Issuu on Google+

bei On. On-Chef Walter

Eichler

war aus eigenen

Regattazeiten immer noch ,,genervt, daß Laufer mit Lorchboards früher schneller war". Sämtliche Ons, ,auch alle Waveboards, kommen seitdem aus Radolfzell. Allerdings kriegt Laufer, bis 1994 bei On als Fahrer unterVertrag, jetzt keine Kohle mehr.

.9

E

wäre, als ob mir meine Frau wegläuft", gesteht Cünther. Und Andy freut sich, daß er ,,immer die besten Boards" hat. Laufer: ,,Cünther ist zwar manchmal echt neben der Kappe, aber wir verstehen uns wirklich sehr gut. "

Eichlel der ihn 1994 noch zu

träger ,,nicht mehr richtig zufrieden" und wollte ihm das Cehalt

Sagt Lorch: ,,Der Bodensee ist

Günthe,,r.,Iöich Jahrgang: 1956,

familie: verheiratet, ein Sohn surft seit:

1978

Sha:pe1sfil::

1986.-l, ..

ein geiles Revier, da kann man sogar loopen", dann antwortet Laufer: ,,Du hast doch noch nie einen gesprungen, Du Depp." Erzählt Lorch: ,,Einmal bin ich in Däne-

:

kommentiert Andy: ,,Mein Cott, Du

wqtlle abe!: gaf:nit-h!,:lirlchtiq r' "IctL arbeiten." Auto: Ford Transit, 36000 km

Raum bin ich schneller als Andy", fragt Laufer: ,,Bist Du bescheuert?

Sport:,,Pilze sammeln"

So ein Schwachsinn."

Lieblingsrevier: ,,Da

den!,ist.

0n'

niith

Chef Walter Eichler. Lorch/Laufer

lernten sich 1983 am Surfplatz kennen. Andy erzählt: ,,lch hab'

Illarrehoätils:,r:seil 199r;' Seiienboaid.j: i bishel 13'

damals zusammen

:!ti.nddnr',Lä:üfer 3äehsehuster': Schrader, Richter, Meyer, u.a.

Spezialität: Leichtbau Mar\

.:,1r

Andy Laufer: ,Günther ist etwas eigen." r,Walter Eichleti:i lri;:,, jl!,.'d.iirnner'tü-$tig; ;, $it Günthei ::liierin ich ihn;selid;,11.' :

,,Günlher scherit j.it!!egensatE,zul vielen anderen Shapern ein wenig das,Rampe

aber schon verteilt. Jetzt kriegt Laufer seine Boards,

die bisher On finanzierte, für lau von Cünther. Andy schreibt dafür Custom Works in die Ergebnislisten und läßt sich auch mal in der Werkstatt blicken. I nsider munkeln schon, Lorch wolle demnächst ei-

fer gebaut", erinnert sich On-

seit:1991,,;T!0t2:,

nliihl';r.1r

ne Kleinserie auflegen.

Laufer ein Chaot? Er ist zwar unbestritten mit ,,brutalem Top-

mit

meinem Bruder auch geshapt, bekam aber

speed" auf der Regattabahn unter-

Ausschlag davon"" Weil Cünther auch ,,wahnsinnig schnell unterwegs" war, stieg Laufer auf Custom Works um. Beim Jet Set Cup 1986 am Silvaplaner See machte

wegs, wie selbst Peter Thommen

das 15jährige Lauferchen

auch schon die erste Plazierung für Cu-

Boje an, ist Laufer meist dabei.

stom Works. Andy stolz: ,, lch war 14. - oder so." lm Funboard-Cup

Dunkerbeck, nimmt Andy an der

beim Worldcup Almanarre

er-

kannte, steht manchmal aber genau wie Cünther neben der Kap-

pe. Steuert das Feld die falsche Liegt er im Rennen vor Cracks wie

Halsentonne ganz gern ein Bad. ,,lch bin so ein Depp." Auch daß

mußte er danach allerdings Serien-

boards fahren. Erst 1990 wurde Laufer beim Worldcup Sylt mit einem Lorchboard 17. im Slalom. Schon 1991 begannen Lorch/ Laufer dann als Entwicklungsteam

,,Günther arbiliiet sllii izuverlässigi und sehr akkurat."

Andy Laufer: ,Aänther *rft aucli:le_hr 9üt.?r.:I ..'

,,Neue

lndes, nicht nur HiFly war ,,sehr interessiert", hatte sein Budget

ldiot." Behauptet Cünther: ,,Auf

nichts..'GEijßes,äügr:0il

.'B.'.q.]ildpreiqgi.,',.4 30QQ

manche wissen wollen:

Sponsoren findet der nicht mehr."

,,Anfangs hat Lorch nur für Lau-

Dänemark,

gibt es keine Haie."

Sharper.lbei

kürzen. Doch darauf ließ Andy sich überhaupt nicht ein, obwohl

mark eine Regatta mitgefahren",

Beruf: Versorgungstechniker,

Se-

gelsponsor Cun Sails,,vermittelte", war mit Andreas Laufer als lmage-

o

er einen Lauf verpaßt, ist nie ganz auszuschliessen. Seln Freund Ralf Bachschuster verrät: ,,Selbst ein Tritt in den Arsch hilft Andy selten richtig." Doch dadurch ist Laufer immer im Cespräch. Und gerade ,,wegen dieser Lockerheit ist er manchmal so gut", glaubt Walter Eichler. Laufer, der Mann mit der großen ,,Ausstrahlung", gilt zudem als Partytier und Croupiekö-

nig. Andy ganz offen: ,,Abends mal auszugehen ist wichtig für die Psyche. " Schelmisch fügt er hinzu: ,,Aber ich habe das Alkohohl- und

Günther Lorch: ,rSerienb o ar ds

sind mir wirklich viel zu schwer(( turt s/gs

Ausgehproblem jetzt in den Criff bekommen, so daß einer großen

Karriere nichts mehr im Wege steht." ,,Laufer", schwärmt Hansi Straub, ,, hat eine eigene Art zu le-

ben."

,,Er verkörpert perfekt das Lebensgefühl der Windsurfer. " Das scheint auch Cünther Lorch zu faszinieren. Außerdem kom* men beide aus Radolfzell. tr


IMG_0054