Page 194

„Wer sagt denn, dass ich Heimatmelodien höre?“ fragte Johann empört. „Na Chef, in deinem Alter ist das doch üblich, oder nicht?“ „Ja, Ja! In meinem Alter! Komm du erst in mein Alter! Wenn du so weiter machst, wirst du nicht so alt wie ich, weil ich dich vorher wegen deiner Frechheit aus dem fahrenden Lkw schmeiße!“ scherzte Johann. Marie und Jeanette mussten lachen. „Ach Chef, mit deinen alten Knochen kannst du dich nicht mehr richtig bewegen, um mich hier raus zu werfen!“ entgegnete Paul. „Ich würde es nicht drauf ankommen lassen!“ drohte Johann im Spaß. „Kannst es versuchen - vor allem, wenn Jeanette noch dazwischen sitzt!“ „Ach glaubst du, Jeanette hilft dir? Sie ist bei mir angestellt und wird sich daher zwei Mal überlegen, wem sie hilft! Oder Jeanette?“ Johann zwinkerte ihr zu. Sie nickte und bekam kaum Luft vor Lachen. Johann drückte weiterhin die ganze Zeit auf den Sendersuchlauf. „Jetzt gib auf, Chef! Hier in der Gegend gibt es keinen Heimatkanal!“ fing Paul wieder an. „Paul!“ Johann musste lachen. „Chef?“ machte Paul scheinheilig. 194

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Advertisement