Page 1

30 % Kraftersparnis für lange und anspruchsvolle Klettersteige

Axel Jentzsch-Rabl Andreas Jentzsch Dieter Wissekal

ZODIAC TECH GTX

Axel Jentzsch-Rabl Andreas Jentzsch Dieter Wissekal

Extragroße Gate Öffnung für schnelles und sicheres klippen. Für deine Sicherheit am Klettersteig.

Leichtes, präzises und technisches Schuhwerk für dynamische Bergsteiger in den Alpen. Der ZODIAC TECH GTX ist perfekt für Klettersteige und Trekking mit Felskontakt. SCARPA® Sock-Fit DV, Vibram® Sohle, Gore-Tex® Membrane.

Dank der Ergotec Karabiner kommen die Finger mit dem Stahlseil nicht mehr in Berührung.

ERGO TEC ERGONOMIE ERHÖHT DEINE SICHERHEIT In Kooperation mit der Technischen Universität München (TUM) hat SALEWA den neuen Klettersteigkarabiner ERGOTEC entwickelt. Die ergonomische Bedienung vereinfacht das Handling. Dadurch spart der Kletterer Kraft. Die Konsequenz: mehr Sicherheit im Klettersteig durch Vermeidung von Fehlerquellen. salewa.com

WWW.SCARPA.NET

WOMAN

Uhl Günter Exclusiv Sportartikelvertrieb GmbH info@scarpa.at

Extreme Klettersteige in den Ostalpen

STEP FREE

Alpinverlag www.alpinverlag.at

in den Ostalpen Die schwersten Klettersteige in Österreich, Bayern, Norditalien und der Schweiz 

with English version GPS-Daten Download

Alpinverlag Jentzsch-Rabl

Empfohlen vom Verband der Österreichischen Berg- und Skiführer

ge uf l a aten A . 2 S-D n P +G ls Dow ! a oad l

www.petzl.com


Inhalt und Tourenübersicht Inhalt und Tourenübersicht Vorwort Tourenplanung Am Klettersteig Alpine Gefahren Top 15 Klettersteige/Ferratas Schwierigkeit, Zeichen und Buttons Tourenbeschreibung Klettersteige Weitere Klettersteige und Varianten Gipfel- und Routenindex

5 9 10 17 20 24 28 32 316 318

Imster Klettersteig

Touren 1 Ferrata des Rochers de Naye

3

2

Seite/ Page

1

Gesamtanspruch Total demand

2,0

D/E

2 Ferrata de Moiry

1,5

C bis E

3 Via Farinetta

2,0

B/C bis E

4 Daubenhorn-Klettersteig

3,0

5 Klettersteig Fürenwand

2,5

6 Braunwald-Klettersteig

2 Std.

350 Hm

160 Hm

NW

1982 m

32

2¾ Std.

200 Hm

150 Hm

W

2311 m

36

5 Std.

440 Hm

400 Hm

O

861 m

40

D, Var. E

8 Std.

1150 Hm

930 Hm

SO

2942 m

44

D

3¼ Std.

765 Hm

600 Hm

SW

1845 m

48

2,0

C bis D/E

5½ Std.

750 Hm

450 Hm

SO

2449 m

52

7 Senda ferrada Piz Mitgel

2,5

D/E (B)

7 Std.

1400 Hm

270 Hm

W

3159 m

56

8 Klettersteig Piz Trovat II

2,0

C und E

2¾ Std.

310 Hm

260 Hm

SW

3146 m

60

9 Via Kapf-Klettersteig

1,7

D/E

2 Std.

120 Hm

110 Hm

NW

1153 m

64

10 Via Kessi-Klettersteig

1,7

D/E

2 Std.

120 Hm

110 Hm

NW

1153 m

64

11 Abendrot-Klettersteig

1,3

D/E

1½ Std.

120 Hm

100 Hm

W

840 m

68

12 Übungsklettersteig Lünersee

1,7

E

1½ Std.

