__MAIN_TEXT__

Page 1

Urlaubsreisen

Frühjahr Sommer Herbst 2020

KULTUR & AKTIVREISEN Urlaubsreisen in kleinen Gruppen für Sie, Ihre Familie & Freunde

Werden Sie Fan auf facebook.com/alpetourUrlaubsreisen

www.alpetour-urlaubsreisen.de


Liebe Reisefreunde, wir laden Sie auch im Jahre 2020 wieder ein, gemeinsam mit Gleichgesinnten die Welt zu entdecken, Erlebnisse zu teilen und den Augenblick zu genießen. Um unseren Gästen mehr Reisekomfort zu ermöglichen und gleichzeitig rücksichtsvoller gegenüber Mensch und Natur aufzutreten vermeiden wir große Gruppen, durchschnittlich 12 bzw. 15 Personen pro Termin nehmen an unseren Wander- bzw. Kulturreisen teil. In unseren kleinen Gruppen reist es sich angenehm und individuell, die Reiseteilnehmer finden schnell zueinander, und der Kontakt zu Ihrem Reise- oder Wanderführer ist persönlicher. Einige unserer Guides die Sie vor Ort betreuen stellen wir Ihnen in diesem Katalog auf Seite 67 vor. Freuen Sie sich auf unsere neuen Reiseziele, auf beeindruckende Landschaften und versteckte kulturelle Kleinode, die unsere Reisen so einzigartig machen. Im Namen des alpetour Urlaubsreisen – Teams

Manuel Oberem Produktmanager Epp, nuel Oberem, Birgitt her, Anke Frey, Ma ann v.l.n.r.: Annika Fisc pm Lip ike He ssel, Kühnpast, Jörn Kni Yvonne Rulle, Katrin

SCHULFERIENTERMINE 2020 BUNDESLAND BADEN-WÜRTTEMBERG

WINTER

OSTERN

PFINGSTEN

SOMMER

HERBST

04.04. – 19.04.

30.05. – 14.06.

30.07. – 09.09.

24.10. – 01.11.

BAYERN

22.02. – 01.03.

04.04. – 19.04.

30.05. – 14.06.

25.07. – 07.09.

31.10. – 08.11.

BERLIN

01.02. – 09.02.

04.04. – 19.04.

21.05. – 24.05.

25.06. – 09.08.

10.10. – 25.10.

BRANDENBURG

01.02. – 09.02.

04.04. – 19.04.

25.05. – 28.05.

25.06. – 09.08.

10.10. – 25.10.

BREMEN

01.02. – 04.02.

28.03. – 14.04.

21.05. – 24.05.

16.07. – 26.08.

10.10. – 25.10.

HAMBURG

29.02. – 15.03.

10.04. – 13.04.

16.05. – 24.05.

25.06. – 05.08.

03.10. – 18.10.

04.04. – 19.04.

04.07. – 16.08.

03.10. – 18.10.

MECKLENBURG-VORP.

08.02. – 23.02.

04.04. – 15.04.

29.05. – 02.06.

20.06. – 02.08.

03.10. – 11.10.

NIEDERSACHSEN

01.02. – 04.02.

28.03. – 14.04.

30.05. – 02.06.

16.07. – 26.08.

10.10. – 25.10.

04.04. – 19.04.

03.06. – 06.06.

27.06. – 11.08.

10.10. – 25.10.

15.02. – 23.02.

09.04. – 19.04.

04.07. – 16.08.

10.10. – 25.10.

HESSEN

NRW RHEINLAND-PFALZ SAARLAND

15.02. – 25.02.

10.04. – 26.04.

04.07. – 16.08.

10.10. – 25.10.

SACHSEN

08.02. – 23.02.

10.04. – 19.04.

21.05. – 24.05.

18.07. – 30.08.

17.10. – 01.11.

SACHSEN-ANHALT

08.02. – 16.02.

04.04. – 13.04.

16.05. – 31.05.

16.07. – 26.08.

17.10. – 25.10.

28.03. – 19.04.

21.05. – 24.05.

27.06. – 09.08.

03.10. – 18.10.

08.02. – 16.02.

04.04. – 19.04.

21.05. – 24.05.

18.07. – 30.08.

17.10. – 01.11.

SCHLESWIG-HOLSTEIN THÜRINGEN

Die angegebenen Zeiträume beinhalten auch angrenzende Samstage, Sonntage und gesetzliche Feiertage. Angaben ohne Gewähr. Quelle: Kultusminister Konferenz Stand 25.07.2019

2

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


INHALT INHALT

STÄDTE- UND STUDIENREISEN

DAUER

TERMINE

HAMBURG

ZIEL

FERIEN OSTERN

3 TAGE

04.04. – 06.04.20

EIGENANREISE

6

LISSABON

OSTERN

5 TAGE

06.04. – 10.04.20

BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

7

11.10. – 15.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

13.04. – 17.04.20

FRANKFURT, MÜNCHEN

02.11. – 06.11.20

MÜNCHEN

06.04. – 10.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

12.10. – 16.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

HERBST FLORENZ

OSTERN

5 TAGE

HERBST ROM

OSTERN

5 TAGE

HERBST

ABFLUGHAFEN

SEITE

8 9

KASTILIEN

OSTERN

6 TAGE

13.04. – 18.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

10 – 11

ANDALUSIEN

OSTERN

8 TAGE

07.04. – 14.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

12 – 13

31.10. – 07.11.20

FRANKFURT, MÜNCHEN

05.04. – 10.04.20

BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

17.10. – 22.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG, MÜNCHEN

07.04. – 14.04.20

DÜSSELDORF, MÜNCHEN

13.10. – 20.10.20

DÜSSELDORF, FRANKFURT

HERBST AMALFIKÜSTE

OSTERN

6 TAGE

HERBST APULIEN

OSTERN

8 TAGE

HERBST

14 – 15 16 – 17

SCHOTTLAND

SOMMER

7 TAGE

03.08. – 09.08.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

18 – 19

BALTIKUM

SOMMER

8 TAGE

07.07. – 14.07.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

20 – 21

01.08. – 08.08.20

BERLIN, HAMBURG, MÜNCHEN

SOMMER SIEBENBÜRGEN

PFINGSTEN

ARMENIEN

8 TAGE

02.06. – 09.06.20

MÜNCHEN, STUTTGART

SOMMER

06.07. – 13.07.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

SOMMER

04.08. – 11.08.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, STUTTGART, MÜNCHEN

HERBST

12.10. – 19.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

02.06. – 10.06.20

FRANKFURT, MÜNCHEN

13.10. – 21.10.20

DÜSSELDORF, FRANKFURT

02.06. – 09.06.20

FRANKFURT

13.10. – 20.10.20

FRANKFURT

PFINGSTEN

9 TAGE

HERBST ISRAEL

PFINGSTEN

8 TAGE

HERBST JORDANIEN

WINTER

MAROKKO

8 TAGE

BERLIN

22.02. – 29.02.20

MÜNCHEN

PFINGSTEN

30.05. – 06.06.20

MÜNCHEN

HERBST

10.10. – 17.10.20

FRANKFURT

HERBST

17.10. – 24.10.20

BERLIN

11.04. – 18.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, MÜNCHEN

31.10. – 07.11.20

MÜNCHEN

10.04. – 18.04.20

FRANKFURT

10.10. – 18.11.20

FRANKFURT

07.04. – 18.04.20

DÜSSELDORF

HERBST OMAN

OSTERN

9 TAGE

HERBST KUBA

28 – 29

08.02. – 15.02.20

8 TAGE

OSTERN

12 TAGE

24 – 25 26 – 27

WINTER

OSTERN

22 – 23

30 – 31 32 – 33 34 – 35

WANDER- UND AKTIVREISEN

ZIEL AZOREN

FERIEN PFINGSTEN

DAUER

TERMINE

8 TAGE

02.06. – 09.06.20

MÜNCHEN, FRANKFURT

16.07. – 23.07.20

DÜSSELDORF, FRANKFURT

08.04. – 15.04.20

BERLIN, KÖLN-BONN, FRANKFURT

03.10. – 10.10.20

FRANKFURT, HAMBURG

17.10. – 24.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF

04.04. – 11.04.20

DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

31.10. – 07.11.20

FRANKFURT, MÜNCHEN

SOMMER MADEIRA

OSTERN

8 TAGE

HERBST HERBST ALGARVE

OSTERN

8 TAGE

HERBST

ABFLUGHAFEN

SEITE 38 – 39 40 – 41

42 – 43

JAKOBSWEG

OSTERN

8 TAGE

04.04. – 11.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

44 – 45

COSTA DORADA

OSTERN

8 TAGE

11.04. – 18.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

46 – 47

SARDINIEN

OSTERN

8 TAGE

07.04. – 14.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG

48 – 49

10.10. – 17.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

05.04. – 10.04.20

BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

17.10. – 22.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG, MÜNCHEN

09.04. – 16.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG

10.10. – 17.10.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

04.04. – 11.04.20

MÜNCHEN

10.10. – 17.10.20

KÖLN-BONN

08.04. – 15.04.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

31.10. – 07.11.20

FRANKFURT, MÜNCHEN

HERBST ISCHIA

OSTERN

6 TAGE

HERBST AMALFIKÜSTE

OSTERN

8 TAGE

HERBST SANTORIN

OSTERN

8 TAGE

HERBST ZYPERN

OSTERN

8 TAGE

HERBST

50 – 51 52 – 53 54 – 55 56 – 57

GEORGIEN

SOMMER

10 TAGE

21.07. – 30.07.20

BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

58 – 59

PIEMONT E-BIKE

PFINGSTEN

6 TAGE

01.06. – 06.06.20

MÜNCHEN, STUTTGART

60 – 61

29.06. – 04.07.20

BERLIN, DÜSSELDORF

30.05. – 05.06.20

EIGENANREISE

10.10. – 16.10.20

EIGENANREISE

SOMMER ELSASS E-BIKE

PFINGSTEN HERBST

7 TAGE

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

62 – 63

3


STÄDTE  & KULTUR OB TOURISTISCHE HÖHEPUNKTE ODER UNENTDECKTE FLECKEN, AUF JEDER UNSERER REISEN ERWARTET SIE EINE RIESIGE PALETTE UNTERSCHIEDLICHER FACETTEN UND EINDRÜCKE. GEHEN SIE AUF ENTDECKUNGSREISE!

4

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

5


HAMBURG

3 Tage ab 175,–  

OSTERFERIEN

04.04. – 06.04.2020 EIGENANREISE

s 

MUSICAL-WOCHENENDE AN DER ELBE Lassen Sie sich in Hamburg den frischen Wind um die Nase wehen, lernen Sie das neue Wahrzeichen der Stadt, die monumentale Elbphilharmonie kennen, besuchen Sie die ZEIT Redaktion und genießen Sie die Musical-Inszenierung rund um das bewegte Leben des Rockstars Tina Turner.

2 x Übernachtung/Frühstücksbüffet im 3-Sterne-Hotel Panorama Inn Führung durch die ZEIT Redaktion Eintritt Musical Tina PK3 Stadtrundgang Speicherstadt und Elbphilharmonie mit Reiseleitung Eintritt Aussichtsplattform Elbphilharmonie PREISE pro Person im Doppelzimmer 04.04. – 06.04.2020 175,– € Eigenanreise ZUSATZLEISTUNGEN

1. Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Hamburg und Bezug der Zimmer im Hotel. Anschließend können Sie auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen. 2. Tag: Besuch der ZEIT Redaktion, Stadtrundgang und Musicalbesuch Am Vormittag können Sie an einer exklusiven Führung durch die Redaktionsräume der ZEIT teilnehmen. Sie werden mit typischen Hamburger Franzbrötchen und Kaffee begrüßt, anschließend tauchen Sie ein in die Welt des Journalismus, in der aus Neuigkeiten Nachrichten und Reportagen werden. Wo einst der Altbundeskanzler und Herausgeber Helmut Schmidt residierte steht Ihnen heute mit dem ZEIT Café ein Ort der Begegnung zwischen Redakteuren und Lesern zur Verfügung. Nachmittags unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch die zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Speicherstadt, wo Sie der Duft der Kaffeeröstereien empfängt. Vorbei an den altehrwürdigen Fassaden der Speicher und Lagerhäuser, an Hafenkränen und Brücken führt Sie Ihr Weg bis zur modernen Hafencity. Dabei weiß Ihr Stadtführer viel Unterhaltsames, Kurioses und Wissenswertes rund um die Geschichte des Hafens und der Stadt zu berichten.

6

Zum Abschluss der Führung besuchen Sie die Aussichtsplattform der Elbphilharmonie, dessen eigenwillige Gebäudeform an den Wellengang der Elbe angelehnt ist. Am Abend werden Sie in die wunderbare Welt der Musicals entführt. Nehmen Sie Anteil am bewegten Leben des Rockstars Tina Turner.

Einzelzimmer 32,– € Verlängerungsnacht/Frühstück p. P. im Doppelzimmer 38,– €

3. Tag: Heimreise Nach dem Frühstück treten Sie individuell die Heimreise an, oder Sie können auf Wunsch noch einen Verlängerungstag in Hamburg genießen.

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Panorama Inn ★ ★ ★ Das Hotel befindet sich im Stadtteil Billstedt, ca. 5-10 Gehminuten von der nächsten U-BahnHaltestelle entfernt. Von dort aus gelangen Sie schnell und unkompliziert ins Stadtzentrum. Den Gästen steht ein Frühstücksraum zur Verfügung, das gegenüberliegende Partnerhotel verfügt über ein Restaurant und eine Bar. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 314 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Sat-TV, Telefon, Minikühlschrank und Schreibtisch ausgestattet.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


LISSABON

OSTERFERIEN 06.04. – 10.04.2020 FRANKFURT, BERLIN, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 11.10. – 15.10.2020 FRANKFURT, BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG

5 Tage inkl. Flug ab 729,–  699,–

s 

WEISSE STADT AM TEJO Die portugiesische Hauptstadt am westlichen Zipfel Europas verfügt über ein reiches geschichtliches Erbe, prachtvolle Bauwerke sowie eine abwechslungsreichen Küche. Vieles, was die Seefahrer einst an Einflüssen aus allen Herren Länder mit nach Hause brachten, prägt heute die Kultur dieser Stadt. Tauchen Sie ein in die Gassen des Alfama-Viertels, wo sich Tradition und modernes Leben mischen. 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Lissabon. Ein Transferbus bringt Sie vom Flughafen aus zu Ihrem Hotel ins Stadtzentrum. Nach dem Bezug der Zimmer können Sie sich einen ersten Überblick über die portugiesische Hauptstadt verschaffen. 2. Tag: Stadtrundfahrt Lissabon Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt: Die reiche Geschichte und Tradition des Landes verfolgen Sie auf Schritt und Tritt. Zunächst geht es hinauf zur Burg St. Jorge, von wo aus sich Ihnen eine wunderbare Aussicht über die Stadt bietet. Lassen Sie Ihren Blick über die unzähligen Ziegeldächer und das alte Stadtviertel Bairro Alto schweifen. Unten am Fluss, wo schon viele berühmte Seefahrer lossegelten, liegen die Prachtbauten aus dem 15. und 16. Jh.. Der Stadtteil bzw. seine historischen Bauten gelten als Sinnbild für Portugals Glanz und Macht in der Vergangenheit. Sie sehen den Turm von Belém (Außenbesichtigung) und beenden Ihren Ausflug am RossioPlatz, dem Herzstück des städtischen Lebens von Lissabon. Am Nachmittag haben Sie sich eine Pause in einem der kleinen Straßencafés in der Altstadt verdient! 3. Tag: Ausflug nach Estoril, Cabo da Roca und Sintra Am heutigen Tag lernen Sie den Küstenabschnitt westlich von Lissabon kennen. In Estoril erwarten Sie die Reste römischer Villen aus der Zeit um Christi Geburt und zahlreiche Festungsanlagen. Im Anschluss besuchen Sie Cabo da Roca, den westlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Danach fahren Sie nach Sintra zum Besuch des Königspalastes. Seine Besonderheit sind die beiden großen kegelförmigen Schornsteine und die Zwillingsfenster mit den Hufeisenbögen, die an die maurische Architektur erinnern.

F lug ab/bis Deutschland nach Lissabon mit Lufthansa oder TAP Portugal  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Frühstücksbüffett 4 im 4-Sterne-Hotel Ramada by Wyndham Flughafentransfers vor Ort h albtägige Stadtbesichtigung mit Bus und Reiseleitung ganztägiger Ausflug mit Reiseleitung und Bus Eintritte Burg St. Jorge und Königspalast Sintra PREISE pro Person im Doppelzimmer 06.04. – 10.04.2020

729,– €

Abflughäfen/Zuschläge

4. Tag: Fakultativ: Ausflug auf die Halbinsel Setubal Diesen Tag können Sie nach eigenen Vorstellungen verbringen. Fakultativ können Sie sich einem abwechslungsreichen Ausflug anschließen, der Sie durch eine wilde und schroffe Landschaft mit riesigen Klippen führt, die von der unbändigen Kraft des Ozeans geformt wurde. Sie fahren zunächst nach Sesimbra mit seinen wunderschönen Sandstränden, zum Cabo Espichel und weiter durch den Nationalpark von Arrabida nach Setubal. Nach der Besichtigung bringt Sie der Bus wieder nach Lissabon zurück. 5. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug nach Deutschland.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Frankfurt (Direktflug) 0,– € Berlin, Hamburg, München (jeweils über Frankfurt) 50,– € 11.10. – 15.10.2020

749,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Hamburg (teilweise über Frankfurt)

0,– € 50,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 200,– € halbtägiger Ausflug Halbinsel Setubal mit Bus und Reiseleitung 49,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

2,– €

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Ramada by Wyndham ★ ★ ★ ★ Das Hotel befindet sich in zentraler Lage von Lissabon. Eine U-Bahn-Station liegt in unmittelbarer Hotelnähe, von dort aus gelangen Sie in wenigen Minuten zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Haus verfügt über ein Restaurant, eine Bar und Fitnessmöglichkeiten, im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 300 Zimmer sind mit Bad, Du/WC, Fön, Telefon, Minibar, Klimaanlage und Sat-TV ausgestattet.

www.alpetour-urlaubsreisen.de

7


FLORENZ

OSTERFERIEN 13.04. – 17.04.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 02.11. – 06.11.2020 MÜNCHEN

5 Tage inkl. Flug ab 649,–

s 

DIE GEBURTSSTADT DER RENAISSANCE Kaum eine Stadt steht so sehr als Synonym für Kunst, Kultur und architektonische Meisterleistungen wie Florenz. Alle bedeutenden Kunstschaffenden Italiens haben hier gewirkt und ihre Werke hinterlassen. Unter der Familiendynastie der Medicis erlebte Florenz im 15. und 16. Jh. seine Blütezeit, deren Glanz auch heute noch überall auf den Gassen und Plätzen zu spüren ist. 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Florenz. Ein Transferbus bringt Sie vom Flughafen aus zu Ihrem Hotel, wo Sie die nächsten 4 Nächte verbringen. Nach dem Bezug der Zimmer können Sie sich einen ersten Überblick über die Hauptstadt der Toskana verschaffen. Die berühmte Kathedrale liegt nur ca. 15 Gehminuten vom Hotel entfernt, hier pulsiert das touristische Leben der Stadt. 2. Tag: Rundgang durch das mittelalterliche Florenz Morgens holt Sie Ihre Reiseleitung vom Hotel ab. Gemeinsam spazieren Sie zu den berühmten Uffizien. Der Gebäudekomplex wurde zwischen 1559 und 1581 errichtet und diente ursprünglich der Unterbringung von Ministerien und Ämtern. Heute beherbergt die Gallerie degli Uffizi eine der bekanntesten Gemäldesammlungen der Welt. Nach der Besichtigung lernen Sie die Piazza della Signoria kennen. Dort steht der mächtige Palazzo Vecchio, dessen markanter Turm seit seiner Fertigstellung im Jahre 1314 die Silhouette des Stadtbildes prägt. Der Palazzo war im Mittelalter der Sitz des Stadtparlaments und repräsentierte im 14. Jh. das Zentrum der weltlichen Macht. Vor dem Hauptportal thront eine Kopie des berühmten David von Michelangelo, flankiert von weiteren Skulpturen. Danach führt Sie Ihr Weg zur Kirche Santa Croce. Die Franziskanerkirche beherbergt die Gräber von Michelangelo, Galileo, Rossini und Machiavelli und ist mit den berühmten Fresken von Giotto geschmückt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 3. Tag: Weltliches und christliches Florenz Ihr heutiger Rundgang beginnt auf der Piazza della Repubblica, hier liegt der römische Ursprung der Stadt. Heute zeugen dort noch der Triumphbogen Arcone, die „Säule des Wohlstands“ und die Statue von Giovanni Battista Foggini aus dem 18. Jh. von den einstigen Plänen, die historische Altstadt in ein modernes Stadtzentrum für die Hauptstadt des Königreiches Italien umzuwandeln.

8

Weiter geht es zum Domplatz, wo das religiöse Herz der Stadt schlägt. Imposant erhebt sich die aus zwei Gewölbeschalen bestehende Kuppel aus der Kathedrale Santa Maria del Fiore, der ihr Baumeister, der einstige Goldschmied Filippo Brunelleschi seinen ewigen Ruhm verdankt. Gemeinsam mit dem Baptisterium und dem Glockenturm des Giotto sind auf der Piazza del Duomo die bedeutendsten christlichen Bauwerke der Stadt vereint. Nach der Besichtigung können Sie am Nachmittag die Eindrücke nochmals auf eigene Faust vertiefen.

4. Tag: Fakultativ: Ausflug nach Pisa Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Fakultativ können Sie auch einen Ausflug nach Pisa unternehmen. Am Bahnhof besteigen Sie den Express-Zug. Auf Ihrem Weg in Richtung Ligurischer Küste durchqueren Sie die liebliche Toskana-Landschaft und erreichen nach ca. 1¼ Stunden Fahrtzeit Pisa. Das kulturelle Zentrum der Stadt ist die Piazza dei Miracoli: Ihren unvergleichlichen Kunstschätzen verdankt die Stadt ihre Stellung als Seemacht im Mittelalter. Rechtschaffene Kaufleute wie auch skrupellose Seeräuber finanzierten mit ihren Spenden bzw. Beutezügen die Kathedrale, das Baptisterium und den Campanile, besser bekannt als Schiefer Turm. Sie besichtigen den „Platz der Wunder“ sowie die Altstadt mit ihren zahlreichen Kirchen und Palazzi und kehren am Nachmittag mit dem Zug wieder nach Florenz zurück. 5. Tag: Heimreise Je nach Abflugzeit können Sie den Vormittag nochmals mit eigenen Aktivitäten verbringen. Danach bringt Sie der Bus zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Flug ab/bis Deutschland nach Florenz mit Lufthansa oder Air Dolomiti Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 4 x Übernachtung/Frühstücksbüfett im 3-Sterne-Hotel Villa Royal Flughafentransfers vor Ort 2 halbtägige Stadtrundgänge mit Reiseleitung Eintritt Uffizien PREISE pro Person im Doppelzimmer 13.04. – 17.04.2020

649,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) 0,– € München (Direktflug) 50,– € 02.11.- 06.11.2020

649,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug)

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 120,– € ganztägiger Ausflug nach Pisa mit Bahnanreise, Reiseleitung und Eintritte 68,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

4,– €

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Villa Royal ★ ★ ★ Sie wohnen in einer Florentiner Villa, die im Jahre 1700 erbaut und später in ein Hotel umgewandelt wurde. Das Haus ist ruhig und doch zentrumsnah in einem grünen Wohnviertel gelegen. Es verfügt über einen Frühstücksraum, eine Bar, eine Terrasse und einen Garten, in allen Bereichen besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 39 Zimmer sind individuell eingerichtet und mit Bad, Du/WC, Fön, Telefon, Klimaanlage und Sat-TV ausgestattet.


ROM

OSTERFERIEN 06.04. – 10.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 12.10. – 16.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

5 Tage inkl. Flug ab 675,–

s 

DIE EWIGE STADT Kaum eine Metropole dieser Welt vereinigt Geschichte und Gegenwart so charmant wie die italienische Hauptstadt. Tauchen Sie ein in den südländischen Lebensrhythmus: Wollen Sie gemütlich bei einer Tasse Cappuccino das italienische Flair genießen oder lieber auf Entdeckungsreise gehen? Entscheiden Sie selbst, Rom liegt Ihnen zu Füßen! 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Rom. Ein Transferbus bringt Sie vom Flughafen aus zu Ihrem Hotel im Zentrum der Stadt. 2. Tag: Stadtbesichtigung Antikes Rom Am heutigen Tag entführt Sie Ihre örtliche Reiseleitung in die Antike. Bei einer Stadtführung lernen Sie die über 3.000-jährige Geschichte der Stadt kennen. Am berühmten Kolosseum werden Sie in die Zeit von „Brot und Spielen“ zurück versetzt und können die eindrucksvollen Bögen von Konstantin und Titus bewundern. Auch dem Forum Romanum statten Sie einen Besuch ab. Anschließend überqueren Sie den quirligen Hauptplatz Piazza Venezia mit dem Monument Vittorio Emanuele II: Dieses Bauwerk der Superlative ist das Nationaldenkmal des Landes und erinnert an die Neugründung Italiens als Nationalstaat im 19. Jh.. 3. Tag: Möglichkeit zur Papstaudienz – Führung Christliches Rom Auf Wunsch können Sie am Vormittag an der ­Generalaudienz des Papstes auf dem Petersplatz teilnehmen. Nachmittags wandeln Sie auf christlichen Spuren durch Rom. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie zum Vatikan, hier besuchen Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung die Vatikanischen Museen, wo ein Teil der wertvollsten Kunstsammlungen weltweit zu sehen sind. Weiter geht es in die Sixtinische Kapelle, den Ort der Konklave. Hier treffen sich die Kardinäle zu Ihrer Zusammenkunft hinter verschlossenen Türen, wenn es notwendig wird, einen neuen Papst zu wählen. Anschließend betreten Sie den Petersdom. Die berühmteste Kirche der Christenheit ist dem Andenken des ­Apostels Petrus gewidmet und beeindruckt schon alleine durch ihre gewaltigen Ausmaße: Hier finden etwa 60.000 Menschen zur Andacht Platz. Den Rest des Tages können Sie nach eigenen Vorstellungen gestalten.

Flug ab/bis Deutschland nach Rom mit Lufthansa Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 4 x Übernachtung/Frühstücksbüfett im 4-Sterne-Hotel Mondial Flughafentransfers vor Ort 3-Tages-Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel ganztägige Stadtbesichtigung mit Reiseleitung h albtägiger Ausflug Vatikan mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Reiseleitung Eintritte Kolosseum und Vatikanische Museen inkl. Sixtinische Kapelle PREISE pro Person im Doppelzimmer

4. Tag: Fakultativ: Besuch des Domus Romane Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Wir empfehlen den Besuch des Domus Romane: In den Katakomben des Palazzo Valentini können Sie virtuell in die Welt des römischen Adels des 3. Jahrhunderts n. Chr. eintauchen, und auf einem Rundgang mit Hilfe digitaler Projektionen die restaurierten Überreste von Bädern und luxuriösen Wohnhäusern erkunden. Per Computergrafik und Lichtkonstruktionen werden an historischer Stätte tausende Jahre Geschichte vor Ihren Augen zum Leben erweckt. 5. Tag: Heimreise Je nach Abflugzeit können Sie den Vormittag nochmals mit eigenen Aktivitäten verbringen. Danach bringt Sie der Bus zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

06.04. – 10.04.2020

675,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 50,– € 12.10. – 16.10.2020

719,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Hamburg (jeweils über Frankfurt)

0,– € 50,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 150,– € Eintritt Domus Romane 17,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

5,– €

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Mondial ★ ★ ★ ★ Das Hotel liegt im Zentrum von Rom, unweit des Bahnhofs Termini und nur 120 m von der nächsten U-Bahn Haltestelle entfernt. Es verfügt über eine Lobby, eine Bar sowie einen Aufenthalts- und Fernsehraum. Die 84 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Fön, Telefon, Sat-TV, Klimaanlage, Minibar, Safe und WLAN ausgestattet. Im Frühstücksraum steht für die Gäste ein erweitertes Frühstücksbuffet bereit.

www.alpetour-urlaubsreisen.de

9


KASTILIEN OSTERFERIEN

13.04. – 18.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

WELTKULTURERBE IM HERZEN SPANIENS Abseits von Strand und Meer erwartet den Besucher in Kastilien eine geschichtsträchtige Region voller landschaftlicher Schönheit, reichem kulturellem Erbe und faszinierenden Bauwerken. Übersetzt heißt Kastilien „das Land der Burgen“ und die Tore stehen Ihnen weit offen: alpetour zeigt Ihnen, wo das feurige Herz Spaniens schlägt! 1. Tag: Anreise Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Madrid. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter empfangen und per Bustransfer zu Ihrem zentrumsnahen Hotel gebracht, wo Sie die nächsten 3 Nächte verbringen. Madrid und die umliegenden Städte verfügen über ein gut ausgebautes Bus-, Bahn- und Metronetz, sodass alle Sehenswürdigkeiten schnell und unkompliziert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

der Sitz des Spanischen Königshauses, es beherbergt ca. 2.000 Säle, Salons und Kabinette. Zu den wichtigsten Räumlichkeiten gehören der Thronsaal, das imposante Treppenhaus, der Hellebardensaal, die Spiegelgalerie sowie die Schlosskapelle. Auf Ihrem Rundgang passieren Sie die Markthalle San Miguel, den Plaza Mayor und verweilen kurz am Puerta del Sol, einem weiteren viel besuchten Platz im Herzen der Stadt. Über die Prachtstrasse Gran Via mit Ihren unzähligen Geschäften, laufen Sie hinunter zum Plaza de Cibeles. Im Anschluss an Ihre Führung können Sie die Stadt auf eigene Faust erkunden, bevor Sie mit der Metro zum Hotel zurückfahren.

2. Tag: Madrid Heute begeben Sie sich mit Ihrer Reiseleitung auf Entdeckungstour durch die Stadt. Madrid wurde von den Arabern im 9. Jh. gegründet und ist heute eine moderne und aktive Stadt, die ihren Besuchern eine Vielzahl von Attraktionen bietet. Als Erstes besuchen Sie den Plaza de España mit dem Monument zu Ehren des Schriftstellers Cervantes. Von dort sind es nur wenige Schritte zum Königspalast. Das Madrider Stadtschloss ist

3. Tag: Ausflug Toledo Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zug in die alte Kaiserstadt Toledo. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Welterbe ernannt und gleicht einem riesigen, liebenswürdigen Museum. Toledo ist eines der wichtigsten Zentren Europas für mittelalterliche Geschichte und war auch im gotischen Zeitalter bis ins Jahr 1560 Spaniens Hauptstadt. Bei einem Rundgang durch die engen Straßen und Gassen hat man den Eindruck, hier wäre die Zeit für einige Jahrhunderte stillgestanden. Kleine Läden mit traditioneller Handwerkskunst sowie enge Bars und Tavernen verbreiten ein mittelalterliches Flair. Während der Stadtführung besuchen Sie die Kathedrale Santa María aus dem 13.-15. Jh., die aufgrund ihrer langen Bauzeit aus vielen Baustilen besteht. Sehenswert sind auch die Kirche

10

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Santo Tomé sowie zwei der ganz selten erhaltenen mittelalterlichen Synagogen, El Transito und Santa Maria la Blanca. Nach der Vertreibung der Juden im Jahre 1492 wurden diese als Kirche genutzt. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug zurück nach Madrid.

