__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Stark verwurzelt, gut vernetzt Die Ehemaligen der UZH

auftanken netzwerken profitieren Informationen 2020  /  21


Facts & Figures

Wussten Sie, dass ... ? 2

… die UZH seit 2018 zweijährlich

einen Nachhaltigkeitsbericht publiziert?

Darin stellt sie ausgewählte Forschungsschwerpunkte und Kompetenzzentren mit Nachhaltigkeitsbezug vor. Der Bericht beleuchtet das Studien- und Lehrangebot mit Nachhaltigkeitsbezug sowie die Gestaltung der Studien- und Arbeitsbedingungen. Zum Ressourcenverbrauch des Betriebs liefert er Zahlen und Fakten. www.sustainability.uzh.ch

Impressum Auflage: 63 300 • Herausgeberin: UZH Alumni • Redaktion: UZH Alumni Layout: Fabian Iseli • Druck: Kromer Print AG • Fotos: S. 1 – 15: Meinrad Schade Titelbild: Alumnae und Alumni der Universität Zürich ( siehe S. 15) Kontakt: UZH Alumni • Schönberggasse 15a • 8001 Zürich Telefon + 41 (0) 44 634 28 70 • info@alumni.uzh.ch • uzhalumni.ch

… der Energiebedarf der UZH seit 2008

trotz steigender Studierendenund Mitarbeitendenzahlen

nur um 2 % gestiegen ist? Im Jahr 2018 verbrauchte die UZH 120 Gigawattstunden Energie, was dem jährlichen Bedarf von 6800 Schweizer Haushalten entspricht.¹


… im Jahr 2019 26 438 Studierende immatrikuliert waren? Davon 15 338 Frauen und 4461 aus dem Ausland. 5686 schlossen ihr Studium mit einem Doktorat, Master- oder Bachelor-Diplom ab.³

… die UZH rund

23 100 Räume in 213 Gebäuden bewirtschaftet? Mit dem neuen FORUM UZH soll bis 2027 ein neues Bildungs- und Forschungszentrum am Standort Zentrum entstehen.²

3

… Sie diese Broschüre

E-Mail erhalten können? Aktivieren

… der Anteil verkaufter

vegetarischer und veganer Menüs an der

UZH langsam, aber stetig steigt?⁴

12  %

25  % 26  %

69  % 62  %

2019 2017

Vegane Vegetarische Fleisch-/fischhaltige Menüs

6%

auch per

Sie hierzu die entsprechende Option in Ihrem Profil auf uzhalumni.ch oder kontaktieren Sie UZH Alumni.

Quellen  Universität Zürich: Nachhaltigkeitsbericht 2018 2 Universität Zürich: Nachhaltigkeitsbericht 2018 und Medienmitteilung vom 08.01.2019 3 Universität Zürich: Jahresbericht 2019 4 ZFV-Unternehmungen


Nachhaltigkeitsforschung an der UZH

Erleichtert die Digitalisierung einen nachhaltigen Lebensstil? Von Lorenz Hilty, Professor für Informatik und Nachhaltigkeitsforschung an der UZH

4

Die Welt ist geprägt von Ungleichheit, sowohl innerhalb der Länder als auch zwischen diesen. Ungleichheit zu verringern, aber dies nicht auf Kosten zukünftiger Generationen, ist die zentrale Herausforderung nachhaltiger Entwicklung. Lorenz Hilty erforscht, was die Digitalisierung dazu beitragen kann. Die Sicherung der Grundbedürfnisse für alle Menschen ist die grösste Herausforderung unserer Zeit: Der Bedarf an natürlichen Ressourcen muss insgesamt stark abnehmen, während die Weltbevölkerung gleichzeitig weiter zunimmt. Es bleibt uns keine andere Wahl, als uns dieser Herausforderung zu stellen. Digitale Technologien können wesentliche Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten, wenn wir sie zielgerichtet einsetzen. Aus der Perspektive des Einzelnen betrachtet, schaffen sie zunächst mehr Optionsvielfalt: Wir können im Homeoffice arbeiten oder uns in den Pendlerstrom begeben, wir können ein gedrucktes oder ein elektronisches Buch lesen, online oder in lokalen Läden einkaufen, zu einer Konferenz fliegen oder virtuell teilnehmen. Durch

die Wahl, wie wir unsere Zeit verbringen, beeinflussen wir sehr stark die Auswirkungen unseres Handelns – beispielsweise auf das Klima. Eine Stunde Autofahren mit 30 km/h verursacht etwa die gleichen Emissionen wie die Produktion von drei gedruckten Büchern. Die Zeit im Flugzeug entspricht ebenfalls drei Büchern – aber pro Minute. Ein Tag Videostreaming entspricht einer Flugminute. Ob wir Texte auf Papier oder auf einem Display lesen, ob wir Konsumgüter liefern lassen oder einkaufen gehen, macht dagegen keinen entscheidenden Unterschied, die Auswirkungen hängen hier stark von weiteren Parametern wie Transportmittel und Verpackung, aber auch von der Lebensdauer der digitalen Geräte ab. Auch die vielfältigen neuen Mechanismen der Ressourcenallokation, die in der Sharing Economy entstehen und die in meiner Gruppe aktuell untersucht werden, müssen differenziert betrachtet werden: Nur wenn sie zu dauerhaft tragfähigen und gerechten Lösungen beitragen, sind sie nachhaltig.


Drei Fragen an Prof. Lorenz Hilty Die Corona-Krise hat in vielen Unternehmen und auch an der UZH einen Digitalisierungsschub gebracht mit Videokonferenzen statt Meetings, Homeoffice statt pendeln. Ist dieses erzwungene Umdisponieren eine Chance für mehr Nachhaltigkeit auch in Zukunft? Auf jeden Fall. Wir haben dadurch einige Praktiken der virtuellen Kooperation eingeübt, die es uns auch in Zukunft erlauben werden, Reisen zu vermeiden. In welchem Bereich besteht das grösste Potenzial für mehr Nachhaltigkeit? In Zukunft werden wir die Wiedergewinnung von Rohstoffen aus Abfall mit digitalen Technologien verbessern müssen. Lernende Recyclingroboter werden immer dann aktiv sein, wenn gerade viel elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Was tun Sie persönlich? Ich bin immer sehr sparsam geflogen, habe seit 2017 kein Flugzeug mehr betreten. Ich hatte nie einen Führerschein und esse nur noch selten Fleisch oder Fisch.


