Page 385

Pferde nie heil aus dem Stall bekommen! Und du bist drin geblieben, in dem Feuer, um `Topi´ zu retten!“ „Marie, das war die schrecklichste Nacht meines Lebens, aber es ist vorbei! Wir sind noch mal davon gekommen! Es muss irgendwie weiter gehen, okay?“ Sie fing an sich zu beruhigen. Arme Marie! Sie hatte die Starke markiert, hatte sich um alles und jeden gekümmert und hatte von allen am meisten gelitten! Er nahm sie in die Arme und küsste sie. Es war, als wären sie durch das Unglück näher zusammen gewachsen. Ihre Beziehung war noch fester geworden! Als sie am Sonntagnachmittag nach Hause fuhren, war Marie wieder wie früher. Sie lächelte glücklich und zufrieden und sah ausgeruhter aus. Trotz der Trophäen und Preisgelder, die Johann an diesem Sonntag geholt hatte und dem Verkauf der Stute, der am Morgen besiegelt worden war, war für ihn das Wichtigste, dass es Marie besser ging! Nach dem Abendessen saßen sie eine Weile mit Paul im Aufenthaltsraum und erzählten Geschichten. Thomas, der schon längst zu Hause sein sollte, kam wieder zurück und übergab Johann einen Umschlag. „Hier Chef, das hätte ich fast vergessen! Das ist gestern abgegeben worden. Ich glaube, es ist eine Bewerbung!“ Mit großem Interesse las Johann die Bewerbung durch. Endlich 385

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Advertisement