Page 1

AMALTHEA Herbst 2013

Amalthea Signum Verlag


Cornelius Obonya

, geboren 1969 in Wien, besuchte das Max Reinhardt Seminar, lernte bei Gerhard Bronner, Emmy Werner und Andrea Breth. Zahlreiche Auftritte im Film und am Theater, u. a. Burgtheater Wien und Schaubühne Berlin. Ab 2013 ist er der neue »Jedermann« bei den Salzburger Festspielen. Cornelius Obonya ist verheiratet mit der Regisseurin Carolin Pienkos.

© privat

© Marko Lipuš

Haide Tenner

studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in Wien. Ab 1972 war sie beim ORF in Rundfunk und Fernsehen tätig. Heute leitet die Kulturmanagerin und -journalistin u. a. die Künstlergespräche im Burgtheater, ist Universitätsrätin und Präsidentin der Wiener Meisterkurse.

Der neue »Jedermann«: Wie er wurde, was er ist Die dritte Generation der Hörbiger-Dynastie Hohe Präsenz in den Medien

Mit 15 Jahren weiß er, dass er Schauspieler werden will, mit 17 geht er aufs Reinhardt Seminar, verlässt es aber nach einem Jahr und erlernt das Schauspielerhandwerk beim Kabarettisten Gerhard Bronner. 1989 hat Cornelius Obonya sein erstes Theaterengagement, es folgen Rollen in Film, Theater, Fernsehen und Hörfunk. Mit dem Einpersonenstück »Cordoba« und mit der Hauptrolle im Musical »The Producers« erreicht er große Popularität. In seinem Buch erzählt er offen von den Licht- und Schattenseiten seines Berufs, welche Persönlichkeiten ihn prägten – unter anderem am Volkstheater und am Burgtheater in Wien und an der Schaubühne Berlin – von den Vor- und Nachteilen, aus der Hörbiger-Familie zu stammen, die sich seit drei Generationen mit Leidenschaft dem Theater verschrieben hat, und wie er zum kritischen Geist wurde. Geschichten aus der Praxis des Theaters und aus einem Leben, das von Kindheit an mit der Welt der Bühne verbunden ist. Seinem Großvater Attila Hörbiger folgt er nun als »Jedermann« nach.

Georg Markus: Die Hörbigers 352 Seiten, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-565-2

3.

G AUFLA

2

E

Maria Happel: »Das Schnitzel ist umbesetzt« 232 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-797-7


Biografie

Auch als

E-BOOK erhältlich

Cornelius Obonya Kommen Sie bitte weiter vor Aufgezeichnet von Haide Tenner 14,6 x 22 cm, ca. 256 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-844-8 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernseh­termine Lesungen und Signierstunden

 Trailer Einen Trailer für die ­Präsentation in Ihrer ­Buchhandlung oder auf ­Ihrer Webseite finden Sie unter www.amalthea.at oder fragen Sie Ihren ­Vertreter.

Schaufenster-Plakat 3


Georg Markus, Prof., einer der erfolgreichsten Schriftsteller und Zei-

© Kurier

tungskolumnisten Österreichs, lebt in Wien, wo er sich als Autor großer Biografien, die in viele Sprachen übersetzt wurden, einen Namen machte. Seine Bücher wie »Unter uns gesagt«, »Die Enkel der Tante Jolesch«, »Wie die Zeit vergeht«, »Schlag nach bei Markus« und »Wenn man trotzdem lacht« führten monatelang die Bestsellerlisten an. Georg Markus ist Autor der »Kurier«-Kolumne »Geschichten mit Geschichte«. Er ist Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst I. Klasse.

Auf faszinierender Zeitreise mit dem Bestsellerautor Hugo Portisch: »Es ist erstaunlich, dass Georg Markus immer wieder neue und spannende Facetten der Geschichte zutage fördert, vor allem aber, wie er es tut: einerseits mit der dafür nötigen Ernsthaftigkeit, andererseits aber auch so, dass seine Bücher zu vergnüglichen Zeitreisen werden.«

Wussten Sie, dass John F. Kennedy einen Urlaub am Wörthersee ­verbrachte, der geheim bleiben sollte? Oder dass Kronprinz Rudolf einen angeblichen Sohn hatte, dessen Existenz im Dunkeln bleiben musste? Dass Katharina Schratt parallel zum Kaiser noch ein paar andere »Gspusis« hatte? Welchen Skandal der Besuch der Tänzerin Josephine Baker in Wien auslöste? Und was aus Marcel Prawys Erbe – einmal abgesehen von seinen Plastiksackerln – wurde? Erinnern Sie sich an den »Opernmord« und andere spektakuläre Kriminalfälle in Wien? Georg Markus, der Meister der »Geschichten mit Geschichte«, hat aus seinem schier unerschöpflichen Fundus historische Episoden ausgewählt, die eines gemeinsam haben: Es war vieles ganz anders, als wir dachten oder uns in Erinnerung blieb. Mit seinem Spürsinn für spannende und amüsante Themen deckt er verblüffende Geheimnisse aus der österreichischen Geschichte auf, erzählt Details aus großen Kriminalfällen und kleinen Liebeleien, aus dem Leben berühmter Habsburger und dem Sterben beliebter Volksschauspieler. Eine faszinierende Zeitreise mit dem Bestsellerautor durch überraschende Begebenheiten in der österreichischen Geschichte.

4.

G AUFLA

4

E

4.

G AUFLA

E

Wenn man trotzdem lacht 352 Seiten, €A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 3-978-85002-804-2 Schlag nach bei Markus 336 Seiten, €A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 3-978-85002-761-8


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Georg Markus Es war ganz anders Geheimnisse der österreichischen Geschichte 17,3 x 24,5 cm, ca. 300 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-838-7 September

15 Fernsehspots Bestsellerliste Abdruckserie im »Kurier« Kolumne im »KURIER«: »Geschichten mit Geschichte« Prospekt »Das liest Österreich« Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

5


Dietmar Grieser, Prof., lebt seit 1957 in Wien und ist seit 1973 als © Fabian Dembski

Buchautor erfolgreich. Seine Bestseller wurden in mehrere Sprachen übersetzt, etliche auch fürs Fernsehen verfilmt. Zu seinen Auszeichnungen zählen unter anderem der Eichendorff-Literaturpreis, der Donauland-Sachbuchpreis, der Buchpreis der Wiener Wirtschaft und das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Die böhmische Großmutter«, »Der Onkel aus Preßburg«, »Es ist nie zu spät«, »Das zweite Ich« und »Das gibt’s nur in Wien«.

