Page 1

Über

seit

u a h c s r o v ogramm

Pr

Neue Reisen 2019 rundreisen · städtereisen · STUDIENREISEN · flugreisen · Eventreisen

Kompetenz & Qualität seit über 55 Jahren!


Herzlich willkommen bei

alpetour

„Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.“ Marcel Proust

Wir sind gerne für Sie da Telefon: + 49 (0) 81 51/775 200 oder E-Mail: paketreisen@alpetour.de Montag-Freitag 8.00 Uhr – 18.00 Uhr www.alpetour-gruppenreisen.de

Kompetenz & Qualität Bauen Sie auf unsere mehr als 55-jährige Erfahrung bei der Planung und Durchführung von individuellen Gruppenreisen weltweit. Unsere Länderspezialisten kennen Ihr Reiseziel genau, beraten Sie persönlich und kompetent und zeigen Ihnen Trends und Ideen auf. Uns ist selten eine Gruppe zu klein, aber niemals zu groß. Wir verfügen über umfangreiche Referenzen für Großgruppenreisen und Events. Unser Ziel bei allen Reiseangeboten ist es, Ihnen das bestmögliche Preis-/Leistungsverhältnis bei bester Qualität zu bieten. Auf unseren beliebten Informationsreisen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, neue Reiseziele und Trends persönlich zu erleben. Über 325.000 Reiseteilnehmer haben in der vergangenen Saison mit alpetour die Welt entdeckt. Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit weltweit mehr als 3.000 ausgesuchten Leistungsträgern sind wir Garant für hohe Qualitätsstandards. Überzeugen Sie sich selbst! ✓ Wir sind da, wenn Sie uns brauchen. Unsere Kundenberater im Außendienst stehen Ihnen jederzeit für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Sehr gerne unterstützen wir Sie auch durch Vorträge und Präsentationen bei Ihren Kundenveranstaltungen. ✓ Mit unserem 24-Stunden-Service sind Sie bei uns von der Planung bis zur Rückreise in diesem Jahr sogar an 365 Tagen bestens aufgehoben. ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ ✓

2

alpetour - Der Paketer


DAs ist NEU im programm 2019! Inhaltsverzeichnis der Programmvorschau 2019: BAltikum Baltikum..................................................... 32 benelux Niederlande............................................... 24 Deutschland Lüneburger Heide ..........................................4 Frankreich Côte d´Azur................................................ 22 Südfrankreich.............................................. 20 Grossbritannien London...................................................... 25 Nordengland.............................................. 27 Wales........................................................28 York...........................................................26 Italien Abruzzen....................................................12 Emilia-Romagna........................................... 11 Gardasee................................................... 10 Pilgerreise Italien.......................................... 14 Sardinien - Rundreise.................................... 19 Sardinien - Standortreise................................ 18 Sizilien....................................................... 16 Südtirol.........................................................9 Toskana..................................................... 13

Österreich Steiermark.....................................................6 Tirol.............................................................5 Polen Polnische Ostsee......................................... 34 schweiz Genfer See...................................................8 Zentralschweiz.............................................. 7 SKANDINAVIEN Südfinnland................................................ 30 SLOWENIEN Slowenische Küste........................................ 23 TSCHECHIEN Südböhmen................................................ 35

Q Flugreisen Frankreich Korsika...................................................... 40 Griechenland Kreta......................................................... 42 Italien Rom.......................................................... 39 Venetien..................................................... 38 Mexiko Mexiko...................................................... 46 Portugal Lissabon..................................................... 36 skandinavien Südfinnland................................................ 44 Spanien Costa del Sol.............................................. 37

www.alpetour-gruppenreisen.de 3


DEUTSCHLAND Lüneburger HeiDe

NEU TRAUMHAFTE LÜNEBURGER HEIDE

4 TAGE ab € 199,-

Die Lüneburger Heide ist eine traumhafte Landschaft zwischen Niederelbe und Aller. Dieses Gebiet besticht durch Heide und Moore, urwüchsige Wacholderbüsche und malerische Bachläufe. Erleben Sie mit uns die vielen Facetten dieser Landschaft, welche nicht nur zur Heideblüte im Sommer erlebenswert ist. Wie wäre es z.B. mit einem Besuch im Frühling, wenn die Tier- und Pflanzenwelt wieder erwacht und ihre ersten »Fühler ausstreckt“? Auch der Herbst versprüht seinen ganz besonderen Charme mit leuchtend bunten Blättern und faszinierenden Sonnenuntergängen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Heiderundfahrt mit Kutschfahrt (ca. 140 km) Heute entdecken Sie mit Ihrer Reiseleitung das größte Heidegebiet Deutschlands, die Lüneburger Heide. Sie starten Ihre Panoramafahrt in Schneverdingen. Hier beobachten Sie zunächst den Austrieb einer Heidschnuckenherde - die tierischen Landschaftspfleger. Sie fressen während ihrer täglichen Wanderungen die Schösslinge und kleinen Pflanzen rund um die Heiden und geben so der Heidepflanze genug Luft, um sich zu entwickeln. Anschließend spazieren Sie (ca. 30 Min.) durch die Heide zum Heidegarten Schneverdingen. Alternativ kann Sie auch der Bus zum Heidegarten bringen. In dieser in Deutschland einmaligen Gartenanlage bewundern Sie die Vielfalt der rund 180 verschiedenen Heidesorten mit etwa 150.000 Pflanzen, welche verteilt übers Jahr blühen. Zahlreiche Bänke laden zum Ausruhen und Verweilen ein. Nach einer stärkenden Mittagspau-

se starten Sie eine romantische Kutschfahrt (ca. 2,5 Std.) nach Wilsede. Kutschen haben dort eine jahrhundertealte Tradition und waren lange Zeit die einzige Möglichkeit, sich auf den sandigen Wegen bequem fortzubewegen. Unser Tipp: Fahren Sie nach Oberhaverbeck und genießen Sie in einem gemütlichen Café die heidetypische Buchweizentorte.

4.Tag: Vogelpark Walsrode und Heimreise Nach dem Frühstück hätten Sie heute noch die Möglichkeit, den weltweit größten Vogelpark den Weltvogelpark Walsrode zu entdecken. Die knapp 240.000 m² Fläche verteilt sich auf Innenund Außenvolieren sowie auf Freigehege. Sehen Sie ca. 4.200 Vögel aus allen Kontinenten und jeder Klimazone der Welt.

3.Tag: Lüneburg (ca. 190 km) Heute entdecken Sie die bezaubernde Salzstadt Lüneburg, die u.a. auch für ihre Telenovela »Rote Rosen“ bekannt ist, welche hier gedreht wird. Erleben Sie die historische Altstadt im Stil der Backsteingotik bei einer Stadtführung (ca. 1,5 Std.). Da die Hansestadt während des Zweiten Weltkrieges unzerstört blieb, weist sie bis heute noch ein geschlossenes, mittelalterliches Stadtbild auf. Anschließend können Sie noch die Stadt auf eigene Faust entdecken. Oder wie wäre es alternativ mit einem Besuch des Schiffshebewerks Scharnebeck - das zur Bauzeit Weltgrößte? Es bietet bis heute ein sehenswertes technisches Schauspiel.

Michel Hotel Lüneburger Heide, Hodenhagen ★★★★ Das alpetour-Vertragshotel befindet sich am Südrand der Lüneburger Heide, ca. 15 km von Walsrode entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Konferenzraum, Hallenbad, Sauna und WLAN. Die 122 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz ca. 50 m entfernt.

✓ 3 x Halbpension in der Lüneburger Heide ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Ganztägige Reiseleitung Lüneburger Heide ✓ Kutschfahrt Lüneburger Heide ✓ Stadführung in Lüneburg 09.01.-30.11.19 Michel & Friends Hotel Lüneburger Heide ★★★★

ab €

199,-

EZ-Zuschlag

ab €

52,-

Verlängerungstag

ab €

57,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPDE106

4 36

alpetour- -Der DerPaketer Paketer alpetour

iCH berATe Sie gerne. SELiNA PSCHEiDT TEL. +49 (0) 8151/775-145 E-mAiL: s.pscheidt@alpetour.de


Tirol ÖSTERREICH

NEU

4 TAGE ab € 209,-

ERLEBNISREICHE UND KULINARISCHE REISE IN TIROL Kommen Sie mit uns nach Tirol und erleben Sie eine eindrucksvolle Bergwelt, die Sie auf den ersten Blick begeistern wird. Tirol bietet Ihnen unzählige Aktivitäten, kulinarische Highlights und wunderschöne Naturerlebnisse! Lassen auch Sie sich verzaubern!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Zillertal (ca. 50 km) Heute fahren Sie nach Fügen zu einer traditionellen Sennerei, in der Sie die Herstellung von Käse, Joghurt und Butter hautnah erleben und die Produkte verkosten können. Anschließend fahren Sie mit der Zillertalbahn von Fügen bis nach Mayrhofen. Entdecken Sie mit einer der bekanntesten Schmalspurbahnen Österreichs das langgestreckte Tal hautnah. Nach einem kurzen Besuch von Mayrhofen, dem zweitgrößten Tourismusort Tirols, machen Sie noch einen Abstecher zum Zillergrund (Straße mautpflichtig), an dessen Ende Sie der spektakuläre Stausee erwartet. Hotel Hochzillertal, Kaltenbach ★★★S

3.Tag: Ausflug Tiroler Oberland (ca. 280 km) Über Innsbruck geht es zum Miemminger Plateau zur Wallfahrtskirche Maria Locherboden. Weiter fahren Sie ins Ötztal nach Kühtai und durch das Sellraintal zurück nach Innsbruck. Hier haben Sie die Möglichkeit die Landeshauptstadt Tirols kennenzulernen. Innsbruck verfügt über einen der schönsten mittelalterlichen Stadtkerne Österreichs. Staunen Sie über das prächtige "Goldene Dachl", die kaiserliche Hofburg und die Hofkirche. Anschließend Rückfahrt ins Hotel. Bei einem stimmungsvollen Tiroler Musikabend im Hotel lassen Sie diesen ereignisreichen Tag ausklingen. 4.Tag: Achensee - Heimreise Vor der Heimreise empfehlen wir Ihnen noch einen Abstecher an den Achensee. Unternehmen Sie eine Schifffahrt oder machen Sie einen kleinen Spaziergang am Achensee. Danach treten Sie Ihre Heimreise an. Weiterer Programmvorschlag

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich in Kaltenbach im Zillertal. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Konferenzraum, Spa- & Wellnesscenter, Fitnesscenter, Garten, Terrasse und WLAN. Die ca. 32 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Balkon und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.

Ausflug Kaisergebirge (ca. 190 km) Unternehmen Sie einen Ausflug über das Inntal in Richtung Kufstein und Walchsee. Bevor Sie zum Walchsee kommen, können Sie noch einen Stopp bei der Wallfahrtskirche Mariastein machen. Von hier haben Sie einen traumhaften Ausblick auf das Inntal. Danach Weiterfahrt zum Wilden Kaiser, wo Sie sich auf die Spuren des "Bergdoktors" begeben.

✓ 3 x Halbpension im Zillertal ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Begrüßungsgetränk ✓ Ganztägige Reiseleitung Zillertal ✓ Besuch einer Käserei inkl. Kostprobe ✓ Bahnfahrt mit der Zillertalbahn Fügen Mayrhofen

✓ Ganztägige Reiseleitung Tiroler Oberland ✓ 1 x Tiroler Bauernbuffet im Rahmen der HP ✓ 1 x Musikabend im Hotel 01.05.-27.10.19 Hotel Hochzillertal

S

★★★

ab €

209,-

EZ-Zuschlag

ab €

37,-

Verlängerungstag

ab €

65,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPAT131

iCH BErATE SiE GErNE. REgIna WEISHaupT TEl. +49 (0) 8151/775-136 E-maIl: r.weishaupt@alpetour.de

www.alpetour.de 675 www.alpetour-gruppenreisen.de


ÖSTERREICH Steiermark © Herbert Raffalt

NEU HOCH HINAUS IN DIE DACHSTEIN- UND TAUERNREGION

4 TAGE ab € 182,-

Unterwegs in der Dachsteinregion: Es erwartet Sie eine atemberaubende Berglandschaft und steirische Gastfreundschaft. Diese einzigartige Region in Österreich bietet die besten Voraussetzungen für eine besondere Erlebnisreise mit traumhaften Ausblicken und kulinarischen Highlights.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Dachstein Gletscher - Schloss Trautenfels (ca. 160 km) Heute geht es zum Dachstein Gletscher. Über die Dachsteinstraße fahren Sie zur Talstation der Dachsteinseilbahn. Mit der Dachstein Panorama Gondel erleben Sie eine beeindruckende Fahrt und überwinden dabei 1000 Höhenmeter bis zum Dachsteingletscher (2.700 m). Hier erwartet Sie ein fantastisches Panorama mit hunderten Berggipfeln und einer einmaligen Fernsicht bis zu den Dolomiten. Weiter geht es zum "Dachstein Sky Walk". Die wohl spektakulärste Aussichtsplattform der Alpen thront hier ganz oben auf der 250 Meter steil abfallenden Felswand. Teile des Bodens sind aus Glas, ein unvergleichlicher Ausblick ist damit garantiert! Unseren schwindelfreien Kunden empfehlen wir außerdem noch die Hängebrücke zu besuchen, die einem mit der "Treppe ins Nichts" unglaubliche Ausblicke beschert. Danach fahren

Sie weiter zum Schloss Trautenfels. Während Ihres Besuches im Museum lernen Sie vieles über die Natur- und Kulturgeschichte des steirischen Ennstales und Ausseerlandes. Zudem fasziniert das Schloss durch die beeindruckende Barockausstattung und die herausragende Aussicht auf die umgebende Bergwelt. 3.Tag: Ausflug Planai Seilbahn Latschenkieferölbrennerei (ca. 130 km) Heute fahren Sie mit der Planai Seilbahn auf einen weiteren Teil des Dachsteins. Von oben haben Sie einen wunderbaren Panoramablick zum Dachsteinmassiv und über das Ennstal. Auf einem ca. einstündigen leichten Panorama-Rundwanderweg, der direkt bei der Bergstation beginnt, erleben Sie die atemberaubende Landschaft des Dachsteingebirges. Weiter geht es nach Schladming. Gönnen Sie sich hier etwas Zeit und erkunden Sie die Stadt, die als wichtiger Wintersportort und Austragungsort der Alpinen Skiweltmeisterschaften gilt. Am Nachmittag fahren Sie zur Latschenkieferölbrennerei. Während einer Führung werden Sie in die Geheimnisse der Latschenkiefer Manufaktur eingeweiht. Im Anschluss darf natürlich auch eine kleine Verkostung nicht fehlen. 4.Tag: Heimreise

✓ 3 x Halbpension in der Dachstein Region ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Fahrt mit der Dachstein Panorama-Gondel ✓ Dachstein Sky Walk ✓ Eintritt Schloss Trautenfels ✓ Berg- und Talfahrt mit der Planaibahn ✓ Besuch einer Latschenkieferölbrennerei und Dachstein Distillerie inkl. Kostprobe von Schnäpsen 29.05.-13.10.19 3-Sterne-Hotel

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

182,43,-

4-Sterne-Hotel

ab €

219,-

EZ-Zuschlag

ab €

53,-

Verlängerungstag

ab €

60,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPAT128

664

alpetour --Der DerPaketer Paketer alpetour

iCH Berate Sie GerNe. REgIna WEISHaupT TEl. +49 (0) 8151/775-136 E-maIl: r.weishaupt@alpetour.de


ZentralschweiZ SCHWEIZ

NEU ERLEBNISREISE MIT DEM LUZERN-INTERLAKEN EXPRESS

5 TAGE ab € 289,-

Als Teilstück der Golden Pass Bahnlinie verbindet der Luzern-Interlaken Express zwei der beliebtesten touristischen Destinationen der Schweiz: Luzern und Interlaken. Genießen Sie eine einzigartige Bahnreise im Herzen der Schweiz entlang von Seen, vorbei an herrlichen Bergen und durch hübsche Dörfer.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Luzern-Interlaken Express (ca. 200 km) Nach einem kleinen Stadtrundgang durch Luzern heißt es "einsteigen bitte" und die Bahnfahrt mit dem Luzern-Interlaken Express führt Sie in ca. zwei Stunden vorbei an kristallklaren Seen und steilen Bergen über den Brünigpass nach Interlaken. Interlaken liegt zwischen Brienzer- und Thunersee und wird von den mächtigen Bergen Eiger, Jungfrau und Mönch überragt. Es besteht die Möglichkeit, eine Schifffahrt auf einem der Seen zu unternehmen, bevor Sie mit Ihrem Bus zurück ins Hotel fahren. 3.Tag: Ausflug Engelberg (ca. 120 km) Von Stans geht es mit der Schmalspurbahn in das weite Hochtal von Engelberg. In der Käserei des Benediktinerklosters probieren Sie den hiesigen Käse und erleben, wie dieser hergestellt wird. Dominiert wird das Klosterdorf von dem über 3.000 m hohen Titlis. Hinauf geht es mit der einzigartigen Drehseilbahn, die sich während der Fahrt 360 Grad dreht und eine perfekte Rundumsicht auf die eindrückliche Hochgebirgswelt bietet. Bei einem Spaziergang lernen Sie den eigenen Charme von Engelberg kennen mit einer Mischung aus gemütlichem Schweizer Flair und der Architektur aus der Zeit der Belle Epoque.

4.Tag: Ausflug Bern - Emmental (ca. 300 km) Wir empfehlen heute eine Ausflug nach Bern, die Hauptstadt der Schweiz, zu unternehmen. Bei einer Führung durch die gemütliche Stadt werden Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gezeigt. Die kleinen Gassen der Altstadt um den Zeitglockenturm (die "Zytglogge"), das Münster sowie das Bundeshaus versetzen Sie zurück in alte Zeiten. Das Wappentier der Stadt können Sie im Bärengraben bewundern. In dem Tierpark werden Braunbären artgerecht gehalten. Auf dem Rückweg besteht die Möglichkeit, die Schaukäserei Emmental in Affoltern zu besuchen. Erfahren Sie hier alles über die Herstellung des berühmten Schweizer Käses. 5.Tag: Heimreise Weiterer Programmvorschlag Ausflug Erlebniswelt Kambly - Bahnfahrt Marbachegg (ca. 170 km) Unser Vorschlag für heute ist ein Besuch des Gebäckherstellers Kambly in Trubschachen. Probieren Sie nach der Führung nach Herzenslust die rund 100 verschiedenen "Guetzlisorten". Anschließend Fahrt mit der "Bretzeli-Gondelbahn" auf das Marbachegg. Im Berggasthaus wird Ihnen ein Mittagessen serviert.

ich Berate sie Gerne. KrIStIna ZandEr tEl. +49 (0) 8151/775-142 E-maIl: k.zander@alpetour.de

✓ 4 x Halbpension in der Zentralschweiz ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Bahnfahrt mit dem Luzern-Interlaken Express Luzern - Interlaken (2. Klasse)

✓ Bahnfahrt mit der Schmalspurbahn Stans - Engelberg (2. Klasse)

✓ Führung und Verkostung in der Klosterkäserei Engelberg 03.01.-20.12.19 3-Sterne-Hotel

ab €

289,-

EZ-Zuschlag

ab €

100,-

Verlängerungstag

ab €

59,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPCH113

www.alpetour.de 817 www.alpetour-gruppenreisen.de


SCHWEIZ genfer See

NEU DIE SCHWEIZER RIVIERA ZUM SCHNÄPPLI

4 TAGE ab € 165,-

Aufgrund des milden Klimas wird der Genfer See auch die "Schweizer Riviera" genannt. Und genau deshalb ist die Region ein perfektes Reiseziel für den Frühling und Herbst. Im Frühling bedecken weiße Narzissen die Wiesen oberhalb von Montreux und Vevey, im Herbst leuchten die Blätter an den Bäumen in allen erdenklichen Farben.

Programmvorschlag

Weitere Programmvorschläge

1.Tag: Anreise

Ausflug Gstaad - Schokoladenfabrik Cailler Gruyères (ca. 140 km) Über den Col du Pillon erreichen Sie den mondänen Ort Gstaad, den Sie bei einem kleinen Spaziergang kennenlernen. Weiter geht es nach Broc. Hier befindet sich die Fabrik der Cailler Schokolade, und Sie erfahren alles Wichtige über die Schokoladenherstellung. Natürlich können Sie von der süßen Köstlichkeit probieren. Anschließend Fahrt nach Gruyères, wo eine weitere Schweizer Spezialität produziert wird: Erleben Sie, wie der gleichnamige, würzige Käse entsteht. Auch hier darf eine Kostprobe nicht fehlen.

2.Tag: Ausflug Vevey - Mont Pèlerin - Lavaux (ca. 100 km) Vevey ist eine der Perlen des Genfer Sees. Die Lage direkt am See mit der von Palmen gesäumten und blumengeschmückten Seepromenade sowie der prächtige Blick auf die Alpen ist einmalig. Von hier fahren Sie mit der Standseilbahn durch herrliche Weinberge auf den Mont Pèlerin. Genießen Sie die fantastische Aussicht über den Genfer See. Besonders schön ist es hier im Frühjahr, denn dann blühen die Felder voller Narzissen. Am Nachmittag besuchen Sie einen Weinkeller und kosten die verschiedenen Weine der Region. 3.Tag: Rundfahrt Genfer See (ca. 230 km) Heute erleben Sie eine Rundfahrt um den Genfer See. Auf der französischen Seite geht es entlang des Sees nach Evian, bekannt durch das Mineralwasser. Anschließend erreichen Sie das charmante, mittelalterliche Dorf Yvoire. Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Genf, Sitz der UNO und des Roten Kreuzes. Die malerische Altstadt befindet sich um den Platz "Bourg-de-Four". Weltbekannt ist die 90 m hohe Wasserfontaine "Jet d´Eau". Zurück ins Hotel geht es nun weiter um den See via Lausanne. 4.Tag: Heimreise

886

alpetour --Der Der Paketer Paketer alpetour

Ausflug Zermatt (ca. 300 km) Bei einem Spaziergang erleben Sie das Flair des autofreien Ortes am Fuße des Matterhorns. Runden Sie diesen schönen Tag mit einer Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat ab und genießen Sie eine grandiose Aussicht auf die Gletscher und höchsten Gipfel der Schweizer Alpen.

✓ 3 x Halbpension im Raum Genfer See ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Bahnfahrt Vevey - Mont Pèlerin (Berg- und Talfahrt)

✓ Waadtländer Weinprobe 01.04.-22.12.19 3-Sterne-Hotel

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

165,66,-

Verlängerungstag

ab €

44,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPCH120

ICH BerATe SIe gerne. KrIStIna ZandEr tEl. +49 (0) 8151/775-142 E-maIl: k.zander@alpetour.de


Südtirol ITALIEN

NEU FRÜHLING IN SÜDTIROLS SÜDEN Der Frühling in Südtirols Süden ist ein Erlebnis für alle Sinne und eine reine Farbenpracht! Im milden Klima Merans erwartet Sie ein farbenfrohes Blumenmeer, an der Weinstraße stehen die Apfelbäume in voller Blüte und das alles umrahmt von den noch schneeweiß glitzernden Gipfeln der Südtiroler Bergwelt!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Meran - Gärten von Schloss Trauttmansdorff Nach dem Frühstück fahren Sie nach Meran. Bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) lernen Sie die Stadt an der Passer, in der schon Kaiserin Sissi Ihre Kuraufenthalte verbrachte, genauer kennen. Angefangen vom Thermenplatz, vorbei am Kurhaus, der Pfarrkirche St. Nikolaus bis zu den Lauben werden Ihnen die Sehenswürdigkeiten bei einem Rundgang gezeigt. Meran ist bekannt durch sein mildes, mediterran-alpines Klima. Palmen gehören hier zum Stadbild, wie die umliegenden schneebedeckten Berggipel. Am Nachmittag steht der Hotel Andreas Hofer, Neumarkt ★★★

Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff auf dem Programm, die zu den schönsten Gartenanlagen der Welt zählen. Hier wachsen Pflanzen aus aller Welt und die über 80 Gartenlandschaften werden Sie begeistern! Im Schloss befindet sich zusätzlich mit dem Touriseum das Landesmuseum für Tourismus. Auf humorvolle Weise vermittelt es 200 Jahre Tourismusgeschichte in Tirol und Meran.

