Page 1

NATURPARADIES

AZOREN

9 Perlen im Atlantik, weitab vom Massentourismus

AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANISATION GMBH SEIT 1984


Azoren – das naturparadies 9 Perlen im Atlantik Ruhige Ferien und Erholung in purer Natur! zonen am Meer und/oder Lavabecken. Bitte siehe beim Beschrieb der einzelnen Inseln unter „Baden“. Die Azoren sind keine ausgesprochene Badedestination, man kann aber auf jeder Insel ein Bad im Atlantik geniessen. Es gibt organisierte Möglichkeiten zum Tauchen, Segeln, Surfen und Hochsee­fischen. Sehr beliebt sind die Delfin- und Walbeobachtung­en, eine Attraktion und ein wahrer Genuss auf den Azoren! Es ist ein Erlebnis, Scharen von Delfinen zuzusehen, wenn sie auf offenem Meer ihre Vorstellungen geben.

Eines können wir versichern: Die Azoren sind die Destination der Naturliebhaber und der Ruhe­suchenden. Wenn Sie ruhige, entspannte Ferien in purer Natur verbringen möchten, dann sind Sie auf den Azoren am richtigen Ort! Obwohl die reine Flugzeit ab der Schweiz bis Ponta Delgada nur 5 Stunden beträgt, sind die Azoren zum Glück vom Massentourismus verschont geblieben. Der Gedanke, dass die Azoren „weit weg“ im Atlantik liegen, hat zu dieser Tatsache geführt. Die Azoren bestehen aus neun Vulkan-Inseln im Atlantik auf der Höhe von Lissabon. Die Inseln heissen: São Miguel, Santa Maria (Ostgruppe) / Terceira, Faial, São Jorge, Pico, Graciosa (Zentral­gruppe)/ Flores, Corvo (Westgruppe). Die Inseln gehören politisch zu Portugal, haben aber einen autonomen Status. Die Hauptstadt der Azoren ist Ponta Delgada auf São Miguel. Die Azoren liegen auf einem unterseeischen Gebirge, welches das europäische Meerbecken vom nordamerikanischen trennt. Dort treffen die amerikanische, afrikanische und euroasiatische Platte der Erd­kruste aufeinander. Faszinierende Zeugen der vulkanischen Entstehung sind einerseits die runden Krater­­schlunde und andererseits die hohen Kegel­vulkane sowie die prächtigen Kraterseen. Die Natur hat den Azoren viele Natur-Thermal­bäder und -Becken beschert. Auf São Miguel und Graciosa gibt es auch Thermalbäder und heisse Quellen im Meer. Die höchste Erhebung der Inseln und Portu­gals zugleich ist der 2‘351 Meter hohe Pico auf der gleichnamigen Insel. Der Pico ist eine der Sehens­würdig­keiten der Azoren. Die neun Inseln sind kunsthistorisch und völkerkundlich sehr interessant und reich an Kathedralen, Museen und vielen farbenfrohen Volksfesten. Das Klima auf den Azoren ist ganz speziell. Der Golfstrom verleiht dem

2

Archipel ein mildes subtropisches Klima. Das ganze Jahr über ist es mild, nie kalt aber auch nie heiss. Im Januar bewegen sich die Temperaturen zwischen mindestens 16 – 17 Grad, im August ist es je nach Insel höchstens 27 Grad warm. Die Luftfeuchtig­keit ist hoch, d.h. zwischen 75 und 90 %. In den Wintermonaten regnet es oft aber meistens nur kurz. Immer scheint die Sonne den Regen wieder zu vertreiben. Auf den Azoren herrscht eines der ausgeglichensten Klimas der ganzen Welt. Das uns bekannte Azoren-Hoch beschert uns das schöne Wetter in Europa. Die Natur-Schönheiten auf den Inseln muss man gesehen haben! Man kann sie beim Wandern oder beim Velofahren am besten entdecken. Auf jeder Insel werden Fahrräder zum Mieten angeboten. Sehr beliebt sind auch die Jeepsafaris. Die Inseln entpuppen sich als wahres Wanderparadies. Eine Wanderung durch die üppigen Wiesen und die hügelige Landschaft mit ihren wunderschönen Wäldern führt Sie zu kleinen Seen und lässt Ihren Blick immer wieder auf den weiten Ozean gleiten. Die Flora ist einmalig; die Vielfalt an Blumen, Pflanzen und Bäumen im Sommer und auch im Winter ist einzigartig. Nirgends auf der Welt ausser auf den Azoren findet man ganze Hecken aus Hortensien, die die Strassen säumen. Wo Blumen sind, versammeln sich auch die Vögel. Deswegen sind die Azoren ein Paradies für Vogelbeobachter. Reiten und Golfspielen mitten in einem Meer von wunderschönen Blumen und Pflanzen ist da angesagt.

Klimatabelle Monat Wasser O C

(Durchschnittstemperaturen) Luft Temp. in OC

Temp. in

Januar

17

16

Februar

17

16

März

17

15

April

18

16

Mai

20

17

Juni

23

19

Juli

25

21

August

26

22

September

25

22

Oktober

23

20

November

20

18

Dezember

18

17

Die Küsten auf den Azoren sind vorwiegend steil und stark zerklüftet. Santa Maria ist die einzige Insel des vulkanischen Archipels mit weissen Sandstränden. Auf São Miguel und Faial finden Sie Gebiete mit grauem feinem Vulkansand. Zudem gibt es geschützte Bade­

Je früher Sie Ihren Flug buchen, desto weniger bezahlen Sie dafür


Warum bei Amin Travel buchen? Warum bei AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANIZATION, Zürich Ihre Azorenreise reservieren? 1. Hervorragende Kenntnisse unserer Destinationen als SPEZIALISTEN seit 1984. 2. Persönliche Beratung nach Termin-Vereinbarung vor der Reise. 3. Wir fliegen Sie mit renomierten Fluggesellschaften auf die Azoren: TAP Portugal, SWISS Int. Air Lines und SATA Internacional. 4. Grösste Auswahl an Hotels, Reiserouten und Reisevarianten auf allen 9 Inseln des Archipels. 5. Privatservice während der Reise. 6. Gerne stellen wir für Sie ein Reiseprogramm nach Ihrem Wunsch zusammen! 7. Wir führen alle unsere Programme auf die Azoren täglich durch. 8. Flughafen- und Sicherheitstaxen sowie Treibstoffzuschlag sind in unseren Arrangementpreisen inbegriffen. 9. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt bei uns. Vergleichen macht sich bezahlt! 10. AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANISATION GMBH, Zürich, ist Mitglied der Travel Professionals Association (TPA). Die von Ihnen im Zusammenhang mit einer Buchung bezahlten Beträge sind durch die TPA-Reisegarantie, gemäss Bundesgesetz, sichergestellt.

Blättern Sie unseren Katalog, der auch als Reiseführer dient, durch und stellen Sie fest, dass Sie beim AzorenSpezialisten, AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANISATION GMBH, Zürich, an der richtigen Adresse sind!

Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort «Naturparadies Azoren» Warum bei Amin Travel & Business Organization, Zürich, ihre Azorenreise reservieren? Warum die Azoren? Was kann man auf den Azoren unternehmen? Kunst und Kultur der Azoren Wanderferien, Höhlenwandern und Bergsteigen Vogelbeobachtung Wellness in Natur-Thermalbäder und -Becken Jeep-Safaris auf den Azoren Velofahren & Mountainbiking Baden auf den Azoren Golfspielen und Golfplätze der Azoren Reitferien auf den Azoren Tauchferien auf den Azoren Angeln & Hochseefischen Segeln oder Inselhüpfen mit einer Yacht Surfen auf dem Atlantik Delfin- und Walbeobachtung & mit den Delfinen schwimmen & tanzen Volksfeste der Azoren Lissabon-Kombination Ihre Unterkunft auf den Azoren Insel São Miguel (Ostgruppe), Das Tor der Azoren Insel Santa Maria (Ostgruppe), Die Sonneninsel Insel Faial (Zentralgruppe), Insel der Seefahrer Insel Terceira (Zentralgruppe), Die Dritte Insel Insel Pico (Zentralgruppe) Insel der Walfänger mit dem höchsten Berg Portugals Insel Graciosa (Zentralgruppe), Die Weisse Insel Insel São Jorge (Zentralgruppe), Die Wanderinsel Insel Flores (Westgruppe), Die Blumeninsel Insel Corvo (Westgruppe), Europas kleinste Stadt Unsere Azoren-Reisevarianten und Programme

Buchen Sie Ihre Ferien rechtzeitig, damit wir Ihre gewünschte Unterkunft sichern können

2 3 4 4 5 6 6 7 7 8 8 8 9 10 10 10 11 12 12 13 14–29 30–32 33–38 39–45 46–51 52–54 55–56 57–59 60 61–71

3


Warum die Azoren? Was kann man unternehmen? Die Gründe, warum man die Azoren besuchen sollte, sind vielfach. Am wichtigsten sind: Entfernung: Die Azoren sind nur 5 Flugstunden von der Schweiz entfernt. Sicherheit: Politisch stabil. Keine Kriminalität oder Unruhen. Natur pur: Die Natur ist weitgehend unberührt und somit ursprünglich. Kunst & Kultur: Die 9 Inseln sind sehr reich an Kultur und Kunstschätzen. Inselküche: Die Inselküche, Weine und Liköre werden Sie begeistern! Nebenkosten: Das Essen und die Getränke sind viel günstiger als in der Schweiz. Hilfsbereitschaft & Gastfreundschaft: Die Bevölkerung ist sehr nett, hilfsbereit und gastfreundlich. Wetter & Temperatur: Im Winter bewegen sich die Temperaturen zwischen mindestens 16 – 17 Grad, im Sommer ist es je nach Insel höchstens 27 Grad. Aktivitäten & Sport: Wandern, Velofahren, Vogelbeobachtung, Golfspielen, Baden, Reiten, Tau­chen, Segeln, Jeep-Safari, Delfine- und Walbe­obach­tung, mit den Delfinen tanzen und schwimmen und Hochseefischen sind nur einige der Aktivitäten, die man auf den Azoren ausüben kann.

RELAXEN & ERHOLUNG: Durch die kurze Flugdauer auf die Azoren, die wunderbare ursprüngliche und unberührte Natur, das ausgeglichene Klima, die sehr gute Küche und die Sicherheit auf den Strassen auf allen 9 Inseln kann der Gast sich richtig erholen. Auf den Azoren kann man verschiedenes unternehmen. In den folgenden Ab­schnit­ten haben wir für Sie die wichtigsten Aktivitäten aufgeführt und mit interessanten Informationen und Tipps bereichert. Vor Ort befinden sich in allen grösseren Ort­schaften die staatlichen Verkehrsbüros (Posto de Turismo). Diese sind erstaunlich gut mit Informationsmaterial über Wanderwege, Velo-Touren, Reittouren, Badeorte, Kunst- und Kultur usw. in verschiedenen Sprachen ausgerüstet. Die hilfsbereiten Angestellten in den Verkehrsbüros stehen je­dem Gast unentgeltlich mit Rat und Tat zur Verfügung.

Kunst und Kultur Kunsthistorische und völkerkundliche Museen und die Architektur auf den Inseln zeigen eindrucksvoll das Kulturgut der Region und helfen beim Verständnis der Ge­schich­te und des Lebens der Menschen auf den Azoren über mehrere Jahrhun­derte. Kunst­historisch haben die neun Inseln vieles anzubieten. Aus dem 16. bis 18. Jahr­hundert gibt es Beispiele sakraler und weltlicher Kunst zu sehen. Man setzte im Barock der Ein­fachheit halber lokale Baustoffe ein, die in ihrer Art und Farbe die Ge­bäude prägen. Sehenswert ist vor allem Terceiras Inselhauptstadt „Angra do Heroísmo“, die von der UNESCO zu Recht als Weltkulturgut erklärt wurde. Auf allen neun Inseln findet man viele sehenswerte Kirchen, Kathedralen und Museen für Kunst und Völkerkunde. Diese helfen, das nötige Hintergrundwissen zu vermitteln und zeigen das Leben der Menschen auf den Azoren über Jahrhunderte hinweg. Die Bevölkerung der Azoren ist bis heute ihren Traditionen und jahrhundertlangen überlieferten Bräuchen treu geblieben. Finden irgendwo Feste statt, ist die ganze Dorf- und manchmal auch die ganze InselBevölkerung unterwegs.

4

Kunst, Kultur, Kathedralen, Kirchen, Museen usw.


Was kann man unternehmen? Wanderferien, Höhlenwandern und Bergsteigen Alle Inseln der Azoren laden zu ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen entlang der Küste oder in den Bergen, von denen man eine atemberaubende Aussicht geniesst, ein. Lassen Sie sich vom Zusammenspiel der vielen Grüntöne der Insel mit dem Tiefblau des Atlantiks bezaubern. Die hügelige Landschaft, die üppige Natur und die Ruhe machen eine Wanderung zu einem Erlebnis!

Auf São Miguel erreichen Sie auf Schusters Rappen mit Hilfe von Kartenmaterial und detaillierten Routen­ beschreibungen die märchenhaften Seen von Sete Cidades und weitere kleinere Seen im Westen. Bei Furnas spazieren Sie entlang der heissen Quellen und essen auch gleich den berühmten Eintopf Cozido, der in den heissen Quellen gegart wird. Sie können im Feuersee baden und an einem weiteren See, der fast unberührt ist, ein Picknick machen. Auf allen Inseln gibt es viele gut markierte Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Bei ausgedehnten Wanderungen geniesst man herrliche Ausblicke und kommt nicht selten in direkten Kontakt mit der aufgeschlossenen Bevölkerung. Man passiert wunderschöne Wälder, kommt an kleinen Seen vorbei und blickt ständig auf die Weite des Ozeans. Um die vielen Kraterseen oder quer über die Hochebenen gibt es alternative, leichte Routen. Geologisch Interessierte können Ferien und Hobby verbinden: Die vulkanische Aktivität hat zu kilometerlangen Lavastollen und Grotten geführt. Zum Beispiel auf Terceira kann man in die Algar do Carvão absteigen. Stalagmiten (Tropfstein vom Boden her) und Stalaktiten (Tropfstein an Decken) sind dabei die Überraschungen, auf die man trifft. Für Bergsteiger ist der Pico eine Herausforderung. Der 2’351 Meter hohe Vulkankegel ist Portugals höchster Berg. Der Aufstieg erfordert zwar keine alpinen Kletterkenntnisse, er fordert aber einiges an Kondition und sollte nicht unterschätzt werden. Dafür wird man mit dem wahrlich höchsten Erlebnis belohnt! Dem Genuss des Sonnenuntergangs folgt nach einer kühlen Nacht im geschützten Krater der grandiose Sonnenaufgang. Der Ausgangspunkt liegt auf 1200 m. Von dort bis zum Picinho auf 2’351 m, dem kleinen Vulkankegel auf der Spitze des massigen Pico dauert es je nach Kondition etwa 2.5 bis 3.5 Std. Der Weg stellt keine besonderen Anforderungen, ist aber durch Vulkanasche sehr rutschig. Er umrundet den Kegel über die Südseite. In einsamer Höhe über dem Atlantik gelangt man zum Kraterrand. Seit dem Erd­beben 1998, das auch auf dem Pico Gesteins­massen lockerte, darf der Berg nur noch mit der Genehmigung der Feuerwehr in Madalena bestiegen werden. Auf der Feuerwache erhalten Sie eine kurze Video-Schulung und wichtige Tipps für den Aufstieg. Ausserdem erhalten Sie ein GPS-Gerät, welches Sie während des ganzen Ausfluges auf sich tragen müssen. Wichtig: nach Beendigung der Tour müssen Sie sich bei der Feuerwache wieder abmelden und das GPS-Gerät wieder zurückgeben. Angebote für Wanderferien finden Sie in diesem Katalog auf den Seiten 65, 67 und 68.

Azoren, das Wanderparadies

5


Was kann man unternehmen? Vogelbeobachtung

Wellness in Natur-Thermalbäder und -Becken

Auf den Azoren lebt eine Vielzahl an Vogelarten. Es sind hauptsächlich Zugvögel, die auf dem Archipel nisten, einen Zwischenstopp machen oder überwintern. Die Vögel sind die einzigen ursprünglichen Tiere auf den Azoren. Als Habicht „acores“ haben die ersten Siedler den hier lebenden Bussard gehalten. Das Archipel hat von ihm seinen Namen erhalten. Der „Priolo“, eine Gimpelart, lebt nur hier und ist sogar geschützt. Den „Pico da Vara“ hat der Pyrrula Murina als seine Heimat gewählt. Nachts sind die Sturmtaucher „Cagarro“ mit ihrem eigenartigen Geschrei nicht zu überhören. Sie sind nachtaktiv und bevölkern weite Teile der Küste. Die Vögel sind etwas kleiner als die sonst bekannten Möwen. Die Gelbschnabel-Sturmtaucher mit ihrem grau-braunen Gefieder können am Tag häufig in Gruppen auf dem Atlantik beobachtet werden. Stelzen und Finken, Girlitz, Rotkehlchen, Mönchsgrasmücke und auch eine Art der Kanarienvögel sind immer anzutreffen.

Die Natur hat den Azoren viele Natur-Thermalbäder und -Becken beschert. Auf São Miguel und Graciosa gibt es auch Thermalbäder und heisse Quellen im Meer. Die Nutzung dieser vulkanischen, heissen Quellen nimmt zu. Sie sind eine angenehme Alternative. Auf São Miguel im Caldeira Velha (Thermalbecken im Wald), in Furnas (Parque Terra Nostra, Paradise Pool), in Ilheu da Villa (geschützter Badeort im Kratersee) befinden sich einige Möglichkeiten für eine gute Tat für Körper und Seele.

Wellness pur und Erholung im Parque Terra Nostra, Furnas, Insel São Miguel Wer Ruhe und Erholung sucht, gerne wandert und etwas für seine Gesundheit tun will, ist in Furnas (Insel São Miguel) mit seinen Heilquellen goldrichtig. Mitten in einer riesigen und wunderschönen Parkanlage, „Parque Terra Nostra“, speisen warme Mineralwasser-Quellen ein teichartiges Thermalbad, das grösste Thermal­bad der Welt. Dieses Wasser soll gegen rheumatische Beschwerden und verschiedene Hautkrankheiten Wunder wirken. Riesige Araukarien und Sicheltannen überschatten gewundene Kanäle. Aus Grotten plätschern Wasserfälle in Teiche mit karpfengrossen Goldfischen. Bei einem Rundgang durch das gepflegte Stück Natur trifft man auf einen Obelisken zu Ehren des Marquês da Praia de Montforte. Sein Sohn hat diesen nach dessen Tod 1896 errichten lassen. Kanarische Palmen und seltene Pflanzen und Blumen säumen den runden Platz. Gäste des angrenzenden Hotels „Terra Nostra Garden“ haben gratis Eintritt zum Park mit seinem Thermalbad. Angebote finden Sie in der beiliegenden Preisliste!

6

Azoren, ein Vogelparadies


Was kann man unternehmen? Jeepsafaris auf den Azoren Wenn Sie die wunderschöne Natur der Azoren in einem Jeep geniessen wollen, gibt es folgende Möglichkeit: Reservieren Sie Ihre Jeepsafari-Ferien inklusive Unterkunft und den Jeep im Voraus bei Amin Travel, Zürich. Den Jeep werden Sie gleich bei der Ankunft am Flughafen in Empfang nehmen. Sie werden von genauen Karten und zusätzlichen Routenbeschreibungen und -Vorschlägen geleitet. So sind Sie unabhängig und ersparen sich mühsames Suchen und können zusätzlich noch weitere landschaftliche Höhepunkte geniessen.

Velofahren & Mountainbiking Die Azoren sind zwar bergig, durch das geringe Verkehrsaufkommen und die herrliche Landschaft aber ein geeignetes Gebiet für Mountainbiking. Das gesamte Archipel könnte man fast schon als Geheimtipp bezeichnen. Erleben Sie das grüne Paradies im Atlantik und lassen Sie sich auch von den Hügeln nicht abschrecken, schliesslich haben Sie Zeit – und auf der anderen Seite geht es ja wieder hinunter! Von Nebenstrassen, Forst- und Feldwegen aus, bekommen Sie einen tiefen Eindruck in die unverfälschte Natur der Insel São Miguel. Auf der Insel São Miguel durchfahren Sie mit Mountainbikes den Krater von Sete Cidades, machen einen Ausflug an die Nordwestküste, umrunden Ribeira Grande, verschaffen sich einen wahren Überblick vom Krater von Furnas und unternehmen eine Tour im wildromantischen Osten der Insel. Zu den jeweiligen Ausgangspunkten fahren Sie mit dem Mietwagen. So sind Sie unabhängig und ersparen sich mühsames Fahrradfahren auf befahrenen Strassen und können zusätzlich noch weitere landschaftliche Höhepunkte geniessen. Wir reservieren Ihnen gerne einen Mietwagen mit Velo-Gepäck-Träger auf dem Dach, um Ihr Velo zu den jeweiligen Ausganspunkten zu fahren. Ein Mountainbike können Sie vor Ort bei einem lokalen Anbieter mieten oder Sie nehmen gleich Ihr eigenes Fahrrad mit.

Velofahren und Mountainbiking für starke Beine

7


Was kann man unternehmen? Baden auf den Azoren Die Azoren sind keine ausgesprochene Badedestination. Die Küsten auf den Azoren sind vorwiegend steil und stark zerklüftet. Santa Maria ist die einzige Insel des vulkanischen Archipels mit weissen Sand­stränden. Auf São Miguel und Faial finden Sie Areale mit grauem feinem Vulkansand. Zudem gibt es geschützte Bade­zonen am Meer und/oder Lavabecken. Bitte siehe beim Beschrieb der einzelnen Inseln unter „Baden“! Bitte beachten Sie beim Baden im Atlantik die Warn­flaggen. Diese zeigen die aktuelle Wettersituation an: Grün = keine Gefahr, Gelb = Baden nur für geübte Schwimmer und Rot = Baden verboten! FKK und oben ohne ist auf den Azoren offiziell verboten und wird von den Einheimischen nicht gerne gesehen.

Reitferien Von den Reitställen in Angra do Heroísmo (auf Terceira), Ponta Delgada und Ribeira Grande (auf São Miguel) aus kann man herrliche Ausritte in der reizvollen Land­schaft geniessen. Schmale Wege führen durch pittoreske Dörfer zu Aussichtspunkten und in die immergrüne, tropenartige Vegetation mit wilden Hortensien und Baum­farnen. Reiten Sie entlang der wilden Küsten mit fantastischen Ausblicken auf die Landschaft der idyllischen Inseln und auf das Meer. Wir beraten Sie gerne.

Golfspielen und Golfplätze Die angenehmen Temperaturen, die auf den Azoren das ganze Jahr herrschen, schaffen die idealen Voraussetzungen für jeden Golfspieler. Auf den Azoren kann man das Golfspielen inmitten einer prachtvollen Natur, die man sonst nur aus Bilderbüchern kennt, ausüben. Die Golfplätze der Azoren sind: São Miguel-Golfplätze Verde Golf Country Club – Batalha, São Miguel Verde Golf Country Club – Achada das Furnas, São Miguel

Siehe Beschriebe der Golfplätze auf Seite 15 in diesem Katalog. Terceira-Golfplatz Ilha Terceira Golf Club, Terceira

Siehe Beschrieb des Golfplatzes auf Seite 39 in diesem Katalog.

8

Azoren, das Golferparadies


Was kann man unternehmen? Tauchferien Der Fischreichtum rund um die Azoren macht das Tauchen zu einem Erlebnis! Vulkanische Kräfte schufen an den Küsten bizarre Unterwasser-Landschaften mit Höhlen, Grotten und Brücken, oft besiedelt mit üppiger Fauna und Flora. Taucher werden in der Unterwasserwelt der Azoren also voll auf ihre Kosten kommen. Als Taucher begegnen Sie allem was Ihr Herz begehrt: Delfinen, Mantas, Schild­kröten, Haien, Aalen, Barrakudas, Thunfischen, Zacken­barschen, Riffbarschen, Meerbrassen, Stachel­ makrelen, Papageifischen, Kugelfischen, Skorpionfischen und last but not least, dem König der Meere, dem Wal. Eines der schönsten Reviere liegt um die Formigas, eine Gruppe von acht Felsen, die ca. 40 Kilometer nördlich von Santa Maria aus dem Meer ragen. Sie haben schon das Schicksal einiger Schiffe besiegelt. Die Wracks sind ein Eldorado für Taucher. Die beste Zeit zum Tauchen ist von Anfang Mai bis Ende September. In Caloura und in Vila Franca do Campo auf der Insel São Miguel befinden sich professionelle Tauchbasen und Schulen. Auf acht der Inseln (mit Ausnahme von Corvo) gibt es Wassersport-Clubs. Kleine Unternehmen auf Faial, Graciosa, São Jorge und Terceira halten Ausrüstungen für den Tauchsport bereit. Erfahrene Tauchführer bringen Sie zu den faszinierendsten Stellen der Unterwasser­welt. Nacht-, Höhlen- und Wracktauchen sorgen für ein bleibendes Erlebnis. Druck­kammern stehen auf São Miguel und Faial zur Verfügung. Der Tauchschein und ein ärztliches Tauch­zeugnis, das nicht älter als 1 Jahr ist, sind unbedingt erforderlich. Angebote für Tauchferien finden Sie in der beiliegenden Preisliste und auf Seite 64 in diesem Katalog.

Tauchen Sie mit Mantas, Delfinen, Schildkröten, Thunfischen usw.

