an folgenden Materialien ausprobieren: Beton, Gasbetonsteinen Hohlraumziegeln Gipskartonplatten oder Spanplatte. Dienstag, 8.5.2018, 18.30–21.30 Uhr EUR 46,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R2801 „Fahrrad-Schrauber-Kurs“ für Erwachsene mit/ohne Kind (ab 12 J.) Planegg Volker Haberland und Kollegen Wann ist ein Fahrrad verkehrssicher und welche Reparaturen kann man leicht selbst erledigen? In diesem Kurs wird Ihnen erklärt, wie Sie z.B. einen Schlauch wechseln, das Licht reparieren, die Bremsen überprüfen oder eine Kettenschaltung einstellen und vieles mehr. Am besten Sie bringen Ihr eigenes Fahrrad mit und reparieren es unter fachkundiger Anleitung gleich selbst. Standard-Ersatzteile können vor Ort zum Selbstkostenpreis erworben werden. Spezialausrüstung ist von den Teilnehmern selbst mitzubringen. Bei Bedarf bitte auch für Verpflegung und Schreibzeug für eigene Notizen sorgen. Samstag, 21.4.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Feodor-Lynen-Str. 7a, Schrauberhütte im Haus der Naturfreunde hinter dem Kletterturm

R2802 Leibniz-Rechenzentrum Super-Computer und Virtuelle Welten Garching Mitarbeiter der LRZ „Big Data“ – das sind die unvorstellbaren Datenmengen, die sekündlich im Netz gesammelt werden. Diese Daten sind wertlos, wenn sie nicht verarbeitet werden. Das Leibniz-Rechenzentrum als IT-Dienstleister kommt für diese extreme Rechenkapazität ins Spiel. Ihr brandneuer Computer SuperMuc berechnet Klima Veränderungen, simuliert den Benzinverbrauch oder stellt die Funktionsweise der Lunge dar. Die Auftraggeber kommen aus Wissenschaft und Forschung – international aus 23 Ländern. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über den derzeit schnellsten Computer Europas vor Ort zu informieren. Erleben Sie selbst virtuelle 3D-Welten im „Zentrum für Virtuelle Realität und Visualisierung“. Treten Sie ein in die Welt von morgen. Bringen Sie Ihre Kinder, Jugendlichen oder Enkel mit, die im Fachjargon schon längst „Digital Natives“ genannt werden. Die „digitalen Ureinwohner“, die mit der digitalen Welt schon aufgewachsen sind. Für sie ist es die Gegenwart. Das LRZ erreichen Sie öffentlich mit der U6 Endhaltestelle Garching Forschungszentrum. Von hier nur wenige Minuten zu Fuß. Parkplätze an der Ludwig-Prandtl-Straße. Montag, 5.3.2018, 17.30–19.30 Uhr EUR 5,– Treffpunkt: Foyer d. Leibniz-Rechenzentrum, Garching, Bolzmannstr. 1 Die Führung ist leider nicht barrierefrei.

R2804 „Crystallos-Kristalle“ – Sonderausstellung im Museum Reich der Kristalle München Alexandra Huber Funkelnd, glänzend, kantig und spitz – Kristalle haben Menschen schon immer fasziniert. Lernen Sie Aufbau und Entstehung von Kristallen bis hin zur modernen Kristallzucht-Technik und der Anwendung von Kristallen in allen Bereichen unseres Lebens. Wir tragen sie als Schmuck und verwenden sie in Computer, Smartphone, Laptop & Co. Wir haben sie in Form von Zucker und Salz in jeder Küche und nutzen sie in Solarzellen zur Energiegewinnung. Lassen Sie sich überraschen von der vielgestaltigen Welt der Kristalle und genießen Sie nicht zuletzt die unvergleichliche Schönheit von gediegenem Gold und Silber, leuchtenden Bergkristallen, beeindruckenden Amethystdrusen, Aquamarinen, Smaragden, Saphiren und Diamanten. Freitag, 9.3.2018, 15.00–16.30 Uhr EUR 11,– zzgl. Eintritt Treffpunkt: München, Museum Reich d. Kristalle, Theresienstr. 41, Kasse


Inhalt

14

Mensch

und

Umwelt

R2805 Besichtigung d. Microsoft-Zentrale in MünchenSchwabing – die neue Welt des Arbeitens München Mitarbeiter von Microsoft „Mit der Digitalisierung erleben wir den größten Wandel der Arbeitswelt seit der industriellen Revolution.“ Es gibt wohl kaum jemanden mehr, der daran zweifelt. Wenn sich die Arbeitswelt ändert, dann heißt das auch, dass sich das persönliche Umfeld eines jeden Arbeitnehmer ändert. Traditionelle Konzepte wie Hierarchien, feste Schreibtische und Präsenzpflicht scheinen überlebt. Wie diese „Neue Welt des Arbeitens“ aussehen kann, lernen Sie im Rahmen einer Führung durch die Deutschland-Zentrale der Firma Microsoft kennenlernen. Deren Produkte haben wie keine anderen zu diesem Wandel beigetragen. Nach eigenen Angaben residiert die Firma seit Ende 2016 in einem der modernsten Bürohäuser Deutschlands. Nach einem kurzen Vortrag gehen Sie auf einem Rundgang durch die unterschiedlichsten Räumlichkeiten. Erfahren Sie aus erster Hand, was hier unter zeitgemäßen Zusammenarbeiten verstanden wird, welche neuen Technologien zu Einsatz kommen und wie sich jeder Mitarbeiter individuell entfalten und einbringen kann und soll. Exklusiv für Sie konnten wir diesen Termin vereinbaren. U6 Richtung Garching, Haltestelle Nordfriedhof, dann ca. 10 Minuten zu Fuß. Oder ab Münchner Freiheit mit der Trambahn Line 23 Richtung Schwabing Nord, Haltestelle Anni-Albers-Straße, von hier sind es 3 Minuten zum Treffpunkt. Donnerstag, 17.5.2018, 17.00–18.30 Uhr EUR 5,– Treffpunkt: vor dem Gebäude Gropius-Walter-Str. 5, 80807 München

R2806 Kies- und Quetschwerk Oberbrunn Oberbrunn Manfred Kirschler Kies entsteht durch Jahrmillionen von Wind, Eis und Wasser abgetragene und durch Gletschereis und Wasser zerkleinerte und abgeschliffene Gebirgsfelsen. In den Kieslagern wechseln Schichten mit unterschiedlicher Körnung/hohem Sandanteil (Rohkies). Seit 1967 wird in Oberbrunn Kiessand gewonnen und aufbereitet. Auf einem Rundgang- bzw. Rundfahrt durch das Werk sehen Sie die Kieswasch­ anlage, die Verladeanlage mit integrierten Durchlaufmischer, die Sieb- und weitere Maschinen und bekommen einen Einblick in die verschiedenen Kiesgruben. Sie erfahren vom Geschäftsleiter alles Wissenswerte über die Entstehung, Verwendung und Herstellung von Kies. Fragen sind jederzeit willkommen! Freitag, 15.6.2018, 14.00–16.30 Uhr EUR 3,– Treffpunkt: Oberbrunn, Hochstadter Str. 26, 82131 Gauting

R2808 Astronomie allgemeinverständlich Gravitationswellen und mehr Planegg Prof. Dr. Werner Becker Wer empfindet nicht Bewunderung beim allabendlichen Blick an den klaren Sternenhimmel! Was man sieht sind viele kleine, oft rötlich und bläulich flackernde Lichtpünktchen die sich zu einem weißen milchigen Band zusammenschließen und von denen sich einige sogar zu Sternbildern gruppieren lassen. Die unendliche Weite des Himmels veranschaulicht schnell, wie unscheinbar und klein man als Mensch auf der Erde ist und wie schwierig es doch wohl sein mag, die Geheimnisse des Universums zu erforschen. Wir erfahren von „Schwarzen Löchern“, „Galaxien“, dem „Urknall“ und von „dunkler Energie und Materie“. Im Dezember 2017 wurde der Nobelpreis für Physik für den ersten direkten Nachweis von Gravitationswellen verliehen. Ihre Existenz wurde von Albert Einstein im Zuge seiner Allgemeinen Relativitätstheorie vorausgesagt. Gravitationswellen öffnen nicht nur ein neues Beobachtungsfenster für Astrophysiker, sondern bestätigen zudem die Richtigkeit der Einsteinschen Theorie. „Kann ich das auch als Laie verstehen, oder ist das nur was für Experten? und wo fängt man da an?“ Im Dialog mit den Teilnehmern geht der Dozent auf die brennendsten Fragen vertiefend ein. Samstag, 21.4.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

siehe auch Seite 79: R8301 Entdecke Deine eigene DNA – Experimentieren im Schülerund Besucherlabor der Max-Planck-Institute (MPI)

siehe auch Seite 80: Programmieren mit Minecraft und Scratch

R2809 Satellitenanlage – Radom – Raisting Raisting Radom Raisting GmbH Die riesigen weißen Parabol-Antennen am südlichen Ende des Ammersees sind heute noch ein eindrucksvolles Bespiel für Bayerns Weg in die moderne Technik. 1965 ging die technische Anlage der damaligen Deutschen Bundespost in Betrieb und sendete bis 1985 in die ganze Welt. Kommen Sie mit auf eine kurzweilige Tour durch die großzügige Anlage: Sie starten mit einem Film, der aus dem Alltag der Telekommunikation berichtet, aber auch anschaulich die aufwendige Renovierung dieses einmaligen Industrie-Denkmals zeigt. Höhepunkt ist sicherlich, wenn Sie durch eine Luftschleuse ins Innere der beeindruckenden Antennenkuppel gelangen. Eine Besichtigung, bei der Techniker und Laien gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Freitag, 6.7.2018, 11.00–12.15 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: Radom Raisting GmbH, Hofstätterweg 1, 82399 Raisting

R2810 Spuren der Eiszeit Planegg Bodo Happek Während des Quartärs (des Eiszeitalters) schoben sich Gletscher wiederholt aus den Alpen ins Vorland. Besonders von den letzten beiden Eiszeiten sind viele Spuren erhalten, von denen ich einige vorstellen möchte: „Gletscherkare“ (z.B. der Soilesee unterhalb des Ettaler Mandls), die „Zungenbecken“ (also Starnberger- und Ammersee), Endmoränen mit ihren Gletschertoren und durch vorstoßende Gletscher erzwungene Flussverlagerungen (wie bei der Isar). Was ist das „Eberfinger Drumlinfeld“? Und wie entstanden die „Tumuli“ an der Hirschbergalm? Ich möchte mit all diesen Zeugen der Vereisungen zeigen, wie die Landschaft am Alpenrand entstanden ist. Dienstag, 5.6.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R2811 Von der Zugspitze bis zum Staffelsee Planegg Bodo Happek Die Alpen sind nicht nur ein Falten- sondern auch ein Deckengebirge. Das heißt, mächtige Gesteinsplatten wurden während der Kollision Europas mit einem Mikrokontinent im Süden (ein Teil davon ist das heutige Italien) über weite Strecken verschoben, so dass z. B. heute Ablagerungen eines Wattenmeers neben denen eines offenen Ozeans liegen (wie im Murnauer Moos). Ich möchte im meinem Vortrag einige wichtige Gesteine vorstellen und ein paar Worte zur Theorie der „Plattentektonik“ sagen. Mit deren Hilfe lässt sich der Bau der bayerischen Alpen mit ihren mächtigen Decken erklären. Es ist eine Geschichte, die von der Öffnung eines Ozeans über die Kollision zweier Kontinente bis zum Versinken des Alpenvorlands im Abtragungsschutt des aufsteigenden Gebirges reicht. Donnerstag, 14.6.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9


Inhalt

Mensch Naturführungen

und

Umwelt

15

R2903 Mit dem Jäger und seinem Hund im Wald unterwegs Gauting Kornelia und Alex Kampmeier Erfahren Sie mehr über das Leben im Wald! Was macht man als Jäger? Nur schießen? Wofür braucht man einen Jagdhund? Was macht der Rehbock im Frühjahr? Wie und wo leben die Rehe im Wald? Wo wohnt der Dachs? Welches Tier trägt ein Geweih? Wie verhalte ich mich im Wald, damit ich die Tiere nicht störe! Samstag, 5.5.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 12,– Treffpunkt: Gauting, Leutstettner Str. beim Tennisplatz-Parkplatz

R2904 Würmtaler Gänsegeschichten

bei allen Veranstaltungen gilt:

grundsätzlich Anmeldung erforderlich R2900 Magisches Pasing

Planegg Dr. Silke Sorge Gänse gehen eine lebenslängliche Ehe ein, aber auch Kontakte zu Verwandten und Bekannten werden gepflegt – in einer Gänsegemeinschaft kennen sich alle Individuen untereinander und Zug‘reiste haben es schwer. Seit über einem halben Jahrhundert leben Kanadagänse im Würmtal. Besuchen Sie die Gänse während der Jungenaufzucht in Planegg in der Tandlerschlucht und im Schlosspark Planegg und erfahren Sie spannende Geschichten aus ihrem Leben, die sie so manches mal menscheln lassen. Freitag, 8.6.2018, 15.30–17.00 Uhr EUR 8,–, Kinder EUR 4,– Treffpunkt: Planegg, St. Elisabeth, Bahnhofstr. 14, auf dem Kirchplatz

Pasing Dr. Fritz Fenzl Uraltes Gebiet mit Energien der Vorzeit und Würmeiszeit! Das hochenergetische Areal war bereits in vor- und frühgeschichtlicher Zeit besiedelt. Da der erdschwere Siedlungsort an der Heerstraße Salzburg Augsburg lag, wurde er früh durch römische Soldaten und Kaufleute christianisiert. Viel später, um das Jahr 500 bei der Einwanderung der Bajuwaren, gründete der Sippenführer Paoso das Ackerbauerndorf Pasing. Davon zeugen im Jahr 2016 die sensationellen Ausgrabungen an der Josef-Retzer-Straße. Pasing hat fließende Drachenenergie: die Würm. Ausgehend von der (energetisch falsch gesetzten) Mariensäule, geht’s zum Würmeiszeit-Fluss, der Würminsel, dem magischen Ort der ehemaligen Burg und Maria Geburt. Jedermann-Energie vor der alten Kirche Maria Schutz, das Wissen um Kelten, 3 Beten und Hügelgräber im Lochhamer Schlag: Pasing ist Lebensqualität und Einweihung. Samstag, 12.5.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 14,– Pasing, Mariensäule

R2905 Murnauer Moos von Bulten, Drischen und Köcheln

R2901 Wildkräuterführung mit anschl. Wildkräuter-Menü

R2906 Schleifmühllaine – Felsenschlucht bei Unterammergau

Murnau Elfie Courtenay Während einer beschaulichen Wanderung durch die überaus reizvolle Murnauer Voralpenlandschaft lernen Sie eine Fülle von essbaren Wildkräutern, Blüten und Wildfrüchten kennen. Auch viele Heilpflanzen, die in der traditionellen Volksmedizin, der heutigen Pflanzenheilkunde oder auch in der Homöopathie Verwendung finden. Jede Jahreszeit bietet einzigartige Gelegenheiten, kulinarische Köstlichkeiten in Feld, Wald und Flur zu entdecken und die Heilkräfte unserer heimischen Wildpflanzen kennen zu lernen. Anschließend an die Exkursion erwartet Sie im Gasthof „Zum Stern“ in Seehausen ein extra für uns zubereitetes mehrgängiges Wildkräuter-Menü, wahlweise mit Fisch oder rein vegetarisch. Sie bekommen Rezepte, um mit Wildkräutern zu kochen oder um z.B. eigene Liköre, Öle und Tinkturen herzustellen. Ausrüstung: Wanderschuhe, Sonnen- und Regenschutz, Getränk, Notizblock, Kamera wenn gewünscht. Die Kräuterführung findet bei jedem Wetter statt, die Anmeldung ist wegen der Vorbereitung des Menüs verbindlich! In der Teilnahmegebühr ist das Wildkräuter-Menü inklusive. Samstag, 5.5.2018, 14.00–20.30 Uhr EUR 41,– Treffp.: 13.45 Uhr Bushäuschen hinter d. Kirche in Hagen bei Murnau

Unterammergau Maria Hermann In den harten Kalksteinen entstand eine imposante Schlucht mit zahlreichen Gumpen und Wasserfällen. Auf dem Wanderweg bekommen Sie einen Einblick in die verschiedenen Gesteine des Alpenrandes. Zahlreiche Mühlen erinnern an die mühevolle Gewinnung von Wetzsteinen aus den Aptychenschichten, die den Einwohnern von Unterammergau in früheren Zeiten zu wirtschaftlicher Blüte verhalfen. Themen: Geologie der Kalkalpen, Wetzsteingewinnung, Wildbach. Freitag, 6.7.2018, 14.00–16.30 Uhr EUR 9,– Treffpunkt: Wanderparkplatz oberhalb des Wirtshauses Schleifmühle am südwestl. Ortsrand von Unterammergau

R2902 Kräuterwanderung rund um die Buchendorfer Keltenschanze Buchendorf Astrid Süßmuth Auf einer abendlichen Kräuterwanderung mit der Kräuterexpertin und Autorin Astrid Süßmuth entdecken wir eine Vielzahl heimischer Heilpflanzen, das Geheimnis der Keltenschanzen und die Wildkräuter der Jahreszeit. Die Veranstaltung findet bei (fast) jedem Wetter statt. Donnerstag, 19.7.2018, 18.30–20.30 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: Am Parkplatz an der Keltenschanze in Buchendorf

Murnauer Moos Dr. Helmut Hermann Beim Ramsachkircherl, dem „Ähndl“, das einst als Bollwerk gegen die Dämonen und Moorgeister errichtet wurde, beginnt unsere 5-stündige Wanderung durch das Murnauer Moos. Dieser größte ursprüngliche Moorkomplex des Alpenvorlandes führt uns besonders anschaulich die verschiedenen Stadien im Werdegang eines Moores vor. Wunderbare orchideen- und blütenreiche Streuwiesen mit seltenen Eiszeitrelikten und ein noch vollständig intaktes Hochmoor werden Sie „begeistern“. Themen: Geologische Entstehung und Eiszeiten. Geschichte des Moores. Traditionelle Nutzung von Streuwiesen, Erhaltung der Artenvielfalt, Ökologie von Hoch- und Niedermooren. Aspekte des Naturschutzes. Bitte Brotzeit und Getränke mitnehmen. Donnerstag, 17.5.2018, 9.30–14.45 Uhr EUR 9,– Treffp.: Murnauer Moos, am großen Wanderparkplatz, Ramsachstr.

REALITÄT MIT EINER PRISE ZAUBER

FOTOGRAFIE andrea.stoelzl@atelierhaus.org www.andrea-stoelzl.de

fon 089 854 53 83 mobil 0179 555 67 63


Inhalt

16

Mensch

und

Umwelt

R2907 Rosen und Wildkräuter in der sommerlichen Küche Andechs-Frieding Gisela Hafemeyer Rosen sind nicht nur Sinnbild für Liebe und Schönheit, sie geben ihr tolles Aroma auch sehr gut an Speis und Trank ab und kombiniert mit Kräutern, sind sie ein wahrer Traum. Zuerst sammeln wir Wildkräuter auf der Wiese. Anschließend gibt es Interessantes übers Rosengewächs zu hören. Gemeinsam bereiten wir duftende Köstlichkeiten in Form einer Rosenblütencreme, eines Salats mit Blüten und Kräutern oder eines Cocktails zu. Für Zuhause bekommt jeder Teilnehmer ein Rezeptblatt und ein Mitbringsel. (Im Preis sind die Materialkosten enthalten). Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Korb, Schere; falls vorhanden: ungespritzte Duftrosen aus dem eigenen Garten zur Verarbeitung. Samstag, 9.6.2018, 14.00–17.30 Uhr Manfred Stimmer EUR 24,–, ermäßigt EUR 12,– (für Kinder von 6–12Foto: Jahren) Treffpunkt: Andechs-Frieding, Riedweg 1a

R2909 Wildkräuterführung mit Verkostung Gauting Christine Kasper … mit anschließendem gemeinsamen Verarbeiten und Verkochen. Die Gilchinger Kräuterpädagogin Christine Kasper zeigt uns, was man von Feld und Flur sammeln und essen kann und wo hier bei uns Wildkräuter wachsen, die wir verwerten können. Mittwoch, 16.5.2018, 16.30–19.00 Uhr EUR 25,– Gauting, Öko & Fair, Berengariastr. 5 (hinter dem Sommerbad)

Besichtigungen und Stadtführungen

R3103 Führung durch die Hofpfisterei München Mitarbeiter der Hofpfisterei Ein Vortrag über die Geschichte und die Tradition der Hofpfisterei mit anschl. Betriebsführung durch die Backstube. Sie erleben die Verarbeitung von Mehl und Schrot aus ökologischem Anbau, von der Sauerteigbearbeitung über das Kneten und Backen bis zur Auslieferung. Eine Verkostung der vielseitigen, schmackhaften Brotsorten ist vorgesehen. Wegen der langen Wege bzw. Treppen nicht für gehbehinderte Personen geeignet. Donnerstag, 15.3.2018, 16.30–19.00 Uhr EUR 5,– Treffpunkt: München, Pforte Hofpfisterei, Kreittmayrstr. 5

R3104 Münchens magischer Engerl-Weg München Dr. Fritz Fenzl Himmlische Transmitter oder Flattern bis in alle Ewigkeit. „Sie (gemeint sind die Engel in München) gehören, zum Dienstpersonal dieser Stadt  …“ (SZ). Beginn der Engerl-Tour ist der Marienplatz: Vier kampfbereite Putti (Barockengerl) kämpfen wütend und wild entschlossen gegen vier mythologische allegorische Wesen. Die Alfa-Engel an der Michaelskirche: Kulturschaffender Zusammenprall der Berufsengel Michael und des Höllenfürsten und Lichtexperten Luzifer. „Höllensturz“. Der Schutzengel in der Bürgersaal-Kirche! Immerhin lässt Ludwig Thoma sein grantiges Engerl Aloisius dem gequälten Körper eines Münchner Dienstmannes Alois Hingerl entschlüpfen. Wer braucht da noch eine Seelenwanderung. Für Süchtige: Engeleien in der Damenstiftskirche am Altheimer Eck und der Asamkirche.– Heiliggeistkirche, wahre Engels-Scharen und Chöre warten im Alten Peter auf den suchenden Engelspilger. Himmlisches Vergnügen. Samstag, 17.3.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: München, Marienplatz, Mariensäule

R3105 Architektur der Macht in München

R3101 Rund um die Praterinsel zum Bayerischen Landtag München Jutta Kafka Bei diesem Rundgang zwischen den Brücken werden Münchens vergangene Tage an der Isar aufgespürt. Sie hören von Teichelbrücken, die den Fluss überspannten, um München mit Trinkwasser zu versorgen, von Kalköfen, von einer „Lände“, wo das „Ordinarifloß“ anlegte, mit dem man nach Wien reisen konnte und von einem gewaltigen Kunstgewerbehaus, das nur einer einzigen Ausstellung diente. Die „Kohleninsel“, auf der sich heute das Deutsche Museum befindet, und die „Praterinsel“, einst Vergnügungsort mit Tanz und Karussel, sind bei diesem Spaziergang miteinbezogen. Im Anschluss geht es ins Innere des Bayerischen Landtags. Exklusiv haben Sie die Möglichkeit, eine Plenarsitzung zu verfolgen und mit Abgeordneten zu diskutieren. Der Landtagsbesuch beinhaltet folgende Programmpunkte: Videofilm über den Bayerischen Landtag, Hausführung, Diskussion im Plenarsaal, Mittagessen auf Einladung des Landtags in der Landtagsgaststätte. – Vegetarier werden um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung gebeten. Auf Wunsch des Veranstalters bitten wir, bei der Anmeldung zusätzlich zum Vor- und Nachnamen das Geburtsdatum bekannt zu geben. Bitte führen Sie Ihren Personalausweis mit. Mittwoch, 7.3.2018, 8.30–12.30 Uhr EUR 10,– Treffunkt: München, Ludwigsbrücke am „Flößer“-Pylon (Stadtseite)

München Dr. Petra Kissling-Koch Die Bauten des NSDAP-Parteizentrums am Königsplatz verkörpern noch heute die in Stein gehauene Ideologie der Nationalsozialisten. Mit der Errichtung des Führerbaus nach den Plänen von Paul Ludwig Troost zementierte Hitler in den 1930er Jahren seinen Machtanspruch und legte gleichzeitig den Grundstein seiner politischen wie persönlichen Repräsentation. Wir schauen uns in einem Rundgang die sonst öffentlich nicht zugänglichen Bauwerke und das angrenzende Areal der architektonischen Machtinszenierung in München an. Erfahren Sie dabei mehr über die Wirkungsweise von Baugestaltung sowie ihre Funktion als monumentale Kulisse im Kontext der historischen Ereignisse. Samstag, 23.6.2018, 11.00–12.30 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: München, NS-Dokumentationszentrum, Brienner Str. 34

R3106 Rund um den Stachus – auf bairisch München Petra Rhinow Bei dieser neuen Mundartführung schauen wir den Münchnern auf den Mund: Woher kommen altmünchnerische Sprichwörter, Schimpfwörter und Eigennamen? Unsere versteckten Fleckerl und Gschichten stehen nicht im Reiseführer … Wir strawanzen durch die kleinen Nebengassen und schauen in die kleinen Kirchen um den Stachus herum. Achtung: Reine Mundart-Tour! Donnerstag, 22.3.2018, 10.00–11.30 Uhr EUR 12,– Treffpunkt: Unterm Neuhauser Tor (oder wie man ja eigentlich nicht sagt als Münchner: Karlstor)

R3102 Geheimnisvolles Haidhausen

R3107 Biergeschichte & Brauen heute

München Gaby Mannschatz Wir besuchen das ehemalige Glasscherbenviertel, das zu einem der schönsten Stadtviertel von München geworden ist. Wir sehen unter anderem eine alte Pferdetrambahn, kleine Herbergshäuschen, und das sog. Franzosenviertel. Sie hören viele Geschichten über die nicht immer „gute alte Zeit“. Wir beschließen die Führung am Wiener Platz mit seinen charmanten kleinen Marktständen. Donnerstag, 8.3.2018, 10.00–11.30 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: München, Max-Weber-Platz, Ecke Einstein-/Innere Wiener Str., U-Bahn-Ausgang unter dem Dach

München Franz Schega Wie ging das los mit dem Bier überhaupt? Und in München? Wo lagen die Brauereien? Und warum sind diese damals an den Stadtrand gezogen. Dies und vieles Mehr zur Biergeschichte unterwegs zur jungen Brauerei. Dort eine Führung durch den Braumeister persönlich. Im Preis enthalten sind: eine Bierprobe (3 x 0,1 l) und ein Heimatgedeck als kleine Leckerei. Ein Bier am Markt oder unterwegs. Danach gemütliches Beisammensein im Bräustüberl. Samstag, 14.4.2018, 13.30–16.00 Uhr EUR 30,– Treffpunkt: München, Viktualienmarkt am Maibaum (Biergarten)


Inhalt

Mensch R3108–9 Karl-Valentin-Haus Planegg Rosemarie Scheitler-Vielhuber Als Urenkelin von Karl Valentin wohne ich mit meiner Familie in Pla­ negg im ‚Valentinhaus‘. Besuchen Sie das historische und denkmalgeschützte Haus, die ehemalige Werkstatt von Karl Valentin mit den schönen alten Bildern, Instrumenten und privaten Stücken und fühlen sich einfach wohl. Bei einem Gläschen Wein zeige ich Ihnen gern einen seiner besten Kurzfilme und plaudere ein wenig aus dem privaten Nähkästchen von Karl Valentin.

R3108 R3109

Dienstag,

R3111

Tratsch und Klatsch im Adelspalais

17.4.2018, 16.00–17.30 Uhr

Donnerstag, 19.4.2018, 18.30–20.00 Uhr Pro Kurs EUR 9,– Treffpunkt: Karl-Valentin-Haus Planegg, Georgenstr. 2

München Petra Rhinow Ein amüsanter Spaziergang um Adelspaläste, Bürgerhäuser und durch Hinterhöfe der Münchner Altstadt. Was wurde in Küche, Hof und im Salon der prominenten Münchner getratscht? Was gab die Klatschpresse bekannt und was durfte man nicht drucken? Was flüsterten sich die Dienstmädchen in der Kirche ins Ohr? Auszüge aus alter Regenbogenpresse, aus Briefen und Tagebüchern begleiten uns durch München und führen uns zu den schönsten Bauwerken aus Münchens Vergangenheit. Montag, 30.4.2018, 14.45–16.15 Uhr EUR 12,– zzgl. Eintritt Treffpunkt: München, Feldherrnhalle Odeonsplatz

R3112 Auer Dult – Münchner Tradition

und

Umwelt

17

R3115 Mit Pferd und Wagen durch München Kutschenfahrt mit dem Münchner Kindl München Markus Wagner Gönnen Sie sich und Ihrer Familie ein besonderes Erlebnis: Fahren Sie wie ein König durch Münchens Altstadt bis in den Englischen Garten. Neidische Blicke und unser erfahrenes Münchner Kindl werden Sie begleiten. Route: Odeonsplatz/Feldherrnhalle-Oper-MarienplatzViktualienmarkt-Residenz-Hofgarten-Englischer Garten und zurück. Änderungen je nach Verkehr vorbehalten. Sonntag, 22.7.2018, 16.00–17.00 Uhr Erwachsene EUR 35,– und Kinder EUR 22,– Treffpunkt: München, Odeonsplatz, Pfälzer Weinstube neben der Feldherrenhalle

Spielen und Freizeit R3500 Pool-Billard – Schnupperkurs Planegg-Martinsried Billardtrainer Es ist ein faszinierendes Spiel mit den bunten Kugeln auf dem grünen Samt. An fünf Abenden wird Ihnen ein erfahrener Trainer einen ersten Einblick in den Poolbillardsport geben. Sie üben die ideale Körperhaltung, den geraden Stoß und das genaue Zielen. Anhand von Beispielen wird auf die Regeln und die taktischen Möglichkeiten der gängigen Disziplinen (8-Ball, 9-Ball) eingegangen. Je zwei Teilnehmern steht ein eigener Billardtisch zum Üben und Spielen zur Verfügung. ab Montag, 9.4.2018, 19.30–21.00 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 65,– Planegg-Martinsried, Happy Billard, Fraunhoferstr. 6,

München Gaby Mannschatz Kein Jahrmarkt wie jeder andere, sondern ein Stück unverwechselbares München. Wir besuchen verschiedene Händler am größten Geschirrmarkt Europas und schlendern durch die Gassen der Antiquitätenhändler und Tandler. In der Neuheitengasse lassen wir uns bestes „Asphalttheater“ präsentieren – ein Paradies für Hausfrauen und -männer! Sie lernen die bewegte Geschichte der Auer Dulten kennen und erfahren etwas über das Carillion im Turm der Mariahilfkirche. Anschließend können Sie im Biergarten bei einer Brotzeit, den Vormittag ausklingen lassen. Mittwoch, 2.5.2018, 10.00–11.30 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: an den Stufen der Mariahilfkirche auf der Auer Dult

R3113 Schlachthofviertel – Schmankerl – von der Großmarkhalle zum Schlachthof München Petra Rhinow, Claudia Zäch Bei unserem neuesten Schmankerl-Spaziergang lernen wir das Schlachthof-Viertel, seine schönsten Plätze und Gebäude kennen. Lassen Sie sich von Geschichten aus dem Münchner Leben früherer Zeiten verzaubern. Dazu überraschen wir Sie mit ungewöhnlichen und vergessenen Speisen und Altmünchner Schmankerln. Freitag, 27.7.2018, 17.00–18.30 Uhr EUR 33,– Materialkosten von EUR 13,– sind im Kurspreis beinhaltet und werden bei einer Stornierung ab einer Woche vor Kursbeginn zu 100 % fällig. Treffpunkt: München vor der Kirche St. Anton, Kapuzinerstraße 36 (gegenüber vom Haupteingang des Alten Südlichen Friedhofs)

R3114

König Ludwigs Lieblingsschmankerl

München Petra Rhinow, Claudia Zäch Ein Genussausflug nach Nymphenburg mit spannenden Geschichten über den Märchenkönig und kulinarischen Überraschungen. Anlässlich des Jubiläums von Schloss Nymphenburg erinnern wir uns an den Märchenkönig. Wir erleben den Schlosspark von seinen schönsten, malerischsten Fleckchen aus und hören lustige, besinnliche und schöne Geschichten aus dem Leben dieses interessanten Menschen. Dabei probieren wir seine Lieblingsspeisen: Er war ein Kenner und Liebhaber von feiner Hofküche und Konditorenkunst, von bäuerlichen Speisen und bürgerlichen Spezialitäten. Was es genau zu probieren gibt, wird natürlich vorher nicht verraten – lassen Sie sich überraschen! Sonntag, 29.7.2018, 16.15–17.45 Uhr EUR 33,– Materialkosten von EUR 13,– sind im Kurspreis beinhaltet und werden bei einer Stornierung ab einer Woche vor Kursbeginn zu 100 % fällig. Treffpunkt: München, Schloss Nymphenburg an der Freitreppe – vor dem Eingang zum Museumsshop

Foto: ©Fotolia

R3600 „Poi spielen(d) lernen Artistik für Jung und Alt“ Planegg Carola Leiter Dieser Kurs ist für Kinder ab 12 Jahren genauso wie für Erwachsene geeignet, für Einsteiger wie für leicht Fortgeschrittene. Im Kurs werden wir einfache Sockenpoi oder Poi mit Tüchern verwenden (keine Feuerpoi!). Um in das Spiel mit den Poi einsteigen zu können, werden Grundbegriffe erklärt, soweit diese noch nicht bekannt sind. Wir lernen Basicmoves wie die Weave, Butterfly und Corkscrew. Wer schon Erfahrung mitbringt lernt, die Bewegungen zu festigen und zu variieren. Je nach Fortschritt wird begonnen, die einzelnen Moves zu verbinden und Drehungen einzubauen. Wer Poi hat, soll sie gerne mitbringen. Ansonsten können Poi auch im Kurs geliehen oder günstig erworben werden. Mitbringen: gemütliche Trainingskleidung, Getränk und eine Kleinigkeit zu essen nach belieben. Sonntag, 18.3.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 26,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Die Geschenkidee Schenken Sie einen vhs-Kurs, ein Seminar, eine Führung oder einen Vortrag. Entsprechende Gutscheine erhalten Siein der vhs-Geschäftsstelle.


Inhalt

18

Beruf

und

EDV R4104 Buchhaltung und Jahresabschluss

Haben Sie schon unsere neue Website gesehen? www.vhs-wuermtal.de

Beruf und Karriere R4101 Stimmtraining für prof. Sprechen Planegg Martina Hartung Mehr Kompetenz am Arbeitsplatz: Gewinnen Sie mehr Ausdruckskraft, verbessern Sie Ihre Atemtechnik und finden Sie Ihre optimale Sprechstimmlage. In diesem Seminar möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie Ihre Stimme weiterentwickeln können, um beruflich und privat erfolgreicher zu sprechen. Das ganzheitliche Training besteht aus Atemübungen, Wahrnehmungs- und Entspannungsübungen zur Stressreduktion, und um die Stimme selbst. Durch gezielte Übungen erwerben Sie die Fähigkeit, Ihre Stimme dauerhaft ökonomisch einzusetzen. Offen für alle, die – einen Beruf ausüben, für den das Einsetzen der Sprechstimme Voraussetzung ist – sich wünschen, mehrere Stunden kraftvoll sprechen zu können, ohne heiser zu werden – Interesse haben an der Entwicklung ihrer Stimme. Sonntag, 18.3.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R4102 Schlagfertigkeit ist lernbar Planegg Wolfgang Seifert Fällt Ihnen die passende Antwort manchmal zu spät ein – lassen Sie sich verbal in die Enge treiben? Reagieren Sie schlagfertig, verwenden Sie Fragetechniken, um die Situation zu gestalten und Missverständnisse und Blockaden zu vermeiden: Eine positive Gesprächsatmosphäre entsteht und ein echter Dialog findet statt. Kursinhalt: Wie schaffe ich ein positives Gesprächsklima? Spielregeln der Schlagfertigkeit, Fragetechniken und aktives Zuhören, schwierige Situationen kreativ meistern. Samstag, 28.4.2018, 9.30–13.30 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R4103 Zeit beginnt im Kopf Planegg Wolfgang Seifert Der gekonnte und sinnvolle Umgang mit der Zeit ist heute einer der Hauptfaktoren des Erfolgs. Die moderne Medizin erkennt im falschen Umgang mit der Zeit eine Hauptursache für Stress und Krankheit. Die passende Strategie und richtiges „Timing“ helfen uns – beruflich und privat – effektiver und stressfreier unsere Aufgaben zu meistern. Ein inneres Zeitmanagement führt zu mehr Gelassenheit, größerem Wohlbefinden, mehr Kreativität und besserer Gesundheit. Kursinhalt: Zeit und Gesundheit, persönliche Zeitgewohnheiten ändern, Zeitplanung und Zeitstrategien, richtiges „Timing“, Zeitdiebe und Zeitfreiheit, ergänzt durch Entspannungs- und Visualisierungstraining. Samstag, 28.4.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Planegg Alexander Buchmann Praktiker sagen: Wer seine Buchhaltung im Griff hat, hat auch sein Unternehmen im Griff. Die dreiteilige Veranstaltungsreihe wendet sich an Praktiker, zum Wiederauffrischen und Vertiefen. Sie können alle Vorträge der Reihe insg. buchen (EUR 30,–) oder jeden einzelnen für sich (EUR 12,–). ab Montag, 4.6.2018, 19.00–20.30 Uhr 3 x 90 Minuten, EUR 30,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4104A Buchhaltung und Jahresabschluss – Einführung In diesem Kurs erlernen Sie die Technik der kaufmännischen doppelten Buchführung. Neben grundlegenden Ausführungen zur Buchhaltungstechnik sowie zu den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung werden Ihnen dabei ausgewählte einfache Buchungszusammenhänge auf Bestands- und Erfolgskonten unter Zuhilfenahme eines Kontenplanes präsentiert. Darüber hinaus lernen Sie den Zusammenhang zwischen Geschäftsbuchhaltung und Jahresabschluss kennen. Ferner wird Ihnen der grundlegende Aufbau des Jahresabschlusses, bestehend aus Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung in anschaulicher Weise vorgestellt. Montag, 4.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4104B Buchhaltung und Jahresabschluss – Aufbaukurs 1 In diesem Kurs werden Ihnen ausgewählte Buchungen auf Bestandsund Erfolgskonten vorgestellt. Sie lernen anhand von Beispielen aus der Praxis typische innerhalb einer Unternehmung anzutreffenden Buchungen kennen wie beispielsweise: Eröffnung sowie Abschluss des Kontenwerks im Zusammenhang mit Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung, Buchung von Produktion und Warenverkehr unter Berücksichtigung der Umsatzsteuer, Materialaufwand buchhalterisch erfassen sowie Anschaffung und Abgang von Anlagegütern korrekt zu verbuchen. Sämtliche Buchungen werden dabei nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung vorgenommen sowie unter besonderer Berücksichtigung des Handelsgesetzes. Montag, 11.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4104C Buchhaltung und Jahresabschluss – Aufbaukurs 2 In diesem Kurs werden Ihnen komplizierte Buchungen auf Bestandsund Erfolgskonten vorgestellt. Sie lernen anhand von anschaulichen Praxisbeispielen kennen, wie Sie Abschreibungen von Anlagevermögen und Forderungen buchhalterisch erfassen, Rückstellungen bilden und auflösen, Rücklagen korrekt bilden sowie Periodenabgrenzung vornehmen. Sämtliche Buchungen und Jahresabschlussarbeiten werden dabei nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung vorgenommen sowie unter besonderer Berücksichtigung des Handelsgesetzes. Montag, 25.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4105 Wiedereinstieg ins Berufsleben oder Neuorientierung

siehe auch Seite 11: R2208 Selbstcoaching – Sie können mehr als (Sie) denken!

Planegg Carolin Miedreich Dieses Kursangebot richtet sich an alle Personen, die ihre berufliche Tätigkeit aufgrund der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen unterbrochen haben und nun auf der Suche nach einem Weg zurück in die Berufstätigkeit sind, oder auch an Personen, die sich beruflich neu orientieren möchten, aber noch nicht wissen, wo es hingehen soll. In diesem Kurs suchen wir gezielt nach Ihren, teils auch verborgenen, Ressourcen und Fähigkeiten. Sie werden eine Methode kennenlernen, wie Sie Ihre Ziele schärfen können und auch einen Weg finden, um Ihre Ziele zu erreichen. Es wird Sie überraschen, wie leicht Sie eine neue Idee und eine Möglichkeit der Umsetzung finden können! Samstag, 14.4.2018, 10.00–12.30 Uhr Samstag, 5.5.2018, 10.00–12.30 Uhr EUR 42,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5


Inhalt

Beruf PC/Tablets/Smartphones R4200 Intensivkurs 10-Fingerschreibsystem: fließend Schreiben am PC Gräfelfing Christine Ober ... auch für Jugendliche geeignet. Sie schreiben viel am PC, haben aber nie das 10-Fingerschreibsystem erlernt? Mit diesem Kurs finden Sie einen kompakten Einstieg in die effiziente Arbeitsweise des Tastaturschreibens in nur 5 Kursabenden. In diesem Kurs lernen Sie fließendes Schreiben mit dem 10-Finger-Tastsystem, sämtliche Griffwege und einfache Befehlsanwendungen aus der Textverarbeitung. Lehrbuch von Kursteilnehmern mitzubringen: Reinhard Rüffer: Textverarbeitung mit Word 2016 (ISBN 978-3-427-62160-7). ab Dienstag, 24.4.2018, 18.00–21.00 Uhr 5 x 3 Stunden, für 7 bis 12 Teilnehmer, EUR 92,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Raum 113/Computerraum, Adalbert-Stifter-Platz 2, Haupteingang, im 1. Stock

R4201 Gestalten Sie Ihr eigenes Fotobuch – Das perfekte Ostergeschenk Planegg Ralf Niedermeyer Als Fotobuch Software verwenden wir im Kurs das sehr populäre und kostenlose Programm Designer 2.0 von „Fotobuch.de“. Sie lernen die vielseitigen Möglichkeiten ein Fotobuch oder andere Artikel online zu gestalten. Das Programm selbst bietet auch Möglichkeiten zur Nachbearbeitung der Bilder, bevor man Sie im Fotobuch/Kalender verwendet. Bitte mitbringen: eigenes Notebook, auf dem Windows installiert ist, Version spielt keine Rolle (unbedingt mit Ladekabel). Voraussetzungen: gute PC Kenntnisse, Download des Programms auf den eigenen PC (zum Herunterladen des Programms geben Sie im Internet den Suchbegriff fotobuch designeR2 ein. Bei Fotobuch Download wählen Sie die Windows Version. Teilnehmer, die damit nicht zurecht kommen, sollten eine halbe Stunde vor Kursbeginn da sein, dann wird ihnen das Programm vom Kursleiter installiert.) Die Teilnehmer können ihre eigenen Fotos im Kurs verwenden, die auf dem Laptop gespeichert sein müssen. Ansonsten werden Fotos gestellt. Das Skript und die CD pro Teilnehmer EUR 10,– sind im Kurspreis enthalten. Dienstag, 6.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R4202 Machen Sie Ihren Windows 10-PC schneller, benutzerfreundlicher und sicherer Planegg Ralf Niedermeyer Windows 10 ist ein Betriebssystem, das der Benutzer auf seine Bedürfnisse einstellen kann und sollte. Die meisten PC Benutzer haben sich Windows 10 von Microsoft auf Ihren PC kostenlos aufspielen lassen und dabei die Express-Einstellungen von Microsoft ungesehen übernommen. Damit hat man ein neues Betriebssystem zwar kostenlos und ohne viel Aufwand bekommen, jedoch sind die wichtigen Eigenschaften eines Betriebssystems nämlich Schnelligkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit zum großen Teil auf der Strecke geblieben. Im Kurs lernen Sie, wie Sie durch die richtigen Einstellungen ein schnelles und benutzerfreundliches Windows 10 bekommen und durch zusätzliche Maßnahmen wie Systemwiederherstellungspunkte setzen, wichtige Dateien im Cloud Speicher verwalten, Windows 10 sichern und vieles mehr. Bitte mitbringen: eigenes Notebook, auf dem Windows 10 installiert ist (unbedingt mit Ladekabel). Für Windows 7 und 8 Benutzer ist der Kurs nicht geeignet. Das Skript und die CD pro Teilnehmer EUR 10,– sind im Kurspreis enthalten. Dienstag, 20.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4203 Warum ihr Windows 10-PC langsam ist und was Sie dagegen tun können Planegg Ralf Niedermeyer Wird Ihr Windows 10 PC im Laufe der Zeit immer langsamer ist guter Rat teuer. Doch Windows 10 stellt für solche Situationen bordeigene Tools zur Verfügung, die Ihren PC gezielt nach Leistungsbremsen analysieren. Im Kurs werden Ihnen dann möglichen Lösungen vorgestellt, wie Sie diese Schwachstellen schnell beheben können. Bitte mitbringen: eigenes Notebook, auf dem Windows 10 installiert ist (unbedingt mit Ladekabel). Für Windows 7 und 8 Benutzer ist der Kurs nicht geeignet. Das Skript und die CD pro Teilnehmer EUR 10,– sind im Kurspreis enthalten. Dienstag, 12.6.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

und

EDV

19

Bringen Sie Ihr persönliches Notebook mit und lernen Sie an Ihrem eigenen Computer! Mehr Informationen unter R4201–R4271

R4204 Was passt zu mir: PC, Laptop oder Tablet? Planegg Markus Bartsch Welches Gerät ist das richtige für mich? PC oder Laptop oder doch lieber ein Apple iPad? Was brauche ich wirklich an Ausstattung, Programmen und Zubehör? Hier bekommen Sie, dass nötige Hintergrundwissen für Ihre Entscheidung. Donnerstag, 1.3.2018, 14.30–16.00 Uhr EUR 13,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R4205 DSL, WLAN, FRITZ!Box und Co. Planegg Markus Bartsch Fast jeder Internetnutzer verfügt über einen DSL-Router und möchte schnell und einfach kabellos im Internet surfen. Doch schon beim Anschließen und Einrichten von Router und Netzwerk treten oft die ersten Probleme auf. Aus dem Inhalt: DSL-Router anschließen, – Telefonieren über das Internet, Netzwerk konfigurieren und einrichten, WLAN nachhaltig schützen, FRITZ!Box als Datenserver. Freitag, 15.6.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 26,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R4206 Kinder sicher ins Internet Planegg Markus Bartsch Sind sie besorgt, was Ihre Kinder im Internet treiben? Ihre Sorge ist begründet! Gewalt, Pornografie und Extremismus sind die Schattenseiten des Internets. Schützen Sie Ihre Kinder und helfen Sie Ihnen dabei verantwortungsbewusst mit dem Medium Internet umzugehen. An diesem Präsentationsabend dreht sich alles um die Sicherheit für Ihre Kinder im Internet. Dienstag, 3.7.2018, 18.00–19.30 Uhr EUR 13,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R4211 Apple Mac OS X Grundlagenkurs Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Wir zeigen Einsteigern und Umsteigern, wie einfach und effizient ein Apple-Computer zu bedienen ist. Sie werden sehen, wie schnell man am Mac Dokumente, Videos, Bilder und Musikdateien archiviert. Sie üben, wie Sie Texte in eine ansprechende Form bringen und lernen die wichtigsten Programme des Betriebssystems kennen. Der Versand von E-Mails, der Umgang mit Datenträgern (Festplatte, Memory-Stick, CD-ROM etc.) sowie das Surfen mit Safari sind ebenfalls Thema. Bitte Mac-Book mitbringen, falls vorhanden. Ansonsten wird ein Leihgerät zur Verfügung gestellt. Um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung wird gebeten. Voraussetzungen: PC-Grundkenntnisse. 30 Minuten Mittagspause wird mit dem Kursleiter vor Ort vereinbart. Samstag, 14.4.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 15.4.2018, 9.00–12.00 Uhr Samstag, 21.4.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 22.4.2018, 9.00–12.00 Uhr 4 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 88,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

Immer für Sie da. Ganz einfach! Öffnungszeiten Laden: Montag - Freitag 14.00 - 18.00 Uhr Stoll Computersysteme GmbH I Die IT-Experten Starnberger Str. 17 I 82131 Gauting T 089-550 608-0 I F 089-550 608-44 (9 – 18 Uhr) info@stollcomputer.de I www.stollcomputer.de


Inhalt

20

Beruf

und

EDV R4225 Android Tablet Samsung: ein wahres Multitalent

siehe auch Seite 4: R1001 Silver Surfers – Internet-C@fé für Senioren

R4220 Das Apple iPad: Die Revolution Vorstellung und Einführung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Das innovative iPad lässt Sie Internet und Multimediaanwendungen neu erleben. An diesem Kurstag machen wir Sie zunächst mit dem Aufbau und den technischen Möglichkeiten des Apple-Computers der neuen Generation vertraut. Danach nehmen wir das Betriebssystem und die Software des iPad unter die Lupe, um uns dann ausführlich mit den möglichen Anwendungen (sog. „Apps“) zu beschäftigen. Mit vielen praktischen Beispielen, z.B. das Surfen im Internet oder die Datenverwaltung, üben wir die Nutzung des iPad anschließend ausführlich. Am Ende dieser Grundlagenschulung werden Sie das Apple iPad so mühelos wie Ihren Computer nutzen können. Bitte iPad mitbringen, falls vorhanden, ansonsten stellen wir Ihnen für diesen Kurs ein Leihgerät. Um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung wird gebeten. Voraussetzungen: einfache PC-Grundkenntnisse. Samstag, 17.3.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 18.3.2018, 9.00–12.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4221 Das Apple iPad: Die Revolution Vorstellung und Einführung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs Nr. R4220. Freitag, 6.7.2018, 18.00–21.00 Uhr Freitag, 13.7.2018, 18.00–21.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4222 Das Apple iPad – Vertiefung kompakt Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Wer bereits Kenntnisse entsprechend dem Grundkurs Apple iPad hat, wird in diesem Kurs weitere Anwendungs- und Einstellungsmöglichkeiten am Ipad entdecken, seine Kenntnisse vertiefen. Aus dem Inhalt: Überblick über das Programm iTunes, Systemeinstellungen, App Store, iCloud und weitere Dienste wie Dropbox, Einrichtung von Internet und Netzwerk, viele Tipps und Tricks im Umgang mit dem iPad, Hardwarekomponenten und -erweiterungen, Installieren und sauberes Deinstallieren von Programmen, Vorstellung sinnvoller und kostenloser Apps. Voraussetzungen: Grundlagenkurs iPad bzw. entsprechende Vorkenntnisse. Bitte iPad mitbringen. Samstag, 19.5.2018, 9.00–12.00 Uhr 1 x 3 Stunden, für 4 bis 8 Teilnehmer, EUR 30,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

Individuelles Computerhilfe bei Ihnen vor Ort

für Anfänger und Fortgeschrittene

Brauchen Sie Hilfe? Alle Betriebssysteme! + Smartphones Ich unterstütze Ihre Weiterbildung in Office, E-Mail, Internet, Installation von Software + Drucker u.v.m. Tanja Stotz, Gauting 30.- € / Stunde Tel.: 089/70058533 tanja.stotz@gmx.net

Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Lernen Sie praxisorientiert die Grundfunktionen und -einstellungen Ihres Android-Tablets kennen, z.B. Internet-Telefonie, Nachrichten, Musik, Videos und Fotos. Mit einem Tablet können Sie im Internet surfen, E-Mails schreiben und empfangen oder zum nächstgelegenen Supermarkt navigieren und noch viel mehr. Ein Überblick über CloudDienste und nützliche Apps rundet den Kurs ab. Voraussetzung: Bitte bringen Sie zum Kurs ein voll aufgeladenes Android Tablet (Samsung) mit. Teilnahme nur mit eigenem Gerät möglich. Samstag, 17.3.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 18.3.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4230 Das Apple iPhone Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Das iPhone ist mehr als nur ein Telefon. Es kombiniert drei Geräte in einem: ein revolutionäres Mobiltelefon, einen Widescreen iPod und ein wegweisendes Internetgerät. Dazu ist es auch noch enorm benutzerfreundlich. Sie erhalten an diesem Abend Antworten auf wichtige und interessante Fragen: –– Kostenlose, witzige oder super praktische Apps –– Alles zum Thema E-Mail mit dem iPhone –– Synchronisation mit anderen Anwendungen, z.B. iTunes –– Navigation mit dem iPhone Bitte bringen Sie Ihr iPhone inkl. Netzteil mit! Samstag, 10.3.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 9.00–12.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4231 Das Apple iPhone Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs Nr. R4230. Freitag, 22.6.2018, 18.00–21.00 Uhr Freitag, 29.6.2018, 18.00–21.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4232 Das Apple iPhone – Vertiefung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Wer bereits Kenntnisse entsprechend dem Grundkurs Apple iPhone hat, wird in diesem Kurs weitere Anwendungs- und Einstellungsmöglichkeiten am iPhone entdecken, seine Kenntnisse vertiefen. Voraussetzung: Grundlagenkurs bzw. entsprechende Vorkenntnisse. Bitte bringen Sie Ihr iPhone inkl. Netzteil mit! Samstag, 21.4.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 22.4.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4233 Das Apple iPhone – Vertiefung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs Nr. R4232. Samstag, 7.7.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 8.7.2018, 9.00–12.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4235 Android Smartphone von Samsung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Sie lernen praxisorientiert die Grundfunktionen Ihres Android-Smartphones wie Einstellungen, Telefonie, SMS, Internet und Kamera kennen. Mit einem Smartphone können Sie im Internet surfen, E-Mails schreiben und empfangen oder zum nächstgelegenen Supermarkt navigieren und das ist noch lange nicht alles! Wir zeigen Ihnen wie Sie die Vielseitigkeit Ihres Smartphones ausschöpfen können. Ein Überblick über Cloud-Dienste und nützliche Apps rundet den Kurs ab. Voraussetzung: Bitte bringen Sie zum Kurs ein Android-Smartphone (nur der Marke Samsung!) mit. Der Akku sollte voll und ein E-MailKonto bereits eingerichtet sein. Samstag, 10.3.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2


Inhalt

Beruf R4236 Android Smartphone von Samsung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs Nr. R4235. Freitag, 8.6.2018, 18.00–21.00 Uhr Freitag, 15.6.2018, 18.00–21.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 6 bis 8 Teilnehmer, EUR 44,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4237 Android Smartphone und Tablet von Samsung – Vertiefung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Der Vertiefungskurs setzt am Einstiegskurs an und zeigt weitere Funktionen und Möglichkeiten auf. Neben weiteren Apps, die das Nutzungserlebnis erweitern werden auch grundlegende Funktionen vertieft wie z.B. die Systemeinstellungen, der Datenaustausch oder die Synchronisation. Voraussetzung: Bitte bringen Sie zum Kurs ein Android-Smartphone oder Tablet (nur der Marke Samsung!) mit. Der Akku sollte voll und ein E-Mail-Konto bereits eingerichtet sein. Samstag, 14.4.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 15.4.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4238 Android Smartphone und Tablet von Samsung – Vertiefung Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs Nr. R4237. Samstag, 7.7.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 8.7.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4240 Apple iPhoto Fotos verwalten und einfach präsentieren Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Mit iPhoto können Sie auf einfache Weise Fotos von Ihrer Digitalkamera importieren, sie zum schnellen Auffinden ordnen und für Ihre Familienmitglieder und Freunde freigeben. Egal, ob Sie 100 oder 100.000 Digitalfotos besitzen – iPhoto behält stets den Überblick über alle Bilder und ordnet sie automatisch, so dass Sie sie mühelos finden können. Kursinhalt: Bilder importieren, in Alben, Diashows und Büchern ordnen, Bilder optimieren, Versand per E-Mail u.v.m. Bitte Mac-Book mitbringen, falls vorhanden. Ansonsten wird ein Leihgerät zur Verfügung gestellt. Um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung wird gebeten. Voraussetzung: Grundlagenkurs bzw. entsprechende Vorkenntnisse. Samstag, 30.6.2018, 9.00–12.00 Uhr Sonntag, 1.7.2018, 9.00–12.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4250 iTunes und iPod/iPhone/iPad das Dreamteam von Apple Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie iTunes optimal für die unterschiedlichen Apple-Geräte und auch Windows-Geräte konfigurieren können. Wir gehen insbesondere auf die Synchronisation von iPod und iPhone mit iTunes ein. Aus dem Kursinhalt: Erstellen von Wiedergabelisten und Ordnern, Verwaltung von Adressen und Kalendern, Videos und Fotos für iPod, iPhone oder iPad vorbereiten, Digitalisierung Ihrer Musikschätze, Abonnieren von Podcast und viele Tipps und Tricks. Bitte MacBook oder Windows-Laptop mitbringen, falls vorhanden. Ansonsten wird ein Leihgerät (Mac) zur Verfügung gestellt. Um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung wird gebeten. Voraussetzung: Grundlagenkurs bzw. entsprechende Vorkenntnisse. Samstag, 30.6.2018, 12.15–15.15 Uhr Sonntag, 1.7.2018, 12.15–15.15 Uhr 2 x 3 Stunden, für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

und

EDV

21

R4260 Let’s App! Nützliches, Interessantes und Lustiges aus dem Google Play Store Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Android-Smartphones sind wahre Multitalente, die fast jedes elektronische Gerät in Ihrem Haushalt ersetzen können. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den besten Apps für Android-Smartphones. Sie kreieren mobile Musikzentralen, portable Scanner, Taschenlampen, File- und Cloud-Systeme, Währungsumrechner und noch viel mehr mit Ihren Android-Geräten. Außerdem besprechen wir bekannte Portale und Zeitschriften. In nur 3 Stunden haben Sie praktisch ein All-inOne Gerät in der Tasche. Voraussetzung: Grundkenntnisse m. Ihrem Android-Smartphone, siehe Grundlagenkurse, Google Play Store Konto mit bekanntem Passwort. Samstag, 19.5.2018, 12.15–15.15 Uhr 1 x 3 Stunden, für 4 bis 8 Teilnehmer, EUR 30,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4265 WhatsApp für Apple und Android Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Die Smartphone App WhatsApp ist die gegenwärtig am häufigsten verwendete Text- und Bildnachrichtensoftware. In diesem Kompaktworkshop bekommen Sie eine grundlegende Einführung über die Möglichkeiten von WhatsApp: Versendung von Texten, Bildern und Videos, Einrichten und Handling von Kommunikationsgruppen (z.B. für Familie, Freunde, Vereine), Profileinrichtung u.v.m. Der Workshop richtet sich an neugierige Interessenten ohne WhatsApp-Vorkenntnisse. Freitag, 13.4.2018, 18.00–21.00 Uhr 1 x 3 Stunden, für 4 bis 8 Teilnehmer, EUR 30,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4267 Navigation mit Google Maps mit Apple oder Samsung Smartphones Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Google Maps ist ein kostenloser Dienst, der neben Karten eine Navigation für Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fußgänger und Fahrrad bietet. Wir erklären die Grundlagen zur Navigation mit Google Maps, sprechen über Fahrpläne und Tickets. Im Anschluss vertiefen wir zusammen unsere Navigationskenntnisse an praktischen Beispielen. Freitag, 20.4.2018, 18.00–21.00 Uhr 1 x 3 Stunden, für 4 bis 8 Teilnehmer, EUR 30,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R4270 Let’s talk – Die Apple-Einzelsprechstunde Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Sie kennen sich mit Ihrem Apple-Gerät schon ganz gut aus und trotzdem klappt die ein oder andere Einstellung nicht oder das Gerät macht einfach nicht das, was Sie wollen? Dann kommen Sie in unsere Apple Sprechstunde. Sie können die jeweils einstündige Sprechstunde als Einzelunterricht buchen. Dadurch können wir Ihre individuellen Themen intensiv besprechen, z.B. iCloud-Einstellungen aller Apple Geräte, Fragen zu iPhoto, iTunes, Finder etc. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welches Gerät Sie nutzen. Sie können unserem Kursleiter bereits vor Kursbeginn Ihre Fragen an die E-Mail-Adresse: goodmacs@googlemail.com schicken. Bitte mitbringen: Apple-Gerät, Ladekabel Freitag, 16.3.2018, 18.00–19.00 Uhr EUR 63,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2 drei Zeiten ab 18 Uhr möglich: 18.00 – 19.00 – 20.00 Uhr (Bitte Wunschzeit bei der Anmeldung angeben)

R4271 Let’s talk – Die Apple-Einzelsprechstunde Planegg Dimitri Danilkin und Kollegen Programmtext: vergleiche Kurs-Nr. R4270. Freitag, 18.5.2018, 18.00–19.00 Uhr EUR 63,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2 drei Zeiten ab 18 Uhr möglich: 18.00 – 19.00 – 20.00 Uhr


Inhalt

22

Sprachen Englisch Grundstufe

Sprachen lernen mit der

A1 A2 B1 B2

C1 C2

R5101 Englisch Anfänger

Ich kann mich mit Hilfe von einzelnen Wörtern, kurzen Sätzen, Mimik und Gestik auf einfachste Weise ausdrücken. Ich kann mich im Alltag zurechtfinden, obwohl ich noch viele Fehler mache. Ich kann mich in den meisten Alltagssituationen ganz gut, aber noch mit Fehlern, verständigen. Ich kann in verschiedenen Situationen, ohne große Mühe, einfache Gespräche führen. Man versteht mich problemlos, jedoch mache ich noch einige Fehler. Ich kann mich in unerwarteten Situationen zurechtfinden und drücke mich fast immer deutlich und weitgehend korrekt aus. Ich kann mich in allen Situationen annähernd wie ein/e Muttersprachler/in ausdrücken.