120 Hm

80 Hm

NW

1690 m

70

13 Saulakopf-Klettersteig

2,3

D/E

5 Std.

1150 Hm

380 Hm

SO

2517 m

72

14 Imster Klettersteig

2,3

D/E

6¾ Std.

710 Hm

400 Hm

S

2632 m

76

15 Jubiläumsgrat

3,0

D und 3-

9 Std.

1100 Hm

1100 Hm

S bis N

2962 m

80

16 Mauerläufersteig

2,5

D/E

4½ Std.

500 Hm

240 Hm

N

2144 m

84

17 Seebensee-Kombination Seeben

2,5

D/E

4 Std.

550 Hm

200 Hm

N

1500 m

88

18 Seebensee-Kombination Tajakante

2,7

D/E

8 Std.

1400 Hm

580 Hm

W

2450 m

88

19 Seebensee-Kombination Coburger

2,5

D/E

6 Std.

1350 Hm

100 Hm

N, W

2408 m

88

www.alpinverlag.at

5


Tourenübersicht Touren

Tourenübersicht 3

2

Seite/ Page

1

Gesamtanspruch Total demand

20 Goldweg Klettersteig

2,1

D/E

5½ Std.

750 Hm

350 Hm

N

2912 m

92

21 Anton Renk-Klettersteig

1,9

D/E

5 Std.

700 Hm

160 Hm

N

2260 m

96

22 Lehner Wasserfall

1,5

D/E, Var. C

2¾ Std.

300 Hm

170 Hm

SO

1450 m

100

23 Hoachwool-Klettersteig

2,3

D

4½ Std.

670 Hm

630 Hm

SW

1282 m

104

24 Kühtai-Panorama-Klettersteig

2,5

D/E

5 Std.

800 Hm

450 Hm

N

2807 m

108

25 Fernau-Express-Klettersteig

2,5

E

3 Std.

330 Hm

160 Hm

O

2631 m

112

Touren

3

2

55 Postalmklamm-Klettersteig

2,3

D, Var. F

4¼ Std.

530 Hm

350 Hm

SO

1270 m

226

56 Kristall-Klettersteig

2,4

E

2¾ Std.

250 Hm

160 Hm

O

2570 m

230

57 Kitzklettersteig

1,5

D, Var. E/F

2½ Std.

210 Hm

180 Hm

NO

930 m

234

58 Hochalmblick-Klettersteig

2,2

E

2½ Std.

400 Hm

200 Hm

NO

2327 m

238 242

59 Kupfergeist-Klettersteig

2,1

D/E

2½ Std.

300 Hm

140 Hm

W

1120 m

60 Franzl-Klettersteig

2,1

D/E (D)

2½ Std.

300 Hm

185 Hm

W

1120 m

242

61 Säuleck-Klettersteig

3,0

D/E

10 Std.

1800 Hm

440 Hm

SW

3086 m

246 250

62 Fallbach-Klettersteig

2,2

E

3 Std.

310 Hm

240 Hm

SW

1080 m

63 Luft unter den Sohlen

2,0

D/E

2 Std.

270 Hm

100 Hm

SO

890 m

254

64 Türkenkopf-Klettersteig

2,0

D/E

2½ Std.

290 Hm

290 Hm

O

800 m

258

D/E

1½ Std.

140 Hm

140 Hm

S

2687 m

262

D/E

9¼ Std. 1850 Hm 1200 Hm

S, O

2995 m

266 270

26 Via ferrata Gamma 2

2,3

D/E

7 Std.

1260 Hm

430 Hm

W

1810 m

116

27 Via attrezzata Monte Albano

1,8

D und 2+

3½ Std.

510 Hm

210 Hm

S

695 m

120

28 Via ferrata Rino Pisetta

2,5

E

5 Std.

715 Hm

430 Hm

SO

971 m

124

29 Via ferrata Giulio Segata

1,5

E

3½ Std.