9


Angeln, Hochseefischen, Segeln, Surfen D Angeln & Hochseefischen

Segeln oder mit einer Yacht Inselhüpfen

Die fischreichen Gewässer um die Azoren sind ein Paradies für jeden Hochsee-Angler. Von der Vielzahl der hier vorkommenden Fischarten sind insbesondere Zahnbarsche, Geistbarsche und Seebarsche zu erwähnen.

Tages- oder Mehrtagestour „Segeltörns“ auf den Azoren Ein Törn auf einer Segelyacht heisst mehr als „nur“ Segeln: Baden und Schnorcheln im kristallklaren Wasser in versteckten Buchten des Atlantiks, Delfinen fast zum Streicheln nahe zu sein und vielleicht taucht sogar ein Wal in Sichtweite auf. Hier können Sie es erleben, und zwar ohne eigene Segelkenntnisse. Tagestörn Verbringen Sie einen Tag auf einer Segelyacht und entdecken Sie die Azoren-Inseln vom Atlantik aus. Sie werden erstaunt sein, wie unterschiedlich Sie die Azoren auf diese Weise erleben. Mehrtagestörn Wenn einige Stunden zu wenig für Sie sind, chartern Sie ein Schiff und Skipper gleich für mehrere Tage oder Wochen. Je nach Wunsch und Törndauer, können Sie die verschiedenen Azoreninseln ansteuern. Der Skipper und wir beraten Sie gerne. Die Azoren haben sich im Laufe der letzten 50 Jahre geradezu zum Segeltreffpunkt mitten im Atlantik entwickelt. Die schönen Yachthäfen in Horta auf der Insel Faial, Ponta Delgada auf der Insel São Miguel und Praia da Vitória auf der Insel Terceira sind für Segel- und Motoryachten die erste Anlaufstelle. Ab diesen Orten werden Ausfahrten angeboten. Treffpunkt, und in Insiderkreisen weltberühmt, ist das „Peter Cafe Sport“ in Horta auf der Insel Faial.

Weisse und blaue Marlins, Schwertfische, Thunfische, Wahoos und mehrere Hai-Arten machen die Azoren zu einem internationalen Zentrum für die Hochsee­fischerei. Hier kommt es immer wieder zu Rekord­fängen, die weltweit Anerkennung finden. In der Fangsaison zwischen Juni und September kann man in Horta auf der Insel Faial, in Ponta Delgada auf der Insel São Miguel und auf der Insel Santa Maria speziell ausgerüstete Boote samt Mannschaft mieten. Wir beraten Sie gerne! Gerne reservieren wir für Sie einen Ausflug oder ein Ausflugspaket samt Boot vor Ihrem Reiseantritt.

Mit Ausnahme von Corvo gibt es auf allen Inseln der Azoren Segelvereine, die dem interessierten Freizeitsportler mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gerne reservieren wir für Sie Ihre „eigene“ Yacht vor Ihrem Reiseantritt.

Auf den Wellen des Atlantiks surfen Die Wellen vor São Miguel und Santa Maria finden bei Surfern aus aller Welt Anklang, aber auch auf Faial, Graciosa, São Jorge und Terceira kann man surfen.

10

Inselkombinationen mit Flug oder auf einer Yacht


Delfine und WalE Delfin- und Walbeobachtungen In den Monaten von Mai bis September kommen Delfine und Wale (über 20 Arten, darunter Pottwale und gelegentlich die seltenen Blauwale) zur Nahrungs­auf­nahme in die nährstoffreichen Gewässer zwischen den Inseln Faial, Pico und São Jorge. Von Faial und Pico aus kann man von speziell ausgerüsteten Booten aus, diese grossen Meeressäuger beobachten. Sie fahren mit erfahrenen Experten ins Meer hinaus, um dieses Schauspiel aus der Nähe zu beobachten. Gleichzeitig erfahren Sie viel über die Könige der Meere sowie auch über Delfine, Wasserschildkröten und andere Lebewesen, die sich im klaren Atlantik rund um die Inseln Pico, Faial und São Miguel aufhalten. Ein unvergessliches Naturerlebnis ganz besonderer Art! Lassen Sie sich von der Eleganz und der Lebensform der Delfine in den Bann ziehen. Auf der Insel Pico findet der Walfang schon lange nicht mehr statt, doch die Bewohner der Inseln und deren Besucher lassen immer wieder den Blick über das Meer schweifen, um die mächtige Schwanzflosse eines Wales zu entdecken. Heute erzählt die Insel in zwei Museen mit filigranen Exponaten aus Walzähnen und Wal­knochen von der Geschichte des Walfangs. Wann?

Die beste Zeit ist von Mai bis September

Wo?

Ab Faial, Pico oder São Miguel

Womit?

Um die Tiere nicht zu stören, finden die Ausfahrten in StarrkörperSchlauchbooten statt, welche für maximal 12 Personen eingerichtet sind und schnell und sicher in die küstennahen Gebiete der Meeressäuger gelangen. Eine Ausfahrt dauert ca. 3 Stun­den und wird von erfahrenen Skippern g­e­leitet. Es können vier Boote gleichzeitig eingesetzt werden.

Wie?

Moderne Geräte mit traditionellen Metho­den kombiniert. So orten erfahrene Walbe­obachter die Tiere vom Land aus und lotsen dann die Boote per Funk zu den entsprechenden Stellen. 99 % der Ausfahrten sind erfolgreich. Vor der Ausfahrt auf See werden Sie an Land von einem Spezialisten über die Meeres­ säugetiere informiert.

Falls Sie an einer Wal- und Delfinbeobachtungsfahrt teilnehmen möchten, empfehlen wir Ihnen, diese für einen der ersten Aufenthaltstage vorzubuchen. Sollte aufgrund der Wetterverhältnisse oder wegen Wal­mangel die Fahrt ausfallen und nicht an einem späteren Termin nachgeholt werden können, werden wir Ihnen die Gebühr nach Ihrer Rückkehr aus den Azoren zurückerstatten.

Mit den Delfinen schwimmen und tanzen Wir können Ihnen dieses Erlebnis ermöglichen. Die beste Zeit ist von Mai bis September. „Soft Encounter“ bedeutet „Sanfte Begegnung“. Dies ist eine Technik, die Menschen die Begegnung mit Del­finen ermöglicht. Sie benötigen Tauchflossen, Taucher­maske und Schnorchel und Sie treiben ruhig auf dem Wasser ohne zu schwimmen. Die natürliche Neugierde der Delfine spielt dann eine wichtige Rolle. Sie kommen näher, loten Sie aus, schauen und hören Ihnen zu. Delfine sind sehr sensibel. Sie spüren Sie sehr schnell und ganz genau auf. Sie fliehen vor schnellen und unkontrollierten Bewegungen. Diese Technik kann manchmal frustrierend sein, denn die Entscheidung, sich ihnen zu nähern oder nicht liegt bei den Tieren: Denn Sie sind zu Gast in ihrer Welt. Um mit den Delfinen schwimmen zu können gibt es einige Tipps. Wenn Sie diese einhalten, werden Sie ein unbefangenes, verspieltes und neugieriges Tier in seinem natürlichen Lebensraum antreffen. Angebote für einen Ausflug oder ein Ausflugspaket (von Mai bis September) finden Sie in der beiliegenden Preisliste oder in diesem Katalog auf der Seite 62.

Beobachten Sie die Wale und schwimmen Sie mit den Delfinen

11


Volksfeste & Lissabon-Kombination I Volksfeste der Azoren Jede Insel, jedes Dorf verehrt eigene Schutzheilige, die gefeiert werden. Zwischen Ostern und August ist es auf einer einzigen Insel möglich, jedes Wochenende ein Fest zu besuchen. Da die Termine sich jährlich verschieben, sollte man sich beim Portugiesischen Verkehrsbüro in Zürich erkundigen. Eine Unterkunft während dieser Zeit muss man mehrere Monate im Voraus reservieren. • April: Beim Fest „Senhor dos Enfermos“ in Furnas (São Miguel) überzieht ein Blumenteppich die Strassen. Gleichzeitig findet in Velas (São Jorge) das „Semana Cultural“, ein Fest für Musikbegeisterte, Buchwürmer und Kunstinteressierte, statt. • Mai: In Ponta Delgada (São Miguel) wird “O Senhor Santo Cristo” gefeiert. Azoreaner aus aller Welt reisen zum grössten Fest des Archipels mit Prozessionen und Veranstaltungen. • Juni: Umzüge mit geschmückten Pferden bei den „Cavalhadas de São Pedro“in Ribeira Seca (São Miguel).

Auf Terceira feiert man „Festa do Esprito Santo“ und „Festas Sanjoaninas“ mit Stierkämpfen in Angra do Heroísmo und Praia da Vitória. • Juli: „Riesenpicknick“ zu Ehren von São João in Horta (Faial). Kunst und Kultur beim „Festival do Julho“ in Calheta (São Jorge). • August: Faial veranstaltet die „Semana do Mar“. Eine Woche Kunsthandwerk, Musik und Gaumenfreuden zu Land; zu Wasser: Angeln, Spiele und eine Segelregatta zwischen Faial und Pico. Corvo feiert zur Kirchweih die „Nossa Senhora dos Milagres“. In Santa Maria findet direkt am Meer das „Festival Maré de Agosto“ statt (Int. Musikfestival). Im August wird die „Ralley de Santa Maria“ durchgeführt. In Lajes (Pico) feiern die Walfänger seit 1883 die „Festa dos Baleeiros“. Seit 1987 ist der Walfang auf den Azoren verboten. • September: Die bunte und laute „Kirchweih“ in Fajã do Santo Cristo (São Jorge) ist auf den Azoren einmalig.

• Dezember: Weihnachten und Silvester werden im Familienkreis gefeiert.

Lissabon-Kombination Verlängern Sie Ihre Ferien mit einem Aufenthalt in Lissabon auf Ihrem Hin- oder Rückweg in die Schweiz. Wir empfehlen Ihnen sehr, 2–3 Tage in der von der UNESCO deklarierten Weltkulturstadt zu verbringen. Angebote finden Sie in der beiliegenden Preisliste und auf Seite 70 in diesem Katalog.

12

Kombinieren Sie Ihre Ferien mit einem Aufenthalt in der Weltkulturstadt „Lissabon“


Ihre Unterkunft auf den Azoren Ihre Unterkunft auf den Azoren Alle 9 Azoren-Inseln bieten zusammen soviel (oder sowenig) Gästebetten, dass der Massentourismus dort keine Chance hat. Daher empfehlen wir Ihnen, Ihre Unterkunft rechtzeitig zu reservieren. Je nach Insel und Dorf feiern die Einheimischen in den Monaten April bis September viele Volksfeste. Deshalb sind die Hotels und die sonstigen Unterkunftsmöglichkeiten an manchen Daten fast immer ausgebucht. Wer für eines dieser Daten spät eine Unterkunft sucht, kann nicht aussuchen und muss mit dem, was er be­kommt zufrieden sein. Da es oft zu Engpässen bei der Unterkunftsfindung kommt, sind wir Ihnen dabei gerne behilflich. Amin Travel & Business Org., Zürich, verfügt über vielmehr Unterkunftsmöglichkeiten als die, die in diesem Katalog angegeben sind. Auf den Azoren gibt es folgende Unterkunftsarten: Stadthotels: Die Ein- bis Viersternekategorie-Hotels befinden sich in den Inselhauptstädten. Der Standard dieser Hotels entspricht dem der mitteleuropäischen Hotels. Pousadas: Dies sind historische Gebäude, meistens frühere Festungen, die zu Hotels umfunktioniert wurden.

Turismo Rural: Dies (TR) sind ländliche Unter­künfte, wobei es sich um renovierte Bauernhäuser mit wenig Zimmern handelt. Daher sind diese frühzeitig zu buchen. Turismo de Habitação: Dies (TH) sind herrschaftliche Quintas, die inmitten riesiger Anbauflächen liegen und meist luxuriös ausgestattet sind. Sie bieten wenige Zimmer an. Daher muss man diese frühzeitig buchen.

In einer „Quinta“ kommen Naturliebhaber voll auf ihre Rechnung

Estalagens: Dies sind Gästehäuser, die meistens im Grünen gelegen sind. Sie sind etwas kleiner als Hotels und bieten ein stilvolles Ambiente. Residencials: Dies sind private Unterkünfte, die komfortabler ausgestattet sind als Pensionen. Pensionen: Diese (pensões) sind von spartanisch bis einfach eingerichtet.

13


Insel São Miguel (Ostgruppe) Da Hauptstadt: Ponta Delgada, Fläche 746,8 km2, Länge 22,5 km, Breite 63,5 km, Küstenlinie 213 km, Einwohnerzahl ca. 131‘500. São Miguel ist die grösste, mit ca. 131‘000 Einwohnern die bevölkerungsreichste und touristisch am besten erschlossene Insel der Azoren. Um die Insel zu erkunden empfehlen wir, einen Mietwagen zu reservieren und in jedem Fall mindestens eine Woche Zeit zu haben. Kraterseen von atemberaubender Schönheit, eine geschäftige Grossstadt und weite Räume voller Ruhe zwischen Blumen und Grün. Museen, Kirchen und Paläste in denen Schätze der Kunst und der Geschichte aufbewahrt werden. Golf, Spaziergänge und Wanderungen, Ausritte, Fahrradtouren oder einfach nur stundenlanges Faulenzen in der Sonne am Strand. Facetten einer Insel, die zum Zentrum für Kultur- und Sportliebhaber wird oder auch nur der Naturbetrachtung dient.

Kraterseen und vieles mehr Zunächst sind es die Kraterseen, die unser Herz erfreuen. Sete Cidades gleicht einem lebendigen Aquarell, in dem Grün- und Blautöne vorherrschen und das uns an verzauberte Prinzessinnen und längst vergangene Königreiche denken lässt. Fogo, mit seinem dramatischen Rahmen aus Lava und Meer. Furnas, ein Spiegel aus Wasser wie aus dem Märchen, in dem auch eine gotische Kapelle nicht fehlt. Wir gehen weiter in das Tal von Furnas, einem üppigen Garten in der Tiefe eines breiten Kraters, in dem Bäche mit heissem Wasser fliessen. In seinem Inneren der romantische Park Terra Nostra, in dem man tropische Pflanzen neben Gewächsen aus kühleren Brei­ten findet. Der heisse Dampf der Geysire (heisse Quel­len) erinnert uns immer wieder an den vulkanischen Ursprung der Insel.

14

Zum Abschluss ein Besuch auf der einzigen Tee­plan­ tage Europas inmitten der zauberhaften, vielfältigen Landschaft: Weiden, auf denen Rinder ruhig grasen, dickstämmige Bäume, hohe Aussichtspunkte, von denen man den Blick über Land und See schweifen lässt, und immer wieder Blumen über Blumen. Ponta Delgada: Eine bezaubernde Kulturstadt Ponta Delgada, das touristische Zentrum der Azoren, erstreckt sich entlang einer Bucht. Museen und Denk­ mäler, geschichtsträchtige Strassenzüge reihen sich an Hotels, Restaurants und Geschäfte. Ein Yacht­hafen bietet Schutz für Segelboote aus aller Welt. Das pulsierende Nachtleben bietet Unterhaltung für Gäste, die dies suchen. Auf der anderen Seite der Insel liegt Ribeira Grande, in deren Stadtkirche man das Kunstwerk „Arcano“ bewundern kann. Lagao, Nordeste und Povoção

sind die Orte, an denen sich die ersten Siedler niederliessen. Vila Franca do Campo, die erste Hauptstadt der Insel, bildet einen weiteren Anziehungspunkt für jene Besucher, die sich für die Insel und ihre Geschichte interessieren. Baden São Miguel ist eine herrliche Ferieninsel, denn auch ins Wasser kommt man hier problemlos. Sie hat eine Küstenlinie vom 213 km. Im Süden gibt es herrliche Sandstrände in Ribeira Quente und im Inselinneren locken heisse Thermalquellen. Die Nordküste ist wegen ihrer Strömungen etwas gefährlicher und man sollte sich an die ausgewiesenen Badestellen halten, meistens Naturschwimmbecken. Einige empfehlenswerte Badeorte mit Sandstränden sind: Im Atlantik: in Aqua d’Alto (Dogredo/Lombinha, Pedreira, Praia de Agua d’Alto, Prainha de Agua d’Alto),

Reisen Sie sanft und ökologisch, damit die Azoren für uns alle erhalten bleiben


Das Tor der Azoren in Caloura (Baixa da Areia, Badeplatz am Hafen), in Capelas (Porto dos Pocos, Badeort am alten Hafen), in Livramento (Praia das Milicias, Praia do Populo), in Lomba da Maia (Praia de Viola), in Vila Franca do Campo (Vinha d’Areia, Corpo Santo), in São Roque (Praia das Milicias, Areal Grande, Areal Poquena), in Praia d’Amor (Grotas Fundas), in Mosteiros (Sandstrand mit heissen Quellen, Natur­schwimmbecken), in Praia do

Verde Golf Country Club – Batalha, São Miguel Der Golfplatz von Batalha liegt an der Nordküste von São Miguel ca. 9 km von Ponta Delgada entfernt. Fahren Sie von Ponta Delgada aus in Richtung des Dorfes Fajã de Cima und biegen Sie ca. 700 Meter nach dem Dorf bei dem Hinweisschild „CAMPO DE GOLFO“ nach rechts ab. Nach 2-3 km finden Sie den Golfplatz auf der rechten Seite.

Dieser 18-Loch-Golfplatz wurde 1996 vom bekannten Experten Cameron Powell entworfen. Er hat Längen von 6’435 m, 6’120 m und 5’366 m und einen Stand­ ard Scratch Score von 72/72. Die Anlage bietet lange Spielflächen und wird auf 27 Löcher ausgebaut. Damit gehört sie zu den grössten Portugals. Club-Haus mit Bar, Restaurant, Pro-Shop und TV/Video-Raum stehen den Gästen zur Verfügung. Handicap (Männer 28, Frauen 36).

Fogo (Sandstrand mit heissen Quellen). Thermalbecken und -Bäder: Im Caldeira Velha (Thermalbecken im Wald). In Parque Terra Nostra, Paradise Pool, in Furnas. In Ilheu da Villa (geschützter Badeort im Kratersee). Aktivferien für jeden Geschmack Zwei 18-Loch-Golfplätze inmitten von Blumen. Vogelbeobachtung- und Pflanzenerkundungsausflüge, Tagestouren zur Besichtigung vulkanischer Phäno­mene. Tauchschulen für diejenigen, die sich für das Leben im Meer interessieren. Dunkle Sandstrände laden ein zum Baden im Atlantik, den der Golfstrom erwärmt hat, oder zum Surfen auf hohen Wellen. Wandern, Tennis, Reiten und Segeln sind weitere Angebote auf São Miguel. Auch Hochsee-Angler kommen voll auf ihre Kosten.

Der berühmte schottische Golfkursarchitekt Mackenzie Ross konstruierte den ursprünglichen 9-Loch-Golfplatz. 1986 wurde entschieden, den Platz zu einem Kurs mit 18 Löchern zu erweitern, mit der Auflage, die Har­monie des Platzes nicht zu stören. Dies wurde von Cameron Powell auf hervorragende Weise durchgeführt. Der Platz hat die Charakteristiken eines schottischen Platzes. Jeder Fairway ist wellig und die Greens sind ausgezeichnet. Heute hat der Kurs Längen von 6‘232 m, 5‘955 m und 5‘256 m mit einem Standard Scratch Score von 72/72. Club-Haus mit Bar, Restau­rant, Pro-Shop und TV/ Video-Raum stehen den Gästen zur Verfügung. Handicap (Männer 28, Frauen 36).

Angebote für Golfferien finden Sie in der beiliegenden Preisliste.

Verde Golf Country Club – Achada das Furnas, São Miguel Der Golfplatz ist im Dorf Fenaiz da Lutz, 4 km von der Stadt Furnas (Richtung Ribeira Grande) und ca. 45 km von Ponta Delgada entfernt gelegen.

Schwimmen Sie im „Caldeira Velha“ Thermalbecken im Wald auf São Miguel

15


Insel São Miguel (Ostgruppe) UNTER Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf São Miguel • Von Vista do Rei nach Sete Cidades: 7 km, 2 Stunden • Von Praia nach Lagoa do Fogo: 12 km, 4 Stunden • Um Lagoa das Furnas: 10.7 km, 3.5 Stunden • Von Vigia da Baleia nach Provocão: 8 km, 3 Stunden • Von Mata do Canario nach Sete Cidades: 11 km, 3 Stunden

Einkaufsfreuden Blau glasierter Keramik aus Lagoa, wunderschöne Töpferware in Vila Fanca do Campo, feine Stickereien und dekorative Korbarbeiten – dies alles sind Beispiele eines Kunsthandwerks, das jahrhundertealte Traditionen bewahrt hat und Sie auch zu Hause São Miguel nie vergessen lässt.

Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Cozido das Furnas: Die Delikatesse, die in einer der vulkanischen Quellen gegart wird • Lapas de Molho de Afonso: Entenmuschelsuppe • Couves Solteiras: Kohlsuppe • Caldeirada de Peixe: Fischeintopf • Arroz de Lapas: Entenmuschel mit Reis • Bolo levedo das Furnas: Süsser Maiskuchen • Queijadas: Mandelkuchen Als weitere kulinarische Genüsse werden Ihnen die süssen Ananasfrüchte, die traditionellen Süssspeisen aus den Klöstern und natürlich der berühmte Maracuja-Likör noch lange in Erinnerung bleiben.

16

Restauranttipps Acores Marisgueira (Ponta Delgada), Marisqufeira Fontenário (Ponta Delgada), O’Miroma (Furnas), Jardim do Cruzeiro (Lagoa), Carne dos Acores (Ribeira Grande), O Jaime (Vila Franca do Campo), Tronqueira (Vila do Nordeste), Monte Verde (Ribeira Grande), Arado (Sete Cidades)

Azoren, überall unberührte Natur


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Die Hauptstadt der Insel, Ponta Delgada, liegt an der Südküste von São Miguel. Hotel Marina Atlântico, Ponta Delgada, 4* Dieses moderne Hotel liegt direkt an der Küstenstrasse am Hafen von „Ponta Delgada“ und ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt. Es verfügt über 184 Zimmer, die alle mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar, Safe und Internetanschluss ausgestattet sind. Ein Restaurant, Bar, verschiedene Aufenthaltsbereiche, Friseursalon und hoteleigene Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 7 km, Zentrum 10 Gehminuten, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 3,5 km

Sport/Freizeit:

Hallenbad, Sauna, Jacuzzi, Türkisches Bad, Fitnessraum, Massagen

Hotel Avenida, Ponta Delgada, 4* Das Stadthotel ist 50 Meter vom Atlantik entfernt gelegen. Es befindet sich im Zentrum der Stadt „Ponta Delgada“ neben einem Einkaufszentrum und in Gehdistanz zu den interessantesten Plätzen. 120 modern eingerichtete Zimmer, die über Bad/Dusche, WC, TV, Telefon und Klimaanlage verfügen. Restaurant, Bar, Aufenthaltsräume, und Privatparkplätze. Entfernungen: Flughafen 7 km, Zentrum 5 Gehminuten, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 3,5 km

Sport/Freizeit:

Fitnessraum, Sauna, Solarium

„Lagoa do Fogo“ auf São Miguel wird Sie verzaubern

17


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL UNTER Royal Garden Hotel, Ponta Delgada, 4* Dieses moderne Hotel ist im Zentrum von „Ponta Delgada“ gelegen. Das Hotel bietet 193 modern eingerichtete Zimmer und Suiten. Alle sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar, Safe und Internetanschluss ausgestattet. Mehrere Restaurants und Bars, verschiedene Aufenthaltsbereiche, Business Center, Friseursalon und Souvenirshop. Schöne Gartenanlage mit Swimmingpool, Wasserbrunnen und 120 hoteleigene Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 7 km, Zentrum 5 Gehminuten, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 3,5 km

Sport/Freizeit:

Fitnesscenter mit Hallenbad, Sauna, Jacuzzi, Türkisches Bad, Fitnessraum, Massagen und Friseursalon

Hotel do Colégio, Ponta Delgada, 4* Das stilvoll renovierte Patrizierhaus aus dem 19. Jahrhundert befindet sich mitten im historischen Zentrum von „Ponta Delgada“. Die Sehenswürdigkeiten, Geschäfte und Restaurants sind zu Fuss leicht erreichbar. Das Hotel besteht aus 55 Zimmern, die alle mit Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Mietsafe, Föhn und Minibar ausgestattet sind. Ein Restaurant, eine Bar, Aufenthaltsräume, Swimmingpool, Sauna, Türkisches Bad und ein Fitnessraum runden das Angebot ab. Eine Garage (gegen Gebühr) ist vorhanden. Entfernungen: Flughafen 7 km, im Zentrum, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 4 km

Sport/Freizeit:

Swimmingpool, Sauna, Türkisches Bad, Fitnessraum

18

Besuchen Sie den „Furnas See“ auf São Miguel


UEL UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Hotel Camões, Ponta Delgada, 4* Das Hotel Camões liegt im historischen Zentrum von „Ponta Delgada“. Es stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde hervorragend restauriert. Es verfügt über 36 Zimmer. Alle sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn, TV, Klimaanlage, Minibar und Telefon ausgestattet. Des weiteren stehen den Gästen ein Restaurant, eine Bar, ein Wintergarten, ein Konferenzraum und ein Fernsehzimmer zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 7 km, im Zentrum, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 4 km

