Page 1

AMALTHEA Fr端hjahr 2013

Amalthea Signum Verlag


Elfriede Ott, Prof., geboren 1925 in Wien, Kammerschauspielerin, Re© Ernst Kainerstorfer

gisseurin. Ab dem Jahre 1944 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Seit 1954 ständiges Mitglied des Theaters in der Josefstadt, später Ehrenmitglied. 1983 gründet sie mit Hans Weigel die Festspiele in Maria Enzersdorf, wo sie Regie und Intendanz übernimmt. Fernsehauftritte, Soloprogramme, Bücher und Veröffentlichungen. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Großes Silbernes Ehrenzeichen der Republik Österreich, Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse, Trägerin des Nestroy-Ringes. 2005 Gründung ihrer Schauspielakademie.

Erlebte und gesammelte Anekdoten Theater, TV und Leben aus heiterer Sicht Mit vielen Texten, Witzen und Anekdoten unter anderem von Ernst Waldbrunn

2

Worüber lacht Frau Ott? Über gute Pointen. Sie hat die Texte mit Liebe und Sorgfalt ausgesucht und wünscht sich, dass auch andere Menschen darüber schmunzeln oder laut lachen. Ein Anliegen, das ihr besonders am Herzen liegt: Mit der Veröffentlichung dieser humorvollen Anekdoten möchte sie Erinnerungen an die vielen jüdischen Autoren – vorwiegend der Zwischenkriegszeit – wachhalten. Darauf hat sie bei der Auswahl besonderen Wert gelegt. Sie selbst war Augenund Ohrenzeugin vieler Vorträge und mit zwei der wichtigsten Interpreten – Ernst Waldbrunn und später mit Hans Weigel – verheiratet. Auch zahlreiche selbsterlebte Anekdoten finden in dieser heiteren Sammlung ihren Platz.


Biografie

Elfriede Ott Worüber ich lache 13,8 x 22 cm, ca. 220 Seiten Mit Bildteil ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-826-4 März

Das liest Österreich Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

3


Dieter Chmelar (sprich: Schmähler), geboren 1957, lebt und arbeitet © Sabine Hauswirth

als Kolumnist, Entertainer, Autor und Gelegenheitskabarettist in Wien. Gastautor in diversen Illustrierten und Magazinen (wie Kurier »freizeit«, profil, format, News, tv-media, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung). Drehbuch-, Text- und Gag-Autor für Klaus Eberhartinger, Peter Rapp, Alfons Haider, Mat Schuh, Peter Kraus, Edi Finger, Joesi Prokopetz u. v. a. Als autodidaktischer Schauspieler ist er in zahlreichen Gastrollen in TV- und Kinofilmen und Bühnenrollen (u. a. »Freispiel«, »Kaisermühlen-Blues« oder »Alma«) zu sehen.

»Lachen ist der Orgasmus der Seele« Dieter Chmelar Regelmäßiger Autor und Kolumnist im »Kurier« Hohe Präsenz in den ­österreichischen Medien Der gesammelte Chmelar in einem Band Mit einem Vorwort von Angelika Hager und einem Nachwort von Werner Schneyder

Nicht nur der Teufel steckt im Detail, sondern auch das Göttliche. Nicht nur die Wahrheit ist zumutbar, sondern auch der Witz. Was fehlt den meisten »Großen« zur wahren »Größe«? Dieter Chmelar wagt die (urösterreichische) Beweisführung: Das Erkennen der eigenen Kleinheit. Amüsantes, Anekdotisches, Anrührendes und Angerührtes aus erster Hand. Ein Lexikon der Lustbarkeiten und Lächerlichkeiten aus dem weiten Land der Seelenlosigkeit von Promis, Presse und Politik. Aus dem Inhalt • Normale Menschen, prominente Menschen • Sprüche, Schlagzeilen und Zitate • Sinnloses Wissen (und sinnvolles Quizzen) • Wien zum Wundern • Spiel, Sport und Spaß • Blödeln, Schütteln und Witzeln

230 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-748-9 4


Humor / Satire

Dieter Chmelar Schluss mit lustig! Ane(c)kdoten von kleinen Großen und großen Kleinen 13,8 x 22 cm, ca. 240 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-811-0 Februar

Das liest Österreich Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

5


Gerhard Tötschinger, Prof., geboren in Wien, ist durch ein Le© Wilke

ben in Österreich, Deutschland, Schweiz, Italien, durch Arbeiten für TV-Stationen und am Theater in halb Europa zum überzeugten Europäer geworden. Seine Bücher mit kulturhistorischen Themen geben davon Zeugnis. So musste er früher oder später zum europäischen Thema »Die Donau« finden. Zuletzt bei Amalthea erschienen »Viva l’Italia« (2012).

Eine unterhaltsame und informationsreiche Lesereise Sendereihe auf ORF III »Die Donau« Eine Fülle neuer Geschichten und Informationen Reich bebildert mit bisher unveröffentlichten Illustrationen

Die Donau ist Europas zweitgrößter Strom, sie bewegt sich vom Schwarzwald bis zum Bosporus. Alle Länder, die sie durchströmt, leben mit ihr und oft auch von ihr. Wirtschaft und Brauchtum, die bildende Kunst und die Militärgeschichte, Volksmusik und Konzertsäle – all das steht unter ihrem Einfluss. Gerhard Tötschinger erzählt von Stromkilometer 2888 an der Quelle bis Stromkilometer Null am Schwarzen Meer Geschichte und Geschichten, von Römern und Sowjets, Goldsuchern und Schiffswerften, von den Türkenkriegen und den Argonauten, von Mozart und von Kaiserin Elisabeth, von Sandbänken und Treppelwegen. Ein reich bebilderter Band, der dank Gerhard Tötschingers ­unverwechselbarer Erzählkunst glänzend unterhält.

222 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN: 978-3-85002-788-5 6


Sachbuch

Gerhard Tötschinger Die Donau Geschichte und Geschichten vom großen Strom 17,3 x 24,5 cm, ca. 240 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-824-0 März

Das liest Österreich Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

7


Michaela Lindinger, Mag., Studium an der Uni Wien, Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Fächerkombination Urund Frühgeschichte, Ägyptologie. Tätigkeiten in Museen und Ausstellungen seit 1986, u. a. im Kunsthistorischen Museum, Belvedere, Oberösterreichisches Landesmuseum, seit 1995 kuratorische Assistentin, seit 2003 Kuratorin im Wien Museum, Mitarbeit an zahlreichen Ausstellungen und Katalogen.

