Page 1






34 Moos

 

St.Leonhard i.P.

35

36



29

St.Martin

We



33

20 28

31 30 Partschins 38 25 37 Meran 24

23 22

39-2



40







21

27



19

32

s

Naturns

Kastelbell



39

26

ders

 



Lana

43



42

44

53

45



Gargazon

 

46



Andrian





47

50



49

51

41

St.Gertraud

48



St.Walburg 





52

Eppan

Kaltern 



72 




M



Pfunders

Sterzing





Mauls

Meran & Umgebung Vals



Terenten







Kiens



Mühlbach

Rodeneck

 







(19) Grawand - Vernagter Stausee........... 76 eissenbach (20) Wanderung im Pfossental.................. 78 (21) Höfewanderung in Schnals................ 80 Natz (22) Auf dem Meraner Höhenweg Lüsen West.... 82 Durnholz (23) Rundwanderung zur Ohrnalm............ 86 (24) Zum Partschinser Wasserfall............. 88 Brixen (25) Panoramawanderung um Naturns..... 90 (26) Wanderung zum Vigiljoch.................. 94 St.Andrä (27) Auf dem Meraner Höhenweg Ost....... 96 (28) Zu den Spronser Seen....................... 98 Reinswald (29) Pfelders - Lazinser Alm.................... 100 (30) Zur Feldthurns Taufenscharte............................ 102 St.Ma (31) Wanderung zur Mutspitze ............... 104 (32) Im Naturpark Texelgruppe................ 106 St.Peter (33) Wanderung zum Obisellsee............. 108 Sarnthein (34) Almwanderung..................................110 Klausen (35) Andreas Hofer Rundwanderung........112 (36) Zur Jaufenburg..................................114 (37) Sonnenwanderung in Algund............116 Barbian (38) Rund um Algund...............................118 (39) Über den Marlinger Höhenweg........ 120 St.Ulrich (39-2) Zum Wetterkreuz Lauwand........... 124 (40) Kastelruth Almwanderung Meran 2000............. 128 Wolkenstein (41) Gipfeltour zum Hochwart................. 130 (42) Wanderung auf dem Vigiljoch.......... 132 (43) Rundwanderung in Lana.................. 134 Atzwang (44) Höfewanderung................................ 138 (45) Zum Knottnkino................................ 140 (46) Höfewanderung in Vilpian ............... 142 (47) Bergtour zur Laugenspitze............... 144 Bozen (48) Seerundwanderung Kuppelwies...... 146 (49) Alter Weißbrunnweg......................... 148 Tiers (50) Auf den Kleinen Kornigl.................... 150 (51) Wanderung zum Seefeldsee............ 152 (52) Bergtour auf den Gleck.................... 154 (53) Zu den Stoanernen Mandln............. 156 

Pens



























































Branzoll

Deutschnofen

 



 



Welschnofen 

 

73


74


Meran und Umgebung

Nicht von ungefähr trägt Meran den Beinamen „die Gartenstadt“; 16 Hektar Parkanlagen und 18 Kilometer Promenadenwege, geschmückt und gesäumt von liebevoll gepflegtem Grün, prägen das Bild der Kurstadt. In der Umgebung finden Sie ein umfangreiches Angebot an abwechslungsreichen Wander- und Bergwegen. Das mediterrane Flair wird auch Sie verzaubern! 75


Meran und Umgebung

medium

(19) Grawand - Finailsee - Vernagter Stausee difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Bergstation Schnalstaler Gletscherbahn 3, 8, 7, 2 100 m 1605 m ca. 9 km ca. 3 h 30 min. Hotel Grawand Finailhof Tisenhof

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute fahren wir von Kurzras (2011m) mit der Schnalstaler Gletscherbahn hinauf zur Bergstation und überwinden so innerhalb kürzester Zeit ca. 1200 Höhenmeter. Bereits hier haben wir einen herrlichen Ausblick auf den massiven Ortler, sowie auf die Weißkugel und die Wildspitze. Hier nehmen wir unsere Wanderung auf und steigen kurz zum Gipfelkreuz des Grawand auf 3251m hinauf. Wir nehmen gleich darauf unser nächstes Ziel in Angriff, den darunter liegenden kleinen Finailsee. Über den steilen und teilweise noch vereisten Steig Nr. 8 erreichen wir über den Kamm das Finailjoch (3084m). Mit etwas Glück können wir im steinigen Gelände einige Gämsen ausmachen. Wir steigen abwärts über Geröllhalden und Grasrücken und kommen zum idyllisch gelegenen Finailsee auf 2079m. Hier in dieser unendlichen Stille halten wir kurz Rast und genießen die uns umgebende Bergwelt. Wir steigen weiter ab und kommen zur aufgelassenen Finailalm und zu verfallenen Mauerresten. Weiter geht unser Abstieg und wir erreichen den bewirtschafteten Finailhof auf 1952m. Hier kehren wir ein und 76


urspitz 3

genießen eine verdiente Brotzeit. Nach kurzer Rast und üppiger Stärkung nehmen wir unseren Abstieg wieder auf. Nun geht es nicht mehr so steil weiter wie bisher und wir erreichen den Raffeinhof auf 1822m. Wir durchqueren einen in allen Farben leuchtenden Lärchenwald, erreichen leicht ansteigend einen Schalenstein und wandern weiter, leicht absteigend, zum Tisenhof (Einkehrmöglichkeit) auf 1814m am Eingang des Tisentales. Wir sehen bereits unser Ziel vor Augen, den Vernagter Stausee (Markierung Nr. 7 und 2). Auf dem Grund dieses Stausees standen früher acht Bauernhöfe, die teilweise höher am Berghang neu errichtet wurden. Hier beim herrlich fischreichen Stausee halten wir 3355 3270 Rast und lassen so unsere Wanderung eine verdiente ausklingen. Hochjoch 2842 2875 Schöne-Aussicht-Hütte Rif. Bellavista

Hasenkopf 2572

Lazaunhütte 2427

Hotel Grawand 3204 Grawand 3250

Kurzras Maso Corto

2011

Finailsee 2718

Finailhof 1952 1

Similaun 3505

Großer Kahndl 3171

Korbeck 2923

Stotz 2887 km 0

Hauslabkogel 3405 Finailspitz Ötzi-Fundstelle Similaunhütte 3516 Tisenjoch Rif. Similaun 3210 Finailjoch 3019 3084

2

Karten:

2214 I444 Naturns 1:35.000Gerstgraser Alm

Alpenwelt Karten Umgebung: I423 Ferienreg. Obervinschgau

Raffeinhof

Vernagtsee

Tisenhof 1814 Vernagt 1698

Schröfwand 2890

I422 Schlanders Laas I432 Ferienreg. OrtlergebietUnser Frau in Schnals Madonna di Senales I489 Algund I500 Südtiroler Ausflugszielkarte ST803 Östereich & Norditalien

77


Meran und Umgebung

easy

(20) Wanderung im Pfossental medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Vorderkaser Gasthaus Jägerrast 24 385 m ca. 5 km ca. 1 h 15 min. Gasthaus Jägerrast Jausestation Mitterkaser Jausestation Rableit Jausestation Eishof difficult

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung in den Naturpark Texelgruppe, ins romantische Pfossental. Mit dem Auto fahren wir ins Schnalstal und nach der Auffahrt „Katharinaberg“ biegen wir rechts ab ins Pfossental. Nach einer Fahrt von einer knappen halben Stunde erreichen wir die Berghöfe Vorderkaser auf 1693m mit dem Gasthaus Jägerrast. Auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz lassen wir das Auto stehen und hier beginnt unsere Wanderung. Wir nehmen den breiten Wanderweg Nr. 24, der uns leicht ansteigend taleinwärts bringt. Wir wandern in uriger Umgebung, vorbei an herrlich blühenden Alpenrosen und kommen zur Jausestation Mitterkaser. Wir kehren kurz ein und genießen unser zweites Frühstück. Nach guter Stärkung nehmen wir unsere Wanderung wieder auf und kommen kurz darauf zur nächsten Alm, nach Rableit. Hier haben wir Glück und können in den felsigen Hängen einige Gämsen ausmachen. Wir wandern weiter durch herrlich weite Almböden und durch prächtig duftende Lärchenwälder. Gemächlich geht es nun weiter und wir erreichen den Talschluss (2070m). Immer wieder 78


Hintere Schwärze 3492 Marzellspitz 3532

Rötenspitz 3393

Annakogel

Karlesspitz 3465 Falschunggspitz

3330

3353 2872 Faulwand 3416

Eishof 2069

sse

nba

ch

Mitterkaser 1954

Rableitalm

hröfwand 2890

Vorderkaser Jägerrast 1693

km 0

1

3165

Pfo

Similaun 3505

hören wir das nahe Pfeifen der Murmeltiere, ja wir können sogar einige inmitten der Steine beobachten. Wir kommen zur urigen Jausestation Eishof inmitten einer wunderschönen Almlandschaft. Hier kehren wir ein und stärken uns für den Abstieg. Der Abstieg erfolgt über den Hinweg, wurde jedoch in den Tourendetails nicht berücksichtigt. Tipp: 3528 Von Frühjahr bis Spätherbst lohnende Wanderung; auch Querkogel für Familien mit Kindern geeignet. 3448

Trübwand 3266

Kaser Berg 2783 2

Texel Spitz

Karten: Alpenwelt Karten: I422 Schlanders Laas I444 Naturns Alpenwelt Karten Umgebung: I423 Ferienreg. Obervinschgau I432 Ferienreg. Ortlergebiet I489 Algund I500 Südtiroler Ausflugszielkarte ST803 Östereich & Norditalien

Roteck 3337

2262

3317

www.alpenwelt-verlag.com www.alpenwelt-travel.com

79


Meran und Umgebung

medium

(21) Höfewanderung in Schnals difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Katharinaberg 32, 10 A, 24, 24A, A7 archäologischer Wanderweg, 10 A 392 m 347 m ca. 6,8 km ca. 2 h 15 min. Jausestation Kopfron Jausestation Innerunterstell Jausestation Lint Gasthaus Unterstell

© Unterstell

Tourenverlauf: Heute nehmen wir für unsere Wanderung zuerst den Linienbus oder den eigenen Pkw und fahren ins Schnalstal nach Katharinaberg. Hier angekommen, bietet sich uns ein unglaublicher Ausblick über das Schnalstal und den Vinschgau. Auch das Schloss Juval ist von hier aus gut zu sehen. Inmitten von herrlich saftigen Wiesen liegen wunderschön erhaltene Bergbauernhöfe. Hoch oben auf einem Felsen thront stolz die Pfarrkirche dieser hoch gelegenen Ortschaft. Hier auf diesem Hügel stand einst eine Burg, die im Jahre 1350 abgerissen wurde und im Jahre 1500 wurde genau an dieser Stelle eine Kapelle errichtet. Von Katharinaberg steigen wir in herrlich frischer Luft über den markierten Weg Nr. 10 A hinauf zum Meraner Höhenweg Nr. 24. Dieser Bergweg ist als einer der schönsten Höhenwege bekannt. Mit seiner Länge von ca. 110 km werden uns viele Wandermöglichkeiten geboten. Wir sind gebannt von dieser ländlichen Idylle und gehen gemütlich an Unterpferl vorbei, wandern weiter entlang des romantischen 80


Zaunes durch lichten Wald und kommen an Berggasthöfen Wand und Kopfron vorbei. In herrlich freier Natur erreichen wir die Jausestation Innerunterstell. Hier auf der sonnigen Terrasse werden wir mit Speck und Käse richtig verwöhnt. Bei einer gemütlichen Rast lassen wir die herrliche Landschaft auf uns einwirken, bevor wir bis Lint (Einkehrmöglichkeit) weiterwandern. Über den Weg Nr. 10 A kommen wir hinunter nach Unterstell, wo wir im Gasthaus herrliche Speckknödel genießen. Gehfreudige nehmen von hier den Weg Nr. 10 für den Rückweg, wir jedoch nehmen die Seilbahn Unterstell, die uns hinunter ins sonnige Naturns bringt. 3174 1523

Klosteralm 2152

Kirchbachspitz Zielspitz 3009 3076

Katharinaberg 1245

Sc

hn

Moaralm 2095 Dickalm 2060

als ta

e l S Va l -

Kopfron 1445

Gamseck 2552

Dickhof 1709 Lint 1470 Patleid 1386

Innerunterstell

Hochforch 1555 Schnatz

Galmein Grub Unterstell 1282

Pirch 1445

na

le s Schloss Juval 927 km 0 1370

Galsaun

1

2

Tschars 653

Karten:

I444 Naturns Alpenwelt Karten Umgebung: I423 Ferienreg. Obervinschgau I422 Schlanders Laas I432 Ferienreg. Ortlergebiet

528

Staben 554

Naturns Naturno

Tschirland

Tabland I419 Meran Tablà I420 Passeiertal

I434 Dorf Tirol I435 Schenna I489 Algund I500 Südtiroler Ausflugszielkarte ST803 Östereich & Norditalien

81


Meran und Umgebung

difficult

(22) Auf dem Meraner Höhenweg West Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Bergstation Gigglberg 24, 24 B 363 m 655 m ca. 8,3 km ca. 3 h 45 min. Jausestation Hochforch Jausestation Grub Jausestation Galmein

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung über den Meraner Höhenweg, der als einer der schönsten Höhenwege Südtirols bekannt ist. In Partschins nehmen wir die Texelbahn und überwinden in nur 5 Minuten die ersten 800 Höhenmeter. Mit einer fantastischen Aussicht in den Meraner Talkessel erreichen wir die Bergstation Gigglberg auf 1544m. Hier angekommen, nehmen wir den Meraner Höhenweg Nr. 24 und wandern westwärts in wunderschöner hochalpiner Landschaft und erreichen die Jausestation Hochforch auf 1555m. Wir kehren kurz ein, bevor wir uns auf die Überquerung des Lahnbachgrabens machen. In diesen zwei gewaltigen Gräben müssen wir einige hundert Höhenmeter auf- bzw. absteigen. Der gut mit Stufen verbaute Abstieg führt uns in den kleinen Lahnbachgraben. Trittsicherheit Voraussetzung. Eine Eisenstiege bringt uns neben einem kleinen Wasserfall wieder hinauf. Bald darauf geht es über mehrere Eisentreppen nochmals nach unten in die große Lahnbachschlucht. Hier überqueren wir den Bach und nehmen den mit Holzstufen ausgelegten Steig für die nächsten 100 Höhenmeter bergauf. Oben angekommen, wandern wir weiter und kommen zu 82


den idyllisch gelegenen Jausestationen Grub und Galmein (1384m). Hier nehmen wir den markierten Weg Nr. 25 B, der uns leicht abfallend zur Bergstation der Seilbahn Unterstell bringt. Mit der Seilbahn überwinden wir ca. 700 Höhenmeter Gfallwand nach Naturns. Mit dem Linienbus kehren und fahren hinunter Nassereithütte 3174 wir zurück zu unserem Ausgangspunkt. 1523 Kirchbachspitz Zielspitz 3009 3076

Moaralm 2095 Dickalm 2060 Dickhof 1709

Hochforch 1555 Schnatz

Rabland Rablà 528

Plaus

Naturns Naturno

Staben

528

554

km 0

Tschirland

Bild 1

Tabland Tablà

N

Similaun 3597 Marzell Sp. 3528

Finailspitz 3516

A

675

T

U

R

P

A

R

K

Texelspitz Gfallwand 3175 3318 Lahnbachspitz Kirchbachspitz 3081 3053

Hintere Schwärze 3634

Töll

618

Gruber 1023 Unterwand

Pirch 1445

Galmein Grub Unterstell 1282

Lint Patleid 1386

950

Partschins Parcines

Giggelberg 1565

T

E

X

E

Hohe Wilde 3480 Kl. Weiße 3059

Zielspitz Stocker Turm 2829 3009

L

1

Holzer G R U 850 Bircher

Hohe Weiße 3278 Lazinser Lodner Rötelspitz 3228 3037

P

P

E

1210

Tschigot Milchseescharte 2726 3000

1362

2

Kolbenspitz 2868

Spronser Rötelspitz 2625

Sefiarspitz 2846

6

2

Johannesscharte 2854 Bildhornspitz 2578

Lodnerhütte 2259

2 6

Karthaus Certosa 1327

Sattelspitz 2428

Klosteralm 25

2

Tablander Alm 1788

25A

10

Dickhof 1709

2

Orenalm 1947

LahnbachGraben

6

Zieltal

Schindeltal

24

24 24A Lint 1464 Patleid 1386

Oberbichl Meraner Höhenweg

Galmein 1384

24

Hof 24

Stauder

10

Talbauer

Pignol 39

Weinberghof

91

Steinhof Weitgrub

Aichner

Naturns Naturno

2 2A

26

Pardell 670

91

91B

Klausen

Weintal

Sonnenberger Panoramaweg 91

91

Obermair Grasweger Niedermair Saxner Keller Töllbach Schloss Spauregg Schreibmaschinen- Köstenwaldele 605 museum