Hotel Canadiano, Ponta Delgada, 3* Das moderne Stadthotel liegt an einer ruhigen Lage nur wenige Gehminuten vom Zentrum der Hauptstadt „Ponta Delgada“ entfernt. 50 geräumige Zimmer, alle mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV, Föhn, Safe, Klimaanlage und Balkon ausgestattet. Ein Restaurant, eine Bar, mehrere gemütliche Aufenthaltsräume und private Parkplätze runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 7 km, Zentrum 10 Gehminuten, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 12 km, AnanasPlantage 4 km

Besuchen Sie die einzige Teeplantage Europas in Gorreana

19


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL UNTER

Hotel Talisman, Ponta Delgada, 3* Mitten im historischen Zentrum von „Ponta Delgada“ liegt dieses gemütliche Mittelklasshotel. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind leicht zu Fuss erreichbar. Das Hotel mit seinen 57 geschmackvoll eingerichteten Zimmern und Suiten gehört zu den schönsten Stadthotels Ponta Delgadas. Alle Zimmer sind mit Dusche, WC, Telefon, TV, Radio, Minibar, Mietsafe und Klimaanlage ausgestattet. Die reizende Atmosphäre und die gediegene Inneneinrichtung kommen im Restaurant, in der Cocktailbar, auf der Teeterrasse und im Wintergarten besonders gut zur Geltung. Entfernungen: Flughafen 7 km, im Zentrum, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 12 km, Ananas-Plantage 4 km

São Miguel Park Hotel, Ponta Delgada, 3* Das Mittelklasshotel liegt oberhalb des Zentrums der Hauptstadt „Ponta Delgada“ bei den Botanischen Gärten und ist daher ein idealer Ausgangspunkt um die Stadt zu Fuss zu entdecken. Von der Hotelterrasse geniessen Sie eine atemberaubende Aussicht über Ponta Delgada und den Atlantik. 163 Zimmer, alle mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV, Internetanschluss und Klimaanlage ausgestattet. Ein Restaurant, eine Bar, Aufenthaltsräume, Spielzimmer, Souvenirshop, Coiffeur-Salon, Parkplätze, Süsswasser-Swimmingpool, Health Club mit Hallenbad, Jacuzzi, Sauna, Türkisches Bad und Fitnessraum. Entfernungen: Flughafen 5 km, Zentrum 5-10 Gehminuten, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 13 km, Ananas-Plantage 5 km

20

Der Aussichtspunkt „Pico do Carvão“ auf São Miguel ist ein Muss


UEL UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Casa Vitoriana, Ponta Delgada, 3* Im viktorianischen Stil von „Ponta Delgada“ erbaut, befindet sich die Casa Vitoriana seit Anfang des letzten Jahrhunderts in Familienbesitz und wurde erst vor kurzem für den Tourismus ausgebaut und modernisiert. Es ist eine kleine Oase direkt im Zentrum und trotzdem ruhig gelegen. Lassen Sie sich vom Frieden des schönen Gartens und von den süssen Aromen der tropischen Früchte und dem eleganten Ambiente der Vergangenheit betören. 8 komfortable und im viktorianischen Stil mit Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer und Appartements. Diese bieten Platz für 2 – 3 Personen. Die Zimmer verfügen über Bad/Dusche/WC und SAT-TV. Die Appartements sind mit einem Schlafzimmer, einem Wohn/ Esszimmer, Badzimmer, Kochnische und SAT-TV eingerichtet. Die Reservation kann nach Wunsch mit oder ohne Frühstück erfolgen (gilt nur für Doppel bzw. Einzelzimmer). Entfernungen: Flughafen 7 km, Zentrum 10 Gehminuten, Strand Populo 6 km, Bathala Golfplatz 10 km, Ananas-Plantage 5 km

Residencial Sete Cidades, Ponta Delgada, 3* Im Herzen von „Ponta Delgada“ gelegen. Geniessen Sie die familiäre Atmosphäre des Hauses. Es verfügt über 32 Zimmer. Alle sind mit Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, TV und Telefon ausgestattet. Ein Frühstücksraum, eine Bar und private Gratis-Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 5 km, im Zentrum, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 13 km, Ananas-Plantage 5 km

Residencial Alcides, Ponta Delgada, 3* Sie liegt in einer schmalen Strasse im Herzen der Stadt „Ponta Delgada“ und verfügt über 25 Zimmer. Alle sind mit Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, TV und Telefon ausgestattet. Das Restaurant ist für seine einheimische Küche als eine gute Adresse in Ponta Delgada bekannt. Entfernungen: Flughafen 5 km, Zentrum 5 Gehminuten, Strand Populo 4 km, Bathala Golfplatz 13 km, AnanasPlantage 5 km

Bewundern Sie „Sete Cidades“ auf São Miguel

21


UNTER


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Quinta da Terça, Livramento, 3* Das Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert liegt im „Livramento“, nur 6 km von Ponta Delgada entfernt und ist von sanften Bergen und grünen Tälern umgeben. Es bietet nur fünf stilvoll und bequem eingerichtete Gästezimmer – alle mit Bad, WC und TV. Ein schöner Aufenthaltsraum, ein Frühstücksraum, eine Bar und Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Abendessen bei Voranmeldung möglich. Wanderreiten, Vergnügen und Naturerlebnis: Die Quinta verfügt über einen eigenen Reitstall mit reinrassigen und gekreuzten „Lusitanopferden“ und eine Reithalle (Picadeiro) mit grossem offenen Kamin und Bar, errichtet im gleichen schönen alten portugiesischem Stil wie das Herrschaftshaus. Routinierte Reiter und Anfänger, alle sind herzlich willkommen. Reitstunden werden ebenfalls angeboten. Entfernungen: Flughafen 12 km, Ponta Delgada 6 km, Ananas Plantage 9 km, Lagoa de Fogo 22 km, Furnas Golfplatz 34 km

Solar do Conde, Capelas, 3* Dieses familiäre Hotel liegt im Fischerdörfchen „Capelas“ im Nordwesten der Insel São Miguel. Es wurde im Hazienda-Stil erbaut und umfasst einen 2,5 ha grossen Garten. Im Haupthaus des Landgutes aus dem 17. Jh. befindet sich ein hervorragendes Restaurant. Die 35 Bungalow-Appartements sind auf mehrere Gebäude verteil. Alle verfügen über Wohn-/ Schlafzimmer (oder 1 Schlafzimmer + 1 Wohnzimmer mit Sofabett für 3-4 Personen) , Kochnische mit Geschirr, Bad/Dusche, WC, Telefon, TV und Zentralheizung. Ein Swimmingpool mit Terrasse, eine Bar, mehrere Aufenthaltsräume und Gratis-Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Die ganze Anlage, die mit schönen Stil-Möbeln eingerichtet ist, ist sehr ruhig gelegen. Es ist ein Paradies für Ruhesuchende. Entfernungen: Flughafen 12 km, Strand 600 m, Batalha Golfplatz 6 km, Ponta Delgada 12 km

Reiten mit See- oder mit Atlantiksicht auf den Azoren

23


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL UNTER Quinta de Santana, Rabo de Peixe, 4* Diese schöne Quinta befindet sich in „Rabo de Peixe“ an der Nordseite der Insel in einem paradiesischen, ca. 2 ha grossen Garten, in dem vorwiegend Obstbäume, Blumen sowie Zitronen, Maracujas und Bananen wachsen. Die familiäre Anlage ist auf 6 kleine „Casas“ verteilt und verfügt über 16 Appartements T1 (2 Zi., Platz für 2-3 Pers.) und 5 Appartements T2 (3 Zi., Platz für 5 Pers.). Alle verfügen über Bad/Dusche/WC, TV, Telefon und Klimaanlage. 2 kleine Restaurants, eine Bar, ein Billardraum, eine InternetEcke, ein Swimmingpool und ein Grillplatz in der herrlichen Gartenanlage runden das Angebot ab. Wenn Sie ruhige Ferien in ländlicher Umgebung geniessen wollen, ist dies die richtige Adresse. Entfernungen: Flughafen 21 km, Ponta Delgada 15 km, Sete Cidades 35 km, Teeplantage 17 km, Bathala Golfplatz 8 km

Moinho da Bibi, Candelária, 3* Übernachten Sie in der alten Windmühle von São Miguel! Möchten Sie auf São Miguel eine Unterkunft beziehen, worüber Sie lange erzählen können? Dann empfehlen wir Ihnen die alte Windmühle, die im 19. Jahrhundert gebaut und bis Mitte des 20. Jahrhunderts benützt wurde. Nach einer Renovation mit sehr viel Liebe zum Detail, die drei Jahre dauerte, wurde die alte Mühle zu einem „Country House“ umfunktioniert. Ihre Unterkunft liegt im Dorf „Candelária“ im Osten von São Miguel und besteht aus 2 Schlafzimmern für max. 4 Personen, einer komplett eingerichteten Küche, einem Badezimmer, 2 Wohnzimmern mit TV, DVD und Video. Das ganze ist auf 4 Etagen mit herrlicher Aussicht auf die wunderschöne und ewig grüne Umgebung verteilt. Das Gebäude ist von einem schönen Garten umgeben, in dem verschiedene Gemüse und Obst angebaut werden. Dieses darf von den Gästen konsumiert werden. Der Garten verfügt über mehrere Ecken mit Stühlen und Bänken zum Relaxen sowie über eine zweite Küche, einen Holzofen und Parkplätze. Moinho da Bibi ist der ideale Platz für Selbstversorger. Der Supermarkt ist 5 Minuten entfernt. Bett- und Frottewäsche sind im Preis inbegriffen. Entfernungen: Flughafen 17 km, Ponta Delgada 20 km, WarmwasserNaturschwimmbecken von Ginetes 3 km, Sete Cidades-See 4 km, Städtchen Mosteiros mit Sandstrand und Naturschwimmbecken 10 km

24

Fühlen Sie Sicherheit, wo es keine Kriminalität gibt


UEL UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Quinta da Mó, Furnas, 3* Ein wunderschönes Anwesen mitten im Grün und in reizvoller Natur im „Vale das Furnas“. Es beherbergt 3 kleinere Häuser, Typ T1, jedes beinhaltet ein Schlafzimmer, Wohn/Esszimmer mit Sofabett, SAT-TV, Bad/WC und komplett eingerichtete Küche. Vor jedem Haus stehen den Gästen Tische und Stühle zum Relaxen zur Verfügung. Maximale Belegung 4 Personen. Auf dem gleichen Areal steht eine alte Mühle. Diese wurde total renoviert und als eine Wohneinheit eingerichtet, Typ T3. Es beinhaltet 3 Schlafzimmer jedes mit Bad/WC, 1 Wohn/Esszimmer mit Sitzgarnitur, SAT-TV und komplett eingerichtete Küche sowie eine Terrasse. Eine grosse Parkanlage mit einem Bach, 2 Brücken, einer Pergola sowie einem Grill-Platz stehen Ihnen zur Verfügung. Die Quinta ist für Selbstversorger geeignet. Entfernungen: Flughafen 44 km, Ponta Delgada 39 km, Furnas-Golfplatz 5 km, Furnas See 3 km

Quinta Altamira, Água de Pau, 3* Die Bungalowanlage Quinta Altamira liegt im malerischen „Caloura“ an der Südküste von São Miguel. Caloura ist geprägt von grösseren Anwesen sowie Sommerresidenzen und zeichnet sich daher durch Ruhe und Beschaulichkeit aus. Die zentrale Lage Calouras ermöglicht es, alle anderen Regionen der Insel sehr gut zu erreichen. Im oberen Teil ist die Quinta Altamira parkähnlich gestaltet. Eingebettet in diesen abwechslungsreichen 67’000 m2 grossen Park mit Windschutzhecken und Natursteinmauern liegen ein Grillplatz, ein Tennisplatz und ein Swimmingpool, die von den Gästen kostenlos benutzt werden können. Reizvolle Sitzgelegenheiten, vor allem an der Steilküste, laden zum Verweilen, Entspannen und Geniessen der Natur ein. Die 10 Bungalows befinden sich alle im Park der Anlage und jeder hat seinen eigenen Bereich mit Terrasse und Garten mit phantastischem Blick auf den Atlantik oder auf die umliegende Landschaft. Quinta Altamira bietet 4 verschiedene Bungalowtypen (B1, B2, B3 und B4), die komfortabel und gemütlich eingerichtet sind mit 1, 2, 3 oder 4 Schlafzimmern, Wohnzimmer, Küche, Bad/WC und bieten Platz bis zu 8 Personen. Bettwäsche und Frottetücher sind im Mietpreis inbegriffen. Quinta Altamira ist der ideale Platz für Selbstversorger, die ein reichhaltiges Angebot an Lebensmittel, Obst und Gemüse (aus eigenem Anbau) im Minimarkt der Quinta finden können. Zusätzlich befindet sich eine Anzahl Restaurants im ca. 5 Autominuten entfernten Água de Pau. Entfernungen: Flughafen 22 km, Ponta Delgada 17 km, Naturschwimmbecken 1 km, Furnas-Golfplatz 22, Lagoa de Fogo 11 km

Schwimmen Sie im Thermalbecken im „Terra Nostra Park“ auf São Miguel

25


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL UNTER Hotel Caloura, Água de Pau, 4* Es liegt an einer wunderschönen Lage in „Água de Pau“, an der Südküste von São Miguel direkt über dem Atlantik mit faszinierender Sicht auf das Meer im Süden der Insel São Miguel, 17 km von der Hauptstadt Ponta Delgada entfernt. Nur ca. 400 Meter neben dem Hotel befinden sich zwei kleine Buchten mit dunklem Lavasand. 80 Zimmer, alle mit Bad/ Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Alle Zimmer verfügen über eine Terrasse mit herrlicher Ozeansicht. Im weiteren stehen den Gästen ein Panorama-Restaurant, zwei Bars, Aufenthaltsräume, Tennisplatz, Gymnastikraum, Sauna, Gratis-Parkplätze und eine riesige, wunderschöne Gartenanlage mit Süsswasser-Swimmingpool zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 22 km, Ponta Delgada 17 km, Strand 300 m, Furnas-Golfplatz 22, Lagoa de Fogo 9,5 km

Sport/Freizeit:

Das eigene, vollausgestattete PADI-Tauchzentrum ist eine der besten Adressen für Taucher auf São Miguel.

26

Geniessen Sie unsere Privattransfers und Ausflüge


UEL UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Hotel Bahia Palace, Água d´Alto, 4*

Das moderne Erstklasshotel liegt direkt am feinen, weitläufigen Sandstrand in einer ruhigen Gegend in „Água D’Alto“, ca. 23 km östlich der Hauptstadt Ponta Delgada an der Südküste und nur 3 km vom kleinen Örtchen Vila Franca do Campo entfernt. Es bietet 101 modern eingerichtete Junior Suiten. Alle verfügen über eine herrliche Meersicht und sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV, Minibar, Klimaanlage, Föhn und Balkon ausgestattet. 2 Restaurants, 2 Bars, Aufenthaltsräume und Bibliothek mit Lesezimmer stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 27 km, Ponta Delgada 22 km, Sandstrand 50 m, Furnas Golfplatz 17 km, Lagoa de Fogo 14,5 km

Hotel Marina, Vila Franca do Campo, 3*

Sport/Freizeit:

2 Tennisplätze, grosser Swimmingpool, Sauna und ein Fitnessraum

Dieses schöne Mittelklasshotel liegt direkt am Sandstrand von „Vila Franca do Campo“ an der Südküste der Insel und bietet einen schönen Blick über die Marina auf den Atlantik. Das Hotel verfügt über 49 Zimmer. Alle sind mit Bad/WC, TV, Klimaanlage und Balkon mit Ozeansicht ausgestattet. Ein Restaurant, ein Swimmingpool mit Sonnenterrasse und eine Bar stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 31 km, Ponta Delgada 26 km, Strand Agua d’Alto 4 km, Furnas See 19 km, Furnas Golfplatz 13 km

Sport/Freizeit:

Hallenbad, Jacuzzi, Health Club mit Sauna, Massage und Solarium.

Solar de Lalém, Maia, 3* Solar de Lalém ist ein alter Adelssitz, der im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Er steht am Rande des Fischerdorfes „Maia“, das an der Nordküste der Insel liegt. Das nächste Naturschwimmbecken ist ca. 700 m entfernt. Das Hotel besteht aus einem Haupt- und einem Nebengebäude, in denen die 10 antik möblierten Zimmer untergebracht sind. Alle sind mit Bad/WC, Telefon und Zentralheizung ausgestattet. Des weiteren verfügt das Haus über einen rustikalen Speisesaal, einen komfortablen Salon sowie eine Bar. Zusätzlich sind eine grosszügige Terrasse sowie ein Swimmingpool in der liebevoll gestalteten Gartenanlage vorhanden. Vom Hotel aus können Reit-, Wander- und Angeltouren organisiert werden. Entfernungen: Flughafen 42 km, Ponta Delgada 35 km, Strand Porto Formosa 7 km, Teeplantage 3 km, Furnas Golfplatz 8 km

Besuchen Sie die Ananas-Plantagen in „Fajã do Baixo“ auf São Miguel

27


UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL UNTER Hotel Terra Nostra Garden, Vale das Furnas, 3* Im üppigen „Vale das Furnas“, 46 km östlich ausserhalb Ponta Delgada, in einem unvergleichlichen Erholungsgebiet liegt dieses Hotel der gehobenen Mittelklasse. Der private, wunderschöne, 120’000 m2 grosse Park von Weltruf mit einem See und unzähligen exotischen Pflanzen grenzt gleich an das Hotel. Es verfügt über 81 Zimmer, die alle mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV, Föhn und Klimaanlage ausgestattet sind. Restaurant, Bar, Lesesaal, geheiztes Hallenbad und Tennisplatz. Das grösste Thermal-Schwimmbad Europas mit warmem Wasser stehet Ihnen im Park des Hotels zur Verfügung. Ein Golfplatz ist wenige Fahrminuten vom Hotel entfernt. Entfernungen: Flughafen 44 km, Ponta Delgada 39 km, Furnas-Golfplatz 5 km, Furnas See 3 km

Sport/Freizeit:

geheiztes Hallenbad und Tennisplatz, das grösste Thermal-Schwimmbad Europas

Furnas Lake Villas, Lagoa das Furnas, 3* Die 2003 errichtete Anlage liegt östlich von Ponta Delgada, umfasst 8 Bungalows und ist nur 200 m vom Furnas See entfernt gelegen. Sie ist umgeben von wunderschönen grünen Bergen und Wäldern. Sie bietet folgende Wohneinheiten: T1-Bungalow (2-4 Personen): Besteht aus 1 Schlafzimmer und 1 Wohnzimmer/Esszimmer mit Sofabett. T2-Bungalow (2-6 Personen): Besteht aus 2 Schlafzimmern und 1 Wohnzimmer/Esszimmer mit Sofabett. Alle Bungalows sind mit Kochnische mit Geschirr, Bad, WC, Telefon, TV, Klimaanlage, Zentralheizung und Internetanschluss eingerichtet. Eine Rezeption, ein Süsswasser-Swimming-Pool, eine grosse Liegewiese mit Liegestühlen, eine Sauna und Parkplätze runden das Angebot ab. Buchbar mit oder ohne Frühstück. Da es kein Restaurantbetrieb gibt, wird das Frühstück in den Bungalows serviert. Entfernungen: Flughafen 45 km, Ponta Delgada 45 km, Sport/Freizeit: Furnas See 200 m, Furnas-Zentrum 3 km, Furnas-Golfplatz 5 km Süsswasser-Swimmingpool, Sauna

28

Besuchen Sie den „Terra Nostra Park“ auf São Miguel


UEL UNTERKUNFTSVORSCHLÄGE AUF São MIGUEL Hotel do Mar, Povoação, 3* Das Mittelklasshotel liegt direkt an der Uferpromenade von „Povoação“, an der Südküste im Osten von São Miguel und in der Nähe von zwei schönen Sandstränden. 36 grosse Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, Klimaanlage, Telefon, TV, Minibar und Safe ausgestattet und alle verfügen über entweder direkte oder seitliche Ozeansicht. Im Innenhof des Hotels befinden sich ein Swimmingpool und ein Jacuzzi. Ein Restaurant, eine Bar und eigene Parkplätze runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 65 km, Ponta Delgada 60 km, Sandstrand 10 Fahrminuten, Furnas See 19 km, Furnas Golfplatz 12 km

Estalagem dos Clérigos, Nordeste, 4* Dieses schöne Hotel liegt im Städtchen „Nordeste“, ganz im Nordosten der Insel und bietet einen schönen Ausblick auf den Atlantik. Die 21 stilvoll eingerichteten Zimmer und die 4 Appartements verfügen alle über Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, TV, Telefon und Balkon mit Atlantiksicht. Ein empfehlenswertes Restaurant mit Sicht auf das Meer und eine Bar gehören ebenso zur Einrichtung wie der Swimmingpool mit Sonnenterrasse in der schönen Gartenanlage, Parkplätze und diverse Aufenthaltsräume. Entfernungen: Flughafen 84 km, Ponta Delgada 79 km, Funas See 43 km, Furnas Golfplatz 45

Casa da Lomba, Mosteiros, 3* Casa da Lomba = das Haus auf dem Hügel. Zwei rustikale Bauernhäuser und vier neue Ferienhäuser liegen im Westen der Insel auf einem Hügel oberhalb von „Mosteiros“. Die Casa Velha besteht aus einem Schlafbereich für 2 Personen unter dem Dach, Bad/WC, einem Wohn-/Esszimmer mit Holzofen und einer Küche. Jedes Haus steht für sich und hat einen traumhaften Blick auf den Ozean. Die Bauernhäuser stehen im Garten der alten Quinta. Casa da Lomba ist der ideale Platz für Selbstversorger. Die Gäste können sich mit den nötigen Lebensmitteln direkt in der Quinta oder im sehr nahe gelegenen Dorf eindecken. Wanderreiten, Vergnügen und Naturerlebnis: Das Haus verfügt über einen eigenen Pferdestall mit gewöhnlichen bis hin zu reinrassigen „Lusitanos“. Es können geführte Ausritte in der traumhaften Natur unternommen werden. Entfernungen: Flughafen 20 km, Sandstrand „Praia de Areia“ 1.6 km, Dorf-Zentrum Faja Grande 1.6 km

Besichtigen Sie die Kirche „São Jorge“ in Nordeste auf São Miguel

29


Insel Santa Maria (Ostgruppe) – die Sonneninsel U Hauptstadt Vila do Porto, Fläche 97,2 km2, Länge 9,6 km, Breite 15,5 km, Küstenlinie 63 km, Einwohnerzahl ca. 5‘600. Santa Maria ist bis heute die kleine Schwester der Nachbarinsel São Miguel geblieben. Die Weinberge erinnern an eine steile Treppe, wie von Riesen erbaut. Schlanke weisse Schornsteine, erbaut von den ersten Siedlern, die aus dem Süden Portugals hierher kamen. Seiten eines Geschichtsbuches, das in Vila do Porto und in Vila dos Anjos geschrieben wurde und das schon Columbus bei der Rückkehr von seiner ersten Reise aus Amerika gelesen hatte. Schönheiten, die die sympathische, von der Sonne verwöhnte Insel Santa Maria zu bieten hat.

Sandstrände, Landschaften, Kultur... und traumhafte Ferien! Mit seinen tiefen Buchten, die die Küste prägen, hat Santa Maria die schönsten Strände der Azoren und die meisten Sonnenstunden! Durch die Strö­mungen, speziell in den Sommermonaten, sind die Buchten mit weissem Sand übersäht. Die Wellen sind eine Herausforderung für Surfer. Hochseeangeln, Segeln und Tauchen sind weitere Attraktionen für den sportlichen Gast. Diejenigen, die ruhige und erholsame Ferien bevorzugen, können sich an der idyllischen Landschaft, dem Kontrast zwischen grünen Berghängen und kahlen Hochebenen und dem geruhsamen Rhythmus des ländlichen Lebens erfreuen. Daneben kann man bei Spaziergängen die Buchen, Reste der ursprünglichen Vegetation und die Terrassen der grossen muschelförmigen Bucht von São Lorenzo bewundern. Vila do Porto, Santo Espirito, Anjos und São Pedro sind reizvolle Stationen für Ausflüge, bei denen man Kir­chen, Klöster und Festungen aus der Vergangenheit besichtigen kann. In den Ferien auf Santa Maria kann man sich an frischem Fisch und wohlschmeckenden Muscheln

30

und Meeresfrüchten erfreuen. Auch sollte man nicht versäumen, die traditionellen Desserts zu geniessen. Ein Stück des regionalen Kunsthandwerks als Erinnerung mag helfen, den Abschiedsschmerz beim Verlassen der Insel zu lindern. Baden Santa Maria hat eine Küstenlinie von 63 km. Einige empfehlenswerte Badeorte mit Sandstränden sind Praia Formosa, São Lourenço, Baia dos Lobos, Prainha do Sul, Baia de Figueiral, Maia, Anjos und Vila do Porto. Aktivferien für jeden Geschmack Santa Maria ist nicht sonderlich überlaufen. Man kann zu Land wie auch im Wasser verschiedenes erleben. Genügend Möglichkeiten zum Wandern, Bergsteigen und Höhlenerkundung. Tauchen, Hochseefischen, Segeln, Motorboottouren und Inselrundfahrten mit attraktiven Angeboten fast an der gesamten Küste. Auf Santa Maria ist auch Reiten angesagt.

Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Santa Maria • Von Pico Alto nach São Pedro: 11 km, 3 Stunden • Von Praia Formosa nach Vila do Porto: 7.8 km, 2.5 Stunden • Rund um Faneca: 8.8 km, 2.5 Stunden • Rund um Santa Barbara: 6.4 km, 2 Stunden • Rund um Vila do Porto: 16 km, 6 Stunden Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Caldo do Nabos: Eine Suppe mit Kohlrabi • Caldeirada de Peixe: Fischeintopf mit allerlei Meersfrüchten • Alheiras: Knoblauchwürste • Caçouala: Fleischgulasch • Mariscos: Meersfrüchte, mal gebraten, mal gegrillt • Agruardente da terra: Schnaps Restauranttipps Rosa Alta (São Pedro), Praia Formosa (Praia Formosa), O Paquete (Praia Formosa), Esplanda (São Lourenço)

Geniessen Sie die einsamen Sandbuchten auf Santa Maria


Unterkunftsvorschläge auf Santa Maria

Hotel Colombo, Villa do Porto, 3* Etwas ausserhalb der Inselhauptstadt gelegen, bietet dieses Hotel einen herrlichen Panoramablick auf den Ozean und über Santa Maria. Nach Vila do Porto sind es ca. 3 km und den nächsten Strand erreichen Sie nach 15 minütiger Autofahrt. Das Hotel bietet 105 zweckmässig eingerichtete Zimmer. Alle verfügen über ein Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Föhn und Balkon. Des weiteren hat die Anlage einen Swimmingpool mit Sonnenterrasse, ein Restaurant und eine Bar. Entfernungen: Flughafen 4 km, Vila do Porto 3 km, Strand Praia da Formosa 6 km, Strand São Lourenço 18 km.

Sport/Freizeit:

Health Club mit Fitnessraum, Jacuzzi, Türkisches Bad, Sauna, Massage und Hallenbad.

Besuchen Sie die Festung von „São Brás“ auf Santa Maria

31


Unterkunftsvorschläge auf Santa Maria Hotel Praia de Lobos, Villa do Porto, 3* Das Mittelklasshotel liegt mitten im Zentrum von Vila do Porto, dem Hauptort der Insel. Die 34 Zimmer sind alle mit Bad/ Dusche, WC, Telefon, TV und Klimaanlage ausgestattet. Rezeption, Restaurant, Bar, Aufenthaltsräume und Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 3 km, direkt im Zentrum, Strand Praia Formosa 7 km, Strand Sao Lourenco 19 km

Pensão Francisca, Almagreira, 3* In der liebevoll geführten Pension „Francisca“ wird viel Wert auf ökologische Nutzung gelegt und so ist es nicht verwunderlich, dass das Wasser sowie die Fussbodenheizung durch Sonnenkollektoren beheizt werden. Das Schweizerisch/Österreichische Besitzerpaar vermietet auch E-Bikes um die Insel zu erkunden. Es werden insgesamt 3 Zimmer für bis zu vier Personen und ein Bungalow angeboten. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad. Der Bungalow ist alleinstehend und hat zusätzlich noch eine Wohnküche und bietet Platz für bis zu 3 Personen. Die Besitzer offerieren Ihren Gästen ausserdem gratis W-Lan, gratis Benutzung von Nordic-Walking-Stöcken sowie Strandtücher an. Im Garten befindet sich eine Grillstelle für die gemeinsame Nutzung sowie Liegestühle und Sonnenschirme. Bis zum nächsten Restaurant sind es ein paar Fahrminuten. Wir empfehlen daher einen Mietwagen. Entfernungen: Flughafen 8 km, Vila do Porto 5 km, Praia Formosa 2,8 km.

Hotel Santa Maria, Villa do Porto, 3* Das Hotel liegt zwischen Flughafen und der kleinen malerischen Inselhauptstadt Vila do Porto. Es verfügt über 48 grosse Zimmer und Suiten. Alle sind mit Bad, WC, Telefon und TV ausgestattet. Ein Restaurant, eine Bar, ein Swimmingpool und ein Tennisplatz runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 1 km, Vila do Porto 2 km, Strand Praia Formosa 9 km, Strand Sao Lourenco 21 km

32

Geniessen Sie die kulinarische Vielfalt auf den Azoren


Faial (Zentralgruppe) – INSEL DER SEEFAHRER Hauptstadt Horta, Fläche 169,9 km2, Länge 20,5 km, Breite 14,2 km, Küstenlinie 73 km, Einwohnerzahl ca. 15‘000. Faial hat wegen seiner Fülle an blauen Hortensien auch den Beinamen „Blaue Insel“- und ist zurecht die „Ilha Azul“. Geheimnisvolle Grotten, in denen sich Schwärme bunter Fische verstecken. Gesellige Stunden in den Kneipen mit Seglern aus aller Herren Länder. Dies sind einige der Facetten von Faial, einer Insel wie geschaffen für den Aktivurlaub. Die weissen Häuser der Hauptstadt „Horta“, der Stadt der Abenteurer und Romanzen, bilden faszinierende Kontraste zum leuchtenden Grün der Hügellandschaft, dem Rot der idyllischen Windmühlen und dem ansteckenden Rhythmus eines Lebens, in dem sich Ruhe und Freude mit einem Hauch von Weltgewandtheit vereinen.

Eine blaue Insel mit viel Grün Faial ist ein Aquarell, in dem zwei Farben vorherrschen: das frische Grün des Grases mit dem dunkleren Grün der dickstämmigen japanischen Zedern und die vielen Blautöne der endlosen Hortensienbüsche, die die Felder umgeben und sich am Horizont mit dem Blau von Himmel und See vereinen. Zu dem beinahe paradiesischen Bild gehören auch die dunklen Grau­töne der „Capelinhas“, die, intensiven Pinsel­strichen gleich, die Stellen vulkanischer Tätigkeit zeigen, an denen auch nach Hunderten von Jahren noch immer keine Pflanzen wachsen. Faial ist eine Insel, die den Besucher immer wider zu beschaulichen Spazier­gängen einlädt: Der Aufstieg zum Krater, der in seinem Inneren einen grossen, moosfarbenen Kratersee verbirgt; der Anblick des majestätischen Berges auf der Insel Pico, in der Ferne die Inseln São Jorge und Graciosa und natürlich im Sommer das ausgedehnte Sonnenbad an Sandstränden wie denen von Porto Pim und Almoxarife. Baden Faial hat eine Küstenlinie von 73 km. Einige empfehlenswerte Badeorte mit Sandstränden sind Praia dos

Ingleses, Porto Pim, Praia do Almoxarife und Fajã da Praia do Norte. Eine Stadt, die man nie mehr verlassen möchte Gepflegte Strassen mit weissen Häusern, bunt bepflanzte Plätze, die Türme der Kirchen, in denen Kunstschätze aufbewahrt werden. Museen, in denen wertvolle Walzahn-Arbeiten und fragile Figuren aus Feigenmasse ausgestellt sind. Daneben die dunklen Wände einer alten Festung, die an die Kämpfe gegen die Piraten erinnert sowie der elegante Bogen der Strandpromenade – so zeigt sich Horta, eine Stadt, die ihre Besucher immer mit einem Lächeln empfängt und in der die Zeit stillzustehen scheint. Der farbenprächtigste Yachthafen der Welt Yachten aus allen Teilen der Welt legen in Horta an. Ihre Besatzungen bleiben Tage, Wochen oder sogar Monate, fasziniert von Faial und vom kosmopolitischen Treiben im berühmten „Café Peter“. Jeder hinterlässt vor seiner Abreise eine Zeichnung an den Kaimauern oder ein Gemälde seines Bootes und macht so den Yachthafen zu einem Regenbogen der Phantasie und der Kunst.

Erleben Sie „die Woche des Meeres“ im August auf Faial

Der Yachthafen von Faial ist auch der Ausgangspunkt für Hochsee-Angler, die Jahr für Jahr grosse Fische an Land ziehen, denn das Meer ist hier ein gewaltiges Aquarium, in dem weisse und blaue Schwertfische, Thun- und Wahoo-Fische eine Herausforderung für den Sportangler sind. Zu den Wassersport-Möglichkeiten der Insel gehört auch das Tauchen. Den Höhepunkt bildet die „Woche des Meeres“ im August, wenn die ganze Stadt auf den Beinen ist, Yachten zu Regatten zusammentreffen und Wettfahrten der Hochsee-Kanus durchgeführt werden. Aktivferien In Faial kann einiges unternommen werden wie Wandern, Reiten, Tauchen, Hochseefischen, Segel- und Motoryachttouren, Wal- und Delfin-Beobachtungs­fahrten sowie Touren mit Mountainbikes oder Geländewagen. Für mehr Informationen und Angebote sehen Sie den dem Katalog beigelegten Programmteil oder fragen Sie den Spezialisten, Amin Travel & Business Organisation GmbH, Zürich!

33


Insel Faial (Zentralgruppe) U Die Hauptstadt der Insel, Horta, liegt an der Südost-Küste von Faial. Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Faial • Rund um Capelo: 13,8 km, 4 Stunden • Rund um Cascalho de Baixo: 5,9 km, 1,5 Stunden • Rund um Castelo Branco: 7 km, 2 Stunden • Rund um die Caldeira: 7,2 km, 2,5 Stunden • Rund um Praia do Norte: 12 km, 4 Stunden • Rund um Ribeirinha: 12 km, 3,5 Stunden • Vom Caldeira-Rand nach Flamengos: 14,6 km, 4,5 Stunden • Vom Ribeira di Cabo nach Ribeira Funda: 12 km, 4 Stunden

Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Sopa do Sprito Santo: Die typische Heilig-Geist-Suppe mit Fleisch und Gemüse • Arroz de Lapas: Reistopf mit Entenmuscheln angereichert • Polo do Milho: Fladenbrot aus Maismehl • Filetes de Mohlo Ferrado: Fischfilet in pikanter Sosse • Lapas: Entenmuscheln • Molha de Carne: Fleischtopf • Morcela: Die berühmte Blutwurst der Azoren • Fofas: Süssigkeiten zur Karnevalzeit

Restauranttipps Vista da Baia (Varadouro), Neptuno (Varadouro), Quebra Mar (Horta), O Apote (Horta), O Esconderijo (Cedros), A Arvore (Horta), Canto da Doca (Horta), Avonzinha (Flamengos), Vista da Bai (Varadouro)

Pousada Forte de Santa Cruz, Horta, 3+* In der antiken Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert, welche kürzlich renoviert wurde, ist die Pousada integriert. Sie liegt direkt am Atlantik und gewährt malerische Blicke auf den berühmten Jachthafen von Horta und den Berg Pico auf der gleichnamigen Insel. Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten sowie der Strand von Porto Pim sind bequem zu Fuss erreichbar. Die 28 komfortable Zimmer und Suiten sind alle mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Kabel-TV, Minibar, Klimaanlage, Internetanschluss und Safe ausgestattet. Einige Zimmer verfügen über einen Balkon mit Sicht auf den Berg Pico. Eine schöne Gartenanlage mit Liegewiese, ein Swimmingpool, ein Restaurant, eine Bar und ein Salon runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 9 km, Strand Praia do Almoxarifde 3 km, Caldeira do Faial 18 km, Capelinhos 25 km, Vardouro 20 km.

34

Besuchen Sie den Yachthafen in Horta


Unterkunftsvorschläge auf FAIAL Hotel Do Canal, Horta, 4* Das im Sommer 2004 neu eröffnete Erstklasshotel liegt direkt im Zentrum von Horta, der Hauptstadt von Faial und bietet einen schönen Blick auf den Hafen sowie die Insel Pico. Es hat 103 Zimmer und Suiten, alle mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV, Föhn, Minibar und Klimaanlage. Den Gästen stehen Restaurant, Bar und Parkplätze zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 9 km, Strand Porto Pim 100 m, Strand Praia do Almoxarife 5 km, Naturreservat Caldeira do Faial 18 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 25 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 20 km

Sport/Freizeit:

Fitnesscenter, Jacuzzi, Sauna, Türkisches Bad, Massage

Estrela do Atlântico, Horta, 3* Im Zentrum der Inselhauptstadt und doch ruhig gelegen verspricht diese Unterkunft Ruhe und Entspannung in familiärer Atmosphäre. Die deutschsprechende Besitzerin kümmert sich herzlich um ihre Gäste und den farbenprächtigen Garten. Dort befindet sich auch ein kleiner Pool mit Liegestühlen und Sonnenschirmen. Jedes der 3 geräumigen Zimmer ist individuell eingerichtet und verfügt über ein Bad/Dusche, WC, Kabel-TV, Internetanschluss und Telefon. Die beiden Suiten bieten zusätzlich eine Kitchenette sowie ein Wohnzimmer. Alle Unterkunftsart haben einen Balkon oder Terrasse mit Ausblick auf den Berg Pico, die Altstadt von Horta oder auf den Espalamaca. Entfernungen: Horta Hafen 500 m, Flughafen 9 km, Strand Conceção 5 Gehminuten, Strand Porto Pim 20 Gehminuten, Vardouro-Schwimmbecken 20 km

Besuchen Sie die Kirche „São Salvador“ auf Faial

35


Unterkunftsvorschläge auf Faial U Appartamentos Verde Mar, Horta, 3* Ein sehr schönes Appartementhaus, sehr ruhig und ca. 15 Gehminuten von der Strand-Promenade von Horta entfernt gelegen. Die Appartements sind sehr geräumig und verfügen über 1 oder 2 Schlafzimmer, 1 Wohn-/ Esszimmer, Bade­ zimmer, Kochnische mit Geschirr, Telefon, TV und Klimaanlage. Sie bieten bis zu 6 Personen Platz. Ein Aufenthaltsraum, eine Cafeteria und Parkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Die Bettwäsche wird 1 mal, die Hand/Badetücher 3 mal wöchentlich gewechselt. Entfernungen: Flughafen 10 km, Strand Porto Pim 900 m, Strand Praia do Almoxarife 4 km, Naturreservat Caldeira do Faial 18 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 25 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 20 km

Vila Belgica, Horta, 3* Ein Privathaus, das oberhalb von Horta liegt. Es bietet Ihnen die vielleicht schönste Aussicht der Insel. Der Sonnenaufgang auf der benachbarten Insel mit dem Berg Pico ist ein beindruckendes Naturschauspiel. Von hier aus blicken Sie bis zur Küste von Almoxarife und können die ein- und auslaufenden Schiffe in Hortas Hafen beobachten. Das Haus bietet 6 Zimmer: 2 gut ausgestattete Doppelzimmer und 1 Familienzimmer mit Bad/WC sowie 3 Doppelzimmer mit Gemeinschafts-Bad/WC. Die Zimmer mit eigenen Bädern sind im Erdgeschoss eingerichtet. Im Obergeschoss teilen sich drei Zimmer ein Badezimmer, daher für Familien mit Kindern geeignet. Ein sehr reichhaltiges Frühstück, das bei gutem Wetter auf der Terrasse serviert wird. Auf Vorbestellung können Sie auch ein vorzügliches Abendessen ordern. Entfernungen: Flughafen 13 km, Horta 4 km, Strand Praia do Almoxarife 3 km, Naturreservat Caldeira do Faial 19 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 26 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 21 km

36

Besuchen Sie „Ponta dos Capelinhos“ auf Faial


Unterkunftsvorschläge auf FAIAL Casas d’Arramada, Cedros, 3* Die Anlage liegt an einer herrlichen 10‘000 m2 grossen grünen Lage in „Cedros“ im Norden der Insel. Die 6 Steinhäuser aus dem 19. Jahrhundert, die vom eigenen Besitzer geführt werden, wurden mit viel Liebe zum Detail total renoviert und das Traditionelle mit der Moderne gepaart. Sie befinden sich an einer Hanglage und verfügen alle über eine fantastische Ozeansicht. Die Häuser verfügen über 1, 2 oder 3 Schlafzimmer, Wohn/Esszimmer, Badezimmer, eingerichtete Küche, TV, CD-Player, Gartenabschnitt mit Sitzgarnitur, Grillplatz und beherbergen 2 – 7 Personen. Im Garten befindet sich ein glasbedeckter, beheizter Swimmingpool mit wunderbarer Sicht über den Ozean. Eine Rezeption, eine Bar, ein Spielzimmer, Telefon, Fax und Internetanschluss sowie Velos (gegen Gebühr) stehen den Gästen zur Verfügung. Das Frühstück wird täglich in einem Korb mit frischem Brot und regionalen Produkten serviert. Entfernungen: Flughafen 15 km, Horta 20 km, Strand Praia da Fajã 3 km, Naturreservat und Vulcao dos Capelinhos-Museum 4 km

Residencial São Francisco, Horta, 3*

Quinta do Vale, Flamengos, 3*

Die gemütliche Familienpension liegt an einer Parallelstrasse zur Uferpromenade gleich hinter der Marina in Horta. Sie verfügt über 32 Zimmer, die zweckmässig mit Bad/ WC, TV und Telefon eingerichtet sind. Von den Zimmern zur Meerseite haben Sie einen schönen Blick auf die berühmte Marina von Horta und auf den Berg Pico. Ein schöner Frühstücksraum, dessen Wände mit den typischen blauweissen Azulejos verziert sind, sowie ein Fernsehzimmer runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 10 km, Strand Porto Pim 1,5 km, Strand Praia do Almoxarife 3 km, Naturreservat Caldeira do Faial 18 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 25 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 20 km

Diese familiäre, komfortable Quinta mit wunderschönem Blick nach Pico, liegt im Ort „Flamengos“ im Südosten der Insel und nur 5 km von der Inselhauptstadt Horta entfernt. Ein idealer Ort für Erholungssuchende! Sie verfügt über 10 rustikal, modern eingerichtete Zimmer, die alle über Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, TV und Telefon verfügen. Aufenthalts- und Frühstücksraum, Spielzimmer mit Billard, schön angelegte Gartenanlage mit Meerwasserpool und Sonnenliegen, Parkplätze und ein Fahrradverleih gehören ebenfalls zur Ausstattung des Hauses. Entfernungen: Flughafen 7 km, Horta 3 km, Strand Porto Pim 3 km, Strand Praia do Almoxarife 7 km, Naturreservat Caldeira do Faial 15 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 22 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 17 km

Besuchen Sie den Kratersee „Caldeira“ auf Faial

37


Unterkunftsvorschläge auf FAIAL I Quinta das Buganvilias, Castelo Branco, 3* Oberhalb des Meeres, im Süden der Insel, nur 9 km von Horta entfernt, ist dieses herrschaftliche Landgut in eine Blumen- und Obstbaumplantage eingebettet. Direkt vor der Quinta hält der Bus, der mehrmals täglich in die Inselhauptstadt fährt. In 3 renovierten, rustikalen Gebäuden sind 8 Zimmer und Appartements untergebracht. Die Appartements verfügen zusätzlich über einen Wohn-/Essraum und eine Küchenzelle. Alle verfügen über Bad/Dusche, WC, Klimaanlage, TV und Telefon. Ausserdem verfügt die Quinta über einen Speiseraum, Bar und Aufenthaltsräume. Entfernungen: Flughafen 1 km, Horta 9 km, Zentrum Castelo Branco 100 m, Strand Porto Pim 10 km, Strand Praia do Almoxarife 14 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 15 km, Vardouro- Naturschwimmbecken 10 km

Quinta da Meia Eira, Castelo Branco, 3* Das Haus liegt in „Castelo Branco“, ein Dorf im Süden der Insel , 10 km von Horta entfernt. Es besteht aus 2 Landhäusern aus dem 19. Jahrhundert, die komplett renoviert wurden. 9 geräumige Zimmer und Suiten mit Meersicht sind alle mit Bad/WC, Klimaanlage, TV und Ozeanblick ausgestattet. Ein Frühstücksraum mit Sicht auf den etwa 5 Hektar grossen Garten, welcher sich bis zum Meer hinunter erstreckt, sowie ein Wintergarten stehen den Gästen zur Verfügung. Es ist der richtige Platz für Ruhesuchende. Entfernungen: Flughafen 2 km, Horta 10 km, Strand Porto Pim 10 km, Strand Praia do Almoxarife 14 km, Naturreservat Vulcao dos Capelinhos 15 km, Vardouro-Naturschwimmbecken 10 km

38

Muss man gesehen haben: das „Café Peter“ in Horta


L Insel Terceira (Zentralgruppe) – die Dritte Insel Hauptstadt Angra do Heroísmo, Fläche 399,8 km2, Länge 29 km, Breite 17,5 km, Küstenlinie 110 km, Einwohnerzahl ca. 56‘000. Ihr Name verdankt die Insel der Tatsache, dass sie als dritte Insel des Archipels entdeckt wurde. Sie ist aber auch die drittgrösste Insel der Azoren. Hauptstadt der Insel ist „Angra do Heroísmo“. Hier liegt der Hafen, in dem vor Jahrhunderten Schiffe vor Anker lagen, die Gewürze aus Asien oder Silber und Gold aus Amerika geladen hatten. Die schnurgeraden Strassen der Stadt versetzen Sie in Gedanken zurück in die Zeit des 17. und 18. Jahrhunderts. Auf dem Schachbrett aus grünen Wiesen und Feldern sehen Sie weisse Milchkühe grasen. Dazwischen die bunten Pinselstriche der „Imérios“ inmitten der sonst weissen Häuser. Dazu Gelächter und die Tänze der männlichen Jugend, die sich in einer friedlichen Stierkampf-Variante, der „Tourada à corda“, versucht. Zur Entspannung dann eine ruhige Runde Golf zwischen den starken Stämmen der japanischen Zedern (Cryptomeria japonica). Auf der Insel Terceira findet der Besucher ein Kaleidoskop aus Formen, Farben und Gerüchen, in dem sich Gegenwart und Vergangenheit harmonisch vereinen.

Angro do Heroísmo – Weltkulturstadt Wegen seiner beispielhaften Stadtentwicklung aus dem 16. Jahrhundert inmitten des Atlantiks, wurde Angra do Heroísmo von der UNESCO zur Weltkulturstadt erklärt. Strassen, in denen die Architektur vergangener Zeiten erhalten ist, Kirchen, Paläste und die Kapellen São Carlos, Fontinha, São Brás und Lajes; die Meisterwerke der Volksarchitektur, die sogenannten „Impérios“, die dem Heiligen Geist gewidmet sind.

Der 18-Loch-Golfplatz ist ein Eldorado für Golfer und das fischreiche Meer ist ein Paradies für HochseeAngler. Sportbegeisterte haben ausserdem die Möglichkeit zum Tauchen, Windsurfen und Segeln. Entlang der felsigen Küste wurden Schwimmbäder angelegt, die zu einem erfrischenden Bad einladen. Ilha Terceira Golf Club, Terceira Dieser Golfplatz ist in der Nähe von Praia da Vitória,

12 -15 Fahrminuten vom Flughafen Lajes entfernt gelegen. Der 18 Loch, PAR 72-Golfplatz wurde 1954 von den Amerikanern der Lajes Air Force gegründet. Die Anlage liegt bei Agualva, ca. 10 Kilometer vom Flughafen und 13 Kilometer von Angra do Heroísmo entfernt. Ge­spielt wird zwischen Pinien, Blumen und Naturseen. Loch 10, 17 und 18 sind etwas für wahre Könner! Der Kurs hat eine Länge von 5‘965 Metern. Restaurant, Bar, Pro-Shop, Putting Green, Driving Range und

Wandern, entdecken und Golf spielen Terceira ist nicht nur Geschichte und Kultur. Es gibt hier auch grüne Landschaften, die zu Wanderungen einladen. Berge, die den Blick auf blühende Felder, das Meer und den Himmel freigeben. Der seltsame Kratersee von Guilherme Moniz mit einem Umfang von 15 km sowie die Grotten von Algar do Carvão mit ihren Wänden aus Lava und Basalt.

Bewundern Sie die Weltkulturstadt „Angra do Heroísmo“ auf Terceira

39


Insel Terceira (Zentralgruppe) – die Dritte Insel U 2 Tennisplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Eine Insel, auf der man gerne feiert und geniesst Von Mai bis September finden auf der Insel mehrere traditionelle und farbenprächtige Volksfeste statt. Es sind Feste zu Ehren des Heiligen Geistes, bei denen in allen Ortschaften die Krönung des „Kaisers“ gefeiert wird, gefolgt vom eigentlichen Fest, bei dem auch die

kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen. Daneben gibt es die „Sanjoaninas“ mit einem folkloristisch interessanten Umzug. Und natürlich sind die Zuschauer immer wieder begeistert von den volksfestartigen Stierkämpfen „Tourada à corda“. Bei allen Festlichkeiten erleben Sie die Gaumenfreuden der traditionellen Küche mit den exotischen Gewürzen des „Alcatra“, Blutwürsten und Tintenfischen, den zahlreichen köstlichen Süssspeisen und dem Biscoitos-Wein, dessen lange und malerische Geschichte in einem eigenen Museum erzählt wird.