5 TAGE ab € 245,4.Tag: Ausflug Hafling - Orchideenwelt Am Vormittag besuchen Sie die kleine Ortschaft Hafling bei Meran. Bei einer Führung auf einem Gestüt, in dem noch heute die Tradition der berühmten Haflingerpferde gepflegt wird, erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte der Tiere und Ihre heutige Bedeutung. Nachmittags geht es nach Gargazon in die Raffeiner Orchideenwelt. Tauchen Sie ein in diese tropische Erlebniswelt, in der es nicht nur Orchideen in allen Farben und Formen, sondern auch Koi-Karpfen, Papageien und Schildkröten zu bestaunen gibt. Der Wintergarten der Orchideenwelt lädt zum Mittagessen oder zu einer Kaffeepause ein. 5.Tag: Heimreise

3.Tag: Ausflug Gardasee Heute fahren Sie an den größten See Italiens, den Gardasee. Er grenzt an drei Regionen, die Lombardei, Trentino-Südtirol und Venetien, und ist umgeben von malerischen Ortschaften mit kleinen Häfen und verwinkelten Gassen. Ob Riva del Garda, Limone oder Malcesine, hier erwartet Sie die italienische Lebensfreude und Leichtigkeit! Machen Sie eine Schifffahrt auf dem See oder planen Sie auf der Rückfahrt eine Weinprobe auf dem Weingut La Cassetta in Brentino Belluno Veronese ein.

✓ 4 x Halbpension an der Südtiroler Weinstraße

✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Begrüßungsgetränk ✓ Italienisches Spezialitätenmenu im Rahmen der HP

✓ Stadtführung in Meran ✓ Eintritt in die Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran

✓ Führung in einem Haflingergestüt in Hafling bei Meran

✓ Eintritt in die Raffeiner Orchideenwelt in Gargazon 01.04.-31.05.19 Das alpetour-Vertragshotel befindet sich im Zentrum und ca. 25 km südlich von Bozen. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Wellnessbereich mit Sauna und Ruheraum, Außenpool mit Liegewiese und Terrasse sowie WLAN. Die 30 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und teilweise Balkon ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz in der Nähe vorhanden.

iCH BErAtE SiE GErNE. ANNIkA FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-132 E-mAIL: a.fischer@alpetour.de

3-Sterne-Hotel

ab €

245,-

EZ-Zuschlag

ab €

60,-

Verlängerungstag

ab €

45,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT315

www.alpetour.de 1019 www.alpetour-gruppenreisen.de


ITALIEN GarDasee

NEU alpetour-WEINFEST am Gardasee Salute! »Il vino fa buon sangue - Wein macht gutes Blut“ (Italienisches Sprichwort). Benvenuti zum alpetour-Weinfest am Gardasee. Im Weingut La Casetta können Sie Ihre Seele baumeln lassen und sich wie ein König fühlen! Genießen Sie ein typisches Mittagessen mit lokalen Spezialitäten und runden Sie dieses mit einer Wein- sowie Ölprobe ab. Begleitet werden Sie von toller Livemusik und guter Stimmung!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Rovereto - alpetour-Weinfest im Weingut La Casetta Heute besuchen Sie die Altstadt von Rovereto mit ihren vielen Gassen und Palästen geprägt von venezianischem Einfluss und dem Castel Veneto, die venezianische Burg aus dem 14.Jahrhundert. Danach fahren Sie zur weltberühmten Friedensglocke (Gewicht 22.639 kg), welche jeden Abend bei Sonnenuntergang mit hundert Schlägen imposant ertönt. Weiterfahrt zum alpetour-Weinfest in das Weingut La Casetta in Brentino Belluno Veronese. Hier genießen Sie die italienische Küche (Lasagne mit Salat, Mineralwasser, Dessert und Kaffee) in Kombination mit einer Olivenölverkostung inklusive Filmvorführung über die Olivenölproduktion. Die Weinverkostung von vier Weinen mit Matteo darf nicht fehlen. Der Önologe Matteo erklärt, wie Wein verkostet wird, wie Sie Aromen schmecken und riechen, sowie die Eigenschaften, welche eiHotel Cristallo, Malcesine ★★★

nen edlen Wein auszeichnen. Dazu gibt es für jeden Wein ein Arbeitsblatt über Aroma, Geschmack und Abgang. Matteo begleitet Sie in die Weingärten, wo er Ihnen erklärt, wie Wein kultiviert wird. Außerdem erklärt er die verschiedenen Schritte der Reifung und die Besonderheit der Barrique-Weine. Zum Ausklang erwartet unsere Gäste eine typisch italienische Jause (Salami, Schinken, Weinkäse mit hausgemachtem Weingelee, eingelegte Oliven, Essiggurken, Brot, Mineralwasser und ein Glas Wein). Ein Alleinunterhalter (ca. 2,5 Std.) sorgt für gute Stimmung. Am Ende erhält jeder Teilnehmer sein persönliches Weinverkostungsdiplom. 3.Tag: Ausflug Malcesine - Riva del Garda Bardolino Der Tag beginnt mit der Besichtigung von Malcesine, wo jeden Freitag Vormittag der schöne Wochenmarkt stattfindet. Das überaus malerische Ortsbild wird von einer mächtigen Scaligerburg dominiert. Diese thront über dem mittelalterlichen Ortskern mit kleinen Plätzen, gewölbten DurchgänHotel Antonella, Malcesine ★★★

4 TAGE ab € 219,gen und holprigen Pflasterwegen. Weiterfahrt nach Riva del Garda. Die drei historischen Stadttore Rivas führen Sie in die Fußgängerzone der historischen Altstadt, welche Sie mit ihren schönen Gässchen und der fein »herausgeputzten“ Uferpromenade verzaubern wird. Anschließend Fahrt nach Bardolino, einer der bezauberndsten Orte des Gardasees. Der Ort erfreut sich seines guten Rufes dank seiner Lage, der Schönheit des Landschaftsbildes, des milden Klimas und der Mittelmeerflora (Zitronenbäume, Zedern, Olivenbäume und Oleander). 4.Tag: Heimreise

✓ 3 x Halbpension in Malcesine ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Ganztägige Reiseleitung Rovereto/La Casetta

✓ Eintritt und Führung Friedensglocke in Rovereto

✓ Besuch des Weingutes La Casetta inkl. Mittagessen und Weinprobe

✓ Ölprobe ✓ Imbiss mit einem Glas Wein ✓ Alleinunterhalter ✓ Weinverkostungsdiplom ✓ Ganztägige Reiseleitung Malcesine/Riva del Garda/Bardolino

✓ Kurtaxe 04.04.-07.04.19, 11.04.-14.04.19, 10.10.-13.10.19, 24.10.-27.10.19 alpetour-Weinfest immer am Freitag! Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 900 m vom Zentrum und ca. 700 m vom See entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Außenpool, Terrasse und Garten. Die 46 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV und Klimaanlage ausgestattet. Kostenpflichtiger Busparkplatz ca. 2 km entfernt.

114 10

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 500 m vom Zentrum und ca. 600 m vom See entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Außenpool, Garten und WLAN. Die 24 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage und WLAN ausgestattet. Kostenpflichtiger Busparkplatz ca. 2 km entfernt.

Hotel Cristallo und Antonella  ★★★ ab €

219,-

EZ-Zuschlag

ab €

51,-

Verlängerungstag

ab €

42,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT180

ICH BeraTe sIe GerNe. MoNIcA KrAMEr-PAvAN TEL. +49 (0) 8151/775-133 E-MAIL: m.kramer-pavan@alpetour.de


Emilia-Romagna ITALIEN

NEU ITALIEN FÜR FEINSCHMECKER

6 TAGE ab € 199,-

Die Emilia-Romagna ist eine der schönsten Regionen des Landes und steckt voller Gegensätze. Auf der einen Seite die kilometerlangen Strände der Adria, auf der anderen Seite Kunst und Kultur, wie z.B. der Dom von Modena oder Bologna, die Hauptstadt mit den berühmten Arkaden. Die Liebhaber der italienischen Küche kommen in dieser Gegend mit Sicherheit voll auf ihre Kosten - man denke nur an den hervorragenden Parmaschinken, den Parmesankäse oder die hausgemachten Nudeln.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Salsomaggiore Terme 2.Tag: Salsomaggiore Terme - Parma Modena - Adriaküste (ca. 260 km) Sie besichtigen zunächst Parma und sehen prächtige Bauten wie den Bischofspalast und das Holztheater Teatro Farnese, mit 4500 Plätzen damals das größte Theater der Welt. Beim Besuch einer Schinkenfabrik werden Sie den berühmten Parmaschinken probieren. Am Nachmittag Fahrt nach Spilamberto in der Nähe von Modena. Hier wird seit Jahrhunderten die bekannten Essigsorte "Aceto Balsamico" produziert. Weiterfahrt an die Adriaküste, wo Sie die folgenden vier Nächte verbringen. 3.Tag: Ausflug San Marino - Verucchio (ca. 50 km) Fahrt nach San Marino, die kleinste und älteste Republik der Welt. Überragt wird der Staat von

Hotel St. Moritz, Bellaria-Igea Marina ★★★

den drei Gipfeln des Monte Titano, von denen aus man einen herrlichen Ausblick genießen kann. Weiterfahrt nach Verucchio. Die malerische Stadt bietet ein spektakuläres Panorama - von vielen als das schönste in der ganzen Emilia-Romagna beschrieben. Die Hauptattraktion von Verucchio ist die Malatesta-Burg. In einem Weinkeller verkosten Sie anschließend die guten Tropfen und Produkte der Region. 4.Tag: Ausflug Bologna - FICO Eataly World (ca. 250 km) Der heutige Tag führt Sie nach Bologna. Das Herz der Stadt ist die Piazza Maggiore, Treffpunkt von Einheimischen und Besuchern und beherrscht von der imposanten Basilika San Petronio. Wahrzeichen der Stadt sind zwei weithin sichtbare Türme aus dem Mittelalter. Anschließend erwartet Sie in der erst 2017 eröffneten FICO Eataly World eine ca. 1-stündige Führung. In diesem weltweit größten Gastronomiepark dreht sich alles um das Thema Essen. Sämtliche Spezialitäten Italiens könHotel Due Mari, Miramare di Rimini ★★★★

nen probiert und gekauft werden, und es gibt zahlreiche Restaurants, welche die Besucher mit den beliebtesten Gerichten der landestypischen Küche verwöhnen. 5.Tag: Ausflug Rimini - Santarcangelo (ca. 30 km) Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Rimini, den bekannten Ort an der Adriaküste. Im historischen Zentrum findet man schöne Paläste und den Tempio Malatestiano, den heutigen Dom der Stadt. Möglichkeit zu einem Mittagsimbiss in Santarcangelo mit typischen Produkten der Region. Oder Sie entscheiden sich für eine Wein- und Olivenölprobe. 6.Tag: Heimreise

✓ 5 x Halbpension (1 x Salsomaggiore Terme, 4 x Adriaküste)

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Schinkenprobe im Raum Parma ✓ Ganztägige Reiseleitung San Marino/ Verucchio

✓ Weinprobe mit Imbiss in Verucchio ✓ Stadtführung in Bologna ✓ Führung in der FICO Eataly World 01.03.-30.06.19, 01.09.-31.10.19 Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 2 km vom Zentrum und ca. 300 m vom Meer entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Außenpool, Garten und WLAN. Die 39 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz ca. 50 m entfernt.

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 400 m vom Zentrum und ca. 30 m vom Meer entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Konferenzraum, Außenpool, Terrasse, Garten und WLAN. Die 62 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/ WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe, Minibar und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.

iCH BERaTE SiE gERnE. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de

3-Sterne-Hotels

ab €

199,-

4-Sterne-Hotels

ab €

265,-

EZ-Zuschlag

ab €

60,-

Verlängerungstag Adriaküste

ab €

25,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT187

www.alpetour.de 135 www.alpetour-gruppenreisen.de 11


ITALIEN Abruzzen

NEU ABRUZZEN - VIEL MEHR ALS NUR MEER

5 TAGE ab € 185,-

Die Abruzzen sind nicht nur die schönste Naturlandschaft des Apennins, sondern bieten auch Orte voller Geschichte und Kultur sowie interessante Feste und Gebräuche. In dieser noch recht unberührten Gegend finden Sie zudem herrliche Strände und eine hervorragende Küche. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise durch einen faszinierenden Teil Italiens!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Lanciano - San Giovanni in Venere (ca. 200 km) Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Lanciano, eine der schönsten Kunststädte der Region und bereits zu Zeiten der Römer bekannt für ihre Märkte, die Händler aus dem gesamten Mittelmeerraum anzogen. Besichtigt werden die Kathedrale Santa Maria del Ponte, die auf einer Brücke errichtet wurde und das noch gut erhaltene Altstadtviertel Lancianovecchia mit herrlichen Kirchen und mittelalterlichen Werkstätten. Anschließend lernen Sie die Costa dei Trabocchi kennen, einen Küstenabschnitt mit besonderen Fischfangvorrichtungen, die scheinbar über dem Meer schweben. Dort erwartet Sie ein Imbiss. Am Nachmittag besuchen Sie die Abtei San Giovanni in Venere, die auf dem Fundament eines heidnischen Tempels errichtet wurde. Hotel La Tartaruga, Roseto degli Abruzzi ★★★

3.Tag: Ausflug Gran Sasso - Santo Stefano di Sessanio - Civitaretenga (ca. 220 km) Die Fahrt führt Sie heute in den Nationalpark des Gran Sasso. Fahrt über den Campo Imperatore, eine weite Hochebene, mehr als 26 km lang und 10 km breit. Sie ist berühmt geworden durch zahlreiche Westernfilme, die hier gedreht wurden. Gelegenheit zu einem Imbiss in einem alten WesternSaloon. Anschließend besuchen Sie Santo Stefano di Sessanio, den eindrucksvollsten mittelalterlichen Ort des Gran Sasso. Mit einer Höhe von 1250 m gehört das Dorf zu den höchstgelegenen Orten Italiens. Der Weg führt Sie weiter nach Civitaretenga, wo der berühmte Safran herkommt.

läuft um einen Hügel am Fuße der Festung. Nach so viel Kultur steht anschließend eine Weinprobe mit Imbiss auf dem Programm. Dort wird einer der besten abruzzesischen DOC-Weine produziert. 5.Tag: Heimreise

4.Tag: Ausflug Civitella del Tronto (ca. 100 km) Heute besichtigen Sie Civitella del Tronto mit einer der größten Festungen Europas. Der Bau wurde von Karl V. veranlasst und war das letzte Bollwerk des Widerstandes der Bourbonen gegen das Haus Savoyen. Die einmalige Lage und die herrliche Aussicht werden Sie begeistern. Der Ort selber verHotel Mare Blu, Pineto ★★★

✓ 4 x Halbpension in Roseto degli Abruzzi/ Pineto

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Ganztägige Reiseleitung Lanciano/San Giovanni in Venere

✓ Imbiss auf einem Trabocco ✓ Weinprobe mit Imbiss 01.04.-30.06.19, 01.09.-31.10.19 Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 1 km vom Zentrum und ca. 50 m vom Meer entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Terrasse, Garten und WLAN. Die 41 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe, Minibar und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.

136 alpetour 12 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 1,5 km vom Zentrum und ca. 100 m vom Meer entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Fitnessraum, Hallenbad, Terrasse und WLAN. Die 50 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe, Minibar und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz ca. 200 m entfernt.

ab €

185,-

ab €

224,-

EZ-Zuschlag

ab €

60,-

Verlängerungstag

ab €

33,-

Hotel La Tartaruga Hotel Mare Blu

★★★

★★★

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT186

ICH berATe SIe Gerne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de


Toskana ITALIEN

NEU KARNEVAL IN VIAREGGIO

5 TAGE ab € 168,-

Feiern Sie den Karneval doch mal auf italienische Art! Bekannt sind die Umzüge im schönen Küstenort Viareggio für ihre riesigen Pappmaché-Figuren, meist als Satire zur aktuellen politischen Situation in Italien sowie im Ausland. Und gefeiert wird nicht nur an einem Tag, sondern zu mehreren Terminen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Pisa - Karnevalsumzug (ca. 140 km) Der heutige Ausflug führt Sie zunächst nach Pisa. Durch den Schiefen Turm hat die Stadt in der ganzen Welt Berühmtheit erlangt. Auf dem Platz der Wunder werden Sie die einzigartige Komposition von Dom, Turm und Baptisterium bestaunen. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen des Karnevals, der in Viareggio bereits seit 1873 gefeiert wird. Auf den Wagen, die entlang der Strandpromenade fahren, stehen riesige Karikaturen, die Persönlichkeiten der Politik, der Kultur und des Showbusiness darstellen. Während der gesamten Karnevalszeit finden zudem noch Straßenbälle mit Musik und bunten Kostümen statt.

ne Stadtmauern hat das historische Zentrum die Jahrhunderte unversehrt überstanden und macht Lucca zu einem der schönsten Orte der Toskana. Das Vermögen der Kaufleute wurde in den Bau herrlicher Kirchen, Paläste und Villen investiert. Mit der Standseilbahn können Sie am Nachmittag nach Montecatini Alto fahren. Das Bergdorf ist der ursprüngliche Siedlungskern und liegt ca. 200 Höhenmeter über dem Kurort Montecatini Terme. Von dort oben hat man einen schönen Ausblick über das Tal bis hin zum Monte Pisano. Anschließend können Sie noch einen Bummel durch den Hauptort unternehmen oder bei einem Cappuccino die schöne Atmosphäre genießen.

3.Tag: Ausflug Lucca - Montecatini Alto (ca. 65 km) Den Vormittag verbringen Sie bei einer Stadtführung (ca. 2,5 Std.) in Lucca. Geschützt durch sei-

4.Tag: Florenz (ca. 100 km) Florenz, die Hauptstadt der Toskana, ist ein wunderbares Denkmal der Renaissance und eine der bedeutendsten Kulturstädte der Welt. Die zahlreichen Kirchen, Paläste, Museen und Kunstwerke machen Florenz zu einer faszinierenden Metropole. Bei einer Stadtführung (ca. 2,5 Std.) lernen Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten kennen. Dazu zählen der Dom, die Piazza della Signoria, der

Hotel Arnolfo, Montecatini Terme ★★★S

Hotel Piccadilly, Montecatini Terme ★★★S

schönste Platz von Florenz, der Palazzo Vecchio, das mittelalterliche Rathaus der Stadt sowie der Ponte Vecchio, die alte, von Geschäften gesäumte Brücke. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. 5.Tag: Heimreise

✓ 4 x Halbpension in Montecatini Terme ✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Stehplatz Karneval in Viareggio ✓ Stadtführung in Lucca ✓ Stadtführung in Florenz 08.02.-12.03.19 Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 200 m vom Zentrum entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Konferenzraum, Terrasse, Garten und WLAN. Die 64 Zimmer (54 im Haupthaus, 10 in der Dependance) sind mit Bad oder Dusche/ WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage und WLAN ausgestattet. Kostenpflichtiger Busparkplatz in der Nähe vorhanden.

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 100 m vom Zentrum entfernt. Es verfügt über Restaurant, Lift, Aufenthaltsraum, Garten und WLAN. Die 49 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon,TV, Klimaanlage, Minisafe und WLAN ausgestattet. Kostenpflichtiger Busparkplatz ca. 450 m bzw. ca. 1 km entfernt.