Der »begnadete Erzähler köstlicher Geschichten« (FAZ) »Den verborgenen Schönheiten gilt seine tiefere Sympathie als den anerkannten Sehenswürdigkeiten.« Wiener Zeitung »Informativ, anregend und auf hohem Niveau unterhaltlich.« Literarisches Österreich

Wien ist sein Ehebund, die Länder sind seine »Pantscherln«. In den 56 Jahren, die Dietmar Grieser nun in Österreich lebt, ist er viel herumgekommen – auf seine Weise: auf Landpartien, im Urlaub, zu Recherchen, als Vortragsreisender. Gut gelaunt berichtet er von den schönsten, berührendsten und vergnüglichsten Erlebnissen in seiner Wahlheimat: von Begegnungen mit Dichtern, Malern und Theaterleuten, von seinen Streifzügen durch die Tierwelt am Neusiedlersee und vom Scheitern einer Weinreise durch die Südsteiermark. Wir begleiten ihn zur »Hitler-Kirche« von Graz, besuchen ungewöhnliche Jahrmärkte und makabre Begräbnisse, erfahren vom »Raub« einer Kaiserstatue in Wiener Neustadt und einem spektakulären Mordfall im Ausseerland. Amüsante Reminiszenzen, köstliche Geschichten, die allesamt bestätigen: Österreich ist einfach anders.

2.

G AUFLA

6

E

3.

G AUFLA

E

Das gibt’s nur in Wien 256 Seiten, €A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-805-9 Es ist nie zu spät 264 Seiten, €A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-718-2


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Dietmar Grieser Landpartie Begegnungen, Erlebnisse und Entdeckungen in Österreich 14,6 x 22 cm, ca. 240 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-839-4 Juni

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

7


Katharina Schneider, Mag.rer.soec.oec, 1981 in Salzburg ge-

© privat

boren. Während ihres Studiums der internationalen Betriebswirtschaft absolvierte sie zahlreiche Auslandsaufenthalte. Die Erfahrungen auf anderen Kontinenten schärften ihren Blick für die Besonderheiten ihrer Heimat Österreich. Derzeit ist sie im Familienunternehmen tätig – als Geschäftsführerin der Kleidermanufaktur Habsburg. »1001 Gründe, Österreich zu lieben« ist nicht nur das Sachbuch-Debüt der Jungunternehmerin, sondern auch eine Liebeserklärung an ihre österreichische Heimat.

Ganz Österreich in einem Buch Mit 40 Zeichnungen von Bundeskanzler a. D. Dr. Wolfgang Schüssel Konzentriertes Sach­ wissen – humoristisch dargestellt Österreichische Überraschungs­ momente Das Nachschlagewerk zu Österreich A–Z

8

Wussten Sie, dass das größte Austernriff der Welt in Korneuburg liegt? Dass das Akkordeon in Wien erfunden wurde und die Benediktinerabtei in Admont die größte Klosterbibliothek der Welt stellt? Nein? Dann wissen Sie garantiert, dass der erfolgreichste Apnoe-Taucher aller Zeiten ein Austriake ist und Daniela Iraschko den Weltrekord im Damen-Schifliegen hält. Auch der Weltrekord im Dauerjodeln sowie das größte Rolls-Royce-Museum der Welt gehen auf das österreichische Konto. Das kleine Land im Herzen Europas ist in vielen Disziplinen sehr groß: vom Nibelungenlied bis zum Wienerlied, vom Friedhof der Namenlosen bis »Es lebe der Zentralfriedhof«, von Paul Watzlawick bis August Hayek, von Oskar Kokoschka bis zu den Gugging-Künstlern. Auf unterhaltsame Weise spannt Katharina Schneider ein in dieser Form noch nie dagewesenes Kaleidoskop über das Land, das entweder belächelt oder mit Australien verwechselt wird. Von der Ostarrichi-Urkunde bis zu Felix Baumgartner: Was Sie über Österreich wirklich wissen müssen. Ein Nachschlagewerk und ein ­Lesevergnügen!


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Katharina Schneider 1001 Gründe, Österreich zu lieben Mit Illustrationen von Wolfgang Schüssel 17,3 x 24,5 cm, ca. 380 Seiten ca. € A/D 29,95, ca. CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-841-7 September

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

9


© Vakat Film & Medien

Gerhard Jelinek, Dr. iur., ist seit 1989 beim ORF tätig, u. a. Leiter und

Moderator der Sendung »Report«, heute Leiter der Abteilung »Dokumentation und Zeitgeschichte« und des Wissensmagazins »Newton«. Der gelernte Jurist und erfahrene Journalist recherchiert umfassend und präsentiert in seinen mehrfach ausgezeichneten TV-Dokumentationen und Büchern geschichtliche Abläufe im historischen Zusammenhang spannend und verständlich.

Das Schicksalsjahr in Zeitzeugenberichten und Dokumenten Zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges ORF-Redakteur der Fernsehdokumentation »14 – Die Kriegstage­ bücher«, einer Ko­pro­ duktion von ORF, ARTE, ARD Autor der Bestseller »Reden, die die Welt veränderten« und »Affären, die die Welt bewegten«

10

1914 begann mit »schönen Tagen«, wie Arthur Schnitzler in sein Tagebuch notierte. Alma Mahler richtete ihr neues Haus am Semmering ein. Selbst die tödlichen Schüsse von Sarajevo Anfang Juli hallten nicht lange nach. Kaiser Wilhelm II. ging mit seiner Yacht auf »Nordlandfahrt«. Kaiser Franz Joseph zog nach Bad Ischl in die Sommerfrische. Der serbische Generalstabschef fuhr zur Kur nach Bad Gleichenberg. Und Baron Rothschild sah keinen Grund, seine Bankgeschäfte neu zu richten. Haben die Menschen wirklich nicht geahnt, wie sich ihr Leben innerhalb von wenigen Monaten verändern würde? Gerhard Jelinek lässt die Zeit zwischen 1. Jänner und 3. August 1914 als buntes Mosaik aus Briefen, Tagebuch-Eintragungen und Zeitungsberichten lebendig werden. Innerhalb von wenigen Stunden aber ist Schluss mit der »guten, alten Zeit«, die hier als historisches Panorama voller Unmittelbarkeit sichtbar wird.


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Gerhard Jelinek Schöne Tage 1914 Vom Neujahrstag bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges 14,6 x 22 cm, ca. 300 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-840-0 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

11


Alma Hannig studierte Geschichte, Politische Wissenschaft, Psycho© privat

logie und Spanisch. Ihre Dissertation verfasste sie zur Außenpolitik Österreich-Ungarns vor dem Ersten Weltkrieg. Seit 2009 lehrt sie Neuere und Neueste Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Sie forscht vor allem über die Geschichte Österreich-Ungarns, die Diplomatiegeschichte und den Adel im ereignisreichen 19. Jahrhundert.

Neue Quellen, unveröffentlichte Archiv­ funde: Die Biografie zum 100. Todestag Zum 100. Todestag des Thronfolgers Franz Ferdinand am 28. Juni 2014 Bislang unbekannte Quellen aus der direkten Umgebung des Thronfolgers, aus deutschen, öster­ reich­ischen und tschechischen Archiven Mit zahlreichen Fotos und Dokumenten aus privaten Nachlässen

Der gewaltsame Tod Franz Ferdinands am 28. Juni 1914 in Sarajevo steht am Anfang jeder Erzählung über den Ersten Weltkrieg. Verschwörungstheorien, Mythen und Legenden ranken sich bis heute nicht nur um das Attentat, sondern auch um das Leben und Wirken dieses Mannes, den erst der plötzliche Tod des Kronprinzen Rudolf zum Thronfolger gemacht hatte. Diese neue Biografie, entstanden auf der Grundlage intensiver Archivrecherchen, geht der Frage nach, wie es Franz Ferdinand gelingen konnte, trotz mangelnder Ausbildung und starker privater Differenzen mit Kaiser Franz Joseph seinen Machtbereich so weit auszudehnen, dass in den letzten Jahren vor dem Ersten Weltkrieg keine Entscheidung ohne sein Einverständnis getroffen werden konnte. Der Autorin gelingt es mit Hilfe bislang unbekannter Quellen aus der direkten Umgebung des Thronfolgers, einen neuen, spannenden Blick auf dessen private Interessen ebenso wie sein politisches Denken und Handeln zu werfen.