Strand auch für Kinder. Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Sopa do Sprito Santo: Die typische Heilig Geist-Suppe mit Fleisch und Gemüse • Alcatra: Rindfleischgulasch in Rotweinsosse • Coelho de Molho de Vilao: Kaninchen in pikanter Sosse • Sarapatel: Schweinefleischgulasch • Alfenim: Zuckerspezialität • Docaria Conventual: Süssigkeiten

Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Terceira Rund um Biscoitos: 11,5 km, 3,5 Stunden Rund um Doze Ribeiras: 9 km, 3,5 Stunden Serreta-Lagoinho: 7 km, 2,5 Stunden Monte Brasil: 7,5 km, 2,5 Stunden Rund um Serreta: 11,5 km, 4 Stunden Rund um den Parque Florestal da Serreta: 13,2 km, 4,5 Stunden

Restauranttipps Adega Lustianta (Angra do Heroísmo), Casa da Roda (Angra do Heroísmo), O Pátio (Angra do Heroísmo), Boca Negra (Largo Santo Antõnio), O Pescador (Praia da Vitória), Atlantis (Biscoitos), Mariscos (Porto dos Biscoitos), Beira Mar (Port do São Mateus), O Barrigada (Feteira), Dakota (Lajes), Tropical Point (Praia da Vitória)

Baden Terceira hat eine Küstenlinie von 110 km. Einige empfehlenswerte Badeorte mit Sandstränden sind Porto Martins, Baia do Refugo, Baia da Silveira, Baia das Salgueiros und Baia da Salga. Der längste Sandstrand der Azoren ist in Praia da Vitória. Es ist ein sicherer

40

Besuchen Sie „Biscoitos“ auf Terceira


Unterkunftsvorschläge auf Terceira Die Hauptstadt der Insel, Angra do Heroísmo, liegt an der Südküste von Terceira. Hotel Terceira Mar, Angra do Heroísmo, 4* Das gepflegte Erstklasshotel ist nur zehn Gehminuten vom Stadtzentrum von „Angra do Heroísmo“ entfernt gelegen. Es liegt direkt an der Bucht von Fanal, umgeben von einem schönen Garten und bietet eine atemberaubende Aussicht auf das Meer und den Monte Brasil. Die 139 Zimmer sind alle mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV, Minibar, Klimaanlage und Balkon mit Meersicht ausgestattet. Restaurant, Bar, Swimmingpool mit Poolbar, Sonnenterrasse, Lesezimmer, Spielzimmer, Souvenirshop, Coiffeur, GratisParkplätze und ein direkter Zugang zum Meer runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 20 km, Monte Brasil 1 km, Terceira-Golfplatz 15 km

Sport/Freizeit: Meerwasserpool im Garten, Süsswasser-Hallenbad, Jacuzzi, Sauna, Dampfbad, Massage, Fitnesscenter, Tennisplatz, Tischtennis, Billard

Hotel do Caracol, Angra do Heroísmo, 4* Das Erstklasshotel liegt im westlichen Teil von „Angra do Heroísmo“. Es liegt direkt am Atlantischen Ozean, vor dem Berg Monte Brasil, in einer prachtvollen Gartenanlage. Das Hotel bietet 100 Zimmer und Suiten, alle sind mit Bad/ WC, TV, Telefon, Minibar, Klimaanlage, Safe, Föhn, Internetanschluss, Balkon (teilweise mit Ozeanblick) ausgestattet. Ein ausgezeichnetes Restaurant, das einheimische und internationale Gerichte bietet, sowie eine Snack Bar und eine Bar mit fantastischem Ausblick über den Atlantik stehen den Gästen zur Verfü­gung. Entfernungen: Flughafen 20 km, Terceira-Golfplatz 15 km

Sport/Freizeit: Health Club mit Sauna, Türkischem Bad, Whirlpool, Fitnessraum, geheiztem Hallenbad und Gymnastikraum. Zwei Swimmingpools und eine Tauchschule runden das Angebot ab. Zusätzlich sind Wellnessangebote vorhanden.

Geniessen Sie die Aussicht vom „Monte Brasil“ auf Terceira

41


Unterkunftsvorschläge auf Terceira Residencial Monte Brasil, Angra do Heroísmo, 3* Sie liegt direkt im Zentrum von „Angra do Heroísmo“. Die Residencial verfügt über 32 Zimmer, alle sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet. Ein Frühstücksraum und eine Bar runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 19 km, Terceira-Golfplatz 9 km

Residencial A Ilha, Angra do Heroísmo, 3* Diese kleine gemütliche Residencial liegt im Stadtkern der Hauptstadt von Terceira „Angra do Heroísmo“. In nächster Nähe befinden sich viele Cafés, Restaurants und Bars. Der Hafen ist ebenfalls leicht zu Fuss erreichbar. Die 12 Zimmer sind einfach und zweckmässig eingerichtet und verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon und TV. Des weiteren verfügt die Residencial über einen Frühstücksraum sowie eine Bar. Entfernungen: Flughafen 24 km, Meer/Marina 100 m, Hauptplatz 100 m

Angra Garden Hotel, Angra do Heroísmo, 3* Das moderne Hotel liegt im Zentrum der historischen Altstadt „Angra do Heroísmo“, die 1983 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Es liegt direkt an einer schönen öffentlichen Parkanlage. Es verfügt über 120 Zimmer, alle sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn, Telefon, TV und Klimaanlage ausgestattet. Restaurant, Bar, Aufenthaltsräume, Konferenzsaal, Health Club mit Fitnessraum, Sauna, Jacuzzi, Hallenbad und Parkplätze runden das Angebot ab. Entfernungen: Flughafen 19 km, Terceira-Golfplatz 10 km

42

Besuchen Sie die Lava-Grotten „Algar do Carvão“ auf Terceira


Unterkunftsvorschläge auf TERCEIRA Quinta de Nossa Senhora das Mercês, Angra do Heroísmo, 4* Die Quinta ist ein Gut von grossem historischem und kulturellem Wert. Sie liegt am Meeresufer in „Angra do Heroísmo“ und erstreckt sich über 35’000 m2 in das Landesinnere. Die Quinta bietet 12 hochwertig ausgestattete Zimmer und Suiten. Alle sind mit Bad/WC, Föhn, Telefon, TV, Radio, Klimaanlage, Internetanschluss und Bademantel ausgestattet. 4 Zimmer haben einen eigenen Garten und 2 Zimmer einen traumhaften Ozeanblick. Zudem stehen den Gästen 3 stilvolle Salons mit wunderbarem Ozeanblick, ein Restaurant, ein Frühstückssaal, eine Bar, ein Türkisches Bad, ein wunderschöner Park mit Meerwasserswimmingpool, Whirlpool, Fitnessraum, Tennisplatz (Teppichbelag), Bibliothek, Konferenzraum, Kapelle, Spielsalon, Billard, Tischtennis und ein Putting Green (Golf) zur Verfügung. Verleih von Fahrrädern, Kajaks, Tauchausrüstungen gegen Gebühr. Entfernungen: Flughafen 22 km, Meer 50 m, Angra do Heroísmo 1,5 km, Terceira-Golfplatz 11 km

Sport/Freizeit:

Hallenbad, Sauna, Fitnessraum, Tennisplatz mit Flutlicht, Tischtennis, Vol

Sehenswert ist der Naturpark „Matade Serreta“ auf Terceira

43


Unterkunftsvorschläge auf Terceira Hotel Varandas do Atlãntico, Praia da Vitória, 3* Das Hotel ist direkt am breiten Sandstrand der Südostküste von Terceira und nur 50 m vom Hauptplatz/ Fussgängerzone von „Praia da Vitória“ entfernt gelegen. Es verfügt über 30 geräumige Zimmer, alle sind mit Bad/ WC, TV, Telefon, Klimaanlage und teilweise mit Ozeansicht ausgestattet. Es stehen den Gästen ein Frühstücksraum, eine Bar, ein Aufenthaltsraum mit TV und eine Sonnenterrasse mit Panoramablick zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 3 km, Angra do Heroísmo 20 km, Terceira-Golfplatz 9 km

Hotel Beira Mar, Angra do Heroísmo, 3* Dieses gemütliche Hotel liegt direkt im Zentrum von „Angra do Heroísmo“, gleich oberhalb des Hafens. Es verfügt über 30 Zimmer, alle mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV und Minibar ausgestattet. Die meisten Zimmer verfügen zusätzlich über einen kleinen Balkon sowie Sicht über die Bucht und den Hafen. Ein Aufenthalts­raum, ein Restaurant, das für sein ausgezeichnetes Essen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist, sowie eine Bar stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 19 km, Terceira-Golfplatz 10 km

44

Geniessen Sie die Ruhe am „Ginjal See“ auf Terceira


Unterkunftsvorschläge auf TERCEIRA Hotel Praia Marina, Praia da Vitória, 3* Das Hotel ist direkt am breiten Sandstrand der Südostküste von Terceira und nur einige Gehminuten vom Zentrum von „Praia da Vitória“ entfernt gelegen. Es verfügt über 28 geräumige Zimmer und Appartements, alle haben Bad/ WC, TV, Telefon, Klimaanlage, Internetanschluss und teilweise Ozeansicht. Es stehen den Gästen ein Restaurant, eine Bar, ein Aufenthaltsraum mit TV und Internetanschluss sowie private Parkplätze zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 3 km, Angra do Heroísmo 20 km, Terceira-Golfplatz 9 km

Residencial Teresinha, Praia da Vitória, 3* Diese gemütliche Unterkunft ist in „Praia da Vitória“ im Südosten der Insel gelegen. Die Residencial verfügt über 30 Zimmer, alle mit Bad/ Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet. Ein Früh­stücksraum, mehrere Aufenthaltsräume. Im grossen schönen Garten bietet eine Liegewiese die Möglichkeit zum Sonnenbaden und Relaxen. Entfernungen: Flughafen 3 km, Angra do Heroísmo 20 km, Terceira-Golfplatz 8 km

Residencial Salles, Praia da Vitória, 3* Die Unterkunft liegt direkt im Zentrum von „Praia da Vitória“ im Südosten der Insel. Sie ist wenige Gehminuten vom Strand entfernt gelegen. Die Residencial verfügt über 24 schöne Zimmer, alle mit Bad/Dusche, WC, Telefon und TV ausgestattet. Ein Frühstücksraum, ein Aufenthaltsraum, eine Kellerbar und eine Bar auf der Dachterrasse mit wunderschönem Blick auf die Bucht stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 3 km, Angra do Heroísmo 20 km, Terceira-Golfplatz 8 km

Geniessen Sie den Strand von „Praia da Vitória” auf Terceira

45


Insel Pico (Zentralgruppe) – Insel der Walfänger I Hauptstadt Madalena, Fläche 447,9 km2, Länge ca. 46,5 km, Breite ca. 16,1 km, Küstenlinie 126 km, Einwohnerzahl ca. 15‘000.

Pico ist die zweitgrösste Insel der Azoren. Sie ist bekannt für süffigen Wein, tiefschwarzes Gestein und viele Wale. Alles an dieser Insel erinnert an Riesen: der Berg „Pico“, der aus dem Meer zu wachsen scheint und mit 2‘351 m als Portugals höchster Berg bis in die Wolken ragt, die riesigen Pottwale, die sich geduldig von den Besuchern bestaunen lassen und die Menschen, die mit einem gigantischen Arbeitsaufwand die dunkle Lava in Häuser, Weinberge und bestellte Felder verwandelt haben. Die Insel zu besuchen bedeutet, in eine kleine Welt einzudringen, deren Bild über Jahrhunderte von Walfängen, Bauern und Fischern geprägt wurde. Der Besucher erlebt hier den Kontrast zwischen kahlen Hängen des alten Vulkans und den süssen Trauben und Feigen, zwischen weiten, atemberaubenden Ausblicken und eng an das Meer geschmiegten Dörfern.

Weisse und schwarze Häuser im lichten Wald Entlang der Küste, eingebettet in das frische Grün der Weinberge, sind die Ortschaften von Pico etwas Besonderes: ihre Häuser wurden aus schwarzen Lavablöcken gebaut, und Blumen sind allgegenwärtig – in Töpfen und in den zahlreichen Gärten. Daneben kleine Häfen, in denen sich bunte Fischerboote wiegen. Ein Einsiedlerhof auf der Höhe eines Hügels am Meer. Lajes, São Roque und Madalena sind drei Orte, die von Kunst und Geschichte zeugen. Auch in Gemeinden wie Calheta de Nesquim, São Jorge, São Mateus und Ribeirinha gibt es Kirchen, malerische Strassen und Gassen, die direkt am Meer enden, und Häuser inmitten von Weinbergen zu entdecken.

46

Walfänger und Pottwale Bis Ende des 19. Jahrhunderts kamen Walfänger aus Amerika nach Pico, um hier den Pottwal zu jagen und Harpuniere anzuheuern. Danach kam die Zeit, in der man in schlanken Ruderbooten dem Walfang nachging. Eine Zeit des Kampfes zwischen Mensch und dem Giganten des Meeres, der oft genug in einer Tragödie endete. Heute erzählt die Insel in zwei Museen (Museo das Baleiros in Lajes und Museo Industrial da Baleia in Sao Roque do Pico) mit filigranen Exponaten aus Walzähnen und Walknochen von der Geschichte des Walfangs. Besucher können von Booten aus die imposanten Pottwale und die anmutigen Spiele der Delfine beobachten.

Baden Pico hat eine Küstenlinie von 126 km. Sandstrände muss man auf Pico lange suchen. Rund um die Insel hat es allerdings verschiedene Naturschwimmbecken. Eine Gebirgsinsel für Erkundungsreisen Für Naturliebhaber ist Pico ein Paradies für herrliche Spaziergänge oder Wanderungen entlang der Küste, durch die Weinberge, über die sanften Hänge des Gebirges, über die weite und grüne Hochebene mit ihren kleinen Kraterseen und über die Lavafelder. Dem Bergsteiger bietet sich der Vulkankegel des Pico (2’351 m) an, Vögel und Pflanzen sogen dafür, dass Vogelkundler und Botaniker auf ihre Rechnung

Besteigen Sie den „Pico“, den höchsten Berg Portugals


Insel Pico (Zentralgruppe) – Insel der Walfänger

kommen – und immer wieder die unbeschreibliche Aussicht über das Meer und auf die nahegelegenen Inseln Faial, São Jorge und Graciosa. Ein Besuch der Natur­schutz­gebiete „Lagoa do Caiado” und “Caveiro and Mistério da Prainha” wird sich bestimmt lohnen. Die Höhlen von „Frei Matias”, “Silveira” und “Montanheiros” sind für Höhlenforscher und Entdecker ein Muss.

Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Caldo de Peixe: Fischsuppe • Bolo de Milho: Fladenbrot aus Maismehl • Sopa do Sprito Santo: Die typische Heilig-Geist Suppe mit Fleisch und Gemüse • Molha de Carne: Fleischgulasch mit Kartoffeln im Steinguttopf • Torresmos de Porco: Schweinekotelett • Arroz Doce: süsser Milchreis

Restauranttipps A Parisina (Madalena), Golfinho (Madalena), Aguas Cristakinas (São Roque), O Ancoradouro (Aeira Larga), Furna (Furna de Sabto Antõnio), Lagoa (Largo de São Pedro), Terra e Mar (Küstenstrasse Richtung Arrife), Marisqueira de Manuel Maciel (São Joao), O Lavrador (Silveira)

Schon die Zaren tranken den Wein von Pico Die Reben wachsen auf Lavaboden und werden durch niedrige Mauern aus schwarzem Stein vor dem Wind geschützt. Unter diesen Bedingungen wird ein „Tropfen“ angebaut, der schon am Hof der russischen Zaren serviert wurde und auch heute bei Weinkennern Anklang findet. Besuchen Sie die „Adega Cooperativa“ (Weinkeller) und degustieren Sie den berühmten Wein „Verdelho“! Als Andenken an die Insel kann man natürlich eine Flasche dieses aussergewöhnlichen Weines oder auch die feinen Spitzen, die von den geschickten Frauen der Insel in Handarbeit angefertigt wurden, mit nach Hause nehmen. Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Pico Caminhos de Santa Luzia, 10,5 km, 3 Stunden Ponta da Ilha, 10 km, 3 Stunden Vinhas da Criacao Velha, 8 km, 2 Stunden

Besuchen Sie das Naturschutzgebiet „Lagoa de Caiado“ auf Pico

47


Unterkunftsvorschläge auf Pico Aldeia da Fonte, Lajes do Pico, 4* Das Hotel liegt an einer einmaligen Hanglage im „Lajes do Pico“, im Süden der Insel, direkt über dem Meer, ca. 40 Autominuten vom Hafen Madalena entfernt. Ein Meeresschwimmbecken ist nur 5 Gehminuten entfernt. Die 6 Trakte mit 18 geräumigen Zimmern, Studios und Suiten liegen mitten in einem riesigen Privatwald mit unzähligen seltenen Bäumen, Blumen und mehreren Weingärten. Die Trakte sind als inseltypische Häuser aus dunklem Lavastein gebaut. Alle Zimmer verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon und Zentralheizung. Die Studios haben zusätzlich eine Kochnische, die Suiten zusätzlich einen Wohnraum. Die Wohneinheiten bieten Platz für bis zu 5 Perso­nen. Ein Restaurant, ein Salon mit Bar und die wunderschöne, sehr gepflegte Gartenanlage stehen den Gästen zur Verfügung. Vom Haus aus kann man Wanderungen, Vogel­beobachtungen, Velotouren, Wal- und Delfinbeobachtungen, Tauchen oder Ausflüge unternehmen. Nahe dem Hotel befindet sich die ehemalige Walfangstation. Ein Besuch im Walmuseum, direkt am Hafen in Lajes, wird sich lohnen. Gleich neben dem Museum starten die Ausfahrten zum „Whale Watching“. Entfernungen: Flughafen 35 km, Lajes do Pico 3 km, Pico 20 km, Sao Roque 20 km, Capitao See 17 km

O Zimbreiro, Piedade, 3* Diese charmante Unterkunft liegt im Dorf Piedade. Bis zur nächsten Ortschaft Porto do Calhau mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants etc. sind es nur ein paar Fahrminuten. Die insgesamt 5 Zimmer verteilt auf 3 Häuser sind alle zweckmässig eingerichtet und verfügen über ein eigenes Bad/Dusche, WC und Terrasse und bieten Blick auf das Meer, São Jorge und Terceira. Im wunderschönen Garten befindet sich der Pool mit Liegestühlen. Auf Vorbestellung wird Sie der Hausherr gerne mit einem Abendessen aus lokalen Produkten verwöhnen. Das Frühstück wird im Aufenthaltsraum oder auf der Terrasse serviert. Gratis WIFI und ein Computer zur kostenlosen Nutzung im Haupthaus runden das Angebot ab. Geniessen Sie unbeschwerte Tage und wunderschöne Sonnenuntergänge im „O Zimbreiro!“ Bis zum nächsten Restaurant sind es einige Fahrminuten. Wir empfehlen einen Mietwagen! Entfernungen: Flughafen 25 km, Ortszentrum 1km, Lajes do Pico 20 km, São Roque 13 km

48

Den „Pico“ zu besteigen ist eine Herausforderung für Wanderer


Unterkunftsvorschläge auf PICO L’Escale de L’Atlantic, Morro de Baixo-Piedade, 3* Die wunderschöne Anlage ist im Dorf „Piedade“ im Nordosten der Insel, nur 5 Gehminuten vom Zentrum des Dorfes und Hafen Porto de Calhau, wo man baden, tauchen und einkaufen kann, gelegen. Das Schweizer Besitzerpaar sorgt persönlich liebevoll zum Wohl der Gäste. Das Haus bietet nur 6 Zimmer. Alle verfügen über Bad/Dusche/WC und einen fantastischen Ozeanblick bis zur Nachbarsinsel „São Jorge“. Ein Esszimmer, in dem das Frühstück und das Abendessen (nach Vorbestellung) aus eigenen Produkten konsumiert wird, eine Terrasse mit herrlicher Ozeansicht, totale Ruhe und eine einmalige Natur erwarten Sie. Einfach zum Relaxen und Geniessen. Bis zum nächsten Restaurant sind es einige Fahrminuten. Wir empfehlen einen Mietwagen! Entfernungen: Flughafen 22 km, Ortszentrum 0.5 km, Lajes do Pico 20 km, São Roque 12 km

Pocinho Bay, Pocinho, 3* Das Haus liegt in „Pocinho“ an der Westküste von Pico, mit traumhaftem Blick auf den Ozean sowie die Insel Faial. Eine ruhige Unterkunft mit landestypischem Ambiente. Alle Zimmer sind mit Bad, WC, Telefon, TV, Minibar, Safe und Internetanschluss ausgestattet. Ein Frühstücksraum mit kleinem Garten, ein Swimmingpool und ein überdachter Aufenthaltsbereich im Freien mit Hängematten und Korb­sesseln runden das Angebot ab. Bergtouren zum Pico können vor Ort organisiert werden. Bis zum nächsten Restaurant sind es einige Fahrminuten. Wir empfehlen einen Mietwagen! Entfernungen: Flughafen 30 km, Madalena 10 km

Relaxen und entspannen Sie sich auf den Azoren

49


Unterkunftsvorschläge auf Pico Adegas do Pico, Prainha, 3* Restaurierte und neu eingerichtete sympathische kleine Steinhäuser ohne den ursprünglichen Charakter verloren zu haben. Diese liegen im Dorf „Prainha“ im Nordosten von Pico direkt am Atlantik bzw. maximal 300 m davon entfernt. Von hier aus geniessen Sie eine spektakuläre Sicht auf die benachbarte Insel „São Jorge“. Die „Adegas“ bestehen aus 1 oder 2 Schlafzimmern, 1 Wohnzimmer, 1-2 Bade­zimmern, eingerichteter Küche und einer Terrasse mit Atlantiksicht. Die „Adegas“ sind für Selbstversorger geeignet. 2 Supermärkte, ein Restaurant, eine Pizzeria, Bars und Einkaufsgeschäfte sind in einigen Gehminuten erreichbar. Die Besitzerin kümmert sich persönlich um das Wohl der Gäste und hilft gerne bei der Reser­vati­on von verschiedenen Ausflügen und gibt Tipps für verschiedene Aktivitäten auf Pico, wie Wanderungen, Delfin- und WalBeobachtungen, Reiten, Fischen oder den Pico zu besteigen. Bett- und Frottéwäsche sind im Preis inbegriffen. Entfernungen: Flughafen 22 km, Ortszentrum 500 m, Lajes 20 km, São Roque 12 km

Bela Vista Lodge, Lajes do Pico, 3* Der Familienbetrieb ist am Atlantik, am südlichsten Punkt der Insel, 100 m vom Ozean, im Zentrum von „Lajes do Pico“ und nur 50 m vom Walmuseum entfernt gelegen. Er bietet Gästezimmer sowie Studios für max. 3 Personen und 2-Zimmer-Appartements für max. 4 Personen. Gesamtkapazität von 36 Betten. Die Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon, Minibar und TV ausgestattet. Die Studios und Appartements sind zusätzlich mit Kochnische mit Geschirr, Waschmaschine, Bügeleisen und Bügel­brett ausgestattet. Ein Frühstücksraum steht den Gästen zur Verfügung. Die Besitzerfamilie der Lodges bietet Bootsausflüge zu Delfin- und Walbeobachtungen an. Entfernungen: Flughafen 37 km, Madalena 32 km, Pico 20 km, Meeresschwimmbecken 100 m

Residencial Whale´come ao Pico, Lajes do Pico, 2* Die neu restaurierte Residencial liegt direkt am Hafen von „Lajes do Pico“, im Süden der Insel, gleich neben dem Walmuseum und der Walbeobachtungsstation „Espaço Talassa“ und bietet einen grossartigen Blick auf den Pico und auf den Atlantik. Das traditionelle Steinhaus hat 10 Zimmer. Alle sind mit Bad, WC, TV und Telefon ausgestattet. Fast alle Zimmer sind mit Blick auf den Ozean und bieten Platz für 2-4 Personen. Es hat einen Frühstücksraum und eine kleine gemütliche Bar, in der bis 21 Uhr kleine Snacks serviert werden. Die Residencial gehört zur „Espaco Talassa“ Delfin- und Walbeobachtungs­ station. Die Unterkunft ist ausschliesslich für Gäste, die Wahl- und Delfin­beobach­ tungsfahrten reservieren möchten. Angeboten werden auch Pakete für Schwimmen und Tanzen mit Delfinen. Über Angebote beraten wir Sie gerne. Entfernungen: Flughafen 37 km, Madalena 32 km, Pico 20 km, Meeres­schwimm­ becken 3 km

50

Die Höhlen von „Frei Matias“ auf Pico werden Sie begeistern


Unterkunftsvorschläge auf PICO Residencial Pensão Montanha, São Roque do Pico, 2* Das typisch azoreanische Berghaus befindet sich bei „São Roque do Pico“ in ruhiger Hanglage im Norden der Insel, inmitten von zahlreichen Blumen, Bäumen und Pflanzen. Das wunderschöne Natur­schwimmbecken können Sie bequem zu Fuss erreichen. Das Haus verfügt über 16 Zimmer. Alle sind mit Bad, WC, Telefon, TV und Terrasse ausgestattet. Früh­stücksraum, Aufenthaltsraum mit Kamin, TV, Bar, Terrasse. Viel Ruhe erwartet Sie! Entfernungen: Flughafen 20 km, Ortszentrum und Hafen 900 m, Naturschwimmbecken 2 km, Madalena Hafen 30 km, Sao Roque 4 km

Miradouro da Papalva Guesthouse, São João, 3* Das familiäre Gasthaus liegt an fantastischer Lage im Dorf São João, im Süden der Insel Pico. Das Besitzerpaar kümmert sich persönlich und liebevoll um seine Gäste und gibt gerne Tipps für Ausflüge in die Umgebung. Die insgesamt 3 Zimmer und 1 Suite verfügen alle über ein Schlaf-/Wohnzimmer mit Sitzecke, Sat.-TV, Internetanschluss, Kitchenette mit Mikrowelle, Kühlschrank und Kaffeekocher. Jede Unterkunft bietet einen fantastischen Meerblick und hat ein eigenes Badezimmer mit Jacuzzi-Badewanne. Im Garten des Hauses gibt es Liegestühle und eine OpenAir-Küche zur Mitbenutzung. Wäscheservice auf Anfrage und gegen Gebühr. Ausserdem werden vor Ort Fahrräder vermietet und diverse Ausflüge angeboten. Entfernungen: Flughafen 27 km, Lajes do Pico 9 km, Madalena 23 km

Casa do Comendador, São Roque do Pico, 3* Das „Haus des Kommandanten“ reflektiert die architektonische Finesse des 19. Jahrhunderts und wird vom Besitzer persönlich geführt. Es liegt in „São Roque do Pico“ im Norden der Insel an einer ruhigen Lage mit schöner Sicht auf den Atlantik sowie die Insel São Jorge. Es hat 8 geräumige Zimmer, alle mit Bad/Dusche, WC und SAT-TV ausgestattet. Ein Speisesaal, ein Aufenthaltsraum, ein Leseraum mit Bibliothek, Internetanschlüsse (kostenfrei) und Fahrräder stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 20 km, Ortszentrum und Hafen 1 km, Naturschwimmbecken 2 km, Madalena Hafen 30 km, São Roque 4 km

Schon die Zaren tranken den Wein von Pico

51


Insel Graciosa (Zentralgruppe) – die weisse Insel I Hauptstadt Santa Cruz, Fläche 60,9 km2, Länge ca. 12,5 km, Breite ca. 8,5 km, Küstenlinie 39 km, Einwohnerzahl ca. 4‘800. Graciosa ist die zweitkleinste Insel der Azoren. Eine riesige Grotte, tief im Innern der Erde. Weinberge inmitten von Mauern aus schwarzem Stein. Die weisse Silhouette einer Windmühle, die sich vor dem Blau des Himmels abzeichnet. Die Ruhe eines scheinbar vollkommen von der Erde gelösten Lebens, das allein dem Rhythmus der Jahreszeiten gehorcht. Dies ist die Welt der kleinen Insel Graciosa, gerahmt von der weissen Gischt des Meeres. Hier wird jeder Ferientag zur Erholung, hier findet man Ruhe.

