Issuu on Google+

Stille © 2003-2008 André Loibl

www.changenow.de


Die Suche ist unnötig, das Streben führt zu nichts. Alles ist gleich, darum sei glücklich – und zwar jetzt! Die Liebe ist die einzige Wirklichkeit dieser Welt, denn sie ist das All-Eine. Die einzig gültigen Gesetze sind Paradox, Humor und Wandel. Es gibt keine Probleme, es gab keine und wird niemals welche geben. Hör auf zu kämpfen, laß ab von Deinem Grübeln, wirf Deine Sorgen von Dir und fühle Dich wohl auf dieser Welt! Du brauchst Dich nicht aufzulehnen gegen das Leben. Tu einfach nur Dein Bestes. Mach die Augen auf und erkenne, dass Du viel mehr bist, als Du glaubtest: Du bist die Welt und der Kosmos. Du bist Du selbst und alle anderen. Alles ist ein wunderbares Spiel Gottes. Wach auf und lerne wieder zu lachen! Mach Dir keine Sorgen, sei einfach glücklich. Du bist schon erlöst! (Dan Millman)


oder anders formuliert:

Mir lääve hück nit morje so schnell verjeht die Zick LMAA Ihr Sorje Mir lääve der Oocheblick und der is jenau: Jetzt! ☺ (De Höhner)


Prolog It’s a new dawn It’s a new day Paradox Es ist der große Trick - das große Geheimnis - die Dinge funktionieren genau anders rum! Es ist das große Paradox, die Tür zum Glück quasi ☺ Wir müssen nichts erreichen, nichts bekämpfen, nichts lernen, um glücklich zu werden. Es geht nur um die Liebe, das Gefühl in Deinem Herzen. Der "Trick" ist es, einfach glücklich zu sein, egal wie die äußeren Umstände sind. Wenn Du jetzt glücklich bist - einfach so - dann kannst Du Dich um alles kümmern. Es ist witzig: Die Wenn-Dann-Fromel funktioniert genau umgekehrt - quasi erst dann und dann wenn ☺ Wir irren und stolpern auf unserer Suche, dabei ist alles schon da, es gibt nichts zu finden - wow - hihi, es ist so einfach Mike! Darum geht es, das ist alles, glücklich sein - jetzt - hier - alles weitere gibt sich. Keine Angst mehr, nichts zu verlieren, wenn Dein Glück nicht mehr von außen abhängt. Wenn es nur aus Dir herauskommt, dann kann nichts und niemand es Dir je wieder wegnehmen. Sicherlich gibt es Höhen und Tiefen in Deinem Leben, Tage des Lachens und auch Tage des Weinens, doch Du heißt alles willkommen, denn es ist der große Fluß. Du hast das Glück hinter den Dingen, das Glück jenseits aller Erscheinungen gefunden, den Frieden im Herzen, die eine Liebe, die niemals stirbt - und das wirklich paradoxe ist, dass Du sie gar nicht


finden musst, denn sie ist jetzt schon hier, in diesem Moment - öffne einfach Dein Herz und lass sie rein, das ist alles, was nötig ist.... Lustig irgendwie, wenn die alten Konzepte anfangen sich aufzulösen, weil die Erkenntnis dämmert, dass jedes Konzept (selbst das, dass ich mich verändern muss, wieder zu mir finden muss) eben nichts anderes ist, als ein Konzept, das nichts mit der Wahrheit zu tun hat, was JETZT wirklich passiert oder WER ich bin die 4 Fragen, sie bleiben immer noch Wer bin ich? Was ist mein Traum? Was ist wahr? Was ist wichtig? Der Tag am Strand, das Meer so riesengroß und klar und doch war ich ein Teil davon, ein Teil des Ganzen, bin es immer noch, auch hier ein Teil des Universums, die Tastatur unter meinen Fingern, am Meer ist nur manchmal einfacher, weil nicht so viele Dinge im Weg stehen, an denen die Konzepte sich festhalten könnten, sondern es ist einfach, IST einfach. und es ist EINFACH Oh ja!! ☺ Einfach eine Welle nach der anderen. Friedlich. voller Liebe.


