Page 1

Heft 1 / 2019

Braunschweiger Judo Club e. V. Fitness- und Freizeitsportzentrum

N E M A D A G I L S E LAND ENTEIL! AFT JETZT IM INN

ANNSCH DIE AKTUELLE M


• Werk- und Objektschutz • Empfangs- und Telefondienst • Revierdienst • Alarmaufschaltung mit Intervention • Veranstaltungsdienst • Sicherheitsberatung

0531-28 500 • info@bwus.de • www.bwus.de


BJC News 1/2019

INHALT

Inhalt BJC News 1 / 2019 Editorial ......................................................................................................................................................... 4 Bestandsaufnahme BJC ......................................................................................................................... 5 ITC Rotterdam ............................................................................................................................................. 7 Eyke Ehrenberg erhält den 5. Dan ................................................................................................... 8 BJC Jugend On Ice .................................................................................................................................... 10 Stiftung Kleiderversorgung ................................................................................................................. 11 Aikido und das Schwert ......................................................................................................................... 12 Kurzlehrgang Judo Kampfregeln ...................................................................................................... 14 Wettkämpferinnen 2019 ...................................................................................................................... 16 Wettkämpfer 2019 .................................................................................................................................. 20 Wettkämpfer 2019 .................................................................................................................................. 20 Termine 2019 ............................................................................................................................................. 28 Training 2019 ............................................................................................................................................. 29 Kontakt / Impressum .............................................................................................................................. 31

Seite 3


Seite 4

EDITORIAL

BJC News 1/2019

Editorial Wir beginnen das Jahr 2019 mit einem guten Gefühl. Denn die Wettkämpfer des BJC haben in der 2. Bundesliga einen respektablen 3. Platz erreicht und die Damenmannschaft hat den 1. Platz in der Niedersächsischen Landesmeisterschaft gewonnen. Wir stellen die Mannschaft in diesem Heft zum ersten Male vor. Ich beobachte gute Leistungen in allen Gruppen, bei Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und im ID-Judo (vergl. Artikel „Kleiderversorgung“ in diesem Heft). Ich freue mich über das Wachstum der Aikidoabteilung.

Die neue Datenschutzverordnung hat auch uns genervt und zusätzliche Arbeit gekostet, danke an Eike Baguette, Peter Bittner, Holger Löhner und Jens Nabert für die Geduld und den extra Arbeitseinsatz!

Wir konnten Trainingsanzüge, Judotaschen und neue Judomatten anschaffen, dank einer Spende der Stiftung Kleiderversorgung und einem Zuschuß vom Konto der Bundesligamannschaft.

Ihr/Euer Honner Hornuß

In der Bundesligamannschaft hat es Wechsel gegeben: einige Kämpfer haben uns verlassen, neue sind hinzugekommen. Wir haben eine Mischung aus älteren, erfahrenen und aus jungen Wettkämpfern. Ich habe mit Eyke Ehrenberg einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Judoka für meine Nachfolge als Teamchef der Bundesliga gewinnen können. Er wird die Geschicke unserer Bundesligamannschaft mit Sicherheit gut leiten. Unser Clubheim hat sich 2018 zu einer guten Begegnungsstätte gewandelt, jetzt bitte ich alle, pfleglich damit umzugehen und es aufgeräumt zu verlassen.

Für unser Dojo geben wir auch 2019 Geld aus: Wir werden eine neue Schließanlage einbauen und die Außenbeleuchtung verbessern. Die Voraussetzungen sind gut, ich wünsche allen ein erfolgreiches Jahr!


BJC News 1/2019

NACHRUF

Seite 5

Bestandsaufnahme BJC Nach meiner Erinnerung haben wir uns das letzte Mal Ende 2011 hingesetzt und überlegt, was den BJC charakterisiert. Wie sieht der Verein heute aus? Der BJC hält seine Mitgliederzahl stabil Der BJC hat seit Jahren so um die 450 Mitglieder und ist damit einer der stärksten Vereine im Landesverband. Das habt ihr alle als Vereinsmitglieder ermöglicht. Durch motivierte und motivierende Übungsleiter, durch Mund zu Mund Propaganda, durch die Ausrichtung regionaler, nationaler und internationaler Wettbewerbe, durch Wettbewerbserfolge die neugierig auf den Verein machen. Der BJC vereint Judo Wettkampfsport mit Judo Breitensport und mit IDJudo. Im gleichen Dojo gedeiht Aikido und die AKS (American Karate System) Abteilung wächst. Ferner hat sich eine respektable Abteilung „Fitness 60+“ gebildet und trainiert seit geraumer Zeit miteinander.

Der BJC ist schöner geworden Die Vereinsmitglieder profitieren von neuen Umkleiden und neuen Duschen und das Clubheim erstrahlt in neuem Glanz. Gleichzeitig reduziert der BJC Jahr für Jahr seine einst stattlichen Schulden und die volle Tilgung ist absehbar. Judo: BJC Die Qualität des Trainings, die Erfolge im Wettkampfsport, die vielfältigen Freizeitaktivitäten haben sich herumgesprochen. Wer sich für Judo interessiert, der denkt schnell an den BJC. Bundesliga Judo, Wettkampf Judo Bundesliga Judo hat eine lange Tradition im BJC. Mit viel Auf und Ab. Wir haben mit dem Polizeisportverein zusammen gekämpft, wir haben allein gekämpft, wir waren in der 1. Bundesliga, wir waren in der 2. Bundesliga ganz unten.