Weinberge, Kunstschätze und kulinarische Genüsse Bei Wanderungen auf Graciosa bewegt man sich zwischen den schachbrettartigen grünen Mustern der Weinranken und den schwarzen Steinmauern aus Lava. Die sanften Rundungen der Berge bieten eine atemberaubende Aussicht. In Furna do Enxofre kann man das Innere eines erloschenen Vulkans besichtigen, in dem man von der üppigen Vegetation aus in einen geheimnissvollen unterirdischen See gelangt. Entlang der Küste gibt es viele Buchten und traumhafte kleine Inseln zu entdecken. Einige der weissen Häuser in Santa Cruz sind bereits mehr als zweihundert Jahre alt. In der Pfarrkirche werden 500 Jahre alte Bildtafeln aufbewahrt, bedeutsame Werke der portugiesischen Malerei. Überall dort, wo es Weinberge gibt, wird auch Wein getrunken. Die Weiss- und Rotweine von Graciosa passen ausgezeichnet zu frischem Fisch und Meeres­früchten oder zu den Fleischgerichten der Region. Den Abschluss einer Mahlzeit bilden die traditionellen Süss­speisen und ein Glas des Branntweines, der hier noch traditionell in Kupfergeräten gebrannt wird.

52

Geniessen Sie ruhige Ferien und Erholung auf Graciosa


Insel Graciosa (Zentralgruppe) – die weisse Insel Ferien auf Graciosa sind einfach, gesund und erholsam. Wenn man die Insel wieder verlässt, verlässt man eine Welt, in der es scheint, als sei die Zeit stehen geblieben. Baden Graciosa hat eine Küstenlinie von 39 km. Einige empfehlenswerte Badeorte sind Praia, Fonte da Areia und in Carapacho (warme Thermalwasserquelle). Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Graciosa Serra Branca – Praia, 7 km, 2,5 Stunden Volta a Caldeira – Furna do Enxofre, 9 km, 3 Stunden Serra Branca – Praia, 8,3 km, 2 Stunden Volta a Caldeira – Furna do Enxofre, 11,5 km, 3 Stunden

Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Caldeirada de Peixe: Fischeintopf mit allerlei Meeresfrüchten • Capuchos: Kapuziner • Mariscos: Meeresfrüchte • Queijadas da Graciosa: Käseküchlein • Peixe a molho de pescador: Fisch in saurer Sauce • Massa sovada: Nachtisch • Encharcados de Ovos: Eierkuchen • Pasteis de Arroz: Reiskuchen

Restauranttipps A Coluna (Santa Cruz), Costa do Sol (Santa Cruz), Dolphin (Carapacho), Estrela do Mar (Folga)

Moinho de Pedra, Praia (São Mateus), 3* Windmühlen sind die Wahrzeichen von Graciosa. In einer können Sie übernachten. Die ehemalige Windmühle „Moinho de Pedra“ bietet insgesamt 4 Appartements für 2-4 Personen an. Jedes verfügt über eine vollständig eingerichtete Küche mit Mikrowelle, Toaster, Geschirrspüler etc.. 1-2 Schlafzimmer, Bad/Dusche, WC und ein Wohnzimmer komplettieren die Einrichtung. Durch die direkte Meerlage haben Sie eine schöne Aussicht auf die vorgelagerte Insel „Praia“. Zum einzigen Sandstrand von Graciosa sind es 300 m. Entfernungen: Flughafen 9 km, Santa Cruz da Graciosa 6 km, Sandstrand 300 m

Schwimmen Sie in den Thermen von „Carapacho“ auf Graciosa

53


Unterkunftsvorschläge auf Graciosa I Residencial Ilha Graciosa, Santa Cruz da Graciosa, 3* Die kleine Pension, die sich vor allem durch ihre familiäre und gemütliche Atmosphäre auszeichnet, liegt nur ca. 500 Meter vom Zentrumsplatz in „Santa Cruz da Graciosa“, des Insel-Hauptortes, entfernt. Sie finden dort Restaurants, Cafes und Bars. Die Residencial ist in historischen Gebäuden untergebracht, die sorgfältig renoviert wurden. Es hat 16 Zimmer, alle sind mit Bad/Dusche, WC, Telefon, TV und Mietsafe ausgestattet. Sie verfügt über einen Frühstücksraum, eine originelle Bar mit altertümlicher Weinpresse, eine Terrasse sowie einen Aufenthalts- und Fernsehraum mit Kamin, 2 Tennisplätze und Gratis-Parkplätze. Entfernungen: Flughafen 2,5 km, Zentrum 500 m, Naturschwimmbecken 700 m

Residencial Santa Cruz, Santa Cruz da Graciosa, 2* Diese familiäre Residencial liegt nur 5 Gehminuten vom Zentrumsplatz des Inselhauptortes „Santa Cruz da Graciosa“ mit mehreren Restaurants, Bars und Cafés entfernt. Sie verfügt über 19 Gästezimmer die zweckmässig eingerichtet sind und über Bad/Dusche, WC, Radio, TV und Telefon verfügen. Einige der Zimmer sind mit Klimaanlagen ausgestattet. Ein Frühstücksraum. Die Entfernung zum Meer mit mehreren Bademöglichkeiten beträgt ca. 500 m. Entfernungen: Flughafen 2,5 km, Zentrum 500 m, Naturschwimmbecken 700 m

54

Steigen Sie 184 Stufen hinauf zum „Furna do Enxofre“ auf Graciosa


a Insel São Jorge (Zentralgruppe) – die Wanderinsel Hauptstadt Velas, Fläche 245,6 km2, Länge 54,3 km, Breite 6,8 km, Küstenlinie 128 km, Einwohnerzahl ca. 9‘500. São Jorge gleicht entgegen allen anderen acht Azoreninseln einer langen Nadel. Eine unvorstellbare Vielfalt an Grüntönen bedeckt Täler und Berge, wohin man auch blickt. Der Blick auf die bergige Nachbarinsel Pico, die Ruhe weiträumiger Landschaften, nur unterbrochen vom Zwitschern der Vögel und vom Schrei des Milans: Das ist São Jorge, das gigantische Schiff aus Stein, das hier auf ewig im Meer verankert liegt. Die Insel ist kaum touristisch erschlossen. Ein Ferienort für den engen Kontakt mit der Natur.

Baden São Jorge hat eine Küstenlinie von 128 km. Am besten kann man in Fajã da Caldeira do Santo Cristo baden sowie an wenigen anderen Orten.

Die Insel für Wanderfreunde Ein Pfad windet sich zwischen Wiesen und Wäldchen bis hinauf in die Höhen der Serra do Topo. Ein anderer führt zum Fajã de Santo Cristo, ein Stück Land mit ein­em kleinen See, dicht am Meer. Spaziergänge und Wanderungen auf den zahlreichen Wegen von São Jorge, die noch heute von den Bauern, die dort ihre Äcker bestellen und ihre Kühe auf den grünen Wiesen weiden lassen, genutzt werden. In Manadas findet man die Kirche Ingeria Santa Barbara. Mit ihrer geschnitzten Zedernholzdecke zählt sie zu den schönsten Barockkirchen der Azoren. Wie weisse Farbtupfer verteilen sich die kleinen Dörfer in der ländlichen Umgebung entlang dem See und an den Steilhängen. Hier und dort haben sich kleine Betriebe angesiedelt, in denen die Milch der Kühe zu vortrefflichen Käsesorten verarbeitet wird, die den Auftakt zu einer gehaltvollen Mahlzeit bilden. Wanderungen durch São Jorge sind immer Entdeckungsreisen: Bezaubernde, unberührte Landschaften; Wolldecken auf alten Webstühlen, gewoben nach traditionellen Mustern; der von einem Vulkanausbruch halb verschüttete Turm einer alten Kirche. Der Wunsch, die verlorene Ruhe wiederzufinden, lässt viele immer wieder hierher zurückkehren.

São Jorge ist die Insel der Wanderfreunde

Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf São Jorge Zur Fajã do João Dias und zurück: 6,6 km, 2,5 Stunden Serra do Topo – Fajã dos Vimes: 5 km, 2,5 Stunden Pico do Pedro-Pico da Esperanca – Fajã do Ouvidor: 18 km, 4 Stunden Piquinho da Urze – Fajã dos Cubres: 8,6 km, 3 Stunden Rund um Norte Pequeno: 9,6 km, 3 Stunden Von Manadas nach Calheta: 13,8 km, 4,5 Stunden Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Caldeirada de Congro: Fischeintopf mit Meeraal • Molha de Carne: Fleischtopf • Torresmos de Porco: Schweinekotelett • Bolo de Véspera: Hartes Fladenbrot • Doce Branco: weisser Kompott • Espécies: Süssigkeit • Bolos de Coalhada: Milchkuchen • Rosquilhas de Aguardente: Schnapskuchen • Aguardente de Nespera e Angelica: Weinlikör-Brand Restauranttipps São Jorge (Velas), Valense (Velas), Manezinho (östlich des Hafens), O Caseiro (Santa Amaro), Solmar (Calheta)

55


Unterkunftsvorschläge auf São Jorge I Die Hauptstadt der Insel, Velas, liegt an der westlichen Südküste von São Jorge Jardim do Triângulo, Terreiros, 3* Auf ein 3500 m2 grosses Gartengrundstück verteilen sich drei moderne Ferienhäuser und das Haupthaus, welches 1797 im typisch azoreanischen Stil aus Naturstein erbaut wurde. Die Gäste können zwischen 4 Doppelzimmern und einem Studio wählen. Jedes Zimmer bietet Dusche/WC und eine eigene Terrasse. Das Studio hat ausserdem noch ein separates Wohnzimmer und eine Kitchenette. Das Frühstück wird Ihnen im Haupthaus serviert. Die deutsche Besitzerfamilie kümmert sich liebevoll um die Gäste und ist Ihnen gerne bei der Ausflugsplanung behilflich. Geniessen Sie eine Oase der Ruhe. Zum Fischerhafen mit Bademöglichkeit sind es nur 5 Gehminuten. Entfernungen: Flughafen 6 km, Velas 10 km, Fajã Grande 8 km

Hotel de São Jorge Garden, Velas, 3* Es liegt sehr ruhig über einem Naturschwimmbecken in „Velas“, direkt am Meer oberhalb der Steilklippen und nur 7 Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. 58 nett eingerichtete Zimmer. Alle verfügen über Bad/Dusche, WC, Telefon, TV, Minibar, Klimaanlage und kleinen Balkon mit herrlicher Sicht auf den Ozean sowie die Nachbarinseln Pico und Faial. Frühstücksrestaurant, Snackbar, Aufenthaltsraum, 2 Tennisplätze, schöner grosser Garten mit Liegewiese, Swimmingpool und Kinderplanschbecken (nur im Sommer in Betrieb), Sonnenschirme, Liegestühle und GratisParkplätze stehen den Gästen zur Verfügung. Entfernungen: Flughafen 5 km, Naturschwimmbecken 50 m, Ortszentrum 300 m

Quinta do Canavial, Velas, 3* Die zirka 200 Jahre alte Quinta mit Haupthaus, Nebengebäuden und hübscher Kapelle liegt in exponierter Höhenlage über dem Atlantik in Velas. Die erst kürzlich komplett renovierte Quinta bietet 13 Zimmer mit Bad, WC, TV, sowie 3 Appartements, die zusätzlich mit Wohnzimmer und Küche ausgestattet sind. Die meisten mit Ozeanblick. Eine verglaste Frühstücksterrasse mit reizvollem Panoramablick. Ein Restaurant, ein Swimmingpool sowie eine Bar runden das Angebot ab. Gegen eine kleine Gebühr können auch Fahrräder gemietet werden. Entfernungen: Flughafen 8 km, Ortszentrum 1km, Naturschwimmbecken 1km

56

Der Aussichtspunkt „Pico da Esperanca“ auf São Jorge ist ein Muss


Insel Flores (Westgruppe) – die Blumeninsel Hauptstadt Santa Cruz, Fläche 141,7 km2, Länge ca. 17 km, Breite ca. 12,5 km, Küsten­linie 72 km, Einwohnerzahl ca. 4‘000. Flores ist ursprüngliche, überwältigende Natur: Hügel und Berge, die steil zum Meer abfallen; der blaue Spiegel der sieben Kraterseen, die wie in Grün gefasste Edelsteine anmuten; Natur im ewigen Rauschen der Wasserfälle. Und natürlich die unendliche Blumenvielfalt, die die Insel mit allen Farben überzieht und der sie ihren Namen verdankt. Monatelang blüht es in allen Farben. Hortensien, Cannes und Montbrezien reihen sich an Strassenrändern, Wanderwegen und an den Ufern der Kraterseen entlag.

Erholsame Ferien zwischen Blumen Die Schönheit der Insel lädt ein zu Spaziergängen zwischen Hortensien, deren Blau die Insel prägt. Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen: Von See­spiegeln in der Tiefe der grün bewachsenen Krater bis zu den gigantischen Basalt­prismen der Felsen von Bordões. Und immer wieder der Horizont über dem Land und dem Meer, der Gesang der Vögel und die vielfältige Pflanzenwelt. Dem Besucher bieten sich viele Möglichkeiten, seine Ferien zu gestalten: Das fischreiche Meer lädt zwischen den bunten Felsen zum Tauchen ein. Man kann in den Berg­bächen Forellen angeln oder in den von der See ausgehöhlten Felsschwimm­becken baden. Die Orte Santa Cruz und Lajes, die im 15. Jahrhundert gegründet wurden, oder die malerischen Dörfer wie Fajãzinha oder Fazenda das Lajes tief im Tal oder in den Bergen, heissen den Besucher willkommen. Aktivurlaub oder Erholung – ein Aufenthalt auf Flores, der Insel inmitten der Natur, ist immer besonders erholsam. Baden Flores hat eine Küstenlinie von 72 km. Einige empfehlenswerte Badeorte sind Fajã de Lopo Vaz, Lajes das Flores, Fajã Grande oder am Wasserfall des Ribeira das Casas. Restauranttipps Balneario (Fajã Grande), Beira Mar (Lajes das Flores), Baleia Ocidental (Santa Cruz das Flores), Lita (Santa Cruz das Flores), O Alberto (Fazenda das Lajes)

Besuchen Sie „Lagoa Funda“ auf Flores

Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Bolo no Tijolo: Flaches Maisbrot • Caldeirada de Peixe: Fischeintopf mit allerlei Meeresfrüchten • Cozido de Porco: Gebratenes Schweinefleisch • Feijão com Cabeça de Porco: Schweinefleisch mit Bohnen • Linguica com Inhames: Teller mit geräucherten kleinen Fleischwürsten mit Yam-Wurzel Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf Flores Lajedo – Fajã Grande: 9 km, 2,5 Stunden Lajedo – Fajã Grande: 10,4 km, 3 Stunden Miradouro das Lagoas – Fajã Grande: 6,6 km, 2 Stunden Ponta Ruiva – Cedros: 3,3 km, 1 Stunde Miradouro das Lagoas – Poca do Bacalhau: 7 km, 2,5 Stunden

57


Unterkunftsvorschläge auf Flores U Die Hauptstadt der Insel, Santa Cruz das Flores, liegt an der Ostküste von Flores. Hotel das Flores, Santa Cruz das Flores, 4* Das im 2009 eröffnete Hotel liegt etwas ausserhalb von Santa Cruz bei der ehemaligen Walfabrik. 19 der insgesamt 26 modernen Zimmer bieten direkte Meersicht. Alle sind mit Bad/Dusche, WC, Föhn und Balkon ausgestattet. Ins Zentrum und zum Flughafen sind es ca. 15 Gehminuten. Das Hotel verfügt ausserdem über einen Pool, ein Restaurant, eine Bar und Parkplätze. Entfernungen: Santa Cruz das Flores 1,5 km, Flughafen 1,5 km, Naturschwimmbecken 800 m

Casa Argonauta, Fajã Grande, 3* Vor 300 Jahren wurde das Casa Argonauta als eines der ersten Häuser auf Flores erbaut. Ausserdem war es eines der ersten, welches eine Badewanne besass. Damals ein grosser Fortschritt für die kleine Azoren-Insel. Noch heute strahlt das Haus enorme Eleganz aus und dies dank der liebevollen Renovation seines italienischen Besitzers. Es werden 5 Doppelzimmer mit Dusche, WC, Föhn, Mini-Kühlschrank und einem Schreibtisch angeboten. Jedes ist individuell gestaltet und dekoriert. Die beiden Suiten bieten zusätzlich eine Terrasse, Wasserkocher, CD-Player und ein Schlafsofa für insgesamt bis zu vier Personen. Ausserdem steht ein Ferienhaus mit zwei Schlafzimmern, einem Wohnzimmer mit Schlafsofa, einer Küche und einem Gartensitzplatz zur Verfügung. Die Unterkunft befindet sich im Zentrum von Fajã Grande. Entfernungen: Flughafen 20 km, Badestrand Fajã Grande 2 km, Santa Cruz 20 km

58

Die Blumeninsel „Flores“ erwartet Sie


Unterkunftsvorschläge auf Flores Casas de Hospedes, Cedros, 3* Die Casas liegen nordöstlich von Flores in ruhiger und idyllischer Lage, direkt oberhalb der Steilküste des kleinen Dorfes Cedros. Von ihrem Ferienhaus aus haben Sie einen phantastischen Blick über das naturbelassene Grundstück direkt auf den Atlantik bis hin zur Nachbarinsel Corvo. Die 1999 erstellten Ferienhäuser verfügen je über ein Schlafzimmer, einen Wohnschlafraum, Dusche, WC, Küche mit Gasherd, Kühlschrank, Spüle, elektrische Heizung sowie Terrasse und einen kleinen Ziergarten mit Bestuhlung. Die Häuser sind für Selbstversorger, die mindestens 3 Nächte dort verbringen, geeignet. Um ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, stehen Ihnen die in der Nachbarschaft wohnenden deutschen Eigentümer gerne zur Seite. Die Häuser bieten Platz für zwei bis maximal vier Personen. Grillplatz und Ozeanblick. Bett- und Frottéwäsche sind im Preis inbegriffen. Entfernungen: Flughafen 7 km, Ortszentrum 500 m, Santa Cruz 7 km, Kieselsand-Strand 500 m

Aldeia da Cuada, Fajã Grande, 3* Die Aldeia liegt an einer total ruhigen Hanglage in purer Natur im Westen der Insel Flores. Sie besteht aus 14 aus lokalem Lavastein gebauten Einfamilienhäusern, die von grünen Feldern, Blumen und totaler Ruhe umgeben sind. Alle verfügen über ein grosses Schlafzimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, komplett eingerichtete Küche, TV und Telefon. Die Anlage bietet Ihnen einen Grillplatz mit Tisch, Stühlen und Sonnenschirm und ist für Selbstversorger geeignet. Die nächsten Restaurants, Supermarkt und Länden befinden sich im 2 km entfernten Fajã Grande. Bett- und Frottéwäsche sind im Preis inbegriffen. Entfernungen: Flughafen 20 km, Ortszentrum 2 km, Badestrand Fajã Grande 2 km

Der Aussichtspunkt „Pico dos Sete Pés“ auf Flores ist ein Muss

59


Insel Corvo (Westgruppe) – Europas kleinste Stadt Hauptstadt Vila Nova do Corvo, Fläche 17 km2, Länge ca. 6,5 km, Breite ca. 4 km, Küstenlinie 19 km, Einwohner ca. 495. Corvo ist die kleinste und zugleich die nördlichste Insel der Azoren. Das Weiss der Häuser über einer Schlucht am Meer, blaue Seen in der Tiefe eines weiten Kraters, das Grün der Landschaft und eine Bevölkerung, die ihre alten Traditionen seit Jahrhunderten bewahrt hat: Dies bildet den Zauber von Corvo, einem Fleckchen Erde inmitten des Ozeans, das uns in eine Welt versetzt, die schon beinahe vergessen schien und die sich hier in ihrer Isolation erhalten hat. Eine Erfahrung, die für immer im Gedächtnis bleibt. Auf Corvo ist alles anders: kein Stau, keine Ampel, keine Hotels (nur eine kleine Pension mit 5 Zimmern), keine Reklamenschilder an den Geschäften und kein Shopping Center. Wer Flores besucht, sollte einen Tagesausflug nach Corvo machen. Dorthin geht man per Miniflugzeug oder auf schwankenden Booten. Mietwagen sind auf Corvo nicht erhältlich.

Die Hauptstadt der Insel, Vila Nova do Corvo, liegt im Süden der Insel.

Die ewig heitere Insel Corvo mit seinen besonders farbenprächtigen Fensterrahmen ist in nur wenigen Stunden zu erkunden. Die einzige Kirche des Ortes enthält ein wertvolles flämisches Gemälde aus dem 16. Jahr­hundert. Der Monte Gordo ist eine Herausforderung an Bergwanderer. Der Lohn ist die atemberaubende Aussicht auf das Meer und die Nachbarinsel Flores. Die Bewohner der Insel sind sehr warmherzig und gastfreundlich. Begleiten Sie den Müller auf seinem Weg zu den Mühlen, sehen Sie die Fischerboote mit ihren weissen Segeln im morgendlichen Zwielicht hinausfahren auf das Meer, beobachten Sie den geruhsamen Rhythmus der Landarbeiter. Kulinarische Genüsse & Spezialitäten • Caldeirada de Peixe: Fischeintopf Empfehlungen für einige Wanderungen und Ausflüge auf mit allerlei Meeresfrüchten Corvo • Couves da Barca: Schweinfleischeintopf Vila Nova – Caldeirao: 4 km, 1.5 Stunden mit Kohl Wanderung zu den Weiden unterhalb des Morro dos Homens: • Couves fritas: fritierter Kohl 4,5 km, 2 Stunden / Wanderung zur Ostküste: 4,5 km, 2 Stunden • Hausgemachter Käse

• Molho de figado: Leberspezialität • Tortas de ervas do calhau: Kuchen Restauranttipps Traineira (Vila Nova de Corvo), Formidavel (Vila Nova de Corvo)

Unterkunftsvorschlag auf Corvo Guest House Comodoro, Vila Nova do Corvo, 3* Ein wahrer Geheimtipp und auch das einzige offizielle Hotel der Insel! Das Haus liegt im Süden, am Rande von Vila Nova do Corvo, dem einzigen Dorf auf der Insel. Die kleine familiäre Pension bietet 8 grosszügige und komfortable Zimmer mit eigenem Bad/WC, TV, Klimaanlage und Internetsanschluss. Von der Terrasse des Hauses haben Sie einen schönen Ausblick auf den Ozean. Das Frühstück wird im Aufenthaltsraum serviert und jeden morgen von den Besitzern eigenhändig zubereitet. Das Guest House bietet selber kein Restaurant, ist aber bei der Wahl des Restaurants gerne behilflich. Entfernungen: Flughafen 1 km, sonst ist alles sehr nahe beisammen.

60

Besuchen Sie die kleinste Insel der Azoren


RUNDREISEN – ALLGEMEINE INFORMATIONEN Auf den Seiten 62-71 haben wir für Sie einige Reisevarianten für Rundreisen auf einer oder mehreren Azoren-Inseln zusammengestellt. Dies sind lediglich Vorschläge und können von Ihnen individuell variiert werden (ausser bei den geführten Reisen). Wir kennen die Azoren und ihre Inseln bestens und beraten Sie gerne für Ihre individuelle Rundreise. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Qualitäts-Unterkünfte, welche nicht in unserem Katalog ausgeschrieben sind.

Inlandflüge & Schiffe Zwischen den einzelnen Inseln verkehren regelmässig Flüge der Fluggesellschaft SATA Air Açores. Tägliche Schiffsverbindungen während dem ganzen Jahr gibt es nur zwischen Pico und Faial. Die restlichen Inseln werden in den Sommermonaten mehrmals wöchentlich, in den Wintermonaten nur selten angefahren.

Für eine individuelle Mietwagenrundreise wird folgendes vorausgesetzt: Führerausweis: Der Fahrer muss mindestens 21 Jahre alt sein und seit mindestens einem Jahr im Besitz eines nationalen Führerausweises sein. Kreditkarte: Bei Übernahme des Mietwagens wird ein Depot per Kreditkarte hinterlegt.