ICH BERaTE sIE GERnE. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de

ab €

168,-

ab €

168,-

EZ-Zuschlag

ab €

60,-

Verlängerungstag

ab €

33,-

Hotel Arnolfo

S

★★★

Hotel Piccadilly

S

★★★

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT185

www.alpetour.de 137 www.alpetour-gruppenreisen.de 13


ITALIEN RunDReise

AUF DEN SPUREN DER PILGER DURCH ITALIEN Italien als eines der bedeutendsten Wallfahrtsländer der Welt verfügt über zahlreiche Glaubensstätten. Das wichtigste Wallfahrtszentrum ist sicherlich Rom, Hauptstadt der Christenheit und Sitz des Papstes. Hier steht auch der Petersdom, die größte christliche Kirche. Weitere wichtige Stationen sind Assisi, die Stadt des Heiligen Franziskus mit der beeindruckenden Basilika, San Giovanni Rotondo, die Stadt, in der Pater Pio gelebt und gewirkt hat, oder auch die Wallfahrtskirche von Loreto. Italien ist damit ein attraktives Reiseziel für alle, die auf den Spuren der Pilger wandeln möchten.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Assisi 2.Tag: Assisi - Orvieto - Rom (ca. 220 km) Heute entdecken Sie Assisi, Geburtsort des Heiligen Franziskus und eine der wichtigsten Pilgerstätten des Christentums. Assisi wurde von den Römern terrassenförmig auf einem Felsrücken an der Westseite des Monte Subasio errichtet. Im Rahmen einer Stadtführung (ca. 2,5 Std.) besuchen Sie u.a. die Basilika San Francesco und können

die herrlichen Fresken von Giotto bewundern, die nach dem Erdbeben im Jahre 1997 mühevoll restauriert wurden. Die trotz der Pilgerströme immer noch beschauliche Stadt ist von vielen bedeutenden Stätten der Franziskaner umgeben. Darunter befinden sich das Kloster San Damiano sowie die Einsiedelei delle Carceri, die einst dem Hl. Franziskus als Andachtsort diente. Weiterfahrt nach Orvieto, die von den Etruskern gegründete Stadt der Kirchen und Türme. Sie liegt auf dem Plateau eines Tuffsteinblocks, dessen Felswände steil ins Tal abfallen, und ist mit einer Standseilbahn erreichbar. Besonders sehenswert sind der Dom, der aufgrund seiner imposanten Größe und der beeindruckenden Fassade als einer der prachtvollsten Italiens gilt, sowie der romanisch-gotische Bau des Palazzo del Popolo auf dem gleichnamigen Platz. Die folgenden drei Nächte verbringen Sie in Rom. 3.Tag: Vatikan - Katakomben Am heutigen Tag erhalten Sie einen ersten Einblick in das christliche Rom. Im Rahmen einer Stadtführung (ca. 6 Std.) besichtigen Sie die berühmte Peterskirche, eines der größten Kirchengebäude der Welt am rechten Tiberufer. Die Kirche beeindruckt schon allein durch ihre gewaltigen Ausmaße: ca. 60.000 Menschen sollen darin Platz finden. Die Kirche ist dem Andenken des Apostels Petrus gewidmet, des ersten Bischofs von Rom. Jeder Papst sieht sich als dessen Nachfolger und Oberhaupt der katholischen Kirche. Die imposante Kuppel des Petersdoms kann man besteigen und man wird mit einem herrlichen Blick über Rom und den Vatikan belohnt. Anschließend besichtigen Sie die eindrucksvollen Katakomben, die Grabstätten der

154 alpetour 14 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

frühen Christen. Lassen Sie sich in den ewigen Gängen von den religiösen Zeugnissen der Vergangenheit faszinieren. 4.Tag: Päpstliche Basiliken in Rom Auf dem Programm stehen heute einige wichtige Kirchen Roms. Santa Maria Maggiore ist die größte Marienkirche der Stadt und eine der vier Patriarchalbasiliken. Der Kirchenraum wird als einer der schönsten in ganz Rom bezeichnet und zudem befindet sich in der Kirche das Grab des Architekten und Bildhauers Bernini. Weiter geht es mit der Basilika San Giovanni in Laterano. Dabei handelt es sich um die ranghöchste der Papstbasiliken Roms, in der noch bis zum 19. Jahrhundert die Päpste gekrönt wurden. Der herrliche Kreuzgang und das antike Baptisterium sind ebenfalls sehenswert. Am Nachmittag haben Sie noch genug freie Zeit für einen Stadtbummel, ein köstliches Eis oder einen Cappuccino, z.B. an der Piazza Navona. 5.Tag: Rom - Montecassino - San Giovanni Rotondo (ca. 410 km) Auf dem Weg nach Apulien bietet sich ein Halt in der Abtei Montecassino an, einem der ältesten Klöster Europas. Die Abtei wurde auf einem steilen Hügel in der Nähe der Stadt Cassino im Jahr 529 vom heiligen Benedikt von Nursia gegründet und wurde das erste Kloster des Benediktinerordens. An Foggia vorbei geht es nach San Severo, wo Sie bereits zu einer Weinprobe erwartet werden. Anschließend Fahrt nach San Giovanni Rotondo. Dort verbringen Sie die folgenden zwei Nächte.

iCH BeRATe sie GeRne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de


RundReise ITALIEN © scaliger - Fotolia

NEU

6.Tag: Ausflug San Giovanni Rotondo - Monte Sant`Angelo (ca. 60 km) Heute besichtigen Sie den besonderen Wallfahrtsort San Giovanni Rotondo, weltweit als die Stadt bekannt, in der Pater Pio von Pietrelcina gelebt und gewirkt hat. Er wurde als Pater der Wunder verehrt und im Jahre 2002 heilig gesprochen. Täglich pilgern zahlreiche Gläubige zur Krypta der Kirche Santa Maria delle Grazie, um an seinem Grabmal zu beten und die Zelle zu besichtigen, in der er wohnte. 2004 wurde die große Wallfahrtsbasilika San Pietro da Pietrelcina fertiggestellt - nach Entwürfen des bekannten Architekten Renzo Piano. Sie ist nun die Ruhestätte von Pater Pio, dessen Leichnam in einem Glassarg ausgestellt ist. Weiterfahrt in den Ort Monte Sant`Angelo mit der berühmten Grottenbasilika. Die Legende erzählt, daß der Erzengel Michael im 5. Jahrhundert gleich mehrfach auf dem Gargano erschienen sein soll. Im mittelalterlichen Viertel Junno finden Sie spitzgiebelige Reihenhäuser und können die typischen "ostie ripiene" (mit Mandeln gefüllte Hostien) einkaufen.

9 TAGE ab € 428,-

Padua, wo Sie die folgenden zwei Nächte verbringen. 8.Tag: Ausflug Padua Um die Pilgerreise abzurunden, darf die Besichtigung von Padua nicht fehlen. In der Geburtsstadt des berühmten Architekten Andrea Palladio besichtigen Sie die Grabkirche des Hl. Antonius, die 1232 über dem Grab des Heiligen errichtet wurde. Bereits von weitem sehen Sie die acht Kuppeln und die byzantinisch geprägten Glockentürme der Basilika. Die Gassen und Plätze im Zentrum mit ihren zahlreichen Geschäften laden zum Bummeln und Verweilen ein - genießen Sie ein wenig "dolce far niente"! 9.Tag: Heimreise

7.Tag: San Giovanni Rotondo - Loreto - Padua (ca. 660 km) Loreto in der Region Marken bietet sich auf der Fahrt in Richtung Norden als Halt an. Nach Rom ist dies der zweitwichtigste Wallfahrtsort in Italien und einer der bdeutendsten in der ganzen Welt. Die monumentale Basilika des Heiligen Hauses beinhaltet die "Santa Casa", der Legende nach das Geburtshaus von Maria, in dem auch Jesus aufwuchs und welches von Engeln nach Loreto getragen worden sein soll. Weiterfahrt in den Raum

iCH BeRATe sie GeRne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de

✓ 8 x Halbpension (1 x Assisi/Perugia, 3 x Rom, 2 x San Giovanni Rotondo, 2 x Padua)

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Stadtführung in Assisi ✓ Stadtführung Vatikan/Katakomben inkl. Kopfhörer

✓ Eintritt Katakomben ✓ Stadtführung Papstbasiliken inkl. Kopfhörer ✓ Alle erforderlichen Busgenehmigungen in Rom für den 3. und 4.Tag sowie Ein- und Ausfahrt

✓ Weinprobe in San Severo ✓ Ganztägige Reiseleitung San Giovanni Rotondo/Monte Sant`Angelo

✓ Stadtführung in Padua 01.03.-30.06.19, 01.09.-30.11.19 3-Sterne-Hotels

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

428,129,-

4-Sterne-Hotels

ab €

496,-

EZ-Zuschlag

ab €

149,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT188

www.alpetour.de 155 www.alpetour-gruppenreisen.de 15


ITALIEN Sizilien

SIZILIEN - DAS SCHMUCKSTÜCK SÜDITALIENS Auf dieser Reise erleben Sie in einzigartiger Weise die Kombination von beeindruckenden Städten und landschaftlichen Höhepunkten. Sizilien - die Insel der Zitronen und des höchsten Vulkans in Europa ist in ihrer Vielfalt selbst ein kleiner Kontinent mit einer einmaligen Geschichte, lebensfrohen Bewohnern und vielen Traditionen, die seit Jahrhunderten gepflegt werden. Besonders sehenswert sind auch die Liparischen Inseln, welche Sie bei einem Tagesausflug näher kennenlernen dürfen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Neapel, Fährüberfahrt nach Palermo 2.Tag: Erice - Marsala - Selinunt - Agrigent (ca. 310 km) Am Morgen Ankunft in Palermo. Heute steht die Westküste Siziliens auf dem Programm. Ihr Weg führt Sie zuerst nach Erice, einer kleinen Keramikstadt, bekannt für ihr leckeres Mandelgebäck und ihr zauberhaftes Flair. In der Abgeschiedenheit dieses Dorfes, hoch und malerisch auf einem Berg über Trapani gelegen, genießen Sie einen atemberaubenden Panoramablick über die sizilianische Küste. Es wird behauptet, Erice sei die älteste Stadt Europas. Über die Salzstrasse fahren Sie in

160 alpetour 16 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

Richtung Süden vorbei an Marsala, das den Karthagern ihre Gründung, den Arabern ihren Namen, dem Engländer Woodhouse ihren weltberühmten Wein und Garibaldi ihren patriotischen Ruhm verdankt. Auf der Weiterfahrt besichtigen Sie Selinunt, aufgrund der bedeutenden Ruinen als wichtigster »Archäologischer Komplex“ Europas angesehen. Weiße Tempel und mächtige Befestigungsmauern liegen eindrucksvoll über dem blauen Meer und verleihen der Stätte einen ganz besonderen Zauber. Übernachtung im Raum Agrigent. 3.Tag: Agrigent - Piazza Armerina - Taormina/ Catania (ca. 250 km) Heute besichtigen Sie zunächst das Tal der Tempel in Agrigent. Als bestens erhaltene Zeugnisse hellenistischer Baukunst ziehen die Tempel Juno, Concordia, Herkules, Jupiter sowie Kastor und Pollux jeden Besucher in ihren Bann - inmitten von Mandelbäumen und Olivenhainen wähnen sie sich unweigerlich im alten Griechenland. Die Fahrt geht weiter in das Landesinnere nach Piazza Armerina. Das Dolce Vita der Römer erahnen wir beim Besuch der spätantiken Villa del Casale, die in einer anmutig grünen Landschaft aus Fichtenund Eukalyptusbäumen liegt. Farbenfrohe Mosaike auf mehr als 3.500 qm bedecken die prachtvollen Böden der Zimmer - ein eindrucksvoller und spannender Bilderbogen aus Mythologie, Jagdund Alltagsszenen. Weiterfahrt zu Ihrem Hotel im Raum Taormina/Catania, wo Sie die folgenden drei Nächte verbringen.

4.Tag: Ausflug Ätna - Taormina (ca. 130 km) Ein Ausflug auf den etwa 3.300 m hohen Ätna ist ein Muss bei jeder Sizilien-Reise. Der höchste noch tätige Vulkan Europas wird auch der Herrscher Siziliens genannt und ist bei klarem Wetter selbst von Westsizilien aus zu sehen. Auf der Ätna-Höhenstraße geht es hinauf bis auf 1.900 m zu den beeindruckenden Lavafeldern. Die dicht besiedelte Landschaft um den Ätna ist äußerst fruchtbar, dort wachsen Orangen-, Zitronen-, Oliven- und Feigenbäume und viele Weinberge sind zu finden. In dem einmalig gelegenen Ort Taormina darf die Besichtigung des weltberühmten Theaters nicht fehlen. Es ist in natürlichen Stein gehauen, und im Sommer finden dort Theater- und Musikdarbietungen statt. Von den Rängen des Theaters hat man einen herrlichen Blick auf die malerische Küsten- und Vulkanlandschaft. Zwischen den beiden Stadttoren befindet sich der Corso Umberto, die Einkaufsstraße Taorminas. 5.Tag: Ausflug Catania - Syrakus (ca. 240 km) Am Morgen besichtigen Sie Catania, die zweitgrößte Stadt Siziliens. Besonders eindrucksvoll ist der barocke Stil dieser Stadt, die nach dem Vulkanausbruch und dem Erdbeben wieder aufgebaut wurde. Am Domplatz befindet sich das Wahrzeichen Catanias, die Fontana dell`Elefante. Über dem Brunnen thront ein Elefant aus schwarzem Lavagestein. In der Kathedrale befindet sich die Kapelle der Schutzpatronin Agatha. Ein Spaziergang über den Fischmarkt sollte natürlich nicht fehlen. Die Fahrt geht weiter in den Süden nach Syrakus, die Weltstadt der Antike. Schon Cicero

iCH BeRATe Sie GeRne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de


Sizilien ITALIEN

NEU

beschrieb sie als die schönste und größte aller griechischen Städte. Der Rundgang beginnt in dem archäologischen Park Neapolis: Beim Anblick des grandiosen griechischen Theaters, dem römischen Amphitheater oder der unterirdischen Grotte “Ohr des Dionysios“ fühlen Sie sich um Jahrtausende zurückversetzt. Auf der Altstadtinsel Ortigia bewundern Sie die gewaltigen Überreste der Tempel. 6.Tag: Taormina/Catania - Lipari - Vulcano Cefalù (ca. 240 km) Von Milazzo aus fahren Sie mit dem Schiff nach Lipari. Sie unternehmen eine Inselrundfahrt mit einem örtlichem Bus mit einem kurzen Halt bei den Steinbrüchen. Nach einem Rundgang durch die Altstadt geht es nun mit dem Schiff von Lipari nach Vulcano. Unterhalb des Meeresspiegels liegende Fumarolen sorgen für "kochendes Wasser". Sie können ein Bad in den natürlichen Quellen oder am traumhaften schwarzen Sandstrand nehmen. Anschließend geht es zurück auf das sizilianische Festland (ca. 1,5 Std.). Der Bus erwartet Sie in Mi-

9 TAGE ab € 525,-

lazzo und bringt Sie weiter in Ihr Hotel im Raum Cefalù. 7.Tag: Ausflug Palermo - Monreale, Fährüberfahrt nach Genua (ca. 95 km) Heute besuchen Sie die quirlige Hauptstadt Palermo. Schon Goethe war von der Lage dieser lebensfrohen Hafenmetropole mit dem »schönsten Vorgebirge der Welt“ begeistert. Prunkvolle Paläste und eindrucksvolle Monumente erzählen noch heute von der Kultur der Araber, Normannen und Hohenstaufen. Der imposante Dom wird Sie ebenso begeistern wie der Normannenpalast mit seiner Cappella Palatina als weltweit einzigartiges Gesamtkunstwerk. Weiter westlich von Palermo entdecken Sie das wundervolle Benediktinerkloster Monreale, der größte Sakralbau seiner Epoche. Überwältigend ist die Pracht der Goldmosaiken im Dom, die an ein biblisches Bilderbuch erinnern. Im Kreuzgang könnte man stundenlang verweilen. Am Abend nehmen Sie die Fähre zurück nach Genua. Möglichkeit zu einem Abschiedsessen in einer Trattoria in der Altstadt von Palermo. 8.Tag: Auf See Erholsame Seereise durchs Mittelmeer, abends Ankunft in Genua. Übernachtung im Raum Genua. 9.Tag: Heimreise

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Neapel - Palermo und Palermo - Genua

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 6 x Halbpension (1 x Agrigent, 3 x Taormina/Catania, 1 x Cefalù, 1 x Genua)

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Reiseleitung Agrigent ✓ Ganztägige Reiseleitung Ätna/Taormina ✓ Ganztagesausflug Lipari/Vulcano inkl. Fähre, Reiseleitung und Inselrundfahrt auf Lipari

✓ Stadtführung Palermo/Monreale 01.04.-30.06.19, 01.09.-31.10.19 4-Sterne-Hotels

ab €

525,-

EZ-Zuschlag

ab €

165,-

Abendessen auf der Fähre p.P. und Strecke

ab €

24,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT192

iCH BeRATe Sie GeRne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de

www.alpetour.de 161 www.alpetour-gruppenreisen.de 17


ITALIEN SarDinien

NEU SARDINIEN - TRAUMINSEL IM MITTELMEER

5 TAGE ab € 299,-

Sardinien ist so vielfältig, dass man bereits in wenigen Tagen ganz unterschiedliche Landschaften erleben und entdecken kann. Unsere Reise führt Sie in den Norden der Insel, der mit seinen Sandstränden, dem türkisblauen Meer und dem pittoresken Hinterland viel Abwechslung bietet und zum Entdecken einlädt - gutes Essen gehört da natürlich auch dazu.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Genua, Fährüberfahrt nach Porto Torres 2.Tag: Porto Torres - Capo Caccia - Alghero (ca. 85 km) Nach der Ankunft in Porto Torres werden Sie von einem örtlichen Reiseleiter empfangen und fahren gleich zum Capo Caccia, eine auslaufende Halbinsel der hufeneisenförmigen Bucht von Porto Conte. Weiße Steilklippen, versteckte Karstgrotten und felsige Vogelinseln charakterisieren eines der meistbesuchten Ausflugsziele der Insel. Anschließend Stadtrundgang in Alghero. Zu Fuß entdecken Sie die Geschichte und die Eleganz dieser Hafenstadt, die noch heute von Türmen und hohen Mauern geschützt wird. Am Nachmittag haben Sie bei gutem Wetter die Möglichkeit, einen Bootsausflug zur berühmtesten Grotte Sardiniens zu unternehmen: die Neptunsgrotte ist eine der größten, natürlichen Grotten des Mittelmeeres. Die folgenden zwei Nächte verbringen Sie im Raum Alghero. Hotel Corte Rosada, Alghero ★★★★

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 12 km vom Zentrum und ca. 30 m vom Meer entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Aufenthaltsraum, Fitnessraum, Konferenzraum, Außenpool, Terrasse, Garten und WLAN. Die 152 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar, Minisafe und WLAN ausgestattet. Kostenloser Busparkplatz am Hotel.

156 alpetour 18 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

3.Tag: Ausflug Bosa - Tal der Nuraghen (ca. 200 km) Entlang der bizarren und verwitterten Lavaküste fahren Sie heute nach Bosa: schon die Lage am Fluss Temo macht die von der Burg Malaspina dominierte Ortschaft zu einer der attraktivsten der Insel. Herrlich sind die engen Gassen in der pittoresken Altstadt mit spanischem Flair und den bunten Häusern. Die Umgebung ist bekannt für die Produktion von Malvasia Wein. Eine Verkostung mit Begleitung feiner Schokolade darf nicht fehlen. Anschließend Möglichkeit zu einem typischen Mittagessen bei den Schäfern mit sardischen Spezialitäten wie Spanferkel und Hirtenbrot. Dazu hören Sie auch sardische Hirtenlieder. Die geheimnisvollen Festungsbauten, Nuraghen genannt, sind typisch für Sardinien. Sie werden einen der imposantesten besichtigen, den von Santu Antine. 4.Tag: Alghero - Costa Smeralda, Fährüberfahrt nach Livorno (ca. 235 km) Der heutige Ausflug führt Sie an die Costa Smeralda, das mondäne Urlaubsparadies. Smaragdgrünes, klares Wasser an zahlreichen Buchten, eigenwillig geformte Granitfelsen und schroffe Gebirgszüge machen den einmaligen Reiz dieser Landschaft aus. Mittelpunkt der Costa Smeralda ist Porto Cervo, bekannt für die kleine Kirche Stella Maris. Im kleinen Dorf San Pantaleo haben Sie noch die Möglichkeit, bei einem Cappuccino das typische Gebäck dieser Gegend zu verkosten. Anschließend haben Sie in Olbia noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend die Fähre nach Livorno nehmen. 5.Tag: Heimreise

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Genua - Porto Torres und Olbia/Golfo Aranci - Livorno

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 2 x Halbpension im Raum Alghero ✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Ganztägige Reiseleitung Capo Caccia/ Alghero

✓ Ganztägige Reiseleitung Bosa/Tal der Nuraghen

✓ Ganztägige Reiseleitung Costa Smeralda 01.04.-30.06.19, 01.09.-31.10.19 4-Sterne-Hotel

ab €

299,-

EZ-Zuschlag

ab €

104,-

Abendessen auf der Fähre p.P. und Strecke

ab €

19,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT190

iCH BeraTe Sie Gerne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de


Sardinien ITALIEN

NEU SARDINIEN - INSEL DER KONTRASTE

7 TAGE ab € 419,-

Die Insel Sardinien wird aufgrund ihrer vielfältigen Landschaften auch als "kleiner Kontinent" bezeichnet. An den Traumstränden des Mittelmeeres kommt man sich vor wie in der Karibik, während im Landesinneren die Tradition der Schäfer bis heute erhalten geblieben ist. Geschichtsträchtige Städte, die geheimnisvollen Nuraghentürme, feinsandige Buchten und die hervorragende sardische Küche - all das bietet Ihnen Sardinien. Ab auf die Insel!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Genua, Fährüberfahrt nach Porto Torres 2.Tag: Porto Torres - Alghero - Capo Caccia (ca. 100 km) Nach der Ankunft in Porto Torres werden Sie von einem örtlichen Reiseleiter empfangen und fahren nach Alghero, auch das "kleine Barcelona" genannt. Zu Fuß entdecken Sie die Geschichte und die Eleganz dieser Hafenstadt, die noch heute von Türmen und hohen Mauern geschützt wird. Am Nachmittag haben Sie bei gutem Wetter die Möglichkeit, einen Bootsausflug zur berühmtesten Grotte Sardiniens zu unternehmen: die Neptunsgrotte ist eine der größten, natürlichen Grotten des Mittelmeeres. Allein schon die Fahrt zur Steilküste am Capo Caccia ist ein besonderes Erlebnis. Die folgenden zwei Nächte verbringen Sie im Raum Alghero. 3.Tag: Alghero - Tal der Nuraghen - Bosa Cagliari (ca. 300 km) Die geheimnisvollen Festungsbauten, Nuraghen genannt, sind typisch für Sardinien. Sie werden einen der imposantesten besichtigen, den von Santu Antine. Weiterfahrt nach Bosa. Schon die Lage am Fluss Temo macht die von der Burg Malaspina dominierte Ortschaft zu einer der attraktivsten der Insel. Herrlich sind die engen Gassen in der pittoresken Altstadt mit spanischem Flair und den bunten Häusern. Die Umgebung ist bekannt für die Produktion von Malvasia Wein. Eine Verkostung mit Begleitung feiner Schokolade darf natürlich nicht fehlen. Anschließend Fahrt nach Cagliari, wo Sie die folgenden zwei Nächte verbringen. 4.Tag: Ausflug Cagliari - Nora (ca. 80 km) Sie besichtigen heute zunächst Cagliari. Monumentale Bauten, das geschäftige Hafenviertel und die mächtige Festung kennzeichnen die Stadt.

Während eines Rundganges werden Sie viel über die Geschichte der Insel erfahren. Voller Eindrücke aus Cagliari fahren Sie anschließend weiter zur römischen Ausgrabungsstätte von Nora. Die Siedlung hatte eine gute strategische Lage auf einer Landzunge, günstig für den Seehandel und vor Angriffen geschützt. Hier sehen Sie gut erhaltene Reste ehemaliger Tempel, faszinierende Mosaiken und Thermen. 5.Tag: Cagliari - Nuoro - Orgosolo - Orosei (ca. 290 km) Heute fahren Sie nach Norden in Richtung Orosei zum Supramonte-Gebirge, die "sardischen Dolomiten". Vorher werden Sie Nuoro kennenlernen, den größten Ort am Rande der Barbagia, mit viel Kunst und Kultur, wie z.B. das wichtigste Museum für Volkskunde der Insel. Weiterfahrt nach Orgosolo, die Heimat berühmter Banditen. Die Hauswände sind mit zahlreichen Murales bemalt, die vom Protest der Hirten gegen den Staat erzählen. Sie haben die Möglichkeit zu einem Mittagessen mit sardischen Spezialitäten wie Spanferkel und Hirtenbrot. Dazu werden Hirtenlieder gesungen. Übernachtung im Raum Orosei. 6.Tag: Orosei - Costa Smeralda, Fährüberfahrt nach Livorno (ca. 180 km) Der heutige Ausflug führt Sie an die Costa Smeralda, das mondäne Urlaubsparadies. Smaragdgrünes, klares Wasser an zahlreichen Buchten, eigenwillig geformte Granitfelsen und schroffe Gebirgszüge machen den einmaligen Reiz dieser Landschaft aus. Mittelpunkt ist Porto Cervo, bekannt für die kleine Kirche Stella Maris. Von Palau fahren Sie zur Insel La Maddalena. Der Hauptort ist ein reizvolles Städtchen mit viel südländischem Flair. Anschließend haben Sie in Olbia noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie am Abend die Fähre nach Livorno nehmen. 7.Tag: Heimreise

iCH BeraTe Sie Gerne. YvoNNE FIschEr TEL. +49 (0) 8151/775-130 E-mAIL: y.fischer@alpetour.de

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Genua - Porto Torres und Olbia/Golfo Aranci - Livorno

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 4 x Halbpension (1 x Alghero, 2 x Cagliari, 1 x Orosei/Costa Smeralda)

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Permanente Reiseleitung vom 2. bis zum 6.Tag

✓ Schifffahrt Palau - La Maddalena - Palau für Bus (12 m) und Passagiere 01.04.-30.06.19, 01.09.-31.10.19 4-Sterne-Hotels

ab €

419,-

EZ-Zuschlag

ab €

156,-

Abendessen auf der Fähre p.P. und Strecke

ab €

19,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPIT191

www.alpetour.de 157 www.alpetour-gruppenreisen.de 19


FRANKREICH LangueDoc-RoussiLLon

MIT VOLLDAMPF DURCH SÜDFRANKREICH Diese Reise führt Sie in die Languedoc-Roussillon. Die Region hat eine einmalige Lage zwischen Cevennen, Pyrenäen und dem Mittelmeer und hat ein mildes Klima mit zahlreichen Sonnenstunden aufzuweisen. Die abwechslungsreiche Landschaft besteht aus Weinbergen, wilden Schluchten, ursprünglichen Städten und Dörfern sowie hohen Gebirgszügen.

