Page 1

Tutorial

Spitzenkleid f端r alte Teller


Inhaltsübersicht

Material und Werkzeug

03

Papier falten

04

Ornament schneiden

05

Ornament auftragen

06

Informationen zur Autorin

08

Nutzungsbedingungen: Dieses Tutorial ist öffentlich zugänglich - Weiterverbreitung ist selbstverständlich erwünscht. Das Copyright an Texten und Bildern liegt ausschließlich bei Antje Radcke. Das heißt: Eine Verbreitung des Tutorials (ganz oder teilweise) unter eigenem Namen ist nicht erlaubt.


Material und Werkzeug

ausrangierte Porzellanteller, sauber und fettfrei (hat der Teller einen Sprung, sollte dieser nicht länger als bis zur Mitte des Tellers laufen) pro Teller 1 Blatt Seidenpapier, z.B. Blumen-Einwickelpapier, in der Größe des Tellers und in einer passenden Farbe (farbiges Seidenpapier aus dem HobbybedarfsHandel ist meist nicht geeignet, da die Farbe "ausblutet" und somit den Teller verschmieren würde - auf jeden Fall vorher testen) Porzellan-Potch (bekannt aus der Serviettentechnik)   Sonstiges: -

Geodreieck Schere Silhouettenschere Pinsel (weich, 1-2 cm breit) Pinsel (fest, ca. 0,5 cm breit)

3


Papier falten

Aus dem Papier einen Kreis in der Größe des Tellers ausschneiden.

■ ■

Den Kreis zur Hälfte falten. Noch einmal halbieren, so dass ein Viertelkreis entsteht.

Die linke Kante des Viertelkreises in einem Winkel von 30° falten. Papier umdrehen (Rückseite nach oben) und wieder die linke Kante im 30°Winkel falten. An den gefalteten Linien das Papier aufeinander legen, so dass ein "Tortenstück" mit einer 30°-Spitze entsteht. Eventuell die obere Rundung um ca. 2 mm kürzen, damit das Ornament später auf keinen Fall über den Tellerrand hinausragt.

3


Ornament schneiden

Nun mit der Silhouettenschere beliebige Muster einschneiden. F端r einzelne Motive kann das Papier ein weiteres Mal in der Mitte gefaltet werden (z.B. f端r den Stern in der Mitte, Bild links oben). Papier vorsichtig auseinanderfalten und die Knicke mit dem Fingernagel "ausb端geln", damit das Ornament m旦glichst flach liegt.

3


Ornament auftragen

Nun mit dem breiteren Pinsel den Teller satt mit Porzallan-Potch einstreichen. Sofort das Ornament auflegen und mit dem schmalen festen Pinsel von der Mitte nach außen auf dem Teller sanft festklopfen. Das Ornament lässt sich besser auflegen, wenn im Kreis gearbeitet wird - also nicht strahlenförmig sondern eher spiralförmig vorgehen. Wenn das Papier überall aufliegt, die gesamte Oberfläche noch einmal großzügig mit PorzellanPotch bestreichen - dabei versuchen, die kleinen Falten auszustreichen oder zumindest so flach wie möglich aufzulegen. Trocknen lassen, bis man es anfassen kann, ohne festzukleben. Anschließend für 90 min bei 130°C (oder nach Herstellerangaben) im Backofen "einbrennen". Fertig.

3


Antje Radcke

aradcke(at)gmail(dot)com Snip.it

http://snip.it/users/2641

twitter

https://twitter.com/#!/ARadcke

Blog

http://antje-radcke.blogspot.com/

flickr

http://www.flickr.com/photos/aradcke/

Pinterest

http://pinterest.com/antje_radcke/pins/

XING

https://www.xing.com/profile/Antje_Radcke

g+

https://plus.google.com/u/0/102902606298362366940/posts

Spitzenkleid für alte Teller  

Eine Anleitung, um alte ausrangierte Teller durch ein eingebranntes Spitzenornament zu neuem Leben zu erwecken.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you