Aus unseren Reihen

Gabi Hildesheimer

ÂŤ Eine positive Vision und ehrgeizige Ziele wirken erstaunlich gut.Âť 6


«Ich mag Vielfalt auf dem Tisch, in der Landschaft, bei den Menschen. Vielfältige Systeme sind sehr oft auch resiliente Systeme. Eine vielfältige Welt ist in der Regel auch eine nachhaltige Welt. Die Menschen meinen noch zu oft, dass Nachhaltigkeit mit Verlust und Verzicht zu tun hat. Wenn sie jedoch offen auf die Welt schauen, dann erkennen sie, dass sehr vieles, was sie bereichert, im Kern nachhaltig ist. Jahrelang habe ich gepredigt: Wenn Preise die ökologische Wahrheit sagen, wird Umweltzerstörung ökonomisch unattraktiv. Aber die Ausgestaltung solcher Systeme ist heikel. Die Arbeit mit Führungspersonen hat mir gezeigt, dass auch im Unternehmen nicht nur der Homo oeconomicus regiert. Eine positive Vision, ehrgeizige Ziele und Erfolge, die man auch mit Stolz nach aussen tragen kann, wirken erstaunlich gut. Viele von uns sind gerade dabei zu entdecken, dass Nachhaltigkeit auch Gewinne bringt. Diese Entwicklung fördern wir im Projekt storiesforfuture.ch.

Wir erzählen ganz unterschiedliche Geschichten von Menschen, Organisationen und Projekten. Das Gesamtbild ist eindrücklich: Es gibt ein gutes Leben und eine funktionierende Wirtschaft in einer gesunden Welt.»

Studienrichtung /-abschluss: dipl. phil. II UZH in Biologie, 1985 Tätigkeit: Fachexpertin in Nachhaltigkeit und Verhaltensökonomie Werdegang: 16 Jahre Geschäftsleiterin beim Verband für nachhaltiges Wirtschaften ÖBU, Verwaltungsrätin in nachhaltigen Unternehmen, Delegationsmitglied an UNO-Konferenzen, Mitgründerin Tsuku GmbH und Mitinitiantin von www.storiesforfuture.ch

7


Aus unseren Reihen

Daniel Muntwyler

8

« Ökologischer Mehrwert und finanzieller Mehrwert schliessen sich nicht aus, wir bringen die beiden Welten zusammen.»

«Nach dem BWL-Abschluss habe ich nicht den Weg über eine Versicherung oder Bank gesucht, ich brauchte zusätzliche Inhalte, die mir eine konventionelle Adresse in der Finanzwelt nicht bieten konnte. Ich hatte schon immer eine hohe Affinität zu Umweltthemen oder globalen Entwicklungsfragen und wollte einen Beitrag leisten, ohne grundlegende Kompromisse zu machen. Einen NADEL-Studiengang und einige Jahre in Südamerika später setzten wir mit dem nach wie vor aktuellen Team mit SAM Sustainable Asset Management Massstäbe bei der nachhaltigen institutionellen Vermögensverwaltung. So legten wir etwa den ersten diesbezüglichen Anlagefonds in Europa auf und lancierten zusammen mit Dow Jones den ersten globalen Nachhaltigkeitsindex.

Die Globalance Bank bringt die beiden Welten auch für private Anleger zusammen: Ökologischer Mehrwert und finanzieller Mehrwert schliessen sich nicht aus. Ein Modell, das insbesondere Junge, Frauen und grundsätzlich langfristig agierende Personen und Stiftungen anspricht. Wir setzen auf zukunftsorientierte Portfolios mit einer positiven Wirkung auf die Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Gerade auch mit der zunehmenden Digitalisierung wird in den nächsten Jahren ganz viel Spannendes passieren, etwa im Mobilitätsbereich oder in der Landwirtschaft.»


9

Studienrichtung /-abschluss: lic. oec. publ. UZH, 1990; Nachdiplomstudium für Entwicklungsländer (NADEL ) an der ETH, 1991 Werdegang: Mehrere Jahre mit FUNDES in Lateinamerika, Partner bei SAM Sustainable Asset Management, Gründungspartner bei Globalance Bank AG Firma: Globalance Bank Gründungsjahr: 2011 Mitgründer: Reto Ringger, Urs Landolt und David Hertig Anzahl Mitarbeitende: 30 Produkt: Zukunftsorientierte nachhaltige Anlageprodukte www.globalance-bank.com


Aus unseren Reihen

Anik Kohli

10

ÂŤ Das Thema Nach haltigkeit sollte ein fester Bestandteil jedes Grundstudiums an der UZH sein.Âť


«Für die Erstellung der Nachhaltigkeitsratings von Unternehmen nutzen wir bei Inrate nur öffentlich zugängliche Informationen wie etwa Geschäftsberichte, Nachhaltigkeitsberichte und Feedbacks von NGOs. Dabei bewerten wir einerseits Ziele, Strategie und Management, aber auch das Produkt und die Dienstleistungen selbst. Unsere Daten helfen etwa Banken bei der Zusammenstellung nachhaltiger Fonds. Bei INFRAS berate ich vor allem die öffentliche Hand, also Bund, Kantone und Städte oder auch Ministerien anderer Länder und internationale Organisationen in den Bereichen Umwelt, Klima und Energie. So schreiben wir zum Beispiel regelmässig mit am Monitoring-Bericht des Statistischen Amts der Europäischen Union Eurostat zum Stand der SDGs (Sustainable Development Goals) in der EU oder haben letztes Jahr die Evaluation zur Schweizer Strategie für nachhaltige Entwicklung erstellt. Von der UZH erwarte ich, dass sie sich als Grossbetrieb entsprechende Nachhaltigkeitsziele setzt.

Mindestens so wichtig ist aber, dass das Thema Nachhaltigkeit in der Lehre in den jeweiligen fachlichen Kontext eingebettet und besprochen wird – und zwar als fester Bestandteil des Grundstudiums und nicht nur als Freifach im Master.» Studienabschluss: MA UZH in Politik-, Wirtschafts- und Umweltwissenschaften, 2010; LL.M in internationalem Umweltrecht der Universität Edinburgh, 2016 Tätigkeit: Projektleiterin bei INFRAS und Senior Analyst bei Inrate Werdegang: Mitgründerin der Model United Nations an der UZH, Mitgründerin des foraus Forum Aussenpolitik, fünf Jahre beim Bundesamt für Umwelt, Delegationsmitglied für SDG-Verhandlungen, aktuell bei INFRAS und für Inrate tätig www.infras.ch

11


Aus unseren Reihen

Raphael Studer

« Mut machen und etwas bewegen.»