Seite 6

NEWS

Aktuell freuen wir uns über ein gutes Standing in der 2. Bundesliga. Bundesliga Judo spornt an und ist ein wirksames Aushängeschild für den BJC. Aber Bundesliga Judo kostet auch, wenn sich die Mannschaft im deutschlandweiten Wettbewerb behaupten soll. Das bezahlt ihr nicht mit euren Mitgliedsbeiträgen, das und zusätzliche Breitensportmaßnahmen bezahlen Sponsoren: Bartelsstiftung, Braunschweiger Wach + Schließ, Eckensberger Stiftung, Stiftung Kleiderversorgung, Dachdecker & Zimmerei Ludwig, Parga Wohnkonzept und andere Sponsoren. Wettkampfbegeisterte aus dem Kinder- und Jugendbereich werden von ausgebildeten Trainern in ihren Ambitionen unterstützt. Als Trainer stehen Trainer-A, Trainer-B, Trainer-C, Fachübungsleiter für Behinderte und Diplomsportlehrer zur Verfügung. Die Trainingsgruppen haben eine überschaubare Größe und werden im Nachwuchsbereich durch zwei Übungsleiter betreut. Basis Breitensport Die Mehrzahl der Vereinsmitglieder versteht sich als Breitensportler, die eine angenehme Trainingsatmosphäre schätzen. Einschließlich der Begegnungen mit und der Anregungen von Wettkampfsportlern. Getragen von Respekt füreinander. Spaß haben auch schon die 4jährigen Schnupper Judoka und auch über das 80igste Lebensjahr hinaus wird Judo betrieben. Wer noch überschüssige Kräfte hat, kann das Training im renovierten Fitnessraum an den Geräten fortsetzen. Aikido – AKS Die Welt der asiatischen Kampfsportarten umfaßt mehr als Judo. Unter dem Dach des BJC trainieren auch eine Aikido Gruppe und eine AKS Gruppe. Unter der Leitung eines 5. Dan wächst die Aikido Gruppe, organisiert Wochenendtrainings und Freizeitveranstaltungen. Und hält uns durch

BJC News 1/2019

regelmäßige Beiträge in den BJC News über das Aikido auf dem Laufenden. Die AKS Gruppe hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, trainiert regelmäßig und schmiedet Pläne für Mitgliederwachstum im laufenden Jahr. Beiträge „all inclusive“ Die Beiträge sind seit 2011 gleich geblieben. Eine gute Botschaft angesichts der Kostensteigerungen um uns herum. Die Beiträge sind „all inclusive“: • • • • • •

für Judo, Aikido, AKS für Fitness 60+ für Benutzung des Fitnessraumes für Benutzung der Sauna für Beiträge zu Sport- und Fachverbänden für Startgebühren zu Meisterschaften, offiziellen Turnieren

Euer Verein steht gut da und das Leistungsangebot ist euren Beitrag wert. Honner Hornuß


BJC News 1/2019

2. BUNDESLIGA

Seite 7

ITC Rotterdam Ein Erfahrungsbericht von Liam Sonnemann

In Polen durfte ich 2018 bereits bei einem internationalem Trainingslager mitmachen. In den Niederlanden ging es dieses Mal aber nicht um Technik und Ausdauer, sondern nur um Wettkämpfe, mal im Stand und mal am Boden. Im Vorfeld wurde uns ein sehr hartes und anstrengendes Training angekündigt. Als dann per Mail bekannt gegeben wurde, dass ich zu den fünf U15ern gehöre, die dabei sind, habe ich mich riesig gefreut. Am 27.12.2018 fuhren wir um 8:30 Uhr mit dem Landestrainer Gottfried Burucker sowie Dimitri Wilhelm in zwei Bussen los. Wir sammelten Sportsfreunde in Hannover und Osnabrück ein. Nun waren alle 16 Kämpfer des U15/U18 NJV Teams komplett. In Rotterdam ging es gleich in die Judohalle. Wir begegneten Mannschaften aus den Niederlanden, Polen, Belgien, Großbritannien, Neuseeland, Israel, Italien und Deutschland. Mit einer gut gefüllten Trainingsapotheke und der Einstellung, dass ich wohl viel werde einstecken müssen, begab ich mich auf die Matte.

Doch es sollte anders kommen: Wir hielten mit! Unser Trainer schrieb später auf Facebook, dass das NJV Team zum ersten Mal seit 16 nicht nur eingesteckt, sondern sogar ausgeteilt hat. Mit diesem Lob ließen sich die 13 Randori à vier Minuten in jeder Trainingseinheit hintereinander gut aushalten. Erholung gab es in unserem schicken Zweibettzimmer inklusive Fernseher, Balkon und Putzfrau. Nach vier Tagen Trainingslager „Rotterdam“ ging es nach Hause mit blauen Flecken, etwas Mattenbrand, aber auch tollen Erfahrungen und noch mehr Begeisterung für den schönsten Sport der Welt. Mein Übungsthema ist der Griffkampf. Ansonsten zeigt sich, dass der Kopf entscheidend ist und ich im BJC schon einiges gelernt habe. Danke an die Arbeit der Heimtrainer und das Vertrauen der Landestrainer! Liam Sonnemann