Was Sie über Kaiserin Elisabeth bestimmt noch nicht wussten Mit bisher unveröffentlichten Materialien und Fotos Neue Erkenntnisse zur Persönlichkeit der Kaiserin Michaela Lindinger ist Kennerin der Biografie Elisabeths und Beraterin für zahlreiche Projekte zum Thema

Dieses Buch beginnt dort, wo die meisten Sisi-Filme enden: Ab ­ihrem 40. Lebensjahr zog sich die Kaiserin völlig aus der Öffentlichkeit zurück. Ihr Faible für die Morbidität des Fin de Siècle, ihre Leidenschaft für Mythologie und Nietzsche, all dies trug zu der Entstehung des Mythos um ihre Person bei. Zeitdokumente belegen ein melancholisches Bild der »ewig jungen« Schattenkaiserin, die geradezu fasziniert von Geisteskrankheit, Mystik und Verfall war. Eine Fotoreportage über den Tod Elisabeths und ihre Überführung nach Wien wird hier erstmals vollständig veröffentlicht. Neue Fragen zu biografischen Aspekten, wie ihre Affinität zur republikanischen Schweiz oder Ansichten zur Lebensreformbewegung werden beantwortet. Und wer war eigentlich der Anarchist und »Erlöser« Luigi Lucheni, der Sisi ihren sehnlichsten Wunsch unwissentlich erfüllte: »Ich wollte, meine Seele entflöge zum Himmel durch eine kleine ­Öffnung des Herzens …«

Bisher unveröffentlichte Fotoreportage der Überführung nach Wien

544 Seiten, € A/D 29,90, CHF 52,20 ISBN: 978-3-85002-540-9 8


Sachbuch

Michaela Lindinger »Mein Herz ist aus Stein« Die dunkle Seite der Kaiserin Elisabeth 13,8 x 22 cm, ca. 220 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-821-9 März

Das liest Österreich Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

9


Susanna Neukam, Mag.phil., wurde 1983 in Graz geboren. Nach einem Auslandsjahr in Paris studierte sie an der Universität Wien Geschichte mit Schwerpunkt Mediävistik. Aufgrund ihrer gymnasialen Ausbildung mit Schwerpunkt Informatik arbeitet sie hauptberuflich in der Telekom-Branche. Initiiert durch das Studium liegt ihr Augenmerk jedoch nach wie vor auf der Erforschung der Geschichte Österreichs im Mittelalter. Nach einigen Jahren in der Großstadt Wien bevorzugt sie nun die Wildnis der Steiermark als inspiratives Domizil.

Adel verpflichtet – Ein Leben zwischen Thron und Wochenbett Ein bislang nahezu unerforschtes Kapitel der österreichischen Geschichte Neue Erkenntnisse über Frauenleben im Mittelalter Beeindruckendes neues Quellen- und Archiv­ material

Was weiß man über das Leben einer österreichischen Adeligen im Mittelalter? So gut wie nichts. Um diese Wissenslücke zu schließen, hat die Historikerin Susanna Neukam zahlreiche verstaubte Urkunden und Chroniken längst vergessener, teils höchst misogyner Kleriker gewälzt und erzählt nun in unterhaltsamem Ton vom beschwerlichen und dramatischen Leben der hochmittelalterlichen Damenwelt. Spannende Kapitel über die oft turbulente Hochzeitsnacht oder das öffentliche Gebären zeugen vom harten Schicksal der Babenberger-Frauen. Die hohe Geburt garantierte im Mittelalter keinesfalls ein sorgenfreies und bequemes Leben: So brachte Agnes von Waiblingen tatsächlich 21 Kinder zur Welt! Agnes von Andechs-Meranien musste die Riegersburg gegen den Angriff ihrer eigenen Verwandten verteidigen und Eudokia Laskarina fand heraus, dass sie versehentlich ihren eigenen Neffen geheiratet hatte. Eine Fülle weiterer Biografien und Schicksale ergeben ein farbiges Bild des hohen Mittelalters.

160 Seiten, € A/D 9,95, CHF 15,90 ISBN 978-3-85002-727-4 10


Sachbuch

Susanna Neukam Schweigen ist Silber, Herrschen ist Gold Die Babenbergerinnen und ihre Zeit 13,8 x 22 cm, ca. 220 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-822-6 März

Das liest Österreich Buchpräsentation Lesungen Schaufenster-Plakat

11


© David Peters

© Peter Rigaud

Marcus G. Patka, Dr. Mag. phil., geboren 1966; Zeit- und Kulturhistoriker, Germanist, seit 1998 ­Kurator im Jüdischen Museum Wien, zahlreiche Ausstellungen zur Wiener jüdischen Geschichte sowie Wanderausstellungen in Deutschland, ­Israel, Australien und Chile, Gastlektor an der Portland State University und am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien, zahlreiche Publikationen im In- und Ausland.

Alfred Stalzer, Dr.phil., geboren 1953; Studium der ­Politikwissenschaft, Publizistik u. a., langjährige Tätigkeit als Journalist und Publizist, seit Mitte der 1980er Jahre Medien­sprecher verschiedener Museen, Chefredakteur der Kulturzeitschrift k2centrope, zahlreiche kulturhistorische ­Publikationen zu Themen der Wiener Stadtgeschichte.

Das Standardwerk zur großen Ausstellung Erscheint zur gleich­ namigen Ausstellung im Jüdischen Museum Wien Mit Beiträgen von Georg Markus, Werner Schneyder, Joshua Sobol, Moshe Waldocks und Dani Levi Herausragende Kenner der jüdisch inspirierten Kulturgeschichte Mitteleuropas

Humor ist ein wesentlicher Bestandteil jüdischen Lebens. Er reflektiert das innerjüdische Verhalten und spiegelt den Umgang mit einer oft feindseligen Umwelt. Jüdischer Humor ist zumeist warmherzig und menschenfreundlich, nach dem Holocaust aber auch zynisch und kohlrabenschwarz. Er umfasst ein breites Spektrum von seinen Wurzeln in Osteuropa bis hin zu Ephraim Kishon in Israel sowie Billy Wilder, Mel Brooks oder Woddy Allen in Hollywood. Dazwischen liegt die Hochblüte der Unterhaltungskultur in Wien und Berlin: Kabarett, Revue und Film – oder Karl Farkas, Fritz Grünbaum, Hermann Leopoldi, Friedrich Hollaender, Kurt Tucholsky und Ernst Lubitsch; »Simpl« und »Kabarett der Komiker«. Gemeinsam werden jüdische und nichtjüdische Stars vom NSRegime verfolgt – Ermordung im KZ oder Flucht ins Exil beenden die Ära. Anders als Berlin kann das Wien der Nachkriegszeit an die jüdische Tradition des Humors anknüpfen, dafür stehen Namen wie Georg Kreisler, Gerhard Bronner, Hugo Wiener und einmal mehr Karl Farkas.