Schönleit 841 Winkler 682

Partschins Parcines

91

Friedhof

Sportzone Rabland Unterhueb

Rablà 528

Happichl 580

Töll-Tel 524

26

Biotop Fischerteich Bad Egart Brugghof

91A

Niedereben

Aschbach

Etschdammweg Etsch - Adige

39 91A

Untermelz

Lanbach Wang

Meran Merano

641

Zielbach

Eisenbahnwelt

91B

Kienegger 1101

Töllgraben Niederhaus 932

Schmelch

91A

528

St. Prokulus

Egger 1229

Pfaffengand

91

91

91B

91

39

26 8A

39

Schindelbach

Platzer 1302

Greiter 1357 Gander 1198

Ebner 1018

39A

26

39A

Walburgweg Wiedenplatz 641 Rautner

10

Unterrain 994

39A

39

6

Falkenstein Engelsburg 652 6 Schloss Hochnaturns 590 Vogeltennpromenade

Aufrain 1117

Zieltal Durster 1057

39 26

Unterwand 1023

39

39A

Plantatsch 863

Kronbühel 768

Walburgweg

Schwalbennest 665

Rabenstein 1312 Platter Höfe 2 1194 39B 25 Gruberhof 1121 39

29

Tabland Prünster 1243 1196

2

Breiteben

25

39

Latschaun 899

6

Naturlehrpfad

Oberwies 1334

Platz Lahnbach

10

24

24

Hochforch 1555

29

Rofen 1033

Walburgweg

Langwies 540

Karneil 1302

6

Farnell 1050

Reschenpass Passo Resia

Meraner Höhenweg 29

S o n n e n b e r g Ginzl

Eggen 1210

24

24

6

n

1300

Meraner Höhenweg

Pirch 1445

Grub 1377

24B

Pichele 1304

10

24

Schnatz 1535

Innerforch 1470

24

24B

Unterstell

ah

24B

lb xe Te

10

Höfl 1221

24

24

Schindelbach

25

Hochganghaus Gampenalm 1839 1825 24 Meraner Höhenweg

24

Steiner 1442 Giggelberg 1565

2

10

Innerunterstell 1469

Spronser Seen Hochgangscharte 2441

Orenknott 2258

Dicker Alm 2063

Pfarcher 920

Mair im Ried

Plaus 519

Ried Mühlhauser

Etschdammweg Etsch - Adige

5

Gröber Oberhilb

Wiesgut

30A

Unterhilb Obermelz

Zollwies 5

5

Tappeiner

Platz

Horplatz 815

30A

Hof

Holzer 855

Egger 725

Bichl-Höfe

Lechner Bircher 1080

B i r c h b e r g Gruber

Feichter 1212

Brunner 1160

Laben 756 Niederst Platt Öberst 1166

Schloss Dornsberg

Partscheil Pamer

Zischg

Stellau 582 Waldheim

83


Š Arnold Reinhard


Unser Tipp: Seilbahn Unterstell

85


Meran und Umgebung

medium

(23) Rundwanderung zur Ohrnalm difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Gasthaus Gigglberg 2, 25A, 25, 24 790 m 790 m ca. 7,5 km ca. 4 h 15 min. Gasthaus Gigglberg Gasthaus Hochforch © Bodini Gianni

Tourenverlauf: Unsere Wanderung startet heute vom Gasthaus Gigglberg, das wir von Partschins aus nach ca. einer halben Stunde Fahrzeit erreichen. Auf der Fahrt dorthin haben wir bereits einen herrlichen Ausblick auf das imposante Schauspiel des Partschinser Wasserfalles. Wir fahren am Tablander Alm vorbei, kommen zum Rammwald Hof und fahren über die Forststraße durch den Fichtenwald hinauf zum Gasthaus Gigglberg. Hier auf dem Parkplatz auf 1565m nehmen wir unsere Wanderung auf. Leicht ansteigend wandern wir an grasenden Kühen vorbei, kommen durch aussichtsreiche Weideflächen und erreichen ein idyllisch gelegenes Wegkreuz. Wir wandern weiter durch den prächtig duftenden Fichtenwald und kommen zur Wegkreuzung Ornalm – Zielspitz. Über den rauschenden Schindelbach erreichen wir die Ornalm auf 1947m. Über die Kehren steigen wir hinauf über steiniges Gelände und erreichen den Vorgipfel der stolzen Zielspitze, den Ornknott auf 2258m. Hier haben wir einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Wir steigen wieder ab bis zur Ornalm und gehen hier durch den 86


Lärchenwald über den kurvenreichen Weg bis zum Gasthaus Meraner Höhenweg kommen Tablander Alm 3163 Hochforch (1555m). Über den 1788 1522 wir Gfallwand wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. 3174

2095 2060

Töll

618

Rabland 528 Rablà

1282

Unterobereben 882

Naturns Naturno

Plaus

km 0

528

554

Plars

Partschins Parcines

Gruber Winkler 682 Unterwand

Grub Unterstell

470 atleid 1386

950

Giggelberg 1565

Ohrnknott 2258 Ohrnalm 1947 1555 Hochforch

Schnatz 1535

Dickhof

Nassereithütte 1523

Zielspitz 3009

Kirchbachspitz 3076

1

2

Aschbach 1362

Holzer 850

Tschirland

1742

1 N

Finailspitz 3516

T

U

R

P

A

R

K

Texelspitz Gfallwand 3175 3318 Lahnbachspitz Kirchbachspitz 3081 3053

Hintere Schwärze 3634

T

E

X

E

Hohe Wilde 3480 Kl. Weiße 3059

Zielspitz Stocker Turm 2829 3009

L

G

R

Hohe Weiße 3278 Lazinser Lodner Rötelspitz 3228 3037

U

P

P

Jocher

E

Tschigot Milchseescharte 2726 3000

Kolbenspitz 2868

Spronser Rötelspitz 2625 Sefiarspitz 2846

6

2

Johannesscharte 2854 Bildhornspitz 2578

Lodnerhütte 2259

2 6

Tablander Alm 1788

25A

Oberbichl Meraner Höhenweg

24

Schnatz 1535

Innerforch 1470

Galmein 1384

24

24

Hof 24

1300

Eggen 1210

Stauder

Latschaun 899

Walburgweg

Talbauer

39A

Rautner

10

Pignol 39

Weinberghof

39

Weitgrub

Aichner

Naturns Naturno

91

Steinhof

Unterrain 994

2 2A

Pardell 670

91

Sonnenberger Panoramaweg 91

91

91B

Klausen

Obermair Grasweger Niedermair Saxner Keller Töllbach Schloss Spauregg Schreibmaschinen- Köstenwaldele 605 museum

Schönleit 841 Winkler 682

Partschins Parcines

Friedhof

Pfaffengand

91

Sportzone Rabland Unterhueb

Rablà 528

Happichl 580

528

Töll-Tel 524

26

Biotop Fischerteich Bad Egart Brugghof

91A

Niedereben

Aschbach

Etschdammweg Etsch - Adige 91A

Untermelz

Lanbach Wang

Meran Merano

641

Zielbach

Eisenbahnwelt

91B

Kienegger 1101

Töllgraben Niederhaus 932

Schmelch

91A

39

St. Prokulus

Egger 1229

91

Schindelbach 26

Weintal

26 8A

39

91

91B

91

24

Platzer 1302

Greiter 1357 Gander 1198

Ebner 1018

39A

26

39A

Walburgweg Wiedenplatz 641

Zieltal Durster 1057

39 26

Unterwand 1023

Aufrain 1117

39A

39

6

Falkenstein Engelsburg 652 6 Schloss Hochnaturns 590 Vogeltennpromenade

Rabenstein 1312 Platter Höfe 2 1194 39B 25 Gruberhof 1121

Plantatsch 863

Kronbühel 768

Walburgweg 10

39

29

Tabland Prünster 1243 1196

2

Breiteben

25

39

6

Naturlehrpfad

Oberwies 1334

39

Lahnbach Rofen 1033

10

24

24

Hochforch 1555

29

Platz

6

Farnell 1050

Schwalbennest 665

Karneil 1302

Steiner 1442 Giggelberg 1565

2

Schindelbach Meraner Höhenweg

29

S o n n e n b e r g Ginzl

Hochganghaus Gampenalm 1839 1825 24 Meraner Höhenweg

24

24

n ah

Unterstell

Schindeltal 24

24

6

Zieltal

lb xe Te

Pichele 1304

2

25

Meraner Höhenweg

Pirch 1445

Grub 1377

24B

24B

att

2

Orenalm 1947

LahnbachGraben

6

rst 6

Spronser Seen Hochgangscharte 2441 Klosteralm

25

10

atz 5

Sattelspitz 2428

Orenknott 2258

Dicker Alm 2063

64

B

A

Similaun 3597 Marzell Sp. 3528

Larchbühel 1837

Pfarcher 920

Mair im Ried

Plaus 519

Ried Mühlhauser

Etschdammweg Etsch - Adige

5

Gröber Oberhilb

Wiesgut

30A

Unterhilb Obermelz

Tappeiner

Platz 30A

Hof

Holzer 855

Egger 725

Bichl-Höfe

Lechner Bircher 1080

B i r c h b e r g Gruber Laben 756

Niederst Partscheil Pamer

Schloss Dornsberg

Stellau 582 Waldheim

Brunner 1160

Feichter 1212

87


Meran und Umgebung

medium

(24) Zum Partschinser Wasserfall difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Partschins Sonnenbergstraße 39, 1, 8, 8 B 455 m 10 m ca. 3,5 km ca. 1 h 45 min. Gasthaus Birkenwald Gasthof Wasserfall

Tourenverlauf: Für unsere heutige Wanderung starten wir vom Dorfzentrum von Partschins in der Sonnenbergstraße. An herrlich blühenden Obstgärten vorbei erreichen wir über die urige Hängebrücke den Winklerhof. Hier nehmen wir den markierten Weg Nr. 1 und wandern gemütlich bis Salten. Wir überqueren die Wasserfallstraße, bleiben immer noch auf dem markierten Weg Nr. 1 und erreichen das Gasthaus Birkenwald. Hier kehren wir kurz ein und genießen ein zweites Frühstück. Gut gestärkt nehmen wir unsere Wanderung wieder auf. Wir überqueren nochmals die Straße und nehmen den markierten Weg Nr. 8 B, der uns durch herrlichen Laubwald aufwärts zum Partschinser Wasserfall bringt. Beim Gasthof Wasserfall nehmen wir den gut gesicherten Steig, der uns zur Aussichtskanzel bringt. Gewaltige Wassermassen schießen über eine freistehende Felswand hinaus und fallen tosend in die Tiefe. Die Fallhöhe ist mit 97m angegeben. Aus nächster Nähe bewundern wir dieses imposante Naturschauspiel, bevor wir uns auf den Rückweg machen. Für den Rückweg nehmen wir den Bus oder den Hinweg, der 88


Partschinser Rötel

1702

Spronser

2262 Seen Rötlspitz jedoch in den Tourendetails nicht eingerechnet wurde. 3037 Tschigat3000

2625 Hochganghaus

Plattenspitz 2834

Mutspitz 2295

1834

Tablander Alm Nassereithütte 1523

74

Ta b l a n d

Wasserfall

Zielspitz 3009

6 bachspitz

Wasserfall

Vellau 908

Birkenwald 950

Giggelberg 1565 Gruber

Hochforch 1555

Schnatz

Winkler 682

Unterwand

Partschins Parcines

Bild 2 N Gfallwand 3175

Zielspitz Texelspitz 3318 3009

Lahnbachspitz 3081

Roteck 3337

Bildhornspitz 2578

U

R

P

A

3A

Lodnerhütte 2259

3A

Zielalm 1198

Königshofalm (verf.) 2348

3

R

8

7B

8

2

E

X

E

L

G

Brünnl 2

U

P

P

Marling Marlengo

E

Kolbensp 2868

Liebner Spitz Partschinser Rötelspitz Sefiarspitz 3399 2625 2846

Kl. Rötelspitz 2545

Milchseescharte 2726

Spronser Seen Hochgangscharte 2441

5

7B

7B

7B

24

Goidner Alm 1825

Regenbichl

Hochganghaus 1839 24

Meraner Höhenweg

24

Gampenalm 1825 25

24

24

Hohe Wiege 1809

24

25

25

Klosteralm

Franz-Huber-Steig

1

Tablander Alm 1788

Mutspitz 2294

Mitterjoch 2353 Taufenscharte 2230

Gamsegg 7

Gingglalm 1944

Zieltal

R

Seelenkogel 3470

Tschigot 3000

354

Mühltal 1150

1

3 25A

T

Lazinser Rötelspitz 3037 Halsljoch 2808 Stacklwand 2834 Plattenspitz 2738 Sattelspitz 2426

Hochboden 2146

Schrambach 25

K Lodner Hohe Weiße 3228 3278

Gr. Schrottner Johannesscharte 2854 3005

Schwarze Wand 3170

1

Unterobereben 882

Wand Blasiuszeiger 2837

2

Orenknott 2258

T

Trübwand 3264

Rotwand 3236

Schwartze 3057 Stocker Turm 2829 Oberer Turm 2455

2

A

Etsch - Adige

km 0

528

Algund Lagundo

Plars

Töll

Rabland 528 Rablà

rub

Steinegg 1361 Hochmut

Leiteralm 1522

1788

wand

Mutkopf 1684

Leiteralm 1522

26

1

24

Meraner Höh

25B

Orenalm 1947 Schindeltal

25

2

Greitegg

25

39B

Gruber 1121

39

Unterwand 1023

n

Rabenstein 1312

Huefwond

2

26

lb xe Te

39

n

ah

91

Schönleit 841

Rablander Waalweg

39

Friedhof

Sportzone

Rabland Rablà

Burgstallknott

91

Kienegger Weg

7

10A

10A

Partschins Parcines

26B

26A

21B 7

Köstenwaldele 605

10

7A

Vertigner Buschen

531

Sautring

25A

Eb

7

Leiter am Waal Algunder Waalweg 490 21 Schloss Plars Plars 464 7 Mitte 40

10

Töll-Tel 524

EtschWerke

Mitterhoferweg

21

21

Oberplars

Algunder Waalweg

Untervertigen

1

22

Oberlec 25A

21

10

Mitterhoferweg

641

21

26B

Saxner

Niedermair

Grasweger Keller

Schloss Spauregg 7A Stachlburg Schreibmaschinenmuseum

Niederhof

M

Etsch - Adige Erlacher

Gramegg 25

25

Biotop Fischerteich 25

Mitterhoferweg 28

25A

Vellau Gasteiger

7

28

Etsch - Adige

26

26A

7A

Vertigen

528

Etschdammweg

Kienegger Kienegger Weg 1101

TöllGraben

Niederhaus 932

Obermair

Zielbach 1

26

Eisenbahnwelt

25

7A

Anderleit

7A

Reschenpass Passo Resia

23

Sagenweg

1

Mitterhoferweg

91A

Unterhueb

Salten

Winkler 682

39

25A

910 Ladurner

Ebner 1018

Partschinser Waalweg

91

Pfaffengand 26

Happichl 580

7

22

25

26

Oberhaus 1163

Gander 1198

23

91A

91

91

26A

Partschinser Höhenweg 1

Zieltal

2A

Sonnenberger Panoramaweg

Sonnenberger Panoramaweg

Greiter 1357

26

Egger 1229

Vellauer Fels

22A

Platzer 1302

1B

Schindelbach

26

1A

2

39A

26

Oberlechen 1A 1350 Tabland Hofer 1243 Brunner Raweiner 1 Prünster 1196

Fletscher 1290

8A

2

25

1

8B

26 39

26

26

24B

Wasserfall 1073 Partschinser Wasserfall Birkenwald 8A 8 26 950 Durster 1057 1

ah

Platter Höfe 1194 39

Rammwald Zielbach

lb xe Te

Breiteben

Schindelbach

Sonne n b e r g

Aufrain 1117

8

2

Meraner Höhenweg

25

Steiner 1442

8B

24A

8B

2B

24

24

8

24

Giggelberg 1565

24

24

Meraner Höhenweg

Nassereit 1523

7

Bad Egart

Mitterhof

Legende

Legenda

Legend

Tourismusbüro Ufficio Turistico Tourist Office

Museum Museo Museum

Bus-Haltestelle Fermata autobus Bus stop

Naturparkhaus Casa Parchi Naturali Wildlife park house

Parkplatz Parcheggio Car park

Sportplatz Campo sportivo Sports ground

Schutzhütte/Jausenstat. Rifugio/punto di ristoro Refuge/Refreshments

Tennisplatz Campo tennis Tennis court

Kirche Chiesa Church

Klettergarten Palestra di roccia Klimbing park

Apotheke Farmacia Pharmcie

Kinderspielplatz Playgound Campo giochi

Schloss/Burg Castello Castle/Palace

Schwimmbad Piscina Swimming pool

Minigolf Camping Seilbahn Funivia Funicular Radweg Pista ciclabile Bicycle road 23