4. Tag: Madrid - Avila Sie verlassen Madrid per Bahn und erreichen nach ca. 2-stündiger Fahrt Avila. Nach der Ankunft und dem Einchecken im Hotel unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang. Die Stadt verfügt über eine lange und wechselvolle Geschichte, sie war seit der römischen Zeit ununterbrochen besiedelt und wurde 1985 auf die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Vom 8. bis zum 11.  Jh. war Avila von den Mauren besetzt. Die Lage im umkämpften Grenzland zwischen der muslimischen und der christlichen Welt verhinderte lange Zeit die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt. Erst nachdem Spanien von den letzten arabischen Truppen befreit worden war setzte in Avila der Aufschwung ein. Das wichtigste Bauwerk der Stadt ist die 2.500 m lange, komplett erhaltene romanische Stadtmauer mit ihren 88 Türmen und neun Stadttoren, von der aus Sie einen tollen Ausblick über die Stadt und das Umland genießen können. Auf Ihrem Rundgang besuchen Sie die gotische Kathedrale, die als Teil der Stadtbefestigung in die Verteidigungsanlage integriert wurde, sowie eine Synagoge aus der maurischen Zeit.


6 Tage inkl. Flug ab 998,–

5. Tag: Ausflug Segovia Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug mit dem Bus nach Segovia. Segovia gehört zu den kulturhistorisch bedeutsamsten Orten Spaniens, wie auf einer Bühne präsentiert die Stadt ihre eindrucksvollen Schätze. Das markanteste Monument ist das zweistöckige römische Aquädukt, welches mitten durch die Stadt führt. Dieses versorgte noch bis in die 1970er Jahre die Stadt mit Wasser aus dem mehr als  18 km entfernten Fluss Río Frío. Sie besichtigen auf Ihrem Stadtrundgang die märchenhafte Burg Alcazar aus dem 12. Jh, welche einst als königliches Schloss diente. Hier wurde 1474 Isabella zur Königin von Kastilien ausgerufen. Danach bleibt noch etwas Zeit zum Verweilen, bevor Sie am späten Nachmittag wieder zu Ihrem Hotel nach Avila zurückkehren.

6. Tag: Rückreise Heute heißt es Adios – Lebewohl! Mit dem Zug fahren Sie zurück nach Madrid, wo Sie ein Bustransfer vom Bahnhof zum Flughafen bringt. Nach einem ereignisreichen Aufenthalt treten Sie den Rückflug nach Deutschland an.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Madrid mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren A und aufgegebenes Bordgepäck 3 x Übernachtung/Frühstücksbüffet im 4-Sterne-Hotel Elba Alcala in Madrid 2 x Übernachtung/Frühstücksbüffet im 4-Sterne-Hotel Exe Reine Isabel in Avila ganztägiger Ausflug in die alte Kaiserstadt Toledo mit dem Zug ganztägiger Ausflug nach Segovia mit dem Bus alle Transfers und Ausflüge vor Ort lt. Programm P ermanente Reiseleitung ab/bis Madrid und örtliche Stadtführer in Madrid, Toledo, Avila und Segovia Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm

Segovia

PREISE pro Person im Doppelzimmer

SPANIEN Avila Madrid

13.04. – 18.04.2020

998,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 80,– € ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 195,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

Toledo

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

11


ANDALUSIEN

OSTERFERIEN 07.04. – 14.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 31.10. – 07.11.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN

STIERE UND FLAMENCO An der Schnittstelle zwischen Europa und Afrika gelegen, hat Andalusien im Laufe der Geschichte viele Herrscher, Kulturen und Traditionen erlebt. Sie alle haben in der Architektur, den Sitten und Gebräuchen und nicht zuletzt in der Küche ihre Einflüsse hinterlassen. Auch die Landschaft ist an Vielseitigkeit kaum zu überbieten: Die Palette reicht von den traumhaften Sandstränden bis zum sonnigen Tal des Guadalquivir und von den wüstenartigen Vulkanlandschaften bis hin zu den weißen Gipfeln der Sierra Nevada. Freuen Sie sich auf eine aufregende Mischung und auf herrliche Tage unter der andalusischen Sonne! 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Malaga. Am Flughafen erwartet Sie Ihre Reiseleitung, die Sie in den nächsten Tagen durch Andalusien begleiten wird. Nach dem Bus­ transfer an die Costa del Sol beziehen Sie im Hotel Ihre Zimmer. 2. Tag: Ausflug Granada Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Granada. Hier erwartet Sie Ihre örtliche Reise­ leitung zur Besichtigung der Alhambra. Die riesige Stadtburg wurde nach der Eroberung der iberischen Halbinsel durch die Mauren erbaut. Die Alhambra stellt eines der am besten erhaltenen Zeugnisse für die im Mittelalter typische Kombination aus einer befestigten Oberstadt mit einer separaten Zitadelle für den Machthaber dar. Die Oberstadt beherbergte neben dem Adel und dem Militär auch die höher stehende Bürgerschaft, Kaufleute sowie wichtige Handwerker. Daran anschließend breiten sich die Gärten des Sommerpalastes Generalife aus. Sie waren sowohl Nutzgarten zur Versorgung des Hofes wie auch eine Oase der Erholung für die Herrschaften. Die Fußwege sind im traditionellen Stil Granadas mit einem Mosaik aus schwarzen und weißen Flusskieseln gepflastert. Von den Gärten aus haben Sie einen herrlichen Blick über die

12

gesamte Stadt und die Flusstäler des Genil und des Darro. Nach dem Besuch der Alhambra und der Gartenanlage unternehmen Sie einen Bummel durch das alte maurische Viertel. Danach bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück.

3. Tag: Ausflug Cordoba Heute verlassen Sie die Küste in Richtung Cordoba. In der Kalifenstadt erwarten Sie weitere Bauwerke aus der Maurischen Epoche, die Sie bei einer Führung kennenlernen. Das historische Stadtzentrum hat sein Flair aus längst vergangenen Zeiten weitgehend bewahrt. Bei einem Bummel durch die engen Gässchen mit ihren weiß getünchten Häusern bieten sich Ihnen immer wieder schöne Einblicke in blumengeschmückte Hinterhöfe. Die Judería, der einstige jüdische Bezirk, war unter der Herrschaft Abd al-Rahmans III. das geistige und kulturelle Zentrum der gesamten Region. Das Stadtviertel wurde von der UNESCO 1994 zum Welterbe ernannt. Das berühmteste Bauwerk der Stadt ist die Mezquita Moschee, die zahlreiche Stilrichtungen und religiöse Elemente des Islam und der westlichen Kultur in sich vereint. Am Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Fakultativ: Ausflug Gibraltar Dieser Tag steht Ihnen zum Baden und Erholen zur freien Verfügung. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit zu einem Tagesausflug in die britische Enklave Gibraltar (Buchung und Bezahlung vor Ort). Rund 27.000 Menschen unterschied­licher Herkunft leben auf dem nur 6 km² großen Felsen. Das beliebteste Touristenziel ist die Main Street, wo Einkaufen ohne Mehrwertsteuer möglich ist. Lohnend ist auch ein Besuch im Naturreservat Upper Rock, wo sich die berühmten Berber­affen tummeln. Abends kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. 5. Tag: Costa del Sol – Ronda – Jerez Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ronda. Nirgendwo ist Andalusien romantischer als hier: Die Stadt breitet sich über ein Felsplateau aus, dessen Seiten bis zu 165 m senkrecht in die Tiefe fallen und das in der Mitte in zwei Teile gespalten ist. Während der Stadtbesichtigung lernen Sie zunächst die Kathedrale Santa Maria la Mayor kennen. Sie entstand wie so viele christliche


8 Tage inkl. Flug ab 1.299,–  

Kirchenbauwerke Andalusiens durch die Umgestaltung einer Moschee. Die Arbeiten begannen 1485 und endeten erst Ende des 17. Jh.. Beim Besuch der ältesten Stierkampfarena des Landes auf der Plaza de Toros erfahren Sie, warum Ronda als die Wiege des Stierkampfes in Spanien gilt. Hier stellten im 18. und 19. Jh. drei Generationen von Mitgliedern der Familie Romero die Regeln auf, nach denen auch heute noch gekämpft wird. Am Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt in den Raum Jerez, wo Sie 2 Nächte verbringen.

6. Tag: Ausflug Sevilla Morgens bringt Sie der Bus nach Sevilla. Die Kinderstube des Flamenco und der Schauplatz der Oper „Carmen“ von George Bizet gilt vielen als der Inbegriff des andalusischen Lebensgefühls. Bei einem geführten Rundgang lernen Sie die Stadt kennen. Rund um die Giralda, das Wahrzeichen der Stadt, liegt ein buntes Labyrinth aus Gassen, Plätzen, Monumenten und Gärten. Ursprünglich als Minarett einer Moschee erbaut, wurde die Giralda im 16. Jh. in einen Glockenturm umgewandelt und mit einer Wetterfahne versehen. Sie besichtigen die eindrucksvolle Kathedrale, mit deren Bau im Jahre 1401 nach der Rückeroberung Sevillas durch die Spanier begonnen wurde. Es ist eine der letzten gotischen Kathedralen Spaniens mit Einflüssen aus der Renaissance; sie zählt zu den größten gotischen Kirchenbauten der Welt. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung, bevor Sie der Bus wieder zum Hotel zurück bringt.

7. Tag: Jerez – Cadiz – Costa del Sol Jerez ist vor allem durch den Sherry und die Zucht der königlichen Pferde bekannt. Sie besuchen die historische Altstadt und können dabei immer wieder verborgene Gassen und kleine Plätze entdecken. Eine Führung durch eine der traditionellen Sherry Bodegas darf dabei natürlich nicht fehlen. Bei einer Verkostung können Sie sich selbst vom Geschmack und der Qualität dieser edlen Süßweine überzeugen. Anschließend geht es weiter nach Cadiz. Die älteste Stadt Europas ist an drei Seiten vom Meer umgeben. Genießen Sie den Charme der barocken Fassaden, und lassen Sie sich die Seeluft um die Nase wehen. Abends kehren Sie wieder an die Costa del Sol zurück. 8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Malaga mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren A und aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension in einem 5 4-Sterne-Hotel an der Costa del Sol  x Übernachtung/Halbpension in einem 2 4-Sterne-Hotel im Raum Jerez  usrundreise und Transfers vor Ort in modernen B Reisebussen P ermanente Reiseleitung ab/bis Malaga und örtliche Stadtführer in Granada, Cordoba, Sevilla, Cadiz und Ronda Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer 07.04. – 14.04.2020

1.329,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 80,– €

SPANIEN Cordoba

31.10. – 07.11.2020

1.299,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Sevilla Granada

München (Direktflug) Frankfurt (über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Jerez

Ronda

Malaga Costa del Sol

Cadiz

Einzelzimmer 190,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

Gibraltar

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

13


AMALFIKÜSTE UND CAPRI

OSTERFERIEN 05.04. – 10.04.2020 BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 17.10. – 22.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG, MÜNCHEN

TRAUMHAFTE LANDSCHAFTEN UND ANTIKE KULTUREN „Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt ...“ – kaum etwas vermag die Stimmung und das Lebensgefühl am Golf von Sorrent so gut zu vermitteln, wie der alte Schlager aus den 1950er Jahren. Hier gehen die Uhren etwas langsamer, lassen Ihnen Zeit zum Entspannen und Genießen. Bereits Johann Wolfgang von Goethe lernte Neapel und die Amalfiküste als eines der schönsten Studienreise-Ziele in Italien kennen. Unsere Reise führt Sie zu den landschaftlichen und kulturellen Highlights rund um den Vesuv, gibt Ihnen aber auch genügend Freiraum für das „dolce far niente“, das süße Nichtstun. 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Neapel. Je nach Flugverbindung treffen Sie im Laufe des Tages am Flughafen ein, wo Sie von Ihrer Reiseleitung begrüßt werden. Während des Transfers zu Ihrem Hotel in Sorrent können Sie schon erahnen, welche traumhaften Ausblicke Sie auf dieser Reise noch erwarten.

2. Tag: Ausflug „Liebesinsel“ Capri Nach dem Frühstück fahren Sie mit Kleinbussen zum Hafen von Sorrent, von wo aus Sie mit der Fähre auf die „Liebesinsel“ Capri übersetzen. Die Inselrundfahrt beginnt in der Stadt Capri und führt Sie nach Anacapri. Hier können Sie die Villa San Michele besuchen, mit der sich der schwedische

14

Arzt und Schriftsteller Axel Munthe seinen Lebens­traum erfüllte. In den Augustus-Gärten lassen Sie sich etwas Zeit und genießen von hier aus den herrlichen Blick auf die Felsenformationen „I Faraglioni“, das Wahrzeichen Capris. Vor Ort können Sie eine Schifffahrt zur Blauen Grotte unternehmen (Witterungsabhängig, Reservierung und Bezahlung vor Ort).

3. Tag: Ausflug Amalfiküste Eine der schönsten Küstenstraßen der Welt führt Sie zunächst in die malerische Siedlung Positano, die an einer Felswand hoch über dem Meer gelegen ist. Von hier genießen Sie ein herrliches Panorama: Der Blick über das Mittelmeer ist überwäl­ tigend. Danach besuchen Sie das Städtchen Amalfi, eine der ältesten Seerepubliken Italiens, die Konstantin der Große gegründet haben soll. Darüber, in romantischer Lage, das alte Ravello. Dort können Sie die Kathedrale San Pantaleone und die schöne Villa Rufolo mit der herrlichen Aussicht auf die Amalfiküste besichtigen. Eine Umgebung, die schon Richard Wagner Inspiration für Szenen seines Parsifals verschafft haben soll.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Ausflug Pompeji und Vesuv Am heutigen Tag geht es in eine der besterhaltenen Ruinenstädte der Antike: Nach Pompeji, 20 km südlich von Neapel am Fuße des Vesuvs gelegen. Am 24. August des Jahres 79 n. Chr. wurde das Leben dort jäh durch den Ausbruch des Vulkans erstickt. Eine 4 bis 5 m dicke Schicht aus Asche und Bimsstein begrub und konservierte die Stadt, bis sie im Jahre 1709 zufällig wiederentdeckt wurde. Daher ist es uns heute möglich, den Alltag einer römischen Stadt mit ihren Tempeln, Theatern, Thermen und Villen zu erforschen. Nach der Besichtigung bringt Sie der Bus zu dem auf 1.000 m über dem Meeresspiegel gelegenen Vesuv hinauf. Das letzte Stück zum Krater können Sie zu Fuß (Wanderschuhe empfohlen) auf sandigem und steinigem Weg in Angriff nehmen. Der einzigartige Ausblick auf Neapel und das Meer wird Sie für diesen kleinen Aufstieg belohnen (Nur mit Bergführer möglich, Bezahlung vor Ort).


6 Tage inkl. Flug ab 875,–

5. Tag: Fakultativ: Ausflug Neapel Heute haben Sie die Gelegenheit das 3.000 Jahre alte Neapel zu besuchen. Der Vorortzug Circumvesuviana bringt Sie in ca. einer Stunde zum Hauptbahnhof an der Piazza Garibaldi. Die Schönheit dieser Stadt ist sprichwörtlich, und Goethe war nicht der einzige Dichter, der sich von ihr begeistern ließ. Bunte Eindrücke erwarten Sie in der Altstadt von Neapel: mächtige Paläste, enge Gassen, quirliges Treiben, lebhafte Straßenhändler – alte Traditionen mitten im Großstadtleben. Darüber hinaus hat das königliche Neapel einiges mehr zu bieten: Da wären z. B. der Dom, das Castel Nuovo mit dem Triumphbogen Alfons I. und der Palazzo Reale. Während einem Spaziergang durch die verwinkelten Gassen werden Sie die unterschiedlichen Gesichter dieser faszinierenden Stadt kennenlernen. Am späten Nachmittag erfolgt die Rückfahrt per Bahn nach Sorrent. 6. Tag: Rückreise Blicken Sie noch einmal aufs Meer hinaus, denn heute heißt es Abschied nehmen. Den Zitronenduft noch in der Nase bringt Sie Ihr Transfer zum Flughafen. Von dort treten Sie mit Ihren Erinnerungen an die Landschaft und Kultur Ihren Rückflug in die Heimat an.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Neapel mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 5 4-Sterne-Hotel Zi Teresa in Sorrent Flughafentransfers vor Ort ganztägiger Ausflug Amalfiküste mit Bus und Reiseleitung

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Zi Teresa in Sorrent ★ ★ ★ ★ Das Hotel liegt zentral und doch ruhig in einer Seitenstraße. Vom nahe gelegenen Bahnhof aus haben Sie beste Verkehrsanbindungen mit dem Vorortzug in Richtung Neapel, der nächstgelegene Badestrand ist in 12 Minuten fußläufig erreichbar. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Bar, eine Snackbar, ein saisonal geöffneter Swimmingpool mit Sonnenterrasse sowie ein Garten zur Verfügung. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 57 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Schallschutzfenster, Fön, Sat-TV, Safe, Klimaanlage ausgestattet.

ganztägiger Ausflug Pompeji und Vesuv mit Bus und Reiseleitung  ganztägiger Ausflug Capri mit Schiff, Bus und Reiseleitung PREISE pro Person im Doppelzimmer 05.04. – 10.04.2020

875,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 80,– € 17.10. – 22.10.2020

899,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Hamburg (jeweils über München) 80,– € ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 170,– € halbtägiger Ausflug Neapel mit Zug und Reiseleitung 42,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

3,– €

15


APULIEN

OSTERFERIEN 07.04. – 14.04.2020 DÜSSELDORF, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 13.10. – 20.10.2020 DÜSSELDORF, FRANKFURT

ITALIENS VERBORGENE SCHÄTZE Am „Stiefelabsatz Italiens“ finden Sie alle Zutaten für einen herrlichen Aufenthalt unter südlicher Sonne: eine 800 km lange Küste mit feinen Sandstränden, karstige Höhlenlabyrinthe, türkis leuchtende Meeresgrotten und dazu Kulturschätze und Sakralbauten aus zahllosen Epochen. Eine bodenständige Küche und sonnenverwöhnte Weine runden die Palette der Sinnesfreuden ab: Genießen Sie in Apulien ein Stück authentisches Italien abseits der gängigen Touristenpfade! 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Bari. Nach der Ankunft werden Sie am Flughafen von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen. Anschließend erfolgt der Transfer zum Hotel, wo Sie die nächsten 7 Nächte verbringen. 2. Tag: Ausflug Lecce – Otranto Morgens bringt Sie der Bus nach Lecce. Das Städtchen verdient zu Recht einen Platz unter den Hauptstädten des Barocks und besticht seine Besucher mit seinen wunderschönen Kirchen und beeindruckenden Gebäuden. Weiter geht es in die Hafenstadt Otranto, die früher auch die „Pforte zum Orient“ genannt wurde. Durch ihre Lage an der Meeresenge zu Albanien und Griechenland stieg sie in der Antike zur Hauptstadt der Region auf und bewahrt sich auch heute noch das charakteristische Aussehen einer antiken Handelsstadt am Mittelmeer. Abends kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

16

3. Tag: Ausflug Matera – Altamura Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg in die benachbarte Region Basilikata. In der Nähe von Matera besichtigen Sie die sogenannten Sassi, eine in zwei Felsschluchten hineingebaute Siedlung, die bis in die 1950er Jahre noch bewohnt war. Dann wurden die einstigen Armen-Behausungen aufgegeben, während heute die als schick geltenden „Sassi-Wohnungen“ wieder eine unerwartete Renaissance erleben. Zurück in Apulien bringt Sie der Bus nach Altamura. Die Stadt ist bekannt für ihr typisch apulisches Brot, das aus einem Hartweizenmehl-Teig gebacken wird. Sie besichtigen die Altstadt mit der Kathedrale und den rund 200 „claustri“ – Gassen, die in einen winzigen Innenhof münden. Im Anschluss kehren Sie wieder zum Hotel zurück, wo das Abendessen schon auf Sie wartet. 4. Tag: Ausflug Alberobello – Ostuni Am heutigen Tag fahren Sie nach Alberobello. Die Altstadt gehört seit 1996 zum UNESCO-Welterbe, und die alten Stadtviertel Monti und Aia Piccola bestehen fast ausschließlich aus Trulli, den einzigartigen, ohne Mörtel errichteten Rundhäusern. Durch ihre Bauweise mit massiven Natursteinen und winzigen Fenstern bieten die Trulli einen guten Schutz gegen die Sommerhitze und speichern im Winter für lange Zeit die durch einen offenen Kamin im Inneren erzeugte Wärme. Weiterfahrt nach Ostuni, das sich über drei Hügel erstreckt.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Von hier aus können Sie einen herrlichen Panoramablick genießen. Sie nehmen an einer Weinverkostung teil und kehren gegen Abend in Ihr Hotel zurück.

5. Tag: Ausflug Trani – Castel del Monte Heute fahren Sie auf die bergige Halbinsel Gargano. Unterwegs besichtigen Sie die berühmte und geheimnisvolle Festung Castel del Monte. Von welcher Seite man sich der Burg auch nähert, der mächtige und vollkommen symmetrische, achteckige Bau mit seinem Kranz von Türmen sieht immer gleich aus. Bei einem weiteren Stopp lernen Sie das Küstenstädtchen Trani kennen. Die vielen Kirchen und Paläste der Altstadt, wie die großartigen Palazzi Caccetta und Querica aus dem 18. Jh., zeugen noch heute von Tranis glorreicher Vergangenheit. Nach dem Besuch der beeindruckenden Kathedrale San Nicola Pellegrino erfolgt die Rückfahrt zum Hotel. 6. Tag: Ausflug Polignano a Mare – Bari Die erste Station Ihres heutigen Ausflugs ist Polignano a Mare, dessen Altstadt auf einer 25 m hohen Klippe über dem Meer liegt. Umgeben von herrlichen Stränden mit kristallklarem Wasser und faszinierenden Meersgrotten gilt der Ort auch als die „Perle der Adria“. Bei einem Spaziergang über die Piazza und durch die gepflegten, engen Gässchen bieten sich Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke auf das Meer. Weiter geht es nach Bari. Die mittelalterliche Hauptstadt Apuliens verzaubert seine Besucher durch ihren ganz besonderen Charme als Marktflecken und Hafenstadt mit seinen kleinen, weißgetünchten Häusern, und der berühmten Basilika San Nicola.


8 Tage inkl. Flug ab 1.199,–  

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Bari mit Eurowings, Air Dolomiti oder Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne7 Park Hotel San Michele in Martina Franca Flughafentransfers vor Ort  ganztägige Busausflüge lt. Programm mit 6 Reiseleitung Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm Wein- und Olivenölverkostung

7. Tag: Ausflug Grottaglie – Taranto Morgens lernen Sie Grottaglie, das Zentrum der Keramikproduktion Apuliens kennen. Sie besichtigen das hoch über der Stadt thronende Bischofsschloss und können danach durch die Gassen des Keramikviertels schlendern, wo die Handwerker und Töpfer in zahllosen Werkstätten und Läden ihre handgefertigten Waren feilbieten. Im Anschluss besuchen Sie in Taranto das Nationale Archäologische Museum mit seiner beeindruckenden Sammlung an Fundstücken griechischen und römischen Ursprungs. Der Tag endet mit dem Besuch einer Ölmühle, wo Sie bei einer Olivenöl-Verkostung die Spezialitäten der Region kennenlernen. 8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug nach Deutschland.

PREISE pro Person im Doppelzimmer 07.04. – 14.04.2020

1.199,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Düsseldorf (Direktflug) München (Direktflug)

0,– € 50,– €

13.10. – 20.10.2020

1.219,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) Düsseldorf (Direktflug)

0,– € 30,– €

ZUSATZLEISTUNGEN IHRE UNTERKUNFT: Park Hotel San Michele ★ ★ ★ ★ Das Hotel ist in einem ehemaligen Gutshaus untergebracht und befindet sich, umgeben von einem Park, in zentraler Lage in Martina Franca. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Lounge-Bar und ein saisonal geöffneter Freiluftpool zur Verfügung. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 81 Zimmer sind mit Du/WC, Fön, SatTV, Telefon, Klimaanlage und Minibar ausgestattet.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Einzelzimmer 150,– € Bahnfahrt vom Heimatbahmhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

www.alpetour-urlaubsreisen.de

17


SCHOTTLAND

SOMMERFERIEN 03.08. – 09.08.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

ZUM MILITARY TATTOO NACH EDINBURGH Durchdringend hallen die schrillen Töne des Dudelsacks über die kargen Bergrücken der Highlands, während der Piper im bunt gemusterten Kilt würdevoll am Ufer des dunklen Gewässers entlang schreitet. Szenen wie diese prägen das Bild Schottlands, dieses faszinierenden Landstrichs im Norden der britischen Insel. Unsere Rundreise führt Sie durch die schönsten und beeindruckendsten Orte des Landes bis nach Edinburgh, wo Sie zum Abschluss der Reise am berühmten Musikfestival Military Tattoo teilnehmen. 1. Tag: Anreise Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Glasgow. „Welcome to Scotland!“ Am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung, die Sie in den nächsten Tagen durch Schottland begleitet und Ihnen viel über die Geschichte des Landes und seiner Bewohner erzählen wird. Zunächst unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt die Glasgow Cathedral sowie der George Square mit dem Walter Scott Denkmal. Ferner besuchen Sie das Riverside Transportmuseum, welches durch seine extravagante Architektur besticht, sowie den viktorianischen Friedhofshügel Necropolis, von wo aus Ihnen die Stadt zu Füßen liegt. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Sie verbringen eine Nacht im Raum Glasgow.

nach Oban. Das einstige Fischerdorf schmiegt sich pittoresk an eine Bucht, und wird von der vorgelagerten Insel Kerrera vor der wilden Brandung des Atlantiks geschützt. Gegen Abend erreichen Sie den kleinen Ort Tyndrum, wo Sie eine Nacht verbringen.

2. Tag: Glasgow – Loch Lomond – Oban – Tyndrum Nach einem kräftigen schottischen Frühstück führt Sie Ihr Weg am Ufer des Loch Lomonds entlang zum verträumten Ort Inveraray. Das schöne Städtchen wurde im 18. Jh. vom mächtigen schottischen Clan der Campbells of Argyll angelegt. Ihr Wohnsitz, das Inveraray Castle, ist prachtvoll eingerichtet und mit zahlreichen bedeutenden Kunstschätzen ausgestattet. Von Inveraray fahren Sie weiter zum schönen Loch Awe, wo die Ruine des malerisch gelegenen Kilchurn Castles zu bewundern ist. Danach unternehmen Sie einen Abstecher

3. Tag: Tyndrum – Loch Ness – Inverness – Highlands Ihre heutige Tagesetappe führt Sie weiter in Richtung Norden zum legendären Loch Ness. Das ca. 37 km lange Binnengewässer ist der berühmteste See Schottlands. Hier soll das sagenumwobene „Ungeheuer von Loch Ness“ hausen, um dessen Existenz sich viele Geschichten und Mythen ranken. Halten Sie die Augen auf und den Fotoapparat bereit: Vielleicht gelingt es Ihnen ja, „Nessie“ zu erspähen! Sie besuchen das romantisch am Ufer des Sees gelegene Urquhart Castle, danach fahren Sie weiter nach Inverness. Die Stadt hat eine große literarische und geschichtliche Bedeutung. Hier regierte im 11. Jh. der durch den Roman von William Shakespeare bekannt gewordene, schottische König Macbeth. Auf dem wenige Kilometer östlich der Stadt gelegenen Schlachtfeld von Culloden endete 1746 die letzte Schlacht der Schotten gegen die britischen Regierungstruppen mit einer verheerenden Niederlage. Diese Schlacht stellte einen Wendepunkt in der Geschichte Schottlands dar und besiegelte die Eingliederung des einst selbstständigen Landes in ein englisch-

18

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

dominiertes Großbritannien. Nach einem Stadtbummel in Inverness bringt Sie der Bus zu Ihrem Hotel in die Highlands, wo Sie übernachten.

4. Tag: Highlands – Balmoral – Edinburgh Der heutige Tag steht im Zeichen des schottischen Whiskys. Aus Liebe zu dem goldbraunen Getränk haben die Schotten den „Malt Whisky Trail“ angelegt, dem Sie heute durch die Highlands folgen. In dieser herrlichen, urwüchsigen Landschaft des schottischen Hochlandes befinden sich so viele Brennereien wie sonst nirgends auf der Welt, da darf natürlich der Besuch einer Destillerie nebst Kostprobe nicht fehlen! Weiter geht es nach Balmoral, dem schottischen Feriensitz des englischen Königshauses. In der Regel halten sich die Royals von Juli bis September im Balmoral Castle auf. Außerhalb dieser Zeit sind die Gartenanlagen sowie der Ballsaal mit Gemälden und Kunsthandwerk und eine Kutschensammlung für die Öffentlichkeit zugänglich. Den nächsten Stopp machen Sie in Braemar. Hier finden am ersten Samstag im September die legendären schottischen Hochland-Festspiele „The Royal Highland Gathering“ statt. Abends erreichen Sie Edinburgh, wo Sie die nächsten zwei Nächte in einem zentral gelegenen Stadthotel verbringen.


7 Tage inkl. Flug ab 1.595,–  

5. Tag: Edinburgh mit Besuch des Military Tattoo Edinburgh zählt mit seinem mittelalterlichen Stadtbild zu den attraktivsten Städten Europas. Bei einem Rundgang durch die verwinkelten Gassen lernen Sie die schönsten Ecken der Stadt kennen. Sie besuchen das Edinburgh Castle und schlendern über die Royal Mile zum Palace of Holyroodhouse. Vom Grassmarket, dem historischen Marktplatz, weiß Ihre Reiseleitung die ein oder andere schauerliche Anekdote zu berichten. Der Nach­ mittag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Bummeln Sie durch die Altstadt, bewundern Sie die architektonische Geschlossenheit der georgianischen Neustadt oder genießen Sie ein frisch gezapftes Pint Bier in einem der urigen Pubs. Abends findet vor dem Edinburgh Castle das Military Tattoo statt. Einst aus dem militärischen „Zapfenstreich“ entstanden, ist das größte Musikfestival Schottlands heute eine farbenfrohe Mischung aus Musik, Choreografie und Showeinlagen, die von Militärkapellen aus der ganzen Welt präsentiert werden. Neben dem traditionellen Auftritt der Dudelsackspieler und Trommler sorgen mehr als 1.000 Musiker und Tänzer für Stimmung und Unterhaltung. Mit dem gemeinsamen Absingen der Hymne „God Save the Queen“ endet dieses eindrucksvolle Spektakel.

