Page 1

Amr Nasr b. arch candidate 2018 amro.abdelsalam.93@gmail.com +4917664773990


amr nasr - intern application hard worker - creative - motivated


Education

Skills

2018 (currently)

2D

B.Sc in Architecture and Urban planing

Photoshop­/Indesgin/ Illustrator

Univesity of Stuttgart Stuttgart, Germany

Vectorworks

ENSA-Paris Belleville, Exchange Program, Paris, France

Hand Drafting

AutoCad Laser Cutting Microsoft Office

2014 T-Course-Studienkolleg Technische Universität Dresden TUDIAS Grade: 1.6 (90/100) Dresden, Germany

2011 High School Baccalaureate School-abrode the egyotian Embassy KSA Grade: (97/100) Cairo, Egypt

3D Rhinoceros 3D V-Ray for Rihno Revit Physical model making

Language Arabic

Native

German

Fluent C1

English

Fluent B2-C1

French

Basic A2-B1


Experience

Awards

2017

2017

GI-plan GmbH

Mobilier, Réinventer Paris

Part time Job 3 months Stuttgart, Germany

Exhibition 2018 at the ENSA-Paris Wooden Module Desgin Chosen for participating in „Hochschulpreis Holzbau 2017“ from Institute of Structural Constructions and Design

2016 Eberhard Wurst Architect BDA Internship 1 month Reutlingen, Germany

2016 House for Michael Schumacher Institut Housing and Design Exhibition at the Universty of Stuttgart Clubhouse Vidy Introdution to Desgin Institut Exhibition at the Universty of Stuttgart

2011 Canon Saudi Arabia Part time Job 3 months Jeddah, Saudi Arabia

2015 Textiles and Body Landscape Representation and creation institut IDG Exhibition at the Universty of Stuttgart


Contents Architecture 10...Musuem of storage Furniture 22...Market Hall Stuttgart 28...Wooden Module Desgin 30...Steel Module desigin 34...House for Michael Schumacher

Urban Planning 42...Project City and Landscape, Neckartor

Art & Desgin 48...Varios Paintings 50...Textiles and Body Landscape 54..Mobilier, RĂŠinventer Paris


ARCHITECTURE

All Projects by Amr Nasr Musuem of storage Furniture. Market Hall and Wooden Module Desgin, Stuttgart, in collaboration with RenĂŠ Dapperger Adrea Terceros, Caroline Reich, loannis Tekeogiou. House for Michael Schumacher, St. Moritz, in collaboration with Caroline Reich and Julian Blecher. clubhouse in Lausanne. Universty of Stuttgart


Musuem of Storage Furniture Stockholm , Sweden Universty of Stuttgartany, 2017


Open Open

ConceptConcept Concept

Presentation exhibition - boast - display open - large - bright

Open Closed Closed

Arrangement storage - reachabe - Overview function - medium - shadow

Closed

Protection Rough - dirt - climate safe - small - Dark


ept pt

pt

Open Open

Closed Closed Open Closed Open

Open

Open Open ConceptConcept

Closed Closed Concept

pt ept Floor

Floor

Floor

Plan

Plan

Plan

Open Closed Close


GRUNDRISS 1:100 UG

GRUNDRISS 1:100 EG


GRUNDRISS 1:100 2A

GRUNDRISS 1:100 1B

GRUNDRISS 1:100 2A


Market Hall Stuttgart City Center, Germany Universty of Stuttgart, 2016


1

10 11

12 11

2 3

4

4

5

5

6

6

7

7

8

8 9

MONTAGE VON ABDICHTUNG / WÄRMEDÄMMUNG M 1:2,5

11 10

3

9

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

3mm jeweils 3mm 15mm 5mm 50mm 12-20mm 5mm 70x150mm 4mm 6mm

PVC (analog zu Lichtkuppel) PVC, vierfach (analog zu Lichtkuppel) Aluminium-Leiste M10 Gewindebolzen Abdichtungsprofil außen Dämmung, weich Dämmung, hart Abdichtungsprofil außen L-Profil aus Stahl Kunststoff-Hohlprofil, Platzhalter zwecks Toleranzbegleichung Abdichtung innen zwecks Toleranzbegleichung Stranggepresstes Aluminium-Hohlprofil