6.

. überarb E G AUFLA

12

2.

G AUFLA

E

Stephan Baier, Eva Demmerle: Otto von Habsburg 608 Seiten, € A/D 39,95, CHF 56,90 ISBN 978-3-85002-802-8 Brigitte Hamann: Kronprinz Rudolf 544 Seiten, € A/D 29,90, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-540-0


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Alma Hannig Franz Ferdinand Die Biografie 14,6 x 22 cm, ca. 320 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-845-5 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

13


Sachbuch

Zum 350. Geburtstag: Das Standardwerk 350. Geburtstag des Prinzen Eugen am 18. Oktober 2013 Tägliche Kolumne in der »Kronen Zeitung« Mit zahlreichen Abbildungen, Verwandtschaftstafel und Zeittafel

Ernst Trost Prinz Eugen 13,8 x 22 cm, 360 Seiten Mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-837-0 Bereits erschienen

Auch als

E-BOOK erhältlich

Prinz Eugen von Savoyen war der Feldherr dreier Kaiser, der hoch gepriesene »Türkensieger«, eine imposante Denkmalfigur. Er war aber auch ein Schöngeist und Mäzen und ein Mensch zwischen den Nationen – ein genialer Einzelgänger, Flüchtling und Fremdling, der wesentlich dazu beitrug, dass Österreich zur Großmacht aufstieg. Die Habsburgermonarchie ist ohne diesen einen Mann nicht denkbar. Er wurde eine Art säkularer Landespatron und Sinnbild jener geheimnisvollen Überlebenskräfte, die so oft Niederlagen in Siege verwandelten und Katastrophen in Triumphe. Ernst Trost folgt den Spuren des Prinzen Eugen, in seinen Schlössern und auf den Schlachtfeldern, lässt seine bewegte Zeit und seine berühmten Zeitgenossen, Kampfgefährten und Gegner lebendig werden und zeigt, wie er bis heute weiterlebt in Geschichten und Denkmälern. Ernst Trost, geboren 1933, ist einer der führenden Publizisten Österreichs. Seit Gründung der »Kronen Zeitung« 1959 als außenpolitischer Publizist, Sonderberichterstatter und Kolumnist dabei. Autor von mehr als 100 historischen Fernsehdokumentationen und zahlreichen Büchern. 14


Biografie

Der »große Gott Loos« ganz privat Aus Anlass des 80. Todes­tages des großen Architekten Adolf Loos am 23. August 2013 Das Gerichtsurteil des berüchtigten Loos-Prozesses aus dem Jahr 1928, erstmals vollständig publiziert

Elsie Altmann-Loos Mein Leben mit Adolf Loos Herausgegeben und mit einem Nachwort von Adolf Opel 14,6 x 22 cm, ca. 304 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-846-2 Juni

Auch als

E-BOOK erhältlich

Adolf Loos, heute weltweit anerkannt als innovativer Architekt, Schriftsteller und Lebensreformer, war zeit seines Lebens das Enfant terrible der Wiener Kulturszene. 1919 heiratete er die 30 Jahre jüngere Tänzerin Elsie Altmann, die mit ihm Triumphe und Niederlagen, Aufregungen und Skandale hautnah miterlebte. An der Seite von Hubert Marischka, Karl Farkas und Willi Forst ein Star der Wiener Operette, musste sie 1933 nach Argentinien emigrieren. In ihren ganz persönlichen Erinnerungen zeichnet sie ein facettenreiches Bild des Privatmannes Loos und seiner Eigenheiten, aber auch das einer ganzen Epoche. Wien, Paris und die Côte d’Azur sind die Stationen ihres gemeinsamen Weges, bedeutende Zeitgenossen wie Peter Altenberg, Karl Kraus und Oskar Kokoschka gehörten zu ihrem Alltag. Eine Biografie aus der Nähe, ohne Retouchen, unzensiert, mit bislang unveröffentlichten Fotos und Dokumenten aus Privatarchiven. Adolf Opel, Wiener Kulturpublizist, Theater- und Filmautor, ist u. a. Herausgeber der Gesammelten Schriften von Adolf Loos und Lina Loos. Seine Filmdokumentationen, u. a. über Elsie Altmann-Loos, erhielten zahlreiche Preise. 15


Angelika Kirchschlager

© Jeff Mangione

© Rudolf Semotan

, geboren 1965 in Salzburg, s­ tudierte am Mozarteum Klavier und Schlagzeug, ehe sie 1984 in Wien begann, Gesang zu studieren. Nach ersten Engagements an der Kammeroper ging sie an die Grazer Oper, 1993 debütierte die Mezzosopranistin an der Staatsoper. 2007 wurde sie zur Kammersängerin ernannt. Seit 2011 lehrt sie an der Kunstuniversität Graz.

Achim Schneyder

, geboren 1966 in Salzburg, zog es unmittelbar nach der Matura von Salzburg nach Wien, wo er seither als Autor, Tageszeitungs- und Magazinjournalist lebt. In seinen Büchern widmete er sich bisher vornehmlich der Kulinarik.

»Jetzt breche ich aus«: Der Opernweltstar ganz persönlich Mit einem Vorwort von Konstantin Wecker Angelika Kirchschlager auf Konzerttournee mit Konstantin Wecker im Herbst 2013

Angelika Kirchschlager, weltbekannte Mezzosopranistin aus Salzburg, beschreitet neue Wege, sie erfindet sich neu. Sie probiert, sie riskiert, sie öffnet sich. Und sie öffnet sich in Buchform. Ungemein persönlich erzählt sie von ihren Erlebnissen vor und hinter den Kulissen: von Triumphen und Tragödien, von Dirigenten und Direktoren, von Bühnen- und von Lebenspartnern, von Liederreisen durch die Provinz und von Konzerten für den Papst, vom Heute und vom Morgen. Und sie blickt zurück – zurück zu den Anfängen, zurück zum Heurigen in Wien, wo sie in Studienzeiten in der Nacht die Stimme erhob, zurück aber auch in dunkle Jugendzeiten, als ihre Fingernägel schwarz lackiert waren und Protest Programm. Von Träumen und Tränen, von Ängsten und ihrer Befreiung. So ist ein außergewöhnlich intimes und an Anekdoten reiches Buch entstanden, das die große Opernsängerin so zeigt, wie sie bis dato kaum jemand kennt.

2.