6. Tag: Edinburgh – St. Andrews – Glasgow Morgens bringt Sie der Bus an die schottische Ostküste. Sie besuchen zunächst den kleinen Küstenort St. Andrews, bekannt als die Heimat des Golfsports und wegen seiner traditionsreichen Universität. Hier lernte sich das britische Thronfolgerpaar William und Kate beim gemeinsamen Studium kennen. Nachmittags besuchen Sie Stirling Castle. Das Schloss ist eng mit der Geschichte Schottlands verwoben. Es überstand unzählige Angriffe und Belagerungen, im Jahre 1543 wurde auf dem Schloss Maria Stuart zur Königin von Schottland gekrönt. Gegen Abend bringt Sie der Bus nach Glasgow, wo Sie erneut übernachten.

s 

 Flug ab/bis Deutschland nach Glasgow mit Lufthansa  Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Frühstücksbüffet in 6 3- bis 4-Sterne-Hotels 5 x Abendessen im Hotel  Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen Permanente Reiseleitung ab/bis Glasgow Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm Besuch einer Whisky-Brennerei mit Verkostung

Inverness Highlands Balmoral/ Baremar

SCHOTTLAND

Besuch des Military Tattoo in Edinburgh  Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel in Edinburgh PREISE pro Person im Doppelzimmer 03.08. – 09.08.2020

1.595,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Tyndrum

St. Andrews

Oban

Glasgow

Edinburgh

München (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 80,– € ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 160,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

7. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Nach dem Transfer zum Flughafen treten Sie voller neuer Eindrücke den Rückflug nach Deutschland an.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

19


BALTIKUM

SOMMERFERIEN 07.07. – 14.07.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG SOMMERFERIEN 01.08. – 08.08.2020 BERLIN, HAMBURG, MÜNCHEN

DAS BALTIKUM – BERNSTEIN UND ANDERE SCHÄTZE! Aus ihrer Anonymität im großen Sowjetreich erwacht, genießen Litauen, Lettland und Estland seit ihrer Unabhängigkeit im Jahre 1990 wieder ihre kulturelle Identität und eigenständigen Traditionen. Rasend schnell hat sich hier der politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Wandel vollzogen. Heute präsentieren sich die drei Baltischen Staaten munter und selbstbewusst als europäische Nachbarn. 1. Tag: Anreise Ihre Reise beginnt mit dem Flug nach Vilnius. Hier begrüßt Sie Ihre Reiseleitung am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel. Abendessen und Übernachtung in Vilnius.

einer Insel gelegen ist. Abends erreichen Sie die Hafenstadt Klaipeda. Das ehemalige Memel war bis 1918 die nördlichste Stadt im Deutschen Kaiserreich, und auch heute noch lassen sich im Stadtbild vereinzelte Spuren der deutschen Vergangenheit entdecken.

2. Tag: Vilnius – Trakai – Klaipeda Der Tag startet mit einem Altstadtspaziergang durch die litauische Hauptstadt. Die europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2009 überrascht den Besucher mit einer Vielzahl prächtiger Kirchen und Gebäude. Ab dem 16. Jh. schufen Baumeister aus Italien zahlreiche Bauwerke im Stil des Barock. Noch heute verfügt die Stadt über eine der ausgedehntesten Altstädte Osteuropas, die zum Welterbe der UNESCO erklärt wurde. Danach bringt Sie der Bus nach Trakai. Hier besuchen Sie die gotische Backsteinburg, welche malerisch auf

3. Tag: Ausflug Kurische Nehrung Vormittags unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Klaipeda. Hier sehen Sie u. a. den Theaterplatz mit dem Simon-Dach-Brunnen, den historischen Stadtkern sowie das ehemalige Wohnhaus von Friedrich Wilhelm III. und seiner Gemahlin Louise. Im Anschluss setzen Sie per Fähre auf die Kurische Nehrung über, sie trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Sie fahren durch das landschaftlich reizvolle Naturschutzgebiet nach Nida, einer alten Fischersiedlung mit typischen Fischerhäusern vom Anfang des 20. Jh.. Nach einem Bummel durch den hübschen, kleinen Ort besuchen Sie das Thomas-Mann-Haus. Der deutsche Schriftsteller und Literaturnobelpreis-Träger verbrachte hier als Sommerfrischler die letzte unbeschwerte Zeit vor seiner Emigration in die Schweiz. Heute beherbergt das reetgedeckte Holzhaus das litauische Thomas-Mann-Kulturzentrum. In unmittelbarer Nähe befinden sich die schneeweißen Sandberge der Großen Düne – der höchsten Wanderdüne Europas. Am späten Nachmittag kehren Sie wieder nach Klaipeda zurück.

20

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Siauliai – Riga Heute führt Sie Ihr Weg zunächst nach Siauliai, um den „Berg der Kreuze“ zu besuchen. Der nationale Wallfahrtsort beeindruckt seine Besucher mit Tausenden von Kreuzen aus Litauen und der ganzen Welt. Danach überqueren Sie die Grenze nach Lettland. Hier steht der Besuch von Schloss Rundale auf dem Programm: Die ausgedehnte Schloss- und Gartenanlage im Barock- und Rokokostil ist die größte und wichtigste dieser Art in Lettland. Gegen Abend kommen Sie in Riga an. Ihr Hotel, in dem Sie zwei Nächte verbringen, liegt im Zentrum der Stadt. Die Altstadt mit ihren Restaurants und Bars ist fußläufig erreichbar. 5. Tag: Riga Vormittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt sowie einen Altstadtrundgang. Die alte Hansestadt an der Daugava steht unter Denkmalschutz und begeistert seine Besucher durch ihre Vielfalt von Baustilen. Sie sehen unter anderem das Freiheitsdenkmal, die Gildehäuser, den Rathausplatz mit dem Schwarzhäupterhaus, den Rigaer Dom sowie die Häusergruppe Dreibrüder. Im Anschluss fahren Sie durch die prächtigen Jugendstilstraßen und -boulevards. In der Symbolik der Hausfassaden spiegelt sich häufig das Selbstbewusstsein und der Status der Bewohner wider: der Pfau für den Wohlstand, das Eichhörnchen für den Fleiß oder die Sphinx als Wächterin des Schatzes. Nachmittags können Sie Ihre Eindrücke nochmals auf eigene Faust vertiefen. Oder Sie nutzen bei schönem Wetter den Rest des Tages zu einem Ausflug in den ca. 25 km entfernten Badevorort Jurmala und genießen ein erfrischendes Bad in der Ostsee.


8 Tage inkl. Flug ab 1.049,–  

6. Tag: Riga – Sigulda – Pärnu – Tallinn Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus in den Gauja-Nationalpark. Der Fluss Gauja hat sich über Tausende von Jahren tief in die Gesteinsformation hineingefressen und eine hügelige Landschaft mit steilen Abhängen und dichten Mischwäldern geschaffen. Der größte und schönste Nationalpark Lettlands beherbergt ca. 250 Vogel-, Fisch- und Säugetierarten, selbst Bären sind hier noch heimisch. In Sigulda besuchen Sie die Bischofsburg Turaida, von dessen 30 m hohem Burgfried sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama bietet. Weiter geht es in Richtung Norden, wo Sie die Grenze nach Estland passieren. Erste Station ist der Kurort Pärnu, wegen seiner Strände und seiner lebhaften Atmosphäre auch als „Sommerhauptstadt Estlands“ bekannt. Die Strandpromenade und die schönen Stadtparks laden zum Bummeln und Verweilen ein. Danach bringt Sie der Bus in die ehemalige Hansestadt Tallinn, wo Sie die beiden nächsten Nächte verbringen. Tallinn

ESTLAND Pärnu

Riga

7. Tag: Tallinn Alt und neu, traditionell und fortschrittlich: Tallinn verblüfft seine Gäste mit zwei völlig unterschiedlichen Gesichtern. Durch die engen Altstadtgassen der Oberstadt weht noch der Hauch des alten Reval, sodass sich der Besucher zeitweise wie in der Kulisse eines mittelalterlichen Films vorkommt. Im Geschäfts- und Bankenviertel finden Sie verspiegelte Glasfassaden, zeitgenössische Architektur und die allgegenwärtige Präsenz mobiler Kommunikationstechnik für das neue und moderne Estland. Auf Ihrem Stadtrundgang beginnen Sie zunächst im historischen Teil der Stadt. Es erwarten Sie das Parlamentsgebäude, die Domkirche, das Gebäude der Ritterschaft, die Adelshäuser und die Alexander-Newskij-Kathedrale. Bei der anschließenden Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem den Stadtteil Kadriorg, die Sängerbühne, den Olympiahafen in Pirita und das Brigittenkloster. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. 8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Um die Mittagszeit erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug nach Deutschland.

Sigulda

LETTLAND

Siauliai Klaipeda

LITAUEN

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Vilnius und zurück von Tallinn mit Lufthansa oder Austrian  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren A und aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Frühstücksbüffet 7 in 3- bis 4-Sterne-Hotels 3 x Abendessen in Vilnius bzw. Klaipeda  usrundreise und Transfers vor Ort in modernen B Reisebussen Permanente Reiseleitung und örtliche Führungen Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm F ährpassage und ökologische Gebühr Kurische Nehrung PREISE pro Person im Doppelzimmer 07.07. – 14.07.2020

1.098,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) 0,– € Berlin, Düsseldorf, Hamburg (jeweils über Frankfurt) 80,– € 01.08. – 08.08.2020

1.049,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (über Wien) Berlin, Hamburg (jeweils über Wien)

0,– € 50,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 220,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

Vilnius Trakai

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

21


SIEBENBURGEN

PFINGSTFERIEN SOMMERFERIEN SOMMERFERIEN HERBSTFERIEN

02.06. – 09.06.2020 06.07. – 13.07.2020 04.08. – 11.08.2020 12.10. – 19.10.2020

MÜNCHEN, STUTTGART BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, STUTTGART, MÜNCHEN BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

ZWISCHEN KIRCHENBURGEN UND MOLDAUKLÖSTERN Siebenbürgen, dieser geheimnisvoll anmutende Landstrich, zieht seine Besucher seit jeher in seinen Bann. In dieser herrlichen, urwüchsigen Landschaft wurde einst der Mythos um den Grafen Dracula geboren. Unsere Reise führt Sie von den trutzigen Kirchenburgen in den Karpaten bis zu den einmaligen Moldauklöstern: Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise! 1. Tag: Anreise Ihre Reise beginnt mit der Fluganreise nach Bukarest. Per Bustransfer gelangen Sie zu Ihrem Hotel im im Stadtgebiet von Bukarest, wo Sie übernachten. 2. Tag: Bukarest – Sibiu/Hermannstadt – Bazna Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des Olt Tals zum Roten Turm Pass, wo einst die Grenze zwischen Siebenbürgens und Wallachei verlief. Beim Kloster Cozia, einem der der ältesten Klöster Rumäniens, legen Sie einen Stopp ein. Am Nachmittag Ankunft in Sibiu/Hermannstadt. Die Stadt ist bis heute das Zentrum der Siebenbürger Sachsen, die Ortstafeln und die touristischen Informationen sind rumänisch und deutsch beschriftet. Der Name Siebenbürgen geht auf die ersten deutschen Siedler zurück, die sich hier im 12. Jh. niederließen, um mit sieben befestigten Städten ein Bollwerk gegen die von Osten herannahen den Osmanen zu errichten. Bei einem Spaziergang durch die Innenstadt bekommen Sie einen ersten Eindruck von der Kulturhauptstadt des Jahres 2007, die als Welterbe auf der Liste der UNESCO steht. In der Altstadt werden unter anderem der Große und der Kleine Ring, die Lügenbrücke sowie die neu gestalteten HermannDenkmäler besichtigt. Weiterfahrt nach Bazna, wo Sie übernachten.

22

3. Tag: Ausflug Kirchenburgen und Sighisoara/Schässburg Der heutige Tag steht im Zeichen der Kultur der Siebenbürger Sachsen. Die Kirchenburgen Siebenbürgens gehören zu ihren bekanntesten historischen Denkmälern. Morgens bringt Sie der Bus nach Biertan (Birthälm), wo Sie die größte aller Wehrkirchen besichtigen. Hier war bis im 19 Jh. auch die Residenz der evangelischen Bischöfe für Siebenbürgen. Weiter geht es nach Sighisoara (Schässburg). Die besterhaltene noch bewohnte frühmittelalterlichen Stadt in Europa steht als Welterbe auf der UNESCO-Liste. In den mittelalterlichen Gassen hat man den Eindruck, die Zeit sei stehen geblieben: Hier wurden bereits zahlreiche Historienfilme gedreht. Das Wahrzeichen von Schässburg ist der 64 m hohe Uhrenturm, der im Jahre 1556 erbaut wurde und ein Heimatmuseum beherbergt. Sie sehen die Bergkirche, das Geburtshaus Draculas sowie die Kirche des früheren Marienklosters. Nachmittags kehren Sie wieder nach Bazna zurück, wo Sie mit dem Pferdewagen zur Kirchenburg nach Bonnesdorf (Boian) fahren. 4. Tag: Bazna – Kloster Moldovita – Campulung Heute führt Sie Ihr Weg über den Tihuta Pass in die Bukowina. Die Bukowina gehörte gemeinsam mit dem weiter östlich gelegenen Bessarabien über mehrere Jahrhunderte zum Fürstentum Moldau. In Bistritz legen Sie einen kurzen Stopp an der Kirche mit dem größten Turm Rumäniens

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

ein. Weiterfahrt über Targu Mures, wo Sie die orthodoxe Kathedrale und den Kulturpalast sehen. Nachmittags besichtigen Sie das Kloster Moldovita. Das rumänisch-orthodoxe Frauenkloster zählt gemeinsam mit sechs weiteren Moldauklöstern zum Welterbe der UNESCO. Bekannt ist es für das Wandgemälde auf der Südfassade, welches die Belagerung Konstantinopels zeigt. Abends erreichen Sie Campulung, wo Sie übernachten.

5. Tag: Campulung – Predeal Morgens lernen Sie bei einer Besichtigung das Kloster Voronet kennen. Dann führt Sie Ihr Weg weiter entlang des Roten Sees durch die atemberaubende Bicaz-Klamm. Sie ist eine etwa 5 km lange Schlucht, die sich durch die Ost-Karpaten windet. In der Nähe des Passes entstand 1838 durch einen Bergsturz, der den Fluss aufstaute, der Rote See. (Lacul Rosu). Ein ganzer bewaldeter Abhang war damals ins Wasser gerutscht, noch heute sieht man die Baumstämme aus dem Wasser ragen. Weiter geht es durch den östlichen Teil Siebenbürgens in die Karpaten. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Luftkurort Predeal, hier beziehen Sie Ihre Zimmer für die nächsten beiden Nächte. 6. Tag: Ausflug Brasov/Kronstadt Heute besuchen Sie das ehemalige Kronstadt. Gegründet wurde Kronstadt als südöstlichste Bastion in Siebenbürgen Anfang des 13. Jh. von den Deutschordensrittern. Die deutschen Einflüsse spiegeln sich bis heute wider, das gut erhaltene historische Zentrum ist von Hügeln umgeben und zeigt ein einheitliches mittelalterliches Stadtbild. Brasov gehört zu den schönsten Städten Rumäniens, davon können Sie sich bei einem Rundgang überzeugen. Im Zentrum der Stadt liegt freistehend


8 Tage inkl. Flug ab 849,–

auf dem dreieckigen Marktplatz das barocke Rathaus. Ganz in der Nähe steht die im 14./15. Jh. erbaute Schwarze Kirche: Der größte gotische Sakralbau Osteuropas ist das Wahrzeichen von Brasov. Anschließend lernen Sie in Harman/ Honigberg eine weitere Kirchenburg kennen. Die Kirchen waren festungsartig ausgebaut und von eigenen Verteidigungsanlagen wie Mauern und Türmen umgeben. Abends kehren Sie wieder zum Hotel zurück.

7. Tag: Predeal – Burg Bran – Sinaia – Bukarest Am Morgen fahren Sie nach Bran zum Besuch der Törzburg. Die turm- und schießschartenreiche Burg wurde im 14. Jh. erbaut und diente den Einwohnern des nahegelegenen Kronstadt als Teil ihres Schutzgürtels gegen die Osmanen. Die trutzig auf einem Felsen gelegene Burg, in der Zwischenkriegszeit Residenz der rumänischen Königin Maria, ist heute ein Museum. Berühmt wurde sie vor allem als Burg Dracula. Fürst Vlad Draculae, das historische Vorbild für Bram Stokers Romanfigur Graf Dracula, soll hier einst gelebt und sein Unwesen getrieben haben. Egal ob Wahrheit oder Legende: Bei einem Rundgang durch das düstere Gemäuer wird Ihnen sicherlich der einoder andere Schauer über den Rücken laufen. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg nach Sinaia. Sie besuchen das Schloss Peles, welches für König Karl I. von Rumänien erbaut wurde. Seine Fachwerkmauern und Erker erinnern sowohl an den k.u.k.-Stil als auch an Hohenzollern, die Heimat des Königs. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Bukarest, abends findet ein festliches Essen mit Folkloreprogramm statt.

8. Tag: Bukarest – Heimreise Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch die rumänische Hauptstadt. Das einstige „Paris des Ostens“ hat zwar einiges von seinem früheren Glanz eingebüßt, an einigen Stellen blitzt jedoch noch immer die einstige Pracht der vergangenen Tage durch. Sie besichtigen die Patriarchenkirche, das Dorfmuseum und machen einen Stopp beim Haus des Volkes (hier ist nur eine Außenbesichtigung möglich). Der gigantische, unter Nicolae Ceaucescu errichtete Prunk- und Repräsentationsbau ist heute Sitz des Parlaments und das zweitgrößte Verwaltungs­ gebäude der Welt. Rund 700 Architekten und 20.000 Arbeiter verbauten hier 5 Jahre lang etwa 40 % des rumänischen Bruttosozialproduktes. Gegen Mittag bringt Sie der Bus zum Flughafen, voller neuer Eindrücke treten Sie die Heimreise nach Deutschland an.

F lug ab/bis Deutschland nach Bukarest mit Lufthansa, Eurowings oder Austrian  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension in 7 3- bis 4-Sterne-Hotels T ransfers und Ausflüge vor Ort in modernen Reisebussen bzw. Kleinbussen Permanente Reiseleitung ab/bis Bukarest Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm F estliches Abschiedsabendessen mit Folklore (im Rahmen der Halbpension) PREISE pro Person im Doppelzimmer 02.06. – 09.06.2020 Stuttgart (über Wien) München (Direktflug)

0,– € 30,– €

06.07. – 13.07.2020

859,– €

Berlin, Hamburg (jeweils über Wien) Düsseldorf (Direktflug) Frankfurt (Direktflug)

RUMÄNIEN

Predeal

04.08. – 11.08.2020

0,– € 20,– € 40,– € 859,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Schässburg

Hermannstadt

849,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Abflughäfen/Zuschläge

Campulung

Bazna

s 

Kronstadt

Berlin, Stuttgart (jeweils über Wien) Düsseldorf (Direktflug) Frankfurt, München (Direktflug) 12.10. – 19.10.2020

Sinaia

0,– € 20,– € 40,– € 859,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Bukarest

Berlin, Hamburg (jeweils über Wien) Düsseldorf (Direktflug) Frankfurt (Direktflug)

0,– € 20,– € 40,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 135,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

23


ARMENIEN

PFINGSTFERIEN 02.06. – 10.06.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 13.10. – 21.10.2020 DÜSSELDORF, FRANKFURT

DIE WIEGE DES CHRISTENTUMS Armenien – das geheimnisvolle Land an der Schnittstelle zwischen Europa und Asien blickt auf eine faszinierende, mehr als dreitausendjährige Geschichte zurück. Begleiten Sie uns in das erste christliche Land der Welt mit seinen prächtigen Klöstern, urwüchsigen Landstrichen und gastfreundlichen Bewohnern. 1. Tag: Anreise Fluganreise per Abendflug über Wien in die Hauptstadt Armeniens nach Jerewan. 2. Tag: Jerewan In den frühen Morgenstunden treffen Sie am Internationalen Flughafen Zavartnos ein. Hier begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und begleitet Sie zum Hotel. Nach dem Bezug der Zimmer können Sie sich zunächst etwas ausruhen, bevor das Besichtigungsprogramm beginnt. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie Jerewan kennen. Sie sehen u.a. den Platz der Republik mit seiner traditionellen armenischen Architektur, die Regierungsgebäude, das zentrale Postamt und die nationale Gemäldegalerie. Danach statten Sie dem Denkmalkomplex auf dem Zizernakaberd-Hügel einen Besuch ab. Das Monument mit seinem riesigen Obelisken und das angeschlossene Museum sind den Opfern des Genozids von 1915 gewidmet. Im Anschluss bringt Sie der Bus ins ca. 20 km entfernte Etschmiatsin. Die Kathedrale, welche zwischen 301 und 303 n. Chr. erbaut wurde, ist eines der ersten christlichen Gotteshäuser der Welt. Auf der Rückfahrt legen Sie bei den Ruinen des Tempels Zvartnots einen Stopp ein, der als Perle der Architektur des 7. Jh. gilt.

einem bemerkenswert guten Erhaltungszustand. Anschließend besuchen Sie das am Eingang des Oberen Azat-Tales gelegene Kloster Geghard. Die Räume des Klosters wurden teilweise als Höhlen in den Berg gegraben, sodass die ganze Anlage mit der Bergflanke zu verschmelzen scheint. In der Felsenkirche, die für ihre außergewöhnliche Akustik berühmt ist, lauschen Sie den choralen Gesängen eines Vokalensembles. Mittags sind Sie zu Gast bei einer einheimischen Familie und lernen, wie im Lehmofen das ungesäuerte Fladenbrot Lavash gebacken wird. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie das Matenadaran-Institut: Die Bibliothek ist das Zentralarchiv für alte armenische Handschriften, sie enthält zahllose kulturhistorisch bedeutsame Werke aus ganz Europa und Asien.

3. Tag: Ausflug Tempel Garni und Kloster Geghard Sie beginnen Ihren Ausflug in der Stadt Garni, die ca. 30 km von Jerewan entfernt liegt. Hier befindet sich ein Tempel aus der hellenistischen Epoche in

4. Tag: Jerewan – Chor Virap – Noravank – Goris Nach dem Frühstück fahren Sie zum Kloster Chor Virap. Es liegt im Ararat-Tal gegenüber dem Berg Ararat, in dessen Ewigem Eis die Überreste der biblischen Arche Noah vermutet werden. Gregor der Erleuchter, der das Christentum in Armenien verbreitete, wurde hier 13 Jahre lang eingesperrt, um seinem Glauben abzuschwören. Dieser zeigte sich jedoch unbeugsam und heilte stattdessen König Trdat III von seiner entstellenden Hautkrankheit. Daraufhin ließ sich der König im Jahre 301 mit seiner Familie taufen und verfügte, dass Armenien als erstes Land der Geschichte das Christentum als Staatsreligion annahm. Nach der Besichtigung besuchen Sie ein Weingut, wo Sie

24

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

bei einer Verkostung die einheimischen Wein- und Brandy-Spezialitäten probieren können. Weiter geht es zum Kloster Noravank. Das große religiöse und kulturelle Zentrum des 12. Jh. liegt eingebettet in eine faszinierende Landschaft am Ende einer Schlucht. Es gilt als eines der schönsten Klöster Armeniens. Abends erreichen Sie die Stadt Goris, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen.

5. Tag: Ausflug Höhlendorf Khndzoresk und Kloster Tatev Morgens bringt Sie der Bus ins Höhlendorf Khndzoresk. Die unzähligen großen und kleinen Höhlen wurden teilweise von Menschenhand in den weichen Tuffstein gegraben. Einst dienten sie als Wohnraum für die Einwohner des Dorfes, heute werden einige Höhlen noch als Ställe benutzt. Anschließend tragen Sie die „Flügel von Tatev“ in das gleichnamige mittelalterliche Kloster. Die Seilbahn erspart den Gästen die lange Fahrt auf engen und kurvenreichen Straßen durch die Worotan-Schlucht. Das Kloster Tatev ist ein architektonisches Meisterwerk aus dem 10. Jh. und steht als Welterbe auf der Liste der UNESCO. Durch seine isolierte Lage wird es gerne auch als das „Kloster am Rande des Nichts” bezeichnet. Abends kehren Sie wieder nach Goris zurück. 6. Tag: Goris – Karahunj – Selim Pass – Sevansee – Dilijan Am heutigen Tag führt Sie Ihr Weg zunächst nach Karahunj. Das Gräberfeld aus der Bronzezeit ist auch als das „Stonehenge Armeniens“ bekannt und wird von ca. 140 aufrecht stehenden Magalithen umgrenzt. Weiter geht es zum Selim Pass, wo Sie eine Karawanserei aus dem 14. Jh. besichtigen. Hier verlief einst die Seidenstraße, jener legendäre von China bis nach Europa führende Handelsweg.


9 Tage inkl. Flug ab 1.239,–

Nachmittags erreichen Sie den Sevansee. Der riesige See liegt ca. 2.000 m über dem Meeresspiegel und ist der am zweithöchsten gelegene Süßwassersee der Welt. Sie besuchen das auf einer Halbinsel gelegene Kloster und fahren weiter nach Dilijan, wo Sie übernachten. Der Kurort ist vom gleichnamigen Nationalpark umgeben und wird mit seinen Bergen, Wäldern und Mineralquellen häufig auch die „kleine armenische Schweiz“ genannt.

7. Tag: Dilijan – Fioletovo – Kloster Haghpat – Dzoraget Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Treffen mit Angehörigen der urchristlichen Minderheit der Molokanen. Diese religiöse Gemeinschaft wohnt zurückgezogen im Dorf Fioletovo. Die Molokanen leben streng nach den Regeln und Gesetzten der Bibel, ernähren sich in der Fastenzeit ausschließlich von Milch und dürfen nur innerhalb ihrer eigenen Volksgruppe heiraten. Sie sind zum Tee bei einer Familie eingeladen und lernen viel Interessantes über deren Kultur und Gebräuche. Im Anschluss bringt Sie der Bus zum Klosterkomplex von Haghpat aus dem 10. Jh., der aufgrund seiner einzigartigen mittelalterlich-armenischen Architektur auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Dzoraget und erreichen gegen Abend Ihr Hotel, wo Sie übernachten.

architektonische Funde bezeugen eine ununterbrochene Besiedlung der Stadt seit frühchristlicher Zeit. Der Namen der Stadt lässt sich mit „Turm“ oder „Festung“ übersetzen und deutet darauf hin, dass der Ort aufgrund seiner strategisch günstigen Lage gegründet wurde, um das Tal und den Zugang zu den Höhen des Aragaz zu kontrollieren. Am Nachmittag bringt Sie der Bus zurück in die armenische Hauptstadt, mit einem Abschiedsabendessen lassen Sie Ihren Aufenthalt stimmungsvoll ausklingen.

9. Tag: Rückkehr In den frühen Morgenstunden erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo aus Sie voller neuer Eindrücke über Wien wieder nach Deutschland zurückkehren.

F lug ab/bis Deutschland nach Jerewan mit Lufthansa und Austrian (Umsteigeverbindung)  Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Frühstücksbüffet in 8 3- bis 4-Sterne-Hotels 1 x Mittagessen, 7 x Abendessen  usrundreise und Transfers vor Ort in modernen B Reisebussen Permanente deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Jerewan Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm Weinverkostung PREISE pro Person im Doppelzimmer 02.06. – 10.06.2020

Haghpat

s 

1.239,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Dzoraget Dilijan

ARMENIEN Aschtarak

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

13.10. – 21.10.2020

1.299,– €

Frankfurt, Düsseldorf (jeweils über Wien) 0,– € ZUSATZLEISTUNGEN

Garni/ Geghard

8. Tag: Dzoraget – Saghmosawank – Aschtarak – Jerewan Nach dem Frühstück fahren Sie zum mittelalterlichen Kloster Saghmosawank, das spektakulär am Rande der Schlucht von Aschtarak liegt. Nach dem Klosterbesuch geht es weiter nach Aschtarak, in eine der ältesten Städte Armeniens. Zahlreiche

0,– € 30,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Sevansee

Jerewan

München (über Wien) Frankfurt (über Wien)

Goris

Einzelzimmer 185,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

Tatev/ Khndsoresk

www.alpetour-urlaubsreisen.de

25


ISRAEL

PFINGSTFERIEN 02.06. – 09.06.2020 FRANKFURT HERBSTFERIEN 13.10. – 20.10.2020 FRANKFURT

EIN LAND, ZWEI VÖLKER Shalom! Mit dem hebräischen Gruß wünscht man seinem Gegenüber nicht nur Frieden, sondern auch Gesundheit, Wohlbefinden und Ruhe. Israel, das kleine Land mit seinem großen Erbe, steht seit jeher im Brennpunkt zwischen den Kulturen und Religionen: Lernen Sie das Gelobte Land bei der Begegnung mit den unterschiedlichsten Menschen aus der jüdischen wie auch aus der palästinensischen Sichtweise her kennen. 1. Tag: Anreise Fluganreise am Nachmittag oder Abend nach Tel Aviv. Am Flughafen Ben Gurion werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen, und per Transferbus zu Ihrem Hotel im Raum Tel Aviv gebracht. Je nach Termin und Ankunftszeit nehmen Sie das Abendessen an Bord des Flugzeugs oder im Hotel ein. 2. Tag: Tel Aviv – Caesarea – Haifa Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Tel Aviv mit seiner Bauhausarchitektur und durch Jaffa, die orientalische Schwesterstadt Tel Avivs. Sie kehren bei der christlichen Araberin Doris im Kaffee Anton ein und können dort herrlichen arabischen Kaffee gewürzt mit authentischen Geschichten und Anekdoten genießen. Weiter geht es zu den faszinierenden Ausgrabungen von Caesarea, wo bei einer Multi-Media-Präsentation römische, christliche und lokale Geschichte zum Leben erweckt wird. In Wadi Ara, einem Gebiet in dem jüdische und arabische Israelis sowie Palästinenser miteinander leben und arbeiten, lernen Sie Amana kennen. Sie berichtet aus ihrem Leben und beleuchtet dabei auch die soziale Stellung der Frauen in der muslimischen Gesellschaft in Israel. Gegen Abend erreichen Sie Haifa, die größte Hafenstadt Israels.