600 Hm

80 Hm

SO

2140 m

128

30 Tabaretta-Klettersteig

2,9

E

7½ Std. 1230 Hm

500 Hm

O

3040 m

132

31 Via attrezzata Cesare Piazzetta

2,2

D, 1-

5½ Std.

320 Hm

S

3152 m

136

65 Sky Walk-Klettersteig

2,3

66 Super-Ferrata

3,0

950 Hm

Seite/ Page

1

Gesamtanspruch Total demand

32 Via ferrata I magnifici 4

2,6

E

4 Std.

730 Hm

340 Hm

S

2170 m

140

33 Kaiserjäger Klettersteig

2,2

D/E

5 Std.

800 Hm

290 Hm

NW

2670 m

144

67 Seewand-Klettersteig

3,0

D/E

9¼ Std. 1350 Hm

750 Hm

NW

1763 m

148

68 Nordwand-Klettersteig Krippenstein

2,0

E (C)

2½ Std.

230 Hm

200 Hm

NO

2070 m

274

3,0

D und 1

11 Std.

2100 Hm

700 Hm

O

2515 m

278

34 Via ferrata Gianni Costantini

3,0

D

10¼ Std. 1650 Hm 1450 Hm

S

2878 m

35 Via ferrata Cesco Tomaselli

2,4

D

5¾ Std. 1050 Hm

400 Hm

S

2980 m

152

69 Bert Rinesch-Klettersteig

36 Ferrata G. Olivieri - G. Aglio

2,5

D

9½ Std. 1250 Hm

580 Hm

S

3244 m

156

70 Mammut-Klettersteig Beisteinmauer

1,2

E

1½ Std.

170 Hm

140 Hm

S

632 m

282

160

71 Großalber-Klettersteig Beisteinmauer

1,2

D/E

1½ Std.

170 Hm

140 Hm

S

632 m

282

72 Ferrata Bechyne

1,7

E

2½ Std.

60 Hm

40 Hm

NW

406 m

286

73 Geiler Hengst Klettersteig

2,3

E

2½ Std.

280 Hm

235 Hm

S

977 m

288

37 Via ferrata Sci Club 18

2,2

D

3½ Std.

650 Hm

360 Hm

NW

2125 m

38 Kaiser-Max-Klettersteig

2,5

E

3½ Std.

350 Hm

280 Hm

S

950 m

164

74 Lukas Max-Klettersteig

2,0

E

3¾ Std.

550 Hm

310 Hm

O

2306 m

292

39 Klettersteig Nasenwand

2,5

E (D)

3½ Std.

340 Hm

300 Hm

SW

1310 m

168

75 Kaiserschild-Klettersteig

2,2

D/E

6 Std.

1100 Hm

270 Hm

SW

2084 m

296

40 Zimmereben-Klettersteig

1,8

D/E

2¼ Std.

240 Hm

200 Hm

O

853 m

172

76 Kaiser Franz Joseph-Klettersteig

2,6

D

7 Std.

950 Hm

770 Hm

S

1600 m

300

41 Klettersteig Reintalersee

1,8

E, C/D

3 Std.

430 Hm

200 Hm

SO

1000 m

176

77 Rosslochhöhle-Klettersteig

2,2

D/E

300

42 Rote Säule-Klettersteig

2,3

D/E, C

6½ Std.

1150 Hm

170 Hm

O

2820 m

180

78 Arena-Variante Bürgeralm

1,5

43 Dopamin-Klettersteig

1,5

E, Var. D

1,5 Std.