Allgemeine Sprachberatung: Während der üblichen Geschäftszeiten beraten wir Sie gerne persönlich oder telefonisch. Fragen Sie nach Frau Veronika Wagner. Die meisten Kurse sind auch für Wiedereinsteiger geeignet. Auf der Suche nach dem, für Sie richtigen Kurs sind wir Ihnen gerne behilflich. Die unten aufgeführten, gängigen Bücher der Grund- und Mittelstufe liegen in der vhs-Geschäftsstelle zur Einsicht vor.

Great! A1 Great! A2 Great! B1 In conversation

ISBN ISBN ISBN ISBN

978-3-12-501480-0 978-3-12-501482-4 978-3-12-501484-8 978-3-12-501555-5

Französisch: Hueber, On y va! A1, akt. Auflage Hueber, On y va! A2, akt. Auflage Hueber, On y va! B1, akt. Auflage

ISBN 978-3-19-103325-5 ISBN 978-3-19-103351-4 ISBN 978-3-19-103354-5

Italienisch: Hueber, Espresso 1 Hueber, Espresso 2 Hueber, Espresso 3 Hueber, Passo dopo passo A1 Hueber, Passo dopo passo A2

ISBN ISBN ISBN ISBN ISBN

978-3-19-005438-1 978-3-19-005439-8 978-3-19-005440-4 978-3-19-409599-1 978-3-19-509599-0

Spanisch: Klett, Con Gusto A1 Klett, Con Gusto A2 Klett, Con Gusto B1

ISBN 978-3-12-514980-9 ISBN 978-3-12-514990-8 ISBN 978-3-12-515010-2

Kursgebühren für Standardkurse mit 15 x 90 Minuten:

Standardgruppe Kleingruppe Intensivgruppen

R5102 Englisch Anfänger Gauting Tracy Herber Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R5101. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

R5103 Englisch Grundstufe A1 Planegg Stephanie Shellabear Für Wiedereinsteiger, die ihre verstaubten Englischkenntnisse wieder aktivieren möchten. Lehrbuch: Klett, Great! A1, ab Unit 4. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.45–12.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5104 Englisch Grundstufe A1

Hinweise für die Buchbestellung: Englisch: Klett, Klett, Klett, Klett,

Planegg Ute Bötte Für Anfänger und Wiedereinsteiger, die ihre verstaubten Englischkenntnisse wieder aktivieren möchten. Lehrbuch: Klett, Great! A1, ab Unit 1. Bei mehr Anmeldungen verringert sich die Kursgebühr. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Planegg Monika Kistenmacher-Kipp Lehrbuch: Klett, Fairway A1, ab Unit 10. Neue Teilnehmer müssen das Buch nicht kaufen. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 130,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5105 Englisch Grundstufe A2 Planegg Monika Ohse Lehrbuch: Klett, Great! A2, ca ab Unit 2. ab Donnerstag, 1.3.2018, 16.45–18.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5106 Englisch Grundstufe A2 Planegg Monika Ohse Lehrbuch: Klett, Great! A2, ca. ab Unit 4. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5107 Englisch Grundstufe A2

Teilnehmer

Gebühr

bei Kursverkürzung Reduktion pro Tag

8–14

€ 90,–

€ 6,–

7 6

€ 105,– € 120,–

€ 7,– € 8,–

Planegg Belinda Karl Lehrbuch: Klett, Great! A2, ab Unit 4. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

5 4

€ 150,– € 180,–

€ 10,– € 12,–

R5109 Englisch Grundstufe A2

Mindestteilnehmerzahl / Kursgebühr: Für die Kurse ist i. d. R eine Mindestanzahl von 6 oder 8 Teilnehmern festgesetzt. Diese vorgegebene, wahrscheinliche Gruppenstärke ergibt sich i. d. R. aus der Teilnehmerzahl des vorhergehenden Semesters. Wird diese bis zum 1. Kurstag nicht erreicht, so wird der Kurs abgesetzt oder es wird im Einvernehmen mit den Teilnehmern eine neue Vereinbarung (für eine Intensivgruppe) getroffen. Sollten sich bis Kursbeginn mehr Teilnehmer angemeldet haben, so wird automatisch die entsprechend geringere Gebühr abgebucht. Die Gebühr wird am ersten Kurstag festgelegt und dann nicht mehr geändert! Davon ausgenommen sind Kurse mit bis zu 5 Kurstagen, diese werden individuell kalkuliert.

Planegg Isabella Jarczyk Lehrbuch: Klett, Great! A2, ca. ab Unit 4/5. ab Freitag, 2.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5110

Englisch Grundstufe A2

Planegg Belinda Karl Lehrbuch: Klett, Great! A2, ab Unit 8. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2


Inhalt

Sprachen R5111

Englisch Grundstufe A2

Planegg Anette Wernsdorfer Lehrbuch: Klett, Great! A2, ca. ab Unit 9. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.35–12.05 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5112

Englisch Grundstufe A2

Planegg Ulla Endres Für Teilnehmer die ein langsames aber intensives Voranschreiten bevorzugen. Lehrbuch: Oxford University Press, Navigate Coursebook A2 Elementary (ISBN: 978-0–19-456636-0), ca. ab Lektion 6. ab Montag, 26.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

23

ab Donnerstag, 1.3.2018, 8.45–10.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gräfelfing, Volksschule Lochham, altes Gebäude DUG 10 Adalbert-Stifter-Platz 1

R5120 Englisch Mittelstufe B1/B2 Planegg Brigitte Wörle Lehrbuch und Lektüre nach Absprache, leichte Konversation. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Kupferhaus, OG 004 (beim Gymnasium), Feodor-Lynen-Str. 5

R5121 Englisch Mittelstufe B2

Englisch Mittelstufe

Neuried Jenny Schmidt-Salz Lektüre: nach Absprache mit den Teilnehmern. Englisch im Alltag, Übungen zur Grammatik, Übersetzungen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 90,– Neuried, Falkenweg 5

R5113

R5122 Englisch Mittelstufe B2

Englisch Mittelstufe B1

Neuried Jenny Schmidt-Salz Lehrbuch: Klett, Great! B1, Lektion 3. Wir arbeiten langsam und intensiv mit dem Kursbuch und zusätzlichen Konversationsübungen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.15–11.45 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–11 Teilnehmer, EUR 90,– Neuried, Falkenweg 5

R5114

Englisch Mittelstufe B1

Planegg Monika Kistenmacher-Kipp Lehrbuch: Klett, Great! B1, ab Unit 7. ab Dienstag, 27.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 78,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5115

Englisch Mittelstufe B1

Gauting Julianne Schmidt Lehrwerk: Klett, Great! B1, ab Lektion 8. Wir arbeiten langsam aber intensiv mit dem Kursbuch, wiederholen Grammatik und lesen eine Begleitlektüre. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

R5116

Englisch Mittelstufe B1

Planegg Anette Wernsdorfer Lehrbuch: Klett, Fairway 3, ab Unit 10, leichte Konversation und zusätzliche Texte ergänzen den Unterricht. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5117

Englisch Mittelstufe B1

Planegg Anette Wernsdorfer Lehrbuch: Klett, Fairway 3, ca. ab Unit 12. Leichte Konversation und zusätzliche Texte ergänzen den Unterricht. ab Montag, 26.2.2018, 10.35–12.05 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5118

Englisch Mittelstufe B1

Planegg Anette Wernsdorfer Lehrbuch: Klett, Fairway 3, ca. ab Unit 12. Wir üben uns in leichter Konversation, wiederholen Grammatik und arbeiten neben dem Buch mit zusätzlichen Texten. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5119

Neuried Jenny Schmidt-Salz Lehrbuch: Cornelsen, Headway B1, Part 2, Unit 9. Wir arbeiten langsam und intensiv mit dem Kursbuch und zusätzlichen Konversationsübungen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 90,– Neuried, Falkenweg 5

Englisch Mittelstufe B1/B2

Gräfelfing Brigitte Wörle Leichte Konversation, Übersetzungsübungen, Auszüge aus Presse und Literatur. Bei mehr Teillnehmern verringert sich die Gebühr.

Englisch Aufbaustufe R5123 Englisch Aufbaustufe C1 Planegg Bela Nagar Lehrbuch: Wird im Kurs bekannt gegeben. Intensive Lehrbucharbeit mit erweiternden Grammatik- und Konversationsübungen. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5124 Englisch Aufbaustufe C1 Planegg Bela Nagar Lehrbuch wird im Kurs bekannt gegeben. Lehrbucharbeit ergänzt durch zusätzliche Grammatikübungen, Lektüre und weitere Diskussionsthemen. ab Dienstag, 27.2.2018, 8.45–10.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5125 Englisch Aufbaustufe C1 Planegg Ulla Endres Lehrbuch Oxford University Press, English file, 3rd et., Advanced Students Book, C1, (ISBN 978-0–19-450239-9) ca. ab Lektion 6. Lehrbucharbeit ergänzt durch zusätzliche Grammatik, Lektüre und weitere Diskussionsthemen. ab Montag, 26.2.2018, 10.15–11.45 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Ankauf von Büchern und LPs T.: 089/85484619 Mobil: 0176/ 29959087 uwehanskielmann@web.de


Inhalt

24

Sprachen

Englisch Konversation R5126 Englisch Konversation B1/B2 Planegg Monika Kistenmacher-Kipp Hier können Sie Ihre guten Englischkenntnisse anhand von interessanten Diskussionen auffrischen und vertiefen. Wir werden kurze einfache Texte lesen, Grammatik auffrischen und viel diskutieren. ab Montag, 26.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 14 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5127 Englisch Konversation B1/B2 Planegg Sheila Daniels Lehrbuch: Speakout 2nd Edition“ Upper Intermediate, Pearson, ca. from Unit 6. Please call Sheila Daniels on 08153/908918 before registering for the first time. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R5128 Englisch Konversation B1/B2 Planegg Sheila Daniels Lehrbuch: „Speakout 2nd Edition“ Upper Intermediate Pearson. This course will be based on discussions and exercises to improve conversational skills, grammar and vocabulary. Please call Sheila Daniels on 08153/908918. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.15–11.45 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R5129 Englisch Konversation B1/B2 Planegg Sheila Daniels Lehrbuch: „Speakout 2nd Edition“ Upper Intermediate Pearson. Discover English as it is really spoken. The course will include clips from the BBC. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5130 Englisch Konversation B2 Gauting Christina Paßberger The goal of this course is to have lively discussions about current events and other topics of interest to the group in a relaxed atmosphere. New vocabulary will be introduced to enhance already strong conversational skills. ab Dienstag, 27.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 90,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R5131 Englisch Konversation B2 Planegg Mary Wong-Sommer The goal of this course is to have a lively discussion on current events and other topics of interest based on newspaper and magazine articles. ab Donnerstag, 15.3.2018, 9.15–10.45 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 78,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5134 Englisch Konversation B2/C1 Planegg Monika Kistenmacher-Kipp We are using authentic material and will discuss a variety of topics of general interest. For participants with good knowledge of English. Course material will be provided. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 14 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5135 Englisch Konversation B2/C1 Gräfelfing Monika Kistenmacher-Kipp We deal with language questions while at the same time discussing current events and generally what is going on the world. This course is aimed at those with good conversational skills who wish to move on to a higher level. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 78,– Gräfelfing, Friedenskirche, Gartenzimmer, Planegger Straße 16

R5136 Englisch Konversation B2/C1 Gräfelfing Monika Kistenmacher-Kipp We deal with language questions while at the same time discussing current events and generally what is going on the world. This course is aimed at those with good conversational skills who wish to move on to a higher level. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 78,– Gräfelfing, Friedenskirche, Gartenzimmer, Planegger Straße 16

Englisch für Senioren R5137 Englisch: entspannt und ohne Stress Grundstufe A1 für Senioren Planegg Julianne Schmidt Dieser Kurs richtet sich an Menschen im besten Alter, die entspannt und ohne Hast ihre länger zurückliegenden Englischkenntnisse auffrischen oder neu erwerben möchten. Wir behandeln allgemeine Themen wie Freunde, Familie, Essen, Urlaub und Reisen. Lehrbuch: Hueber, At your Leisure, A1 (ISBN: 978-3–19-009599-5) ab Unit 1. ab Dienstag, 13.3.2018, 11.00–12.30 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5132 Englisch Konversation B2

R5138 Englisch: entspannt und ohne Stress Grundstufe A2 für Senioren

Planegg Mary Wong-Sommer In this corse we read and discuss English articles taken from the international media. It‘s a chance to expand your vocabulary and improve your conversational skills. ab Donnerstag, 15.3.2018, 10.45–12.15 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 104,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Julianne Schmidt Kursbeschreibung s. R5137. Lehrbuch: Hueber, At your Leisure A2, (ISBN: 978-3-19-109599-4) ab Unit 1. ab Freitag, 2.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5133 Englisch Konversation B2 Planegg Gigi Höhn This is a course for those with advanced English who would like to keep their spoken language up-to-date, discussing current events based on articles in the English-Language media. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5139 Englisch für Senioren – Konversation B1 Lochham Lore Becker Hier können Sie Ihre guten Englischkenntnisse anhand von interessanten Diskussionen auffrischen und vertiefen. Wir werden kurze einfache Texte lesen, Grammatik auffrischen und viel diskutieren. ab Montag, 26.2.2018, 10.00–11.30 Uhr 13x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 104,– Lochham, Altenheim Lochham, Lochhamer Straße 76, EG, kleiner Speisesaal


Inhalt

Sprachen R5140 Englisch für Senioren – Konversation B1 Lochham Lore Becker Für Teilnehmer/innen ab 50 Jahre mit ausreichenden Vorkenntnissen geeignet. Literarische Texte, Konversation, Alltagsenglisch, Übungen zur Grammatik, Übersetzungen. ab Freitag, 2.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Lochham, Altenheim Lochham, Lochhamer Straße 76, EG, kleiner Speisesaal

R5141 Englisch für Senioren – Konversation B2 Planegg Helga Reinicke Für Teilnehmer/innen ab 50 Jahre mit ausreichenden Vorkenntnissen geeignet. Literarische Texte, Konversation, Alltagsenglisch, Übungen zur Grammatik, Übersetzungen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5142 Englisch für Senioren – Konversation B2/C1 Neuried Jenny Schmidt-Salz Im Mittelpunkt stehen leichte Konversation und die Lektüre verschiedener Auszüge aus Presse, Sachbüchern und Literatur. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.05–11.35 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–11 Teilnehmer, EUR 90,– Neuried, Falkenweg 5

Englisch für den Beruf R5143 Business Englisch A2/B1

25

R5146 Crime Time mit Lernkrimis Englisch lernen Planegg Anette Wernsdorfer Wir lesen gemeinsam und zu Hause kurze Krimigeschichten (Compact Verlag), besprechen Vokabeln und Grammatik. Der Kurs eignet sich für Lerner mit engl. Grundkenntnissen (A2), die ihren Wortschatz auffrischen und erweitern möchten. Die Auswahl der Lektüre wird in der ersten Stunde besprochen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 8 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 64,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Französisch Grundstufe R5201 Französisch Anfänger Planegg Claudia Beckmann Lehrbuch: Hueber, On y va! A1 , ab Lektion 1. Für Anfänger. Bei mehr Anmeldungen verringert sich die Kursgebühr. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5202 Französisch Grundstufe A1 Planegg Brigitte Raguin Lehrbuch: Hueber, On y va! A1, ab Lektion 5. Für Anfänger mit Vorkenntnissen. ab Dienstag, 27.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Bela Nagar Lehrbuch Oxford University Press, Pre-Intermediate: Students Book (ISBN–13: 978-0194739382). Für Teilnehmer mit Grundkenntnissen im beruflichen Englisch, die ihre Grundkenntnisse im Englischen berufsbezogen auffrischen und verbessern wollen. Behandelte Themen: u.a. Grundbegriffe der Grammatik, Schreiben von Briefen und E-Mails, Telefonieren, Konversation im beruflichen Alltag. ab Dienstag, 27.2.2018, 17.45–19.15 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5203 Französisch Grundstufe A1

R5144 Business Englisch B2

Planegg Brigitte Raguin Lehrbuch: Hueber, On y va! A1, ca. ab Lektion 7/8. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Gabriele Benkmann Hueber, In Company 3.0, Upper Intermediate (ISBN 978-3–19-4629813), ab Unit 4. This course will cover a number of important topics for those who need English for business purposes, e.g. company organisation, marketing, financial and technical terms, meetings, travel, phoning, writing faxes and letters, greeting visitors, small talk, E-Mails, etc. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 14 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Planegg Nicole Kugler Lehrbuch: Hueber, On y va! A1, ab Lektion 7. ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5204 Französisch Grundstufe A1

R5205 Französisch Grundstufe A1 Planegg Frédéric Mirjolet Lehrbuch: Hueber, On y va! A1, ab Lektion 8. Für Anfänger mit guten Vorkenntnissen. Die Muttersprache des Kursleiters ist Französisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.45–21.45 Uhr 9 x 120 Min u. 1 x 90 Min. für voraussichtl. 6 Teilnehmer, EUR 104,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5206 Französisch Grundstufe A2

Englisch Spezial R5145 Hooray for holidays Planegg Yvonne Slama Sie sind Sprachanfänger und möchten Englisch für den Urlaub lernen? Sie haben vor langer Zeit Englisch gelernt und möchten dies für eine Reise auffrischen? Lehrbuch: Hueber, Hooray for Holidays! Englisch für den Urlaub (ISBN: 978-3190072439). ab Montag, 26.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Planegg Gabriele Benkmann Lehrbuch: Hueber, On y va! A2, ab Lektion 7. In freundlicher Atmosphäre erweitern wir Ihre Sprachkenntnisse oder frischen Sie für den Urlaub auf. ab Freitag, 2.3.2018, 16.30–18.00 Uhr 14 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5207 Französisch Grundstufe A2 Neuried Nicole Kugler Lehrbuch: Hueber, On y va! A2, ab Lektion 7. In kleiner Gruppe erweitern Sie Ihre Grundkenntnisse, wobei die Grammatik wiederholt und vertieft wird. ab Dienstag, 27.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Neuried, Mehrzweckhalle, Am Haderner Winkel 2


Inhalt

26

Sprachen

Französisch Mittelstufe

R5218 Französisch Konversation B2

R5210 Französisch Mittelstufe B1 Planegg Maryse Dantec-Drechsler Lehrbuch: Hueber, on y va! B1, ab ca. Lektion 9. Als Wiedereinsteiger können Sie in einem entspannten und humorvollen Rahmen Ihre Französischkenntnisse auffrischen und vertiefen. Wir unterhalten uns auf französisch sowohl über Alltagssituationen als auch über(inter)kulturelle Themen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5212 Französisch Mittelstufe B1 Planegg Nicole Kugler Freies Sprechen anhand leichter Texte aus der Literatur, Zeitungsartikeln und Magazinen. Wiederholung und Vertiefung der Grammatik. Kursbuch wird in den ersten Stunden festgelegt. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Französisch Konversation

Gräfelfing Brigitte Varet Konversation anhand von Texten aus der Literatur und Tagespresse, dabei auch Grammatikwiederholung. ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

R5219 Französisch Konversation B2/C1 Neuried Frédéric Mirjolet Konversation anhand von Texten, Artikeln und leichter Lektüre. Wortschatzerweiterung und Grammatikvertiefung. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 72,– Neuried, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 4, Am Haderner Winkel 2

R5223 Französisch Konversation B2/C1 Neuried Nicole Kugler Konversation anhand von Texten aus Literatur, Magazinen und Zeitungsartikeln. Wiederholung der Grammatik nach Bedarf. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.00–11.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Neuried, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 4, Am Haderner Winkel 2

R5224 Französisch Konversation C1

R5213 Französisch Konversation B1 Gräfelfing Nicole Kugler Konversation anhand von Texten aus Literatur, Magazinen und Zeitungen. Wortschatzerweiterungen und Grammatikvertiefung. ab Montag, 26.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

R5214 Französisch Konversation B2 Planegg Claudia Beckmann Revue de la Presse, leichte Lektüre, Filmauschnitte dienen als Basis für die Kommunikation, Erweiterung von Wortschatz und Grammatikwissen. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5215 Französisch Konversation B2 Planegg Maria Brandts Arbeitsmittel: Revue de la Presse, leichte Lektüre, Konversation anhand von Texten zur Frankreichkunde. Erweiterung von Wortschatz und Grammatikkenntnissen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 60,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5216 Französisch Konversation B2 Planegg Maryse Dantec-Drechsler Vous avez envie de parler francais et de rester en contact avec la culture francaise? Rejoignez notre groupe sympathique. Niveau B2. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5217 Französisch Konversation B2 Neuried Frédéric Mirjolet Konversation anhand von Texten, Artikeln und leichter Lektüre. Wortschatzerweiterung und Grammatikvertiefung. Bei mehr Anmeldungen verringert sich die Kursgebühr. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 4 Teilnehmer, EUR 144,– Neuried, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 4, Am Haderner Winkel 2

Planegg Maria Brandts Konversation anhand von aktuellen Themen. Gemeinsames Lesen und Erörtern von Texten aus der Literatur und Tagespresse. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8 –14Teilnehmer, EUR 60,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Französisch Spezial R5225 Französisch: entspannt und ohne Stress gelenkte Konversation Gräfelfing Trudi Forster Unterrichtsmaterial nach Absprache und Revue de la Presse. Voraussetzung: ca. 9 Semester Französisch bei der vhs. Der Kurs ist offen für jeden der seine Französischkenntnisse inklusive der Grammatik auffrischen und verbessern möchte. Entspannungsübungen zu Beginn und am Ende jeder Kursstunde. ab Dienstag, 6.3.2018, 18.45–20.15 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–15 Teilnehmer, EUR 78,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 031, Adalbert-Stifter-Platz 2

R5227 Französisch lernen mit Chansons Planegg Maryse Dantec-Drechsler Im Kurs hören und erläutern wir französische Chansons und verbinden so das Angenehme mit dem Nützlichen. Voraussetzungen: für Teilnehmer mit guten französischen Grundkenntnissen. ab Freitag, 16.03.2018, jeweils 18.00–19.30 Uhr weitere Termine: 20.4., 18.5. und 15.6.2018 4 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 40,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5228 Französische Speise- und Weinkarten lesen und verstehen Planegg Maryse Dantec-Drechsler Voraussetzung A2. An zwei Abenden lernen sie französische Speiseund Weinkarten zu verstehen, damit Sie Ihren Besuch in einem französischen Restaurant ohne (Sprach-) Probleme genießen können. Bon appétit! Freitag, 27.4.2018, 18.00–19.30 Uhr Freitag, 4.5.2018, 18.00–19.30 Uhr 2 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 20,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Beratung für Sprach-Kurse: Fragen Sie nach Frau Veronika Wagner zu den Geschäfts­zeiten: Tel.-Nr. 089/8596032. Die meisten Kursbücher liegen in der vhs-Geschäftsstelle zur Einsicht vor.


Inhalt

Sprachen

27

R5306 Italienisch Grundstufe A1 Gräfelfing Barbara Barletta Lehrbuch: Hueber, Passo dopo passo A1, ca. ab Lekt. 4. Für Anfänger mit Vorkenntnisse. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Italienisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

Italienisch Wochenendseminare

R5307 Italienisch Grundstufe A1

R5300 Italienisch – Leistungskurs 1 – Anfänger 3 Tage – Wochenendseminar Gräfelfing Alberto Staibano Für Teilnehmer/innen mit guten Kenntnissen in einer anderen romanischen Sprache. Auch für Student(inn)en. Die Muttersprache des Kursleiters ist Italienisch. Lehrbuch: Hueber, Linea diretta neu 1a (ISBN 978-3–19-005343-8), ab Lektion 1. Bei Fragen zum Niveau kontaktieren Sie bitte den Kursleiter 089-87130285. Freitag, 2.3.2018, 18.00–21.00 Uhr Samstag, 3.3.2018, 10.00–17.00 Uhr Sonntag, 4.3.2018, 10.00–13.00 Uhr für voraussichtlich 7 bis 10 Teilnehmer, EUR 86,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

R5301 Italienisch – Leistungskurs 2 3 Tage – Wochenendseminar Gräfelfing Alberto Staibano Für Teilnehmer/innen mit guten Kenntnissen in einer anderen romanischen Sprache. Auch für Student(inn)en. Voraussetzung: Leistungskurs 1 oder ein Semester vhs. Lehrbuch: Hueber, Linea diretta neu 1a, ca. ab Lektion 3. Bei Fragen zum Niveau kontaktieren Sie bitte den Kursleiter 08987130285. Freitag, 9.3.2018, 18.00–21.00 Uhr Samstag, 10.3.2018, 10.00–17.00 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 10.00–13.00 Uhr für voraussichtlich 7 bis 10 Teilnehmer, EUR 86,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

R5302 Italienisch – Leistungskurs 3 3 Tage – Wochenendseminar Gräfelfing Alberto Staibano Für Teilnehmer/innen mit guten Kenntnissen in einer anderen romanischen Sprache. Auch für Student(inn)en. Voraussetzung: Leistungskurs 2 oder ein bis zwei Semester vhs. Lehrbuch: Hueber, Linea diretta neu 1a, ca. ab Lektion 5. Danach Einstieg in einen Kurs Grundstufe 2 möglich. Bei Fragen zum Niveau kontaktieren Sie bitte den Kursleiter 089-87130285. Freitag, 16.3.2018, 18.00–21.00 Uhr Samstag, 17.3.2018, 10.00–17.00 Uhr Sonntag, 18.3.2018, 10.00–13.00 Uhr für voraussichtlich 7 bis 10 Teilnehmer, EUR 86,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

Italienisch Grundstufe R5303 Italienisch Anfänger Gräfelfing Angela Ditillo Lehrbuch: Hueber, Passo dopo passo A1, ab Lekt. 1. Für Anfänger und Wiedereinsteiger. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Italienisch. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

Gräfelfing Alberto Staibano Lehrbuch: Hueber, Linea diretta neu 1a, (ISBN 978-3–19-005343-8), ca. ab Lektion 4/5. Regelmäßiger Kursbesuch und Hausarbeiten werden für diesen Leistungskurs dringend empfohlen. Die Muttersprache des Kursleiters ist Italienisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.45–19.30 Uhr 12 x 105 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

R5309 Italienisch Grundstufe A1 Neuried Laura Tomassetti Lehrbuch: Hueber, Espresso 1 ab Lekt. 7. Das neugelernte wird regelmäßig in aktive Konversationsversuche umgewandelt, um die kommunikative und soziale Kompetenz zu erweitern. ab Montag, 26.2.2018, 11.00–12.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Neuried, Mehrzweckhalle, Vereinsraum 4, Am Haderner Winkel 2

R5310 Italienisch Grundstufe A1 Planegg Cecilia Maria Vivian Lehrbuch: Hueber, Espresso 1 ab Lekt. 8. Für Anfänger mit guten Vorkenntnissen. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Italienisch. ab Freitag, 2.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

OPTIK

SPRINGER Ihr kompetenter Augenoptiker in Planegg

R5304 Italienisch Anfänger Gauting Anja Conrad Lehrbuch: Hueber, Passo dopo passo A1, ab Lekt. 1. Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. ab Montag, 26.2.2018, 19.45–21.15 Uhr 15 x 105 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

Bahnhofstr. 43 · 82152 Planegg Telefon 089 - 8999 97 22

optik springer.indd 1

08.01.12 14:27


Inhalt

28

Sprachen Haben Sie schon unsere neue Website gesehen? www.vhs-wuermtal.de

R5311 Italienisch Grundstufe A1 Leistungskurs

R5319 Italienisch Grundstufe A2 Planegg Linda Giubilato Lehrbuch: Hueber, Espresso 2 ab Lekt. 7/8. ab Montag, 26.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5320 Italienisch Grundstufe A2 – Vertiefung

Gräfelfing Alberto Staibano Lehrbuch: Hueber, Linea diretta neu 1a, (ISBN 978-3–19-005343-8), ab Lektion 7/8. Regelmäßiger Kursbesuch und Hausarbeiten werden für diesen Leistungskurs dringend empfohlen. Die Muttersprache des Kursleiters ist Italienisch. ab Freitag, 2.3.2018, 10.45–12.30 Uhr 12 x 105 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 128,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

Planegg Sabine Hornung Wir wiederholen die Grammatik und das Vokabular von Espresso. Außerdem lesen wir einen leichten Krimi und Adesso! ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5312 Italienisch Grundstufe A1

Planegg Linda Giubilato Lehrbuch: Hueber, Komplettkurs zum Hören (ISBN: 978-3–19-5054188) ab Lektion 3. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Italienisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Planegg Linda Giubilato Lehrbuch: Hueber, Espresso 1 ab Lekt. 10. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Italienisch. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5313 Italienisch Grundstufe A2

R5321 Italienisch Grundstufe A2 – Vertiefung

R5322 Italienisch – Grundstufe A2 Wiederholung und Konversation

Planegg Cecilia Maria Vivian Lehrbuch: Hueber, Passo dopo passo A2 ab Lekt. 3. ab Freitag, 2.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Planegg Linda Giubilato Lehrbuch: Hueber, Komplettkurs zum Hören (ISBN: 978-3–19-5054188) ab Lektion 13. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R5314 Italienisch Grundstufe A2

R5323 Italienisch Übergang A2/B1

Planegg Alessandra De Marco Lehrbuch: Hueber, Espresso 2. ab Lekt. 4. Regelmäßige Anwesenheit wird für den Lernerfolg empfohlen! ab Freitag, 2.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Sabine Hornung Lehrbuch: Con piacere A2, Lektion 8/9 zur Vertiefung. Wir wiederholen Grammatik, greifen akutelle Themen auf und wiederholen Vokabeln. Lernkrimi: II Mistero del Tevere (Pons, ISBN: 978-3–12-562782-6). ab Dienstag, 27.2.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5316 Italienisch Grundstufe A2 Planegg Olga Zaccagnini Lehrbuch: Hueber, Passo dopo passo A2, ab Lekt. 4. ab Montag, 26.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5317 Italienisch Grundstufe A2 Planegg Angela Ditillo Lehrbuch: Hueber, Espresso 2, ab Lektion 5/6. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5318 Italienisch Grundstufe A2 Planegg Olga Zaccagnini Lehrbuch: Hueber, Espresso 2, ca. ab Lekt. 7/8. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Teilnehmerzahl / Kursgebühr ür einige Kurse gibt es nur noch wenige Restplätze. Wir nehmen Sie gerne auf eine Warteliste für das aktuelle Semester, oder beraten Sie für eine Alternative. Falls die Mindestteilnehmerzahl für einen Kurs nicht erreicht wird, kann in der ersten Kurseinheit ein höherer Preis oder eine Kursverkürzung gemeinsam mit den Teilnehmern beschlossen werden.

Italienisch Mittelstufe R5324 Italienisch Mittelstufe B1 Planegg Laura Tomassetti Lehrbuch: Hueber, Espresso 3, ab Lektion 1. Viel Wert wird auf den progressiven selbstständigen Spracherwerb gelegt. Parallel zur Lehrbuchsaneignung, wiederholen wir die Vokabeln und vertiefen die grammatikalischen Inhalte aus Espresso 1 und 2. Lektüre: Carrellata sull’Italia – Italien in kleinen Geschichten (Zweisprachig, dtv, ISBN: 3-423-09273-4). ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5325 Italienisch Mittelstufe B1 Planegg Laura Tomassetti Lehrbuch: Hueber, Espresso 3, ab Lektion 1. Viel Wert wird auf den progressiven selbstständigen Spracherwerb gelegt. Deswegen wiederholen wir auch gerne Vokabeln aus den vorangegangenen Lehrbüchern (Niveau A1 und A2). ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5326 Italienisch Mittelstufe B1 Planegg Cristiana Cornelio Lehrbuch: Hueber, Espresso 3, ca. ab Lektion 2. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6


Inhalt

Sprachen

29

R5327 Italienisch Mittelstufe B1

R5332 Italienisch Mittelstufe B1

Planegg Angela Ditillo Lehrbuch: Hueber, Espresso 3, ab Lektion 6. Molta conversazione, un po´di grammatica e tanto lavoro di gruppo; queste le competenze del nostro corso. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Planegg Sabine Hornung Lehrbuch; Espresso 3, ca. ab Lektion 2/3. Zur Vertiefung der Sprachkenntnisse wählen wir eine leichte Lektüre aus. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5328 Italienisch Mittelstufe B1 Planegg Alessandra De Marco Lehrbuch: „A VOI LA PAROLA“ (Klett Verlag, ISBN: 9783125255746). Corso di conversazione a livello B1. La grammatica relativa sarà ripetuta secondo le esigenze dei partecipanti. ab Freitag, 2.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5330 Italienisch Mittelstufe B1 Planegg Sabine Hornung Lehrbuch: A voi la parola (Klett); Il viaggio in Italia di Valentina (Angelo Petrosino). Questo corso si rivolge a tutti quelli che hanno finito Espresso 1 e 2. Sulla base di „A voi la parola“ approfondiamo il vocabolario e ripetiamo la grammatica. Con il libro di Petrosino scopriamo regione per regione in Italia. ab Dienstag, 27.2.2018, 17.30–19.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5333 Italienisch Mittelstufe B2 Gräfelfing Alberto Staibano Lehrbuch: Hueber, Linea diretta 2, Kurs- u. Arbeitsbuch (ISBN 978-3– 19-005175-5 und -2), ca. ab Lektion12/13. Regelmäßiger Kursbesuch und Hausarbeiten werden für diesen Leistungskurs dringend empfohlen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.30–21.15 Uhr 12 x 105 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 84,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

Italienisch Konversation R5334 Italienisch Konversation B1/B2 Planegg Sabine Hornung Inoltre ripetiamo la grammatica e il vocabolario di Espresso 3. Lettura: La solitudine dei numeri primi. (Klett Verlag) ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 150,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5331 Italienisch Mittelstufe B1

R5335 Italienisch Konversation B2

Planegg Christina Danisio Lehrbuch: Hueber: Chiaro B1 (ISBN:9783192054679), ab ca. Lektion 3/4. Wir arbeiten mit dem Lehrbuch und zusätzlichen Texten zu diversen landeskundlichen Themen. Der Kurs ist als Wiederholungskurs gedacht. ab Mittwoch, 11.4.2018, 8.45–10.15 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Gauting Laura Tomassetti Kunst, Gastronomie, Musik und Landesgeschichte werden in der Tafelrunde regelmäßig thematisiert, sowie Grammatik durch gezielte Übungen vertieft. Lernkrimi: Compact, I casi del Commissario Nicoletti (Sammelband, ISBN: 9 – 783817 – 483815). ab Freitag, 2.3.2018, 8.30–10.00 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Besser im Original! Sehen und hören Sie

filme in oriGinalsprache und lernen so die Sprache Ihrer Wahl!

Beratung für Sprach-Kurse:

Jeden Dienstag im Kino Gauting

Fragen Sie nach Frau Veronika Wagner zu den Geschäfts­zeiten: Tel.-Nr. 089/8596032. der vhsMittwochsDieimmeisten Kino Kursbücher Starnbergliegen und in Seefeld Geschäftsstelle zur Einsicht vor.


Inhalt

30

Sprachen

R5336 Italienisch Konversation B2

R5343 Italienisch Sprachtraining – Corso medio

Gräfelfing Angela Ditillo Lehrbuch: Hueber, Domani 3 Lektion 3. (ISBN 978-3–19-005473-2). Il corso è particolarmente indicato per coloro che sono già in possesso di una discreta conoscenza della lingua italiana (livello B1) e vogliono rinfrescare e perfezionare le proprie competenze arrivando ad un livello più alto (B2/C1). ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.45–10.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

Gräfelfing Alberto Staibano Vergleiche Kurs-Nr. R5342. ab Freitag, 2.3.2018, 9.00–10.45 Uhr 12 x 105 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 112,– Gräfelfing, Bürgerhaus, kleiner Saal, Bahnhofplatz 1

R5337 Italienisch Konversation B2/C1 Planegg Cristiana Cornelio Il corso è particolarmente indicato per quegli studenti che sonogia in possesso di una discreta conoscenza dell‘ italiano (livello B1) e vogliono rinfrescare e perfezionare le loro competenze arrivando a un livello piu alto (B2/C1). ab Montag, 26.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5338 Italienisch Konversation B2/C1 Planegg Laura Tomassetti Für Kursteilnehmer/innen mit guten Italienischkenntnissen. Kunst, Natur, Aktuelles und Landesgeschichte werden anhand Zeitungsartikel und Lektüren thematisiert. Übungen zur Vertiefung der Grammatik runden unser Profil ab. Lernkrimi: Compact, I casi del Commissario Nicoletti ( Sammelband, ISBN: 9 -783817-483815). ab Montag, 26.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5339 Italienisch Konversation 2 Gauting Laura Tomassetti Thematische Wortschatzlisten begleiten unsere Gespräche über Kunst, Landeskunde und Aktuelles aus Italien. Grammatik und Stil gehen gezielt auf die kommunikative Kompetenz ein. Lernkrimi: Compact, I casi del Commissario Nicoletti (Sammelband, ISBN: 9-783817483815). ab Freitag, 2.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R5344 Italienisch Stammtisch Konversation für langjährig Geübte Planegg Annemarie Moroder Incontri 2 volte al mese per persone che hanno una buona conoscenza della lingua italiana e vogliono mantenerla. Si discuterà di cultura, di storia e di attualità con l‘aiuto di libri, testi e di articoli. ab Dienstag, 6.3.2018, 10.00–12.15 Uhr 10 x 135 Min, für voraussichtlich 8–17 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Spanisch Grundstufe R5400 Spanisch Anfänger Gauting Carmen Konduktorow Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 1. Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

R5401 Spanisch Anfänger Planegg Patricia Calderón Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 1. Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5340 Italienisch Konversation C1

R5402 Spanisch Grundstufe A1

Planegg Sabine Hornung Questo corso si rivolge a tutti che hanno un‘ottima conoscenza della lingua italiana. Ripeteremo la grammatica, parleremo di temi attuali e leggeremo un romanzo che riflette una regione. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Planegg Ramiro Uribe Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 5, Für Anfänger mit Vorkenntnisse. Die Muttersprache des Kursleiters ist Spanisch. ab Montag, 26.2.2018, 10.45–12.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5341 Italienisch Konversation C1/C2 Planegg Laura Tomassetti Für Kursteilnehmer/innen mit guten Italienischkenntnissen. Großer Wert wird auf Landeskunde und Aktuelles über Italien gelegt. Durch gezielte Übungen vertiefen wir Wortschatz und Stil. Informative Videos aus Italien ergänzen 1/3 des Sprachunterrichtes. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Italienisch Spezial R5342 Italienisch Sprachtraining – Corso medio Gräfelfing Alberto Staibano Questo corso e indicato per partecipanti che hanno una conoscenza medio-alta della lingua italiana, ma non si sentono sicuri se devono parlare o scrivere. Letture, films, discussioni. Gebühren werden nicht an TN-Zahl angeglichen! (Ausnahme von der Gebührenstaffelung). ab Montag, 26.2.2018, 19.00–20.45 Uhr 12 x 105 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 112,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 034, Adalbert-Stifter-Platz 2

R5430 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Jenny Probst Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 5, Für Anfänger mit Vorkenntnisse. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 4 Teilnehmer, EUR 144,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5403 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Norma Gamarra de Busl Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 5, Für Anfänger mit Vorkenntnisse. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Montag, 26.2.2018, 19.45–21.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5404 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Norma Gamarra de Busl Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 8. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Montag, 26.2.2018, 18.15–19.45 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2


Inhalt

Sprachen R5405 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Patricia Calderón Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 10. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5406 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Norma Gamarra de Busl Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ca. ab Lektion 10. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5407 Spanisch Grundstufe A1 Planegg Julia Baudts Heinsen Lehrbuch: Klett, Con Gusto A1, ab Lektion 10. Die Muttersprache des Kursleiters ist Spanisch. ab Mittwoch, 28.2.2018, 11.00–12.30 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 104,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

R5409 Spanisch Grundstufe A2

31

Beratung für Sprach-Kurse: Fragen Sie nach Frau Veronika Wagner zu den Geschäfts­zeiten: Tel.-Nr. 089/8596032. Die meisten Kursbücher liegen in der vhsGeschäftsstelle zur Einsicht vor.

R5412 Spanisch Grundstufe A2 Planegg Julia Baudts Heinsen Lehrbuch: Klett, Con Gusto A2, ab Lektion 9. ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.45–11.15 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 91,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Spanisch Mittelstufe R5413 Spanisch Mittelstufe B1 Planegg Gabriella Platz-Schmander Lehrbuch: Klett, Con Gusto B1, ab Lektion 5. Die Muttersprache der Kursleiterin ist spanisch. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 100,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Gauting Heike Acha Torrez Lehrbuch: Klett, Con Gusto A2, ab Lektion 5. Eine angenehme offene Atmosphäre ermöglicht lebendiges Lernen und Freude an der neuen Sprache. Neben dem Lesen, Übungen und Grammatik wird viel Wert auf freies Sprechen gelegt. ab Dienstag, 27.2.2018, 18.30–20.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–12 Teilnehmer, EUR 90,– Gauting, Würmtal-Realschule, Birkenstr. 1, Ecke Germeringer Str. Treffpunkt: vhs-Eingang Parkplatz am Waldrand, Raum 0.53, EG

R5414 Spanisch Mittelstufe B1

R5410 Spanisch Grundstufe A2 Planegg Norma Gamarra de Busl Lehrbuch: Klett, Con Gusto A2, ab Lektion 7. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Planegg Marion Schulze Castro Anhand von kürzerer Lektüre werden die Grammatikkenntnisse und der Wortschatz aufgefrischt. Das Material wird von der Kursleiterin gestellt. Intensive Kleingruppe. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 3 Teilnehmer, EUR 160,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R5411 Spanisch Grundstufe A2

R5416 Spanisch Mittelstufe B2

Planegg Julia Baudts Heinsen Lehrbuch: Klett, Con Gusto A2, ab Lektion 9. ab Freitag, 2.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 104,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Planegg Marion Schulze Castro Kursbeschreibung s. Kursnr.: R5415. ab Dienstag, 27.2.2018, 18.30–20.00 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Planegg Marion Schulze Castro Lehrbuch: Klett, Con Gusto B1, ca. ab Lektion 4. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 4 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Kupferhaus, OG 004 (beim Gymnasium), Feodor-Lynen-Str. 5

R5415 Spanisch Mittelstufe B2

Gottlieb Gum GmbH & Co. Bauunternehmung KG Mathildenstraße 4 · 82152 Planegg Telefon (0 89) 8 59 84 87 · gum-bau@web.de


Inhalt

32

Sprachen

Spanisch Konversation R5418 Spanisch Konversation B2 Planegg Julia Baudts Heinsen Lectura de textos cortos, conversacion y repaso de gramatica. ab Freitag, 2.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 13 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 91,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R5419 Spanisch Konversation B2 Planegg Jenny Probst Leichte Konversation mit Themen aus dem Alltag. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5420 Spanisch Konversation C1 Gauting Jenny Probst Fortgeschrittene Konversation mit aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Spanisch. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

ten Vorkenntnissen. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Russisch. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 12 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Kupferhaus, OG 004 (beim Gymnasium), Feodor-Lynen-Str. 5

R5652 Russisch Grundstufe A2 Planegg Yulia Strucken Für Anfänger mit guten Vorkenntnissen. Lehrbuch: Hueber Verlag, Otlitschno! A2, Der Russischkurs von Carola Hamann – Kursbuch (ISBN 978-3–19-004478-8) und Arbeitsbuch (ISBN 978-3–19-004478-5), ca. ab Lektion 8. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Russisch. ab Montag, 26.2.2018, 19.30–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5653 Russisch Tagesseminar Planegg Galina Potschukaeva Die Freude an der russischen Sprache und das Wissen über Land und Leute stehen mehr im Vordergrund dieses Tageskurses. Wir lesen gemeinsam Texte und reden über Kunst, Kultur und die russische Mentalität. Neben grammatikalischen Schwerpunkten praktizieren wir eine leichte Konversation. Der Kurs ist auch gut für Wiedereinsteiger geeignet, die ihre Kenntnisse wieder auffrischen wollen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob dieser Kurs der Richtige für Sie ist, nehmen Sie vorab Kontakt auf mit der Kursleiterin (Tel. 08153-3666, 0177-1586698). Bitte Brotzeit mitbringen, 1 Stunde Pause. Samstag, 9.6.2018, 10.00–18.00 Uhr für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 47,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Kroatisch R5660 Kroatisch für die Reise

Neugriechisch R5501 Neugriechisch Konversation 2 Planegg Michalis Kamaritis Lektüre nach Absprache. ab Donnerstag, 1.3.2018, 20.00–21.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5502 Neugriechisch Konversation 3 Planegg Michalis Kamaritis Lektüre nach Absprache. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.30–20.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 7 Teilnehmer, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

Russisch

Planegg Marijana Pinkert Ein Einstiegkurs, keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. An den sieben Terminen erarbeiten wir die allerersten Kenntnisse der kroatischen Sprache, welche Ihnen dabei helfen sollen, bei Ihrer nächsten Reise nach Kroatien Alltagssituationen zu bewältigen. Geübt werden folgende Situationen: Begrüßungsformen, Vorstellen, Einkaufen Restaurant/Bar, Zahlen, nützliche Floskeln. In kleinen Gruppen oder bei Partnerübungen und Rollenspielen lernen Sie Situationen kennen und bewältigen, die Ihnen in Ihrem Urlaubsland begegnen. ab Montag, 12.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 7 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8 kein Unterricht am 30.4.

Ungarisch R5680 Ungarisch für Anfänger Planegg Johanna Ivanova An den drei Wochenenden steigen wir in die ungarische Sprache ein, lernen Grundlagen und üben erste Schritte für Alltagssituationen. Bei Interesse kann der Kurs verlängert werden. 3 Wochenenden, 20./21.4., 27./28.4., 4./5.5.2018 freitags 18.00–21.00 Uhr und samstags 9.30–12.30 Uhr 6 x 3 Stunden für voraussichtlich 6–14 Teilnehmer, EUR 96,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R5650 Russisch Anfänger Planegg Yulia Strucken Lehrbuch: Hueber Verlag, Otlitschno! A1, Der Russischkurs von Carola Hamann – Kursbuch (ISBN 978-3–19-004477–1) und Arbeitsbuch (ISBN 978-3–19-004477-8), ab Lektion 1. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Russisch. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5651 Russisch Grundstufe A1 Planegg Natallia Misiura Lehrbuch: Hueber Verlag, Otlitschno! A1, Der Russischkurs von Carola Hamann – Kursbuch (ISBN 978-3–19-004477–1) und Arbeitsbuch (ISBN 978-3–19-004477-8), ca. ab Lektion 7/8. Für Teilnehmer mit gu-

Arabisch R5700 Arabisch für Anfänger Intensivkurs Planegg George Moussalli In diesem Intensivkurs erhalten Sie eine Einführung in die arabische Sprache und Schrift, ergänzt durch Einblicke in die arabische Kultur und Gesellschaft. Lehrbuch: PONS, Power-Sprachtraining Arabisch (ISBN: 978-3125607774). Die Muttersprache des Kursleiter ist Arabisch. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. ab Dienstag, 6.3.2018, 17.30–19.00 Uhr 8 x 90 Minuten für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 80,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2


Inhalt

Sprachen R5701 Arabisch Grundstufe Intensivkurs

33

Deutsch als Fremdsprache

Planegg George Moussalli In diesem Intensivkurs erhalten Sie eine Einführung in die arabische Sprache und Schrift, ergänzt durch Einblicke in die arabische Kultur und Gesellschaft. Der Kurs ist auch geeignet für Interessenten mit Basiskenntnissen in Arabisch. Lehrbuch: PONS, Power-Sprachtraining Arabisch (ISBN: 978-3125607774). Die Muttersprache des Kursleiters ist Arabisch. Bei mehr Teilnehmern verringert sich die Gebühr. ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.00–18.15 Uhr 8 x 75 Minuten für voraussichtlich 3 Teilnehmer, EUR 106,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

R5800 Deutsch als Fremdsprache Anfänger

Schwedisch

Gauting Alexandra Joepen-Schuster Lehrbuch: Hueber, Schritte plus NEU 1 (ISBN 978-3–19-3010810) ca. ab Lektion 6. Für Anfänger mit Vorkenntnissen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.45–21.15 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Gauting, Grundschule Querriegel, 2. Stock, Schulstr. 4

R5721 Schwedisch Grundstufe A2 Wiederholung & Vertiefung Planegg Ida Weiss In diesem Kurs wird Grammatik wiederholt, alltägliche Gespräche geübt und der schwedische Wortschatz damit erweitert. Lehrbuch: Hueber, Javisst aktuell A2 (ISBN: 978-3–19-20405–1), ca. ab Lekt. 15. Die Muttersprache der Kursleiterin ist Schwedisch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.15–19.45 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 8–14 Teilnehmer, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Planegg Susanne Schepp Lehrbuch: Hueber, Schritte plus NEU 1 (ISBN 978-3–19-3010810). Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. ab Freitag, 2.3.2018, 16.30–18.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5801 Deutsch als Fremdsprache A1

R5802 Deutsch als Fremdsprache A1/A2 Planegg Alexandra Joepen-Schuster Lehrbuch: Hueber, Schritte plus NEU 2 (ISBN 978-3–19-601081-7), ab Lektion 12 . ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.30–19.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5803 Deutsch als Fremdsprache A2 Intensivkurs

Norwegisch R5725 Norwegisch für Anfänger Schnupperkurs Planegg Verena Steinacher Für Neugierige, Norwegen-Reisende und alle Skandinavien-Fans. Das Unterrichtsmaterial wird in der ersten Stunde besprochen. Der Kurs kann bei Interesse verlängert werden. ab Mittwoch, 7.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 7 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Chinesisch R5730 Chinesisch Grundstufe II Planegg Gerlinde Wislsperger Lehrbuch: Unvergessliches Chinesisch B, wir lernen weiter Wortschatz und Grammatik für den einfachen Smalltalk über alltägliche Themen wie Essen, Arbeit und Familie, Termine und Daten. Kleine Vorträge geben zusätzlich Einblick in Kultur und Landeskunde. Für Fortgeschrittene, ein Einstieg für Lernende mit Vorkenntnissen ist möglich. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 5 Teilnehmer, EUR 100,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5731 Chinesisch Mittelstufe I Planegg Gerlinde Wislsperger Wir fahren mit dem dritten Band des intensiven und ansprechenden Lehrbuchs Unvergessliches Chinesisch (Band C) fort, lernen Wortschatz und Grammatik für einfache Unterhaltungen, Erlebnisschilderungen sowie fürs Einkaufen und Telefonieren. Kleine Vorträge geben zusätzlich Einblick in Kultur und Landeskunde. Für Fortgeschrittene, ein Einstieg für Lernende mit guten Vorkenntnissen ist möglich. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 10 x 90 Minuten, für voraussichtlich 4 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Monika Sawka-Liczberska Ein Kurs für Teilnehmer mit einfachen Vorkenntnissen, die schon einfache Sätze und Fragen bilden und einen einfachen Wortschatz im Gespräch verwenden können. Darauf aufbauend wird Grammatik, Satzbau und Wortschatz erweitert und eingeübt. Lehrbuch: Hueber, Schritte Plus3 (ISBN 978-3–19-301083-4), ab Lektion 3. 6 Wochen ab Mittwoch, 7.3.2018 mittwochs und freitags, 9.30–11.30 Uhr 12 x 2 Stunden, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 128,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5803A Deutsch als Fremdsprache A2 Intensivkurs – Fortsetzung Planegg Monika Sawka-Liczberska Ein Kurs für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen. Lehrbuch: Hueber, Schritte Plus3 (ISBN 978-3–19-301083-4), ab Lektion 5/6. 6 Wochen ab Freitag, 11.5.2018, mittwochs und freitags, 9.30–11.30 Uhr 12 x 2 Stunden, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 128,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R5804 Deutsch als Fremdsprache A2/B1 Planegg Alexandra Joepen-Schuster Lehrbuch: Hueber, Schritte plus 4 (ISBN 978-3–19-601083–1), ca. ab Lektion 12. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R5805 Deutsch als Fremdsprache B1 Planegg Susanne Schepp Lehrbuch: Schubert Verlag, Begegnungen B1 (ISBN 9783 941323-209), ab Lektion 1. ab Freitag, 2.3.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

R5806 Deutsch als Fremdsprache B2 Planegg Andreas Rieppel Lehrbuch: Hueber, Schritte plus 5 (ISBN 978-3–19-011915-8), ca. ab Lektion 4/5. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, für voraussichtlich 6 Teilnehmer, EUR 120,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3


Inhalt

34

Gesundheit

und

Lebensart Besondere Themen

Vorträge – Gesundes Würmtal Organisation gemeinsam mit Dr. Otto und Dr. Schelling R6001 Resistenzen und Problemerreger: Wie bleiben Antibiotika wirksam? Gräfelfing Dr. Lutz Bader Antibiotikaresistente Infektionserreger nehmen weltweit und auch in Deutschland zu. Wo liegen die Gründe dafür? Was ist dran an Medienberichten über MRSA & Co.? Wie groß ist das Risiko im Krankenhaus und in der Arztpraxis, im Urlaub und auf Fernreisen? Impfen und Hygiene im Haushalt: schützt das auch vor Antibiotikaresistenzen? Welchen Einfluss hat der Patient? Diese Fragen beantwortet Dr. Lutz Bader, Arzt für Mikrobiologie, Fachreferent Hygiene der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns. Moderation: Prof. Dr. Jörg Schelling Dienstag, 15.5.2018, 20.00–21.30 Uhr Eintritt frei – Anmeldung nicht erforderlich! Gräfelfing, Bürgerhaus, großer Saal, Bahnhofplatz 1

R6002 Herzinfarkt Gräfelfing Prof. Dr. med. Steffen Massberg Durchblutungsstörungen des Herzens und der akute Herzinfarkt stellen mit großem Abstand die häufigsten Todesursachen in Deutschland dar. Durch eine optimierte Akutbehandlung und schnelle Wiedereröffnung des Infarktgefäßes im Herzkatheter mittels Gefäßstützen (Stent) konnte die Überlebenswahrscheinlichkeit von betroffenen Menschen deutlich verbessert werden. Auch wurden bei der medikamentösen Behandlung von Infarktschäden am Herzen und der zugrunde liegenden Risikofaktoren große Fortschritte erzielt. Herr Prof. Dr. Steffen Massberg, Direktor der Medizinischen Klinik I des Klinikums Großhadern und Klinikum Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität München informiert in seinem Vortrag über das Erkennen, die Behandlung und die Vorbeugung des Herzinfarktes. Als Vorstand einer der führenden Herzkliniken Europas gibt er Einblicke in eine der modernsten kardiologischen Notaufnahme-Einrichtungen. Moderation: Priv. Doz. Dr. med. M.G. Engelmann, Kardiologe, Gauting Dienstag, 17.4.2018, 20.00–21.30 Uhr Eintritt frei – Anmeldung nicht erforderlich! Gräfelfing, Bürgerhaus, großer Saal, Bahnhofplatz 1

R6003 Die komplexe Therapie des Mamma-Karzinoms Gräfelfing Dr. Sabine Keim Die Behandlung von Brustkrebs hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. In unserem Vortrag wird auf insbesondere auf operative Aspekte der wiederherstellenden Chirurgie und Neues aus der medikamentösen Behandlung eingegangen. So erhalten Sie einen breiten Überblick über aktuelle Möglichkeiten der Behandlung von Brustkrebs in allen Stadien der Erkrankung. Gerade in spezialisierten Zentren können erfahrene Experten heute zunehmend individualisierte Therapien zur Heilung und Eindämmung der Krankheit anbieten. Frau Dr. Keim ist Chefärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Helios Klinikum München West Moderation Dr. Jörg Nill, Praxis Gräfelfing Donnerstag, 14.6.2018, 20.00–21.30 Uhr Eintritt frei – Anmeldung nicht erforderlich! Gräfelfing, Bürgerhaus, großer Saal, Bahnhofplatz 1

Hier könnte Ihre Anzeige stehen Diese Programmhefte werden an alle Haushalte im Würmtal verteilt. Damit erreichen wir fast 60.000 Einwohner. Mit über 10.000 Teilnehmern/Meldungen pro Jahr erfreut sich das Angebot einer großen Beliebtheit. So eine Anzeige ist gar nicht so teuer. Herr Kielmann wird Ihnen ein Angebot machen. Tel. 0176-29 95 90 87 oder UweHansKielmann@web.de

R6004 Endlich erholsam schlafen! Planegg Ulrike Fuchs Wer tagsüber körperlich wie geistig leistungsfähig sein will, benötigt ausreichend Schlaf. Wachen Sie bereits vor dem Klingeln des Weckers auf und können nicht mehr einschlafen? Oder fühlen Sie sich wie erschlagen, obwohl Sie lang genug geschlafen haben? Der Kurs vermittelt umfangreiches Wissen über verschiedene Ein- und Durchschlafstörungen und mögliche Ursachen sowie die richtige Schlafhygiene. Die erlernten Übungen wie progressive Muskelentspannung, Atemübungen und Fantasiereisen fördern die Konzentration, lindern Erschöpfungszustände, Reizbarkeit und stärken das Immunsystem. Es entsteht ein inneres Ruhegefühl, welches Regenerationsprozesse und Schlaf verbessern. Mitbringen: bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, Kissen, Decke, dicke Socken. Samstag, 28.4.2018, 17.00–20.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6005 Harmonie in Balance Wertvolles Wissen für Frauen ab 40 Planegg Monica Stadler-Gullotta Widmen Sie sich rechtzeitig Ihrem hormonellen Gleichgewicht und entdecken Sie mehr Lebensqualität in den Zeiten der Wechseljahre. Was haben z.B. Infektanfälligkeit, PMS, Panikattacken oder Gewichtszunahme mit dieser Lebensphase zu tun? Sie erfahren eine interessante Aufklärung über natürliche Hormonhilfen und Möglichkeiten der Phytotherapie. Nebenbei erhalten Sie auch einige hilfreiche Anti-Aging Tipps. Im Kurspreis enthalten ist Tee, ein kleiner Snack und ein informatives Skript. Nähere Informationen bei der Kursleiterin Tel. 088069599115. Sonntag, 29.4.2018, 15.00–17.30 Uhr EUR 24,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6006 WIDEG – Wofür ist das eine Gelegenheit? Training für Stresssituationen Planegg Uschi Hoffart-Kiss Eine unangenehme Situation: Es ärgert mich jemand. Die Situation ist verzwickt. Ich fühle mich überfordert und/oder unwohl! Kann ich das verändern? Ein Seminar zum Lernen und Einüben von Techniken. Vielleicht macht es mir am Ende sogar Spaß, stressigen Situationen Paroli zu bieten und meine Tricks auszuprobieren! Bitte mitbringen: Block u. Stift zum Mitschreiben, bequeme Kleidung. Kleingruppe. ab Freitag, 16.3.2018, 15.15–16.30 Uhr 5 x 75 Minuten, EUR 49,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Herzlich willkommen in meiner Praxis für Hypnose und Humanenergetik. Interesse? Dann besuchen Sie mich doch einfach unter www.heilen-mit-heigel.de KOSTENFREIES ERSTGESPRÄCH ZUM KENNENLERNEN


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

35

R6007 Sport und mehr Bewegung – wie finde ich das Richtige für mich?