26

3. Tag: Haifa – Akko – Galiläa Haifa gilt als Modell des friedlichen Zusammenlebens zwischen jüdischen und arabischen Einwohnern. Ein örtlicher Vertreter erläutert Ihnen das Konzept dieser Koexistenz, bevor Sie am Aussichtspunkt einen herrlichen Blick auf die BahaiGärten und das wunderschöne Panorama der Haifaer Bucht haben. Der nächste Besichtigungspunkt des Tages ist die alte Kreuzfahrerstadt Akko, die einst sowohl von Richard Löwenherz als auch von Napoleon belagert wurde. Von dort aus fahren Sie weiter ins Bergland Galiläas und besuchen die historische Stadt Nazareth. Sie bummeln durch den orientalischen Suk und besuchen die Verkündigungsbasilika. Abends beziehen Sie Ihre Zimmer in einem Kibbuz-Gästehaus und lassen den Tag bei einem Treffen mit den „Kibbuznik“ genannten Bewohnern der Siedlung ausklingen. 4. Tag: Galiläa – Biblische Stätten – Totes Meer – Betlehem Heute unternehmen Sie zunächst eine Fahrt auf die Golanhöhen und erfahren mehr über die strategische Bedeutung dieser Region. Danach wandeln Sie auf Biblischen Spuren. Am Nordufer des Sees Genezareth besuchen Sie den Berg der Seligpreisung, das erste Zentrum des Wirkens Jesu in Kapernaum, sowie Tabgha mit der Brotvermehrungskirche. Nach dem Besuch führt Sie Ihre Reise weiter durch das Jordantal in Richtung Süden, bis Sie den mit 400 Metern unter dem

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Meeresspiegel tiefsten Punkt der Erde erreichen. Hier haben Sie Gelegenheit zu einem ganz besonderen Bad im Toten Meer: Lassen Sie sich vom 27-prozentigen Salzwasser tragen, ein wahrhaft einmaliges Erlebnis! Gegen Abend erreichen Sie das palästinensische Autonomiegebiet, Sie wechseln an der Kontrollstelle den Reisebus und fahren zu Ihrem Hotel nach Bethlehem.

5. Tag: Betlehem und Jericho Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren palästinensischen Reiseleiter (je nach Verfügbarkeit deutsch oder ggf. englischsprachig). Sie besuchen die Geburtskirche in Bethlehem und haben Gelegenheit zu einem Spaziergang durch die Altstadt. Anschließend lernen Sie im nahegelegenen Beit Jallah die Talitha Kumi Schule kennen. Sie wird vom Berliner Missionswerk getragen und ist die älteste evangelische Bildungseinrichtung in der Region. Hier wird palästinensischen Jungen und Mädchen Schulbildung und Erziehung vermittelt, mit dem Ziel ein deutschsprachiges Abitur abzulegen. Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Jericho, in die älteste Stadt der Welt. Sie nehmen in der Stadt ein Mittagessen ein und haben einen herrlichen Blick auf den Tel Jericho sowie den Berg der Versuchung. Fakultativ besteht die Möglichkeit mit der Seilbahn auf den Gipfel des Berges zu fahren. Am Nachmittag steht der Besuch des Hisham Palastes auf dem Programm. Zum Abendessen werden Sie von einer palästinensischen Familie eingeladen, Sie können die lokale Küche genießen und sich offen über gesellschaftliche und politische Themen austauschen.


8 Tage inkl. Flug ab 1.799,–

6. Tag: Betlehem – Jerusalem Nach dem Frühstück passieren Sie den Grenzübergang nach Jerusalem, wo Sie Ihr israelischer Reiseleiter wieder erwartet. Sie fahren zunächst hinauf zum Ölberg, von wo aus Sie einen herrlichen Ausblick auf die Altstadt Jerusalems, den Felsendom und die El-Akza Moschee haben. Über den Palmsonntagsweg steigen Sie hinab zum Garten Gethsemane mit seinen jahrhundertealten Olivenbäumen sowie zur Kirche der Nationen. Durch das Löwentor betreten Sie die Altstadt. Sie folgen der Via Dolorosa mit ihren Stationen des Kreuzweges und besuchen die Grabeskirche. Weiter geht es zur westlichen Stützmauer des Tempelberg-Plateaus, dem heiligsten Ort der Juden, bekannt als die Klagemauer. Ein Besuch der Hurva-Synagoge rundet diesen ereignisreichen Tag ab, Sie übernachten in Jerusalem. 7. Tag: Jerusalem Vormittags bringt Sie der Bus in eine israelische Siedlung vor den Toren der Stadt. Dort treffen Sie einen der Bewohner dieser geschützten und abgeschotteten Dörfer und bekommen in Gesprächen und Erzählungen Einblicke in das Leben der Siedler und ihrer Familien. Im Anschluss besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem, danach bleibt noch Zeit für einen Bummel über den bunten Mahane Yehuda Markt und das nahegelegene Nahalot Viertel. Sie beenden Ihren Aufenthalt mit einem Treffen mit einer aus Deutschland stammenden Israelin, die seit mehr als 35 Jahren im Land lebt und Ihnen für Ihre Fragen zur Verfügung steht.  

8. Tag: Rückreise Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Woche voller unterschiedlichster, teils konträrer Begegnungen, Perspektiven und Eindrücken erfolgt der Transfer zum Flughafen. Von dort aus treten Sie die Rückreise nach Deutschland an. Akko

Galiläa

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Tel Aviv mit ELAL oder Lufthansa Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 7 x Übernachtung/Halbpension in 3- bis 4-Sterne-Hotels und in einem Kibbutz Gästehaus 1 x Mittagessen in Jericho

Haifa

Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen

Nazareth Caesarea

deutschsprachige Reiseleitung vor Ort 1 Tag örtliche palästinensische Reiseleitung (deutsch- oder ggf. englischsprachig)

Tel Aviv

Jerusalem

Jericho

Betlehem Totes Meer

ISRAEL

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm alle Treffen, Begegnungen und Schulbesuch lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer 02.06. – 09.06.2020

1.799,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) 13.10. – 20.10.2020

0,– € 1.849,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug)

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 350,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

www.alpetour-urlaubsreisen.de

27


JORDANIEN WINTERFERIEN WINTERFERIEN PFINGSTFERIEN HERBSTFERIEN HERBSTFERIEN

08.02. – 15.02.2020 BERLIN 22.02. – 29.02.2020 MÜNCHEN 30.05. – 06.06.2020 MÜNCHEN 10.10. – 17.10.2020 FRANKFURT 17.10. – 24.10.2020 BERLIN

MÄRCHEN AUS 1.001 NACHT! Das Haschemitische Königreich Jordanien begrüßt seine Gäste mit der sprichwörtlichen arabischen Gastfreundschaft. Sie werden auf dieser Reise ein weltoffenes, faszinierendes und kontrastreiches Reiseland kennenlernen: Denn zwischen der legendären Felsenstadt Petra, einem schwerelosen Bad im Toten Meer und der Weite und Ruhe im Wüstensand des Wadi Rum werden Märchen aus 1.001 Nacht wahr! 1. Tag: Anreise Ihre Studienreise nach Jordanien beginnt per Linienflug nach Amman. Nach der Ankunft am Internationalen Flughafen und der Erledigung der Einreiseformalitäten begrüßt Sie Ihre örtliche Reiseleitung, die Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Ein Transferbus bringt Sie zum Hotel nach Amman, wo Sie übernachten.

2. Tag: Ausflug Jerash und Ajloun Am Vormittag bringt Sie der Bus nach Jerash, in der Antike auch Gerasa genannt. Die antike Stadt blickt auf eine lückenlose Geschichte menschlicher Besiedlung von mehr als 6.500 Jahre zurück, die Ruinen gelten als weltweit besterhaltene römische Siedlung. Im Anschluss geht es weiter nach Ajloun. Die Burg aus dem 12. Jh. schützte einst die Verkehrs- und Handelswege zwischen Jordanien und Syrien und war ein überaus wichtiges Bollwerk zur Verteidigung gegen die Kreuzritter. Diese versuchten über Jahrzehnte hinweg vergeblich, die Burg und das in unmittelbarer Nähe liegende Dorf unter ihre Herrschaft zu zwingen. Abends kehren Sie in Ihr Hotel nach Amman zurück. 3. Tag: Amman – Madaba – Berg Nebo – Shobak – Petra Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die alte Königsstraße. Sie besuchen zunächst die St. Georgs-Kirche in Madaba. Die Kirche beherbergt das berühmte Palästinamosaik, welches aus über 2 Millionen Steinen um 560 n. Chr. erstellt wurde. In unmittelbarer Nähe der Kirche liegt der Berg Nebo, auch als Berg Moses bekannt. Der biblischen Überlieferung nach hat Moses von hier aus erstmals das Gelobte Land gesehen. Von der Aussichtsplattform bietet sich Ihnen ein herrlicher Panoramablick. Weiter geht es zur Burg Shobak. Das beeindruckende Bauwerk aus der Zeit der Kreuzzüge wurde mit einem dreifachen Schutzwall ausgestattet: Dennoch wurde die Festung

28

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

75 Jahre nach ihrer Fertigstellung von den Truppen Saladins erobert. Gegen Abend erreichen Sie Petra, Ihr Abendessen nehmen Sie im stimmungsvollen Gewölbekeller des Red Cave Restaurants ein. Anschließend besteht (fakultativ) die Möglichkeit zu einer abendlichen Führung durch die geheimnisvolle Stadt, die Archäologen auch als das "Achte Weltwunder der Antike" bezeichnen.

4. Tag: Petra – Wadi Rum Jordaniens bekannteste Sehenswürdigkeit Petra zählt zum UNESCO-Welterbe und erstreckt sich über eine Fläche von insgesamt 20 km². Das Volk der Nabatäer schuf hier am Kreuzungspunkt der historischen Handelsrouten eine faszinierende Felsenstadt. Dank einer ausgeklügelten Bewässerungstechnik entstand hier eine künstliche Oase, die gut geschützt zwischen schroffen Felswänden nur durch eine schmale Schlucht zugänglich war. Zur Blütezeit der Stadt entstanden die architektonischen Meisterleistungen, wie die Königswand, das Prozessionskloster sowie das Schatzhaus. Gegen Abend verlassen Sie Petra und fahren ins Wadi Rum. Dort erwartet Sie im Beduinen-Camp ein Barbecue-Abendessen unter dem funkelnden Sternenhimmel der Wüste. Sie übernachten in einem luxuriösen Hauszelt für 1 bzw. 2 Personen mit eigenem Sanitärbereich, das modernen Komfort mit authentischem Wüstenflair kombiniert. 5. Tag: Wadi Rum – Aqaba Morgens lernen Sie bei einer Rundfahrt in einem Allradfahrzeug die einmalig schöne Wüstenlandschaft kennen. Das Trockental des Wadi Rum ist seit prähistorischen Zeiten von vielen Kulturen bevölkert worden, sie alle hinterließen ihre Spuren in Form von Felszeichnungen und Tempeln. Im Anschluss fahren Sie mit dem Bus nach Aqaba.


8 Tage inkl. Flug ab 1.429,–  

Sie beziehen im Hotel Ihre Zimmer, danach unternehmen Sie mit Ihrem Reiseleiter einen Rundgang durch die Hafenstadt am Roten Meer. Es bleibt Ihnen Zeit durch den lebendigen Souk zu bummeln, oder das Flair eines der zahlreichen Straßencafés zu genießen.

Sie besuchen die beiden schönsten Schlösschen Qasr al-Azraq und Qusair Amra, welches als Welterbe auf der Liste der UNESCO steht. Beide Schlösser waren einst Zufluchtsstätten für Lawrence von Arabien, der hier im Jahre 1917 seine Truppen sammelte. Sie übernachten in Amman.

6. Tag: Aqaba – Kerak – Totes Meer Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zur Kreuzritterburg Kerak. Sie ist im typischen Stil der Kreuzfahrerarchitektur erbaut, und weist eine Mischung aus europäischen, byzantinischen und arabischen Bauelementen auf. Errichtet wurde sie im Jahre 1140 zum Schutz der inneren Gebiete des Königreichs Jerusalem. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter ins Jordantal ans Tote Meer. Der rund 800 km² große Salzsee ist der tiefgelegenste Binnensee der Erde. Hier haben Sie Gelegenheit zum scheinbar schwerelosen Baden im Salzwasser. Sie übernachten in einem Hotel am Toten Meer.

8. Tag: Rückreise Heute heißt es Abschied nehmen: Der Bus bringt Sie wieder zum Flughafen von Amman. Voller neuer Eindrücke kehren Sie in die Heimat zurück.

7. Tag: Totes Meer – Amman – Wüstenschlösser Durch das Jordantal kehren Sie nach Amman zurück, wo Sie eine Stadtrundfahrt unternehmen. Sie fahren zunächst hinauf zur Zitadelle, wo Ihnen die sich über sieben Hügel erstreckende Millionenstadt zu Füßen liegt. Weiter geht es zum bestens erhaltenen römischen Amphitheater. Dieses wurde vermutlich in den Jahren 138 bis 161 n. Chr. unter Kaiser Antoninus Pius in den Berg geschlagen und bietet Platz für rund 6.000 Personen. Auch heute wird es noch für kulturelle oder sportliche Ereignisse genutzt. Danach erkunden Sie die Umgebung von Amman. Östlich der Hauptstadt wurden im 7. und 8. Jh. eine Reihe von befestigten Wüstenschlössern errichtet, die teilweise bis heute in ihrem Ursprungszustand erhalten geblieben sind.

Jerash/ Aljoun

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Amman mit Royal Jordanian Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 7 x Übernachtung/Halbpension in 3- bis 4-Sterne-Hotels und im Wüstencamp Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen Permanente deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Amman Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm Rundfahrt im Geländewagen im Wadi Rum PREISE pro Person im Doppelzimmer

Amman Totes Meer

08.02. – 15.02.2020 Wüstenschlösser

Berg Nebo/ Madaba

Berlin (Direktflug) 22.02. – 29.02.2020

Petra Wadi Rum Aqaba

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

0,– € 1.475,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug)

JORDANIEN

1.429,– €

Abflughäfen/Zuschläge

30.05. – 06.06.2020

0,– € 1.498,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 10.10. – 17.10.2020

0,– € 1.498,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) 17.10. – 24.10.2020

0,– € 1.475,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Berlin (Direktflug)

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Durchgängige Unterbringung in 4-Sterne-Hotels (außer Wüstencamp) Februar 0,– € Übrige Termine 100,– € Einzelzimmer 3-Sterne-Hotels 230,– € Einzelzimmer 4-Sterne-Hotels 350,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

www.alpetour-urlaubsreisen.de

29


MAROKKO

OSTERFERIEN 11.04. – 18.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 31.10. – 07.11.2020 MÜNCHEN

ZWISCHEN AFRIKA UND ORIENT Marokko präsentiert sich landschaftlich und kulturell vielseitig und wandelbar: Das gewaltige Atlasgebirge ragt im Zentrum des Landes auf bis zu 4.000 m Höhe hinauf, weite und karge Wüstensteppen trennt es von kilometerlangen Traumstränden am Atlantik und mediterranen Landstrichen an der Mittelmeerküste. Zwischen grünen Oasen und Dattelpalmen verbreiten die Städte des Landes ihr orientalisches Flair und Lebensgefühl: Lassen Sie sich bei einer Tasse Tee in die Zeiten der Berberstämme zurückversetzen, lauschen Sie den Märchen und Erzählungen aus vergangenen Zeiten und spüren Sie die politischen und sozialen Wandlungen der Neuzeit. Denn Marokkos Geschichte ist nicht weniger abwechslungsreich und bewegt als seine Landschaft. 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Marrakesch. Nach der Ankunft begrüßt Sie Ihr Reiseleiter, der Sie in den nächsten Tagen begleiten wird. Zur Einstimmung auf Ihren Aufenthalt bummeln Sie gemeinsam durch die Souks sowie über den Place Djemaa-el-Fna, wo zu jeder Tageszeit ein buntes Treiben von Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern herrscht. Abendessen und Übernachtung in Marrakesch. 2. Tag: Marrakesch – Casablanca – Rabat Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus nach Casablanca. Die zweitgrößte Stadt Afrikas liegt direkt am Atlantischen Ozean und ist das größte Handels- und Industriezentrum des schwarzen Kontinents. An der Strandpromenade ließ König Hassan II. die zweitgrößte Moschee der Welt nach Mekka erbauen. Weiterfahrt nach Rabat, der heutigen Hauptstadt Marokkos und Residenz des Königs. Sie sehen den Königspalast (Außenbesichtigung), den unvollendeten Hassan-Turm, die Chellah, den maurischen Garten der Kasbah Oudaya und das prunkvolle Mausoleum der verstorbenen Könige Mohammed V und Hassan II aus strahlend weißem Marmor. Übernachtung in Rabat.

30

3. Tag: Rabat – Meknes – Fes Nach dem Frühstück fahren Sie nach Meknes. Gigantische Mauern umgeben die durch den mächtigen Sultan Moulay Ismail geprägte Stadt. Die Souks gehören zu den schönsten und ursprünglichsten des Landes. Sie besichtigen das monumentalste Tor Marokkos, das Bab Mansour, die Grabmoschee Moulay Ismails und die Pferde­ ställe. Weiter geht es nach Fes. Grüne Wiesen, Olivenhaine, fruchtbare Äcker und gelegentliche Rebplantagen säumen die Straße. Gegen Abend erreichen Sie die älteste und bedeutendste der vier Königsstädte Marokkos, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer für die nächsten beiden Nächte beziehen.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Fes Heute steht die Besichtigung von Fes auf dem Programm. 3 Stadtteile aus verschiedenen Epochen prägen das Stadtbild, wo sich der Besucher ins Mittelalter zurückversetzt fühlen. Tauchen Sie ein in das Gewirr der Gassen, Souks und Moscheen in der Medina, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Hier dürfen keine Autos oder Motorräder verkehren, daher spielt sich alles auf dem Rücken der Mulis oder Esel ab. In der Altstadt gibt es unzäh­lige kleine Werkstätten: Bei einem Rundgang durch die Viertel der Schreiner, Färber, Gerber, Schneider und Ziselierer begleitet Sie das stetige Hämmern der Kupferschmiede. Sie besichtigen das Mausoleum von Moulay Idriss, die Kairouan Moschee, eine der ältesten der arabischen Welt, die Koranschule und das Blaue Tor. 5. Tag: Fes – Erfoud Sie verlassen Fes nach dem Frühstück in Richtung Süden. Ihr Weg führt Sie durch die Zedernwälder des Mittleren Atlas, über die Passhöhe des Col du Zad und durch vegetationslose Schotterberge mit steilen Felswänden und tiefen Schluchten bis nach Midelt. Die Stadt verfügt über ein modernes Stadtbild und lebt überwiegend vom Bergbau, Handwerk und Handel. Nach Midelt überqueren Sie die kahle Passhöhe Tizi n‘ Talrhemt, südlich davon beginnt die Vegetation wieder mit ersten Büschen, Sträuchern und Bäumen. Weiter geht es am oberen Rand des tief in die Plateaufläche eingeschnittenen Tales des Oued Ziz entlang. Hier bieten sich Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke auf Stampflehmhäuser und grüne Oasengärten, die sich bis an die senkrecht abfallenden Talwände ausdehnen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Erfoud, wo Sie übernachten.


8 Tage inkl. Flug ab 1.249,–

6. Tag: Erfoud – Ouarzazate Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus über ein abwechslungsreiches, welliges Wüstenplateau mit kleinen Sanddünen und Oasen bis nach Tinghir. Hier machen Sie einen Abstecher in die beeindruckende Todra-Schlucht. Die fast senkrechten Felswände dieser Schlucht sind bis zu 300 m hoch und an der engsten Stelle ist die Schlucht nicht breiter als 10 m. Weiter geht es auf der Straße der 1.000 Kasbahs. Ihren Namen verdankt sie den vielen aus Stampflehm erbauten Großfamilienhäusern der Berber, welche die Straße flankieren. Bei Boumalne du Dades fahren Sie direkt hinein in das landschaftlich reizvolle Dadestal mit seinen Berbersiedlungen und Oasengärten. Nach Überquerung der Passhöhe Tizi-n-Taddert erreichen Sie die Großoase Skoura und fahren anschließend weiter bis nach Ouarzazate, wo Sie übernachten. 7. Tag: Ouarzazate – Marrakesch Am Morgen verlassen Sie Ouarzazate in Richtung Marrakesch. Unterwegs besuchen Sie die Oasenstadt Aït-Ben-Haddou, die wegen ihrer perfekt erhaltenen Lehmbauarchitektur in die Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Die ineinander verschachtelten Wohnburgen dienten bereits als Drehort für zahlreiche Historienfilme. Am spä-

ten Nachmittag erreichen Sie Marrakesch, vor der großartigen Kulisse des Hohen Atlas gelegen. Nirgendwo im Land empfangen den Besucher so viele afrikanische und orientalische Eindrücke wie hier. Rund 100.000 Palmen in Hainen rings um die Stadtmauer von Marrakesch prägen das Stadtbild. Die belebten Souks, die Lage in einer Palmenoase und die roten Lehmbauten verleihen Marrakesch den Charakter einer Wüstenstadt. Sie sehen bei der Stadtbesichtigung unter anderem die Koutoubia-Moschee, ein Meisterwerk maurischer Architektur, die Menara, die Saadier-Gräber, den Bahia-Palast sowie das Bab Agnaou, das älteste Tor der Stadtmauer. Sie übernachten in Marrakesch.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Marrakesch mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension in 7 4- bis 5-Sterne-Hotels  Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen P ermanente deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Marrakesch und örtliche Stadtführer  Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm Gepäckträgergebühren in den Hotels Trinkgelder für Mahlzeiten lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer

Rabat

Meknes

Fes

11.04. – 18.04.2020

1.249,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Casablanca

Frankfurt (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, München (jeweils über Frankfurt)

MAROKKO

31.10. – 07.11.2020

0,– € 80,– € 1.319,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug)

Marrakesch Erfoud Ouarzazate

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 175,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

8. Tag: Rückreise Nach einer spannenden und abwechslungsreichen Woche in Marokko treten Sie heute die Rückreise an.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

31


OMAN

OSTERFERIEN 10.04. – 18.04.2020 FRANKFURT HERBSTFERIEN 10.10. – 18.10.2020 FRANKFURT

DAS MÄRCHENLAND AUF DER SCHWELLE ZUR MODERNE Das Sultanat Oman gibt sich nach wie vor als stolze und scheue Schönheit unter den Ländern der Golfregion. Entdecken Sie das geheimnisumwitterte Weihrauchland mit seinen fruchtbaren Küstenlandschaften, unberührten Wüsten, weitläufigen Wadis und bis zu 3.000 m hohen Berggipfeln. Die traditionelle Gastfreundschaft der Omanis in all ihrer Ursprünglichkeit macht Ihre Reise in den Orient zu einem unvergesslichen Erlebnis. 1. Tag: Anreise Ihre Reise beginnt mit der Fluganreise nach Muscat. Nach der Erledigung der Einreiseformalitäten bringt Sie der Bus zu Ihrem Hotel. 2. Tag: Muscat Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt. Zunächst besuchen Sie die Sultan Qaboos Grand Mosque, die größte Moschee des Landes und einer der größten Moscheen weltweit. Nach einer Fahrt durch das Botschaftsviertel von Muscat erreichen Sie das Naturhistorische Museum, wo Sie interessante Ausstellungsstücke zur Geschichte, Natur und Kultur des Oman erwarten. Anschließend besuchen Sie den Mutrah-Souq, der mit seinen engen, verwinkelten Gassen wie ein Labyrinth wirkt. Auf diesem Markt tauchen Sie ein in die Welt aus 1.001 Nacht – es duftet nach Gewürzen, Weihrauch und arabischem Parfum. Hier können Sie sich Zeit für die vielfältigen orientalischen Spezialitäten und Gaumenfreuden nehmen. Auf der Rückfahrt zum Hotel fahren Sie für einen Fotostopp am königlichen Al Alam Palast vorbei, der heute ausschließlich repräsentativen Zwecken dient. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

32

3. Tag: Muscat – Sur Nach dem Frühstück verlassen Sie Muscat und fahren an der nordöstlichen Küste des Sultanats entlang. Sie besuchen den photogenen Senktrichter Bimah Sinkhole, der der Legende nach durch den Einschlag eines Stücks des Mondes entstanden sein soll. Anschließend empfängt Sie das geschäftige Treiben der Hafenstadt Sur. Hier werden noch heute die hochseetüchtigen Dhaus gebaut. Die nach alten Techniken gefertigten Holzboote dominierten über Jahrhunderte hinweg die arabischen Meere. Nachmittags unternehmen Sie ­einen Ausflug zu den Schildkrötenstränden nach ­­ Ras Al Hadd, am östlichsten Zipfel des Oman gelegen. Sie übernachten in Sur. 4. Tag: Sur – Wadi Bani Khalid – Wahiba Sands Heute lernen Sie die wohl schönste Oase des Oman, das Wadi Bani Khalid kennen. Das Wadi ist üppig grün bewachsen und lädt zur Entspannung bei einem Spaziergang oder einem Bad in den Naturpools ein. Weiter geht es mit Geländefahrzeugen über Sanddünen und Schotterpisten durch die Wahiba Sands bis zu Ihrem Camp, das im Stil eines Beduinenlagers wie eine Oase mitten in der Wüste liegt. Ein Hauch von Abenteuer streift Sie bei der Übernachtung im Wüstencamp.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

5. Tag: Wahiba Sands – Jabrin – Nizwa Sie verlassen die Wüste und fahren ins Landesinnere nach Jabrin, wo sich eingebettet in eine wilde Landschaft das Jagdschloss von Jabrin befindet. Lassen Sie sich von den kunstvollen Stuckarbeiten und Malereien beeindrucken. Auf der Weiterfahrt machen Sie einen Fotostopp bei der Festung Bahla. Sie zählt zum UNESCO Welterbe und wird noch immer aufwendig restauriert. Weiter geht es nach Al Hamra, der über 400 Jahre alte Ort verfügt über eine beeindruckende Lehmbauarchitektur. Sie übernachten in Nizwa. 6. Tag: Nizwa – Birkat Al Mauz – Sifah Morgens besichtigen Sie das Fort mit seinem monumentalen Festungsturm. Im Anschluss bleibt Ihnen Zeit zum Besuch des Nizwa Souqs. Erleben Sie die Händler von Obst und Gemüse, Fleisch, Datteln und Fisch ebenso wie die Kunsthandwerker bei Ihren wort- und gestenreichen Verhandlungen. Danach steht der Besuch der Oase Birkat Al Mauz auf dem Programm. Das pittoreske Dorf mit seinem Dattelhain und den Lehmhäusern bezaubert seine Besucher mit einem authentischen Flair. Abends erreichen Sie Ihr Baderesort am Golf von Oman.


9 Tage inkl. Flug ab 2.249,–  

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Muscat mit Oman Air Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 7 x Übernachtung/Halbpension in 4-Sterne-­ Hotels in Muscat und im Badeort, gute Mittelklassehotels und Wüstencamp auf der Rundreise Flughafentransfers vor Ort Rundreise und Transfers vor Ort in modernen (Klein-)Bussen und Geländefahrzeugen Permanente deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise ab/bis Muscat Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm

7. und 8. Tag: Badeaufenthalt am Golf von Oman Genießen Sie die Zeit unter der Sonne des Oman. In Ihrem 4-Sterne-Hotel wird es Ihnen an nichts fehlen. Relaxen Sie am großzügigen Poolbereich, lassen Sie sich in einem der Restaurants kulinarisch verwöhnen, und baden Sie im türkisenen Wasser des Golfes von Oman. Nach einen AbschiedsAbendessen am letzten Tag im Hotel bringt Sie der Bus zum Flughafen. 9. Tag: Heimreise Zu nächtlicher Stunde treten Sie den Rückflug an, und erreichen aufgrund der Zeitverschiebung am Vormittag wieder Ihre Heimat.

PREISE pro Person im Doppelzimmer 10.04. – 18.04.2020

Mussanah Muscat

Frankfurt (Direktflug) 10.10. – 18.10.2020

Jabrin Nizwa

Wahiba Bani Khalid

Wahiba Sands

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

0,– € 2.249,– €

Abflughäfen/Zuschläge Sur

OMAN

2.249,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug)

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einreisevisum, zahlbar direkt ca. 12,– € Einzelzimmer 390,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

www.alpetour-urlaubsreisen.de

33


KUBA

OSTERFERIEN

07.04. – 18.04.2020 DÜSSELDORF

KUBA – DER MYTHOS LEBT! Zigarren und Rum, Palmen und Traumstrände, Salsa und Lebensfreude: Es gibt nur wenige Reiseziele auf der Welt, bei denen die Klischees so fest im Alltagsleben verwurzelt sind wie auf Kuba. Männer wie Ernest Hemingway, Fidel Castro oder Che Guevara haben einen Mythos geprägt, dessen Faszination bis heute ungebrochen ist. Erleben Sie ein Land zwischen karibischer Leichtigkeit und dem Geist der Revolution, das auch Sie in seinen Bann ziehen wird! 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Havanna. Nach der Ankunft am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung, anschließend bringt Sie der Bus in Ihr Hotel in der kubanischen Hauptstadt, wo Sie 4 Nächte verbringen. 2. Tag: Havanna Nach dem Frühstück bekommen Sie bei einer Stadtrundfahrt einen ersten Überblick über Havanna mit seiner kolonialen Altstadt. Sie sehen unter anderem die Uferpromenade Malecon, das Kapitol, den Waffenplatz, den pittoresken Plaza de la Catedral und den Platz der Revolution. Anschließend können Sie auf den Spuren Ernest Hemingways wandeln: Wie wäre es mit einem kühlen Mojito in einer der Bars, in denen der große Schriftsteller als Stammgast verkehrte? 3. Tag: Havanna Vormittags widmen Sie sich nochmals zwei wichtigen Themen Kubas: dem Rum und der Revolution. Beim Besuch des Rum-Museums erfahren Sie viel Interessantes über die Herstellung des edlen Zuckerrohr-Schnapses. Natürlich darf auch probiert werden! Im Revolutions-Museum, das in den Räumlichkeiten des ehemalige Präsidentenpalasts untergebracht wurde, ist u. a. die Yacht Granma ausgestellt, mit der Fidel Castro und seine Getreuen einst auf Kuba landeten. Den Nachmittag können Sie nach eigenen Vorstellungen verbringen.

