Issuu on Google+

an.schläge11/2005

an.schläge DAS FEMINISTISCHE MAGAZIN november

interview

ZurückSchießen

Die Theatermacherinnen über Rassismus, Verdrängung und die Inszenierung von Jelineks „Stecken, Stab und Stangl“ thema

ArmutsKonferenz

Wenn Erwerbsarbeit und „Sozialstaat“ keine Chancen mehr bieten, müssen alternative soziale Netze geknüpft werden

e 3,5 (Ö) e 4,– (D) sfr 8,–



2005_11_anschlaege