Page 1

Komplettanleitung für die korrekte und effektive Reinigung, einschließlich Kontrollprogramme.

HYGIENE- UND REINIGUNGSHANDBUCH FÜR MIKROBRAUEREIEN

Von Novadan entwickelt Platinvej 21 DK - 6000 Kolding Tlf. +45 76 34 84 00 www.novadan.dk


HYGIENE- UND REINIGUNGSHANDBUCH Dieses Handbuch wurde von Novadan speziell für Mikrobrauereien erarbeitet. Das Handbuch soll als Nachschlagewerk dienen. Das Inhaltsverzeichnis bietet Ihnen einen schnellen Überblick über den Inhalt. Für jeden Bereich finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Anwendung der Produkte und den Reinigungsvorgang. Darüber hinaus werden Reinigungsvorschriften, Sinnerscher Kreis, Chemie, Sicherheit usw. beschrieben. Novadans Produkte erfüllen die gesetzlichen Anforderungen für Chemikalien, Sicherheit und Umwelt.

ETIKETTEN

Novadans Etiketten geben durch ihre Farbe den pH-Wert des Produkts wieder. Ist das Etikett rot, haben Sie also ein saures Produkt vor sich, ein blaues Etikett zeigt ein alkalisches Produkt an. Neutrale Produkte tragen ein grünes Etikett. Desinfektionsmittel haben ein gelbes Etikett.

CIP ACID KA

Max 35°

SURT CIP RENGØRINGSMIDDEL

DK

Min - 15°

Forårsager svære forbrændinger af huden og øjenskader. Bær beskyttelseshandsker/beskyttelsestøj/øjenbeskyttelse/ ansigtsbeskyttelse. VED KONTAKT MED HUDEN (eller håret): Tilsmudset tøj tages straks af/fjernes. Skyl/brus huden med vand. VED KONTAKT MED ØJNENE: Skyl forsigtigt med vand i flere minutter. Fjern eventuelle kontaktlinser, hvis dette kan gøres let. Fortsæt skylning. Ring omgående til en GIFTINFORMATION eller en læge. Indeholder: Salpetersyre, Fosforsyre. PR-nr. : 2099930.

ACIDIC CIP CLEANING AGENT

EN

Causes severe skin burns and eye damage. Wear protective gloves/protective clothing/eye protection/face protection. IF ON SKIN (or hair): Remove/Take off immediately all contaminated clothing. Rinse skin with water/ shower. IF IN EYES: Rinse cautiously with water for several minutes. Remove contact lenses, if present and easy to do. Continue rinsing. Immediately call a POISON CENTER or doctor/physician. Contains: Nitric acid, Phosphoric acid.

SURT CIP RENGJØRINGSMIDDEL

Gir alvorlige etseskader på hud og øyne. Benytt vernehansker/verneklær/vernebriller/ansiktsskjerm. VED HUDKONTAKT (eller håret): Tilsølte klær må fjernes straks. Skyll/dusj huden med vann. VED KONTAKT MED ØYNENE: Skyll forsiktig med vann i flere minutter. Fjern eventuelle kontaktlinser dersom dette enkelt lar seg gjøre. Fortsett skyllingen. Kontakt umiddelbart et GIFTINFORMASJONSSENTER eller lege. Inneholder: Salpetersyre, Fosforsyre. MED FOSFAT.

SURT CIP RENGÖRINGSMEDEL

SE

Orsakar allvarliga frätskador på hud och ögon. Använd skyddshandskar/skyddskläder/ögonskydd/ansiktsskydd. VID HUDKONTAKT (även håret): Ta omedelbart av alla nedstänkta kläder. Skölj huden med vatten/duscha. VID KONTAKT MED ÖGONEN: Skölj försiktigt med vatten i flera minuter. Ta ur eventuella kontaktlinser om det går lätt. Fortsätt att skölja.Kontakta genast GIFTINFORMATIONSCENTRAL eller läkare. Indeholder: Salpetersyra, Fosforsyra.

DE

SAURES CIP REINIGUNGSMITTEL

LT

RŪGŠTINĖ CIP PLOVIMO PRIEMONĖ

RU

КИСЛОТНОЕ СИП МОЮЩЕЕ СРЕДСТВО

UN 3264 CORROSIVE LIQUID, ACIDIC, INORGANIC, N.O.S. (Nitric acid, phosphoric acid)

Smarkiai nudegina odą ir pažeidžia akis. Mūvėti apsaugines pirštines/dėvėti apsauginius drabužius/naudoti akių (veido) apsaugos priemones. PATEKUS ANT ODOS (arba plaukų): Nedelsiant nuvilkti/pašalinti visus užterštus drabužius. Odą nuplauti vandeniu/čiurkšle. PATEKUS Į AKIS: Kelias minutes atsargiai plauti vandeniu. Išimti kontaktinius lęšius, jeigu jie yra irjeigu lengvai galima tai padaryti. Toliau plauti akis. Nedelsiant skambinti į APSINUODIJIMŲ KONTROLĖS IR INFOR MACIJOS BIURĄ arba kreiptis į gydytoją. Sudėtyje: Azoto rūgštis, Fosforo rūgštis.