34

4. Tag: Ausflug Vinales Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug in den Westen der Insel. Über Pinar del Rio fahren Sie durch das wunderschöne Tal von Vinales, das zu den besten Tabakanbaugebieten der Welt zählt. Dort besuchen Sie eine Tabakfarm, besichtigen die berühmten Felsengemälde und unternehmen eine Bootsfahrt in eine der Mogotes-Karsthöhlen. Vorbei an endlosen Tabakfeldern kehren Sie gegen Abend zurück nach Havanna. 5. Tag: Havanna – Schweinebucht – Cienfuegos Am Morgen verlassen Sie Havanna und besuchen die Schweinebucht, wo 1961 ca. 1.400 bewaffnete Exilkubaner an Land gingen, um mit Unterstützung der USA den Sturz des Regimes von Fidel Castro herbeizuführen. Das Landungsunternehmen misslang, der Sieg über die Invasoren begründete den legendären Ruf von Fidel Castro und Che Guevara. Das Museum der Invasion gibt Ihnen einen Einblick in die dramatischen Ereignisse dieser Tage. Anschließend bringt Sie der Bus nach Cienfuegos, wo Sie übernachten. 6. Tag: Cienfuegos – Trinidad – Sancti Spiritus Morgens lernen Sie Cienfuegos bei einem Stadtrundgang kennen. Die Stadt wurde im 19. Jh. von französischen Siedlern erbaut und beeindruckt seine Besucher durch seine fantastischen Kolonial-

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

bauten. Anschließend geht Ihre Fahrt weiter entlang der Küste in das bezaubernde Trinidad – sie gilt als eine der schönsten Städte des Landes. Bummeln Sie über die Plaza Mayor und genießen Sie das ganz besondere Flair dieser pittoresken Stadt. Nachmittags durchqueren Sie das Tal der Zuckerrohrmühlen. Sie besuchen eines der prächtigen Landhäuser, welches heute noch vom einstigen Reichtum der Zuckerbarone zeugt. Abends erreichen Sie Sancti Spiritus, wo Sie eine Nacht verbringen.

7. Tag: Sancti Spiritus – Camagüey Die Stadt Sancti Spiritus wurde 1514 gegründet. Sie hat sich seinen kolonialen Stadtkern bis heute bewahrt und gelangte durch den Zuckerexport zu großem Reichtum. Nach der Besichtigung führt Sie Ihr Weg weiter in Richtung Osten. Abends erreichen Sie Camagüey, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer beziehen. Camagüey besitzt die größte erhaltene Altstadt nach Havanna und wurde 2008 zum Welterbe der UNESCO ernannt. 8. Tag: Camagüey – Santiago de Cuba Am heutigen Tag bringt Sie der Bus zunächst nach Bayamo. Wegen ihrer historischen und kulturellen Verdienste wird die Stadt auch als „Wiege der Kubanischen Nation“ bezeichnet. Die Schlacht um Bayamo während des Unabhängigkeitskriegs von 1868 diente als Vorlage für die kubanische Nationalhymne. Ihren nächsten Stopp legen Sie an der Basilica del Cobre ein. Hier liegt die seit 1612 verehrte hölzerne Heiligenfigur der „Barmherzigen Jungfrau von Cobre“. Sie gilt als Schutzpatronin und Symbol der kubanischen Identität und wird jährlich von Tausenden gläubigen Pilgern besucht. Abends erreichen Sie die Südküste des Landes, Sie übernachten in Santiago de Cuba.


12 Tage inkl. Flug ab 2.998,– s   

F lug ab/bis Düsseldorf nach Havanna und zurück von Varadero mit Eurowings Inlandsflug Santiago de Cuba – Havanna  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  0 x Übernachtung/Frühstück in 5-Sterne-Hotels 1 in Havanna und Varadero, 3- bis 4-SterneHotels auf der Rundreise  x Mittagessen, 3 x Abendessen, 4 1 x All Inclusive

9. Tag: Santiago de Cuba – Flug nach Havanna Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtführung. Sie sehen u. a. die Kathedrale, den Revolutionsplatz sowie das Haus des einstigen spanischen Gouverneurs Diego Velazquez. Beim Besuch der Morro Festung und des Museums des 26. Juli tauchen Sie in die Geschichte der kubanischen Revolution ein, die hier ihren Anfang nahm. Am Abend fliegen Sie zurück nach Havanna, wo Sie erneut übernachten.

 usrundreise und Transfers vor Ort in modernen B Reisebussen P ermanente deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer 07.04. – 18.04.2020 Düsseldorf (Direktflug)

10. Tag: Badeaufenthalt Varadero Vormittags bringt Sie der Bus zu Ihrem All-InclusiveBadehotel nach Varadero, wo Sie zum Abschluss der Reise an einem der Traumstrände der Insel entspannen können. 11. Tag: Badeaufenthalt, Rückflug Genießen Sie am Vormittag nochmals das glasklare Wasser der Karibik. Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen, von wo aus Sie nach einem traumhaften Aufenthalt den Rückflug antreten.

2.998,– €

Abflughäfen/Zuschläge

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Visum/Touristenkarte . 25,– € Einzelzimmer 400,– € Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € Havanna Vinales

Varadero Cienfuegos SchweineTrinidad bucht

Sancti Spiritus Camagüey

12. Tag: Rückkehr nach Deutschland Voller neuer Eindrücke kehren Sie wieder nach Deutschland zurück.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

KUBA Santiago de Cuba

www.alpetour-urlaubsreisen.de

35


WANDERN  & AKTIV BEI UNSEREN REISEN STEHT DIE FREUDE AN DER BEWEGUNG IN FREIER NATUR IM VORDERGRUND. GENIESSEN SIE DAS GEFÜHL GEMEINSAM ERKLOMMENER BERGGIPFEL ODER BEZ WUNGENER ETAPPEN.

36

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

37


AZOREN

PFINGSTFERIEN 02.06. – 09.06.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN SOMMERTFERIEN 17.07. – 23.07.2020 DÜSSELDORF, FRANKFURT

WANDERN UNTER DEM AZORENHOCH Die Inselwelt der Azoren, in der Mitte des Atlantiks zwischen Europa und Amerika gelegen, ist weitaus mehr als nur die Wetterküche für das milde „Azorenhoch“. Auf der Hauptinsel São Miguel und den benachbarten Archipelen wechseln sich smaragdgrüne Kraterseen mit Ausblicken auf den azurblauen Atlantik, dampfende Fumarolen mit beißendem Schwefelgeruch und winzige Dörfer am Rande der Steilküsten mit sattgrünen Weiden ab. Kilometerlange Hortensienhecken säumen die Straßen und Felder, und die natürlichen, heißen Quellen sind eine wahre Wohltat für müde Beine am Ende eines erlebnisreichen Wandertages. 1. Tag: Anreise Flugreise über Lissabon nach Ponta Delgada auf der Hauptinsel São Miguel. Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer zu Ihrem Hotel, wo Sie Ihr Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen. Anschließend informiert Sie Ihr Wanderführer über den Ablauf der Wanderwoche. 2. Tag: Auf Küstenpfaden zum Sandstrand von Ribeira Quente Zum Auftakt Ihres Aufenthalts fahren Sie entlang der Südküste zum Ausgangspunkt Ihrer ersten Wanderung. Östlich von Ponta Garça beginnt Ihr Weg, der Sie zunächst bergab zu einigen kleinen, einsamen Buchten und Sandstränden führt. Danach geht es vorbei an mit dichtem Schilf bewachsenen Taleinschnitten wieder hinauf. Es gilt einige kleine Bäche und Schluchten zu queren, ehe Sie erstmals einen Blick auf Ihr Etappenziel Ribeira Quente erhaschen können. Den breiten Sandstrand Praia do Fogo vor Augen laufen Sie in den Ort hinab, wo Sie Ihre Füße von der Brandung des Atlantiks umspülen lassen können. Die Rückfahrt vorbei am Kurort Furnas eröffnet Ihnen reizvolle Ausblicke auf zahlreiche weitere Highlights, die Sie in den nächsten Tagen erwarten. 3 – 4  Std.

38

200 m

450 m

leicht – mittel

3. Tag: Wanderung zu den „Königlichen Vulkanseen“ Auf Ihrer heutigen Tour lernen Sie den Westen von São Miguel kennen. Hier zeigt sich die größte der Azoreninseln von einer ganz anderen Seite. Sie starten Ihre Wanderung im an der rauhen Nordwestseite gelegenen Ferienort Mosteiros. Nach einigen Anstiegen und der Durchquerung eines Tunnels präsentiert sich Ihnen der größte Schatz der Azoren, die moosgrünen und dunkelblau schimmernden Vulkanseen von Sete Cidades. Entlang des Seeufers durchschreiten Sie die märchenhaft anmutende Landschaft, bis Sie nach einem Schlussanstieg mit dem Königsblick „Vista do Rei“ belohnt werden. Ehrfürchtig schweift der Blick hinab in den weiten Kessel von Sete Cidades, bevor Sie den Rückweg antreten. 4 – 5  Std.

550 m

50 m

mittel

4. Tag: Besuch des Terra Nostra Parks – Wanderung auf dem Mühlenweg Am heutigen Tag fahren Sie zunächst ins tiefgrüne Tal von Furnas. Am Vormittag besuchen Sie den herrlichen, 12 Hektar großen Terra Nostra Park. Die Gründung des botanischen Gartens geht auf das Jahr 1780 zurück. Zwischen Palmfarnen und Kameliensträuchern haben Sie Gelegenheit zu einem entspannenden Bad im 38 Grad warmen

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Thermalpool. Danach geht es weiter an die Nordküste, wo Sie auf dem Mühlenweg von Lomba da Maia vorbei am Sandstrand Praia da Viola bis ins Städtchen Maia wandern. Nach der Mittagspause erwartet Sie der Besuch der sehenswerten Teefabrik von Gorreana: Die Azoren sind die einzige Region Europas in der heutzutage noch Tee angebaut wird.Abends kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück. 2 – 3  Std.

100 m

200 m

leicht

5. Tag: Wanderung zum Lagoa do Fogo, dem Feuersee Heute rücken Sie dem legendären Feuersee zu Leibe. Wo einst der mächtige Vulkan Pico do Sapateiro stand, ist inmitten des kargen Hochlandes Serra de Água de Pau nur noch der wassergefüllte Krater des Feuersees zu sehen. Im Juni 1563 verdunkelte ein gewaltiger Vulkanausbruch den Himmel über São Miguel, die mächtigen Lavaströme vernichteten ganze Dörfer und ein dichter Ascheregen bedeckte weite Teile der Insel. Heute ist der Lagoa do Fogo ein blaues Juwel und zählt zu den ganz besonderen Attraktionen der Insel. Der Aufstieg zum Kraterrand erfolgt von der Südseite aus und erfordert etwas Ausdauer und Fitness. Nach der Ankunft zieht die magische Stille des Feuersees den Wanderer unwillkürlich in seinen Bann. Anschließend können Sie je nach Witterung bzw. Kondition Ihren Weg über das karge, windgepeitschte Hügelland zum Monte Escuro fortsetzen, oder Sie kehren entlang eines Wasserkanals zu den geschützten Hängen zurück und wandern hinunter zur Küste. 4 – 5  Std.

500 m

200 m

mittel


8 Tage inkl. Flug ab 1.335,–  

6. Tag: Wanderung zum Wasserfall Salto do Prego Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg über die sieben Bergrücken von Povoação in eine ländliche Region voller Anmut und Schönheit. Ihre Wanderung startet oberhalb von Faial da Terra, und führt auf abenteuerlichen Pfaden in das kleine Fischerdorf ganz im Südosten der Insel. Um Handel mit den umliegenden Dörfern zu betreiben, bauten die Bewohner einst in die fast senkrecht abfallenden Steilwände kleine Wege, die hinab ins Dorf führen. Im zweiten Teil der Tour folgen Sie den mühevoll angelegten, gepflasterten Wegen zum verlassenen Weiler Sanguinho und weiter zum paradiesischen Wasserfall Salto do Prego. Mit dem Bus kehren Sie wieder nach Ponta Delgada zurück. 3 – 4  Std.

300 m

450 m

leicht – mittel

7. Tag: Zur freien Verfügung Zum Abschluss Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur Verfügung. Sie haben Gelegenheit sich einer Walbeobachtungs-Tour anzuschließen, oder Sie können einen Ausflug auf eine der benachbarten Inseln unternehmen. Ihr Wanderführer gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise, wie Sie diesen Tag gestalten können.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Ponta Delgada mit TAP Portugal (Umsteigeverbindung)  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 3-Sterne7 Hotel Ponta Delgada in Ponta Delgada Flughafentransfers vor Ort

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Ponta Delgada ★ ★ ★ Das Hotel befindet sich in zentraler Lage in der Inselhauptstadt Ponta Delgada, ca. 10 Fahrminuten vom Flughafen und fußläufig von der Innenstadt entfernt. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Bar, ein Fitnesscenter und ein Innenpool zur Verfügung, im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 98 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Fön, Klimaanlage, Sat-TV und Telefon ausgestattet.

8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie die Heimreise über Lissabon antreten.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm 5 mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel Eintrittsgelder lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer 02.06. – 09.06.2020

1.335,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (über Lissabon) Frankfurt (über Lissabon) 16.07. – 23.07.2020

0,– € 30,– € 1.399,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Düsseldorf (über Lissabon) Frankfurt (über Lissabon)

0,– € 30,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer Juni-Termin Einzelzimmer Juli-Termin Bahnfahrt vom Heimatbahnhof zum Flughafen und zurück (Rail & Fly)

220,– € 250,– € 80,– €

ANFORDERUNG: LEICHT – MITTEL

www.alpetour-urlaubsreisen.de

39


MADEIRA

OSTERFERIEN 08.04. – 15.04.2020 BERLIN, FRANKFURT, KÖLN-BONN HERBSTFERIEN 03.10. – 10.10.2020 FRANKFURT, HAMBURG HERBSTFERIEN 17.10. – 24.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF

DIE INSEL DES EWIGEN FRÜHLINGS Die Atlantik-Insel Madeira ist ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Ob gemütliche Spazierwege entlang der Bewässerungskanäle oder anspruchsvolle Berg­ wanderungen mit alpinem Charakter, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Genießen Sie die verschwenderische Blütenpracht und die ganzjährig angenehmen Temperaturen: Auf Madeira finden Sie die perfekten Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub! 1. Tag: Anreise Ihre Wanderreise Madeira beginnt mit der Fluganreise nach Madeira (teilweise Umsteigeverbindung über Lissabon). Vom Flughafen werden Sie in Ihr Hotel nach Funchal gebracht.

3. Tag: Wanderung Ribeiro Frio – Portela Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus ins Naturschutzgebiet nach Ribeiro Frio, das eine reichhaltige Flora und Fauna für Sie bereithält. Hier können Sie umgeben von Laurazeen, Mahagoniund Maiblumenbäumen, Wacholder und Baumheide einige seltene Vogelarten beobachten. So sind hier beispielsweise die Trocaz-Taube, der kleinste Vogel auf Madeira, das Sommergoldhähnchen und der Buchfink heimisch. Die Wanderung entlang der Levada do Furado, die an steilen Berghängen durch dichten und ursprünglichen Lorbeerwald führt, belohnt Sie in Portela mit einem fantastischen Ausblick auf die Nordküste der Insel und den Adlerfelsen. Die Rückfahrt zum Hotel erfolgt wieder per Bus. 4 Std.

2. Tag: Wanderung ins Mimosen-Tal Ihr erster Wanderausflug führt Sie in den Süden der Insel in das Tal der Mimosen. Sie beginnen Ihre Tour an dem Ort, an dem die portugiesischen Entdecker das erste Mal an Land gingen. Auf Ihrer ebenen, ca. 6 km langen Wegstrecke entlang der Levada dos Marocos haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Tal von Machico sowie auf die Inselgruppe der Desertas. Flankiert wird Ihr Weg dabei von exotischen Pflanzen sowie von Ackerflächen, auf denen Obst und Gemüse angebaut wird. 2 – 3 Std.

< 50 m

leicht

300 m

mittel

4. Tag: Wanderung entlang der Königs-Levada Ihre heutige Wanderung führt durch das herrliche Tal von São Jorge und gilt als eine der schönsten Levada-Wanderungen auf der Insel. Zunächst führt der Weg durch dichten Eukalyptus- und Mischwald, der wenig später in einen tiefgrünen Lorbeerwald übergeht. Die Vegetation ist abwechslungsreich, immer wieder haben Sie schöne Ausblicke auf die gegenüberliegenden Bergflanken und in die Schlucht des Flusses Ribeiro de Bonito. Nach einem kurzen Tunnel erwartet Sie das Highlight der Wanderung, ein tropischer Waserfall in mystischer Umgebung. 3,5 Std.

40

50 m

< 80 m

leicht – mittel

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

5. Tag: Wanderung von Rabacal nach 25 Fontes Heute erwartet Sie eine Wanderung auf gut gesicherten Wegen in den Talkessel 25 Fontes. Hier fließen 25 Quellen wasserfallartig in einem natürlichen Becken zusammen – ein beeindruckendes Bild untermalt vom Rauschen und Plätschern des Wassers. Nach der Wanderung haben Sie die Gelegenheit einzukehren, um den inseltypischen Poncha zu probieren. Der Bus bringt Sie anschließend wieder zum Hotel zurück. 4 Std.

290 m

100 m

mittel

6. Tag: Fakultativ: Ausflug Eira do Serrado Der Vormittag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Nachmittags können Sie sich fakultativ einem Busausflug anschließen, der Sie über Panoramastraßen nach Eira do Serrado bringt. Hier eröffnet sich Ihnen ein phantastischer Ausblick in einen erloschenen Vulkan und auf das Dorf Curral das Freiras. Weiter geht es hinauf nach Monte, 550 m über dem Meersspiegel oberhalb von Funchal gelegen. Dort besuchen Sie die Kirche Nossa Senhora do Monte mit dem Sarkophag des letzten Östereichischen Kaisers Karl I. Auf dem Rückweg haben Sie die Gelegenheit zu einer Fahrt mit einem der den traditionellen Korbschlitten.


8 Tage inkl. Flug ab 1.099,–  

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Madeira mit Eurowings oder TAP Portugal (teilweise Umsteigeverbindung)  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne7 Hotel Alto Lido in Funchal Flughafentransfers vor Ort

7. Tag: Fakultativ: Gipfelwanderung auf den Pico Ruivo Der Bus bringt Sie auf Madeiras zweithöchsten Gipfel, den 1.810 m hohen Pico do Arieiro. Hier endet die Straße, und es geht zu Fuß weiter. Rund drei Stunden dauert die Wanderung vom Picodo Arieiro bis zum höchsten Punkt der Insel, dem 1.861 m hohen Pico Ruivo. Bei gutem Wetter werden Sie mit einem herrlichen Blick über Madeira, die Nachbarinsel Porto Santo und die unbewohnte Inselgruppe der Desertas belohnt. Der Abstieg erfolgt nach Achada do Teixeira. Auf der Rückfahrt bleibt noch Zeit für einen Fotostopp in Santana, dem Dorf mit den kleinen, zeltförmigen Häusern mit ihren bis zum Boden reichenden Strohdächern. 4 Std.

300 m

250 m

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Alto Lido in Funchal ★ ★ ★ ★ Das im Jahre 2018 neu renovierte 4-Sterne-Hotel befindet sich in der Inselhauptstadt Funchal, unweit vom Meer und der Strandpromenade. Ein kostenloser Shuttle-Service verbindet das Hotel mehrmals täglich mit dem Stadtzentrum. Das Haus verfügt über mehrere Restaurants, einen Innen- und einen Außenpool, eine Bar sowie einen Wellnessbereich (gegen Gebühr). Alle 311 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Haartrockner, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, drahtlosem Internetzugang, Safe und Minibar ausgestattet.

mittel – schwer

8. Tag: Heimreise Je nach Flugverbindung bringt Sie der Bus am frühen Morgen oder im Laufe des Tages zum Flughafen, von wo aus Sie über Lissabon den Rückflug nach Deutschland antreten (teilweise Umsteigeverbindung).

 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit 4 Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel PREISE pro Person im Doppelzimmer 08.04. – 15.04.2020

1.099,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (über Lissabon) Berlin (über Lissabon) Köln-Bonn (Direktflug) 03.10. – 10.10.2020

0,– € 30,– € 60,– € 1.129,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Hamburg (über Lissabon) Frankfurt (über Lissabon) 17.10. – 24.10.2020

0,– € 30,– € 1.129,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Berlin (über Lissabon) Düsseldorf (über Lissabon)

0,– € 30,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 190,– € halbtägiger Ausflug Eira do Serrado mit Bus und Reiseleitung 26,50 € ganztägiger Ausflug Pico Ruivo inkl. Wanderführer und Transfers 38,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: MITTEL

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

41


ALGARVE

OSTERFERIEN 04.04. – 11.04.2020 DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 31.10. – 07.11.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN

WO DIE SONNE DEN ATLANTIK KÜSST Folgen Sie uns auf eine abwechslungsreiche und vielseitige Wanderreise an den südwestlichsten Zipfel Portugals. Entlang des fotogenen Küstenstreifens winden sich kilometerweit verschwiegene Pfade von Albufeira bis zum „Ende der Welt“ in Sagres, und im nördlichen Abschnitt können Sie im grünen Herzen der Algarve den Schatten der weitläufigen Korkeichenwälder genießen. Dieses wunderbare Wandergebiet wird auch Sie begeistern! 1. Tag: Anreise Flugreise nach Faro. Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer nach Albufeira, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen. Anschließend informiert Sie Ihr Wanderführer über den Ablauf der Wanderwoche. 2. Tag: Wanderung zu den Felstürmen der Ponta da Piedade Ausgangspunkt dieser Wanderung ist die Ponta da Piedade, eine vom Meer vielfach durchbrochene, eindrucksvoll zerklüftete Felsengruppe, die

schon im Altertum ein Wahrzeichen für Seefahrer war. Vorbei an der Sandbucht der Praia do Carnevial gelangen Sie an der Südküste der Algarve nach Praia do Mos. Ein schöner Pfad führt Sie immer entlang der Anhöhe der Steilküste zu einem einsamen Obelisken mit herrlichem Blick auf das Fischerdorf Luz, das Sie schließlich nach einem kurzen Abstieg erreichen. Vor der Rückfahrt haben Sie noch genügend Zeit um durch die historische Stadt Lagos zu bummeln. 2 – 3 Std.

100 m

leicht

3. Tag: Wanderung durch das paradiesische Tal des Rio Arade Bei dieser Wanderung ist der Rio Arade – Lebensspender einer der fruchtbarsten Gegenden der Algarve, zugleich Nist- und Aufenthaltsort vieler Vogelspezies – Ihr Wegbegleiter. Nicht zuletzt wegen seiner einzigartigen Fauna und Flora wird das Arade-Tal von den Algarvios als das letzte Paradies bezeichnet. Den Levadas folgend, vorbei an exotischen Pflanzen und bezaubernden Flussabschnitten wandern Sie hinauf zum verschlafenen Silves, der ehemaligen Maurenhochburg. Mit seinem legendenumwobenen Kastell thront es weithin sichtbar auf einem Hügel. Hier besteht die Möglichkeit zu einem kleinen Dorfbummel und der Besichtigung der Burg, bevor Sie wieder zu Ihrem Hotel zurückkehren. 3 – 4 Std.

100 m

leicht

4. Tag: Wanderung ins grüne Herz der Algarve Ihr heutiges Wandergebiet befindet sich nördlich des bekannten Ortes Loulé. In den verborgenen Tälern führen die Bäche selbst noch im Hochsommer Wasser. Unweit des ersten Bergdorfes Alportel beginnen Sie Ihre Wanderung und folgen einem kühlenden Bach, an dessen Ufern sich die mit Zistrosen übersäten Wiesen und Korkeichenwälder bis zu den Hügelkuppen ausbreiten. Nur unterbrochen von den kleinen bebauten Feldern mancher Kleinbauern wird diese Region zu Recht das stille, idyllische, grüne Herz des Algarve genannt. Im leichten Auf und Ab, mit schönen Ausblicken bis an die Küste, erreichen Sie Ihr Ziel Barranco Velho, von wo aus Sie der Bus wieder nach Albufeira zurück bringt. 3 – 4 Std.

42

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

150 m

leicht


8 Tage inkl. Flug ab 1.279,–  

5. Tag: Wanderung durch die Korkeichenwälder der Serra de Monchique Das Bergdorf Monchique ist der Ausgangspunkt Ihrer heutigen romantischen Wanderung. Sie steigen nordseitig über landwirtschaftliche Terrassen auf, durchwandern Korkeichenwälder und queren die „Kräutergärten” der Matos. Auf dem Gipfel des Picota (773 m) genießen Sie einen unbeschreiblichen Blick über die vor Ihnen liegende, sanft hügelige Landschaft bis zum Atlantik. Der gemächliche Abstieg führt Sie an den von farbenprächtigen Erdbeerbäumen umsäumten Bauernhäusern vorbei in ein einsames Tal, wo Sie Caldas de Monchique als beschauliches Wanderziel empfängt. Der dortige Jungbrunnen, wegen seiner außergewöhnlichen Heilkraft im ganzen Land berühmt, spendet Ihnen zum Abschluss glasklares Trinkwasser und stärkt Ihre Kräfte für die Wanderung des nächsten Tages. 3 – 4 Std.

300 m

500 m

100 m

8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen nach Faro, von wo aus Sie die Heimreise antreten.

Flug ab/bis Deutschland nach Faro mit Lufthansa oder Eurowings  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne7 Hotel Vila Galé Atlantico in Albufeira Flughafentransfers vor Ort  ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit 5 Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel PREISE pro Person im Doppelzimmer 04.04. – 11.04.2020

1.279,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 31.10. – 07.11.2020

leicht-mittel

6. Tag: Wanderung nach Sagres ans „Ende der Welt” Das Ziel Ihrer heutigen Wanderung ist Sagres, die südwestlichste Stadt des europäischen Festlandes. Schon Heinrich der Seefahrer zog sich in diesen Teil zurück, um die heute noch spürbare Ruhe für viele seiner wissenschaftlichen Entwicklungen zu finden. Ausgehend von Praia da Ingrina, einem abgeschiedenen Strand, wandern Sie im größten Naturpark Portugals nach Sagres, einst auch „Ort der Götter“ genannt. Jahrhundertlang von den Einheimischen gemieden, da man die Götter nicht erzürnen wollte, überrascht Sie gerade hier eine geschützte, duftende und vielfältige Flora. Per Bus kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. 3 – 4 Std.

7. Tag: Zur freien Verfügung Zum Abschluss Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein wohlverdienter Ruhetag zur persönlichen Gestaltung zur Verfügung. Ihr Wanderführer gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise, wie Sie diesen Tag gestalten können.

s 

0,– € 80,– € 1.279,– €

Abflughäfen/Zuschläge

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Vila Galé Atlantico in Albufeira ★ ★ ★ ★ Das Hotel befindet sich im Bade- und Urlaubsort Albufeira, nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt. Den Gästen stehen 2 Restaurants, eine Bar, ein Außen- und ein beheizter Innenpool sowie ein Fitnesscenter mit Whirlpool und Türkischem Dampfbad (teilweise gegen Gebühr) zur Verfügung. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 220 Zimmer sind mit Bad oder Du/ WC, Fön, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Küchenzeile und Kaffee/Teetablett ausgestattet.

München (Direktflug) Frankfurt (über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 200,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: LEICHT

leicht

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

43


JAKOBSWEG

OSTERFERIEN

04.04. – 11.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

WANDERN UND KULTUR ENTLANG DES JAKOBSWEGS Das Symbol der gelben Jakobsmuschel weist Pilgern, Wanderern und Reisenden seit Jahrhunderten ihren Weg, und ist gleichzeitig Wegmarkierung, Erkennungszeichen und der Ausdruck persönlicher Sehnsüchte. Kommen Sie mit uns auf eine ganz besondere Reise in den Norden Spaniens und folgen Sie dem Weg der Jakobspilger von Bilbao bis nach Santiago de Compostela. Viel Interessantes und Unerwartetes gibt es rechts und links der Wanderwege zu entdecken. Auf den ausgesuchten, einfachen Wanderetappen können Sie die Seele baumeln lassen, Kraft tanken, und die Freude über die gemeinsam bezwungenen Wegstrecken teilen. 1. Tag: Anreise nach Bilbao Ihre Kultur- und Wanderreise startet mit der Fluganreise nach Bilbao. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt, der Sie in den nächsten Tagen entlang des Jakobswegs begleiten wird. Zunächst lernen Sie Bilbao kennen: Sie fahren zum Aussichtspunkt Mirador de Artxandain hinauf, von wo aus sich Ihnen ein wunderschöner Ausblick über die Stadt bietet. Anschließend unternehmen Sie einen Rundgang durch das Casco Viejo, die hübsche Altstadt Bilbaos, und besuchen das Guggenheim Museum, welches im spektakulären Gebäude des Architekten und Designers Frank O. Gehry untergebracht ist. Danach fahren Sie weiter nach Pamplona, wo Sie übernachten. 2. Tag: Pamplona – La Rioja In Pamplona beginnt das Hauptstück des spanischen Jakobsweges. Das Stadtbild wird von einer großen und gut erhaltenen Zitadelle und der mächtigen Kathedrale geprägt. Bekannt ist Pamplona vor allem für das Stiertreiben Sanfermin, das jährlich Besucher aus aller Welt anlockt. Nach der Stadtbesichtigung bringt Sie der Bus nach Puente de Reina, hier startet Ihre erste Wanderung auf dem Jakobswegs bis nach Estella. Sie übernachten in Haro im La Rioja Gebiet – einem Paradies für Weinfreunde. 3 Std.

44

110 m

80 m

leicht

4. Tag: Burgos – León Nach dem Frühstück erkunden Sie Burgos, welches um 850 als wichtige Bastion im Kampf gegen die Mauren gegründet wurde und im 11. Jh. zur Krönungsstadt der Könige von Kastilien aufstieg. Sie durchschreiten das mächtige Stadttor Arco de Santa Maria, welches als das Wahrzeichen von Burgos gilt, besuchen die prächtige gotische Kathedrale aus dem 13. Jh. und schlendern über die Plaza del Rey San Fernando. Anschließend fahren Sie mit dem Bus nach Fromista und begeben sich wieder auf die Wanderschaft. Ihr heutiges Etappenziel ist León, wo Sie übernachten. 3,5 Std.

3. Tag: La Rioja – Burgos Am Morgen besichtigen Sie zunächst Haro, ein schönes, typischen spanischen Bergdorf mit eigener Klosterfestung. Danach begeben Sie sich wieder auf den Pilgerweg und laufen eine kurze Wegstrecke nach Santo Domingo de la Calzada. Die Stadt ist einer der Höhepunkte für viele Wanderer, die den Jakobsweg begehen. Die Kathedrale aus dem 11. Jh. beherbergt einen eisernen Käfig mit einem Hahn und einem Huhn, die aufgrund der Legende des "Hühnerwunders" dort gehalten und von den Pilgern verehrt werden. Nach der Besichtigung der Kathedrale folgen Sie dem Wanderweg weiter bis nach Burgos, hier beziehen Sie Ihr Hotelzimmer für die nächste Nacht. 3  Std.