R6012 Die Bewegungslehre in der chin. Medizin Qigong und Tai Chi

Planegg Jennifer Baraniak „Mit Sport anfangen und mich mehr bewegen“ – ein beliebter Vorsatz. Wir möchten gesund und fit bleiben, Rückenprobleme vorbeugen, etwas für die Figur tun, uns einfach gut fühlen. Aber warum ist die Umsetzung oft schwierig, vor allem langfristig dabei zu bleiben? Zwei Dinge sind entscheidend, damit der Vorsatz „Sport und Bewegung“ zu etwas Langfristigem wird. Er muss mit unserem Alltag vereinbar sein und Spaß machen. Sie erhalten einen Überblick über verschiedenste Sportarten und Möglichkeiten für mehr Bewegung im Alltag. Außerdem Tipps, wie Sie die Art von Sport finden, die zu Ihnen passt und Spaß macht. Donnerstag, 3.5.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Planegg Thomas Richter Seit Jahrtausenden existiert in China eine Tradition, mittels Bewegungsübungen die eigene Gesundheit zu stärken. Einige dieser Übungsformen werden inzwischen auch im Westen von vielen Menschen erfolgreich praktiziert. Doch was verbirgt sich hinter Begriffen wie Qigong oder Tai Chi (Taijiquan)? Dieser Vortrag gibt eine Einführung in die Geschichte und die zugrunde liegende Philosophie dieser Bewegungskonzepte, die auch ein wichtiger Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin sind. Es werden weiterhin die theoretischen Grundlagen behandelt, wie z. B. der Begriff des „Qi“ (der Lebensenergie), dem Konzept von Yin und Yang, das Meridiansystem im Körper und die Lehre der 5 Elemente. In einem praktischen Teil lernen wir zudem einige einfache Bewegungs- und Atemübungen aus dem Shaolin Qigong und dem traditionellen Qigong sowie einige Methoden der Selbstmassage (Akupressur). Sonntag, 18.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 3,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6008 Werden Ihre Arme immer kürzer? Planegg Doris Lederer Bereits ab dem 40. Lebensjahr lässt die Leistungsfähigkeit der Augen nach. Haben Sie Schwierigkeiten, einen Text im Nahbereich klar zu erkennen? Fällt es Ihnen zunehmend schwerer, Ihre Augen auf verschiedene Lichtverhältnisse umzustellen? Sagen Sie der Alterssichtigkeit den Kampf an und trainieren Sie durch Sehtraining Ihre natürliche Sehkraft zurück. Hier erlernen Sie Augenübungen und Entspannungstechniken für ein besseres und stressfreieres Sehen! Bitte tragen Sie am Kurstag keine Kontaktlinsen und bringen Sie, falls vorhanden, Ihre Brille mit. Samstag, 28.4.2018, 9.30–12.30 Uhr EUR 18,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R6009 Kannst Du Dein eigenes Placebo sein? Planegg Christoph Emmelmann Über bislang nicht geklärte Mechanismen können Placebos Wirkungen auslösen, die denen eines echten Medikaments entsprechen. Dieses Phänomen bezeichnet man als Placebo-Effekt. Studien belegen, dass es unter Placebo-Einnahme zu Veränderungen der Gehirnfunktion kommt. Weiterhin wurde gezeigt, dass Placebos die Ausschüttung von Endorphinen bewirken konnte. Können Sie sich selbst ein Placebo sein und Heilung in Gang setzen? Erfahren Sie, wie befreiend es ist, Körper und Seele mit Lebensfreude anzureichern und durch neue Impulse das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken. Dienstag, 19.6.2018, 19.00–20.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6010 Sie wollen Erste Hilfe leisten und Leben retten, „wissen aber nicht mehr wie“ Gilching Walter Mungel Wir machen Sie mit den wichtigsten lebensrettenden Basismaßnahmen vertraut und zeigen Ihnen den Einsatz technischer Hilfsmittel zur Beendigung von Herzkammerflimmern, genannt Defibrillator, der an vielen öffentlichen Plätzen, speziell an U-Bahn-Stationen zu finden ist. Wegen der praktischen Übungen rutschfeste Schuhe und angepasste Kleidung tragen. Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 18,– Gilching, Volkshochschule, Seminarraum 002, Landsberger Str. 17a

R6011 Erste Hilfe bei Säuglings- und Kindernotfällen Planegg Walter Mungel Die Teilnehmer lernen mit Notfallsituationen umzugehen und auch kleinere Wehwehchen zu behandeln. Die Entwicklungsphasen vom Neugeborenen bis zum Schulkind werden verständlich erklärt, die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Notfallbilder vorgestellt und anhand von Notfallsituationen die Maßnahmen die zur Wiederbelebung und Beseitigung von Fremdkörpern in Atemwegen dienen erläutert und geübt. Informationen über Krampfanfälle, thermische Verletzungen, Vergiftungen und Atemstörungen runden das Programm ab. Kosten für Übungsmaterial in Höhe von EUR 3,– sind direkt an den Kursleiter zu entrichten. Es besteht auch die Möglichkeit ein ErsteHilfe-Buch zum Stückpreis von EUR 5,– zu erwerben. Bitte rutschfeste Schuhe anziehen. Dienstag, 6.3.2018, 18.30–21.30 Uhr Dienstag, 13.3.2018, 18.30–21.30 Uhr 2 x 180 Minuten, EUR 36,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6013 Was ist das denn: Innere Weisheit? Planegg Wolfgang Haas Kurz gesagt: die Bezeichnung für eines der spannendsten Phänomene im Universum des menschlichen Unterbewusstseins. Triebe, Instinkte und Intuition – diese uns vertrauten naturgegebenen Kräfte sind längst nicht alles, was sich dort tummelt. Neben ihnen findet sich auch eine Instanz der inneren seelischen Führung, deren Präsenz sich im Zustand der meditativen Versenkung wahrnehmen lässt. Ihre besonderen Eigenschaften macht man sich in der Naturheilkunde bei der Behandlung von Angststörungen, Depressionen und psychosomatischen Erkrankungen zu Nutze. Sie erfahren, wie das geschieht und welch tiefgreifender Lernprozess von Menschen durchlaufen wird, die mit ihrer Inneren Weisheit zusammenarbeiten. Montag, 14.5.2018, 20.00–21.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6014 Kinesio-Tape-Kurs für Einsteiger Die großen Gelenke Planegg Bianca Günther Kinesiology Taping gilt als einfache und vielversprechende Therapiemethode bei Gelenkbeschwerden. Ziel dieses Kurses ist, das richtig erlernte Tapen sowohl an anderen, als auch an sich selbst anwenden zu können. Kursinhalte: Historischer Hintergrund, Materialeigenschaften, Farbwahl des Tapes, Überblick der Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten, Beüben der Anlagen in zweier Teams wie z.B.: HWS, Schulter, Ellbogen, Hand, Rückentape, Hüfte, Knie und Fuß, Teilnehmerwünsche und Anleitung zum eigenen Tapen. Bitte nicht vergessen! Handtuch, bequeme Kleidung, kurze Hose und Top für das Beüben der Extremitäten und unbedingt eine Haushaltsschere. Die Kursgebühr enthält Tapematerial in h. v. EUR 10,– Sonntag, 15.4.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 27,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Mierau Hörsysteme Meisterbetrieb

Kostenloser Hörtest

Hörgeräte & Zubehör

Gehörschutz

Service und Beratung

82166 Gräfelfing Bahnhofstraße 15 Telefon: 089 - 85 16 32 82152 Planegg Bahnhofstraße 43 Telefon: 089 - 85 66 24 62

www.hoergeraete-mierau.de


Inhalt

36

Gesundheit

und

Lebensart

R6015 Atem im Einklang

R6020 „Ich schaff’ das!“

Planegg Annette Salaic In diesem Kurs können Sie erfahren, mit sich und Ihrem Atem in Einklang zu kommen. In achtsamen Übungen kommen wir in Kontakt mit unserem Atem, nehmen ihn wahr und spüren die Verbundenheit zu uns und unserem Körper. Der Atem kann ins Fließen kommen und uns mit Kraft, Wohlgefühl und innerer Ruhe erfüllen. Bitte warme Socken und warme bequeme Kleidung mitbringen. Bei genügend Nachfrage kann ein Anschlusskurs stattfinden. Ab Dienstag, 8.5.2018, 15.00–16.15 Uhr 4 x 75 Minuten, EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

Planegg Konstanze Schmidt Wie oft haben Sie schon versucht, etwas in Ihrem Leben zu ändern? Warum gelingt manches, anderes nicht? Wir wollen uns anschauen, warum einige Ziele müheloser zu erreichen sind als andere. Sie erfahren, welche Strategien Sie im ersten Fall (unbewusst) angewendet haben und mit welchen Sie sich im zweiten Fall (unbewusst) sabotiert haben. Wenn Sie das und noch einiges mehr wissen, haben Sie schon den Schlüssel zum Erfolg in der Hand und Ihre Wünsche bleiben keine unerfüllten Träume mehr. Bitte Decke und bequeme Kleidung mitbringen. Samstag, 5.5.2018, 13.00–18.00 Uhr Samstag, 12.5.2018, 13.00–18.00 Uhr 2 x 5 Stunden, EUR 59,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6016 Atem-Workshop Gauting Annette Salaic In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, mehr über Ihren Atem zu erfahren, der so individuell ist wie Ihr Fingerabdruck. Sie lernen Hintergründe über das „Hochatmen“, das „Bauchatmen“, den „flachen“ und „tiefen“ Atem, die Vielfalt der verschiedenen Atemweisen sowie die medizinische Bedeutung einer gesunden Atmung kennen. In einigen achtsamen Atem- und Körperwahrnehmungsübungen können Sie beginnen, Ihren Atem selbst zu erforschen. Der Atem kann im Laufe der Zeit wieder zu seiner ursprünglichen Tiefe zurückgeführt werden. Bitte warme Socken und warme bequeme Kleidung mitbringen. Samstag, 21.4.2018, 15.00–17.30 Uhr EUR 16,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6017 Atem-Workshop Planegg Annette Salaic Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6016 Samstag, 21.7.2018, 15.00–17.30 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6018 Bewegung für die grauen Zellen Planegg Roswitha Siegl Nicht nur Ihr Körper braucht Bewegung, um gesund zu bleiben, sondern auch Ihr Gehirn möchte trainiert werden, um seine Leistungsfähigkeit zu erhalten. Das Kurskonzept „Bewegung für die grauen Zellen“ bietet Ihnen die Kombination körperlicher und geistiger Aktivität und somit die beste Vorsorge gegen dementielle Einschränkungen oder Erkrankungen. Gesundheitsvorsorge, die Spaß macht: Lernen Sie viele kleine, leichte Übungen, die Ihren Körper und Ihren Geist gleichermaßen fordern – und dadurch fördern. Sie werden staunen, was Sie mit einfachen Bewegungen und Aufgaben erreichen können und wieviel Spaß das in der Gruppe macht. Samstag, 23.6.2018, 10.00–12.00 Uhr Samstag, 30.6.2018, 10.00–12.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6019 Kosmetik bewusst kaufen, Gesundheit und Umwelt schützen Gauting Dr. Christina Pohlenz Kosmetika enthalten über 10.000 Stoffe, komplizierte Zutatenlisten, in Parfums stecken 3000 Stoffe. Welchen chemischen und natürlichen Inhaltsstoffen mit bedenklichen Wirkungen sind Haut und Körper durch den täglichen Gebrauch von Kosmetik ausgesetzt? Wie wird die Umwelt belastet? In welchem Umfang schützt das Kosmetikrecht vor Gesundheitsstörungen wie z.B. Allergien, Störungen der hormonellen Balance, krebserzeugenden Stoffen? Wie erkennen Sie Chemie, natürliche Inhaltsstoffe und Greenwashing? Als Fachfrau gebe ich Ihnen ein umfassendes Skript (für EUR 5,– im Kurs zu erwerben) an die Hand mit einer Fülle von Wissen und weiterführenden Informationsquellen, damit Sie Ihre bewussten Entscheidungen beim Kosmetikkauf oder der eigenen Herstellung treffen können. Samstag, 28.4.2018, 13.30–17.00 Uhr EUR 39,– Gauting, Öko & Fair, Berengariastr. 5 (hinter dem Sommerbad)

R6030 Kinesiologie – Stressabbau, Leistungssteigerung, Gesundheit Planegg Klaus Wienert Sie erfahren: wie der kinesiologische Muskeltest funktioniert – wie Sie Stress effektiv abbauen – wie Sie eine bessere Gesundheit erlangen – Möglichkeiten, Energie & Lebensfreude für Ihr tägliches Leben zu aktivieren – wie Sie einschränkende Muster in Erfolg verwandeln – was es bedeutet, Ihre Potenziale zu entwickeln – wie Sie Ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen erhöhen. Lassen Sie sich überraschen, wie effektiv kinesiologische Balancen wirken. Der „Muskeltest“ wird mit Teilnehmern demonstriert. Einfache und effektive Selbsthilfetechniken runden den Abend ab. Dienstag, 5.6.2018, 19.30–21.00 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6040 BRAIN GYM® 1 Kinesiologischer Grundkurs Gräfelfing Lydia Bose Lernen ist ein natürlicher Prozess, der uns das gesamte Leben begleitet. Brain Gym® unterstützt unser Lernpotential durch Bewegungsübungen und Koordinations-Balance, so dass wir leicht und mit Spaß lernen können. Wir integrieren und fördern die Aufnahme durch die Sinne in unserem persönlichen Optimalbereich von Hören, Sehen, der Motorik und Geschicklichkeit, aber auch Unterscheidungs- und Wahrnehmungsvermögen, Konzentration und der positiven Einstellung. Im Seminar haben wir die Möglichkeit zu erkennen, über welche Sinneskanäle oder Dimension des Lernens jeder individuell besonders gut verfügt und welche unter Stress abschalten. Brain Gym® nützt allen Menschen, ihre Aufnahmefähigkeit, Verarbeitung, Speicherung und Umsetzung von Gelerntem zu verbessern. Lernen macht Spaß – Brain Gym® für jedes Alter, auf allen Ebenen, ob beruflich oder privat! Donnerstag, 15.2.2018, 10.00–18.30 Uhr Freitag, 16.2.2018, 10.00–18.30 Uhr EUR 225,– Gräfelfing, Licht-Gesundheit-Energie Zentrum, Drosselgasse 6

R6041 Touch for Health 1 Kinesiologischer Grundkurs Gräfelfing Klaus Wienert Das Kinesiologische Handwerkszeug. Der beste Schutz gegen Krankheit ist eine gute Gesundheit. „Touch for Health“ oder „Gesund durch Berühren“ ist eine Synthese aus Erkenntnissen fernöstlicher Methoden und westlicher Techniken. Dabei werden verschiedene Muskeln getestet, um Blockaden im Energiesystem des Körpers festzustellen und sie daraufhin mit der geeigneten Balance aufzulösen. Das System ist für Laien und Therapeuten gleichermaßen geeignet, um ihren Mitmenschen zu helfen: Ihre Energien zu stärken – körperlichen Unausgewogenheiten und Krankheiten vorzubeugen – Stimmungsschwankungen u. emotionale Belastungen auszugleichen – für die Gesundheit günstige oder ungünstige Nahrungsmittel heraus zu finden – den Heilungsprozess bei Krankheiten und Verletzungen positiv zu beeinflussen – die Gesundheit zu erhalten und zu verbessern. 14 Grundmuskeltests und 14 Meridiane, Stärken der Muskeln über neurolymphatische Punkte, neurovaskuläre Punkte, Meridiane, Augen- und Ohren Energie, Gehirnintegration, Stressabbau, Nahrungsmitteltest, einfache Schmerzhilfe u.v.m. Samstag, 21.4.2018, 10.00–18.30 Uhr Sonntag, 22.4.2018, 10.00–18.30 Uhr EUR 225,– Gräfelfing, Licht-Gesundheit-Energie Zentrum, Drosselgasse 6


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

37

Stressabbau, Massage und Entspannung

Einfluss auf unser Wohlbefinden zu verstehen. Sie werden von Healing Touch Methoden erfahren, die Ihre eigenen „Batterien“ wieder aufladen, Krankheiten vorbeugen und das gesamte Energiesystem harmonisieren oder reinigen können. Dabei wird uraltes östliches Wissen mit modernen westlichen Methoden kombiniert. Zusätzlich werden einfache Energiemethoden zur Erleichterung von Schmerzen und Verspannungen und zur Harmonisierung des ganzen Körpers gezeigt und geübt. Es darf gespürt werden, Energie auftanken erwünscht! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir brauchen nur unsere Hände. Bitte Kissen, Decke und evtl. Getränke mitbringen. Mittwoch, 6.6.2018, 18.30–21.30 Uhr EUR 22,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6100 F.M. Alexander-Technik Einführungs-Sonntag

R6104 Fußreflexzonenmassage

Planegg Franziska Schepers Es ist nie zu spät und selten zu früh, durch die F. M. Alexander-Technik zu erfahren, wie Bewegung und Haltung verbessert werden können. Ermüdungserscheinungen, Verspannungen und Schmerzen, die uns im ganz alltäglichen Leben plagen, können sich mit der F. M. Alexander-Technik deutlich bessern bzw. vermieden werden. Die F. M. Alexander-Technik ist jedoch mehr als eine Entspannungstechnik und Haltungsschulung. Sie kann zwar keine Wunder vollbringen, aber sie wirkt genau am Punkt ihrer Anwendung. Wir arbeiten im Kurs mit ganz alltäglichen Bewegungen und lernen somit auf die natürlichen Bedürfnisse unseres Körpers einzugehen. Bequeme Kleidung. Sonntag, 17.6.2018, 9.00–13.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6103 Healing Touch Heilende Hände Altes Heilwissen neu entdeckt Planegg Renate Reichenberger Das Verständnis der faszinierenden Grundlagen unseres Biofelds ist hilfreich, um die Wirkungsweise energetischer Methoden und ihren

Planegg Renate Reichenberger Der gesamte Körper des Menschen findet sich am Fuß als bildschirmähnliche Abbildung wieder. Die tastbaren Unterschiede in den Reflexzonen lassen Rückschlüsse auf den energetischen Zustand der Organe, Gelenke etc. zu. Durch eine besondere Massage dieser Reflexzonen kann der Energiefluß am zugehörigen Organ verbessert werden. Beschwerden und Schmerzen können gelindert und das Wohlbefinden gesteigert werden. Die Teilnehmer lernen, eine Fussreflexzonenmassage systematisch durchzuführen, und die Zonen der jeweiligen Schwerpunkte (Sommer- und Wintersemester ergänzen sich hier) den entsprechenden Körperbereichen zuzuordnen. Es werden ausgleichende und harmonisierende Griffe am Fuß gelernt. Sie erfahren, wo die Fußreflexzonenmassage besonders gut wirkt oder wann sie besser nicht angewendet werden soll. Jeder übt und wird massiert (dies bitte bei der Kleidung berücksichtigen). Schwerpunkte in diesem Kurs werden sein: Zonen der Wirbelsäule, Probleme des Bewegungsapparats: Schulter/Nacken, Hüftgelenk/Knie, Entgiftung: Niere/Blase, Verdauung: Magen/Darm. Bitte Kissen, Decke, Handtuch, Getränke und eine Kleinigkeit für die Pause mitbringen. Samstag, 16.6.2018, 14.00–20.00 Uhr Sonntag, 17.6.2018, 14.00–20.00 Uhr EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

LICHT - GESUNDHEIT - ENERGIE ZENTRUM Klaus Wienert & Kollegen

Institut für Kinesiologie Systemische Aufstellungen Energie-Medizin

SEMINARE · AUSBILDUNGEN · PRAXISGEMEINSCHAFT

Erfolg · Lebensfreude · Gesundheit · Stressmanagement · Persönlichkeitsentfaltung

U S W I E N E R T :30 Uhr A L K T I M E G Ä R VOR T S Planegg • je 19 K INE S IOL O G IE m • 05.06.18 VH

u eit - Energie Zentr dh n u es G – 22. APRIL 2018 t . ch 1 2 Li 8 M A S R U 18.04.1 SK GIE EINS TIEG

TOUCH FOR HE ALT

H 1 - K INESIOLO

LICHT - GESUNDHEIT - ENERGIE ZENTRUM Drosselgasse 6 · 82166 Gräfelfing bei München F�� M�ns���� , Tel.: 089 - 89 86 77 80 a����! m � �� L� � �� �� � www.licht-gesundheit-energie.de ��� ���� �u


Inhalt

38

Gesundheit

und

Lebensart

R6105 Gut zu Fuß – ein Leben lang!

R6120 Progressive Muskelentspannung

Planegg Liane Beitzel Eine ganzheitliche, wirkungsvolle Anleitung zur Selbsthilfe bei allen Fußleiden, kalten Füßen, Beckenboden-, Rücken-, Hüft- und Kniebeschwerden, bei Schwindel, Stress, zur Entschlackung und Prävention. Die Füße sind unser Fundament und wesentlich für die Körperstatik, Balance und den Energiefluss. So wirkt sich der Zustand unserer Füße in hohem Maße auf unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und unser Standvermögen aus. Mit einfachen, wohltuenden Übungen lösen wir Spannungen in den Füßen, Beinen, Becken und Rücken, verbessern die Durchblutung, die Atmung, die Beweglichkeit und den Energie­ fluss im ganzen Körper, werden gut geerdet, finden zurück zur natürlichen, mühelosen Haltung und geschmeidigen Geh- und Laufweise und kommen innerlich zur Ruhe. Ein Verwöhn- und Gesundheitstag für Sie und Ihre Füße! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, Kissen und warme Socken. Sonntag, 18.3.2018, 11.00–16.30 Uhr EUR 33,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

Planegg Ulrike Fuchs Die progressive Muskelrelaxation (PMR) ist ein sehr beliebtes und wohl das bekannteste Entspannungsverfahren zur Verminderung und Prävention von Stress. Die Übungen mit der Willkürmuskulatur lassen sich leicht erlernen. Sitzend oder liegend kann PMR nahezu überall im Alltag integriert werden, ob im Büro, auf dem Weg zur Arbeit, in der kurzen Pause oder abends zu Hause vor dem Einschlafen. Die Entspannung ist sofort merklich spürbar. Relaxation steht für Entspannung. Der Entspannungszustand wird Schritt für Schritt (progressiv) aufgebaut. Es entsteht ein tiefgreifendes körperliches Ruhegefühl, Basis für einen erholsamen Schlaf. Zusätzlich wird eine mentale Balance erreicht für eine bessere Konzentration – ein guter Start für einen erfolgreichen Tag. Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Gymnastikmatte, Kissen, Decke, dicke Socken. ab Dienstag, 10.4.2018, 18.00–19.30 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 45,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG Am 15.5.2018 findet kein Kurs statt.

R6106 Gut zu Fuß – ein Leben lang! Aufbaukurs Planegg Liane Beitzel Ein Tag zur Auffrischung der Übungen und zur Vertiefung siehe R6105. Sonntag, 10.6.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 18,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6107 MUKABHYANGA die Ayuvedische Gesichtsmassage Planegg Alice Schüler Lernen Sie die Kunst der Naturgesichtsbehandlung! Schöne Haut und entspannte Gesichtszüge sind garantiert! Wir wählen passende Gesichtsöle sowie stimmige Gesichtsmasken aus, um Schritt für Schritt das gewünschte Resultat zu erzielen. Zuerst werden Gesicht, Hals und Decolleté massiert und die neuralen Punkte zur Beruhigung mit einbezogen! Danach legen wir die passende Maske auf und entspannen. Jede TN erhält diese wunderbare Behandlung und gibt sie weiter. Wir beginnen am Morgen mit ein paar Yogaasanas und Meditation, um den Tag zu begrüßen. Materialkosten EUR 10,– sind im Kurspreis enthalten, sowie die genaue Beschreibung der MUKABHYANGA-Anwendung. Eine Stunde Mittagspause sowie 1 Teepause. Bitte mitbringen: 2 kl. Handtücher, 2 kl. Plastikschalen, ein Haarband, eine Tasse. Bitte lockere Kleidung tragen, eine Decke und warme Socken mitbringen. Sonntag, 17.6.2018, 10.00–16.00 Uhr 1 Stunde Mittagspause, EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6108 Zurück zu Dir – Ein Erlebnistag zum Wohlfühlen Gauting Sabine Maria Stingl Meditative Übungen, besonders sanfte Yogaübungen, Entspannungs – und Atemübungen gestalten diesen Tag. Kreative Elemente, Selbstmassagen, Phantasiereisen und Klangerlebnisse unterstützen uns zu uns selbst zurückzukommen. Wir verbringen einen abwechslungsreichen und entspannenden Tag. Genießen Sie mit mir diesen Tag und nehmen Sie positive Impulse gegen den Stress des Alltags mit nach Hause. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke, eine Brotzeit und etwas zu Trinken mit. Samstag, 17.3.2018, 10.00–17.30 Uhr EUR 49,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6109 Meditative Entspannung Pasing Sabine Maria Stingl Mit sanften Körper-, Atmungs- und Entspannungsübungen werden Sie in verschiedene meditative Techniken eingeführt. Wir üben im Sitzen und im Stehen. Tiefe innere Ruhe und Entspannung werden möglich. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind. Kleine Gruppe in besonderer Atmosphäre. siehe auch Seite 10: Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung und R2207 Wenn die warme Socken. Seele über den ab Dienstag, 6.3.2018, 19.45–21.15 Uhr Körper spricht 8 x 90 Minuten, EUR 109,– Gleichmannstr. 1, 81245 Pasing

R6121 Progressive Muskelrelax. n. Jacobson Stressreduktion u. Spannungsabbau Gauting Silke Jenni Schrittweise erlernen wir die progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR) um Stress, körperliche und seelische Anspannung abzubauen. Durch PMR gelingt es den Stresspegel zu senken und unmittelbar Entspannung zu erfahren. Erholsamerer Schlaf, mentale wie physische Balance können durch regelmäßige Anwendung erreicht werden. Gleich nach der ersten Stunde haben Sie eine Methode an der Hand, die Sie unmittelbar in Ihren Alltag integrieren können. Durch den monatlichen Termin können wir das ganze Semester über Ihre Umsetzung der PMR in den Alltag hilfreich begleiten. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, dicke Socken und Trinkgefäß. 5 Termine: 10.3., 21.4., 5.5., 16.6., 7.7.2018 5 x 150 Minuten, EUR 79,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6130 Autogenes Training – Grundkurs Gauting Ute Margarete Lütkes Jeder weiß, was ihn aufregen oder sogar krank machen kann. Stressbedingte Krankheiten, zwischenmenschliche Konflikte u. berufliche Schwierigkeiten nehmen zu. Doch wer weiß, wie er sich davon befreien u. gezielt schnell entspannen kann? AT ist eine der wirkungsvollsten, von Ärzten verordneten Selbsthilfemethode, für Jung u. Alt, um Anspannung abzubauen, Gesundheit zu verbessern u. in allem harmonischer zu leben. Durch eigene Gedankenkraft wird in leicht erlernbaren Schritten, liegend oder sitzend entspannen trainiert. Harmonie und Lebensziele werden mit Autosuggestion besser erreicht. Regelmäßiges Üben stärkt Ruhe, Kraft u. Selbstvertrauen für mehr Zufriedenheit, Lebensfreude. Bei Bedarf Socken, Decke mitbringen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 8 x 90 Minuten, EUR 72,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6131 Autogenes Training – Grundkurs Planegg Ute Margarete Lütkes Jeder weiß, was ihn aufregen oder sogar krank machen kann. Stressbedingte Krankheiten, zwischenmenschliche Konflikte u. berufliche Schwierigkeiten nehmen zu. Doch wer weiß, wie er sich davon befreien u. gezielt schnell entspannen kann? AT ist eine der wirkungsvollsten, von Ärzten verordneten Selbsthilfemethode, für Jung u. Alt, um Anspannung abzubauen, Gesundheit zu verbessern u. in allem harmonischer zu leben. Durch eigene Gedankenkraft wird in leicht erlernbaren Schritten, liegend oder sitzend entspannen trainiert. Harmonie und Lebensziele werden mit Autosuggestion besser erreicht. Regelmäßiges Üben stärkt Ruhe, Kraft u. Selbstvertrauen für mehr Zufriedenheit, Lebensfreude. Bei Bedarf Socken, Decke mitbringen. ab Dienstag, 27.2.2018, 16.00–17.30 Uhr 8 x 90 Minuten, EUR 72,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG


Inhalt

Gesundheit R6132 Autogenes Training Aufbaukurs Voraussetzung: AT Grundkurs

und

Lebensart

39

Yoga und Meditation – Anfänger

Gauting Ute Margarete Lütkes Wer einmal AT erlernt hat, weiß um den Wert regelmäßiger Entspannung u. der Kraft der Autosuggestion. In diesem weiterführenden Kurs werden Übungen vermittelt, noch tiefer u. umfassender zu entspannen, die Wahrnehmung des Inneren zu schulen u. sich damit selbst besser zu erkennen. Durch gezielte Kommunikation mit dem Unterbewußtsein können sich neue Wege auftun, schlummernde Schätze zu heben u. sie für mehr Gesundheit, Lebensfreude u. Erfolg in allem zu nutzen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. Socken und Decke. ab Mittwoch, 16.5.2018, 19.30–21.00 Uhr 8 x 90 Minuten, EUR 72,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock Foto: ©Pixelio

R6133 Autogenes Training Fortlaufender Übungskurs Planegg Ute Margarete Lütkes Voraussetzung AT Grundkurs! Übe in der Zeit, so kannst du’s in der Not! Aufregen? Nein Danke! Tägliches Entspannen dient der Harmonie des ganzen Menschen, da für einen gesunden Körper immer ein gesunder Geist u. eine erfüllte Seele wichtig ist. Mit Autosuggestion u. inneren Bildern Körperwahrnehmung verbessern, Selbstheilungskräfte stärken, Gelassenheit, Lebensfreude und aufbauendes Denken als neue Gewohnheit trainieren – in diesem fortlaufenden Kurs. Bei Bedarf Socken, Decke mitbringen. ab Freitag, 9.3.2018, 8.30–10.00 Uhr 12 x 90 Minuten, EUR 108,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG Kein Kurstag am 20.4.18

R6135 Mit Mentaltraining und Spiritualität zu mehr Erfüllung im Leben Gauting Ute Margarete Lütkes Voraussetzung: Grundkurs AT. Gedanken sind der Anfang jeder Tat. Ist uns bewusst, dass wir ständig denken, also auch erschaffen? Doch WAS? Ist alles erwünscht? WER wählt die Gedanken? WIE nutze ich sie erfolgreich? Mit Mentaltraining (positive Autosuggestion) lässt sich viel Gutes erreichen, verbunden mit dem allumfassenden Göttlichen werden durch spirituelles Denken sogar Wunder möglich. Die innere Quelle, die Seele, übernimmt mehr Führung zum eigenen Wohl, dem der Familie und ganzen Umgebung. Liebe zu sich selbst lässt Heilvolles wachsen. In geführten Meditationen im Sitzen werden neue Einsichten über sich und die Welt gewinnbringend integriert für (erfolgreiche) Fortsetzung zu Hause. ab Freitag, 11.5.2018, 18.00–19.30 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 45,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6163 Zur Ruhe kommen in unruhiger Zeit Klang-Entspannung Planegg Roswitha Siegl Die archaischen Klänge der Klangschalen führen zu tiefer Entspannung und verhelfen uns zu Ruhe, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Diese Ur-Klänge sprechen unser Ur-Vertrauen an, sie regenerieren uns und bringen uns in unsere Mitte. Bitte nehmen Sie eine Decke, Kissen und möglichst auch eine weiche Unterlage mit. Dann können Sie die Klänge gut genießen und tief entspannen Sonntag, 15.4.2018, 17.00–19.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

Kraftquellen erforschen Kunst- und Klangtherapie

Sabine Maria Stingl

Heilpraktikerin für Psychotherapie Gleichmannstr. 1 81241 Pasing 089 810 899 90 0179 481 68 52 www.kreativetherapien.de

R6200 Hatha-Yoga für leicht Geübte und Wiedereinsteiger Planegg Katharina Rieppel Die zentralen Anliegen des Kurses sind der bewußte Umgang mit dem Körper, beweglicher und geschmeidiger zu werden, und harmonisierende Atem- und Entspannungsübungen. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 129,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6201 Hatha-Yoga für Wiedereinsteiger und leicht Geübte Planegg Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Montag, 26.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 129,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6202 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. Siehe Beschreibung. ab Montag, 26.2.2018, 16.30–18.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6203 Hatha-Yoga für leicht Geübte u. Wiedereinsteiger Gauting Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Montag, 26.2.2018, 20.00–21.10 Uhr 15 x 70 Minuten, EUR 105,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Hatha-Yoga Yoga ist eine jahrtausendalte indische Gesundheitslehre. Ziel ist es, Harmonie von Körper, Geist und Seele herzustellen. Yoga bietet eine Fülle von Haltungen (Asanas) und Bewegungsabläufen, die bei regel-mäßigem Üben kräftigend und stabilisierend auf den Körper wirken, ihn beweglicher und lebendiger machen. Pranayama, die Atem-übungen des Yoga, pflegen und unterstützen eine lebendige Atmung. Bei diesem Weg der Selbsterfahrung steht der ganze Mensch im Mittelpunkt. Durch Konzentration und Wachsamkeit entsteht die Brücke zum psychisch-geistigen Bereich. Es entsteht eine stärkere Sensibilität, sowohl im Bereich angenehmer Wahrnehmungen, als auch beim Erleben von Spannungen bis hin zu Schmerzen. Gleichzeitig können Veränderungen geschehen, Lösungsmöglich-keiten erlernt werden. Das Achten des eigenen Körpers in seinen Möglichkeiten und Grenzen unterstützt dies. Die Auswahl der Haltungen (Asanas) orientiert sich an den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Teilnehmer. Durch Korrekturen wird auf den Einzelnen eingegangen, um so individuelles Lernen zu unterstützen. Yoga ist für Jung und Alt geeignet – unabhängig von Religion und Weltanschauung. Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und Decke mitbringen.


Inhalt

40

Gesundheit

und

Lebensart

Hatha-Yoga nach B.K.S. Iyengar Die Hatha-Yoga Übungsweise nach B:K:S: Iyengar ist eine sehr intensive, wirkungsvolle und zeitgemäße Methode, um sich beweglich zu halten, die Gesundheit zu fördern und eine ganzheitliche Ent-wicklung voranzubringen. Mit den Hilfsmitteln (Klötze, Seile, Kissen) wird es möglich, die verschiedenen Körperhaltungen leicht und exakt auszuführen.

Hatha-Yoga nach Desikachar Im Mittelpunkt dieser Yogapraxis steht der Atem und die Wirbelsäule. Die Körperhaltungen und Bewegungsfolgen werden stets in Koordination mit dem Atem geführt, entsprechend den Prinzipien der Rückenschule, sanft bis kraftvoll auf die Teilnehmer abgestimmt. Inhalt jeder Stunde ist auch eine kurze theoretische Einführung in die Yogaphilosophie als Lebenshilfe, sowie eine kurze Entspannungsübung und Meditation.

Ayurveda-Yoga Im Ayurveda heißt es, die Seele ist die Quelle des Lebens und der Gesundheit. Ziel dieser Übungen ist, in den Zustand der Ruhe und Ausgewogenheit zu gelangen und damit die Gesundheit zu verbessern und zu stärken. Sie sind für jedes Alter geeignet und werden dem individuellen Befinden angepasst.

Yoga dynamisch Die klassischen Yogastellungen werden dynamisch, kraftvoll und in geschmeidigem, fließendem Wechsel geübt. Ein etwas anderes Workout, das auch jungen Leuten Spaß macht.

R6203A Hatha-Yoga für Anfänger Gauting Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.00–18.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 135,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6204 Hatha-Yoga für Anfänger und Wiedereinsteiger Gauting Christine Weissbarth Calm-deep-slow ist unser Yoga Motto. In ruhiger, freundlicher Atmosphäre erspüren wir unseren Atem, kräftigen unsere Muskeln und Sehnen und fördern damit unsere Beweglichkeit und Geschmeidigkeit. ab Dienstag, 6.3.2018, 19.00–20.15 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 97,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6205 Hatha-Yoga für Anfänger und Wiedereinsteiger Gauting Christine Weissbarth Kursbeschreibung siehe R6204. ab Dienstag, 6.3.2018, 20.15–21.30 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 97,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6207 Yoga – Vormittagskurs für Frauen Anfänger und leicht Geübte Planegg Birgit Gröber-Maiwald Hatha-Yoga nach Iyengar. Es ist eine gemischte Gruppe: Anfänger und leicht Geübte. ab Freitag, 2.3.2018, 10.30–12.00 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 72,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG Ein Kurstag findet in den Osterferien am 6.4.18 statt.

R6208A–C Svastha-Hatha-Yoga mit Faszien-Yoga Anfänger mit Vorkenntnissen Krailling Sylvia Hoffmann-Büttner Das Wort Svastha in Sanskrit bedeutet wörtlich „in der eigenen Wohnung bleiben“ und bezieht sich auf den Zustand der vollständigen Gesundheit und Ausgeglichenheit. Durch Atem- und Achtsamkeitsübungen wird die eigene Wahrnehmung sowohl auf der körperlichen wie auch auf der geistig und seelischen Ebenen erlebbar. Ergänzt werden diese Yogaübungen durch spezielle Faszien-Yogaübungen und Faszienrollen um Spannungen in der Muskulatur und den Faszien noch besser zu lösen. Diese Wahrnehmungen und damit verbundene Veränderungen in unseren Alltag zu integrieren ist ein Ziel. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken, kleines Kissen, Decke und Handtuch. Weitere Kurse:

R6208A

ab Dienstag,

13.03.2018, 18.30–20.00 Uhr

R6208B

ab Dienstag,

13.03.2018, 20.05–21.35 Uhr

R6208C

ab Donnerstag, 15.03.2018, 19.45–21.15 Uhr Für jeden einzelnen Kurs beträgt die Kursgebühr jeweils EUR 97,– Dauer der Kurse: 13 x 90 Minuten Krailling, Altenheim Maria Eich, Rudolf-von-Hirsch-Str. 27, UG

R6209 Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene Gauting Christine Weissbarth In China sagt man: „Du bist so alt wie Deine Wirbelsäule“. Yoga mobilisiert die Wirbelsäule, löst Stress und hilft, den Körper und Geist zu entspannen und zu stärken. Die Asanas, die Körperübungen fordern alle Muskeln, stärken den Rücken, straffen den Körper, aktivieren die Organe und stärken das Immunsystem. Atemübungen, kurze Meditation und Entspannung ergänzen unsere Yoga-Praxis. ab Donnerstag, 8.3.2018, 10.00–11.30 Uhr 13 x 90 Minuten, EUR 117,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6211 Yin Yoga/Yoga Nidra Planegg Christine Weissbarth „Entspannung beginnt in den äußeren Schichten des Körpers und dringt bis in die tiefen Schichten unserer Existenz vor.“ (B.K.S. Iyengar) Im Yin Yoga werden die Asanas (Yogahaltungen) lange und ohne aktive Muskelspannung gehalten, wodurch eine beruhigende Wirkung in Körper und Geist eintritt. Yin Yoga wirkt sich ganzheitlich auf die Organe und die tiefen Bindegewebsschichten (Faszien) aus, die eine Neubelebung und Straffung erfahren. Stress wird abgebaut und unsere Energie neu aufgebaut. Genießen Sie am Ende der Stunde die Tiefenentspannung mit Yoga Nidra, das waches, klares Bewusstsein mit entspannter Losgelöstheit vereint. Yin Yoga und Yoga Nidra ist für JEDEN geeignet. Kleingruppe ab Montag, 5.3.2018, 12.15–13.45 Uhr 13 x 90 Minuten, EUR 117,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6212 Yin Yoga am Mittag Planegg Constanze Lippert Im Yin Yoga liegt der Fokus darauf, sich in die Asanas hinein zu entspannen und den Atem frei fließen zu lassen, um auf diese Weise zur Ruhe zu kommen und Spannungen auf allen Ebenen loszulassen. Yin Haltungen werden meist im Sitzen oder Liegen durchgeführt und über längere Zeit gehalten. Bitte bringen Sie eine warme Decke mit und tragen Sie bequeme, warme Kleidung. Kleingruppe. ab Freitag, 2.3.2018, 11.45–13.00 Uhr 15 x 75 Minuten, EUR 135,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Hier könnte Ihre Anzeige stehen Diese Programmhefte werden an alle Haushalte im Würmtal verteilt. Damit erreichen wir fast 60.000 Einwohner. Mit über 10.000 Teilnehmern/Meldungen pro Jahr erfreut sich das Angebot einer großen Beliebtheit.

Unsere Kursleiter stellen sich vor: www.vhs-wuermtal.de

So eine Anzeige ist gar nicht so teuer. Herr Kielmann wird Ihnen ein Angebot machen. Tel. 0176-29 95 90 87 oder UweHansKielmann@web.de


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

41

R6213 Yoga – Sanft Planegg Constanze Lippert Schonende Yoga-Haltungen mit sanften Bewegungen ermöglichen eine erholsame und entspannte Yoga-Stunde für jedes Alter. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke. ab Freitag, 2.3.2018, 10.15–11.45 Uhr 15 x 90 Minuten , EUR 129,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Yoga und Meditation – Fortgeschrittene

R6214 Sanftes Yoga am Mittag Planegg Silke Jenni Dieser Kurs zur Tagesmitte bietet dem Körper eine Regenerationsphase komprimiert in 75 Minuten an. Sie dehnen Ihren Körper, bauen neue Kraft auf und die Ruhe in der Endentspannung stärkt Ihre innere Mitte. Besonders Rücken und Schultern erfahren entlastende Übungen, so dass sich dieser Kurs auch als „kleine Mittagspause“ für Anfänger und leicht Geübte eignet. So kann der Tag gelassen und entspannt weitergehen... Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke und dicke Socken. ab Dienstag, 27.2.2018, 12.00–13.15 Uhr 15 x 75 Minuten, EUR 88,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6216A–C Y  oga und Entspannung für Anfänger und leicht Geübte Planegg Sabine Maria Stingl Sanfte Yogaübungen ermöglichen uns Entspannung und ein positives Körpergefühl. Körper, Geist und Seele erfahren Energie und Ruhe. Eine gute Vorsorge für den Stress des Alltags. Sie lernen auch die entspannende Wirkung von Klangschalen kennen. Kleingruppe!

R6216A

ab Montag,

26.02.2018, 18.00–19.30 Uhr

R6216B

ab Mittwoch,

28.02.2018, 18.00–19.30 Uhr

R6216C ab Mittwoch 28.02.2018, 19.35–21.05 Uhr je 14x 90 Minuten, EUR 129,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG R6218 Yoga nach Ayurveda Grund- und Aufbaukurs Planegg Uschi Hoffart-Kiss Yoga – nach Ayurveda. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.45–20.00 Uhr 12 x 75 Minuten, EUR 79,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6219 Yoga nach Ayurveda Planegg Uschi Hoffart-Kiss Yoga – nach Ayurveda. Spezielle Übungen für Muskeln und Gelenke zur Prävention von z.B. Arthrose. ab Donnerstag, 1.3.2018, 20.00–21.15 Uhr 12 x 75 Minuten, EUR 79,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6224 Yoga für Senioren Gauting Dajana Neukam Körper und Geist profitieren von einem achtsamen, bewussten und gesunden Lebenswandel, auch und gerade für ältere Menschen. Was wäre da passender, als ein besonders sanftes und dabei energetisch intensives Yoga? Durch Yoga wird die Beweglichkeit der Gelenke und der Wirbelsäule erhalten oder wieder hergestellt, was zu einer erhöhten Funktionstüchtigkeit im Alltag führt. Yoga verbessert die Körperhaltung und die Atmung. Dadurch funktioniert der ganze Körper insgesamt besser. Ältere Yoga-Schüler brauchen immer wieder viel Ermutigung, weil die Bewegungen schmerzen. Gemeinsame Motivation und Mobilisation stehen im Vordergrund. Das gut abgerundete Programm umfasst sowohl belebende Stellungen, die dehnen und stärken, als auch erholsame Stellungen, die dem Loslassen dienen. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke und Kissen. ab Montag, 12.3.2018, 11.15–12.30 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 99,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Foto: ©Mara Zarges

R6225 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6226 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Montag, 26.2.2018, 19.45–21.15 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6227 Yoga für Fortgeschrittene Gauting Ina Hartmann Hatha-Yoga nach Iyengar. ab Montag, 26.2.2018, 18.15–19.30 Uhr 12 x 75 Minuten, EUR 69,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6228 Yoga am Morgen Fortgeschrittene und Geübte Planegg Silke Jenni Beginnend mit einer Anfangsentspannung/Meditation oder auch Achtsamkeitsübung gleiten wir in dynamische Yoga-Sequenzen, um dann wieder mit einer Tiefenentspannung gestärkt und ausgeglichen den Tag bewusst zu beginnen. Yoga bewegt – begleitet – verändert auf lange Sicht nicht nur den Körper, sondern auch Wahrnehmung und Gefühle. Heitere Gelassenheit kann in den Alltag einziehen und Achtsamkeit für sich und andere entsteht. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6229 Yoga am Morgen Fortgeschrittene und Geübte Planegg Silke Jenni Kursinhalt siehe Kurs-Nr. R6228. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6230 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene Planegg Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Dienstag, 27.2.2018, 17.50–19.20 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG


Inhalt

42

Gesundheit

und

Lebensart

R6231 Hatha-Yoga für Geübte und Wiedereinsteiger

R6240 Yoga – Vormittagskurs für Frauen Fortgeschrittene

Planegg Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 105,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

Planegg Birgit Gröber-Maiwald Hatha-Yoga nach Iyengar. ab Freitag, 2.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 72,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG Ein Kurstag findet in den Osterferien am 6.4.18 statt.

R6232 Hatha-Yoga am Vormittag für Fortgeschrittene u. Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

Yoga und Meditation – Workshops

R6233 Hatha-Yoga am Vormittag f. Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6234 Yoga dynamisch für Geübte Planegg Kristin Kaven … mit guten technischen Vorkenntnissen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 14 x 90 Minuten, EUR 98,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6235 Yoga dynamisch für Geübte Planegg Kristin Kaven … mit guten technischen Vorkenntnissen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 14 x 90 Minuten, EUR 98,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6236 Hatha-Yoga für Geübte und Wiedereinsteiger Gauting Katharina Rieppel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6200. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.45–20.15 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 129,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6237 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Donnerstag, 1.3.2018, 16.45–18.15 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6238 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.30–20.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6239 Hatha-Yoga für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Planegg Eva Schreier Rückenstärkend nach Desikachar – Sriram. ab Donnerstag, 1.3.2018, 20.00–21.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6241 Yoga für den Rücken Planegg Kristina Westphal Dieser Kurs bietet sowohl die Möglichkeit, seinem Rücken etwas Gutes zu tun, als auch einen Einblick in die Tradition des Kundalini Yoga zu bekommen. Kundalini Yoga kombiniert dynamische Übungsfolgen mit ruhigen Halteübungen und vielseitigen Mantrameditationen. Diese jahrhundertealte Yogaform zeichnet sich dadurch aus, dass sie für Menschen jeden Alters und jeder körperlichen Verfassung geeignet ist, da keine extremen Beugungen, Spreizungen oder Kopfstand geübt werden. Wir konzentrieren uns ganz auf Übungsreihen für einen starken und flexiblen Rücken. Kurstage: 10.3., 17.3., 14.4., 21.4.2018, 12.00–13.30 Uhr 4 x 90 Min., EUR 36,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6255 Alltagsmeditationen – voll präsent, achtsam und gelassen im Jetzt Planegg Liane Beitzel Meditation ist unsere natürliche, oft verlernte Gabe und bestes Selbstmanagement: sich schnell aus dem Gedankenkarussell, aus Unruhe, Stress, Kummer, Anspannung, unangenehmen Gefühlen usw. zu lösen und ganz bei sich, innerlich ruhig und gelassen voll in der Gegenwart zu sein. Sie ist kein Luxus, sondern trägt wesentlich bei zum Erhalt unserer körperlichen und geistigen Gesundheit. So schenkt uns Meditation nicht nur Tiefenentspannung, neue Lebenskraft und echtes SELBST-BEWUSST-SEIN, sondern verbessert u.a. auch Konzentration und Gehirnfunktionen, eröffnet uns innere Reichtümer wie Zufriedenheit, Güte, Weisheit, innere Freude und vieles Gute mehr. Sie erleben leichte und effektive Meditationsformen für jederzeit und jeden Ort, z.B. Bewegung-, Hör-, Atem-, Geh- und stille Meditationen. Bitte bequeme Kleidung, Decke, Kissen, warme Socken mitbringen. ab Freitag, 9.3.2018, 17.00–19.00 Uhr 5 x 120 Minuten, EUR 72,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG Kein Kurstag am 23.03.18

R6256 ZEN – Meditation für Anfänger und schon Geübte Planegg Christine Weissbarth Die Sehnsucht nach Stille, nach innerem Frieden oder der Wunsch nach mehr Gelassenheit im Alltag oder auch nach spiritueller Erfahrung führt Menschen zur Meditation. Zen ist im Buddhismus verankert, wird aber auch von vielen Christen und anderen spirituellen Suchern mit großem Gewinn praktiziert. Sitzen in Stille ist die Grundform der Übung, die uns für die ganze Wirklichkeit öffnet und uns Frieden, Kraft und Glück beschert. Wir üben Zen im Sitzen und Gehen. Das Sitzen ist sowohl auf einem Kissen wie auch auf einem Stuhl möglich. Vor der Meditation praktizieren wir 15 Minuten leichte Yoga-Übungen. Bitte Meditationskissen oder- stühlchen mitbringen, falls vorhanden. ab Montag, 5.3.2018, 19.45–21.15 Uhr 6 x 90 Minuten, EUR 59,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

43

R6257 ZEN – Meditation für Anfänger und schon Geübte

R6265-7 Aus der Ruhe in die Kraft, Praxistag Yoga-Meditation-Achtsamkeitsmethoden

Planegg Christine Weissbarth Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr.: R6256 ab Montag, 7.5.2018, 19.45–21.15 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 49,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Planegg Silke Jenni „Mit Achtsamkeitstechniken nach Thich Nhat Hanh üben wir Gelassenheit und Präsenz im Alltag. Durch Yoga und Entspannungsübungen erleben wir den Körper wieder neu und kommen zu mehr Energie. Yoga bewegt – begleitet – verändert“. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Decke für die Entspannungsübungen.

R6258 Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg (Starnberg–Andechs) Einstieg

R6265

Samstag,

14.4.2018, 10.00–14.00 Uhr

R6266

Samstag,

12.5.2018, 10.00–14.00 Uhr

Starnberg Dagmar Riedel, Christine Weissbarth Bewusstes Innehalten – in der Natur zur Ruhe kommen ... Allen Lebensanforderungen gerecht zu werden, überfordert zunehmend viele Menschen. Abseits vom hektischen Alltag, eingebettet in einer inspirierenden Natur und geleitet von Impulsvorträgen finden Sie auf dem Jakobsweg Zeit und Ruhe, über wesentliche Themen für eine zufriedenstellende Lebensgestaltung nachzudenken und persönliche Kraftquellen zu entdecken. Unterstützt wird dies durch Asanas aus dem Yoga, Qigong und Meditationsübungen, die Körper, Geist und Seele entspannen und stärken. Leichte, ca. 13 km lange Wanderung. Mitzubringen sind: bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Proviant und Geld für Einkehr im Kloster Andechs und Busrückfahrt. Sonntag, 15.4.2018, 9.30–17.30 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: Starnberg, Schiffsanlegestelle Seepromenade

R6259 Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg (Starnberg–Andechs) Einstieg Starnberg Dagmar Riedel, Christine Weissbarth Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6258. Sonntag, 6.5.2018, 9.30–17.30 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: Starnberg, Schiffsanlegestelle Seepromenade

R6260 Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg-Intensivierung (Bernried–Iffeldorf) Bernried Dagmar Riedel, Christine Weissbarth Die Natur als Quelle von Kraft und Heilung. Die heutigen Lebensanforderungen lassen viele Menschen an ihre persönlichen Grenzen stoßen. Hauptursachen sind zunehmende Arbeitsverdichtung, permanente Veränderungen, Konflikte im sozialen Umfeld und eine unstimmige Lebensführung. Geleitet von Impulsvorträgen finden Sie Erkenntnisse, dem Stress präventiv vorzubeugen, Beziehungen möglichst konfliktfrei zu gestalten und zur eigenen authentischen Lebensführung zu finden. Unterstützt wird dies durch Asanas aus dem Yoga, QigongBewegungen und Meditationsübungen, die Bezug nehmen auf die Impulsvorträge und helfen, Körper, Geist und Seele zu entspannen und zu stärken. Leichte, ca. 15 km lange Wanderung. Mitzubringen sind bequeme, wetterfeste Kleidung, gutes Schuhwerk, Proviant und Geld für Einkehr im Landgasthof Iffeldorf und Zugrückfahrt. Sonntag, 17.6.2018, 9.30–18.00 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: Bernried, Innenhof vom Kloster

R6261 Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg-Intensivierung (Bernried–Iffeldorf) Bernried Dagmar Riedel, Christine Weissbarth Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6260. Sonntag, 15.7.2018, 9.30–18.00 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: Bernried, Innenhof vom Kloster

R6262 Yoga am Wochenende – der Sonnengruß Planegg Eva Schreier Der Sonnengruß ist der bekannteste Bewegungsablauf des HathaYoga, eine wunderbare Energieübung für den Start in den Tag. Die Grußhaltungen und Verbeugungen, harmonisch im Rhythmus des Atems geführt: dehnen die Vorder- und Rückseite des Körpers, mobilisieren nahezu alle Gelenke, stärken und kräftigen die Muskulatur, regen die Verdauung und den Kreislauf an und stärken das Selbstvertrauen. Die Körperarbeit wird unterstützt durch Atemübungen und kurze Mantras mit Ausrichtung auf das Licht. Ergänzend wird der Hintergrund und die Symbolik erläutert. Samstag, 9.6.2018, 9.30–16.30 Uhr Sonntag, 10.6.2018, 9.30–12.30 Uhr Mittagspause nach Absprache, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6267

Samstag, 14.7.2018, 10.00–13.00 Uhr Pro Kurstag EUR 25,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6270 6-tägige Wander-, Yoga- und Meditationsreise in Italien Arco bei Riva am Gardasee Christine Weissbarth, Georg Welsch „Glück ist für uns das Ziel aller Ziele.“ Deepak Chopra. Was braucht es für ein glückliches Leben? Wohlstand, Gesundheit und gute zwischenmenschliche Beziehungen sind nicht die Ursache von Glück, sondern das Ergebnis davon. Wie finden wir Zugang zum inneren Glück? Täglich Yoga, Yin Yoga, Meditation, kurze Vorträge zum Thema „Der Weg zur Freude und zum Glück“ und Gespräche sowie Achtsamkeitsübungen nach Thich Nhat Hanh. Wanderungen in schöner Natur, u.a. auf den Monte Baldo sowie auch kleinere Wanderungen (zum Teil im Schweigen) Preis je nach Zimmerkategorie (Kursgebühr und Vollpension) EUR 660,– bis 790,–. Schlafen in eigenen Zelten möglich (bitte erfragen Sie dafür den Preis bei der KL) Die Anfahrt erfolgt individuell. Bei Interesse Informationsblatt mit Details bei der Kursleiterin anfordern. (cw@weissbarth-film.de, 0171/4723180) Montag, 16.4.2018, 18.00 Uhr bis Samstag, 21.4.2018, ca. 14.00 Uhr Preis je nach Unterkunft circa EUR 660,– Treffpunkt: Meditationszentrum Kushi Ling, ca. 10 km nördlich von Riva am Gardasee in Arco Bitte beachten Sie die abweichenden Stornierungsbedingungen: Kostenfreie Stornierung bis zum 28.2.2018. Stornierungskosten bis zum 15.3.2018 EUR 125,–, Stornierungskosten bis zum 6.4.2018 EUR 325,–. Die Abbuchung von EUR 660,– erfolgt am 1. 3. 2018. Mehrkosten wegen höherer Zimmerkategorie werden vor Ort erhoben.

vhs-Kurse verschenken können wir nicht – aber Sie! Gutscheine erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle.

PHYSIOTHERAPIE WÜRMTAL Tel. 089 / 854 31 32 Anja Sekanina • Bachelor of Science praxis@physiotherapie-wuermtal.de www.physiotherapie-wuermtal.de

Privat & alle Kas sen

Unsere Leistungen im Überblick Krankengymnastik • Massage • Rückbildungsgymnastik Manuelle Therapie (auch bei Kindern) • Beckenbodentraining für Männer und Frauen • Lymphdrainage • Sportphysiotherapie • Bobath-Therapie auch für Kleinkinder • Skoliosebehandlung • Faszientherapie Ganganalyse bei orthop./neurol. Problemen • Atemtherapie


Inhalt

44

Gesundheit

und

Lebensart

Qigong und Taiji

R6308 Duftqigong Teil 1 Gauting Anna-Carolina Grimaldi Das Duftqigong eignet sich hervorragend als Begleiter durch die Fastenzeit. Es dient der Entgiftung und Anregung der Körpersäfte. Beim Teil I steht die Entgiftung im Vordergrund. Die Übungen sind ohne Vorkenntnisse des Qigong leicht zu erlernen. Die Bezeichnung „Duft“ bezieht sich nicht auf Öle oder Duftkerzen, die während des Übens verwendet werden, sondern auf den „EIGENEN Körperduft“ der sich durch regelmäßiges Üben positiv verändert. Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und Getränk mitbringen. Freitag, 9.3.2018, 14.30–17.30 Uhr EUR 24,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6309 Duftqigong Teil 2

6301–4 M  it Qigong zu Ruhe und Gelassenheit für Anfänger und Geübte Planegg Ninja Gudrun Bayer Wir lernen neue Übungen und wiederholen und vertiefen bereits gelernte Übungsreihen.