180 Hm

150 Hm

NO

900 m

184

79 Königschusswand-Steig

3,0

44 Adrenalin-Klettersteig

2,2

D/E, Var. E

4 Std.

400 Hm

250 Hm

NW

1150 m

184

80 HTL-Klettersteig

45 Nordwand-Klettersteig Winkelturm

2,2

D/E

3 Std.

500 Hm

200 Hm

NO

2079 m

188

81 Blutspur-Klettersteig

46 Extrem-Klettersteig

1,5

D/E

1 Std.

180 Hm

50 Hm

S

1200 m

192

47 Leoganger Süd-Klettersteig

2,5

E (D)

8 Std.

1300 Hm

250 Hm

S

2160 m

196

48 Ottenalm Direttissima

1,5

D/E

2¼ Std.

390 Hm

120 Hm

N

1117 m

200

49 Höhenglücksteig

1,5

D/E (D)

2½ Std.

50 Pidinger Klettersteig

2,5

D

51 Grünstein-Klettersteig

1,7

E (C)

52 Wilde Gams-Klettersteig

2,0

E/F

53 Klettersteig „Königsjodler“

3,0

D und 1-

54 Klettersteig „City Wall“

1,5

E (C)

6

www.alpinverlag.at

200 Hm

100 Hm

W

588 m

204

7½ Std. 1300 Hm

710 Hm

N

1771 m

208

5 Std.

750 Hm

470 Hm

S

1304 m

212

1½ Std.

140 Hm

110 Hm

W

805 m

216

10½ Std. 1650 Hm

700 Hm

S

2875 m

220

50 Hm

N

636 m

224

1 Std.

90 Hm

5½ Std. 1050 Hm

70 Hm

S

1700 m

F, (F/G; D)

2 Std.

140 Hm

90 Hm

SW

1555 m

304

E und 2+

5½ Std.

950 Hm

230 Hm

S

1783 m

308

2,0

E

2½ Std.

300 Hm

210 Hm

SO

890 m

312

2,0

E

2 Std.

300 Hm

35 Hm

SO

890 m

312

Im ersten Teil des Daubenhorn-Klettersteiges

www.alpinverlag.at

7


49

72

Extreme Klettersteige in den Ostalpen Tourenübersicht 70-71 50

51

48 9 10

11

12 13

6

47 52

17-19

38 24 22 25

40 39

56 42

20 30

7 4

14

21

5

1

41

15 16

8

Planen, Organisieren und Führen sind unsere Stärken.

59-60 58 62 61

74 63

45

46 64 bergsteigen.com bergsteigen.com DVD-ROM: Vol 1

DVD-Rom für PC, gute Darstellung der Videos: Windows Media Player oder VLC Media Player

9783902656100

bergsteigen.com Klettersteigvideos: - Touren- und GPS-Daten Daubenhorn-Klettersteig - Update E-Mailservice Eggishorn-Klettersteig Jegihorn-Klettersteig - Tourenblätter Braunwald-Klettersteig Farinetta Saillon All eR ech te v orb ehal ten

2

Ferrata des Rochers de Naye (S. 32) Ferrata de Moiry (S. 36) Via Farinetta (S. 40) Daubenhorn-Klettersteig (S. 44) Klettersteig Fürenwand (S. 48) Braunwald-Klettersteig (S. 52) Senda ferrada Piz Mitgel (S. 56) Klettersteig Piz Trovat II (S. 60) Via Kapf-Klettersteig (S. 64) Via Kessi-Klettersteig (S. 64) Abendrot-Klettersteig (S. 68) Übungsklettersteig Lünersee (S. 70) Saulakopf-Klettersteig (S. 72) Imster Klettersteig (S. 76) Jubiläumsgrat (S. 80) Mauerläufersteig (S. 84) Seeben-Klettersteig (S. 88) Tajakante-Klettersteig (S. 88) Coburger-Klettersteig (S. 88) Goldweg Klettersteig (S. 92) Anton Renk-Klettersteig (S. 96)

zum Mitnehmen

(Smartphone oder Ausdruck)

Alpinverlag - Alpin

verlag Jentzsch-Rabl GmbH

v lpin w.a - ww

e rl

at ag.