135 m

0 m

leicht

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

110 m

0 m

leicht

5. Tag: León – Astorga – Ponferrada León ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und beherbergt zahlreiche Kunst- und Kulturschätze. Auf einem Rundgang sehen Sie die gotische Kathedrale und die Basilika San Isidoro, wo sich das Pantheon der Könige von León befindet. An der Plaza de Santo Domingo erwartet Sie mit dem Casa de los Botines ein Prachtgebäude mit Türmen und reich verzierter Fassade, welches der geniale Architekt Antoni Gaudí im Jahre 1891 entwarf. Nach einem kurzen Bustransfer wandern Sie weiter in Richtung Astorga. Hier besuchen Sie den ebenfalls von Gaudí in neogotischem Stil gestaltete Bischofspalast, der heute das Museo de los Caminos beherbergt. Mit dem Bus fahren Sie weiter zur Übernachtung nach Ponferrada. 2,5 Std.

0 m

50 m

leicht


8 Tage inkl. Flug ab 1.449,–  

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Bilbao und zurück von Santiago mit Lufthansa Santiago de Compostela

Bilbao Pamplona

Léon

Ponferrada

Burgos

La Rioja

SPANIEN

Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 7 x Übernachtung/Frühstücksbüffet in 3- bis 4-Sterne-Hotels Busfahrten und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen, in Santiago mit öffentlichen Verkehrsmitteln Transport des Reisegepäcks Permanente Begleitung vor Ort durch einen Reise- und Wanderführer

6. Tag: Ponferrada – Portomarin – Santiago de Compostela Die Siedlung Ponferrada, an den Ufern des Flusses Sil gelegen, verdankt ihre Entstehung dem Bau einer Brücke für die Pilger des Jakobsweges. Der Bus bringt Sie nach Sarria, wo Sie in Ihre letzte Wanderetappe des Jakobsweges einsteigen. Für die Pilger hat diese Strecke eine besondere Relevanz: Von hier aus sind es noch ca. 100 km bis nach Santiago de Compostela, und nur wer diesen Teil des Weges zu Fuß zurücklegt, hat Anspruch auf die begehrte Pilgerurkunde La Compostela. Sie wandern von Sarria aus über die Ponte de Aspera in Richtung Belante und legen das letzte Stück mit dem Reisebus zurück. Santiago de Compostela, die Grabstätte des Heiligen Jacobus und das Sehnsuchtsziel zigtausender vom Pilgern, empfängt Sie mit einer unbeschreiblichen Atmosphäre. Hier verbringen Sie die nächsten beiden Nächte. 3  Std.

30 m

50 m

leicht

7. Tag: Santiago de Compostela Santiago ist zweifellos eine der sehenswertesten Städte in Spanien. Die zahllosen Pilger, die seit dem Mittelalter unablässig über den Jakobsweg strömten, bescherten der Stadt einen monumentalen Reichtum. Großartige kirchliche und weltliche Bauwerke in einem unverwechselbaren Stil, die von der UNESCO geschützte Altstadt sowie die traditionsreiche Universität zeugen noch heute von diesem Wohlstand und Einfluss. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln begeben Sie sich auf Entdeckungstour, besichtigen die Kathedrale mit ihren Reliquien und sehen das Hospital de los Reyes Católicos, das seit 1509 als königliches Hospiz der Aufnahme von Reisenden diente. Am späten Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück.

Eintrittsgelder und Besichtigungen lt. Programm PREISE pro Person im Doppelzimmer 04.04. – 11.04.2020

1.449,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, München, Hamburg (jeweils über Frankfurt)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 215,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: LEICHT

8. Tag: Heimreise Nach einer schönen und vielseitigen Wanderwoche heißt es nun Abschied nehmen. Der Bus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

45


COSTA DORADA

OSTERFERIEN

11.04. – 18.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

WANDERN UND KULTUR AN SPANIENS GOLDKÜSTE Die Costa Dorada, südlich von Barcelona gelegen, gilt als einer der schönsten und ursprünglichsten Küstenabschnitte Spaniens. Im Norden der Provinz Katalonien bildet die majestätische Bergkette der Pyrenäen die natürliche Grenze zu Frankreich. An der Mittelmeerküste wechseln sich Feuchtgebiete mit Nationalparks und bizarren Felsformationen ab. Dazwischen erwartet Sie eine geradezu überschwängliche Vielfalt unterschiedlichster Blumen, von Pinien, Korkeichen und Kiefern dominierte Wälder sowie versteckte kulturelle Kleinode. Das ausgesprochen milde mediterrane Klima sorgt für ideale Wanderverhältnisse, und die sandigen Strände von Salou bieten am Ende eines Wandertages Entspannung und Erholung.

3. Tag: Wanderung zwischen historischen Trockenmauern Ihre heutige Wanderung beginnt westlich der Provinzhauptstadt Tarragona. Hier liegt inmitten von Oliven- und Mandelbaumhainen das kleine Dorf Pradell de la Teixeta, welches Ihnen einen interessanten Einblick in das katalonische Landleben bietet. Sie wandern entlang historischer Trockenmauern durch die sanfte Hügellandschaft der Serra, und können nach einem kurzen Aufstieg zum höchsten Punkt der Tour das herrliche Panorama des Montsantgebirges genießen. Nach einer ausgiebigen Rast führt Sie der abwechslungsreiche Rundweg wieder zu Ihrem Ausgangspunkt zurück, wo der Wanderbus schon auf Sie wartet. 3 – 4 Std.

1. Tag: Anreise Flugreise nach Barcelona. Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer nach Salou, wo Sie im Hotel Ihre Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen. Nach dem Abendessen informiert Sie Ihr Wanderführer über den Ablauf Ihrer Wanderwoche.

2. Tag: Wanderung am Cap Salou – Besuch von Tarragona Nach dem Frühstück steigen Sie in die Wanderstiefel, und erkunden zunächst die Umgebung Ihres Feriendomizils. Begleitet vom ständig wechselnden Licht- und Farbenspiel des Meeres wandern Sie entlang der Küste zum Leuchtturm. Eingebettet in einen Piniengürtel bietet das Cap Salou herrliche Aussichten auf das Meer und seine Bergkulisse. Nach dem Mittagessen bringt Sie Ihr Wanderbus in das nahegelegene Tarragona. Bei einer Altstadtwanderung erfahren Sie mehr über die römische Geschichte der kleinen Hafenstadt. 2 – 3  Std.

46

100 m

leicht

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

350 m

300 m

leicht

4. Tag: Wanderung durch die Berge von Prades Heute führt Sie Ihr Weg in die Berge von Prades, wo als Nebenfluss des Ebro der Riu de Sourana entspringt. An seinem Oberlauf beginnt Ihre fantastische Schluchtenwanderung. Es erwartet Sie eine malerische Landschaft mit einer Vielzahl von tosenden Wasserfällen, verlassenen Dörfer und einer vielfältigen Botanik. Das Ziel Ihrer Wanderung ist in Arboli, das wie ein Schwalbennest zwischen wuchtigen Felsmassiven eingebettet liegt. Hier stärken Sie sich mit landestypischen Spezialitäten, bevor Sie mit dem Bus nach Reus fahren. Bei einen kurzen Altstadtbummel lernen Sie den Geburtsort von Antoni Gaudi, dem weltberühmten Vertreter der spanischen Moderne kennen, und kehren im Anschluss an die Küste zurück. 3 – 4 Std.

450 m

500 m

mittel


8 Tage inkl. Flug ab 1.198,–  

5. Tag: Wanderung vom Kloster Santa Maria de Poblet auf den Mirador de la Pena Der Ausgangspunkt dieser abwechslungsreichen Wanderung ist das mächtige Zisterzienserkloster Santa Maria de Poblet. Sie besichtigen zunächst die Klosterkirche, in der mehrere katalanische Könige in kunstvoll gestalteten Sarkophagen ihre letzte Ruhestätte gefunden haben. Dann wandern Sie durch einen grandiosen Steineichenwald hinauf bis zum Mirador de la Pena, auf 950 m über dem Meeresspiegel gelegen. Der phantastische Rundblick entschädigt für die Mühen des Aufstieges, bevor Sie vorbei an den sogenannten „Schneehäusern“ wieder zu Ihrem Startpunkt absteigen. 4 – 5  Std.

650 m

400 m

8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen nach Barcelona, von wo aus Sie Ihre Heimreise antreten.

100 m

leicht

Flug ab/bis Deutschland nach Barcelona Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 7 x Übernachtung/Frühstücksbüffet im 4-Sterne Hotel Acqua Salou in Salou 2 x Abendessen, 5 x Mittagessen Flughafentransfers vor Ort 5 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel PREISE pro Person im Doppelzimmer 11.04. – 18.04.2020

1.198,– €

Abflughäfen/Zuschläge

mittel

6. Tag: Wanderung im Naturpark von Montsant Diese fantastische Wanderung führt Sie in das Herz des Naturparks von Montsant. Vom schmucken Winzerdorf Poboleda aus wandern Sie zunächst gemütlich durch weitläufigen Weingärten aufwärts. Vorbei an schattenspendende Steineichen erreichen Sie bald die imposante Berglandschaft des Montsant. Oben in Morera de Montsant angekommen erwartet Sie ein einzigartiges Panorama bizarrer Felsformationen. Es bleibt Ihnen noch Zeit für einen Rundgang durch das beschauliche Bergdorf, bevor Sie wieder nach Salou zurückfahren. 3 – 4 Std.

7. Tag: Zur freien Verfügung Zum Abschluss Ihres Aufenthalts steht Ihnen ein wohlverdienter Ruhetag zum Baden und Erholen zur freien Verfügung. Ihr Wanderführer gibt Ihnen gerne Tipps und Hinweise, wie Sie diesen Tag gestalten können.

s 

München (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Acqua Salou ★ ★ ★ ★ Das Hotel liegt im Zentrum des Badeorts Salou, nur 300 m vom Strand entfernt. Den Gästen stehen ein mediterranes Restaurant, eine Café-Bar, ein Außen- und ein Innenpool sowie ein Fitnessraum und eine Sauna (gegen Gebühr) zur Verfügung. Im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 98 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Haartrockner, Sat-TV, Minibar und Balkon ausgestattet.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Einzelzimmer 170,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

1,– €

ANFORDERUNG: LEICHT – MITTEL

www.alpetour-urlaubsreisen.de

47


SARDINIEN

OSTERFERIEN 07.04. – 14.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG HERBSTFERIEN 10.10. – 17.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG

KLEINER KONTINENT IM MITTELMEER Kristallklares Wasser, strahlend weiße Strände und eine schroffe Gebirgslandschaft inmitten üppiger Vegetation: Auf Sardinien werden Urlaubsträume wahr. Neben der legendären Smaragdküste, die jedes Jahr ihre schillernden Gäste aus aller Welt anlockt, hat die Insel auch eine enorme landschaftliche Vielfalt für Wander- und Naturfreunde zu bieten. Lernen Sie Sardinien auf unserer abwechslungsreichen Wanderwoche von seiner beschaulichen Seite her kennen. 1. Tag: Anreise Ihre Wanderreise beginnt mit dem Flug nach Sardinien. Nach der Ankunft bringt Sie ein Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie die nächsten 7 Nächte verbringen. 2. Tag: Strandwanderung mit Flair entlang der Costa Smeralda Sie beginnen mit Ihrer ersten Wanderung an der Costa Smeralda, einem ca. 20 km langen Küstenabschnitt im Nordosten Sardiniens. In den 1960er Jahren entdeckte Prinz Aga Khan dieses paradiesische Stück Erde für sich und andere Milliardäre, und bis heute geben sich hier die Schönen und Reichen sowie der internationale Jetset ein Stelldichein. Bei der heutigen Wanderung führt Ihr Weg von Bucht zu Bucht entlang der berühmten Strände dieser einzigartigen Küste. Seinen Namen verdankt die Costa Smeralda der Färbung des Meeres, das je nach Lichteinfall von tiefem smaragdgrün bis zu einem satten türkisblau changiert, und Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke beschert. Anschließend besuchen Sie das mondäne Porto Cervo mit seiner außergewöhnlichen Architektur. Strenge Baurichtlinien und eine große landschaftsplanerische Sorgfalt haben den Ort vor größeren Bausünden bewahrt, heute verbindet sich hier der traditionelle sardische Baustil mit modernen Elementen. Zum Abschluss des Tages werden Sie zu einer Weinprobe auf einem kleinen

48

Familiengut eingeladen, danach bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück. 3 Std.

< 50 m

leicht

3. Tag: Rote Felsen im blauen Meer – Wanderung von Isola Rossa zum Canneddi Kap Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zum kleinen Fischerhafen Isola Rossa, der unmittelbar gegenüber dem gleichnamigen Inselchen gelegen ist. Einer der Traumstrände ganz in der Nähe ist der Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung. Faszinierende Kontraste zwischen hellem Sand, tiefblauem Meer und leuchtend roten Porphyrfelsen begleiten Sie auf Ihrem Weg. Über sandige Pfade mit felsigen Abschnitten erreichen Sie das Canneddi Kap. Hier prallen die Elemente aufeinander: Wasser und Wind haben diese ursprüngliche und wilde Landschaft geformt. Zum Abschluss Ihrer Wanderung lernen Sie bei einer Kostprobe den sardischen Mirtenlikör, eine Spezialität der Region kennen. Die Rückfahrt am Nachmittag erfolgt durch das Mondtal. Bizarre Fels- und Gesteinsformationen, die Ihren Ursprung in der letzten Eiszeit haben, prägen das Bild des Valle della Luna. 3 Std.

120 m

leicht

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Wanderung zum Monte Pino, dem Hausberg von Olbia Morgens Abfahrt vom Hotel in Richtung Priatu. Sie wandern entlang schöner Panoramawege durch eine herrliche Felslandschaft. Ihr Weg wird dabei stets von interessanten, über Jahrtausende von Wind und Wetter geformten Skulpturen flankiert. Langsam windet sich der Pfad hinauf, und die letzten Höhenmeter legen Sie über eine Steintreppe zurück. Dann ist es geschafft: Vor Ihnen liegt die Aussichtsplattform des Monte Pino. Hier haben Sie einen fantastischen Blick auf Olbia und die gesamte Costa Smeralda. Im Norden schweift der Blick bis zum Maddalena-Archipel, und bei guter Sicht ist auch die Nachbarinsel Korsika zu sehen. Nach einer wohlverdienten Pause machen Sie sich wieder an den Abstieg, im Bogen kehren Sie zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück. 4 Std.

320 m

leicht

5. Tag: Zur freien Verfügung Dieser Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder entspannen Sie an einem der Badestrände.


8 Tage inkl. Flug ab 1.198,–  

6. Tag: Wanderung auf Caprera – auf den Spuren Garibaldis Heute erkunden Sie die Inselwelt nordöstlich der Hauptinsel. Per Bus und Fähre gelangen Sie zunächst auf die Insel La Maddalena, dann geht es weiter ins Naturschutzgebiet der Insel Caprera. Hier konnte sich die Natur besonders kraftvoll und unbändig entwickeln. Gerade das zog den italienischen Freiheitskämpfer Giuseppe Garibaldi an, der Caprera zu seiner Wahlheimat machte. Ihre Rundwanderung führt Sie über Sandwege und schmale Pfade durch bizarre Granitfelsen und die üppige Mittelmeerflora. Im Anschluss tauchen Sie in das lebendige Treiben auf dem Rathausplatz von Maddalena ein, und genießen vom Belvedere aus einen abschließenden Blick über das gesamte Inselarchipel. 3 Std.

200 m

idyllischen Plätzen und weiß getünchten Kirchen zum Eingang des Castello, welches den originellen Namen „Saubohnenburg˝ trägt. Mit einem Rundumblick von der Spitze des Turmes auf die fruchtbare Schwemmlandebene und die weißen Sandstrände können Sie Abschied von einer schönen und vielseitigen Wanderwoche nehmen. 2,5 Std.

230 m

leicht – mittel

8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Je nach Abflugzeit können Sie ggf. noch ein wenig auf Sardinien verweilen, bevor Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

F lug ab/bis Deutschland nach Olbia mit Lufthansa oder Eurowings  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 7 4-Sterne-Hotel Martini in Olbia Flughafentransfers vor Ort  ganztägige Wanderausflüge lt. Programm 5 mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel Wein- und Likörprobe PREISE pro Person im Doppelzimmer 07.04. – 14.04.2020

1.198,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Düsseldorf (Direktflug) 0,– € Berlin, Hamburg (jeweils über Düsseldorf) 80,– €

leicht – mittel

7. Tag: Gipfelwanderung auf den Punta Cupetti Nach dem Frühstück im Hotel folgen Sie der Ostküste in südlicher Richtung bis nach Siniscola. Hier erwartet Sie die Felskulisse des Monte Albo, ein über 1.000 m hoher und 20 km langer Kalksteinrücken. Ausgedehnte Waldgebiete wechseln sich dort mit weiten, teils an eine Mondlandschaft erinnernde Steinfelder ab. Auf Ihrer aussichtsreichen Wanderung können Sie bis hinüber zur Insel Tavolara blicken, und am Gipfelkreuz der Punta Cupetti auf 1.029 m Höhe werden Sie mit einem grandiosen Panorama über das Tyrrhenischen Meer für die Mühen des Aufstiegs belohnt. Nach dem Abstieg statten Sie dem Städtchen Posada einen Besuch ab, das auf dem malerischen Burgberg gelegen ist. Durch steile und verwinkelte Gassen gelangen Sie vorbei an

s 

10.10. – 17.10.2020

1.198,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Frankfurt (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Hamburg (jeweils über Frankfurt)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN IHRE UNTERKUNFT: Hotel Martini in Olbia ★ ★ ★ ★ Das Hotel befindet sich in zentraler Lage in der Inselhauptstadt Olbia, das historische Stadtzentrum liegt ca. 10 Gehminuten entfernt. Es verfügt über eine Sonnenterrasse, ein Restaurant, eine Bar, einen Fitnessraum und (gegen Gebühr) einen Wellnessbereich mit Sauna und Whirlpool. Im Haus besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 70 Zimmer sind mit Bad, Du/WC, Fön, Telefon, Klimaanlage, Safe und Sat-TV ausgestattet.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Einzelzimmer 180,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

3,– €

ANFORDERUNG: LEICHT

www.alpetour-urlaubsreisen.de

49


ISCHIA

OSTERFERIEN 05.04. – 10.04.2020 BERLIN, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 17.10. – 22.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG, MÜNCHEN

WANDERPARADIES IM GOLF VON NEAPEL Das kleine Eiland vor der Küste Neapels bezaubert seine Gäste mit einer reizvollen Landschaft, herrlichen Stränden und der berühmten neapolitanischen Küche. Das gemäßigte Klima macht Ischia zu einem ganzjährigen Wanderreiseziel. Ihrem vulkanischen Ursprung verdankt die Insel eine Vielzahl an Thermalquellen und Heilbäder, die Ihnen am Ende eines Wandertages Erholung und Entspannung bieten. 1. Tag: Anreise Fluganreise nach Neapel. Am Flughafen werden Sie abgeholt und per Transferbus zum Fähranleger gebracht. Die Insel Ischia liegt rund 30 km vom Festland entfernt im Golf von Neapel und ist nur per Schiff erreichbar. Bereits auf der Überfahrt bekommen Sie einen ersten Eindruck von Ihrer herrlichen Urlaubsregion Kampanien: Vor Ihnen tauchen die beiden Inseln Ischia und Capri wie grüne Perlen aus dem Mittelmeer auf, und hinter Ihnen thront majestätisch der Vesuv über der Stadtsilhouette von Neapel. Ein Kleinbus bringt Sie und Ihr Gepäck vom Hafen zum Hotel, wo Sie für die nächsten Nächte Ihre Zimmer beziehen. 2. Tag: Wanderung von Fondo d’Oglio über Fiaiano zum Aquädukt I’Pilastri Nach dem Frühstück bleibt Ihnen noch etwas Zeit zur Eingewöhnung, am späten Vormittag brechen Sie zu Ihrer ersten Wanderung auf. Der Ausgangspunkt Ihrer Tour ist der Fondo d’Oglio, einer der beiden üppig begrünten erloschenen Vulkankrater. Ihr Weg führt Sie durch den Magdalenenwald zum Belvedere, wo sich Ihnen ein schöner Blick auf den Hafen von Ischia und den Golf von Neapel bietet. Weiter geht es bergab entlang des Kraters Fondo Ferraio bis nach Fiaiano. Genießen Sie die Aussicht auf das kleine Dörfchen Campagnano und das Castello Aragonese, welches sich trutzig auf einer Felseninsel vor der Ostküste Ischias erhebt. Nun ist Zeit für eine Mittagspause, bei der Sie sich in einer Trattoria stärken können. Zum

50

Am Ende der Wanderung erwartet Sie Ihr Bus, der Sie wieder zum Hotel zurückbringt. 3,5 Std.

50 m

350 m

leicht – mittel

Abschluss besuchen Sie noch das alte Aquädukt I’Pilastri. Trotz seiner antiken Architektur stammt das Bauwerk nicht aus der Römerzeit, sondern wurde erst im 16. Jh. zur Sicherung der Wasserversorgung errichtet. Am Nachmittag kehren Sie wieder zu Ihrem Hotel zurück. 1,5 Std.

200 m

leicht

3. Tag: Wanderung auf dem Panoramaweg zur Wallfahrtskirche Santa Maria al Monte Morgens bringt Sie der Bus nach Frassitelli, wo Ihre Panoramawanderung startet. Sie laufen in nördlicher Richtung durch den Wald von Falanga, und erreichen nach ca. zweistündiger Gehzeit die kleine, weiße Wallfahrtskirche von Santa Maria al Monte. Das Kirchlein ist ca. 500 m über dem Meer gelegen, grüne Weinberge ziehen sich bis hinab zur Ortschaft Forio. Die Kirche wurde 1596 von den Gebrüdern Sportiello aus Tuffstein erbaut, die Bauweise spiegelt die für Ischia typische Felsenarchitektur wider. Vom Kirchenvorplatz aus haben Sie einen wundervollen Ausblick über die felsige Westküste von Ischia. Durch ihre strategische Lage diente die Kirche nicht nur als Gotteshaus, sondern auch als Zufluchtsort bei Piratenüberfällen. In einem nahe gelegenen Berg­gasthof können Sie sich für die zweite Etappe Ihrer Wanderung stärken. Auf Ihrem weiteren Weg nach Lacco Ameno kommen Sie an einer Fumarole vorbei, deren austretende Gase auch heute noch von der vulkanischen Tätigkeit auf Ischia zeugen.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

4. Tag: Steilküstenwanderung nach Piano Liguori Ihre heutige Wanderung beginnt in Vatoliere, ober­halb des Maronti-Strandes. Vorbei an der Wallfahrtskirche der Madonna di Montevergine gelangen Sie über einen kleinen Waldweg an die Steilküste der Scarrupata. Der grandiose Ausblick über das Meer begleitet Sie auf dem weiteren Weg hinauf zum kleinen Bergort Piano Liguori, der auf 350 m Höhe gelegen ist. Hier können Sie auf der Panoramaterrasse bei einem Weinbauern ein herzhaftes Mittagessen genießen und Ihren Blick über das Kap San Pancrazio bis weit hinaus nach Capri schweifen lassen. Der Abstieg erfolgt zunächst durch die Weingärten, später durch einen Kastanienwald. Von der Ferne grüßt die kleine Insel Procida, welche für ihre Karfreitagsprozession bekannt ist. Am Ende des Weges


6 Tage inkl. Flug ab 839,–

kündigen die beiden Türme „Sopra e Sotto“ das Dörfchen Campagnano an, wo Sie der Bus wieder in Empfang nimmt. 3,5 Std. 200 m 150 m mittel 5. Tag: Wanderung auf den Gipfel des Monte Epomeo Heute rücken Sie dem 789 m hohen Hausberg Ischias zu Leibe, der markant im Zentrum der Insel steht. Der Bus holt Sie vom Hotel ab und bringt Sie nach Kalimera, dem oberhalb der Ortschaft Serrara Fontana gelegenen Ausgangspunkt Ihrer Wanderung auf ca. 450 m Höhe. Der Monte Epomeo ist zwar durch vulkanische Tätigkeit entstanden, jedoch ist der Berg selbst kein erloschener Vulkan. Seine Flanken sind bis fast unter den Gipfel bewaldet, sodass ein Teil des Aufstiegs durch schattiges Grün führt. Sie folgen einer alten Militärstraße zunächst durch die Weinberge, danach windet sich der Pfad hinauf bis zur Pietra dell’Acqua. Der riesige Fels diente einst als Wasserzisterne. Jetzt trennt Sie nur noch der Gipfelgrat vom Punta San Nicola, dem höchsten Punkt der Insel. Von hier aus liegt Ihnen ganz Ischia zu Füßen, und es bietet sich Ihnen eine grandiose Aussicht über den gesamten Golf von Neapel. Danach ist es Zeit für eine Stärkung, die Sie in einer Taverne im nahe gelegenen Kastanienwald einnehmen können. Der Abstieg erfolgt über die bewaldete Ebene Piano San Paolo zur Quelle von Buceto, der einzigen Trinkwasserquelle auf Ischia. Mit dem Bus kehren Sie wieder zum Hotel zurück.  

4,5 Std.

330 m

580 m

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Neapel mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 5 3-Sterne-Hotel Zi Carmela auf Ischia Flughafentransfers vor Ort mit Bus und Schiff

IHRE UNTERKUNFT: Hotel Zi Carmela in Forio d’Ischia ★ ★ ★ Das Hotel liegt zentral in der Inselhauptstadt Forio d'Ischia, ca. 5 Gehminuten vom Strand entfernt. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Bar, ein Innen- und ein Außenpool, ein Fitnesscenter sowie ein Spa mit Whirlpool, Sauna und Massage (teilweise gegen Gebühr) zur Verfügung. In den öffentlichen Bereichen besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 90 Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Fön, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon und Minibar ausgestattet.

6. Tag: Heimreise Am heutigen Tag heißt es Abschied nehmen. Per Bus und Schiff gelangen Sie wieder zum Flug­ hafen von Neapel, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

leicht – mittel

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

 in halb- und drei ganztägige Wanderausflüge e lt. Programm mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel PREISE pro Person im Doppelzimmer 05.04. – 10.04.2020

839,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Berlin, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) 17.10. – 22.10.2020

0,– € 80,– € 869,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Hamburg (jeweils über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 120,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

2,– €

ANFORDERUNG: LEICHT – MITTEL

www.alpetour-urlaubsreisen.de

51


AMALFIKÜSTE

OSTERFERIEN 09.04. – 16.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, HAMBURG HERBSTFERIEN 10.10. – 17.10.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

AMALFIKÜSTE – TRAUMHAFT SCHÖN! Die Südseite der Halbinsel von Sorrent rund um das ehemalige Fischerdorf Amalfi gehört zu den schönsten Küstenlandschaften Italiens. Kleine Buchten mit pastellfarbenen Häusern schmiegen sich an steil aufragende Felswände und zerklüftete Abhänge. Um die Schönheit und Vielfalt der Region zu erfassen muss man wie in den vergangenen Jahrhunderten auf alten Maultierwegen, gewundenen Bergpfaden und über abenteuerliche Treppenstiegen wandeln. Als Belohnung winken der unvergleichliche Ausblick auf das tiefblaue Tyrrhenische Meer und die herrliche neapolitanische Küche, die Sie am Ende eines jeden Wandertages erwartet. 1. Tag: Anreise Flugreise nach Neapel. Nach der Ankunft bringt Sie ein Bustransfer in den kleinen Küstenort Maiori an der Amalfiküste, wo Sie Ihre Zimmer für die nächsten 7 Nächte beziehen. 2. Tag: Wanderung zur Punta Campanella Ihr erster Wanderausflug führt Sie an das westliche Ende der Halbinsel von Sorrent. Per Bus gelangen Sie nach Termini, südlich von Massa Lubrense gelegen. Sie folgen einer alten Römerstraße bis zum Minerva Turm und haben dabei stets herrliche Ausblicke über die Amalfi-Küste, den Golf von Neapel und den Golf von Sorrent. An der äußersten Landspitze Punta Campanella scheint die Insel Capri zum Greifen nahe, lediglich 3 Seemeilen trennen die Insel vom Festland. Anschließend stärken Sie sich auf einem Landgut mit einem kräftigen Mittagessen, bevor Sie wieder nach Termini zurückwandern. 3 – 4 Std.

200 m

150 m

leicht 

3. Tag: Wanderung durch das Mühlental Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus in das Bergstädtchen Ravello, wo Ihnen Zeit zur Besichtigung des mittelalterlichen Domes und der Villa Rufolo bleibt. Von der Terrasse der Villa Cimbrone können Sie einen ersten Blick über die Küste genießen, dann steigen Sie über Treppen-

52

wege und Maultierpfade durch das DragoneTal hinab nach Scala. Vorbei an Zitronen- und Orangenhainen, liebevoll gepflegten Gärten und Weinbergen durchwandern Sie das Tal der Mühlen und gelangen schließlich nach Amalfi, in den Hauptort der Amalfi-Küste. Hier nimmt Sie der Bus wieder in Empfang und bringt Sie zu Ihrem Hotel zurück. 5 Std.

50  m

500 m

mittel 

4. Tag: Wanderung von Maiori zum Kloster San Nicola Am Morgen beginnt Ihre Wanderung direkt vom Hotel in Maiori aus. Über antike Treppenwege steigen Sie hinauf zum ehemaligen Kloster San Nicola. Das Bauwerk wurde im Jahre 1468 fertiggestellt und diente zeitweise auch als Schutz vor Piratenüberfällen. Von dort geht es weiter durch schattige Kastanienwälder. Sie durchschreiten das Tal des Baches Sambuco, kommen an zahlreichen der typischen, terrassenförmig angelegten Gärten vorbei, und wandern auf von Zitronenhainen flankierten Pfaden hinab nach Minori. Über den Sentiero die Limoni erreichen Sie wieder Ihr Hotel. 5 Std.

550 m

mittel

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

5. Tag: Ausflug nach Pompeji und zum Vesuv Am heutigen Tag geht es in eine der besterhaltenen Ruinenstädte der Antike: Nach Pompeji, 20 km südlich von Neapel am Fuße des Vesuvs gelegen. Nach einem Vulkanausbruch im Jahre 79 n. Chr. begrub und konservierte eine dicke Schicht aus Asche und Bimsstein die Stadt, bis sie im Jahre 1709 zufällig wieder entdeckt wurde. Nach der Besichtigung bringt Sie der Bus zu dem auf 1.000 m über dem Meeresspiegel gelegenen Vesuv. Auf sandigen und steinigen Pfaden steigen Sie zum Krater hinauf, wo Sie ein einzigartiger Ausblick auf Neapel und das Meer für die Mühen des Aufstiegs belohnt.   