G AUFLA

16

Georg Titscher: Viva Verdi 352 Seiten, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-801-1 E

Franz Bartolomey: »Was zählt, ist der Augenblick« 256 Seiten, € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-798-4


Biografie

Auch als

E-BOOK erhältlich

Angelika Kirchschlager »Ich erfinde mich jeden Tag neu« Meine Lebenswege Aufgezeichnet von Achim Schneyder 14,6 x 22 cm, ca. 256 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-847-9 September

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernseh­termine Lesungen und Signierstunden

 Trailer Einen Trailer für die ­Präsentation in Ihrer ­Buchhandlung oder auf ­Ihrer Webseite finden Sie unter www.amalthea.at oder fragen Sie Ihren ­Vertreter.

Schaufenster-Plakat 17


Christoph Wagner-Trenkwitz, Mag. phil., geboren © Nancy Horowitz

in Wien, ist ehemaliger Chefdramaturg der Wiener Staatsoper, seit 2009 Direktionsmitglied der Wiener Volksoper, er ist Radio- und TV-Moderator sowie Sänger und Schauspieler. Autor zahlreicher erfolgreicher Bücher und Biografien. Zuletzt bei Amalthea erschienen: »Es grünt so grün … Musical an der Wiener Volksoper« (2007), »Schon geht der nächste Schwan. Eine Liebeserklärung an die Oper in Anekdoten« (2009) und »Schwan drüber. Neue Antiquitäten aus der Oper und dem wirklichen Leben« (2012).

Unbekanntes aus dem Familienarchiv Zum 150. Geburtstag am 11. Juni 2014

»Von meiner ersten Jugend berichtet meine Mutter, dass ich auf den Klang des Waldhorns mit Lächeln, auf den Ton einer Geige mit heftigem Weinen reagierte.« Dies ist die früheste musikalische Erinnerung von Richard Strauss, der, wie kaum ein anderer, durch sechs Jahrzehnte die deutsche und internationale Musik prägen sollte. Im Mittelpunkt dieser sehr persönlichen Lebensbeschreibung stehen die Erinnerungen des Enkels Christian Strauss, der den liebevoll-strengen Großvater und alternden Patriarchen sowie die Lebensumstände der Familie in den dreißiger und vierziger Jahren des 20. Jahrhunderts beschreibt. Freunde, Künstler, Kollegen und Briefpartner von Richard Strauss kommen zu Wort und zeichnen das Porträt eines »Genies in Nahaufnahme«, das von Fotomaterial aus dem Familienarchiv ergänzt wird.

Neues Material aus dem Privatarchiv der Familie Strauss Bisher unveröffentlichtes Bildmaterial Anekdoten und Erinnerungen ganz privat

4.

G AUFLA

18

E

2.

GE AUFLA

Schon geht der nächste Schwan 256 Seiten, € A/D 24,95, CHF 37,90 Mit Hörbuch: ISBN 978-3-85002-735-9 Schwan drüber! 248 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-810-3


Biografie

Auch als

E-BOOK erhältlich

Christoph Wagner-Trenkwitz (Hg.) Sie kannten Richard Strauss Ein Genie in Nahaufnahme 14,6 x 22 cm, mit zahlr. Abb. ca. 224 Seiten ca. A/D € 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-746-5 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Schaufenster-Plakat Buchpräsentation Lesungen und Signierstunden Rundfunk- und Fernsehtermine

19


Geschenkbuch

Humorvolles aus dem Katzenhimmel Die Fortsetzung der Erfolgsgeschichten »Um die Pfote gewickelt« Die Autorin ist eine der erfolgreichsten Kolumnistinnen Österreichs Tizian bloggt auf www.katharina-messner.at/ tizian-bloggt

Auch als

E-BOOK erhältlich

Katharina Messner Ein Kater im Himmel Geschichten aus dem Paradies 12,1 x 19,3 cm, ca. 160 Seiten ca. € A/D 14,95, ca. CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-853-0 Oktober

In seinem Erfolgsbuch »Um die Pfote gewickelt« ließ uns Kater Tizian an seiner Gedankenwelt und Gemütsverfassung teilhaben. Nun, da er sich aus dem irdischen Dasein verabschiedet hat und leichtpfötig über die Regenbogenbrücke in eine neue Dimension aufgebrochen ist, erzählt er uns von seinem Leben als »Kater im Himmel«. Er berichtet von seinen Begegnungen mit Petrus, dem drahtigen Türsteher, und Sokrates, dem Philosophenkater. Von seinen Erlebnissen im Tal der Glücksschmiede und im Tal der Finanzjongleure. Vom galaktischen Autorennen über die Milchstraße und von Dancing Stars, dem intergalaktischen Tanzwettbewerb unter den Sternen. Er zeigt sich aber auch als scharfsinniger Beobachter des Katzen- und Menschenlebens auf der Erde. Nicht nur Katzenfans werden an diesem zauberhaften Geschenkbuch von Katharina Messner ihre Freude haben! Katharina Messner arbeitet als freie Journalistin. Neben Reportagen für die »Kronen Zeitung«, Österreichs größte Tageszeitung, verfasst sie Texte für Werbung und Internet.

20


Der Erfolg geht weiter

2A.GE

AUFL

Elfriede Ott Worüber ich lache Erlebte und gesammelte Anekdoten 13,8 x 22 cm, 232 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-826-4 21


Das Jahr der Biografien

ca. 256 Seiten, mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-844-8

232 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-826-4

ca. 256 Seiten, mit zahlr. Abb. ca. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-847-9

288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-766-3

224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-796-0

344 Seiten, mit 85 Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-721-2

272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-760-1

224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-768-7

232 Seiten, mit 58 Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-797-7

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-798-4

Gemischte Partien Bestellen Sie ein individuelles Paket bei Ihrem Vertreter • Dekoratives Schaufensterplakat »Erlesenes Leben bei Amalthea« (Format nach Wunsch) • Leser-Gewinnspiel Alle Informationen bei Ihrem Vertreter!


Erlesenes Leben bei Amalthea DAS PLAKAT

nster e f u a h c S

N O I T K A nnen Sie

Gewi en für 2 Kart ann« »Jederm 2014


Florian Scheuba, 1965 in Wien geboren, ist Satiriker, Schauspieler

© privat

und Autor sowie Gründer von Österreichs erfolgreichster Kabarettgruppe »Die Hektiker«. Für »Zwei echte Österreicher« mit Thomas Maurer erhielt er den Deutschen Kleinkunstpreis, für »Freundschaft« und »Cordoba« mit Rupert Henning den Österreichischen Kleinkunstpreis und den Salzburger Stier, für die TV-Serien »Die kranken Schwestern«, »Dorfers Donnerstalk« und »Die 4 da« wurde er dreimal mit dem TV-Publikumspreis »Romy« ausgezeichnet.

Niemand kommt ungeschoren davon: Polit-Satire auf höchstem Niveau Wöchentliche Kolumne im »Standard« Bekannt aus Fernsehserien wie »Was gibt es Neues?« und »Wir Staatskünstler« »Florian Scheuba ist der augenblicklich wohl brillanteste Satiriker, den wir haben.« Frido Hütter, Kleine Zeitung

24

Florian Scheuba, der spitzzüngigste Satiriker Österreichs, nimmt gnadenlos jeden auf die Schaufel, der ihm nur den geringsten Anlass dafür liefert, und spricht aus, was sich Herr und Frau Österreicher vielleicht heimlich denken, aber nie zu sagen trauen. Von Politikgrößen über unsere gewählten Volksvertreter bis hin zu SocietyLieblingen bleibt niemand verschont. Darf man als Grüner aufgelegte Elfmeter verwandeln, wenn man nicht weiß, ob die folgenden Fan-Gesänge geschlechtsneutral formuliert sind? Und steht die Abkürzung KHG nicht in Wirklichkeit für ein kapitalismuskritisches Kunstprojekt? Diesen und ähnlichen Fragen geht der Kabarettist Woche für Woche in seinen »Standard«-Kolumnen nach, die hier erstmals gesammelt erscheinen. Nach seinem erfolgreichen Erstling »Unschuldsvermutung« legt Florian Scheuba ein neues Buch vor, das an politikkabarettistischer Bissigkeit nicht zu überbieten ist.