DETAIL: ANSCHLUSS VON ABDICHTUNG / WÄRMEDÄMMUNG AN TRAGWERK M 1:2,5

0,14m 0,14m

0,42m

0,14m

0,42m

2,20m

0,14m

0,42m

0,14m

0,28m

12.10m

0,37m

1,00m

1,50m

0,15m 0,17m

1,65m

0,17m 0,15m

1,35m

0,15m

9.20m

0

K

D D In e S m D F a w E z

E e k S D z H e D v

0.0m

19 18

20 21

17


ANSICHT OST 1:50

12.10

0.0

SCHNIT

ANSICHT WEST 1:50


Wooden Module design Chosen for Market Hall desigin,Stuttgart Universty of Stuttgartany, 2016


​ hese three different modules were T designed for the New Market Hall Project, but also intended to be used in other circumstances, such as temporary facilities, housing for the poor, pop-up shops, furnitures, etc. Their simplicity makes it possible poor people to build the modules themselves at a low cost, and have the flexibility to assemble a house, for example, in a simple manner. There are three different modules: The first one is for the ceiling‘s construction. Four identical wooden parts put together create one module, which in turn, together with other identical modules, makes up the building‘s roof. Its form is ideal for resisting tension forces. The other two modules are the wall modules. One is the vertical module, the other. horizontal. When joined, together they can resist the pressure forces of their own weight, the roof and external forces such as snow Each module consists of two identical wooden parts, stiffened through a double Polycarbonate pyramide.


Steel Module desigin Universty of Stuttgartany, 2016 This Steel Module was an alternative Modul design for New Market hall Project in Stuttgart City Center, Germany. The Market hall was Supposed to be entirely constructed out of them.


House for Michael Schumacher St. Moritz, Switzerland Gebaudelähre, Universty of Stuttgart Project chosen for exhibition at the Universty of Stuttgart


Skifahren hren den französischen in den in den französischen französischen dre wird weitere 254weitere Tage 254 inTage 254 der Tage in der in der

chritte te acht, gemacht, aber gemacht, esaber liegtaber es liegt es liegt

er wieder hhilfe Gehhilfe wieder alleine wieder alleine lau- alleine lau- lauangewiesen. esen. uhl angewiesen. Sein neues SeinSein neues neues lichkeit ie esMöglichkeit die Möglichkeit über eine überüber eineeine

gibt eine rks gibt es kleine eine es eine Werkkleine kleine WerkWerkgefahren erden hren werden kann. werden Im kann. Aukann. Im AuIm Au-

kann. beiten rt arbeiten Im kann. Nebenkann. Im NebenIm Nebenpie. otherapie. hysiotherapie. Hier kann HierSchuHier kannkann SchuSchu-

hat cher chumacher Schumacher nach seinem nachnach seinem seinem es nteren gibt einen gibt esWartebeeinen es einen WartebeWartebeungsraum nsprechungsraum Besprechungsraum für grö-für gröfür grö-

