Page 162

Johann ging erleichtert nach draußen, wo er jeden Moment den Pferdetransporter von Gunter Stratmann erwartete, der ihm `Condor´ bringen sollte. Im Stall stand eine ungeduldige Stute gesattelt und aufgezäumt auf ihn wartend. Er hatte keine Lust zu reiten, aber was sollte er machen? Am Freitag ging es mit acht Pferden auf ein Turnier nach Kassel, da musste er trainieren! „Ach Chef, kommst du auch mal?“ rief Jeanette und es sollte ein Scherz sein. Allerdings war es Johann gerade nicht nach Scherzen zumute und er brummte: „Ja, ja, ich wäre auch gerne schon fertig, aber zur Zeit geht es nicht anders! Ich hoffe, das ist bald vorbei!“ Er blickte sich prüfend im Stall um. „Habt ihr die Box für den neuen Hengst fertig?“ Nun reagierte Jeanette gereizt: „Ja, ja, ist schon fertig! Marie hat sich um alles gekümmert!“ Johann spürte sofort, dass die beiden sich wieder gestritten haben mussten, aber er kümmerte sich nicht darum. Lustlos führte er sein erstes Trainingspferd dieses Tages zum Reitplatz. Paul und Marie hatten einen leichten Trainingsparcours aufgebaut, in dem Paul seine ersten Runden sprang. Marie hatte es sich auf einem Hindernis bequem gemacht, das Paul offensichtlich nicht springen

162

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Hindernisse zum Glück  

Eine Liebesgeschichte und gleichzeitig der erste Roman der Erfolgsautorin Barbara Behrend.

Advertisement