При попадании на кожу и в глаза вызывает химические ожоги. Использовать перчатки и средства для защиты глаз/лица. ПРИ ПОПАДАНИИ НА КОЖУ (или волосы): Немедленно снять всю загрязненную одежду. Промыть кожу водой/под душем. ПРИ ПОПАДАНИИ В ГЛАЗА: Осторожно промыть глаза водой в течение нескольких минут. Снять контактные линзы, если вы пользуетесь ими и если это легко сделать. Продолжить промывание глаз. Немедленно обратиться в ТОКСИКОЛОГИЧЕСКИЙ ЦЕНТР или к врачу-специалисту/ терапевту. Содержит: азотная кислота, фосфорная кислота.

240 KG

DK

LABEL: F12259.1502

Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/ Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. Inhalt: Salpetersäure, Phosphorsäure

Produced in Denmark by: DK: NOVADAN ApS Platinvej 21, DK-6000 Kolding, Tlf. +45 76 34 84 00

PL: ITW NOVADAN Sp. z.o.o. ul. Holenderska 4, 05-152 Czosnów, Tel. +48 (0) 22 785 1002

www.novadan.dk

CIP ALKA 96

Max 30°

ALKALISK CIP RENGØRINGSMIDDEL

Min - 10°

Forårsager svære forbrændinger af huden og øjenskader. Bær beskyttelseshandsker/beskyttelsestøj/øjenbeskyttelse/ansigtsbeskyttelse. VED KONTAKT MED HUDEN (eller håret): Tilsmudset tøj tages straks af/fjernes. Skyl/brus huden med vand. VED KONTAKT MED ØJNENE: Skyl forsigtigt med vand i flere minutter. Fjern eventuelle kontaktlinser, hvis dette kan gøres let. Fortsæt skylning. Ring omgående til en GIFTINFORMATION eller en læge. Indeholder: natriumhydroxid, kaliumhydroxid. PR-NR. : 2211574. EN

ALKALINE CIP CLEANING AGENT

NO

ALKALISK CIP RENGJØRINGSMIDDEL

SE

ALKALISKT CIP RENGÖRINGSMEDEL

Causes severe skin burns and eye damage. Wear protective gloves/protective clothing/eye protection/face protection. IF ON SKIN (or hair): Remove/Take off immediately all contaminated clothing. Rinse skin with water/shower. IF IN EYES: Rinse cautiously with water for several minutes. Remove contact lenses, if present and easy to do. Continue rinsing. Immediately call a POISON CENTER or doctor/physician. Contains: sodium hydroxide, potassium hydroxide.

Orsakar allvarliga frätskador på hud och ögon. Använd skyddshandskar/skyddskläder/ögonskydd/ansiktsskydd. VID HUDKONTAKT (även håret): Ta omedelbart av alla nedstänkta kläder. Skölj huden med vatten/duscha. VID KONTAKT MED ÖGONEN: Skölj försiktigt med vatten i flera minuter. Ta ur eventuella kontaktlinser om det går lätt. Fortsätt att skölja.Kontakta genast GIFTINFORMATIONSCENTRAL eller läkare. Indeholder: Natrium hydroxid, Kalium hydroxid.

FI

EMÄKSINEN KIERTOPESUAINE

ALKALICZNY PREPARAT MYJĄCY DO SYSTEMÓW CIP

DE

ALKALISCHES CIP REINIGUNGSMITTEL

UN 1719

CAUSTIC ALKALI LIQUID N.O.S. (SODIUMHYDROXIDE, POTASSIUMHYDROXIDE)

LABEL: F12771.1504

Gir alvorlige etseskader på hud og øyne. Benytt vernehansker/verneklær/vernebriller/ansiktsskjerm. VED HUDKONTAKT (eller håret): Tilsølte klær må fjernes straks. Skyll/dusj huden med vann. VED KONTAKT MED ØYNENE: Skyll forsiktig med vann i flere minutter. Fjern eventuelle kontaktlinser dersom dette enkelt lar seg gjøre. Fortsett skyllingen. Kontakt umiddelbart et GIFTINFORMASJONSSENTER eller lege. Inneholder: natriumhydroksid, kaliumhydroksid. UTEN FOSFAT.