1.Tag: Anreise in den Raum Uzès Gerne organisieren wir Ihnen je nach Bedarf vorher eine Zwischenübernachtung.

das "Maison Carrée", der Tempel des Augustus. Empfehlenswert ist außerdem ein erholsamer Spaziergang durch den Fontaine-Garten, ein romantisch anmutender Park mit mediterranen Pflanzen, Kiefern und Zedern. Übernachtung im Raum Uzès.

2.Tag: Ausflug Pont du Gard - Nîmes (ca. 70 km) Sie unternehmen einen Ausflug zum Pont du Gard. Das römische Aquädukt ist ein Meisterwerk der Antike und beinhaltet einen der am besten erhaltenen Wasserkanäle aus der Römerzeit. Anschließend Fahrt nach Nîmes, eine antik rörmische Stadt. Dominiert wird die Stadt von der Arena, wo sich im ersten und zweiten Jahrhundert nach Christi Geburt die Gladiatoren wilde Kämpfe geliefert haben. Heute finden hier u.a. Kämpfe und Rennen der berühmten Stiere der Camargue statt. Ein weiteres eindrucksvolles Zeugnis aus der Römerzeit ist

3.Tag: Ausflug Cevennen-Dampfzug Anduze St. Jean-du-Gard - Bambuswald (ca. 130 km) Heute erwartet Sie ein Highlight. Sie fahren am Morgen nach Anduze, ein wunderschönes, historisches Städtchen mit viel Flair. Ab hier geht es mit der Dampflok weiter. Nach kurzer Fahrt hält der Zug bei der "Bambouserie", einem Bambuswald. Der Botanische Garten der Familie Negre ist ein einzigartiger Ort mit vorwiegend tropischen Pflanzen, die im Laufe der Zeit zu einer unglaublichen Größe und Schönheit herangewachsen sind. Hier können Sie die Fahrt für einen Besuch unterbre-

Programmvorschlag

chen und mit dem nächsten Zug weiterfahren. Durch das Gardontal führt die aufregende Bahnfahrt (ca. 1 Std.) durch eine herrliche Landschaft mit interessanten Felsformationen, über Viadukte und vorbei an Flüssen nach St.-Jean-du-Gard. Der Marktplatz lädt zum Verweilen und zum Genuss eines "Café au lait" ein, bevor Sie mit Ihrem Bus zurückfahren. Übernachtung im Raum Uzès. 4.Tag: Uzès - Montpellier - Béziers - Narbonne (ca. 260 km) Nach dem Frühstück verlassen Sie Uzès, und die Reise geht zunächst in die Mittelmeermetropole Montpellier weiter. Rund um den zentralen Platz "Place de Comédie" zieren Straßencafés, Bürgerhäuser aus der Gründerzeit und Kirchen sowie nette Restaurants und Boutiquen die kleinen Gassen der Altstadt. Béziers ist für Wein und Stierkämpfe bekannt. Die Kathedrale aus dem Mittelalter erhebt sich auf einem Hügel und dominiert das Stadtbild. Schließlich erreichen Sie Narbonne, eine freundliche Stadt inmitten von Weinbergen. Mittelpunkt der Stadt ist der belebte Rathausplatz. Übernachtung für die nächsten drei Nächte im Raum Narbonne. 5.Tag: Ausflug Katharerlandzug "Train Rouge" Rivesaltes - Axat (ca. 240 km) Der Tag steht heute ganz im Zeichen des Katharerlandzugs, ein Bahnerlebnis der besonderen Art. Zwischen dem Bergdorf Axat und dem Weinort Rivesaltes verläuft die Bahnfahrt mit dem knallroten Zug "Train Rouge". Es geht durch das Tal des Agly und durch weite Weinfelder. Bei einem Halt auf dem Viadukt von Lapradelle haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Katharerschloss

178 20

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

icH BeRaTe sie geRne. KRIstINA ZANdER tEl. +49 (0) 8151/775-142 E-mAIl: k.zander@alpetour.de


Languedoc-RoussiLLon FRANKREICH © Pixel & Création - Fotolia

NEU

von Puilaurens. Rivesaltes, bekannt für seinen einzigartigen Dessertwein, den Muscat, ist für Weinkenner ein wohlklingender Name. Es besteht die Möglichkeit einen Winzer zu einer Weinprobe zu besuchen. Mit Ihrem Bus fahren Sie zurück ins Hotel nach Narbonne. 6.Tag: Ausflug Carcassonne (ca. 150 km) Mit der 3 km langen Wehrmauer und den 52 Türmen ist Carcassonne die größte Festungsstadt Europas. Diese beeindruckende mittelalterliche Stadt gehört zum Unesco Welterbe und wurde im 19. Jahrhundert aufwendig restauriert. Bei der Stadtführung (ca. 2 Std.) erkunden Sie die historischen Schätze wie die Basilika Saint-Nazaire mit den gotischen Statuen, das Tor von Narbonne und die Burg aus dem 12. Jahrhundert. Im Anschluss an die Führung laden die malerischen Gassen mit ge-

8 TAGE ab € 428,-

mütlichen Cafés, Boutiquen und schattigen Plätzen zum Spazieren und Verweilen ein. Auf dem Canal du Midi erleben Sie eine geruhsame Schifffahrt (ca. 1,5 Std.). 7.Tag: Narbonne - Besançon (ca. 700 km) Nach dem Frühstück verlassen Sie den Süden Frankreichs und begeben sich auf den Weg zur Zwischenübernachtung in den Raum Besançon. 8.Tag: Heimreise Weiterer Programmvorschlag Bahnfahrt mit dem "Gelben Zug" Villefranche de Conflent - Latour de Carol - Andorra (ca. 220 km) Die beeindruckende Bahnstrecke verläuft auf der höchsten Bahnlinie Frankreichs und durchquert grandiose Gebirgslandschaften, führt über spektakuläre Brücken und durch zahlreiche Tunnel. Sie fahren mit dem kanariengelben Zug ca. 60 km bis zum Endpunkt in Latour de Carol. Die heutige Übernachtung bietet sich in Andorra an.

✓ 7 x Halbpension (3 x Uzés, 3 x Narbonne, 1 x Besançon)

✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Bahnfahrt mit dem Cevennen-Dampfzug Anduze - St-Jean-du-Gard

✓ Bahnfahrt mit dem Katharerland-Zug "Train Rouge" Rivesaltes - Axat

✓ Stadtführung in Carcassonne ✓ Schifffahrt auf dem Canal du Midi 01.04.-03.11.19 3-Sterne-Hotels

ab €

428,-

EZ-Zuschlag

ab €

200,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPFR105

icH BeRaTe sie geRne. KRIstINA ZANdER tEl. +49 (0) 8151/775-142 E-mAIl: k.zander@alpetour.de

www.alpetour.de 179 www.alpetour-gruppenreisen.de 21


FRANKREICH Côte D‘Azur

NEU TRAUMGÄRTEN DER CÔTE D´AZUR

5 TAGE ab € 295,-

Dank des milden Klimas gedeihen an der Côte d´Azur zahlreiche Pflanzen- und Blumenarten von mediterraner und exotischer Herkunft. Im Rahmen dieser Reise lernen Sie berühmte, traumhafte Parks und Gärten kennen, in denen diese prächtigen und farbenfrohen Pflanzen gezüchtet werden.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Menton (ca. 120 km) Der heutige Ausflug geht nach Menton, die Stadt der Zitrusfrüchte. Aufgrund des außergewöhnlichen Mikroklimas begannen besonders englische Wintertouristen luxuriöse Villen mit großen Lustgärten und exotischen Pflanzen anzulegen. Außergewöhnlich schön ist der botanische Garten von Val Rameh. Am Nachmittag fahren Sie zum Garten "Serre de la Madone" mit vielen exotischen Pflanzen aus Asien und Südafrika. 3.Tag: Ausflug Nizza - Villa Rothschild - Èze (ca. 90 km) Morgendliche Stadtführung durch Nizza. Die von Palmen gesäumte "Promenade des Anglais" und Paläste aus der Zeit der Belle Epoque werden Sie begeistern. Anschließend geht es weiter nach Saint-Jean-Cap-Ferrat. Die Villa Ephrussi de Rothschild mit ihren sieben Gärten ist eine der schönsten Villenanlagen der Côte d´Azur. Am Nachmittag führt die Route weiter nach Èze. Die Altstadt des charmanten Dorfes befindet sich fast 500 m über dem Meer. 4.Tag: Ausflug Tourrettes-sur-Loup - Gourdon Grasse (ca. 80 km) Der Tag beginnt mit einem Rundgang durch das Künstlerdorf St. Paul de Vence. Danach Weiter-

180 alpetour 22 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

fahrt nach Tourrettes-sur-Loup, berühmt für die dort angebauten Veilchen, Oliven und Orangenblüten. Bei der Konfiserie Florian locken süße Köstlichkeiten aus der Region. Weiter geht es vorbei an Felswänden und Wasserfällen durch die Wolfsschlucht nach Gourdon, eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Schließlich erreichen Sie Grasse, die Welthauptstadt des Parfüms. Natürlich besuchen Sie hier eine Parfümerie. Empfehlenswert ist im Anschluss der Besuch des Gartens der Domain de Manon, wo Rosen, Jasmin und Lavendel zur Parfümherstellung gezüchtet werden. 5.Tag: Heimreise Weiterer Programmvorschlag Ausflug Ventimiglia - Hanbury Gärten (ca. 150 km) Fahrt an die Italienische Riviera nach Ventimiglia. Hier besuchen Sie die Hanbury Gärten. In dieser Gartenanlage mit ca. 6000 Pflanzen, Höhlen, Springbrunnen und einem Labyrinth von Pfaden gibt es sogar einen australischen Wald. Auf dem Rückweg halten Sie in Cagnes-sur-Mer und besuchen die Villa "Domaine des Collettes", wo der Impressionist Auguste Renoir gestorben ist. In dem schönen Garten gibt es u.a. mehrere hundert Jahre alte Olivenbäume.

✓ 4 x Halbpension im Raum Nizza ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Besuch der Konfiserie Florian in Gourdon ✓ Besichtigung einer Parfümfabrik in Grasse 03.01.-30.06.19, 01.09.-20.12.19 3-Sterne-Hotel

ab €

295,-

4-Sterne-Hotel

ab €

320,-

EZ-Zuschlag

ab €

108,-

Verlängerungstag

ab €

68,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPFR116

ICH BerAte SIe GerNe. KRIstINA ZANdER tEl. +49 (0) 8151/775-142 E-mAIl: k.zander@alpetour.de


IstrIen SLOWENIEN

NEU LAVENDELDUFT AN DER SLOWENISCHEN KÜSTE

5 TAGE ab € 229,-

Die slowenische Küste - klein aber fein! Die mediterranen Küstenstädtchen Piran und Izola locken mit historischen Stadtkernen, das Karstgebiet verwandelt sich im Sommer in eine Blütenpracht aus violett leuchtendem Lavendel und im Urlaubsort Portoroz laden schöne Hotels zum Übernachten ein.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Karstgebiet - Lavendel - Lipica (ca. 100 km) Bei einem Ausflug in das slowenische Karstgebiet lernen Sie die Verarbeitung des Lavendels bei einem regionalen Bauern kennen. Die duftende Pflanze wird ohne chemische Einflüsse mit großer Sorgfalt gepflegt. Während der Lavendelblüte sehen Sie, wie die Ernte von statten geht. Anschließend geht es zu einer Weinverkostung in einem Weinkeller. Probieren Sie hier die für den Karst typischen Weine. Danach besteht die Möglichkeit, das Gestüt Lipica zu besuchen, Heim für ungefähr 400 Lipizzaner Pferde. 3.Tag: Ausflug Izola - Piran - Salinen (ca. 50 km) Auf dem Programm steht heute eine Fahrt entlang der slowenischen Küste. Izola ist auf einer Halbinsel gelegen und ein typisch mediterranes Fischerstädtchen. Nach einem Rundgang geht es aufs Meer: Mit dem Schiff fahren Sie vorbei an den Salinen von Strunjan und legen in Piran an. Entdecken Sie nun das malerische Städtchen, dessen Altstadt sich rund um den berühmten Tartiniplatz befindet. Den Tag können Sie mit dem Besuch der Salinen von Secovlje beenden und Wissenswertes über die traditionelle Salzgewinnung erfahren.

4.Tag: Ausflug slowenische Weingegend Nova Gorica (ca. 230 km) Tagesausflug ins slowenische Weingebiet in die Gegend um Nova Gorica. Das hügelige Weinland wird auch die slowenische Toskana genannt. Sie fahren durch pittoreske Orte, halten bei einem Weinbauern und können den köstlichen Wein probieren. Nova Gorica ist eine lebendige Stadt mit einem umfangreichen kulturellen und kulinarischen Angebot. Zahlreiche Denkmäler, Burgen und Schlösser sowie Klöster in der Umgebung zeugen von unterschiedlichen Epochen und Menschen, die in dieser Region gelebt haben. 5.Tag: Heimreise Weiterer Programmvorschlag Ausflug Triest - Grado - Aquileia (ca. 220 km) Wir empfehlen, heute einen Ausflug nach Italien zu unternehmen. Bedeutendste Sehenswürdigkeit der Hafenstadt Triest ist das berühmte Schloss Miramare. Anschließend Weiterfahrt nach Grado, einzigartig zwischen Meer und Lagune gelegen. Auf dem Rückweg halten Sie in Aquileia. Vor 2000 Jahren befand sich hier ein Adriahafen. Aus dieser Zeit stammt die beeindruckende Basilika mit einem herrlichen Mosaikfußboden.

ICH BerAte sIe Gerne. KrIStINa ZaNdEr tEL. +49 (0) 8151/775-142 E-maIL: k.zander@alpetour.de

✓ 4 x Halbpension in Portoroz ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Ganztägige Reiseleitung Ausflug Lavendel ✓ Verkostung von Lavendellikör ✓ Lavendelstrauß ✓ Weinprobe mit Imbiss ✓ Schifffahrt Izola - Piran 02.01.-30.11.19 3-Sterne-Hotel

ab €

229,-

4-Sterne-Hotel

ab €

259,-

EZ-Zuschlag

ab €

56,-

Verlängerungstag

ab €

43,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPSI104

www.alpetour.de 309 www.alpetour-gruppenreisen.de 23


NIEDERLANDE HollanD

NEU TRADITIONEN DER NIEDERLANDE SIRUPWAFFEL UND DAMPFBAHN

4 TAGE ab € 139,-

Lernen Sie die vielleicht köstlichste Tradition der Niederlande hautnah kennen. Die Stroopwafel, zu Deutsch Sirupwaffel, mit ihren zwei Waffelhälften und köstlichem Karamell stellen Sie bei einem Workshop selbst her. Weiterhin darf im Land der Windmühlen die herrliche Landschaft nicht zu kurz kommen. Diese erleben Sie in traditionellen Verkehrsmitteln: einer historischen Dampflok und einem Museumsdampfer.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Gouda Begeben Sie sich auf die Spuren der niederländischen Traditionen zuerst nach Gouda. Beim Namen der Stadt denkt man automatisch an den weltberühmten Käse. Bis einschließlich August findet auf dem Marktplatz jeden Donnerstagvormittag der traditionelle Käsemarkt statt. Auf Pferdekutschen wird der Käse angeliefert, gewogen, auf Qualität geprüft, mit Preisen versehen und dann zum Verkauf angeboten. Doch die Stadt bietet noch mehr. Im 19. Jahrhundert wurde hier die vielleicht leckerste, süße Spezialität der Niederlande erfunden, die Stroopwafel. In einer örtlichen Konditorei werden Sie bereits zum Workshop (ca. 1 Std.) erwartet. Lassen Sie sich in die Kunst der Zubereitung dieser Köstlichkeit einweisen. Traditionell wird zu den Karamellwaffeln Kaffee oder Tee gereicht. Auch die Altstadt Goudas mit ihrem freistehenden, spätgotischen Rathaus und charakteristischen rot-weißen Fensterläden ist sehr sehenswert. 3.Tag: Ausflug Historisches Nordholland Startpunkt dieses besonderen Programms ist Hoorn, nördlich von Amsterdam. Sie besteigen dort eine historische Dampflok. Die Fahrt (ca. 75 Min.) führt stampfend und schnaufend durch die

198 24

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

bezaubernde holländische Landschaft und bringt Sie nach Medemblik. Dort angekommen gehen Sie an Bord eines historischen Museumsdampfers, mit dem es über das Ijsselmeer nach Enkhuizen geht (ca. 90 Min.). Während einer der beiden Fahrten werden Ihnen Kaffee oder Tee und eine traditionelle Appeltaart gereicht. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen typischen "Schipperslunch" einzunehmen. Auf der Rückfahrt bietet sich ein Abstecher zum Museumsdorf Zaanse Schans an, ein charakteristisches Wohngebiet am Fluss De Zaan mit Holzhäusern, Werkstätten und Mühlen aus dem 17. Jahrhundert. Der Zutritt zum Gelände und einigen Werkstätten ist frei. Besuchen Sie z.B. die Käserei, den Holzschuhmacher, die Gewürzmühle, sowie die Genever- und Likörbrennerei und erleben Sie ein echtes Stück Niederlande.

✓ 3 x Übernachtung/Frühstück im Raum Utrecht/Den Haag/Rotterdam

✓ Frühstücksbuffet ✓ Sirupwaffel-Workshop inkl. 1 Getränk ✓ Kombinierte historische Zug-/Schifffahrt Hoorn - Medemblik - Enkhuizen (oder umgekehrt)

4.Tag: Heimreise

✓ 1 Kaffee/Tee und 1 Stück Apfelkuchen im

Weiterer Programmvorschlag

✓ Besuch Zaanse Schans

Ausflug Madurodam Besuchen Sie die seit mehr als 50 Jahren kleinste Stadt der Niederlande. Grachten, stimmungsvolle Fassaden, typisch niederländische Szenen sowie die bedeutendsten Bauwerke sind hier detailgetreu nachgebaut.

01.06.-18.11.19

Zug oder auf dem Schiff

4-Sterne-Hotel

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

139,73,-

Verlängerungstag

ab €

35,-

HP-Zuschlag pro Tag

ab €

27,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPNL111

ICH BERaTE SIE GERnE. TImo HILLENbRAND TEL. +49 (0) 8151/775-146 E-mAIL: t.hillenbrand@alpetour.de


London GROSSBRITANNIEN

NEU LONDON - DER KLASSIKER

4 TAGE ab € 168,-

Entdecken Sie die britische Hauptstadt. Die Insel dabei bequem mit Stena Line über Nacht erreichen. Klassische Sehenswürdigkeiten besuchen, moderne Attraktionen entdecken oder einfach nur das Weltstadt-Flair hautnah miterleben - London lädt Sie zu einer spannenden Reise ein. Langeweile garantiert ausgeschlossen!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Hoek van Holland, Fährüberfahrt nach Harwich 2.Tag: Ankunft in Harwich - London Am frühen Morgen erreichen Sie ausgeruht die britische Insel und fahren in die pulsierende Hauptstadt London. Dort lernen Sie gleich bei einer Stadtrundfahrt (ca. 3 Std.) weltbekannte Sehenswürdigkeiten kennen. Entdecken Sie u.a. die Tower Bridge, den Hyde Park, Big Ben, die Houses of Parliament und den Buckingham Palace. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, um zum Beispiel im bekannten Kaufhaus Harrod’s shoppen zu gehen, eines der viele Museen zu besuchen oder den Ausblick vom 135 Meter hohen

Riesenrad London Eye zu genießen. Übernachtung im Hotel. Verlängerungstag: Bootsfahrt auf der Themse und Ausflug Greenwich Erkunden Sie London vom Wasser aus! Vom Westminster Pier fahren Sie auf der Themse bis nach Greenwich, vorbei am London Eye, dem Museumsschiff TS Queen Mary, der Millenium Bridge und dem Tower of London. Greenwich ist bekannt als Ausgangspunkt des Nullmeridians und der Greenwich Mean Time. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit z.B. das National Maritime Museum oder das Royal Observatory (beides Eintritt frei) zu besuchen. 3.Tag: Tower of London, Tower Bridge Exhibition Harwich, Fährüberfahrt nach Hoek van Holland Erkunden Sie heute eine der berühmtesten Festungen der Welt, den Tower of London am Ufer der Themse. Innerhalb seiner Mauern gilt es, die fast 1.000 Jahre Geschichte von Waffenarsenal, Gefängnis, Hinrichtungsstätte, Zoo und Kaserne bis Juwelenhaus zu entdecken. Im Anschluss empfehlen wir einen Besuch der nahe gelegenen Tower Bridge Exhibition. Erleben Sie auf den oberen Fußgängerbrücken den spektakulären neuen Glasboden über der Themse und besichtigen Sie die Maschinenräume aus viktorianischer Zeit, um mehr über das Innenleben der bekanntesten Brücke der Welt zu erfahren. Lassen Sie den Tag in einem typischen Londoner Pub ausklingen, bevor Sie die Rückfahrt nach Harwich antreten. Heimreise mit der Fähre und Übernachtung an Bord. 4.Tag: Ankunft in Hoek van Holland, Heimreise

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Hoek van Holland - Harwich - Hoek van Holland

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 1 x Übernachtung/Frühstück in London ✓ Englisches Frühstück ✓ Stadtführung in London ✓ Eintritt Tower of London 01.01.-31.12.19 3-Sterne-Hotel Stadtrand

ab €

168,-

4-Sterne-Hotel Stadtrand

ab €

172,-

EZ-Zuschlag

ab €

30,-

Verlängerungstag

ab €

35,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPGB154

ICH BERATE SIE GERnE. KATjA jASTAK TEl. +49 (0) 8151/775-109 E-mAIl: k.jastak@alpetour.de

www.alpetour.de 207 www.alpetour-gruppenreisen.de 25


GROSSBRITANNIEN NorDeNglaND

NEU MINI-KREUZFAHRT NACH YORK

3 TAGE ab € 88,-

Mit dem Schiff direkt in die wohl schönste und geschichtsträchtigste Stadt Großbritanniens! Diese Gruppenreise bringt sie mit einem der komfortabelsten und modernsten Fährschiffe über die Nordsee in das romantische York. Mittelalterliche Mauerbauten, verwinkelte Gassen, authentische Fachwerkhäuser sowie Englands größte mittelalterliche Kirche, der York Minster, lassen die Herzen der Besucher höher schlagen.