Unschuldsvermutung 100 Seiten, € A/D 14,95, CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-753-3


Satire

Auch als

E-BOOK erhältlich

Florian Scheuba Geht’s? Klartext im Getümpel 12,8 x 21 cm, ca. 200 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-849-3 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Rundfunk- und Fernsehtermine Schaufenster-Plakat Buchpräsentation

25


Christoph Fälbl, geboren 1966 in Wien, nahm Schauspielunterricht

bei Herwig Seeböck und war gleich danach 1991 im Kult-Musical »Watzmann« von Wolfgang Ambros auf der Bühne zu sehen. Es folgten Rollen in bekannten österreichischen Fernsehserien. Gemeinsam mit Ciro de Luca ist er das aktuelle Testimonial der ÖBB. Er ist Vater von zwei Kindern und spricht und schreibt aus Erfahrung.

Roman Frankl, Mag., geboren in Polen. Seit 1984 in Österreich. © privat

Schauspieler, Regisseur, Komponist und Autor. Dutzende Sketche und Texte für Kabarett Simpl, Christoph Fälbl, Steinböck und Rudle, Elke Winkens, Reinhard Nowak, Ciro de Luca. 2013 erstes Theaterstück in Zusammenarbeit mit Michael Niavarani für die Festspiele Berndorf.

© privat

© privat

Niko Formanek

, Comedian, geboren 1966, hat 2 Kinder, 1 großen Vogel (Papagei) und liebt seit mehr als 25 Jahren dieselbe Frau. Seine beiden Kinder lassen keine Gelegenheit aus, seine Fähigkeiten als Vater zu beweisen.

Der Kabaretterfolg jetzt als Buch Das Buch zum erfolgreichen Kabarettprogramm Bekannt aus Fernseh­serien wie »Kaiser­mühlen Blues«,
»Tohuwabohu«, »Die kranken Schwestern« und »Dolce Vita«

Das Buch PAPA m.b.H. sollt ihr euch unbedingt anschauen. Noch besser lesen. Es ist nämlich ein ernstzunehmendes Vademekum für Männer. Für die Väter der Kinder. Für die wichtigsten Menschen auf dieser Erde. Die Autoren befassen sich mit allen Problemen, über die das starke Geschlecht jeden Tag und das schon seit Millionen Jahren stolpert. Und schwächer wird. Warum? Weil sie so blöd im Weg liegen. Nicht die Männer, sondern die Probleme. Wie hör’ ich für die Kinder zum Rauchen auf? Wie wickle ich das Kind richtig? Wie und was soll ich für die Kinder kochen? Wie bring’ ich die Kinder zum Schlafen? Wie bring’ ich den Freund meiner Tochter um? Wie erkläre ich den Kindern, dass die Tante nur heute bei uns übernachtet? … Um diese schweren Stolpersteine aus Ihrem Weg zu räumen, schließen Sie alle Türen, nehmen Sie das Buch in die Hand und vergessen Sie die Zeit.

6.

G AUFLA

26

E

12. E

G AUFLA

Der frühe Wurm hat einen Vogel 352 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-764-9 Vater Morgana 376 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-689-5


Humor

Auch als

E-BOOK erhältlich

Christoph Fälbl, Roman Frankl, Niko Formanek PAPA m.b.H. Wie Man(n) sein Kind richtig verzieht 13,8 x 22 cm, ca. 240 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-848-6 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

27


Felix Dvorak, Prof., Jahrgang 1936, gebürtiger Wiener, begann bei Wan-

© privat

dertheater und Kabarett. Heute Schauspieler und Autor für Bühne, Rundfunk und Fernsehen. Als Schauspieler Engagements am Theater in der Josefstadt, am Theater an der Wien, dem Volkstheater u. v. a. Seit 2005 Intendant des Schloss Weitra Festivals. Gestalter zahlreicher TV-Sendungen, von denen viele international ausgezeichnet wurden.

Das Lustigste aus der Humorfabrik von Felix Dvorak Die Fortsetzung des Bestsellers »Sternstunden des Humors« Felix Dvorak feiert 2013 sein 60-jähriges Bühnenjubiläum

Felix Dvorak weiß, worüber die Österreicher lachen: Mit der Radiosendung »Humor kennt keine Grenzen« begeisterte er mit seinem besonderen Gespür für Alltagskomik über Jahrzehnte sein Publikum. In seinen »Neuen Sternstunden des Humors« lässt er die besten Witze Österreichs aus sechzig Jahren Bühne und Fernsehen Revue passieren. Da finden sich die Erlebnisse des legendären Herrn Schreferl, die Dvorak als zwerchfellerschütternde Fixpunkte seiner Soloprogramme benützt, da ist das Geständnis von Scheik Arral Ibn Nabob, wie er der stärkste Konkurrent von Frank Stronach wurde, dazu kommt mit »Fett schwimmt oben« eine wundersame Diätanleitung oder mit der »Genussakademie« die Förderung des Alkoholismus. Im zweiten Teil des Buches setzt er sein erfolgreiches Lexikon der Heiterkeit fort und präsentiert seine Lieblingswitze von A bis Z.

4A. GE

AUFL

28

Sternstunden des Humors 190 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-731-1 Überlebenslauf 320 Seiten, € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-755-7


Humor/Satire

Auch als

E-BOOK erhältlich

Felix Dvorak Wer zuerst lacht, lacht am längsten Neue Sternstunden des österreichischen Humors 15,3 x 23 cm, ca. 200 Seiten Mit zahlr. Abb. ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-828-8 September

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen Schaufenster-Plakat

29


Edi Finger jun., Jahrgang 1949, geboren in Kla-

genfurt. Seit den 1960er-Jahren Sportjournalist und Radioreporter mit den Schwerpunkten Fußball und Schi-Alpin.

© privat

© privat

Claus Schönhofer, Jahrgang 1958, geboren

in Wien. Autor von bislang acht Büchern, schreibt auch Moderationen für große ORF-Shows und ist Regisseur der Medizin-Kabaretts von Peter & Tekal.