Seite 8

NEWS

BJC News 1/2019

Eyke Ehrenberg erhält den 5. Dan Eyke ist seit ewig beim Judo dabei. Mit vielen Wettkampferfolgen und vielen Dan Prüfungen. Doch auch nach der erfolgreich bestanden Prüfung zum 4. Dan geht noch was: der 5. Dan. Danach ist Schluss mit Prüfungen, höhere Dan-Grade gibt’s bei uns anschließend nur noch ehrenhalber, verliehen durch den Deutschen Judo Bund. Nach dem 4. Dan ist der 5. Dan also die letzte Prüfungsherausforderung im Judo. Der muss man sich nicht stellen, aber schon allein die Vorbereitung hält den Körper und den (Judo-) Geist fit. Im Dezember 2018 bestand Eyke die Prüfung zum 5. Dan. Wir gratulieren! Die Prüfung zum 5. Dan kann frühestens nach einer Wartezeit von sechs Jahren seit der letzten Dan Prüfung abgelegt werden. In der Zwischenzeit spielte Judo neben der beruflichen Tätigkeit eine unverändert große Rolle in Eykes Leben: Teilnahme an Wettkämpfen, Auskurieren einer Judo Verletzung , Judo-Theorie, Trainertätigkeit, Vorbereitungskurse, Kata Training,. Bei der Teilnahme an Wettkämpfen wechselten sich ermutigende und entmutigende Erfahrungen ab. Dabei wurde er mehrmaliger Deutscher Meister Ü30, erreichte den 3. Platz bei der Weltmeisterschaft Ü30 2009 und den 5. Platz bei

der Weltmeisterschaft Ü30 2017. Die Schlussphase dieser WM endete leider abrupt mit einem Kreuzbandriss. Die darauf folgende, erzwungene einjährige Wettkampfpause bedeutete aber auch Zeitgewinn für die Prüfungsvorbereitung. Da werden in einem Theorieteil Kenntnisse aktueller Entwicklungen im Judo erwartet, ferner die Beurteilung des Einflusses solcher Entwicklungen auf einen selbst und Beschreibung der Pläne, wie man selbst das Judo weiterentwickeln möchte. Im praktischen Teil müssen zwei Katas beherrscht werden: Itsutsu no Kata und Kime no Kata. Die Itsutsu no Kata wird als unvollendet angesehen. Die ersten zwei der fünf Techniken erinnern an Jujutsu Techniken, die anderen drei haben nichts mit Jujutsu zu tun. Deren elegante Bewegungen erinnern an die Bewegung von Wasser, von Körpern und anderen natürlichen Kräften. Die Kime no Kata wurde entwickelt, um Prinzipien von Angriff und Verteidigung zu lehren. Die zwanzig Techniken sind im realen Leben anwendbar, dürfen aber im Randori nicht verwendet werden. Sie sind in zwei Gruppen eingeteilt: idori, kniende Ausgangspostition und tachiai, stehende Ausgangsposition.


BJC News 1/2019

NEWS

Seite 9

Gerade für die Kata der höheren Dan Grade ist es oft nicht leicht, einen passenden Partner zu finden. Aber Karsten Täuber erklärte sich sofort als Partner bereit. Mit fortschreitendem Heilungserfolg konnte dann das gemeinsame Kata Training beginnen. Zweimal die Woche, wobei Karsten auf sein reguläres Training verzichtete. Zusätzlich gingen etliche Samstage und Sonntage für das Kata Training drauf. Das Training in Braunschweig wurde durch regelmäßige Vorbereitungslehrgänge in Rheda-Wiedenbrück ergänzt. Dort standen zwei internationale Kata Wertungsrichter (Birgit und Rainer Andruhn) als Referenten auf der Matte. Aber ausgerechnet beim letzten Lehrgang schlug das Schicksal mal wieder zu: Verletzung des rechten Arms.

pen, Wiederholung einzelner Module ist nicht möglich. Und tatsächlich, der verletzte Arm hielt über beide Katas durch, eine große Erleichterung! Bei den restlichen Prüfungsteilen ergaben sich nur noch geringere Belastungen. Am Ende lobten die Prüfer eine wirklich gute Prüfung und überreichten die Urkunde. Ein gutes Gefühl für den erfolgreichen Prüfling.

Egal, nach all den langen, intensiven Vorbereitungen stand eine Absage so kurz vor dem Termin nicht zur Debatte. Die Prüfung selbst fand dann in Nordrhein Westfalen statt und war anspruchsvoll. Am Prüfungstag muss alles klap-

Eyke Ehrenberg, Günther Müller

Zum Prüfungserfolg haben einige besonders beigetragen: Karsten Täuber, der viel Zeit geopfert und manchen Schmerz erduldet hat. Andreas Lippelt, der professionelle Action Fotos und die Technik Ausarbeitung gestaltet hat. Nina Baguette, die ein tolles Tape vor der Prüfung vorgenommen hat. Ihnen allen vielen Dank!


Seite 10

REGIONALLIGA

BJC News 1/2019

BJC on Ice 2018 Am 3. Dezember 2018 trafen sich ca. 40 Kinder aus den verschiedenen Trainingsgruppen des BJC sowie einige unserer Übungsleiter zum alljährlichen Schlittschuhlaufen auf dem Braunschweiger Kohlmarkt. In der winterlichen Atmosphäre des Eiszaubers wurde nicht nur gemeinsam Schlittschuh gelaufen, sondern es bot sich auch die Gelegenheit

abseits der Judomatte zum besseren Kennenlernen. Dies hat viel Spaß gemacht und gleichzeitig das Gruppengefühl gestärkt. Am Ende waren sich alle einig. Das Eislaufen war auch in diesem Jahr wieder toll und man freut sich schon auf eine Wiederholung im Jahr 2019. Jens Nabert

Ihr zuverlässiger Partner für Händler und Vereins-Sammelbesteller … schnell, flexibel, kompetent!