PL

Voimakkaasti ihoa syövyttävää ja silmiä vaurioittavaa. Käytä silmiensuojainta/suojakäsineitä/suojavaatetusta. JOS KEMIKAALIA JOUTUU IHOLLE (tai hiuksiin): Riisu saastunut vaatetus välittömästi. Huuhdo/suihkuta iho vedellä. JOS KEMIKAALIA JOUTUU SILMIIN: Huuhdo huolellisesti vedellä usean minuutin ajan. Poista piilolinssit, jos sen voi tehdä helposti. Jatka huuhtomista. Ota välittömästi yhteys MYRKYTYSTIETOKESKUKSEEN tai lääkäriin Sisältää:Natriumhydroksidi, Kaliumhydroksidi. Powoduje poważne oparzenia skóry oraz uszkodzenia oczu. Stosować rękawice ochronne/ odzież ochronną/ ochronę oczu /ochronę twarzy. W PRZYPADKU KONTATKU ZE SKÓRĄ (lub z włosami): Natychmiast usunąć/zdjąć całą zanieczyszczoną odzież. Spłukać skórę pod strumieniem wody/prysznicem. W PRZYPADKU DOSTANIA SIĘ DO OCZU: Ostrożnie płukać wodą przez kilka minut. Wyjąć soczewki kontaktowe, jeżeli są i można je łatwo usunąć. Nadal płukać. Natychmiast skontaktować się z OŚRODKIEM ZATRUĆ lub lekarzem. Zawiera: Wodorotlenek sodu, wodorotlenek potasu.

Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. BEI KONTAKT MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle beschmutzten, getränkten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen/duschen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. Inhalt: Natrium hydroxid, Kalium hydroxid. ES

1

DETERGENTE ALCALINO CIP

Provoca quemaduras graves en la piel y lesiones oculares graves. Manténgase fuera del alcance de los niños. Llevar guantes/prendas/ gafas/máscara de protección. EN CASO DE CONTACTO CON LA PIEL (o el pelo): Quitarse inmediatamente las prendas contaminadas. Aclararse la piel con agua o ducharse. EN CASO DE CONTACTO CON LOS OJOS: Aclarar cuida dosamente con agua durante varios minutos. Quitar las lentes de contacto, si lleva y resulta fácil. Seguir aclarando. Llamar inmediatamente a un CENTRO DE INFORMACION TOXICOLOGICA o a un médico. En caso de accidente consultar al Servicio Médico de Información Toxicológica, teléfono 915 620 420. Contiene: Hidróxido de sodio, Hidróxido de potasio. gelistet

260 KG

für Biobetriebe geeignet

6 7 8

SAUER

Dabei kann es sich z. B. handeln um: Phosphorsäure, Salpetersäure, Essigsäure, Zitronensäure, Schwefelsäure. Kennzeichen: Säuren haben pH < 6, können mit Basen neutralisiert werden, reagieren gefährlich mit Chlor, Säuren ätzen. Eigenschaften: Lösen Mineralbeläge (Kalk CaCO3), korrodieren Metall.

NEUTRAL

Dabei kann es sich z. B. handeln um: Gewöhnliche Spülmittel, Universalmittel. Kennzeichen: Neutrale haben pH 6-8 Eigenschaften: Entfernen leichte Verschmutzungen

FARE/DANGER/FARE/FARA/GEFAHR/ NIEBEZPIECZEŃSTWO/ PAVOJINGA/ОПАСНОСТЬ

5 703524 122597

NO

1 2 3 4 5

FARE/DANGER/FARE/FARA/ VAARA/NIEBEZPIECZEŃSTWO/ GEFAHR/PELIGRO

5 703524 127714

Produced in Denmark by: DK: NOVADAN ApS Platinvej 21, DK-6000 Kolding, Tlf. +45 76 34 84 00

PL: ITW NOVADAN Sp. z.o.o. ul. Holenderska 4, 05-152 Czosnów, Tel. +48 (0) 22 785 1002

www.novadan.dk

9 10 11 12 13 14

ALKALISCH

Dabei kann es sich z. B. handeln um: Natriumhydroxid/Natronlauge, Kaliumhydroxid, Metasilikat, Komplexbinder Kennzeichen: Basen haben pH > 8, können mit Säuren neutralisiert werden, Basen ätzen. Eigenschaften: Lösen Fett/Öl (Seifenherstellung), zerstören Proteine, greifen Leichtmetall an, fällen Härten des Wassers aus.


INHALTSVERZEICHNIS PRODUKTIONSHYGIENE...................................................................................................

3

MAISCHBOTTICH.............................................................................................................

5

WÜRZEPFANNE................................................................................................................

6

KÜHLER..........................................................................................................................

7

WHIRLPOOL...................................................................................................................

8

GÄR-/LAGERTANKS..........................................................................................................

9

DICHTUNGEN/SCHLÄUCHE/FITTINGS/LUKEN......................................................................

10

SPÜLMASCHINE..............................................................................................................

11

FLASCHENSPÜLER...........................................................................................................

12

ABFÜLLANLAGE...............................................................................................................

13

TUNNELPASTEUR............................................................................................................

14

BANDSCHMIERUNG..........................................................................................................

15

KEG..............................................................................................................................

16

OBERFLÄCHENREINIGUNG................................................................................................

17

FASSBIERANLAGE............................................................................................................

18

GLÄSER WASCHEN..........................................................................................................

19

PRODUKTE/ANWENDUNGEN..............................................................................................

20

CHEMIE UND SICHERHEIT.................................................................................................

21

NOVADAN......................................................................................................................