Anekdoten, Anekdoten, Anekdoten: Der Sport von seiner lustigsten Seite Edi Finger ist Organisator des vielbeachteten Filmballs Langjähriger Ö3Sportreporter Moderator des »Tag des Sports« und der »Nacht der Champions – Sportgala Vienna« »Adi & Edi – Der lachende Fußball«: 20.000 verkaufte Exemplare

30

Lesen Sie hier, was Edi Finger bisher nur im engen Freundeskreis zum Besten gegeben hat: Wie er an Hermann Maiers Hometrainer kläglich scheiterte. Oder wie er von Annemarie Moser-Pröll unter den Tisch getrunken wurde. Oder wie er sich wunderte, dass er für Niki Laudas Kaffee zahlen musste. Edi Finger, der mit acht Jahren Schauspieler werden wollte und, nachdem er von einem Affen zum Affen gemacht wurde, noch am selben Tag entschied, Sportreporter zu werden, blickt auf eine lange Karriere mit zahllosen bemerkenswerten und lustigen Erlebnissen mit den Größen aus Sport und aus dem öffentlichen Leben zurück. Co-Autor Claus Schönhofer, der nach vier Anekdotenbüchern über das Treiben hinter den Kulissen von Sport und Fernsehen dachte, alles schon gehört zu haben, kam beim Niederschreiben von Edis Erzählungen aus dem Staunen und Wundern nicht heraus. »Edi hat sie alle um den Finger gewickelt! Sonst wäre er wohl der Prominenz nie so nahe gekommen, um all diese Geschichten miterleben zu können.«

Dieter Chmelar: Schluss mit lustig 240 Seiten, € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-811-0


Humor

Auch als

E-BOOK erhältlich

Edi Finger jun. und Claus Schönhofer Um den Finger gewickelt Sport- und andere Anekdoten 15,3 x 23 cm, ca. 240 Seiten ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-850-9 Oktober

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

31


Sigrun Roßmanith, Dr., ist Fachärztin für Psychiatrie, psychothe© privat

rapeutische Medizin und Neurologie, außerdem hat sie Psychologie und Soziologie studiert. Als Gerichtsgutachterin hat sie mehr als dreitausend Fälle untersucht. Sie ist verheiratet, Mutter dreier Kinder und arbeitet in ihrer Privatpraxis in Wien.

Eine Reise in die Abgründe der weiblichen Seele Autorin ist die aus den Medien bekannte Gerichtspsychiaterin Für alle Fans von CSI & Co. Für alle Leser von forensischen Fallgeschichten

Frauen sind die besseren Mörder, aber nicht die schlechteren Menschen. Sie töten raffinierter, kreativer und entschlossener, aber sie sind nicht böser als Männer. Dieses Buch ist eine tiefenpsychologische Reise in die Abgründe der weiblichen Seele. Gerichtspsychiaterin Dr. Sigrun Roßmanith, die auch prominente Mörderinnen untersucht hat, zeigt, wen und warum Frauen töten und wie sie dabei vorgehen. Oft haben Frauen, die töten, eine lange Opfergeschichte, sei es durch sexuellen Missbrauch oder häusliche Gewalt. Der Tatort ist zumeist Beziehung und Familie. In spannenden Fallgeschichten aus ihrer Praxis gibt die Autorin Einblicke in den bizarren Alltag von Mord und Totschlag und berichtet über ihre außergewöhnlichen Begegnungen mit Täterinnen. Dabei wird klar: Das ganz normale Böse könnte in jeder von uns stecken, und damit auch eine potenzielle Mörderin.

… Familienangehörige, Partner, Rivalinnen, Freunde, Bekannte

32

… sind sie Giftmörderinnen, Raubmörderinnen, Kindsmörderinnen, Beziehungs­täterinnen, Amokläuferinnen, Selbstmordattentäterinnen …

… verstören und faszinieren sie

Wenn Frauen töten, dann … … haben sie eine lange Opfer-Täter-Geschichte hinter sich

… aus starken Gefühlen wie Hass, Liebe, Eifersucht, Barmherzigkeit


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Sigrun Roßmanith Sind Frauen die besseren Mörder? Spektakuläre Fälle einer Gerichtspsychiaterin 14,6 x 22 cm, ca. 240 Seiten ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-843-1 September

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

33


Martina Leibovici-Mühlberger, Dr., M. Sc.,studierte

© Matthieu Munoz

Medizin, Psychologie und Humanbiologie, ist Gynäkologin, Psychotherapeutin, Ärztin für Psychosomatik, Lehrmediatorin und hat zahlreiche Zusatzausbildungen. Die Expertin für Erziehungsfragen ist Gründerin der ARGE Erziehungsberatung und hat eine eigene Praxis in Wien, in der sie Workshops für betroffene Eltern und Kinder anbietet. Sie ist selbst Mutter von vier Kindern.

Der maßgebliche Ratgeber zur neuen Obsorgeregelung Family-Coach des »Kurier«: kurier.at/ thema/family-coach Erziehungsexpertin wöchentlich in ORF 2 »heute mittag« Fallgeschichten aus der Praxis

34

Wenn die Eltern sich trennen, wird für die betroffenen Kinder deren Lebenskrise zur Lebenskatastrophe und oft zum Trauma. Doch in der »Schlacht um das Kind« fehlt vor Gericht der Anwalt des Kindes. Die neue gesetzliche Obsorgeregelung verpflichtet Eltern, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen – zum Schutz des Kindes. Martina Leibovici-Mühlberger, die bekannte Erziehungsexpertin, zeigt in diesem Buch, wie Eltern es schaffen können, den Scheidungsprozess so zu gestalten, dass Kinder darin nicht aufgerieben werden. Anhand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis, die den Blickwinkel des Kindes zeigen, gibt sie konkrete Hilfestellungen und Anwendungshinweise zu allen Entwicklungsphasen und Problemfeldern. Denn es geht nicht um Frauen-, nicht um Männerrechte, sondern um Kinderrechte!


Sachbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Martina Leibovici-Mühlberger Im Namen des Kindes Family Coaching statt Rosenkrieg 14,6 x 22 cm, ca. 240 Seiten ca. € A/D 22,95, ca. CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-842-4 August

Prospekt »Das liest Österreich« Buchpräsentation Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

35


Reinhard Pohanka, Dr., geboren 1954 in Wien. Studium der Me© privat

dizin, Psychologie und Ethnologie, ab 1975 Studium der Klassischen Archäologie und Alten Geschichte. Tätig in Forschungsprojekten für die Akademie der Wissenschaften im Iran. Seit 1984 Kurator für mittelalterliche Geschichte und Archäologie am Wien Museum, verantwortlich für zahlreiche Ausstellungen über die Römerzeit bis zu moderner Architektur, Autor zahlreicher Fachbücher über Geschichte und Kulturgeschichte. Lebt heute als freier Autor in Mödling bei Wien.

Österreich, die Heimat der Zauberwesen

Dämonen, Geister, Feengestalten: das sagenhafte Österreich in seiner ganzen Vielfalt Rafflmandl, Lahn­ waberl und Salige Frauen: historische Hintergründe zur österreichischen Mythologie

Der Volksmund ist überzeugt: Fabelwesen, es gibt sie. Wassergeister, Feen, Wilde Wesen und Geister der Nacht sind lebendig in unseren ­Fabeln, im Volksglauben und vor allem im Brauchtum. Sie hausen auf Almen und in Almhütten, sie bewohnen die tiefen dunklen Wälder und sind in Flüssen, Seen und Teichen zu finden. Sie kommen als Kobolde in die Häuser der Menschen, helfen ihnen als Fanggen und necken sie als Nörgelen mit Streichen. Reinhard Pohanka beschreibt die vielfältigen Sagenwesen und Naturgeister Österreichs in ihrem Aussehen und Verhalten und gibt Tipps für Schutzmechanismen. Sein Buch zeigt: Österreich ist ein Land der Dämonen, Geister und ­Gespenster.

