Issuu on Google+

Alsfeld... !

...muss man erleben


Bückinghaus am Marktplatz (1893)

Marktplatz mit Weinhaus & Rathaus (1878)

Marktplatz Südseite (um 1870)

Wenn Mauern und Gewölbe sprechen könnten, wüssten sie dem Besucher viel über die Geschichte der Stadt Alsfeld zu erzählen… Adelesfelt, wie Alsfelds ursprünglicher Name lautete, entstand im 8./9. Jahrhundert als Hofsitz der Karolinger. Die urkundliche Ersterwähnung stammt aus dem Jahre 1069. In der Chronika Hessica von Dillich aus dem Jahre 1605 wird Alsfeld als vornehmer Ort genannt – und als Hauptstadt Hessens. Die Chronisteneinschätzung kam damals nicht von ungefähr: Durch die günstige Lage auf dem Weg von Frankfurt nach Thüringen erlangte Alsfeld schnell Bedeutung. Alsfeld wurde Münzort, erhielt Marktrechte und spätestens 1222 Stadtrechte.

2


Historisch

Lebendiger Spiegel der Geschichte

Tradition grĂźĂ&#x;t die Zukunft

3


Sehenswert

Europäische Modellstadt für Denkmalschutz

Das berühmte Marktplatzensemble Rathaus, Weinhaus und Markt 2

Hochzeitshaus, Stumpf-Haus und Bücking-Haus

Walpurgiskirche, die Hauptkirche Alsfelds

Willkommen in einer Stadt, in der Fachwerkbaukunst eine Augenweide ist! 1878 wollten die Alsfelder Stadtoberen das Rathaus abreißen. Dies wurde zum Glück verhindert. Seitdem kam niemand mehr auf ähnliche Gedanken. Im Gegenteil: Bewahren, pflegen, sanieren: das ist in Alsfeld die Devise. Das Ergebnis hat auch den Europarat überzeugt: 1975 erklärte er Alsfeld zur Europäischen Modellstadt. Über 400 Fachwerkhäuser aus sieben Jahrhunderten machen den Gang durch die Altstadt zum spannenden Ausflug in die Geschichte.

4


Regionalmuseum mit Neurath- und Minnigerodehaus

Das Wahrzeichen Alsfelds, das 1512-1516 erbaute Rathaus

Alsfeld ist eine der einpr채gsamsten und charaktervollsten St채dte Deutschlands

5


Stadtführungen in historischen Gewändern

Hexen, Heiler & Kräuterweiber

Kindererlebnisführungen

Erkunden Sie Alsfeld auf ganz besondere Art und Weise! Machen Sie einen Ausflug in die Vergangenheit und begegnen Sie auf Ihrem Stadtrundgang echten Alsfelder Originalen wie dem „General von de Bunnsopp“.

6

Begleiten Sie den Nachtwächter auf seiner Tour durch die Gassen, machen Sie eine magische Zeitreise in die Welt der Hexen, Heiler & Kräuterweiber, lernen Sie zwischen Alsfelder Biersorten und Käsfiss die Alsfelder Bau- und Braugeschichte kennen oder lassen Sie sich von den Sagen und Legenden um Alsfeld in den Bann ziehen: Bei den Alsfelder Themen- und Erlebnisführungen lernen Sie die Stadt auf eine immer wieder neue, faszinierende und spannende Weise kennen.


Originell

Lassen Sie sich überraschen...

Alsfelder Marktspielgruppe

Rundgang mit dem Nachtwächter

Historische Szenen

GENERAL „BUNNSOPP“ „Es doas e Fresse feer en General?“

In welcher Stadt gibt es schon einen „General“, der die Bohnensuppe aus dem Fenster wirft und damit Unsterblichkeit in der Erzähltradition erlangt?

7


Märchenhaft

In der Heimat der Brüder Grimm

Rotkäppchen-Aufführung im Museumshof

Frau Holle schüttelt ihre Betten aus

Märchenhafte Stadtführung mit den Brüdern Grimm

In Alsfeld erwachen die weltbekannten Figuren der Brüder Grimm zum Leben! Wenn Sie in den verwinkelten Gassen dem zauberhaften Rotkäppchen begegnen, dann ist das keine Seltenheit. In der Welt der Märchen spielt das Rotkäppchen in Alsfeld eine ganz besondere Rolle. Sagt man doch, dass sich die Brüder Grimm bei der Beschreibung dessen von der Schwälmer Tracht mit dem roten Häubchen haben inspirieren lassen. Ein Besuch im Alsfelder Märchenhaus, einem Fachwerkhaus aus dem Jahre 1628, bringt nicht nur Kinderaugen zum Leuchten. Lauschen Sie den Märchenerzählungen der Alsfelder Märchenfee und lassen Sie sich in das Land der Könige, Zwerge, Hexen und Feen zurückversetzen. Märchenhafte Erlebnisse, die man nicht vergisst, sind die Märchenaufführungen der Alsfelder Marktspielgruppe, ein Märchendinner in zauberhaftem Ambiente oder die Übernachtung in einer märchenhaften Unterkunft. Märchen zum Hören, Sehen und Schmecken: In Alsfeld werden Kindheitsträume wahr!