28 29 26

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

78

34

3

Leoganger Süd (Abstieg)

75-77

65-66

43-44

35-37

Surfen können wir nicht,

79

73

67-68

53

57

69

55

23 31 32 33

80-81

54

27

22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42

Lehner Wasserfall (S. 100) Hoachwool-Klettersteig (S. 104) Kühtai-Panorama-Kletterstg. (S. 108) Fernau-Express-Klettersteig (S. 112) Via ferrata Gamma 2 (S. 116) Via attrezzata Monte Albano (S. 120) Via ferrata Rino Pisetta (S. 124) Via ferrata Giulio Segata (S. 128) Tabaretta-Klettersteig (S. 132) Via attrezzata C. Piazzetta (S. 136) Via ferrata I magnifici 4 (S. 140) Kaiserjäger Klettersteig (S. 144) Via ferrata Gianni Costantini (S. 148) Via ferrata Cesco Tomaselli (S. 152) Ferrata G. Olivieri - G. Aglio (S. 156) Via ferrata Sci Club 18 (S. 160) Kaiser-Max-Klettersteig (S. 164) Klettersteig Nasenwand (S. 168) Zimmereben-Klettersteig (S. 172) Klettersteig Reintalersee (S. 176) Rote Säule-Klettersteig (S. 180)

43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63

Dopamin-Klettersteig (S. 184) Adrenalin-Klettersteig (S. 184) Nordwand-Klettersteig (S. 188) Extrem-Klettersteig (S. 192) Leoganger Süd-Klettersteig (S. 196) Ottenalm Direttissima (S. 200) Höhenglücksteig (S. 204) Pidinger Klettersteig (S. 208) Grünstein-Klettersteig (S. 212) Wilde Gams-Klettersteig (S. 216) Klettersteig „Königsjodler“(S. 220) Klettersteig „City Wall“(S. 224) Postalmklamm-Klettersteig (S. 226) Kristall-Klettersteig (S. 230) Kitzklettersteig (S. 234) Hochalmblick-Klettersteig (S. 238) Kupfergeist-Klettersteig (S. 242) Franzl-Klettersteig (S. 242) Säuleck-Klettersteig (S. 246) Fallbach-Klettersteig (S. 250) Luft unter den Sohlen (S. 254)

64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81

Türkenkopf-Klettersteig (S. 258) Sky Walk-Klettersteig (S. 262) Super-Ferrata (S. 266) Seewand-Klettersteig (S. 270) Nordwand-Klettersteig (S. 274) Bert Rinesch-Klettersteig (S. 278) Mammut-Klettersteig (S. 282) Großalber-Klettersteig (S. 282) Ferrata Bechyne (S. 286) Geiler Hengst Klettersteig (S. 288) Lukas Max-Klettersteig (S. 292) Kaiserschild-Klettersteig (S. 296) Franz Joseph-Klettersteig (S. 300) Rosslochhöhle-Klettersteig (S. 300) Arena-Variante Bürgeralm (S. 304) Königschusswand-Steig (S. 308) HTL-Klettersteig (S. 312) Blutspur-Klettersteig (S. 312)

Klettern im leichten Fels

Klettersteigführer Schweiz

Klettersteigführer

Wer den Schritt vom Klettersteiggehen zum alpinen Klettern wagt, der findet in diesem Führer die richtige Tourenauswahl

1. Auflage!

3. Auflage!

Alle lohnenden Klettersteige in der Schweiz

Alle lohnenden Klettersteige in den Dolomiten, in Südtirol, am Gardasee, in der Brenta und in den Vizentiner Alpen

GPS-Daten Download with English version

plus DVD-ROM with English version

plus DVD-ROM with English version

ISBN: 978-3-902656-14-8 Preis: 34,95 Euro

ISBN: 978-3-902656-10-0 Preis: ca. 29,95 Euro

ISBN: 978-3-902656-17-9 Preis: 32,95 Euro

Dolomiten/Südtirol/Gardasee

www.alpinverlag.at

DIE ÖSTERREICHISCHEN BERGFÜHRER www.bergfuehrer.at werbeagentur hasibeder.schönherr | www.hasibederschoenherr.com