1,5 Std.

160  m

160 m

leicht 

6. Tag: Wanderung auf dem „Pfad der Götter“ Heute wandeln Sie auf dem „Pfad der Götter“, der als einer der schönsten Panorama-Wanderwege Kampaniens gilt. Sie starten im Bergdorf Agerola, welches hoch oben in der Gebirgsgruppe der Monti Lattari gelegen ist. Der Weg macht seinem Namen alle Ehre: Auf malerischen Maultierpfaden führt er zwischen leuchtenden Felsen und grünen Terrassen hinab zum Meer. Stets haben Sie dabei den Ausblick auf das silbrig schimmernde, tiefblaue Meer vor Augen. Vorbei an der Grotta del Biscotto und den alten Höhlenhäusern müssen zum Abschluss noch etliche Treppenstufen bezwungen werden, bevor Sie am Strand von Positano Ihre Füße in der erfrischenden Brandung des Meeres kühlen können. 5 Std.

100  m

600 m

mittel 


8 Tage inkl. Flug ab 1.255,–  

8. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Transferbus bringt Sie zum Flughafen nach Neapel, von wo aus Sie die Heimreise antreten.

s 

F lug ab/bis Deutschland nach Neapel mit Lufthansa oder Eurowings  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 7 4-Sterne-Hotel San Pietro in Maiori Flughafentransfers vor Ort  ganztägige Wanderausflüge lt. Programm 5 mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel  x Mittagessen inkl. Tischgetränke auf 1 einem Landgut Eintritt Ausgrabungsstätte Pompeji

7. Tag: Fakultativ: Ausflug zur Insel Capri Heute haben Sie die Möglichkeit die bezaubernde Insel Capri und ihre landschaftlichen Reize kennen zu lernen (Witterungsabhängig, Buchung und Bezahlung vor Ort). Mit einem Schiff setzen Sie auf die Insel über, und steigen durch die engen Gassen zum Monte Tiberius hinauf. Hier bleibt Ihnen Zeit um in Muße zu verweilen, oder bei guter Witterung können Sie eine Schifffahrt zur blauen Grotte unternehmen. Per Schiff und Bus kehren Sie nach diesem vielseitigen Ausflug gegen Abend zu Ihrem Hotel zurück. 2 – 3 Std.

150  m

150 m

IHRE UNTERKUNFT: Hotel San Pietro in Maiori ★ ★ ★ ★ Das Hotel liegt im Küstenort Maiori an der Amalfiküste, einem idealen Ausgangspunkt für Wanderungen in die Umgebung. Zum schönsten und längsten Badestrand der Region sind es ca. 10 Gehminuten. Den Gästen stehen ein Restaurant, eine Bar sowie ein saisonal geöffneter Pool mit Poolbar zur Verfügung, im Hotel besteht kostenfreier drahtloser Internetzugang. Die 60 Zimmer sind mit Bad oder Du/WC, Fön, Klimaanlage, Sat-TV, Telefon, Safe und Minibar ausgestattet.

leicht 

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

PREISE pro Person im Doppelzimmer 09.04. – 16.04.2020

1.255,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Düsseldorf (Direktflug) Berlin, Hamburg (jeweils über Düsseldorf) 10.10. – 17.10.2020

0,– € 80,– € 1.295,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 200,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– € KURTAXE pro Person/Nacht zahlbar vor Ort

2,– €

ANFORDERUNG: MITTEL

www.alpetour-urlaubsreisen.de

53


SANTORIN

OSTERFERIEN 04.04. – 11.04.2020 MÜNCHEN HERBSTFERIEN 10.10. – 17.10.2020 KÖLN-BONN

FARBSINFONIE IN DER ÄGÄIS Santorin, die Insel der Träumer und Romantiker, bezaubert seine Gäste mit einer schier unerschöpflichen Farbpalette. Zwischen schneeweißen Häusern mit blauen Dächern und lavaschwarzen Felsen bieten sich Ihnen stets herrliche Ausblicke auf das azurblaue Meer, und die Sonnenuntergänge sind nirgendwo so spektakulär wie auf Santorin. Erleben Sie den Zauber der Insel auf einfachen und geruhsamen Wanderungen, bei denen das Genießen und Erleben im Vordergrund steht. 1. Tag: Anreise Ihre Wanderreise startet mit der Fluganreise nach Santorin. Nach der Ankunft bringt Sie ein Transferbus zu Ihrem Hotel in den Küstenort Kamari, wo Sie mit einem Begrüßungsgetränk empfangen und auf Ihren Aufenthalt eingestimmt werden. 2. Tag: Ausflug nach Akrotiri und zum Roten Strand Nach einem kräftigen Frühstück im Hotel beginnen Sie mit Ihrem ersten Ausflug. Am Vormittag besuchen Sie die archäologische Ausgrabungsstätte von Akrotiri im Süden der Insel. Beim Abbau von Bimsstein für den Bau des Suezkanals stieß im Jahre 1867 der französische Geologe Ferdinand Fouqué nahe des kleinen Ortes Akrotiri erstmals auf die Überreste einer durch einen Vulkanausbruch verschütteten Siedlung. Die in ihrer Blütezeit stehende Stadt wurde durch die Lava für mehr als 3.500 Jahre konserviert. Der perfekte Erhaltungszustand der Gebäude, Werkzeuge und Gerätschaften gibt heute einen guten Einblick in die Kultur- und Sozialgeschichte der Bronzezeit im Ägäisraum. Nach der Besichtigung führt Sie Ihr Weg zum sog. „Roten Strand“ (Kokkini Paralia). Hier vermischen sich die rote Färbung der Lavahügel mit dem schwarzen sandigen Strand und dem kristallklaren blauen Meer zu einer einzigartigen Farbsymphonie. Mittags werden Sie bei einem Kochkurs in die Geheimnisse der griechischen Küche eingeweiht und nehmen ein gemeinsames

54

Mittagessen ein. Danach können Sie den Tag geruhsam ausklingen lassen. 2 Std.

200 m

0 m

leicht

3. Tag: Wanderung von Kamari über den Mesa Vouno nach Perissa Nach einem kräftigen Frühstück im Hotel wandern Sie auf einem befestigten Weg zur Höhle Zoodochos Pigis mit der gleichnamigen Kapelle und steigen anschließend hinauf auf den 366 m hohen Mesa Vouno. Auf dem Grat befindet sich die Ausgrabungsstätte von Alt-Thera, das im 9. Jh. v. Chr. erstmalig besiedelt wurde. Die antike Stadt wurde vom deutschen Archäologen Friedrich Hiller von Gaertringen zu Beginn des 20. Jh. ausgegraben und erforscht. Der Aufbau der Stadt mit ihren Straßenzügen, den Wohnhäusern und dem Theater ist noch gut zu erkennen, und von Alt-Thira aus haben Sie einen herrlichen Blick über beinahe die ganze Insel. Nach der Besichtigung erfolgt der Abstieg auf der Südseite des Mesa Vouno hinunter nach Perissa. Per Bus gelangen Sie wieder nach Kamari zurück, wo Ihnen der Nachmittag zur Erholung zur freien Verfügung steht. 2 Std.

360 m

leicht

4. Tag: Zur freien Verfügung Dieser Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Erholen Sie sich am Strand oder genießen Sie das Flair Ihres Urlaubsortes bei einem Glas Wein in einer der urigen Tavernen.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

5. Tag: Kraterwanderung von Imerovigli nach Oia Den Vormittag können Sie nochmals nach eigenen Vorstellungen verbringen. Nachmittags brechen Sie zu Ihrer Kraterwanderung auf. Sie steigen hinauf zum Rande der Caldera, dem kesselförmigen Vulkankrater, aus dem das Inselarchipel durch eine gewaltige Eruption entstanden ist. Rund um die sichelförmige Hauptinsel sehen Sie die Nachbarinseln Santorins als Bruchstücke des ehemaligen westlichen Kraterrands aus der blauen Ägäis auftauchen – ein fantastischer Anblick! Die Strecke von Imerovigli nach Oia gilt als einer der schönsten Wanderwege der Insel. Traumhafte Aussichten sowie unzählige Fotomotive begleiten Sie auf Ihrem Weg. In Oia bleibt Ihnen etwas Zeit zum Verweilen, bevor Sie dort zum Abschluss des Tages den Sonnenuntergang genießen können. 2 Std.

360 m

leicht


8 Tage inkl. Flug ab 1.149,–  

6. Tag: Wanderung auf der Insel Thirassia Heute lernen Sie die kleine Insel Thirassia kennen. Per Schiff setzen Sie zunächst auf Santorins größte Schwesterinsel über. Vom Hafen aus geht es nur noch zu Fuß oder per Esel weiter: Eine langgezogene Serpentinenstraße mit zahllosen Treppenstufen führt hinauf nach Manolas, und nach ca. einer halben Stunde Gehzeit erreichen Sie den Hauptort der Insel. Hier gehen die Uhren langsamer, und die etwa 150 Einwohner führen ein beschauliches Leben. Nach einem kurzen Rundgang durch den Ort geht es hinaus in die Natur. Vorbei an Gemüsegärten, wild wachsenden Kräutern und Weinfeldern führt Sie Ihr Weg nach Akrilia. Das Höhlendorf war einst die größte Siedlung der Insel, heute sind die Behausungen verlassen. Nach einem stärkenden Mittagessen kehren Sie zum Hafen zurück, ein Schiff bringt Sie wieder nach Santorin. 2 Std.

200 m

vollkommen zerstört. Ganz in der Nähe liegt die älteste byzantinische Kirche der Insel, Panagia Episkopi, der Sie einen Besuch abstatten. Nach der Rückkehr nach Kamari lassen Sie Ihren Aufenthalt mit einem Griechischen Abend mit Musik und Tanz ausklingen. 3 Std.

0 m

560 m

leicht

8. Tag: Heimreise Nach einer schönen und vielseitigen Wanderwoche heißt es nun Abschied nehmen. Der Bus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

F lug ab/bis Deutschland nach Santorin mit Lufthansa oder Eurowings  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Frühstück im 7 3-Sterne-Hotel Matina in Kamari 5 x Abendessen, 2 x Mittagessen Flughafentransfers vor Ort  halbtägige Wanderausflüge lt. Programm 5 mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel Kochkurs PREISE pro Person im Doppelzimmer 04.04. – 11.04.2020

1.149,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) 10.10. – 17.10.2020

leicht

7. Tag: Wanderung vom Profitis Ilias nach Mesa Gonia Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung ist der Profitis Ilias, die mit knapp 570 m höchste Erhebung der Insel. Sie wandern zunächst zur ehemaligen Inselhauptstadt Pyrgos, die einst zum Schutz vor Piratenangriffen hoch über der Küste errichtet wurde. Die schneeweißen, würfelförmigen Häuser schmiegen sich eng an die Bergflanke und sind über steile Treppen, Bogendurchgänge und enge Gässchen miteinander verbunden. Über den Häusern thront das ehemalige Kástro, eine Festungsanlage aus venezianischer Zeit, die Sie besichtigen. Anschließend steigen Sie hinab nach Exo Gonia und gehen weiter nach Mesa Gonia. Der Ort wurde während des Erdbebens von 1956

s 

0,– € 1.149,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Köln-Bonn (Direktflug) IHR UNTERKUNFT: Hotel Matina in Kamari ★ ★ ★ Das familiengeführte Boutique-Hotel liegt im Badeort Kamari, nur rund 3 Gehminuten vom Strand und der Uferpromenade entfernt. Den Gästen steht ein Swimmingpool mit Liegen sowie eine Poolbar zur Verfügung, im Haus besteht kostenfreier WLAN-Empfang. Die 40 Zimmer sind mit Du/WC, Haartrockner, Kühlschrank, Sat-TV und Veranda oder Balkon ausgestattet. Das Abendessen wird in einer nahe gelegenen Taverne eingenommen.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

0,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 175,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: LEICHT

www.alpetour-urlaubsreisen.de

55


ZYPERN OSTERFERIEN 08.04. – 15.04.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN HERBSTFERIEN 31.10. – 07.11.2020 FRANKFURT, MÜNCHEN

WANDERUNGEN AUF EINER GÖTTLICHEN INSEL Zypern bietet Kultur- und Wanderfreunden vielfältige Möglichkeiten für einen perfekten Urlaub im sonnenverwöhnten östlichen Mittelmeer. Tauchen Sie ein in die 2000 Jahre alte Geschichte von Paphos, der Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2017, und begeben Sie sich auf die Spuren des Okzidents und Orients in der letzten noch immer geteilten Hauptstadt Europas. Am schönsten lassen sich die unterschiedlichen Facetten der Insel auf ausgedehnten Wanderungen durch die wunderbare Landschaft erkunden. Ob verträumte Hirtenpfade oder Touren mit spektakulären Aussichten - der Mythos der griechischen Gottheiten wird Sie dabei stets begleiten. 1. Tag: Anreise Ihre Wanderreise startet mit der Fluganreise nach Zypern. Vom Flughafen aus bringt Sie ein Transferbus zu Ihrem Hotel, wo Sie die nächsten 7 Nächte verbringen.

3. Tag: Wanderung auf dem Aphrodite-Wanderweg Am heutigen Tag lernen Sie die Akamas-Halbinsel kennen. Ausgangspunkt Ihrer Wanderung sind die Bäder der Aphrodite, eine Süßwasserquelle, wo der Legende nach die Göttin der Liebe zu baden pflegte. Von dort aus steigen Sie hinauf zum Cap Arnautis, an der äußersten Nordwestspitze der Insel gelegen. Hier können Sie die Aussicht auf das azurblaue Meer und die zerklüftete Landschaft genießen. Auf bergigen Pfaden gelangen Sie weiter über bewachsene Höhenzüge zu den Ruinen der „Burg der Königin“. Im Schatten der mächtigen, 100-jährigen Eiche können Sie eine Pause einlegen und sich an der nahen Quelle erfrischen. Nach der Rückkehr zu den Bädern der Aphrodite bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück.

2. Tag: Halbtagesausflug nach Paphos Zu Beginn Ihres Aufenthalts besuchen Sie Paphos. Die Stadt war in der Antike sechs Jahrhunderte lang Inselhauptstadt, gehört mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte zum UNESCO-Welterbe, und war 2017 die Kulturhauptstadt Europas. Ihre Reise in die Antike beginnt im Dorf Yeroskipou: Der sog. “Heilige Garten” der Göttin Aphrodite ist Ausgangspunkt der Pilgerstrasse zum Aphrodite Heiligtum. Hier besuchen Sie die Fünfkuppelkirche Ayia Paraskevi aus dem 9. Jh., die in ihrem Inneren wertvollen Fresken aus dem Leben Christi birgt. Anschließend sehen Sie die Mosaike in den römischen Villen Dionysos, sowie die unterirdischen, in den Felsen gehauenen Königsgräber aus der hellenistischen Zeit. Nach dem Besuch der Kirche Chrysopolitissa, die im 13. Jh. über den Ruinen der größten frühchristlichen Basilika Zyperns errichtet wurde, lernen Sie das neuzeitliche Paphos mit seinem Hafen und der lebendigen Uferpromenade kennen. Den Nachmittag können Sie nach eigenen Vorstellungen verbringen.

4. Tag: Ganztagesausflug nach Nikosia Nach dem Frühstück fahren Sie nach Nikosia, in die letzte geteilte Hauptstadt Europas. Seit 1974 verläuft hier die Demarkationslinie, die sogenannte “Green Linie”, welche die Grenze zwischen dem griechisch-zypriotischen Südteil der Insel und der türkischen Republik Nordzypern markiert. Umgeben von einer Stadtmauer aus venezianischer Zeit begegnen Sie in Nikosia überall den Spuren des

56

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

2,5 Std.

350 m

leicht – mittel

Okzidents und Orients. Sie sehen die griechischorthodoxe St. Johannes Kathedrale mit ihren gut erhaltenen Wandmalereien und bummeln durch die Straßen des hübsch restaurierten Stadtviertels Laiki Geitonia. Nachmittags besteht die Möglichkeit zum Übergang in den nördlichen Teil der Stadt, wo Sie die gotische Kathedrale der Heiligen Sophia sowie die Karawanserei besuchen können. Im Anschluss bringt Sie der Bus wieder zum Hotel zurück.

5. Tag: Wanderung auf dem AtalanteRundweg Heute führt Sie Ihr Weg zunächst ins Inselinnere von Zypern. Morgens bringt Sie der Bus ins Troodos-Gebirge, wo der Atalante-Rundweg beginnt. Er führt Sie auf einer Höhe von ca. 1.700 m auf ebenen Pfaden einmal rund um den Olympos. Der Gipfel des Berges ist militärisches Sperrgebiet und daher nicht zugänglich, die Gegend ist jedoch von einer Vielzahl reizvoller Wanderwege durchzogen. Aufgrund seiner Pflanzen- und Tiervielfalt wurde das Troodos-Gebirge als Nationalpark aus-


8 Tage inkl. Flug ab 1.239,–

s 

gewiesen. Vorbei an Schwarzkiefern und Wacholderbäumen bieten sich Ihnen immer wieder herrliche Ausblicke über die Insel. Unterwegs sehen Sie die Überreste einer Chrom-Mine, die noch bis ins Jahr 1982 in Betrieb war. Am Ende Ihres Rundweges erwartet Sie wieder Ihr Bus, der Sie zurück zum Hotel bringt. 3 Std.

0 m

F lug ab/bis Deutschland nach Larnaca mit Lufthansa  ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension im 7 4-Sterne-Hotel Pioneer Beach in Paphos

leicht

Flughafentransfers vor Ort

6. Tag: Zur freien Verfügung Dieser Tag steht Ihnen für eigene Aktivitäten oder zum Baden zur freien Verfügung. 7. Tag: Wanderung von Neo Chorio nach Smiges Morgens bringt Sie der Bus noch einmal zur Akamas-Halbinsel. Beim Dorf Neo Chorio beginnt Ihre Wanderung durch das Naturschutzgebiet, welches mit seinen Wäldern und seiner Blumenpracht zu den schönsten Landstrichen der Insel zählt. Rechts und links des Weges können Sie immer wieder die Farbkontraste zwischen dem hellen Grün der Kiefern und dem tiefen Blau des Meeres genießen, bis Sie den idyllisch gelegenen Picknick-Platz von Smiges erreichen. Hier stärken Sie sich mit einer zünftigen Mahlzeit, bevor die Rückkehr zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung erfolgt. Von dort aus kehren Sie mit dem Bus wieder zu Ihrem Hotel zurück. 2,5 Std.

300 m

50 m

mittel

8. Tag: Heimreise Nach einer schönen und vielseitigen Wanderwoche heißt es nun Abschied nehmen. Der Bus bringt Sie zum Flughafen, von wo aus Sie den Rückflug nach Deutschland antreten.

 ganztägige Wanderausflüge lt. Programm 3 mit Wanderführer und Transfers ab/bis Hotel  halb- und 1 ganztägiger Ausflug mit Bus und 1 Reiseleiter Eintrittsgelder lt. Programm 2 x gemeinsames Picknick PREISE pro Person im Doppelzimmer 08.04. – 15.04.2020

1.239,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München) IHRE UNTERKUNFT: Hotel Pioneer Beach in Paphos ★ ★ ★ ★ Ihr Urlaubshotel liegt direkt am Meer mit flach abfallendem Sandstrand und ca. 2,5 km vom Ortszentrum von Paphos entfernt. Im Hotel stehen den Gästen 4 verschiedene Restaurants und 3 Bars zur Verfügung, im Außenbereich befindet sich eine Poollandschaft mit Liegen und Sonnenschirmen. Im Wellness- und Spa-Center werden (jeweils gegen Gebühr) die Nutzung von Sauna, Jacuzzi, Dampfbad sowie Massagen und Beautybehandlungen angeboten. Die 254 Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse, Bad oder Du/WC, Fön, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV, Safe, Minibar und WLAN ausgestattet. Zimmer mit Meerblick sind gegen Aufpreis buchbar.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

31.10. – 07.11.2020

0,– € 80,– € 1.259,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Frankfurt (über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN

ANFORDERUNG: MITTEL

Einzelzimmer 125,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

www.alpetour-urlaubsreisen.de

57


GEORGIEN

SOMMERFERIEN 21.07. – 30.07.2020 BERLIN, DÜSSELDORF, FRANKFURT, HAMBURG, MÜNCHEN

UNVERGESSLICH – BERGREGION DES GROSSEN KAUKASUS Von den wilden, schroffen Tälern und tiefgrünen Wäldern umgeben, fasziniert die Region Swanetien seine Besucher. Besonders für Naturliebhaber hat die Gebirgslandschaft im nordwestlichen Georgien einiges zu bieten: Es erwarten Sie eindrucksvolle Bergmassive, wunderschöne Gletscher und unvergessliche Abenteuer. Entdecken Sie bei abwechslungsreichen Wanderungen die atemberaubende Landschaft und genießen Sie spektakuläre Ausblicke. Bei Ihren Übernachtungen in malerischen Bergdörfern erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Swanen, und bekommen authentische Einblicke in den Alltag der Bewohner dieser einzigartigen Bergregion.

1. Tag: Anreise Fluganreise nach Tiflis. Nach der Begrüßung am Flughafen durch Ihre örtliche Reiseleitung bringt Sie ein Bus zum Hotel, mit einem gemeinsamen Abendessen stimmen Sie sich auf Ihr bevorstehendes Wanderabenteuer ein.

5-6 Std.

2. Tag: Tiflis – Swanetien Heute beginnt Ihre Überlandfahrt nach Swanetien, wo Sie in der Bergregion des Großen Kaukasus unvergessliche Tage erwarten. Ihr Ziel ist das Dorf Betscho, welches auf 1.600 m Höhe gelegen ist. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie eine erste kleine Wanderung, um sich zu akklimatisieren. Sie verbringen zwei Nächte in einem örtlichen Gästehaus. 3. Tag: Wanderung zum Wasserfall von Uschba Ihre erste größere Wanderung führt Sie zum Wasserfall von Uschba. Atmen Sie die klare Höhenluft ein und genießen Sie die atemberaubende Landschaft. Bei guter Sicht haben Sie einen herrlichen Blick auf den eindrucksvollen Doppel-Gipfel des 4.700 m hohen Uschba. Abends übernachten Sie erneut in Betscho. 5-6 Std.

58

900 m

mittel

5. Tag: Mestia – Heshkili – Mulakhi – Adishi Nach der Fahrt zum Dorf Heshkili beginnt der reizvollste Abschnitt Ihrer Tour. Sie wandern zunächst zum Dorf Adishi. Der Weg führt weiter zum Dorf Mulakhi, danach steigen Sie auf 2.439 m Höhe zum Adishi-Pass hinauf. Anschließend führt der Pfad über üppige Bergwiesen bis hin zu einem malerischen Fichtenwald. Nach der Überquerung eines Baches gelangen Sie nach ca. 45 Minuten in die Adishi-Schlucht. Von dort aus ist es nicht mehr weit bis ins wundervoll gelegene Bergdorf Adischi. Dort übernachten Sie in einem Gästehaus.

4. Tag: Betscho – Lendscheri – Mestia Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung durch das Betscho Tal. Anschließend bringt Sie der Bus ins Dorf Lendscheri, wo Sie die Erzengelkirche aus dem 14. Jh. besichtigen. Das Ziel Ihrer heutigen Etappe ist Mestia, das für seine Wehrtürme bekannt ist, die im swanetischem Architekturstil errichtet wurden. Sie übernachten in einem Gästehaus in Mestia. 4-5 Std.

900 m

mittel

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

900 m

300 m

schwer

6. Tag: Adishi – Iprali Die heutige Etappe führt Sie über den TschunteriPass nach Iprali. Zunächst wandern Sie entlang des Ufers des Flusses Adicshischala in Richtung Norden. Genießen Sie dabei den spektakulären Blick auf den Adishi Gletscher. Nach einem leichten Anstieg überqueren Sie den Fluss mit Hilfe von Tragtieren. Danach folgt ein steiler Aufstieg hinauf zum Pass auf 2.722 m. Der Abstieg führt zunächst über grüne Almen und anschließend entlang des Flusslaufes des Khaldechala wieder aus dem Tal hinaus. Nachdem Sie Khalde, einen der kleinsten Orte der Region, durchquert haben, erreichen Sie nach kurzer Zeit Iprali. Dort übernachten Sie in einem kleinen Gästehaus bei einer georgischen Familie. 7-8 Std.

700 m

1000 m

schwer

7. Tag: Iprali – Uschguli – Shkhara Gletscher Am heutigen Tag lernen Sie die Region rund um Uschguli kennen. In Europas höchstgelegenen Dorf Uschguli, das malerisch auf über 2.000 m


10 Tage inkl. Flug ab 1.495,–  

Betscho Mestia Iprali

s 

Flug ab/bis Deutschland nach Tiflis  mit Lufthansa

Adishi Uschguli

 ktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und A aufgegebenes Bordgepäck  x Übernachtung/Halbpension in 3- bis 9 4-Sterne-Hotels in Tiflis, in Gästehäusern und Pensionen in Swanetien

GEORGIEN

R undreise und Transfers vor Ort in modernen (Klein-) Bussen und Geländefahrzeugen Tiflis

Höhe thront und von mittelalterlichen Wehrtürmen umgeben ist, scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Auf Ihrer Wanderung zum SchcharaGletscher erwarten Sie einzigartige Naturerlebnisse und ein wunderschöner Ausblick auf den breiten Gipfel des Schchara, der mit einer Höhe von rund 5.200 m der höchste Berg Georgiens ist. Es bleibt noch Zeit zum Besuch der Lamaria Kirche, bevor Sie in Uschguli im Gästehaus Ihre Zimmer beziehen. Bei einem Abendessen lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen. 6-7 Std.

700 m

mittel

8. Tag: Uschguli – Tiflis Heute können Sie sich bei einer mehrstündigen Überlandfahrt über den Zagaro Pass nach Tiflis ein wenig ausruhen, die beeindruckende Landschaft um sich herum genießen, und die vergangenen Wandertage noch einmal im Geiste Revue passieren lassen. Sie übernachten erneut in Tiflis.

9. Tag: Tiflis Der Vormittag steht Ihnen zur Erholung und für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Nachmittags lernen Sie die georgische Hauptstadt bei einer Stadtbesichtigung kennen. Am Abend lassen Sie bei einem Abschiedsessen mit georgischen Spezialitäten eine spannende und vielseitige Wanderwoche ausklingen. 10. Tag: Heimreise Ein Transferbus bringt Sie in den frühen Morgenstunden zum Flughafen, von wo aus Sie die Heimreise antreten.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

 ermanente deutschsprachige Reiseleitung p ab/bis Tiflis und einheimischer Wanderführer in Swanetien Gepäcktransfer von Mestia nach Iprali PREISE pro Person im Doppelzimmer 21.07. – 30.07.2020

1.495,– €

Abflughäfen/Zuschläge

München (Direktflug) Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg (jeweils über München)

0,– € 80,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 220,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: SCHWER

www.alpetour-urlaubsreisen.de

59


PIEMONT PER E-BIKE

PFINGSTFERIEN 01.06. – 06.06.2020 STUTTGART, MÜNCHEN SOMMERFERIEN 29.06. – 04.07.2020 BERLIN, DÜSSELDORF

MIT DEM E-BIKE DURCH ITALIENS SCHLEMMERPARADIES Kommen Sie mit auf eine ganz besondere Reise, denn das trendige Elektro-Fahrrad ist das ideale Verkehrsmittel um die hügelige Landschaft der Langhe zu durchstreifen. Mit Ihrem komfortablen E-Bike meistern Sie bequem jede Steigung, und so können Sie bei der Fahrt durch die Weinberge ganz entspannt die einzigartige Kulturlandschaft des Piemonts genießen. Nach jeder Tagesetappe erwartet Sie eine exklusive Unterkunft in einem 4-Sterne-Hotel oder auf einem Landgut, wo Sie mit den Köstlichkeiten des Garten Eden der italienischen Küche verwöhnt werden. Diese Reise führen wir in Kleingruppen mit maximal 8 Teilnehmern durch.

1. Tag: Anreise Flugreise nach Mailand. Nach der Landung bringt Sie ihr Bus nach Acqui Terme, einer pittoresken, mittelalterlichen Kleinstadt, ca. 75 km nordwestlich von Genua gelegen. Bekannt ist Acqui Terme für seine schwefelhaltigen Warmwasserquellen, die bereits zu römischer Zeit genutzt wurden. Nach dem Bezug der Zimmer im Hotel starten Sie mit einem traditionellen piemontesischen Abendessen in das kulinarische Abenteuer Ihres Aufenthalts. Die E-Bikes stehen schon bereit, um Sie in den nächsten Tagen durch die traumhafte, hügelige Landschaft des Piemont zu „tragen“.

2. Tag: Rund um Acqui Terme Nach einem ausgiebigen Frühstück starten Sie mit ihrem deutschsprachigen Guide ihre erste E-Bike Tour durch die hügeligen Weinfelder, in denen die lokalen Rebsorten Dolcetto, Barbera und Cortese angebaut werden. Ihre Tour führt entlang mittelalterlicher Orte und Castellos wie Castelletto Molina, Castel Boglione oder Rocchetta Palafea. Ihr Guide kennt hier die schönsten Plätze, die zum Verweilen und Genießen einladen. Am späten Nachmittag werden Sie zu einem Agriturismo nach Bubbio gebracht. Hier bekommen Sie bei einem Kochkurs Einblicke in die Geheimnisse der italienischen Küche. Dabei lernen Sie u. a. die Zubereitung der Farinata, einer herzhaften Teigspeise und der „Baci acquesi”, einer Süßspeise, die zum Espresso gereicht wird. Anschließend wird gemeinsam zu Abend gegessen. 40 km

3. Tag: Acqui Terme – Calamandrana Heute verlassen Sie Acqui Therme westwärts und fahren über den Hügel des Castelleto d’Erro. Von hier aus haben Sie einen traumhaften Ausblick bis weit in die Berge des Appenin. Weiter geht es in das Bormida-Tal mit den liebevoll restaurierten Orten Monastero und Bubbio bis nach Canelli, in die Hauptstadt des Sektes. Hier befindet sich das Produktionszentrum des Asti Spumante und die bekannten „Untergrundkathedralen“ der Weinbauern. Ihr heutiges Tagesziel ist ein Landgut bei Calamandrana. Ihr Agriturismo verzaubert Sie mit seinem Charme und mit lokalen Spezialitäten wie dem Haselnusskuchen, den Amaretti von Mombaruzzo und dem Käse von Roccaverano. Sie lassen den Tag bei einem vorzüglichen Abendessen ausklingen. 70 km

60

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


8 Tage inkl. Flug ab 6 Tage inkl. Flug ab 1.159,– 1.169,– s  s   

F lug ab/bis Deutschland nach Mailand mit Lufthansa oder Eurowings Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und aufgegebenes Bordgepäck 5 x Übernachtung/Frühstücksbüffet in 4-Sterne-Hotels und auf Landgütern 4 x piemontesisches Abendessen inkl. Tischwein Flughafentransfers vor Ort örtlicher deutschsprachiger Aktiv- und Kulturguide während der Radrundreise E-Bike-Verleih für 4 Tage

4. Tag: Calamandrana – Alba Am heutigen Tag erwarten Sie mit der einmaligen Landschaft der Langhe sowie mit Alba, der Hauptstadt der Trüffel und des Weins, weitere Höhepunkte Ihrer Reise. Zu Recht hat die UNESCO das Gebiet als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Genießen Sie die Fahrt über die lieblichen Hügel, vorbei an bekannten Weinanbaugebieten und mittelalterlichen Dörfern bis nach Barbaresco, dem Ort des gleichnamigen Weins. Der Barbaresco gilt als kleiner Bruder des Barolo, da beide Weine aus der Nebbiolo Traube gekeltert werden. Einige Kilometer weiter erreichen Sie Alba. Die Stadt der 100 Türme ist weltweit bekannt als Hauptstadt der weißen Trüffel, „dem weißen Gold“ des Piemonts. Speziell im Herbst zieht es viele Gourmets und Feinschmecker in das Zentrum der kulinarischen Hochgenüsse. Ihr zentral gelegenes 4 Sterne Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für die Erkundigung dieses Ortes. Das Abendessen nehmen Sie individuell in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt ein.