Die 3 Fragen sind immer noch da. Wer bin ich? Was ist wahr? Was ist wichtig? Wer bin ich? Die Zillionen Bücher, die es dazu gibt - ich bin nicht mein Verstand, ich bin nicht mein Denken, ich bin nicht die Illusion, aber wer bin ich dann?!?! Kann ich mich fühlen, mich sehen, auch von Innen heraus? Wer ist es, der das fühlt, sieht? Bin ich das? Wo ist der Punkt, an dem der Verstand sich endlich ausklingt?! ☺ Hui, was ist wahr? Oh ja, das ist eine gute Frage!!! Ich glaube manchmal, dass die Wahrheit hinter all den Dingen steckt, hinter allen Realitäten, glücklich oder nicht, die eine Wahrheit ist nur Liebe, ist Gott. Und alles andere sind Realitäten, Schöpfungen, Welten zum austoben und ausprobieren, einfach weil es Spaß macht! ☺ Und wichtig? Oh ja, das ändert sich auch so schnell so ständig, der Wandel, der Fluß in allem! Ich brauche eine neue Lampe, Stereoanlage, Job, äußere Dinge wandeln sich. Wirklich wichtig, und jetzt bin ich schon wieder bei Punkt 3 ist nur die Liebe. Gut oder schlecht spielen keine Rolle. Schnell oder langsam in der Zeit. Hinter all den Wichtigkeiten wartet die Liebe, geduldig, sanft, und liebevoll. Einfach nur darauf entdeckt zu werden. Gelebt zu werden. Die Liebe zu mir selbst.


Meinen Handlungen. Die Versöhnung. Vielleicht auch einfach mal ein Ding anzugehen. ☺ mich mit mir zu versöhnen. Mich zu lieben, egal was ich tue. Die Bedingungslosigkeit, die ich anderen (manchmal ☺ ) schenken kann, auch mir selbst zu gewähren. Die Tränen der Wahrheit. Die Freude des einen Lachens. Und manchmal auch ein bisschen erschreckt darüber, wie groß die Kreise manchmal sind, die ich um meinen Mittelpunkt ziehe. Und doch bleibt auch bei universumsgroßen Kreisen nur eins wichtig: Die Liebe


Mittendrin und voll dabei ist der Regen Dir einerlei singst tumdiedelpom und tamdaratei verzeih wenn ich schnei einfach so herein doch mein Herz allein trieb mich so schrieb ich diese Zeilen lade dich ein zu verweilen für einen Augenblick zu teilen ein großes Stück vom Glück nie wieder zurück in das Mittelmass vielmehr hinaus ins kühle Gras barfuß über die Wiese zu rennen den Tag nicht zu verpennen die Wahrheit zu erkennen viel Wunder gibt es hier zu entdecken Kirschen Erdbeeren saftig zu schmecken singst du dein eigenes Lied und wenns auch jeder sieht tönst Du aus vollem Hals über die Täler Bergbäche Hügel schallts in jedem Ton der große Wind es kennt ihn jedes Kind durchdringt er alle Mauern und Wände kribbelfunkensprudelnd das Gefühl Deiner Hände Lachen völlig befreit von aller Schwere jenseits der Zeit kringelkugeln und Bäuche halten ringluftschnappsend gar lustige Gestalten die hier zu sehen wenn wir nicht mehr verstehen sondern das Fühlen den Verstand in seine Bahnen lenkt sich kein widriger Gedanke mehr dazwischendrängt


nur noch tief gefĂźhlt nichts anderes ist wichtig jetzt und hier sind wir richtig â˜ş


Langsam ganz vorsichtig noch leicht ungläubig öffnest Du die Augen fühlst die Wärme der Sonne wohlig entgegen Der Puls des Lebens tief in Dir weckt Dich aus dem langen Schlaf keine Ausreden mehr die Leichtigkeit reinlassen Du fühlst es Du weißt es jetzt ist es an der Zeit aufzuwachen Deine Worte wahrzumachen die Taten folgen lassen Lass die Angst hinter Dir sieh die Grenzen die Barrieren in Deinem Kopf und wachse darüber hinaus Jetzt ist es an der Zeit aufzuwachen Verpass Dein Leben nicht! Geh tief in Dich rein aus Dir raus Finde die Wahrheit in Dir die Wahrheit des Augenblicks