13

Imster Klettersteig - Lechtaler Alpen

Tirol Ein Klassiker und einer der ersten Sportklettersteige Tirols

Maldonkopf, 2632 m

Landschaftlich ein Hochgenuß - hinten der Muttekopf

2,3

3

2

1

Sehr schön Gut D/E 6¾ Std. 710 Hm 400 Hm 2½ Std.

S Juni Sept. 2632 m

P E

N 47.24134 E 10.72304 N 47.27083 E 10.66861

Klettersteig

Anreise: Auf der A12 bis zur Ausfahrt Imst und weiter ins Stadtzentrum von Imst. Nach links Richtung Hochimst abzweigen und zur Talstation der Imster Bergbahnen fahren. Mit Bahn/Bus: Mit der Bahn nach Imst und mit dem Bus zur Talstation.

Info

Route: Siehe Topo. Die beträchtlichen Schwierigkeiten (D/E) treten erst relativ weit oben auf. Es gilt eine glatte, sehr steile Wandpassage zu überwinden. Aber auch schon davor kommen einige D-Stellen, der Anstieg ist selten leichter als B/C und C. Direkt vor der Schlüsselstelle befindet sich eine Fluchtmöglichkeit, man steigt nach rechts in das Engelkar ab.

Talort: Imst, 827 m Ausgangspunkt: Bergstation Alpjoch, 2056 m Karten: AV-Karte Nr. 3/4, Lechtaler Alpen; ÖK 2221, Imst; Kompass WK 24 Eine der steilen Stufen auf dem Gratrücken

Tirol

13

Auf dem Gipfel des Maldonkopfes, 2632 m

Besonderheiten: Obwohl der Imster Klettersteig bereits 1989 errichtet wurde, ist die Tour ein Musterbeispiel eines modernen Sportklettersteiges. 800 fantastische Klettermeter warten mit rassigen, zum Teil sehr ausgesetzten Einzelstellen auf. Steile Wände wechseln mit atemberaubenden Gratstücken, Kanten und Rippen. Rinnen und Schluchten werden – zumindest beim Aufstieg – weitgehend vermieden. Der raue, meist feste Kalk ist großteils naturbelassen. Die Erbauer haben den „KletterKlettersteig“ nur mit wenig Trittbügel versehen. Dass der erreichte Gipfel eher unbedeutend ist, wird angesichts des herrlichen Rundblicks auf namhafte Gipfel wie den Ortler nebensächlich.

1¾ Std. 2½ Std.

Lechtaler Alpen - Imster

Zustieg: Von der Bergstation Alpjoch auf den Drischlsteig zur Muttekopfhütte. Von dort auf dem Weg 622 auf das Guggersattele und in das Scharnitzkar. Dem Wegweiser „Klettersteig“ folgend nach rechts abzweigen und über Geröll zum Einstieg. Alternativer Zustieg von Hochimst auf dem Weg 621 (Forststr.) zur Untermarkter Alm und weiter zur Latschenhütte. Von dort auf dem Weg 621 zur Muttekopfhütte aufsteigen (ca. 1-1½ Stunden Mehraufwand).

Beim Abstieg in das Engelkar

English Version

800 great and difficult climbing meters up to the relatively unknown summit of Maldonkopf with a great panoramic view on famous summits like the Ortler. Route: From topstation Alpjoch take teh path to Mutterkopf Hut. Continue on path 622 until a trail branches off to the right at a signpost after Guggersattele. Taking the cable car to Alpjoch saves some 45 minutes. For route see topo. From the summit follow the east ridge (secured) down to a notch. Go down to the right through a couloir (danger of rockfall) down to the scree of Engelkar. You can take the alpine coaster (tobogganrun) on the way down from the hut.