1650 Seiten, € A/D 128, CHF 177 ISBN 978-3-85002-750-2

12


Sachbuch

Marcus G. Patka, Alfred Stalzer Alle Meschugge? Jüdischer Witz und Humor 24,8 x 29 cm, ca. 336 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 29,95, ca. CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-825-7 März

Das liest Österreich Buchpräsentation Schaufenster-Plakat

13


Anna Ehrlich, Dr. phil., Dr. jur., bietet seit über vierzig Jahren informative und unterhaltsame Führungen in Wien für Erwachsene und für Kinder an, unterstützt von der Fremdenführerin Jennifer Faulkner und anderen Guides. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Auf den Spuren der Josefine Mutzenbacher«, »Hexen, Mörder, Henker«, »Ärzte, Bader, Scharlatane«, »Heiden, Christen, Juden und Muslime«, »Karl Lueger« und »Wien für kluge Leute«.

Nach dem Erfolg von »Wien für kluge Leute« jetzt für Kinder Ein Standardwerk für Groß und Klein Historische Kompetenz der Autorin Stadtführungen seit über 40 Jahren (www. wienfuehrung.at) »Wien für kluge Leute« bereits in der 4. Auflage Geeignet auch für Lehrer und Schulklassen

Wien entdecken ist spannend – nicht nur für Erwachsene. Dieser Stadt fehlte bisher eines: ein kompetenter Stadtführer für Kinder. Hier liegt er endlich vor. Das Zauberwesen Joey führt unternehmungslustige junge Leute durch die Innenstadt, deren Vergangenheit und Gegenwart. Joey kann sich in frühere Zeiten versetzen, sich sogar in andere Menschen verwandeln und nimmt die Leser dabei auf seine verschlungenen Pfade mit. Wer folgt, erfährt nicht nur historische Details und Fakten über das Wien von gestern und heute, sondern lernt viele Sagen und Geschichten und deren wahren Kern kennen. Auf diese Weise will Joey den Eltern, Großeltern und Lehrern dabei helfen, schon die Kleineren für die Stadt zu begeistern. Größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden in diesem Buch viele Facts und Hinweise, um die alten Gassen und Plätze selbstständig zu erforschen. Sehr ausführlich werden der Stephansdom und die Hofburg erklärt. Joey beantwortet eine Menge Fragen, die kluge Kinder stellen.

218 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-747-2 14


Sachbuch

Anna Ehrlich Wien für kluge Kinder 12,1 x 19,3 cm, ca. 250 Seiten Mit zahlr. Illustrationen und Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-820-2 Jänner

Das liest Österreich Buchpräsentation Lesungen Schaufenster-Plakat

15


Manfred Berger, Dr., geboren in Wien, durch zahlreiche internationale Management-Jobs ein Reisender durch die ganze Welt, verliebte sich bereits mit s­ iebzehn Jahren in Venedig. Jahre später, nach der erfolgreichen Renovierung einer Wohnung in seiner Traumstadt, langen Abenden mit venezianischen Freunden, nach hunderten Aufenthalten und der Hochzeit mit seiner Frau Margit in der Lagunenstadt, entstand die Idee für diesen völlig neuen Reiseführer.

Venezianische Highlights und geheime Plätze neu entdecken 10 Spaziergänge durch die geschichtsträchtige Stadt Kenntnisreich und voll mit spannenden Informationen Neue Wege durch die Lagunenstadt Praktisches Taschen­ format zur Entdeckung Venedigs

16

In »Venedig für Neugierige« beschreibt Manfred Berger zehn ­Spaziergänge durch Venedig, die selbst seine venezianischen Freunde und Venedig-Kenner neue Aspekte entdecken lassen. Neben Klassikern wie Markusplatz, Palazzo Ducale und Rialtobrücke entführen Sie diese Wege zu Plätzen, in kleine Bars, Restaurants und in das Ghetto von Venedig – und all das, ohne mit Jahreszahlen zu langweilen. Schöne alte Geschäfte liegen am Weg, wie der letzte Hersteller der ­»Forcuola«, jener Walnuss-Gabel, mit der die Gondoliere ihre Ruder in der Gondola führen. Zwei Ausflüge bringen Sie an Orte abseits der Touristenströme: einer auf den Lido, nach Malamocco, wo die europäischen Kreuzzüge vor Jahrhunderten ihren Ursprung nahmen, ein weiterer nach Torcello, jener Insel, die heute in der »Laguna Morta«, dem nordöstlichen Teil der Lagune liegt. Ein Kapitel ist dem wunderbaren Thema »Hochzeit in Venedig« ­gewidmet. Mit einer venezianischen Kurzgeschichte von Eva-Maria Grimm findet der Leser einen amüsanten Ausklang für seine Reise.


Sachbuch

Manfred Berger Venedig für Neugierige Spaziergänge 12,1 x 19,3 cm, ca. 218 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-819-6 Februar

Das liest Österreich Vorträge Schaufenster-Plakat

17


Angelika Hager © Rafaela Pröll

Die Frau, die sich hinter dem Autoren- und Kolumnenpseudonym Polly Adler ­verbirgt, ist die Journalistin Angelika Hager. Als Ressortleiterin bei »profil« beschäftigt sie sich allwöchentlich unter anderem mit Feminismus, Pädagogik, entsorgten Vätern, überforderten Müttern und sonstigen Krisen. Hager / Adler veröffentlichte zuletzt die zwei Romane »Venus im Koma« und »Wer jung bleiben will, muss früh damit anfangen« bei Amalthea.

Angelika Hagers Alter Ego »Polly Adler« ist Kult »Wenn es Polly Adler nicht gäbe – man müsste sie erfinden!« Thomas Glavinic, Schriftsteller »Gott sei Dank musste ich diese Frau nie persönlich kennenlernen!« Robert Palfrader, Kaiser Originelles Geschenk zum Muttertag

Das Schatz-Wort »Fortpflanz«, das Kultkolumnistin Polly Adler für ihre Tochter Stella prägte, ist inzwischen Teil des österreichischen Wortschatzes geworden. Polly Adler erzählt in ihren Kolumnen und einem Essay über das Leben als alleinerziehende Mutter, deren zweiter Vorname »Schlechtes Gewissen« ist, vom Härtetest der Pubertät und warum das »busy nest syndrome« alles andere als unanstrengend ist. Warum man seine Kinder zwar immer lieben, aber immer öfter nicht mögen darf. Wie man als Mutter richtig versagt. Und warum alle Erziehungratgeber, wenn es an der Kinderfront richtig heiß hergeht, für die Fische sind. Ein Buch, das in bewährter Polly-Manier wie ein Navigationsgerät durch eine Mutter-Tochter-Beziehung führt und Trost für ähnlich Ratlose spendet. Und erklärt, warum Zahnspangen manchmal einfach im Pizzakarton landen müssen und wie man im Leben richtig chillt.

