Page 188

„Bestimmt! Ist Bodo da?“ fraget Jeanette nebenbei. „Oh, das weiß ich nicht! Ich glaube aber nicht!“ Sie wünschten sich eine gute Nacht und Johann ging ins Haus, wo Alma wartete. „Herr Buchenland, Dr. Michalsky hat angerufen! Sie sollen ihn bitte dringend zurück rufen! Außerdem hat Florian Mann angerufen, wegen dem Badezimmer. Er möchte gerne morgen vorbei kommen und sich alles ansehen. Ich habe ihm gesagt, dass Sie nicht da sind und er meinte, es würde ausreichen, wenn ich da wäre. Er müsse nur ausmessen!“ „Super! Ist das in Ordnung für Sie?“ wollte Johann wissen. „Ja sicher! Morgen wollte ich mit Veronika einkaufen gehen und dann mit dem Großputz anfangen! Ich kann das auf jeden Fall einrichten, Herr Buchenland!“ sagte Alma freundlich. Johann spürte, dass es ihr eine große Freude war, ihm einen Gefallen zu tun. Sie war wie eine Ersatzmutter für ihn geworden. „Vielen Dank! Und jetzt rufe ich Dr. Michalsky an!“ Alma wollte gehen und wandte sich noch einmal zu ihm um. „Herr Buchenland, ich habe ein kleines Dessert für Sie und das Fräulein Marie vorbereitet. Es steht im Kühlschrank!“ „Oh Alma! Vielen Dank!“ Johann freute sich riesig über diese kleine Geste. Alma gab ihm damit zu verstehen, dass sie Marie akzeptierte und das war ihm wichtig. 188

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Advertisement