Gehzeiten/Time

Parkplatz - Einstieg: 1¾ Std.; Einstieg - Gipfel: 2½ Std.; Abstieg zum Parkpl.: 2½ Std.

32

alpinverlag.at

33

alpinverlag.at


13

Tirol

Imster Klettersteig - Lechtaler Alpen

Lechtaler Alpen - Imster

Klettersteig

Tirol

13

Topo Scharnitzköpfe

Maldonkopf

Maldonkopf, 2632 m glatte Stufe D gestufter Grat B/C

Engelkar

glatte, steile Wand steile Wand D

A

steil, Klammern

C

B steil, C Klammern

D

Süd

Guggersattele

C

D/E D

C Notausstieg in das Engelkar

B/C

Engelkar

A Gehen Rissspur B/C

Muttekopfhütte

Der Steigverlauf, die Hütte und der Zu- und Abstieg

A/B gestuft

C B B/C Buch

C

kl. Überhang D

C/D

Bemerkung: Abstieg ist ideal mit einer Fahrt mit dem Alpine Coaster (längste AlpenAchterbahn der Welt) zu kombinieren. Eine Verbesserung der Seilsicherung wurde zwar vorgenommen, die Abstände zwischen den Ankern sind aber tlw. noch etwas weit. Der Abstieg ist trotz erfolgter Sanierung immer noch heikel (Steinschlag) und insbesondere bei harten Altschneeresten sehr gefährlich. Tipp: Nahe der Hütte gibt es den Wasserfall-Klettersteig (C), ein kurzer Klettersteig direkt beim Wasserfall.

Muttekopf

C gestufter B Grat

C plattig

B/C B

Grat A/B

C

Vord. Platteinspitze

2774 m

2562 m

C/D steile Ecke

Muttekopfhütte

C C

Bergst. Alpjoch 1623 m

Latschenhütte

B/C

1623 m

A

Auf den ersten Metern des Klettersteiges

steiler Grat

C

1934 m

B

Grat

Turm

B/C

Maldonkopf

Fotos: Axel Jentzsch-Rabl

gestuft

Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung und Helm.

2632 m

Die Schlüsselstelle (D/E)

gestuft

A/B

Abstieg: Vom Gipfel über den mit einem dünnen Stahlseil versicherten Ostgrat (max. B) in eine Scharte absteigen. Den Seilsicherungen folgen, steil in eine markante Rinne (B/C) absteigen. Entlang der Seilsicherungen (längere Stufen, max. C) hinab in das Engelkar (Steinschlaggefahr, vor allem am Ende der Seilsicherung). Auf dem Schuttfeld des Engelkars hinunter und rechtshaltend über Schrofen und steile Kehren zurück zum Aufstiegsweg. Weiter zur Hütte absteigen und auf dem Drischlsteig retour zur Bergstation Alpjoch.

Map

C

B Grat B

B/C C

steile C Stufe

Expos.

C

C/D

gestufter Grat

Muttekopfhütte, 1934 m, ÖAV; Mitte Juni bis Ende Sept. bew.; Tel: +43 664123 6928. Infos: www.muttekopf.at

B/C

Start Alpincoaster

C

Hochimst

Tafel

P Imst

34

alpinverlag.at

Buckel

B/C

Infos Alpin Coaster: www. imster-bergbahnen.at

35

alpinverlag.at

Profile for Alpinverlag

Extreme klettersteige in den Ostalpen  

Die schwersten Klettersteige in Österreich, Bayern, Norditalien und der Schweiz Extreme Klettersteige liegen voll im Trend und so erschein...

Extreme klettersteige in den Ostalpen  

Die schwersten Klettersteige in Österreich, Bayern, Norditalien und der Schweiz Extreme Klettersteige liegen voll im Trend und so erschein...