22

2


PRODUKTIONSHYGIENE WARUM SAUBER MACHEN, ES WIRD JA DOCH WIEDER SCHMUTZIG! • Um Qualitätsprodukte herzustellen • Um mikrobiologische Verunreinigung zu vermeiden – Schmutz und Dreck sind Nährboden für Mikroorganismen • Um die Produktionseffektivität aufrechtzuerhalten – Schmutz und Dreck können die Effektivität der Produktion mindern • Gesetzgebung - Lebensmittelgesetz – Soll grundsätzlich die Verbraucher vor Gesundheitsgefahren in Verbindung mit Lebensmitteln schützen • Visuell rein - Geruchlos – Arbeitsumfeld und Unternehmensimage Die Reinigung soll entfernen: • Produktreste • Andere Formen organischen Materials • Schmutz und Dreck - Nahrung für Bakterien und andere Mikroorganismen. • Bakterien und andere Mikroorganismen. - Minderung des Produkts - Gefahr der Bildung von Biofilm und Kontaminatio Desinfektion senkt die Anzahl lebender Mikroorganismen auf ein für den betreffenden Zweck annehmbares Maß. Mikroorganismen werden in einem solchen Umfang getötet, dass der desinfizierte Bereich ohne Infektionsgefahr benutzt werden kann. Sterilisation – vollständige Abwesenheit von lebenden Mikroorganismen Reinigung – Staub und Schmutz entfernen   MIKROBIOLOGIE: Vermehrung von Bakterien • Die Generationszeit kann zwischen wenigen Minuten und mehreren Stunden variieren. Eine durchschnittliche Generationszeit beträgt ca. 30 Minuten. •

Unter günstigen Bedingungen können innerhalb von sieben Stunden mehr als 7 Mio. Bakterien entstehen, wenn die Generationszeit 20 Min. Beträgt.

Die Generationszeit ist von Schmutz, Umgebungstemperatur, pH-Wert und Feuchtigkeit auf der Oberfläche abhängig.

WACHSTUMSBEDINGUNGEN: Mikroorganismen benötigen zum Wachstum Wasser • • • •

3

Die Wachstumsmöglichkeiten von Mikroorganismen auf gereinigter Produktionsausrüstung ist deshalb durch schnelles Trocknen von Räumen und Ausrüstung zu begrenzen. Gutes Lüften und selbst trockenlaufende Oberflächen/Putztücher sind gute Hilfsmittel Mikroorganismen lassen sich in feuchter Umgebung leichter abtöten als in trockener. In trockener Umgebung kann eine höhere Desinfektionsmittelkonzentration / Wärmeeinwirkung erforderlich sein


TYPEN VON MIKROORGANISMEN: Bakterien • •

Grampositive – sind häufig in wärmebehandelten oder anderswie zubereiteten Lebensmitteln zu finden. Gramnegative – sind häufig in nicht wärmebehandelten oder anderswie zubereiteten Lebensmitteln zu finden.

Bakteriensporen Hefe / Schimmel (darunter wilde Hefen) Vira Typische grampositive • Lactobacillus • Pediococcus Typische gramnegative • Hafnia protea • Enterobakteria • Pectinatus • Megasphaera • Zymomonas GUTE HANDHYGIENE: Für Personen, die in einem Lebensmittelbetrieb arbeiten, ist gute persönliche Hygiene besonders wichtig. Gute persönliche Hygiene hilft, die Übertragung von Bakterien und Vira zu vermeiden. Waschen Sie sich zunächst gründlich die Hände mit Seife und schließen Sie die Reinigung mit einer Desinfektion ab.

SINNERS CIRKEL Faktoren, die Einfluss auf die Reinigung und ihre Wirkung haben, sind: Zeit, Chemie, Temperatur und mechanische Einwirkung. Diese Faktoren sind voneinander abhängig.

Chemie

Mechanische

Zeit

Temperatur

Die Veränderung bereits EINES Faktors hat Einfluss auf die Reinigung. Die Änderung eines Faktors muss durch Änderung eines oder mehrerer anderer Faktoren ausgeglichen werden. Darum bildet der Sinnersche Kreis die Grundlage für eine Optimierung der Reinigungswirkung.

4


MAISCHBOTTICH

PRODUKTNAME

CIP Alka 60 CIP Alka 95 CIP Alka 96

PROZESS

Nur Wasser, da es sich hier um eine CIP-Reinigung handelt. Im Brauhaus befinden sich u. a. Maischbottich und Whirlpool. Dort findet kein Kochen oder Gären statt.

ANLEITUNG

1. 2. 3. 4. 5.

Weiches Wasser = CIP Alka 60 Hartes Wasser = CIP Alka 95/CIP Alka 96 10 Min. lang mit Wasser vorspülen. CIP mit 1-2% CIP-Produkt bei 60-70°C für min. 30 Minuten Abschließend bis zum neutralen pH-Wert spülen

Produktwahl und empfohlene Konzentration hängen von Wasserhärte und Verschmutzung ab. Alle Konzentrationsangaben sind Gewichtsprozente.

5


WÜRZEPFANNE

PRODUKTNAME

Game Addi Oxi CIP Alka 95 CIP Alka 96 CIP Acid KA

PROZESS

In der Würzepfanne wird die Würze gekocht, die große Mengen Zucker, Stärke und Proteine enthält. Bei den hohen Temperaturen brennt sich leicht etwas auf den Oberflächen ein.