8


Und der Wolf sprach: „Rotkäppchen, warum gehst du nicht in die wunderschöne Alsfelder Altstadt und schaust dir die über 400 Fachwerkhäuser an?! Du wirst sehen, es ist lohnenswert...!“

Schneewittchen

Rumpelstilzchen

In Alsfeld werden Märchen Wirklichkeit...

9 Hänsel & Gretel


Alsfelder Weihnachtsmarkt

Zauberei & Varieté bei der Zauberhaften Nacht

Rotkäppchenwoche im Rotkäppchenland

Die Alsfelder können feiern und laden gerne dazu ein, denn Feiern wird durch Gäste erst schön. Käsemarkt im April, Pfingstmarkt mit Jahrmarkt an Pfingsten, Kräuter- und Märchentag im Juni, Rotkäppchenwoche und Stadt- und Heimatfest im August, Zauberhafte Nacht im September, Schokoladenmarkt und Bierfest im Oktober, Kneipenfestival im November und dazwischen Salzekuchen- und Kartoffelfest sowie ein reichhaltiges Musik- und Kulturprogramm…

10

Im Dezember erstrahlen Marktplatz und Altstadt in weihnachtlichem Glanz und der 10-tägige märchenhafte


Erlebnisreich Das ganze Jahr ist ein Fest

Alsfelder Stadt- & Heimatfest

Alsfelder Pfingstmarkt das größte Volksfest der Region

Weihnachtsmarkt mit Märchengasse und Frau Holle lassen die kleinen und großen Herzen höher schlagen. Am Heiligabend verfolgen Hunderte von Zuschauern vom Marktplatz aus die Tradition des Christkindwiegens, die seit 1674 auf dem Turm der Walpurgiskirche gepflegt wird. Wenn sich das Jahr zu Ende neigt, füllen sich Alsfelds Lokale zum Silvesterwürfeln.

11 Kräuter- & Märchentag


Traumhaft

Uriges Fachwerk trifft grüne Idylle

Aussicht vom Kirchturm

Lama-Trekking

Postkutschenfahrt

So herrlich wie die historische Altstadt, so reizvoll ist die umliegende Landschaft. Alsfeld ist die größte Stadt des Vogelsbergkreises und liegt 268 m ü.NN am Oberlauf der Schwalm in der gleichnamigen Beckenlandschaft zwischen Vogelsberg und Schwalm in einer herrlichen Mittelgebirgslandschaft.

Die Umgebung ist abwechslungsreich, die intakte Natur rings um Alsfeld signalisiert: Ruhe, Geborgenheit, Gesundheit, Vielfalt und Erholung.

12

Ob zu Fuß, mit dem Rad, auf dem Pferderücken, bei einer Lama- oder Eseltour oder bei einer Kutsch- bzw. Rundfahrt: Das Alsfelder Umland bietet immer wieder neue idyllische Eindrücke.


Schloss Altenburg

Eselwandern

Pferdeschlittenfahrt

Staatlich anerkannter Erholungsort Ein Eldorado f端r Naturbegeisterte 13


Alsfelder Kartoffelwurst

Salzekuchen

Aleburger Käs‘

Aus einem Aprilscherz wurde köstliche Wahrheit: Das Alsfelder Küsschen 14


Köstlich

Alsfeld geht durch den Magen!

Alsfelds süße Verführungen: Küsschen, Dukaten und Pflastersteine

Alsfelder Spezialitäten

Rotkäppchenkorb

Spezialitäten aus Alsfeld - ein Hochgenuss! In Alsfeld kommt jeder auf seinen Geschmack! Wer einmal die Alsfelder Kartoffelwurst gekostet hat, der kommt nicht wieder davon los. Bei einem Stadtbesuch geht kein Weg an den Alsfelder Spezialitäten vorbei. Ob deftige Hausmannskost wie Salzekuchen und Aleburger Käs‘ oder süße Leckereien wie Alsfelder Küsschen und Dukaten: Alsfeld schmeckt jedem!

Mit klarem Quellwasser aus den Tiefen des Vulkangesteins wird in Alsfeld ein ganz besonderes Bier gebraut: Alsfelder! Wer die Alsfelder Spezialitäten samt dem in der Alsfelder Brauerei gebrauten Gerstensaft auf einer kulinarisch-unterhaltsamen Reise kennen lernen will, für den ist der Alsfelder Spezialitäten-Rundgang genau das Richtige.

15


Stadtmauer am Klostermauerweg

Klostergarten

Das Paradies ist auch in Alsfeld zu finden! Lauschige Plätze wie der Alsfelder Kräutergarten, in dem die Alsfelder Kräuterfrau den Gästen selbst gebackene Kräuterbrötchen serviert, paradiesische Hinterhöfe und Lauben, zauberhafte Grünflächen wie der Klostergarten oder der Erlenpark und verwunschene Orte wie der Innenhof des Regionalmuseums: Seelennahrung pur! In Alsfeld fällt es leicht, dem Alltag zu entrücken!