Gerne stellen wir Ihnen ein Programm nach Wunsch zusammen

Die Kreditkarte muss auf den Namen des Hauptfahrers lauten. Alle inbegriffenen und nicht inbegriffenen Leistungen ersehen Sie beim Beschrieb der jeweiligen Rundreise in unserer Preisliste.

61


SCHWIMMEN MIT DELFINEN 1 Woche mit Delfinen schwimmen auf São Miguel 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 2 Personen

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Empfang und Transfer nach Ponta Delgada. Aufenthalt im gewünschten Hotel inkl. Frühstück bis zum 8. Tag. 2. Tag: Schwimmen mit den Delfinen Sie fahren am Vormittag in einer Gruppe von max. 10 Personen auf das offene Meer. Sobald Delfine in der Nähe gesichtet werden, können Sie diese in Ruhe beobachten, ihnen zuhören, sie fotografieren und natürlich mit ihnen schwimmen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Meeressäuger! Nachmittag zu freien Verfügung. 3. Tag: Schwimmen mit den Delfinen Auch heute Vormittag geht es mit dem Boot hinaus aufs Meer. Vielleicht erkennen Sie den einen oder ande-

ren Delfin von gestern wieder! Nachmittag zur freien Verfügung. 4. Tag: Furnas Heute steht ein Tagesausflug nach Furnas auf dem Programm. Mitten in der riesigen und wunderschönen Parkanlage Parque Terra Nostra speisen warme Mineralwasser-Quellen ein teichartiges Thermalbad, das grösste Thermalbad Europas. Dieses Wasser soll gegen rheumatische Beschwerden und verschiedene Hautkrankheiten Wunder wirken. Gelegenheit zu einem Bad im Thermalwasser. Zum Mittagessen (inbegriffen) wird Ihnen „Cozido“, ein in brodelnden Caldeiras (heisse Quellen) gegarter Eintopf, serviert.

7. Tag: Schwimmen mit Delfinen Heute haben Sie das letzte Mal Gelegenheit, mit den wohl faszinierendsten Meeressäugern in Kontakt zu treten. Geniessen Sie den Ausflug und verabschieden Sie sich von den Delfinen. Nachmittag zur freien Verfügung. 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-Schweiz Transfer zum Flughafen Ponta Delgada und Rückflug via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

5. Tag: Schwimmen mit Delfinen Vormittags fahren Sie erneut auf den Atlantik, um mit Delfinen zu schwimmen. Nachmittag zur freien Verfügung. 6. Tag: Schwimmen mit Delfinen- Vila Franca do Campo Nach dem Frühstück geht es heute noch einmal auf das Meer, um die verschiedensten Delfinarten zu beobachten und mit ihnen zu schwimmen. Das Mittagessen werden Sie in Vila Franca do Campo einnehmen (inbegriffen). Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, auf der vorgelagerten Badeinsel zu schwimmen oder zu schnorcheln.

1 Woche mit Delfinen schwimmen auf Pico 8 Tage / 7 Nächte, Sa bis Sa, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Pico Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Pico. Empfang und Transfer nach Lajes do Pico. Sie übernachten in der charmanten Residencial „Whale´come ao Pico“, welche direkt neben dem Walfängermuseum und der Walbeobachtungsstation liegt.

62

2. – 7. Tag: Tanz mit den Delfinen Sie fahren jeweils vormittags in einer Gruppe von max. 8 Personen auf das offene Meer. Sobald Delfine in der Nähe gesichtet werden, können Sie diese in Ruhe beobachten, ihnen zuhören, sie fotografieren und natürlich mit ihnen schwimmen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Meeressäuger! Damit die freilebenden, wilden Delfine nicht überrumpelt werden, können max. 2 Personen gleichzeitig ins Wasser. Die Devise lautet: Der Delfin nähert sich Ihnen, nicht Sie sich ihm. Auf den Azoren wird sehr viel Wert auf den Artenschutz gelegt. Sie werden in den nächsten Tagen 5 Ausflüge à 3 Stunden machen. Die restliche Zeit steht Ihnen zur freien Verfügung. Geniessen Sie die Insel Pico und besuchen Sie Portugals höchsten Berg, baden Sie in von Lavaströmen geformten Naturschwimmbecken oder lernen Sie im Walfangmuseum die Geschichte der Azoren und deren Beziehung zu den Walen kennen.

8. Tag: Pico-Lissabon-Schweiz Transfer zum Flughafen Pico und Rückflug via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

Erleben Sie Delfine in ihrer natürlichen Umgebung


GEFÜHRTE RUNDREISEN HORTENSIA – 1 Woche São Miguel mit allen Sinnen 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 2 Personen

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Empfang und Transfer nach Ponta Delgada. Unterkunft im gewünschten Hotel inkl. Frühstück bis zum 8. Tag. 2. Tag: Wale & Delfine Vormittags werden Sie im Hotel abgeholt und unternehmen einen Tagesausflug, um Wale und Delfine zu beobachten. Zum Mittagessen (nicht inbegriffen) geht es nach Vila Franca do Campo. Nachmittags besuchen Sie die Badeinsel vor Vila Franca und haben die Möglichkeit, in einem Naturschwimmbecken im Atlantik zu schwimmen und schnorcheln. 3. Tag: Furnas Abholung in Ihrem Hotel zu einem Tagesausflug zum schönen Furnas-See. Geniessen Sie die Aussicht auf den Kratersee und bewundern Sie die qualmenden Caldeiras. Besuch des einmaligen „Terra Nostra Gardens“ mit Möglichkeit zum Schwimmen im grössten Thermalbad Europas, das sich mitten im Park befindet. Geniessen Sie zum Mittagessen die berühmte Spezialität des Gebietes „Cozido das Furnas“ (im Preis inbegriffen).

4. Tag: Sete Cidades Vormittags werden Sie zur Wanderung nach Cumeeira Pequena in Sete Cidades abgeholt. Geniessen Sie den Blick auf den wunderschönen blauen (Lagoa Azul) und den grünen (Lagoa Verde) See Sete Cidades. Mittagessen (nicht inbegriffen) am See von Sete Cidades. Nachmittags geht es weiter nach Mosteiros und Ponta da Ferraria. Hier haben Sie die Möglichkeit, im Naturschwimmbad, welches von einer heissen Thermal-Quelle gespeist wird, zu schwimmen. 5. Tag: Lagoa do Fogo Vormittag zur freien Verfügung. Nachmittags werden Sie zur Jeep-Safari abgeholt. Die Fahrt geht zum geheimnisvollen See Lagoa do Fogo. In der Caldeira Velha können Sie eine Badepause unter einem warmen Wasserfall geniessen. Danach geht es weiter nach Caldeiras, Ponta do Cintrão und Ribeira Grande. 6. Tag: Ponta Delgada Heute lernen Sie die Inselhauptstadt Ponta Delgada kennen. Sehenswert sind vor allem die vielen Sakralbauten wie z.B. der Convento de Nossa Senhora da Esperança. Nach dem Mittagessen (nicht inbegriffen) besichtigen Sie die Gruta do Carvão, eine der bekanntesten Vulkanhöhlen

Entdecken Sie São Miguel von seiner schönsten Seite

der Insel. Zum Abschluss geht es auf die AnanasPlantagen, welche sich rund um die Hauptstadt Ponta Delgada befinden. Kosten Sie die bekannteste ExportFrucht der Insel. 7. Tag: Nordeste Der heutige Tagesausflug führt Sie der Nordküste entlang bis nach Nordeste. Während der Fahrt über die sanften grasgrünen Hügel bieten sich Ihnen viele spannende Eindrücke und wunderschöne Aussichten. Sie besuchen Salto do Cavalo, Serra da Tronqueira, Ponta do Sossego, Graminhais und Ribeira dos Caldeirões. Letzteres bietet einen Wasserfall und Wassermühlen in einem bezaubernden Ambiente. Das Mittagessen (im Preis inbegriffen) nehmen Sie unterwegs ein. 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Transfer zum Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

63


TAUCHEN / INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN 1 Woche Tauchferien auf São Miguel 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person

Der Fischreichtum rund um die Azoren macht das Tauchen zu einem Erlebnis! Vulkanische Kräfte schufen an den Küsten bizarre Unterwasserlandschaften mit Höhlen, Grotten und Brücken, oft besiedelt mit üppiger Fauna und Flora. Taucher werden in der Unterwasserwelt der Azoren also voll auf ihre Kosten kommen. Als Taucher

begegnen Sie allem was Ihr Herz begehrt: Delfinen, Mantas, Schildkröten, Haien, Aalen, Barrakudas, Thunfischen, Zackenbarschen, Riffbarschen, Meerbrassen, Stachelmakrelen, Papageifischen, Kugelfischen und Skorpionfischen. Die beste Zeit zum Tauchen ist von Anfang Mai bis Ende September. Der Tauchschein und ein ärztliches Tauchzeugnis, das nicht älter als 1 Jahr ist, sind unbedingt erforderlich. Das Mindestalter ist 16 Jahre.

die Insel mit dem Mietwagen zu erkunden oder weitere Tauchgänge zu machen. 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Fahrt zum Hotel Caloura in Água de Pau und Aufenthalt bis zum 8. Tag. 2. – 7. Tag Tauchferien In den nächsten Tagen werden Sie 5 begleitete Tauchgänge inkl. Bootsausfahrt, Luftflaschen, Gurt und Blei absolvieren. Ausserdem haben Sie genügend Zeit, um

GLORIOSA – 1 Woche Fly-Drive-Sleep auf São Miguel 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Übernachtung im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 4. Tag. 2. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Nachmittags lohnt sich ein Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. 3. Tag: Sete Cidades Heute sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger Vulkankrater in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lagoa Azul) See befinden. Vom

64

Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder. 4. Tag: Ponta Delgada-Furnas Fahren Sie zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die Achada-Hochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das Furnas-Tal haben. Aufenthalt im Hotel „Terra Nostra Garden“ in Furnas bis zum 6. Tag. 5. Tag: Furnas Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen Caldeiras. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die im heissen Sand gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad.

Franca do Campo und weiter entlang der Südküste nach Água de Pau. Sie wohnen im Hotel „Caloura“, welches direkt am Atlantik auf einem Felsvorsprung liegt und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Aufenthalt bis zum 8. Tag. 7. Tag: Água de Pau Ein Tag zur Erholung! Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht von Ihrem Hotel aus. Schwimmen Sie im Atlantik, machen Sie einen Entdeckungsspaziergang in der Umgebung oder erkunden Sie den eher unbekannten Osten der Insel. 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

6. Tag: Furnas-Água de Pau Heute verlassen Sie Furnas. Weiterfahrt mit Ihrem Mietwagen durch die wunderschöne Landschaft via Vila

Die Unterwasserwelt der Azoren wird Sie begeistern


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN MAGNOLIA – 1 Woche Wandern auf São Miguel 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Ponta DelgadaFlughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 4. Tag. 2. Tag: Sete Cidades Fahren Sie zum Aussichtspunkt Vista do Rei und machen Sie die erste Wanderung zum sagenumwobenen Kratersee Sete Cidades und über den Kraterrand wieder zurück (Mittel/11km/300Hm/ca. 3.5h). Geniessen Sie die atemberaubenden Blicke auf den blauen und grünen See.

3. Tag: Kraterseen um Sete Cidades Vom Aussichtspunkt Lagoa do Canário wandern Sie zu versteckten kleinen Kraterseen im Gebiet von Sete Cidades (Leicht/4.2km/180Hm/ca. 2h). 4. Tag: Lagoa do Fogo-Furnas Die Fahrt führt Sie heute nach Furnas. Die Wanderung beginnt schon auf halber Strecke. In Água d’Alto biegen Sie in Richtung Lagoa do Fogo ab und dann geht es schon los. Die Strecke führt Sie mitten durch die herrliche Natur der Azoren. (Mittel/9km/470Hm/ca. 3.5h). Anschliessend fahren Sie mit dem Mietwagen zum Hotel „Terra Nostra Garden“ im grünen Furnas-Tal. Aufenthalt in Furnas bis zum 6. Tag. 5. Tag: Furnas-See Wandern Sie von Ihrem Hotel in Furnas bis zum FurnasSee und umrunden ihn. Von den heissen Quellen geht es zurück zu Ihrem Hotel in Furnas (Leicht/9km/110Hm/ ca. 2.5h). 6. Tag: Nordeste-Ponta Delgada Heute verlassen Sie Furnas. Fahren Sie Richtung

Nordosten bis nach Nordeste. Bei der Kirche Nossa Senhora da Conceição in Lomba da Fazenda beginnt und endet Ihre nächste Wanderung. Vorbei an ursprünglichen Dörfern, idyllischen Bächen und grüner Natur geniessen Sie den Tag (Leicht/7km/170Hm/ca.2h). Danach Rückfahrt nach Ponta Delgada. Unterkunft im Hotel „São Miguel Park“ bis zum 8. Tag. 7. Tag: Ponta Delgada-Fajã Rocha da Relva Vormittags sollten Sie die wunderschöne Stadt Ponta Delgada besichtigen. Nachmittags unternehmen Sie eine Wanderung zur Fajã Rocha da Relva etwas westlich von Ponta Delgada (Leicht/6km/150Hm/ca. 2.5h). Diese Strecke führt Sie der Küste entlang und bietet wunderschöne Ausblicke. Vielleicht entdecken Sie ja einen Wal in der Ferne! 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

CAMELIA – 1 Woche Wandern auf São Jorge 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Individueller Taxitransfer nach Ponta Delgada. Übernachtung im Hotel „São Miguel Park“. Bummeln Sie in der faszinierenden Altstadt Ponta Delgadas. 2. Tag: Ponta Delgada-Velas (São Jorge) Individueller Taxitransfer zum Flughafen. Flug auf die Insel São Jorge. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft im Hotel „São Jorge Garden“ in Velas bis zum 7. Tag. 3. Tag: Fajã de Além (São Jorge) Fahren Sie mit dem Mietwagen an die Nordküste bis nach Santo Antonio. Von hier gelangen Sie auf einer

Nebenstrasse nach Ermida. Parkieren Sie Ihren Mietwagen bei der Kirche. Hier beginnt Ihre heutige Wanderung. Halten Sie sich an die gelb-roten Markierungen auf dem Weg. Diese führen Sie zuerst an die Fajão Ouvidor, eine ins Meer ragende Landzunge. Von hier aus sehen Sie die Inseln Terceira und Graciosa. Weiter geht es bis zur Fajã de Além. Der Rückweg führt Sie bergauf bis Sie wieder vor der Kirche von Ermida stehen (Mittel/ca. 3h). 4. Tag: Leuchtturm Ponta do Rosais (São Jorge) Die heutige Rundwanderung führt Sie mit dem Mietwagen an die Westspitze der Insel. Vorbei am zweitgrössten Berg der Insel, dem Pico da Velha, geht es zum Parque das Sete Fontes. Hier startet Ihre Wanderung auf dem holprigen Fahrradweg bis zum Leuchtturm Ponta das Rosais. Zurück geht es auf der anderen Seite über einen Feldweg, der wunderbare Ausblicke bietet. Auf der Rückfahrt lohnt sich ein Stopp bei der Käsefabrik in Rosais (Leicht/ca. 4h). 5. Tag: Fajãs des Südens (São Jorge) Lassen Sie Ihren Mietwagen stehen und starten Sie direkt in Velas die Wanderung. Sie gehen über Feldwege, Pflasterpfade und über die alte, wenig befahrene Küstenstrasse bis nach Manadas. Dort besuchen Sie die Barockkirche Santa Barbara. Für den Rückweg empfehlen

Idyllische Wanderwege soweit das Auge reicht

wir Ihnen, im Voraus ein Taxi zu bestellen (Leicht/ca. 4h). 6. Tag: Caldeira da Cima (São Jorge) Als schönsten Abschluss Ihrer São Jorge-Wanderferien, schlagen wir Ihnen folgende Route vor: Sie fahren in die Serra do Topo. Bereits kurz nach Beginn der Wanderung haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Caldeira da Cima, das grösste Tal der Insel. Weiter geht es auf Eselspfaden und vorbei an riesigen Hortensienbüschen bis zur Siedlung von Caldeira da Cima. Der Rückweg führt einen steilen Eselspfad hinauf in Richtung Serra do Topo (Mittel/ca. 4h). 7. Tag: Velas-Ponta Delgada (São Miguel) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel São Miguel. Individueller Taxitransfer nach Ponta Delgada. Übernachtung im Hotel „São Miguel Park“. Sie haben noch einige Stunden Zeit, um Ponta Delgada zu erkunden. 8. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Individueller Taxitransfer zum Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

65


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN AGAPANTHUS – 1 Woche São Miguel & Faial 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person 1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 5. Tag. 2. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo (São Miguel) Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Nachmittags lohnt sich ein Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. 3. Tag: Sete Cidades (São Miguel) Heute sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger Vulkankrater, in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lagoa Azul) See befinden. Vom Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder. 4. Tag: Ponta Delgada-Furnas (São Miguel) Fahren Sie zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter

zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die AchadaHochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das Furnas-Tal haben. Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen Caldeiras. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die in den heissen Quellen gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad. 5. Tag: Ponta Delgada-Horta (Faial) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel Faial. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft für 3 Nächte im Hotel „Quinta da Meia Eira“ in Castelo Branco. Entdecken Sie die charmante Hafenstadt Horta und machen Sie einen Abstecher zum berühmten Peter’s Café Sport, das als Treffpunkt der Yacht- und Seefahrer aus aller Welt gilt! Von Horta aus können Sie auch eine Bootsfahrt

unternehmen, um Wale und Delfine zu beobachten. 6. Tag: Caldeira do Faial-Capelinhos-Varadouro (Faial) Besuchen Sie die Caldeira do Faial, ein riesiger Vulkankrater. Die Gegend gilt als eine der schönsten der Insel und ist wegen ihrer Vegetation ein Naturschutzgebiet. Fahren Sie nach Capelinhos, wo Sie eine beeindruckende Mondlandschaft vorfinden, welche auf den Vulkanausbruch von 1957 zurückzuführen ist. Besuchen Sie Varadouro, ein beliebter Badeort mit Naturschwimmbecken. 7. Tag: Feteira (Faial) Heute schlagen wir Ihnen den Besuch des westlich von Horta gelegenen Gebietes Feteira vor. Die Costa da Feteira ist ein besonders fischreicher Küstenabschnitt mit Makrelen, Brassen und Muränen. Der gesamte Küstenabschnitt ist von bizarren Felsformationen mit einigen Felsbögen und vielen Höhlen durchzogen. Die wahre Schönheit dieses Küstenabschnittes kann man allerdings am besten bei einer Bootsfahrt bestaunen. 8. Tag: Horta (Faial)-Lissabon-Schweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Horta via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

RHODODENDRA – 1 Woche São Miguel & Terceira 8 Tage / 7 Nächte, täglich, ab 1 Person 1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 5. Tag. 2. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo (São Miguel) Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Nachmittags lohnt sich ein Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. 3. Tag: Sete Cidades (São Miguel) Heute sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger Vulkankrater in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lago Azul) See befinden. Vom Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder.

66

4. Tag: Ponta Delgada-Furnas (São Miguel) Fahren Sie zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die Achada-Hochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das Furnas-Tal haben. Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen Caldeiras. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die in den heissen Quellen gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad. 5. Tag: Ponta Delgada-Angra do Heroísmo (Terceira) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel Terceira. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Übernachtung in der „Quinta de Nossa Senhora das Merces“, welche ruhig am Rand der Hauptstadt Angra do Heroísmo

liegt. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt. Bewundern Sie die Fassaden der Häuser, die Strassen, die engen Gässchen und alles, was diese Stadt bietet. 6. Tag: Serra do Cume-Algar do Carvao-Furnas do Enxofre (Terceira) Wir schlagen Ihnen vor, zur Serra do Cume hochzufahren. Von hier aus geniessen Sie einen herrlichen Rundumblick auf die Insel. Die faszinierende Lavahöhle Algar do Carvao sollten Sie auf keinen Fall missen und die Schwefelquellen von Furnas do Enxofre sind eine Attraktion! 7. Tag: Monte Brasil-Biscoitos-Praia da Vitória (Terceira) Heute sollten Sie einen Tagesausflug unternehmen. Vom Aussichtspunkt auf dem Monte Brasil haben Sie die schönste Aussicht auf Angra do Heroísmo. Biscoitos ist bekannt für seine Naturschwimmbecken und in Praia da Vitória befindet sich der längste Sandstrand der Insel. 8. Tag: Angra do Heroísmo (Terceira)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Terceira via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

Besuchen Sie zwei Inseln in nur einer Woche


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN AMARYLLIS – 10 Tage Wandern auf São Miguel & São Jorge 10 Tage / 9 Nächte, täglich, ab 1 Person

die Caldeira da Cima, das grösste Tal der Insel. Weiter geht es auf Eselspfaden und vorbei an riesigen Hortensienbüschen bis zur Siedlung von Caldeira da Cima. Der Rückweg führt zuerst einen steilen Eselspfad hinauf immer in Richtung Serra do Topo (Mittel/ca. 4h). 8. Tag: Velas-Ponta Delgada (São Miguel) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel São Miguel. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 10. Tag. Sie haben noch einige Stunden Zeit, um Ponta Delgada zu erkunden. 9. Tag: Lagoa do Fogo (São Miguel) Die heutige Wanderung führt Sie zum Feuersee. Sie fahren in den Südosten der Insel. In Água d’Alto biegen Sie in Richtung Lagoa do Fogo ab und dann geht es schon los. Die Strecke führt Sie mitten durch die herrliche Natur der Azoren. (Mittel/9km/470Hm/ca. 3.5h). 10. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 4. Tag. 2. Tag: Sete Cidades (São Miguel) Fahren Sie heute zum Aussichtspunkt Vista do Rei und machen Sie die erste Wanderung zum sagenumwobenen Kratersee Sete Cidades und über den Kraterrand wieder zurück (Mittel/11km/300Hm/ca. 3.5h). Geniessen Sie die atemberaubenden Blicke auf den blauen und grünen See. 3. Tag: Kraterseen um Sete Cidades (São Miguel) Vom Aussichtspunkt Lagoa do Canário wandern Sie heute zu versteckten kleinen Kraterseen im Gebiet von Sete Cidades (Leicht/4.2km/180Hm/ca. 2h). 4. Tag: Ponta Delgada-Velas (São Jorge) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel São Jorge. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft im Hotel „São Jorge Garden“ in Velas bis zum 8. Tag.

5. Tag: Fajã de Além (São Jorge) Fahren Sie mit dem Mietwagen an die Nordküste bis nach Santo Antonio. Von hier gelangen Sie auf einer Nebenstrasse nach Ermida. Parkieren Sie Ihren Mietwagen bei der Kirche. Hier beginnt Ihre heutige Wanderung. Halten Sie sich an die gelb-roten Markierungen auf dem Weg. Diese führen Sie zuerst an die Fajão Ouvidor, eine ins Meer ragende Landzunge. Von hier aus sehen Sie die Inseln Terceira und Graciosa. Weiter geht es bis zur Fajã de Além. Der Rückweg führt Sie bergauf bis Sie wieder vor der Kirche von Ermida stehen (Mittel/ca. 3h). 6. Tag: Leuchtturm Ponta do Rosais (São Jorge) Die heutige Rundwanderung führt Sie mit dem Mietwagen an die Westspitze der Insel. Vorbei am zweitgrössten Berg der Insel, dem Pico da Velha, geht es zum Parque das Sete Fontes. Hier startet Ihre Wanderung auf dem holprigen Fahrradweg bis zum Leuchtturm Ponta das Rosais. Zurück geht es auf der anderen Seite über einen Feldweg, der wunderbare Ausblicke bietet. Auf der Rückfahrt lohnt sich ein Stopp bei der Käsefabrik in Rosais (Leicht/ca. 4h). 7. Tag: Caldeira da Cima (São Jorge) Als schönsten Abschluss Ihrer São Jorge-Wanderferien, schlagen wir Ihnen folgende Tour vor: Mit dem Mietwagen fahren Sie in die Serra do Topo. Bereits kurz nach Beginn der Wandertour haben Sie einen wunderschönen Blick auf

São Jorge ist die Wanderinsel der Azoren

67


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN HIBISCUS – 10 Tage Wandern auf São Miguel & Flores 10 Tage / 9 Nächte, täglich, ab 1 Person

7. Tag: Ponta Delgada-Fajã Grande (Flores) Im Norden von Flores liegt der 450 Einwohner zählende Ort Ponta Delgada. Von Ponta Delgada aus startet die schönste Wanderung des Azoren-Archipels bis nach Fajã Grande. Nehmen Sie den Bus oder ein Taxi um zum Ausgangspunkt, der Kreuzung oberhalb des kleinen Hafens zu gelangen. Zuerst führt Sie der Weg zum Leuchtturm, danach zu einer Kapelle und dann immer weiter bis Sie den Höhepunkt, den Abstieg nach Ponta da Fajã erreichen. Die Aussicht auf die Küste ist von hier aus atemberaubend! Die Wanderung dauert ca. 3,5 h. 8. Tag: Santa Cruz das Flores-Ponta Delgada (São Miguel) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel São Miguel. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 10. Tag. 9. Tag: Lagoa do Fogo (São Miguel) Die heutige Wanderung führt Sie zum Feuersee. Sie fahren in den Südosten der Insel. In Água d’Alto biegen Sie in Richtung Lagoa do Fogo ab und dann geht es schon los. Die Strecke führt Sie mitten durch die herrliche Natur der Azoren (Mittel/9km/470Hm/ca. 3.5h).