89

Wanderweg Escursione Path Waalweg Itinerario „Waalweg“ Path „Waalweg“ Ausgesetzter Steig Itinerario esposto Difficult path Nordic Walking


Meran und Umgebung

easy

(25) Panoramawanderung um Naturns medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Naturns 6, Vogeltennprom., 39, 91, 91A, 91, 26, Rablander Waalweg, 91A 385 m 260 m ca. 7,1 km ca. 2 h 30 min. Runsthof difficult

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute beginnt unsere Wanderung inmitten der Obstgärten von Naturns. Vom Dorfzentrum aus wandern wir über den Schlossweg und erreichen die Vogeltennpromenade. Hier genießen wir den herrlichen Panoramablick auf Naturns. Wir nehmen den markierten Wanderweg Nr. 39 und kommen von Wiesenhängen und Steinmauern umgeben, zu dem idyllisch gelegenen Rautner- Hafling- und Runsthof (Einkehrmöglichkeit). Bis zur verfallenen Runster Mühle bleiben wir auf dem Weg Nr. 39. Hier nehmen wir den Weg Nr. 39 A und wandern auf diesem weiter bis zum Weitgrubhof. Wir haben den Sonnenberger Promenadenweg Nr. 91 erreicht und wandern weiter bis zum Pardellhof und anschließend zum Winklerhof. Auf diesem sonnigen Wanderweg finden wir immer wieder herrliche Aussichtspunkte, die uns zu einer kurzen Rast einladen. So z. B. genießen wir einen fantastischen Ausblick auf den Vinschgau und auf das Meraner Becken. In leuchtenden Farben erstrahlen die blühenden Obstgärten im Talboden. Im Gegensatz dazu sehen wir den dicht bewaldeten Nörderberg. Beim Winklerhof angekommen, steigen wir ab in Richtung Rabland. Geländer und breite Stufen sorgen hier für 90


Sicherheit und Wohlgefühl. In Rabland angekommen, nehmen wir den Linienbus oder die Vinschger-Bahn zurück zu unserem 1522 3174 Nassereithütte 1523 Ausgangspunkt. Kirchbachspitz Zielspitz 3076 3009

950 Giggelberg 1565

2095 2060

Gruber

Hochforch 1555

528

1282

Unterobereben 882

Plaus

Naturns Naturno

554

Aschbach 1362

528

Tschirland

Holzer 850

T

A

Schwemser Spitz 3459

Weißkugel 3739

km 0

Bircher

675 Z

Brünnl 890

Rabland Rablà

Unterstell

70 tleid 1386

626

1023 Unterwand

Schnatz 1535 Grub

Dickhof

L

E

R

Im Hintern Eis 3270

A

L

P

Similaun 3597 Marzell Sp. 3528

Finailspitz 3516

E

N

A

Texelspitz 3318 Kirchbachspitz 3053

Hintere Schwärze 3634

L

Gfallwand 3175 Lahnbachspitz 3081

P

Zielspitz 3009

I

V

N

Hohe Weiße 3278 Lodner 3228

O

S

T

E

Milchseescharte 2726

Tschigat 3000

Lazinser Rötelspitz 3037

Lodnerhütte 2259

Kreuzspitz 2576 Ohrnknott 2258

6

Sattelspitz 2428

Langsee Hochgangscharte 2441

2

Vernagtsee Dicker Alm 2063 Karthaus Certosa 1327

10

25A

2

Überbichl

24

Altratheis

Lint 1464

24 24A

24

1

Sonnenhof

Unterstell 1300

Höfl 1221

6

Eggen 1210

Unterortl

WallburgBoden

Langwies 540

Walburgweg 10

Engelsburg

Loamer

Kompatsch

39

Aufrain 1117

39A

Unterrain 994

Gruber 1121

Unterwand 1023

Talbauer

8A

26

6

Naturns Naturno

Falkenstein 652

Schloss Hochnaturns 590 Vogeltennpromenade

528

39

39

Walburgweg

91

39A

Weitgrub

Wiedenplatz 641 Rautner

91

Pardell 670

Steinhof

Weinberghof Aichner

91B

Klausen

Weiherhof

Köstenwaldele 605

641

Töll-Tel 524

Gander

Happichl 580

Rabland Rablà 528

26

Panoramaweg

91

91A

Weintal

Saxner

Schloss Spauregg

Partschins Parcines

Unterhueb

91

91

39 91B

91

39

Birkenwald Salten

91

26

Pignol

Wasserfall

2 2A 39 91

39A

Kronbühel 768

6

Obermair Grasweger Niedermair Keller

26

2

39 26

Kienegger 1101

TöllGraben Niederhaus 932

Ebner 1018

39A

Plantatsch 863

Schwalbennest 665

585

39B

39 29 39

Gander 1198

Egger 1229

Zieltal Durster 1057

Platz

Latschaun 899

6

Naturlehrpfad

Tschirland Cirlano

Plattner 1194 25

10

Naturlehrpfad

Rabenstein 1312

Platzer 1302

Greiter 1357 Tabland Tablà 1243 Prünster

Breiteben

25

Rofen 1033

Walburgweg

554 rhof

2

Meraner Höhenweg

24

Oberwies 1334

29

6

Kirchbach

Schlosswirt

24

Hochforch 1555

Karneil 1302

Lahnbach

Farnell 1050

10

29

1000 Stufenschlucht Stauder

1

Stava

Meraner Höhenweg

24

24

Ginzl

3

Schlossbauer Schloss Juval 927

Grub 1377

24B

Pichele 1304

Steiner 1442 Giggelberg 1565

2 25

24

Schnatz 1535 Hof Pirch 1445

Galmein 1384 Hängebrücke

24B

Patleid 1386 10

Schnalstal

juval

Innerforch 1470 24

Meraner Höhenweg

3

Archäologischer Wanderweg

Gampenalm 1825

Hochganghaus 1839

Zieltal

Ohrnalm 1947

LahnbachGraben

6

10

Innerunterstell 1469

Klosteralm

Tablander Alm 1788

2 25

Dickhof 1709

Saxalb 1363

S c h n a l s t a l Va l S e n a l e s

Kolbenspitz 2868

Rötelspitz 2625

Johannesschartl 2854

2

m

17422

Sefiarspitz 2846 Bildhornspitz 2578

Klosteralpe 2152

Larchbühel 1837 Vigiljoch M.te S.Vigilio

Jocher 1793

1210 E

Hohe Wilde 3480 Kl. Weiße 3059

Stocker Turm 2829

1

6

Saxalbalm 1882

Plars

Partschins Parcines Töll

Winkler 682

Bad Egath

UnterObereben

Laterne

Schmelch

Fallrohr

Brugg

91B

Aschbach Niedereben

91A

Etsch - Adige

St. Prokulus 91A

Untermelz

Lanbach Rundweg Gsindboden

Wang

Pfarcher 920

Mair im Ried

Plaus 519

Ried Mühlhauser Gröber

Etsch - Adige

5

ldschenke

Oberhilb

Unterhilb

Obermelz Platz

5

Kellerbach 30A

Hof 5

Horplatz 815

Gruber Labeben 756

Egger 725

Wiesgut

30A

Zollwies

Grubhof Unterschwarzplatz 780

Holzer 855

Tappeiner Bichl-Höfe

Lechner

P i r c h b e r g

Pircher 1080

Feichter 1212

Brunner 1160

Niederst Platt

Schloss Dornsberg

Partscheil Öberst 1166

Pamer

Stellau 582 Waldheim

Zischg

91


Meran und Umgebung

Tipp: Eisenbahnwelt Rabland

92


Š Arnold Reinhard


Meran und Umgebung

easy

(26) Wanderung zum Vigiljoch medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Aschbach 28, 27, 30, 9 A, 9, 28 660 m 660 m ca. 11 km ca. 3 h 45 min. Naturnser Alm

difficult

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Der Ausgangspunkt für unsere heutige Wanderung ist das Bergdorf Aschbach (1342m), das wir mit der Seilbahn von Rabland aus erreichen. An der Bergstation angekommen, haben wir bereits 840 Höhenmeter überwunden. Hier folgen wir dem markierten Weg Nr. 28, biegen dann rechts in den abzweigenden Weg Nr. 27, durchqueren den Siebenbrunner Wald und erreichen über weite Almböden die Naturnser Alm auf 1922m. Wir haben hier freie Sicht auf den Naturnser Sonnenberg. In dieser großen eindrucksvollen Schutzhütte kehren wir ein und genießen ein zweites Frühstück. Nach kurzer Rast und Stärkung nehmen wir unsere Rundwanderung wieder auf und auf dem markierten Weg Nr. 9 A und dann Nr. 9 kommen wir, über weite, sanfte Hänge, fast eben hin zum Vigiljoch. Dieses Joch bildet den nördlichen Eckpunkt des Zufrittkammes. Wir genießen hier einen herrlichen Blick auf die Dolomiten und zu den Ultner Bergen. Über den Weg Nr. 28 kommen wir wieder zur Bergstation Aschbach, zu unserem Ausgangspunkt, zurück. 94


Rabland

km 0

528

1

2 Mühltal 1150

Unterobereben 882

519

Marling Marlengo 390

Plaus

Larchbühel 1837 1742 Vigiljoch Monte S.Vigilio Jocher 1793

Aschbach 1362

Holzer 850 Bircher 1210

Gh.Gampl Oberhof 1486

1120 Öberst

Pavigl 1156

Rauhe Bühel 1922 Naturnser Alm 2027 1747

Tscherms Cermes

Lana 269

Bild 2

Hochjoch 2470

695

D O L O M I T E N

D O L O M I T I

r aue

sch

Fal

L A G O R A I

Gantkofel 1865

Bozen Bolzano

Ts c h ö g g l b e r g

Larchbühel 1837 Vigiljoch Monte S.Vigilio

9

9 30

9

Seespitz Seehof

Naturnser Alm 1910

Tour Tour Uffic

Almenweg

27

28

28A

L

9

BusBus Ferm

Park Car Parc

30

29

17

28

Pircher

Brand

Pirchberg Obereben

Niedereben

28

Pfarcher

30B

30A

Kirc Chu Chie

Zischg Steil

21B

Plon

Burg Cast Cast

Pa r t s c h e i l b e r g

Holzer

13

Linthof

Apo Phar Farm

16

Cam Cam Cam

Waldheim Ried

1

25 30A

Plaus Rabland Rablà

16

Platz

Egger

25

Schu Refu Rifug

30A

16

OberhausAschbacher Hof Aschbach Rio Lagundo 1350

27A

1

Schw Swim Pisci

Unterhilb

519

Etsch - Adige

Tenn Tenn Cam

Naturns Naturno 529

95


Meran und Umgebung

difficult

(27) Auf dem Meraner Höhenweg Ost Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Bergstation Gigglberg 24, 7, 7 A 580 m 1530 m ca. 13,5 km ca. 5 h Nassereithütte Tablander Alm Hochganghaus

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute starten wir in Partschins und lassen uns mit der Texelbahn zur Bergstation Gigglberg hinauf bringen. Hier nehmen wir den weitum bekannten Meraner Höhenweg Nr. 24 in Richtung Osten und kommen durch herrlichen Fichtenwald zur bewirtschafteten Nasereithütte (1525m) und weiter hinauf auf 1788m zur Tablander Alm. Hier kehren wir ein und genießen typische Südtiroler Kost. Nach kurzer Rast und Stärkung gehen wir weiter zur Hohen Wiege auf 1809m. Kurz vor der Hohen Wiege verlässt unser Pfad den Bergwald und wir haben einen herrlichen Blick auf den Partschinser Talkessel und auf den Partschinser Wasserfall. Wir wandern weiter und kommen über Felsbrocken und Gestein zum Hochganghaus auf 1839m. Inmitten von grünen Bergwiesen und umgeben von dichten Wäldern liegt dieses Schutzhaus in einer malerischen Kulisse. Auf der herrlich sonnigen Terrasse kehren wir ein und genießen den wunderschönen Panoramablick. Für unseren Abstieg nehmen wir den steilen Steig Nr. 7 und 7 A und erreichen so wieder unseren Ausgangspunkt. 96


Lodner

2541

3219

Spronser Seen

Partschinser Rötel 3037 Tschigat 3000 Plattenspitz 2834

2262 Lodnerhütte Rif. C.Fiammante

Bocker Hütte 1702

Rötlspitz 2625

Hochganghaus 1834

Mutspitz 2295

Tablander Alm 1788

1684 Mutkopf Talbauer Steinegg1209 1361 Hochmut

Leiteralm 1522

Oberhaus 1163

Nassereithütte 1523

Zielspitz 3009

2528

Vellau 908

950

Partschins Parcines

1565 Giggelberg Hochforch 1555

chnatz

km 0

626

Gruber 1023 Unterwand

1

N

A

T

Trübwand 3264

Rotwand 3236

U

3A

Lodnerhütte 2259

3A

Zielalm 1198

Königshofalm (verf.) 2348

3

P

A

R

8

8

2

7B

8

Huefwond

2

Steiner 1442

2A 39

n ah

Schindelbach 91

Sonnenberger Panoramaweg

Rabland Rablà

26A

Egger 1229

25

24

Leiteralm 1522 26

24

25

Gander 1198

22A

25A 25

Kienegger Kienegger Weg 1101

TöllGraben

26

25A

Vellau

910 Ladurner

23

Vertigen

Mitterhoferweg

7

21B 7

Niedermair

Grasweger Keller

Schloss Spauregg 7A Stachlburg Schreibmaschinenmuseum

10A

10A

Partschins Parcines

26B

26A

Köstenwaldele 605

10

7A

21

531

Vertigner Buschen

7

Leiter am Waal Algunder W 490 21 Schloss Plars Plars 464 7

10

Töll-Tel

Sautring

25A

Algunder Waalweg

Untervertigen

524

EtschWerke

Mitterhoferweg

25A

21

10

Oberplars

Mitterhoferweg

641

21

21

26B

Saxner

7A

Burgstallknott

91

Gasteiger 26A

Kienegger Weg

Obermair

Partschinser Waalweg

39

Niederhaus 932

7 7A

Sagenweg

22

25

26

Oberhaus 1163 7

Ebner 1018

Niederhof

Etsch - Adige Erlacher

Gramegg 25

28 25

Biotop Fischerteich 25

Mitterhoferweg 28

Gampenalm 1825

Platzer 1302

528

Etschdammweg

Meraner Höhenweg

24

26

Greiter 1357

26

Anderleit

Friedhof

25

25

Hochganghaus 1839 24

26

Zielbach 1

26

Goidner Alm 1825

Partschinser Höhenweg

1

7A

Eisenbahnwelt

7B

1

91A

Unterhueb

Mitterjoch 2353 Taufenscharte 2230

26

1

Salten

Winkler 682

Sportzone

M

5

23

91

Pfaffengand Rablander Waalweg

E

24

24B

91A

91

26

Happichl 580

7B

Hohe Wiege 1809

24

24A

Schönleit 841

39

P

Klosteralm

Franz-Huber-Steig

Regenbichl

Zieltal 2

P

1

8B

8A

2

U

Kl. Rötelspitz 2545

Spronser Seen Hochgangscharte 2441

7

Oberlechen 1A 1350 Tabland Hofer 1243 Brunner 1A Raweiner 1 Prünster 1196

Fletscher 1290

26 39

R

Milchseescharte 2726

1B

26

G

Liebner Spitz Partschinser Rötelspitz Sefiarspitz 3399 2625 2846

1

Wasserfall 1073 Partschinser Wasserfall Birkenwald 8A 8 26 950 Durster 1057 1

lb xe Te

- Adige

hn

39B

24 8B

lba xe Te

Rabenstein 1312

b er g Gruber 1121

Meraner Höhenweg

8B

2

L

1

Tablander Alm 1788

Rammwald Zielbach

E

7 7B

24

8

2B

24

Breiteben

X Seelenkogel 3470

1

Zieltal

24

Giggelberg 1565

Greitegg

E

Gamsegg

Gingglalm 1944

Nassereit 1523

hindelbach

T Tschigot 3000

Stacklwand 2834 Plattenspitz 2738 Sattelspitz 2426

3

Schrambach 2

24

K Lodner Hohe Weiße 3228 3278

Hochboden 2146

deltal

Brünnl 890

Lazinser Rötelspitz 3037 Halsljoch 2808

Schwartze Wand 3057 Blasiuszeiger tocker Turm 2837 2829 Oberer Turm 2455 2

R

Gr. Schrottner Johannesscharte 2854 3005

Schwarze Wand 3170

354

2

Rabland Rablà Roteck 3337

Algund Lagundo

Plars 395

Bad Egart

Mitterhof

Legende

Legenda

Legend

Tourismusbüro Ufficio Turistico Tourist Office

Museum Museo Museum

Bus-Haltestelle Fermata autobus Bus stop

Naturparkhaus Casa Parchi Naturali Wildlife park house

Parkplatz Parcheggio Car park

Sportplatz Campo sportivo Sports ground

Schutzhütte/Jausenstat. Rifugio/punto di ristoro Refuge/Refreshments

Tennisplatz Campo tennis Tennis court

Kirche Chiesa Church

Klettergarten Palestra di roccia Klimbing park

Mi

Ca

Se Fu Fu

Rad Pis Bic

97

23

Wa Esc Pat

Wa Itin


Meran und Umgebung

difficult

(28) Rundwanderung zu den Spronser Seen Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Leiter Alm 24, 7, 22, 25 B, 25 1175 m 1175 m ca. 13,5 km ca. 6 h Leiter Alm Hochgang Schutzhaus Oberkaser Alm © Bodini Gianni