12

«Die Digitalisierung ist in den Kaffee produzierenden Ländern längst angekommen. Kaffeebauern haben Smartphones und sind online. Darauf bauen wir bei Algrano auf. Auf der digitalen Handelsplattform bringen wir Kaffeepflanzer aus aller Welt und Röstereien aus ganz Europa zusammen. Es entsteht die erste völlig transparente Lieferkette: Preise, Herkunft und Qualität sind für alle Akteure jederzeit einsehbar. Durch den Direktverkauf knüpfen Kaffeebauern persönlich Kontakte zu den Röstereien und haben die Möglichkeit ihren eigenen Brand aufzubauen. Dank dieser Differenzierung vom Commodity Markt erzielen die Pflanzer einen höheren Preis für ihren Rohkaffee. Es entstehen ganz neue Perspektiven. Algrano verbindet ein skalierbares Business Modell mit Impact. Mit unserer Arbeit den Status Quo zu bewegen, müsste der Anspruch von jedem von uns sein. Es ist mir ein Anliegen, dass die UZH ihren Studierenden aufzeigt, dass es Alternativen zum traditionellen Karrierepfad gibt. Mut

zum Unternehmertum oder Stellen in spannenden UZH-Spin-offs sollten vermittelt werden. Absolventinnen und Absolventen sind hungrige, junge und intelligente Leute. Ich möchte sie inspirieren, einen unkonventionellen Weg zu gehen.»

Studienabschluss: Dr. oec. UZH in VWL, 2013 Firma: Algrano Gründungsjahr: 2015 Position: Mitgründer und Geschäftsleiter bei Algrano AG Mitgründer: Christian Burri und Gilles Brunner Anzahl Mitarbeitende: 28 Produkt: Digitale Kaffeehandel-Plattform www.algrano.com


13


Alumni-Welt der UZH

Zusammen wachsen Stark verwurzelt, gut vernetzt: Über die Alumni-Organisationen der UZH pflegen Ehemalige ihre Verbundenheit mit ihrer Alma Mater und stärken ihr Netzwerk auch nach der Studienzeit. Grosse und kleine Ehemaligen-Vereinigungen bilden ein dichtes Geflecht so bunt und vielfältig wie die UZH selbst.

14

Alumna oder Alumnus bleibt man ein Leben lang. Die Absolventinnen und Absolventen tragen den Ruf ihrer Alma Mater in die Welt und sind dadurch wichtige Botschafter*innen ihrer Universität. Über die Alumni-Organisationen bleiben Interessierte mit der UZH in Kontakt, an Veranstaltungen treffen sie sich für einen anregenden Fachaustausch oder einen Schwatz unter Freund*innen und profitieren als Mitglied von attraktiven Angeboten und Vergünstigungen. So bunt und vielfältig wie die Lehre und Forschung der UZH präsentiert sich auch ihre Alumni-Welt. Grosse und kleine Alumni-Fachorganisationen aus allen Fakultäten reihen sich aneinander. Dane-

ben steht UZH Alumni als Dachorganisation der 24 Alumni-Vereine und selbst fachübergreifende Ehemaligen-Vereinigung mit ihren 13 Fach- und interdisziplinären Chapters. Von Berlin bis Washington D.C. tauschen sich ausserdem Ehemalige der UZH in 14 internationalen Chapters aus. Zusammen mit ihren bereits über 18 000 Mitgliedern wachsen die Organisationen zu einem grossen AlumniBaum, wie die Illustration auf der nächsten Doppelseite zeigt. In Chapters schliessen sich gleichgesinnte Alumnae und Alumni auf unkomplizierte Weise zusammen – sei es aufgrund ihrer Ausbildung oder anderer gemeinsamer Interessen. Die Vorteile von Chapters sind schnell erklärt: Mit nur einem Mitgliedschaftsbeitrag können Einzelmitglieder von UZH Alumni mehreren Chapters beitreten. Für die Gründung eines Chapters braucht es ein paar engagierte Alumnae oder Alumni, die das Programm ausarbeiten und umsetzen wollen. Um die administrativen Belange kümmert sich die Geschäftsstelle von UZH Alumni.


Alumni-Welt der UZH

«Die emotionale Bindung zur UZH stärken» Drei Fragen an Prof. Michael Schaepman, Rektor UZH Welche Bedeutung haben Alumnae und Alumni für ihre Universität? Universitäten sind auch reputationsgetrieben. Insofern haben die Absolventinnen und Absolventen eine unschätzbar grosse Bedeutung. Entscheidend ist sicher die Qualität der Lehre und Forschung, aber auch die Erinnerung an eine gute Zeit während des Studiums. Alumnae und Alumni sind enorm wichtig, um ein gutes Image zu verbreiten. Und wenn sie die Uni in guter Erinnerung haben, wenden sie sich ihr später gerne wieder zu.

15

Sie sind selbst Alumnus der UZH. Was bedeutet Ihnen Ihre Alma Mater? Die UZH ist meine Heimat und meine Universität in der Heimat. Ich habe mich meiner Uni immer sehr verbunden gefühlt und der Rückblick auf die Studienzeit fällt sehr positiv aus. Was wünschen Sie sich für die Zukunft des Alumniwesens der UZH? Wir sollten die emotionale Bindung zur UZH stärken, und zwar schon in der Studienzeit. Dozierende sollen in der Vorlesung die Stärken der UZH betonen. Die Wertschätzung gegenüber den Studierenden ist sehr wichtig.

Alumnae und Alumni der UZH. ( Von links nach rechts ): Gabriela Wyss, Sindhya Bergamin, Klaus Schiller-Stutz, Verena Niederberger, José Manuel Rodriguez, Awin Tavakoli, Lara Kojic, Reik Leiterer.


UZH-Alumni-Organisationen

16


Ăœbersicht der Alumni-Organisationen auf Seite 34


Benefits

Für unsere Mitglieder Mitglieder der UZH-Alumni-Organisationen profitieren von zahlreichen Angeboten und Vergünstigungen. Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen eine Auswahl daraus vor.

18

Online vernetzt Die Online-Alumni-Community vereint die Ehemaligen der UZH. Sie zeigt die ganze Vielfalt des Alumni-Netzwerks mit all seinen Organisationen, Veranstaltungen, vielen News und Angeboten. Aktivieren Sie Ihr Profil und vernetzen Sie sich mit den Mitgliedern Ihrer Alumni-Organisation: uzhalumni.ch. Übrigens: Im Alumni-Portal können Sie auch ohne Mitgliedschaft Adressänderungen vornehmen und die Empfangseinstellungen von Publikationen bearbeiten.