R6301

ab Dienstag, 27.2.2018, 18.35–19.50 Uhr

R6302

ab Dienstag, 27.2.2018, 19.50–21.05 Uhr 15 x 75 Minuten, Kursgebühr jeweils EUR 89,–

R6303

ab Freitag,

2.3.2018, 9.00–10.15 Uhr

R6304 ab Freitag, 2.3.2018, 10.15–11.30 Uhr 14 x 75 Minuten Kursgebühr jeweils EUR 82,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG R6305 Mit Qigong zu Ruhe und Gelassenheit für Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger Gauting Anna-Carolina Grimaldi Wir lernen, üben und vertiefen Formen aus dem Duft-, Taiji- und StabQigong; Nähren die Mitte, pflegen den Körper und klären den Geist. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. dicke Socken ab Dienstag, 27.2.2018, 17.15–18.30 Uhr 14 x 75 Minuten, EUR 79,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6306 Mit Qigong an der eigenen Lebensenergie arbeiten Planegg Anna-Carolina Grimaldi „Wir lernen, üben und vertiefen Formen aus dem Duft-, Taiji- und StabQigong; Nähren die Mitte, pflegen den Körper und klären den Geist.“ Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. dicke Socken. ab Mittwoch, 28.2.2018, 16.15–17.30 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6307 Frauenqigong nach Dr. Liu Yafei Gauting Anna-Carolina Grimaldi Diese Übungen sind speziell für den weiblichen Organismus konzipiert. Sie wirken vorbeugend und ausgleichend bei Menstruationsbeschwerden, hormonellen Schwankungen, Wechseljahrsbeschwerden sowie Verspannungen und Energielosigkeit. Sie verleihen Geschmeidigkeit und nähren das Körpereigene Qi – vor allem das YIN (weibliches Prinzip). Sie wirken harmonisierend auf allen Ebenen: Körper, Geist und Gemüt! Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, evtl. dicke ­Socken. Freitag, 13.4.2018, 14.30–17.30 Uhr EUR 24,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Gauting Anna-Carolina Grimaldi Der zweite Teil des Duftqigongs ist vornehmlich anregender Natur. Er kurbelt die Zirkulation an und verhilft dem Körper zur Reinigung und Kräftigung. Die Übungen sind leicht und ohne Vorkenntnisse zu erlernen, schwungvoll und rhythmisch. Sie sind eine optimale Ergänzung zu Teil I, können ohne den vorherigen Kurs ebenso problemlos erlernt und geübt werden. Diese Übungsreihe findet weitgehend im Stehen statt. Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und Getränk mitbringen. Freitag, 16.3.2018, 14.30–17.30 Uhr EUR 24,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6310 Qigong – die Übungen der Shaolin für Anfänger und Fortgeschrittene Krailling Thomas Richter Qigong ist eine wirksame Methode, mit sanften, fließenden Bewegungen den Körper zu stärken und den Geist zu beruhigen. Wir lernen in diesem Kurs authentische Übungen aus dem ShaolinKloster und andere traditionelle Qigong-Formen. Die einfachen Übungen sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Auf natürliche Weise erlangen wir Gesundheit und Lebensfreude. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Schuhe mit dünnen Sohlen bzw. Socken und ein Sitzkissen. ab Dienstag, 27.2.2018, 18.30–20.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 105,– Krailling, Caritas Kinderhaus, Stieglitzweg 1, 1. Stock

ORTHO PHÖNIX Orthopädietechnik-Meisterbetrieb im Herzen von Martinsried

Ihr kompetenter Ansprechpartner für: • Kinderorthopädie • Schuheinlagen aller Art • Bandagen und Orthesen • Kompressionsversorgung • Prothetik und vieles mehr Telefon 089/23798520

Lochhamer Straße 4 (neben Bassetti Factory Outlet) 82152 Planegg Bus 266/267 - Haltestelle Lochhamer Str. ... aus Überzeugung und Leidenschaft

www.orthophoenix.de


Inhalt

Gesundheit R6311 Qigong nach der 5-Elementelehre für Einsteiger und Fortgeschrittene Planegg Monika Zopf Harmonische Bewegungen im Wandel der Lebens-Jahres- und Tageszeiten nach den 5 Elementen und den dazugehörenden MeridianVerläufen mit Akupressur und Selbstmassage. Bitte bequeme Kleidung sowie Schuhe mit dünnen Sohlen oder Socken mitbringen. ab Donnerstag, 1.3.2018, 11.45–13.00 Uhr 15 x 75 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6312 Rücken-Qigong Sanft die Faszien lösen Planegg Monika Zopf In diesem Seminar erlernen Sie mit hilfreichen, sanften Übungen Ihre Wirbelsäule und den ganzen Bewegungsapparat zu unterstützen und zu kräftigen, Blockaden zu lösen, die Körperwahrnehmung zu verbessern und sich rundum wohler zu fühlen. Dieses Rücken-Qigong ist die Verschmelzung von authentischen daoistischen Gesundheitsübungen des alten China und ihrer westlichen Aufbereitung. Ergänzend lösen wir durch alle Übungen unsere Faszien im ganzen Körper. Mini Black Rolls werden gestellt. Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Getränk und evtl. Decke. Samstag, 21.4.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

und

Lebensart

R6316 Qigong – Spezialform Planegg Manfred Suttorp Die 25 stehenden Figuren sind eine leicht zu erlernende Abfolge von sanften, langsam ausgeführten Bewegungen. Sie bewirken die Anregung von Blutzirkulation, Stoffwechsel und Immunsystem, sowie die Stärkung des hormonellen Systems. Hierdurch beeinflussen sie viele Beschwerden unseres modernen Lebensstils und auch chronische Krankheiten positiv. Die Übungen werden der jeweiligen Konstitution angepasst. Das Hui Chun Gong der Hua Shan Schule wurde vor ca. 800 Jahren entwickelt und jahrhundertelang nur von Daoisten und den Kaiserfamilien gelehrt. Anfang der 80er-Jahre wurde es öffentlich. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und leichte Gymnastikschuhe. ab Freitag, 2.3.2018, 19.10–20.10 Uhr 10 x 60 Minuten, EUR 85,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Feldenkrais

R6313 T’ai Chi Chu’an Anfänger, Wiedereinsteiger und Interessierte mit Grundkenntnissen Planegg Petra Neuner-Naß T’ai Chi Ch’uan ist ein meditatives ganzheitliches Übungssystem. Die in der äußeren Form ausgeführten fließenden Bewegungen fördern die Beweglichkeit der Gelenke, die Entspannung und Stärkung der Muskulatur und Sehnen. Sie verbessern die Funktionen von Organen und Nerven und harmonisieren den Stoffwechsel. Die Wahrnehmung nach innen und außen wird verfeinert und mentale Spannungen gelöst. Der klassische Yangstil (benannt nach seinem Begründer Yang Chengfu) beinhaltet neben dem gesundheitlichen Aspekt auch den einer sanften, inneren Kampfkunst. Erlernen der Grundprinzipien des T‘ai Chi Chu‘an und intensives Erlernen der Kurzform, je nach Kenntnissstand der Teilnehmer. Erlernbar unabhängig vom persönlichen Fitnesszustand. Mitzubringen sind bequeme Kleidung und Gymnastik- oder Kung-FuSchuhe. ab Samstag, 17.3.2018, 9.30–11.00 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6314 T’ai Chi Chu’an Intensiv – Kurzform Teil 3 Planegg Petra Neuner-Naß Für alle die den 2. Teil der Kurzform schon einmal kennengelernt haben und den letzten, dynamischeren Teil 3 erlernen möchten. Durch das intensive Üben am Samstag und Sonntagvormittag tauchen wir ein in die fließende Ausführung der gesamten Kurzform nach Cheng Man Ching. Bei gutem Wetter am Sonntagvormittag auf der Wiese am Alten Lichtweg. Samstag, 23.6.2018, 10.00–15.00 Uhr Sonntag, 24.6.2018, 9.30–11.30 Uhr am Samstag 1 Stunde Mittagspause, EUR 42,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6315 T’ai Chi Chu’an Fortgeschrittene Kurzform 2. und 3. Teil Planegg Gerald Gödecke Als ganzheitliche Gesundheitsübung dient T‘ai Chi Chu‘an der Entspannung und gibt uns Wohlbefinden und Gelassenheit, da die Bewegungen in langsamer und konzentrierter Weise ausgeführt werden. So kann die Energie zum Fließen kommen, die Gelenke schonend bewegt und auch der Gleichgewichtssinn gefördert werden. Kurzform 2. und 3. Teil. Der Kurs ist für alle Altersgruppen geeignet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung. ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 108,– Planegg, Kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, Keller, Gymnastikraum, Bahnhofstraße 14

45

Foto: ©InaPaas

R6400 Die Feldenkrais-Methode Bewusstheit durch Bewegung Gräfelfing Eva Bleicher, Susanne Spitzer Die Feldenkrais-Methode ist geeignet für alle, die mehr über sich erfahren wollen und dabei den körperlichen Ansatz wählen. Schon als Kind sind wir vielen Erwartungen von außen ausgesetzt. So entwickeln wir ein Selbstbild, Bewegungs- und Haltungsmuster, die unser ganzes Leben beeinflussen. Wie können wir lernen, welche Zusammenhänge zwischen unseren Bewegungen, Gefühlen, Gedanken und Handlungen bestehen? Wie können wir unsere Haltungs- und Bewegungsmuster erkennen und reorganisieren? Im Gruppenunterricht werden Sie unter Anleitung spielerisch und aufmerksam mit der Vielfalt menschlicher Bewegung experimentieren, ohne Anstrengung, Mühsal oder Schmerz. Es geht um Ihr Wohlgefühl. Es gibt kein „richtig“ oder „falsch“. Sie dürfen einfach wieder neugierig auf sich selbst werden. Das Kursleiter-Team bezieht die Wünsche und Anliegen der Teilnehmer/innen ins Kursprogramm ein. Der Kurs ist geeignet für Jung und Alt, Männer und Frauen, Neulinge und „alte Hasen“ in der Methode. Bitte mitbringen: eine Decke, evtl. ein kleines Handtuch als Unterlage für Ihren Kopf, bequeme Alltagskleidung, warme Socken und Neugier. ab Montag, 26.2.2018, 17.30–19.00 Uhr 14 x 90 Minuten, EUR 129,– Gräfelfing, Licht-Gesundheit-Energie Zentrum, Drosselgasse 6

R6401 Die Feldenkrais-Methode Bewusstheit durch Bewegung Gräfelfing Eva Bleicher, Susanne Spitzer Kursbeschreibung siehe Kurs Nr. R6400. Bitte mitbringen: eine Decke, evtl. ein kleines Handtuch als Unterlage für Ihren Kopf, bequeme Alltagskleidung, warme Socken und Neugier. ab Montag, 26.2.2018, 19.15–20.45 Uhr 14 x 90 Minuten, EUR 129,– Gräfelfing, Licht-Gesundheit-Energie Zentrum, Drosselgasse 6

Teilnehmerzahl/Kursgebühr: Für einige Kurse gibt es nur noch wenige Restplätze. Wir nehmen Sie gerne auf eine Warteliste für das aktuelle Semester, oder beraten Sie über eine Alternative. Falls die Mindestteilnehmerzahl für einen Kurs nicht erreicht wird, kann in der ersten Kurseinheit ein höherer Preis oder eine Kursverkürzung gemeinsam mit den Teilnehmern beschlossen werden. Siehe auch Vorbemerkungen und Gebührenstaffelung zu den Sprachkursen auf Seite 23.


Inhalt

46

Gesundheit

und

Lebensart

R6402 Die Feldenkrais-Methode Bewusstheit durch Bewegung Planegg Ulrike Kirch „Der Einzelne handelt nach dem Bild, das er von sich hat“ (M. Feldenkrais) und dieses Bild ist davon geprägt, wie wir uns im Alltag erleben. In der Feldenkraisarbeit dienen uns einfache und manchmal ungewohnte Bewegungsabläufe dazu, uns selbst mit wacher Aufmerksamkeit wahrzunehmen. Wir entdecken, wie jede einzelne Bewegung auf das Zusammenspiel im ganzen Körper angewiesen ist und sich im ständigen Dialog mit der Umgebung entfaltet. Gut verteilte Arbeit bewahrt nicht nur die einzelnen Gelenke vor Überlastung und Verschleiß, sondern macht unsere Bewegung auch leichter, fließender und effektiver. Das Bild von unseren Möglichkeiten erweitert sich durch diese Erfahrungen. Wenn diese mehr und mehr in unser Handeln einfließen, können wir uns mit zunehmender Lebendigkeit, Neugier und Anmut durch unser Leben bewegen. Erfahrene u. neue Teilnehmer sind gleichermaßen herzlich eingeladen. Bitte tragen Sie warme und bequeme Kleidung, warme Socken, und bringen Sie eine Decke und ein Handtuch mit. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.45–12.15 Uhr 13 x 90 Minuten, EUR 91,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6403 Feldenkrais am Mittag Planegg Ulrike Kirch Unsere Anforderungen im Alltag sind oft einseitig, manchmal verbunden mit Druck in unterschiedlichster Weise. Die Bewegungsabläufe der Feldenkraislektionen bieten einen Rahmen, in dem Sie ohne äußere Erwartungen ihren Alltag unterbrechen und für sich selbst sorgen können: Kraft in der Bewegung zu verringern und angemessen einzusetzen erspart unnötige Anstrengung; Bewegungszusammenhänge zu entdecken und zu differenzieren, erlaubt Leichtigkeit in der Ausführung der Bewegung; die eigenen Sinnesempfindungen wahrzunehmen erlaubt zu spüren, wie sich Bewegung angenehm und in jedem Moment richtig anfühlt. Erstaunlicherweise erfrischt es den Körper und Geist, wenn er sich auf etwas nicht alltägliches und neues einlässt. Erholt und wacher treten wir in eine lebendigere Beziehung zu unserem Alltag. Bitte tragen Sie warme und bequeme Kleidung und bringen Sie eine Decke und ein Handtuch mit. ab Dienstag, 27.2.2018, 12.30–13.45 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 95,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6407 Feldenkrais für freie Schultern Planegg Susanne Spitzer Unsere Hände und Arme sind über die Schultern verbunden, die jeder auf seine ganz persönliche Art und Weise hält und bewegt. Sind Sie zufrieden mit dem Ort, an dem sich Ihre Schultern befinden? Kennen Sie ihn überhaupt? Können Bewegungen von überall durch ihre Schultern fließen? Unterscheiden Sie zwischen feinen Tätigkeiten und solchen, die Kraft benötigen? – Dieser Workshop richtet sich an alle, die ihre Selbstwahrnehmung und Bewegung verfeinern und ihre Schultern in Zusammenhängen kennenlernen wollen. Bitte warme und bequeme Kleidung tragen (Zwiebellook, warme Socken) und ein Handtuch als Unterlage für Ihren Kopf mitbringen. Samstag, 17.3.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6408 Die Balance verbessern mit Feldenkrais Planegg Susanne Spitzer Wir Menschen bewegen uns in der Schwerkraft wie Fische im Wasser und sind uns normalerweise dessen nicht bewusst: Wir stehen, gehen, hüpfen und laufen, ohne dabei umzufallen. Eine gute Balance erfordert Koordination und Orientierung. In diesem Workshop erforschen und erproben wir mit Hilfe von ausgesuchten Feldenkrais-Lektionen Bewegungs- und Wahrnehmungszusammenhänge, die für gutes Gleichgewicht wesentlich sind. Bitte warme und bequeme Kleidung tragen (Zwiebellook, warme Socken) und ein Handtuch als Unterlage für Ihren Kopf mitbringen. Samstag, 14.4.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Beratung für Gesundheits-Kurse: Fragen Sie nach Frau Karola Albrecht zu den Geschäfts­zeiten: Tel.-Nr. 089/8596032 oder in der vhs-Geschäftsstelle.

Gymnastik

R6500–2 Gymnastik für Damen und Herren ab 70 Jahre Planegg Winfriede Velsz Dieser Kurs dient der gesundheitlichen Vorsorge: Einfache, aber effiziente gymnastische Übungseinheiten sollen den älteren Menschen befähigen, bewusstes Körpergefühl aufzubauen, um sich fit zu halten. Die Möglichkeiten sind vielfältig und bringen in der Gruppe Ansporn, Freude und Entspannung. Wegen einer bereits bestehenden körperlichen Behinderung braucht niemand fern zu bleiben. Die Übungen werden auf die Möglichkeiten der Teilnehmer abgestimmt.

R6500

ab Montag, 26.02.2018, 9.00–10.00 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6501

ab Montag, 26.02.2018, 10.20–11.20 Uhr Lochham, Rudolf-Maria-Gunst-Haus, Lochhamer Str. 76, Gymnastikr.

R6502

ab Mittwoch, 28.02.2018, 10.00–11.00 Uhr Planegg, kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal je 15 x 60 Minuten, EUR 59,–

R6503 bodyArt – Best Agers Planegg Andrea Rongmei Vielseitiges Körpertraining gegen alle „Zipperleins“ in entspannter Runde. Die Gestaltung der Stunden wird auf die Wünsche und Möglichkeiten der Teilnehmer abgestimmt. Der Kurs dient der gesundheitlichen Vorsorge. Mitzubringen: Iso-Matte. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 59,– Planegg, kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal, Bahnhofstraße 14

R6504–7 Sanfte Fitness für Frauen Planegg Nati Molinero-Oswald Durch sanfte Bodenübungen aus der Funktionellen Gymnastik werden Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und inneren Organe aktiviert. Alle Übungen sind sorgfältig entwickelte Einheiten, die leicht zu erlernen sind und präventiv wirken, um die Wirbelsäule zu entlasten, Zwerchfell und Beckenbodenmuskulatur zu kräftigen, Lymphdrainage zu unterstützen und Atem- und Herz-Kreislauf-Funktion zu stärken. Diese leichte und langsame Körperarbeit harmonisiert den Energiefluss und revitalisiert Körper, Geist und Psyche. Einseitige körperliche Beanspruchungen werden kompensiert, physische und psychische Spannungen gelöst und so Ihre Gesundheit gefördert. Es ist kein leistungsorientiertes Training, damit geeignet für Frauen jeden Alters. Erholen Sie sich vom Alltag, während Sie sich einen gesunden Körper antrainieren. Dieses Erfolgserlebnis liegt in Ihren Händen. Bitte mitbringen: warme und bequeme Kleidung, warme Socken

R6504

ab Montag, 26.02.2018, 14.30–16.00 Uhr

R12

R6505

ab Mittwoch, 28.02:2018, 14.30–16.00 Uhr

R10

R6506

ab Mittwoch, 28.02.2018, 16.00–17.30 Uhr

R10

R6507

ab Mittwoch, 28.02.2018, 13.00–14.30 Uhr R10 Dauer der Kurse: 15 x 90 Minuten, Für jeden einzelnen Kurs beträgt die Kursgebühr jeweils EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 bzw 12 im UG Kein Kurstag am 9.4.2018 bzw. am 11.4. und 4.6.2018 bzw. am 6.6.2018


Inhalt

Gesundheit R6508A–C Ausgleichsgymnastik Planegg Franziska Schepers Ziel dieses Kurses ist es, einen Ausgleich zu einseitiger oder mangelnder Bewegung zu schaffen, die Herz-Kreislauf-Tätigkeit anzuregen und Freude an der Bewegung mit Musik zu vermitteln. Durch systematische Bewegungsschulung werden alle Muskelgruppen und das Bindegewebe gekräftigt und damit die Körperformen verbessert. Kraft­ ersparnis und Leistungssteigerung im Alltag durch richtiges Atmen, ökonomischen Bewegungsansatz und -ablauf. Es wird auf Fehlhaltungen und Beschwerden der Wirbelsäule eingegangen. Dieser Kurs ist für Anfänger/innen und Fortgeschrittene geeignet. Mitbringen: bequeme Kleidung und leichte Gymnastikschuhe.

R6508A

ab Dienstag,

27.2.2018,

8.30–9.30 Uhr

R6508B

ab Dienstag,

27.2.2018,

9.30–10.30 Uhr

R6508C

ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.00–18.00 Uhr Für jeden einzelnen Kurs beträgt die Kursgebühr jeweils EUR 70,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

und

Lebensart

47

Ernährung. Jeder Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Wir möchten Ihnen helfen, den für Sie passenden zu finden! Sonntag, 15.4.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 28,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6520 Rücken-Bauch und Beckenboden mit Balance-RBB+ Planegg Jasmin Paschke-Grüßinger In diesem Kurs mobilisieren, kräftigen und dehnen wir die wichtigsten Muskelgruppen. Schnellkraft und Balance sollen geschult und verbessert werden. Gezielte Übungen für Rücken und Beckenboden mit oder ohne Kleingeräte werden gezielt mit der Körpermitte trainiert. Ein weiterer Fokus liegt auf der Fußwahrnehmung. Die Stunde wird mit einer Entspannungseinheit abgerundet. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung und Handtuch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.15–10.15 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 70,– Planegg, Am Marktplatz 10a, Ihre Anmeldung vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

wird nicht bestätigt!

R6509 Venengymnastik

Wir melden uns bei Ihnen nur, wenn wir Veranstaltungen absagen oder ver­schieben müssen.

Planegg Franziska Schepers Venenerkrankungen müssen frühzeitig behandelt werden, zumal der Verlauf nicht nur durch die individuelle Veranlagung, sondern auch durch individuelles Fehlverhalten beeinflusst wird. Ein wichtiger Bestandteil der Venentherapie und Venenpflege ist eine Gymnastik, die auf Abfluss fördernde, entstauende, Kreislauf anregende Wirkung ausgerichtet ist. Ein Schwerpunkt ist die Beinmuskulatur, die gekräftigt werden und die Venenarbeit wirkungsvoller unterstützen soll. Der Kurs soll auch Hilfen und Anregungen zu notwendigen eigenen täglichen Übungen sowie Hinweise auf zu änderndes eigenes Fehlverhalten geben. Für Männer und Frauen aller Altersgruppen. Mitzubringen: Turnzeug, leichte Schuhe, Handtuch. ab Donnerstag, 1.3.2018, 16.00–17.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 79,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6510 Sanftes Rückentraining Gauting Agnes Kögl Als Prophylaxe und zur Wiedererlangung eines kräftigen, beweglichen, gesunden und schmerzfreien Rückens. Mit gezielten Übungen wird die Rücken- und Bauchmuskulatur gekräftigt, die Wirbelsäule mobilisiert und die Haltung verbessert. Besonders nach Schmerzen ist es wichtig, den Mut und das Vertrauen in die eigenen Bewegungsmöglichkeiten wieder oder ganz neu zu entdecken. ab Montag, 26.2.2018, 8.30–9.30 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6510A Catstretch Gauting Viola Heimeshoff Der Catstretch aus der sensomotorischen Körpertherapie nach Dr. Pohl ist eine einzigartige Kombination spezieller Bewegungen, die alle Bereiche des Körpers ansprechen. Sie sind für jede und jeden geeignet und bedürfen keinerlei Vorkenntnisse. Regelmäßig ausgeführt, verbessert er nicht nur die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit, sondern trägt auch bei einer Vielzahl von Beschwerden zu deren Linderung bei. Sie steigern so das allgemeine Wohlbefinden und helfen, den eigenen Körper wieder zu spüren. Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen! Samstag, 23.6.2018, 10.00–13.00 Uhr Samstag, 30.6.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 39,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Rücken- und Wirbelsäulengymnastik Diese Kurse sind sehr beliebt. Der großen Nachfrage können wir leider nicht immer gerecht werden, da unser Kontingent an Räumen begrenzt ist. Teilnehmer des letzten Semesters hatten die Möglichkeit, sich für unten stehende Kurse vormerken zu lassen, so dass nur noch wenige Plätze frei sind. Wenn Sie nach der Anmeldung nichts von uns hören, haben Sie einen Platz bekommen. Andernfalls melden wir uns bei Ihnen! Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, bequeme Kleidung, Sportschuhe (keine schwarzen Sohlen) und Handtuch. R6511 ab 26.02. Mo. 10.15–11.15 Uhr Frau Kaiser R6512 ab 26.02. Mo. 20.00–21.00 Uhr Frau Kaiser

Planegg/vhs Gauting/GS*

R6513 ab 27.02. Di. 16.30–17.30 Uhr Frau Kögl R6514 ab 27.02. Di. 17.30–18.30 Uhr Frau Kögl

Planegg/vhs Planegg/vhs

R6515 R6516 R6517 R6518

Planegg/PZ* Gauting/GS* Gauting/GS* Gauting/GS*

ab 28.02. Mi. ab 28.02. Mi. ab 28.02. Mi. ab 28.02. Mi.

11.00–12.00 Uhr Frau Kaiser 17.30–18.30 Uhr Frau Ludwig 18.30–19.30 Uhr 19.30–20.30 Uhr

R6519 ab 01.03. Do. 10.30–11.30 Uhr Frau Paschke Planegg/vhs R6521* ab 02.03. Fr. 17.45–18.45 Uhr Frau Köhne R6522* ab 02.03. Fr. 18.50–19.50 Uhr

Planegg/vhs Planegg/vhs

R6510B T  schüss Bürosyndrom – den Kopf frei bekommen, den Körper entspannen

Dauer der Kurse: 15 x Kurspreis: EUR 70 Kurse bei Frau Köhne: 9 x Kurspreis: EUR 54,– Kursende: Juli 2018

Planegg Jennifer Baraniak, Ingrid Baumgartner Sie fühlen sich angespannt und können schlecht abschalten? Sie kämpfen mit Rückenproblemen und/oder Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich? Es wächst Ihnen so manches über den Kopf? Und damit soll jetzt Schluss sein? Lernen Sie einfach umsetzbare Tools, mit denen Sie gleich starten können. Übungen für den Rücken und gegen Verspannungen im Schulter-/Nackenbereich, sowie Übungen für mehr Gelassenheit und zur Konzentrationssteigerung. Zudem bekommen Sie hilfreiche Tipps zu den Themen Zeitmanagement und

*Gauting/GS:  Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof *Planegg/vhs: Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG *Planegg/PZ: Kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal, Bahnhofstr. 14


Inhalt

48

Gesundheit

und

Lebensart

R6523 Bewegung für Senioren für Energie und Kraft Planegg Carola von Herder Den Zugang zu den Energiespeichern in unserem Körper zu finden, ist das Ziel. Mit kräftigenden Bewegungen und geschmeidigen Dehnübungen zu schöner Musik wird der Körper mit sich selber neu verbunden. Muskeln werden fester und beweglicher, Rückenschmerzen verschwinden, der Geist wird wacher. Die Übungen bringen unsere innersten Reserven wieder in Fluss. Der gesamte Knochen- und Muskelapparat erlebt eine Verjüngung, Selbstheilungskräfte werden gestärkt. Die Wirkung ist unmittelbar spürbar! Mitbringen: Socken und lockere Kleidung. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.30–12.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 135,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Workout, Fitness, Body Art

R6524 Fußgymnastik Planegg Agnes Kögl Häufige Fußprobleme wie Hallux valgus, Senk-/Spreizfuß, Fersensporn u.a. lassen sich mit geeigneten Maßnahmen erheblich verbessern. Dazu zählen in erster Linie Übungen für den Alltag, aber auch physikalische Anwendungen und Tapes. Im Kurs wird neben theoretischen Erklärungen ein Übungsblatt mit Basis-Übungen erarbeitet; soweit möglich werden diese dann an die individuellen Bedürfnisse angepasst. Samstag, 14.4.2018, 14.30–17.30 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6526 Latin Fitness für Fortgeschrittene

R6525 Beckenbodengymnastik Halbtagsseminar für Frauen

Krailling Eva Maria Martinez Ein lateinamerikanisches Tanz-Fitness-Training, das die Ausdauer und Koordination fördert. (Für Geübte oder Fortgeschrittene.) ab Dienstag, 27.2.2018, 20.10–21.10 Uhr 10 x 60 Minuten, EUR 56,– Krailling, Caritas Kinderhaus, Stieglitzweg 1, 1. Stock Kein Kurs am 10./17./24. April 2018

Planegg Angelika Foulkes Der Beckenboden liegt im Zentrum unseres Körpers, er stützt unsere inneren Organe und sorgt für eine aufrechte Haltung. Fast jede vierte Frau über 40 leidet an einer Schwäche der Beckenbodenmuskulatur, wird sich ihres Beckenbodens erst bewusst, wenn sich die ersten Anzeichen von Inkontinenz und Senkungsbeschwerden zeigen. In diesem Seminar lernen Sie Ihren Beckenboden genau kennen. Wir betrachten uns die Anatomie, schulen die Wahrnehmung und nehmen so Kontakt zu unserer Mitte auf, um dann gezielt unsere Beckenbodenmuskulatur zu kräftigen. So können wir Inkontinenz vorbeugen, bestehende Beschwerden lindern, wieder mehr zu unserer Mitte finden und den Beckenboden bewusst im Alltag einsetzen. Bitte mitbringen: Gymnastikbekleidung (ein Teil der Übungen findet auf der Matte statt) Decke und ein Kissen. Samstag, 28.4.2018, 9.00–13.00 Uhr EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6525M Beckenbodentraining für Männer Power für das Zentrum Planegg Angelika Foulkes Der Beckenboden liegt im Zentrum unseres Körpers, er stützt unsere inneren Organe, sorgt für eine aufrechte Haltung, und ist somit ein echter Jungbrunnen für die Ausstrahlung und das Aussehen. Männer werden sich häufig Ihres Beckenbodens erst bewusst, wenn sich Probleme mit der Prostata zeigen. Bodybuilding für den Beckenboden ist wichtiger und einfacher als Sie denken. Dass ein Beckenbodentraining auch potenzfördernd sein kann, und fast die gleiche Wirkung wie entsprechende Medikamente aufweist, wissen die wenigsten. In diesem Seminar lernen Sie Ihren Beckenboden genau kennen. Wir betrachten uns die Anatomie anhand von Schaumodellen, schulen die Wahrnehmung, um dann gezielt mit der Beckenbodenmuskulatur zu arbeiten. So können Beschwerden vorgebeugt und bestehende positiv verändert werden. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung (ein Teil der Übungen findet auf der Matte statt), eine Decke und Kissen. Samstag, 28.4.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

Die Geschenkidee Schenken Sie einen vhs-Kurs, ein Seminar, eine Führung oder einen Vortrag. Entsprechende Gutscheine erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle.

Planegg Eva Maria Martinez Ein lateinamerikanisches Tanz-Fitness-Training, das die Ausdauer und Koordination fördert. (Für Geübte oder Fortgeschrittene.) ab Montag, 26.2.2018, 11.40–12.40 Uhr 10 x 60 Minuten, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG Kein Kurs am 9./16./23. April 2018

R6527 Latin Fitness für Geübte

R6528 Easy Latino für Anfänger Planegg Helga Schuster Kursbezeichnung siehe Kurs-Nr. R6529. ab Mittwoch, 28.2.2018, 16.45–17.45 Uhr 10 x 60 Minuten, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6529 Easy Latino für Geübte Planegg Eva Maria Martinez Einfache Tanzschritte und Körperübungen fördern und unterstützen die geistige Koordination, Harmonie und Gleichgewicht im Körper. Aktiviere Deine Lebensfreude und Lebenslust nach toller Latino Musik. ab Donnerstag, 1.3.2018, 10.30–11.30 Uhr 10 x 60 Minuten, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG Kein Kurs am 12./19./26. April 2018

R6530 Fit in die Woche Gauting Ilona Frank Abwechslungsreiche Muskel kräftigende Übungen für den ganzen Körper und Übungen zur Straffung der Problemzonen Bauch, Beine und Po stehen auf dem Programm. ab Montag, 26.2.2018, 10.00–11.00 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock kein Kurstag am Montag, 16.4.2018

R6531 Montag Mix Gauting Ilona Frank Die bewährte Mischung aus Yoga, Pilates, Beweglichkeit, Koordination und Kondition. Wer kennt das nicht: die Beweglichkeit wird schlechter, plötzlich zwickt es im Rücken und „fit“ war gestern. Um diesen Erscheinungen entgegenzuwirken, werden eine Vielzahl von Übungen durchgeführt, die aufeinander aufgebaut sind und am Ende des Kurses ist daher eine Verbesserung erkennbar. Bitte Gymnastikmatte mitbringen. ab Montag, 26.2.2018, 17.45–18.45 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Alte Realschule, Turnhalle, Schulstr. 4 kein Kurstag am Montag, 16.4.2018


Inhalt

Gesundheit R6539 Functional Workout Body Weight Training Gauting Bernd Grellner Die Qualität der Bewegung und damit die Effektivität des Trainings steht beim funktionellen Training im Vordergrund. Es wird ein Gleichgewicht von Stabilität und Mobilität (Beweglichkeit) erreicht. Funktionelles Training orientiert sich an den fundamentalen Grundbewegungsmustern wie, z.B. Gehen, Laufen, Springen, Klettern etc! Es werden anders als im Fitnessstudio und an den Kraftgeräten nicht isoliert einzelne Muskeln trainiert, sondern mehrere Muskelketten gleichzeitig angesprochen (Integration statt Isolation!). Das Ziel ist, unseren Körper ganzeinheitlich und Alltagsrelevant! zu trainieren, z.B. mit einem Zirkeltraining. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Sportschuhe, Matte und Handtuch, Getränk (Wir werden schwitzen!). ab Dienstag, 6.3.2018, 17.00–18.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Gauting, Gymnasium, Turnhalle, Germeringer Str. 41

R6532 Bodyfit Gauting Ilona Frank Neben Ausdauer, Koordination und Kraft wird ebenso das Gleichgewicht trainiert. Wir benutzen dazu den eigenen Körper, aber auch Kleingeräte wie Hanteln, Band und Pilates Ball kommen dabei zum Einsatz. ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.45–9.45 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6533 Bodyfit für Frauen Gauting Ilona Frank Abwechslungsreiche, die Muskeln kräftigende Übungen für den ganzen Körper und Übungen zur Straffung der Problemzonen Bauch, Beine und Po stehen auf dem Programm. Bitte feste Turnschuhe und ein Handtuch mitbringen. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.30–11.30 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6534 Bodyfit für Frauen mit oder ohne Kinde(er) bis 4 Jahre Planegg Angele Kaiser Sie wollen etwas für Ihren Körper machen, haben aber Ihr Kind oder Kinder noch zu Hause. Kein Problem! Bringen Sie diese einfach mit. Abwechslungsreiche, die Muskeln kräftigende Übungen für den ganzen Körper und Übungen zur Straffung der Problemzonen Bauch, Beine und Po stehen auf dem Programm. Ihr Kind haben Sie dabei im Auge. Es kann entweder mitmachen oder in einer „Spielecke“ spielen. Bitte feste Turnschuhe und ein Handtuch mitbringen, evtl. Lieblingsspielzeug für das Kind. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6536 Bodyfit für Frauen mit oder ohne Kind Gauting Ilona Frank Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6533. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.45–10.45 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6537 Workout mit und ohne Kleingeräte Gauting Ilona Frank In diesem Kurs werden alle Muskelgruppen beansprucht, mal mit dem eigenen Körper, mal mit Hilfe von Kleingeräten (Pilates Ball, Hanteln oder Band). Am Anfang stehen Koordinationsübungen an. Weiter geht es mit Kondition und Kräftigung. Entspannung und Stretching runden die Einheit ab. Der Kurs enthält viele Pilates- und Yogaübungen. Bitte Gymnastikmatte, feste Indoor-Turnschuhe sowie lockere Kleidung mitbringen! ab Dienstag, 27.2.2018, 18.30–19.30 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof

und

Lebensart

49

R6538 Workout mit und ohne Kleingeräte Gauting Ilona Frank Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6537. Bitte Gymnastikmatte und feste Indoor-Turnschuhe sowie lockere Kleidung mitbringen. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.30–20.30 Uhr 13 x 60 Minuten, EUR 65,– Gauting, Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof

R6540 Beweg’ Dich – aber richtig … Gräfelfing Carola Signer ... und spüre dabei Deinem Körper nach! Ziel des Kurses ist, die Funktionsfähigkeit des Körpers zu erhalten und Verletzungsrisiken in Alltag und Sport durch bewusstes Üben vorzubeugen. Nur einen Körper hat Jeder, und der muss jede Menge mitmachen können, damit wir uns wohlfühlen. Mit dem richtigen Umgang der uns gegebenen Möglichkeiten, wollen wir uns gezielt auf Herausforderungen im Freizeitsport und viele alltägliche Situationen vorbereiten. Wie im richtigen Leben bestimmt das eigene Körpergewicht über die Intensität der Übungen, und Musik wird uns durch die Übungsstunden begleiten. Bitte Gymnastikmatte und Hallenschuhe mit fester Sohle mitbringen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 17.15–18.30 Uhr 13 x 75 Minuten, EUR 76,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Adalbert-Stifter-Platz 2 Mehrzweckhalle (Sporthalle, links hinter d. Dreifachturnhalle) Kein Kurstag am 21. März, 11. April, 2. und 9. Mai 2018

Aquafitness Bewegungen im Medium Wasser haben mehrere Vorteile: optimales Muskel- und Ausdauertraining bei Schonung der Gelenke. verbesserte Durchblutung - Auftrieb entlastet die Wirbelsäule, geringe Verletzungsgefahr, ein intensives Ganzkörpertraining (erhöhter Kalorienverbrauch). Alle Teilnehmer müssen Schwimmer sein.

Aqua-Power-Mix Aqua-Power-Mix ist ein forderndes Kraft- und Ausdauertraining, das mit verschiedenen Geräten (zwei Poolnudeln, Handschuhen, Gewichten etc.) unterstützt wird, die den Wasserwiderstand noch verstärken. Es eignet sich für fortgeschrittene Aquafitness-Teilnehmer, die schon über ein gutes Wassergefühl, sowie ein gewisses körperliches Leistungsvermögen verfügen. Die Teilnehmer müssen Schwimmer sein mit stabilem Herz- und Kreislaufsystem. Trainingsgeräte können bei der Kursleiterin bestellt werden.

Achtung: keine Doppel-Anmeldung! Diese Kurse sind sehr beliebt. Der großen Nachfrage können wir leider nicht gerecht werden, da unser Kontingent an Schwimmbadzeiten begrenzt ist. Teilnehmer des letzten Semesters hatten die Möglichkeit, sich für unten stehende Kurse vormerken zu lassen, so dass nur noch wenige Plätze frei sind. Wenn Sie nach der Anmeldung nichts von uns hören, haben Sie einen Platz bekommen. Andernfalls melden wir uns bei Ihnen! R6706 Aquafitness ab Mo. 26.2.18 R6707 ab Mo. 26.2.18 R6708 R6709 R6710 R6700 R6701

ab Di. ab Di. ab Di. ab Di. ab Di.

R6703 R6704 R6705 R6702 Power-Mix

ab Sa. 3.3.18 ab Sa. 3.3.18 ab Sa. 3.3.18 ab Di. 27.2.18

8.45–9.30 Uhr *Gauting 9.30–10.15 Uhr

27.2.18 8.30–9.15 Uhr 27.2.18 9.15–10.00 Uhr 27.2.18 10.00–10.45 Uhr 27.2.18 19.00–19.40 Uhr *Lochham 27.2.18 19.40–20.20 Uhr 12.30–13.15 Uhr 13.15–14.00 Uhr 14.00–14.45 Uhr 20.20–21.00 Uhr

Dauer der Kurse: 15 x Kurspreis: EUR 79,– (Gauting) 60,– (Großhadern/Lochham) Di.-Kurse in Lochham 53,50 jeweils Mitte/Ende Juli Kursende: (An den Feiertagen findet kein Unterricht statt.) * Gauting, Mädchenheim, Starnberger Str. 42 * Volksschule Lochham, Hallenbad, Gräfelfing, Adalbert-Stifter-Platz 1


Inhalt

50

Gesundheit

und

Lebensart

R6541 Fitnessmix am Morgen

R6549 body Art

Planegg Sophie Schranner Dieser Kurs ist die komprimierte Variante von Kurs R6542. Da hier die Fitness im Mittelpunkt stehen soll, wird vor allem das Stretching in verkürzter Form zum tragen kommen. Mitzubringen: Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Handtuch und Getränk. ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.30–9.45 Uhr 14 x 75 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

Planegg Astrid Opower Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6550. ab Donnerstag, 8.3.2018, 20.15–21.30 Uhr 12 x 75 Minuten, EUR 70,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6542 Fitnessmix am Morgen Planegg Sophie Schranner Intensives Training mit dem eigenen Körpergewicht. Nach einer Aufwärmphase erwarten Sie Workouts sowie Yoga- und ähnliche Bewegungsabläufe, im Wechsel mit kurzen Ausdauereinheiten. Viele Übungen mit wenigen Wiederholungen steigern Kraft und Kondition, Beweglichkeit und Koordination und die allgemeine Fitness. Es schließt sich eine entspannende Stretchingeinheit an. Dabei wird der gesamte Körper intensiv gedehnt und gelockert, um Verspannungen zu lösen und Muskelverkürzungen vorzubeugen. Mit einer Atemmeditation wird die Stunde beendet. Bitte mitbringen: Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Handtuch und Getränk. ab Donnerstag, 1.3.2018, 8.45–10.15 Uhr 14 x 90 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6550 body Art Planegg Astrid Opower Body Art ist ein Trainingskonzept, das den Menschen als funktionelle Einheit sieht. Body Art verbindet Elemente aus Yoga, Bewegungstherapie, japanischem DO IN, eigenen Positionen und klassischen Atemtechniken. Ziel von Body Art ist Kräftigung, Stabilisierung und mentale Entspannung. Das Trainingskonzept ist für jedes Alter, für gut Trainierte wie Einsteiger geeignet, die harmonische Bewegungsabläufe suchen. ab Samstag, 10.3.2018, 7.45–9.00 Uhr 10 x 75 Minuten, EUR 59,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

Zumba® – Pilates

R6543 After-Work-Fitness Gauting Sophie Schranner Dieser Kurs ist die komprimierte Variante von ‚Fitnessmix am Morgen‘. Da hier die Fitness im Mittelpunkt stehen soll, wird vor allem das Stretching nur in stark verkürzter Form zum tragen kommen, die abschließende Atemmeditation entfällt. Bitte mitbringen: Matte, Sportkleidung, Hallenturnschuhe, Handtuch und Getränk. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.00–19.00 Uhr 14 x 60 Minuten, EUR 60,– Gauting, Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof

R6545 Denn Morgenstund hat Gold im Mund! Tänzerisches Körpertraining u. Yoga Planegg Carola von Herder Das wertvolle Gold der Frühe sammeln und potenzieren. Der Haupttenor: aus der Stille in die Bewegung, durch Sammlung zur Energie. Eine Mischung aus uralten, der Yoga-Kultur entstammenden Grundhaltungen, durch die Kraft gesammelt wird. Danach Flexibilität, Dehnen und alle Teile des Körpers in der Tiefe verbinden. In diesem Teil Musik, die die Sinne anspricht. Es geht um Straffung der Bauch- und Pomuskulatur, aber ebenso um die Geschmeidigkeit des Körpers. Schon nach einem Monat strafft sich der Muskeltonus, sind die Knochen biegsamer und die Sehnen elastischer. Höhere Konzentration, mühelose Ausdauer und in der eigenen Mitte sein, ist das Ziel. ab Mittwoch, 28.2.2018, 8.00–9.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6546–8 Kraft und Grazie Bauch Beine Po mal anders Gauting/Planegg Carola von Herder Dies ist ein sehr intensiver Kurs, der mit guter Musik Energien schnell in Schwung bringt, der die Muskeln bis in die Tiefe aufwärmt und fordert, die Sehnen dehnt, die Wirbelsäule flexibel macht. Es geht um die Festigung von Bauch Beinen Po, aber gleichzeitig um die Verbindung aller Körperteile, um Koordination und Geschmeidigkeit der Bewegungen, um die Entwicklung von Kraft und Grazie. Der Körpertonus wird spürbar fester, die Haltung aufrechter und das Energieniveau höher. Mitbringen: Socken und lockere Kleidung.

R6546

ab Montag, 15 x 75 Minuten, EUR 99,–

26.2.2018, 17.45–19.00 Uhr

R6551–R6563 ZUMBA® Planegg/Krailling/Gauting Bei Zumba handelt es sich um ein effektives Tanz-Fitness-Training zu lateinamerikanischen Rhythmen. Der Spaß an der Musik und die kreativen Bewegungen dazu ergeben ein anspruchsvolles Ganzkörpertraining und schulen das innere rhythmische Empfinden. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Getränk.

R6551 ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.00 Uhr A. Kaiser Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG R6553 ab Mittwoch,

28.2.2018, 19.15-20.15 Uhr E. Dudzik

R6554 ab Mittwoch,

28.2.2018, 20.15-21.15 Uhr E. Dudzik

R6557 ab Freitag, 2.3.2018, 19.15–20.15 Uhr Y. Graciela Krailling, Volksschule, Gymnastikhalle, Rudolf-von-Hirsch-Str. 2 R6555 ab Dienstag,

27.2.2018, 17.20–18.20 Uhr F. de Maria

R6556 ab Dienstag, 27.2.2018, 18.20–19.20 Uhr F. de Maria Gauting, Gymnasium, Turnhalle Je 15 x 60 Minuten, je EUR 69,– R6560 ab Mittwoch,

28.2.2018, 19.00–20.00 Uhr Y. Graciela

R6561 ab Mittwoch,

28.2.2018, 20.20–21.20 Uhr F. de Maria

R6562 ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.00–20.00 Uhr

F. de Maria

R6563 ab Donnerstag, 1.3.2018, 20.00–21.00 Uhr

F. de Maria Planegg, DJK, Georgenstr. 35 15 x 60 Minuten, EUR 90,–, ermäßigt EUR 50,– In Kooperation mit dem DJK Würmtal. Die Ermäßigung gilt nur für Mitglieder des DJK Würmtal. Bitte bei der Anmeldung angeben.

R6566–7 ZUMBA® Workshop

ab Montag, 26.2.2018, 19.00–20.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Gauting, Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof

Planegg Flor de Maria Senff, Yvonne Graciela Bauer Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6551. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Getränk.

R6548

R6567 Samstag,

R6547

ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 135,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6566 Samstag,

21.4.2018, 10.00–12.00 Uhr

7.7.2018, 10.00–12.00 Uhr je EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

51

R6569 Pilates für Anfänger und leicht Geübte

R6576–85 Pilates

Gauting Christine Weissbarth Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6573 – ohne Musik. ab Dienstag, 6.3.2018, 16.00–17.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Planegg Sylvia Wandner PILATES, das sanfte und effektive Körpertraining für mehr Haltung und Selbstwertgefühl. Auf diese Weise werden die tiefen Muskeln stimuliert, die Körpermitte gekräftigt, Körper und Geist in Einklang gebracht, denn die Bewegungen werden sehr bewusst, langsam, konzentriert, präzise, fließend und auf die Atmung achtend ausgeübt! Ein regelmäßiges Training ist die beste Prophylaxe für unseren Rücken und erhält unsere Arbeitskraft. Sie benötigen zum Unterlegen ein dickes Handtuch oder eine kleine Decke, für den Kopf ein kleines, festes Kissen, für den Stundenabschluss eine Decke, eine gefüllte warme Wärmflasche und bei der Kleidung empfiehlt sich der bequeme Zwiebellook und dicke warme Socken. Seien Sie einfach neugierig und probieren es mal aus!

R6570 Pilates für Anfänger Planegg Renate Schrittenlocher Als ganzheitliche Trainingsmethode hat Pilates positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Ein regelmäßiges Training nach der Pilates Methode kräftigt die Muskulatur und fördert die Beweglichkeit der Gelenke. Der Fokus liegt auf der Aktivierung der Tiefenmuskulatur und ist dadurch bestens geeignet, um Rückenbeschwerden vorzubeugen und die Haltung zu verbessern. Durch die tiefe, bewusste Atmung und die langsame, präzise Ausführung der Übungen wirkt Pilates mental entspannend, hilft das Körperbewusstsein zu verbessern und mehr Gelassenheit zu finden. Starten Sie mit dieser Pilatesstunde am Morgen kraftvoll und entspannt in den Tag. ab Dienstag, 6.3.2018, 7.45–8.45 Uhr 15x 60 Minuten, EUR 84,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6576 Pilates f. Anfänger

ab Mo., 26.2.2018, 20.00–21.00 Uhr

R6577* Pilates f. Anfänger

ab Mo., 26.2.2018, 13.30–14.30 Uhr

R6580 Pilates f. Fortg.

ab Mo., 26.2.2018, 10.05–11.05 Uhr

R6581 Pilates f. Fortg.

ab Mo., 26.2.2018, 11.10–12.10 Uhr

R6582 Pilates f. Fortg.

ab Mo., 26.2.2018, 18.00–19.00 Uhr

R6583 Pilates f. Fortg.

ab Mo., 26.2.2018, 19.00–20.00 Uhr

R6571 Pilates für Anfänger und leicht Fortgeschrittene

R6584 Pilates 50+ Fortg.

ab Mo., 26.2.2018, 14.30–15.30 Uhr

Planegg Tina Berzl Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6573 – ohne Musik. ab Donnerstag, 1.3.2018, 18.05–19.05 Uhr 15x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6585 Pilates 50+ Fortg. ab Mo., 26.2.2018, 15.30–16.30 Uhr je 15 x 60 Minuten, EUR 69,– *außer R6577 EUR 85,– (Kleingruppe) Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6572 Pilates für leicht Geübte und Fortgeschrittene Planegg Tina Berzl Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6573 – ohne Musik. ab Donnerstag, 1.3.2018, 19.10–20.10 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6573 Pilates für Anfänger und leicht Geübte Planegg Cornelia Böhmer Pilates ist eine Form des Körpertrainings, bei dem Körperbewusstsein, Konzentration, gezielte Anspannung und Entspannung wie auch ein geführter Atemfluss zu Grunde liegen. Von den Übungsformen profitiert vor allem die Rücken-, Rumpf- und Beckenbodenmuskulatur. Langsam, bewusst und kontrolliert ausgeführte Bewegungen unter Begleitung von ruhiger Musik führen zu einem inneren Wohlgefühl, das auch noch lange nach der Übungsstunde anhält. ab Mittwoch, 28.2.2018, 10.00–11.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6574 Piloxing® Fitness-Pilates-Boxing-Dance Planegg Leyla Illichmann Piloxing® ist ein Workout-Mix aus Pilates und Boxen und begeistert bereits Hollywoodstars wie Hillary Duff und Kirsten Dunst. Auch die Models der berühmten Victoria Secret-Show schwören auf Piloxing®. Die effektivsten Übungen aus Pilates und Fitness-Boxen werden zu einem Workout speziell für Frauen: Piloxing® ist ein forderndes Intervall-Training, das Fett verbrennt, Muskeln aufbaut, das Herz-Kreislauf-System trainiert und effektiv den Körper formt und strafft. Die Box-Elemente fördern die Beweglichkeit, Flexibilität und Ausdauer. Der Pilates-Anteil sorgt für die Kräftigung tiefer liegender Muskelgruppen und eine verbesserte Körperhaltung. Um den Muskelaufbau-Effekt vom Piloxing® speziell für die Arme noch zu verstärken, kann man beim Piloxing® Handschuhe tragen, die als Gewicht dienen. ab Freitag, 2.3.2018, 11.45–12.45 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6575 Pilates für Anfänger und leicht Geübte Gauting Leyla Illichmann Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6573. ab Donnerstag, 1.3.2018, 8.45–9.45 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R6578 Pilates „Wirbelsäule in Balance“ mit Vorkenntnissen Planegg Sylvia Wandner PILATES das sanfte und effektive Körpertraining für mehr Haltung und Selbstwertgefühl! In diesem Kurs wird die Aufmerksamkeit der Wirbelsäule gewidmet, wir richten unser Rückgrat im wahrsten Sinne des Wortes auf, machen unseren Rücken alltagstauglich – beweglich und stark, sensibilisieren uns für seine Signale und lernen den freundlichen Umgang mit uns selber. Ein regelmäßiges Training ist die beste Prophylaxe für unseren Rücken und erhält unsere Arbeitskraft. PilatesGrundkenntnisse erforderlich! Sie benötigen zum Unterlegen ein dickes Handtuch oder kleine Decke für den Kopf ein kleines Kissen, eine gefüllte heiße Wärmflasche, für den Stundenabschluss eine Decke! ab Montag, 26.2.2018, 17.00–18.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG


Inhalt

52

Gesundheit

und

Lebensart

R6586 Pilates 50+ für Fortgeschrittene

Tanz/Volkstanz/Ballett

Planegg Cornelia Böhmer Pilates ist eine Form des Körpertrainings, bei dem Körperbewusstsein, Konzentration, gezielte Anspannung und Entspannung wie auch ein geführter Atemfluss zu Grunde liegen. Von den Übungsformen profitiert vor allem die Rücken-, Rumpf- und Beckenbodenmuskulatur. Langsam, bewusst und kontrolliert ausgeführte Bewegungen unter Begleitung von ruhiger Musik führen zu einem inneren Wohlgefühl, das auch noch lange nach der Übungsstunde anhält. ab Mittwoch, 28.2.2018, 11.00–12.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6587 Pilates Mittelstufe Planegg Jenny Schaefer Pilates ist ein sehr effektives Wohlfühltraining, das sich positiv auf Körper und Seele auswirkt. Die fließenden Bewegungen werden mit einer tiefen und bewussten Atmung ausgeführt und stärken vor allem die Rumpfmuskulatur für eine bessere Haltung und mehr Selbstbewusstsein. Es werden alle Muskeln gestärkt und gleichzeitig ihre Geschmeidigkeit verbessert. Im Kurs wird mit Hilfe verschiedener Kleingeräte die Effektivität gefördert und abwechslungsreich trainiert. Es sollten Vorkenntnisse in Pilates Basics (Prinzipien) vorhanden sein. Bequeme Kleidung und gerne auch ein Getränk mitbringen. ab Freitag, 2.3.2018, 18.00–19.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6588 Pilates Cardio Flow Planegg Jenny Schaefer Dieser Kurs ist eine schöne Kombination von Herz-Kreislauf-Training und Pilates. Bewegungsfluss, Atmung und die Körpermitte spüren und stärken. In den Stunden werden auch Balance und Koordination gefördert, und in der zweiten Hälfte der Stunde durch Mattenübungen verstärkt. Bitte mitbringen: bequeme Sportkleidung, Handtuch, Getränk. ab Freitag, 2.3.2018, 16.45–17.45 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6590 Schnupperworkshop Pilates Gauting Jennifer Baraniak Als ganzheitliche Trainingsmethode hat Pilates positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele. Pilates kräftigt neben der oberflächlichen auch die tiefe Muskulatur und fördert die Beweglichkeit. Pilates ist somit bestens geeignet um Rückenprobleme vorzubeugen, Verspannungen entgegenzuwirken und die Haltung zu verbessern. Durch die tiefe, bewusste Atmung und die Konzentration auf die präzise Ausführung der Übungen wirkt Pilates mental entspannend und hilft, den Kopf frei zu kriegen. Probieren Sie es aus! Neben dem Workout bekommen Sie außerdem ein kleines Übungsprogramm an die Hand, mit dem Sie gleich morgen starten können. Sie erhalten auch Tipps, wie Sie das Training in Ihren Alltag integrieren. Sonntag, 18.3.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 24,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude siehe auch Seite 83: Eingang an der GebäuderückR8613–5 Ballett und seite, vhs-Raum im 1. Stock Musicaldance für Kinder

R6600 Tango Argentino Wochenend-Kurs für Anfänger Planegg Richard und Ute Wurzenberger Schon mit wenigen Grundelementen kann man den Tango phantasievoll und kreativ gestalten. Feste Schrittfolgen oder Figuren sind unnötig, weil der Tango von der Improvisation lebt. An diesem Wochenende wollen wir Grundkenntnisse für Anfänger und Wiederholer vermitteln. Zusätzlich gibt es eine kurze Einführung in die Geschichte und die Musik des argentischen Tangos, sowie Tipps für Milongas (Tanzabende). Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es ist empfehlenswert Tanzschuhe oder gut sitzende Schuhe mit rutschfähigen Sohlen mitzubringen. Paarweise Anmeldung ist sinnvoll, aber nicht Voraussetzung. Samstag, 17.3.2018, 15.00–18.00 Uhr Sonntag, 18.3.2018, 15.00–18.00 Uhr 2 x 180 Minuten, EUR 36,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6600A Tango Argentino Wochenend-Kurs für Fortgeschrittene Planegg Richard und Ute Wurzenberger In diesem Kurs werden wir die Grundlagen vom Anfänger-Kurs wiederholen und darauf aufbauend weitere Elemente hinzufügen. Durch intensive vielseitige Übungen werden wir mit Euch die gelernten Elemente vertiefen und festigen, um sie als Basis für eine Interpretation des Tangos zu verwenden. Unser Ziel ist es, Euch Sicherheit für die ersten Schritte auf dem Tango-Parkett (einer Milonga) zu vermitteln. Es ist empfehlenswert, Tanzschuhe oder gut sitzende Schuhe mit rutschfähigen Sohlen mitzubringen. Paarweise Anmeldung ist sinnvoll, aber nicht Voraussetzung. Samstag, 28.4.2018, 15.00–18.00 Uhr Sonntag, 29.4.2018, 15.00–18.00 Uhr 2 x 180 Minuten, EUR 36,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R6600B Ballett für Erwachsene Lochham Christine Seydel Für Anfänger und Teilnehmern mit Vorkenntnissen. Bei Kursen für Erwachsene ist es mir wichtig, dass Bewegung mit Spass verbunden wird. Es darf während des Unterrichts auch gelacht werden. Ballettschläppchen mitbringen. ab Montag, 26.2.2018, 19.15–20.15 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 99,– Lochham, Rudolf-Maria-Gunst-Haus, Lochhamer Str. 76, Gymnastikr.

R6601 Durch fröhliches und meditatives Tanzen dem Alltag einen neuen Schwung geben Planegg Hildegard Linn Wir tanzen sowohl auf temperamentvolle als auch auf ruhige Musik aus verschiedenen Bereichen und Kulturen. Die harmonischen Bewegungsabläufe und die erlebte Gemeinschaft im Kreis können uns helfen Spannungen abzubauen und uns zur inneren Ruhe bringen. Durch den klaren Aufbau der Schrittfolgen wird die Konzentration und die Merkfähigkeit gefördert. Dreier und Wechselschritte sollten beherrscht werden. ab Montag, 5.3.2018, 19.30–21.30 Uhr 8 x 120 Minuten, EUR 75,– Planegg, Altenheim, Germeringer Straße 33


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

53

R6603 Kreativer Bauchtanz

R6612A–C Cuban Dance Moves

Gauting Heidrun Edin Was will „ICH“ im Bauchtanzkurs: Will ich 1½ Stunden Spaß haben, nette Frauen treffen, neue Leute kennen lernen, dem Beruf, den Kindern, dem Mann, eben dem ganzen Alltag entfliehen? Will ich eintauchen in die fremde, faszinierende Welt des Orients – mich in der Musik, im Rhythmus, in der Bewegung verlieren? Will ich in der Kontemplation und in der Auseinandersetzung mit meinen Möglichkeiten und meinem Unvermögen zu mir selbst finden? Will ich meine Muskeln und Nerven trainieren, meine Kondition und Geschmeidigkeit verbessern, mich auspowern und neue Kraft gewinnen? Wenn Sie eine dieser Fragen bejahen können, dann melden Sie sich doch einfach an. Mitzubringen: Gymnastikanzug und -schuhe mit einem Tuch für die Hüfte und eine Unterlage für die Bodenübungen. ab Donnerstag, 22.2.2018, 19.15–20.45 Uhr 12 x 90 Minuten, EUR 75,– Gauting, Grundschule, kleines Haus, Tiefgeschoss, Gymnastikraum, Eingang über Schulparkplatz Ammerseestraße und den Pausenhof

Planegg Mayte Pacheco Vazquez ‚Salsa Cuban Style‘ … mit Einflüssen von Cha-Cha-Cha, Mambo, Son und anderern kubanischen Tänzen. Karibische Lebensfreude für Jung und Alt. Die kubanischen Rhythmen machen gute Laune und machen Lust auf Bewegung! Cuban Dance Moves fördern die Koordination, verbessern die Körperhaltung und lassen Sie ein neues Körpergefühl erleben. Der Kurs ist nur für Frauen!

R6604 Das Geheimnis des Bauchtanzes für Fortgeschrittene – Mittelstufe Planegg Annemarie Weindl-Ihrler Die bereits bekannten anmutigen und kraftvollen Bewegungen werden weiterhin vertieft und verfeinert. Zudem soll der Tänzerin die Möglichkeit gegeben werden, mit ihrem individuellen Ausdruck zu spielen. Wir befassen uns mit verschiedenen Stilrichtungen und arbeiten auch an Choreographien. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–20.45 Uhr 14 x 75 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG Kein Kurstag am 16.5.2018

R6606 Zauber Hawaiis – Hula-Tanz für Fortgeschrittene Planegg Andrea Günther Der Hula-Tanz stammt von den polynesischen Inseln, u.a. Hawai’i und ist nicht zu verwechseln mit Hula-Hoop (Hüft-Reifen). Beim Hula werden mit den Händen Geschichten erzählt von der Schönheit der Inseln und den Menschen. Dazu werden verschiedene Grundschritte getanzt. Der Hula diente in Hawaii zur Vermittlung von Geschichten oder Nachrichten, da es keine Schriftsprache gab. Mit weichen fließenden Bewegungen oder kraftvoll-dynamischen werden die Geschichten Hawaiis in die Tänze umgesetzt. Der Tanz ist ein Solotanz, ein Tanzpartner wird nicht benötigt. Der Hula ist pure Entspannung, Kraft und Lebensfreude und ist geeignet für Menschen jeden Alters und jeder Figur. Die Musik und die lyrische, polynesische Sprache sorgen für Herzöffnung, Harmonie und Ruhe. Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Tuch für die Hüfte, Socken (es wird üblicherweise barfuß getanzt). Quereinstieg jederzeit möglich. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.50–21.05 Uhr 8 x 75 Minuten, EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R6612A

Samstag,

10.3.2018, 16.00–17.30 Uhr

R6612B

Samstag,

21.4.2018, 16.00–17.30 Uhr

R6612C Samstag, 9.6.2018, 16.00–17.30 Uhr Kurspreis je EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG R6615 Südsee-Tänze Harmonie und Lebensfreude Planegg Liane Beitzel Genießen Sie die einfachen, wohltuenden fließenden Grundbewegungen der Südsee-Tänze für Frauen jeden Alters, körperliche Handycaps sind willkommen. Mit sanften Körperübungen lösen wir zuerst körperliche Verspannungen unserer Kultur, werden geschmeidig und tanzen zu Südseerhytmen spielerisch, achtsam und frei einfache Grundbewegungen von Südseetänzen. Diese zentrieren, erden und harmonisieren uns und lassen die Lebensenergie freier fließen. Es geht ums Genießen und Spüren, den eigenen Körper neu zu entdecken. Tanzend gewinnen wir an natürlicher Beweglichkeit, Lebensfreude und Gesundheit. Günstig auch für Rücken, Beckenboden, alle Gelenke und Faszien. Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, eine Decke, ein Kissen und warme Socken. Sonntag, 1.7.2018, 11.00–14.00 Uhr EUR 22,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R6616–7 Internationale Volkstänze Anfänger und Fortgeschrittene Planegg Monika Höcherl Der Kurs gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Volkstanzgebiete mit ihren Stilen und Traditionen. Wir tanzen Volkstänze aus aller Welt mit Schwerpunkt Israel, Griechenland und den Balkanländern. Neben einem intensiven rhythmischen Training stärken wir unsere Kondition, unsere Koordinationsfähigkeit sowie unser Gespür für harmonische Bewegungen. Lebensfrohe Musik weckt in uns ganz natürlich eine innere Freude und Gelöstheit, die wir dann in unseren Alltag mitnehmen. Bitte Gymnastik- oder Turnschuhe mitbringen!

R6616

ab Freitag,

2.3.2018, 19.00–20.30 Uhr

R6617

ab Freitag, 15 x 90 Minuten, je EUR 99,– Planegg, DJK, Georgenstr. 35 Kein Kurstag am 9.3.2018.