Tourenverlauf: Für unsere heutige Wanderung starten wir von der Leiter Alm auf 1550 m. Wir nehmen den weitum bekannten Meraner Höhenweg, der als einer der schönsten Rundwanderwege des Alpenraumes bekannt ist. Bereits hier haben wir eine wunderschöne Aussicht auf Meran und wir wandern auf dem Höhenweg Nr. 24 bis zum Hochgangschutzhaus (1839m). Inmitten von Wäldern und Almböden liegt in einer unglaublich malerischen Kulisse diese bewirtschaftete Alm (Einkehrmöglichkeit). Hier machen wir kurz Rast, bevor wir uns zur Hochgangscharte aufraffen. Ab jetzt sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit oberstes Gebot. Wir steigen auf dem Felsenpfad, umgeben von einer senkrechten Felswand und steil abfallenden Hängen, hinauf zur Hochgangscharte. Immer wieder werfen wir einen atemberaubenden Blick in die Tiefe und sehen ganz klein den Talkessel. Auf der Scharte angekommen, werden wir für unsere Mühen belohnt. Uns wird eine herrlich freie Sicht auf das Etschtal und auf die umliegende Bergwelt geboten. Wir biegen links ab und kommen durch steiniges Gelände oberhalb des Langsees zum Grünsee. Kristallklar liegt dieser malerische Bergsee in einer umwerfenden Gebirgslandschaft. Hier nehmen wir den 98


2805 Oberkaser 2131

Lodner 3219

Spitzhorn

2541

Bocker Hütte 1702 Spronser Seen Partschinser Rötel Hochgangscharte Rötelspitz 3037 2441 Tschigat 2625 Taufenscharte 3000 2230 Plattensp. Mutspitz Hochgang2834 haus 1834 2295 Tablander Alm 1788

Hochwart 2452

Mutkopf 1684

1361

Vellau

Dorf Tirol Tirolo

908

Giggelberg 1565 Gruber

km 0

Winkler 682

1

618 Karten:

2

Töll

Longfall 1075

Steinegg Talbauer 1209 Hochmut

Leiteralm 1522

523

2160

Plars 354

1392 Öberst

Gfeis

1296 Walde

Riffian Rifiano Kuens 502

Passer

3281

Wanderweg Nr. 6 und steigen ab ins Spronsertal und kommen zur urigen Oberkaser Alm auf 2131m. Hier kehren wir ein und genießen die typischen Südtiroler Gerichte. Nach einer ausgiebigen Rast nehmen wir rechts den Weg Nr. 22 und kommen an der Kaser- und Pfitscherlacke vorbei und wir wandern, leicht ansteigend, hinauf auf 2230m zum Karjoch, auch Taufenscharte genannt. Hier nehmen wir den steilen und kurvenreichen Abstieg und erreichen wieder die Leiter Alm, unseren Ausgangspunkt. Tipp: Diese Wanderung kann auch in entgegen geSattelspitz setzter Richtung unternommen 2815 Schwarzkopf werden. Obisell Alm 2134 2528 Moosbichl

1023 UnterwandAlpenwelt Karten:

I419 Meran I421 Partschins Rabland I434 Dorf Tirol Alpenwelt Karten Umgebung: I420 Passeiertal I489 Algund

99


Meran und Umgebung

easy

(29) Von Pfelders zur Lazinser Alm medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Pfelders 6A, 8, 8/24, 24 250 m 250 m ca. 8,5 km ca. 2 h 15 min. Gehöft Lazins Lazinser Alm

difficult

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung in ein Seitental des Passeiertales, in das romantische Pfelderer Tal. Wir starten vom großen Parkplatz in der Nähe des Dorfes Pfelders, das wir von Moos in Passeier und dann über Platt erreichen. Bereits hier haben wir einen einzigartigen Ausblick auf die Ötztalerdie Stubaier- und die Sarntaler Alpen. Wir nehmen den Weg Nr. 6 A durch lichten Lärchenwald über den Pfelderer Bach, kommen an weidenden Kühen und Pferden vorbei, nehmen links den Weg Nr. 8 und kommen so zum kleinen, malerischen Weiler Zeppichl. Wir bleiben auf dem markierten Weg Nr. 8 und gehen kurz aufwärts und dann wieder eben taleinwärts und erreichen das 800 Jahre alte Gehöft Lazins (Einkehrmöglichkeit). Hier auf 1740m angekommen, überqueren wir den Bach und wandern auf dem Wanderweg Nr. 8/24 gemütlich hinein über die weiten Almböden in den Talschluss zur Lazinser Alm (1882m). Die sonnige Terrasse lädt uns zum Verweilen ein. In dieser urigen Umgebung lassen wir die romantische Bergkulisse auf uns wirken. Nach einer kräftigen Stärkung nehmen wir unseren Rückweg wieder auf. 100


Wir gehen den gleichen Weg wieder zurück bis Lazins, dort aber nehmen wir dem markierten Weg Nr. 24, der uns zu 3230 unserem Ausgangpunkt 3389 zurückbringt. Mittlerer3426

Außerhütt

Pfelders Plan 1622

Schneidalm

Lazinser Alm 1860

nnakogel 3330

Faltmar Alm 1682

Zeppichl 1684 2000 Grünbodenhütte Lazinser Hof Faltschnal Alm 1871

Langtaler Joch 3154

1457

Innerhütt

Seelenkogel Zwickauer Hütte Rif. Plan 3469 2979

Sefiarspitz 2846

Ehrenspitz 2760

Hohe Wilde 3479 Stettiner Hütte Rif. Petrarca 2872

Muls Spitz 2621 Kolbenspitz 2865

km 0

1

2

Rötenspitz

l

Falseralm

2768 B r e n t a g r u p p e

O

Tschigat 2998

Ilmenspitz 2656

Laugenspitz 2434

Rötenspitz 2873

Rötel 2625

Milchseescharte Schieferspitz 2707 2815 Spronser Joch Sefiarspitz 2581 2846

Lodner 3228

Part. Rötelspitz 3037

r

l

r

Grafspitze 3147

5A

5

N a t u P a r c o

6

47

r p a r k T e x e l g r u p p e N a t u r a l e G r u p p o d i T e s s a

Distelgrubalm 2388

9

40

Lazinser Tal

5A

Faltmartal

Seelenkogel 3469

Langtaler Ferner

Zwickauer Hütte Rif. Plan 2979

44

8

44

6A

Schneidalm 2159

5A

8B

44

47

24

6A

Zeppichl 1655

44B

47

44B 8

44

6A

Lazinser Hof 1772

Faltschnalalm 1871 6

6A

44

Lazinser Alm 1860

4

4

5B

5

Ortler 3902

24

24 6 4

Grünbodenhütte 2000 9

1980

e

Hohe Wilde 3479

Faltschnaltal Ka r a l m

p

8

42

7

5A

p

24

Erensee 2291

5

u

47

42

Faltmarjoch 2547

r

Stettiner Hütte Rif. Petrarca 48 2872

46

Labkofel 2672

Erenspitz 2756

g

Roteck 3337

40

40A

e

Hohe Weiße 3278

Halsjoch 2805 7

t

47

Kreuzjoch 2451

6A

Pfelders - Plan

1946 5A 5

8

1628

44 6B

6A

5

Faltmaralm 1682

24

P f e l d e r e r Ta l Va l d i P l a n 24 Unterstein

9

2

8A

Tourismusb Ufficio Turi Tourist Off

6B

Imestalm

Bus-Haltes Fermata au Bus stop

2

Parkplatz Parcheggio Car park

Bergkristall 1566

P f e l d e r e r Ta l Va l d i P l a n

Jausenstatio Punto di ris Refreshment

8A

101

Schutzhütte/J Rifugio/punto Refuges/Refr

Kirche/Kap Chiesa/Cap Church/Ch

Burg/Schlo Castello Castle Museum


Meran und Umgebung

difficult

(30) Zur Taufenscharte Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Gasthaus Hochmuth 24, 25, 23, 22 990 m 990 m ca. 10 km ca. 5 h Berggasthaus Steinegg Leiteralm Gasthaus Hochmuth © Bodini Gianni

Tourenverlauf: Wir starten heute in Dorf Tirol bei der Talstation Hochmuth und lassen uns mit der Seilbahn zur Bergstation auf 1361m hinaufbringen. Bereits hier haben wir einen eindrucksvollen Ausblick auf Meran und das Etschtal. Steil und in der prallen Sonne gehen wir nun hinauf bis zum Berggasthaus Steinegg (1420m), das direkt am Meraner Höhenweg liegt. Hier nehmen wir den Oberen Fellauer Felsenweg (Markierung Nr. 24). Schwindelfreiheit Voraussetzung. Auf dem ca. 1,5m breiten Felsweg in einer fast senkrechten Felswand mit steil abfallenden Hängen gehen wir in Richtung Leiteralm. Wir werfen einen Blick auf das herrliche Panorama hinunter nach Meran und Algund. Bei der bewirtschafteten Leiteralm kehren wir ein und genießen auf der herrlichen Terrasse eine kleine Brotzeit. Wir bleiben auf dem Weg Nr. 24, bis wir zur Abzweigung kommen. Hier nehmen wir rechts den Weg Nr. 25 und kommen so zur Taufenscharte, auch Karjoch genannt (2230m). Wir bleiben auf diesem Weg und steigen abwärts, bis wir auf den Jägersteig treffen. Auf diesem urigen Steig Nr. 22 wenden wir uns scharf nach rechts und kommen zum malerisch gelegenen Gasthaus Mutkopf auf 1684m. Wir haben 102


einen traumhaften Fernblick über das Etschtal, den Vinschgau, zum Ortlermassiv und zu den Dolomiten. Hier kehren wir ein und lassen uns auf der herrlich sonnigen Terrasse verwöhnen. Für unseren Rückweg nehmen wir den markierten Weg Nr. Sattelspitz 22, der uns zum Gasthaus Hochmuth zurückbringt. Von dort 2815 Schwarzkopf Obisell Alm 2134 2528unseren Ausgangspunkt. erreichen wir mit der Seilbahn wieder Moosbichl 2160 Spitzhorn 2805 2541