@alumni.uzh.ch

Marktplatz

Als Mitglied einer UZH-Alumni-Organisation verfügen Sie über eine E-Mail-Weiterleitungsadresse mit der Domain @alumni.uzh.ch. Mit dieser profitieren Sie auch nach dem Abschluss des Studiums von verschiedenen Angeboten, wie etwa Kursen am Sprachenzentrum der UZH und ETH Zürich oder Rabatten bei Projekt Neptun. Ihre persönliche Weiterleitungsadresse finden Sie in Ihrem Profil auf uzhalumni.ch.

Mit dem Marktplatz betreibt UZH Alumni die grösste Anzeigenplattform der Universität Zürich. Hier bieten, suchen und finden Studierende alles, was das studentische Leben bereichert – ein idealer Kanal für Alumni, um Praktika, Jobs, Wohnungen oder Vergünstigungen zu bewerben. Für Mitglieder sind Premium-Inserate kostenlos, Externe zahlen für diesen Dienst je nach Kategorie CHF 20 bis CHF 50. marktplatz.uzhalumni.ch


Benefits

Mit diesen Publikationen bleiben Sie auf dem neuesten Stand UZH News. Das Online-News-Portal. Mit aktuellen Nachrichten, Informationen und Videos: www.uzh.ch / news

19

UZH Weekly. Der wöchentliche Newsletter. Mit den besten UZH-News der Woche: www.news.uzh.ch/de/subscribe UZH Journal. Die Campus-Zeitung. Mit Einblicken ins Campus-Leben, inklusive Alumni-Rubrik und Portraits bekannter Alumni ( kostenloses Abo 4 × jährlich ) . www.journal.uzh.ch / de / subscribe UZH Magazin. Die Wissenschaftszeitschrift. Mit Hintergrundberichten zu aktuellen Themen aus der UZHForschung ( kostenloses Abo 4 × jährlich ) . www.magazin.uzh.ch / de / subscribe Jahresbericht der UZH. Der Geschäftsbericht der Universität Zürich. Mit Highlights des Jahres, Statistiken und Finanzzahlen. Online-Veranstaltungsagenda. Der aktuelle Kalender der öffentlichen UZH-Veranstaltungen. www.agenda.uzh.ch

Talk im Turm. Podiumsveranstaltung mit Forschenden und den UZH-Magazin-Redaktoren im Restaurant uniTurm. Information und Reservierung: www.talkimturm.uzh.ch


R MEH EN: R H ERFAscard.ch/ bonu lumni uzha

UZH A LU M N I V ISA BON US C A R D K LU G E K A R T E F Ü R K LU G E KÖ P F E

Erhältlich als kostenlose Classic Variante* oder Exclusive Karte mit vielen Privilegien wie etwa Concierge Service – dauerhaft für CHF 108 statt CHF 216.

 

* Bei der Classic Variante entfällt die Jahresgebühr ab einem Jahresumsatz von CHF 300 für Alumni, Studierende und Mitarbeitende der Universität Zürich.

 Ideal für mobiles Bezahlen (Apple Pay, Samsung Pay, Google Pay) Mit jeder Zahlung Bonuspunkte sammeln Möglichkeit, die Bonuspunkte zugunsten des UZH-Alumni-Fonds zu spenden


Reisen

Yunnan und Tibet

UZH-Alumni-Reisen Literarisches Russland

11 Reisetage: 23.06. – 03.07.2021 Ab CHF 4990.– Dr. Lorenzo Amberg promovierte in slawischer Philologie an der UZH und war fürs EDA in Moskau, Belgrad, New Delhi, Tiflis und Athen. Er wird unterwegs Vorträge zu Literatur, Politik und Geschichte Russlands halten. Er leitete bereits 2019 eine Reise nach Armenien und Georgien für UZH Alumni. Co-Reiseleitung: Irina Netschajewa.

Bild: Carola Jäggi

22

Schauplätze und Wirkungsorte von Dostojewski, Puschkin und Anna Achmatowa bilden den roten Faden für eine spannende Reise nach St. Petersburg und Moskau, zu den Landgütern von Tolstoi, Tschechow und der Datscha von Boris Pasternack. Sie besuchen zudem das Russische Museum, die Eremitage, den Katharinenpalast und den Kreml.

Ravenna Ravenna gehört neben Rom und Konstantinopel zu den bedeutendsten Kunst- und Kulturzentren im spätrömischen Imperium Romanum. Auf engstem Raum haben sich hier zahlreiche Bauten aus dem 5. und 6. Jh. erhalten, bekannt vor allem durch ihre einzigartige Mosaikkunst. Auf der Alumni-Reise besichtigen Sie ausführlich die frühchristliche Baukunst vor Ort. 6 Reisetage: 06. – 11.06.2021 Ab CHF 2110.– Prof. Dr. Carola Jäggi, die Autorin des Buchs «Ravenna: Kunst und Kultur einer spätantiken Residenzstadt», ist Kunsthistorikerin und Archäologin. Seit 2013 Lehrstuhl für Kunstgeschichte des Mittelalters und Archäologie der frühchristlichen, hoch- und spätmittelalterlichen Zeit an der UZH.

Von Kunming aus führt die Reise durch die Minderheitengebiete Yunnans zu den Städten Dali, Lijang und durch die Tigersprungschlucht nach Shangri-La. Ab Lhasa erfolgt die Rundreise über das tibetische Hochland. Unterwegs Besuch der von ETHExperten geretteten Altstadt von Shaxi. Tibeter begleiten uns u. a. als lokale Führer. 18 Reisetage: 04. – 21.09.2021 Ab CHF 6850.– Dr. Hans Jakob Roth kennt den Fernen Osten seit seinem Studium. Er war als Diplomat 14 Jahre in Beijing, Shanghai und Hong Kong tätig. Zurzeit wohnt er in Yangon. Er leitete bereits 2018 eine Chinareise für UZH Alumni.


Das kleine Land am Atlantik, das einst zu den Weltmächten zählte, wird in seiner kulturellen Vielfalt und eigenständigen kunsthistorischen Entwicklung oft zu wenig wahrgenommen. Die Reise führt nach Lissabon, Évora, Porto, Braga, Coimbra und in die malerische Douro-Flusslandschaft, wo guter Wein gedeiht. 11 Reisetage: 30.09. – 10.10.2021 Ab CHF 3990.–

Usbekistan Klingende Namen geschichtsträchtiger Orte wie Samarkand und Buchara lassen Bilder malerischer Oasenstädte mit türkisenen Kuppeln und verschlungenen Basaren am Band der legendären Seidenstrasse wach werden – zu Recht. Usbekistan gilt zudem als der bedeutendste Staat Zentralasiens. 14 Reisetage: 01. – 14.04.2021 Ab CHF 4850.– Dr. Urs Gösken promovierte in Islamwissenschaft an der UZH und ist an der Universität Bern als Assistent für Iranistik und Arabisch tätig. Er spricht fliessend Persisch, Arabisch, Türkisch und hat mehrere Monate in Usbekistan gelebt. Einer seiner Forschungsschwerpunkte ist islamische Geistesgeschichte. Für UZH Alumni leitete er bereits zwei Iranreisen.