ANLEITUNG

1. Eventuelle lose Partikel können von Hand abgespült werden. 2. CIP mit 3% CIP-Produkt bei 60-70°C für min. 40 Minuten. Bei kräftigen eingebrannten Verschmutzungen 0,5% Game Addi Oxi zusetzen. 3. Abschließend bis zu neutralem pH-Wert spülen. Zum Entfernen von Kalkablagerungen empfehlen wir die Reinigung mit CIP Acid KA mit kaltem Wasser nach Bedarf.

6


KÜHLER

PRODUKTNAME

CIP Alka 60 CIP Alka 95 CIP Alka 96 Game Addi Oxi CIP Acid KA Oxidan Extra

PROZESS

Aus der Würzepfanne wird die Würze durch den Whirlpool in den Kühler geleitet. Dort wird die Temperatur der Würze gesenkt, bevor sie in die Gärtanks geleitet wird. Das ist ein Haccp-Bereich. Wird dort nicht sehr sorgfältig gereinigt, können Ablagerungen mit der Gefahr von Bakterienwachstum entstehen.

ANLEITUNG

1. 2. 3. 4. 5. 6.

Mit Wasser vorspülen. CIP mit 3% CIP-Produkt bei 60-70°C für min. 40 Minuten Zwischenspülen bis zum neutralen pH-Wert CIP mit 2,5% CIP Acid KA bei 60°C für min. 20 Minuten Mit sauberem Wasser bis zum neutralen pH-Wert spülen Desinfektion mit 0,5% Oxidan Extra in Wasser für 10 Minuten. Rezirkulieren und danach stehen lassen. 7. Die Mischung im Kühler bis zur nächsten Produktion stehen lassen, und bevor neuen Produktion mit Wasser bis zum neutralen pH-Wert gespült wird. Bei starken Ablagerungen 0,5% Game Addi Oxi zusetzen. Denken Sie an das Absäuren des Kühlers an der Wasserseite.

7


WHIRLPOOL

PRODUKTNAME

Game Addi Oxi Oxidan Extra CIP Alka 95 CIP Alka 96

PROZESS

Die warme Würze wird in den Whirlpool gepumpt, bevor sie in den Kühler gelangt. Ist in dem Prozess kein Whirlpool vorgesehen, wird die Würze, bei Zwei-Bottich-Systemen, in den Maischebottich zurück gepumpt

ANLEITUNG

1. 2. 3. 4. 5.

Ca. fünf Minuten lang mit Wasser vorspülen. CIP mit 1-2% CIP-Produkt bei 60-70°C für min. 30 Minuten Bis zum neutralen pH-Wert spülen Desinfektion mit 0,5% Oxidan Extra in kaltem Wasser. Diese Mischung bis zur nächsten Produktion in der Anlage stehen lassen, die dann zuerst mit kaltem Wasser oder kalter Würze gespült wird. Im Whirlpool können sich starke Farbablagerungen bilden, die mit gewöhnlichen Reinigungsmitteln nicht zu entfernen sind. Darum dort 0,5% Game Addi Oxi zusetzen.

8


GÄR-/LAGERTANKS

PRODUKTNAME

CIP Alka 60 CIP Alka 95 CIP Alka 96 CIP Acid KA CIP Acid CC Oxidan Extra

PROZESS

In den Gär-/Lagertanks erfolgt eine Gärung, die eine Gärkante hinterlässt, die schwierig zu entfernen sein kann. Es entsteht auch Bierstein, der aus Kalk und geringen Anteilen organischen Materials besteht.

ANLEITUNG

Dabei wird häufig in zwei Phasen gereinigt. 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Mit Wasser vorspülen, bis Bierreste und Schaum weggespült sind. CIP mit 2-3% CIP-Produkt bei 40-60°C für min. 30 Minuten Bis zum neutralen pH-Wert zwischenspülen Saure Wäsche mit CIP Acid CC oder CIP Acid KA Bis zum neutralen pH-Wert zwischenspülen. Desinfektion mit 0,3-0,5% Oxidan Extra für min. 10 Minuten (kann vor Produktionsanlauf erfolgen, wenn der Tank nicht sofort nach der Reinigung benötigt wird) 7. Abschließend zum neutralen pH-Wert spülen Starke Rückstände mit zusätzlich 0,5% Game Addi Oxi in Schritt 2 entfernen.

9


DICHTUNGEN/SCHLÄUCHE/ FITTINGS/LUKEN

PRODUKTNAME

Oxidan Extra Foam 42 IPA Sprit 70% Desinfect TA

PROZESS

Fittings, Dichtungen und Schläuche sind sauber zu halten, um Kreuzkontamination zu vermeiden.

ANLEITUNG

1. 2. 3. 4. 5.

Allgemeine manuelle Reinigung von Fittings und Dichtungen mit 1% Foam 42. Mit Wasser spülen. Desinfektion mit 0,5% Oxidan Extra (einweichen). Mit Wasser spülen. Vor der Montage mit IPA Sprit 70% abwaschen.