Oberkaser 2131

9

Bocker Hütte 1702

Spronser Seen Hochgangscharte Rötlspitz 2625 2441

Tschigat 3000

Hochwart 2452

Taufenscharte Mutspitz 2230 2295

Hochganghaus 1834

Tablander Alm

Mutkopf 1684

Steinegg

Leiteralm 1522

Longfall 1075

Gfeis Walde

Talbauer

1361 Hochmut

502

Vellau 908

ber

1

Blaulackenkopf Texelspitz 3163 3317

Zielspitz Gfallwand 3175 3009

Stocker Turm 2829

2

3

Zieltal

Rammwald 1305

2 26

8A

39

1

2

Kienegger 1101

Gander 1198 Sagenweg

Grasweger Keller

7A

Vertigen 730

Niedermair

Vertignerbuschen 552

Töllgraben

Töll

21

21B

Algunder Waalweg

Etsch Adige

Plars 465

Schloss Plars 7

Senn am Egg 698 Forst Foresta 383 Bierbrauerei Forst

35

Leiter am Waal

Mitterplars Plars di Mezzo 415

24

Talbauer 1209

Algund Lagundo

24

Meraner Höhenweg

24

6

Longfall 1075

Meraner Höhenweg

Bergrast

29

25

Oberötzbauer 668

Unterötzbauer 540

23B

25B

29

26 29

Haslachstraße

6 Waalweg

Spronser Tal

9A

Schloss Auer 680

26

Apfelweg

6 Apfelweg Falkner Promenade

Weinweg

9

Johanneum

6

Tappeinerweg

3

9

21A

3

9

Sonnenhof

Kuens Caines 492

5A

Riffian Rifiano 5

5B

30

5 20

504

30

1

12A

Schloss Thurn Waldweg

20

18A

2

18A

20

1

Melaun

Braiter 460 2

5

30

10B

14

Schloss Schenna

14

Bloseggweg

Wiesenweg

Mausoleum

Schenna Scena

Maiser Waalweg

Feldegg 528

Panoramaweg 6

10 22

30

Tiroler Steig

10B 3

Passer Passirio

5

6

600

5A

5

Gögele Tappeinerweg

Luferkeller

18A 5

5A

BurglehenPark

Nörder

Krankenhaus

Riffianer Waalweg

5

8

Küchelberg

Oacher 5

Kuenser Hof

Gnaidweg

Ladurn

Saltaus Saltusio 490

Mitteregg St.Maria

21

2

5A Finele

Aich

Riffianer Waalweg 5B 3

3A 21

2

Aichweg

Ruprechtsweg

Weinweg

Martinsbrunn 320 Lackner

4

Passer Passirio

2

Ungericht

Finelebach 2

5B

Apfelweg

4 10

10A

2

Erdpyramiden 9

Lingweg

594

21

Greiter

Pyramidenweg

Seminarstraße

Dorf Tirol Tirolo 5A St. Ruprecht

Unterweger

9

Apfelweg

23B

Brunnenburg 542

8

Kohlegg 766

Hochegger

30

Mutlechner 837

9 2B

Apfelweg

Kircher

Gratsch Quarazze 400

Saltauser Ta l

Gnealer 10

9

Tiroler Kreuz 806

Plattergasse Knappenloch

Kreuzweg

29A

Vernuer Vernurio 1100

4A

5

21A

23

Erdpyramiden

Schloss Tirol 647 Schlosswirt

Schl.Thurnstein 560

25

Stadtwiesen

5

Steinhof 930

Bucher 919

6B

6 Waalweg

Fitnessweg

23B

23A

Schneeweiß

St.Peter Unterschattmair S.Pietro 596

BrunnenburgSteig

Kartnaller

24

5B

5B

Unterer Waalweg

23 Muterweg

Farmer Höfe Farmerkreuz 816

Weißgiatl

29A

Etsch Adige

E t s c h w i e s e n

23B

23A

Herrschaftsweg

25

Ruster

24 24B

24

Zeisolt

Gander 1009

Brunner

4

26

Algunder Waalweg

Algund Dorf Lagundo Paese 400

Prünster

Meraner Höhenweg

21A

21

26

20

Walde

21

24

24 27A

27

5

Gfeis Gaveis 1300

Kuenser Waalweg

29A

25A

Magdfeld

Larcher 1083

23

24A

Cafe Konrad

7

Schloss Forst

Felixer

Patzeider

Meraner Höhenweg

Fitnessweg

Marlinger Schönblick Waalweg

Marlinger Waalweg

24

23A

Herrschaftsweg 25

Mühlbach Riomolino 322 35

Larcher

Birbamegg 848

25A Algunder Waalweg

25B

Enzian

Hochmuth 1361

22

Ebenaicher 671

25A

360

Zeiselter

22

Muthöfe 25

25

21

Naser 1343

Oberöberst Unteröberst 1392

23 22

Fiecht

Saltauser Ta l

21

S p r o n s e r Ta l 24A

Steinegg 1423

10

Oberplars 7 Plars di Sopra 555

35

22A

25A

25A

21

Widmair 35

26

26

6

25

Oachner Vellau Leiter Ladurner Velloi 966 25 Oberlechner

26A

26B

Kuhberg

21A 8

Wasserfall

23

Gasteiger 26A

Jöchl 1863

Aichberg

Mutkopfhaus 1684

24

Hochwarth 2608 Matatzspitz 2179

Sattel 2143

Sattelspitz 2134 Saltauser Mahder

5

Larcher Wald

Jägersteig

Kieneggerweg

Kieneggerweg

Köstenwaldele 610 10

Marlinger Waalweg

Oberplatzer 1302 25A

7

Saxner 762

21

21

Bockerhütte 1700

6

23

22 Hans-FriedenWeg

Vellauer Felsenweg

7

Peter-MitterhoferWeg

5A

25

Leiteralm 1522

1 Sagenweg

Salten

Schloss Partschinser Waalweg Spauregg Partschins Parcines 626

S c h ö n l e i t

24

7

Gürtelspitz 2858 Muth Spitz 2264

Saltauser Joch 2281 Ob. Obisellalm 2160 Pfitschköpfl 2126

6

Meraner Höhenweg

26 26A

22

Gampen Kuhalm 1825

26

23

23

Wilder Freiger 3418

Zuckerhütl Sonklarspitz 3507 3467

Schrankogel 3497

Kolbenspitz 2868

Ebener First 3032

7

24

24

Ebner

Schönleit

2A 39

Winkler

Gramegg 821

Hochganghaus 1839

26 26

Greiter 1357

Birkenwald 950

26

2

1A

Prünster Hofer Zielbach- Wasserfall 1073 Egger Wasserfall

8

Durster 1057

Marlinger Höhenweg

24

Hoher First 3403

Sefiarspitz 2848 Spitzhorn 2528 Hochwart 2452

S c h w a l b e n s e i t e

7B

Goidneralm 1824

Oberkaser 2131

Mutspitz 2295

25

7

Steiner 1442 Fletscher Tabland Oberlechen Tablà 1320 1295

Liebner Spitz 3389

Heufler Kogel 3238

Moosbichl 2541

Faglsjoch 2590

6

22

Taufenscharte 2230

24B

8

8

91

1

Nassereit 1525

Meraner Höhenweg

24 2B

Spronser Seen

Ramolkogel 3507

Schwarzkopf 2805

Spronser Joch 2581

Klosteralm

1

Hohe Wiege 1809 Meraner Höhenweg Tablander Alm 1792 24

8

Giggelberg 1565 2

Franz-Huber-Steig

Wasserfall

2

Rötelspitz 2625 Langsee

7 7B

8

Hint. Seelenkogel 3470

Rotegg 3339

Schieferspitz 2815

7

Lodnerhütte Rif. Fiammante 2259

Königshof

Hohe Wilde 3480

Hohe Weiße 3278

Hochgangscharte 2444

Sattelspitz 2430

3A

354

Milchseescharte Biwak G. Lammer 2726

7A

3

24

Lodner 3228

Tschigat 3000

Stacklwand 2834

3B

2

25A

Similaun 3505

Trübwand 3264

Rotwand 3236

Roteck 3339

Blasiuszeiger 2837 3A

Dorf Tirol Tirolo

Plars

Töll

618

Bild 1

Winkler 682 Bildhornspitz 2578

2

Passer

km 0

30

10

Maiser Waalweg

10

Wiesenweg

Wiesenweg

3

St.Georgen S.Giorgio 715

18

Segenbühelweg

Panorama Etsch - Adige Segenbühel 540

Passer - Passirio

Untermais Maia Bassa

Panoramaweg

MERAN MERANO 325

5 Tappeinerweg

Legende

Legenda

Apotheke Farmacia Pharmacy Pharmacie

Bus-Haltestelle Fermata autobus Bus stop Arrêt d'autobus

Parkanlagen Giardini Park Parc

Parkplatz Parcheggio Car park Parking Schutzhütte/Jausenstat. Rifugio/punto di ristoro Refuge/Refreshments Refuge/buffet Schloss/Burg Castello Castle/Palace Château Museum Museo Museum Musée Kirche Chiesa Church Eglisse

30

Zenoberg

Legend Légend

Tourismusbüro Ufficio Turistico Tourist Office Renseignements

Sessellift Seggiovia Chair lift Télésiège Korblift Bidonvia Cableway Télécabine Seilbahn Funivia Funicular Téléphérique

Camping Sportplatz Campo sportivo Sports ground Terrain de sport Tennisplatz Campo tennis Tennis court Court de tennis Fitnessweg Itinerario fitness Fitnessway Sentier fitness Kinderspielplatz Campo giochi Playground Terrain de jeu Schwimmbad

Radweg - MTB-Weg Itiner. ciclabile - MTB Bicycle - MTB-road Piste cyclable - MTB

27

Wanderweg Escursione Path Sentier de randonnée Waalweg Itinerario „Waalweg“ Path „Waalweg“ Sentier „Waalweg“ Ausgesetzter Steig Itinerario esposto Difficult path Sentier difficile

103


Meran und Umgebung

difficult

(31) Wanderung zur Mutspitze Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Dorf Tirol 23, 22, 24, 23 A, 23 B, 23 1520 m 1520 m ca. 13 km ca. 7 h 30 min. Hotel Tiroler Kreuz Gasthaus Mutkopf Gasthof Steinegg © Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute haben wir uns eine lange und schwierige Wanderung vorgenommen. Wir starten vom Zentrum von Dorf Tirol, wo wir uns mit dem Gästebus zum Tiroler Kreuz hochbringen lassen, so haben wir eine Gehzeit von ca. einer knappen Stunde eingespart. Hier angelangt, nehmen wir den alten Muterweg Nr. 23 und steigen steil hinauf durch den Wald und erreichen auf ca. 1200m mehrere Bergbauernhöfe, die Unteren Muterhöfe. Von steilen Wiesen umgeben, genießen wir den herrlichen Ausblick über das Etschtal. Nach den Bauernhöfen nehmen wir rechts den Wandersteig Nr. 23, der uns in Richtung Mutkopf bringt. Über herrliche, aber steile Bergwiesen, dann durch duftenden Nadelwald steigen wir steil aufwärts und kommen zum Gasthaus Mutkopf auf 1684m. Auf der herrlichen Sonnenterrasse stärken wir uns für den Aufstieg und genießen den herrlichen Rundblick. Weiter geht unsere Wanderung wieder durch die steilen Grashänge über den Mutkamm bis kurz vor den Gipfel, wo wir die letzten Meter über gewaltige Felsblöcke überwinden 104


rtschins arcines

2528

Bockerhütte 1702

Leiteralm 1522

Mutspitz 2295 Steinegg 1361 Hochmut

Mutkopf 1665

Longfall 1075

Gfeis

Walde 1296

Verdins Verdines 842

Talbauer Tiroler Kreuz 810 Kuens

908

Plars

490

Oberöberst 1389

Vellau

Töll

Saltaus Saltusio

Vernuer

Algund Gratsch Lagundo 354

Dorf Tirol Tirolo km 0

Riffian Rifiano 502

ser

Rötlspitz 2625 Hochganghaus 1834

Hochwart 2452

Pas

nser en

müssen. Auf dem Gipfel (2294m) angekommen, werden wir für unsere Mühen entlohnt. Wir haben eine herrlich freie Sicht auf Dorf Tirol, auf das Burggrafenamt und auf die Ortlergruppe. Nach einer kurzen Gipfelrast nehmen wir unseren Abstieg auf und wir steigen wieder über den Mutkamm ab bis zum Mutkopf. Hier allerdings nehmen wir nicht mehr den steilen Steig vom Aufstieg, sondern nehmen den markierten Weg Nr. 22. Wir wandern über weite Almwiesen und an grasenden Schafen vorbei und erreichen den Gasthof Steinegg. Hier kehren wir ein verspeisen typische Gerichte, die mit besonderer Hingabe zubereitet wurden. Wir genießen die wunderschöne Aussicht auf den Vinschgau, das Passeiertal und den Meraner Talkessel. Weiter führt uns unser Rückweg zum Hochmuther. Hier nehmen wir entweder die Seilbahn oder wir Schweinsteg 2815 2160A, der uns zurück zum nehmen den Wanderweg Nr. 23 Schwarzkopf 670 Obisellsee 2805 Moosbichl Tiroler Kreuz, zu unserem Ausgangspunkt, bringt. Spitzhorn 2541

1

Schenna Scena 600 2

St. Georgen S. Giorgio 105


Meran und Umgebung

difficult

(32) Wanderung im Naturpark Texelgruppe Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Vellau 25, 24, 7, 22, 6 1310 m 1180 m ca. 17 km ca. 7 h Schutzhaus Hochgang

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung in den zentralen Teil der Texelgruppe. Wir starten von Vellau, das wir mit dem Auto von Meran oder mit dem Sessellift von Algund aus erreichen. Hier nehmen wir den Gondellift, der uns auf 1525m hinauf zur Leiter Alm bringt. Bereits hier haben wir einen herrlichen Rundblick über das gesamte Tal. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 24 und erreichen über herrliche Almböden das inmitten von Wald und Gestein gelegene Schutzhaus Hochgang auf 1839m (Einkehrmöglichkeit). Wir machen hier kurz Rast und haben einen beeindruckenden Ausblick auf die steil aufragenden Felswände der Texelgruppe. Hier nehmen wir den markierten Steig Nr. 7, der uns steil nach oben bringt. Hinweis: Trittsicherheit und Bergerfahrung Voraussetzung! Über den steilen und seilgesicherten Höhensteig erreichen wir nach gut 2 Stunden die Hochgangscharte auf 2444m. Wir genießen einen herrlichen Rundblick auf die Gletscher der Ortlergruppe, auf die Dolomiten und auf die Brentagruppe. 106


L

Wir haben auch freie Sicht auf das gesamte Etschtal und den Vinschgau. Wir wandern weiter bis sich die Wege Nr. 7 und Nr. 22 kreuzen. Hier nehmen wir den Wanderweg Nr. 22, durchqueren eine hochalpine karge Landschaft, der uns zum größten See der Spronser Seenplatte, zum Langsee, führt. Die Rötelspitze spiegelt sich im kristallklaren Bergsee. Wir bleiben auf dem markierten Steig Nr. 22 und steigen hinunter zum Grünsee, der umrahmt von gewaltigen Felswänden, in einer idyllischen Bergkulisse liegt. Wir wandern weiter durch Berghänge mit herrlichen Berg3469 2979 blumen und umgeben von einer Ziegenherde erreichen Schneidalm wir das Spronser Pfelders 1622 Plan 2000 Joch auf 2589m Grünbodenhütte Lazinser und nachher das Hof Faltschnal Alm 3154 1871 Valtschnaljöchl Lazinser Alm auf 2423m. 1860 Sefiarspitz Durch das ro2846 Ehrenspitz Hohe Wilde mantische 3479 2760 Va l t s c h n a l t a l 2872 wandern wir bis hinunter Rötenspitz 2768 nach Pfelders Hohe Weiße (1622m). 3281 Schieferspitz 2815 Für den RückSchwarzkopf Moosbichl 2805 weg ab Pfelders Lodner 2541 nehmen wir den 3219 Spronser Joch 2581 1702 Kleinbusdienst Bocker Partschinser Hütte Spronser Rötel bis nach Moos Seen Rötlspitz 3037 Tschigat 2625 in Passeier und Hochganghaus 3000 Mutspitz von dort den Li1834 Plattenspitz 2295 2834 nienbus bis nach Meran. 1788 Steinegg km 0 1 2 Leiteralm a

e r n s z i

Ta l

1523

Tablander Alm

1522

Hochmut 1361

107


Meran und Umgebung

medium

(33) Wanderung zum Obisellsee difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Vernuer 5, 21 A, 21, 5 860 m 860 m ca. 11 km ca. 4 h 30 min. Gasthof Oberöberst Obisellalm

Tourenverlauf: Für unsere heutige Wanderung fahren wir mit dem Pkw von Riffian zur Bergfraktion Vernuer (ca. 1 km) und dort weiter bis zum Gasthof Oberöberst auf 1389m. Hier in herrlich frischer Luft beginnt unsere Wanderung. Wir passieren ein Holztor und wandern auf dem Feldweg bergauf und kommen über den markierten Weg Nr. 21 A in den prächtig duftenden Wald und weiter in Richtung Hahnenkamm. Umgeben von einem beeindruckenden Panorama wandern wir immer steiler hinauf und erreichen den Schafstall auf 2020m. Hier haben wir freie Sicht auf die umliegende Bergwelt. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 21 und erreichen über blühende Almböden, vorbei an grasenden Kühen, die Obisellalm (2160m). Die sonnige Terrasse lädt uns zum Verweilen ein. Wir kehren ein und lassen uns ein typisches Gericht schmecken. Nach einer guten Stärkung gehen wir weiter zum nahe gelegenen Obisellsee. In diesem kristallklaren Bergsee spiegelt sich die umliegende Bergwelt. In dieser malerischen Kulisse 108


tanken wir Kraft und nehmen dann wieder den Rückweg auf. Für den Abstieg nehmen wir den markierten Weg Nr. 5, der uns wieder zurück zum Gasthof Oberöberst bringt, wo wir im Magdfeld Mörre Biergarten unsere Wanderung ausklingen lassen. 1102 750

Naser 1343 Rötenspitz 2768

2815

Faglsalm 1980

Falseralm 1929 Obisellalm 2160 Obisellsee Spitzhorn 2528 Hochwart

Schwarzkopf 2805 Moosbichl 2541

km 0

Steinegg Hochmut 1361

Gfallwand 3175

Zielspitz 3009

Tschigat 2998

Muthöfe Algund Lagundo

21

325

21B

Gfeis Gaveis 1279 Bergrast 1178

21A 24

21A

7

5 5B

5

24

Wiedner Gnealer

10

Fiechtjöchl 1830

Seelenkogel Kolbenspitz 3469 2868

p

e

n

S

Liebnerspitze Hoher First Ebener First 3403 3032 3389

Rauhjoch 2926

Kl. Kolbenspitz 2616

Meraner Höhenweg

Oberprisch 1665

Muthspitz 2264

Falser Ta l

6A

Matatz-Wiesen 1431

Larcher 1083

24

7 6A

Meraner Höhenweg

24

24

6

Kolegghöfe

1052

6

4

4

490 Schildhof Saltaus Untermeinlechner 850

1

Saltaus Saltusio

1 2A

Weger

Kälbl

Eder

2

Passeirer Schildhofweg

Schildhof Haupold

Passeiertal

Außerried

30

1 1A

Unterabl Greinwald

-

Va l Pa s s i r i a

Quellen2A Schildhof Rundweg Granstein

Gasser

Ebner

Ried - Novale 540

Pichl

Tschagen 801

Glamitz 767

7

Wasserfall 24A

Schildhof Baumkirch Oberpsairer

Spath Wolfer

4

1

Schildhof Kalmbauer

30 Golfplatz

Hofer 30

Kellerlahn

Oberstein

Farmer

Prenn 1410

Alpenblick

30

Sch Buc

30

2

Quellenhof

30

Gruber 839

1

Holzlechn 623

Waalweg

Almberg

24

Unterwieden

Egg

7

24

Oberabl

1 6

24

Weiherhof

Gander 992 Schupfer 964

Oberwieden

Brunner

Matatz 24A

2

Steinhof

Valtelehof

Magdfeld 1102 24

Schaffler 1004

Ebner

An

Naser 1343

nach Meran 30

10A Sattel

7A

Böden

1A

Torgglerhof

b

Weißspitz 2399

7

Wiednerberg

Gstear 1020

Luferkeller

Maiser Waalweg

u

Traunsberg 2776

Grubjoch 2661

Falser Ta l

Sennerhüttl 1502

Stuber

Maierhöfe

t

Königskogel Schwenzerspitze 2994 3050

Scheibkopf 2817

Hahnl 1999

Saltauser Ta l

Gand

4

Steinerhöfe

l

Brunnermahder 1567

Hochegger 820

10A

A

N a t u r p a r k T e x e l g r u p p e P a r c o N a t u r a l e G r u p p o d i Te s s a

6A

4

4A

602

Pircherhöfe

Faglsee Faglsalm 1980 Sattelspitz 2134

Taser

r

6

Pircher

Bucherhöfe 919

e

Sefiarspitz 2846

Ulsenspitz 2737

Falser Alm 1929

Kuhberg

Hienderer Vernuer 5 Vernurio Prünster 1099 Brunner 1095 5

l

Similaun 3505

6

5

24B

Riffianer Waalweg

Riffian Rifiano

Riffian Rifiano Kuens 502 a

Matatzspitz 2179

Unt. Obisellalm 2002

8

24A Oberöbersthöfe 1392

Walde

842

2

21A

Meran Merano Dorf Tirol Tirolo

5

t

Verdins Verdines

Faltmar Joch 2501 Joch

Ob. Obisellalm 2160

5A 21

21A

Spronser Tal 21

Rötenspitz 2768

Saltauser Obisellsee 2381

5A

Hahnenkammhütte

Mutkopf 1684

z

Hohe Wilde 3480

Schwarzkopf 2805 Spitzhorn Faglsjoch 2528 2590

Pfitschkopf 2120

Partschins Parcines

t

Hohe Weiße 3278

Hochwart 2452

Naturns Naturno Rabland Rablà

Ö

Lodner 3228

Milchseescharte 2707 Spronser Seen

Rötel 2625 Mutspitz 2294

V i n s c h g a u V a l V e n o s t a

Texelspitz 3317

1

1209 1684 Talbauer

Bild 8 - Außerpasseier, Vernuer, Riederberg, Kalmtal, Matatz

A l p e n

Gfeis

Walde 1296

1075 Mutkopf

E n g a d i n e r

490

Vernuer

Longfall

Mutspitz 2295

1522 Leiteralm

Saltaus Saltusio

Oberöberst 1389

Rötlspitz 2625 1834

Schweinsteg 670

2452

Bockerhütte 1702

Außerried

Sattelspitz 2134

Tall

109


Meran und Umgebung

difficult

(34) Almwanderung Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Stuls in Passeier 16, 15 A, 15, 26, 14 870 m 870 m ca. 10 km ca. 4 h 15 min. Hoch Alm Hütte Eggergrubalm