Dr. Pablo Diener ist in zwei Kulturen gross geworden – ein Glücksfall. Geboren in Chile, Studium der Kunstgeschichte an der UZH und in Madrid, Professur an der Universidade de Mato Grosso, Brasilien. Sein Kunstwissen und seine Liebe für die iberoamerikanische Kultur führen ihn immer wieder nach Portugal und Spanien.

Bild: Andreas Weibel

Portugal

Ein Angebot der Geographie Alumni UZH

Lanzarote Eindrückliche Vulkanlandschaften und eine autochthone Architektur prägen diese Kanaren-Insel und machen sie zu einem Gesamtkunstwerk. Wir erfahren viel über Kultur, Landwirtschaft, Vulkanismus sowie den berühmten Maler, Architekten und Umweltschützer César Manrique. Treffen mit lokalen Experten zu Chancen und Risiken des nachhaltigen Tourismus.

8 Reisetage: 12. – 19.09. und 19. – 26.09. 2021 Ab CHF 1695.– Andreas Weibel folgte nach seinem Geographiestudium an der UZH der Liebe nach Lanzarote, die Insel wurde zu seiner zweiten Heimat. Als erfahrener Reiseführer verbindet Andreas Weibel fundierte Inselkenntnisse mit langjährigen Kontakten zu Einheimischen. Als Fotograf – sein Zweitberuf – hat er ein besonderes Auge für die ausserordentliche Schönheit der Insel.

Detailprogramm und Kontakt: uzhalumni.ch / page /alumnireisen rhz Reisehochschule Zürich Tel. +41 ( 0 ) 56 221 68 00, info@rhzreisen.ch

23


Institut Institutfür fürBanking Bankingund undFinance Finance Institut Institutfür fürBanking Bankingund undFinance Finance

24

Center Centerfor forSustainable SustainableFinance Financeand andPrivate PrivateWealth Wealth Center Centerfor forSustainable SustainableFinance Financeand andPrivate PrivateWealth Wealth

Finance-Wissen für Alumni Finance-Wissen für Advanced Studies inAlumni Finance Advanced Studies in Finance Finance-Wissen für Alumni Finance-Wissen für Advanced Studies inAlumni Finance Advanced Studies in Finance Individuelleund undflexible flexibleWeiterbildungsstudiengänge: Weiterbildungsstudiengänge: Individuelle Weiterbildungsstudiengänge Weiterbildungsstudiengänge Individuelleund undflexible flexibleWeiterbildungsstudiengänge: Weiterbildungsstudiengänge: Individuelle Weiterbildungsstudiengänge Weiterbildungsstudiengänge MasterDAS, ofAdvanced Advanced Studies Finance(60 (60ECTS) ECTS) Master ofDAS, Studies ininEinzelkurse Finance MAS, CAS und Einzelkurse MAS, CAS und Master ofof Advanced Studies Finance (60 ECTS) Master ofDAS, Advanced Studies ininEinzelkurse Finance (60 ECTS) MAS, CAS und Einzelkurse MAS, DAS, CAS und Diploma of Advanced Studies in Finance (30 ECTS) Diploma Advanced Studies in Finance (30 ECTS)

Diploma Studies Finance (30ECTS) ECTS) Wissenschaftlich fundierteund und praxisnahe Weiterbildung Banking Diploma ofof Studies inin Finance (30 Wissenschaftlich fundierte praxisnahe ininBanking Certificate ofAdvanced Advanced Studies (10 -15 15ECTS) ECTS) Certificate ofAdvanced Advanced Studies (10 -Weiterbildung Wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Weiterbildung in Banking Wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Weiterbildung Banking und Finance.Dank Dank zeitlicher und örtlicher Flexibilität aufin die Bedürfund Finance. zeitlicher und örtlicher Flexibilität auf die BedürfCertificate of Advanced Studies (10 15 ECTS) Certificate of Advanced Studies (10 15 ECTS) Einzelkurse (ohne Abschluss) Einzelkurse (ohne Abschluss) und Finance. Dank zeitlicher undörtlicher örtlicherFlexibilität Flexibilitätauf aufdie dieBedürfBedürfund Finance. Dank zeitlicher und nisse berufstätiger Personen zugeschnitten nisse berufstätiger Personen zugeschnitten Einzelkurse (ohne Abschluss) Einzelkurse (ohne Abschluss) nisseberufstätiger berufstätigerPersonen Personenzugeschnitten zugeschnitten nisse Methodik:Blended BlendedLearning, Learning,Distance DistanceLearning, Learning,PräsenzveranstaltunPräsenzveranstaltunMethodik: Methodik: Blended Learning,Distance DistanceLearning, Learning,PräsenzveranstaltunPräsenzveranstaltunMethodik: Blended Learning, gen,Game-based Game-based Learning gen, Learning gen,Game-based Game-basedLearning Learning gen,

AssetManagement Management Asset AssetManagement Management Asset

Banking Banking Banking Banking

CorporateFinance Finance Corporate CorporateFinance Finance Corporate

Derivatives Derivatives Derivatives Derivatives

Insurance Insurance Insurance Insurance

RiskManagement Management Risk RiskManagement Management Risk

SustainableFinance Finance Sustainable SustainableFinance Finance Sustainable

Taxes Taxes Taxes Taxes

WealthManagement Management Wealth WealthManagement Management Wealth

IndividuelleBeratung Beratungjederzeit jederzeitunter: unter: Individuelle Individuelle Beratungjederzeit jederzeit unter: Individuelle Beratung unter: weiterbildung@bf.uzh.ch; +414444634 634 4057 57 weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 40 weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 44 634 4057 57 weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 44 634 www.finance-weiterbildung.uzh.ch www.finance-weiterbildung.uzh.ch 40 www.finance-weiterbildung.uzh.ch www.finance-weiterbildung.uzh.ch NächsteInformationsveranstaltung: Informationsveranstaltung:26.08.2020 26.08.2020 Nächste NächsteInformationsveranstaltung: Informationsveranstaltung:26.08.2020 26.08.2020 Nächste