1. Nicht in Gebrauch befindliche Schläuche in 0,5% Oxidan Extra aufbewahren. 2. Mit Wasser spülen.

10


SPÜLMASCHINE

PRODUKTNAME

Oxidan Extra Natriumhypochlorit (NaOH) Natronlud Game Addi 1 Game Antifoam 51 Game Antifoam 52

PROZESS

In der Spülmaschine werden Mehrwegflaschen gewaschen und die Etiketten entfernt.

ANLEITUNG

1. Natronlauge bis zu einer Konzentration von 1,8-2% NaOH dosieren. 2. Der Lauge 0,2% Game Addi 1 zusetzen. (ACHTUNG: Die 0,2% auf Grundlage des Gesamtwasservolumens im Laugenbad berechnen!) 3. Dem vorletzten Spülwasser 2-4 ppm aktiven Chlor oder 0,2% Oxidan Extra zusetzen. 4. Das letzte Spülwasser ist reines Wasser.

Bei Schaumbildung im Laugenbad Game Antifoam 51 oder Game Antifoam 52 zusetzen.

11


FLASCHENSPÜLER

PRODUKTNAME

Oxidan Extra Natriumhypochlorit

PROZESS

Neue Flaschen spülen, um Staub und Fremdkörper zu entfernen.

ANLEITUNG

1. Dem Spülwasser 2-4 ppm aktiven Chlor oder 0,2% Oxidan Extra zusetzen. 2. Mit reinem Wasser nachspülen.

12


ABFÜLLANLAGE

PRODUKTNAME

CIP Alka 60 CIP Alka 95 CIP Alka 96 Oxidan Extra CIP Acid CC CIP Acid KA

PROZESS

Die Abfüllmaschine ist ein besonders empfindlicher HACCP-Bereich. Nach jedem Abfülldurchlauf alle Rohrleitungen von Drucktanks/Lagertanks und Abfüllmaschine CIP-reinigen.

ANLEITUNG

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Mit Wasser vorspülen. CIP mit 2-3% alkalischem CIP-Produkt bei 70-80°C warmem Wasser für min. 30-40 Minuten Zwischenspülen bis zum neutralen pH-Wert CIP mit 2,5% saurem CIP-Produkt für 30 Minuten bei max. 40-60°C. Zwischenspülen bis zum neutralen pH-Wert Desinfektion 0,2% Oxidan Extra in kaltem Wasser für 5-10 Minuten Mit reinem Wasser nachspülen. Wird die Abfüllmaschine nicht direkt nach der Desinfektion benötigt, die Maschine mit Wasser nachspülen, dem 0,2% Oxidan Extra zugesetzt wurden und vor der Benutzung nachspülen.

13


TUNNELPASTEUR

PRODUKTNAME

CIP Alka 60 CIP Alka 95 CIP Alka 96 CIP Acid KA Oxidan Extra Oxivit Aktiv Plus

PROZESS

Um die haltbarkeit des Biers zu verlängern, wird es im Tunnelpasteur oder Flash (Wärmetauscher) pasteurisiert.

ANLEITUNG

TUNNEL 1. Regelmäßige Reinigung des Tunnelpasteurs mit 2% alkalischem CIP-Produkt bei 70-80°C für eine Stunde. 2. Zwischenspülen 3. Desinfektion mit 0,5% Oxidan Extra für 5-15 Minuten 4. Anlage entleeren Normalbetrieb: Um Schleimbildung in den erwärmten Bereichen zu vermeiden, morgens und abends während des Betriebs Oxivit Aktiv Plus 1% zusetzen. FLASH: 1. Mit reinem Wasser vorspülen 2. CIP mit 3% alkalischem CIP-Produkt bei 70-80°C für min. 40 Minuten. 3. Mit reinem Wasser bis zum neutralen pH-Wert zwischenspülen 4. CIP mit 2% CIP Acid KA bei 40-60°C für 30 Minuten. 5. Mit sauberem Wasser bis zum neutralen pH-Wert spülen 6. Desinfektion mit 0,5% Oxidan Extra in kaltem Wasser für 5-15 Minuten. 7. Mit reinem Wasser nachspülen

14


BANDSCHMIERUNG

PRODUKTNAME

Con Lube 600 Danalub 14 Foam 42 Foam 32T

PROZESS

Zweck der Bandschmierung ist, die Reibung zwischen Flaschen/Dosen und Band zu senken und das Band sauber zu halten.

ANLEITUNG

1. Zur Feuchtschmierung Con Lube 600 1:600 in Wasser mischen. (Schmieren und reinigen in einem Vorgang) 2. Zur Trockenschmierung: Danalub 14 mit der dazu bestimmten Dosierausr체stung spr체hen. Dort ist h채ufige Reinigung erforderlich. (Wir empfehlen t채gliche Reinigung des Bands mit Foam 42 oder Foam 32T.)