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung in den hinteren Teil des Passeiertales. Wir fahren mit dem Pkw von Moos in Passeier kurz in Richtung Timmelsjoch und biegen dann rechts ein und erreichen so das sonnige Bergdorf Stuls. Wir nehmen den mit Nr. 15 A markierten Weg, kommen durch saftige Wiesen und wandern über steile Serpentinen durch den Wald. Wir genießen hier Natur pur, wandern an urigen Almhütten und grasenden Kühen vorbei, überqueren die steilen Grashänge und kommen zur Wegkreuzung. Hier nehmen wir den Steig Nr. 15 und wandern für kurze Zeit in Richtung Westen und erreichen die Hütte der Hochalm auf 2174m. Hier kehren wir ein und genießen ein typisches Gericht. Nach guter Stärkung schwingen wir noch das Tanzbein, da der Gufler Toni mit seiner wunderbaren Musik uns dazu angestachelt hat. Noch ganz von der Musik gefangen, nehmen wir beschwingt unsere Wanderung wieder auf. Über den markierten Weg Nr. 14/26 steigen wir steil durch die Grashänge hinab zur Eggergrubalm (Einkehrmöglichkeit). Wir haben freie Sicht auf die Sarntaler- und die Ötztaler Alpen und wir lassen dieses wunderschöne Panorama auf uns einwirken. 110


Über den Forstweg mit gleicher Markierung wandern wir durch den herrlich duftenden Wald und erreichen die idyllisch gelegenen Egghöfe. Auf der Höfezufahrt Nr. 14 queren wir absteigend die Waldhänge in Richtung Osten und kommen so zu unserem Klammeralm Ausgangspunkt zurück. 1925 1419

2249

Zermaidspitz 2798

Pfauses 2422

Rabenstein

Hohe Kreuzspitze 2743 Kleine Kreuzspitze 2518 Glaitner Hochjoch 2389

Hochwart 2608

2517

Hochalm 2174 Eggergrubalm 1929

2776

Weißspitz 2399

Stuller Mahder

Hochegg

Moos - Moso

Stuls

1315

1007

km 0Breiteben1

S

t

u

b

Botzer 3251

St. Leonhard i. P. S. Leonardo i. P.

2

693

Ulfas

Bild 10 - Stuls, Jaufenkamm

1457

Glaiten 1180

Platt Passer

h Bac erer Pfeld

a

i

e

Hochgewänd 3190

r

A

Feuerstein 3245

l

p

e

Schafkamm 3010

Habicht 3277

1369

n

T

Pflerscher Tribulaun 3096

Weißwand 3016

u

x

e

r

A

l

p

1029

e

n

Z

Kleiner Schwarzsee

29

28A

Sandjoch 2571

28

Pfauses 2422

Gostalm

Hochspitz 2424

27

Ganderberg 2330

15

14 26 26

15

16

Stuller Mahder

12

12A 11

16

Sterzing Vipiteno

14

26

15B

15A

16

Timmelsjoch Passo Rombo

Paster auf Hochegg

Hochegg 1645 14 Neubauer

Hahnebaum 1354

14

14

Pichl Antoniuskapelle 1317

KommerseeRundweg

Passeiertal Va l Pa s s i r i a

26

Passer

16

14A

10A

Schmiedgut Litzer

E5 10

1315

Obersilberhütt E5

10

10 8

Wieser

E5

7

Falkwandhöfe

Damian Unterwalde

Falkwand

Moos - Moso 1007

Passer

Platt - Plata 5

1146

Pichl-Höfe Stein 1476

Pill

Lechen 1069

5

Wasserfall Platt - Ulfas Pfelders

5

Langwies

Ulfas 1328

Breiteben 1035

Frischlechen

Tscharf

Rauchegg 1478

e

n

Turnerkamp 3416

u

n

d

e

r

e

r

B

e

r

Hochplattspitz 2546

Gonderberg

Waltental Valle di Valtina Innerwalten Jagerhof Stirmmer

16

12

17

16

Larcher 1245

Hofschenke 17

11

16

Pfistradtal

Winebach 1072 St. Anna Bärengrüblalm

Schlossberg

10

Mur

13A 13

12 E5

Niederstein

Stern Gomion 763

Christian

E5

7

Spitaler

17

11

Unteregg WaltenRuine bach Jaufenburg

Schmötzl SonnenRundgang

Zögg

12

11B

St. Leonhard S. Leonardo

Dandler 7A Alpenrose

Larcher 849

13

Windegg

13

689

Sinefeld

E5

Schildhof Gomion

12

1262 Alpenrose

Grasl Hochegg

Christl 1029

3 30

3A

Andreas-HoferRundweg Brantleit 595

Kehlmur

Gögele 30

Kuntner Alm 1747

Tasach

p

17

17A

8

Veitner

l

Grabspitz 3058

Leitneben 1850

Walten - Valtina

17A

Weger

10A E5 10

Höfen

SchrammHöfe

Wasserfall

Pa s s e i e r t a l - Va l Pa s s i r i a

Oberstein

Tramutz Gröber

Melcher

10A

Römerkehre

17A

9

Hiaser 9

9

8

E5

Jogglander

Untergrondl E5

Stuls - Stulles

f

Breiteralm

Leiter

9A

Schöpf

26

Wa l t e n e r Mahder

Bärenhof Glaiten St. Hippolyt 9A 1205

Widler

Gasser 1244

Gufl

16A

Kofler

Zipper 16A

Egger

A

17

Freisegg 1371

Lenzer

r

17

17

Santl

Oberhof

Außerstuls

10

Sattel 1204

E5

Flecknerhütte 2100

11

16A

Hochasp 1485

15B 14A

14A

Moritz auf Hochegg 1538

12B

Fermoler Kaser 1649

Hochlarch 1528

Schild

Urweg Jaufenkamm

26

e

Jaufenpass Passo Giovo 2099

Enzianhütte 1970

12 12A

Glaitner Mahder

Rafein 26

Jaufenkamm

Urweg Jaufenkamm

Hiaser Kaser 1833

16B

l

Amthordpitz 2749

11 16

a

Hochfeiler 3510

Fleckner 2331

15A

Eggergrubalm 1929

t

Jaufenspitz 2480

Saxner 2358 12

Glaitner Joch 2249

Schlattacher Mahder

Urweg Sternkaser Jaufenkamm 1994

15A

r

Rosskopf 2176

15 15

14

Hochalm 2174

Schlattacher Joch 2264

15B

14 26

Itlspitz 2081

Glaitner Hochjoch 2389

Übelsee

12

e

Mareiter Stein 2192

Kleine Kreuzspitze 2518

12

14

26

l

Höllenkragen 2387

Schleyerwand 2298

Hohe Kreuzspitze 2743

Hochwart 2609

27A

27

l

P

Telfer Weißen 2588

Hohe Ferse 2669

Staudenberg 2620

Weißen 2822

28B

Schneeberghütte Rif. Monteneve 2355

29

Wetterspitz 2709

Maurerspitz 2528

Schwarzseespitz 2988 Sprinzenwand 2889 Rinnerspitz 2824 Schnnebergscharte 2650

SchwarzseeScharte 2812

i

Hohe Wand 3287

Olperer 3480

Rosslauf 2881

Wolfendorn 2776 Botzerscharte 2976

Schnneberger Weißen 2961

1906

E5 3

Sandwirt 3

Hahnl 1999

Kamerfeit

Passeiertal Va l Pa s s i r i a

5A

Scheiber Passer

5A

Pölten 5A

30

111


Meran und Umgebung

medium

(35) Andreas Hofer Rundwanderung difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

St. Leonhard in Passeier 13, 3, 3 A, 30, 10 110 m 110 m ca. 4,5 km ca. 1 h 15 min. Restaurant Brühwirt Sandwirt © Bodini Gianni

Tourenverlauf: Heute wollen wir den Geburtsort des Freiheitskämpfers Andreas Hofer besuchen. Wir starten beim Tourismusbüro in St. Leonhard in Passeier. Zuerst überqueren wir die Staatsstrasse, laufen über die Treppen hoch und wandern über den St. Barbaraweg bis zur Kirche. Wir kommen beim Restaurant Brühwirt vorbei und nehmen nach der Grundschule den Happergweg, markiert mit E5. Umgeben von einem wunderschönen Panorama wandern wir weiter und kommen am malerischen Schildhof Happerg vorbei. Hier folgen wir der Beschilderung „Andreas Hofer Rundweg“, bis wir zum Gerlosweg kommen. Rechts überqueren wir die Asphaltstraße und wandern weiter bis wir den Sandwirt, die Geburtsstätte des Freiheitskämpfers erreichen. Hier kehren wir ein und nehmen in der Bauernstube eine Stärkung zu uns. Für den Rückweg gehen wir links entlang des Parkplatzes vom Sandnerhof und erreichen über den Gandöllenweg wieder unseren Ausgangspunkt. 112


Stuller Mahder

Hochegg

1315

Stuls

Walten

Glaiten 1180

Platt

St. Leonhard i. Passeier S. Leonardo i. Passiria

Breiteben Ulfas 1369

1269

693

Christl 1029

Waaler Hütte 1520

Verstadl Spitz

Sandwirt

2495

Ulfaser Alm 1601

2179

St. Martin S. Martino

Matatz 1052

1825

Plattenspitz 2345

591

km 0

Pfandler Alm Prantach 1330

1

2 Hochalpl Spitz

Bild 9 - Außerpasseier, Pfistrad, Fartleis, Hirzergebiet

2536

Riffelspitz D

e

f

e

r

e

g

g

e

r

A

l

p

e

n

D

P

f

u

n

d

e

r

e

r

B

e

Jaufenspitz 2480

r

g

o

m

i

t

e

n

-

D

o

l

Kassianspitz 2581

o

Villanderer B 2509

e

Ötschspitz 2590

Hochwart 2746 14

Unterberg 2711

12

r

Hochalplspitz 2536

n

t

a

l

e

r

A

l

p

e

n

Grubenkopf 2606

Hirzer 2779

2A

2

Pfandlspitz Pfandljoch 2538 2455

Hühnerspitz 2447 13

16A

a

Alplerspitz 2748

Schafberg 2557

Verstadlspitz 2495 Sailertaljoch 2359 Nörderspitz 2106

l

Schrotthorn 2590

S

Zinseler 2422 Hochplattspitz 2546

o

Jakobspitz 2742

Tagewaldhorn 2708

Penser Weißhorn 2785

Harlinger-Joch-Spitz 2407

Plattenspitz 2345

Hühnerspielalm 1983

16

Korberegg 2179

2

Wa l t e n t a l

7

E5

Rotmoos

Prantachkogel 2326 2A

Mairn 22

Grünangerjoch 2433

2A

2

Hönigspitz 2695

7

2B

2B

Mahdalm Almweg 1990 Hintereggalm 1974 E5

Europ. Fernwanderweg E5

Riffelspitz 1 2060

Fartleisalm 1485

Almweg

Almweg 2B

Tallner Alm 2017

E5

4

Hirzerhütte 1983

Pfistradtal

2

4

5

E5

Klam 19

2

Schießgrubalm 1722

Fartleistal

40 8

5

5B

Gampenalm 1805

16

1631 1 16

Oberfartleis 1188 St. Anna Bärengrüblalm

Pfandleralm 1349

Unterfartleis 1119 2

Windegg

13

Grafeistal

Spitaler

5

Schönbühel 1292

Brantltal

E5

Fartleistal

11B 1

Kehlmure 2

13

St. Leonhard S. Leonardo

Sinefeld

Brantleit 595

689

Pölten

3

Sandwirt 30

Scheiber

-

Haselried

Kamerfeit

1B

Holzer

1A

Mahd

5A

5

Brantltal

Fitnessweg

Keller 1

St. Martin S. Martino

Holzerhöfe

756

Stauden 864

6A

5

Kälbl

5

5 5

587

Mörre

Mörre

Haseneben

Schildhof Buchenegg

Passerblick

6A

5A

5 2

Larcher 1042

Kofel

Hofbauer

1B

30

Va l Pa s s i r i a

Grafeistal

Kellerlahn

Brunnhöfe

30

Passeiertal

Oberstein 1070

950

1

Hochwies Ebenwies

5A

5A E5

Pfeiftal

5A

E5 3 3A

2

Strauben 1170

Prantach Prantago

Grube

Gilfenklamm

E5 3

5

Pfandlerhof

Larcher 859

6

Schildhof Ebion

30

Matatzspitz 2179

7A

Hahnl 1999

Passeiertal

3

-

Va l Pa s s i r i a Gruber 839

2B

6 30

30

7 7A

Sixen

Golfplatz

Schildhof Baumkirch

Passeirer Wasserfall

30

Schildhof Kalmbauer

Magdfeld 1102

3

113

5A


Meran und Umgebung

medium

(36) Zur Jaufenburg difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit:

St. Leonhard in Passeier 10, 12, 17 170 m 170 m ca. 3 km ca. 1 h 15 min.

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung nach St. Leonhard in Passeier. Wir wollen die Jaufenburg besichtigen und dazu eine herrliche Sonnenwanderung genießen. Wir starten vom Parkplatz beim Tourismusbüro im Dorfzentrum. Wir wenden uns nach links über die Hauptstraße entlang und nehmen rechts den Kirchweg, der uns zwischen dem Hotel Frick und Hotel Stroblhof hinaufbringt. Daraufhin nehmen wir die erste Straße links ins Schaffeld und kommen zur ersten Wegkreuzung. Wir nehmen die Straße nach rechts bis zur Brunst, überqueren über die wildromantische Hängebrücke den Waltner Bach und kommen hoch zur Jaufenburg. Diese Burg wurde im 13./14. Jahrhundert als imposante Burganlage von den Herren von Passeier erbaut. Der Bergfried ist für die Öffentlichkeit zugänglich und so besuchen wir diese historische Burg. Bereits im Eingangsbereich werden wir über die Erbauung und über die Geschichte des „Turms unter dem Jaufen“ informiert. Großartige Schautafeln und Wandmalereien beeindrucken uns sehr. Nach der Besichtigung wandern wir über den sonnigen 114


Schlossweg weiter und erreichen das idyllisch gelegene Hl. Kreuz Kirchlein, das im Jahre 1531 erbaut wurde. Nach kurzer Meditation wenden wir uns nach rechts und kommen in den Sonnenrundgang. Diesem folgen wir bis zum Schlossweg und erreichen dann wieder über die Jaufenstraße das Dorfzentrum, unseren Ausgangspunkt. Jaufenkamm Stuller Mahder

Hochegg

Stuls

1315

Platt Breiteben Passer Ulfas 1369

1269

St. Leonhard i. Passeier S. Leonardo i. Passiria 693

Christl Waaler Hütte 1520

Jaufenburg Verstadl Spitz

Sandwirt

2495

Ulfaser Alm 1601

1825

Walten

Glaiten 1180

km 0 1 Plattenspitz

2

St. Martin

Matatz S. Martino Karten: 1052 591

Alpenwelt Karten: I420 Passeiertal Alpenwelt Karten Umgebung: I419 Meran I434 Dorf Tirol I435 Schenna I495 Ridnaun - Ratschings

115


Meran und Umgebung

medium

(37) Sonnenwanderung in Algund difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit:

Sennerei Algund 7, 26 A 600 m 25 m ca. 6 km ca. 2 h 15 min.