Venus im Koma 256 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-757-1 Wer jung bleiben will, muss früh damit anfangen 218 Seiten, A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-789-2 18


Belletristik

Polly Adler Adieu, Fortpflanz Wie man als Mutter richtig versagt 13,8 x 22 cm, ca. 208 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-834-9 März

Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

19


AMALTHEA KULINARISCH

Gemischte Partien Bestellen Sie ein individuelles Paket bei Ihrem Vertreter • Dekorative Kochschürze mit Slogan »Nasch dich schlank« (bei Einkauf von Nettowarenwert € 300,– erhalten Sie 3 Gratisschürzen) •  Fotohalter Muffin (Goody) Kochschürze und Fotohalter auch käuflich zu erwerben


HEA T L A AM

N O I T AK SCH ARI IN L KU

ISBN Autor, Titel

€ (A/D)

978-3-85002-

791-5 703-8 620-8 831-8 666-6 765-6 832-5 833-2

Molcho, Feuerküche..................................................................................................................................... 29,95 Molcho, Lust auf fremde Küche....................................................................................... 24,95 Schenk, Wer kocht, ist selber schuld......................................................................19,95 Sixt, Thomas Sixt kocht vor (NEU)................................................................ca. 29,95 Sobieszek, Zum Lachen in die Küche........................................................................ 9,95 Spielberger/ Plattner, Kochzeit.................................................................................................. 9,95 Vybiral, Nasch dich schlank (NEU).............................................................. ca. 22,95 Zizenbacher, Apotheke über dem Herd (NEU)...............ca. 24,95


Thomas Sixt lernte das Koch-Handwerk beim Sterne- und TV-Koch Alfons Schuhbeck im damals weltweit bekannten »Kurhausstüberl« – 19 ­Punkte Gault Millau und 1 Michelin Stern – in Waging am See. Nach nationalen und internationalen Stationen in der Top-Gastronomie kochte er mit mehr als 12.000 Kundinnen und Kunden in Kochkursen und bei Kochevents. »Bild am Sonntag« kommentierte seine Kunst mit »Endlich schlemmen«, die Zeitschrift »News« erkennt darin »Das Haubenmenü für zu Hause«. Thomas Sixt ist bekannt durch TV-Auftritte, er kochte 2009 beim deutschen Fernsehpreis »Bambi«. Seine Küche ist jugendlich, bodenständig und kreativ. Sie verführt zu Gerichten mit Pfiff, aufgenommen mit dem dritten Auge, auf Video.

Das erste Kochbuch mit Video zu jedem Rezept Der sichere Weg zum erfolgreichen Koch­ ergebnis QR-Code mit Link zum Kochvideo bei jedem Rezept Videos zum einfachen Nachkochen für Tablet, PC und Smartphone 2013 wird die 200. Folge »Headcam Cooking« auf YouTube veröffentlicht

22

»Headcam Cooking«. Haben Sie davon schon gehört? Mit der Kamera am Kopf steht Thomas Sixt in seiner Profiküche und kocht vor. Seine Küche für jeden Tag verzaubert auch zu Festtagen und ist für Einsteiger, Hobbyköche und Fortgeschrittene leicht nachvollziehbar. Die Kochvideos können Sie per QR-Code beim jeweiligen Rezept im Buch abrufen und sich Tipps und Tricks direkt vom Fachmann holen: »Ich zeige aus der Sicht des Kochs, wie schnell und einfach Gerichte in 10–20 Minuten zubereitet werden können. Ich möchte die Menschen animieren, selbst zum Kochlöffel zu greifen. Weil selbst gekocht einfach gesünder ist und besser schmeckt.« Ohne Show und Assistenz geht es beim »Headcam Cooking« zur ­Sache. Thomas kocht mitten aus dem Leben – eine bodenständige, junge und effektvolle Küche, die Familie und Gästen schmecken wird.


Kochbuch

AMA

A LTHE

ON AKLINTAI RISCH KU

Thomas Sixt Thomas Sixt kocht vor Rezepte mitten aus dem Leben 21 x 25 cm, ca. 176 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 29,95, ca. CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-831-8 Februar

Das liest Österreich Buchpräsentation Schaukochen Schaufenster-Plakat

23


Ursula Vybiral arbeitete viele Jahre im Bereich

© Manfred Klimek

Marketing, ehe sie sich nach der Geburt ihrer Tochter intensiv mit Ernährungsfragen beschäftigte. Nach zahlreichen Ernährungscoaching-Kursen und -Seminaren entwickelte sie im Jahr 2005 auch in Zusammenarbeit mit Ernährungsmedizinern ihr eigenes Konzept: die »easy eating«-Methode. Mittlerweile hält sie regelmäßig Vorträge u. a. für Ärzte oder an Schulen sowie Workshops für große österreichische Unternehmen.

Michaela Ernst ist Journalistin und Autorin und beschäftigte sich mehrfach mit Geschichten rund um das Thema Genuss und Ernährung. Sie unterstützte Haya Molcho bei der Aufzeichnung ihrer »Neni«-Kochbücher und arbeitete als Co-Autorin bei Dagmar Kollers Leitfaden »Die Kunst, eine Frau zu sein«, die allesamt im AmaltheaVerlag erschienen sind.

»easy eating«: Das Erfolgsrezept 8 Frauen kochen 8 Gänge Genussratgeber Ein völlig neuartiges, genussvolles Schlankheitskonzept Kleine Sünden sind erlaubt Diätmythen und -märchen werden entzaubert

24

MIT D ER WUN E SUPP

Was haben Sie lieber: Schokolade oder französischen Käse? Worauf wollen Sie nur ungern verzichten: Auf ihr tägliches Gläschen Wein oder eine Handvoll Chips? Wie es gelingt, einerseits diese Freuden beizubehalten und andererseits schlank zu bleiben (oder zu werden), verraten die Ernährungsexpertin ­Ursula Vybiral und die Journalistin Michaela Ernst in ihrem Genuss-Ratgeber »Nasch dich schlank«. Essen hat mit Lust und Leidenschaft zu tun: Wir alle gehen gerne aus, haben Gäste oder werden selbst eingeladen. Wir alle wollen uns aber auch in unserem Körper wohlfühlen. Mit der gesunden, bewussten und sanften Ernährungsumstellung nach der von ihr entwickelten »easy eating«-Methode verhalf Ursula Vybiral bereits mehr als 500 Personen aus Wirtschaft, Medizin und Politik zu einem neuen Lebensgefühl. Mit diesem Buch zeigt sie, wie leicht es ist, mit ein paar wenigen, aber umso effektvolleren Tricks die kleinen, schlechten Gewohnheiten in neue, gute umzuwandeln.