CASSustainable Sustainable Finance Finance CAS CASSustainable Sustainable Finance Finance CAS

MassgeschneiderteWeiterbildung Weiterbildung(10 (10ECTS) ECTS)zu zu Massgeschneiderte Massgeschneiderte Weiterbildungin (10 ECTS)zu zuSprache Massgeschneiderte Weiterbildung (10 ECTS) Nachhaltigkeitin inFinanzmärkten Finanzmärkten in englischer Sprache Nachhaltigkeit englischer Nachhaltigkeitin inFinanzmärkten Finanzmärktenin inenglischer englischerSprache Sprache Nachhaltigkeit EinzelneWahlfächer Wahlfächerzu zuSpezialthemen Spezialthemenindividuell individuellbuchbar buchbar Einzelne EinzelneWahlfächer Wahlfächerzu zuSpezialthemen Spezialthemenindividuell individuellbuchbar buchbar Einzelne

Sustainable Sustainable Sustainable Sustainable Finance Introduction Finance Introduction FinanceIntroduction Introduction Finance

Banking& &Insurance Insurance Banking Banking& &Insurance Insurance Banking

Sustainable Sustainable Sustainable Sustainable Investing (SI) Investing (SI) Investing(SI) (SI) Investing

Microfinance Microfinance Microfinance Microfinance

CurrentTrends Trends Current Current Trends Current Trends inSI SI in inSI SI in

EmergingMarket Market Emerging Emerging Market Emerging Market Finance Finance Finance Finance

ClimateChange Change Climate Climate Change Climate Change Finance Finance Finance Finance

Wealth Wealth Wealth Wealth Management Management Management Management

Information&&Beratung Beratungunter: unter: Information Information Beratung unter: Information &&Beratung unter: weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 44634 63440 4057 57 weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 44

weiterbildung@bf.uzh.ch; +4144 44634 63440 4057 57 weiterbildung@bf.uzh.ch; +41 www.finance-weiterbildung.uzh.ch/de/programs/cas/cas-sustainable-finance.html www.finance-weiterbildung.uzh.ch/de/programs/cas/cas-sustainable-finance.html www.finance-weiterbildung.uzh.ch/de/programs/cas/cas-sustainable-finance.html www.finance-weiterbildung.uzh.ch/de/programs/cas/cas-sustainable-finance.html www.csp.uzh.ch www.csp.uzh.ch www.csp.uzh.ch www.csp.uzh.ch


Benefits

Sprachenzentrum

Sprachkurse für Alumni der UZH und der ETH Zürich. Lernen Sie Arabisch, Brasilianisch-Portugiesisch, Chinesisch, Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Latein, Neugriechisch, Russisch, Schwedisch oder Spanisch.

Viele Fragen in Beruf, Politik und Alltag sind im Kern ethische Streitfragen. Die ASAE vermitteln seit über 20 Jahren Kompetenzen zur eigenständigen Analyse und Beurteilung ethischer Herausforderungen in der Praxis.

Anmeldung: 31.08. – 18.09.2020, www.sprachenzentrum.uzh.ch

Studiengänge: CAS, DAS und MAS in Applied Ethics ( Nächste Einstiegsdaten: Februar 2021 / August 2021 ).

Ausserdem: Alumni der UZH und der ETH können kostenlos vom Tandem-Angebot und von autonomen Lernangeboten des Selbstlernzentrums profitieren. Kursangebot, Informationen & Kontakt: www.sprachenzentrum.uzh.ch, alumni@sprachen.uzh.ch

Kurse & Seminare: Recht & Gerechtigkeit; Migrationsethik; Ethics & Finance; Ethical Leadership; Klimaethik; Klinische Ethik & Pflegeethik; Ethik, Digitalisierung & Innovation. Vergünstigung: Bis zu 10 % Rabatt für Alumni der Universität Zürich Informationen und Anmeldung: www.asae.uzh.ch Kontakt: Dr. Sebastian Muders, +41 (0) 4 4 634 85 35, asae.leitung@ethik.uzh.ch

Projekt Neptun bietet hochwertige Laptops, Tablets und Zubehör, durch ein unabhängiges Experten-Team ( u. a. aus ETHZ, UZH und weiteren Schweizer Hochschulen ) evaluiert. Die Bestellfenster sind jeweils vier Wochen zum Semesterbeginn im September und Februar geöffnet. Vergünstigung: 15% auf Apple, bis 35% auf HP und Lenovo Bestellung: www.projektneptun.ch ( Anmeldung ohne SWITCH-A AI-Login auswählen ) Information & Kontakt: kontakt@projektneptun.ch

Massgeschneidertes Alumni-Paket: Karriereschritte, Neuorientierung mit 35+, 45+, 55+. Professionelle Begleitung für Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung: Standortbestimmung, Potenzialund Marktanalyse, Bewerbungsstrategie, -unterlagen, Social Media. Coaching für Führungskräfte in der Privatwirtschaft sowie für Wissenschaftler*innen im Bildungsbereich. Vergünstigung: pauschal CHF 1950 ( entspricht 5 Sitzungen à 90 Min. ) Kontakt: Dr. Gabriele Schwieder, Schwieder GmbH, Schaffhauserstrasse 331, 8050 Zürich, info@schwieder.ch, www.schwieder.ch

25


Bereit für für Bereit den nächsten nächsten den Karriereschritt? Karriereschritt? Executive MBA MBA Executive in General General Management Management in Fokus: Fokus: Fokus:

ttzztt ffüü ürrr JJe e f t z e--Jeeitne nee O nllliiinn Onn iinnee O e g eBera tungg eraattuunn d l BBaenrm n... elde enn e m e n d a l anme

Internationales Management Management Internationales DE | EN DE | EN DE | EN

Digital Transformation Transformation Digital EN EN

EN www.emba.uzh.ch www.emba.uzh.ch www.emba.uzh.ch

European and Chinese Business Management

d Join our CAS an s m MAS Progra .ch www.ecbm.uzh


Information und Anmeldung www.curem.uzh.ch

Weiterbildungen Urban & Real Estate Management Master of Advanced Studies in Real Estate (18 Monate) Certificate of Advanced Studies in Urban Management (6 Monate) Kompaktkurse (4–6 Tage): – Urban Psychology – Immobilienbewertung – Portfolio- und Assetmanagement – Digital Real Estate

CUREM – Bildung für die Immobilienwirtschaft Center for Urban & Real Estate Management, Telefon 044 208 99 99 oder www.curem.uzh.ch


The future is uncertain. How to prepare for it is not. Going beyond today’s headlines, The Economist will equip you for whatever tomorrow brings.