2.Tag: Hull - York - Hull (ca. 120 km), Fährüberfahrt nach Rotterdam/Zeebrügge Am Morgen legt die Fähre in Hull an. Nach einem ausgiebigen Frühstück verlassen Sie das Schiff und fahren nach York, eine der schönsten mittelalterlichen Städte in Europa. Während einer Stadtführung (ca. 2 Std.) sehen Sie unter anderem das York Minster, die mittelalterliche Stadtmauer mit den Toren und die Shambles. Sie erfreut sich bei Besuchern aus aller Welt größter Beliebtheit, denn hier schlendern Sie durch enge Gässchen und können die Schaufenster der zahlreichen Anti-

26218

alpetour alpetour -- Der Paketer

3.Tag: Ankunft in Rotterdam/Zeebrügge, Heimreise Ausgeruht und nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet kommen Sie am Morgen wieder in Rotterdam bzw. Zeebrügge an. Mit vielen tollen Eindrücken und dem ein oder anderen Mitbringsel im Gepäck treten Sie schließlich die Heimreise an. Je nach Ankunftsort besteht noch einmal die Möglichkeit einer Stadtführung in Brügge oder Rotterdam. Visit York

1.Tag: Anreise nach Rotterdam/Zeebrügge, Fährüberfahrt nach Hull Je nach Abfahrtshafen haben Sie vorher noch die Möglichkeit, Rotterdam oder Brügge zu besuchen. In Rotterdam, einer quirligen und modernen Stadt, können Sie eine Stadtführung (ca. 2 Std.) unternehmen und eine spannende Hafenrundfahrt (ca. 1 Std.) erleben. Legen Sie von Zeebrugge ab, sollten Sie sich die Innenstadt von Brügge bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) zeigen lassen. Eine der zahlreichen Chocolaterien laden verführerisch zu einem Besuch ein, und eine romantische Grachtenrundfahrt (ca. 30 Min.) gewährt Ihnen wieder andere Blickwinkel auf das hübsche Städtchen. Gegen Abend gehen Sie an Bord einer komfortablen Fähre der Reederei P&O Ferries und können deren Vorzüge genießen. Genießen Sie einen leckeren Kaffee vor fantastischem Panorama, nutzen Sie die Unterhaltungsmöglichkeiten an Bord oder kaufen Sie für Ihre Liebsten Souvenirs im Bord-Shop. Lassen Sie den Abend an der Bar bei einem guten Drink ausklingen oder versuchen Sie Ihr Glück im Casino. Möglichkeit zum Abendessen. Übernachtung an Bord.

quitätenläden bewundern. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust und bummeln Sie durch die engen Gassen oder genießen Sie eine exquisite Tea Time im Betty's, Yorks renommiertestem Teesalon. Am Nachmittag fahren Sie wieder zurück nach Hull und gehen an Bord Ihrer Fähre, welche Sie zurück auf den Kontinent bringt. Übernachtung an Bord.

Visit York

Programmvorschlag

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Rotterdam/Zeebrügge - Hull - Rotterdam/ Zeebrügge

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ Frühstücksbuffet ✓ Stadtführung in York 02.01.-30.12.19 2-Bett-Innenkabine

ab €

88,-

2-Bett-Außenkabine

ab €

109,-

Einzelkabinen-Zuschlag

ab €

40,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPGB150

ICH BeraTe SIe gerNe. JOhANNA MENz TEl. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIl: j.menz@alpetour.de


NordeNglaNd GROSSBRITANNIEN

NEU GEHEIMTIPPS IN NORDENGLAND - LAKE DISTRICT, YORK & YORKSHIRE MOORS

5 TAGE ab € 314,-

Gehen Sie auf eine spannende Entdeckungsreise nach Nordengland. Erleben Sie einzigartige Naturlandschaften in den wunderschönen Nationalparks Lake District und North York Moors. Eine Dampfeisenbahnfahrt sowie der Besuch der mittelalterlichen Stadt York vollenden diese Reise zu einem echten Geheimtipp.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Amsterdam/Ijmuiden, Fährüberfahrt nach Newcastle 2.Tag: Newcastle - Lake District - Kendal/ Lancaster (ca. 220 km) Willkommen auf der britischen Insel. Möglichkeit zur Orientierungsfahrt (ca. 1 Std.) in Newcastle, der größten Stadt im Nordosten Englands. Besonders sehenswert ist die architektonisch beeindruckende Gateshead Millenium Bridge, die über den Fluss Tyne führt. Weiter geht es nach Westen in den wunderschönen Nationalpark Lake District. Die Landschaft ist durch hohe Berge, tiefe Gletschertäler und mehr als ein Dutzend Seen geprägt. Die Einheimischen haben dieser Gegend deshalb auch den Namen "The Lakes" gegeben. Sogar der Besuch einer Whisky Brennerei ist im Lake District möglich. Lernen Sie die Lake‘s Distillery kennen und lassen sich die Herstellung des guten Tropfens erklären. Während einer anschließenden Schifffahrt (ca. 1 Std.) auf einem der Seen können Sie sich entspannen und die einzigartige Landschaft genießen. Abendessen und Übernachtung im Raum Kendal/Lancaster.

schen Ruinen der Whitby Abbey. Abendessen und Übernachtung im Raum Scarborough/York. 4.Tag: Scarborough - Castle Howard - York Kingston upon Hull, Fährüberfahrt nach Rotterdam/Zeebrugge Am Vormittag Möglichkeit zur Fahrt zum Castle Howard, ein barockes Herrenhaus mit besonderen Antiquitäten, prächtiger Architektur sowie herrlich grüner Parklandschaft und abwechslungsreich gestalteten Gärten. Anschließend geht es weiter in die mittelalterliche Stadt York. Das Stadtbild wird von den Stadtmauern und sogenannten "Snickelways" geprägt. Dies sind sehr enge Gassen, die sich seit dem Mittelalter durch die Stadt ziehen. Die Fachwerkhäuser aus dem 14. Jahrhundert mit überhängenden Obergeschossen sowie der York Minster sind weitere besondere Sehenswürdigkeiten, die Sie während eines Stadtrundganges (ca. 2 Std.) kennen lernen. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Hull. Möglichkeit zum Abendessen an Bord, Übernachtung.

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere:

5.Tag: Ankunft in Rotterdam/Zeebrugge, Heimreise

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innen-

3.Tag: Kendal/Lancaster - Dampflokfahrt Whitby - Scarborough/York (ca. 180 km) Die Fahrt bringt Sie heute in die North York Moors, eine Hochebene in North Yorkshire im Nordosten Englands. Das Highlight des Tages ist die knapp 2-stündige romantische Dampflokfahrt in wunderschön restaurierten, holzgetäfelten Waggons von Pickering nach Whitby. Während der faszinierenden 38 km langen Reise erleben Sie die spektakuläre Landschaft der Moore Englands und fühlen sich dabei vielleicht in ein anderes Zeitalter zurückversetzt. Das am Meer gelegene Städtchen Whitby lädt zum Verweilen ein. Sehenswert sind die St. Mary’s Church sowie die romanti-

ICH BeraTe SIe gerNe. KATjA jASTAK TEl. +49 (0) 8151/775-109 E-mAIl: k.jastak@alpetour.de

Amsterdam/Ijmuiden - Newcastle und Hull - Rotterdam/Zeebrügge kabinen mit Du/WC

✓ 2 x Halbpension (1 x Kendal/Lancaster, 1 x Scarborough/York)

✓ Englisches Frühstück & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Eintritt Whisky Distillery inkl. Verkostung ✓ Schifffahrt Lake Windermere ✓ Dampflokfahrt Pickering-Whitby ✓ Stadtführung in York 01.03.-31.10.19 3- bis 4-Sterne-Hotels

ab €

314,-

EZ-Zuschlag

ab €

64,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPGB153

www.alpetour.de 215 www.alpetour-gruppenreisen.de 27


GROSSBRITANNIEN Wales

CROESO Y CYMRY - WILLKOMMEN IN WALES Imposante und trutzige Burgen, beschauliche und romantische Dörfer, hohe Gebirgszüge und wunderschöne Strände am Meer: Wales ist der ideale Schauplatz, um Legenden und Mythen lebendig werden zu lassen. Und natürlich gleichzeitig ein perfektes Reiseziel, das Sie sanft in vergangene Zeiten zu entführen scheint.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Hoek van Holland, Fährüberfahrt nach Harwich 2.Tag: Ankunft in Harwich - Cardiff (ca. 400 km) Am frühen Morgen erreichen Sie die Britische Insel und gehen in Harwich von Bord. Einen Zwischenstopp empfehlen wir Ihnen in Oxford. Die Stadt an der Themse ist eine der ältesten und wohl auch berühmtesten Universitätsstädte in Europa. Bummeln Sie durch die Stadt, vorbei an den alt ehrwürdigen Colleges, die teilweise auch von innen besichtigt werden können. Das bekannteste College ist das von Heinrich VIII. gegründete Christ Church College. Gerne organisieren wir für Sie einen Stadtführer, der Sie auf Ihrem Rundgang begleitet und von der Geschichte und Geschichten der Stadt und ihren Colleges zu berichten weiß. Kurz hinter Bristol fahren Sie über die Severnbrücke und gelangen so nach Wales. Am Nachmittag erreichen Sie die walisische Hauptstadt Cardiff. Abendessen und Übernachtung im Raum Cardiff. 3.Tag: Cardiff - Swansea - Halbinsel Gower Carmarthen (ca. 150 km) Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt (ca. 2 Std.) durch Cardiff und lernen die Highlights der walisischen Hauptstadt kennen. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen das Cardiff Castle, das Millennium Stadium - Austragungsort internationaler Sportveranstaltungen wie des UEFA Champions League Finales - und die City Hall. Erste Shopping-Erfolge lassen sich in der viktorianischen Einkaufspassage The Castle Ar-

228 alpetour 28 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

cade mit ihren dekorativen Holzbalustraden erzielen. Anschließend fahren Sie weiter nach Swansea und von dort auf die Halbinsel Gower. Mit ihren atemberaubenden Klippen, Waldgebieten und glitzernden Stränden ist die Landzunge vor allem bei Naturliebhabern sehr beliebt. Mitte der 1950er Jahre wurde Gower zu Großbritanniens erstem "Naturgebiet von außerordentlicher Schönheit" ernannt. Vorbei an Llanelli fahren Sie weiter nach Carmathen. Abendessen und Übernachtung im Raum Carmathen. 4.Tag: Carmathen - Tenby - St. David's Aberystwyth (ca. 220 km) Ihre erste Etappe führt Sie in den beliebten Badeort Tenby an der walisischen Südküste. Die romantische Hafenstadt mit ihren bunten Häusern wird von wunderschönen Sandstränden eingerahmt. Anschließend fahren Sie weiter in die kleinste Stadt Großbritanniens, nach St. Davids. Der Schutzheilige von Wales gründete hier im 6. Jahrhundert eine Abtei, die 600 Jahre später durch eine normannische Kathedrale und einen Bischofs-

palast ersetzte wurde. Von weitem sind nur die Türme der Kathedrale sichtbar, da sie aus Angst vor Plünderern in einer Talsenke erbaut wurde. In der kleinen Stadt am westlichen Ende von Wales haben sich zahlreiche Künstler niedergelassen, die ihre Werke ausstellen und verkaufen. Entlang der Küste fahren Sie weiter bis in die Universitätsstadt Aberystwyth. Bunte viktorianische Häuserzeilen zieren die Seepromenade. Ins Auge fällt auch das prunkvolle, mit Türmen und Zinnen verzierte Hauptgebäude der Universität, deren bekanntester Absolvent kein Geringerer als Prince Charles ist. Abendessen und Übernachtung im Raum Aberystwyth. 5.Tag: Aberystwyth - Caernarfon/Llandudno (ca. 210 km) Nach dem Frühstück verlassen Sie die Küste und fahren in den Snowdonia Nationalpark. Mit seinen schroffen Felsformationen und rauen Berglandschaften beheimatet er die höchsten Berge des Landes. Ihr erster Stopp ist die für ihren Schieferabbau bekannte Bergstadt Blaenau Ffestiniog, wo sie eine Schiefermine besuchen. Mit einer Minenseilbahn geht es 150 m in die Tiefe. Ein 25-minütiger Fußmarsch durch zehn Abbauhallen vermittelt Ihnen einen guten Eindruck über die Arbeitsbedingungen vor rund 100 Jahren, bevor es mit einem Zug wieder zurück an die Oberfläche geht. Eisenbahnfreunde können anschließend mit der Blaenau Ffestiniog Railway, der ältesten Schmalspurbahn der Welt, bis in die Hafenstadt Porthmadog fahren. Bevor Sie weiter in Ihr Hotel fahren, empfehlen wir Ihnen noch einen Zwischenstopp in Portmeirion. Der künstlich erschaffene Ort mit seinen farbigen Häusern und der üppigen mediterranen

ICH BeRaTe sIe GeRNe. JOhANNA MENz TEl. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIl: j.menz@alpetour.de


Wales GROSSBRITANNIEN

NEU

Vegetation mutet an wie eine Theaterkulisse. Und tatsächlich diente das Fantasie-Dorf in den 1960er Jahren als Drehort für eine beliebte britische Fernsehserie. Weiterfahrt in den Raum Caernarfon/Llandudno zur Übernachtung. 6.Tag: Ausflug Snowdonia Nationalpark Mount Snowdon Railway Einer der schönsten Wege, diese beeindruckende Landschaft zu erleben, ist die Fahrt mit der Mount Snowdon Railway. Seit mehr als 120 Jahren zuckeln Loks per Zahnradantrieb langsam auf den wolkenkratzenden Gipfel des gleichnamigen Berges. Je nach Tagesplanung haben Sie am Nachmittag die Möglichkeit, Caernarfon Castle zu besuchen. Die imposante, trutzige Festung ist einzigartig in Großbritannien und lässt keinen Zweifel, dass ihre Entstehung der Verteidigung dienen sollte. 1969 wurde Charles hier zum Prince of Wales gekrönt. Abendessen und Übernachtung im Raum Caernarfon/Llandudno.

8 TAGE ab € 525,-

7.Tag: Caernarfon - Conwy - Hull, Fährüberfahrt nach Rotterdam/Zeebrugge (ca. 325 km) Bevor Sie Wales verlassen, sollten Sie noch einen Stopp in Conwy einlegen! Die reizvolle Innenstadt mit ihren historischen Häusern ist fast vollständig von einer begehbaren Stadtmauer umgeben. Vor der Kulisse der Snowdonia Berge erhebt sich die massive Burg Conwy Castle, zweifellos eine der beeindruckendsten Festungen des Landes. Conwy verfügt aber auch über das kleinste Haus Großbritanniens, das gerade einmal 180 cm Breite misst. Am Nachmittag fahren Sie quer durch Nordengland nach Hull, wo Sie am Abend an Bord Ihrer Fähre gehen, die Sie zurück zum Kontinent bringt. 8.Tag: Ankunft in Rotterdam/Zeebrugge, Heimreise

✓ 5Fährüberfahrten x Halbpension (1 Cardiff, 1 x Carmarthen, fürxBus und Passagiere: 1 x Aberystwyth, Caernarfon/ Hoek van Holland2- xHarwich und Hull Llandu dno) Rotterdam/Zeebrügge

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-InnenHoek vanmitHolland - Harwich und Hull kabinen Du/WC Rotterdam/Zeebrügge ✓ 5 x Halbpension (1 x Cardiff, 1 x Carmarthen,

✓ 21 x Übernachtung/Frühstück Aberystwyth, 2 x Caernarfon/ in 2-Bett-Innenkabinen Llandudno) mit Du/WC

✓ Walisisches Frühstück & 3-Gang-Menu/ Buffet

✓ Stadtführung in Cardiff 01.04.-31.10.19 3- bis 4-Sterne-Hotels

ab €

525,-

EZ-Zuschlag

ab €

149,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPGB112

ICH BeRaTe sIe GeRNe. JOhANNA MENz TEl. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIl: j.menz@alpetour.de

www.alpetour.de 229 www.alpetour-gruppenreisen.de 29


SKANDINAVIEN SüDfinnlanD

AUF DEM KÖNIGSWEG DURCH SÜDFINNLAND Der Königsweg ist eine der ältesten Reiserouten Skandinaviens und geprägt von den Spuren von Königen, Zaren, Rittern, Kaufleuten, Bauern und Bischöfen. Seit dem Mittelalter gilt er bis heute noch als eine der wichtigsten Ost-West-Verbindungen, ursprünglich zwischen Bergen in Norwegen und St. Petersburg in Russland. Heute ist der finnische Teil von Turku bis Hamina eine der schönsten Möglichkeiten, die südfinnische Küstenlandschaft zu erkunden.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Travemünde/Rostock, Fährüberfahrt nach Trelleborg 2.Tag: Trelleborg - Stockholm - Fährüberfahrt nach Turku (ca. 650 km) Am frühen Morgen erreichen Sie die schwedische Südküste. Nach dem Frühstück gehen Sie an Land und durchqueren die herrliche Landschaft Südschwedens. Am Nachmittag erreichen Sie Stockholm. Hier haben Sie die Möglichkeit, bei einer Stadtrundfahrt (ca. 2 Std.) die schwedische Hauptstadt kennen zu lernen. Ihr deutschsprachiger Reiseleiter zeigt Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Altstadt Gamla Stan und das Stadhuset, in dem jährlich die Nobelpreise verliehen werden. Lassen Sie sich verzaubern von der Stadt, die inmitten einer Schärenwelt von 24.000 Inseln liegt. Anschließend gehen Sie an Bord der Fähre nach Finnland. Genießen Sie die Fahrt durch den Schärengarten und vorbei an den Ålandinseln. Übernachtung an Bord.

3.Tag: Der westliche Königsweg: Turku - Tammisaari - Fiskars - Lohja - Espoo (ca. 230 km) Gestärkt von einem reichhaltigen, finnischen Frühstück gehen Sie in Turku an Land. Die ehemalige Hauptstadt begrüßt Sie gleich mit seiner berühmtesten Sehenswürdigkeit, der ältesten Mittelalterburg des Landes Turun linna. Neben der Burg ist der aus Backstein gemauerte Dom eine weitere Sehenswürdigkeit der quirligen Universitätsstadt. Vorbei an Piikkiö mit dem Herrenhof Pukkila und Salo gelangen sie nach Tammisaari. Die Atmosphäre der Altstadt des Städtchens, das von seiner hauptsächlich schwedisch sprechenden Bevölkerung Ekenäs genannt wird, ist geprägt durch bunte Holzhäusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Außerdem ist Tammisaari der ideale Ausgangspunkt für einen Ausflug in den Tammisaari Nationalpark. Gerne organisieren wir eine Bootsfahrt in den Nationalpark für Sie. Weiter geht es in die ehemalige Eisenhüttenstadt Fiskars, die heute vor allem für ihre Kunsthandwerker- und Designszene bekannt ist. Anschließend fahren Sie nach Lohja. Besonders sehenswert ist dort eine mittelalterliche

Steinkirche aus dem 15. Jahrhundert, die dem heiligen Laurentius geweiht ist. Weiterfahrt nach Espoo zur Übernachtung. 4.Tag: Der östliche Königsweg: Espoo - Porvoo Loviisa - Kotka - Hamina (ca. 180 km) Heute steht für Sie der östliche Teil des Königsweges auf dem Programm. Vorbei an der Hauptstadt Helsinki, deren Besichtigung Sie sich für später aufheben, fahren Sie nach Porvoo. Die Kleinstadt bietet ihren Besuchern ein wahrhaftes Bilderbuchidyll. Farbenfrohe Holzhäuschen, gepflasterte Straßen, ausgefallene Boutiquen und gemütliche Cafés prägen das Stadtbild. Über all dem thront auf einem Hügel eine weiß gekalkte Domkirche, in der 1809 Zar Alexander I. den ersten Landtag einberief und so den Grundstein zur finnischen Unabhängigkeit legte. Sie fahren weiter nach Loviisa, das nach der Ehefrau des schwedischen Königs Adolf Frederik benannt wurde. In früheren Zeiten war Loviisa eine von drei Städten die das Recht besaßen, mit dem Ausland Handel zu treiben. Einige rot gestrichene Lagerschuppen im Hafen erinnern noch an diese Zeit. Je weiter Sie nach Osten kommen, desto mehr nimmt der russische Einfluss auf die Kultur zu. Besonders in Kotka spürt man die Nähe zu Russland. Sehenswert sind hier vor allem die orthodoxe Kirche St. Nikolaus und das Kotka Maretarium, das in 22 Becken die gesamte Unterwasserwelt Finnlands widerspiegelt. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich die Fischerhütte des Zaren, die heute als Museum besucht werden kann. Nur einen Katzensprung

Jussi Hellstén/Visit Finnland

8 30

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

iCH BERaTE SiE GERnE. JohANNA MENz TEl. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIl: j.menz@alpetour.de


Südfinnland SKANDINAVIEN Visit Finnland

NEU von Kotka entfernt liegt Hamina. Wegen ihrer Nähe zu Russland bauten die Schweden die Stadt zur Grenzfestung aus. Im Frieden von Turku wurde sie Russland zugesprochen; der Zar gab sie schließlich 1821 an Finnland zurück. Diese wechselhafte Geschichte wird auch in der Architektur der Stadt deutlich. Schwedische Bauten, russische und finnische Bauwerke aus der Zarenzeit sowie finnische Gebäude seit der Unabhängigkeit lassen ein einzigartiges Gesamtkunstwerk entstehen. Übernachtung im Raum Kotka. Verlängerungstag: Sie haben die Möglichkeit, den Königsweg bis nach St. Petersburg fortzusetzen. Wir kümmern uns gerne um die Visabeschaffung, die Programmgestaltung und die Unterbringung in St. Petersburg. 5.Tag: Kotka - Lahti - Hämeenlinna (ca. 240 km) Heute verlassen Sie den Königsweg und fahren ins Landesinnere. Einen ersten Zwischenstopp können Sie in dem Wintersportort Lahti einlegen. Weiter geht es nach Kalvola, das vor allem wegen seiner 1881 gegründeten Glashütte Iittala bekannt ist. Iittala steht wie keine andere Marke für finnisches Design und die Produkte werden in die gesamte Welt exportiert. In der Werkstatt können Sie den Glasbläsern bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen. Im Glasmuseum können Sie die berühmtesten Stücke aus der Vergangenheit und Gegenwart bestaunen und vielleicht werden

7 TAGE ab € 519,-

Sie im Outlet fündig. Anschließend fahren Sie weiter in die Geburtsstadt des bedeutendsten finnischen Komponisten Jean Sibelius, nach Hämeenlinna. Wahrzeichen der Stadt ist die gleichnamige rote Ziegelsteinburg, welche die Provinz gegen die Feinde im Osten verteidigen sollte. Übernachtung im Raum Hämeenlinna. 6.Tag: Hämeenlinna - Helsinki, Fährüberfahrt nach Travemünde (ca. 100 km) Nach dem Frühstück fahren Sie schließlich nach Helsinki. Dort erwartet Sie schon Ihr deutschsprachiger Reiseleiter, der Ihnen seine Heimatstadt während einer Stadtrundfahrt (ca. 3 Std.) zeigt. Die finnische Hauptstadt liegt am Finnischen Meerbusen und erstreckt sich über rund 300 Inseln. Die Ostsee verleiht der Stadt ihr maritimes Flair. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich Helsinki zu einer Großstadt mit unterschiedlichsten Architekturstilen entwickelt: Klassizismus, Jugendstil und moderne Architektur prägen das Stadtbild. Sehen Sie u.a. den Dom von Helsinki am Senatsplatz, den Präsidentenpalast, die Markthalle, das älteste Kaufhaus Stockmann, die Felsenkirche und vieles mehr. Am frühen Abend gehen Sie an Bord der Fähre, die Sie zurück nach Deutschland bringt. Genießen Sie mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck die Fahrt über die Ostsee. Übernachtung an Bord. 7.Tag: Ankunft in Travemünde, Heimreise