2.3.2018, 17.30–19.00 Uhr

R6610 Flamenco, Paso doble Planegg Rosita Eichler Im Flamenco drücken sich spanische Lebensfreude und Temperament aus. Der Stolz, die Freude und die Kraft der Zigeuner lassen sich in der Musik und den Tanzschritten spüren. Neben Hand-, Fuß- und Rocktechnik wird eine kleine Choreographie erarbeitet. Mitzubringen: weiter, langer Rock, Schuhe mit halbhohen nicht zu spitzen Absätzen. Samstag, 12.5.2018, 15.00–18.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am arktplatz 10a, vhsZentrum, Raum 12 im UG

R6611 Flamenco, Sevillana

NEW YORK freut sich auf neue Mitstepper freut sich auf neue Wir bieten Kurse Step-Anhänger. für Anfänger und Fortgeschrittene (Anfänger ab 5 Jahre, Erwachsene in jeder Altersstufe. und Fortgeschrittene) Stunden für jedesNatürlich Alter undsind auch Jungs und Männer Level vorhanden. jederzeit herzlich willkommen. (Kurse im Don-Bosco-Heim, Gauting) Anmeldung für den Step-Unterricht: Kurstermine: Telefon 0 89/8 59 82 00

seit 30 Jahren im Würmtal

NEW YORK

Planegg Rosita Eichler Kursbeschreibung siehe R6610. Samstag, 17.3.2018, 15.00–18.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

TAP DANCE COMPANY Die Supersteppenspaßstunde

Jeden Dienstag und Mittwoch zwischen 18 Uhr und 22 Uhr Alte Schule in Stockdorf, Mitterweg 34

Einfach vorbei kommen oder anmelden unter 01 70/5 84 14 62 www.belindas-tapdance.de


Inhalt

54

Gesundheit

und

Lebensart Outdoor

Taekwondo

Foto: ©Andy Klotz

R6715 Taekwondo für Kinder (6–14 Jahre) Planegg Werner Baumgartner Taekwondo ist eine jahrtausende alte koreanische Kampfkunst. Ziel ist es, den Kindern diese Sportart altersgerecht näher zu bringen. Körperbeherrschung, Reflexe und auch Disziplin sollen gefördert werden. Im Vordergrund steht nicht das Beherrschen einer trickreichen Selbstverteidigung, sondern das Erlernen von charakteristischen Techniken und Bewegungsabläufen des klassischen Taekwondo. Die Kinder sollen bei den Übungen Spaß und Freude haben, ohne Wettkampfbezug und Körperkontakt. Prüfungen für alle Farbgurte können abgelegt werden, Turnkleidung genügt. ab Montag, 26.2.2018, 18.00–19.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 60,– Planegg, kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal, Bahnhofstraße 14

R6716 Taekwondo: Schulung der Reflexe Planegg Werner Baumgartner Taekwondo ist die traditionelle koreanische Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung. Eine intensive Dehn- und Kräftigungsgymnastik schult den gesamten Körper und trägt zur Gesunderhaltung bei. Die zahlreichen Übungen mit und ohne Partner fördern die Konzentration, das Selbstvertrauen, das Durchhaltevermögen und die Selbstdisziplin. Als Form der Bewegungsmeditation stellt Taekwondo einen Weg zur Selbstfindung und Meisterung der eigenen Persönlichkeit dar und bietet eine überaus wirkungsvolle Methode der Selbstverteidigung. Am Ende des Semesters besteht die Möglichkeit zu einer Gürtelprüfung. ab Montag, 26.2.2018, 19.30–21.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 89,– Planegg, kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal, Bahnhofstraße 14

R6717 Classic-Taekwondo für Anfänger und Fortgeschrittene Krailling Peter Fassbender 4. DAN In seiner Summe ist klassisches Taekwondo ein umfassendes ganzkörperliches Gesundheitssystem. Das Training besteht deshalb aus Gymnastik, viel Dehnung, Kraft und Ausdauertraining. Es folgt ein umfangreicher Technikteil. Wir lernen klassisches Taekwondo ohne Kontakt nach der Philosophie von Großmeister Son Yong Ho. Sie erhalten deshalb eine fundierte Ausbildung, die alle Gürtelprüfungen ermöglicht. Gesundheit und Freude sind im Vordergrund. Teilnehmer: ab 14 Jahre. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.00–20.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 90,– Krailling, Caritas Kinderhaus, Stieglitzweg 1, 1. Stock

Mobile Hauskrankenpflege Scholz Pasinger Straße 38a 82152 Planegg E-Mail: mobile-krankenpflege.scholz@gmx.de

Tel. 089 / 899 98 094 Fax: 089 / 899 98 095

Vertragspartner aller Kassen

R6719 Yoga in der freien Natur für Anfänger und Fortgeschrittene Gräfelfing Ingeborg Schurrer Durch ein sanftes vitalisierendes Bewegungsprogramm, verbunden mit bewusster Atemtechnik erfahren Sie: Stärkung von Herz-Kreislauf und Lungen. Bessere Durchblutung der Organe und Gehirn und eine Aktivierung Ihres Stoffwechsels. Warme Kleidung und Trinkflasche wird empfohlen. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.15–10.45 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 138,– Treffpunkt: Gräfelfing, S-Bahnhof Lochham

R6721 Walking – oder die Lust auf schnelles „Gehen“ für leicht Geübte und Fortgeschr. Gräfelfing Rainer Heubusch Walking bedeutet sportliches Gehen mit betontem Einsatz der Arme unter Berücksichtigung von Atmung, Rhythmus, Tempo und Pulsfrequenz. In Kombination mit gezielten Aufwärm- u. Stretching-Übungen hat Walking einen sehr positiven Einfluss auf Kondition, Herz, Kreislauf, Atmungsorgane, Fettverbrennung und schont darüber hinaus die Gelenke. Mitbringen: bequeme, dem Wetter angepasste Kleidung u. Sportschuhe. ab Montag, 26.2.2018, 8.30–10.00 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 95,– Gräfelfing, Treffpunkt: Ende der Sackgasse Freihamer Straße/Ecke Josef-Schöfer-Str., Nähe Bäckereifachschule

R6722 Laufkurs für Einsteiger Gauting Tanja Biedermann Machen Sie sich fit für den Sommer! Haben Sie bisher nur wenig Spaß am Laufen gehabt, es immer wieder probiert aber wieder aufgegeben? Sie wollen sich Ihren Traum erfüllen und unbeschwert, locker und frei durch den Wald laufen? Lernen Sie alle wichtigen Grundlagen für den richtigen Einstieg ins Lauftraining. Durch spezielle Übungen und vorgegebenen Trainingspläne lernen Sie, langsam und gesund einen 20- bis 30-minütigen Dauerlauf zu erreichen. Im Vordergrund steht die Schulung der richtigen Lauf- und Atemtechnik. Zudem erhalten Sie relevantes physiologisches Grundlagenwissen, Tipps und Tricks rund ums Laufen und Sie erlernen relevante Stretching- und Kräftigungsübungen. Kurs entfällt bei starkem Regen/Unwetter, Nachholtermin wird dann bekanntgegeben. ab Sonntag, 11.3.2018, 17.00–18.00 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 35,– Treffpunkt: Gauting, Parkplatz vor der Sporthalle, Leutstettener Str. 52 Kurs findet nicht statt am 25.3.18 und am 29.4.18

R6723 Nordic Walking – ALFA-Kurs Gräfelfing Helmut Frisch „Ich mache mit für meine eigene Gesundheit!“ Trainingskonzept mit ALFA-Technik. NW-Training für Neu- u. Wiedereinsteiger. Das Übungskonzept entspricht dem Lehrplan des Deutschen Nordic Walking Verbands. Es wird der Schwerpunkt auf gesundheitliche, ganzkörperliche Bewegung gelegt; Regeneration durch Spaß an Bewegung, Fitness und Herz- u. Kreislauftraining. Stöcke können zu einer Leihgeb. von EUR 2,– ausgeliehen werden. Reservierung bei A. Frisch, Tel. 089/758511. ab Dienstag, 10.4.2018, 18.15–19.45 Uhr 5x 90 Minuten, EUR 47,– Treffpunkt: Gräfelfing, Lochham, Ecke am Wasserbogen/Im Birket


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

55

R6729 Nordic Walking-Technik erlernen! ALFA-TECHNIK-KOMPAKT-Wochenende

Foto: ©Helmut Frisch

R6723A Nordic Walking – ALFA-Kurs Gräfelfing Helmut Frisch „Ich mache mit für meine eigene Gesundheit!“ Trainingskonzept mit ALFA-Technik. NW-Training für Neu- u. Wiedereinsteiger. Das Übungskonzept entspricht dem Lehrplan des Deutschen Nordic Walking Verbands. Es wird der Schwerpunkt auf gesundheitliche, ganzkörperliche Bewegung gelegt; Regeneration durch Spaß an Bewegung, Fitness und Herz- u. Kreislauftraining. Mit Video-Kontrolle. Stöcke u. Pulsuhren können zu einer Leihgeb. von EUR 2,– ausgeliehen werden. Reservierung bei A. Frisch, Tel. 089/758511. ab Dienstag, 5.6.2018, 18.45–20.15 Uhr 4 x 90 Minuten, EUR 39,– Treffpunkt: Gräfelfing, Lochham, Ecke am Wasserbogen/Im Birket

R6724 Nordic Walking Feierabend-Touren im Würmtal Planegg Helmut Frisch „Ich mache mit für meine Gesundheit!“ Mit Freude walken wir in Natur und frischer Luft. Dabei lernen wir die schönsten Strecken in Gauting, Krailling, Planegg, Gräfelfing und Neuried kennen. Mit diesem gelenkschonenden Ganzkörpertraining verbessern Sie Ihren individuellen Laufstil. Mit der Nordic-Walking-ALFA-Methode gelangen Sie Schritt für Schritt zu mehr Fitness und zu einem dynamischen Bewegungsverhalten. Regelmäßiges Walken in der Natur fördert eine gute Körperverfassung und eine positive Wirkung auf den Fettabbau. Der Kurs ist für jeden geeignet. Brauchen Sie Leihstöcke (EUR 2,– pro Tour) oder haben Sie Fragen? Rufen Sie mich an! Tel.: 089/758511. ab Donnerstag, 12.4.2018, 18.30–20.00 Uhr 8x 90 Minuten, EUR 76,– Planegg, am Ende der Maria-Eich-Str., Parkplatz Maria-Eich-Kapelle

R6725 Nordic Walking Einsteiger-Kurs – kompakt Planegg Boris Avrutschenko Nordic Walking ist ein schonendes Ganzkörpertraining. Die 1997 in Finnland entstandene Sportart ist ca. 40 % effektiver als Walking ohne Stöcke. Es ist ein ideales Herz-Kreislauftraining, das für Einsteiger jeder Altersgruppe geeignet ist und bei jedem Wetter durchgeführt werden kann. Neben dem Erlernen und Festigen der Nordic Walking Techniken, stehen in jeder Kursstunde auch Dehnungs- und Kräftigungsübungen auf dem Programm. Stöcke können gegen eine Gebühr von EUR 5,–/Kurstag ausgeliehen werden. Begrenzte Anzahl vorhanden, Reservierung unter 089/82020909. In Kooperation mit der Inlineskate- und Nordic Walking Schule Boris Avrutschenko. Mittwoch, 11.4.2018, 17.00–18.30 Uhr Mittwoch, 18.4.2018, 17.00–18.30 Uhr 2 x 90 Minuten, EUR 18,– Treffpunkt: Parkplatz Maria Eich

R6728 Nordic Walking ALFA-Aktiv-Club Gräfelfing Annette Baindl Sie lieben es, sich regelmäßig an der frischen Luft zu bewegen. Sie möchten dabei aktiv Ihren Körper trainieren und mit Gleichgesinnten Spaß haben. Sie bauen Stress ab, entlasten Ihre Wirbelsäule, lösen Muskelverspannungen und verbrauchen ganz nebenbei Kalorien. Ein gleichmäßiger Atemrhythmus steigert Ihre Kondition und Ihr Wohlbefinden. Und jede Woche freuen Sie sich neu auf „Ihre“ Gruppe. Neben Aufwärm- und Dehnübungen wiederholen wir jede Woche ein anderes spezifisches Element der ALFA-Technik (die Technik erlernen Sie von Grund auf in meinem ALFA-Wochenend-Kompakt-Kurs!). Der AktivClub ist für Teilnehmer/innen jeden Alters geeignet. Stöcke können für den Kurszeitraum gegen eine Gebühr von EUR 2,– pro Kurseinheit ausgeliehen werden. Für Reservierung und Fragen wenden Sie sich an die Kursleiterin unter Tel. 089/89890628. ab Mittwoch, 7.3.2018, 9.00–10.30 Uhr 8 x 90 Minuten, EUR 64,– Gräfelfing, Lochham, am Eingang zum Paul-Diehl-Park (Ecke: Am Wasserbogen/Birket)

Gräfelfing Annette Baindl Sie wollen keine „Stock-Ente“ (= Nordic Walker ohne Technik) sein oder werden? Dann sind Sie hier richtig: In diesem Kompakt-Kurs erlernen Sie, Nordic Walking als optimales Ganzkörpertraining zu nutzen. Verbinden Sie ein effektives Herz-Kreislauf-Training mit einer rückenkräftigenden Technik. Der Kurs vermittelt die wissenschaftlich fundierte ALFA-Technik (gemäß Lehrplan des dt. NW-Verbandes). Wir trainieren nach der 7-step-Methode. Das Training ist für Teilnehmer/innen jeden Alters geeignet. Stöcke können für den gesamten Kurs gegen eine Gebühr von EUR 15,– ausgeliehen werden. Für Reservierung und Fragen wenden Sie sich an die Kursleiterin unter Tel. 089/89890628. Freitag, 13.4.2018, 18.00–20.00 Uhr Samstag, 14.4.2018, 15.00–18.00 Uhr Sonntag, 15.4.2018, 15.00–18.00 Uhr EUR 47,– Gräfelfing, Lochham, am Eingang zum Paul-Diehl-Park (Ecke: Am Wasserbogen/Birket)

R6820 Stehpaddeln (SUP) – Einsteigerkurs Der Boardsport aus Hawaii Starnberg Eliane Droemer Der vielfältige Wassersport Stand-Up-Paddling (SUP), also Stehpaddeln, ist sehr leicht zu erlernen und trainiert jeden Muskel im Körper. Dazu steht man auf einem sehr großen, stabilen Brett (Board) und bewegt sich mit einem langen Paddel übers Wasser – je nach Gusto gemütlich-entspannt oder schnell als Fitnesstraining. SUP bietet Spaß für jedes Fitnesslevel und alle Altersstufen. Es ist gelenkschonend und man trainiert die Balance während man die Natur genießt. Kursinhalte: effektive Paddeltechniken, Materialhandling, Sicherheit und Befahrungsregeln. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Nur bei Unwetter erhalten Sie am Vortag eine Absage per SMS und der Kurs wird um eine Woche verschoben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mobilnummer an. Voraussetzung: Mind. 5 Minuten schwimmen können. Bitte mitbringen: Sonnenschutz, Badebekleidung, ein schnelltrocknendes Shirt, Handtuch, Getränk, ggfs. Boardshorts. Neue Neoprenanzüge bieten wir im Verleih zu EUR 2,–. Stornierung bis 22.5.2018. Veranstalter ist die Firma SUP Club Starnberger See. Die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Mittwoch, 30.5.2018, 18.00–19.30 Uhr Mittwoch, 6.6.2018, 18.00–19.30 Uhr EUR 60,– zzgl. ermäßigter Eintritt ins Strandbad Treffpunkt: Seebad Liegewiese (Wasserpark) links bei den blauen Fahnen, Strandbadstr. 5

R6821 Stehpaddeln (SUP) für Fortgeschrittene und zum Auffrischen Starnberg Eliane Droemer Gut vorbereitet in die Saison starten: Für Paddler, die schon einen Einsteigerkurs absolviert haben und die verschiedenen Paddeltechniken auffrischen möchten. Themen wie Sicherheit und Befahrungsregeln werden wiederholt sowie Tourentipps gegeben. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Nur bei Unwetter erhalten Sie am Vortag eine Absage per SMS und der Kurs wird um eine Woche verschoben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mobilnummer an. Bitte mitbringen: Sonnenschutz, Badebekleidung, ein schnelltrocknendes Shirt, Handtuch, Getränk, ggfs. Boardshorts. Neue Neoprenanzüge bieten wir im Verleih zu EUR 2,–. Stornierung bis 13.6.2018. Veranstalter ist die Firma SUP Club Starnberger See. Die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Donnerstag, 21.6.2018, 18.00–19.30 Uhr Donnerstag, 28.6.2018, 18.00–19.30 Uhr EUR 60,– zzgl. ermäßigter Eintritt ins Strandbad Treffpunkt: Seebad Liegewiese (Wasserpark) links bei den blauen Fahnen, Strandbadstr. 5

R6822 Stehpaddeln (SUP) – Einsteigerkurs ab 50 Jahre Starnberg Eliane Droemer Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R6820. Stornierung bis 04.06.2018. Veranstalter ist die Firma SUP Club Starnberger See. Die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Dienstag, 12.6.2018, 9.30–11.00 Uhr Dienstag, 19.6.2018, 9.30–11.00 Uhr EUR 60,– zzgl. ermäßigter Eintritt ins Strandbad Treffpunkt: Seebad Liegewiese (Wasserpark) links bei den blauen Fahnen, Strandbadstr. 5


Inhalt

56

Gesundheit

und

Lebensart

R6823 Stehpaddeln (SUP) – Einsteigerkurs für Eltern mit Kind(er) Starnberg Eliane Droemer SUP eignet sich sehr gut für das Familienerlebnis, da Kinder den Sport mindestens ebenso schnell lernen und man die Elemente Spiel, Natur­ erlebnis, Sicherheit auf dem Wasser und Wasserspaß beliebig kombinieren kann. Voraussetzung: Mind. 5 Minuten ohne Hilfsmittel schwimmen können. Max. Alter der Kinder: 12 Jahre. SUP eignet sich sehr gut für das Familienerlebnis, da Kinder den Sport mindestens ebenso schnell lernen und man die Elemente Spiel, Naturerlebnis, Sicherheit auf dem Wasser und Wasserspaß beliebig kombinieren kann. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Nur bei Unwetter (Gewitter, Starkregen, Sturmwarnung) erhalten Sie am Vortag eine Absage per SMS und der Kurs wird um eine Woche verschoben. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Mobilnummer an. Bitte mitbringen: Rettungsweste (wenn vorhanden), Sonnenschutz, Badebekleidung, ein schnelltrocknendes Shirt, Handtuch, Getränk, ggfs. Boardshorts. Neue Neoprenanzüge bieten wir im Verleih zu EUR 2,–. Stornierung bis 03.06.2018. Veranstalter ist die Firma SUP Club Starnberger See. Die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Sonntag, 17.6.2018, 14.00–16.00 Uhr EUR 40,–, ermäßigt EUR 30,– zzgl. ermäßigter Eintritt ins Strandbad Treffpunkt: Seebad Liegewiese (Wasserpark) links bei den blauen Fahnen, Strandbadstr. 5

R6824 Kanadierkurs auf der Amper Wanderfahrt für Anfänger und Familien Stegen RiverTours Schwierigkeitsgrad: leicht, ab 6 Jahre. Die Amper ist ein teilweise flotter, doch überwiegend ruhiger Wanderfluss der bestens für Familien und Anfänger geeignet ist. Los geht es in Stegen, wo wir im klaren Wasser des Ammersees zunächst die Grundschläge des Kanadierfahrens erlernen und einüben. Danach verlassen wir über eine kleine Grundschwelle den See und paddeln durch das landschaftlich reizvolle Ampermoos. Ab Grafrath beginnt eine flotte abwechslungsreiche Strecke, die an grünen Wald- und Wiesenufern vorbeiführt. Das Ende unseres Kurses ist in Schöngeising, wo ein schöner urig-bayrischer Biergarten zum gemütlichen Verweilen einlädt. Während des Kurses erlernen die Teilnehmer die Grundschläge, um sich und Ihr Boot in die gewünschte Richtung zu bewegen, sowie die Grundkenntnisse des Flusswanderns und wichtige Informationen zu den Themen Sicherheit, Ökologie und Tourenplanung. Die Ausrüstung und das Material werden gestellt. Weitere Informationen über Treffpunkt, Anreise, Kleidung, Verpflegung werden Ihnen vor Kursbeginn zugesandt. Veranstalter ist die Firma River Tours 08152-9652410; die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Stornierung bis 2 Wochen vorher. Sonntag, 22.7.2018, 9.00–16.00 Uhr EUR 55,–, ermäßigt EUR 39,– Treffpunkt: Stegen, Uferpromenade

Foto: ©Veronika Wagner

R6825 Sportbootführerschein Seeschifffahrtsstraßen – Theorie Herrsching Anke Rasmussen Dieser Kurs bereitet auf die theoretische Prüfung zum amtlichen Sportbootführerschein für Seeschifffahrtstraßen unter Motor und/oder unter Segel (ehemaliger SBF-See) vor. Der Führerschein ist beim Befahren der Küstengewässer mit einem Motor- oder einem Segelboot, das einen Motor mit mehr als 15 PS Leistung hat, gesetzlich vorgeschrieben. Kursinhalte sind insbesondere Navigation, Lichterführung, Wetterkunde und Seemannschaft. Die theoretische und die praktische Prüfung müssen innerhalb von einem Jahr abgelegt werden. Im Kurs werden Tipps für die praktische Ausbildung und Prüfung gegeben. ab Dienstag, 10.4.2018, 19.00–21.00 Uhr 7 x 120 Min., EUR 145,– zzgl. Prüfungsgebühr Treffpunkt: Den genauen Unterrichtsort bitte bei der vhs Herrsching erfragen (Tel. 08152/4250).

R6826 SRC und UBI – Seefunk und Binnenfunk Herrsching Anke Rasmussen Das Short Range Certificate (SRC) berechtigt zur Teilnahme am weltweiten Seefunk- und Sicherheitsfunksystem (GMDSS) auf Sportbooten. Ist ein Schiff mit einer UKW-Anlage ausgestattet, ist dieses Funkzeugnis vorgeschrieben und wird mittlerweile von den meisten Vercharterern gefordert. Dieser Kurs bereitet auf die theoretische und die praktische Prüfung an Originalfunkgeräten vor, die im Anschluss an den Kurs beim Deutschen Seglerverband stattfinden. Die Praxisausbildung ist in den Gebühren enthalten. Auf Wunsch kann der SRC-Kurs auf Binnenfunk (UBI) ergänzt werden. ab Mittwoch, 11.4.2018, 19.00–21.30 Uhr 5 x 2,5 Std., EUR 145,– zzgl. Prüfungsgebühr Treffpunkt: Den genauen Unterrichtsort bitte bei der vhs Herrsching erfragen (Tel. 08152/4250).

R6827 Zum Naturdenkmal Schleiherfälle Bad Bayersoien Anette Wernsdorfer Von Bad Bayersoien aus wandern wir Richtung Ammerschlucht. Vor uns liegt die von den Gletschern einst wellig geformte Landschaft der Voralpenregion. Der Weg führt dann steil hinab zur Soyermühle, deren Steg uns über die Ammer bringt. Bereits hier können erste von Kalk überrieselte Moose beobachtet werden. Ein wurzeliger Pfad führt uns hinauf zur Oberkante der Ammerschlucht. Über Treppen und Stege wandern wir entlang der Ammerschlucht, die steil neben uns abfällt. Entlang der Oberkante und Abstieg wieder zur Ammer hinab und so erreichen wir bald die Schleierfälle. Der Rückweg führt durch einige Weiler wieder zum Steg der Soyermühle und nach einem letzten Aufstieg aus der Ammerschlucht kehren wir nach Bad Bayersoien zurück, um hier genussvoll einzukehren. Dauer: 3,5 Stunden Gehzeit (zzgl. Pausen). Anforderung (km und Höhenmeter): ca. 10 km, 270 Hm; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist auf Teilabschnitten notwendig. Da einige Wegbereiche nur bei trockener Witterung zu begehen sind, kann die Wanderstrecke variieren (dann evt. längere Wegführung). Ausrüstung: Wanderschuhe, Regenjacke, Getränk, kleine Verpflegung für unterwegs. Bei Fragen können Sie die Wanderführerin kontaktieren: 089/89340732. Samstag, 16.6.2018, 9.30–17.00 Uhr EUR 19,– Treffpunkt: Bad Bayersoien, Dorfstr., vor der Bäckerei-Konditorei Brandmeier

R6828 Bernried – Rundwanderung Bernried Anette Wernsdorfer Wunderschöne Rundwanderung, die sowohl den Bernrieder Park streift als auch entlang vieler Weiher, die einst dem Kloster Bernried gehörten, und auch am Schloss Höhenried vorbei führt. Diese Frühjahrswanderung führt uns vom See weg zu den Relikten der Eiszeit, den Drumlins, von denen wir immer wieder herrlichen Blick auf den Starnberger See haben. Wir wandern entlang einiger Weiher, die einst vom Kloster Bernried für die vielen Fastentage eine wichtige Nahrungsquelle neben den existierenden Fischereirechten im Starnberger See waren. Durch die Parkanlage von Höhenried mit grandiosem Seeblick vom Schloss wandern wir weiter Richtung Buchheim Museum. Entlang des Starnberger Sees und weiter durch den Bernrieder Park, der einst ebenfalls im klösterlichen Besitz war, wandern wir zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück. Je nach Wetterlage machen wir unterwegs ein gemütliches Picknick mit unserer mitgebrachten Brotzeit oder wir kehren ein, falls das Wetter kein Picknick zulässt. Wer nach der Wanderung noch Lust auf eine Schifffahrt ab Bernried zurück nach Starnberg unternehmen möchte (z.B. ab 14.45 bzw.16.45 Uhr ab Bernried) oder den Besuch des Buchheim Museums einplant, hat den Nachmittag zur Verfügung. Gehzeit: 3,5 Std, 14 km. Ausrüstung: Brotzeit, Getränk, Regenschutz, bequeme Schuhe. Schwierigkeit: einfach. Samstag, 28.4.2018, 9.45–18.00 Uhr EUR 19,– Treffpunkt: Bernried am Starnberger See, Bahnhof

R6829 Inlineskating – Ferienkurs Bremskurs für Erwachsene Planegg Boris Avrutschenko Einfache Bremstechniken mit Schwerpunkt Heel Stop. Voraussetzung ist sicheres Vorwärtsfahren und Kurvenfahren. Montag, 30.7.2018, 10.00–11.30 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: Feodor-Lynen-Gymnasium, Basketballplatz, Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 4.8.2018, Auskunft bei Boris Avrutschenko, (Info-Tel. 88999160).


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

57

Fechten/Klettern

R6830 Bogenschießen – Einsteigertraining Eching Axel Kelp Dieses Angebot richtet sich an interessierte Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, die bisher keine oder nur wenige praktische Erfahrungen mit dem traditionellen Bogenschießen gemacht haben. Die Mischung aus Theorie und Praxis bietet den Teilnehmern die Chance, einen kurzen Überblick zum Bogensport zu erhalten und erste eigene Eindrücke zu sammeln. Nach der Einweisung werden die ersten Übungen auf einer speziellen Schießbahn durchgeführt. Für den zweiten Teil steht eine schöne 3D-Arena nebenan im Wald zu Verfügung mit einigen Zielscheiben und 3D-Tieren in verschiedenen Entfernungen. Leihausrüstung ist im Preis inbegriffen. Zuschauer sind leider nicht möglich. Sämtliche Leihausrüstung ist im Preis inbegriffen. Bei angesagtem Dauerregen findet der Kurs nicht statt. Bei unsicherem Wetter wenden Sie sich bitte direkt an den Kursleiter: 0176/13463224. Samstag, 17.3.2018, 14.00–16.00 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: 85386 Eching, Alte Ziegelei 16

R6831 Bogenschießen – Anfänger-Tageskurs Eching Axel Kelp Dieser Anfängerkurs richtet sich an interessierte Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre, die bereits ein Einsteigertraining absolviert oder von Haus aus tiefergehendes Interesse am traditionellen Bogensport hat. In diesem Tageskurs erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick rund um das traditionelle Bogenschiessen und es entwickelt sich das erste Gefühl für die richtige Schusshaltung. Der Anfängerkurs behandelt folgende Themen: Kurze Einführung in die Geschichte des Bogensports, Sicherheitsunterweisung, Erläuterungen zum Schussablauf, Übungen auf verschiedene Distanzen (5–20 m), Individuelle Korrektur, Testen verschiedener Bogenarten und -stärken und Tipps zum Bogenkauf. Sämtliche Leihausrüstung ist im Preis inbegriffen. Bitte bringen Sie eine Brotzeit und Getränke mit. Bei angesagtem Dauerregen findet der Kurs nicht statt. Bei unsicherem Wetter wenden Sie sich bitte direkt an den Kursleiter: 0176/13463224. Samstag, 28.4.2018, 10.00–17.00 Uhr EUR 99,– Treffpunkt: 85386 Eching, Alte Ziegelei 16

R6850 Fechten-Schnupperkurs von 10–99 Jahre Neuried Gábor Kuti Der Fechtsport trainiert das Reaktions- und Koordinationsvermögen, die Konzentration, Kondition, Disziplin und die Eleganz. Fechter begegnen sich mit Fairness und trainieren dabei auch ihr taktisches Geschick. An diesem Schnuppertag werden die ersten Schritte kennen gelernt – es ist nie zu früh oder zu spät, mit dem Fechtsport zu beginnen. Bitte hallenfreundliche Turnschuhe mitbringen. Florett und Helm werden gestellt. Samstag, 17.3.2018, 10.30–13.00 Uhr EUR 19,– Neuried, TSV Neuried, Am Sportpark 8, Halle C

R6860 Klettern – Schnupperkurs Planegg Naturfreunde Würmtal e.V. Klettern ist auch im Würmtal möglich – In Zusammenarbeit mit dem Verein der Naturfreunde im Würmtal bietet Ihnen die Volkshochschule die Möglichkeit erste Erfahrungen mit diesem Freizeitsport zu sammeln. Unter fachkundiger Anleitung werden Grundkenntnisse der Sicherungs- und Klettertechnik vorgestellt. Vielleicht entdecken Sie eine neue Leidenschaft. Kommen Sie mit Sportschuhen und bequemer Kleidung; die Kletterausrüstung wird zur Verfügung gestellt. Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre (ab 12 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen). Ersatztermin bei schlechtem Wetter am 12.6.2018. Dienstag, 5.6.2018, 18.30–21.00 Uhr für 5 bis 8 Teilnehmer, EUR 15,– Planegg, Kletteranlage neben der Turnhalle des Feodor-Lynen-Gymnasiums

R6832 Wildnistraining für Erwachsene ab 16 Jahren

R6861 Schnupperkurs Bouldern und Klettern

Viechtach Götz Esser Ein weiteres Angebot für Erwachsene, die die Natur aus größtmöglicher Nähe erleben wollen. Das Überleben im Freien, Improvisation, Zurechtkommen mit einfachsten Hilfsmitteln und das Orientieren in der Wildnis: Das stärkt die Fähigkeiten, die zur biologischen Veranlagung eines jeden gehören. Ein reichhaltiges Programm geht quer durch die ganze Palette des Überlebens. Höhepunkte dabei sind: Behelfsmäßige Unterkünfte, Nahrungsbeschaffung, Erste Hilfe Extrem, Feuerentfachen mit Behelfsmitteln, Bogen- und Armbrustschießen, Orientieren bei Tag und Nacht, Abseil- und Klettertechniken am Fels und im Baum, Überqueren von Hindernissen ... Das Wochenendtraining (Beginn Freitag 16.00 Uhr, Ende Sonntag 12.00 Uhr) umfasst ständige Begleitung durch Trainer, Bereitstellung spezifischer Ausrüstung und volle Verpflegung. Voraussetzung: Mindestalter 16 Jahre (bei Teilnehmer unter 18 Jahren mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten) und körperliche Gesundheit. Eine besonders gute Kondition ist nicht erforderlich. Die Kursbeschreibung wird ca. 3 Wochen vor Beginn verschickt. Mehr unter www.outdoor-and-more.com Stornierung bis 14 Tage vor Beginn. Veranstalter ist die Firma Outdoor&More. Die vhs im Würmtal e.V. tritt nur als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters. Freitag, 13.7.2018 ab 16.00 Uhr bis Sonntag, 15.7.2018 ca. 12.00 Uhr 1 Wochenende, EUR 199,– Viechtach, Naturcamp Mieslhäusl

Gilching Tina Germer In diesem 2-stündigen Schnupperkurs haben Sie die Möglichkeit, sowohl das Bouldern (Klettern ohne Seil in Absprunghöhe) als auch das Klettern mit Gurt und Seil kennen zu lernen und auszuprobieren. Bouldern und Klettern ergänzen sich bestens und fördern hervorragend die Koordination und Beweglichkeit. Bouldern (englisch „boulder“ = Felsblock) ist eine moderne Variante des Kletterns, die sich gut dazu eignet, erste Klettererfahrungen zu sammeln. Beim Bouldern absolvieren Sie kurze Routen mit meist nur 4 bis 8 Kletterzügen in geringer Höhe, der Boden ist dabei mit dicken Matten ausgelegt. Regelmäßiges Bouldern fördert Beweglichkeit, Koordination und Körperspannung und kann auch ohne festen Kletterpartner ausgeübt werden. Durch das Austüfteln in geringer Höhe kann jeder schnell seine Technik verbessern und Kraft erwerben. Zudem haben Sie im Kurs die Möglichkeit, gut gesichert von unserer erfahrenen Klettertrainerin, mit Gurt und Seil die Kletterwand zu erklimmen. Um die Haftung seitens des Veranstalters sicher zu stellen ist eine Registrierung und bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung der Eltern gegenüber des Anlagenbetreibers unbedingt erforderlich. Beides muss vor Kursantritt an der Rezeption der Kletteranlage beim dortigen Personal ausgefüllt werden, andernfalls kann die Anlage nicht benutzt werden.“ Bitte mitbringen: Sportkleidung, Getränke (keine Glasflaschen) zzgl. Eintritt, ggf. Leihgebühr für Kletterschuhe. Sonntag, 15.4.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 21,– Gilching, DAV Kletter- und Boulderzentrum, Frühlingstraße 18


Inhalt

58

Gesundheit

und

Lebensart

Gesunde Ernährung Ihre Anmeldung wird nicht bestätigt! Wir melden uns bei Ihnen nur, wenn wir Veran­ staltungen absagen oder verschieben müssen.

R6904 Heilpflanzenwanderung an der Würm Gauting Stefan Petri Wie viele nützliche Pflanzen und „Unkräuter“ wachsen eigentlich direkt vor unseren Augen? Und wir wissen es nicht? Stefan Petri, Heilpraktiker, zeigt uns die einzelnen Pflanzen, erklärt Heilwirkung und Verwendungsmöglichkeiten und weiht uns ein in die Geheimnisse unserer Vorfahren. Freitag, 22.6.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 15,– Gauting, Öko & Fair, Berengariastr. 5 (hinter dem Sommerbad)

Essen und Trinken

R6900 10-Tage-Heilfasten-Seminar Informationsabend Planegg Wolfgang Haas Vortrag mit allen Informationen und Unterlagen zum medizinisch geleiteten 10-Tage-Heilfastenseminar (Kurs-Nr. R6901, Beginn 04.03.2018). Heilfasten war zu allen Zeiten und in allen Kulturen ein Heilungsweg von großer Bedeutung. Durch Heilfasten werden entscheidende Selbstheilungskräfte freigesetzt, der Körper intensiv entgiftet und entschlackt, die Gesundheit enorm gestärkt und Übergewicht abgebaut. Bilanziertes Heilfasten in der Gruppe nach der Buchingermethode und den Kriterien moderner ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse unter Beachtung des Säure-Basen-Gleichgewichts. Keine Mangelerscheinungen, kein Hunger, mehr Energie. Spezielle naturheilkundliche Maßnahmen ergänzen das Kurprogramm und führen zu verbesserter Entgiftung und Optimierung des Fettabbaus. Auch für Berufstätige! Dienstag, 27.2.2018, 20.00–21.30 Uhr EUR 9,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6901 10-Tage-Heilfasten-Seminar Planegg Wolfgang Haas Dauer des Fastens: 4.3.2018–13.3.2018. Seminarinhalt: individuelle Beratung, Erfahrungsaustausch, Vorträge, Meditation und Bewegung. Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene. Informationsabend: Dienstag, 27.2.2018, Kurs-Nr. R6900. Montag, 5.3.2018, 20.00–21.30 Uhr Mittwoch, 7.3.2018, 20.00-21.30 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 15.30–17.00 Uhr Dienstag, 13.3.2018, 20.00–21.30 Uhr 4 x 90 Minuten, EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6902 10-Tage-Heilfasten-Seminar Planegg Wolfgang Haas Dauer des Fastens: 4.3.2018–13.3.2018. Seminarinhalt: individuelle Beratung, Erfahrungsaustausch, Vorträge, Meditation und Bewegung. Geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene. Informationsabend: Dienstag, 27.02.2018, Kurs–Nr. R6900. Montag, 5.3.2018, 18.30–20.00 Uhr Mittwoch, 7.3.2018, 18.30-20.00 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 14.00–15.30 Uhr Dienstag, 13.3.2018, 18.30–20.00 Uhr 4 x 90 Minuten, EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6903 Bauchprobleme erfolgreich lösen Planegg Wolfgang Haas Bemerken Sie eine Verschlechterung Ihres Befindens nach bestimmten Mahlzeiten? Bläht sich Ihr Bauch nach Rohkost, Vollkornprodukten oder Obst, oder vertragen Sie keine gesüßten Speisen? Leiden Sie unter Verstopfung, Blähungen, Reizmagen, Reizdarm oder chronisch entzündlichen Darmerkrankungen? In diesem Vortrag erfahren Sie, wie den jeweiligen Ursachen auf den Grund gegangen werden kann. Erklärt werden u.a. fundamentale Abläufe der Verdauungstätigkeit, spezielle Stuhluntersuchungen zur Ermittlung des Gesundheitszustands des Verdauungssystems und wie genaue Selbstbeobachtung durchgeführt wird. Es wird gezeigt, wie ein gestörtes Magen-DarmSystem Schritt für Schritt gründlich saniert werden kann, welche Naturheilmittel dafür eingesetzt werden und wie eine gezielte Ernährungstherapie geplant wird. Dienstag, 24.4.2018, 20.00–21.30 Uhr EUR 10,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R6921 Amuse-gueule de Provençe et dessert au chocolat Planegg Jean de Rocher Überraschen Sie Ihre Partygäste mit kleinen aber feinen Häppchen. Statt einem opulenten Gericht werden wir kleine südliche Akzente setzen. Wir bereiten zusammen fünf verschiedene Amuse-Gueule und ein Schokoladendessert (truffes) zu, die wir anschließend genießen. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Kaffee und Espressomaschine, falls vorhanden. Im Kurspreis sind EUR 16,– Materialkosten enthalten. Freitag, 16.3.2018, 18.15–21.45 Uhr EUR 35,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6922 La cuisine du dimanche entre amis mit Freunden Kochen Planegg Jean de Rocher Zusammen kochen macht Spaß und liegt voll im Trend! Lassen Sie uns zusammen ein Menü mit südfranzösischen Akzenten kochen. Das Menü wird einfach und kochbar aber in jedem Fall voller Überraschungen sein. Wie immer begleitet von Wein. Allez! On y va! Bon appétit et à bientôt. Bitte mitbringen: Geschirrtuch, Kaffee und eine kleine Espressomaschine, falls vorhanden. Im Kurspreis sind EUR 16,– Materialkosten enthalten. Freitag, 27.4.2018, 18.15–21.45 Uhr EUR 35,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6923 Süßkartoffel, ein kostbares Geschenk der Natur Planegg Ilka Stewen-Ischep In der Süßkartoffel sind viele Nähr- und Vitalstoffe enthalten. Sekundäre Pflanzenstoffe wie Carotinoiden (hochwirksame Antioxidanten) entlarven die freie Radikale und verfügen über eine hohe antientzündliche und antioxidative Wirkung. Die Süßkartoffel ist eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamine und Ballaststoffe. Sie gilt als gesündestes und nährstoffreichste Gemüse der Welt. Süßkartoffel-Tortilla mit Manchengo Käse, Süßkartoffel-Tomaten-Eintopf, Sauerkrautstrudel mit Süßkartoffel, gefüllte Süßkartoffel mit vegetarischer Füllung, gebackene Süßkartoffel mit Mozarella und Kernöl, Süßkartoffel-Gemüse Gulasch. Bitte mitbringen: Schürze, 1 Geschirrtuch und Restbehälter. Materialkosten EUR 17,50 sind im Kurspreis enthalten. Donnerstag, 22.3.2018, 18.30–22.30 Uhr EUR 39,50 Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)


Inhalt

Gesundheit

und

Lebensart

59

R6924 Ofengerichte, Heißes und Leckeres aus dem Rohr Planegg Ilka Stewen-Ischep Wenn es herrlich aus der Küche duftet und die Gastgeber Zeit für die Gäste und ihre Familie haben, dann sind es die leckeren Ofengerichte die im Rohr brutzeln. Beim Gratinieren, Überbacken oder Überkrusten bildet sich auf der Oberfläche einer Speise durch die Oberhitze eine braune Kruste, wobei sich aus Kohlenhydraten und Eiweiß Röstaromen entwickeln. Darum gehören Ofengerichte zu den beliebtesten Mahlzeiten bei Jung und Alt. Ciabatta-Tomaten-Auflauf mit Parmesanguss, Pilz Cannelloni, Ziegenkäse Quiche mit Paprika, Gefüllte Auberginen, Pastinaken – Kartoffel – Gratin, Apfel-Walnuss Tarte, Focaccia mit Tomaten und Mozarella, Alpenmakrönli. Bitte mitbringen: Schürze, Schreibzeug, kleine Vorratsdosen, Geschirrtuch. Die Materialkosten EUR 17,50 sind im Kurspreis enthalten. Freitag, 13.4.2018, 18.30–22.30 Uhr EUR 39,50 Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6925 Superfood/Powerfood, Hülsenfrüchte Planegg Ilka Stewen-Ischep Die UN haben das Jahr 2016 zum Internationalem Jahr der Hülsenfrüchte erhoben. Hülsenfrüchte stecken nicht nur voller Nährstoffe, sie haben einen hohen Eiweißgehalt, reichlich Ballaststoffe und wenig Fett. Sie sind als Superfood bei Vegetariern und Veganern beliebt und liefern 24% hochwertiges Protein. Bohnen haben eine biolog. Wertigkeit von 55–65 % (Uni Gießen). Wer regelmäßig Hülsenfrüchte in seinem Speiseplan einbaut, senkt nicht nur das Risiko für Übergewicht, sondern auch für Herz-und Gefäßkrankheiten und Diabetes. Vegetarisch: Kichererbsen Curry mit Blattspinat und Ingwer, Penne mit Bohnen Sugo, sowie Vegan: Zitronen-Linsen-Couscous, selbstgemachte Wraps mit Spinat, Petersilienpesto und Bohnencreme, Kartoffel-Linsen-Puffer mit Apfelmus, Kichererbsen-Curry-Pizza. Die klassische Linsensuppe darf bei diesen Leckereien nicht fehlen. Ich freue mich auf Sie. Bitte mitbringen: Schürze, bequeme Schuhe, Schreibzeug, ggf. einige kleine Vorratsdosen und ein Geschirrtuch. Die Materialkosten EUR 17,50 sind im Kurspreis enthalten. Samstag, 28.4.2018, 15.30–19.00 Uhr EUR 37,50 Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6926 Verführung zur vegetarischen Küche Planegg Ilka Stewen-Ischep Raffiniert und köstlich kann die vegetarische Küche sein. Ob Currys, Lasagne oder Auflaufgerichte ist sie nicht nur vielfältig, sondern auch sehr gesund. Leckere Eintöpfe, spanische Tapas oder orientalische Mezzes, Flammkuchen und Smoothies. Genießen Sie die Gerichte mit frischem Gemüse und raffinierten Gewürzen. Quiche-Caprese, Auberginen Pita, süßen Couscous mit Datteln und Limettencreme, Graupen-Taboule, Tarte mit karamellisiertem Knoblauch, Walnuss Rosmarin Polenta mit Tomaten-Pilz-Saute, bayrisches Apfel-Gratin mit Blauschimmel Käse, orientalische SchafskäseMuffin. Im Kurspreis sind EUR 17,50 Materialkosten enthalten. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch und Restebehälter. Dienstag, 15.5.2018, 18.30–22.30 Uhr EUR 39,50 Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6928 Bayrisch guat Planegg Maria Wagner Auf der Speisekarte steht ein feines bayrisches Menü, bestehend unter anderem aus einem Gelbe-Rüben-Steckerlfisch, Spargel-Champignon-Salat, Hühnerbrüstchen mit hausgemachten Zitronennudeln, einer Topfen-Nachspeise. Ich freue mich auf Ihre Anmeldung. Bitte bringen Sie Schürze, Geschirrtuch, scharfe Messer und Dosen für die Speisereste mit. Im Kurspreis sind EUR 17,– Materialkosten enthalten. Donnerstag, 19.4.2018, 18.00–22.00 Uhr EUR 39,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

siehe auch Seite 78: R8201 Girls Backen „Muttertag“ für Mädchen ab 10 Jahre

R6930 Österreichische Mehlspeisen von Apfelstrudel bis Zwetschgenknödel Planegg Elisabeth Fox Wer kennt sie nicht, die Klassiker der österreichischen Mehlspeisenküche: Apfelstrudel, Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster, Mohnstrudel, Topfenpalatschinken oder Marillenknödel aus luftigem Kartoffelteig mit knusprigen, goldbraunen Butterbröseln? Doch wie macht man den perfekten Strudelteig und wie wird er so dünn ausgezogen, dass man durch ihn die Zeitung lesen kann? Wie werden die Knödel rund und locker und der Kaiserschmarren so luftig? Wir weihen Sie heute in die Geheimnisse der österreichischen Mehlspeisenküche ein und bereiten eine Auswahl von 4 süßen Verführungen zu, die Sie anschließend bei einer Tasse Wiener Melange genießen können! Guten Appetit! Bitte mitbringen: Schürze, 2 Geschirrtücher, Getränke für den Eigenbedarf und Verpackungsmaterial für die Reste. Wir verwenden regionale und biologische Zutaten. Lebensmittelkosten inkl. Rezeptmappe von EUR 15,– sind im Kurspreis enthalten. Ich freue mich auf Sie! Sonntag, 18.3.2018, 10.00–14.30 Uhr EUR 41,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6931 Pasta Italiana Planegg Elisabeth Fox Selbstgemachte Pasta, bestes italienisches Olivenöl, frische Kräuter, Ricotta und Peccorin Sardo … Italiens Klassiker schmecken einfach immer und jedem! Wir zeigen Ihnen heute, wie Sie aus einem Grundteig verschiedene Pasta-Sorten herstellen können, wie Sie mit bunten Nudeln Abwechslung auf Ihren Teller bringen und welche Saucen am besten dazu schmecken. Wie in Italiens Familia werden wir in traditioneller Handarbeit frischen Nudelteig und die passenden Saucen und Füllungen zubereiten. Da wird Nudelteig geknetet, gerollt, gewalzt, geschnitten und gefaltet. So entstehen unter Ihren Händen kleine Meisterstücke, werden Ravioli und Tagliatelle geformt und mit leckeren Füllungen vollendet. Freuen Sie sich auf bunte Nudeln mit frischem Pesto, Ravioli-Variationen mit köstlichen Füllungen … zum Dessert köstlich süß, mit zart schmelzender Schokolade … viva la dolce vita! Bitte mitbringen: Schürze, 2 Geschirrtücher, Getränke für den Eigenbedarf und Verpackungsmaterial für die Reste. Wir verwenden regionale und biologische Zutaten. Die Materialkosten von EUR 19,– sind im Kurspreis enthalten. Ich freue mich auf Sie! Samstag, 21.4.2018, 10.00–14.30 Uhr EUR 45,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6932 Marokkanische Küche Planegg Yvonne Maydarak Die marokkanische Küche zählt mit zu den bekanntesten Küchen der Welt. Insbesondere die Vielzahl der Gewürze und die Kombination aus salzig und süß macht sie so einzigartig. Wir kochen nach den Originalrezepten meiner marokkanischen Schwiegerfamilie und ich zeige Ihnen Tricks der marokkanischen Hausfrauen. Wir kochen einen Querschnitt der bekanntesten Gerichte Marokkos: Couscous als ein Alltags­essen, eine Tajine mit Pflaumen und Mandeln für Gäste; die Harira, die Fastensuppe zur Ramadan. Da zu jeder Tajine mindestens ein Salat gereicht wird, bereiten wir den typisch marokkanischen Salat und einen warmen Auberginensalat zu. Zur Harira gibt es eine Hasha als gebackene Beilage. Bitte mitbringen: Schürze, 1 Geschirrtuch und Restebehälter. Die Materialkosten von EUR 17,– sind im Kurspreis enthalten. Samstag, 14.4.2018, 10.00–15.00 Uhr EUR 43,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)


Inhalt

60

Gesundheit

und

Lebensart

Wichtig für alle Kochkurse Mitzubringen: Schürze, Topflappen, 2 Geschirrtücher, 1 Handtuch, 1 Getränk, Schreib­material, Vorratsdosen. Materialkosten sind im Kurspreis enthalten.

R6933 Marokkanische Küche – der Tajine-Kurs Planegg Yvonne Maydarak Die Tajine ist das Gericht das jedem sofort einfällt wenn man an marokkanisches Essen denkt. Es gibt sie in allen möglichen Geschmacksrichtungen und Zutaten und zu jeder Tageszeit. In diesem Kurs kochen Sie eine Tajine mit Sardinen, eine mit Rindfleisch und Gemüse sowie eine Tajine mit Hähnchen und Oliven. Begleitet werden diese von drei Salaten: dem Salat Marocaine, dem Tschektschouka und einem Salat aus Möhren und Orangen. Bitte mitbringen: Schürze, 1 Geschirrtuch und Restebehälter. Die Materialkosten von EUR 14,– sind im Kurspreis enthalten. Sonntag, 6.5.2018, 10.00–15.00 Uhr EUR 40,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6934 One hot pot Planegg Brigitte Zimmermann Der neue Trend! Alle Zutaten werden in einen Topf oder auf ein Blech gegeben, und das war es dann auch schon! Sie werden staunen, welch tolle Gerichte man auf diese Art kochen und backen kann … Viele Gerichte eignen sich auch für Vegetarier! Lebensmittelkosten EUR 18,– beinhalten Tee, Kaffee und Saftschorlen sowie eine Rezeptmappe. Samstag, 10.3.2018, 9.30–14.00 Uhr EUR 44,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6935 Zu Gast bei Commissario Brunetti Planegg Brigitte Zimmermann Wer kennt ihn nicht, Commissario Brunetti! Und wir wissen auch, dass er nicht nur ein begnadeter Commissario ist, sondern auch ein Gourmet. Wir begeben uns heute auf eine kulinarische Reise nach Venedig, wo die Tradition und die Gastlichkeit der italienischen Küche vereint sind. Gemeinsam kochen wir ein typisches Brunetti – Menue mit Vorspeise wie zum Beispiel: Garnelen in Limetten-Ei-Sauce, einem Pastagang, aber auch Fleisch mit Gemüse, sowie Brunettis Lieblingsapfelkuchen und auch das Dessert „Baci di Chiara“ wird nicht fehlen. Die Lebensmittelkosten inkl. Rezeptmappe und Getränkeproben von EUR 18,– sind im Kurspreis enthalten. Bitte mitbringen: Getränke für den Eigenbedarf, mehrere Geschirrtücher, Behälter für Kostproben. Sonntag, 15.4.2018, 15.00–19.00 Uhr EUR 41,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6936 Streetfood Planegg Brigitte Zimmermann Streetfood ist nun schon seit einigen Jahren „in aller Munde“. Meist ist Streetfood ein typisches Essen aus der Region. Oft ein Essen auf die Hand. Wir begeben uns heute auf Spurensuche nach den besten Rezepten für Streetfood. Mal mit Fleisch, mal mit Fisch, aber auch vegetarische Gerichte, und Nachspeisen werden angeboten. Sie sehen, bei Streetfood ist nichts unmöglich. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise, ich freue mich auf Sie! Lebensmittelkosten inkl. Rezeptmappe, Kaffee, Tee, Saftschorlen: EUR 18,–. Samstag, 12.5.2018, 10.00–14.30 Uhr EUR 43,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6938–9 Japanisch kochen mit Keiko „Okonomiyaki“ Planegg Keiko Yamamuro, Felix Vogel Nach der großen Nachfrage wird sich Keiko einem weiteren Klassiker der japanischen Küche, ihrem persönlichen Lieblingsgericht, widmen! Es gibt „OKONOMIYAKI“ eine Spezialität aus der „Kansai“ Region, in der Keiko aufgewachsen ist. Okonomi bedeutet „Dein geliebter Geschmack“, Yaki bedeutet „gebraten“ oder „gegrillt“.[1] Traditionell wird Okonomiyaki am Tisch auf einer heißen Eisenplatte gebraten. Die Grundzutaten sind Wasser Kohl Mehl und Ei weitere Zutaten werden nach Belieben hinzugefügt (variieren je nach Region Japans, Garnelen, Gemüse). Serviert wird dieser „herzhafte“, „saftige“ Pfannkuchen mit einer speziellen würzigen Okonoiyakisauce aus Japan. Keiko freut sich darauf, mit Ihnen ihr Lieblingsgericht zu kochen um einen gemütlich, genußvollen Abend im japanischen Stil zu erleben. Itadakimasu! Mitbringen: etwas zu schreiben, eine Schürze & gute Laune.

R6938

Freitag,

9.3.2018, 18.30–22.00 Uhr

R6939

Samstag, 10.3.2018, 16.00–19.30 Uhr Jeder Kurs: EUR 39,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R6940 Macarons à la française Planegg Felix Vogel Vielseitig, bunt und formvollendet, nach der großen Nachfrage werden wir noch einmal in die zarte Welt der delikaten Macarons eintauchen. Dieser Kurs ist etwas für alle Hobby Patissiers, die Familie und Freunde zum Staunen und Genießen bringen wollen. Das IN-Gebäck direkt aus Paris. Außen knusprig – innen weich; vom richtigen Aufdressieren bis zur Herstellung der feinen Füllungen wird Ihnen alles verständlich und kurzweilig vom Profi erklärt. Es wird ganz unkompliziert und in netter Atmosphäre in der Chocolaterie der Konditorei Richter eine feine Auswahl an Macarons von ihnen hergestellt, gebacken und gefüllt. Der Kursleiter ist in Frankreich gelernter Patissier und Chocolatier und bringt ihnen seine süße Kunst näher. Materialkosten sowie Erfrischungen sind bereits im Kurspreis enthalten. Jeder Kursteilnehmer wird eine Auswahl der hergestellten Macarons sowie ein Rezeptheft mit nach Hause bekommen. Samstag, 24.2.2018, 11.00–15.00 Uhr EUR 59,– Planegg, Cafe Richter, Chocolaterie/Kursraum, Bahnhofstr. 47A

R6941–2 Frühlingspatisserie Planegg Felix Vogel Unser beliebtester Patisserie-Kurs, rund um die schöne Jahreszeit, kommt auch dieses Jahr wieder mit frischen Ideen. Unser Chef Patissier und sein Team werden Sie mitnehmen in ihre süße Welt und in gewohnt locker/lustiger Atmosphäre Frühlingsgefühle in Form von süßen Kunstwerken erschaffen. Sie sind bestens vorbereitet für den ersten Sonntags-Kaffe im Garten. Mitbringen: etwas zu schreiben. Materialkosten sowie Erfrischungen sind bereits im Kurspreis enthalten. Jeder Kursteilnehmer wird eine Auswahl der hergestellten Leckereien sowie ein Rezeptheft mit nach Hause bekommen.