15


KEG

PRODUKTNAME

CIP Alka CIP Alka CIP Alka CIP Acid CIP Acid Oxidan

60 95 96 CC KA

PROZESS

KEGs sind Mehrwegbehälter, die vor der Neufüllung gründlich gereinigt werden müssen, um Haltbarkeit und Geschmack des Biers zu garantieren.

ANLEITUNG

1. Das KEG gemäß Gebrauchsanleitung der Maschine reinigen. 2. CIP mit 2% alkalischem CIP-Produkt in 50-70°C warmem Wasser nach dem CIP-Programm der Maschine. 3. CIP mit 1% saurem CIP-Produkt mit 50-60°C warmem Wasser laut Programm der Maschine Den Anstich vor dem Aufsetzen des Deckels mit 1% Oxidan desinfizieren.

16


OBERFLÄCHENREINIGUNG

PRODUKTNAME

Foam 32T Foam 19T Foam 42 Des Foam PAA

PROZESS

Gute Hygiene ist in der gesamten Brauerei wichtig, besonders aber in den empfindlichen Bereichen Abfüllanlage und Gär-/Lagerkeller.

ANLEITUNG

1. Die Abfüllanlage ist nach jedem Abfüllvorgang zu reinigen und zu desinfizieren. 2. Dasselbe gilt für den Tankbereich, wo Schläuche und Rohre verbunden werden. 3. Die Flaschenförderer werden täglich gereinigt.

VORSCHLAG EINES CHEMIEPLANS FÜR OBERFLÄCHENREINIGUNG UND DESINFEKTION Tag

Empfohlene Dosierung: 2-3% Schaumreinigung 1-2% Des Foam PAA

Nachspülen

Seife/Oberflächenreinigung

Spülen

Desinfektion

Montag

X

Foam 32 T (alka)

X

Des Foam PAA

X

Dienstag

X

Foam 32 T (alka)

X

Des Foam PAA

X

Mittwoch

X

Foam 19T (acid)

X

Des Foam PAA

X

Donnerstag

X

Foam 32 T (alka)

X

Des Foam PAA

X

Freitag

X

Foam 32 T (alka)

X

Des Foam PAA

X

Foam 42 auf Leichtmetall anwenden, z. B. Etikettmaschine.

17

Nachspülen


FASSBIERANLAGE

PRODUKTNAME

Beer Line Cleaner Color

PROZESS

Um eine gute Bierqualität sicherzustellen, ist die Bierzapfanlage sauber zu halten. Dazu empfehlen wir Produkte mit Farbwechsel.

ANLEITUNG

1. Das Produkt wird mit lauwarmem Wasser gemischt. Kühler ausschalten. 2. Mischungsverhältnis ca. 3% (1,5 dl auf 5 l Wasser) – Bei sehr stark verschmutzten Anlagen 5%-Lösung mischen. 3. Reinigungsbehälter mit Lösung anschließen. 4. Bier aus dem Hahn ziehen. 5. Erscheint die Reinigungsflüssigkeit in grüner Farbe, Hahn schließen. 6. Mit fünfminütigen pausen die Reinigungsflüssigkeit durch die Anlage ziehen. 7. Sobald die Reinigungsflüssigkeit, nach etwa 20 Minuten, dauerhaft lila ist, ist die Anlage sauber. 8. Kontrolle der Reinigung: Ein sauberes Glas mit Reinigungsflüssigkeit füllen. Gegen Licht gehalten, dürfen in dem Glas weder neblige Schleier noch Partikel zu sehen sein. Ist das doch der Fall, die Reinigung wiederholen, bis die Lösung klar ist. 9. Danach die Anlage mit reinem Wasser spülen bis die Färbung verschwunden und das Wasser klar ist. 10. Nach dem Einschalten des Kühlers ist die Anlage wieder betriebsbereit.

18


GLÄSER WASCHEN

PRODUKTNAME

Bistro Glas Bistro Powder – Lösung mit dispenser.

PROZESS

Für die Gäste ist ein sauberes Glas wichtig.

ANLEITUNG

Novadan hat eigens für die Bierglasreinigung Produkte entwickelt.

19


CIP Alka 95 (EDTA)

x

CIP Alka 96

x

x x

Oberflächenreinigung

Abfüllanlage

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

x

CIP Acid CC

KEG

x

Bandschmierung

x

Tunnel pasteur

x

Spülmaschine

Gär-/ lagertanks

x

Kühler Whirlpool

CIP Alka 60

Würzepfanne

Maischbottich

Prozess/ Produkt

PRODUKTE/ANWENDUNGEN

x

CIP Acid KC CIP Acid KA

x

x

Natronlud

x

x*

Natriumhypochlorit

x

Game Addi 1 Game Addi Oxi

x

x* x

x

Game Antifoam 51

x

Game Antifoam 52

x

Foam 32T

x

Foam 19T

x

Foam 42

x

Des Foam PAA

x

Oxidan Oxidan Extra

x x

x

Oxivit Aktiv Plus

x

x

x x

Con Lube 600

x

Danalub 14

x

* Natronlauge wird mit Game Addi 1 verstärkt

20


CHEMIE UND SICHERHEIT Novadan hat ein A3-Plakat zu Chemie und Sicherheit erarbeitet, das einfache, wichtige Sicherheitsregeln und Schutzausrüstung bei der Anwendung von Chemikalien sowie die Übersetzung der orangen Gefahrensymbole in CLP-Kennzeichnung erklärt. Das laminierte Plakat ist bei Novadan erhältlich.

