Page 1

Musikgesellschaft Wattenwil

Nr. 25, November 2012

Wattenwiler Musigzytig Bericht des Präsidenten Unser 125. Vereinsjahr aus der Sicht des Präsidenten Unser Jahr 2012 in chronologischer Reihenfolge: Januar '12: Probebetrieb mit Register- und Einzelübungen 29. Januar: 90. Geburtstag Berger Walter, Geburtstagsüberraschung im Grundbach 20. Februar: gemeinsame Sitzung Vorstand, Musikkommission 25. Februar: Skiausflug nach Saanenmöser mit reger Beteiligung der Jugendlichen 10. März: Eröffnung Delegiertenversammlung Mittelländ. Schützenverband 29. März: 1. Marschübung 2. April: Entscheid und Abstimmung für neue Fahne 8. April: Während es draussen schneite, begleiteten wir in der Kirche Wattenwil den Ostergottesdienst Nach einigen Konzert- und Marschübungen

Sonntag: Mit dem Predigtende steigt auch wieder die Gewittertätigkeit bis zum Abbruch am späten Nachmittag Auch für das Wegräumen erschwert uns das Wetter einen zügigen Einsatz und verlangt von einigen Einsatz am Montag, Dienstag und Mittwoch. 28. Juli: Die vom Verein erworbenen Gürben-Büro-Container für unser Klein-Chilbi-Material rinnen und müssen abgedeckt werden. Nimmt Michael Künzi etwas in die Finger, besteht eine solche Arbeit nur noch daraus die gut vorbereiteten Materialien am richtigen Ort mit den richtigen Teilen zusammenzuschrauben und zu befestigen. Besten Dank an Michu und dem Montageteam für den Samstagmorgen-Einsatz. 28. Juli: Samstag Nachmittag dürfen wir unserem Ehrenmitglied Däppen Ernst zum 85. Geburtstag im Bad Blumenstein aufspielen und unserem grössten Fan den Tag auflockern. 1. August: Wie jedes Jahr starten wir im Alters- und Pflegeheim die Feierlichkeiten zum 1. August, anschliessend spielen wir im MZG und begleiten mit den Tambouren den Fackelumzug. Mit Marschmusikübungen geht es unserem Jubiläum entgegen.

4. - 6. Mai: Amtsmusiktag in Gurzelen, letzter Auftritt für unsere alte Fahne am Amtsmusiktag. Freitag: Konzert in der Kirche Gurzelen mit dem Stück "Where Eagles Soar" welches uns viel Applaus und gute Kritik einbrachte. Sonntag: Marschmusikvortrag und anschliessend Ehrungen mit Gesamtchor. Zufrieden konnten wir mit der „Dorfrunde“ am frühen Abend, unseren Amtsmusiktag musikalisch nach- und verklingen lassen. 9. Juni: Video-Clip-Aufnahme „Vereinsleben Wattenwil“, das Ergebnis ist auf der Homepage der Gemeinde sichtbar 21. Juni: Fête de la musique, Marschmusik fällt ins Wasser, Auftritt im Alters- und Pflegeheim mit Trachtengruppe, Jodlerklub und einer Schwyzerörgeligruppe aus Nachwuchstalenten. 30. Juni / 1. Juli: Gürbewaldchilbi mit Originalwetter. Nachdem am Samstag alles aufgebaut ist muss alles kurz von oben gewaschen werden

Wattenwiler Musigzytig Musikgesellschaft Wattenwil, Nr. 25, November 2012

18. August: ist Feuertaufe für das OK und den Verein. Die Jubiläums-Festhütte wird nach guter Vorarbeit durch einige, am Freitag kurzfristig gefunde Helfer, in Rekordzeit aufgebaut. Der umsichtige Bauchef Heinz Krebs und sein Team können sich voll

1


entfalten, Lösungen sind gefragt.

einem würdigen Festakt bei.

19. August: Mit einem abwechslungsreichen Platzkonzert umrahmen wir kurz vor dem Mittag ein weiteres Mal den Wattenwilmarsch.

Erfreulicherweise können die schönen Lotteriepreise fast alle persönlich übergeben werden.

