Page 4

FASTENZEIT — VERZICHT ODER GEWINN?

J

edes Jahr aufs Neue frage ich mich: Worauf kannst du denn mal in diesem Jahr in der Fastenzeit verzichten? Was fällt dir schwer, wenn du es nicht haben kannst ?

N

atürlich ist es jedes Jahr wieder das Gläschen Rotwein, das ich gerne einmal trinke. Im letzten Jahr war mir das aber zu langweilig. Ich wollte mal etwas anderes ausprobieren. Da kam mir das Motto des Jahres in den Sinn. Die katholische Kirche feierte 2013 ihr Themenjahr als das Jahr des Glaubens. Und so wollte ich einmal in meiner Umgebung darauf „verzichten“, so zurückhaltend zu sein wie üblich, wenn es um das Thema GOTT geht. Man ist ja tolerant und lässt jeden im Alltag mit seiner Religiosität oder eben Nicht-Religiosität eigentlich in Ruhe. Aber im letzten Jahr nahm ich mir vor, an jedem Tag der Fastenzeit einem anderen Menschen dieselbe Glaubens-Frage zu stellen und um eine spontane Antwort zu bitten. Befragt habe ich Kinder und alte Menschen, Männer und Frauen, Freunde, Bekannte, Verwandte und Arbeitskollegen.

44

Cap Cap Lan Lan

Keiner war vor mir sicher ;-) Die Frage lautete: WAS

I

IST

GOTT (FÜR DICH) ?

ch gestehe, es hat mich anfangs schon manchmal etwas Überwindung gekostet zu fragen, besonders wenn ich überhaupt nichts von der Einstellung der Befragten zum Thema wusste. Aber ich bin nie barsch abgefertigt worden. Jeder hat die Frage bedacht und meist auch sehr ernsthaft beantwortet. Schon die Antwort am ersten Tag war weniger oberflächlich als erwartet und deshalb fing ich an, die Antworten aufzuschreiben. Es haben sich häufig tolle Gespräche aus dieser kurzen Frage entwickelt. Das war sehr oft ein Gewinn. Und die Antworten sind einfach zu schade, um in der Schublade zu liegen. Deshalb dürfen Sie jetzt in diesem Osterpfarrbrief 40 verschiedene Antworten auf meine Frage lesen. Sie finden sie auf fast jeder Seite, jeweils in einem lila Kästchen. Vielleicht finden Sie Ihre eigene Antwort (wieder)? Gudrun Funke GOTT ist der Ursprung von uns allen, er ist Zuflucht. Wenn alles nicht klappt, klappt vielleicht noch GOTT. (56 Jahre, männlich, katholisch)

CapLan Ostern 2014  

Mitteilungsblatt der Katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes Evangelist zu Selm-Cappenberg und Werne-Langern, Ausgabe Ostern 2014

CapLan Ostern 2014  

Mitteilungsblatt der Katholischen Pfarrgemeinde St. Johannes Evangelist zu Selm-Cappenberg und Werne-Langern, Ausgabe Ostern 2014

Advertisement