4.

G AUFLA

36

E

Wien für kluge Leute 218 Seiten, €A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-747-2 Wien für kluge Kinder 272 Seiten, €A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-820-2


Sachbuch

Auchalsals Auch

E-BOOK E-BOOK erhältlich erhältlich

Reinhard Pohanka Tatzelwurm und Donauweibchen Österreichs Naturgeister und Sagengestalten 17,3 x 24,5 cm, ca. 220 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 24,95, ca. CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-823-3 August

Prospekt »Das liest Österreich« Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

37


© Stephan Boroviczeny

Heidi Strobl – Als Wirtshauskind mit Weinbauernvorfahren ist das Le-

ben der Autorin und Journalistin Heidi Strobl von Anfang an geprägt von Kulinarik und Landwirtschaft. Seit 2005 schreibt die Mutter eines Sohnes wöchentlich für das Freizeit-Magazin des »Kurier« über Essen & Trinken. Heidi Strobl lebt in Wien und auch im Weinviertel, wo sie Versuchsfelder bestellt und Hühner hält.

Die beliebte Kolumne im Freizeit-»Kurier« jetzt als Buch Autorin der Seiten Essen & Trinken im Freizeit-Magazin des »Kurier« Wöchentliche Kolumne »Dinner for one« seit vielen Jahren 125 Rezepte für 1 Person, zubereitet in max. 15 Min.

38

Gibt’s was Besseres als eine Scheibe knuspriges Schwarzbrot mit frischer Butter? Nein. Außer, man isst sie jeden Tag. Wer nur sich selbst zu verköstigen hat, macht sich’s gerne einfach. Aber muss es immer Tiefkühlpizza sein? Und wer will sich mit halben Eiern, angeschnittenen Zwiebeln oder welken Salatrestln herumschlagen? Die meisten Kochbücher bieten Rezepte für die Normhaushaltsgröße von vier Personen. Tatsache aber ist, dass rund ein Drittel der österreichischen Haushalte von nur einer Person bewohnt wird. Und von Teilzeit-Singles wie Karenzmüttern und -vätern oder Selbstständigen mit Home Office. Rezeptzutaten zu multiplizieren ist einfach, sie sinnvoll zu halbieren oder zu vierteln oft unmöglich. Heidi Strobl hat daher Rezepte für eine Person entwickelt, die in maximal 15 Minuten fertig sind. Mit frischen Zutaten und einer möglichst kurzen Einkaufsliste. »Ich als Teilzeit-Single koche fast täglich für mich alleine. Weil ich’s mir wert bin.«


Kochbuch

Auch als

E-BOOK erhältlich

Heidi Strobl Dinner for one 125 Rezepte, nur für mich 16,1 x 21,8 cm, ca. 160 Seiten Mit zahlr. Abb., durchgehend vierfarbig ca. € A/D 19,95, ca. CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-852-3 September

Prospekt »Das liest Österreich« Rundfunk- und Fernsehtermine Lesungen und Signierstunden Schaufenster-Plakat

39


Katharina Grabner-Hayden: »Ein himmlisches Chaos«

© Stephanie Strobl/HBF

Unser ereignisreiches Frühjahr! Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse für Georg Markus

© Andreas Tischler

© Amalthea Verlag

Georg Markus und Bundes­ ministerin Claudia Schmied

Gerhard Grabner, Brigitte Sinhuber-Harenberg, Peter Hofbauer, Katharina Grabner-Hayden und Vera Russwurm

Elfriede Ott: »Worüber ich lache« Elfriede Ott und Goran David

Karin Leitner und Petra Zizenbacher

Sonja Riepl, Susanna Neukam und Johannes Kössler

Ursula Vybiral, Michaela Ernst: »Nasch dich schlank«

© Amalthea Verlag

Susanna Neukam: »Schweigen ist Silber, Herrschen ist Gold«

© Amalthea Verlag

Petra Zizenbacher: »Apotheke über dem Herd«

Polly Adler: »Adieu, ­Fortpflanz«

© Leadersnet

© Amalthea Verlag

Maria Happel und Angelika Hager mit »Fortpflänzen«

Michaela Lindinger: »Mein Herz ist aus Stein« © Amalthea Verlag

Silke Köle, Sabine Schanzer, Ursula Vybiral, Michaela Ernst, Jasmina Csango, Daniela Markus und Sonja Kato-Mailath-Pokorny

Sissy Schranz und Michaela Lindinger


9,95

978-3-85002-720-5

978-3-85002-711-3

978-3-85002-674-1

978-3-85002-662-8

978-3-85002-923-0

978-3-85002-675-8

9,95

978-3-85002-658-1

978-3-85002-767-0

978-3-85002-854-7

Sonderausgaben Herbst 2013 9,95 9,95

9,95 9,95

19,95

12,95

9,95


Longseller bei Amalthea

232 Seiten, mit 30 Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-722-9

240 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-834-9

218 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-789-2

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-798-4

608 Seiten, 6. erw. Aufl. € A/D 39,95, CHF 56,90 ISBN 978-3-85002-802-8

200 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-819-6

240 Seiten, vierfarbig € A/D 39,95, CHF 56,90 ISBN 978-3-85002-752-6

240 Seiten, vierfarbig € A/D 34,90, CHF 49,90 ISBN 978-3-85002-588-1

272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-778-6

218 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-747-2

272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-820-2

180 Seiten € A/D 14,95, CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-835-6


Longseller bei Amalthea

1650 Seiten € A/D 128,– CHF 177,– ISBN 978-3-85002-750-2

224 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-829-5

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-805-9

256 Seiten, mit 36 Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-756-4

272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,90, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-536-2

200 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-818-9

252 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-830-1

200 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-708-3

232 Seiten, mit 58 Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-797-7

272 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-787-8

320 Seiten, illustriert € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-647-5

192 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-793-9


Longseller bei Amalthea

446 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-816-5

320 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-807-3

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-821-9

288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,90, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-559-1

208 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-672-7

288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-766-3

560 Seiten, mit 877 Abb., mit CD € A/D 20,–, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-738-0

272 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-760-1

216 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-808-0

352 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-804-2

336 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-761-8

352 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,90, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-565-2


Longseller bei Amalthea

268 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-815-8

192 Seiten, mit zahlr. Fotos € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-791-5

176 Seiten, mit zahlr. Fotos € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-703-8

232 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-809-7

264 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-822-6

352 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-764-9

376 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-689-5

232 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-826-4

368 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-742-7

204 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-799-1

288 Seiten, illustriert € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-725-0

208 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-694-9


Longseller bei Amalthea

224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-796-0

224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-707-6

216 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-620-8

318 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-705-2

312 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-772-4

136 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 14,95, CHF 23,50 ISBN 978-3-85002-813-4

160 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-817-2

312 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-812-7

190 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 29,95, CHF 43,50 ISBN 978-3-85002-831-8

224 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-768-7

240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-800-4

424 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 34,95, CHF 49,90 ISBN 978-3-85002-825-7