Ratgeber

HE A MALT

ON AKLINTAI RISCH

A

KU

Ursula Vybiral / Michaela Ernst Nasch dich schlank Warum die kleinen Sünden so wichtig sind 16,1 x 21,8 cm, ca. 176 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-832-5 März

25


Petra Zizenbacher, Dr. med. univ., arbeitet seit 1996 als Ärztin für Allgemeinmedizin in freier Praxis. Sie wendet bei der Behandlung viele unterschiedliche naturheilkundliche Methoden an. Die Verwendung von Heilkräutern und Gewürzen ist eine wesentliche Säule ihrer Behandlungsvorschläge.

Die gesunde Medizin

Es muss nicht immer Aspro sein Tipps und Anleitungen zur Anwendung von Heilkräutern und Gewürzen vorwiegend aus österreichischer Provenienz Jahrzehntelange Erfahrungen in der Praxis haben gezeigt: Es wirkt!

26

Wenn Sie eine Mahlzeit für sich und Ihre Lieben bereiten, können Sie gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun: mit den richtigen ­Gewürzen. Gewürze enthalten Vitamine, Spurenelemente, sind Radikalfänger und regen die Verdauungsorgane an. Gewürze sind Helfer über dem Herd. Gönnen Sie sich zur Abwechslung täglich eine neue Geschmacks­erfahrung, z. B.: frischen Ingwer mit Honig oder Salz auf ein Butterbrot. Außerdem sind Gewürze ideale Erste-Hilfe-Mittel bei Beschwerden. Erprobte Heilmittel aus der Natur können sowohl akute Erkrankungen als auch chronische Befindlichkeitsstörungen heilen sowie vorbeugend helfen. Die Kräuter – vorwiegend aus österreichischen Regionen – können selbst gesammelt oder gepflanzt werden.


Ratgeber

AMA

A LTHE

ON AKLINTAI RISCH KU

Dr. med. Petra Zizenbacher Apotheke über dem Herd Gesünder leben mit heimischen Kräutern und Gewürzen 16,1 x 21,8 cm, ca. 240 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-833-2 März

Das liest Österreich Rundfunk- und Fernsehtermine Vorträge

27


Egyd Gstättner, Dr., geboren 1962, vielfach preisgekrönter Autor von über zwei Dutzend Romanen und Erzählbänden, ist heute einer der produktivsten und populärsten österreichischen Schriftsteller und Publizisten der mittleren Generation. Zuletzt erschienen der Kriminalroman »Ein Endsommernachtsalbtraum« (2012) und bei Amalthea »Jubel, Trubel, Österreich« (2009).

Satiren über unsere schöne, neue Fernsehwelt Regelmäßige Kolumnen in der »Kleinen Zeitung«, dem »Standard« und der »Presse« Neues vom »Chronisten des Zeitgeschehens« »Selten liest man derart geistreiche satirische Betrachtungen über Österreich, und wenn man Egyd Gstättner in die Nähe von Karl Kraus stellt, ist das nicht übertrieben.« Kurier

Von Uwe Johnson bis Julian Barnes haben sich Schriftsteller immer wieder mit dem Phänomen Fernsehen auseinandergesetzt und sich auch selbst als TV-Kolumnisten oder Kritiker versucht. Nun hat sich Egyd Gstättner auf eine Wanderung durch die elektronische Medienlandschaft unter besonderer Berücksichtigung der österreichischen Klippen, Schluchten, Felshänge gemacht und den legendären Küniglberg bestiegen. Satirisch und hintergründig porträtiert Gstättner in seinem neuen Buch ein illustres Völkchen aus Fernsehmachern und Fernsehlieblingen. Ob Nachrichtenformat oder Showbiz, hohe Politik oder Hollywood, Sport oder Volkskunst und Hochkultur; ob Fernsehköche, Chefanalytiker oder Kommissare, Fiction oder Reality: von Armin Wolf bis Herbert Prohaska, von Peter Handke bis Hans Krankl, von Ingrid Thurnher bis Barbara Karlich, von Udo Jürgens bis zum Generalintendanten. In Egyd Gstättners vergnüglichem Streifzug kommt nichts und niemand ungeschoren davon.

208 Seiten, A/D € 9,95, CHF 15,90 ISBN 978-3-85002-683-3 28


Humor  /  Satire

Egyd Gstättner Hansi Hinterseer rettet die Welt … oder die Besteigung des Küniglberges Satiren 13,8 x 22 cm, ca. 200 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-830-1 Februar

Das liest Österreich Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

29


Katharina Grabner-Hayden, Mag., geboren 1964 in Wien, Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, verheiratet, vier Kinder. Seit 1998 diverse Publikationen, 2005 erschien der historische Roman »Löschen«, 2009 der Roman »Drei Leben«, 2011 der Satirenband »Jeder Tag ein Muttertag«.

Verwandte sind auch nur Menschen

»Jeder Tag ein Muttertag« avancierte zum ÜberraschungsBestseller Geschichten à la Ephraim Kishon Für Leser geistreicher Literatur

Bei Taufen, zu Weihnachten oder bei Begräbnissen, wenn die liebe Verwandtschaft wie eine ägyptische Heuschreckenplage über das Haus hereinbricht, kann der Fluch »Himmel, A… und Zwirn!« wahre Wunder wirken. In ihren Kurzgeschichten wird die Satirikerin Katharina Grabner-Hayden von Erzengeln begleitet, die Ananas aus der Dose essen, sie tritt in berauschenden Kontakt mit Mayageistern, erzählt von tödlichen Weihnachtsgänsen und von Walpurgisnächten, in denen ihr pädagogische Erleuchtung zuteil wird. Die Autorin begibt sich während ihrer humorvollen Suche nach »wahrer Frömmigkeit« auf eine persönliche Gratwanderung zwischen Exkommuni­ kation und Heiligsprechung. Es darf herzlich gelacht und geflucht werden, denn trotz aller Schwierigkeiten mit Kindern und einer mörderisch-anhänglichen Verwandtschaft, ist eines sicher: Wir kommen alle in den Himmel, so oder so!