© TV Algund

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung vom idyllisch gelegenen Dorf Algund bis hinauf nach Vellau. Wir starten bei der Sennerei in Algund und nehmen den links abzweigenden Weg Nr. 7 und überqueren beim Maratscherhof die Alte Landstraße. Unsere Wanderung führt uns am romantischen Schloss Plars vorbei, das erstmals urkundlich im Jahre 1357 erwähnt wurde. Umgeben von blühenden Obstwiesen und Rebenhängen wandern wir weiter und erreichen die in einer Hanglage liegende Ortschaft Oberplars. Wir gehen ein Stück entlang der Vellauer Straße, zweigen dann oberhalb eines idyllisch gelegenen Berghofes ab und kommen auf den alten Vellauerweg, der mit Nr. 26 A markiert ist. Dieser Weg ist auch mit der Beschilderung „Fußweg“ gekennzeichnet. Durch eine herrlich hochalpine Landschaft wandern wir gemütlich weiter und sehen das am Sonnenhang gelegene malerische Bergdorf Vellau und erreichen so den großen Parkplatz von Vellau. Wir genießen hier einen herrlichen Rundblick von Meran bis nach Bozen und vom Ortlermassiv bis zu den Dolomiten. Vellau ist auch idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Gipfelbesteigungen im Naturpark der Texelgruppe. Für 116


den Rückweg nehmen wir entweder den Linienbus oder den Sessellift zurück zu unserem Ausgangspunkt. 2295 Mutkopf

Vellau 908

950

842

Steinegg Talbauer 1209 Hochmut 1361

Leiteralm 1522

Riffian Rifiano

Kuens 502

Ebenaicher 671

Saxner 740

Oberplars Partschins Parcines Töll

Dorf Tirol Tirolo

Schenna Scena

Algund Lagundo Gratsch 408

600

Passer

1788

354

Obermais Brünnl 528

km 0

1

MERAN MERANO

2

325

1150

882

Aschbach Ö

Weißkugel 3739 Schwemser Spitz 3456

3B

A

LahnbachGraben

Gigglberg 1565

25

Platter Höfe 1194

39

Rammwald 1305

Schindeltal 39B

26

n

39

g

8A

Huefwond

2

39 Gruber 1121 26

Texelbah

r

26 2

ZielbachWasserfall

8

91

26

Happichl 580 26

Wasserfall 1073

Sonnenberger Panoramaweg

91

91

1

Winkler 682

91

Sportzone 528

A

R

N

Rotegg 3339

Hinterer Seelenkogel 3469

1

E

X

E

L

G

R

U

P

P

Hoher First 3403

S T U B A I E R

26

Friedhof

1A

1 Prünster 1196 Brunner Raweiner 23

P.-MitterhoferWeg

Rötel 2625 7A

Hochgangschartl 2441

Hochbodenalm 2063

24 24B

24B

26

Gojener Alm 1824

7

23

Mutkopf 1684

Niedermair 730

22A

25A

25

Saxner Weg

26A

Vellau Velloi

22 22

22

24

Hochmuth 1361

26B

21

26 Cafe Ladurner Oberlechner

Meraner Höhenweg 24

Oberegg 1178 23

24A

23

9

25

21

10

Widmair

25A 21 Schlundensteinweg

7

Ebenaicher 671

9 Schloss Plars

25

25A

Marlinger Höhenweg Flatscher Steig

GrabbachPromenade

7

Forst Foresta

Flatscher

Schloss Thurnstein 560 29

29A

Schattmair

St.Peter S.Pietro 896

Schloss Tirol 637 Schlosswirt

29

415

Etsch - Adige Egger 1267

29

25A

Algunder Waalweg

Algund Dorf Lagundo Paese

25

29A

Erdpyramiden

400

Brunnenburg 540

Bierbrauerei Forst

31

Algund Lagundo

Schloss Forst

360

Ruster

Kircher

Autobahn Superhighway Autostrada

rt nnis

Hauptstrasse Main road Strada principale Nebenstrasse Minor road Strada secondaria Eisenbahnlinie Railway Linea ferroviaria Radweg Bicycle road Itiner. ciclabile

8

Mühlbach Riomolino 322

Marlinger Höhenweg

Martinsbrunn 320

30

Zeiselter

Außerholzmair 783

Tappeinerweg

Weinweg

8

Etschwiesen

Marlinger Waalweg

Lackner

117

ng Flatscher Steig

31

Weinweg

25

Schönblick

31

Waalweg Itiner. „Waalweg“ Path „Waalweg“

t

26

Tappeinerweg

Kartnaller

30

Wanderweg Path Escursione

1

25B

6

Weinweg

8

Cafe Unterweger

25

Flatscher Steig

594

Gratsch Quarazze

25B

Etsch Adige

Marlinger Waalweg

Dorf Tirol Tirolo

Brunnenburgweg

25B Senn am Egg 698 Marlinger Höhenweg

31

Apfelweg Brunnenburgweg

26 29A

6

23B

26

383

9

Apfelweg

Erdpyramiden

26 29 25 Algunder Waalweg

20

7

6

26 Cafe Konrad 450

Algunder Waalweg

Mitterplars Plars di Mezzo

9

Fitnessweg

23B 23A 25A

465

9

Fitnessweg

29A

Leiter am Waal

Plars 7

9

Farmerkreuz

Herrschaftsweg

Herrschaftsweg

21

Algunder Waalweg Marlinger Waalweg

Brünnl 880

27

Farmer 816

26 Grabbach

25

27

31

23B

23A

25A

554

9

lplatz d chi

Muterweg

23B

Pirbamegg 848 7

Oberplars Plars di Sopra

10 10

Gramegg 821

bad pool

23

23B

Muthöfe

26

25

24

23 Talbauer 1209

Klausen 1217 23A

25

26

966

Gasteiger

21B

10A

Vertigner Buschen 552 Töll

9

23

22

Steinegg 1430

Hohlenstein 1098

26

26A

Ta l

Mutkopf 1548 24

Oacher

7

10A

P.-MitterhoferWeg

Untervertigen

Kienegger 1101

26A

Töllgraben

Meraner Höhenweg

Vellauer Felsenweg

26

S p r o n s e r

22

24

Wieser

Hauser 1320

Kienegger Weg

Saxner 755

10B

10A

7A

7

Kienegger Weg

Vertigen

641

23

Leiteralm 1522

7

Grasweger Keller 7A 743

Parcines

S c h w a l b e n s e i t e

Spronser Alm 1628

25

25

25A

26

Niederhaus 930

Partschinser Waalweg

Anderleit Burgstallknott Stachelburg Schreibmaschinenmuseum Schloss 7A Partschins Spauregg

Bockerhütte 1710

26

Oberplatzer 1310

23

6 23

Gampen-Kuhalm 1827 Meraner Höhenweg

7 Oberhaus 1163

Gander 1198

25

25

Hochganghaus Rif. del Valico 1839

26

24

Partschinser Höhenweg

Mutspitz 2294

24

24

Greiter 1357

26

6

Taufenscharte 2230

7B 24 Hohe Wiege 1809

7

Egger 1229

Ebner 1018

524

Almboden 1336

Spitzhorn 2528 Hochwart 2452

Klosteralm

26A

Sagenweg

Moosbichl 2541

Spronser Seen Oberkaser 2123

Mitterjoch 2353

Franz-Huber-Steig 7B

26

1

Salten 759

Faglsjoch 25903

Kleine Rötel 2545

5

1B

Töll - Tel

Legend

A L P E N

E

7A

Franz-Huber-Steig

Oberlechen 1320 Hofer

7A

P.-MitterhoferWeg

T

Sautring

30

Liebner Spitz 3389

Tschigat 3000

K

1

9

Kreuzjoch 1643

E

Rotmooskogel 3335

7

1

39

Unterhueb

Rabland Rablà

P

Hohe Weiße 3278

1

1

Zieltal

Rablander Waalweg Rablander Waalweg

L

Ramolkogel 3507

7

Tabland Tablà

Birkenwald 950

Durster 1057 8A

Schindelbach Schönleit 841 2

Sonnenberger Panoramaweg

Lodner 3228

Steiner 1442

24A

Greitegg Rabenstein 1312

Unterwand 1023 39A

A

Hohe Wilde 3479

Tablander Alm 1788

8B Fletscher 1290

8

2B

Breiteben

e

R

Wildspitz 3772

Schalfkogel 3540

Ginglalm 1944

8 Nassereithütte Rif.Nassereto 1523 24

24

2 24

26

b

P

24

Schindelbach

Oberwies 1334

E

Fanat Spitz 3358

Ginglegg 1880 8 Zieltal

25

Aufrain 1117

R

Kaserstein

24

n

U

Schrambach

00 Stufen Schlucht Hochforch 1555

Unterrain 994

Rotenspitz 3393

Lodnerhütte 8 Rif.Cima Fiammante 2259 Sattelspitz 3A 2430 Zielalm 7B 2202 8

2

24

e

T

Königshofalm (verf.) 2348

Orenalm 1947 25B

9

Schwarze Wand 3170

3

25A

L

Karlesspitz Fluchtkogel 3500 3462

Stacklwand 2834

N

Hochboden 2146 25

A

3A

Schindeltal

Orenknott 2258

T

Blasiuszeiger 2837

3

Bildhornspitz 2578

6

Trübwand 3256

Roteck 3336

Stocker Turm 2829 Zielspitz 3A

2

6

Z

Hintere Schwärze 3624

Schwarze Wand 3065

Zielspitz 3009

Kirchbachspitz 3053

Kirchbachkreuz 2951

Marzellspitz 3528

Texelspitz 3317

Gfallwand 3175

Kleines Jöchl 2838

T

Similaun 3505

Untermais

Marling Marlengo

30

Marlinger Höhenweg

Patzeider Felixer

Marlinger Waalweg

Etsch Adige

Stadtwiesen

MERAN MERANO 325

Krankenhaus

Tappeinerweg


Meran und Umgebung

medium

(38) Rund um Algund difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit:

Algund 25 A, 29, 25, 21 A, 26 A, 7, 21 B, 21, 25 A 650 m 650 m ca. 10,5 km ca. 3 h 45 min.

© TV Algund

Tourenverlauf: Heute starten wir für unsere Wanderung im Dorfzentrum von Algund. Wir nehmen den Weg Nr. 25 A, der uns in Richtung Norden entlang der Häuser zur Weggabelung bringt. Wir biegen nach rechts ab und unser Weg Nr. 25 A führt uns hinauf zum idyllisch gelegenen Locherhof. Wir wandern durch prächtig duftende Mischwälder und später steigen wir über den Steilhang des Grubbaches hinauf und erreichen den Ebenaicherhof. Wir queren den Wald und steigen über die Hänge zum Pirpamegg Hof. In dieser herrlich hochalpinen Landschaft genießen wir Natur pur und wandern weiter durch den Wald. Über den markierten Weg Nr. 25/26 kommen wir zum sonnigen Bergdorf Vellau. Mit seinen rustikalen Bergbauernhöfen bietet sich uns ein malerischer Eindruck. Stolz ragt das Kirchlein zur heiligen Dreifaltigkeit seinen spitzen Turm in die Höhe. In dieser idyllischen Umgebung genießen wir eine herrliche Fernsicht. Für den Abstieg nehmen wir den mit Nr. 26 A markierten „Saxnerweg“ und wir erreichen, zuerst fast eben und dann leicht durch die Waldhänge absteigend, den Saxnerhof. Wir 118


bleiben für kurze Zeit auf der Hofzufahrt Nr. 7 und über den Weg Nr. 21 B queren wir dann die Waldhänge und kommen in Richtung Osten zum Weg Nr. 21. Diesem folgen wir und steigen leicht ab und treffen auf den Weg Nr. 25 A, der uns wieder zu unserem Ausgangspunkt zurückbringt. 2295

Mutkopf Leiteralm 1522

Vellau

Dorf Tirol Tirolo

Ebenaicher 671

Saxner 740

Partschins Parcines Töll

Kuens 502

Pirpamegg

908

950

Riffian Rifiano

Schenna Scena

Gratsch

Plars

408

Algund Lagundo

354

600

Passer

1788

842

Steinegg Talbauer 1209 Hochmut 1361

Obermais Brünnl 528

km 0

1

MERAN MERANO

2

325

1150

882 Ö

Weißkugel 3739 Saldurspitz 3433

Gfallwand 3175

Schröfwand 2890

Kleines Jöchl 2838

Kirchbachkreuz 2951

3B

A

39

o

Unterrain 994

n

n

e

n

39

39B

Unterwand 1023 39A

e

r

Sonnenberger Panoramaweg

91

2

8

26

Happichl 580 26

Wasserfall 1073 26

Sonnenberger Panoramaweg

91

1

Winkler 682

91

Sportzone 528

N

Rotegg 3339

1

E

X

E

L

G

R

U

P

P

Hinterer Seelenkogel 3469

Friedhof

P.-MitterhoferWeg

Rötel 2625 7A

Hochgangschartl 2441

Hoher First 3403

S T U B A I E R

24 24B

24B

26

Gojener Alm 1824

7

26

24

24 Hochganghaus Rif. del Valico 1839

25

Mutkopf 1684 Leiteralm 1522

Vertigen

Niedermair 730

7 Saxner Weg

26A

26A

26B

21

22

22

24

Hochmuth 1361

Meraner Höhenweg 24

Talbauer 1209

Klausen 1217

Oberegg 1178 23

24A

23

25

21

10

Widmair

25A 21 Schlundensteinweg

7

Ebenaicher 671

Algunder Waalweg

Schloss Plars

Marlinger Waalweg

Egger 1267

25

25A

Schloss Thurnstein 560 29

29A

Schattmair

St.Peter S.Pietro 896

Schloss Tirol 637 Schlosswirt

29

415

GrabbachPromenade

7

Forst Foresta

Flatscher

29

25A

Algunder Waalweg

Algund Dorf Lagundo Paese

25

29A

Erdpyramiden

400

Brunnenburg 540

Algund Lagundo

Schloss Forst

360

29A

Ruster

Kircher

Brunnenburgweg

25B

o

us

Tennisplatz Tennis court Campo tennis

Hauptstrasse Main road Strada principale

Eisenbahnlinie Railway Linea ferroviaria

Minigolf Seilbahn Funivia Funicular

Radweg Bicycle road Itiner. ciclabile

Sessellift Chair lift Seggiovia

8

322

25

Schönblick

Marlinger Höhenweg

30

Zeiselter

Außerholzmair 783

Martinsbrunn 320

Weinweg

8

Lackner

Tappeinerweg

Flatscher Steig

31

Tappeinerweg

Etschwiesen

Marlinger Waalweg

Waalweg Itiner. „Waalweg“ Path „Waalweg“

Sehenswert Da vedere Worth seeing

Weinweg

31

Wanderweg Path Escursione

1

26

Tappeinerweg

Kartnaller

Mühlbach Riomolino

30

Nebenstrasse Minor road Strada secondaria

Kinderspielplatz Playground Campo giochi

Korblift Bidonvia Cableway

25B

6

Weinweg

8

Cafe Unterweger

25

Etsch Adige

Marlinger Waalweg

Flatscher Steig

Dorf Tirol Tirolo 594

Gratsch Quarazze 25B

Senn am Egg 698 Marlinger Höhenweg

31

Apfelweg Brunnenburgweg

26

Bierbrauerei Forst

6

23B

26

383

9

Apfelweg

Erdpyramiden

26 29 25 Algunder Waalweg

20

7

6

26 Cafe Konrad 450

Algunder Waalweg

Mitterplars Plars di Mezzo

Marlinger Höhenweg Flatscher Steig

Fitnessweg

23A 25A

465

Etsch - Adige

31

Fitnessweg

29A

Leiter am Waal

Plars 7

9

9

Farmerkreuz

Herrschaftsweg

Herrschaftsweg

23B

Brünnl 880

9

27

Farmer 816

26 Grabbach

25 21

27

31

23B

23A

25A

554

9

9

Autobahn Superhighway Autostrada

Muterweg

23B

Pirbamegg 848 7

Oberplars Plars di Sopra

10 10

Töll

9

Legend

23

23B

Muthöfe

26

25

24

23

23A

25

26

26 Cafe Ladurner Oberlechner

21B

10A

Vertigner Buschen 552

Gramegg 821

9

23

22

Steinegg 1430

966

Gasteiger

Ta l

Mutkopf 1548 24

22

Oacher

Vellau Velloi

26A

Töllgraben 10A

P.-MitterhoferWeg

25

Kienegger Weg

Saxner 755

10B

10A

Meraner Höhenweg

22A

Hohlenstein 1098

7

Grasweger Keller 7A 743

641

25A

26

S p r o n s e r

22

24

Wieser

Hauser 1320

Vellauer Felsenweg

26

Kienegger 1101

Niederhaus 930

Parcines

Untervertigen

7

Kienegger Weg

Anderleit Burgstallknott Stachelburg Schreibmaschinenmuseum Schloss 7A Partschins Spauregg