R6941

Samstag,

14.4.2018, 11.00–15.00 Uhr

R6942

Sonntag, 15.4.2018, 11.00–15.00 Uhr Jeder Kurs EUR 59,– Planegg, Cafe Richter, Chocolaterie/Kursraum , Bahnhofstr. 47A

R6943 Französisches „Petit Dejeuner“ Planegg Felix Vogel In unserem Kurs rund ums „Petit Dejeuner“ geht es um ein genussvolles französisches Frühstück und allem was dazugehört. Wir werden zusammen eintauchen in die Geheimnisse der Herstellung der original saftig weichen „Brioche parisienne“ (ein typisch französischer goldgelber Traum aus Hefeteig). Wir sprechen, unter anderem, über die Herstellung von Marmeladen und eine ausgefallene fruchtige „Confiture“ werden wir zusammen kochen. Bei einer Tasse „Café au lait“ genießen wir den Start ins Wochenende! Lassen Sie sich verführen und genießen Sie dieses Event in unserer Backstube! Mitbringen: Etwas zu schreiben. Materialkosten sowie Erfrischungen sind bereits im Kurs­ preis enthalten. Jeder Kursteilnehmer wird eine Auswahl der hergestellten Leckereien sowie ein Rezeptheft mit nach Hause bekommen um beim nächsten Sonntagsbruch richtig aufzutrumpfen! Samstag, 5.5.2018, 11.00–15.00 Uhr EUR 59,– Planegg, Cafe Richter, Chocolaterie/Kursraum, Bahnhofstr. 47A


Inhalt

Gesundheit R6950 Cuisine française – Quiches & Tartes Germering Jean de Rocher „Nichts ist leichter als eine Quiche zu machen! Und dabei hat sie so viel zu bieten: Sie kann sowohl Entrée als auch Hauptspeise sein.“ Man kann sie mit vielen verschiedenen Zutaten zubereiten, je nachdem, was der Kühlschrank gerade hergibt. Überraschungsgäste sind so kein Problem mehr, denn die Grundzutaten haben Sie meistens Zuhause. Mit einem Salat ist sie lecker und kommt bei Groß und Klein bestens an. Und das Beste: eine Quiche die nicht gelingt gibt es nicht! Totale Anfänger sind herzlich willkommen! Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch und Restebehälter. Materialkosten EUR 14,– sind im Kurs­preis enthalten. Freitag, 9.3.2018, 18.30–22.00 Uhr EUR 32,– Treffpunkt: Germering, Mehrgenerationenhaus, Planegger Straße 9, Raum 208

R6951 Falafel, Falafel, Falafel Germering Essam Bolous Eines der beliebtesten orientalischen Gerichte ist die Falafel. Viele Menschen sind von dieser vegetarischen Speise begeistert. Fein abgeschmeckt mit exotischen Gewürzen werden wir zusammen nach Originalrezept die Falafel zubereiten. Als Beilage backen wir frisches arabisches Brot und zaubern eine leckere Sesamsoße. Alles wird mit frischem Salat serviert. Den krönenden Abschluss bildet eine typisch orientalische Nachspeise mit arabischem Gewürz-Kaffee oder Tee mit Nana. Es werden vorwiegend Produkte aus biologischem Anbau verwendet. Lebensmittelkosten inklusive alkoholfreie Getränke. Materialkosten Euro 14,– sind im Kurspreis enthalten. Donnerstag, 21.6.2018, 18.00–22.00 Uhr EUR 33,– Treffpunkt: Germering, Mehrgenerationenhaus, Planegger Straße 9, Raum 208

R6980E–F E  uropas Weine nach Ländern Einführung mit Verkostung Planegg Dr. Ernst Reichardt In diesem Semester werden die Weinländer Spanien und Frankreich vorgestellt. An zwei separaten Kursabenden werden für das jeweilige Land die Anbauregionen und Anbaugebiete, die wichtigsten Rebsorten und die Weinqualitäten besprochen. Parallel dazu werden einige bekannte und typische Weine des Landes verkostet, je nach Teilnehmerzahl etwa 7–9 Weine. Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar, das Materialgeld ist im Kurspreis enthalten. Die Termine der einzelnen Kurse sind:

R6980E Spanien,

Freitag,

9.3.2018 von 17.30–22.00 Uhr

R6980F Frankreich, Freitag, 13.4.2018 von 17.30–22.00 Uhr Der Kurspreis für jeden einzelnen Kurs beträgt EUR 39,–. Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9 R6985 Die wichtigsten Regionen Frankreichs und ihre Weine „Tour de France“ Planegg Weinakademiker Tobias Merkle Frankreich ist geschichtlich und qualitativ gesehen das bedeutendste Weinbauland der Welt. Und über französischen Wein lässt sich viel erfahren! „Erleben“ Sie in diesem Seminar die wichtigsten Weinbauregionen und deren Weine. Eine unterhaltsames Aromenquiz mit dem „Le Nez du Vin“-Koffer rundet das Weinseminar ab. Im Kurspreis enthalten: köstlicher Bio-Schaumwein zum Empfang, sechs hervorragende Bio-Weine, Brot, Wasser und jede Menge Spaß. Donnerstag, 15.3.2018, 18.30–20.00 Uhr EUR 49,– Treffpunkt: Reformhaus Mayr, Bahnhofstr. 35, 82152 Planegg

R6986 Weine verkosten und verstehen Planegg Weinakademiker Tobias Merkle Lernen Sie die wichtigsten Rebsorten Europas kennen und erfahren Sie unter anderem, warum im Chianti früher weiße Trauben enthalten waren, warum dies heute nicht mehr erlaubt ist oder wie der berühmte, aromatische Stil eines Sauvignon blancs entsteht. Mit Hilfe von 6 hochwertigen Weiß- und Rotweinen sowie Geruchsproben aus dem Le Nez du Vin Koffer lernen Sie typische Aromen verschiedener Weinstile kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage Rebsorten zu unterscheiden und verstehen warum die wichtigsten Weinstile Europas so sind wie sie sind. 6 hochwertige Weine, ein sehr guter Schaumwein

und

Lebensart

61

zur Begrüßung, Wasser, Quiche Lorraine und Geruchsproben. Das Materialgeld im Wert von EUR 13,– ist im Kurspreis enthalten. Samstag, 28.4.2018, 17.00–19.30 Uhr EUR 38,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R6988 Bierverkostung mit einem Biersommelier mit nationalen Bieren Gräfelfing Gerhard Hunger Eine Bierverkostung der besonderen Art. Es werden 13 verschiedene Bierstile und Biersorten unter Anleitung eines Biersommeliers verkostet und besprochen. Bei der Bierverkostung werden wir Biere aus Deutschland trinken und besprechen. Die Veranstaltung gibt auch einen Überblick über die Bierkulturen der Vergangenheit und Zukunft. Einen selbst angesetzten Eisbock probieren und zum Abschluss das Bier mit einem glühenden Eisen stacheln. Das Materialgeld für die Verkostung der Biere ist im Kurspreis enthalten. Freitag, 2.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 31,– Gräfelfing, Doemens-Akademie, Stefanusstr. 8 (Eingang über Hofeinfahrt Stefanusstraße)

R6989 Bierverkostung mit einem Biersommelier mit nationalen Craftbieren Gräfelfing Gerhard Hunger Eine Bierverkostung der besonderen Art. Es werden 15 verschiedene Craftbiere unter Anleitung eines Biersommeliers verkostet und besprochen. Bei der Bierverkostung werden wir nationale Craftbiere von verschiedenen Brauereien trinken und besprechen. Die Veranstaltung gibt auch einen Überblick über die neuen Biere der sogenannten Craftbeer Szene. Das Materialgeld EUR 26,50 für die Verkostung der Biere ist im Kurspreis enthalten. Freitag, 16.3.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 41,50 Gräfelfing, Doemens-Akademie, Stefanusstr. 8 (Eingang über Hofeinfahrt Stefanusstraße)


Inhalt

62

Kunst

und

Kultur

Philosophie und Theologie R7001 Philosophische Lesestunde: Max Weber: Soziologe und Philosoph Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Max Weber (1864–1920), der ältere Bruder des Soziologen und Kulturphilosophen Alfred Weber und Ehemann der prominenten Frauenrechtlerin, Publizistin und Malerin Marianne Schnitger, wandte sich nach dem Studium der Jurisprudenz, Geschichte, Nationalökonomie und Philosophie in Heidelberg, Straßburg und Berlin der Lehrtätigkeit im Handelsrecht in Berlin, der Nationalökonomie in Freiburg sowie Heidelberg und schließlich der Soziologie in Wien zu. – Er gehörte zu den Mitbegründern der ›Deutschen Demokratischen Partei‹. – Er konstituierte die Soziologie als eigenständige wissenschaftlich-universitäre Disziplin, deren Aufgabe darin bestand, soziales Handeln, dessen Ablauf und Wirkungen ursächlich zu erklären. Methodologisch strebte Weber nach der Liquidierung des Dualismus von Natur- und Geisteswissenschaften. Mit seiner Kategorienlehre strebte er nach begrifflich-theoretischer Klarheit. Die idealtypische Methode durchspannt sein gesamtes Werk. Und die Konstruktion gedachter Zusammenhänge diente ihm als heuristisches Instrument. Im Rahmen der Kategorienlehre suchte Weber nach Grundmustern und Regeln des Handelns. Zu Webers wichtigen Arbeiten gehören die umfängliche Religionssoziologie, die Aufsätze zur Wissenschaftslehre, die Abhandlungen über die soziologischen Grundbegriffe und das Werk ›Wirtschaft und Gesellschaft‹. ab Dienstag, 27.2.2018, 16.00–17.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 109,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R7002 Altägypt. und jüd. Religion im Vergleich mit Th. Manns „Joseph und seine Brüder“ Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Nach ausgedehnten Studien und einer Mittelmeerreise im Jahr 1925 begann Thomas Mann 1927 – der ›Zauberberg‹ war bereits erschienen – mit der Niederschrift der Tetralogie ›Joseph und seine Brüder‹. Der erste Band – ›Die Geschichten Jaakobs‹ – erschien erst 1933. Bis 1943 kamen die übrigen drei Bände heraus. Im November 2005 hat Jan Assmann, Deutschlands bekanntester, inzwischen emeritierter Ägyptologe, seine kompakte Vorlesung über den ›Mythos und Monotheismus in den Josephsromanen‹ an der Münchener Ludwig-MaximiliansUniversität gehalten, dessen Manuskript auch in Buchform vorliegt. Dieses Seminar befasst sich mit dem Vergleich resp. der Analogie wichtiger Aspekte in der altägyptischen sowie der jüdischen Religion: beispielsweise das Verhältnis von Ra/Re zu Jahwe, die Erschaffung vom Ur-Kosmos, die Welt Jahwes zwischen Ägypten und Kanaan, das Verhältnis von Aton des Amenophis IV./Echnaton und dem monolithen Jahwe.- Außerdem wird auf die Infiltration altägyptischen religiösen Gedankengutes auf das Christentum eingegangen, z.B die Übernahme der Vorstellung vom letzten Gericht oder die Adaption von Bildformeln.. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 116,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Kunstgeschichte R7005 Italienische Renaissance Michelangelo, Raffaello und da Vinci Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Michelangelo erhielt seine Ausbildung als Maler in der Werkstatt Michelangelo erhielt seine Ausbildung als Maler in der Werkstatt Ghirlandaios und als Bildhauer wohl bei Bertoldo. Als Gast Lorenzo Medicis begegnete er dem Humanistenzirkel der platonischen Akademie. 1496–1501 arbeitete er erstmals in Rom, wo auch seine berühmte vatikanische Pietà entstand. Zurückgekehrt nach Florenz, schuf Buonarrotti den kolossalen David. – 1505 betraute Papst Julius II. ihn mit der Ausführung seines Grabmonumentes, was mit erneuter Übersiedelung nach Rom verbunden war. Die Arbeit wurde aber durch die Deckenausmalung in der Sixtinischen Kapelle mit dem Genesiszyklus unterbrochen. Clemens VII., ein Medicipapst, überließ Michelangelo die Ausgestaltung der Grabkapelle seines Geschlechts von San Lorenzo in Florenz (1520/34). – Wieder in Rom, schuf der Künstler 1535/41 für die Sixtinische Kapelle das Jüngste Gericht. In den letzten Schaffensjahren wandte er sich immer mehr der Baukunst zu. Seine wichtigsten Werke sind hier: der Zentralbau von San Pietro in Vaticano, die Platzgestaltung des Kapitols und das Stiegenhaus der Biblioteca Laurenziana in Florenz. Leonardo da Vinci, genial in der Malerei, Skulptur und Architektur sowie in der Technik, absolvierte bei Andrea Verrocchio

in Florenz seine Malerlehre, erhielt ferner Unterweisung in Bildhauerei und technischen Künsten. 1482 kam er nach Mailand und trat in den Dienst des Herzogs Lodovico Sforza. Hier schuf er 1495/97 für das Refektorium von Santa Maria delle Grazie das monumentale Szenarium des Abendmahls. Zudem widmete er sich seinen wissenschaftlichen Studien zur Anatomie sowie Mechanik und verfasste ein Lehrbuch über Malerei. – Nach dem Sturz der Sforzas 1499 kehrte der Künstler nach Florenz zurück, wo er mit der Abfassung seines Traktats über den Bau des menschlichen Körpers begann. 1517 folgte Leonardo der Einladung von König Franz I. nach Frankreich, wo er sich im Landschlösschen Cloux bei Amboise nun vornehmlich mit der Ordnung seiner wissenschaftlichen Aufzeichnungen befasste. Raffaello Santi lernte ab etwa 1500 in der Werkstatt Pietro Peruginos, eines ehemaligen Mitschülers des Leonardo da Vinci im Atelier Verrocchios. – Und ab 1504 hielt er sich in Florenz auf, wo er sich mit den Arbeiten Leonardos, Michelangelos und Fra Bartolommeos vertraut machte. 1508 berief Julius II. ihn zur Ausmalung der vatikanischen Stanzen nach Rom. 1520 verstarb Raffaello Santi. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 101,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R7006 Gotik in Europa: Kathedralarchitektur Frankreichs und Englands Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Ital. Kunsthistoriographen verstanden unter Gotik die ›maniera goffa e barbara‹, also die Kunst der transalpinen Länder. Erst im 19. Jh. entdeckten deutsche Romantiker in der Gotik den eigenen nationalen Stil wieder. In Frankreich setzte sich E. E. Viollet-le-Duc für den Erhalt der großartigen Kathedralen ein. Die in den großen Kathedralschulen von Laon, Melun, Paris, Saint-Victor und Chartres neu ausgerichtete Theologie und christl. Philosophie schufen die intellektuellen resp. spirituell-mystischen Voraussetzungen für neue künstl. Gestaltungsprinzipien. Saint-Denis in Paris, Sens und Laon stehen mit ihren Rippengewölben, Spitzbögen, Strebesystemen, Maßwerken und diaphanen Raumstrukturen am Anfang der gotischen Architektur. Es folgten Neubauten der großen Metropolitankirchen von Paris, Chartres, Reims, Amiens, Bourges, Beauvais etc. Mit der Eroberung Englands 1066 vollzog sich nicht nur ein dynastischer, sondern ebenso ein kultureller Wandel auf der Insel. Anstelle zerstörter Kirchen ist eine Reihe großer Sakralbauten entstanden, die zu den bedeutendsten Zeugnissen normannisch-engl. Architektur heute zählen, darunter auch die Kathedrale von Durham (ab 1093). Neben Nordfrankreich gehörte auch England zum wichtigsten Entfaltungsgebiet gotischer Kathedralkultur. Die ersten entscheidenden Bauwerke engl. Gotik stellen die Kathedralen von Wells (ab etwa 1170) und Canterbury (ab 1175) dar. Die Kathedrale von Salisbury war der einzige Kirchenbau, der nach einheitl. Plan zügig erstellt wurde (1220/66). Die lange Zeit der Gotik widerspiegelt sich in den Epochen von Early English, Decorated Style (ab 1250), Curvilinear Style, Perpendicular Style (ab 1340) und Tudor Style (ab 1485). ab Mittwoch, 28.2.2018, 18.00–19.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 101,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R7007 Wege der klass. Moderne Dadaismus, Neue Sachlichkeit und Surrealismus (II) Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Mit dem Jugendstil entwickelte sich etwa gleichzeitig der Symbolismus, der sich damit befasste, Dinge im Metaphysisch-Unterbewussten aufzudecken. Zu seinen wichtigsten Vertretern zählen Redon, Moreau, Khnopff, Ensor, Hodler, Klinger, Kubin, Stuck. E. Munch ging eine Synthese zwischen Expressionismus und Symbolismus ein. Baudelaire, Verlaine, Rimbaud und Mallarmé sind die zentralen Gestalten des Symbolismus innerhalb der französ. Literatur. Und dem engl. Symbolismus gehören A. Symons, O. Wilde und W. B. Yeats an. Apollinaire benutzte den Begriff ›surréal‹ erstmals 1917 im Vorwort zu ›Les mamelles de Tirésias‹. 1924 formulierte André Breton das ›Manifeste du Surréalisme‹. Unter dem Eindruck von S. Freuds ›Traumdeutung‹ (1900) und ›Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse‹ (1917) versuchte man jetzt Unterbewusstes wie Traumhaftes wiederzugeben. Die ›pittura metafisica‹ des G. de Chirico bildete eine weitere entscheidende Voraussetzung für den Surrealismus in der Kunst. Dalí, M. Ernst, L. Buñuel, A. Masson, Miró, Magritte und Delvaux sowie in Deutschland M. Zimmermann und E. Ende sind die wichtigsten Repräsentanten des Surrealismus. Dadaismus, dem Konventionalismus mit Inhaltslosigkeit und Absurdität widersprechend, Suprematismus, eine von Malewitsch begründete Richtung innerhalb des russ. Konstruktivismus, Neue Sachlichkeit und Bauhaus bildeten quasi die Antwort auf Art Nouveau, Symbolismus und Surrealismus. ab Montag, 26.2.2018, 19.35–21.05 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 101,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9


Inhalt

Kunst

und

Kultur

63

R7008 Kunst der Moderne ab 1950 Klassische Moderne versus Postmoderne Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke In diesem Semester geht es nicht ausschließlich um die Beschäftigung mit der darstellenden Kunst, sondern ebenso um die Darstellung zeitgenössischer Photographie, gegenwärtigen Designs wie gleichfalls zeitgemäßer Architektur. Erst diese vier Aspekte ergeben das, was Kunst zu widerspiegeln hat, eindrucksvoll repräsentiert in der Museumskultur. In der darstellenden Kunst kommt es zur Gegenüberstellung der klassischen Moderne – beispielhaft reflektiert durch die Arbeiten der Hypernaturalisten John de Andrea, Chuck Close und Howard Kanowitz, das Werk des Detailhypernaturalisten Domenico Gnoli, die ›Zebragruppe‹ mit Asam, Nagel, Störkenbecker und Ullrich als Verfremder des radikalen Naturalismus, die Arbeiten des Dingumgestalters Konrad Klapheck und die Szenen der Aktionisten Christo und Joseph Beuys – mit der gegenwärtigen Kunstsituation – so repräsentiert durch die Leipziger Schule, voran mit Neo Rauch, gezeigt durch Minimalismus & Konzeptkunst, die Form- und Inhaltsreduktion, artikulierend nur noch die Idee als Entmaterialisierung des Kunstwerks (Lucy Lippard und Mel Bochner), durch abstrakte Tendenzen, wo nur noch Farbe zählt, und das Informel, das Kunstwerk ohne Form, vertreten insbesondere in den Arbeiten Nays und Karl Otto Götzens. Die Photographie zeigt sich in vielfältiger Weise: in der künstlerischen Photographie (Bernd und Anna Blume), der Photographie von Industriekultur (Bernhard und Hilla Becher), der Portrait- und Genrephotographie, der Modephotographie (Newton und Lindbergh) und der Photographie des sozialen Realismus (Sebastião Salgado). In der Architektur steht die Gegenübersetzung der Baukunst eines Walter Gropius, Frank Lloyd Wright und Charles Edouard le Corbusier mit der Spät- (Forster, Rogers, Piano) und der Postmoderne, (Meier, Hollein, Isozaki, Ungerer etc.) im Fokus der Betrachtung. ab Montag, 26.2.2018, 10.45–12.15 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 101,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Foto: ©Werner Boehm, München Tourismus

Führungen und Ausstellungen

Foto: ©Anna-Lena Zintel, München Tourismus

R7012 Fit in Bayerischer Geschichte Ein Crash-Kurs in der Residenz München Petra Rhinow Bringen Sie immer die Bayerischen Könige durcheinander? Haben Sie Lust auf einen unterhaltsamen Crash-Kurs in Bayerischer Geschichte? Nach unserer kleinen 90 Minuten-Tour durch die Ahnengalerie der Residenz kennen Sie die wichtigsten Bayerischen Herrscher und mindestens eine lustige Lebensgeschichte zu jedem von ihnen. Sie können problemlos die Bayerischen Könige aufsagen und die Bayerische Geschichte grob mit der europäischen verknüpfen – haben Sie Lust auf die Herausforderung? Am Schluss bekommen Sie ein kleines Skript mit einem groben Überblick über das Gelernte. Nach unserer Tour können Sie noch die gelöste Eintrittskarte genießen und ganz in Ruhe die wunderschönen übrigen Räume der Residenz auf eigene Faust erkunden. Donnerstag, 15.3.2018, 13.00–14.30 Uhr EUR 12,– zzgl. Eintritt Treffpunkt: München, über die Residenzstr. zum Haupteingang; wir treffen uns im Foyer der Residenz

R7013 München – eine österreichische Stadt? München Stefan Ellenrieder Im Herzen Münchens prangt das österreichische Wappen, und das Rathaus ist das Meisterwerk eines österreichischen Architekten. Wir spüren mehreren aus dem Hause Habsburg stammenden Fürstinnen und österreichischen Künstlern nach, wir sehen Zeugen ruhmreicher aber auch tragischer geschichtlicher Geschehnisse und bemerkenswerter künstlerischer Parallelen. So wird deutlich, wie München vom kunstreichen Nachbarland und seinem Kaiserhaus geprägt wurde. Dienstag, 10.4.2018, 14.30–16.30 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: am Turm von St. Peter, Rindermarkt 1, 80331 München

R7014 Spaziergang durch den Nymphenburger Schlosspark mit Amalienburg + Badenburg

Freuen Sie sich auf viele kulturelle Veranstaltungen im Rahmen von Bayern feiert, erkennbar an den Logos!

R7011 Mythische Orte und geheime Zeichen München Joachim Schüller Was bedeuten die Frauenfiguren an der Fassade der Residenz, wo finden sich Innschriften am Boden und in geheimen Gängen? Welche Bedeutung haben die Eule der Minerva, der Saturn oder ein Pfau und wo findet sich die geheimnisvolle Zahl „3“? Bei einem Streifzug durch München entdecken Sie eine Fülle von mythischen Orten und alten Geheimnissen. Samstag, 24.3.2018, 10.30–12.00 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: München, Feldherrenhalle, Odeonsplatz

München Erika Hofstetter Zum Dank für die Geburt ihres sechsten Kindes schenkte Kurfürst Karl Albrecht seiner Gemahlin Maria Amalia – einer passionierten Jägerin – das nach ihr benannte ebenerdige Schlösschen. Dieses 1734 -39 von François Cuvilliés erdachte und gebaute Juwel mit seiner grazilen Ornamentik gehört zu den „Rokoko Wundern“ Münchens. Vorbei am „Dörfchen“ gelangen wir zur Badenburg (erbaut von J. Effner). Die prunkvolle Ausstattung von Gartensaal und Baderaum zeugen vom fürstlichen Lebensstil des 18. Jahrhunderts, dem das Leben ein immerwährendes Fest sein will. Dauer: 2 Std. Samstag, 9.6.2018, 11.00–13.00 Uhr EUR 12,– zzgl. Eintritt Treffpunkt: München, am Haupteingang von Schloss Nymphenburg – vor dem Eingang zur Kasse (unterhalb der Freitreppe)


Inhalt

Foto: ©Udo Tschimmel

Natur- und Kunstführungen, Besichtigungen März Leibniz-Rechenzentrum Super-Computer und Virtuelle Welten,

05.03.2018, S. 13

Rund um die Praterinsel zum Bayerischen Landtag, 07.03.2018, S. 16 Geheimnisvolles Haidhausen, 08.03.2018, S. 16

„Crystallos-Kristalle“ – Sonder­ ausstellung im Museum Reich der Kristalle, 09.03.2018, S. 13

Faust bewegt und vernetzt München München - eine „Faust“ Stadt?,

22.07.2018, S. 17

Lama-Spaziergänge für Alt und Jung,

Schlachthofviertel – Schmankerl -von d. Großmarkhalle zum Schlachthof,

05.05.2018, S. 65

06.05.2018, S. 12

Magisches Pasing, 12.05.2018, S. 15 Wildkräuterführung mit Verkostung,

16.05.2018, S. 16

Murnauer Moos von Bulten, Drischen und Köcheln, 17.05.2018, S. 15 Besichtigung d. Microsoft-Zentrale in München Schwabing – die neue … ,

Führung durch die Hofpfisterei,

17.05.2018, S. 14

Fit in Bayerischer Geschichte – Ein Crash-Kurs in der Residenz,

Juni

15.03.2018, S. 16

15.03.2018, S. 63

Münchens magischer Engerl-Weg, 17.03.2018, S. 16

Führung durch die Reptilienauffangstation, 20.03.2018, S. 11 Rund um den Stachus – auf bairisch,

Feng - Shui - Inspiration für den eigenen Garten, 08.06.2018, S. 13 Würmtaler Gänsegeschichten,

08.06.2018, S. 15

Rosen und Wildkräuter in der sommerlichen Küche, 09.06.2018, S. 16

24.03.2018, S. 63

Spaziergang durch den Nymphenburger Schlosspark mit Amalienburg + Badenburg, 09.06.2018, S. 63

April

Glanzvolles Rokoko & Belle EpoqueEleganz, 12.06.2018, S. 65

22.03.2018, S. 16

Mythische Orte und geheime Zeichen,

Mit Pferd und Wagen durch München,

27.07.2018, S. 17

König Ludwigs Lieblingsschmankerl,

29.07.2018, S. 17

Tagesfahrten und Exkursionen Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg (Starnberg- Andechs) – Einstieg, 15.04.2018, S. 43 6-tägige Wander-, Yoga- und Meditationsreise in Italien, 16.04.201821.04.2018, S. 43

Auf der Jagd nach Großmutters Kaffee-mühle für Väter mit Kindern (6–10 J), 20.04.2018, S. 81 Fugger und Reichsklöster im Herz Bayerisch-Schwabens, 21.04.2018, S. 65 Bernried – Rundwanderung, 28.04.2018,

S. 56

Yoga, Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg (Starnberg-Andechs) – Einstieg, 06.05.2018, S. 43 Abenteuer Höhle – Erlebniswochenende für Mütter und Kinder im Alter von 9-15 J., 11.05.2018, S. 81

München – eine österreichische Stadt?, 10.04.2018, S. 63

Kies- und Quetschwerk Oberbrunn,

Biergeschichte & Brauen heute,

Heilpflanzenwanderung an der Würm,

14.04.2018, S. 16

22.06.2018, S. 58

„Mythos Bayern“ & Entdeckungen an der Isar, 09.06.2018, S. 66

Karl-Valentin-Haus, 17.04.2018, S. 17

Architektur der Macht in München,

Zum Naturdenkmal Schleiherfälle,

Vom Königlichen-München zur „Weltstadt mit Herz“, 23.06.2018, S. 65

Yoga,Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg – Intensivierung (Bernried-Iffeld.), 17.06.2018, S. 43

Karl-Valentin-Haus, 19.04.2018, S. 17 Alpakas im Weilachtal, 22.04.2018, S. 11 Orte des Wandels im Würmtal: Gräfelfing, 27.04.2018, S. 4 Rundgang durch die Borstei, ein noch heute überzeugendes Siedlungsmodell, 28.04.2018, S. 65 Tratsch und Klatsch im Adelspalais,

30.04.2018, S. 17

Mai Auer Dult - Münchner Tradition, 02.05.2018, S. 17

Mit dem Jäger und seinem Hund im Wald unterwegs, 05.05.2018, S. 15 Wildkräuterführung mit anschl. Wildkräuter Menü, 05.05.2018, S. 15

15.06.2018, S. 14

23.06.2018, S. 16

Alter Bogenhausener Friedhof,

30.06.2018, S. 65

Juli Satellitenanlage - Radom – Raisting,

06.07.2018, S. 14

Schleifmühllaine – Felsenschlucht bei Unterammergau, 06.07.2018, S. 15 Königliches München Akutell zu „100 Jahre Ende der Monarchie“,

16.06.2018, S. 56

Klettern, Kanufahren u. Zelten i. Altmühltal Für Familien mit Kindern (8–14 J.), 22.06.2018, S. 81 Von der Altmühl z.Donau: v. mittelalt. Burgen zu königlichen Träumen, 07.07.2018, S. 66

Wildnistraining für Erwachsene ab 16 Jahren, 13.07.2018, S. 57

Esel-Wanderung, 07.07.2018, S. 12

Yoga,Qigong und Meditation auf dem Jakobsweg – Intensivierung (Bernried-Iffeld.), 15.07.2018, S. 43

Kräuterwanderung rund um die Buchendorfer Keltenschanze,

Tagesfahrt nach Bregenz mit Besuch der Oper „Carmen“ auf der Seebühne,

06.07.2018, S. 65

19.07.2018, S. 15

10.08.2018, S. 65


Inhalt

Kunst R7015 Faust bewegt und vernetzt München München – eine „Faust“ Stadt? München Anette Spieldiener, Michael Weiser Goethes „Faust“ in allen Gassen! Vom königlichen Schlafzimmer bis zum Möbelwagen, vom Landtag bis zum Marionettentheater, im Hofbräuhaus, im Wintergarten oder in der Ausstellungshalle: „Faust“ war und ist in München allgegenwärtig. Er wird zitiert, inszeniert, komponiert, persifliert, karikiert, modifiziert und seziert, in Malerei, Skulptur, Literatur und Musik. „Faust“ verbindet Volkssänger, Philosophen, Nobelpreisträger/-innen, Maler, Kronprinzen, Turmschreiber. Faustaufführungen in München sind mit Tragödien wie der Cholera-Epidemie und Provokationen wie der „Satansmesse“ verknüpft. Anette Spieldiener und Michael Weiser, der „Faust“ innerhalb von 3 Jahren auswendig gelernt hat, machen ein faszinierendes Faust-Netz sichtbar und hörbar. Samstag, 5.5.2018, 14.00–16.00 Uhr EUR 13,– Treffpunkt: München, Karl-Valentin-Brunnen am Viktualienmarkt

R7016 Vom Königlichen-München zur „Weltstadt mit Herz“ München Stefan Ellenrieder In der Abendröte der Monarchie erlebte die Münchner Innenstadt eine letzte kunstvolle Prägung, die majestätische ebenso wie volkstümlich-liebenswerte Seiten hatte. Es folgten dramatische Jahrzehnte, deren packende Geschichten wir bei unserem Spaziergang „be-greifen“. Seit den 1940er Jahren erfolgte ein Wiederaufbau, dessen faszinierendste Leistungen und Geschichten wir erleben um uns schließlich zu fragen, was von der „Weltstadt mit Herz“ bis heute geblieben ist. Samstag, 23.6.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: München, vor der Feldherrnhalle, Odeonsplatz 1

R7017 Rundgang durch die Borstei, ein noch heute überzeugendes Siedlungsmodell München Erika Hofstetter Mit seinem Konzept, „das Schöne des Einfamilienhauses mit dem Praktischen der Etagenwohnung zu verbinden“, gelang Bernhard Borst, Architekt und Bauunternehmer, die Verwirklichung einer geschlossenen autarken Wohnanlage. Diese besticht noch heute durch das sympathische Erscheinungsbild ihrer traditionellen Architektur, den detailreichen Fassaden und den von Skulpturen und Brunnen belebten Gartenanlagen der Höfe. Rundgang ca. 2 Stunden. Samstag, 28.4.2018, 11.00–13.00 Uhr EUR 12,– zzgl. Eintritt Treffpunkt: Am Eingang in die Borstei, gegenüber Tramhaltestelle „Borstei“, Linien 20 und 21

R7018 Glanzvolles Rokoko & Belle Epoque-Eleganz München Stefan Ellenrieder Die malerische Lage an der Isar bringt dem Lehel im Juni angenehme Frische. Joh. Michael Fischer und die Brüder Asam schufen hier die erste oberbayerische Rokoko-Kirche. Weitere Kostbarkeiten des Spazierganges sind zwei der monumentalsten Kirchen des Münchner Historismus und edle Wohnhäuser der Zeit um 1900 wie sie in solch ganzheitlicher Dichte nur in diesem Stadtteil zu finden sind. Dienstag, 12.6.2018, 14.30–16.30 Uhr EUR 14,– Treffpunkt: München, St.-Anna-Platz vor der Klosterkirche St. Anna im Lehel

R7019 Königliches München Akutell zu „100 Jahre Ende der Monarchie“ München Petra Rhinow Führung durch den neu eröffneten Königsbau der Residenz. München hat seine königlichen Räume zurück und ist um eine echte Attraktion reicher! Nach über 10 Jahren Renovierungszeit öffnet die Residenz den Königsbau mit den prunkvollen Wohnräumen König Ludwigs I. und Thereses. Wir schreiten durch prächtige Treppenhäuser, bestaunen phantastische Porzellane und die aufwändig restaurierten Nibelungensäle und freuen uns über viele originelle Geschichten aus dem bayrischen Königshaus. Zuzüglich Eintritt. Freitag, 6.7.2018, 12.00–13.30 Uhr EUR 12,– Treffpunkt: München, Residenzmuseum Eingang, Max-Josef-Platz 3 im Kassenraum

und

Kultur

65

R7020 Alter Bogenhausener Friedhof München Ulrich Spies Der Bogenhausener Friedhof, wenngleich auf kleinem Raum rund um die 1770 erbaute St. Georgs-Kirche, besteht wahrscheinlich schon seit dem 9. Jh. Seit Mitte des 20. Jh entwickelte er sich mehr und mehr zur Begräbnisstätte prominenter Künstler der Kultur- und Geistesgeschichte. Der unvergessene Schauspieler Helmut Fischer liegt hier ebenso begraben wie Alfred Delp, ein Gegner des Nationalsozialismus. Wir besuchen auch die Begräbnisstätten von Liesl Karlstadt und Rainer Werner Fassbinder sowie weiteren Prominenten. Samstag, 30.6.2018, 10.00–11.30 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: München, Neuberghauser Str./Ecke Bogenhausener Kirchplatz, auf dem Parkplatz vor dem Friedhof.

R7021 Tagesfahrt nach Bregenz mit Besuch der Oper „Carmen“ auf der Seebühne Planegg vhs Germering e.V. Verbringen Sie einen schönen Tag am Bodensee und erleben Sie am Abend die Opernaufführung „Carmen“ auf der einzigartigen Seebühne in Bregenz. Opernkarten der Kategorie 6 sind gebucht, auf Wunsch können Karten einer höheren Kategorie (mit Aufpreis) angefragt werden (keine Garantie). Busfahrt, Tickets für eine Führung hinter der Bühne, eine Berg- und Talfahrt auf den Pfänder, Eintrittskarten für die Aufführung und ein Aperitif sind in der Gebühr enthalten, das Mittagessen wird individuell gezahlt. 9.45 Uhr Busfahrt ab Bahnhof Planegg, Kreuzwinkelstr. ca. 12.30 Uhr. Ankunft in Wasserburg am Bodensee, gemeinsames Mittagessen im Restaurant Walserhof (a la carte). Ca. 14.15 Uhr Busfahrt nach Bregenz zur Seebühne und Teilnahme an einer Führung „Hinter den Kulissen“. Ca. 16.30 Uhr Fahrt zur Pfänderbahn und freie Zeit auf dem Pfänder mit Möglichkeit zur Einkehr oder einem kurzen Spaziergang mit herrlichem Blick auf den Bodensee. Ca. 19 Uhr Talfahrt vom Pfänder und Aperitif an der Beachbar im Wirtshaus am See. 21 Uhr: Beginn der Opernaufführung „Carmen“ von George Bizet; Dauer ca. 2 Stunden 15 Minuten, anschließend Busfahrt nach Planegg. Ca. 2.15 Uhr Ankunft am Bahnhof Planegg. Freitag, 10.8.2018, 9.45–2.15 Uhr EUR 139,– Treffpunkt: Planegg, S-Bahnhof, Parkplatz Waldseite (Zufahrt über Germeringer Str., Kreuzwinkelstr.) Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 21. März 2018.

R7031 Fugger und Reichsklöster im Herz Bayerisch-Schwabens Bayerisch Schwaben Stefan Ellenrieder Die Mitte Bayerisch Schwabens ist eine reiche Kunstlandschaft der vornehmen Schlösser und beeindruckenden Reichsklöster. Schloss Kirchheim mit der berühmten „Zedern-Decke“ seines Festsaales und der Schlosskirche zeugen vom Glanz des Hauses Fugger. – Die Reichs-Kartause Buxheim mit den reizenden Mönchs-Häuschen der mittelalterlichen Klosterkirche und der von den Brüdern Zimmermann geradezu gezauberten Abt-Kapelle ergänzen sich zu einem einzigartigen Ensemble. Ottobeuren ist summa summarum die Pracht des reichskirchlichen Rokoko: die majestätische Kirche Joh. Michael Fischers ebenso wie Festsaal, Theater u.a. Repräsentationsräume des Klosters würden jedem Fürstenschloss Ehre machen. Samstag, 21.4.2018, 8.15–19.30 Uhr EUR 69,– (inkl. Eintritt) Treffpunkt: Abfahrt 8.15 Uhr Elisenstr. (am Alten Botanischen Garten/ Neptunbrunnen).

Die Geschenkidee Schenken Sie einen vhs-Kurs, ein Seminar, eine Führung oder einen Vortrag. Entsprechende Gutscheine erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle.


Inhalt

66

Kunst

und

Kultur

R7032 „Mythos Bayern“ & Entdeckungen an der Isar Ettal Stefan Ellenrieder Eigens für uns öffnen sich kostbare Kirchen zwischen Isar und Loisach! Wie faszinierend die bayerische Kirchenkunst schon in ihren Anfängen war, erleben wir in der mittelalterlichen Dorfkirche von Linden mit ihren kostbaren Wandmalereien, und die reizvolle Wallfahrtskirche des St. Nantwein führt uns zu den Anfängen der barocken Kirchenkunst. Weiter geht es zum Kloster Dietramszell mit seiner ausgeschmückten Klosterkirche und der schönen historischen „Klosterschenke“ sowie zur Dietramszeller Wallfahrt Thankirchen, einem Kleinod des Rokoko. – Welcher einzelne Ort aber wäre besser geeignet um den Inbegriff des Reizvollen an Oberbayern zu präsentieren als das traumhaft schön gelegene Kloster Ettal mit seiner majestätischen Klosterkirche! In Ettal macht uns die Landesausstellung „Mythos Bayern“ des Hauses der Bayer. Geschichte bewusst, was Oberbayern so einzigartig und lebenswert macht – Landschaft, Kunst, das Wirken des „Märchenkönigs“ Ludwig II. und eine Fülle weiterer Aspekte. Samstag, 9.6.2018, 8.30–19.00 Uhr EUR 65,– (inkl. Eintritt) Treffpunkt: Abfahrt 8.30 Uhr Elisenstr. (am Alten Botanischen Garten / Neptunbrunnen).

R7033 Von der Altmühl zur Donau: von mittelalt. Burgen zu königlichen Träumen Altmühl-Raum Stefan Ellenrieder In der romantisch über der Altmühl gelegenen, gut erhaltenen Burg Prunn versetzen wir uns ins Mittelalter. Wir sehen auch andere Zeugnisse mittelalterlicher Kultur des Donau-Altmühl-Raumes: die herzogliche Residenzstadt Kelheim (Mittagessen im berühmten „Weißen Bräuhaus“) und auf Wunsch die malerische Ruine der Bischofsburg Donaustauf. – König Ludwig I. widmete sich dieser faszinierenden Natur- und Kultur-Landschaft um die alte Hauptstadt Regensburg immer wieder. Seine aussichtsreich zwischen Donau und Altmühl gelegene Befreiungshalle wurde aufwendig renoviert. Wir beschließen unseren Ausflug mit Ludwigs Walhalla, einem zentralen Monument deutscher Kulturgeschichte und genießen den herrlichen Ausblick in die Donaulande. Samstag, 7.7.2018, 8.30–20.00 Uhr EUR 62,– inkl. Eintritt

Theater/Literatur/Kreativität

Ausstellung-Bayerische Querdenker Eine kleine literarische Auswahl von und über bayerische Querdenker aus dem 19. Jahrhundert bis zum Widerstand im Nationalsozialismus. 23.1.2018 bis 27.2.2018 in der Bücherei Neuried Besuch möglich zu den Öffnungszeiten der Bücherei in Neuried, Gautinger Str. 5: Dienstag 15–19 Uhr Mittwoch 10–13 und 14–18 Uhr Donnerstag 10–13 und 14–18 Uhr Freitag 15–18 Uhr nisse im belagerten Sewastopol während des Krimkrieges(1855/56), die ihm ersten großen literarischen Erfolg brachten. 18968/69 schrieb Tolstoj den auf sechs Bände angelegten historischen wie gleichfalls geschichtsphilosophischen Roman ›Vojna i mir‹ – ›Krieg und Frieden‹, das Schicksal dreier Familien während der napoleonischen Epoche umreißend. 1878 entstand der Eheroman ›Anna Karenina‹, skizzierend ein Bild der russischen Oberschicht der 60er Jahre. Dieser Roman zählt zu den typischen Vertretern des psychologischen Realismus, präzise, anschaulich detailreich. Mit seiner ›Bekehrung‹ – deutsch: ›Meine Beichte‹, 1884 – reflektierte der Autor über seine sozialen wie ebenso künstlerischen Anschauungen. Mit ›Auferstehung‹ (1899) und dem Drama ›Die Macht der Finsternis‹ (1886) distanzierte sich Tolstoj von der orthodoxen Kirche des zaristischen Rußlands. Der Ethiker Tolstoj strebte nach hohen moralischen Prinzipien, zudem gleichzeitig bestrebt, ein reines Urchristentum zu rekonstruieren. Über soziales Unrecht, die Verlogenheit gesellschaftlicher Konvention gelangte er zum Kulturnihilismus, der fortan sein Begleiter wurde. ab Donnerstag, 19.4.2018, 15.00–17.00 Uhr 10 x 120 Minuten, EUR 90,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R7802 Münchner Bühnen und Inszenierungen Einführung – Theaterbesuch – Kritik Planegg Dr. phil. Ernst Georg Nied Der Kurs soll Lust machen auf Theater. Aus dem Münchner (Sprechtheater-) Spielplan werden im Laufe des Semesters nach Absprache vier bis sieben aktuelle, bemerkenswerte Inszenierungen ausgesucht. Dabei konzentrieren wir uns auf kleinere Theater, doch auch interessante Regiearbeiten der „großen“ Bühnen (Kammerspiele, Residenz- oder Volkstheater) sollen nicht fehlen. Vor dem Theaterbesuch behandeln wir Entstehungsgeschichte und Inhalt der Stücke, lernen den Autor und sein Gesamtwerk kennen. Im Anschluss an den Theaterbesuch ergibt sich gelegentlich eine Diskussion über Stück und Inszenierung mit Regisseur oder Schauspielern. Unsere persönlichen Eindrücke verarbeiten wir in kritischen Nachbesprechungen. Unter anderem tauchen Fragen auf wie: Ist Theater eine zeitgemäße Kunstform? Was sagen die Klassiker uns Zeitgenossen? Warum kennen wir manche Stücke, erkennen sie aber kaum wieder? Was darf der Regisseur und was muss er – modernistisch verfremden, oder heutige Lebensbezüge herstellen. Theaterkarten werden in der Regel vom Dozenten bestellt, die Bezahlung erfolgt gesondert. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.15–20.45 Uhr 12 x 90 Minuten, EUR 69,– Planegg, Lesecafé in der Gemeindebücherei, Pasinger Str. 14, Eingang Josef-von-Hirsch-Straße

R7803 Zwischen Räterepublik und Hitler-Putsch. Der junge Freistaat Bayern (1918–1923) ...

R7801 Russische Literatur: Lew Tolstoj Planegg Dr. Rolf Rüdiger Maschke Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoj (1828–1910), nach dem frühen Tod der Eltern in der Obhut naher Verwandter aufgewachsen, studierte 1844/47 in Kasan orientalische Sprachen und Jurisprudenz, trat 1851 in die Armee, wo er bis 1855 blieb, kämpfte im Kaukasus und auf der Krim. Im November 1910 verließ er, mächtig unter dem Widerspruch zwischen den religiös-sozialen Ideen und der Stellung als wohlhabender Gutsbesitzer leidend, die Familie, um sein Leben in asketischer Einsamkeit zu beschließen. Während seiner Reise verstarb er. Tolstoj begann seine literarische Tätigkeit mit dem autobiographischen Roman ›Detstvo‹ – ›Die Kindheit‹ (1852), gefolgt von ›Knabenalter‹ (1854) und ›Jugendzeit‹ (1857). Gleichzeitig entstanden die Erzählungen ›Die Kosaken‹ über die Erlebnisse im Kaukasus und über die Gescheh-

Gräfelfing Dirk Dr. Heißerer ... im Spiegel der Literatur. Der Beginn des Freistaats Bayern war ein einziges Fiasko. Besonders deutlich wird das an den Plänen und Zeugnissen derjenigen Literaten, die direkt oder indirekt an dem Umsturz beteiligt waren. Präsentiert werden Texte von Thomas Mann, Rainer Maria Rilke und Oskar Maria Graf zur Revolution 1918, Kurt Eisner und Gustav Landauer (ermordet 1919) sowie von Ernst Toller und Erich Mühsam zur Räterepublik 1919. Lange Gefängnis- zeiten der politischen Gegner spiegeln sich ebenfalls in zahlreichen Texten. Der gescheiterte Hitler-Putsch vom November 1923 ist ausführlich Thema in Lion Feuchtwangers Roman „Erfolg. Drei Jahre Geschichte einer Provinz“ (1930). Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft Gräfelfing und der Gemeindebücherei Gräfelfing. Donnerstag, 3.5.2018, 20.00–22.00 Uhr Gräfelfing, Bürgerhaus, großer Saal, Bahnhofplatz 1 Eintritt frei


Inhalt

Kunst R7804 „Helles Luijah!“ Eine unterhaltsame Menschheits-Bier-Geschichte Krailling Gerald Huber, Maria Reiter „Grad schön ist’s, wenn’s gärt!“, haben sich die ersten Menschen gedacht und die Herrn Götter gute Leut sein lassen. Schließlich ist das Bier nirgendwo anders erfunden worden als im Paradies – Tatsache! Aber noch viel mehr geistig und körperlich Nahrhaftes gibt’s aufzutischen vom flüssigsten und tiefgründigsten aller Grundnahrungsmittel. Beispielsweise, warum es das Bier ohne Religion und die Religionen, ohne Bier nicht gäb. Warum es schlecht war, wenn den ersten Brauern die Spucke weg blieb, warum die Babylonier schon vor den Bayern die Kellnerin kultisch verehrt oder die Ägypter ihr Bier mit Strohhalm genossen haben. Das und viel mehr Wissenswertes von A wie Adam bis Z wie Zapfhahn erfahren Sie hier. Oder hätten Sie gewusst, dass die Maßkrüge schon immer heilig waren? Dass das Brot vom Bier und die Olympischen Spiele vom Oktoberfest abstammen, ja sogar das ganze Leben von Anfang an als Kirchweih gedacht war? Wenn nicht, dann sollten Sie dieses bayerisch berauschende Bier-Hochamt unbedingt mitfeiern. Helles Luijah! Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kraillinger Kulturförderverein und der Gemeindebibliothek Krailling mit Gerald Huber (Texte) und Maria Reiter (Akkordeon). Freitag, 16.3.2018, 19.00–21.00 Uhr Eintritt EUR 6,– Krailling, Gemeindebibliothek, Margaretenstr. 53a

und

Kultur

67

R7815 Mut zur Kreativität Planegg Christine Weissbarth Viele von uns wünschen sich, kreativer zu sein. Oft haben wir große Ideen, setzen sie aber nicht in die Tat um. Vielleicht haben Sie Sehnsüchte, die Sie sich gerne erfüllen würden – Schreiben lernen, Singen, Klavierspielen lernen. Manchmal sind unsere Ziele nicht so konkret. Wir wollen ein kreativeres Leben im Berufsleben, im Umgang mit unseren Kindern, unseres Ehepartners, unserer Freunde. Kreativität ist kein Luxus, sondern unsere wahre Natur. Lernen Sie, Blockierungen und Hindernisse zu beseitigen. Nehmen Sie sich täglich Zeit für einfache, aber wirkungsvolle Übungen, um Klarheit in Ihr Leben zu bringen. Wir arbeiten mit Affirmationen, Assoziationsübungen und den Morgenseiten. Schreiben Sie jeden Morgen alle Gedanken auf, die Sie beschäftigen und befreien sich von Hindernissen, um zu Ihrer Kreativität vorzudringen. Sie werden staunen, wie Sie durch diese Übungen das Gefühl für Ihre eigenen Möglichkeiten und Stärke wiedergewinnen. Freuen Sie sich über die Veränderungen in Ihrem Leben, die Sie im Laufe der nächsten Wochen machen werden. Kurstage: 12.3., 19.3., 9.4., 23.4., 5.5.2018, 14.30–16.00 Uhr 5x 90 Minuten, EUR 49,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 5

Musik Foto: ©Lukas Barth, München Tourismus

R7805 Literatur erlesen – erlesene Literatur Gauting Veronika Herbst Lesen Sie gerne? Interessieren Sie sich für Literatur? Möchten Sie sich austauschen und mehr über Bücher und ihren Hintergrund erfahren? Dann sind Sie im Lesezirkel richtig! Gemeinsam lesen wir unter einem Semesterthema Belletristik aus allen Jahrhunderten und Richtungen. Wir diskutieren über die Texte denn alle bringen den eigenen Lebenshintergrund in die Lektüre mit ein und lesen Texte auf ihre eigene Weise; das ergibt spannende Diskussionen. Mit Fachwissen und Leidenschaft für Literatur macht die Referentin Lust auf ein anderes, intensiveres Leseerlebnis. ab Mittwoch, 14.3.2018, 19.30–21.00 Uhr 5 x 90 Minuten, EUR 39,– Gauting, Gemeindebücherei, Bahnhofstraße 7 Weitere Kurstermine: 11. April, 9. Mai, 13. Juni, 18. Juli 2018

R7810 Schnupperkurs Schauspiel Vom Text zum Theaterstück Planegg Cristiana Cornelio Wie läuft der Weg vom Geschriebenen zum Gesprochen, wie erlebt man einen Text? Wie wird ein Text lebendig? In einfachen, kleinen Schritten untersuchen wir die Figuren und finden wir heraus, wie und warum sie miteinander agieren. Wir kommen ins Spielen und lernen, die Figuren lebendig werden zu lassen. Neugier und vor allem Spaß sollen nicht fehlen. Ich freue mich auf eine tolle Theatergruppe, bin selbst Schauspielerin und Regisseurin. ab Montag, 26.2.2018, 20.00–21.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 135,– Planegg, Kupferhaus, OG 004, Feodor-Lynen-Str. 5

R7814 Schreiben kann jeder! Kreatives Schreiben mit Methode Planegg Alexandra Joepen-Schuster Der Fantasie freien Lauf zu lassen kann für das Leben eine Bereicherung sein. Halten Sie Ihre Gedanken auf Papier fest und lernen Sie, wie aus ersten Ideen einfallsreiche Geschichten oder Gedichte werden können. Der Kurs vermittelt Ihnen Kreativitätsmethoden, mit denen Sie die Angst vor dem „weißen Blatt Papier“ überwinden können. Unter Anleitung können sich in verschiedenen Schreibformen ausprobieren und zu Ihrem einzigartigen persönlichen Stil finden. Vor allem Kurzgeschichten und Gedichte sollen als literarische Formen, mit Hilfe von unterschiedlichen Kreativitätstechniken, entwickelt werden. Im Mittelpunkt stehen der Spaß und die Freude am Schreiben. ab Freitag, 16.3.2018, 17.30–19.00 Uhr 7 x 90 Minuten, EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 6

Ihre Anmeldung wird nicht bestätigt!

R7701 Richtiges Singen durch Stimmbildung Planegg Rosemarie Parsiegla Mit den Gesangskursen sind in erster Linie die Interessenten angesprochen, die ein langjähriges und nicht immer ganz müheloses Studium des „klassischen“ Gesangs beginnen oder fortführen wollen. Hier lernen Sie Atemtechnik, Stimmbildung, Timbre-Pflege, Sprechtechnik, Korrektur von Stimmfehlern, Erarbeitung des Stimmvolumens, jeweils individuell auf das Stimm-Material des Teilnehmers bezogen. Je nach Vorkenntnis und bereits erarbeiteter Stimmtechnik führt der Ausbildungsweg zu Kunstlied-Gesang, Einstudierung von OpernArien und -Partien, Ensemble. Singen erzeugt positive Energie. I. Jugendliche ohne Vorkenntnisse (Einzelunterricht je 30 Min.) II. Erwachsene ohne Vorkenntnisse (Einzelunterricht je 30 Min.) III. Teilnehmer mit Vorkenntnissen (Einzelunterricht je 30 Min.) (Doppelstunde pro Woche auf Anfrage). ab Donnerstag, 1.3.2018, 16.30–22.00 Uhr 12 x 30 Minuten, EUR 175,– Planegg, Feodor-Lynen-Gymn., Raum 157, Feodor-Lynen-Str. 2 Telefonische Voranmeldung unter 08271/6550 bei Frau Parsiegla.

R7702 MUNDHARMONIKA: Bluesharp 1 Planegg Didi Neumann Für Leute, die gern Rock, Blues oder Boogie spielen möchten. Die elementaren Spieltechniken werden auf anschauliche Weise, auch an totale Anfänger vermittelt. Wir beginnen mit einfachen Folk-Stücken ohne Noten und üben das Rhythmusspiel und die Crossharp-Technik (G auf der C-Harp) mit Bending (Herunterbiegen der Töne). Wir verwenden Harps in C-Dur mit 10 ungeteilten Kanälen (Richter System), kann ab EUR 30,– erworben werden. Auf „YouTube“ finden sich zahlreiche Videoclips mit Didi Neumann als Kursleiter und Live-Musiker. Sonntag, 6.5.2018, 9.00–16.00 Uhr 1 Stunde Pause, EUR 38,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1


Inhalt

68

Kunst

und

Kultur

R7705 „Die Zukunft war früher auch besser“ Karl Valentin tragikomisches Künstlerleben Planegg Alfons Schweiggert, „Absolute Folk“ Die große Hommage an den genialen Tragikomiker – Ein Salonabend, in dem Unbekanntes, Skurriles und Rätselhaftes über Karl Valentin zu hören ist. Wer weiß schon, dass Valentin ein Vorreiter des Gedankens eines vereinigtes Europas zur Sicherung des Friedens unter den Völkern war? Der Schriftsteller und Turmschreiber Alfons Schweiggert, Initiator des „Großen Karl-Valentin-Preises“ und Vorstandmitglied des Valentin-Karlstadt-Fördervereins „Saubande“, hat Valentins Leben seit Jahren erforscht und darüber mehrere Bücher publiziert. Freuen Sie sich auf lebhafte Schilderungen und viel Unbekanntes über den tragisch-komischen Komiker, Volkssänger, Autor und Filmproduzenten Valentin Ludwig Fey, wie er mit bürgerlichem Namen hieß. Humoristisch und musikalisch begleitet wird der Abend von der einzigartigen Musikgruppe „Absolute Folk“. In Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Planegg. Donnerstag, 12.4.2018, 20.00–22.00 Uhr Planegg, Lesecafé in der Gemeindebücherei, Pasinger Str. 14, Eingang Josef-von-Hirsch-Straße Eintritt frei

Foto: ©Thomas Schaffert

R7706 „Wer dumm ist, der soll draußen bleiben“ Krailling Wilma Pfeiffer, Walter Prof. Dr. Stelzle  Matthias Keller an der Percussion Ein literarisch-hintersinniger, dialektologischer Abend. Wilma Pfeiffer und Prof. Dr. Walter Stelzle entführen an diesem Abend in die Welt von Carl Orff, Felix Hörburger, Uwe Dick und anderen und in das Wissen, dass nicht alles so ist, wie es scheint. So geschehen bei den „Astutuli“ und anderen Geschichten. Da heißt es gut aufpassen und kritisch mitdenken … Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kulturförderverein Krailling und der Gemeindebibliothek Krailling. Freitag, 13.4.2018, 19.00–21.00 Uhr EUR 6,– Krailling, Gemeindebibliothek, Margaretenstr. 53a

R7715 Jodelseminar Planegg Traudi Siferlinger Jodeln ist in, und Jodeln kann jeder. Jodeln befreit. Jodeln ist Meditation. An diesem Abend lernen wir unterschiedliche mehrstimmige Jodler – ob kraftvoll oder getragen. Mitmachen kann jeder – auch Anfänger. Keine Notenkenntnisse erforderlich. Das Singen mit Klangsilben im Wechsel von Brust- und Kopfstimme nennt man in Österreich Jodeln, Dudeln, Almern u. ä. m. Einst diente es zur Kommunikation im Freien, erst nach und nach wurde der Jodler zur typisch alpenländischen Gesangsform. Die mehrstimmige Realisierung mit unterschiedlichen Stimmführungsmöglichkeiten und auch die mehrmals um einen Ton höher wiederholte Kleinform zeichnen den Jodler aus. Die melodische Charakteristik wird aber auch solistisch genützt. Als Vortragsjodler wurde gerade in Wien eine spezielle Form des Jodelns – „das Dudeln“ – entwickelt. Oftmals werden Jodler auch als Anhang zu Liedern gesungen. Donnerstag, 19.4.2018, 19.30–21.00 Uhr EUR 12,– Planegg, kath. Pfarrzentrum, St. Elisabeth, 1. Stock, Pfarrsaal, Foto: ©Traudi Siferlinger Bahnhofstraße 14

Konzerte 2018 / I Sonntag, 18.03.2018, 19:00, St. elisabeth Planegg

J. S. Bach: Johannespassion Solisten, Collegium vocale, Musica-Sacra-orchester Leitung: Ludwig Götz (Sa., 17.03.2018, 18:45, St. elisabeth Planegg Werkeinführung von thomas.Schaffert) Samstag, 05.05.2018, 20:00, Kupferhaus Planegg

„Junge Stars aus dem Würmtal“ eine revue mit Florian Wagner (Klavier, Moderation) und anderen jungen nachwuchskünstlern Samstag, 16.06.2018, 19:00, Waldsanatorium Krailling

Sommerserenade im Sanatoriumspark veranstaltet von der Kongregation der Barmherzigen Schwestern in Kooperation mit Musica Sacra P-K e.V. Gospelchor St. elisabeth - Leitung: Ludwig Götz Absolute Folk (Anja Spahiu, nicole Komarek, Stefan Fußeder, thomas Schaffert) Sonntag, 15.07.2018, 17:00, St.Margaret Krailling

Patroziniumskonzert – festliche Barockmusik Katharina Peschl (Sopran), Bernhard Peschl (trompete) Ludwig Götz (orgel) Sonntag, 16.09.2018, 18:00, Pfarrgarten Planegg

Chansons und Jazzmusik „Mit spitzer Zunge und weichen Lippen“ Anna Veit und Mitglieder der Münchner Philharmoniker – bei regen im Pfarrsaal St. elisabeth Planegg Samstag, 06.10.2018, 15:00, Kupferhaus Planegg

Konzert für Kinder: Mozart auf Reisen Heinrich Klug, Mitglieder Münchner Philharmoniker Puppet Players Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen unter:

www.musica-sacra-planegg.de


Inhalt

Kunst R7103

und

Kultur

69

ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–12.00 Uhr

R7105 ab Donnerstag, 1.3.2018, 9.00–12.00 Uhr Weiter geht der Erfahrungsweg. Fortsetzung des vorherigen Kurses, neues Studienobjekt, Voraussetzung: Teilnahme an R7103 oder R7105 R7104

ab Dienstag, 15.5.2018, 9.00–12.00 Uhr

R7106

ab Donnerstag, 17.5.2018, 9.00–12.00 Uhr Alle Kurse: 8 x 180 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7107 Leuchtende Farben – strahlende Bilder – die Kunst des Aquarellmalens Bild: Maya Vester

Zeichnen und Malen R7101 Aquarellieren und Zeichnen nach der Natur Planegg Florian Vierl Stilleben und Landschaften in ihrer Räumlichkeit, in Gestalt, Oberflächen und Farbigkeit wahrnehmen, ein inneres Abbild davon schaffen und dann „zu Papier bringen“ – dieser individuelle Schaffensprozess soll in diesem Kurs zu einem eigenen Stil führen, der immer weiter fortentwickelt wird. Der anfangs mehr unbewusste Vorgang kann durch bewusste Abstrahierung, Fokussierung und Farbveränderung des inneren Abbildes zu ganz neuen und überraschenden Sichtweisen führen… An die verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten in Aquarell, Bleistift, Rötel sowie Tusche mit Stahl- und Rohrfeder und als lavierte Zeichnung wird in loser Folge herangeführt. Auch hier wird aus der Fülle der Stilmittel und Arbeitsweisen eine „persönliche Handschrift“ erarbeitet. Die vielfältigen Anregungen in der Gruppe lassen Anfänger schnell zur eigenständigen Gestaltung finden, den anderen sind sie immerwährender Ansporn Neues zu versuchen … Neue Teilnehmer werden gebeten, das mitzubringende Material mit dem Kursleiter abzusprechen. ab Montag, 26.2.2018, 9.00–11.00 Uhr 15 x 120 Minuten, EUR 119,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7102 Aquarellieren und Zeichnen nach der Natur Planegg Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R7101. ab Mittwoch, 28.2.2018, 19.30–21.30 Uhr 15 x 120 Minuten, EUR 119,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Florian Vierl

R7103–6 Maya – Schule des Sehens® – Zeichnen, Zeichnen, Zeichnen Planegg Maya Vester Am Anfang steht die Skizze, sie ist Grundlage für‘s Gelingen einer Zeichnung. Von der Skizze, über das Studienblatt bis hin zur fertigen Zeichnung arbeiten wir gemeinsam weiter in verschiedenen Übungen. Strichführung, Schraffur und Linienverdichtungen um Licht und Schatten zu räumlicher Darstellung zu bringen sind ein weiterer, wichtiger Baustein der Zeichnung. Eine Zeichnung entsteht in erster Linie mit dem Bleistift. Der Einsatz von Farbstiften ist die erste Hinführung zur Malerei. Farblehre begleitet die Kursgestaltung. In diesem Kurs geht es vor allem um die Leichtigkeit des Strichs und die Wahrnehmung der Proportionen. Dazu benötigt es Übung, Übung und nochmals Übung. Jeder ist herzlich willkommen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Welches Studienobjekt, ob Früchte, Gefäße, Blätter, Faltenwurf, Stilleben, Beobachtungen in freier Natur oder Menschen wird am Kursbeginn festgelegt. Was Sie benötigen: großer Skizzenblock 180 g, 30 x 40 cm, verschiedene Bleistiftstärken z.B. HB, 7B, 3H und evtl. Farbstifte, Bleistiftspitzer und Notizheft.

Planegg Eine der klassischen Grundtechniken der Malerei ist das Aquarell. Durch die Transparenz der Farben und ihre Leuchtkraft ist sie sehr beliebt. Wir erlernen Grundlagen dieser Technik, wie das Arbeiten mit viel oder wenig Wasser, Grundregeln der Perspektive und Kompositionslehre. Daneben beschäftigen wir uns auch spielerisch mit Mischtechniken wie z.B. mit der Kombination von Aquarell mit Tusche. Bitte mitbringen: Zeichenblock, weiche Bleistifte, Radiergummi, Aquarellfarben, Aquarellpapier, Pinsel. ab Montag, 9.4.2018, 18.30–21.00 Uhr 5 x 150 Minuten, EUR 79,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Franziska Wolff

Bild: Franziska Wolff

R7110 Figürliches Zeichnen – Menschen und Gesichter Planegg Dr. Hans Wolff Themen des Kurses sind Menschen in Haltung, Bewegung und Gesten sowie Portraits. Wir bewegen uns zwischen schnellen Skizzen, in denen wir Gestalten mit wenigen Strichen notieren, ggf. auch übertreiben (z.B. könnte eine geschwungene Hüfte noch stärker geschwungen sein) sowie detailnahe Naturstudien in Licht und Schatten, um räumlich-plastische Darstellungen zu erhalten. Zur Einstimmung und Lockerung beginnen wir mit der Nachahmung von prägnant gezeichneten Vorlagen. Das „Kopieren“ ist seit der Renaissance ein immer wieder sehr empfohlenes Mittel des Studiums und des Lernens. Fotografische Vorlagen von interessanten und ausdrucksstarken Menschen (z.B. siehe auch Schauspieler, Schriftsteller, Politiker), Seite 83: dienen uns als figürliche Porträts. MoTypische Bilder tive aus der Glyptothek können wir verund bissige lebendigen. Solche Beispiele animieren, Zeichnungen intensiv zu sehen, zu beobachten, zu verstehen und zeichnerisch-malerisch gut umzusetzen. Ein Ziel ist nicht nur die Ähnlichkeit, sondern auch die Lebendigkeit der Wiedergabe. Dabei können auch Verfremdung, Übermalung oder Reduktion ins Spiel kommen. Die Darstellung erfolgt linear oder plastisch (Schraffuren, Schummerung, unterschiedliche Farben). Bitte mitzubringen: gutes Zeichen- und Aquarellpapier, mindestens Größe DIN A3 (diververse Farben, auch schwarz), Farbstifte, Bleistifte HB, 2B–8B, auch wasserlösliche, Filzstifte, Fineliner schwarz und weiß, Graphitstäbchen, Kreiden, Rötel, Kohle, Aquarellfarben, Aquakreide, Rohrfeder. Nicht zu vergessen Knetgummi! Material kann auch im Kramerladen des Kurses, soweit vorrätig, erworben werden. Samstag, 21.4.2018, 9.30–17.00 Uhr Sonntag, 22.4.2018, 9.30–17.00 Uhr jeweils 1,5 Std. Mittagspause, EUR 72,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Ihre Anmeldung wird nicht bestätigt! Es ist ein gutes Zeichen, wenn Sie nichts von uns hören. Bild: Maya Vester

Wir melden uns bei Ihnen nur, wenn wir Veranstaltungen ab­sagen oder ver­schieben müssen.