224 Seiten, A/D € 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-790-8 30


Humor / Satire

Katharina Grabner-Hayden Ein himmlisches Chaos Satiren um die verrücktesten Familienfeste 12,1 x 19,3 cm, ca. 224 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-829-5 Jänner

Das liest Österreich Buchpräsentation Lesungen Schaufenster-Plakat

31


Sigrid-Maria Größing , Dr. phil., geboren am 5. Juni 1939 in Sulzbach-Rosenberg in Bayern, studierte Germanistik und Geschichte in Wien und Salzburg. Danach unterrichtete sie an verschiedenen höheren Schulen in Deutschland und Österreich. Seit 1990 ist sie erfolgreich als freie Schriftstellerin tätig. Sie veröffentlichte zahlreiche Bücher, die sich mit der Geschichte der Habsburger beschäftigen und in acht Sprachen übersetzt wurden. Im In- und Ausland hält sie Vorträge an renommierten Universitäten. Sigrid-Maria Größing ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann in Großgmain bei Salzburg.

Abenteuerliche Geschichten einer Vielgereisten Eingeführte Autorin des Amalthea ­Verlags, bekannt aus der »Kronen«-Zeitung Von Großgmain bis Madagaskar, vom VWBus zur »Costa Allegra«

Die Faszination des Reisens in unbekannte Gefilde beherrscht die Menschheit schon seit Anbeginn der Zeit. Ob nun die Erkundung des Heimatlandes, ein Fernziel oder eine Kreuzfahrt – immer wieder begibt man sich auf große Fahrt und erlebt dabei größere und kleinere, gefährliche und unterhaltsame Abenteuer. Die ­Autorin erfolgreicher Werke über die Habsburger wendet sich in ihrem neuen Buch einem gänzlich anderen Genre zu und weiß auch in diesem neuen Ressort zu begeistern. Sie erzählt unter anderem von Stunden der Ungewissheit auf dem Kreuzfahrtschiff »Allegra«, von einem ereignisreichen Campingtrip in Italien und einer abenteuerlichen Odyssee durch Griechenland. Spannend und temperamentvoll berichtet Sigrid-Maria Größing von ihren Erlebnissen.

Als die Sonne nicht unterging 256 Seiten, A/D € 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-775-5 Genies im Hause Habsburg 240 Seiten, A/D € 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-739-7 32


Belletristik

Sigrid-Maria Größing Glück gehabt! Unsere Schiffs- und Urlaubsabenteuer 12,8 x 21 cm, 200 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-818-9 Bereits erschienen

Das liest Österreich Buchpräsentation Schaufenster-Plakat

33


Sachbuch

»Adel verpflichtet« Neue Funde in zahl­ reichen Adelsarchiven Eingeführte Autorin des Amalthea Verlags Wöchentliche Kolumne in der »Krone bunt«

Martina Winkelhofer Eine feine Gesellschaft Herrscherhäuser im Spiegel ihrer Skandale 17,3 x 24,5 cm, ca. 300 Seiten mit zahlr. Abb. ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-776-2 Februar

Wie ging es wirklich zu an Europas Königs-und Kaiserhöfen? Die Herrscherhäuser boten in ihrer letzten Hochblüte vor dem 1. Weltkrieg ein prächtiges Bild: Glanz und Glamour, die Illusion der perfekten Herrscher. Die Wirklichkeit sah oft ganz anders aus: Familiendramen, Mätressen, unangepasste Königinnen und verhaltensauffällige Monarchen, Einflüsterer und Finanzskandale standen an der Tagesordnung. Anhand neuester Quellenauswertungen und bisher unveröffentlichter Episoden zeichnet die Autorin die Glanz- und Schattenseiten von Europas Dynastien nach. »Eine feine G ­ esellschaft« entführt den Leser in die Kultur- und Alltagsgeschichte der europäischen Dynastien. Martina Winkelhofer-Thyri, Dr., umfangreiche Forschungs- und Publikationstätigkeit, regelmäßig Vortragende an europäischen Universitäten, Projektmitarbeiterin ÖAW sowie Lektorin an der Universität Wien. Sie konzipiert für den ORF historische Sendungen und schreibt für Österreichs größte Tageszeitung wöchentlich eine Geschichtskolumne. 34


Biografie

Im Glanz der Jahrhundertwende Eine der faszinierendsten Persönlichkeiten ihrer Epoche Eine reizvolle Neuentdeckung

Bertha Zuckerkandl Österreich intim Erinnerungen 1892 bis 1942 Hg. von Reinhard Federmann 13,8 x 22 cm, ca. 160 Seiten ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 978-3-85002-836-3 Februar

Bertha Zuckerkandl war die letzte große Salonière des Wien um die Jahrhundertwende. In ihrer Villa in Döbling gaben sich Größen aus Literatur, Kunst und Politik gegenseitig die Klinke in die Hand. Namen wie Arthur Schnitzler, Gustav Mahler, Gustav Klimt, Franz Werfel oder Hugo von Hofmannsthal sind ebenso mit dem ihren verwoben wie Größen aus der Pariser Kunst- und Kulturszene, etwa Auguste Rodin, Maurice Ravel oder Eugène Carriere. Die Tochter des Herausgebers des »Neuen Wiener Tagblattes« und engsten Beraters Kronprinz Rudolfs Moritz Szeps war aber nicht nur Mäzenin der schönen Künste, sondern schrieb selbst Artikel für renommierte Zeitungen, konnte aufgrund ihrer Kontakte in Frankreich als Diplomatin zwischen Österreich und Frankreich vermitteln und wirkte als Geheimagentin während des Ersten Weltkrieges. Bertha Zuckerkandl erzählt Anekdoten aus Begegnungen mit Großen jener Zeit und schildert die Flucht vor dem Nazi­regime über Frankreich nach Algier. 35


Anthologie

»Die Bücher von heute sind die Taten von morgen« Thomas Mann Etablierter Literaturwett­ bewerb auf nationaler Ebene Bekannte Persönlichkeiten der österreichi­schen Kulturlandschaft Berührende ­Geschichten um Liebe, Freundschaft und Würde

Peter Simonischek Wortschatz 2012 13,8 x 22 cm, 160 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-817-2 Bereits erschienen

Peter Simonischek und Brigitte Karner präsentieren die besten Texte zum Thema »Mut, Not und Freundschaft« des Literaturwettbewerbes »Wortschatz 2012«. Geschichten von Erzählern jeder Altersgruppe, berührende, spannende, poetische Texte von Menschen und Zeiten. Geschichten von Heute und aus vergangenen Zeiten, angesiedelt in verschiedenen sozialen Milieus und Altersgruppen. Die beiden Herausgeber haben die interessanten Texte selbst für diese Anthologie ausgewählt. Peter Simonischek, geb. 1946 in Graz. Film- und Fernsehschauspieler. Mitglied des Wiener Burgtheaters und der »Akademie der Künste« in Berlin. Von 2002 bis 2009 »Jedermann« in Salzburg. Bei Amalthea erschien sein Buch »Ich stehe zur Verfügung« (2006). Brigitte Karner, geb. in Völkermarkt in Kärnten. Engagements an Theatern in der Schweiz und in Deutschland. Ab 1981 erfolgreiche TV- und Filmkarriere mit nationalen und internationalen Produktionen. 36


Ratgeber

Der beste Weg zum eigenen Buch www.amalthea.at/akademie Das Buch zur Amalthea Akademie Schreiben ist eine Kunst. Bei uns lernen Sie, wie man Buchautor(in) wird. Reinschauen und anmelden. Wir weisen Ihnen den Weg.