16

Sagenumwobener Grabbrunnen


Zauberhaft

Romantische Oasen einer Altstadt

Alsfelder Hexestubb

Rundgang um den Erlenteich

Ein Sommer- und Wintermärchen

17 CafĂŠ-Innenhof


Engelsköpfe im Fachwerk integriert

Inschriften finden sich an vielen Häusern

Geheimnisvolle Sandsteinrillen

Beim Gang durch die Alsfelder Altstadt begegnet einem an allen Ecken Symbolisches, Kunstvolles und Geheimnisvolles. An die Wand gestellt zu werden, den Kopf in der Schlinge zu haben: im Mittelalter Strafe für betrügerische Händler – heute eines der meistfotografierten Motive auf dem Alsfelder Marktplatz: der eiserne Pranger an der Ecke des Weinhauses.

18


Faszinierend

Geschichten und Geschichtliches auf Schritt und Tritt

Die 60cm lange Alsfelder Elle am Rathaus

Strafinstrument im Mittelalter: der Pranger

Schnitzwerk am fr체hesten Alsfelder Fachwerkhaus

Nur wenige Schritte weiter die Alsfelder Elle am Rathaus, exakt 60 cm lang. Schnitzfiguren, Symbole und Schriftz체ge am Fachwerk, geheimnisvolle Einkerbungen und Markierungen in Sandsteingeb채uden: eine Entdeckungsreise durch die Altstadt, die nie zu enden scheint. Der bunte Wechsel zwischen Mittelalter und Moderne macht das Hinsehen und Erleben zur wahren Freude.

19


Gastlich

Wo der Besucher König ist.

Rotkäppchen schenkt jedem ein Lächeln

Historischer Weinkeller

Märchenhaft übernachten

Herzlich, weltoffen und einladend: So empfängt Alsfeld seine Gäste und Besucher! Nicht nur die Bauten, auch die Menschen machen eine Stadt. Die Alsfelder sind freudig, offenherzig und gesellig - das spürt man. Ob auf hochdeutsch oder platt: Mit den Alsfeldern kommt man schnell ins Gespräch. Gemütliche und nostalgische Cafés und Lokale in der Innenstadt laden zum Verweilen ein, originell-traditionelle Gastronomiebetriebe tischen Alsfelder Leibgerichte auf. Besonderes Flair bieten die urigen Kneipen und Weinkeller wie der älteste Gewölbekeller von 1309. Ein Tag in Alsfeld ist viel zu kurz! Ob Stadthotel, Landgasthof, Bed and Breakfast oder Privatpension: In Alsfeld findet jeder die passende Unterkunft.

20


Gastfreundschaft, die von Herzen kommt...

21


Beliebtes Fotomotiv: Das Weinhaus...

22

... und der Pranger.

Feiern wie im 16. Jahrhundert


Einzigartig

Eine Reise, die man nicht vergisst

Die Westernstadt Lingelcreek

Der schönste Tag im Leben in Alsfeld.

Für Sie schlüpfen wir in jede Rolle...

Authentisch, außergewöhnlich, überraschend, faszinierend… Kurzum: Alsfeld ist einfach anders, Alsfeld ist ein Gefühl! Alsfeld ist ein Ort geblieben, der Atmosphäre ausstrahlt, der in all den Jahren nichts von seiner Ursprünglichkeit, seinem ureigenen Charme verloren hat. Nicht zuletzt aus diesem Grund ist jeder Besuch in Alsfeld etwas ganz Besonderes. Wer einmal in Alsfeld war, der kommt bestimmt wieder. Alsfeld muss man erleben!

23


Bis bald ...

...in Alsfeld! Tourist Center Alsfeld Markt 3, 36304 Alsfeld Tel: 06631/182-165 Fax: 06631/182-265 E-Mail: tca@alsfeld.de

Tourist Center – Ihre erste Anlaufstelle in Alsfeld

Egal ob Sie geschäftlich oder privat, als Einzelreisender oder in einer Gruppe nach Alsfeld kommen, wir haben immer ein offenes Ohr und sind Ihnen bei der Planung Ihrer AlsfeldReise gerne behilflich.

Aus dem reichhaltigen Angebot stellen wir Ihnen ganz persönlich Ihr individuelles Programm zusammen. Und gerne verraten wir auch den ganz besonderen Alsfeld-Tipp. Wir freuen uns auf Sie!

Impressum Herausgeber: Magistrat der Stadt Alsfeld Fotos: Tourist Center Alsfeld www.rotkäppchenland.de www.alsfeld-entdecken.de www.creative-foto.de Andreas Ruhl Gestaltung: vobitz.info

mi

ische Modellst adt ropä

td

t ha Ra

us

Eu

em we

ltbekannten

www.alsfeld.de


Alsfeld - Stadtprospekt