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Travemünde/Rostock - Trelleborg, Stockholm Turku und Helsinki - Travemünde

✓ 3 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 3 x Halbpension (1 x Espoo, 1 x Kotka/ Hamina, 1 x Hämeenlinna)

Visit FInnland

✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Stadtführung in Stockholm ✓ Stadtführung in Helsinki 01.04.-31.10.19 3- bis 4-Sterne-Hotels

ab €

519,-

EZ-Zuschlag

ab €

105,-

Alternative Anreise über KielGöteborg

ab €

529,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPFI102

iCH BERaTE SiE GERnE. JohANNA MENz TEl. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIl: j.menz@alpetour.de

www.alpetour.de 9 www.alpetour-gruppenreisen.de 31


BALTIKUM RUNDREISE

DIE SCHÖNSTEN SEITEN DES BALTIKUMS Witamy! Sveiki! Esiet sveicinâti! Tere tulemast! Willkommen im Baltikum! Die drei kleinen baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Lernen Sie die Höhepunkte dieser drei reizenden jungen Republiken kennen: die Hauptstädte Tallinn, Riga und Vilnius mit ihren historischen Altstädten, weite Ostseestrände und romantische Seenlandschaften.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Travemünde, Fährüberfahrt nach Helsinki Am Abend gehen Sie an Bord der Finnlandfähre und beziehen Ihre Kabinen. Während Sie schlafen, legt in der Nacht die Fähre ab. 2.Tag: Seetag Starten Sie in den Tag mit einem ausgiebigen Brunch, bevor Sie das Bordleben genießen können. Lassen Sie sich z.B. im SPA verwöhnen oder stimmen Sie sich in der finnischen Sauna auf ihren Urlaub ein. Übernachtung an Bord. 3.Tag: Helsinki, Fährüberfahrt nach Tallinn Am Vormittag erreichen Sie Helsinki. Dort haben Sie die Möglichkeit, die finnische Hauptstadt bei

einer Stadtführung (ca. 1,5 Std.) oder auf eigene Faust zu entdecken. Am späten Nachmittag bringt Sie eine ca. 2-stündige Fährüberfahrt in die estnische Hauptstadt Tallinn. Übernachtung in Tallinn. 4.Tag: Tallinn - Pärnu - Riga (ca. 310 km) Tallinn ist ein wahres Schmuckstück des Baltikums. Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Ihnen während einer Stadtführung (ca. 2 Std.) die nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Hansestadt zeigt. Sie sehen u.a. den Domberg, die Alexander-Newski-Kathedrale, die Nikolaikirche und das gotische Rathaus auf dem Rathausplatz, dem Mittelpunkt des städtischen Lebens. Ein Großteil der ehemaligen Stadtmauer mit ihren ursprünglich 45 Wehrtürmen ist noch gut erhalten. Die Türme dienen heute als Wohnungen oder beherbergen öffentliche Einrichtungen. Über Pärnu,

einen Kur- und Badeort mit schönem Kurviertel, gelangen Sie nach Lettland. Entlang der Rigaer Bucht fahren Sie schließlich nach Riga zur Übernachtung. 5.Tag: Riga - Klaipeda (ca. 280 km) Am Morgen unternehmen Sie noch eine Stadtführung (ca. 2 Std.) durch die lettische Hauptstadt. Sehen Sie u.a. das Stadtschloss, den Dom, die Petrikirche und die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen. Neben Wien und Paris zählt Riga aber auch zu den bedeutendsten europäischen Zentren des Jugendstils. Fast ein Drittel der Häuser weisen architektonische Merkmale dieser Stilrichtung auf. Unweit hinter der litauischen Grenze befindet sich Siauliai. Am Fluss Kulpe, nördlich der Stadt, erhebt sich ein Hügel, der mit tausenden Kreuzen aus verschiedenen Materialien bedeckt ist - der "Berg der Kreuze". Litauens Nationalheiligtum zeugt von der tiefen Religiosität seines Volkes. Weiter geht es nach Klaipeda, das frühere Memel. Lassen Sie sich von der Schönheit der kleinen Altstadt, die seit 1969 als Kulturdenkmal unter Schutz steht, überraschen. Übernachtung in Klaipeda. 6.Tag: Ausflug Kurische Nehrung (ca. 80 km) Ein Naturerlebnis ganz besonderer Art steht heute auf Ihrem Tagesprogramm: das Land zwischen den Meeren. Die Kurische Nehrung trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Eine kurze Fahrt mit der Fähre bringt Sie in eine einzigartige Dünenund Strandlandschaft, die jeden ins Schwärmen bringt. Erste Station ist der kleine Ort Juodkrante mit seinen alten Fischerhäusern und restaurierten Villen. Größter Siedlungsort der Nehrung ist Nida, ganz im Süden des litauischen Teils. Sie können hier das Thomas-Mann-Haus besuchen, das heute als literarisches Kulturzentrum dient. Den Höhepunkt des Tages bildet die Große Düne, die höchste Wanderdüne Europas. Bis zu 60 m ragt sie über Nida empor und es wird schnell klar,

282 alpetour 32 alpetour- -Der DerPaketer Paketer

ICH BERATE SIE GERNE. JOHANNA MENZ TEL. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIL: j.menz@alpetour.de


RUNDREISE BALTIKUM

NEU weshalb diese Region auch die "Litauische Sahara" genannt wird. Anschließend Rückkehr nach Klaipeda zur Übernachtung.

der 1000 Seen" genannt wird. Diese einmalige Landschaft wird auch Sie in ihren Bann ziehen. Übernachtung in Masuren.

7.Tag: Klaipeda - Trakai - Vilnius (ca. 300 km) Heute fahren Sie über Kaunas, die ehemalige Landeshauptstadt, Richtung Vilnius. Ihr Weg führt sie vorbei an Trakai. Schon von weitem sehen Sie die roten Türme und Dächer der Wasserburg. Lernen Sie die gotische Backsteinburg näher kennen und tauchen Sie ein in die einst so ruhmhafte Geschichte Litauens. Weiterfahrt nach Vilnius zur Übernachtung.

9.Tag: Masuren - Posen (ca. 400 km) Ihr Weg führt Sie heute über Allenstein weiter nach Thorn, in die Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus. Während einer Stadtführung (ca. 1,5 Std.) lernen Sie den historischen Stadtkern kennen und bekommen einen Einblick in die Geschichte Thorns. Anschließend fahren Sie weiter nach Posen. Übernachtung im Raum Posen.

10 TAGE ab € 559,-

10.Tag: Heimreise

8.Tag: Vilnius - Masuren (ca. 300 km) Bevor Sie das Baltikum verlassen, zeigt Ihnen noch Ihr Reiseleiter bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) Litauens Hauptstadt, die am Zusammenfluss von Neris und Vilnia liegt. Sie sehen u.a. die imposante Kathedrale und die 400 Jahre alte Universität, welche zu den sehenswertesten Geschichts- und Baudenkmälern der Stadt gehört. Anschließend fahren Sie über die Grenze nach Polen. Genießen Sie die idyllischen Seen und die unberührte Natur Masurens, welches auch "Land

✓ Fährüberfahrten für Bus und Passagiere: Travemünde - Helsinki und Helsinki - Tallinn

✓ 2 x Übernachtung/Frühstück in 2-Bett-Innenkabinen mit Du/WC

✓ 7 x Halbpension (1 x Tallinn, 1 x Riga, 2 x Klaipeda, 1 x Vilnius, 1 x Masuren, 1 x Posen)

MEIN TIPP FÜR SIE Landestypische Küche in traditionellem Ambiente genießen Sie am besten im Restaurant des Gutshauses Pakruojis bei Siauliai. Probieren Sie die Cepelinai. Die Originalversion der gebratenen Kartoffelklöße ist mit Speck gefüllt - ich persönlich bevorzuge die vegetarische Variante mit Gemüse oder Pilzfüllung! Gero apetito!

Ihre Johanna Menz

ICH BERATE SIE GERNE. JOHANNA MENZ TEL. +49 (0) 8151/775-119 E-MAIL: j.menz@alpetour.de

✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Permanente Reiseleitung im Baltikum ✓ Fährpassage und ökologische Gebühr Kurische Nehrung

✓ Besichtigung "Berg der Kreuze" bei Siauliai ✓ Stadtführung in Thorn 01.04.-31.10.19 3-Sterne-Hotels

ab €

559,-

EZ-Zuschlag

ab €

154,-

4-Sterne-Hotels

ab €

657,-

EZ-Zuschlag

ab €

193,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPBT104

www.alpetour.de 283 www.alpetour-gruppenreisen.de 33


POLEN OSTSEE

NEU IMPRESSIONEN DER POLNISCHEN OSTSEE

4 TAGE ab € 209,-

Die polnische Ostsee ist immer eine Reise wert. Neben der Hansestadt Stettin sind die Dünenlandschaften und Steilküsten sowie die Halbinsel Wollin, Swinemünde und Misdroy Ausflugsziele dieser Gruppenreise. Sie werden bei Ihren Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise 2.Tag: Ausflug Wollin (ca. 200 km) Der heutige Ausflug führt Sie auf die Insel Wollin, unter anderem in die bekannten Ostseebäder Swinemünde und Misdroy, wo Sie auf der Mole flanieren und die gesunde, jodhaltige Luft inhalieren können. Anschließend spazieren Sie durch den Woliński-Nationalpark mit Besuch des Wiesentgeheges. Danach Fahrt nach Camin, wo Sie die Caminer Kathedrale besichtigen und einer Orgelvorführung lauschen werden. Zurück in Ihrem Hotel nehmen Sie an einem gemütlichen Grillabend teil. 3.Tag: Ausflug Kolberg (ca. 100 km) Kolberg ist der bekannteste Kurort an der polnischen Ostsee. Wichtigste Sehenswürdigkeiten in der Altstadt sind die gotische Marienkirche sowie das von K. F. Schinkel erbaute neo-gotische Rathaus. Sie schlendern weiter durch das Kurviertel über die Seebrücke und genießen vom Leuchtturm aus einen herrlichen Blick auf die Ostsee. Zur Mittagszeit erhalten Sie in einem der zahlreichen Fischlokale einen leckeren Imbiss und verkosten fangfrischen Fisch. Danach erwartet Sie eine spannende Ostsee-Schifffahrt (ca. 1 Std.). Den späten Nachmittag haben Sie für eigene Erkundungen frei zur Verfügung. Sie können zum Beispiel entlang der belebten Hafenpromenade flanieren oder es sich in einem Strandkorb bequem machen. Am Abend werden Sie zu einem stilvollen Candlelight-Dinner erwartet. 4.Tag: Stettin - Heimreise Nach dem Frühstück verlassen Sie die Ostsee und fahren nach Stettin zur Stadtführung (ca. 1,5 Std.). Stettin ist historische Hauptstadt von Pommern und ehemaliges Mitglied im Hansestädtebund. Fast alle historischen Bauwerke der Stadt gehen auf die 276 34

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

Seefahrtstradition und den Seehandel zurück. Sehenswert sind die Kathedrale, der Alte Markt mit dem Bankhaus Loitz, die Altstadt mit vielen barocken und klassizistischen Gebäuden und das mit Steinmetzarbeiten verzierte Hafentor. Einen wunderschönen Ausblick genießen Sie von den Hakenterrassen, die ein beliebter Treffpunkt sind. In den wärmeren Monaten pulsiert das Leben auf der Uferpromenade. Nach einer Aussenbesichtigung des Greifenschloss der Pommerschen Herzöge verabschieden Sie sich von Polen und treten Ihre Heimreise an.

MEIN TIPP FÜR SIE An alle Musikliebhaber: Verlängern Sie Ihren Aufenthalt in Stettin. Sie haben die Gelegenheit, die neue Philharmonie oder die Oper zu besuchen und den herausragenden Klängen zu lauschen. Wir fragen Termine und das Programm gern für Sie an.

Ihre Katja Jastak

✓ 3 x Halbpension in Kolberg/Insel Wollin ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Ganztägige Reiseleitung Kolberg ✓ Eintritt Leuchtturm in Kolberg ✓ Imbiss in einem Fischlokal in Kolberg ✓ Schifffahrt auf der Ostsee in Kolberg ✓ Grillabend im Hotel im Rahmen der HP ✓ Ganztägige Reiseleitung Polnische Ostsee ✓ Eintritt Wiesentreservat Insel Wolin ✓ Eintritt Caminer Kathedrale inkl. Orgelvorführung

✓ Stadtführung in Stettin 01.04.-31.10.19 3- bis 4-Sterne-Hotel

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

209,35,-

Verlängerungstag

ab €

42,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPPL116

ICH BERATE SIE GERNE. KATJA JASTAK TEL. +49 (0) 8151/775-109 E-MAIL: k.jastak@alpetour.de


Böhmen TSCHECHIEN

NEU

5 TAGE ab € 219,-

BEST OF SÜDBÖHMEN Südböhmen mit seinen tiefgrünen Wäldern, der berühmten Moldau und den wunderschönen Städten Pilsen, Budweis und Krumau ist wohl die von Touristen meist besuchte Region in Tschechien. Das Schloss Hluboká, die Pilsener Brauerei, das böhmische Essen und die tschechische Gastfreundschaft - all das sind nur einige Gründe, hierher zu reisen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Budweis 2.Tag: Ausflug Budweis - Schlösser (ca. 180 km) Der Morgen beginnt mit einer Stadtführung in Budweis, bei der Sie z.B. die gotische Mariä Opferung Kirche, den berühmten Schwarzen Turm und vor allem den quadratischen Budweiser Stadtplatz mit dem Samsonbrunnen in der Mitte sehen. Weiter geht es in den malerischen historischen Kurort Trebon. Hier befindet sich u.a. das RenaissanceSchloss. Weiter besuchen Sie das malerische Wasserschloss Cervena Lhota. Sein fotogenes Inneres und Äußeres dient oft als Kulisse für Märchenfilme. Weiterfahrt zum Schloss Hluboka. Das hoch über der Moldau thronende Kleinod gehört zweifellos zu den schönsten Schlössern Mitteleuropas. Übernachtung im Raum Budweis.

3.Tag: Ausflug Krumau - Lipnostausee (ca. 160 km) Für den heutigen Tag steht zuerst eine große Böhmerwaldrundreise auf dem Programm. Sie fahren über Vyssi Brod und an dem großen Lipnostausee entlang. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf dem See. Weiter geht es in die wunderschöne Stadt Krumau, die seit 1992 zum UNESCO-Welterbe gehört. Während der Führung lernen Sie sowohl die Schlossanlage als auch die Altstadt kennen. Am Abend erwartet Sie ein echter böhmischer Bierabend mit Bier und Musik in einem Restaurant in Budweis. Übernachtung im Raum Budweis. 4.Tag: Budweis - Pilsen (ca. 190 km) Heute fahren Sie weiter nach Pilsen. Sie können auf dem Weg noch einen kurzen Stopp in der Stadt Klattau machen. Hier können Sie die unikate Apotheke, "Zum Weißen Einhorn" genannt, besichtigen. Danach fahren Sie nach Pilsen zur weltberühmten Pilsner Brauerei. Im Rahmen der Besichtigung wartet auf Sie auch eine Bierprobe. Gerne organisieren wir Ihnen eine traditionelle tschechische Mittagsbrotzeit. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtführung und sehen u.a. die Pilsner Synagoge, die berühmte Kathedrale mit dem höchsten Kirchturm Tschechiens und das wunderschöne Stadttheater. Übernachtung im Raum Pilsen. 5.Tag: Heimreise

✓ 4 x Halbpension (3 x Budweis, 1 x Pilsen) ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Ganztägige Reiseleitung Budweis ✓ Eintritt Wasserschloss Cervena Lhota ✓ Eintritt Schloss Hluboka ✓ Ganztägige Reiseleitung Krumau ✓ Böhmisches Abendessen in Budweis inkl. 3 Bier und Musik im Rahmen der HP

✓ Stadtführung in Pilsen ✓ Brauereibesichtigung in Pilsen inkl. Bierprobe 02.01.-21.12.19 3-Sterne-Hotels

ab €

EZ-Zuschlag

ab €

219,40,-

4-Sterne-Hotels

ab €

253,-

EZ-Zuschlag

ab €

56,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19EPCZ114

ICh BeRATe SIe GeRne. REgINa WEISHaupT TEl. +49 (0) 8151/775-136 E-maIl: r.weishaupt@alpetour.de

www.alpetour.de 297 www.alpetour-gruppenreisen.de 35


PORTUGAL Lissabon

Q Flugreise

NEU GENUSS ZWISCHEN STADT, LAND & FLUSS RUND UM LISSABON

6 TAGE ab € 599,-

Die Hauptstadt Portugals ist mit ihrer Tradition und der Modernität eine der spannendsten Städte Europas. Am nördlichen Ufer des Flusses Tejo gelegen haben die Stadt und die Region um Lissabon viel Verschiedenes zu bieten - Stadt, Land, Fluss! Lernen Sie die abwechslungsreiche Umgebung bei verschiedensten Ausflügen und Verkostungen auf eine genussvolle Art und Weise kennen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Lissabon und Transfer zum Hotel. 2.Tag: Lissabon Bei einer Stadtführung (ca. 4 Std.) erleben Sie die reiche Geschichte und Tradition, die die Straßen der Stadt pflastern. Von der Burg St. Jorge hat man eine wunderbare Aussicht über die ganze Stadt bis hin zum Fluss Tejo, wo der Turm von Belém mit seinen markanten Ecktürmen sowie das Hieronymus-Kloster stehen. Im Anschluss an die Stadtführung schlagen wir Ihnen eine Tapas-Tour (ca. 1 Std.) vor. Probieren Sie typische Spezialitäten in traditionellen Lokalen. 3.Tag: Ganztägiger Ausflug Hacienda Lezirias und Obidos Nach dem Frühstück fahren Sie heute aus Lissabon hinaus und lernen das Landleben Portugals kennen. Das Anwesen Hacienda Lezirias besteht aus mehr Hotel Aldeia dos Capuchos, Caparica ★★★★

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich in Capuchos, ca. 13 km vom Stadtzentrum von Lissabon entfernt. Der Strand der Costa da Caparica liegt ca. 3 km entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Hallenbad, Außenpool, Terrasse, Garten und WLAN. Die 180 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Balkon und WLAN ausgestattet.

14 36

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

als 20.000 Hektar Land. Dort lernen Sie einige Bereiche wie z.B. die Herstellung von Olivenöl, den Weinanbau, den Ackerbau und die Baumschule kennen. Anschließend fahren Sie weiter nach Obidos. Bei einem Rundgang entdecken Sie die kleine aber sehenswerte Stadt mit ihrer Burg und der Kirche Santa Maria. 4.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Sintra, Cascais und Estoril Heute können Sie die Küstenabschnitte westlich von Lissabon kennen lernen. In Sintra besteht zunächst die Möglichkeit, den Königspalast zu besichtigen. Im Anschluss besuchen Sie Cabo da Roca, den westlichsten Punkt des europäischen Festlandes. Halten Sie diesen besonderen Ort bei einem Fotostopp für Ihre Erinnerungen fest. Die Badeorte Cascais und Estoril sind weitere Etappen Ihres Ausfluges. 5.Tag: Ganztägiger Ausflug Setubal und Sesimbra Am fünften Tag untenehmen Sie einen Ausflug auf die Halbinsel Setubal und Sesimbra. Dort gibt es viele wunderschöne Strände und kleine malerische Dörfer. Sie fahren vorbei an der Wallfahrtskirche Santuario do Cabo Espichel, welche bereits vor 600 Jahren erbaut wurde und anschließend weiter durch den Nationalpark von Arrabida nach Setubal. Am Nachmittag erwartet Sie die Besichtigung einer Weinbodega, wo der typische Muskateller Wein hergestellt wird. Eine Verkostung dort rundet den Besuch ab. 6.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Lissabon ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 70,-)

✓ 5 x Übernachtung/Frühstück in Lissabon ✓ Frühstücksbuffet ✓ Begleiteter Transfer Flughafen - Hotel ✓ Stadtrundfahrt in Lissabon ✓ Eintritt Burg Sao Jorge ✓ Ganztägiger Ausflug Hacienda Lezirias und Obidos inkl. Reiseleitung und Busgestellung

✓ Ganztägiger Ausflug Setubal und Sesimbra inkl. Reiseleitung und Busgestellung

✓ Besuch einer Weinbodega inkl. Verkostung ✓ Transfer Hotel - Flughafen 02.01.-23.12.19 Hotel Aldeia dos Capuchos ★★★★ ab €

599,-

EZ-Zuschlag

ab €

130,-

HP-Zuschlag pro Tag

ab €

21,-

Tapas Tour Lissabon inkl. Verkostung verschiedender Spezialitäten und 2 Getränken p.P. ab €

42,-

Ganztägiger Ausflug Sintra, Cascais und Estoril inkl. Reiseleitung und Busgestellung p.P.

ab €

29,50

Schifffahrt auf dem Tejo (ca. 1 Std.) p.P.

ab €

16,-

Programmbausteine:

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGPT110

iCH bERaTE siE GERnE. JULiA STRAUb TeL. +49 (0) 8151/775-144 e-mAiL: j.straub@alpetour.de


Q Flugreise

NEU KULTUR UND KULINARIK AN DER COSTA DEL SOL

AndAlusien SPANIEN

6 TAGE ab € 739,-

Andalusien ist reich an Kulturgütern und kulinarischen Köstlichkeiten. Begeben Sie sich mit uns auf Erkundungstour: Schlendern Sie durch die historischen Gassen Malagas, kosten Sie ein gutes Gläschen Wein in einer typischen Bodega und genießen Sie ein leckeres Mittagessen in einer andalusischen Familie. Lassen Sie sich verführen von den Schönheiten dieser Region!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Malaga und Transfer zum Hotel. 2.Tag: Ganztägiger Ausflug Malaga Malaga ist die Hauptstadt der Costa del Sol und wurde bereits vor 3500 Jahren von den Phöniziern gegründet. Das Altstadtzentrum gleicht einem großen Freilichtmuseum mit seiner mächtigen Kathedrale, den engen verwinkelten Gassen, kleinen Plätzen und grünen Oasen. Auf einem Rundgang wird die Kathedrale bestaunt, man sieht die Überreste des römischen Theaters, den Platz La Merced und das Geburtshaus von Pablo Picasso. Sehenswert ist auch der über einen Kilometer lange Stadtpark mit mehr als 20 verschiedenen Palmenarten, das Rathaus, die Universität sowie die Bank von Spanien. Auch der Spaziergang auf den Gibralfaro mit herrlicher Rundumsicht auf Malaga gehört unbedingt dazu, ebenso wie eine Schifffahrt durch die Bucht der Stadt und der Besuch der ältesten Weinkellerei. Hotel Sol Principe, Torremolinos ★★★★

Das alpetour-Vertragshotel liegt direkt am Strand von Torremolinos. Es verfügt über Restaurants, Bars, Lift, Außenpools, Hallenbad, Solarium, Fitnessraum und WLAN. Die 446 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage/Heizung, Minikühlschrank, Minisafe und Balkon ausgestattet.