24. August – 26. August, Jubiläumswochenende Ab Donnerstag Abend heisst es nun installieren, bekränzen, richten, anschliessen, verbinden, testen, reparieren, ergänzen, rüsten usw. Nachdem am Freitag einige frei genommen haben sind wir am Abend bereit für das Jubiläum und die Fahnenweihe. Einzelne schwere Tropfen während der Marschmusikdemonstration der 14 Vereine, halten uns auf Trab und anschliessend sind wir im Service gefragt.

Die Band „Viera Blech“ aus dem Tirol zeigt an zwei Abenden Blasmusik der Spitzenklasse, und dass noch einige Töne mehr in den Instrumenten stecken würden, als wir Wattenwiler normalerweise benutzen. Mit dem Empfang des Musikvereins Aufen am Samstagnachmittag, dürfen wir auch unsere Freunde aus Aufen ein weiteres Mal begrüssen. Nach dem Zimmerbezug bei privaten Gastgebern bietet uns der MV Aufen ein abwechslungsreiches Musikprogramm. Nach den Regenschauern am Samstagabend sind doch einige erst am frühen Morgen wieder oder noch unterwegs. Am Sonntag Morgen gibt es einen frühen und gemütlichen Start zum Brunch in der Festhalle mit den Chrüschchuechner. Die Zollmusik Basel übernimmt während dem Grosseinsatz vom Brunchteam um den Jodlerklub Wattenwil die weitere musikalische Umrahmung. Gegen Mittag überraschen uns die Musikanten von Aufen mit ihrer Kleinformation, die zuletzt fast den ganzen Musikverein umfasst, mit bekannten auswendig gespielten Melodien. Der Festakt kurz nach Mittag wird durch unseren Verein und unseren OK-Präsidenten Martin Bähler abwechslungsweise und souverän durchgeführt. Das Eröffnungsstück vom Ehrendirigenten Martin Schindler, die Ansprache vom Ehrenpräsidenten Ernst Käser, die Fahnen Ab- und Entgegenahme, die Gratulationen und die vielen ehrlichen Worte und Verdankungen tragen das ihre zu

Wattenwiler Musigzytig Musikgesellschaft Wattenwil, Nr. 25, November 2012

Bevor es für unsere Gastvereine auf Wiedersehen sagen heisst, wird immer klarer, dass ein krönender musikalischer Abschluss nur das gemeinsame Musizieren von den drei Vereinen sein kann. Alle drei Vereine auf der Bühne haben sich schnell für den böhmischen Traum und alte Kameraden entschieden. Unser Dirigent Stefan Mägert wird überrascht von einem immensen Klangkörper und setzt dem Fest einen würdigen Abschluss. Nun heisst es für unsere 2 Gastvereine „Adie“ sagen. Fröhlich und mit einem sehr guten Gefühl dürfen wir unseren Freunden von Basel und Aufen nachwinken. Gegen 17.00 Uhr sind wir alle beisammen, verräumen dies und das und essen gemeinsam was unser Koch, Walter Bieri noch übrig hat. Weiter heisst es wegräumen in den Schulräumen und in der Küche. Einige kämpfen doch langsam mit der Müdigkeit. Was hilft dagegen? Etwas üben auf dem Schlagzeug? Was unsere Jungen nun machen übertrifft meine Vorstellungen. Nach einem langen Musikwochenende unterhalten sie uns musikalisch bis kurz vor dem Empfang für die Hornusser vom Eidgenössischen Fest in Lyss. Abschliessend kann die neue Fahne schon ihren 1. Einsatz mit den Delegationen der Dorfvereine in einem festlichen Rahmen geniessen. Ein sehr schönes, würdiges Fest gehört in die Erinnerungen. 27. August: Einige Helfer und die ganze Küchen-Crew von Oswald Catering-Technik bringen das Kunststück fertig, dass am frühen Abend bis auf drei Anhänger alles verräumt und abgebaut ist und im Stammlokal dies mit einem kühlen Schluck genossen werden kann. Herzlichen Dank an meine Vereinskolleginnen und Kollegen, an alle Sponsoren, Helfer, Gönner und Gäste für Ihre umfassende Unterstützung. Nur dank Euch war es möglich Ihnen Blasmusik in fast allen Variationen an drei Tagen zu bieten. 28. September: Gewerbeausstellung-Eröffnung 2012 durch die Musikgesellschaft mit anschliessendem Konzert in der MZHalle. 3. Oktober: Märit ist angesagt. Dienstagabend aufstellen bei der Schlosserei Loretan. Mittwoch, Musik-Raclette bis am späten Abend zugunsten der Vereinskasse. Donnerstag verräumen. Unsere guten Vereinsseelen verräumen das Märitmaterial noch vor dem z Vieri und alle haben am Abend einen wohlverdienten

2


freien Nach-Märit-Abend. Nach den Herbstferien geht es um so intensiver Richtung Konzert und ein Theater wird auch dies Jahr einstudiert. Am 24./25. November und am 1. Dezember ist es so weit. Sie haben die Gelegenheit sich auch dieses Jahr von einem abwechslungsreichen Programm überraschen zu lassen. Auch die Tambouren vom Tambourenverein Blumenstein versuchen sich auf neuen Wegen. Unser Musikalisches Jahr wird wie folgt ausklingen in Wattenwil: 24. Dezember: Turmbläser auf dem Kirchturm 17.45- 18.15 25. Dezember: Platzkonzert im Alters- und Pflegeheim Wie Sie sehen, haben wir ein sehr interessantes und intensives Jubiläumsjahr hinter uns. An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Helfern, Gönnern, Passivmitgliedern, Festsponsoren und meinen Kameraden für die Unterstützung, in welcher Art auch immer, ganz herzlich. Euer Präsident

und der neuen Fahne entgegen nehmen. Martin Bähler als OKPräsident dankte herzlich für die tollen Geschenke und Worte welche uns die verschiedenen Vereine und Personen überbracht hatten. Uns hat dies sehr erfreut, dass so viele verschiedene Vereine und Personen zu uns halten. Die Musikanten und Musikantinnen aus Aufen gaben noch ein kleines Konzert zu unseren Ehren. Im Anschluss wurden die Preise unserer Lotterie ausgelost, die wir zuvor verkauft hatten. Der Hauptpreis 800.-- Franken gewann Valerie Schott aus Wattenwil. Als die Verlosung vorüber war spielten wir noch einige Musikstücke. Der Höhepunkt zum Schluss waren 2 Musikstücke als Gesamtchor zusammen gespielt mit dem Aufener Musikverein und der Zollmusik Basel. Dies klang sehr schön und alle hatten Freude an der Musik. Wir verabschiedeten die beiden Musikgesellschaften. Und schon bald ging das Aufräumen los.

Martin Hadorn

Du und Blasmusik? Jubiläum 125 Jahre MGW von Marina Oswald Am Freitag den 24. August 2012 starteten wir das Fest mit 14 verschiedenen Musikgesellschaften. Es gab einen Umzug durchs Dorf und anschliessend wurde im Festzelt mit der Band Viera Blech gefeiert. Es ging bis tief in die Nacht hinein. Am nächsten Tag kam der Musikverein von Aufen/Deutschland - welchen wir eingeladen hatten. Unsere Gastfreundschaft mit der Aufener Musik besteht schon seit 40 Jahren. Wir unterhielten uns gemütlich im Festzelt und feierten mit den Viera Blech zusammen, die aus Österreich für unser Jubiläum zu uns in die Schweiz gekommen sind. Die Aufener wurden in verschiedenen Familien aus der Wattenwiler Musik und bei weiteren Gastgebern untergebracht.

Wir haben einen motivierten Dirigenten, eine Musikkommission und einen Vorstand, welche in einem übersichtlichen Rahmen etwas bewegen wollen. Doch gibt es die eine oder andere Bläserstimme, wo Verstärkung gut tun würde. Je besser die Register besetzt und die Bläser motiviert sind umso mehr „fägts“ in der MGW. Ich hoffe Du fühlst Dich nun angesprochen! Kontaktadressen: Martin Hadorn, Präsident 079 374 52 63 Ursula Hadorn, Präs. Musikkomission 033 356 24 21

Verschiedenes Am 10. Januar wurden Christian Stucki und Celine Niederhäuser Eltern ihrer Tochter Lynn Jaël. Am 11. Juli wurden Christian Flükiger und Iris Grünig Eltern ihres Sohnes Alexander Am 19. Oktober wird Res Flükiger zum Ehrenmitglied des Amtsverbandes Seftigen ernannt. Am 10. November wird Martin Hadorn für 35 Jahre aktives Musizieren zum eidgenössischen Veteran ernannt.