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 4. Tag. 2. Tag: Sete Cidades (São Miguel) Fahren Sie heute zum Aussichtspunkt Vista do Rei und machen Sie die erste Wanderung zum sagenumwobenen Kratersee Sete Cidades und über den Kraterrand wieder zurück (Mittel/11km/300Hm/ca. 3.5h). Geniessen Sie die atemberaubenden Blicke auf den blauen und grünen See. 3. Tag: Kraterseen um Sete Cidades (São Miguel) Vom Aussichtspunkt Lagoa do Canário wandern Sie heute zu versteckten kleinen Kraterseen im Gebiet von Sete Cidades (Leicht/4.2km/180Hm/ca. 2h). 4. Tag: Ponta Delgada-Fajã Grande (Flores) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel Flores. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft im „Casa Argonauta“ in Fajã Grande bis zum 8. Tag.

68

5. Tag: Lajedo-Fajã Grande (Flores) Machen Sie heute eine Wanderung an die westliche Küste von Flores. Die Tour beginnt in der Ortschaft Lajedo und geht durch die Ortschaften Mosteiro, Fajãzinha und Ribeira Grande bis Sie wieder Fajã Grande erreichen. Die Tour geht durch ein faszinierendes Naturschutzgebiet. Die Wanderung dauert ca. 3,5h und ist nur empfehlenswert, wenn es vorher mindestens 1 Tag nicht geregnet hat, da der Boden ansonsten zu schlammig ist.

10. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

6. Tag: Parque Florestal Fazenda de Santa Cruz (Flores) Wir empfehlen Ihnen, heute die aussergewöhnlichen Parkanlagen nördlich der Hauptstadt zu besuchen (geöffnet von 09.00-18.00 Uhr). Der Naturpark ist in die hügelige Landschaft eingebettet und bietet neben überdachten Grillplätzen auch einen wunderschönen Aussichtsplatz mit Blick über den Stausee. Dort finden Sie angelegte Wege, die durch den Forstpark vorbei an vielen Picknickplätzchen sowie unzähligen Azaleen führen. Im Park befinden sich ein Rotwildgehege und ein paar Volièren mit exotischen Vögeln. Einige Pfauen laufen mit ihrem Nachwuchs frei im Park umher.

Geniessen Sie die Schönheiten der Natur


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN STRELITZIA – 13 Tage São Miguel, Pico & Faial 13 Tage / 12 Nächte, täglich, ab 1 Person

exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad. 5. Tag: Furnas-Água de Pau (São Miguel) Heute verlassen Sie Furnas. Weiterfahrt mit Ihrem Mietwagen durch die wunderschöne Landschaft via Vila Franca do Campo und weiter entlang der Südküste nach Água de Pau. Sie wohnen im Hotel „Caloura“ in Água de Pau, welches direkt am Atlantik auf einem Felsvorsprung liegt und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Aufenthalt bis zum 7. Tag.

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 3. Tag. 2. Tag: Ponta Delgada-Sete Cidades (São Miguel) Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Danach sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger Vulkankrater, in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lagoa Azul) See befinden. Vom Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder. 3. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo-Furnas (São Miguel) Machen Sie einen Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. Fahren Sie weiter zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die Achada-Hochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das FurnasTal haben. Aufenthalt im Hotel „Terra Nostra Garden“ in Furnas bis zum 5. Tag. 4. Tag: Furnas (São Miguel) Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen „Caldeiras“. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die in den heissen Quellen gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von

6. Tag: Água de Pau (São Miguel) Ein Tag zur Erholung! Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht von Ihrem Hotel aus. Schwimmen Sie im Atlantik oder machen Sie einen Entdeckungsspaziergang in der Umgebung. 7. Tag: Ponta Delgada-Pico (Insel Pico) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel Pico. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im wunderschönen Hotel „Aldeia da Fonte“ in Lajes do Pico bis zum 10. Tag. 8. Tag: Wale & Delfine-Hochland (Pico) Pico ist einer der grössten Hotspots unter Wal- und Delfinbeobachtern. Unternehmen Sie am Morgen einen Ausflug,  um die eindrücklichen Meeressäuger hautnah zu erleben! Am Nachmittag sollten Sie das mystische, unbewohnte Hochland von Pico, das Planalto da Achada, besuchen. Die grandiose Landschaft voller Wiesen, Weideflächen, Vulkankegel und Kraterseen ist ein Paradies für Natur- und Wanderfreunde.

Fährenfahrt (30 Minuten) nach Faial. Übernahme des Mietwagens am Hafen. Unterkunft für 3 Nächte in der „Quinta da Meia Eira“ in Castelo Branco. Entdecken Sie die charmante Hafenstadt Horta und machen Sie einen Abstecher zum berühmten Peter’s Café Sport, das als Treffpunkt der Yacht- und Seefahrer aus aller Welt gilt! Von Horta aus können Sie auch eine Bootsfahrt unternehmen, um Wale und Delfine zu beobachten. 11. Tag: Caldeira do Faial-Capelinhos-Varadouro (Faial) Besuchen Sie die Caldeira do Faial, ein riesiger Vulkankrater. Die Gegend gilt als eine der schönsten der Insel und ist wegen ihrer Vegetation ein Naturschutzgebiet. Fahren Sie nach Capelinhos, wo Sie eine beeindruckende Mondlandschaft vorfinden, welche auf den Vulkanausbruch von 1957 zurückzuführen ist. Besuchen Sie Varadouro, ein beliebter Badeort mit Naturschwimmbecken. 12. Tag: Feteira (Faial) Heute schlagen wir Ihnen den Besuch des westlich von Horta gelegenen Gebietes Feteira vor. Die Costa da Feteira ist ein besonders fischreicher Küstenabschnitt mit Makrelen, Brassen und Muränen. Der gesamte Küstenabschnitt ist von bizarren Felsformationen mit einigen Felsbögen und vielen Höhlen durchzogen. Die wahre Schönheit dieses Küstenabschnittes kann man allerdings am besten bei einer Bootsfahrt bestaunen. 13. Tag: Horta (Faial)-Lissabon-Schweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Horta via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

9. Tag: Gruta das Torres-Verdelho-Porto do Cachorro-São Roque (Pico) Heute sollten Sie eine Inselrundfahrt unternehmen. Starten Sie mit der Gruta das Torres. Dies ist ein weit verzweigtes, eindrückliches Lavahöhlensystem, welches in einer ca. einstündigen Tour besichtigt werden kann. Nicht weit entfernt liegt das Verdelho-Weinanbaugebiet. Dieses besticht  durch die unzähligen, schwarzen Steinmauern  und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei Porto da Cachorro erwartet Sie ein Labyrinth aus Höhlen, Bögen, Schluchten und Becken,  welche  durch Lava geformt wurden. Ein letzter Stopp lohnt sich in São Roque. Hier befindet sich das Wahlfängermuseum. Es ist in einer ehemaligen Walverarbeitungsfabrik untergerbacht. 10. Tag: Madalena-Horta (Faial) Rückgabe des Mietwagens am Madalena-Hafen.

Drei unterschiedliche Inseln in einer Reise

69


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN BUGAINVILLEA – 15 Tage Lissabon, Faial, Pico & São Miguel 15 Tage / 14 Nächte, täglich, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon Flug von Zürich oder Genf nach Lissabon. Fahrt mit dem Taxi (nicht inbegriffen) zum Hotel „Fénix Garden“ im Zentrum von Lissabon. Geniessen Sie den Abend in der Hauptstadt Portugals und besuchen Sie das Trendviertel Bairro Alto. 2. Tag: Lissabon Wohin man auch schaut, Lissabon verbindet Geschichte mit der Moderne. Besteigen Sie das berühmte Tram Nummer 28 und machen Sie eine Rundfahrt in der Stadt der sieben Hügel. Vom Castelo de São Jorge haben Sie den besten Ausblick über die Stadt und den Tejo. Nachmittags lohnt sich ein Besuch des wohl schönsten Bauwerks der portugiesischen Geschichte: das JeronimosKloster im Stadtteil Belem. Als Abschluss empfehlen wir Ihnen den Besuch eines typischen Fado-Lokals. 3. Tag: Lissabon-Horta (Faial) Nehmen Sie ein Taxi zum Flughafen. Flug auf die Insel Faial. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft für 3 Nächte in der „Quinta da Meia Eira“ in Castelo Branco. Entdecken Sie die charmante Hafenstadt Horta und machen Sie einen Abstecher zum berühmten Peter’s Café Sport, das als Treffpunkt der Yacht- und Seefahrer aus aller Welt gilt! Von Horta aus können Sie auch eine Bootsfahrt unternehmen, um Wale und Delfine zu beobachten. 4. Tag: Caldeira do Faial-Capelinhos-Varadouro (Faial) Besuchen Sie die Caldeira do Faial, ein riesiger Vulkankrater. Die Gegend gilt als eine der schönsten der Insel und ist wegen ihrer Vegetation ein Naturschutzgebiet. Fahren Sie nach Capelinhos, wo Sie eine beeindruckende Mondlandschaft vorfinden, welche auf den Vulkanausbruch von 1957 zurückzuführen ist. Besuchen Sie Varadouro, ein beliebter Badeort mit Naturschwimmbecken. 5. Tag: Feteira (Faial) Heute schlagen wir Ihnen den Besuch des westlich von

70

Horta liegenden Gebietes Feteira vor. Die Costa da Feteira ist ein besonders fischreicher Küstenabschnitt mit Makrelen, Brassen und Muränen. Der gesamte Küstenabschnitt ist von bizarren Felsformationen mit einigen Felsbögen und vielen Höhlen durchzogen. Die wahre Schönheit dieses Küstenabschnittes kann man allerdings am besten bei einer Bootsfahrt bestaunen. 6. Tag: Horta-Madalena (Pico) Rückgabe des Mietwagens am Hafen von Horta. Fahren Sie mit der Fähre (um ca. 10.00 Uhr) von Horta nach Pico. Die Fahrt dauert 30 Minuten. Übernahme des Mietwagens am Hafen in Madalena. Unterkunft im Hotel „Aldeia da Fonte“ in Lajes do Pico bis am 9. Tag. 7. Tag: Wale & Delfine-Hochland (Pico) Pico ist einer der grössten Hotspots unter Wal- und Delfinbeobachtern. Unternehmen Sie am Morgen einen Ausflug,  um die eindrücklichen Meeressäuger hautnah zu erleben! Am Nachmittag sollten Sie das mystische, unbewohnte Hochland von Pico, das Planalto da Achada, besuchen. Die grandiose Landschaft voller Wiesen, Weideflächen, Vulkankegel und Kraterseen ist ein Paradies für Natur- und Wanderfreunde. 8. Tag: Gruta das Torres-Verdelho-Porto do Cachorro-São Roque (Pico) Heute sollten Sie eine Inselrundfahrt unternehmen. Starten Sie mit der Gruta das Torres. Dies ist ein weit verzweigtes, eindrückliches Lavahöhlensystem, welches in einer ca. einstündigen Tour besichtigt werden kann. Nicht weit entfernt liegt das Verdelho-Weinanbaugebiet. Dieses besticht  durch die unzähligen, schwarzen Steinmauern  und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei Porto da Cachorro erwartet Sie ein Labyrinth aus Höhlen, Bögen, Schluchten und Becken,  welche  durch Lava geformt wurden. Ein letzter Stopp lohnt sich in São Roque. Hier befindet sich das Wahlfängermuseum. Es ist in einer ehemaligen Walverarbeitungsfabrik untergerbacht.

Vulkankrater, in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lagoa Azul) See befinden. Vom Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder. 11. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo-Furnas (São Miguel) Machen Sie einen Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. Fahren Sie weiter zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die Achada-Hochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das FurnasTal haben. Aufenthalt im Hotel „Terra Nostra Garden“ in Furnas bis zum 13. Tag. 12. Tag: Furnas (São Miguel) Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen „Caldeiras“. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die in den heissen Quellen gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad. 13. Tag: Furnas-Água de Pau (São Miguel) Heute verlassen Sie Furnas. Weiterfahrt mit Ihrem Mietwagen durch die wunderschöne Landschaft via Vila Franca do Campo und weiter entlang der Südküste nach Água de Pau. Sie wohnen im Hotel „Caloura“ in Água de Pau, welches direkt am Atlantik auf einem Felsvorsprung liegt und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Aufenthalt bis zum 15. Tag.

9. Tag Pico-Ponta Delgada (Insel São Miguel) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Pico und Flug nach Ponta Delgada. Ankunft und Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Fahrt in die Inselhauptstadt Ponta Delgada und Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ bis zum 11. Tag.

14. Tag: Água de Pau (São Miguel) Ein Tag zur Erholung! Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht von Ihrem Hotel aus. Schwimmen Sie im Atlantik, machen Sie einen Entdeckungsspaziergang in der Umgebung oder erkunden Sie den eher unbekannten Osten der Insel.

10. Tag: Ponta Delgada-Sete Cidades (São Miguel) Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Danach sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger

15. Tag: Ponta Delgada (São Miguel)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Ponta Delgada via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

Entdecken Sie Portugals Hauptstadt Lissabon


INDIVIDUELLE MIETWAGENRUNDREISEN OLEANDER – 15 Tage São Miguel, Faial, Pico & Terceira 15 Tage / 14 Nächte, täglich, ab 1 Person

1. Tag: Schweiz-Lissabon-Ponta Delgada (São Miguel) Flug von Zürich oder Genf via Lissabon nach Ponta Delgada. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Aufenthalt im Hotel „São Miguel Park“ in Ponta Delgada bis zum 4. Tag. 2. Tag: Ponta Delgada-Lagoa do Fogo (São Miguel) Wir schlagen Ihnen vor, vormittags die Inselhauptstadt Ponta Delgada zu besichtigen. Nachmittags lohnt sich ein Ausflug zum Lagoa do Fogo (Feuersee). Geniessen Sie von verschiedenen Aussichtspunkten das Panorama auf einen der schönsten Kraterseen der Azoren. 3. Tag: Ponta Delgada-Sete Cidades (São Miguel) Heute sollten Sie etwas Spezielles erleben: Sete Cidades ist ein riesiger Vulkankrater in dem sich ein grüner (Lagoa Verde) und ein blauer (Lagoa Azul) See befinden. Vom Aussichtspunkt Vista do Rei, dem Königsblick, haben Sie die schönste Aussicht auf das Naturwunder. 4. Tag: Ponta Delgada-Furnas (São Miguel) Heute fahren Sie zur Nordküste bis Ribeira Grande und weiter zum Aussichtspunkt in Santa Iria. In Gorreana können Sie die letzte Teeplantage in Europa besichtigen. Weiter geht die Fahrt in das Inselinnere durch die AchadaHochebene zum Aussichtspunkt Pico do Ferro, von wo aus Sie die beste Aussicht auf das Furnas-Tal haben. Aufenthalt im Hotel „Terra Nostra Garden“ in Furnas bis zum 6. Tag. 5. Tag: Furnas (São Miguel) Ein Muss ist die Besichtigung der unterirdischen Wasserquellen Caldeiras. Überall qualmt und blubbert es. Im Ort gibt es nicht weniger als 22 mineralhaltige Quellen. Wir empfehlen, als Mittagessen die im heissen Sand gegarte Eintopf-Spezialität „Cozido das Furnas“ im Hotel „Terra Nostra Garden“ zu konsumieren. Nach dem Essen machen Sie einen Spaziergang durch den

Park Terra Nostra. Ein romantischer, 132‘000 m2 grosser Park mit vielen Gärten, Teichen und einer Sammlung von exotischen Pflanzen, Blumen und Bäumen sowie einem riesigen Thermalschwimmbad.

verzweigtes, eindrückliches Lavahöhlensystem, welches in einer ca. einstündigen Tour besichtigt werden kann. Unterkunft für 2 Nächte im Hotel „Aldeia da Fonte“ in Lajes do Pico bis zum 12. Tag.

6. Tag: Furnas-Água de Pau (São Miguel) Heute verlassen Sie Furnas. Weiterfahrt mit Ihrem Mietwagen durch die wunderschöne Landschaft via Vila Franca do Campo und weiter entlang der Südküste nach Água de Pau. Sie wohnen im Hotel „Caloura“ in Água de Pau, welches direkt am Atlantik auf einem Felsvorsprung liegt und einen herrlichen Blick auf das Meer bietet. Aufenthalt bis zum 8. Tag.

11. Tag: Wale & Delfine-Madalena-Hochland der 7 Seen (Pico) Pico ist einer der grössten Hotspots unter Wal- und Delfinbeobachtern. Unternehmen Sie am Morgen einen Ausflug,  um die eindrücklichen Meeressäuger hautnah zu erleben! Am Nachmittag sollten Sie das mystische, unbewohnte Hochland von Pico, das Planalto da Achada, besuchen. Die grandiose Landschaft voller Wiesen, Weideflächen, Vulkankegel und Kraterseen ist ein Paradies für Natur- und Wanderfreunde.

7. Tag: Água de Pau (São Miguel) Ein Tag zur Erholung! Geniessen Sie die wunderschöne Aussicht von Ihrem Hotel aus. Schwimmen Sie im Atlantik, machen Sie einen Entdeckungsspaziergang in der Umgebung oder erkunden Sie den eher unbekannten Osten der Insel. 8. Tag: Ponta Delgada-Horta (Faial) Rückgabe des Mietwagens am Flughafen und Flug auf die Insel Faial. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft für 2 Nächte in der „Quinta da Meia Eira“ in Castelo Branco. Entdecken Sie die charmante Hafenstadt Horta und machen Sie einen Abstecher zum berühmten Peter’s Café Sport, das als Treffpunkt der Yacht- und Seefahrer aus aller Welt gilt! Von Horta aus können Sie auch eine Bootsfahrt unternehmen, um Wale und Delfine zu beobachten. 9. Tag: Caldeira do Faial-Capelinhos-Varadouro (Faial) Besuchen Sie die Caldeira do Faial, ein riesiger Vulkankrater. Die Gegend gilt als eine der schönsten der Insel und ist wegen ihrer Vegetation ein Naturschutzgebiet. Fahren Sie nach Capelinhos, wo Sie eine beeindruckende Mondlandschaft vorfinden, welche auf den Vulkanausbruch von 1957 zurückzuführen ist. Besuchen Sie Varadouro, ein beliebter Badeort mit Naturschwimmbecken. 10. Tag: Horta-Madalena-Gruta das Torres-Lajes (Pico) Rückgabe des Mietwagens am Hafen. Fahren Sie mit der Fähre vom Horta-Hafen nach Pico. Die Fahrt dauert 30 Minuten. Übernahme des Mietwagens am Schiffshafen. Auf der Fahrt zu Ihrem Hotel durchqueren Sie das Verdelho-Weinanbaugebiet. Dieses besticht durch die unzähligen, schwarzen Steinmauern  und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Einen weiteren Stopp sollten Sie bei der Gruta das Torres einlegen. Dies ist ein weit

Die Azoren sind ein wahres Naturparadies

12. Tag: Pico-Angra do Heroísmo (Terceira) Falls genügend Zeit bleibt sollten Sie auf dem Weg zum Flughafen einen Halt bei Porto da Cachorro machen. Es erwartet Sie ein Labyrinth aus Höhlen, Bögen, Schluchten und Becken,  welche  durch Lava geformt wurden. Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug auf die Insel Terceira. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Unterkunft in der „Quinta de Nossa Senhora das Merces“ welche am Rand der Hauptstadt Angra do Heroísmo liegt. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt. Bewundern Sie die Fassaden der Häuser, die Strassen, die engen Gässchen und alles, was diese Stadt bietet. Übernachtung in Angra do Heroísmo bis zum 15. Tag. 13. Tag: Serra do Cume-Algar do Carvao-Furnas do Enxofre (Terceira) Wir schlagen Ihnen vor, zur Serra do Cume hochzufahren. Von hier aus geniessen Sie einen herrlichen Rundumblick auf die Insel. Die faszinierende Lavahöhle Algar do Carvao sollten Sie auf keinen Fall missen und die Schwefelquellen von Furnas do Enxofre sind eine Attraktion! 14. Tag: Monte Brasil-Biscoitos-Praia da Vitória (Terceira) Heute sollten Sie einen Tagesausflug unternehmen. Vom Aussichtspunkt auf dem Monte Brasil haben Sie die schönste Aussicht auf Angra do Heroísmo. Biscoitos ist bekannt für seine Naturschwimmbecken und in Praia da Vitória befindet sich der längste Sandstrand der Insel. 15. Tag: Angra do Heroísmo (Terceira)-LissabonSchweiz Rückgabe des Mietwagens am Flughafen. Flug von Terceira via Lissabon nach Zürich oder Genf (oder Verlängerung).

71


Ausserdem ist Amin Travel Spezialist für:

ÄGYPTEN Ägypten bietet eine Vielfalt an Reisemöglichkeiten. Sei es eine Kulturreise zu den Pyramiden, eine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan, mit dem Jeep durch die westlichen Oasen, ein Kameltrekking im Sinai, Badeferien an den schönen Stränden des Roten Meeres oder das besondere Taucherlebnis in Marsa Alam. Wir bieten alles, was ihr Herz begehrt im Land, in dem die Sonne 365 Tage im Jahr scheint! Fragen Sie nach unserem Ägypten-Katalog!

PORTUGAL mit MADEIRA & PORTO SANTO Portugal ist das Land der Seefahrer und so vielseitig wie seine Bevölkerung. Entdecken Sie die berühmten roten Felsen der Algarve, das bunte Nachtleben von Lissabon, die mystischen Ecken von Porto, die unendlichen Weinberge im Douro-Tal und die autemberaubende Blumenvielfalt auf Madeira. Und das an nicht weniger als 300 Sonnentagen im Jahr! Fragen Sie nach unserem Portugal mit Madeira & Porto Santo-Katalog!

MALTA, GOZO & COMINO Malta, Gozo und Comino sind drei Mittelmeer-Inseln und kulturell ein Highlight. Schon die Römer und Griechen wussten die türkisblauen Badebuchten zu schätzen. Ausserdem befinden sich einige der schönsten Tauchspots des Mittelmeeres um die drei Inseln. Nach nur zwei Flugstunden können Sie 320 Tage im Jahr die Sonne geniessen. Fragen Sie nach unserem Angebot. Wir beraten Sie gerne!

ZYPERN Zypern ist die Insel der Götter und verwöhnt Sie an 340 Tagen im Jahr mit viel Sonnenschein. Im Frühling und Herbst bietet die Insel Wanderfreunden wunderschöne Routen mitten durch ursprüngliche, zypriotische Dörfer und im Sommer freuen sich Baderatten auf das kühle Nass. Aber auch Kulturliebhaber kommen nicht zu kurz, denn Zypern hat eine 9’000-jährige Geschichte mit vielen gut erhaltenen Relikten aus längst vergangenen Zeiten! Fragen Sie nach unserem Angebot. Wir beraten Sie gerne!

Ihr Reisebüro:

AMIN TRAVEL Badenerstrasse 427 CH-8003 Zürich AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANISATION GMBH SEIT 1984

Tel.: 044 492 42 66 • Fax: 044 491 58 93 info@amin-travel.ch • www.amin-travel.ch


Ausserdem ist Amin Travel Spezialist für:

ÄGYPTEN Ägypten bietet eine Vielfalt an Reisemöglichkeiten. Sei es eine Kulturreise zu den Pyramiden, eine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan, mit dem Jeep durch die westlichen Oasen, ein Kameltrekking im Sinai, Badeferien an den schönen Stränden des Roten Meeres oder das besondere Taucherlebnis in Marsa Alam. Wir bieten alles, was ihr Herz begehrt im Land, in dem die Sonne 365 Tage im Jahr scheint! Fragen Sie nach unserem Ägypten-Katalog!

PORTUGAL mit MADEIRA & PORTO SANTO Portugal ist das Land der Seefahrer und so vielseitig wie seine Bevölkerung. Entdecken Sie die berühmten roten Felsen der Algarve, das bunte Nachtleben von Lissabon, die mystischen Ecken von Porto, die unendlichen Weinberge im Douro-Tal und die autemberaubende Blumenvielfalt auf Madeira. Und das an nicht weniger als 300 Sonnentagen im Jahr! Fragen Sie nach unserem Portugal mit Madeira & Porto Santo-Katalog!

MALTA, GOZO & COMINO Malta, Gozo und Comino sind drei Mittelmeer-Inseln und kulturell ein Highlight. Schon die Römer und Griechen wussten die türkisblauen Badebuchten zu schätzen. Ausserdem befinden sich einige der schönsten Tauchspots des Mittelmeeres um die drei Inseln. Nach nur zwei Flugstunden können Sie 320 Tage im Jahr die Sonne geniessen. Fragen Sie nach unserem Angebot. Wir beraten Sie gerne!

ZYPERN Zypern ist die Insel der Götter und verwöhnt Sie an 340 Tagen im Jahr mit viel Sonnenschein. Im Frühling und Herbst bietet die Insel Wanderfreunden wunderschöne Routen mitten durch ursprüngliche, zypriotische Dörfer und im Sommer freuen sich Baderatten auf das kühle Nass. Aber auch Kulturliebhaber kommen nicht zu kurz, denn Zypern hat eine 9’000-jährige Geschichte mit vielen gut erhaltenen Relikten aus längst vergangenen Zeiten! Fragen Sie nach unserem Angebot. Wir beraten Sie gerne!

AMIN TRAVEL & BUSINESS ORGANISATION GMBH SEIT 1984


Azoren-Farbkatalog  

Azoren-Farbkatalog inkl. Unterkünfte, Rundreisen, Inselhüpfen, Ausflügen und Aktivitäten.

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you