JUDO-EQUIPMENT Anzüge für Einsteiger und Meister – für Training und höchste Wettkampfansprüche*. Judomatten in verschiedenen Ausführungen. *z. B. Matsuru Anzüge geprüft und zugelassen von der IJF.

Westkirchener Str. 90 59320 Ennigerloh Fon 0 25 24 / 267 92 80 info@phoenix-budo.de www.phoenix-budo.de


BJC News 1/2019

NEWS

Seite 11

Stiftung Kleiderversorgung In unserem Heft 1/2016 hatten wir die Stiftung Kleiderversorgung vorgestellt. Sie fördert seit Jahren den BJC durch Spenden für die Ausrüstung der Judoka. Leider mußten wir im Heft 4/2017 über den Tod des Stiftungsvorstandes, Herrn Mohr, berichten. Unabhängig von den jeweils handelnden Personen liegt die Förderung speziell des Judo-Nachwuchses und der ID-Judoka im Rahmen des Stiftungszwecks. Und so können sich unsere Nachwuchsjudoka dieser Tage über Trainingsanzüge und unsere ID-Judoka über Trainingsanzüge, Sporttaschen und Judomatten freuen. Herzlichen Dank an die Stiftung!

Jetzt mag sich mancher fragen: Was ist ein ID-Judoka? Nun, damit sind Judoka gemeint, die eine Behinderung körperlicher und/oder geistiger Art

haben. ID steht für Intellectual Deficit. Daneben bildet das Judo der Sehbehinderten als Teil der paralympischen Bewegung eine weitere, eigene Kategorie. Das, was der Deutsche Judoverband einmal G-Judo nannte, hatte 2017 seine erste Weltmeisterschaft in Köln. Wir haben diese Weltmeisterschaft in Heft 3/2017 angekündigt und in Heft 4/2017 berichtet: Zwei Frauen, die im BJC trainieren, holten Silbermedaillen! Melina Voges in der Gewichtsklasse -70 kg und und Sian Camp in der Gewichtsklasse – 78 kg. Spätestens mit dieser ersten Weltmeisterschaft hatte das G-Judo auch international seinen Platz gefunden und so fiel die Entscheidung, den international üblichen Begriff ID-Judo auch in Deutschland zu verwenden. Die international übliche Wortwahl ist nicht optimal und spiegelt nicht die Einstellung der niedersächsischen ID-Judoka Übungsleiter wider. Wichtig sind Integration, Spaß, Entwicklungsförderung und Wettkampferfolge wie die von Melina und Sian. Für tiefergehendes Verständnis sei auf die Homepage des NJV und auf ein dort auffindbares Skript von Rolf-Dieter Frey, Behindertensportreferent, verwiesen. Die Arbeit speziell des BJC im Bereich des ID-Judo hatte uns Martin von den Benken im Heft 4/2018 lebendig beschrieben. Günther Müller


Seite 12

AIKIDO

BJC News 1/2019

Aikido und das Schwert

Ueshiba Morihei O-Sensei, der Gründer von Aikido, hat das Training mit Waffen als einen wesentlichen Teil seiner Lehre sowie seiner eigenen Ausbildung betrachtet. Er benutzte ständig Waffen, besonders das Schwert, um die Prinzipien des Aikido zu zeigen. O-Sensei war nach seiner eigenen Erklärung der Begründer des Aikido, aber nicht der Schöpfer des Aiki-Prinzips. Dieses Prinzip wurde in den alten Schwerttraditionen Japans erkannt. Die Grundlage des Kashima-Stils ist das Konzept von Shinbu, „der göttliche Kampfweg“, in dem man gewinnt, ohne zu kämpfen. Shin, bedeutet hier „göttlich“ und Bu bezieht sich auf die schöpferische Kraft des Lebens, die Kraft von Musubi, oder eins mit dem Partner zu werden. Dies wurde als Hoyo Doka beschrieben, eine allumfassende Akzeptanz sogar der negativen Gefühle anderer und die Wiedereingliederung dieser großmütigen Haltung zurück zu denen, die uns angreifen würden. Praktisch gesprochen ist diese Annahme und Wiederaufnahme die Fähigkeit, die Energie deines Partners zu empfangen und sich so mit ihr zu vereinen, dass seine Kraft auf Null reduziert wird. Im Aikido ist dies, was wir die Kraft von Kokyu nennen. Die spirituellen und psychologischen Aspekte dieser