Save 20% subscription to The Economist and receive a free copy of Pocket World in Figures. Visit economist.com/UZH to subscribe.


Benefits

Wherever they are in the world, readers of The Economist enjoy unrivalled analysis of the issues that lie behind the headlines – from politics to business and finance, from science and technology to the arts. Each week, subscribers trust The Economist to help them make sense of the world, why not join them. Offer: Save 20 % subscription and receive a free copy of Pocket World in Figures.

Welche besonderen Momente auch auf Sie warten, es ist unser Ziel, Ihnen als Partner ein Leben frei von Sorgen in finanziellen Belangen zu ermöglichen. Als Mitglied einer UZH-Alumni-Organisation offerieren wir Ihnen kostenlose Dienstleistungen im Bereich Zahlen / Sparen und Sie geniessen attraktive Vorzugskonditionen bei Hypotheken, Anlagen, Steueroptimierung und Vorsorgeberatung. Vergünstigungen: uzhalumni.ch /page/benefits

Order: To subscribe visit economist.com / U ZH

Kontakt: Simone Etter, Credit Suisse ( Schweiz ) AG, Universitätstrasse 105, 8006 Zürich, +41 (0) 4 4 368 23 01, simone.etter@credit-suisse.com

Rechtsschutz: Die umfassende UZH-Alumni-Rechtsschutzlösung ( Versicherungsträger ist Protekta ) zum attraktiven Preis. Das Arbeitsrecht ist auch bei Geschäftsleitungsmitgliedern mitversichert. Die Garantiesumme beträgt bis CHF 1 Million.

Profitieren Sie als Mitglied vom besten Schutz und von speziellen Konditionen auf ausgewählte Versicherungslösungen von Zurich – dem weltweit grössten Schweizer Versicherer. Zum Beispiel bei der Zurich Autoversicherung oder bei unserer Hausrat-, Privathaftpflicht- und Gebäudeversicherung.

Vergünstigung: Bis zu 20 % Rabatt. Stand Juli 2020. Bestellung: uzhalumni.ch/page/benefits, Bestelltalon oder Direktanfrage an solution + benefit Information & Kontakt: solution + benefit, +41 (0) 26 670 74 20, info@solution-benefit.ch

Vergünstigungen: Spezialkonditionen. Stand Juli 2020. Information & Kontakt: Direktanfrage unter +41 (0) 8 00 33 88 33 ( erwähnen Sie die Partnerschaft solution + benefit und Ihre Mitgliedschaft bei einer UZH-Alumni-Organisation ) oder Bestelltalon

29


das lohnt sich

auCh

fĂźr SIe Als Mitglied einer AlumniOrganisation profitieren Sie dank der Kooperation mit der Allianz von attraktiven Vorteilskonditionen fĂźr Auto-, Motorrad- und Haushaltsversicherungen. Informieren Sie sich jetzt. Gerne erstellen wir Ihnen eine unverbindliche Offerte.

Verlangen Sie jetzt eine individuelle Beratung: verguenstigungen@allianz.ch, Tel. 058 358 50 50 oder direkt bei Ihrem Berater


Benefits

Allianz setzt auf die persönliche Beratung und Betreuung von Kunden und bietet Spezialkonditionen auf praktisch allen privaten Versicherungen.

Als Mitglied einer UZH-Alumni-Organisation profitieren Sie von innovativen Versicherungsmodellen, erstklassigem Service und vielen weiteren Vorteilen.

Vergünstigung: 10 % Alumni-Rabatt plus 10 % Kombirabatt ( z. B . für Hausrat und Privathaftpflicht ). Stand Juli 2020.

Vergünstigung: Attraktive Vergünstigungen auf den meisten Zusatzversicherungen, gilt auch für Familienangehörige im selben Haushalt. Max. Eintrittsalter: AHV-Alter minus 1 Jahr. Stand Juli 2020.

Bestellung: uzhalumni.ch /page/benefits, Bestelltalon oder Direktanfrage an Allianz Information & Kontakt: Allianz, +41 (0) 5 8 358 50 50, verguenstigungen@allianz.ch

Als führender Schweizer Krankenversicherer bietet die CSS umfassende Versicherungslösungen für jedes Budget und ist mit rund 100 Agenturen immer in Ihrer Nähe. Vergünstigung: Attraktive Rabatte auf ausgewählte Zusatzversicherungen für Sie und Ihre Familienangehörigen im selben Haushalt sowie Familienrabatt auf die Zusatzversicherungen Ihrer Kinder. Max. Eintrittsalter: AHV-Alter minus 1 Jahr. CSS führt die Versicherten im AHV-Alter in der Einzelversicherung weiter. Stand Juli 2020. Information & Kontakt: +41 (0) 8 4 4 27 7 27 7 oder Bestelltalon Kollektivvertrags-Nr.: 2883969

Bestellung: uzhalumni.ch /page/benefits oder Bestelltalon zusammen mit einer Kopie der Versicherungspolice einsenden. Information & Kontakt: +41 (0) 5 8 340 90 90 Kollektivvertrags-Nr.: KN300014 40

Die SWICA Gesundheitsorganisation setzt sich für den besten Kundenservice ein und belohnt die Eigenverantwortung der Versicherten – beispielsweise mit dem innovativen BENEVITA Bonusprogramm oder mit bis zu CHF 800 an Fitnessabos. Vergünstigung: Sie profitieren mit BENEVITA von bis zu 15 % Rabatt auf den Zusatzversicherungen COMPLETA TOP und HOSPITA für Sie und Ihre Familienangehörigen im gleichen Haushalt. Max. Eintrittsalter: AHV-Alter. SWICA führt die Versicherten im AHV-Alter in der Einzelversicherung weiter. Stand Juli 2020. Bestellung: www.swica.ch/vorteile oder Bestelltalon Telefon 7⊗24 h +41 (0) 800 80 90 80, Kollektivvertrags-Nr.: 1551 552