Inhalt

70 R7111

Kunst

und

Kultur

Faszination Aktzeichnen und Aquarell

Planegg Dr. Hans Wolff Eines der faszinierendsten Themen der künstlerischen Darstellung ist der Mensch. Wir studieren am Aktmodell diese „Körperlandschaften“, ihre Stellung und Bewegung, Proportionen und Perspektiven. Die Räumlichkeit (Plastizität, Volumen) des Körpers kann linear, mit Schattierung (Schummerung, unterschiedlichen Schraffuren) und mit Farben dargestellt werden. Auch die Stellung einer oder mehrerer Figuren auf einem Blatt und die Einbindung in den umgebenden Raum (Horizont, Sitzgelegenheiten, Draperien) werden grafisch oder malerisch geübt. Dabei bewegen wir uns zwischen naturnahen und expressionistischen Darstellungen. So entstehen interessante, ausdrucksvolle und spannungsreiche Kompositionen. Der Kurs ist auch für Anfänger des Aktzeichnens geeignet. Bitte mitbringen: Zeichenpapier und gutes Aquarellpapier, mind. Größe DIN A3, Bleistifte (2B, 4B, 6B, 8B, auch wasserlösliche), Grafit, Rötel, weiße und braune Kreide, Aquakreide, Knetgummi, Aquarellfarben, ggf. Zeichenbrett. Material kann auch im „Kramerladen“ des Kurses erworben werden. Die Kosten für das Modell müssen anteilig (ca. EUR 20,– bis 25,–, je nach Teilnehmerzahl) zusätzBild: Dr. Hans Wolff lich bezahlt werden. Samstag, 10.3.2018, 9.30–17.00 Uhr Sonntag, 11.3.2018, 9.30–17.00 Uhr jeweils 1,5 Std. Mittagspause, EUR 59,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R7112

Faszination Aktzeichnen und Aquarell

Gauting Dr. Hans Wolff Kursbeschreibung und Materialangaben siehe Kurs-Nr. R7111. Samstag, 12.5.2018, 9.30–17.00 Uhr Sonntag, 13.5.2018, 9.30–17.00 Uhr jeweils 1,5 Std. Mittagspause, EUR 59,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

R7113-14 Maya – Schule des Sehens® – Acrylkurs für Einsteiger und Fortgeschrittene Planegg Maya Vester Farbe ist Leben! Ob hell oder dunkel, ob bunt oder monochrom, die Farben sprechen ihre eigene Sprache, neben der Form, die für eine Gestaltung notwendig ist. Basiserfahrungen für Einsteiger sind ein wichtiger Grundstein. Gegenständlich oder gegenstandsfrei, in diesem Kurs vermittle ich Grundlagen zu eigener kreativer Bildgestaltung und -aussage. Sie machen Ihre Erfahrungen mit den Materialien – Acrylfarben, Leinwand, Malplatte und dem Einsatz verschiedener Pinsel und Spachtel. Farb- und Kompositionslehre werden an Hand der einzelnen Arbeiten in der Bildbesprechung erläutert. Bildanalysen diverser Künstler fließen in die Übungen mit ein. Sie helfen Ihnen, die eigene Bildsprache zu finden im Spiel der Farben, Formen und Kontraste. Was Sie benötigen: Acrylfarben, Papierpaletten, Küchenrolle, Wasserglas, Acrylpinsel (Synthetikhaarpinsel, Flachpinsel und kleiner Rundpinsel) und Malplatte oder Leinwand. Weitere Infos bei der Kursleiterin oder im Kurs.

R7113

ab Freitag,

2.3.2018,

9.00–12.00 Uhr

R7114

ab Freitag, 11.5.2018, 9.00–12.00 Uhr je 8 x 180 Minuten, EUR 99,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7119

Mit Acrylfarben experimentieren

Planegg Barbara Schön Ein mitgebrachtes Foto dient als Anregung zur eigenen Bildfindung. Das Foto kann abstrakt umgesetzt werden. In diesem Fall beschränkt man sich auf einen interessanten Bildausschnitt. Das Motiv kann aber auch surrealistisch verfremdet, expressiv übersteigert oder impressionistisch umgesetzt werden. Der Weg, den Sie wählen wollen, bleibt Ihnen überlassen. Beispiele aus der Kunstgeschichte helfen bei der Wahl der Stilmittel. Mitbringen: Leinwand, Pinsel, Becherglas, Acrylfarbe, Bleistift, Lappen, Zeitungen (für die Tische). Sonntag, 22.4.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7


Inhalt

Kunst

und

Kultur

71

R7120 Mit Materialien experimentieren

R7127 Das reduzierte Aquarell – Kompositorisches

Planegg Barbara Schön Wir arbeiten mit Kaffeesatz, Sand, Seidenpapier und Kleister. Spachtelmasse kommt ebenso zum Einsatz wie frei fließende Lasuren. In der spielerischen Auseinandersetzung mit den verschiedenen Materialien offenbart sich die eigene Formensprache. Als Themen kommen Landschaft, Stillleben, Akt und Portrait in Betracht. Es kann auch abstrakt gearbeitet werden. Material mitbringen: Kaffeesatz, Sand, Seidenpapier, Spachtelmasse, Bleistift oder Kohlenstoff, evtl. auch Wachsmalkreiden, Acrylfarben, Leinwand. Sonntag, 8.7.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Planegg Christian Eckler Aufbaukurs für Fortgeschrittene. Kursbeschreibung siehe R7126. Samstag, 16.6.2018, 10.00–16.00 Uhr Sonntag, 17.6.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7125 Das reduzierte Aquarell Handwerkliches für Einsteiger Planegg Christian Eckler Leichtigkeit, Transparenz und Offenheit kennzeichnen das reduzierte Aquarell. Durch Weglassen und Andeuten wird die Fantasie des Betrachters angeregt. Das Weiß im Aquarell wird damit zu einem wichtigen Gestaltungsmittel. Voraussetzung für solche Bilder ist die Beherrschung aquarelltechnisch-handwerklicher Grundfertigkeiten, mit denen wir uns in diesem Kurs ausführlich beschäftigen. Wir werden ein breites Repertoire an Möglichkeiten der Pinselführung, des Farbmi­schens, des Farbauftrags, des Farbe Entfernens, der Kombination mit der Zeichnung und die Techniken des Lasierens und Lavierens kennen lernen und dieses an Hand von Fotografien umsetzen. Der Kurs bietet Einsteigern ein fundiertes Basiswissen und die Möglichkeit, neue Maltechniken kennenzulernen, auszuprobieren und in die eigene Bildsprache zu integrieren. Bitte mitbringen. Aquarellbögen (Hahnemühle Kupferdruckkarton oder Bild: Christian Eckler Canson Fontenay, jeweils 300 g/qm), Bogengröße ca. 56/76 cm; kann auch geviertelt werden), 2 wasserfeste Malplatten 30/40 cm (z.B. 4 mm Betoplan vom Baumarkt, 3 mm Dibond- oder 4 mm Acrylplatten), Aquarellfarben (ganze Näpfchen), dicker Aquarellpinsel (keine Synthetikfaser; Empfehlung: da Vinci, Serie 418, Größe 4 od. 5 bitte Seriennr. beachten!), Papiertaschentücher, Wassergefäß, Fön, Malplatten und Papier können in begrenztem Umfang im Kurs ausgeliehen bzw. gekauft werden. Rückfragen zum Material beim Dozenten unter T. 089-2724468 oder eckler@ch-eckler.de Samstag, 14.4.2018, 10.00–16.00 Uhr Sonntag, 15.4.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7126 Das reduzierte Aquarell – Kompositorisches Planegg Christian Eckler Voraussetzung: Teilnahme eines Einsteigerkurses des Dozenten. Aufbaukurs für Fortgeschrittene. Leichtigkeit, Transparenz und Offenheit kennzeichnen das reduzierte Aquarell. Durch Weglassen und Andeuten wird die Fantasie des Betrachters angeregt. Das Weiß im Aquarell wird damit zu einem wichtigen Gestaltungsmittel. Schwerpunkt dieses Kurses ist das Entwickeln eigener Fähigkeiten Unwichtiges wegzulassen und das Wesentliche nur durch Andeutungen auszudrücken. Anhand zahlreicher Fotos steht uns eine breite Themenpalette zur Verfügung: Landschaften, Architektur, Menschen, Wasserspiegelungen, Bäume etc. Der Dozent malt auch immer wieder selbst mit, um beispielhaft Wege zur reduzierten Darstellung aufzuzeigen. Voraussetzung für die Teilnahme sind aquarellhandwerkliche und darstellerische Fähigkeiten sowie eine vorherige Kursteilnahme beim Dozenten. Bitte für den 2. Kurstag eigene Fotos mitbringen. Samstag, 24.3.2018, 10.00–16.00 Uhr Sonntag, 25.3.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 69,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7130 „Nass in Nass“ Malerei in Acryl Planegg Mathias Dietze Nach dem Sprung ins Wasser der eigene Weg zu neuen Ufern. Wer sich traut, mit Materialien die Leinwand zu strukturieren, mit Spachtelmasse neue plastische Effekte zu erreichen, wird sich in diesem Kurs heimisch fühlen. Emotionen und Experimente mit breiten Pinseln sind gefragt. Wir sind eher Brandstifter als brave Leut. Deshalb mitbringen: Leinwände, Acryl-Farben, breite und Bild: Mathias Dietze große Pinsel, Spachtel, Alleskleber etc., Spachtelmasse ist im Kurs erhältlich und wird im Kurs abgerechnet (ca. EUR 15,–). Freitag, 4.5.2018, 18.00–21.00 Uhr Samstag, 5.5.2018, 10.00–17.00 Uhr Sonntag, 6.5.2018, 10.00–17.00 Uhr EUR 125,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Fotografie vhs-Kurse verschenken können wir nicht – aber Sie! Gutscheine erhalten Sie in der vhsGeschäftsstelle.

R7151 Digitale Fotografie – Bildgestaltung Planegg Franz Jaquet Grundlagen der Fotografie, Unterschiede zwischen analoger und digitaler Fotografie, die unterschiedlichen Kameratypen, Bildgestaltung. Aufnahmetechniken (Automatik, Blende, Verschlusszeit, Schärfentiefe). Neben der Theorie werden wir das Erlernte in die Praxis umsetzen: Naturaufnahmen und Objektaufnahmen. Die entstandenen Bilder werden auf den Computer übertragen und gemeinsam über einen Beamer betrachtet und besprochen. Die Grundlagen der Bearbeitung und Behandlung von Bilddateien am PC werden erläutert. Bitte bringen Sie Ihren digitalen Fotoapparat mit (vorzugsweise digitale Spiegelreflex- oder anspruchsvolle Kompaktkamera). Ein umfangreiches Skript ist in der Kursgebühr enthalten. ab Samstag, 14.4.2018, 10.00–13.00 Uhr 3 x 3 Stunden, EUR 64,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

Frühzeitig anmelden ist für Sie von Vorteil, denn ... > viele Kurse sind schnell ausgebucht >u  nterbelegte Kurse dagegen werden eine Woche vor Kursbeginn abgesagt. Vielleicht fehlt gerade Ihre Anmeldung.


Inhalt

72

Kunst

und

Kultur

Plastisches / Kunsthandwerkliches Gestalten

R7206 Aufbaukeramik, Gestalten mit Ton Planegg Annelore von Aufseß Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R7205. Kleingruppe: 6–8 Teilnehmer. ab Mittwoch, 28.2.2018, 9.00–11.15 Uhr 10 x 135 Minuten, EUR 121,– Planegg, Volksschule, Werkraum, Keller, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

R7207 Töpfern und plastisches Gestalten für Anfänger und Fortgeschrittene Skulpturen: Annelore von Aufseß

Foto: ©Monika Kalkert

Skulptur: Martius Somfei

Neuried Dorothea Schwarz-Frigo Formen Sie aus Ton individ. Gefäße und Gebrauchsgegenstände, Figuren oder Phantasieobjekte. Sie erlernen als Anfänger/in das Handwerk für keramisches Gestalten, die Aufbau-, Platten- und Glasurtechnik. Fortgeschrittene können unter künstlerischer Anleitung neue Wege in der Keramik erforschen. Die Kosten für Ton und Glasur (EUR 25,–) sind im Kurspreis enthalten, Modellierwerkzeuge vorhanden. ab Dienstag, 6.3.2018, 18.30–21.30 Uhr 12 x 180 Minuten, EUR 169,– Neuried, Grundschule, U 011, Haderner Weg 5

R7201–2 Bildhauerische Arbeiten in Holz oder Stein

R7208 Wer steht im Beet? … Gartenskulpturen!

Planegg Peter und Claudia Lutterkord Ob Relief oder Skulptur – in Holz oder Stein – wichtigstes Ziel des Kurses ist es, einen eigenen Entwurf konsequent durchzuarbeiten und das räumliche Sehen zu schulen. Themenanleitung wird auf Wunsch gegeben. Nach kurzen Ideenskizzen auf Papier (Zeichentalent nicht erforderlich) wird sorgfältig ein Tonmodell erarbeitet, das dann unter fachlicher Anleitung geschnitzt oder in Stein gehauen werden kann. Der Einstieg ist (bei voller Kursgebühr) jederzeit möglich, da jeder Entwurf ganz unterschiedliche Ausführungszeit benötigt und somit jeder Teilnehmer individuell beraten wird. Bitte bringen Sie zum 1. Kursabend Papier und Bleistift mit, die weitere Materialbeschaffung (Ton, Werkzeug) wird im Kurs besprochen.

Gauting Rosemarie Zacher, Susanne Kneisel Der Winter geht, die ersten Frühlingsblüher kommen in kahlen Beeten. Für Terrasse, Balkonkasten, Beet oder Blumentopf denken wir uns fröhliche, freche und freundliche Bewohner aus. Das können menschliche Figuren, Tiere, Fabelwesen, gegenstandslose Skulpturen oder Objektstangen sein, die aus Ton unter fachkundiger Anleitung gebaut, geformt, gedrückt, geschnitten und geritzt werden.

ab Montag, 26.02.2018, 19.30–21.30 Uhr

Skulpturen: Sanne Kneisel

R7201 R7202

ab Dienstag, 27.02.2018, 19.30–21.30 Uhr 15 x 120 Minuten, EUR 135,– Planegg, im Haus der Kursleiter, Fürstenrieder Str. 10

R7203A–E M  aya-Schule des Sehens® Speckstein für Erwachsene Gauting Maya Vester Dieser Kurs ist nicht für Kinder unter 18 Jahren geeignet. Der Speckstein ein wunderbarer, beliebter und leicht zu bearbeitender Steatit. Er überrascht immer wieder am Ende der Bearbeitung mit seinen Maserungen und den verschiedensten Farben von weiß, über rosa, hell- oder dunkelgrün zu grau bis hin zu schwarz. Im Specksteinatelier haben Sie die Möglichkeit kleine Skulpturen nach Ihrer Vorstellung zu gestalten. Das nötige Werkzeug wird gestellt. Die Steine werden nach Gewicht bei der Kursleiterin abgerechnet. Die Kurse sind unabhängig voneinander buchbar. Sollte der Kurs nicht genügend Anmeldungen haben, kann in der vhs ein Ersatztermin erfragt werden. Die Termine der einzelnen Kurse sind:

R7203A

Samstag, 03.03.2018, 10.00–17.00 Uhr

R7203B

Samstag, 07.04.2018, 10.00–17.00 Uhr

R7203C

Samstag, 05.05.2018, 10.00–17.00 Uhr

R7203D

Samstag, 02.06.2018, 10.00–17.00 Uhr

R7203E

Samstag, 07.07.2018, 10.00–17.00 Uhr Bei jedem einzelnen Kurs beträgt die Kursgebühr jeweils EUR 50,–. Gauting, Parkplatz hinter dem Fitnessstudio, Reismühle, Specksteinatelier der Kursleiterin, unten im Turm, gegenüber von Haus C.

Planegg Annelore von Aufseß Entdecken Sie Ihre Kreativität! Anfänger lernen das Material Ton kennen und üben verschiedene Techniken. Fortgeschrittene erarbeiten unter Anleitung materialgerechte Formen und gestalten eigene Ideen. Die Kursgebühr enthält die Kosten für den Ton, Werkzeug steht zur Verfügung. Kleingruppe: 6–8 Teilnehmer. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.00–21.15 Uhr 10 x 135 Minuten, EUR 121,– Planegg, Volksschule, Werkraum, Keller, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

R7210 Zu schade zum Wegwerfen – Geschenkverpackungen aus Altpapier Planegg Claudia Quincke Haben Sie auch einen Stapel alter Kalender, Prospekte und Postkarten mit schönen Motiven – zu schade fürs Altpapier. Aber Sie wissen nicht, was Sie damit machen sollen? In diesem Kurs falten und kleben wir daraus Verpackungen und Accessoires, mit denen Sie Ihren Geschenken und Mitbringseln eine ganz persönliche und individuelle Noten geben. Bitte mitbringen: Kalenderblätter, Prospekte, Magazine und Postkarten o. ä., Lineal, Kleber, Schere, Cutter, Geodreieck, Bleistift, Schneideunterlage (falls vorhanden). Sonntag, 15.4.2018, 14.00–16.00 Uhr EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1 GRABMALE AUS STEIN, HOLZ UND METALL INSCHRIFTEN, RENOVIERUNGEN GARTENSTEINE · BRUNNEN SKULPTUREN

R7205 Aufbaukeramik, Gestalten mit Ton

Die Figuren sind nach dem Brennen und Glasieren wetterfest und können zu einem späteren Zeitpunkt abgeholt werden. Im Kurspreis sind EUR 10,– Materialgeld enthalten. Werkzeuge werden gestellt. ab Dienstag, 20.2.2018, 9.00–11.00 Uhr 4 x 120 Minuten, EUR 70,– Gauting, Schule der Fantasie, Ammerseestr. 6, neben dem Parkplatz der Grundschule, Raum direkt beim Eingang an der Straße.

PETER LUTTERKORD AKAD. BILDHAUER STEINMETZMEISTER

FÜRSTENRIEDER STR. 10 PLANEGG · TEL. 8 59 82 08


Inhalt

Kunst R7215 Buchbindearbeiten Infoabend Planegg Monika Kalkert Verschiedene Modelle werden gezeigt. Wir besprechen das Material und das gewünschte Buchbindeobjekt. Donnerstag, 8.3.2018, 19.00–20.00 Uhr Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7 Eintritt frei

R7216 Buchbindearbeiten – Wochenend Workshop Planegg Monika Kalkert Immer wieder begegnen uns Dinge, die aufbewahrt werden sollen. Wählen wir dafür individuelle und hochwertige Gegenstände, wertet dies unseren Alltag auf. Mit handwerklicher Sorgfalt und Liebe zum Detail, fertigen wir in Buchbinderqualität mit Leinen und edlen italie­ nischen Schmuckpapieren dekorative Schachteln in verschiedenen Größen und Formen, Schreib- und Sammelmappen, Alben, Zaubermäppchen oder Leporellos. Die Werkstücke werden auf ihre individuellen Wünsche abgestimmt. Materialkosten nach Verbrauch im Kurs. Bitte mitbringen: Bleistift, kl. Tube Pattex, Geschirrtuch Samstag, 17.3.2018, 14.00–20.00 Uhr Sonntag, 18.3.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 79,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7 Zu diesem Kurs gibt es einen kostenlosen unverbindlichen Informa­ tionsabend mit einer Ausstellung verschiedenster dekorativer Buchbindeobjekte am Donnerstag, 8.3.2018, 19.00 Uhr (s. Kurs-Nr. R7215)

R7217 Kreatives Umgestalten kleine Kunstwerke aus alten Büchern Gräfelfing Irmfried Nester Millionen von Büchern landen schon bald nach Erscheinen im Altpapier, nicht mehr tagesaktuelles wird schnell vergessen und beiseite gelegt. Wir schenken dieser vergessenen Literatur ein neues Leben, indem wir sie kreativ recyceln und kleine Kunstwerke aus den Büchern herstellen. Ob Schmuck, Dekorationsobjekte oder kleine Gebrauchsgegenstände – unter fachkundiger Anleitung stellen wir wunderschöne Objekte her. Werkzeug und Material wird gestellt. Gerne können Sie auch eigene Bücher mitbringen, z.B. alte Bildbände eignen sich gut. Dienstag, 10.4.2018, 18.00–21.00 Uhr EUR 12,– Gräfelfing, IdeenREICH der Gemeindebücherei, Bahnhofplatz 1, (ehemal. Kiosk)

Foto: ©Irmfried Nester

R7218 Kunst aus Schrott Metallskulpturen schweißen Alling Oliver Beran Wollen Sie Ihren Garten oder die Wohnung mit einer persönlichen Note verschönern? In diesem Kurs schweißen, schmieden und trennen wir Eisen- und Schrottteile und gestalten daraus fantasievolle Objekte, z.B. Tiere und Blumen. Auch andere Materialien wie Stein oder Holz können mit eingearbeitet werden. Ihre eigene Kreativität ist gefragt und ich helfe Ihnen, sie umzusetzen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt, etwas handwerkliches Geschick ist von Vorteil. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Künstler und Restaurator Oliver Beran, Tel. 08141/226760 oder 0151/12756954. Mitzubringen: feste Arbeitskleidung, feste Schuhe, wenn möglich eigenes Material (rostiger Eisenschrott). Materialkosten: ca. EUR 25,– (nach Verbrauch) im Kurs zu zahlen. Samstag, 14.4.2018, 10.00–17.00 Uhr EUR 45,– Treffpunkt: Werkstatt, Am Hartholz 7, 82339 Alling

und

Kultur

73

R7220 Nistkästen und Vogelhäuser à la Hundertwasser Planegg Edeltraud Streich Hier entsteht ein praktisches Kunstwerk für die Vögel im Garten. Nach eigenem Entwurf entsteht ein Nistkasten oder Vogelfutterhaus aus Massivholz in Brettbauweise, das nach der Fertigstellung mit bunter Bemalung zum Hingucker für den Garten oder Balkon wird. Der praktische Umgang mit B o h rmaschine, Akkuschrauber und Stichsäge wird geübt. Für Anfänger, mit der Lust am einsatzfreudigen Handwerken. Werkzeuge, Maschinen und Kleinmaterialien (Kosten ca. EUR 5,–) vorhanden. Bitte mitbringen zur 1. Stunde: Papier, Bleistift, Lineal, Taschenrechner, Foto: Zollstock, weiteres ©Edeltraud Streich Material wird am ersten Abend besprochen + vom Teilnehmer selbst besorgt. Beispiele siehe unter www.atelier-rot.de. Bei Fragen bitte bei der Dozentin anrufen 08141/22 55 910. Donnerstag, 14.6.2018, 18.30–20.30 Uhr Freitag, 22.6.2018, 18.30–21.30 Uhr Samstag, 23.6.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 65,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7501 Ikebana – Tradition. japan. Blumenkunst Kurs 1: Theorie und Vorführung Gräfelfing Ingeborg Reichel für Anfänger und Fortgeschrittene. In Theorie und Praxis wird der „Kado“, der Blumenweg des Ikebana erklärt. Die Teilnehmer lernen dabei ästhetische und historische Grundlagen der japanischen Blumenkunst. Sie erfahren viel Interessantes über die Formen des Ikebana, über Gestaltungsregeln die in Japan über 550 Jahre entwickelt wurden. Über die Besonderheiten der verwendeten Pflanzen und nach den Erklärungen des Ikebana wird das Erlernte in die Praxis Foto: ©Ingeborg Reichel umgesetzt, und es entstehen die herrlichsten Blumengebinde. Benötigte Arbeitsmaterialien: Schreibutensilien, Fotoapparat. ab Donnerstag, 15.3.2018, jeweils 18.00–20.00Uhr weitere Termine: 12. April, 26. April, 7. Juni, 28. Juni und 12. Juli 2018 6 x 120 Minuten, EUR 69,– Gräfelfing, Kurt-Huber-Gymnasium, Hauptgebäude, Raum 028, Adalbert-Stifter-Platz 2 Nähere Infos unter: Ikebana-Ikenobo.de

Individueller Blumenschmuck für jeden Anlass

Die Sonnenblume Inh. Emmy Wangler

Bahnstr. 34 · 82131 Stockdorf Telefon 0 89/8 59 42 25


Inhalt

74

Kunst

und

Kultur

Textiles Gestalten

R7311 Nähen in gemütlicher Runde Planegg Bianca Metz Dieser Nähkurs ist für Nähanfängern wie auch für Fortgeschrittene die Freude an Nadel und Faden haben. Sie nähen in gemütlicher Runde und bekommen dabei ausreichend Hilfe, Tipps und Unterstützung von der Dozentin, um danach auch zu Hause selbstständig nähen zu können. Sollten Sie noch keine bestimmte Vorstellung haben, was Sie nähen möchten, oder Ihnen fehlt die richtige Nähausstattung, bekommen Sie bereits vor dem Kurs Hilfe von der Dozentin. (Geben Sie bei der Anmeldung hierfür Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse an). Bitte mitbringen: Nähmaschine, sämtliche Nähuntensilien, Stoffe und Schnitte. Sonntag, 10.6.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 24,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

Haben Sie schon unsere neue Website gesehen? www.vhs-wuermtal.de

R7301 Filzwerkstatt

R7315 Dirndl-Nähkurs

Gauting Susanne Kneisel Die Filzwerkstatt ist für alle gedacht, die schon in die Grundtechniken des Filzens eingeweiht sind, aber noch Tipps und Tricks für die Verwirklichung ihrer eigenen Kreationen und Ideen gebrauchen können oder auch einfach lieber in geselliger Runde filzen. Falls Sie besondere Schnitt- oder Wollwünsche haben, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit der Kursleiterin unter 089-8508214 in Verbindung. Mitzubringen: bekannte Filzutensilien, Materialkosten werden direkt im Kurs nach Verbrauch abgerechnet. Sonntag, 15.4.2018, 10.00–15.00 Uhr EUR 29,– Gauting, Schule der Fantasie, Ammerseestr. 6, neben dem Parkplatz der Grundschule, Raum direkt beim Eingang an der Straße.

Planegg Gabriele Liebich Genäht wird ein Dirndl nach eigenen Vorstellungen. Voraussetzung ist Näherfahrung und eine eigene Nähmaschine. Sie lernen: Schnitt mit Veränderungen, Schnitt auf eigenes Maß verändern, Zuschnitt, Dirndloberteil mit Rock und Schürze nähen, selbst Paspole herstellen, verschiedene Verarbeitungstechniken, Anprobe mit Abstecken. Als Abschluss eine kleine Modenschau der Kursteilnehmenden. Am ersten Kurstag bitte mitbringen: eigene Nähmaschine, Schere, Handmaß, Stecknadeln, Kopierrad, Tesafilm, Lineal, Bleistift, Schreibblock, alten Stoff oder Nessel (ca. 70 cm) sowie ein Foto des Wunschdirndls bzw. einen Schnitt (Schnittheft). Stoffbesprechung beim ersten Termin. ab Samstag, 16.6.2018, 10.00–16.30 Uhr 4 x 6,5 Stunden, EUR 159,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R7305 Stricken macht Spaß Wir stricken Spültücher! Gräfelfing Andrea Fleer-Raith Jetzt dreht sie völlig durch! Spültücher selbst zu stricken klingt wirklich total bekloppt – aber es macht super viel Spaß, denn sie stellen eine geniale Möglichkeit dar etwas Praktisches zu nadeln und gleichzeitig die vielen Baumwollgarnreste in unserem Vorrat zu reduzieren. In peppigen Farben gestrickt sind die Lappen ein echter Hingucker jeder Küche! Wer fleißig ist kann in dieser Technik natürlich auch Deckchen oder Kissen für Garten oder Balkon arbeiten. Lasst Eurer Kreativität freien Lauf! Ich freue mich auf Euer Kommen. Bitte Baumwoll(-reste) und passende Stricknadeln mitbringen. Samstag, 21.4.2018, 10.00–12.00 Uhr Samstag, 28.4.2018, 10.00–12.00 Uhr 2 x 2 Stunden, EUR 24,– Gräfelfing, Gemeindebücherei, Bahnhofplatz 1, im Bürgerhaus seitl. Eingang Foto: ©Andrea Fleer-Raith KINO

R7310 Nähtreff für alle

Foto: ©Bianca Metz

Planegg Bianca Metz In diesem Kurs können Sie in netter Runde zu­sammen mit anderen Nähbegeisterten neue und langvergessene Nähprojekte fertigstellen. Ausreichend Unterstützung, zahlreiche Tipps, neue Ideen und viele Anregungen bekommen Sie zusätzlich von der Dozentin. Sollten Sie noch keine bestimmte Vorstellung haben, was Sie nähen möchten oder Ihnen fehlt die richtige Nähausstattung, bekommen Sie bereits vor dem Kurs Hilfe von der Dozentin. (Geben Sie bei der Anmeldung hierfür Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse an). Bitte mitbringen: Nähmaschine, sämtl. Nähuntensilien, Stoffe und Schnitte. ab Dienstag, 10.4.2018, 19.00–21.30 Uhr 3 x 2,5 Stunden, EUR 45,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R7320 Jetzt nähen, was Mode wird Planegg Christiane Köferl Sie bekommen die Idee, wenn ich Ihnen die neuesten Trends vorstelle – ich zeige Ihnen, wie Sie diese für sich, Ihren Mann oder Ihre Kinder verwirklichen (und damit’s noch leichter geht: arbeiten wir mit vielen Tricks aus der industriellen Fertigung). Wenn gewünscht, gebe ich gerne Tipps, welche Schnitte für Ihre Figur besonders schmeichelhaft sein könnten. Herzlich willkommen, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene! Auch Schülerinnen sind gern gesehen. Mitzubringen am ersten Abend: Schreibzeug, Maßband, nur falls bereits vorhanden: Stoff und Schnitt. ab Dienstag, 27.2.2018, 19.00–21.45 Uhr 6 x 165 Minuten, EUR 99,– Planegg, Volksschule, Zimmer 13 im 1. Stock, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

R7321 Jetzt nähen was Mode wird Planegg Christiane Köferl Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R7320. Mitzubringen am ersten Abend: Schreibzeug, Maßband, nur falls bereits vorhanden: Stoff und Schnitt. ab Dienstag, 24.4.2018, 19.00–21.45 Uhr 6 x 165 Minuten, EUR 99,– Planegg, Volksschule, Zimmer 13 im 1. Stock, Josef-v.-Hirsch-Str. 3 Kein Kurstag am 5.6.2018


Inhalt

Kunst

und

Kultur

75

R7323 Hilfe, meine Nähmaschine versteht mich nicht! Planegg Christiane Köferl Wie fädle ich richtig ein? Wie spule ich den Faden auf? Wie wird der Stich richtig eingestellt? Welches Füßchen ist wofür? Was bedeuten die ganzen Knöpfchen und Drehscheiben an meiner Maschine? Was für Nadeln verwende ich wofür? – Wenn das Ihre Fragen sind, dann sind Sie hier richtig! Und bringen Sie unbedingt das Handbuch Ihrer Nähmaschine mit, denn nach dem Kurs hilft es Ihnen alleine zu recht zu kommen! Mitzubringen: eigene Nähmaschine, Anleitungsbuch!, Verlängerungskabel, Übungsstoff, Faden, Schere, Maßband, Stecknadeln, Schneiderkreide (nicht neu kaufen), Textmarker. Mittwoch, 28.2.2018, 18.30–21.30 Uhr EUR 19,– Planegg, Volksschule, Zimmer 13 im 1. Stock, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

Donnerstag

18.1.2018 20 h

BÜRGERHAUS GRÄFELFING Eintritt € 14,– Mitglieder € 10,–

G a b i L o de rmeier „Frau Veiglhofer verpilgert sich“ Handverlesenes einer Ur-Münchner Kabarettistin auf dem Jakobsweg, spanisch umrahmt von Laurenz Schoon an der Konzertgitarre – erfahren Sie, was Kerkeling n i e erleben wird. „zum Niederknien“ MM

Freitag

I rish Night

16.3. 20 h

KUPFERHAUS PLANEGG Eintritt Parkett € 23,50 Mitglieder und Galerie € 19,–

R7324 Verflickt und zugenäht! Planegg Christiane Köferl Selber ändern spart Geld! An diesem Abend werde ich mal aus dem Nähkästchen plaudern und Ihnen all meine Tipps und Tricks vom Reißverschluss einnähen über „Knie flicken“ und Säume kürzen bis hin zu Kissen und Gardinen nähen verraten. Die Kursidee entstammt meiner Kursleiterpraxis: es wird vieles umständlich gemacht, was viel einfacher und schneller geht und mit Kreativität lässt sich, statt Altes wegzuwerfen, sogar noch Neues schaffen. Mitzubringen: eigene Nähmaschine, Verlängerungskabel, 0,30 m Übungsstoff (z.B. leichter Baumwollstoff), Schere, Maßband, Stecknadeln, Schneiderkreide (nicht neu kaufen), (nur falls vorhanden Reißverschluss, ca. 20 cm unteilbar) und Knopf. Mittwoch, 7.3.2018, 18.30–21.30 Uhr EUR 19,– Planegg, Volksschule, Zimmer 13 im 1. Stock, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

R7326 Endlich Zeit zum Nähen Gauting Sarah Zenner Zuhause nähen ist oftmals eine Herausforderung. Sie haben wenig Zeit für ein Projekt, das Sie nicht fertig bekommen, oder für ein Wunschprojekt. Hier können bereits begonnene Projekte fertig gestellt oder ein neues Projekt begonnen werden. Es werden Kniffe und Tricks gezeigt, die das Nähen einfacher machen und Zeit sparen. Voraussetzung: Nähmaschine und etwas Näherfahrung. Mitzubringen: Nähmaschine, Schere, Stecknadeln, Garn, Stoff, Bündchenstoff, evtl. Verzierungen, Schnittmuster, angefangene Projekt. Falls Material oder Schnittmuster benötigt werden bitte vorab per E-Mail an zenzi@zenzizenner.de mitteilen. Sonntag, 22.4.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 19,– Gauting, Bahnhofstr. 10, Rückgebäude Eingang an der Gebäuderückseite, vhs-Raum im 1. Stock

Sonntag

Planegg Christiane Köferl Sie schauen jeden Morgen verzweifelt auf Ihre Kleidersammlung und fragen sich: Was zieh‘ ich an? Sie wollen Überblick gewinnen: was habe ich an Tragbarem und Passendem im Schrank? Sie möchten ohne viel Aufwand schick und bequem angezogen sein? Für jeden Anlass und jede Gelegenheit? Sie möchten beim Einkaufen Zeit und Geld sparen? Staunen Sie, wie einfach das geht! Sie lächeln zukünftig, wenn Sie Ihren Kleiderschrank öffnen – vermeiden Fehlkäufe und reisen mit leichtem Koffer. Ich zeige Ihnen den Weg zu Ihrem gut sortierten Kleiderschrank – zu Kleidung, die zu Ihrer Persönlichkeit passt und Sie glücklich macht. Donnerstag, 15.3.2018, 19.30–21.30 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

B ru n d i b á r

22.4. 17 h

KUPFERHAUS PLANEGG Eintritt € 12,– ermäßigt € 9,–

Die Kinderoper von Hans Krása und Adolf Hoffmeister wurde 55-mal im KZ Theresienstadt von inhaftierten Kindern und Musikern gespielt. Unter der musikalischen Leitung von Anne Kraft und Gudrun Huber präsentieren Solisten des Projekt Jugendchores, Mitglieder der Würmtaler Musikschulen und das Dachauer Jugend-Symphonieorchester unter der Regie von Herbert Hanko die selten gespielte Oper.

Dienstag, Feiertag

Maitan z mit

1. Mai 18 h

KUPFERHAUS PLANEGG Eintritt Parkett € 12,– Mitglieder und Galerie € 10,–

15 – 17 h Workshop

Sonntag

8.7. 20 h

R7325 Wie viel Geld hängt in Ihrem Kleiderschrank ungetragen?

Matching Ties und das Duo Pipeline spielen irisch-englisch-schottisch-keltisch-amerikanischen Folk und die fünf irischen Tänzerinnen O’Brannlaig Rinceoir, 2015 Weltmeisterinnen und 2017 hochplatziert bei der World of Irish Dance Association sorgen für mitreißende Musik und beste Unterhaltung.

KUPFERHAUS PLANEGG Eintritt € 23,50 ermäßigt € 12,50

Geigen werck kaum ein alpenländischer Tanz, den Helmut Klöckner auf seiner diatonischen Harmonika nicht spielen kann. Seine Gruppe Geigenwerck spielt mit Freude zum Tanz auf: vom Landler bis zum Zwiefachen – Tanzmeister Erich Utz lässt alle das Tanzbein schwingen. Wir treffen uns zum Workshop zwischen 15 und 17 h. Ob Profi oder Amateur, es wird gemeinsam Volksmusik gespielt und einige Tänze werden einstudiert

Kam merm usik Johannes Brahms Trio a-Moll, W. A. Mozart Klavierkonzert Es-Dur Franz Schubert Streichquintett C-Dur Gerold Huber, O. Klenk und das Amadis Quartett mit Uta Hannabach, Celina Bäumer, Veronika Stross, Felix Stross.

www.kulturförderverein-würmtal.de


Inhalt

76

Kunst

und

Kultur

Mode und Kosmetik

ten. Aber was ist ein perfektes Outfit ohne das richtige Make-up? Ein individuell für Sie oder dem Anlass entsprechendes Make-up rundet Ihren Gesamteindruck ab. Dazu zaubern wir Ihnen mit kleinen Tricks ein natürlich vollendetes Make-up auf Ihr Gesicht. Samstag, 17.3.2018, 13.00–17.00 Uhr EUR 39,– Treffpunkt: Planegg, Kosmetikstudio Anita Schuhbauer, Poststr. 4 Foto: ©Stephie Anna Wiehler

Unsere Kursleiter stellen sich vor: www.vhs-wuermtal.de

R7329 Schminkkurs für Damen ab 55+ Planegg Monika Strüber Make-up und Farbe sind nicht nur Zierwerk für junge Damen! In diesem Kurs erlernen Sie Schritt für Schritt das Auftragen des richtigen Make-ups für reife Haut. Sie erhalten Tipps vom Profi, wie Sie die Zeichen der Zeit typgerecht kaschieren und dabei natürlich wirken. Bitte mitbringen: Schreibzeug, Haargummi, Schminkspiegel. Die Materialkosten EUR 8,– werden direkt von der Kursleiterin eingesammelt. Samstag, 21.4.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 18,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R7335 Erleben Sie die Farbtypberatung in einem neuen und frischen Look! Planegg Stephie Anna Wiehler Verabschieden Sie sich von dem Gedanken, dass Ihr Aussehen von der Kleidung dominiert wird und kommen Sie mit mir auf eine spannende Reise in eine facettenreiche Farbwelt. Lernen Sie Neues über die Farben, die Ihre persönliche Schönheit (wieder) bewusster erleben lassen und neu unterstreichen. Dadurch kann mehr Leichtigkeit, Lebendigkeit und Freude in Ihr Leben ziehen. Sie spendet Ihnen nicht nur ein natürliches „Lifting“, sondern führt Sie auch zu einem positiven Körpergefühl, gesunder Selbstsicherheit, unaufdringlich strahlender Eleganz und Authentizität. Unklarheiten über Farbexperimente, bezüglich Haarfarbe, Kleidung und Brillenwahl, werden getrost zur Seite geschoben und auf das Wesentliche reduziert. Ziel: Eine erheblich längere Lebensdauer von Kleidung und Accessoires siehe auch Seite 79: und einen geschonten Geldbeutel. Ob in wichtigen beruflichen oder alltäglichen R8308 TeenieSituationen werden Sie optimal gekleidet Make-up-Worksein. Abgerundet mit einem energetischen shop für Mädchen Chakra- Ausgleichstest, erfahren Sie in bis 17 Jahren dieser Farbberatung einen ganzheitlichen neuen Schwung. Das Schönste an uns sind wir. Um ein authentisches Ergebnis zu erzielen, bitte ich Sie, die Einnahme von Karotintabletten und Besuche im Sonnenstudio 2 Wochen vor dem Kurs ab-/auszusetzen. Verzichten Sie am Tag der Beratung bitte auf Rollkragen und Schminke! Ich freue mich auf unser gemeinsames Abenteuer! Im Kurspreis enthalten ist ein exklusiver Stoff-Farbpass. Sonntag, 11.3.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 125,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

junge vhs ab Seite 77 R7330 DIY – Make-up & Hairstyling

R7332 Individuelle Mode- und Make-up-Beratung

HEIMVORTEIL

t

auf

k Ver

t

auf

k Ver

FÜR IHRE IMMOBILIE

Testen Sie unsere Expertise! Ich freue mich auf Ihren Anruf! Alfred Petersen

Tel: 089 / 588 011 899 82131 Gauting

“Wir kennen das Würmtal wie unsere Westentasche. Und wissen, was Ihre Immobilie wirklich wert ist.”

W W W. S TA D T L A N D H AU S. N E T

Stadt Land Haus Immobilien & Perspektiven

Foto: ©Ulrike Kirch

Planegg Claudia Hartlmeier, Anita Schuhbauer Unser Kleiderschrank bietet unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten und doch greifen wir immer wieder zu denselben Blazern, Blusen, Shirts, Hosen …? Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Kleidungsstück auch ganz anders kombinieren können. Sportiv, casual oder festlich. Damit diese Outfits Ihre Persönlichkeit perfekt unterstreichen, helfen wir Ihnen, Accessoires optimal einzusetzen. Sie können gerne Kleidungsstücke zum Workshop mitbringen, die Sie „neu“ kombinieren möch-

• Für unsere Kleinsten • Kleine Forscher und Tüftler • Backen und Kochen • Entdecken und Erleben • Lernen und Wissen • Natur, Tiere und Abenteuer • Bewegung • Malen, Zeichnen, Basteln

Zeichnung: ©Klaus Meint

Planegg Sabine Sasse Wer kennt das nicht: Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen, ein besonderes Abendessen steht an, oder Sie möchten sich für einen festlichen Anlass zu stylen. Aber es bleibt keine Zeit für den Friseurtermin! In diesem Kurs erhalten Sie Tipps und Tricks für ein typgerechtes Makeup, das Sie selbst ohne Probleme zu Hause nachmachen können. Und auch das passende Haarstyling wird geübt. Wir verwenden Produkte der Schweizer Firma Déesse. Bitte mitbringen: Schminkspiegel, Haargummis, Haarklemmen, Haarbürste, Bilder (z. B. aus Zeitschriften) mit Frisuren. Materialkosten von EUR 5,– sind im Preis enthalten. Samstag, 9.6.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 24,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Viele weitere kreative und künstlerische Kurse, auch für Erwachsene und Kinder zusammen, finden Sie in unserer neue Rubrik junge vhs.


Inhalt

Junge vhs Für unsere Kleinsten Ihre Anmeldung wird nicht bestätigt! Wir melden uns bei Ihnen nur, wenn wir Veranstaltungen absagen oder ver­schieben müssen.

R8001 Prager Eltern-Kind-Programm (PEKIP) für Aug.–Dez. 2017 geb. Babys Planegg Renata Czempiel In jedem kleinen Kind stecken ungeahnte Entwicklungsmöglichkeiten. Dieser Kurs vermittelt vielfältige Spiel- & Bewegungsanregungen für Eltern mit ihren Babys. Die Bedeutung des intensiven (Körper-) Kontaktes zwischen den Eltern und ihrem Baby steht dabei ebenso im Mittelpunkt wie Informationen über die Entwicklung des Säuglings. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, Ihr Kind in jeder Entwicklungsphase bewusster zu erleben und es durch Spiel und Bewegung entwicklungsgemäß anzuregen. Der Kontakt zwischen den Müttern und Vätern, sowie die Möglichkeit, gemeinsam über Probleme zu sprechen, nehmen ebenfalls einen breiten Raum ein. Außerdem erhalten Sie viele praktische Tipps für den Alltag und Anregungen für den Umgang mit Ihrem Baby zuhause. Mitzubringen: großes Handtuch & Windel. Bei der Anmeldung bitte Geburtsdatum angeben. ab Dienstag, 27.2.2018, 10.45–12.15 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 125,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

77

füllt werden? In dieser Mutter/Vater-Kindgruppe, die von einer erfahrenen Erzieherin und Mutter zweier Kinder geleitet wird, erwartet Sie ein informativer Austausch zu all Ihren individuellen Fragen und Themen rund um die Entwicklung der Kinder. Sie bekommen viele praktische Tipps und Anregungen und Ihre Kinder können die so wichtigen erste soziale Kontakte knüpfen, spielen und Spaß zusammen haben. ab Donnerstag, 8.3.2018, 10.15–11.45 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R8006 Die kindliche Bewegungsentwicklung beobachten – erfahren – verstehen (ca. 3–10 M.) Planegg Ulrike Kirch Die Bewegungsentwicklung im ersten Lebensjahr ist die Grundlage für alle späteren Fertigkeiten, sich eigenständig im Leben zu bewegen. Unterstützt durch Informationen zu den einzelnen Entwicklungsphasen werden wir zusehen wie unsere Kinder sich bewegen, und in angeleiteten, kurzen Bewegungssequenzen selbst Erfahrung sammeln, z.B wie es sich anfühlt, sich auf den Bauch zu rollen. So gewinnen wir im miteinander Tun ein tieferes Verständnis für diesen Prozess und entwickeln Gelassenheit, dem Kind Zeit zu lassen für seine Erkundungswege. Denn das Kind lernt dabei auch: sich interessieren, etwas probieren, Schwierigkeiten meistern und sich an seinem Erfolg freuen, was die Motivation für weitere Entdeckungen stärkt. Ich lade Sie und Ihr Baby ein, in vergnüglicher und spielerischer Atmosphäre Ihrer eigenen Neugier und der ihres Kindes zu folgen. Bitte das Geburtsdatum ihres Kindes angeben und eine Decke mitbringen. ab Donnerstag, 8.3.2018, 15.00–16.30 Uhr 10 x 90 Minuten, EUR 89,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

Kleine Forscher und Tüftler

R8002 Prager Eltern-Kind-Programm (PEKIP) für April–Juli 2017 geb. Babys Planegg Renata Czempiel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8001. Mitzubringen: großes Handtuch & Windel. Bei der Anmeldung bitte Geburtsdatum angeben. ab Dienstag, 27.2.2018, 9.00–10.30 Uhr 15 x 90 Minuten, EUR 125,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R8003 Babymassage (ab 6 Wochen bis ca. 6 Monate) Planegg Anne Gsell Immer mehr Eltern legen großen Wert auf eine gesunde Entwicklung und natürliche Behandlung ihrer Kinder. Die harmonische Babymassage nach Bruno Walter ist eine schöne Möglichkeit intensiv Fühlung zum Kind aufzunehmen und seine Sinne anzuregen. Sie fördert das Urvertrauen, unterstützt die Entwicklung des Körperbewusstseins und gibt Nähe und Geborgenheit. Der Kurs vermittelt neben den Massagegriffen auch Informationen über die Anwendung ätherischer Öle und ist zudem eine schöne Möglichkeit sich mit anderen Eltern auszutauschen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung das Geburtsdatum Ihres Babys an. Mitbringen: Handtuch und Decke. ab Donnerstag, 15.3.2018, 9.00–10.00 Uhr 5 x 60 Minuten, EUR 68,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R8004 Babymassage (ab 6 Wochen bis ca. 6 Monate) Planegg Anne Gsell Kursbeschreibung siehe Kurs Nr. R8003. ab Donnerstag, 7.6.2018, 9.00–10.00 Uhr 5 x 60 Minuten, EUR 68,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R8005 Dem Wunder der Entwicklung auf der Spur Mutter/Vater-Kindgruppe (10 Monate–2,5 Jahre) Planegg Katharina Ruchti Kinder brauchen Anregung und Bewegung, Eltern brauchen den Austausch mit Gleichgesinnten! Gemeinsam wollen wir in diesem Kurs der Frage nachgehen, was das kleine Kind benötigt, um sich gesund entwickeln zu können, aber auch, was die gesunde Entwicklung hemmen kann. Wie kann der Alltag von Mutter und Kind so gestaltet sein, dass sowohl die Bedürfnisse der Mutter/Vater, als auch der der Kinder er-

R8101 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (5–7 J.) Heiße Luft und kaltes Wasser Planegg Nancy Gretzschel Was ist der Unterschied zwischen heißer Luft und kalter Luft? Und der Unterschied zwischen heißem Wasser und kaltem Wasser? Ist Wasser immer flüssig? Kann Luft stark sein? Was passiert mit Wasser, wenn ich es kalt oder heiß mache? Wir untersuchen, was ein Unter- und Überdruck und ein Vakuum ist, was mit Wasser passiert, wenn ich es warm oder kalt mache. Und wie kann ich ein Osterei in eine Flasche „zaubern“? Kann ein Osterhase schwimmen oder nicht? Viele Experimente rund um das Thema Luft, Wasser und Ostern erwarten Dich in diesem Kurs. Material: EUR 3,50 sind im Kurspreis enthalten. Freitag, 16.3.2018, 14.30–16.00 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8102 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (8–10 J.) Heiße Luft und kaltes Wasser Planegg Nancy Gretzschel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8101. Freitag, 16.3.2018, 16.15–18.15 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7


Inhalt

78

Junge vhs

R8103 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (5–7 J.) Vulkane und Kristalle – das Geheimnis ...

R8108 Themenworkshop: Kräfte und Bewegung (6–9 J.)

Planegg Nancy Gretzschel ... Feuer speiender Berge. Hast Du Dich auch schon gefragt, welches Geheimnis hinter den Vulkan-Bergen steckt? Wo gibt es auf der Erde aktive Vulkane und warum brechen sie aus? Wir bauen einen Vulkan und suchen möglichst viele Varianten, wie wir ihn zum Ausbrechen bringen können. Gibt es auch Unterwasser-Vulkane? Können Vulkansteine schwimmen? Und was ist ein Kristall? Vier spannende Stunden über Vulkane, Steine und Kristalle, in denen du uns natürlich auch alles erzählen kannst, was Du über Vulkane weißt. Sehr gern kannst Du auch Bücher mitbringen. Wir bauen einen kleinen Vulkan und züchten einen Kristall, den Du dann mitnehmen kannst. Materialkosten von EUR 5,– sind im Preis enthalten. Freitag, 20.4.2018, 14.30–16.00 Uhr Freitag, 27.4.2018, 14.30–16.00 Uhr EUR 28,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Planegg Dr. Doris Renauer-Weis Was ist Kraft? Wie kann man seine eigene Kraft vergrößern? Wie haben die Ägypter die Pyramiden ohne Kran gebaut? Warum werde ich im Auto beim Bremsen nach vorne geschleudert? Hier finden wir heraus, wer der Stärkste von uns ist und was man tun kann, wenn die eigene Muskelkraft nicht ausreicht, um etwas zu heben oder zu transportieren. Wir erforschen auch, warum Pyramiden die ältesten Bauwerke auf der Erde sind und warum wir beim Karussell fahren nach außen gedrückt werden. Samstag, 5.5.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R8104 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (8–10 J.) Vulkane und Kristalle – das Geheimnis ... Planegg Nancy Gretzschel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8103. Freitag, 20.4.2018, 16.15–18.15 Uhr Freitag, 27.4.2018, 16.15–18.15 Uhr EUR 32,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8105 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (5–7 J.) Ton- und Klangwerkstatt ... Planegg Nancy Gretzschel ... Forscherprojekt für Schall und Klang. Wie entstehen Töne und wie können wir sie verstärken oder dämpfen? Wir untersuchen, was Töne und Schallwellen überhaupt sind. Wir gehen dem Schall auf die Spur, machen ihn sichtbar und finden heraus, warum wir uns im Weltraum nicht unterhalten können und warum es dort sehr still ist. Materialkosten von EUR 4,– sind im Kurspreis enthalten. Donnerstag, 14.6.2018, 14.30–16.00 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8109 Themenworkshop: Chemie im Alltag (8–11 J.) Planegg Dr. Doris Renauer-Weis In unserem Labor werden wir mit Geheimtinte schreiben, ein Gas und einen Klebstoff selber herstellen und lernen wie die Chemiker Substanzen trennen … Wir lösen ein Flüssigkeiten-Puzzle, in dem wir die verschiedenen Eigenschaften genau untersuchen. Und all das mit Materialien, die wir aus dem Alltag kennen. Weil: Chemie ist überall, ist spannend und kann viel Spaß machen. Der Experimentiertag soll es beweisen! Samstag, 9.6.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Backen und Kochen

R8106 FRÜHES FORSCHEN für Kinder (8–10 J.) Ton- und Klangwerkstatt ... Planegg Nancy Gretzschel Kursbeschreibung siehe R8105. Donnerstag, 14.6.2018, 16.15–18.15 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8107 Themenworkshop: Elektrizität und Energiegewinnung (7–10 J.) Planegg Was ist Strom? Woher kommt der Strom? Wie macht man Licht aus Strom? Wie funktioniert ein Schalter? Was ist ein Elektromagnet? Mit viel Spaß und spannenden Experimenten gehen wir diesen Fragen und vielen anderen Fragen rund um Elektrizität auf den Grund. Wir bauen eine elektrische Schneidemaschine und erforschen, wie Wind- und Wasserkraftwerke funktionieren. Samstag, 14.4.2018, 10.00–13.00 Uhr EUR 29,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

Dr. Doris Renauer-Weis

Anmeldung junge vhs Liebe Eltern, bitte melden Sie bei den Kursen der jungen vhs unbedingt Ihr Kind und nicht sich selber an. Wir benötigen alle Daten jedes Kindes (Adresse, Telefonnummer etc. sowie das Geburtsdatum), damit wir die Kinder als eigene TeilnehmerInnen bei uns einbuchen können.