Fähigkeit zu beherrschen, wurde Aiki genannt. Die Leistung des Gründers bestand darin, diese Prinzipien auf eine neue und einzigartige Weise auf das Training mit bloßen Händen anzuwenden. Es bedurfte der Vision des O-Sensei, bloßes Training nicht als Ringkampf, sondern als „Kampf mit dem Schwert“ ohne tatsächlich ein Schwert einzusetzen. Wir sollen unsere Hände, oder sogar unseren Verstand allein, wie ein Schwert benutzen, um den Angriff oder die Verteidigung unserer Partner zu durchbrechen. Beim Lernen des Schwertes lernen wir, die Kensen zu kontrollieren, die Linie, die die Kirisaki, die Spitze des Schwertes, in jedem Schnitt zeichnet. Irgendwann sind wir in der Lage, diese Linie mit unserem geistigen Auge allein zu zeichnen. Diese Fähigkeit ist eines der Geheimnisse der Aikido-Praxis. Es ermöglicht uns, die unsichtbare Form innerhalb jeder Technik zu sehen und Energie genau an den richtigen Ort im Körper unseres Partners zu senden. Diese Fähigkeit benötigt viele Jahre, um sie zu realisieren; ohne Schwerttraining ist der Schüler viel weniger wahrscheinlich, sie zu entdecken. Das Schneiden mit dem japanischen Schwert ist eine ausdehnende Bewegung, bei der die Spitze des Schwertes mit der Mitte des Schwertes ver-


BJC News 1/2019

AIKIDO

einigt werden muss. Der grundlegende diagonale Schnitt, genannt kesa giri, kann mit dem ikkyo im leere Hand-Aikido-Training gleichgesetzt werden. Wenn man diesen einen Schnitt wirklich beherrscht, hat man die Körper-Geist-Vereinigung erreicht. Innerhalb von Kesa Giri liegt das

Geheimnis der natürlichen Spiralbewegung. Das Schwert fällt allein durch sein Gewicht und das Gewicht des Körpers kommt über seinen freien Fall. Das Drehen der Hüften und die subtile Verbindung zwischen dem eigenen Zentrum und der Spitze des Schwertes sorgen für mühelose Kraft und Geschwindigkeit. Genau wie im Aikido ist

Seite 13

diese grundlegende Art des Schneidens mit dem Schwert abhängig von einer kontinuierlichen Erweiterung des Gefühls. In der Tat ist das das Leben der Bewegung selbst. Außerdem entsprechen die Fußarbeit und die gesamten Bewegungen der Schwertkunst exakt der des Aikido. Jede Bewegung im Aikido, richtig verstanden, ist eine Schneidbewegung. Schließlich wurde das Schwert geschaffen, um sich der natürlichen Bewegung des Körpers anzupassen und nicht umgekehrt. Die Hebelhaltetechniken Nikkyo, Sankyo und Yonkyo des Aikido werden als ausdehnende Schneidbewegungen und nicht als kontrahierende Handgelenkshebel ausgeführt. In den Worten des Gründers: „In der reinen Handbewegung solltest du dich bewegen, als ob du ein Schwert hättest; wenn du ein Schwert hältst, solltest du dich nicht darauf verlassen, sondern dich bewegen, als hättest du keins.“ Klaus-Dieter Sonnenberg


PRIETZ GMBH Bad. Heizung. Sanitär. Hindenburgstr.5 38176 Wendeburg Mobil. 0170 – 48 42 581 Tel. 05303 – 9707392

Braunschweig - Wenden

05307 - 80 30 956


AB SOFORT JUBILÄUMSANGEBOTE

• • • • • •

Judoanzüge (alle Marken) Judomatten Fachbücher Kampfsport Medaillen Urkunden und andere Artikel

Beratung und Verkauf: Braunschweiger Judo Club Eisenbüttler Straße 1 | 38122 Braunschweig Tel: 05302–3707 | Fax: 05302–804875 E-Mail: h.hornuss-sportartikel@t-online.de

Kirchweg 6a � 38104 Braunschweig � Telefon 0531-354079-0 � Fax 0531-354079-10

www.pargawohnkonzept.de


WETTKÄMPFER

Seite 16

BJC News 1/2019

Wettkämpferinnen 2019 Landesliga Damen

Gewichtsklasse –52kg Name: Nele Meyer Jahrgang: 1997 Judo seit: 2004 Graduierung 1. Dan Erfolge: 2015 & 2016 Teilname Deutsche Einzelmeisterschaften U21, 7. Platz Deutsche Pokalmeisterschaften 2017 Name: Pia Rzepka Jahrgang: 1999 Judo seit: 2007 Graduierung 1. Kyu Erfolge: –

Name: Chiara Sixt Jahrgang: 2002 Judo seit: 2007 Graduierung 1. Kyu Erfolge: 3. Platz NDEM 2019 1. Platz Landesmeisterschaften 2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Gewichtsklasse –57kg Name: Claire Seidel Jahrgang: 1996 Judo seit: 2002 Graduierung 1. Dan Erfolge: 2. Platz Deutsche Pokalmeisterschaften 2018, 3. Platz Deutsche Hochschulmeisterschaften 2018 Name: Daisy Reis Jahrgang: 2000 Judo seit: 2007 Graduierung 1. Kyu Erfolge: Qualifikation Deutsche Einzelmeisterschaften 2015

Gewichtsklasse –63kg Name: Madlin Rehr Jahrgang: 1993 Judo seit: 2002 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 7. Platz Deutsche Hochschulmeisterschaften Name: Svenja-Sophie Jäger Jahrgang: 2000 Judo seit: 2005 Graduierung: 1. Dan Erfolge: -

Seite 17


WETTKÄMPFER

Seite 18

Name: Mariele Ludwig Jahrgang: 1998 Judo seit: 2003 Graduierung: 1. Dan Erfolge: -

Name: Theres Ludwig Jahrgang: 1998 Judo seit: 2003 Graduierung: 1. Dan Erfolge: -