CHEMIE UND S

- KO N Z E N T R IE R

T E R E IN IG U N G

S- U N D D ES IN FE

ramm

NE UE GE FA HR EN SY MB CL P-V EROR DN UN OL E, G

LE

Leicht- und hochentzündlich

GEFAHR FÜR KÖ

RPER/GESUNDHE

Entzündbar

IT/UMWELT

GEFAHR FÜR KÖ RPE

R

Leicht entzündlich

e Gase, Aerosole,

Brandfördernd

Brandfördernd

Flüssigkeiten und

Feststoffe

ERST E HIL FE

GEFAHR FÜR KÖ RPE

R

Oxidierende Gas Sauerstoff einen e, Feststoffe oder Flüssigkeiten, oder verstärken Brand anderer Materialien veru die durch die Abgabe von können. rsachen

Ätzend

Ätzend

GEFAHR FÜR KÖ RPE

R

Korrosiv gegenü

GESUNDHEIT

Gesundheitsgefahr / reizend

GESUNDHEIT (AK UT)

hr

Umwelfgefährlic h

Umweltgefährlic h

der Haut und schw ere Augenschäden

Akute Toxizität (ges undheitsschädlich), Sensibilisierung Reizung der Atemw ege, Wirkung, die zu der Haut sowie Haut- oder Augenre Ozonschicht. Schläfrigkeit oder Benommenheit izung, Narkotisierende führt, Schädigung der

Ernsthafte Gesund heitsgefährdug

Gefährlich für Fisch und andere Was e ganismen. Kann serorschlecht abbaubar sein. Sollt direkt in die Natu e nie leitet werden. r abge-

ber Metallen

Verursacht schw ere Verätzungen

Gesundheitsgefa

Kann eine Schwellun g von Schleimhäuten Haut verursachen. und können erröten. Augen

GESUNDHEIT (CH

RO NIS CH)

Kann Krebs erze ugen und genetis Einatmen Allergie che Defekte veru verursachen und , asthmaartige Symptome ode rsachen. Kann bei r Atembeschwerde kann die Organe schädigen. n

r, ausgetretenen

Stoffen oder Un fall,

achten.

immer internen Augen

Øjenværn påbudt

Das Sicherheitsdatenblatt zum Arztbesuch mitne hmen.

kung

Einsatzplan befo

lgen

tzausrüstung

• Gesichtsschirm oder • Schutzbrille

Ansigtsværn påbudt

Hände

• Chemikalienbes tändige Handschu

he

Beskyttelseshand sker påbudt

Anweisungen au f Produkt lesen.

Anweisungen be folgen. Verschiedene Pr odukte getrennt aufbewahren. Beim Umgang mi essen oder trink t Chemikalien nicht rauchen, en

Bei fortgesetzte m Unwohlsein Arz t aufsuchen oder Giftnotruf anruf en.

langfristiger Wir

Persönliche Sch u

Gefahrsymbole be

Vorgeschriebene Schutzausrüs-tun persönliche g tragen Nie verschiedene Gase können sic Produkte mischen – giftige h bilden. Bei Verdünnung gießen – nie um : Produkt langsam in Wasser gekehrt

Weitere Informationen zur Ersten Hilfe auf dem Etikett.

UMWELT Sehr giftig für Was

serorganismen mit

Im Falle von Feue

Körper

Beskyttelsesdrag t påbudt

• Chemikalienbes tändige Schutzkle idung Schürze

Füße

• Fodværn påbudt

Chemikalienbestän dige Stiefel mit rutschfesten Sohlen

Luftwege

Åndedrætsværn påbudt

21

K T IO N S M IT T E L

Gefahrenpiktog

FRÜHERE GEFAHRENSYMBO

Vorschriften und

ICHERHEIT

• Bei mangelha fter Belüftung Atemschutzgerät verwenden

Novadan ApS Platinvej 21 DK-6000 Kolding

Tlf.: +45 7634 840

0

www.novadan.dk Innovators in Clea ning


NOVADAN Novadan ist ein international tätiger Hersteller von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln mit langjähriger Erfahrung in der Brauereireinigung. Unsere Fachleute für optimierte Reinigung in Brauereien garantieren, dass alle Schritte Ihres Reinigungsablaufs effektiv, kostengünstig und von höchster Qualität sind. Novadans Desinfektionsmittel sind von der dänischen Lebensmittelbehörde zugelassen und erfüllen die Forderungen der Biocidverordnung.

22


Profile for Novadan

Handbuch Novadan Microbrauereien DE  

Hygiene- und Reinigungshandbuch

Handbuch Novadan Microbrauereien DE  

Hygiene- und Reinigungshandbuch

Profile for annette1