Das Leben schenkt Dir alles was Du brauchst öffne die Augen Dein Weg liegt direkt vor Dir erkenne ihn fühle ihn dann setz einfach einen Fuß vor den anderen hab Vertrauen und bleib wach Dein Leben beginnt jeden Tag neu Kannst Du die Wahrheit in diesen Worten fühlen? Ist es wahr? Ist es für Dich wahr? Du bekommst jeden Tag das wundervolle Geschenk des Lebens ehre es - vergeude es nicht Dein Leben ist jetzt Mach es wahr...


Die Unschuld des Lebens bewahrt offener Blick trifft mich mitten im Herz Sekunden in denen unsere Blicke sich ber端hren 旦ffnen neue Welten buntleuchtende Farben die weiterstrahlen sich warm in mein Herz legen wenn die Ber端hrung scheinbar vor端ber ist


Simmiliere

The minut you lost your dreams was the minute you died

Streiche „ Wäre es nicht geil, wenn...“ und setze „Ist es nicht geil, dass...“

Der Blick durch die Brille von gestern verschleiert den Blick auf das Bild von heute

Kannst Du die Vergangenheit loslassen, so dass Du den Augenblick wirklich wahrnehmen kannst? ohne Vorurteile einfach so wie er ist?

Der beste Weg, um etwas zu bekommen, ist, es gehen zu lassen


Strebst Du dorthin kommst Du nie dort an lässt Du alles los stellst Du fest Du bist schon da (Crazy, oder?!☺ )

Lass Deine Vergangenheit los und beobachte wie Dein Heute sich verändert

Nichts verschwenden jeden Moment bewußt leben mit freundlicher Aufmerksamkeit meine Lektionen lernen frisch ein Staunen in jedem Moment kein Konzept über die Wirklichkeit legen hören und versuchen zu verstehen kein Urteil bilden alles zulassen

Was tust Du am Allerliebsten von der ganzen Welt?


Teil des Ozeans sein nicht die isolierte Welle fühle die Verbundenheit keine Angst – keine Erklärung

„Selbst herkömmliche Menschen verwandeln sich in fabelhafte Zauberwesen mit süssen Ohren dran, wenn man Ihnen in klitzekleines bisschen Liebe verpasst.“ (DP Titanic – Partnys Tip der Woche)

Es gibt nur eine Regel und das ist die Deines Herzens


Regen Die ersten Regentropfen fallen vom Himmel ich freue mich schnüre schnell meine Schuhe und laufe vor die Tür den Regen zu begrüßen auch er begrüßt mich mit seinen kühlen frischen Tropfen die mir frech auf die Nase klopfen das ist seine Art mir hallo zu sagen so winke ich noch einmal den tiefen Wolken und hoffe sie begleiten mich noch ein wenig dann lauf ich los zum Strand hinunter tauche tief in den Regen ein sauge alles in mich auf jede Welle, jeden Stein und der Regen singt mit mir mein Lied gemeinsam tollen wir den Strand entlang manchmal neckt er mich mit ein paar besonders großen Tropfen die erst in meinen Kragen und dann langsam den Rücken hinunter laufen ich schaue das Meer die große Mutter seh ihre unablässigen Bewegungen spüre das Leben in ihr die uralte Kraft und Faszination und fast scheint es als würde sie ein wenig lächeln voller Nachsicht wie ich in ihrem Regen herumlaufe und springe und auch der großen Mutter


erbiete ich einen respektvollen Gruß leicht zwinkernd weiß wir verstehen uns zum Abschied spült noch eine kleine Welle leicht um meine Füße So laufe ich weiter Regentropfenfangend über Pfützen springend laufe immer weiter bis zu Deiner Tür Fröhlich drücke ich die Klingel und als Dein Gesicht fragend erscheint lade ich Dich ein auf einen kleinen Ausflug um mit mir zusammen den Regen zu feiern


Stille