Name: Sophie Ting Jahrgang: 1996 Judo seit: 2001 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz Norddeutsch Einzelmeisterschaft 2011 9. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft 2013

Gewichtsklasse –70kg Name: Imke Müller Jahrgang: 1998 Judo seit: 2003 Graduierung: 1. Kyu Erfolge: 2. Platz Landeseinzelmeisterschaft 2015

BJC News 1/2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Name: Melanie Wimmer Jahrgang: 1996 Judo seit: 2002 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft 2011 und 2012 7. Platz Internationaler Thüringenpokal 2015

Gewichtsklasse +70kg Name: Melissa Schwanke Jahrgang: 1998 Judo seit: 2006 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz Deutsche Einzelmeisterschaft 2013 2. Deutsche Pokalmeisterschaft 2018 Name: Johanna Buhlke Jahrgang: 1987 Judo seit: 1994 Graduierung: 1. Kyu Erfolge: -

Name: Amani Küster Jahrgang: 2003 Judo seit: Graduierung: 3. Kyu Erfolge: 2. Platz internationaler Meisterschaften (Messe-Cup) Erfurt 2018 / 1. Platz NDEM U18, 5. Platz DEM U18 2019

Seite 19


WETTKÄMPFER

Seite 20

Wettkämpfer 2019 2. Judo-Bundesliga

Gewichtsklasse –60kg Name: Schugga Nashwan Jahrgang: 1997 Judo seit: – Graduierung – Erfolge: –

Name: Lennart Scharff Jahrgang: 1997 Judo seit: 2004 Graduierung 1. Dan Erfolge: –

Name: Maurice Lapuse Jahrgang: 1994 Judo seit: 2002 Graduierung 1. Dan Erfolge: Mehrfacher Landesmeister, Deutscher Polizeimeister 2016 Name: Lucas Fejfar Jahrgang: 2000 Judo seit: – Graduierung 1. Kyu Erfolge: 2. Platz LEM U21 3. Platz NDEM U21

BJC News 1/2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Gewichtsklasse –66kg Name: Florian Hahn Jahrgang: 1990 Judo seit: 2004 Graduierung 2. Dan Erfolge: Erfolge auf Landesebene Erfolge bei IT‘s in Magdeburg und Bremen Name: Artur Belarmino de Assis Jahrgang: 1998 Judo seit: 2007 Graduierung 1. Dan Erfolge: 2 Platz Brasilien Meisterschaft 1 Platz Landesmeisterschaften U21 1 Platz Landesmeisterschaft Männer Name: Vaclav Kovar Jahrgang: 1996 Judo seit: – Graduierung – Erfolge: –

Name: Dennis Fetter Jahrgang: 2001 Judo seit: – Graduierung – Erfolge: –

Seite 21


WETTKÄMPFER

Seite 22

Gewichtsklasse –73kg Name: Karsten Täuber Jahrgang: 1991 Judo seit: 1999 Graduierung: 1. Dan Erfolge: Platzierungen auf Landesebene

Name: Václav Žemla Jahrgang: 1997 Judo seit: – Graduierung: – Erfolge: –

Name: Nils Bentgerodt Jahrgang: 1994 Judo seit: 1999 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz Deutsche Pokalmeisterschaft Name: Fares Badawi Jahrgang: 1996 Judo seit: 2004 Graduierung 1. Dan Erfolge: 1. Platz Landesmeisterschaft (Niedersachsen, 2017) 3. Platz Landesmeisterschaft (Niedersachsen, 2016) 7. Platz Asiatische Jugend-Spielen (China, 2014) Syrischer Meister 2013, 2014, und 2015 5. Platz „Children of Asia (Russland, 2012)

BJC News 1/2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Name: Aaron Dieckhoff Jahrgang: – Judo seit: – Graduierung: – Erfolge: 1. Platz BREMEN OPEN U18 2. Platz HT 16 HH U18

Gewichtsklasse –81kg Name: Jan-Hendrik Köhler Jahrgang: 1995 Judo seit: 2002 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz DEM U17 / 1. Platz Deutsche Pokalmeisterschaften, 2. Platz Deutsche Pokalmeisterschaften U21 Name: Kai Desgranges Jahrgang: 1992 Judo seit: 1999 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 2. Platz Landesmeisterschaft (Niedersachsen, 2017) Name: Nikolai Stahl Jahrgang: 1989 Judo seit: 1998 Graduierung: 1. Dan Erfolge: Norddeutscher Meister U20 2. Platz Deutsche Hochschulm. 2013 3. Platz Deutsche Hochschulm. 2015

Seite 23


WETTKÄMPFER

Seite 24

Name: Oliver Els Jahrgang: 1987 Judo seit: 1994 Graduierung: 1. Dan Erfolge: Regionalliga UJKC Potsdam 1. u. 3. Platz, Platzierungen bei Internationalen Turnieren Juniorenbereich. Name: Erik Zimmermann Jahrgang: 1998 Judo seit: 2005 Graduierung: 1. Dan Erfolge: NODEM 2.PLatz

Gewichtsklasse –90kg Name: Robin Els Jahrgang: 1984 Judo seit: 1993 Graduierung: 2. Dan Erfolge: 4-facher Meister der Regionalliga Nord/Ost. Platzierungen im Jugendbereich bei nationalen Meisterschaften und internationalen Wettkämpfen Name: Frederik Jäde Jahrgang: 1996 Judo seit: – Graduierung: 1. Dan Erfolge: –