Andrea Fehringer & Thomas Köpf Die Kunst des Schreibens 14,6 x 22 cm, ca. 180 Seiten ca. € A/D 14,95, ca. CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-835-6 Dezember

Schreiben ist so leicht. Man muss nur das richtige Wort zur richtigen Zeit an den richtigen Platz setzen. In der »Amalthea Akademie« erfährt man, wie’s geht. Mit Beispielen, Übungen und Tipps aus der Praxis. Sie lernen die Grund­ regeln des Schreibens, die für jede Art von Text gelten und erfahren alles über die Kunst des Formulierens. Wie man mit Worten spielt. Wie man aus ­trockenen Texten leicht lesbare macht. Und wie man die gängigsten Fehler vermeidet. Andrea Fehringer & Thomas Köpf haben gemeinsam mehr als fünfzig Jahre E­ rfahrung im Schreiben. Sie sind Journalisten, waren in diversen Chefredaktionen tätig, ­arbeiten als Textchefs, Kolumnisten und Buchautoren. Sie sind Herausgeber eines Lifestyle-Magazins, Medienberater für Konzerne, Vortragende an der Universität Wien und halten unter anderem Schreibseminare für den ORF ab.

37


Das war unser ereignisreiches Jahr! Haya Molcho Feuerküche

Mariann Georg Markus und

Joesi Prokopetz. h. So weit. So komisc Haya Molcho, Brigitte Sinhuber und Michaela Ernst

kop Dagmar Koller und Joesi Pro © Kristian Bissuti

Otto Schenk Warum mir so fad ist … Otto Schenk und Dominiq ue Meyer

etz

Philipp Traun Bin gesund und guter Dinge

Christoph Wagner-Trenkwitz Schwan drüber!

Eugen Freund, Philipp Traun und Johannes Gaan

Karl Hohenlohe, Christoph Wagner-Trenkwitz und Lotte Ingrisch


Georg Markus Wenn man t trotzdem lach

Dietmar Grieser Das gibt`s nur in Wien

Ursula Stenzel, Dietmar Grieser und Helene von Damm

ne Mendt

Georg ­Markus (Hg.) In bester ­Gesellschaft

© Thomas Ramstorfer

Eva Maria Marold Zu wahr, um schön zu sein

© Kristian Bissuti

Die Protagonisten hinter der Kamera

Brigitte Sinhuber, Eva

Agnes Essl ter Teppich Wie ein geweb

Maria Marold und Ha nni Kolarik

© Peter Kuffner

Johannes Neuhofer Der Johannesweg

l Agnes und Karlheinz Ess

© Thomas Schulz

Franz ­Bartolomey Was zählt, ist der ­Augenblick Johannes Neuhofer Heinz Zednik, Georg Springer, Dominique Meyer und Franz Bartolomey


ISBN 978-3-85002-765-6

ISBN 978-3-85002-719-9

ISBN 978-3-85002-609-3

ISBN 978-3-85002-741-0

ISBN 978-3-85002-357-3

ISBN 978-3-85002-700-7

Sonderausgaben Fr端hjahr 2013 9,95 9,95

9,95 9,95

9,95

9,95

AMA

ON AKLINTAI RISCH

KU

A LTHE


ISBN 978-3-85002-575-1

ISBN 978-3-85002-923-0

ISBN 978-3-85002-922-3

ISBN 978-3-85002-926-1

ISBN 978-3-85002-726-7

ISBN 978-3-85002-717-5

Best of Sonderausgaben 9,95 9,95

9,95 12,95

9,95

9,95


Longseller bei Amalthea

232 Seiten, mit 30 Abb., A/D € 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-722-9

218 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-789-2

256 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-757-1

256 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-798-4

608 Seiten, 6. erw. Aufl., € A/D 39,95, CHF 56,90 ISBN 978-3-85002-802-8

216 Seiten, vierfarbig, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-754-0

240 Seiten, vierfarbig, € A/D 39,95, CHF 56,90 ISBN 978-3-85002-752-6

240 Seiten, vierfarbig, € A/D 34,90, CHF 49,90 ISBN 978-3-85002-588-1

320 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-755-7

272 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-778-6

218 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-747-2

304 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-803-5


Longseller bei Amalthea

216 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-777-9

1650 Seiten, € A/D 128, CHF 177 ISBN 978-3-85002-750-2

224 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-790-8

256 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-805-9

256 Seiten, mit 36 Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-756-4

264 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-718-2

272 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,90, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-536-2

256 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-775-5

272 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-740-3

200 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-708-3

232 Seiten, mit 58 Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-797-7

230 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-748-9


Longseller bei Amalthea

222 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-758-8

272 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-787-8

320 Seiten, illustriert, € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-647-5

192 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-793-9

190 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-720-5

446 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-816-5

320 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-807-3

206 Seiten, A/D € 14,95, CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-783-0

288 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,90, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-559-1

208 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-672-7

560 Seiten, mit 877 Abb., mit CD, € A/D 20,–, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-738-0

272 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-760-1


Longseller bei Amalthea

216 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-808-0

352 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-804-2

336 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-761-8

304 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-723-6

AMA

A LTHE

ON AKTAI RISCH KULIN

AMA

A LTHE

ON AKLINTAI RISCH KU

352 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,90, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-565-2

268 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-815-8

192 Seiten, mit zahlr. Fotos, € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-791-5

176 Seiten, mit zahlr. Fotos, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-703-8

264 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-762-5

216 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-763-2

232 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-809-7

352 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-764-9


Longseller bei Amalthea

376 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-689-5

368 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-742-7

204 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-799-1

232 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-767-0

AMA

288 Seiten, illustriert, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-725-0

A LTHE

ON AKTAI RISCH KULIN

208 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-694-9

224 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-796-0

224 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-707-6

216 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-620-8

318 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-705-2

332 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-745-8

312 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-772-4

136 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-813-4

312 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-812-7

224 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-768-7


Longseller bei Amalthea

240 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-800-4

272 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-751-9

352 Seiten, mit Bildteil, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-801-1

222 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-788-5

224 Seiten, mit 78 Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN: 978-3-85002-475-4

160 Seiten, Goldschnitt, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-701-4

284 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-814-1

320 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-733-5

248 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-810-3

256 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-697-0

344 Seiten, mit 85 Abb., ca. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-721-2

256 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-806-6

208 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-784-7

320 Seiten, mit zahlr. Abb., € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-786-1

166 Seiten, € A/D 17,95, CHF 27,50 ISBN 978-3-85002-769-4


AMALTHEA SIGNUM* VERLAG

KONTAKT IN DEUTSCHLAND

VERTRETERORGANISATION DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ

AUSLIEFERUNGEN

Am Heumarkt 19 1030 Wien Tel. 01 / 7 12 35 60 Fax 01 / 7 13 89 95 verlag@amalthea.at www.amalthea.at