Longseller bei Amalthea

272 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-751-9

352 Seiten, mit Bildteil € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-801-1

222 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-788-5

240 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-824-0

284 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-814-1

320 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-733-5

176 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-832-5

248 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-810-3

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-697-0

344 Seiten, mit 85 Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-721-2

256 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-806-6

208 Seiten € A/D 19,95, CHF 29,90 ISBN 978-3-85002-784-7

320 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-786-1

288 Seiten, mit zahlr. Abb. € A/D 24,95, CHF 37,90 ISBN 978-3-85002-833-2

280 Seiten € A/D 22,95, CHF 34,90 ISBN 978-3-85002-836-3


AMALTHEA SIGNUM* VERLAG

KONTAKT IN DEUTSCHLAND

VERTRETERORGANISATION DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH, SCHWEIZ

AUSLIEFERUNGEN

Am Heumarkt 19 1030 Wien Tel. 01 / 712 35 60 Fax 01 / 713 89 95 verlag@amalthea.at www.amalthea.at

Marketingleitung und Vertriebsleitung

Baden-Württemberg

Sachsen, Thüringen

Deutschland

Arne Bohle Röntgenstr. 27 77694 Kehl Tel. 0 78 51 / 48 21 66 Fax 0 78 51 / 48 22 68 vv-bohle@t-online.de

Rainer Röll Postfach 50 18 20 22718 Hamburg Tel. 0 40 / 439 15 08 Fax 0 40 / 439 45 15 roell-hamburg@t-online.de

Verlagsleitung

Vertrieb

Dr. Brigitte Sinhuber-Harenberg brigitte.sinhuber@amalthea.at

Beate Castner Tel. 0 89 / 290 88-129 Fax 0 89 / 290 88-144 b.castner@herbig.net

Bayern

Österreich Ost

Peter Gersbeck c/o Buchhandlung Rolles oHG Bahnhofstr. 24a 82377 Penzberg Tel. 0 88 56 / 831 53 Fax 0 88 56 / 829 56 gersbeck@t-online.de

Johann Czap Kainachgasse 19 / 3 / 1 1210 Wien Tel. und Fax 01 / 290 36 60 johann.czap@mohrmorawa.at

VVA An der Autobahn Postfach 77 77 33310 Gütersloh Zentrale Bestellhotline: Tel. 0 52 41 / 80 88 077 Fax 0 52 41 / 80 66 43 Langen-Mueller-Herbig@ bertelsmann.de

Vertrieb, Lesungen Mag. Ingeborg Lux Tel. 01 / 712 35 60-12 ingeborg.lux@amalthea.at

Leitung Presse u. Marketing Mag. Katarzyna Lutecka Tel. 01 / 712 35 60-16 katarzyna.lutecka@amalthea.at

Programmleitung Dr. Carmen Sippl Tel. 01 / 712 35 60-13 carmen.sippl@amalthea.at

Lektorat Mag. Victoria Bauernberger Tel. 01 / 712 35 60-17 victoria.bauernberger@ amalthea.at * Die Neuerscheinungen SIGNUM Herbst 2013 finden Sie in einer eigenen Info

SIGNUM WIRTSCHAFT UNIVERSITAS VERLAG Thomas-Wimmer-Ring 11 80539 München Tel. 0 89 / 290 88-158 Fax 0 89 / 290 88-178

Verlagsleitung Dipl. Volksw. Gerhard Koralus g.koralus@herbig.net

Sissi Klauser Tel. 0 89 / 290 88-129 Fax 0 89 / 290 88-144 s.klauser@herbig.net

Werbeleitung Martina Wolff-Kögel Tel. 0 89 / 290 88-121 Fax 0 89 / 290 88-166 m.wolff@herbig.net

Presse, Öffentlichkeitsarbeit

Berlin, Brandenburg, ­Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt

Rechte und Lizenzen

Michael Walter Liselotte-Herrmann-Str. 2 10407 Berlin Tel. 0 30 / 421 22 45 Fax 0 30 / 421 22 46 walter.verlagsvertretung@gmx.de

Inge Sporrer Tel. 0 89 / 290 88-156 Fax 0 89 / 290 88-178 i.sporrer@herbig.net

Bremen, Hamburg, Niedersachsen, ­Schleswig-Holstein

Anja Volkmer Tel. 0 89 / 290 88-132 Fax 0 89 / 290 88-178 a.volkmer@herbig.net

Sonja Schmidt (Ausland) Tel. 0 89 / 290 88-157 Fax 0 89 / 290 88-178 s.schmidt@herbig.net

Gabriele Hoffmann Grasweg 1d 31249 Hohenhameln Tel. 0 51 28 / 96 00 42 Fax 0 51 28 / 96 00 43 hoffmanngabriele@freenet.de

Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg Dagmar & Matthias C. Benecke Am Bahnhof 7 35794 Mengerskirchen Tel. 0 64 76 / 910 66 Fax 0 64 76 / 910 64 matthias@c-benecke.de

Nordrhein-Westfalen Alexander Willy und Michael Willy Sohrenbrede 8 32791 Lage-Hörste Tel. 0 52 32 / 890 33 Fax 0 52 32 / 878 85 gebr.willy@t-online.de

Österreich West Michael Hipp Mahrhöflweg 20 / 5 / 5 9500 Villach Tel. 0664 / 391 28 37 Fax 0664 / 773 91 28 37 michael.hipp@ mohrmorawa.at

Österreich Nebenmärkte, Fachmärkte Jutta Bussmann Reulingweg 5 1230 Wien Tel. 0664 / 203 90 71 Fax 0664 / 207 52 58 jutta.bussmann@ mohrmorawa.at

Österreich Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH Sulzengasse 2 1230 Wien Tel. 01 / 680 14-0 Fax 01 / 689 68 00 oder 01 / 688 71 30 Bestellservice: 01 / 680 14-5 bestellung@mohrmorawa.at

Schweiz Buchzentrum AG Industriestrasse Ost 10 4614 Hägendorf Tel. 0 62 / 209 26 26 Fax 0 62 / 209 26 27 kundendienst@sbz.ch

Schweiz Markus Vonarburg B + M Buch- und Medienvertriebs AG Hochstrasse 357 8200 Schaffhausen Tel. 0 52 / 643 54 30 Fax 0 52 / 643 54 35 order@buch-medien.ch IMPRESSUM Amalthea Signum Verlag GmbH, Am Heumarkt 19, 1030 Wien FN 221758 / UID: ATU54114907, Geschäftsführer: Dr. Herbert Fleissner Alle angegebenen Preise in € sind für die jeweiligen Länder verbindlich ­gebundene Ladenverkaufspreise. Im übrigen Ausland sind die Bücher zu den jeweils gültigen buchhändlerischen Umrechnungskursen zu b ­ eziehen. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten. Stand der Informationen: Mai 2013 Grafische Gestaltung: www.vielseitig.co.at Umschlagabbildung: Reinhard Trinkler

NEU bei Amalthea! Der AMALTHEA NEWSLETTER Anmeldung unter www.amalthea.at/newsletter www.amalthea.at

NEU

Herbstkatalog 2013  

Viel Spaß beim Schmökern!

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you