5. Tag: Alba – Barolo – Monforte d’Alba Heute führt Sie Ihre Reise durch das Gebiet, in dem einer der weltweit besten Weine produziert wird: der Barolo, ein langlebiger Wein mit robuster Struktur. Gemächlich rollen Sie auf Ihrer Tour an zahlreichen mittelalterlichen Schlössern, uralten Bauernhöfen und endlosen Weinreben vorbei. Sie fahren über die Hügel von Cannubi in den Ort Barolo, wo sich im Castello das gleichnamige Weinmuseum befindet. Unterwegs nehmen Sie an einer Weinverkostung bei einem der renommierten Barolo Produzenten teil, am späten Nachmittag erreichen Sie ein Landgut westlich von Monforte d’Alba. Ein reichhaltiges Abendessen bildet den würdigen Abschluss dieser ungewöhnlichen aktiven Schlemmerreise. 62 km

6. Tag: Heimreise Heute heißt es Abschied nehmen. Ihr Bus bringt Sie zum Flughafen nach Mailand, von wo aus Sie die Heimreise antreten.

Täglicher Gepäcktransport zu den Unterkünften Weinprobe Koch- und Backkurs PREISE pro Person im Doppelzimmer 01.06. – 06.06.2020

1.159,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Stuttgart (Direktflug) München (Direktflug) 29.06. – 04.07.2020

0,– € 30,– € 1.229,– €

Abflughäfen/Zuschläge

Düsseldorf (Direktflug) Berlin (über Düsseldorf)

0,– € 30,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 175,– € Bahnfahrt vom Heimatort zum Flughafen und zurück (Rail & Fly) 80,– €

ANFORDERUNG: LEICHT – MITTEL

56 km

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

61


ELSASS PER E-BIKE

PFINGSTFERIEN 30.05. – 05.06.2020 EIGENANREISE HERBSTFERIEN 10.10. – 16.10.2020 EIGENANREISE

GENIESSERREISE ENTLANG DER ELSÄSSER WEINSTRASSE Pittoreske Fachwerkdörfer, liebliche Weinberge und sanft plätschernde Flussläufe: Im Elsass geht es beschaulich zu. Hier klappern die Störche auf dem Dach, raffinierte französische Spezialitäten mischen sich mit bodenständiger Küche, und ein Hauch von Leichtigkeit breitet sich aus. Lassen Sie sich auf dieser genussvollen E-Bike-Reise vom unbeschwerten Lebensgefühl anstecken! Diese Reise führen wir in Kleingruppen mit maximal 12 Personen durch.

1. Tag: Anreise Individuelle Anreise nach Straßburg. Hier treffen Sie Ihren Reiseleiter und Ihre Mitreisenden zu einem ersten Kennenlernen im Hotel. Anschließend bleibt noch Zeit für einen individuellen Stadtbummel durch die schmucken Fachwerkgassen zum imposanten Münster, bevor Sie Ihr Abendessen in einem der typisch Elsässer Restaurants einnehmen. Sie übernachten in Straßburg. 2. Tag: Strasburg – Illwald Sie frühstücken im Hotel und begeben Sie sich anschließend zu einem der mächtigen Altstadttore, wo die E-Bikes schon für Sie bereitstehen. Nachdem Ihr Rad individuell für Sie eingestellt wurde, verlassen Sie die Stadt auf kleinen Nebenstraßen und radeln die erste Etappe in der Ebene zwischen den Flüssen Ill und Rhein in Richtung Süden. Ausgedehnte Felder und Wiesen ziehen an Ihnen vorbei. Mittags empfehlen wir bei gutem Wetter ein köstliches Picknick mit Elsässer Spezialitäten. Frisch gestärkt erreichen Sie den beschaulichen Illwald, wo Sie im Hotel Ihr Abendessen einnehmen und übernachten.

3. Tag: Illwald – Colmar – Eguisheim Nach dem Frühstück radeln Sie nach Colmar. Hier unternehmen Sie einen geführten Stadtrundgang und spazieren durch die geschichtsträchtigen Gassen der Altstadt und des einstigen Gerberviertels. Durch seine Flüsse und Kanäle wird Colmar auch gerne als Klein-Venedig bezeichnet. Im Museum Unterlinden erwartet Sie der berühmte Isenheimer Altar, der 1516 von Matthias Grünewald erschaffen wurde und zu den bedeutendsten Meisterwerken der deutschen Tafelmalerei zählt. Anschließend kehren Sie bei einem einheimischen Winzer zu einer zünftigen Weinprobe ein. Nun sind es nur noch wenige Kilometer bis zu Ihrem heutigen Etappenziel, Abendessen und Übernachtung in Eguisheim. 46 km

50 km

4. Tag: Eguisheim – Riquewihr – St. Hippolyte Ihre heutige Tour führt Sie durch die berühmtesten Weinlagen des Elsass. Mit Ihren Pedelecs lassen sich die kleinen Sträßchen hinauf in die Weinberge spielend erklimmen, und schon bald erreichen Sie das mittelalterliche Riquewihr. Die Hauptstraße des kleinen Ortes wird von bunten Fachwerkhäusern flankiert, überall werden Köstlichkeiten aus Küche und Keller feilgeboten. Nach einem Rundgang bringt Sie ein kurzer Transfer hinauf zur Hochkönigsburg. Hier haben Sie Gelegenheit die mächtige Burganlage zu besichtigen, danach rollen Sie durch sattgrünen Vogesenwald bergab und erreichen das inmitten von Weinbergen gelegene St. Hippolyte. Sie beziehen Ihr Zimmer im Hotel und werden anschließend zum Abendessen im Hotelrestaurant erwartet. Übernachtung in St. Hippolyte. 38 km

62

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen


7 Tage ab 1.098,–  

s 

 x Übernachtung/Frühstücksbüffet in 6 3- bis 4-Sterne-Hotels 6 x Abendessen im Hotel oder Restaurant  rtlicher Aktiv- und Kulturguide während der ö Radrundreise E-Bike-Verleih für 5 Tage  egleitbus für den täglichen Gepäcktransport B zu den Unterkünften Weinprobe

5. Tag: St. Hippolyte – Sélestat – Epfig – Obernai Frisch gestärkt mit einem guten Frühstück steigen Sie wieder auf die Räder. Das erste Etappenziel des heutigen Tages ist Sélestat, ein wenig bekannter und doch sehr sehenswerter Ort in der Rheinebene. Die Stadt gilt als Geburtsstätte der Tradition des Weihnachtsbaums und erlebte ihre Blütezeit im 15. und 16. Jh.. Von ihrer einstigen Bedeutung zeugt heute noch die berühmte Humanistische Bibliothek. Die „Spur der Löwenpfoten“ führt Sie zu den schönsten Ecken der Stadt und erinnert an den Einfluss der Staufer. Weiter geht es nach Epfig, wo Ihnen Zeit zur Besichtigung der ehrwürdigen Margarethenkapelle bleibt. Am Nachmittag erreichen Sie das Weinstädtchen Obernai. Die kleinen Bars und Cafés bieten sich für einen Aperitif an, bevor Sie den Tag mit einem herzhaften Abendessen beschließen. Übernachtung in Obernai.

6. Tag: Obernai – Rosheim – Straßburg Heute begeben Sie sich nochmals auf die Elsässer Weinstraße, und steuern zunächst den Winzerort Rosheim an. Hinter den mittelalterlichen Mauern und Tortürmen verbirgt sich mit der St.-Peter-undPaul-Kirche eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke im Elsass. Anschließend rollen Sie, begleitet von einem kleinen Kanal, auf ebener Strecke über eine ehemalige Bahntrasse wieder nach Straßburg zurück. Abends lassen Sie Ihren Aufenthalt in einem der traditionsreichen Restaurants in der Altstadt ausklingen.

 rtliche Stadtführung inkl. Eintritt Museum ö Unterlinden in Colmar PREISE pro Person im Doppelzimmer 30.05. – 05.06.2020 Eigenanreise

1.129,– €

10.10. – 16.10.2020 Eigenanreise

1.098,– €

ZUSATZLEISTUNGEN Einzelzimmer 285,– €

ANFORDERUNG: LEICHT

41 km

7. Tag: Heimreise Au revoir, Alsace! Nach dem Frühstück treten Sie individuell die Heimreise an.

43 km

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

63


GUT ZU WISSEN

Die Buchung einer Studien- oder Wanderreise ist Vertrauenssache. Viele Dinge müssen bereits im Vorfeld geklärt oder berücksichtigt werden: Die nachfolgenden Punkte schaffen sicherlich etwas mehr Transparenz und tragen dazu bei, dass Sie Ihre Reise von der ersten Minute an uneingeschränkt genießen können. Sicheres Buchen und Reisen Das Thema Sicherheit liegt uns besonders am Herzen. Von der Buchung bis zur Rückkehr von der Reise sorgen wir und unsere Versicherungspartner für eine seriöse und zuverlässige Abwicklung. Mit der Buchungsbestätigung erhalten Sie von uns einen Reisepreis-Sicherungsschein der Zürich Versicherung. Diese Bankbürgschaft schützt Ihre geleistete Zahlung und garantiert Ihnen auch bei Insolvenz die finanziell abgesicherte Rückreise nach Deutschland. Anforderungsprofil/Schwierigkeitsgrade der Wanderreisen Bei unseren Wanderreisen steht die Freude an der Bewegung in freier Natur im Vordergrund. Am Ende einer jeden Tourenbeschreibung haben wir die effektiven Gehzeiten , die zu bewältigenden Höhenmeter sowie einen Schwierigkeitsgrad angegeben. Schwierigkeitsgrad leicht: Die Auf- und Abstiege sind auch für Ungeübte leicht zu bewältigen, geringe Aufstiegshöhen und kurze Touren kennzeichnen diese Wanderungen. Sie sind ideal für naturbegeisterte Wandereinsteiger oder für Genusswanderer. Schwierigkeitsgrad mittel: Auf- und Abstiege bis ca. 600 Höhenmeter sind möglich. Die Wege können auch auf kurzen Strecken über wegloses Gelände führen, Wandererfahrung ist von Vorteil. Die Touren sind für Personen mit normaler Grundkondition gut zu bewältigen.

64

Schwierigkeitsgrad schwer: Auf- und Abstiege bis zu 1.000 Höhenmeter sowie längere Gehzeiten können einige Anstrengung erfordern. Die Wege können auch über unwegsames Gelände führen oder exponiert sein. Wandererfahrung, Kondition und Trittsicherheit sind erforderlich. Diese Touren eignen sich für Wanderfreunde, die bereits alpine Erfahrung besitzen und etwas anspruchsvollere Berg- und Höhenwanderungen schätzen.

Benötigte Ausrüstung Mit den abschließenden Reiseunterlagen erhalten Sie bei allen Wanderreisen eine Liste an Gegenständen, die Sie mitführen sollten. Dazu zählen insbesondere gutes Schuhwerk mit fester, griffiger Sohle, am besten knöchelhohe Wander- oder Trekkingstiefel. Ferner empfehlen wir bequeme, atmungsaktive und wetterfeste Wander- oder Outdoorbekleidung, die Mitnahme einer warmen, winddichten Jacke, ein kleiner Tourenrucksack, Regenschutz, Mütze oder Kopftuch, Reiseapotheke mit Pflaster, ein Taschenmesser, eine Trinkflasche und ggf. Teleskop-Trekkingstöcke. Unsere Reiseleiter und Wanderführer Auf allen Reisen werden Sie von kompetenten und lizenzierten Reiseleitern bzw. Wanderführern betreut, die in den jeweiligen Zielgebieten ortskundig sind und dort i.d.R. auch leben und arbeiten. Sie begleiten die Gruppen nicht nur auf den Touren, sondern wissen auch über Land und Leute sowie Fauna und Flora Bescheid und stehen Ihnen als Ansprechpartner für Ihre persönlichen Fragen und Wünsche zur Verfügung.

Urlaubsreisen von alpetour Gruppenreisen

Versicherungen Für unsere Reisen empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung der Allianz Travel, die Sie gerne über uns abschließen können. Diese springt ein, wenn Sie z. B. aufgrund von Krankheit, Unfall oder eines anderen versicherten Ereignisses vom Reisevertrag zurücktreten müssen. So können Sie sich unbeschwert und frühzeitig zu Ihrer Traumreise anmelden. Weitere Versicherungsleistungen, wie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung, können wir Ihnen ebenfalls vermitteln. Teilnehmerzahlen Die meisten unserer Reisen führen wir ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen durch. Für einzelne Reiseziele haben wir eine geringere Beteiligung zugrunde gelegt, maßgeblich ist daher immer die auf der Buchungsbestätigung ausgewiesene Mindestteilnehmerzahl. Die maximale Teilnehmerzahl bei unseren Reisen beträgt 20 Personen, bei größeren Reisegruppen wird diese vor Ort geteilt und es wird ein 2. Guide eingesetzt. Anreise zum Flughafen Bei vielen Reisen besteht die Möglichkeit, über uns zum Pauschalpreis eine Bahnfahrkarte von Ihrem Heimatort zum Abflughafen und zurück zu buchen. Sollte aufgrund eines frühen Abflugs oder einer späten Rückkehr eine Hotelübernachtung notwendig sein, vermitteln wir Ihnen gerne geeignete Unterkünfte in Flughafennähe.


Fluggesellschaften und Flugzeiten Für unsere Reiseziele greifen wir auf renommierte und bewährte Fluggesellschaften, wie Lufthansa, Austrian Airlines, Eurowings oder die nationalen Airlines des betreffenden Landes, zurück. Bereits mit der Reisebestätigung teilen wir Ihnen die für die Reise vorgesehene Fluggesellschaft und deren aktuelle Flugzeiten mit. Für den Fall etwaiger Flugplanänderungen müssen wir uns jedoch mögliche Anpassungen vorbehalten. Unterkünfte Sie übernachten auf unseren Reisen in ausgewählten Hotels der 3- und 4-Sterne-Kategorie. Bei einigen Reisezielen kann der nationale Standard etwas einfacher ausfallen, und gerade in ländlichen Gegenden stehen nicht immer flächendeckend gruppengeeignete Unterkünfte zur Verfügung. Wir haben jedoch überall die bestmögliche Übernachtungsmöglichkeit für Sie vorgesehen.

IMPRESSUM

Reiseveranstalter: alpetour Touristische GmbH Josef-Jägerhuber-Straße 6 82319 Starnberg Tel.: + 49 (0) 81 51 / 7 75 222 Fax: + 49 (0) 81 51 / 7 75 23 222 E-Mail: info@alpetour.de HRB München 41395 Ust.-IdNr.: DE128212684

Zusatztermine und weitere Reiseziele Die in unserem Katalog zusammengestellten Reisen beziehen sich auf den aktuellen Stand der Planung. In Abhängigkeit von der Nachfrage unserer Kunden kann es vorkommen, dass wir kurzfristig zusätzliche Termine, weitere Abflughäfen oder auch komplett neue Reisedestinationen ins Programm nehmen. Hier informiert Sie unserHomepage www.alpetour-urlaubsreisen.de stets über aktuelle Neuerungen. Dort können Sie sich auch für unseren Newsletter anmelden, sodass Sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Nachhaltigkeit ist bei uns gelebte Firmenkultur Innerhalb unserer Arbeit setzen wir soweit es geht auf das papierlose Büro. Zudem wurde dieser Katalog auf umweltfreundlichem FSC® -Papier gedruckt und mit GoGreen CO2 neutral versandt. Das ist unser Beitrag zu einem verantwortlichen Umgang mit den Ressourcen unserer Umwelt.

Klimaneutrales Reisen Unter www.alpetour-urlaubsreisen.de/gut-zu-wissen informieren wir Sie gern über die Möglichkeit, die CO2-Emissionen Ihrer Reise zu kompensieren und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Sie unterstützen dabei internationale Projekte für z. B. Waldschutz und Aufforstung, ein Teil des Geldes wird auch in Schulen und Bildung investiert. Selbstverständlich erhalten Sie von unserem Partner ClimatePartner eine Urkunde als Nachweis für die geleistete Kompensation.

Bankverbindung: Kreissparkasse München Starnberg IBAN: DE07 7025 0150 0430 0487 44 Swift-BIC: BYLADEM1KMS Geschäftsführer: Gunther Knötig, Assessor jur. Winfried Knötig, Dipl.-Betriebswirt (FH) Drucklegung: September 2019

Druck: Westermann Druck, Braunschweig Bildnachweis: panthermedia, glowimages, alpetour Archiv, Ebike Acqui Terme, Wolfgang Krauland Versicherung: Wir erfüllen die gesetzliche Verpflichtung zur Kundengeldabsicherung, haben eine umfangreiche ReiseveranstalterHaftpflichtversicherung und für den Notfall 24-Stunden- Hilfe von der Allianz Global Assistance.

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

Wir sind TÜV-geprüft Wir werden jährlich vom TÜV geprüft und haben wieder überzeugt! Mit unseren festgelegten Servicestandards gehen die Verantwortung des Managements und die Qualifizierung der Mitarbeiter im Hinblick auf Servicequalität einher. Ebenfalls geprüft wurden das Reklamationsmanagement und die Dokumentation unseres Servicegedankens.

www.alpetour-urlaubsreisen.de

65


GERNE UNTERWEGS? Weltweit gesund und sicher reisen mit unserem Reiseschutz

r ar üb e Buchb ur. alp eto

ReiserücktrittBasisschutz

REISERÜCKTRITT-VERSICHERUNG

• Reiserücktritt-Versicherung* • Reise-Assistance

• Reiserücktritt-Versicherung* • Reise-Assistance • Reiseabbruch-Versicherung* • Reisegepäck-Versicherung • Reise-Krankenversicherung inkl. Kranken-Rücktransport

je Person

je Person

mit Selbstbeteiligung

Reisepreis bis

13,– 18,– 25,– 32,– 39,– 51,– 62,–

500,– 700,– 1.000,– 1.500,– 2.000,– 2.500,– 3.000,–

DIE VERSICHERUNGSLEISTUNGEN IM ÜBERBLICK

Vollschutz-Paket

Reisepreis bis

mit Selbstbeteiligung

500,– 700,– 1.000,– 1.500,– 2.000,– 2.500,– 3.000,–

20,– 28,– 36,– 44,– 52,– 67,– 82,–

Alle Beträge in Euro.

KRANK VOR DER REISE? UNSERE STORNOBERATUNG HILFT! Tel +49.89.6 24 24-245 Die Stornoberatung ist in jeder Reiserücktritt-Versicherung inklusive. Erfahrene Reisemediziner beraten, ob die Reise im Krankheitsfall sofort storniert werden muss oder abgewartet werden kann. Das Risiko von eventuell höheren Stornokosten übernehmen wir.

2019-1163

Auch bei Notfällen während der Reise ist die Assistance zur Stelle. Unser 24-Stunden-Notfall-Service bietet rund um die Uhr schnelle und fachkundige Hilfe weltweit!

* Selbstbeteiligung Reiserücktritt- / Reiseabbruch-Versicherung: 20 % des erstattungsfähigen Schadens (mindestens € 25,– je Person) Reiseart: gültig für alle Reisearten – auch Geschäftsreisen Geltungsbereich: weltweit Versicherter Reisepreis: Maximal sind € 3.000,– je Person möglich. Versicherte Reisedauer: Die Versicherungen gelten für die Dauer einer Reise (vom Antritt der Reise bis zur Rückkehr), maximal sind 45 Tage möglich. Im Rahmen der Reiserücktritt- und Reiseabbruch-Versicherung besteht Versicherungsschutz unabhängig von der Dauer der Reise. Abschlusshinweise: Jeder Reiseschutz, der eine Reiserücktritt-Versicherung enthält, sollte bei Buchung der Reise abgeschlossen werden. Ein späterer Abschluss ist bis 30 Tage vor Reiseantritt möglich. Wenn zwischen der Buchung und dem Reiseantritt 29 Tage oder weniger liegen, gilt: Der Reiseschutz muss sofort, spätestens innerhalb der nächsten drei Tage, abgeschlossen werden. Die Versicherung kann nur für Leistungen abgeschlossen werden, die über alpetour gebucht werden. Wichtige Information: Maßgebend für den Versicherungsschutz sind die Versicherungs-Bedingungen von AWP P&C S.A. Die vollständigen Produkt- und Verbraucherinformationen und Versicherungs-Bedingungen können Sie unter www.alpetour.de einsehen oder unter Telefon +49.89.6 24 24-460 anfordern. Leistungs- und Beitrags-Änderungen vorbehalten.

• Ersetzt die vertraglich geschuldeten Stornokosten aus dem versicherten Reisearrangement, wenn die Reise aus versichertem Grund nicht angetreten werden kann. • Versicherte Ereignisse sind z. B.: Schwere Unfallverletzung, unerwartet schwere Erkrankung, Tod einer versicherten Person oder einer Risikoperson, Impfunverträglichkeit, Schwangerschaft, erheblicher Schaden am Eigentum, Verlust des Arbeitsplatzes durch unerwartete betriebsbedingte Kündigung, unerwarteter Arbeitsplatzwechsel und damit verbundener Umzug, unerwartete Aufnahme eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses, ein unerwarteter Termin zur Spende oder zum Empfang von Organen und Geweben.

REISE-ASSISTANCE • 24 Stunden an 365 Tagen erreichbar • Hilfe bei persönlichen Notfällen • Inklusive Stornoberatung durch erfahrene Mediziner

REISEABBRUCH-VERSICHERUNG • Ersetzt u. a. für eine nicht planmäßige Rückreise aus versichertem Grund zusätzliche Reisekosten entsprechend der ursprünglich gebuchten Reiseart und -qualität. Ersetzt außerdem den anteiligen Reisepreis für nicht genutzte Reise-Leistungen vor Ort.

REISEGEPÄCK-VERSICHERUNG • Ersetzt den Zeitwert des auf der Reise mitgeführten Gepäcks bei Beschädigung oder Abhandenkommen durch Diebstahl oder Raub. Ersetzt außerdem im Rahmen der Versicherungs-Summe den Zeitwert des aufgegebenen Gepäcks bei Beschädigung oder Abhandenkommen. • Versicherungs-Summe: € 3.000,– je Person

REISE-KRANKENVERSICHERUNG INKL. KRANKEN-RÜCKTRANSPORT • Erstattet z. B. die Kosten der notwendigen ärztlichen Hilfe im Ausland bei Krankheiten und Unfallverletzungen, die während der Auslandsreise akut eintreten. • Erstattet die Kosten für den medizinisch sinnvollen und vertretbaren Rücktransport der versicherten Person in das dem Wohnort der versicherten Person nächstgelegene geeignete Krankenhaus.


ALPETOUR SAGT DANKE — AUSZÜGE AUS DEM FEEDBACK UNSERER KUNDEN SO ERLEBTEN UNSERE KUNDEN UNSERE REISELEITER VOR ORT

SO ERLEBTEN UNSERE KUNDEN UNSERE WANDERFÜHRER VOR ORT

Salomé Manz, Rom

Aija Rutka, Baltikum

Katrin Vogel, Santorin

„Unserer äußerst kompetenten und sehr sympathischen Reiseführerin Salomé darf ich im Namen unserer achtköpfigen Gruppe ein ganz dickes Lob aussprechen. Ihre Führungen durch Rom zur Zeit der alten Römer als auch durch das christliche Rom waren bestens geplant, sehr informativ und trotzdem nicht überladen. Eine wunderschöne Reise, von der wir lange zehren werden, liegt hinter uns.“

„Ganz besonderes Loben möchte ich unsere Reiseleiterin Frau Aija Rutka, die uns durch die Baltischen Staaten begleitet hat. Besser als Sie kann man es nicht machen. Sie hat so eine angenehme Stimme und erzählt so ausgewogen und zum jeweiligen Ort passend, man kann ihr den ganzen Tag zuhören. Mit ihr würde ich jederzeit wieder eine Reise machen!“

„Die Reiseleiterin Katrin Vogel hatte am Erfolg dieser Reise den größten Anteil, abgesehen vom Wetter und der Schönheit der Inselwelt. Jedes Jahr unternehme ich mehrere Reisen in die ganze Welt; die Woche auf Santorin stellt alle in den Schatten. Organisation, Reiseleiterin, Zusammensetzung der Gruppe, die Freundlichkeit des Hotelpersonals, es war einfach großartig!“

„Herr Aschaber ist eine ganz herausragende Persönlichkeit. Die Gruppe war voll der Bewunderung und des Lobes angesichts solch umfassender historischer, geographischer, geologischer, botanischer, zoologischer und kultureller Kenntnisse. Und das dargeboten in einer Sprachgewalt – phantastisch! Wir sind Fans von ihm geworden. Loben und immer wieder engagieren!“

U.M. aus 30938 Burgwedel

A.R. aus 49088 Osnabrück

Veronica, Heike und Marlene, Sardinien

Aad van Opstal, Piemont

R.B. aus 79346 Endingen

M.M. aus 72336 Balingen

Kay Stumpf, Andalusien

Daniel Sauder Tyler, Schottland

„Ich habe schon an sehr vielen Rundreisen bzw. Städtereisen mit unterschiedlichen Unternehmen teilgenommen. Unser Reiseleiter Kay Stumpf hat alle bisher gemachten Erfahrungen weit übertroffen. So einen kompetenten und bemühten Reiseleiter habe ich noch nie gehabt! Man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass er gestresst war, er war immer für uns da und hat uns sehr gut betreut.“

„Daniel war einfach super! Ein „Schweizer Schotte“, der uns die Geschichte, die Lebensweise und die Besonderheiten Schottlands nicht besser hätte vermitteln können. Mit Witz und Humor und seiner herzlichen Art gelang es ihm von Anfang an, eine gute Stimmung zu schaffen. Er ist für alpetour wirklich ein Glücksgriff: Ein Reiseleiter aus Berufung – Daniel lebt und liebt seinen Beruf.“

A.G. aus 45259 Essen

G.F. aus 82398 Polling

Gregor Aschaber Algarve & Costa Dorada

„Die Wanderführerinnen vom Sardinien Guide Team haben uns sehr gut betreut. Veronica ist ungeheuer kompetent und hat jede Wanderung bestens durchdacht und zu einem Erlebnis gemacht. Alle Fahrten mit dem Kleinbus, gefahren von einem sehr netten sardischen Busfahrer, waren sehr angenehm.“

„Die E-Bike Tour mit Aad war in jeder Hinsicht sehr gut. Alles bestens organisiert von Aad, der sich ununterbrochen um alles gekümmert hat. Persönlich ist Aad sehr hilfsbereit und immer bestens gelaunt. Besser hätte die Reise gar nicht verlaufen können.“ A.B. aus 70793 Stuttgart

U.L. aus 44309 Dortmund

Informationen und persönliche Beratung: Telefon: + 49 (0) 81 51 / 775 222

www.alpetour-urlaubsreisen.de

67


ZWEI EXKLUSIVE ANGEBOTE, NUR FÜR ALPETOUR KUNDEN! Als alpetour Kunde erhalten Sie eine Ermäßigung in unseren zwei alpetour-Hotels. Die Vergünstigung gilt auf die Listenpreise für Übernachtungs- und inkludierte Verpflegungsleistungen und ist nicht mit anderen Ermäßigungen des Hotels kombinierbar.

Wie funktioniert es? Fragen Sie Ihren Zimmeraufenthalt unter Angabe des Codes „alpe2020“ direkt in Ihrem Wunschhotel an. Sie erhalten bei Buchung automatisch die Ermäßigung für sich und Ihre Familie und Freunde. Die Buchungsund Zahlungsabwicklung erfolgt direkt mit dem Hotel.

Buchen Sie mit Rabatt in diesen Hotels

15 %

10 %

Rabatt!

Rabatt!

Hotel Lambrechtshof

★★★★

Der Lambrechtshof vereint ganz ungezwungen Südtiroler Gemütlichkeit mit mediterranem Flair. Helle Räume, kleine Ruheinseln sowie unsere behagliche Bauernstube laden ein zum Wohlfühlen. Eppan bei Bozen, Südtirol Telefon: + 39 0 471 / 66 22 80 info@lambrechtshof.com www.lambrechtshof.com

alpetour Touristische GmbH Josef-Jägerhuber-Straße 6 82319 Starnberg Telefon: + 49 (0) 0 81 51/7 75 2 04 E-Mail: urlaubsreisen@alpetour.de

www.alpetour-urlaubsreisen.de

Hotel CityLight Berlin Im Herzen Berlins gelegen, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof Gesundbrunnen entfernt, erwartet Sie Ihr Zuhause für unterwegs. In freundlicher und familiärer Atmosphäre wird Ihr Aufenthalt unvergesslich! Berlin-Mitte Telefon: 0 30 / 34 66 70 90 info@citylight-hotel.de www.citylight-hotel.de

Profile for alpetour Touristische GmbH

alpetour Urlaubsreisen - Wandern & Kultur  

Urlaubsreisen - Wandern und Kultur. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour: Entdecken Sie Städte und Metropolen, erwandern Sie sich mit uns d...

alpetour Urlaubsreisen - Wandern & Kultur  

Urlaubsreisen - Wandern und Kultur. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour: Entdecken Sie Städte und Metropolen, erwandern Sie sich mit uns d...

Profile for alpetour