3.Tag: Ganztägiger Ausflug Nerja und Frigiliana Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Küstenstraße zum Küstendorf Nerja, wo Sie durch die engen und typischen andalusischen Gassen des Örtchens spazieren. Ein Höhepunkt in Nerja ist der Besuch des sogenannten "Europa Punktes" hier kann man fantastische Ausblicke auf das Mittelmeer genießen, bevor Sie zur Besichtigung der Tropfsteinhöhle in der Nähe starten. Anschließend begeben Sie sich in das Bergdorf Frigilana, das für seinen süßen Wein und den schwarzen Honig aus Zuckerrohr bekannt ist, den Sie natürlich auch verkosten werden. 4.Tag: Ganztägiger Ausflug Ronda Nirgendwo ist Spanien romantischer als in Ronda: Die Stadt breitet sich über ein Felsplateau aus, dessen Seiten bis zu 165 m senkrecht in die Tiefe fallen und das in der Mitte in zwei Teile gespalten ist. Durch die trennende, bis zu 80 m breite Schlucht, hat sich der Rio Guadalevin seinen Weg gebahnt. Auch ein Besuch der Weinkellerei Joaquin Fernandez steht heute auf Ihrem Programm, bevor Sie zurück in Ihr Hotel fahren. 5.Tag: Ganztägiger Ausflug Alfarnate und Alfarnatejo Der fünfte Tag Ihrer Reise steht im Zeichen der Oliven: Sie besuchen eine Olivenfarm mit den ältesten Olivenbäumen der Region (ca. 1.000 Jahre alt) und werden in die Arbeitsweise einer Olivenölmühle eingeführt. Im Anschluss wartet ein besonderer Leckerbissen auf Sie: Sie werden Ihr Mittagessen im Haus einer andalusischen Familie einnehmen und dabei die Lebensweise der Einwohner hautnah erleben. 6.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

iCH BeRATe sie GeRne. SuSANNE KörbEl TEl. +49 (0) 8151/775-102 E-mAIl: s.koerbel@alpetour.de

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Malaga ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 96,-)

✓ 5 x Halbpension an der Costa del Sol ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Transfer Flughafen - Hotel ✓ Ganztägiger Ausflug Malaga inkl. Reiseleitung, Busgestellung, Eintritt Picassos Geburtshaus, Schifffahrt und Eintritt Sherry-/ Moscatel-Bodega inkl. Verkostung

✓ Ganztägiger Ausflug Nerja und Frigiliana inkl. Reiseleitung, Busgestellung, Eintritt Tropfsteinhöhle und Süßwein- und Honigverkostung

✓ Ganztägiger Ausflug Alfarnate und Alfarnatejo inkl. Reiseleitung, Busgestellung und Mittagessen

✓ Transfer Hotel - Flughafen 04.01.-20.12.19 Hotel Sol Principe

★★★★

EZ-Zuschlag

ab €

739,-

ab €

125,-

ab €

8,50

Programmbaustein: Eintritt Stierkampfarena in Ronda p.P.

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGES109

www.alpetour.de 23 www.alpetour-gruppenreisen.de 37


ITALIEN Venetien

Q Flugreise

NEU VENETIEN VOM WASSER AUS Venetien - da denkt man automatisch an Venedig mit seiner Lagune, dem Canale Grande oder dem Markusplatz. Ventien hat aber viel mehr zu bieten. Venetien, das ist eine wunderschöne, von Kanälen durchzogene Landschaft, das sind wichtige Kunstschätze und prächtige Villen, die sich die venezianischen Edelleute entlang der Kanäle als Sommerresidenzen bauen ließen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Venedig und Transfer zum Hotel. 2.Tag: Ganztägiger Ausflug Brentakanal Der heutige Tag ist der Entdeckung der Villen des Brentas gewidmet. Entlang des Brentakanals haben sich im 16. und 17. Jahrhundert reiche venezianische Familien ihre Sommersitze bauen lassen. Heute kann man einige dieser berühmten Villen mit ihren riesigen Parkanlagen, Wasserspielen und Statuen besichtigen. Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus nach Malcontenta. Dort besichtigen Sie die Villa Malcontenta des berühmten Architekten Andrea Palladio. Danach gehen Sie an Bord eines Schiffes, das sie auf dem Brentakanal bis nach Padua bringen wird, vorbei an Villen, Parkanlagen und schönen Dörfern. Unterwegs besuchen Sie die Villa Widmann oder Villa Valmarana und die Villa Pisani in Stra.

Hotel Ariston, Campodarsego ★★★★

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich ca. 50 m vom Zentrum und ca. 10 km von Padua entfernt. Es verfügt über Restaurant, Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Konferenzraum, Fitnessraum, Terrasse, Garten und WLAN. Die 45 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/ WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minibar und Minisafe ausgestattet.

34 38

alpetour alpetour -- Der Der Paketer Paketer

3.Tag: Ausflug Padua und fakultativ: Euganeische Hügel und Weinprobe Sie fahren mit dem Bus nach Padua, bekannt als Universitätsstadt und durch die Basilika des heiligen Antonius auch als Wallfahrtsort. In Padua entdecken Sie bei einer Bootstour (ca. 90 Min.) vom Wasser aus die prächtigen Bauten Paduas. Von Porte Contarine fahren Sie auf den zahlreichen Kanälen durch das Zentrum, vorbei an den Gärten der römischen Arena, der Zitadelle der Universität und dem Portello, dem wichtigsten Flusshafen der Venezianischen Republik im 16. Jahrhundert. Am Nachmittag haben sie die Möglichkeit, bei einer Rundfahrt (ca. 4 Std.) die Euganeischen Hügel kennenzulernen. Sie halten unter anderem in Monselice, ein kleines Städtchen mit einem mittelalterlichen Schloss und seinen sieben kleinen Kirchen. Zum Abschluss können Sie bei einer Weinprobe mit kleinem Imbiss noch die kulinarischen Köstlichkeiten Venetiens kennenlernen. 4.Tag: Ganztägiger Ausflug Venedig und seine Inseln Nach dem Frühstück fahren Sie nach Venedig. Bei einer Stadtführung (ca. 2 Std). lernen Sie die Höhepunkte der Stadt kennen. Entdecken Sie den Markusplatz mit dem Dogenpalast, die Seufzerbrücke, die in vergangenen Zeiten dem ein oder anderen Gefangenen auf dem Weg vom Gericht ins benachbarte Gefängnis beim Blick auf die Lagune einen Seufzer entlockte, sowie die RialtoBrücke. Am Nachmittag unternehmen sie einen Schiffsausflug (ca. 4 Std.) zu den Inseln der venezianischen Lagune. Sie fahren zunächst zur Insel Murano, die durch die Kunst der Glasbläser bekannt ist. Weiter geht es zur idyllischen Fischerinsel Burano mit ihren Spitzenklöpplerinnen. Die Insel besticht durch ihr Erscheinungsbild mit bunt getünchten Häusern und winzigen Kanälen und Brücken. Anschließend besichtigen Sie die Insel Torcello, einstiger Bischofssitz, mit der Kathedrale

5 TAGE ab € 639,Santa Maria Assunta aus dem 9. Jahrhundert, dem ältesten Baudenkmal der ganzen Lagune. 5.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Venedig ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 140,-)

✓ 4 x Halbpension im Raum Padua oder Chioggia

✓ Erweitertes Frühstück & 3-Gang-Menu ✓ Transfer Flughafen - Hotel ✓ Ganztägiger Ausflug Brentakanal inkl. Reiseleitung, Bustransfers, Schifffahrt und Eintritte Villen Foscari, Widmann und Pisani

✓ Ausflug Padua inkl. Reiseleitung, Bustransfers und Schifffahrt

✓ Ganztägiger Ausflug Venedig und Laguneninseln inkl. Reiseleitung, Bustransfers und Schifffahrt

✓ Transfer Hotel - Flughafen 01.02.-20.12.19 3-Sterne-Hotel

ab €

639,-

EZ-Zuschlag

ab €

61,-

Hotel Ariston ★★★★

ab €

679,-

EZ-Zuschlag

ab €

71,-

Fischessen im Restaurant "Il Burchiello" p.P.

ab €

26,-

Ausflug Euganeische Hügel (ca. 4 Std.) inkl. Reiseleitung und Busgestellung p.P.

ab €

20,-

Weinprobe mit Imbiss in den Euganeischen Hügeln p.P.

ab €

15,-

Programmbausteine:

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGIT100

iCH BeRAte Sie GeRne. ChrIsTINE rAsswEILEr TEL. +49 (0) 8151/775-107 E-mAIL: team.italien@alpetour.de


Rom ITALIEN

Q Flugreise

NEU ROM FÜR KENNER Denkt man an Rom, denkt man automatisch an den Vatikan, das Kolosseum oder die Spanische Treppe. Rom bietet aber viel mehr. Haben Sie schon von der Via Giulia gehört, der Prachtstraße der Renaissance mit ihren vielen Palazzi und Kirchen? Oder dem Schildkrötenbrunnen mit seiner romantischen Legende? Endlich bleibt Zeit, die Galleria Borghese und die Engelsburg zu besuchen. Es gibt weiterhin viel zu entdecken!

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Rom und Transfer zum Hotel. 2.Tag: Rom im Überblick und Galleria Borghese Zur Einstimmung verschaffen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt (ca. 3 Std.) noch einmal einen Überblick über Rom. Sie sehen die Caracalla Thermen, den Aventin, Palatin und Circus Maximus, den Konstantinsbogen und vieles mehr, fahren vorbei am Kolosseum bis hin zur Piazza Venezia mit dem Nationaldenkmal. Nach der Mittagspause besuchen Sie die Galleria Borghese (ca. 4 Std.), eine der wertvollsten und berühmtesten privaten Kunstsammlungen der Welt, mit Skulpturen von Bernini oder Antonio Canova. In der Gemädlegalerie hängen Werke von Tizian oder Peter Paul Rubens. Anschließend spazieren Sie durch die ausgedehnte Parkanlage der Villa Borghese, die ab 1605 als Sommersitz des borghesischen Fürstengeschlechts diente.

Hotel Madison, Rom ★★★

3.Tag: Unbekanntes Rom und fakultativ: Engelsburg Ihre heutige Stadtführung (ca. 4 Std.) führt Sie in das weniger bekannte Rom. Im Jüdischen Viertel erfahren Sie viel über das Leben der Juden in Rom, früher und heute. Sie sehen den Schildkrötenbrunnen, durchstreifen alte Handels- und Handwerksgassen und kommen an den Palazzi Spada, Farnese und della Cancelleria vorbei bis zum Stadtviertel Pilgerquartier. Sie gehen durch die Via Giulia, die Prachtstraße der Renaissance über die Ponte Sisto nach Trastevere und besuchen dort die älteste Marienkirche Roms, Santa Maria in Trastevere. Fakultativ können Sie die Stadtführung nach dem Pilgerquatier mit einem Besuch der Engelsburg (ca. 2 Std.) unterbrechen. Das Museum führt von den dunklen Kerkern hinauf bis zu den prunkvollen Gemächern der Päpste der Renaissance. Nach einer Mittagspause führen Sie die Stadtführung fort. 4.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Tivoli Ein Bus bringt Sie nach Tivoli, der Sommerfrische der alten Römer, das vor allem wegen seiner Luft Hotel Palladium Palace, Rom ★★★★

5 TAGE ab € 495,und der herrlichen Lage in den Bergen bekannt war. Viele berühmte Personen besaßen hier Villen, wie zum Beispiel der Dichter Catull oder die Kaiser Trajan und Hadrian. Bei einer Führung sehen Sie Teile der Hadriansvilla, die ein großes Freilichtmuseum (ca. 120 Hektar) war. Im Anschluss besuchen Sie die Villa d'Este mit ihren wundervoll angelegten Terrassengärten und rund 500 Brunnen mit Wasserspielen und Fontänen. 5.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Rom ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 140,-)

✓ 4 x Übernachtung/Frühstück in Rom ✓ Erweitertes Frühstück ✓ Begleiteter Transfer Flughafen - Hotel ✓ Stadtrundfahrt "Rom im Überblick" ✓ Eintritt und Führung Galleria Borghese inkl. Kopfhörer

✓ Stadtführung "Unbekanntes Rom" inkl. Kopfhörer

✓ Transfer Hotel - Flughafen 07.01.-20.12.19 Hotel Madison

ab €

★★★

495,-

ab €

95,-

ab €

539,-

EZ-Zuschlag

ab €

139,-

HP-Zuschlag pro Tag

ab €

19,-

ab €

27,-

Ganztägiger Ausflug Tivoli inkl. Reiseleitung, Busgestellung und Eintritte Hadriansvilla und Villa d'Este p.P. ab €

79,-

EZ-Zuschlag Hotel Palladium Palace

★★★★

Programmbausteine: Eintritt und Führung Engelsburg p.P. Das alpetour-Vertragshotel befindet sich im Zentrum von Rom in der Nähe des Hauptbahnhofs Termini. Die nächste U-Bahn-Station liegt ca. 100 m vom Hotel entfernt. Es verfügt über Frühstücksraum, Bar, Lift und Aufenthaltsraum. Die 130 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe und WLAN ausgestattet.

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich in zentraler Lage in der Nähe des Hauptbahnhofs Termini. Die nächste U-Bahn-Station liegt ca. 350 m vom Hotel entfernt. Es verfügt über Bar, Lift, Aufenthaltsraum, Konferenzraum, Fitnessraum, Dachterrasse und WLAN. Die 210 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/ WC, Fön, Telefon, TV, Minibar, Minisafe und Klimaanlage ausgestattet.

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGIT109

ICH BERATE SIE GERNE. ChrIsTINE rAsswEILEr TEL. +49 (0) 8151/775-107 E-mAIL: team.italien@alpetour.de

www.alpetour.de 37 www.alpetour-gruppenreisen.de 39


FRANKREICH KorsiKa

Q Flugreise

NATURWUNDER KORSIKA - ZWISCHEN BLUTROTEN BERGEN UND TÜRKISBLAUEM MEER Erleben Sie die landschaftlichen Gegensätze der "Insel der Schönheit" auf besondere Art und Weise: Mit Booten zu zerklüfteten Inseln und steilen Kreidefelsen fahren, bei einer Zugfahrt die schöne und unberührte Landschaft Korsikas genießen oder zu Fuß die flach abfallenden Sandstrände der Ostküste entdecken - Korsika hat einiges zu bieten und ist somit für Naturfreunde ein besonderes Vergnügen.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Bastia und Transfer zum Hotel im Raum Bastia. 2.Tag: Bastia - Ajaccio - Schifffahrt Sanguinaires-Inseln Heute fahren Sie weiter nach Ajaccio. Sie haben die Möglichkeit, die Stadt bei einer Stadtführung kennenzulernen (ca. 3 Std.). Die Promenade am Hafen und die Altstadt laden zu einem Bummel ein. Am Nachmittag empfehlen wir eine Schifffahrt (ca. 2,5 Std.) zu den Sanguinaires-Inseln. Ihren Namen haben die Inseln aufgrund der blutroten Felsen erhalten, die vor allem in der Abendsonne herrlich leuchten. Die Hauptinsel können Sie auf verschiedenen Spaziergängen kennenlernen. Anschließend Fahrt zurück nach Ajaccio, wo Sie auch übernachten werden.

30 40

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

3.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Golf von Porto und Calanche Heute haben Sie die Möglichkeit, einen Ausflug zu dem berühmten Golf von Porto und zu den daran angrenzenden Felsgebilden, der Calanche, zu unternehmen. Blaugrün leuchtet das Meer, aus welchem die rötlichen Felsklippen aufsteigen. Der Golf von Porto ist landschaftlich gesehen wohl das Schönste, was Korsika zu bieten hat. Nicht umsonst zählt das Gebiet seit 1983 zum UNESCO-Welterbe! Der felsige und steil abfallende Golf bietet zahlreiche kleine Sand- und Kiesbuchten. Zu den weiteren Highlights Korsikas gehört die Calanche, wo orangerote Felsen in bizarren Formen in die Höhe ragen. Zahlreiche Wanderungen in Küstennähe sind möglich. Äußerst lohnenswert ist die Wanderung auf das Capu Rossu, wo ein Genuesenturm auf einer Höhe von über 300 m fast senkrecht über dem Meer thront. Anschließend Rückfahrt nach Ajaccio zur Übernachtung.

4.Tag: Ganztägiger Ausflug Bonifacio und Filitosa Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Bonifacio. Genießen Sie bei einer Schifffahrt (ca. 1 Std.) den spektakulären Blick auf die eindrucksvolle Steilküste mit ihren durch Wellen ausgegrabenen Grotten. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Gassen der Oberstadt Bonifacios. Dies ist vor allem wegen der wunderbaren Aussicht über die Meerenge vor Sardinien, der steilen Kreidefelsen und des türkisfarbenen Meeres ein besonderes Erlebnis. Anschließend Rückfahrt nach Ajaccio mit einem Zwischenstopp in Filitosa, wo mysteriöse Megalith-Skulpturen aus der Frühzeit zu bestaunen sind. Übernachtung im Raum Ajaccio. 5.Tag: Ajaccio - Corte - Bastia Heute verlassen Sie Ajaccio und fahren Richtung Corte im Landesinneren. Es bietet sich an, diese Strecke mit dem Zug zurückzulegen, da Sie so die ursprüngliche Landschaft Korsikas, abseits der Stra-

iCH BEraTE siE GErNE. IsAbEllA loos TEl. +49 (0) 8151/775-217 E-mAIl: i.loos@alpetour.de


KorsiKa FRANKREICH

NEU

ßen, kennenlernen. In Corte angekommen, empfiehlt sich ein Rundgang durch die einstige Hauptstadt Korsikas. Ein Highlight ist die Zitadelle, welche eindrucksvoll über der Stadt thront. Anschließend Weiterfahrt nach Bastia, wo Sie heute übernachten werden. 6.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Cap Corse Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum Cap Corse, welches die nördlichste Landzunge der Insel bildet. Ca. 40 km lang und selten länger als 12 km breit, ragt sie wie ein Zeigefinger in Richtung Genua. Unternehmen Sie eine Fahrt entlang der herrlichen Küstenpanoramastraße und nutzen Sie die Möglichkeit zu einem Mittagessen in einem der typischen Restaurants an der Nordspitze des Caps. Am Nachmittag empfehlen wir eine Weinprobe im Weingebiet von Patrimonio. Übernachtung im Raum Bastia.

Alternativ lohnt sich auch eine Fahrt entlang der Ostküste der Insel mit ihren langgezogenen Sandstränden bis nach Aléria, welches sich in etwa in der Mitte der Insel befindet. Der Ort war einst Hauptstadt der Insel und Sitz des kaiserlichen Prokurators zur Römerzeit. Sehenswerte Spuren der antiken Bauwerke wurden freigelegt, die Funde sind im heutigen Museum, einer ehemaligen Genueser Zitadelle ausgestellt. Übernachtung im Raum Bastia. 8.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

7.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Ille Rousse und Calvi Heute haben Sie die Möglichkeit, einen Ausflug zur Ille Rousse zu unternehmen, welche ihren Namen von den rötlichen Gesteinen des vorgelagerten Inselchens "Ile de la Pietra" erhielt. Die Insel ist über einen Steg erreichbar. Vom Leuchtturm aus kann man einen schönen Rundblick genießen. Anschließend Weiterfahrt nach Calvi mit seiner gut erhaltenen Befestigungsanlage aus der Zeit der genuesischen Herrschaft. Hier lohnt sich ein kurzer Zwischenstopp, bevor es wieder zurück nach Bastia geht.

iCH BEraTE siE GErNE. IsAbEllA loos TEl. +49 (0) 8151/775-217 E-mAIl: i.loos@alpetour.de

8 TAGE ab € 885,-

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Bastia ✓ ab/bis Deutschland nach Bastia ✓ Flug Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und ✓ Aktuelle Steuern, (z.Zt. Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag p.P. € 40,-)

(z.Zt. p.P. € 40,-) ✓ Kerosinzuschlag 7 x Halbpension (1 x Bastia, 3 x Ajaccio, ✓ 73 xx Halbpension (1 x Bastia, 3 x Ajaccio, Bastia) x Bastia) ✓ 3Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Busrundreise und Transfers vor Ort in ✓ Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen

Reisebussen ✓ modernen Schifffahrt zu den Kreidefelsen bei Bonifacio ✓ Schifffahrt zu den Kreidefelsen bei Bonifacio 01.04.-31.10.19 01.04.-31.10.19 3-Sterne-Hotels 3-Sterne-Hotels EZ-Zuschlag EZ-Zuschlag

ab € ab € ab € ab €

885,885,119,119,-

ab € Bootsfahrt zu den SanguinairesInseln p.P. ab € Eintritt frühzeitlicher Skulpturenpark in Filitosa p.P. ab €

410,-

Programmbausteine: Ganztägige Reiseleitung Korsika pauschal

Zugfahrt von Ajaccio nach Corte p.P.

ab € Weinprobe im Weingebiet von Patrimonio p.P. ab € Eintritt römische Ausgrabungen Aléria p.P. ab €

27,9,17,9,5,-

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGFR102

www.alpetour.de 31 www.alpetour-gruppenreisen.de 41


GRIECHENLAND KRETA

Q Flugreise

KRETA - DIE WIEGE DER EUROPÄISCHEN HOCHKULTUR Weiß getünchte Häuser, malerische Küsten, stille Buchten: Kreta lädt Sie ein neben einer traumhaften Landschaft, imposanten Bergen, zahlreichen Tropfsteinhöhlen, wilden Schluchten und den endlos langen Stränden auch wunderschöne Ruinenstädte und Paläste der Antike, wie z.B. den Palast von Knossos zu erkunden.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Heraklion und Transfer zum Hotel. 2.Tag: Ganztägiger Ausflug Heraklion und Knossos Bei einer Rundfahrt lernen Sie die Hafenstadt Heraklion kennen und besuchen das archäologische Museum mit seiner wohl einzigartigen Sammlung aus der minoischen Epoche. Die prachtvolle Hafenfestung und der Löwenbrunnen geben einen Einblick in die venezianische Vergangenheit der Stadt. Genießen Sie die Sonne in einem der zahlreichen Cafés, bevor Sie durch die Altstadt und die Marktgasse bummeln. Außerhalb der Stadt befindet sich der größte und bedeutendste minoische Palast, das Labyrinth von Knossos, wo Sagen und Mythen lebendig sind.

3.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Kretas Westen Das Kloster Moni Arkadi spielte eine wichtige Rolle im Widerstandskampf gegen die Türken. Die sehenswerte venezianische Barockkirche mit dem offenen Glockenturm war auf dem 100-DrachmenSchein abgebildet. Rethymnon stellt das kulturelle Zentrum der Insel dar und beherbergt u.a. diverse Museen sowie die Philosophische Fakultät der Universität von Kreta. Eine Zitadelle aus der venezianischen Zeit, die auf einem vorgelagerten Felsen an der Bucht steht, repräsentiert das Wahrzeichen des Ortes. Landeinwärts schließt sich die venezianische Altstadt an, in deren verwinkelten Gassen es eine Unzahl von kleinen Geschäften, Kunsthandwerk-Werkstätten, gemütlichen Bars und Restaurants mit sehr abwechslungsreicher Küche gibt. Gleich unterhalb der Zitadelle liegt der malerische venezianische Hafen, den die Molen des neuen Fährhafens umschließen. Weiter westlich erreichen Sie Chania mit seinen kleinen, verwinkelten Gas-

Hotel King Minos Palace, Chersonissos ★★★★ Das alpetour-Vertragshotel liegt terrassenförmig am Hang oberhalb der Küstenstraße, ca. 30 km von der Hauptstadt Heraklion entfernt. Der Sandstrand ist ca. 150 m und Chersonissos nur ca. 1 km entfernt. Das Hotel besteht aus einem Haupthaus und mehreren Bungalowgebäuden. Es verfügt über Restaurant, Bar, Außenpool mit Sonnenterrasse und Poolbar, Aufenthaltsraum und Kiosk. Die 140 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage, Minisafe, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse ausgestattet.