rm aber auch Sinne auch imvon Sinne imVorSinne von von Vor- Vor-

nnden und grillen grillen entspannt und und entspannt entspannt

Nebenräume Nebenräume Nebenräume

Erschließungstrakt Erschließungstrakt Erschließungstrakt


A A

A

B

B

B

B

B

B

B B

CIRCUIT HOUSE A

A

A

EG

1. OG

A

2. OG

A

A

B B

B

B

B

B

B

0m

2m

A

3. OG

A

A

4. OG

5. OG

Amro Abd el-salam 2959065 | Caroline Reich 2962489 | Julian Blecher 2959874


Nebenräume

Erschließ


MICHAEL SCHUMACHER Am 29. Dezember 2013 verunglückt der ehemalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher beim Skifahren in den französischen Alpen und erleidet ein Schädel-Hirn-Trauma. Er liegt 189 Tage im Koma in einer Klinik in Grenoble und wird weitere 254 Tage in der Universitätsklinik von Lausanne behandelt. Seitdem setzt er seine Rehabilitation zuhause im Kreise seiner Familie fort. „Er hat in den vergangenen Wochen und Monaten entsprechend der Schwere seiner Verletzung Fortschritte gemacht, aber es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm.“ (Schumachers Managerin: Sabine Kehm) In unserem Entwurf ist Michael Schumachers Genesung schon weiter fortgeschritten. Er kann mit einer Gehhilfe wieder alleine laufen, allerdings nur sehr langsam und es ist für ihn sehr anstrengend. Größtenteils ist er auf einen Rollstuhl angewiesen. Sein neues Zuhause am St. Moritzersee ist daher komplett barrierefrei. Neben einem Aufzug im Treppentrakt gibt es die Möglichkeit über eine Rampe selbstständig und unabhängig von der Technik durch das gesamte Gebäude zu gelangen. Im EG und im 1.OG befindet sich Schumachers privater Wohnbereich mit seiner Frau Corinna. Im 2. OG können Schumachers Kinder Mick und Gina Maria wohnen, im hinteren Bereich des Stockwerks gibt es eine kleine Werkstatt für einige seifenkistenähnliche Autos, mit denen über die Rampe durch das Haus nach draußen gefahren werden kann. Im Außenbereich können mit den „Autos“ in einer Rennstrecke Rennen gefahren werden. Im 3. OG befindet sich Schumachers privater Arbeitsbereich, in dem er Gäste empfangen und ungestört arbeiten kann. Im Nebenraum gegenüber des Treppentraktes liegt der Raum für die Psychotherapie, im vorderen Bereich die Physiotherapie. Hier kann Schumacher an mehreren Geräten an seiner Fitnesssäule trainieren. Für Menschen, die an einem Schädel-Hirn-Trauma und seinen Folgen leiden, und ihren Angehörigen hat Schumacher nach seinem Unfall eine Stiftung gegründet, deren Sitz sich im 4. OG befindet. Es finden 4 Mitarbeiter Platz, des Weiteren gibt es einen Wartebereich sowie eine Teeküche für Besucher und Kunden, im hinteren Bereich des Stockwerks liegt noch ein Besprechungsraum für größere Runden. Veranstaltungen der Stiftung finden im Sinne von medizinischen Kongressen und Diskussionsrunden, aber auch im Sinne von Vorträgen über Innovationen in der Formel-1-Branche im 1. UG statt. Im 5. OG befindet sich Schumachers privater Veranstaltungsbereich. Hier kann er mit Familie und Freunden grillen und entspannt den Abend am Pool ausklingen lassen.


URBANISM

All Projects by Amr Nasr Project City and Landscape, in collaboration with Felix Kienle and Julian Blecher. Universty of Stuttgart


Project City and Landscape Neckartor Stuttgart, Germany Universty of Stuttgart, 2015


Daimler Campus

Daimler Campus

Bearbeiter | Amro Abd el-salam 2959065 | Julian Blecher 2959874 | Felix Kienle 2975719


| Projekt Stadt und Landschaft WS 2015/16

hre: Prof. Dr. Martina Baum | Prof. Ulrike Bรถhm | Betreuerteam: Eva Halasz | Guobin Shen

Daimler Campus

N

Lageplan 1:1000

Amro Abd el-salam 2959065 | Julian Blecher 2959874 | Felix Kienle 2975719


Art & Desigin

All Projects by Amr Nasr Textiles and body landscape, Mobilier Réinventer Paris, Prendre le Pli, La Conjoncture Le Subconscient,, L‘un d‘entre eux, Universty of Stuttgart - ENSAD Paris Belleville - Free Time


La Conjoncture, Paris 30 x 30 cm


Prendre le Pli, Paris 30 x 30 cm


Textiles and body landscape Institute for Desigin IDG Universty of Stuttgartany, 2015 Project chosen for exhibition at the Universty of Stuttgart


Mobilier, RĂŠinventer Paris Paris, France ENSA-Paris Belleville, 2017 Project chosen for exhibition at the ENSA-Paris


Amr  
Amr  
Advertisement