31


Benefits

Clever bezahlen & profitieren: Mit der Migrol Private Card an rund 370 Tankstellen bargeldlos tanken, waschen und einkaufen (an allen Migrol Stationen und Shell Tankstellen mit migrolino Shop). Vergünstigungen: 3 Rp. / L Treibstoffrabatt ( Benzin & Diesel ), doppelte Cumulus-Punkte ( entspricht 1 Rp. / L Rabatt ), keine Karten- & Rechnungsgebühren, kostenlose Zusatzkarte

ww

Kontakt: Migrolcard Center, cardcenter@migrol.ch, +41 (0) 8 44 03 03 03

UZH

Merc w

.s

Mit der ASVZ Card auch nach dem Studium mit über 120 verschiedenen Disziplinen am Ball und in Form bleiben – For brain, body and soul. Vergünstigungen: Alumni light: Innerhalb von 6 Monaten nach Studienabschluss für CHF 365.– statt CHF 600.– für 1 Jahr Sonderaktion für Mitglieder einer UZH-Alumni-Organisation: Bei erstmaligem Lösen der ASVZ Card CHF 500.– statt CHF 600.– ( gilt vom 01.09.2020 bis 31.08.2021 ) Kostenlose Gästekarte für 1 Woche. Information & Kontakt: Alumni light unter asvz.ch/alumni, UZH-Alumni-Sonderaktion sowie Gästekarte unter uzhalumni.ch /page/benefits

hand

ise

h o p. u z h.c

h

Spezialantrag: uzhalumni.ch /page/benefits


UZH-Alumni-Organisationen

Die Alumni-Organisationen im Überblick Alumni-Dachorganisation UZH Alumni, CHF 80 * Alumni-Fachorganisationen

34

Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät Geographie Alumni UZH, CHF 60 Science Alumni UZH, CHF 70 Medizinische Fakultät medAlumni UZH, CHF 50 UZH Alumni Chapter Structural Interventions * VESZIZ Vereinigung Ehemaliger Studierender der Zahnmedizin in Zürich, CHF 50 Philosophische Fakultät UZH Alumni Chapter Applied Ethics * Alumni Applied History, CHF 50 Alumni Art History, CHF 55 UZH Alumni Chapter Chinese Studies * UZH Alumni Chapter comms&media * Alumni EMA A ( Executive Master in Arts Administration ), CHF 100 EMAMS Circle ( Art Market Studies ), CHF 75 UZH Alumni Chapter English Studies* UZH Alumni Chapter Erziehungswissenschaft * Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur, CHF 40 HS-Alumni ( Historisches Seminar ), CHF 50 Alumni Japanologie A JUZ, CHF 25 UZH Alumni Chapter Musikwissenschaft * UZH Alumni Politikwissenschaft, CHF 60 psych-alumni, CHF 50 RoSe Alumni ( Romanisches Seminar ), CHF 50 UZH Alumni Chapter Slavisches Seminar *

Rechtswissenschaftliche Fakultät ATILA ( International Business Law ), CHF 50 Ius Alumni, CHF 40 Theologische Fakultät Alumni-Organisation der Theologischen Fakultät, CHF 40 Vetsuisse Fakultät Alumni Vetsuisse Zürich, CHF 70 Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät CUREMalumni ( Real Estate Management ), CHF 150 EMBA Alumni UZH, CHF 150 UZH Alumni Chapter European and Chinese Business Management * Alumni Finance Club, CHF 80 UZH Alumni Informatik, CHF 60 OEC ALUMNI UZH, CHF 80 Fachübergreifende Alumni-Organisationen UZH Alumni Chapter Entrepreneurs * Pensionierten-Vereinigung ( PVUZH ), CHF 40 UZH Alumni Chapter VAUZ ( Doktorierende & Postdocs ) * UZH Alumni Chapter VSUZH ( Studierendenverband & StuRa) * UZH Alumni Women’s Chapter * Internationale Chapters von UZH Alumni * Berlin, Boston, Hong Kong, Japan, London, Los Angeles, New York, San Francisco, Shanghai, Singapore, Sydney, Taipei, Vancouver, Washington, D. C.

Weitere Informationen und Anmeldung unter uzhalumni.ch * Chapters sind in der Einzelmitgliedschaft bei UZH Alumni inbegriffen, CHF 80


Bestellen Mit diesem Talon, per E-Mail an info@alumni.uzh.ch oder online auf uzhalumni.ch. Hier finden Sie zahlreiche weitere Angebote. Anmeldung Mitgliedschaft UZH Alumni

Alumni-Fachorganisation:

Fachübergreifende Alumni-Organisation: Internationales Alumni-Chapter: UZH Alumni Visa Bonus Card Bitte senden Sie mir das Antragsformular. UZH-Alumni-Reisen Bitte senden Sie mir das Reiseprogramm sowie das Anmeldeformular für die Reise nach Usbekistan, 01. – 14.04.2021 Ravenna, 06.06. – 11.06.2021 Russland, 23.06. – 03.07.2021 Yunnan & Tibet, 04.09. – 21.09.2021 Lanzarote, 12. – 19.09.2021 & 19.09. – 26.09.2021 Portugal, 30.09. – 10.10.2021 Engagement Bitte senden Sie mir weitere Informationen zum Fonds zur Förderung des akademischen Nachwuchses FAN zur UZH Foundation

Krankenkassen Bitte senden Sie mir/uns eine Offerte für die Kollektiv-Krankenversicherung von CSS ( 2883969 ) Helsana ( KN30001 4 40 ) Swica ( 155 1552 ) Bitte legen Sie eine Kopie der bisherigen Versicherungsausweise bei oder mailen Sie diese an: info@solution-benefit.ch. Damit vermeiden Sie Rückfragen durch die Versicherer. Ich bin/Wir sind bereits bei einem UZH-Alumni-Partner versichert ( bitte oben ankreuzen) und möchte/n per nächstmöglichen Termin in die Kollektiv-Krankenversicherung wechseln.

Meine Vertragsnummern: Versicherungen Ich wünsche eine Kontaktaufnahme durch Zurich Allianz Rechtsschutzversicherung Abbestellen Bitte senden Sie mir die UZH-Alumni-Broschüre in Zukunft elektronisch. (E-Mail-Adresse auf der Rückseite angeben) Bitte senden Sie mir keine UZH-Alumni-Broschüre mehr zu. Die Empfangseinstellungen zu Broschüre und Newsletter von UZH Alumni können Sie selbst in Ihrem Profil auf uzhalumni.ch bearbeiten.


Name ( Vorname, Nachname, Geburtsname ):

Frau

Herr

Strasse:

PLZ, Ort :

E-Mail:

Telefonnummer:

Ich bin Mitglied bei folgender UZH-Alumni-Organisation:

Ausbildung an der UZH ( Fakultät / Studienrichtung ):

Abschlussdatum:

Geburtsdatum:

UZH Alumni Universität Zürich Schönberggasse 15a 8001 Zürich

Profile for UZH Alumni

UZH Alumni Booklet 2020/21  

UZH Alumni Booklet 2020/21  

Profile for alumniuzh
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded