Page 1

Wortsport präsentiert: Live Afrob [>Der letzte seiner Art< Club Tour] plus: Superior & N.E.N.A.D. [AlbumReleaseParty >10 Gebote<] Steve Unique [Wortsport]

Layout: gruppe sepia / www.gruppesepia.de

Basementizid Event Herr Schulze AusstellungsAfterparty www.Basementizid.com Experimenteller indie-hiphop-jazz-elektro Abend mit DJ Stuchy und DJ Dexter Wir laden euch zur Ausstellungseröffnung von Herrn Schulze um 18 Uhr im Basementizid und dann auf die AusstellungsAusgleichsparty mit Dexter und Stuchy in den Mobilat Club ein. Beim Besuch der Ausstellung erhaltet ihr Armbänder, die zum freien Eintritt in den Club Mobilat an diesem Abend berechtigen. Das musikalische Abendprogramm von Dexter und Stuchy erstreckt sich von Jazz und experimentellem Indie über HipHop bis hin zu tanzbarem Elektro. Eine schier unglaubliche Spannweite, die für einige Überraschungsmomente sorgen könnte! Und das alles für einen Kulturbeitrag von 4 Euro. Herr Schulze Seine rosarote Brille hat Herr Schulze durch eine 3-D Brille ersetzt. Aufgewachsen in Mailand, geboren in Amsterdam, mehrere Jahre ohne festen Wohnsitz. Unterschiedlichste Tätigkeiten von Abriss im Bau oder Kunstarchivar in einer Galerie über Grabungshelfer bis zum Zimmermann mit Gesellenbrief. 2007 dann die Auszeichnung für Innovatives Design im Rahmen des Studiums (Kommunikationsdesign.) Solche Brüche in der Biografie hat der in Köln lebende Künstler Oliver Schulze kunstvoll gekittet: in Zeichnungen, Bildern und Objekten stellt er seit Jahren krasse Widersprüche nebeneinander. Gewalt trifft auf Humor in der Wissenschaft, ein angemessenes Bild für eine Welt in der die Realität nur noch als ästhetisches Phänomen wahrgenommen wird. Dabei will Schulze nicht werten, das Böse in seiner Arbeit dient lediglich als Fundament für einen Wahnsinn, der jede Talkshow am Nachmittag aushält. Treibstoff für seine Arbeit ist eine seit zwanzig Jahren nicht nachlassende Begeisterung für die lebendige Subversion in Kunst, Literatur und Musik. www.herrschulze.de Sa 07.11. Einlass 21.30 - Kultur/Fahrtbeitrag: 4,Mit Ausstellungsbändchen am Arm ist der Eintritt frei. Die Bänder erhält man von 18:00 bis 21:30 Uhr im Basementizid, Wollhausstr. 17, Heilbronn

www.afrob.de www. yardstylesound.de www. wortsport.com www. myspace.com/superiornenad 1999: Der gerade 22 Jahre alte Stuttgarter dominiert mit >Reimemonster< die Radio Airplays, wie kein anderer deutscher Rapper vor ihm. Er schreibt im selben Jahr, mit seinem Debüt >Rolle mit Hip Hop<, mehr als 150 Liveshows und Plattenverkäufen im sechsstelligen Bereich, eine der Erfolgsgeschichten des damals noch jungen deutschen Rapbiz. 2003: Unbeeindruckt vom ersten Deutschrap-Burn-Out-Syndrom, gründet AFROB zusammen mit Samy Deluxe das Super-Duo ASD. Das Ergebnis ist ein Überalbum mit vielen Clubbangern, wie es Deutschland bis dato noch nicht gehört hat. 2009: Das neue Album (04.09.09) >Der Letzte seiner Art< ist das notwendige Ergebnis des Schaffens eines Musikers, der nicht anders kann und nicht anders will. Unterstützung bekommt auf >Der Letzte seiner Art< von Gästen wie Cassandra Steen, Dean Dawson, Lisi, Brixx, Samy Deluxe uvm. >Der Letzte seiner Art< besticht mit emotionaler Ehrlichkeit, persönlicher Reflektion und gekonnten politischen Punchlines, die mehr Aussagekraft besitzen, als die allsonntägliche Tafelrunde bei Anne Will. Seine Meinung zu Politik und dem gegenwärtigen Geschehen in der Republik, besteht nicht bloß aus realitätsferner Zeitungslektüre, sondern basiert auf eigenen Erfahrungen. Denen als junger Vater, als umjubelter Rap-Star oder auch als Ex-Sträfling. All dies hat ihn zu einem gelassenen Mann reifen lassen, der jetzt weit über den Dingen steht. Nicht aus Imagegründen, sondern weil er es kann. AFROB ist Deutschrap. AFROB zählt noch immer zu den charismatischsten Figuren im deutschen Rapspiel. AFROB ist ein Denkmal des Deutschraps ohne Denkmalschutz. Das mußte noch einmal gesagt werden. Sa 14.11. Einlass 21.30 – Eintritt 8,-

Nov ’09

Mobilat Salzstraße 27, 74076 Heilbronn Fon 07131/6448839 Öffnungszeiten: Do 20.30-1.00 Uhr Fr/Sa 21.30-3.00 Uhr http://www.mobilat-club.de


Wortsport präsentiert: Live Afrob [>Der letzte seiner Art< Club Tour] plus: Superior & N.E.N.A.D. [AlbumReleaseParty >10 Gebote<] Steve Unique [Wortsport]

Layout: gruppe sepia / www.gruppesepia.de

Basementizid Event Herr Schulze AusstellungsAfterparty www.Basementizid.com Experimenteller indie-hiphop-jazz-elektro Abend mit DJ Stuchy und DJ Dexter Wir laden euch zur Ausstellungseröffnung von Herrn Schulze um 18 Uhr im Basementizid und dann auf die AusstellungsAusgleichsparty mit Dexter und Stuchy in den Mobilat Club ein. Beim Besuch der Ausstellung erhaltet ihr Armbänder, die zum freien Eintritt in den Club Mobilat an diesem Abend berechtigen. Das musikalische Abendprogramm von Dexter und Stuchy erstreckt sich von Jazz und experimentellem Indie über HipHop bis hin zu tanzbarem Elektro. Eine schier unglaubliche Spannweite, die für einige Überraschungsmomente sorgen könnte! Und das alles für einen Kulturbeitrag von 4 Euro. Herr Schulze Seine rosarote Brille hat Herr Schulze durch eine 3-D Brille ersetzt. Aufgewachsen in Mailand, geboren in Amsterdam, mehrere Jahre ohne festen Wohnsitz. Unterschiedlichste Tätigkeiten von Abriss im Bau oder Kunstarchivar in einer Galerie über Grabungshelfer bis zum Zimmermann mit Gesellenbrief. 2007 dann die Auszeichnung für Innovatives Design im Rahmen des Studiums (Kommunikationsdesign.) Solche Brüche in der Biografie hat der in Köln lebende Künstler Oliver Schulze kunstvoll gekittet: in Zeichnungen, Bildern und Objekten stellt er seit Jahren krasse Widersprüche nebeneinander. Gewalt trifft auf Humor in der Wissenschaft, ein angemessenes Bild für eine Welt in der die Realität nur noch als ästhetisches Phänomen wahrgenommen wird. Dabei will Schulze nicht werten, das Böse in seiner Arbeit dient lediglich als Fundament für einen Wahnsinn, der jede Talkshow am Nachmittag aushält. Treibstoff für seine Arbeit ist eine seit zwanzig Jahren nicht nachlassende Begeisterung für die lebendige Subversion in Kunst, Literatur und Musik. www.herrschulze.de Sa 07.11. Einlass 21.30 - Kultur/Fahrtbeitrag: 4,Mit Ausstellungsbändchen am Arm ist der Eintritt frei. Die Bänder erhält man von 18:00 bis 21:30 Uhr im Basementizid, Wollhausstr. 17, Heilbronn

www.afrob.de www. yardstylesound.de www. wortsport.com www. myspace.com/superiornenad 1999: Der gerade 22 Jahre alte Stuttgarter dominiert mit >Reimemonster< die Radio Airplays, wie kein anderer deutscher Rapper vor ihm. Er schreibt im selben Jahr, mit seinem Debüt >Rolle mit Hip Hop<, mehr als 150 Liveshows und Plattenverkäufen im sechsstelligen Bereich, eine der Erfolgsgeschichten des damals noch jungen deutschen Rapbiz. 2003: Unbeeindruckt vom ersten Deutschrap-Burn-Out-Syndrom, gründet AFROB zusammen mit Samy Deluxe das Super-Duo ASD. Das Ergebnis ist ein Überalbum mit vielen Clubbangern, wie es Deutschland bis dato noch nicht gehört hat. 2009: Das neue Album (04.09.09) >Der Letzte seiner Art< ist das notwendige Ergebnis des Schaffens eines Musikers, der nicht anders kann und nicht anders will. Unterstützung bekommt auf >Der Letzte seiner Art< von Gästen wie Cassandra Steen, Dean Dawson, Lisi, Brixx, Samy Deluxe uvm. >Der Letzte seiner Art< besticht mit emotionaler Ehrlichkeit, persönlicher Reflektion und gekonnten politischen Punchlines, die mehr Aussagekraft besitzen, als die allsonntägliche Tafelrunde bei Anne Will. Seine Meinung zu Politik und dem gegenwärtigen Geschehen in der Republik, besteht nicht bloß aus realitätsferner Zeitungslektüre, sondern basiert auf eigenen Erfahrungen. Denen als junger Vater, als umjubelter Rap-Star oder auch als Ex-Sträfling. All dies hat ihn zu einem gelassenen Mann reifen lassen, der jetzt weit über den Dingen steht. Nicht aus Imagegründen, sondern weil er es kann. AFROB ist Deutschrap. AFROB zählt noch immer zu den charismatischsten Figuren im deutschen Rapspiel. AFROB ist ein Denkmal des Deutschraps ohne Denkmalschutz. Das mußte noch einmal gesagt werden. Sa 14.11. Einlass 21.30 – Eintritt 8,-