R8201 Girls’ Backen „Muttertag“ für Mädchen ab 10 Jahren Planegg Ilka Stewen-Ischep Cupcakes sind liebevolle dekorierte Minitörtchen. In den USA kennt man die kleine edle Schwester der Muffins schon lange. Mit ihrem Topping und den liebevollen Verziehrungen sind die Minitörtchen der Star. Wir backen verschiedene Sorten und bereiten leckere Cremes zu, um die Cupcakes damit zu verzieren. Nach dem bunten Ausdekorieren probieren wir gemeinsam die Minitörtchen. Bitte mitbringen: Schürze, 1 Geschirrtuch und Restbehälter. Materialkosten EUR 13,90 sind im Kurspreis enthalten. Freitag, 11.5.2018, 16.30–20.00 Uhr EUR 34,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R8202 Harry Potter – Neue Rezepte Planegg Brigitte Zimmermann In diesem Kurs lernst du nicht nur Harry Potters neueste Lieblingsgerichte, sondern auch ihre Geschichte kennen … Unsere kulinarische Reise beginnt in die Winkelgasse, führt uns zu Rezepten vom Halbriesen Hagrid und zu verschiedenen Mittag- und Abendessen, welche in der Großen Halle serviert werden. Und wer Harry Potter kennt, weiß auch, dass er Süßigkeiten liebt, auch die stehen auf unserem Speiseplan. Lasst euch entführen in einen ganz besonderen Bereich der Zauberei, in die Koch- und Backkunst. Bitte mitbringen: gute Laune, mehrere Geschirrtücher, Getränk, kleine Behälter für Kostproben Lebensmittelkosten inklusive Rezeptmappe, Saftschorlen und Tee von EUR 16,– sind im Kurspreis enthalten. Samstag, 24.3.2018, 9.30–14.30 Uhr EUR 42,– Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)


Inhalt

Junge vhs Entdecken und Erleben

79

ten. Das ist nicht nur eine wunderbare Erfahrung für beide – die Eltern werden auch staunen, wie behutsam und ruhig ihre Kinder mit den wertvollen Klangschalen umgehen. Sonntag, 15.4.2018, 15.00–16.30 Uhr pro Teilnehmer, EUR 12,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 12 im UG

R8306 Coole Sterngucker entdecken den Kosmos – auf Spritztour durch den Himmel

R8301 Entdecke deine eigene DNA (ab 16 Jahre) Martinsried Mitarbeiterin Max Lab ... Experimentieren im MaxLab für Jugendliche ab 16 Jahre und Erwachsene. Im Schüler- und Besucherlabor der Max-Planck-Institute (MPI) für Biochemie und für Neurobiologie am Wissenschaftscampus Martinsried erlebt ihr die Faszination naturwissenschaftlicher Forschung. Ihr erhaltet Einblick in die Forschungsarbeiten der beiden MPIs und schlüpft auch selbst in einen Laborkittel. Unter Anleitung isoliert ihr ihre eigene Erbinformation (DNA): Wie sieht DNA aus? Wie kann damit im Labor gearbeitet werden? Und welche Erkenntnisse ziehen Wissenschaftler daraus? Donnerstag, 19.4.2018, 16.00–18.00 Uhr EUR 5,– Martinsried, Am Klopferspitz 18a Max-Planck-Institut für Neurobiologie und Biochemie

R8302 Allerneustes Schnupperzaubern für Anfänger und Fortgeschrittene ab 6 Jahre Planegg Petra Rhinow Neue Schnupperzaubertricks für Anfänger und Fortgeschrittene ab 6 Jahren. Kann ein leeres schwarzes Heft plötzlich voller geheimnisvoller Zeichen sein? Kann aus einer Zeitung Wasser fließen? Können Tücher und Seile verzaubert sein? Hier sind neuen Tricks und Kniffe zum Experimentieren und zu Hause weiterzaubern. Materialkosten EUR 8,50 werden im Kurs abgerechnet. Dienstag, 10.4.2018, 15.30–17.45 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R8303 Lustige Zauberexperimente für Entdecker, Erfinder und Tüftler (ab 6 Jahre) Planegg Petra Rhinow Hier kommen die neuesten Zauberexperimente für wissbegierige und abenteuerlustige Entdecker – Wir probieren so allerhand und lernen die lustigsten Tricks, die natürlich wieder mit nach Hause genommen werden dürfen. Und dann macht Zaubern auch Hunger – keine Sorge – in diesem Kurs zaubern wir uns einen echten Kuchen und essen ihn auf. Materialkosten EUR 8,50 werden im Kurs abgerechnet. Mittwoch, 2.5.2018, 15.30–17.45 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R8304 Keine Angst vor Misserfolg, Schüchternheit adé (6–12 Jahre) Planegg Jutta Kriegleder Können wir denn ausgerechnet von einem Clown lernen, wahres Selbstvertrauen zu erlangen? Dem Tollpatsch, bei dem immer alles schiefgeht? Ja, weil er einen anderen Blick auf eine Situation werfen kann. Probiert es aus und habt Spaß bei spielerischen Übungen und kleinen Improvisationen. Samstag, 10.3.2018, 15.30–17.30 Uhr EUR 14,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 2

R8305 Spaß und Entspannung – eine Klangstunde für Kinder und Eltern/Großeltern Planegg Roswitha Siegl Kinder sind fasziniert von den goldglänzenden Schalen und ihren Klängen. In dieser Klangstunde werden wir viele Schalen klingen lassen und gemeinsame Spiele machen. Kinder und Eltern/Großeltern werden sich gegenseitig eine kleine Klangmassage geben: so können sie die wunderbaren Töne der wertvollen Schalen nicht nur hören, sondern auch spüren, wie sich die Schwingungen im Körper ausbrei-

Gilching Bernd Kramer Ein Abend für junge Leute von 6–10 Jahren und ihre Eltern. Mit Hilfe eines besonderen Computer-Planetariums gehen wir auf Entdeckungsreise am Himmel und in die Tiefen des Weltalls, unabhängig vom Wetter. Welche Sterne und Sternbilder gibt es am nächtlichen Himmel zu sehen? Wie kann man sich da oben zurechtfinden? Wenn die Nacht besonders klar ist, wird ein matt schimmerndes Lichtband am Himmel erkennbar – die Milchstraße. Was ist das? Manchmal leuchtet der Mond zwischen den Sternen. Wie kommt es, dass er seine Gestalt verändert? Warum verfinstert er sich gelegentlich? Wenn man über längere Zeit immer wieder in den Himmel blickt, dann fällt einem auf, dass manche Sterne sich zwischen den anderen bewegen – die Planeten. Und dann gibt es Nächte, in denen Sternschnuppen – Meteore – vom Himmel fallen oder Schweifsterne – Kometen – sichtbar sind. Was geht da vor? Wenn Himmelsforscher von den Sternen sprechen, dann klingt das recht komisch: Sie reden von braunen und weißen Zwergen, roten und blauen Riesen, von offenen Haufen, Kugelhaufen und Nebeln oder Galaxien. Was meinen sie damit? Ist unsere Sonne auch ein Stern? Was ist mit bloßem Auge, mit einem Feldstecher oder mit einem Fernrohr zu sehen? Wenn das Wetter gut ist, können wir im Anschluss mit dem großen Spiegelteleskop der neuen Sternwarte eigene Beobachtungen machen: die Planeten Uranus und Neptun beobachten, außerdem unsere Nachbargalaxie und einige Sternhaufen. Freitag, 23.3.2018, 19.00–21.00 Uhr Gebühr: 1 Erw. + Kind EUR 24,–/jedes weitere Kind (6–10 J.) EUR 8,– Gilching, Volkshochschule, Fachraum R106, Landsberger Str. 17a

R8307 Bogenschießen für Kinder – Schnupperkurs (6–14 Jahre) Eching Axel Kelp Bei diesem Kinderkurs steht der Spaß in der Gruppe im Vordergrund. Spielerisch sollen die Kinder an den traditionellen Bogensport herangeführt werden. Aus Sicherheitsgründen schießen immer max. fünf Kinder gleichzeitig. Jeder Schütze erhält auf Wunsch ein individuelles Zertifikat. Wir schießen etwa bis zur Halbzeit draußen auf der Übungsbahn und gehen dann zum „Jagen“ in die 3D-Arena gleich nebenan im Wald. Hier warten Scheiben mit Tierbildern und 3D-Tiere auf die jungen Schützen. Zum Abschluss ermitteln wir in einem kleinen Turnier die Sieger. Der Kurs behandelt folgende Themen: Sicherheitsunterweisung, Individuelles Einweisen der Teilnehmer und ständige Betreuung, Spaßschießen (Luftballons, verschiedene Papierauflagen), Schießen auf dem Ausbildungsgelände, Abschlussturnier. Sämtliche Leihausrüstung ist im Preis inbegriffen. Bei angesagtem Dauerregen findet der Kurs nicht statt. Bei unsicherem Wetter wenden Sie sich bitte direkt an den Kursleiter: 0176/13463224. Samstag, 9.6.2018, 15.00–17.00 Uhr EUR 29,– Treffpunkt: 85386 Eching, Alte Ziegelei 16 Foto: ©Axel Kelp

R8308 Teenie-Make-up-Workshop für Mädchen bis 17 Jahren Planegg Monika Strüber Welches Mädchen experimentiert nicht gern mit Make-up und Farbe um seine eigene Persönlichkeit zu unterstreichen? In diesem Kurs lernt ihr unter professioneller Anleitung die Grundlagen für den Umgang mit Lidschatten, Lippenstift & Co. um euch selbst typgerecht zu schminken. Bitte mitbringen: Schreibzeug, Haargummi, ein Handtuch, Schminkspiegel. Die Materialkosten EUR 8,– werden direkt von der Kursleiterin eingesammelt. Samstag, 21.4.2018, 14.00–17.00 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8


Inhalt

80

Junge vhs

Lernen und Wissen

R8404 Computerspiele programmieren mit Scratch, Shooter (ab 8 Jahre) Planegg Tanja Köhler Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8403 Wir entwickeln ein Shooter-Spiel, programmiert wird dann per Drag & Drop mit Programmbausteinen und Symbolen. Grundkenntnisse in Scratch sollten vorhanden sein. Bitte Laptop zur Veranstaltung mitbringen! Bitte bei der Anmeldung E-Mail-Adresse angeben, Sie erhalten dann vorab Informationen zum Kurs von der Kursleiterin. Samstag, 28.4.2018, 9.30–12.00 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R8405 Programmieren in Minecraft ab 11 Jahre und Erwachsene

R8401 Französisch – Schülerintensivkurs in den Osterferien Planegg Claudia Beckmann Für Gymnasiasten, die im 1. bzw. 2 . Lernjahr Französisch sind. In einer Kleingruppe werden einzelne Grammatikthemen wiederholt und Möglichkeiten zum freien Sprechen geboten: le présent – le passé composé mit avoir/être – direkte und indirekte Objektpronomen. Dieser Ferienkurs soll vor allem Spaß machen und die Schüler neu motivieren, u.a. durch den Einsatz von französischen Film- oder Musikvideos. Donnerstag, 5.4.2018, 10.00–13.00 Uhr Freitag, 6.4.2018, 10.00–13.00 Uhr 2 x 3 Stunden, für voraussichtlich 4–10 Teilnehmer, EUR 52,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 4

Planegg Tanja Köhler In Minecraft kann man aus Blöcken fantastische Welten zusammenbauen. Wem das alleine nicht mehr reicht, der ist in diesem Kurs richtig. Wir programmieren in Minecraft oder entwickeln neue Objekte oder Texturen. Mit Erweiterungen können wir die Minecraft-Welt nach unseren Vorstellungen neu gestalten. Für den Kurs ist ein Laptop, kein Apple! (kein Tablet/iPad!) sowie eine offizielle Minecraft-Lizenz nötig. Bitte bei der Anmeldung E-Mail-Adresse angeben, Sie erhalten dann vorab Informationen zum Kurs von der Kursleiterin. Samstag, 17.3.2018, 10.00–16.00 Uhr EUR 35,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Natur, Tiere und Abenteuer

R8402 Knigge für Kids von 8–11 Jahren Große Manieren für kleine Menschen Planegg Sophie von Seydlitz Es genügen oft schon wenige Worte, um von anderen verstanden zu werden. „Der Ton macht die Musik“, betont die Kursleiterin. Sie erinnert an die Zauberworte, die Türen öffnen: „Danke“, „Bitte“ und „Entschuldigung“. Und wer etwas nicht verstanden hat, frage nicht etwa: „Hä?“, sondern „Wie bitte?“. In vielen altersgerechten Übungen wird den Kindern verständlich, wie respektvolles Verhalten die Anerkennung in der Gesellschaft fördert. Das Erlebnis in der Gruppe verstärkt die Bereitschaft sich in gutem Benehmen auszuprobieren. Am Ende des Kurses können die Kids das Gelernte beim Pizza- und SpaghettiEssen im nahen Restaurant ‚Insieme‘ anwenden. Es wird gelacht, Erstaunen geweckt, gefühlt und oft verstanden. Kinder bitte um 19.00 Uhr bei der vhs abholen. Dienstag, 20.3.2018, 16.00–19.00 Uhr EUR 52,– In der Kursgebühr sind die Kosten für den Restaurantbesuch (Essen + 1 Getränk) und Urkunde enthalten. Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 8

R8403 Computerspiele programmieren mit Scratch Anfängerkurs (ab 8 Jahre) Planegg Tanja Köhler Computerspiele spielen macht Spaß, sie selbst zu programmieren aber noch viel mehr! Im Kurs lernen wir mit der einfachen visuellen Programmierumgebung Scratch die Grundkonzepte der Computerprogrammierung kennen. Wir entwickeln ein kleines Spiel, programmiert wird dann per Drag & Drop mit Programmbausteinen und Symbolen. Vorkenntnisse in Scratch sind nicht nötig, Grundkenntnisse am Computer sollten jedoch vorhanden sein. Bitte Laptop zur Veranstaltung mitbringen! Bitte bei der Anmeldung E-Mail-Adresse angeben, Sie erhalten dann vorab Informationen zum Kurs von der Kursleiterin. Samstag, 14.4.2018, 9.30–12.00 Uhr EUR 16,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

Veranstaltungen für die ganze Familie finden Sie auch unter der Rubrik „Tiere“ ab Seite 11.

R8501 Wir pflanzen Bäume im Wald für Familien mit Kindern von 6–12 Jahre Andechs Raphaela und Markus Blacek Von einer Försterin erfahren wir, warum Bäume gepflanzt werden und werden selber welche pflanzen. Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, Spaten und Handschuhe, sofern vorhanden. Freitag, 16.3.2018, 15.00–17.30 Uhr EUR 10,–, ermäßigt EUR 6,– (6–12 J.) Treffpunkt: Andechs, Einfahrt Klosterparkplatz

R8502 Hunde- und Katzenführerschein für Kinder ab 6 Jahren Planegg Susanne Seuffert Die Kinder lernen auf unterhaltsame Weise, was für das Zusammenleben mit Hund und/oder Katze wichtig ist. Wir besprechen die Grundregeln der Fütterung, Haltung und Erziehung und welche Aufgaben ein Kind bereits eigenverantwortlich übernehmen kann. Zudem gibt es viele Tipps & Tricks für Kids, mit einfachen Mitteln Spielsachen zu basteln, gesunde Leckerlis zu backen sowie ein paar Kunststücke mit seinem Liebling einzuüben. Nach einer kleinen Hunde- und Katzen-Führerschein-Prüfung bekommen die Kinder ein Zertifikat und am Ende basteln wir ein Sockenmonster. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Ihr Kind einen Hund oder eine Katze hat (oder sich wünscht), gerne dürfen auch Fotos mitgebracht werden. Bitte mitbringen: Lieblingsleckerlis und/oder acht verschiedene Socken, Wollreste und eine Schere. Die Kursgebühr ist inkl. Skript (EUR 5,–) mit dem Kursinhalt und vielen Tipps & Tricks. Samstag, 9.6.2018, 10.00–13.00 Uhr 1x180 Minuten, EUR 23,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9


Inhalt

Junge vhs

81

R8503 Abenteuer Höhle – Erlebniswochenende für Mütter und Kinder im Alter von 9–15 Jahren

R8505 Auf der Jagd nach Großmutters Kaffeemühle für Väter mit Kindern (6–10 Jahre)

Kösterl Dr. Anne Frey, Sophie Gilg Wir steigen an diesem Wochenende in eine Berghöhle ab, die uns mit ihren geheimnisvollen Felswänden, einem Unterwasserfluss, langen Gängen und sogar einer Halle empfängt. Was braucht Ihr für dieses Abenteuer? Neugier, eine kleine Portion Mut, körperliche Geschicklichkeit und natürlich vor allem Spaß am Kraxeln und Klettern! Für alles andere sorgen wir, d.h. die Ausrüstung wie Klettergurte, Helme und Lampen wird gestellt. Susanne ist ausgebildete Höhlenführerin und wird uns sicher durch das Angerloch leiten. Die Tour ist nicht gefährlich; bei einer 4-Meter-Kletterei wird man durch die Gurte und Seile gesichert und von den Kursleiterinnen angeleitet. Seid Ihr bereit? Kurz hinter dem Höhlenportal wartet ein unvergessliches Abenteuer auf Euch! Untergebracht sind wir auf dem Zeltplatz oder in der dazugehörigen Hütte direkt am Walchensee (Klösterlgelände) mit Matratzenlager, großer Küche, modernen sanitären Anlagen und einer Lagerfeuerstelle. Essen und Haushalt machen wir alle zusammen. In den Kosten für das Wochenende sind die pädagogische Betreuung, die Höhlenausrüstung, Übernachtung und Reiserücktrittversicherung enthalten. Die Verpflegung wird vor Ort anteilig berechnet (ca. EUR 18,– pro Person). Anmeldung bis zum 21.3.2018, danach Restplätze erfragen. Freitag, 11.05.2018, ab 17.00 Uhr bis Sonntag, 13.05.2018, ca. 14.00 Uhr EUR 195,– für Mutter mit 1 Kind; jedes weitere Kind EUR 58,– Treffpunkt: Zeltplatz, Kösterl am Walchensee Es gelten die Rücktrittsbedingungen des Veranstalters im Sinne des Reisevertragsrechts: ev. Familienbildungsstätte, Elly-Heuss-Knapp, München (siehe Extrakasten). Deshalb erfolgt die Abbuchung des Kurspreises zeitgleich mit Ihrer Anmeldung bzw. 7 Wochen vor Kursbeginn.

Kösterl Alexander Geurtzen, Fabian Tichay … Er hat sie gestohlen. Räuber Hotzenplotz! Gemeinsam begeben wir uns auf Spurensuche nach der verschwundenen Kaffeemühle. Wir werden uns das Räuberleben etwas genauer ansehen: Feuer, Wald, Geschichten und Räuberlieder sind Erlebnisse die uns an diesem Wochenende begleiten werden. Gerne könnt ihr Schnitzmesser oder andere Räuberdinge mitbringen. Der nahe Walchensee lädt zum Baden ein. Wir werden zelten, bitte packt dazu alles Nötige ein. Für Notfälle steht ein Matratzenlager zur Verfügung. (14 Plätze) Küche für gemeinsam gekochte Räuberverpflegung und Sanitäreinrichtung sind ebenfalls vorhanden. Wenn das Wetter am ersten Abend gut ist, werden wir grillen. Wir freuen uns auf euch! Anmeldung bis 1.3.18 danach Restplätze erfragen. Gebühr beinhaltet Betreuung, Material, Zeltplatzgebühr, Reiserücktrittsversicherung und Bootsleihgebühr. Für die Verpflegung werden ca. EUR 20,– eingesammelt. Freitag, 20.4.2018 ab 17.00 Uhr bis Sonntag, 22.4.2018 ca. 20.00 Uhr EUR 190,– für Vater mit 1 Kind, 2. Kind EUR 40,–, weitere Kinder EUR 25,– Treffpunkt: Zeltplatz, Kösterl am Walchensee Es gelten die Rücktrittsbedingungen des Veranstalters im Sinne des Reisevertragsrechts: ev. Familienbildungsstätte, Elly-Heuss-Knapp, München (siehe Extrakasten). Deshalb erfolgt die Abbuchung des Kurspreises zeitgleich mit Ihrer Anmeldung bzw. 7 Wochen vor Kursbeginn.

Rücktrittsbedingungen für die Kurse R8503–R8505: Veranstalter ev. Familienbildungsstätte Elly-Heuss-Knapp, München Bei Abmeldung bis 7 Wochen vor der Veranstaltung werden die Kosten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20,– Euro erstattet. Bei Abmeldung 7 bis 1 Woche vor der Veranstaltung werden 70 % der Kursgebühr fällig, wenn niemand von der Warteliste nachrücken kann. Bei Abmeldung 6 Tage vor der Veranstaltung bis zum Tag der Veranstaltung werden 90 % der Kursgebühr fällig. Ausnahmen: Wenn jemand von der Warteliste nachrückt, wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,– Euro fällig. Bei Vorlage eines von der Versicherung anerkannten Attests können ca. 70 % der Gebühr über eine Reise-Rücktrittskostenversicherung abgedeckt werden. Die verbleibenden Kosten stellen wir Ihnen in Rechnung.

R8504 Klettern, Kanufahren und Zelten im Altmühltal für Familien mit Kindern (8–14 Jahre) Altmühltal Bernhard Hurta, Volker Stosiek, Johanna Frey Direkt an der Altmühl liegt der schön angelegte Zeltplatz in Dollnstein (www.zeltplatz-altmuehltal.de). Er bietet uns Familien genügend Platz für Zelte, Lagerfeuer, Stockbrot backen, Federball, Fußballspiel und vieles mehr. Vom Zeltplatz aus können wir ohne großen Aufwand zum Klettern gehen. Ebenso einfach ist der Zugang zur Altmühl, auf der wir flußabwärts paddeln wollen. Die Ausrüstung für die Bootsfahrt und die Verpflegung (außer Freitag Abend) wird besorgt, Campingausrüstung muss selbst mitgebracht werden. Für das Klettern auf den Felsen „Asterix und Obelix“ stehen uns in begrenzten Umfang Klettergurte, Helme und Seile zur Verfügung. Die Kosten für die Verpflegung (ca. EUR 18,– pro Person) werden vor Ort eingesammelt. Die Kursgebühr beinhaltet Bootstour, Reiserücktrittversicherung, Zeltplatzgebühr, Klettermaterialien und die Betreuung. Anmeldung bis 2.5.2018 danach Restplätze erfragen. Freitag, 22.06.18, ab 17.00 Uhr bis Sonntag, 24.06.18, ca. 14.00 Uhr Erwachsener EUR 120,–, zweiter Erw. EUR 90,–, 1. Kind EUR 80,–, weitere Kinder EUR 45,– Treffpunkt: Altmühltal, Zeltplatz in Dollnstein-Breitenfurt Es gelten die Rücktrittsbedingungen des Veranstalters im Sinne des Reisevertragsrechts: ev. Familienbildungsstätte, Elly-Heuss-Knapp, München (siehe Extrakasten). Deshalb erfolgt die Abbuchung des Kurspreises zeitgleich mit Ihrer Anmeldung bzw. 7 Wochen vor Kursbeginn.

R8523 Ferien-Erlebnis-Woche für Kinder von 8 bis 15 Jahren Viechtach Götz Esser Die Kinder/Jugendlichen können während dieser Woche die ganze Palette des Überlebens und des Lebens in, aus und mit der Natur kennen lernen. In Neigungsgruppen, sowie in altersspezifischen Projekten, üben die Teilnehmer das handlungsorientierte Lernen. Das Training hat viele erlebnispädagogische Höhepunkte, es soll Spaß machen – keinen Stress verursachen. Die Kinder können in den Ferien abseits vom Rummel ihren Geist und Körper stärken. Die Teilnahme an den einzelnen Übungen ist freiwillig. Die Ferien-Erlebnis-Woche (Beginn Montag 16.00 Uhr, Ende Freitag 12.00 Uhr) umfasst volle Verpflegung und Unterkunft, ständige Begleitung und Anleitung durch qualifizierte Erlebnispädagogen, Bereitstellung spezifischer Ausrüstung. Voraussetzung: Kinder 8–15 Jahre. Eine besonders gute Kondition ist nicht erforderlich. Die Kursbeschreibung wird ca. 3 Wochen vor Beginn verschickt. Mehr unter www.outdoor-and-more.com. Stornierung bis 14 Tage vor Beginn. Veranstalter ist Natur-Erfahren&Lernen. Die vhs im Würmtal e.V. tritt als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters! Montag, 21.5.2018 ab 16.00 Uhr bis Freitag, 25.5.2018 ca. 12.00 Uhr 5 Tage, EUR 249,– Viechtach, Naturcamp Mieslhäusl

R8524 Eltern-Kind-Wildniswochenende für Kinder von 6 bis 15 Jahren mit ihren Eltern Viechtach Götz Esser Unser besonderes Angebot eines Natur-Erlebnis-Wochenendes richtet sich an die Familie. Das Programm enthält die ganze erlebnispädagogische Palette des Überlebens und des Lebens in, aus und mit der Natur. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass Kinder mit ihren Eltern, einem Elternteil oder auch einer bekannten Person aus dem Freundeskreis, gemeinsam die gestellten Aufgaben erledigen. Wir leben in der Seminargruppe zusammen, auf Wunsch können auch Neigungsgruppen gebildet werden. Das Wochenendtraining (Beginn Freitag, 16.00 Uhr, Ende Sonntag, 12.00 Uhr) umfasst ständige Begleitung durch Trainer, Bereitstellung spezifischer Ausrüstung und volle Verpflegung. Voraussetzung: Kinder 6–16 Jahre, nur in Begleitung ihrer Eltern. Eine besonders gute Kondition ist nicht erforderlich. Die Kursbeschreibung wird ca. 3 Wochen vor Beginn verschickt. Mehr unter www.outdoor-and-more.com Stornierung bis 14 Tage vor Beginn. Veranstalter ist NaturErfahren&Lernen. Die vhs im Würmtal e.V. tritt als Vermittler auf. Es gelten die AGB des Veranstalters! Freitag, 22.06.2018 ab 16.00 Uhr bis Sonntag, 24.06.2018 ca. 12.00 Uhr 1 Wochenende; EUR 249,– für 1 Erw. mit 1 Kind, jede weitere Person EUR 99,– Viechtach, Naturcamp Mieslhäusl


Inhalt

82

Junge vhs

Bewegung R8601 Yoga und Entspannung f. Mütter, Väter, Töchter, Söhne (ca. 8–11 Jahre) Planegg Sabine Maria Stingl Spielerisch werden Yoga- und Entspannungsübungen gemeinsam eingeübt. Erholsame Klänge und Düfte, Konzentrationsübungen und Elemente aus der Lernkinesiologie sind Teil des Kurses. Massageübungen vermitteln ein positives Körpergefühl und Entspannung für Körper, Geist und Seele. Ich freue mich, wenn Sie dabei sind. Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, warme Socken und eine Decke mit. Der Kurspreis gilt pro Person. ab Montag, 5.3.2018, 16.15–17.45 Uhr 6 x 90 Minuten, EUR 57,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG Eine Verlängerung des Kurses um weitere 6 Einheiten ist möglich nach Absprache.

R8602 Yoga für Kinder v. 6–8 Jahren mit Mutter/Vater Planegg Kristina Westphal Anhand einer Geschichte oder eines Themas tauchen wir ein in die Welt der Yogahaltungen, Atemübungen und Entspannungstechniken. Sich gemeinsam zu bewegen, zu entspannen und sich in Partnerübungen gegenseitig Halt zu geben, sorgt für Nähe und Vertrauen zwischen Eltern und Kind. Kurstage: 10.3., 17.3., 14.4., 21.4.2018, jeweils von 10.30–11.30 Uhr 4 x 60 Min., EUR 39,– für 1 Erw. + 1 Kind Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R8603 Yoga für Kinder von 3–5 Jahre mit Mutter/Vater Planegg Kristina Westphal In dieser Eltern-Kind-Yogastunde „erleben“ wir Yoga. Im Rahmen einer Geschichte schlüpfen wir in verschiedene Rollen, sind mal mutig wie ein Löwe, zart wie ein Schmetterling oder ziehen uns zurück wie eine Schildkröte. Das Erlebte lassen wir dann zum Schluss in der Entspannungsphase noch einmal auf uns wirken. Diese spielerische Yogastunde bietet einen schönen Einstieg ins Wochenende für die ganze Familie. Kurstage: : 10.3., 17.3., 14.4., 21.4.2018, jeweils von 9.30–10.30 Uhr 4 x 60 Min., EUR 39,– für 1 Erw. + 1 Kind Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R8604 ZUMBA® für Kids (8 bis 14 Jahre) Planegg Angele Kaiser Genau wie die großen haben Kinder und Jugendliche einen riesen Spaß daran sich zu Musik zu bewegen. Begleitet von lateinamerikanischen Rhythmen lernen die „Kids“ und Teens erste einfache Tanzschritte. Spielerisch werden Merkfähigkeit, Kreativität, Disziplin, Teamwork und das Selbstwertgefühl gefördert. Das Wichtigste ist jedoch der Spaß dabei! ab Donnerstag, 1.3.2018, 17.00–17.45 Uhr 15 x 45 Minuten, EUR 59,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 11 im UG

R8605 Schnupperkurs Bouldern und Klettern (5–8 Jahre) Gilching Tina Germer In diesem 2-stündigen Schnupperkurs haben die Kinder die Möglichkeit, sowohl das Bouldern (Klettern ohne Seil in Absprunghöhe) als auch das Klettern mit Gurt und Seil kennen zu lernen und auszuprobieren. Bouldern und Klettern ergänzen sich bestens und fördern hervorragend die Koordination und Beweglichkeit. Nur durch das ständige spielerische Ausprobieren in der Vertikalen kommt man seinem Ziel Griff für Griff näher. Bouldern (englisch „boulder“ = Felsblock) ist eine moderne Variante des Kletterns, die sich gut dazu eignet, erste Klettererfahrungen zu sammeln. Der Boden ist dabei mit dicken Matten ausgelegt. Mit lustigen Kletterspielen sorgt unsere Klettertrainerin für viel Spaß und Bewegung. Auf spielerische Weise lernen und entdecken die Kinder ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten. Die spannende Krönung des Kurses ist, dass jeder, gut gesichert von unserer erfahrenen Klettertrainerin, mit Gurt und Seil die Kletterwand erklimmen darf – jeder in seinem Tempo und nur so weit wie er sich traut. Um die Haftung seitens des Veranstalters sicher zu stellen ist eine Registrierung und bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung der Eltern gegenüber des Anlagenbetreibers unbedingt erforderlich. Beides muss vor Kursantritt an der Rezeption der Kletteranlage beim dortigen Personal ausgefüllt werden, andern-

falls kann die Anlage nicht benutzt werden.“ Bitte mitbringen: Sportkleidung, Getränke (keine Glasflaschen). Sonntag, 15.4.2018, 10.00–12.00 Uhr EUR 21,– zzgl. Eintritt, ggf. Leihgebühr für Kletterschuhe Gilching, DAV Kletter- und Boulderzentrum, Frühlingstraße 18

R8606 Schnupperkurs Bouldern u. Klettern (9–12 J.) Gilching Tina Germer Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8605. Sonntag, 15.4.2018, 12.30–14.30 Uhr EUR 21,– zzgl. Eintritt Gilching, DAV Kletter- und Boulderzentrum, Frühlingstraße 18

R8607 Inlineskating – Einsteigerkurs für Kinder (6–11 Jahre) Planegg Boris Avrutschenko Spezielles Kinderprogramm von den Basics bis zu kleinen Tricks mit viel Spiel und Spaß. Betreut durch Lehrer des Deutschen Inlineskate Lehrer Verbandes e.V. Komplette Schutzausrüstung (Knie-, Ellenbogen-, Handgelenkschützer, Helm) und Skates mit Bremssystem sind unbedingt erforderlich. Keine Verleihmöglichkeit vor Ort. Spezielles Inlineskating-Programm für Kinder im Grundschulalter. Dieses Angebot richtet sich an pure Anfänger. Gutes Gleichgewichtsgefühl und sicheres Stehen auf Skates sind Voraussetzung. Auf kindgerechte Art und Weise werden die wesentlichen Basics wie Vorwärtsfahren, erstes Bremsen, Kurvenfahren und Notsturz vermittelt. Bitte Inline-Skates mit Bremssystem, komplette Schutzausrüstung (Ellenbogen-, Knieund Handgelenkschoner, Fahrradhelm) und ausreichend Getränke mitbringen. Keine Verleihmöglichkeit vor Ort. Samstag, 5.5.2018, 8.30–10.00 Uhr Sonntag, 6.5.2018, 8.30–10.00 Uhr 2 x 90 Minuten, EUR 16,– Treffpunkt: Feodor-Lynen-Gymnasium, Basketballplatz, Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 12./13.5.2018 Auskunft bei Boris Avrutschenko (Info-Tel. 089-88999160)

R8608 Inlineskating – Einsteigerkurs für Kinder (6–11 Jahre) Planegg Boris Avrutschenko Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8607. Samstag, 5.5.2018, 10.00–11.30 Uhr Sonntag, 6.5.2018, 10.00–11.30 Uhr 2 x 90 Minuten, EUR 16,– Treffpunkt: Feodor-Lynen-Gymnasium, Basketballplatz Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 12./13.5.2018. Auskunft bei Boris Avrutschenko (Info-Tel. 089-88999160)

R8609 Inlineskating – Aufbaukurs für Kinder 6–11 Jahre Planegg Boris Avrutschenko Inlineskating-Aufbaukurs für Kinder im Grundschulalter. Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die alle Inhalte des Einsteigerkurses beherrschen. Auf kindgerechte Art und Weise werden die Bewegungsspielräume beim Skaten erweitert und das Bremsen verbessert. Bitte Inline-Skates mit Bremssystem, komplette Schutzausrüstung (Ellenbogen-, Knie- und Handgelenkschoner, Fahrradhelm) und ausreichend Getränke mitbringen. Keine Verleihmöglichkeit vor Ort. Samstag, 30.6.2018, 8.30–10.00 Uhr Sonntag, 1.7.2018, 8.30–10.00 Uhr 2 x 90 Minuten, EUR 16,– Treffpunkt: Feodor-Lynen-Gymnasium, Basketballplatz Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 7./8.7.2018. Auskunft bei Boris Avrutschenko, (Info-Tel. 089-88999160)

R8610 Inlineskating – Ferienkurs Bremskurs für Kinder (6–11 Jahre) Planegg Boris Avrutschenko Einfache Bremstechniken mit Schwerpunkt Heel Stop. Voraussetzung ist sicheres Vorwärtsfahren und Kurvenfahren. Montag, 30.7.2018, 8.30–10.00 Uhr EUR 10,– Treffpunkt: Feodor-Lynen-Gymnasium, Basketballplatz, Feodor-Lynen-Str. 2, Planegg Bei schlechtem Wetter Ausweichtermin: 4.8.2018, Auskunft bei Boris Avrutschenko (Info-Tel. 089-88999160).


Inhalt

Junge vhs

83

R8611 „Nicht mit mir!“ – Selbstverteidigungskurs Elterninformationsabend Planegg Uwe Wolff Prävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder im Grundschulalter. Die Kursleiter informieren bei dieser kostenlosen Veranstaltung zu den Inhalten, zum Kursablauf und zu wichtigen The-men rund um Gewalt und sexuelle Gewalt. Auch interessierte Eltern, die ihr Kind noch nicht angemeldet haben, sind herzlich eingeladen. Kostenloser Infoabend zum gleichnamigen Kurs-Nr. R8612. Donnerstag, 19.4.2018, 19.30–21.00 Uhr Eintritt frei Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 1

R8612 „Nicht mit mir“ – Starke Kinder schützen sich! Planegg Uwe Wolff Prävention – Selbstbehauptung – Selbstverteidigung für Kinder im Grundschulalter auf der Basis von Ju-Jutsu „Nicht mit mir! – Schütz Dich vor Gewalt!“ ist das durch den Deutschen Ju-Jutsu-Verband initiierte, prämierte, geförderte deutschlandweite, bundeseinheitliche Präventions-, Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskonzept. Ausgebildete, lizenzierte und fachkompetente KursleiterInnen mit entsprechender Erfahrung vermitteln das Konzept alters- und zielgruppenorientiert an die KursteilnehmerInnen. Ju-Jutsu ist ein modernes und am Notwehrrecht orientiertes präventives Selbstverteidigungssystem, das es ermöglicht, sich angemessen und effektiv gegen Übergriffe und Angriffe zur Wehr zu setzen. Samstag, 5.5.2018, 10.00–14.00 Uhr Samstag, 12.5.2018, 10.00–15.30 Uhr EUR 56,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 10 im UG

R8613 Ballett für Kinder von 4–6 Jahre Lochham Christine Seydel Ballett und Charaktertanz. Ihr kennt Schwanensee, Nussknacker, Dornröschen und viele andere klassische Ballette. Auch Charaktertänze (Spanisch, chinesisch ...) aus diesen Balletten sind im Programm enthalten. Bitte Kleidung mit Rücksprache der Kursleitung besorgen. Tel. 089/8541012. ab Montag, 26.2.2018, 16.00–17.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 99,– Lochham, Rudolf-Maria-Gunst-Haus, Lochhamer Str. 76, Gymnastikr.

R8614 Ballett für Kinder von 7–12 Jahre Lochham Christine Seydel Kursbeschreibung siehe Kurs-Nr. R8613. ab Montag, 26.2.2018, 17.00–18.00 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 99,– Lochham, Rudolf-Maria-Gunst-Haus, Lochhamer Str. 76, Gymnastikr.

R8615 Musical-Showdance ab 13 Jahre Lochham Christine Seydel Wir tanzen aus bekannten und gerade aktuellen Shows und Musicals. Ballettschläppchen mitbringen. ab Montag, 26.2.2018, 18.15–19.15 Uhr 15 x 60 Minuten, EUR 99,– Lochham, Rudolf-Maria-Gunst-Haus, Lochhamer Str. 76, Gymnastikr.

Malen, Zeichnen und Basteln Ihre Anmeldung wird nicht bestätigt!

R8701 Osterwerkstatt (6–12 Jahre) Planegg Miriam Pietrangeli-Ankermann Zur Feier des Osterfestes gestalten wir Ostereier mit verschiedenen Marmorierfarben. Material wird von der Kursleiterin gestellt. Materialkosten von EUR 5,– sind im Kurs zu zahlen. Bitte mitbringen: Malkittel oder alte Kleidung und eventuell Brotzeit und Getränk. Dienstag, 20.3.2018, 16.00–18.30 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8702 Eine Tonvase mit Acrylfarben bemalen und gestalten (6–14 Jahre) Planegg Miriam Pietrangeli-Ankermann Für euer Zuhause gestaltet ihr eine Tonvase mit Acrylfarben. Hierbei lasst ihr eurer Phantasie freien Lauf und malt Blumen, Wolken, Tiere, Gesichter oder sonst alles was euch so einfällt auf die Vase. Material wird von der Kursleiterin gestellt. Materialkosten von EUR 4,– sind im Kurs zu zahlen. Bitte mitbringen: Malkittel oder alte Kleidung und eventuell Brotzeit und Getränk. Freitag, 13.4.2018, 15.00–17.30 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8703 „Würmtal bei Nacht“ mit Acrylfarben auf Leinwand malen (8–14 Jahre) Planegg Miriam Pietrangeli-Ankermann Der berühmte holländische Maler Vincent van Gogh malte 1888 sein berühmtes Bild „Cafè de nuit“ in Arles. Lasst euch von den Farben des Bildes inspirieren und malt ein Bild mit dem Titel „Würmtal bei Nacht“ mit Acrylfarben auf Leinwand. Material wird von der Kursleiterin gestellt. Materialkosten von EUR 4,– sind im Kurs zu zahlen. Bitte mitbringen: Malkittel oder alte Kleidung. und evtl. Brotzeit u. Getränk. Samstag, 12.5.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 24,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8704 Wir malen Bilder für die Volkshochschule – Eins für mich, eins für Dich (6–14 Jahre) Planegg Miriam Pietrangeli-Ankermann Unter dem Titel „Wir malen Bilder für die Volkshochschule – Eins für mich, eins für Dich“ entstehen an diesem Nachmittag Bilder, die dann anschließend in der Volkshochschule ausgestellt werden. Damit ihr aber dennoch ein Bild mit nach Hause nehmen könnt, malt ihr an diesem Nachmittag zwei Bilder, eins auf Leinwand für die vhs und eines auf Malpapier für euch. Material wird von der Kursleiterin gestellt. Materialkosten von EUR 5,50 sind im Kurs zu zahlen. Bitte mitbringen: Malkittel oder alte Kleidung und eventuell Brotzeit und Getränk. Dienstag, 24.4.2018, 15.30–18.30 Uhr EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8705 Typisch bayrisch! – Bissige Bilder und zünftige Zeichnungen Gauting Rosemarie Zacher Hast Du Lust, Menschen zu zeichnen, freche Figuren, witzige Szenen oder kritische Bilder? Oder einfach nur was „typisch Bayerisches“, wie Brezn, Berge, Biergärten ...? Ideen holen wir uns bei Karl Valentin, unseren Vorbildern aus dem Simplicissimus und von anderen Karikaturisten. Wir zeichnen, colorieren und collagieren mit guter Laune und Humor. Für alle, die Spaß am Zeichnen haben, ob Anfänger oder Fortgeschrittene zwischen 8 und 98 Jahren. Mitzubringen sind Bleistifte verschiedener Härtegrade (HB, 2B,4B,6B). Montag, 16.4.2018, 16.00–18.00 Uhr EUR 8,– Gauting, Gemeindebücherei, Bahnhofstraße 7

R8706 Osterdekoration in Filz für Groß und Klein Planegg Susanne Kneisel Bunte Filzeier, Eierwärmer als lustige Küken und Hasen, wetterfeste Osternester oder ein Windlicht – alles Osteraccessoires in Filz. In diesem Kurs können Sie – gerne auch mit Ihrem Kind oder Enkel- einen gemütlichen Filznachmittag erleben und in entspannter Atmosphäre frühlingsfrische Dekoration Filzen. Materialkosten werden im Kurs abgerechnet, ca. EUR 6,– pro Person. Mitzubringen: 2 alte Handtücher, kleine Plastikschüssel, Plastiktüte, Luftpolsterfolie, Schere, Nähzeug, evtl. Perlen und Pailletten. Sonntag, 11.3.2018, 14.00–18.00 Uhr EUR 32,– für 1 Erw. und 1 Kind, jedes weitere Kind EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7


Inhalt

84

Junge vhs

R8707 Filz und Fun für Jugendliche Gauting Susanne Kneisel Ein flotter, luftiger Schal oder ein Haarband mit Fransen und Zacken ist diesmal Thema. Experimentiert wird mit feiner Seide, schimmernden Stoffen, flauschigen Garnen, Perlen und Pailletten in Kombination mit feiner Merinowolle. Auch das zerschlissene Lieblingstuch kann so wieder aufgepeppt werden. Mitzubringen: 2 alte Handtücher, 2m Luftpolsterfolie, dünne Stoffe, Tücher oder Garnreste (falls vorhanden), Plastiktüte. Materialkosten werden im Kurs abgerechnet, ca. EUR 10,–. Freitag, 27.4.2018, 15.00–18.30 Uhr EUR 22,– Gauting, Schule der Fantasie, Ammerseestr. 6, neben dem Parkplatz der Grundschule, Raum direkt beim Eingang an der Straße.

R8708 „Die Welt von oben“ Filzen für Groß und Klein Planegg Susanne Kneisel Ach, wenn wir aus eigenen Kräften fliegen könnten... was würden wir sehen? Einen Seerosenteich, eine bunte Blumenwiese, feiner Sandstrand am Meer – vielleicht entsteht sogar noch ein kleines Schaf? Zusammen mit den kräftigen Händen der Erwachsenen kann jede/jeder seine kleine Welt als Spielmatte filzen. Mitzubringen: 2 alte Geschirrtücher, kleine Plastikschüssel, Plastiktüte. Materialkosten ca. EUR 7,– pro Spielmatte wird im Kurs abgerechnet. Donnerstag, 17.5.2018, 15.00–18.00 Uhr EUR 32,– für 1 Erw. + 1 Kind, jedes weitere Kind EUR 15,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8709 Osterwerkstatt für Kinder ab 6 Jahre Planegg Gisela Franzke Wir eröffnen die Osterwerkstatt mit Ton und begeben uns auf die Spuren des plastischen Gestaltens. Wir erlernen von der Konsistenz beginnend, über das Modellieren mit den Händen sowie mit speziellen Werkzeugen, wie kleine Figuren, z.B. Hasen, Eulen, Schäfchen oder Gefäße für allerlei Krimskrams oder Stifte, entstehen. Jeder darf seine Lieblingsmotive gestalten, die anschließend individuell bemalt werden. Durch das Formen der dreidimensionalen Skulpturen werden ganz nebenbei die räumliche Wahrnehmung sowie die Motorik geschult. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig! Alle Materialien werden bereitgestellt. Ihr müsst nur Spaß und eine kleine Brotzeit mitbringen. Mate­ rialkosten von EUR 10,– (Ton, Werkzeuge, Farben, Pinsel) direkt bei der Kursleitung zu entrichten. Samstag, 24.3.2018, 12.00–16.00 Uhr EUR 24,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 9

R8710 Das schönste aller Kleider – Wir malen Kleider und Prinzessinnen (ab 5 Jahre) Planegg Wie wurden früher Prinzessinnen gemalt und wie haben es die Maler geschafft, herrliche Stoffe, schöne Frisuren und Gesichter zu malen? Wir lernen von Velasques, Boucher und Peter Paul Rubens, wie man richtige Prinzessinenbilder macht. Bitte für Material EUR 3,– mitbringen. Der Termin liegt in den Osterferien. Mittwoch, 28.3.2018, 13.15–15.30 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

Petra Rhinow

R8711 Cartoons für Kinder (8–12 Jahre) Schritt für Schritt Planegg Klaus Meint Zeichnest Du gerne Deine eigene Cartoonfigur? Einen zerstreuten Zauberer vielleicht (... dessen Trick ganz schön daneben geht)? Deinen witzigen Ideen sind keine Grenzen gesetzt! Wir steigen mit zahlreichen Beispielen zur Ideenfindung in die Grundlagen der humoristischen Gestaltung ein und beschäftigen uns mit Mimik, Gestik, Proportion und grafischen Techniken, damit Dein eigener Cartoon richtig gut gelingt. Bitte mitbringen: Bleistift HB, 3B, Radiergummi, Spitzer, Rolle Butterbrotpapier (Pauspapier), Zeichenblock DIN A3, Buntstifte, Brotzeit für die Mittagspause (½ Std.). Samstag, 21.4.2018, 10.00–16.30 Uhr EUR 39,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 3

R8712 Seifen & Badepralinen – ein Familienkurs Planegg Brigitte Zimmermann Heute könnt ihr mit euren Eltern Mamas, Papas, Omas, Tanten....wunderschöne Seifen herstellen, die ihr nach dem Gießen mit Farben, Blüten und feinen Düften verfeinern könnt, und wer mag, gibt auch noch Glitzer dazu ... Außer den tollen Seifen könnt ihr mit Hilfe eurer Begleitung auch noch Badepralinen kreieren – tolle Geschenke für liebe Menschen oder für euch selbst. Jugendliche ab 12 Jahren können gerne ohne Begleitung am Kurs teilnehmen. Jüngere Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen. Die Materialkosten werden nach Verbrauch im Kurs abgerechnet. Eine große Seife oder Badepraline ca. EUR 1,50. Bitte Geschirrtücher, Brotzeit/Getränk sowie Behälter für die Seifen/Badepralinen mitbringen. Samstag, 24.3.2018, 15.00–19.30 Uhr EUR 32,– für 1 Erw. und 1 Kind Planegg, Volksschule, Schulküche, Josef-von-Hirsch-Str. 3, Eingang über den Schulhof (Rückseite des Hauptgebäudes)

R8713 Pumuckl nagelt – Bastel- und Geschichtenspaß für Kinder von 4–8 Jahren Planegg Gerald Hablizel Herrjee, Pumuckl, wo sind meine Nagerln, meint Meister Eder. Wir bauen einen Stuhl und den Pi-Pa-Pumuckl. Kleine Brotzeit mitbringen und EUR 4,– Materialgeld im Kurs zahlen. Samstag, 21.4.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 25,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8714 Tooooooor Holzbasteln für Kinder von 4–8 Jahren Planegg Gerald Hablizel Du bekommst von mir das Spielfeld, bastelst mit Hammer und Säge den Rand, dann die Tore gebastelt und draufgepappt und los geht’s! Bayern spielt gegen Planegg! Kleine Brotzeit und Arbeitshemd mitbringen und EUR 4,– Materialgeld im Kurs zahlen. Samstag, 21.4.2018, 14.30–17.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8715 Jim Knopf der Lokomotivfahrer: Holzlok für Mädchen und Jungen von 4–8 Jahren Planegg Gerald Hablizel Wir bauen eine echte Tenderlokomotive aus Holz für JIM + LUKAS mit Rädern, Puffern, Überdruckventil und Bimmel Bammel. Bitte kleine Lokomotivführerbrotzeit und EUR 5,– Materialgeld mitbringen. Sonntag, 13.5.2018, 10.00–14.00 Uhr EUR 25,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7

R8716 Oh wie schön ist Panama: Holzkurs für Jungen und Mädchen von 4–8 Jahren

Anmeldung junge vhs Liebe Eltern, bitte melden Sie bei den Kursen der jungen vhs unbedingt Ihr Kind und nicht sich selber an. Wir benötigen alle Daten jedes Kindes (Adresse, Telefon­ nummer etc. sowie das Geburtsdatum), damit wir die Kinder als eigene TeilnehmerInnen bei uns einbuchen können.

Planegg Gerald Hablizel Panama riecht von oben bis unten nach Bananen, meint der kleine Bär zum Tiger, darum fort fort fort. Wir hören die Geschichte mit Handpuppen und bauen eine Bärendose und ein Baumhaus für den Tiger und die schöne Banane. Bitte echte Banane mitbringen und EUR 5,– Materialgeld im Kurs zahlen. Sonntag, 13.5.2018, 14.30–17.00 Uhr EUR 19,– Planegg, Am Marktplatz 10a, vhs-Zentrum, Raum 7


Inhalt

Verzeichnis der Kursleiter und Referenten Acha Torrez, Heike

89457000

Hornung, Sabine

6133542

Sawka-Liczberska, Monika 89546858

Albrecht-Ilg, Beate

0151-57242984

Jaquet, Franz

8503821

Salaic, Annette

341961

Aufseß, Annelore von

8575174

Jonas, Uli

0177-8563541

Stadler-Gullotta, Monica

08806/9599115

Avrutschenko, Boris

88999160

Kaiser, Angele

55267962

Baindl , Annette

89890628

Kamaritis, Michalis

6516681

Schäfer, Jenny 80041389 0177-5627525

Barletta, Barbara

0176-99814937

Karl, Belinda

44234728

Schepers, Franziska

7607410

Baudts de Blunck, Julia

39292222

Kaven, Kristin

08192/7853

Schmidt, Julianne

89197204

Baumgartner, Werner

8598602

Kirch, Ulrike

164701

Schmidt, Konstanze

349572

Bayer, Ninja Gudrun

8211708

Schmidt-Salz, Jenny

74516933

Becker, Lore

8595111

Kistenmacher-Kipp, Monika 87788946

Schön, Barbara

5469127

Beckmann, Claudia

0151-20725002

Klinge, Adeline

41929889

Schranner, Sophie

89340269

Beitzel, Liane

08192/998974

Kneisel, Susanne

8508214

Schreier, Eva

8596348

Berzl, Tina

837419

Köferl, Christiane

81029526

Schrittenlocher, Renate

89530481

Böhmer, Cornelia

08152/40193

Kögl, Agnes

8500877

Schüler, Alice

7231461

Brandts, Maria

851553

Kugler, Nicole

8544792

Schulze Castro, Marion

8599449

Buchmann, Alexander

08141/8890090

Kuse, Anja

0179-2173742

Schurrer, Ingeborg

7145496

Caballero, Manuel Dr.

01520/3647343

Lederer, Doris

41135999

Schwarz-Frigo, Dorothea

509363

Calderón, Patricia

0176-64787233

Linn, Hildegard

8502035

Seifert, Wolfgang

6731120

Cornelio, Cristiana

85661486

Ludwig, Henriette

08151/9790928

Seydel, Christine

8541012

Courtenay, Elfie

08841/79229

Lütkes, Ute Margarete

8572907

Siegl, Roswitha

0170-3441455

Czempiel, Renata

345657

8598208

Signer, Carola

60856894

Daniels, Sheila

08153/908918

Lutterkord, Peter u. Claudia

Spies, Ulrich

899224110

Danisio, Christina

64289758

Martinez, Eva Maria

12767455

Dantec-Drechsler, Maryse 53887951

Spitzer, Susanne

55062938

Maschke, Dr. Rolf Rüdiger 0821/2590330

Staibano, Alberto

87130285

Merkle, Tobias

0151-42346405

Stewen-Ischep, Ilka

75079920

Molinero-Oswald, Nati

5802857

Stingl, Sabine Maria

81089990

Moroder, Annemarie

8575438

Striegler, Frank

55224111

Mungel, Walter

8599473

Thiess-Blanke, Dr. Andrea 8543835

Dietze, Mathias

8572996

Ditillo, Angela

53026077

Eckler, Christian

2724468

Edin, Heidrun

08191/9158133

Eichler, Kathrin

74567517

Fassbender, Peter

8112826

Fehrmann-Brunskill, Rita

8575889

Fleer-Raith, Andrea

8593946

Forster, Trudi

54072475

Frank, Ilona

89355252

Franzke, Gisela

0173-3818591

Frisch, Anneli u. Helmut

758511

Frost, Marie-Luise

08142/14669

Potschukaeva, Galina 08153/3666 0177 1586698

Gamarra de Busl, Norma

89891648

Probst, Jenny

Giubilato, Linda

08151/744109

Gödecke, Gerald

Nied, Dr. phil. Ernst Georg 08063/7715

Tomassetti, Laura

6514918

Ober, Christine

08157/2563

Vandea, Lisa

0041-796810861

Obermaier, Angela u. Richard

0176-78132511

Varet, Brigitte

82088015

Ohse, Monika

74080702

Velsz, Winfriede

08153/952084

Opower, Astrid

853400

Vester, Maya

572110

Parsiegla, Rosemarie

08271/6550

Vierl, Florian

8501692

Wagner, Maria

6351550

Wahlfels, Michael

75979775

Wandner, Sylvia

08266/2143

89340353

Weindl-Ihrler, Annemarie

7594700

Raguin, Brigitte

20042013

Weissbarth, Christine

0171-4723180

8575536

Reichenberger, Renate

08153/952866

Weissenbach, Michael

0151-17096295

Gröber-Maiwald, Birgit

08153/4298

Reichardt, Ernst

8576315

Wernsdorfer, Anette

89340732

Günther, Andrea

0176-60863593

Reichel, Ingeborg

758964

Wienert, Klaus

89867780

Haas, Wolfgang

507154

Reinicke, Helga

8597200

Wolff, Hans

8573405

Hablizel, Gerald

341397

Riedel, Dagmar

89930226

Wolff, Uwe

82071677

Herder, Carola von

21968926

89556171

Wong-Sommer, Mary

89357465

Höcherl, Monika

74548294

Rieppel, Katharina u. Andreas

Wurzenberger, Richard

12767884

Hoffart, Uschi

0177-4637541

Rocher, Jean de

12090143

Zacher, Rosemarie

8504140

Hoffmann-Büttner, Sylvia

8571628

Rongmei, Andrea

0160-6550922

Zopf, Monika

0171-9504736

Pietrangeli-Ankermann, M. 51505719


Inhalt

Ortspläne & Veranstaltungsorte Gräfelfing / Lochham 1

Kurt-Huber-Gymnasium, Adalbert-Stifter-Platz 2

2

Volksschule Lochham, Adalbert-Stifter-Platz 1

3

Altenheim Lochham, Lochhamer Straße 76 Maria-Gunst-Haus

4

Bürgerhaus Gräfelfing, Bahnhofplatz 1

5

Friedenskirche, Planegger Straße 16

Computerraum: Raum 113, 1. Stock, Haupteingang

Raum D17 im Neubau Hallenbad, Zugang über Eingangshalle

Planegg 8

1

vhs-Zentrum, Am Marktplatz 10a

2

Volksschule Planegg, Josef-v.-Hirsch-Str. 3

3

Feodor-Lynen-Gymnasium Feodor-Lynen-Str. 2 + 5

4

Pfarrheim Planegg, Bräuhausstraße 5

am

Kupferhaus,

Eingang Kirchplatz, Ecke Bahnhofstraße 3

7

5

8

Altenheim Planegg, Hubertusstraße 1B

DJK, Georgenstr. 35

9

Krailling 6

Volksschule Krailling, Rudolf-v.-Hirsch-Str. 2

7

Altenheim Maria Eich, Rudolf-von-Hirsch-Str. 27 UG, Gymnastikraum

9

CaritasKinderhaus, Stiglitzweg 1


Inhalt

Ortspläne & Veranstaltungsorte Gauting 1

Realschule Gauting, Birkenstrraße 1 Otto-v.-Traube-Gymnasium, Germeringer Str. 41

2

Grundschule Gauting, Bahnhofstraße 25

3

vhs-Raum, Bahnhofstraße 10

„Kleines Haus“ Halle im UG Zugang über Schulparkplatz Ammerseestraße

Rückgebäude, 1. Stock, Eingang Gebäuderückseite

4

5

6

Neue Grundschule Gauting, Schulstraße 4 Turnhalle, über den Hof links Querriegel, geradeaus über den Hof, 2. Stock

Mädchenheim Gauting, Starnberger Str. 42 Öko & Fair, Berengariastr. 5 (hinter dem Sommerbad)

6

2

Neuried 1

Grundschule Neuried, Haderner Weg 5

2

Mehrzweckhalle, Am Haderner Winkel 2

Werkraum im UG, mittleres Gebäude

Vereinsraum 4, 1. Stock

Südtiroler Weine Jochen Schwerdtner Ihr Fachhandel für Südtiroler Qualitätsweine Eisacktaler Kellerei, Klausen • Weinkellerei J. Brigl, St. Michael Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Tel. 0 89/8 59 84 47 • Mobil 01 70/3 40 12 62 82152 Krailling, Margaretenstraße 6a


Inhalt


Inhalt


Inhalt

Terminkalender für das Frühjahr-/Sommersemester 2018 Februar

März

April

Mai

Montag

5 12 19 26

5 12 19 26

2

9 16 23 30

Dienstag

6 13 20 27

6 13 20 27

3 10 17 24

Mittwoch

7 14 21 28

7 14 21 28

Juni

Juli

7 14 21 28

4 11 18 25

2

1

8 15 22 29

5 12 19 26

3 10 17 24 31

4 11 18 25

2

9 16 23 30

6 13 20 27

4 11 18 25

7 14 21 28

5 12 19 26

9 16 23 30

Donnerstag

1

8 15 22

1

8 15 22 29

5 12 19 26

3 10 17 24 31

Freitag

2

9 16 23

2

9 16 23 30

6 13 20 27

4 11 18 25

1

8 15 22 29

6 13 20 27

Samstag

3 10 17 24

3 10 17 24 31

7 14 21 28

5 12 19 26

2

9 16 23 30

7 14 21 28

Sonntag

4 11 18 25

4 11 18 25

8 15 22 29

6 13 20 27

3 10 17 24

1

1

8 15 22 29

Beratung in der vhs-Geschäftsstelle Planegg:

Impressum:

EDV, Sprachen: Gesundheit, Kunst, Kultur: Junge vhs, Beruf:

Herausgeber: Volkshochschule im Würmtal

Veronika Wagner Karola Albrecht Susanne Reicheneder

Kursfreie Tage: Osterferien:26.03.–08.04.2018 Feiertage: 01.05. und 10.05.2018 Pfingstferien:22.05.–03.06.2018 Termine für Herbst-/Wintersemester 2018/2019: neues Programmheft ca. ab 06.09.2018 Semesterbeginn24.09.2018

Titelseite:

Pixabay: rihaij/flowerpot-2545368

Anzeigen:

Veronika Wagner, vhs im Würmtal Uwe Kielmann, Tel. 0176/29 95 90 87

Satz:

Fa. Datech

Druck:

Mayer & Söhne GmbH 86551 Aichach

Auflage: 31.000

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Anmeldung: Der Besuch von Kursen und Seminaren ist nur nach vorheriger schrift­ licher Anmeldung (auch Fax oder E-Mail) oder über die Website möglich. Diese sollte der vhs spätestens eine Woche vor Kursbeginn vorliegen. Bei Überschreitung der maximalen Teilnehmerzahl entscheidet der zeit­ liche Eingang der schriftlichen Anmeldung bei der Geschäftsstelle der vhs. Bezahlung: Die schriftliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Die Anmeldung wird nur bei gleichzeitiger Erteilung eines SEPA-Rahmenmandats oder bei vorheriger Barzahlung in der Geschäftsstelle der vhs in Planegg wirksam. Die Teilnahmegebühren werden 1 Woche vor Kursstart abgebucht: Bei Kursen, die länger als zehnmal stattfinden, werden die Gebühren 8 Tage nach Kursbeginn abgebucht. Fällt der Fälligkeitstag auf ein Wochenende bzw. einen Feiertag, verschiebt sich der Fälligkeitstag auf den nächstfolgenden Werktag. Es erfolgt keine eigene Benachrichtigung vor der Abbuchung. Bei kurzfristigen Anmeldungen, nach dem Abbuchungslauf, wird die Gebühr noch am selben Tag abgebucht. Erscheint ein Teilnehmer ohne Anmeldung, so gilt er als angemeldet. Die Kursgebühr wird nachträglich eingezogen. Kosten für Kursunterlagen oder Materialgebühren werden gegebenenfalls direkt im Kurs abgerechnet. Mindestteilnehmerzahl / Kursgebühr: Für die Kurse ist in der Regel eine Mindestanzahl von ca. 6–8 Teilnehmern festgesetzt. Wird diese nicht erreicht, so wird der Kurs abgesetzt oder nach Rücksprache mit den Teilnehmern gekürzt oder die Kursgebühr wird anteilmäßig erhöht und nicht mehr verändert. Ermäßigung: Bei nachgewiesenen sozialen Härtefällen, wie z. B. bei Sozialhilfeempfängern kann auf schriftlichen oder persönlichen Antrag eine Ermäßigung bis zu 30% gewährt werden. Ein Anspruch kann nur geltend gemacht werden, wenn der Anmeldung ein aktueller Nachweis beigefügt ist, andernfalls wird die volle Gebühr berechnet; dies gilt auch bei einem verspäteten Eingang des Nachweises. Fehlende Nachweise werden nicht angemahnt! Der Nachweis z. B. Rentner, Schüler, Behinderter oder Arbeitsloser zu sein gilt in diesem Sinne noch nicht als Ermäßigungsgrund.

Programmänderungen: Die vhs im Würmtal behält sich Programmänderungen vor. Aus sachlich gerechtfertigten Gründen können Kurse und Veranstaltungen abgesagt oder verschoben werden. Bereits erhobene Gebühren werden zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die vhs sind ausgeschlossen. Rücktritt durch die Teilnehmer/innen: • Ihre Anmeldung wird kostenlos rückgängig gemacht, wenn dies mindestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich erfolgt. Maßgeblich ist der Eingang des Schreibens in der vhs-Geschäftsstelle. • Bei kurzfristiger Abmeldung, bis zu 4 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, werden 50% der Gebühr erhoben, danach 100%. • Teilnehmer, die nicht erscheinen oder den Kurs vorzeitig abbrechen, haben die volle Kursgebühr zu entrichten. • Bei Kursen mit mehr als 10 Terminen kann vor dem zweiten Termin zurückgetreten oder umgebucht werden. Ein entsprechender Antrag muss der Geschäftsstelle vor dem zweiten Termin schriftlich vorliegen. Es wird eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,– fällig. Mahngebühr und Rückgabegebühr: Im Falle einer nicht eingelösten Lastschrift erhebt die Volkshochschule eine Bearbeitungsgebühr von EUR 10,–. Datenschutz: Zum Zweck einer effektiven Teilnehmerbetreuung und zur Verkürzung des Anmeldevorganges bei künftigen Anmeldungen werden die Teilnehmerdaten von der vhs für die Dauer von drei Jahren gespeichert. Darüber hinaus werden die Daten nach den Bestimmungen des Datenschutzes nur für interne Auswertungen und die amtliche Landesstatistik verwendet. Hausordnung: Die Hausordnungen der einzelnen Veranstaltungsorte sind Vertragsbestandteil. Schwere Verstöße dagegen berechtigen die vhs den Teilnehmer vom weiteren Kursbesuch auszuschließen. Insbesondere das Rauchen ist in den Schulen nicht gestattet. Haftung: Die vhs und die in ihrem Auftrag Handelnden haften nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verschulden. Gültigkeit der AGB: Mit Bekanntgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit. Sollte ein Teil dieser Bestimmungen nichtig sein, bleiben die anderen in Kraft.


Inhalt

Besser hören – Besser lernen

Ein gutes Gehör gibt Sicherheit in jeder Lebenslage. Deshalb überprüfen Sie jetzt einfach und kostenlos Ihre Hörleistung bei AUDILOGIK und überzeugen Sie sich von unserem umfassenden Service rund ums Hören: ■

GEHÖRSCHUTZ Für mehr Sicherheit und Schutz in Beruf und Freizeit.

HÖRTEST Kostenlose Erstellung Ihres individuellen Hörprofils.

HÖRBERATUNG Ausführlich und professionell im modernst ausgestatteten Fachzentrum. HÖRSYSTEME Testen Sie die modernsten „intelligenten“ Hörgeräte aller namhaften Hersteller.

Das AUDILOGIK-Team Planegg wünscht Ihnen viel Freude und Erfolg bei den Kursen der Volkshochschule Würmtal. Bräuhausstraße 4a 82152 Planegg

Tel.: (089) 86 487 208 Fax: (089) 87577612

E-Mail: planegg@audilogik.de www.audilogik.de


Inhalt

©

Ludwig Olah

Schemann Klavierduo Mozart, Dvořák (Slawische Tänze) u. a. Fr 02.03. l 20.00 Uhr

Irish Folk Night Pipeline, Matching Ties, O’Brannlaig Rinceoir Fr 16.03. l 20.00 Uhr

Die Krumpflinge – Egon zieht ein! von Annette Roeder | Figurentheater ab 5 J. So 18.03. | 15.00 Uhr

Deutschstunde von Siegfried Lenz Sa 14.04. l 20.00 Uhr

Brundibár v. H. Krása u. A. Hoffmeister | Kinder-Oper So 22.04. l 17.00 Uhr

Fazer it’s jazz-time | Jazz So 29.04. l 19.00 Uhr

©

Oliver Fantitsch

©

Pierre Borrasci

Die Rote Zora Stadttheater Ingolstadt | Junges Theater So 04.03. l 15.00 Uhr

www.kulturforum-planegg.de

Cyrano von Joe Roets u. Greet Visser Sa 24.02. | 20.00 Uhr

©

©

Moreth

Vuk Latinovic

Demnächst im Kupferhaus

Kupferhaus | Feodor-Lynen-Straße 5 | 82152 Planegg | Karteninfo: Tel. 089 - 899 260

VHS Würmtal  

Programm Februar bis Juli 2018

VHS Würmtal  

Programm Februar bis Juli 2018