BJC News 1/2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Name: Felix Schulze Jahrgang: 1993 Judo seit: 1999 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 2. Platz Norddeutsche Jugendmeisterschaft, 3. Platz International Judo Tournament Venray Name: Ruben Wojnowski Jahrgang: 1993 Judo seit: – Graduierung: 1. Dan Erfolge: –

Name: Radim Knápek Jahrgang: – Judo seit: – Graduierung – Erfolge: –

Gewichtsklasse –100kg Name: Volker Klöß Jahrgang: 1987 Judo seit: 1998 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 3. Platz NDEM 2006 7. Platz IDM 2010 5. Platz Deutsche Pokalmeisterschaften 2013 6. Platz Nationale Rangliste 2013

Seite 25


WETTKÄMPFER

Seite 26

Name: TomአKnápek Jahrgang: 1991 Judo seit: – Graduierung: – Erfolge: 3. Platz European Cup Orenburg (2015) / 1. Platz Czech Championships Teplice (2015) Name: Michal Horak Jahrgang: 1987 Judo seit: 1995 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 1. Platz Czech Championship 2012; 5. Platz Grand Prix Baku 2012

Gewichtsklasse +100kg Name: Jan Pinta Jahrgang: 1986 Judo seit: 1989 Graduierung: 2. Dan Erfolge: World Cup (Bronze); European Cup Seniors (Silber)

Trainer Name: Olaf Pütz Jahrgang: 1970 Judo seit: 1977 Graduierung: 3. Dan Erfolge: Platzierungen bei DEM und IDEM | mehrmaliger Deutscher Polizeimeister | 3. Platz Polizei-Europameisterschaft

BJC News 1/2019


WETTKÄMPFER

BJC News 1/2019

Assistenztrainer Name: Kai Desgranges Jahrgang: 1992 Judo seit: 1999 Graduierung: 1. Dan Erfolge: 2. Platz Landesmeisterschaft (Niedersachsen, 2017) Name: Oliver Els Jahrgang: 1987 Judo seit: 1994 Graduierung: 1. Dan Erfolge: Regionalliga UJKC Potsdam 1. u. 3. Platz, Platzierungen bei Internationalen Turnieren Juniorenbereich.

Teamchef Name: Eyke Ehrenberg Jahrgang: 1966 Judo seit: 1978 Graduierung: 5. Dan Erfolge: Mehrmaliger Deutscher Meister Ü30, 3.Platz WM Ü30 2009, 5.Platz WM Ü30 2017

Seite 27


TERMINE

Seite 28

BJC News 1/2019

Termine 2019 März 2019 16.03.2019

1. Kampftag der 2. Bundesliga

17.03.2019

Judo-Landesliga-Frauen

23.03.2019

BEM U10 (Bezirkseinzelmeisterschaft)

24.03.2019

BMM U12 (Bezirksmannschatsmeisterschaft)

27.03.2019

Jahreshauptversammlung BJC

30. bis 31.03.2019

Aikido-Lehrgang

30. bis 31.03.2019

Löwenpokal Godshorn NJV-Sichtungsturnier U12 / U15

April 2019 06.04.2019

Bundessichtungsturnier BST U16 w Oberhausen 17. internationales Turnier für die weibliche Jugend U 16, Sichtungsturnier des DJB für die Jahrgänge 2004, 2005 und 2006

06.04.2019

Bundessichtungsturnier BST U16 m Duisburg 21. Internationales Turnier der männlichen Jugend U 16 – Jahrgänge 2004, 2005 und 2006

25.04.2019

Südheide-Randori U15, U18, U21, M und F

27.04.2019

Judo Landesliga Männer, Heimkampf

Mai 2019 04.05.2019

Beginn 3. Judo Schnupperkurs

11.05.2019

2. Judo Bundesliga, Heimkampf gegen Godesberger JC

12.05.2019

BEM U15

26.05.2019

LEM U15

30.05.2019

BJC on Bike

Juni 2019 01.06.2019

Deutscher Jugendpokal U16 2019

01.06.2019 bis 02.06.2019

Tiger-Cup U10, U13, U15, U18, H/F

Änderungen vorbehalten Terminüberischt hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit


TRAININGSZEITEN

BJC News 1/2019

Seite 29

Training 2019 Uhrzeit

Gruppe

Übungsleiter

Altersstufe

Gürtelfarbe

16 - 17 Uhr

Entwicklungsförderung

Martin v.d.Benken, Maren Borm

Kinder ca. 6-9 Jahre

17 - 18 Uhr

G-Judo

Martin von den Benken, Julius Köhn, Maren Borm

Erwachsene mit Behinderung

18 – 20 Uhr

Aikido

Claus Dieter Sonnenberg

Jugendliche + Erwachsene

20 – 21.30 Uhr

Fit durch Judo Breitensport

Eyke Ehrenberg

ab 15 J. + Erwachsene

alle

16.00 – 17.00 Uhr

Anfängertraining I

Karsten Täuber, Julien Niehoff

Kinder ca. 6-9 Jahre

weiß weiß-gelb

18 - 20 Uhr

Selbstverteidigung „American Karate System“

Torsten Kaminski, Christian Kirchner

Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren, Anfänger und Fortgeschrittene