Am Sonntag 26. August luden wir zu einem „Zmorgenbrunch“ ein und dazu spielte die Zollmusik Basel ein Konzert. Danach wurde im offiziellen Festakt unsere neue Fahne eingeweiht. Wir durften viele Gratulationen zu unserem Jubiläum

Wattenwiler Musigzytig Musikgesellschaft Wattenwil, Nr. 25, November 2012

Am selben Tag wird Res Flükiger für 50 Jahre aktives Musizieren zum kantonalen Ehrenveteran ernannt. Am 27. Oktober ist unser Ehrenmitglied Werner Schweizer gestorben.

3


Sponsoren der Musikzeitung 2012

Konzert & Theater 2012

Fritz Bähler, Sutz; Leni Bähler, Wattenwil; Christian Bürki, Thun; Hansruedi Burri, Wattenwil; Margrit Eichelberger, Blumenstein; Jürg Engeloch, Bern; Walter Gurtner, Toffen; Heinrich Hari, Wattenwil; Karin Humbel, Thun; Rosmarie Jost, Wattenwil; Karin Kaufmann, Wattenwil; Graziella Mayer, Zürich; Roland Neeser, Längenbühl; Prisca und Sven Schmassmann, Unterlangenegg; Tabea Nydegger, Wattenwil.

Der Tambourenverein Blumenstein und die Musikgesellschaft Wattenwil präsentieren Ihnen das Konzertprogramm 2012:

Ab Fr. 5.-- sind Sie auch dabei. Besten Dank!

Herzlichen Dank und merci vielmal All unseren Gönnern und Sympathisanten für die grosszügige Unterstützung durch das ganze Jahr. Dank Ihrem Interesse finden Jung und Alt zusammen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und bieten eine Bereicherung des Kulturlebens.

Der Vorstand: Präsident Vizepräsident: Sekretärin: Kassierin: Materialverw.: Wirtschaft: Chilbimaterial: Mitglied: Passivkassiererin:

Martin Hadorn, Längenbühl Thomas Bähler, Riggisberg Rahel Fahrni, Längenbühl Monika Jaussi, Wattenwil Reto Oswald, Burgistein Christian Flükiger jun., Wattenwil Michael Künzi, Wattenwil Stefan Hadorn, Heimberg Karin Oswald, Thun

Jungbläser

(Leitung: Christa Hadorn)

Yesterday

Lennon/McCartney, Rogers

Dragostea Din Tei

O-Zone, arr. Marcel Saurer

Musikgesellschaft

(Leitung: Stefan Mägert)

Musketier-Marsch

Ernst Lüthold

Lebesfreude pur

Kurt Gäble

Katharina

Mario Bürki

Erinnerung an Zirkus Renz Gustav Peter, arr. E. Gruner Solothurner Marsch

Stephan Jäggi

Ein halbes Jahrhundert

V. Rickenbacher, arr. F. Watz

Jungtambouren, Tambouren und Flötenregister MGW

(Leitung: André Künzi)

Berner Marsch

traditionell

Der Dudelsack

Fritz Grieder / Männi Vogt

Tambouren Rhythm Chugger

Christian Wenger

Fallbachrock

A. Zysset / A. Künzi

Musikgesellschaft Where eagles soar

Steven Reinecke

Body percussion classic

Andreas Horwath

Lord of the dance

R. Hardiman, arr. Bernaerts

Die Musikkommission: Präsidentin: Bibliothekarin: Materialverw.: Dirigent: Mitglieder:

Ursula Hadorn, Längenbühl Therese Oswald, Oberthal Reto Oswald, Burgistein Stefan Mägert, Leissigen Martin Bähler, Wattenwil Karin Stucki, Forst

Die Theatergruppe der MG Wattenwil spielt:

„Nid i dim Alter“ Lustspiel in einem Akt von Maya Gmür

Tanz:

Samstag, 24. November: Schwyzerörgelitrio Riggisberger-Gruess Samstag, 1. Dezember: Roger Liebi mit Örgeliträmpers

Wattenwiler Musigzytig Musikgesellschaft Wattenwil, Nr. 25, November 2012

4


Musigzytig 2012  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you