Nov ’09

Mobilat Salzstraße 27, 74076 Heilbronn Fon 07131/6448839 Öffnungszeiten: Do 20.30-1.00 Uhr Fr/Sa 21.30-3.00 Uhr http://www.mobilat-club.de


es of passing hin the scene mma stick to o deliver their d of punk rock integrity and honesty.<

Do 05.11. Out Of The Dark Gothic, Darkwave, EBM, Industrial, Mittelalter, 80ies Einlass 20.30 – Eintritt frei

Fr 06.11. The Wild Boys Drinnen: Hip Hop flavoured DiscoFunk & Soul-Beats Oben: 60s Soul Einlass 21.30 – Eintritt 4,-

Do 12.11. Live Moral Dilemma (London) Shock Generators (Passionate Punkrock, Stgt.) Einlass 20.30 – Eintritt 4,-

Fr 13.11. GORealla und direktindeinohr präsentiert: >Heilbronx for Ever< - >Das HNX HipHop-Festival< Einlass 21.30 – Eintritt 7,-

Do 19.11. Jazz jazz, nju jazz and more Einlass 20.30 – Eintritt frei

Fr 20.11. liquid drum&bass dubwars members ridick & dj lars Einlass 21.30 – Eintritt frei

Do 26.11. Jazz jazz, nju jazz and more Einlass 20.30 – Eintritt frei

Fr 27.11. Fatal Error@ Mobilat Kyo Hospitals... FATALERROR Indie-Rock & Alternative Rock Einlass 21.30 Eintritt 5,-

DJ Crypt (Famous Deck Team/Stgt.) DJ Kaiser (The Funky Pepperonies) Señor Bang Bang

Live: Snaga & Pillath Liveshow Pre-Album Premiere Stupido – Sandy Solo – Fleisz/Tiago/Jaques Shure Dangersound – Enemys Friend & Brockmaster B. El Marees – Lax, Tio Timers... Hosted by Peakant +Beatboxing +Breakdance +Graffity direktindeinohr.de

Sa 07.11. Basementizid Event Herr Schulze Ausstellungs Afterparty Einlass 21.30 Kultur-/ Fahrtbeitrag: 4,-

Mit Ausstellungsbändchen am Arm ist der Eintritt frei. Bändchen erhält man von 18:00 – 21:30 Uhr im Basementizid

Sa 14.11. Einlass 21.30 – Eintritt 8,-

Sa 21.11. >Double Feature<: God save the Queen Ultra Brutal Production Enlass 21.30 Kulturbeitrag 4,-

...Femme Fatal trifft Miroschka ...Sie treffen Liveband ...Sie treffen Mobilat ...Sie treffen Rockmusik ...Sie treffen Freude ...Sie treffen Freunde ...Sie treffen Feierei ...Sie treffen totale Eskalation ...Sie treffen FATALERROR

experimenteller indie-hiphop-jazz-elektroAbend mit DJ Stuchy und DJ Dexter

Sa 28.11. Wortsport::Lounge auf 2 floors Einlass 21.30 – Eintritt 5,-

Afrob [>Der letzte seiner Art< Club Tour] Plus: Superior & N.E.N.A.D. [Albumreleaseparty >10 Gebote<] Steve Unique [Wortsport]

Britpop mit Andrew & Thilo Ultra Brutal Production presents >Breakaway< Northern Soul – Modern – Mod – 60s R&B Dj Tollschock

Live Demograffics [Regensburg] Dexter [Wortsport] Rap: Steve Unique [Couchos] Dexter [Elemental Force] DJ Rufflow [Demograffics] Dancehall: Backwoods Sound [Bruchsal] Yardstyle Sound [HN]

Mobilat 09/2009  

Programme Mobilat 2009

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you