alle

18.15 - 20 Uhr

Wettkämpfer U18 / U21 und Erwachsene

Kai Desgranges, Oiver Els

ab ca. 15 J + Erwachsene

alle

10.30 -12.30 Uhr

Fit 60 +

Honner Hornuß

16 - 17 Uhr

Anfängertraining II

Johannes Rathgen Nele Meyer Melissa Schwanke

Kinder ca. 5 – 8 Jahre

weiß weiß-gelb

17 - 18.30 Uhr

Wettkämpfer U12/U15

Fares Badawi, Kai Desgranges, Florian Hahn

Kinder ca. 8 – 15 Jahre

gelb bis braun

19.30 – 21 Uhr

Aikido

Claus Dieter Sonnenberg

Jugendliche + Erwachsene

Montag

alle

Dienstag

Mittwoch

Änderungen vorbehalten


TRAININGSZEITEN

Seite 30

BJC News 1/2019

Donnerstag 15.45 – 16.45

Anfängertraining III

Gabi Reif

Kinder ca. 6 – 8 Jahre

weiß weiß-gelb

16 - 17 Uhr

Entwicklungsförderung / Krabbeljudo

Honner Hornuß, Julia Klaus

Förderung ca. 4 – 5 Jahre

weiß weiß-gelb

16.45 – 18 Uh

Breitensport Judo

Gaby Reif, Melissa Schwanke, Nina Baguette, Susan Lindenkamp

Jugendliche bis 10 Jahre ab weiß-gelb

bis gelb-orange

18 - 20 Uhr

Selbstverteidigung „American Karate System“

Torsten Kaminski, Christian Kirchner

Jugendliche und Erwachsene ab 16 Jahren, Anfänger und Fortgeschrittene

alle

18 – 19 Uhr

Breitensport Judo

Melissa Schwanke, Nina Baguette, Madlin Rehr

Jugendliche ab 11 Jahre, alle Gürtelfarben

alle

19 – 20.30 Uhr

Breitensport Judo

Eyke Ehrenberg

ab 15 J.+ Erwachsene

alle

15.45 - 16.45 Uhr

Wettkämpfer U10

Kai Desgranges Max Barz

Kinder ca. 6 – 8 Jahre

weiß weiß-gelb

16.45 - 18.15 Uhr

Wettkämpfer U12 / U15

Kai Desgranges Kinder Max Barz ca. 9 – 15 Jahre

gelb bis blau

18.15 - 20 Uhr

Wettkämpfer U18 / U21 und Erwachsene

Kai Desgranges, Oiver Els

ab ca. 15 J + Erwachsene

alle

13.30 – 14.30 Uhr

Anfängerkurse

Termine auf separater Liste

ab 5 Jahren

Schulzentrum Heidberg (Realschule) Stettinstraße 1 38124 Braunschweig

Freitag

Samstag

Änderungen vorbehalten


BJC News 1/2019

KONTAKT / IMPRESSUM

Kontakt / Impressum AIKIDO Claus-Dieter Sonnenberg Tel. 0531-7 99 86 86 c.sonnenberg@t-online.de JUDO Trainer Wettkampf U9-U15 Max Barz, Fares Badawi, Kai Desgranges, Florian Hahn Tel. 0531-7 99 86 86 Tel. 0160-94650921 f.hahn@braunschweiger-jc.de Trainer U9, U12, U15 Nina Baguette, Max Barz, Madlin Rehr, Kai Desgranges, Johannes Rathgen, Melissa Schwanke, Karsten Täuber U18 und Erwachsene Wettkampf Olaf Pütz, Kai Desgranges und Oliver Els FITNESS +60 Honner Hornuß 0171-2041725 h.hornuss-sportartikel@t-online.de BREITENSPORTGRUPPEN-JUDO Eyke Ehrenberg Tel 01520-9301369 e.ehrenberg@braunschweiger-jc.de JUDO FÜR BEHINDERTE MENSCHEN Martin von den Benken Tel. 0531-7 99 86 86 vondenbenken@htp-tel.de TEAMCHEF 2. BUNDESLIGA Eyke Ehrenberg SPORTLICHER KOORDINATOR Eyke Ehrenberg SPORTREFERENT Carsten Uhde c.uhde@braunschweiger-jc.de

JUGENDREFERENT Jens Nabert j.nabert@braunschweiger-jc.de AKS Torsten Kaminski, Tel. 0531 7998686 t.kaminski@braunschweiger-jc.de

IMPRESSUM HERAUSGEBER Braunschweiger Judo-Club Eisenbütteler Str. 1 38122 Braunschweig, Tel. 0531-7 99 86 86 www.braunschweiger-jc.de info@braunschweiger-jc.de CHEFREDAKTION Günther Müller mueller-blohm@t-online.de FOTOS Braunschweiger JC, Holger Löhner, Andreas Lippelt und andere GRAFIK UND LAYOUT Andreas Lippelt lippelt@popularculture.de DRUCK Flyeralarm AUFLAGE 250 Stück ERSCHEINUNGSWEISE 4x im Jahr

Seite 31


Seite 32

WETTKÄMPFE

BJC News 1/2019

www.braunschweiger-jc.de

9 1 0 2 L O O P C BJ Unsere Partner 2019

PRIETZ GMBH BAD.HEIZUNG.SANITÄR.

Braunschweig - Wenden

05307 - 80 30 956

Wir sagen herzlich Danke!

Profile for Andreas Lippelt

Vereinsheft Braunschweiger Judo Club Ausgabe 1/19  

Vereinsheft Braunschweiger Judo Club Ausgabe 1/19  

Advertisement