Marketingleitung und Vertriebsleitung

Baden-Württemberg

Sachsen, Thüringen

Deutschland

Arne Bohle Röntgenstr. 27 77694 Kehl Tel. 0 78 51 / 48 21 66 Fax 0 78 51 / 48 22 68 vv-bohle@t-online.de

Michael Russ Triftweg 61 04277 Leipzig Tel. und Fax 0341 / 9 61 17 04 m.russ@kosmos.de

Verlagsleitung

Vertrieb

VVA An der Autobahn Postfach 77 77 33310 Gütersloh Zentrale Bestellhotline: Tel. 0 52 41 / 80 88 077 Fax 0 52 41 / 80 66 43 Langen-Mueller-Herbig@ bertelsmann.de

Sissi Klauser Tel. 0 89 / 2 90 88-129 Fax 0 89 / 2 90 88-144 s.klauser@herbig.net

Dr. Brigitte Sinhuber-Harenberg brigitte.sinhuber@amalthea.at

Vertrieb, Lesungen Mag. Ingeborg Lux Tel. 01 / 7 12 35 60-12 ingeborg.lux@amalthea.at

Presse, Werbung Mag. Katarzyna Lutecka Tel. 01 / 7 12 35 60-16 katarzyna.lutecka@amalthea.at

Programmleitung Dr. Carmen Sippl Tel. 01 / 7 12 35 60-13 carmen.sippl@amalthea.at

Tanja Steiner Tel. 0 89 / 2 90 88-197 Fax 0 89 / 2 90 88-144 t.steiner@herbig.net

Werbeleitung Martina Wolff-Kögel Tel. 0 89 / 2 90 88-121 Fax 0 89 / 2 90 88-166 m.wolff@herbig.net

Presse, Öffentlichkeitsarbeit Anja Volkmer Tel. 0 89 / 2 90 88-132 Fax 0 89 / 2 90 88-178 a.volkmer@herbig.net

Rechte und Lizenzen

Lektorat Mag. Victoria Bauernberger Tel. 01 / 7 12 35 60-13 victoria.bauernberger@ amalthea.at * Die Neuerscheinungen SIGNUM Frühjahr 2013 finden Sie in einer eigenen Info

Rose Hofmann (Inland) Tel. 0 89 / 2 90 88-152 Fax 0 89 / 2 90 88-178 r.hofmann@herbig.net Sonja Schmidt (Ausland) Tel. 0 89 / 2 90 88-157 Fax 0 89 / 2 90 88-178 s.schmidt@herbig.net

SIGNUM WIRTSCHAFT

Bayern Peter Gersbeck c/o Buchhandlg. Rolles oHG Bahnhofstr. 24a 82377 Penzberg Tel. 0 88 56 / 8 31 53 Fax 0 88 56 / 8 29 56 gersbeck@t-online.de

Berlin, Brandenburg, ­Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt Michael Walter Liselotte-Herrmann-Str. 2 10407 Berlin Tel. 030 / 421 22 45 Fax 030 / 421 22 46 walter.verlagsvertretung@ gmx.de

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, ­Schleswig-Holstein Gabriele Hoffmann Grasweg 1d 31249 Hohenhameln Tel. 0 51 28 / 96 00 42 Fax 0 51 28 / 96 00 43 hoffmanngabriele@freenet.de

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg

UNIVERSITAS VERLAG Thomas-Wimmer-Ring 11 80539 München Tel. 0 89 / 290 88-158 Fax 0 89 / 290 88-178

Verlagsleitung Dipl. Volksw. Gerhard Koralus g.koralus@herbig.net

Dagmar & Matthias C. Benecke Am Bahnhof 7 35794 Mengerskirchen Tel. 0 64 76 / 9 10 66 Fax 0 64 76 / 9 10 64 matthias@c-benecke.de

Österreich Ost Johann Czap Kainachgasse 19 / 3 / 1 1210 Wien Tel. und Fax 01 / 2 90 36 60 johann.czap@mohrmorawa.at

Österreich West Michael Hipp Mahrhöflweg 20 / 5 / 5 9500 Villach Tel. 0664 / 391 28 37 Fax 0664 / 773 912 837 michael.hipp@ mohrmorawa.at

Österreich Nebenmärkte, Fachmärkte Jutta Bussmann Reulingweg 5 1230 Wien Tel. 0664 / 203 90 71 Fax 0664 / 207 52 58 jutta.bussmann@ mohrmorawa.at

Österreich Mohr Morawa Buchvertrieb Sulzengasse 2 1230 Wien Tel. 01 / 68 01 40 Fax 01 / 6 89 68 00 bestellung@mohrmorawa.at

Schweiz Buchzentrum AG Industriestr. Ost 10 4614 Hägendorf Tel. 0 62 / 2 09 26 26 Fax 0 62 / 2 09 26 27 kundendienst@sbz.ch

Schweiz Markus Vonarburg B + M Buch- und Medienvertriebs AG Hochstrasse 357 8200 Schaffhausen Tel. 052 / 6 43 54 30 Fax 052 / 6 43 54 35 order@buch-medien.ch

Nordrhein-Westfalen Alexander Willy und Michael Willy Sohrenbrede 8 32791 Lage-Hörste Tel. 0 52 32 / 8 90 33 Fax 0 52 32 / 8 78 85 gebr.willy@t-online.de

IMPRESSUM Amalthea Signum Verlag GmbH Am Heumarkt 19, 1030 Wien FN 221758 / UID: ATU54114907 Geschäftsführer: Dr. Herbert Fleissner Alle angegebenen Preise in € sind für die jeweiligen Länder verbindlich gebundene Ladenverkaufspreise. Im übrigen Ausland sind die Bücher zu den jeweils gültigen buchhändlerischen Umrechnungskursen zu beziehen. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Stand der Informationen: 26. November 2012

www.amalthea.at

Umschlagmotiv: © Österreich Werbung / Wiesenhofer Grafische Gestaltung: www.vielseitig.co.at

Amalthea Frühjahr 2013  

Unser neues Programm für das kommende Frühjahr

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you