84 42

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

sen. Genießen Sie das Treiben in der Markthalle und in den Tavernen am Hafen. Die Stadt ist einfach lebendig und auf ihre Art einzigartig. In der Altstadt finden sich restaurierte, venezianische Herrenhäuser, man erkennt türkische Spuren, wie ein kleines Minarett und türkisches Mauerwerk. In den Gässchen gibt es noch traditionelles Handwerk, wie Bäcker, Schreiner, Messer- und Scherenschleifer. 4.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Kretas Osten Erkunden Sie den Osten der Insel mit der hübschen Stadt Ierapetra, welche an der schmalsten Stelle Kretas liegt. Als Wahrzeichen der südlichsten Stadt Europas gilt das venezianische Kastell aus dem 17. Jahrhundert. Zurück an der Nordküste erreichen Sie Sitia. Wie bei einem Amphitheater reihen sich Häuser neben- und untereinander. Die Stadt hat eine der wenigen, groß angelegten Hafenpromenaden auf Kreta mit tollen Tavernen. Auch hier gibt es ein archäologisches Museum, eingerichtet im venezianischen Kastell oberhalb der Stadt, mit Exponaten der minoischen Kultur. Die Küstenstraße von Istron nach Vai ist eine der schönsten und eindrucksvollsten Straßen der Insel. An jeder zweiten Kurve laden eindrucksvolle Panoramen zum Fotostopp ein. Die Palmen von Vai bilden den größten, natürlichen Hain Europas und reichen weit bis ins Hinterland. 5.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Agios Nikolaos und Spinalonga Rund um den kleinen, 64 m tiefen Voulismeni-See an der Mirabello-Bucht ist Agios Nikolaos gelegen. Im lebendigen Zentrum mit seinen Restaurants, Cafés und Bars herrscht bis in den späten Abend hinein Trubel. Vom Hafen aus unternehmen Sie einen Schiffsausflug zur ehemaligen Leprakolonie Spinalonga. Unterwegs sehen Sie die Insel Kri und die Barbarossa-Höhle. Am Sandstrand von Kolokitha besteht die Möglichkeit zu baden.

ICH BERATE SIE GERNE. IsAbELLA Loos TEL. +49 (0) 8151/775-217 E-mAIL: i.loos@alpetour.de


KRETA GRIECHENLAND

NEU 6.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Lassithi-Hochebene Unternehmen Sie heute einen Ausflug in die Hochebene Lassithi im Dikti-Gebirge. Etwa 600 Höhlen durchziehen die Bergwelt des Bezirks Lassithi, und in nicht wenigen stießen Archäologen auf Höhlen, die als Wohn-, Begräbnis- oder Kultstätten dienten. Die Diktäische Höhle von Psychro auf der Lassthi-Hochebene ist als mythischer Geburtsort des Göttervaters Zeus bekannt.

Hippies aus aller Welt. Auch Cat Stevens, Bob Dylan und Joni Mitchell lebten vorübergehend in Matala. 8.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

7.Tag: Fakultativ: Ganztägiger Ausflug Kretas Süden Süd-Kreta hat viel Sehenswertes zu bieten. Besichtigen Sie Gortys, Festos und Matala. In Gortys soll Zeus mit der entführten Europa die Söhne Minos, Sarpedon und Rhadamantys gezeugt haben. Sie sehen die Titusbasilika, das Odeon - ein typisch römisches Theater - und die berühmten Gesetze von Gortys. Weiter geht es zur Ausgrabungsstätte der Palastanlage von Festos, dem zweitwichtigsten minoischen Palast. Nach dem griechischen Mythos war Matala der Ort, an dem Zeus in Stiergestalt mit der von ihm entführten phönizischen Prinzessin Europa an Land ging. In den zahlreichen Wohnhöhlen in der Bucht lebten einst

8 TAGE ab € 669,-

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Heraklion ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 70,-)

✓ 7 x Halbpension in Chersonissos ✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet ✓ Begleiteter Transfer Flughafen - Hotel ✓ Ganztägiger Ausflug Heraklion und Knossos inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritte

✓ Transfer Hotel - Flughafen 01.04.-31.10.19 Hotel King Minos Palace

★★★★

EZ-Zuschlag

ab €

669,-

ab €

91,-

Programmbausteine: Ganztägiger Ausflug Kretas Westen inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritt Kloster Arkadi p.P.

ab €

50,-

Ganztägiger Ausflug Kretas Osten inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritt Archäologisches Museum Sitia p.P. ab €

49,-

Ganztägiger Ausflug Agios Nikolaos und Spinalonga inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Schifffahrt p.P.

ab €

59,-

Ganztägiger Ausflug LassithiHochebene inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritt Diktihöhle p.P. ab €

45,-

Ganztägiger Ausflug Kretas Süden inkl. Busgestellung, Reiseleitung und Eintritt Gortys und Phaistos p.P.

60,-

ab €

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGGR102

ICH BERATE SIE GERNE. IsAbELLA Loos TEL. +49 (0) 8151/775-217 E-mAIL: i.loos@alpetour.de

www.alpetour.de 85 www.alpetour-gruppenreisen.de 43


SKANDINAVIEN SüDfinnlanD

Q Flugreise

UNBEKANNTES FINNLAND - SEEN, WÄLDER UND TRENDIGE STÄDTE Finnland ist das Land der Tausend Seen im äußersten Nordosten Europas. Historisch gesehen ist Finnland - in der Muttersprache Suomi genannt - noch sehr jung. Erst in 1917 erlangte die Republik Finnland ihre Unabhängigkeit. Über Jahrhunderte war das Land Teil von Schweden und später von Russland. Das russische Erbe ist vor allem auch in der Region Karelien rund um Savonlinna und Lappeenrenta noch zu sehen. Neben den Weiten der finnischen Seenplatte erkunden Sie auch lebendige Städte wie Tampere, Turku und natürlich die Hauptstadt Helsinki. Programmvorschlag 1.Tag: Anreise nach Lappeenranta Flug nach Helsinki und zunächst Fahrt nach Porvoo, der zweitältesten Stadt Finnlands, am Finnischen Meerbusen gelegen. Bummeln Sie durch die mittelalterlichen Gässchen mit ihren bunten Häusern und dem Dom von Porvoo, eine der meistbesuchten Kirchen Finnlands. Die Wahrzeichen der Stadt sind vor allem die roten, ehemaligen Lagerhäuser am Fluss Porvoo, in denen heute Cafés und Boutiquen zum Verweilen einladen. Weiterfahrt nach Lappeenranta. Übernachtung im Raum Lappeenranta.

2.Tag: Lappeenranta - Savonlinna Lappeenranta ist das administrative, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Region Südkarelien im Saima-Gebiet, der größten Seenplatte Europas. Lappeenranta hat eine wechselvolle Geschichte und war immer wieder Spielball der Beziehungen zwischen Schweden und Russen. Ein besonders beeindruckendes Zeugnis dieser Zeiten ist das russische Festungsviertel Linnoitus im Westen der Stadt. Ein weiteres kulturelles Highlight ist die Holzkirche Lappee aus dem Jahr 1794. Die einzige erhaltene Doppelkreuzkirche gilt als kunsthistorische Rarität. Sie fahren weiter Richtung Savonlinna. Unterwegs besuchen Sie die größte Holzkirche der Welt in Kerimäki. Übernachtung im Raum Savonlinna.

3.Tag: Savonlinna - Kuopio In Savonlinna steht eine der besterhaltenen mittelalterlichen Festungen Europas, die Burg Olavinlinna, die Sie besichtigen können. Anschließend können Sie durch die finnische Seenlandschaften zuerst zum orthodoxen Kloster Uusi Valamo fahren und dieses besichtigen. Die Anlage des reinen Männerklosters besticht durch die vergoldeten Zwiebeltürme der Kirche und man fühlt sich direkt nach Russland versetzt. Weiter geht es nach Kuopio, wo Sie am Abend auf den 75 m hohen Puijo Turm auffahren. Im dortigen Drehrestaurant besteht die Möglichkeit ein Abendessen einzunehmen, wobei Sie die schöne Aussicht in der Abenddämmerung genießen. Übernachtung in Kuopio. 4.Tag: Kuopio - Jyväskylä - Tampere Von Kuopio geht es Richtung Westen zunächst nach Jyväskylä in Mittelfinnland. Hier wuchs der Architekt Alvar Aalto auf und vermachte der Stadt einige wichtige Gebäude, die die Stadt heute noch prägen. Insgesamt sind es 28 Objekte, wie z.B. das Polizeipräsidium, das Stadttheater und Teile der Universität. Diese lernen Sie bei einer Stadtführung (ca. 1,5 Std.) kennen. Ein weiteres Highlight der Stadt ist das Luftfahrtmuseum nördlich von Jyväskylä. Weiter geht es nach Tampere. Tampere ist das Zentrum der einstigen Industrialisierung Finnlands. Die ehemaligen Fabrikanlagen sind in den vergangenen Jahrzehnten in ein lebendiges Kulturviertel mit vielen Cafés, Galerien, Theatern, Büros und Boutiquen umgestaltet worden. Übernachtung in Tampere.

62 44

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

iCH BERaTE SiE GERnE. CArolA Vogt tEl. +49 (0) 8151/775-138 E-mAIl: c.vogt@alpetour.de


Südfinnland SKANDINAVIEN

NEU

5.Tag: Tampere - Turku Heute Vormittag haben Sie die Möglichkeit, Tampere zu besichtigen, bevor es weiter an die Küste geht. Je nach verfügbarer Zeit machen Sie einen Abstecher nach Rauma. Die Altstadt von Rauma ist mit ihrer Holzarchitektur ein herausragendes Beispiel der nordischen Holzbauweise und steht auf der UNESCO Welterbeliste. Weiter geht es nach Turku. Turku gilt als älteste Stadt des Landes und war die einstige Hauptstadt Finnlands. Die lebendige Universitätsstadt liegt idyllisch an Finnlands südwestlicher Schärenküste. Sehenswert in Turku sind unter anderem der Dom, das Schloss, eine der wenigen erhaltenen Burgen Finnlands und das historische Freilichtmuseum. Übernachtung in Turku.

heute Vormittag besichtigen. Oder Sie spazieren durch den sogenannten "Designdistrikt", nur wenige Meter vom Bahnhof in Helsinki entfernt. Helsinki wurde 2012 zur Design-Hauptstadt der Welt erklärt und in diesem Viertel sind zahlreiche Kunstgalerien, Modeboutiquen, Cafés und das Designmuseum ansässig. Am Mittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

7 TAGE ab € 945,-

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Helsinki ✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 95,-)

✓ 6 x Halbpension (1 x Lappeenranta, 1 x Savonlinna, 1 x Kuopio, 1 x Tampere, 1 x Turku, 1 x Helsinki)

✓ Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu ✓ Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen

✓ Besuch der Holzkirche von Kerimäki ✓ Auffahrt auf den Puijoturm ✓ Stadtführung in Jyväskylä ✓ Stadtführung in Helsinki 01.04.-30.09.19

6.Tag: Turku - Helsinki Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung der finnischen Hauptstadt Helsinki. Unterwegs können Sie noch einen Abstecher in die alte Eisenhüttenstadt Fiskars unternehmen. Hier ist in den vergangenn 25 Jahren eine Art Künstler- und Handwerkerkolonie entstanden. In Helsinki angekommen, unternehmen Sie eine Stadtführung (ca. 3 Std.). Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten zählen: der Senatsplatz mit Dom, die Felsenkirche, die Markthalle am Hafen und vieles mehr. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung in Helsinki.

3- bis 4-Sterne-Hotels

ab €

945,-

EZ-Zuschlag

ab €

282,-

7.Tag: Helsinki und Heimreise Die Seefestung Suomenlinna bei Helsinki gehört zum UNESCO Welterbe und kann per Boot vom Marktplatz aus erreicht werden. Diese können Sie

ab €

5,-

iCH BERaTE SiE GERnE. CArolA Vogt tEl. +49 (0) 8151/775-138 E-mAIl: c.vogt@alpetour.de

Programmbausteine: Permanente Reiseleitung ab/bis Helsinki pauschal ab € 3.999,Fähre und Eintritt Festung Suomenlinna p.P.

ab €

Eintritt Burg Olavinlinna p.P.

ab €

9,-

Eintritt Kloster Uusi Valamo p.P.

ab €

6,-

Abendessen im Drehrestaurant des Puijo Aussichtsturms in Kuopio p.P.

ab €

39,-

Eintritt Alvar Aalto Museum p.P. ab €

5,-

Eintritt Flugmuseum p.P.

15,30

Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGFI102

www.alpetour.de 63 www.alpetour-gruppenreisen.de 45


MEXIKO RunDReise

Q Flugreise

MEXIKO - IM LAND DER MAYAS UND AZTEKEN Mexiko bietet seinen Besuchern eine außergewöhnliche Vielfalt. Hier finden Sie hohe Gebirgszüge, wüstenhafte Regionen, verwunschene Dschungelpfade und traumhafte Karibikstrände. Auch kulturell hat das Land einiges zu bieten. Tauchen Sie mit uns ein in die Kultur der Maya sowie anderer Naturvölker, die in Mexiko noch hautnah erlebt werden können.

Programmvorschlag 1.Tag: Anreise Flug nach Mexiko Stadt und Transfer zum Hotel in Mexiko Stadt. 2.Tag: Mexiko Stadt Die Stadt gilt mit ihren fast 9 Millionen Einwohnern als politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Mittelpunkt des Landes. Ihr historisches Zentrum mit den Überresten der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan ist dabei besonders sehenswert und wurde 1987 zum UNESCO Welterbe erklärt. Dieses werden Sie morgens auf einer Stadtführung erkunden, bevor ein Besuch des Anthropologischen Museums auf dem Programm steht. Die Ausstellung des Museums ist der präkolumbischen Vergangenheit sowie der indianischen Kultur Mexikos gewidmet. Nach einem leichten Mittagessen besichtigen Sie die Universität der Stadt, die zu den ältesten und größten Universitäten des amerikanischen Kontinents zählt. Das gesamte Areal der sogenannten "Universitätsstadt" gehört seit 2007 zum UNESCO Welterbe. Zum Abschluss des Tages genießen Sie eine Ausstellung im Museo Dolores Olmedo, das unter anderem die größte private Sammlung von Werken des mexikanischen Künstlerpaares Diego Riviera und Frida Kahlo beherbergt. Übernachtung in Mexiko Stadt. 3.Tag: Ganztägiger Ausflug Basilica de Guadalupe und Pyramiden von Teotihuacán Nach dem Frühstück starten Sie mit dem Besuch des Stadtviertels Villa de Guadalupe auf dem Berg Tepeyc. Mit der Basilika der Jungfrau von

92 46

alpetour alpetour- -Der DerPaketer Paketer

Guadalupe befindet sich hier der mit jährlich ca. 20 Millionen Pilgern derzeit größte Wallfahrtsort der Welt. Im Anschluss besichtigen Sie Teotihuacán, eine der bedeutendsten prähistorischen Ruinenstädte Amerikas und Teil des UNESCO Welterbes. Übernachtung in Mexiko Stadt. 4.Tag: Mexiko Stadt - Oaxaca Heute verlassen Sie Mexiko Stadt und begeben sich zunächst nach Puebla. Die auf über 2.100 m Höhe gelegene Stadt ist vor allem für ihre koloniale Architektur und ihr Töpferhandwerk bekannt. Die vor Ort hergestellten und bemalten Talavera-Fliesen schmücken zahlreiche Gebäude der Stadt und verleihen Puebla eine ganz besondere Atmosphäre. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Oaxaca mit seinen Kolonialbauten aus grünem Vulkangestein. Übernachtung in Oaxaca. 5.Tag: Oaxaca Am fünften Tag Ihrer Reise bestaunen Sie "Monte Albán" etwa 10 km von Oaxaca entfernt und seit 1987 UNESCO Welterbe. Es gilt als das ehemalige religiöse Zentrum und Hauptstadt der sogenannten "Zapoteken" - erste Besiedlungsspuren reichen bis ins 8. Jahrhundert vor Christus zurück. Im Anschluss widmen Sie sich der Besichtigung von Oaxaca mit dem Regionalmuseum und der Kirche Santo Domingo. Übernachtung in Oaxaca. 6.Tag: Ausflug Mitla Der erste Stopp des Tages erfolgt in Santa Maria del Tule. Hier befindet sich mit 14,05 m Stammdurchmesser der dickste Baum der Welt, der als "El árbol del Tule" bekannt geworden ist. Über

Teotitlán del Valle erreichen Sie Mitla, das für seine präkolumbischen Bauten mit einer einzigartigen Wandornamentik berühmt ist und zum UNESCO Welterbe gehört. Übernachtung in Oaxaca. 7.Tag: Oaxaca - Tehuantepec Durch die Berge der Sierra Madre del Sur fahren Sie nach Tehuantepec. Vor der Zeit der spanischen Eroberung nahm diese Region eine wichtige Rolle auf der Handelsroute zwischen Zentralamerika und dem restlichen Mexiko ein. Auf dem Weg nach Tehuantepec bleibt genügend Zeit für einen Stopp an einem der fantastischen Pazifikstrände der Gegend. Übernachtung in Tehuantepec. 8.Tag: Tehuantepec - Sumidero Canyon San Cristóbal de las Casas Auf der Fahrt nach San Cristóbal de las Casas unternehmen Sie eine Schifffahrt durch den Sumidero Canyon im gleichnamigen Nationalpark. Dieser Canyon wird von bis zu 1.000 m hohen Felswänden geprägt und entstand etwa gleichzeitig mit dem berühmten Grand Canyon vor ca. 35 Millionen Jahren. Hier leben zahlreiche Krokodile und Schildkröten, die sich oft auf Felsen oder Sandbänken sonnen und dabei bestaunt werden können. Übernachtung in San Cristóbal de las Casas. 9.Tag: Ausflug Tzotzil-Mayadörfer Den heutigen Ausflug widmen Sie den Mayadörfern Chamula und Zinacantán. Beide Dörfer gehören zu der Gemeinschaft der auf ihre Unabhängigkeit stolzen Tzotziles, die etwa ein Drittel der Bevölkerung der Region darstellen. Hier werden die Sprache, Tradtionen und Lebensweisen der indigenen Bevölkerung noch in hohem Maße gelebt und bewahrt. Chamula fungiert dabei auch als wichtigster religiöser und wirtschaftlicher Knotenpunkt der Tzotziles-Maya. Übernachtung in San Cristóbal de las Casas.

iCH BeRATe sie GeRne. SuSannE KörbEl TEl. +49 (0) 8151/775-102 E-MaIl: s.koerbel@alpetour.de


RundReise MEXIKO

NEU 10.Tag: San Cristóbal de las Casas - Palenque Über den im tropischen Regenwald gelegenen wunderschönen Wasserfall Misol Ha führt Sie Ihr Weg nach Palenque. Mitten im Dschungel befinden sich hier die Ruinen einer ehemaligen Mayametropole aus dem 4. Jahrhundert vor Christus, die zum UNESCO Welterbe gehören. Die Anlage besticht durch ihre einzigartige Lage an einem Berghang sowie durch ihren guten Erhaltungszustand. Besondere Erwähnung verdient ein System von Wasserkanälen, über denen die Gebäude errichtet wurden. Übernachtung in Palenque.

Rolle spielte. Einzigartig in Chichén Itzá ist die weitestgehend erhaltene Pyramide des Kukulcán - eine Tempelanlage mit insgesamt 9 Pyramidenstufen und einer Höhe von rund 30 m. Hiernach fahren Sie weiter in den Raum von Cancún am Golf von Mexiko zur Übernachtung.

11.Tag: Palenque - Campeche Am Morgen verlassen Sie Palenque und fahren in die UNESCO-Welterbe-Stadt Campeche. Schon in präkolumbischer Zeit gab es hier ein kleines Mayadorf namens "Ah-Kim-Pech", von dem sich der spätere Stadtname Campeche ableitet. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören z.B. die alten Festungsanlagen aus dem 17. Jahrhundert sowie die Kathedrale mit ihrem schwarzen Marmorfußboden. Übernachtung in Campeche.

16.Tag: Ankunft in Deutschland

16 TAGE ab € 1.999,-

14.Tag: Zur freien Verfügung 15.Tag: Heimreise Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

12.Tag: Campeche - Uxmal - Mérida Am zwölften Tag Ihrer Reise führt Sie Ihr Weg zunächst nach Uxmal. Hierbei handelt es sich um die Ruinen einer ehemals großen und kulturell bedeutenden Stadt der Maya. Die Stadt erlebte ihre Blütezeit im 9. und 10. Jahrhundert, wurde aber bereits ein bis zwei Jahrhunderte später komplett verlassen. Anschließend geht es für Sie nach Mérida. Schon die Mayas siedelten hier im ersten Jahrtausend und schufen mehrere Ortschaften im unmittelbaren Stadtgebiet. Übernachtung in Mérida. 13.Tag: Mérida - Chichén Itzá - Cancún Heute besuchen Sie die wohl bekannteste Mayastätte: Chichén Itzá, das seit 1988 zum UNESCO Welterbe gehört. Den größten Einfluss genoss die Stadt zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert, während dessen sie eine überregional bedeutende

iCH BeRATe sie GeRne. SuSannE KörbEl TEl. +49 (0) 8151/775-102 E-MaIl: s.koerbel@alpetour.de

✓ Flug ab/bis Deutschland nach Mexico Stadt und zurück von Cancun

✓ Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 476,-)

✓ 12 x Übernachtung/Frühstück (3 x Mexiko Stadt, 3 x Oaxaca, 1 x Tehuantepec, 2 x San Cristóbal de las Casas, 1 x Palenque, 1 x Campeche, 1 x Mérida)

✓ 2 x All Inclusive in Cancun ✓ 1 x Mittagessen ✓ Busrundreise und Transfers vor Ort in modernen Reisebussen

✓ Permanente Reiseleitung ab Mexiko Stadt bis Cancún

✓ Schifffahrt im Sumidero Canyon ✓ Eintritte und Besichtigungen lt. Programm 07.01.-20.12.19 3- bis 4-Sterne-Hotels

ab € 1.999,-

EZ-Zuschlag

ab €

469,-

Die Abendessen werden jeden Tag vor Ort von der Reiseleitung individuell mit der Gruppe abgesprochen. Informationen zu dieser Reise auf alpetour.de Mit nur einem Klick: Reise-ID: 19FGWW109

www.alpetour.de 93 www.alpetour-gruppenreisen.de 47


„Die eigentlichen Entdeckungsreisen bestehen nicht im Kennenlernen neuer Landstriche, sondern darin, etwas mit anderen Augen zu sehen.“ Marcel Proust

talog

alpetour Touristische GmbH Josef-Jägerhuber-Straße 6 D-82319 Starnberg

samtka e G n e d n e s s a Unseren umf fang Juni! An erhalten Sie

Tel. +49 (0)8151/775-200 E-Mail: paketreisen@alpetour.de www.alpetour-gruppenreisen.de

Kompetenz & Qualität seit über 55 Jahren!

Profile for alpetour Touristische GmbH

Neue Reisen 2019  

alpetour Programmvorschau für neue Gruppenreisen 2019

Neue Reisen 2019  

alpetour Programmvorschau für neue Gruppenreisen 2019

Profile for alpetour