7A

23

25

25A

26 Oberplatzer 1310

Partschinser Waalweg

S c h w a l b e n s e i t e

Spronser Alm 1628

Meraner Höhenweg

26

7 Oberhaus 1163

Gander 1198

Bockerhütte 1710

Gampen-Kuhalm 1827

26

24

Partschinser Höhenweg

6 23

26A 23

Ebner 1018

524

Almboden 1336

Spitzhorn 2528

Mutspitz 2294

25

25

Greiter 1357

23 Sagenweg

Moosbichl 2541

Hochwart 2452

6

Taufenscharte 2230

1B

Töll - Tel

Legenda

A L P E N

Spronser Seen Oberkaser 2123

Klosteralm

7

1

Salten 759

Faglsjoch 25903

Kleine Rötel 2545

5

Mitterjoch 2353 Hochbodenalm 2063

7B 24 Hohe Wiege 1809

Sautring

30

Liebner Spitz 3389

E

7A

Franz-Huber-Steig 7B

7

7A

P.-MitterhoferWeg

T

26

Egger 1229

9

Kreuzjoch 1643

E

Tschigat 3000

K

Oberlechen 1320 Hofer

1A

1

39

Unterhueb

Rabland Rablà

P

Rotmooskogel 3335

1

Tabland Tablà

1

Zieltal

91

L

Ramolkogel 3507

7

1 Prünster 1196 Brunner Raweiner 23

Birkenwald 950

Durster 1057 8A

Rablander Waalweg Rablander Waalweg

Schmelch

Schwimmbad Swimming pool Piscina

enstat. ments ristoro

26

Schindelbach

der Waalweg hof

egende

8A

Huefwond

26

ZielbachWasserfall

Schönleit 841 2 91

R

Steiner 1442

24A

Rammwald 1305

39

g

A

Hohe Wilde 3479

Hohe Weiße 3278

Tablander Alm 1788

8B Fletscher 1290

8

2B

2

39 Gruber 1121 26

26

b

Gigglberg 1565

Schindeltal

bahn Texel

Aufrain 1117

39A

S

A

1

8 Nassereithütte Rif.Nassereto 1523 24

24

2 24

Greitegg Rabenstein 1312 Platter Höfe 1194

R

Wildspitz 3772

Schalfkogel 3540

Franz-Huber-Steig

24

Breiteben

Oberwies 1334 25

P

Ginglegg 1880 8 Zieltal

25

Karneil 1302 Platz 29

R

Kaserstein

24

29

er

U

Lodnerhütte 8 Rif.Cima Fiammante 2259 Sattelspitz 2430 7B

Schrambach

1000 Stufen Schlucht Hochforch 1555 24

45

T

3A Zielalm 2202 8

Schindelbach

Meraner Höhenweg

E

Lodner 3228

Ginglalm 1944

2

Orenalm 1947 25B

LahnbachGraben

L

Karlesspitz Fluchtkogel 3500 3462 Fanat Spitz 3358

Stacklwand 2834

N

Königshofalm (verf.) 2348 3

25A

A

Rotenspitz 3393

3A

3

Schindeltal Hochboden 2146

25

T

Schwarze Wand 3170

Blasiuszeiger 2837

Stocker Turm 2829 Zielspitz 3A

2 Bildhornspitz 2578

Orenknott 2258

6

Z

Hintere Schwärze 3624 Trübwand 3256

Roteck 3336

Schwarze Wand 3065

Zielspitz 3009

6 Schnalstal

Marzellspitz 3528

Texelspitz 3317

Kirchbachspitz 3053

T

Similaun 3505

Schwemser Spitz 3456

Untermais

Marling Marlengo

Aschbach

30

Marlinger Höhenweg

Patzeider Felixer

Marlinger Waalweg

Etsch Adige

Stadtwiesen

119

MERAN MERANO 325

Krankenhaus


Meran und Umgebung

medium

(39) Über den Marlinger Höhenweg difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Gasthaus Senn am Egg 33A, 36A, 33A, 35A, 9 575 m 365 m ca. 10 km ca. 3 h 15 min. Gasthaus Senn am Egg

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung über den Marlinger Höhenweg, der gemütlich weit unter der Baumgrenze verläuft. Vom Ortszentrum von Tscherms wandern wir durch herrlich blühende Obstwiesen über die Baslinger Straße und weiter steil aufwärts über die Lebenberger Straße. Wir genießen einen herrlichen Blick auf die stattliche Burganlage, auf Schloss Lebenberg. Diese Burg wurde im 13. Jahrhundert von den Herren von Marling erbaut. Diese Burganlage, die sich noch in privatem Besitz befindet, ist heute noch bewohnt. Weiter führt uns unsere Wanderung, vorbei am „Halbweg“, bis wir zur Kehre mit der Beschilderung „Marlinger Höhenweg“ kommen. Hier wandern wir in herrlich frischer Luft über den romantischen Wanderweg weiter und kommen ohne großen Kraftaufwand am idyllisch gelegenen Außerholzmoarhof vorbei und erreichen nach ca. 2 Stunden wieder unseren Ausgangspunkt.

120


St. Georgen S. Giorgio

354

Brünnl 890

MERAN MERANO 325

Mühltal 1150

Untermais

Marling Marlengo 390

Aschbach

Larchbühel 1837 1742

1362

Vigiljoch Monte S.Vigilio

Lebenberg

Basling

1

Oberlana

2

320

2027

Lana

O

r

t

l

Eggenspitzen 3443

e

r

g

r

u

Hasenohr 3256

Zufrittspitz 3438

p

p

269

Ö

e

Königspitz 3859

Naturnser Hochwart 2608

M.te Zebru 3740

Tschenglser Hochwand 3348

Ortler 3905

t

9

z

t

a

l

S

Hochjoch 2443

e

s

v

e

n

n

a

g

r

u

p

p

1

l

d

u

r

k

a

9 Lack 2010

9B

Naturnser Alm 1910

2

Obervinschgau

2

Bärenbad 1680

Lint Oberjuval

7

Mitterjuval

Unterstell 1300

24

24B

Wetterkreuz 1748

Schlossbauer

25

n

29

25 2 24

Giggelberg 1565

Meraner Höhenweg

39A

Unterwand

8 26

Lebenberger Alm 1439

31

33

Rablander Waalweg Gander

39

Birkenwald 950

Schönleit

2

Salten

1

Winkler

1

Partschinser Waalweg

Partschins Parcines

P. Mitterhofer Weg

1

9

33

Raffeinwand

91

Mahlbach 1225

9

31

7A

641

ilio

Vi g S.

on te M

Fu ni via

38

n ah ilb Se

33A

Kurz 893

Eckarter 873 Tafler Tschigg 880 31

33A 33B Holdersberg-

33B

Ts c h e r m s e r

Halbweg

Eggbauer

Tschermser Waalweg

Außerholzmair 783

Marlinger Höhenweg

Siniger

10

Berghof 630

Forst Foresta

Obermoar

Mitterterz

Schloss Baslan Escherer Höfe

Goidner 376

Schickenburg

383

Pardeller

Füchsl

Manhart Törggele

33

Marling Marlengo

Bucher

Knorzner

Ladurn

35

364

Apfelradweg

Krumer

Algund Lagundo 360

Reber

Apfelradweg

Lindenhof Patzeider Höfe

Nörder

33

Platter Strasser

Untersteiner

364

Apfelradweg

Stifter Knabler 409

35

35B

Stachelhof

Schloss Vorst

Moser Etschtaler Hof

Greiter

Waalerschenke Lechner

Bierbrauerei Forst

St.Felix Marlinger Waalweg

Enzian

Larchwalder

Gruber

Taler

Krautsamer

Marlinger Waalweg

Untermoar Oberhartl 420 Schönblick

Fotscher

35 Walderlebnisweg

33

St. Anton

33A

Marlinger Waalweg

Zeiselter Höfe

Waalheim 461

D o r f t e r z

10 Oberplars

Etsch Adige

Senn am Egg 698

35

Luemer

Marlinger Waalweg Pichler

10A

9

35A

Marlinger Höhenweg

Innerholzmair 685 Robele

33

10B

10A

Marlinger Waalweg

35

32

Knott

Basling

Tscherms Cermes

Haslacher Tal

Felixer

33A

St. Anna

37

Flatscher Steig

Marlinger Höhenweg

33

33

Pranter

36

Wieser

33B

Eichmann

Töll

33A

Schloss Lebenberg Am Stein

32

33

Hasler am Berg 607

36

Te r z

33B Tschermser Waalweg

33B

33

P. Mitterhofer Weg

9

Brünnl 880

Flatscher Steig

33B Haidenhof 544

Grafenstein

33A

Ruine 725

Tauferer Badl 608 Gorfer 587

Raffein Vorwald 491

Glöggl

31

33

31A

33A Hofer 821

Raffein Graben

Tschermser Waalweg

9

35 Flatscher 1090

7A

7A

Gramegg 821

Flatscher Steig

Prünster

26

8A

2A

9

31

30

Durster 1057

91 Egger 1267 St.Martin

31 30

Kofler 1134

2

9

Almboden 1336

30 30 33 33A

39

26 31

33

ch

Tabland

Rammwald

39B 39 26

Wasserfall

38

ljo gi Vi

8B

8

2B

2

Gruber 1121

Aufrain

Unterrain

39A

31

Z i e l t a l

24

Rabenstein

25

39

Meraner Höhenweg

24

24 Breiteben

Oberwies

Platz

Plantatsch 863

33

Hochforch 1555

24 Karneil 1302

Stauder Rofen

6

9

2

25B

6

6

Farnell

Kreuzjoch 1643

31

Törggele

e

25A

Ohrnalm 1947

Innerforch Schnatz 1470 1535 Galmein Grub 1377 Pirch Eggen

Schloss Juval

7

7

Patleid 10

34

Paulwirter

35 Wartegg

Apfelradweg

Gsteig

Burggräfler Weinkellerei

Kircher

33

Piccolo

égend

27

Schnalstal Val di Senales

Schlossalm 1602 Larchbühel 1837 Antenne Sessellift 1814

7

mannhöfe 828

p

Ohrnknott 2258

6

Martelltal

Vigiljoch M.te S.Vigilio

Hochforch 1391 Hotel Vigiljoch 1450

l

2

30

Rauher Bühel 2027

30

Buchrast 1292

A

m

e

9

Steinberg 1169

m

N a t u r p a r k T e x e l g r u p p e P a r c o N a t u r a l e G r u p p o d i T e s s a

1

Egger 1271

r

Zielspitz 3009

a

r Stafler Alm 1886

e

Vermoispitz 2930

S Peilstein 2524

279

279

Oberhof 1486 km 0

Sinich Sinigo

Tscherms Cermes

Etsch - Adige

33

Seilbahn Funivia Funicular Téléphérique

Rosemarie Anny

Radweg - MTB-Weg Itiner. ciclabile - MTB Bicycle - MTB-road Piste cyclable - MTB Wanderweg Escursione Path Sentier de randonnée

Untermais Maia Bassa

Waalweg Itinerario „Waalweg“ Path „Waalweg“ Sentier „Waalweg“ Ausgesetzter Steig Itinerario esposto Difficult path Sentier difficile

Meran - Merano Pferderennplatz Ippodromo

325

Etsch - Adige

121


MODE, HARMONIE UND TRADITION

Neben dem gesamten Jagd- und Anglerprogramm finden Sie bei Jawag ein umfangreiches Angebot an farbenprächtigen Dirndln aus edlen Naturfasern wie auch exklusive Landhausmode. Wer unsere schicke Wander- und Freizeitbekleidung aus leichten, atmungsaktiven Stoffen trägt, dem macht das Wandern auch bei schlechtem Wetter Spaß.

39020 MARLING bei Meran Gampenstr. 8 • Tel. 0473 221 722 www.jawag.it • info@jawag.it


Meran und Umgebung

Unser Tipp: Trachtenhit

123


Meran und Umgebung

(39-2)

Das Ausflugs- & Freizei ganze Familie über den Von der Ifingerhütte zum Wetterkreuz Lauwand medium

difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Berggasthof Taser 18 A, 24 A, 24, 40 930 m 930 m ca. 11,5 km ca. 4 h 45 min. Ifingerhütte Jausestation Egger Jausestation Greiterer Gasthof Taser

© Taser

Ein Almdorf in uriger Atmosphäre, umgeben von Wiesen und W Verkehr, in einmaliger Panoramalage auf 1.450 Höhenmetern Tourenverlauf: zester Zeit mit der hauseigenen Seilbahn von Schenna bei Mera Für die heutigewahres Wanderung starten wirfürbeim Berggasthaus Naturidyll sowohl Tagesausflügler als auch

Taser, das wir, wie folgt, erreichen: von Schenna fahren wir über die Verdinser Straße und erreichen das Gasthaus Pichler. Mit der Personenseilbahn lassen wir uns auf 1450m hinauf Urlaub der Familienalm Freizeit- und W zum Gasthof Taser auf bringen. • Almhotel mit neuen Zimmern Almrestaurant & Hier nehmen wir den markierten Weg Nr. 18 A und• wandern • Almchalets aus Eigenholz erbaut materrasse durch herrlich duftenden Wald. Über weite Almböden und • AlmSpa mit Almblocksauna • Taser’s Spielpark vorbei an grasenden Kühen kommen wir mäßig ansteigend im Freien, Ruhezonen, Wellness• Einer der schöns zur Ifingerhütte. Hier kehren wir kurz ein und genießen ein behandlungen... Südtirols (gegen vorzügliches zweites Frühstück. Wir haben einen herrlichen • Panoramahallenbad mit Kinder-des Ifingers. • Zahlreiche Ausblick auf das imposante Felsmassiv Weiter Wan und Babybecken in geht unsere Wanderung über den markierten Steig Nr. allen 24 A,Schwie • Kinderclub mit Animation direkt vor der H wir durchqueren den Wald und kommen rechts hinaus nach • Umfassendes Urlaubsprogramm • Almzoo mit Zie Lanzeben am Ifinger Südwestkamm. mit geführten Wanderungen, Lamas, Enten... Hier wenden wir uns nach links und steigen auf dem markierten Familienausflügen usw. bis zur Baumgrenze. • Indianderdorf Steig Nr. 24 mäßig steil hinauf Nun kommen wir in felsiges Gelände und erreichen über den Kamm das Wetterkreuz, das im Jahre 1985 vom Südtiroler

Von Schenna aus mit der hauseigenen Seilbahn direkt

124

Familienalm Taser • Familie Gamper • Schennaberg 25 • I Tel. +39 0473 945 615 • info@familienalm.com • www.fa


Alpenverein aufgestellt wurde. Wir haben eine herrlich freie Sicht auf die uns umgebende Bergwelt und werden so für unsere Mühen entlohnt. Für den Abstieg nehmen wir den gleichen Steig bis hinunter nach Lanzeben, dort aber wenden wir uns nach links und nehmen den Waldweg Nr. 20. Wir durchqueren den Wald und kommen hinunter zur Weggabelung mit Nr. 40. Auf diesem markierten Weg Nr. 40 bleiben wir und wandern weiter und erreichen in Richtung Norden die idyllisch gelegenen Jausestationen Egger und Greiterer (Einkehrmöglichkeit) und kommen so zurück zu unserem Ausgangspunkt, zum Taser, wo wir zum Abschluss der heutigen Tour nochmals einkehren und uns mit typischen Südtiroler Spezialitäten verwöhnen 1460 2610 1940 lassen.

is

Streitweide 1560

Verdins Verdines 842

Plattinger 2615 Ifinger Hütte Rif. Ivigna Kuhleiten Greiter 1810 2362 Kesselberg Egger Großer Ifinger Hütte 2581 Wetterkreuz 1985 1980 Lanzeben Meraner Hütte 1855 Rif. Merano Piffing 1900 Gsteir 1372 1817 Zuegghütte Rotwandhütte Spieler 1766 Rif. P. Rossa 2080 Taser 1450

iffian fiano 502

Schenna Scena Passer

Plattenspitzen 2680

600

St. Georgen S. Giorgio

bermais km 0

1

2

Oberdorf

Falzeben 1612

Maiser Alm 1797

Ebenberg 2136

Mittager 2422

Marchen 1638

Kreuzjoch

125


Meran und Umgebung

Unser Tipp: Familienalm Taser Das Ausflugs- & Freizeitparadies für die ganze Familie über den Dächern Merans

Ein Almdorf in uriger Atmosphäre, umgeben von Wiesen und Wäldern. Fernab vom Verkehr, in einmaliger Panoramalage auf 1.450 Höhenmetern und dennoch in kürzester Zeit mit der hauseigenen Seilbahn von Schenna bei Meran aus erreichbar. Ein wahres Naturidyll sowohl für Tagesausflügler als auch für Urlauber!

Urlaub auf der Familienalm

Freizeit- und Wanderparadies

• Almhotel mit neuen Zimmern • Almchalets aus Eigenholz erbaut • AlmSpa mit Almblocksauna im Freien, Ruhezonen, Wellnessbehandlungen... • Panoramahallenbad mit Kinderund Babybecken • Kinderclub mit Animation • Umfassendes Urlaubsprogramm mit geführten Wanderungen, Familienausflügen usw.

• Almrestaurant & Bar mit Panoramaterrasse • Taser’s Spielpark mit über 1.000 m² • Einer der schönsten Hochseilgärten Südtirols (gegen Voranmeldung) • Zahlreiche Wandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden direkt vor der Haustüre • Almzoo mit Ziegen, Hasen, Lamas, Enten... • Indianderdorf

Von Schenna aus mit der hauseigenen Seilbahn direkt auf den Taser! Familienalm Taser • Familie Gamper • Schennaberg 25 • I-39017 Schenna Tel. +39 0473 945 615 • info@familienalm.com • www.familienalm.com Betriebszeiten: täglich von Ostern bis Allerheiligen

126


Š Arnold Reinhard


Meran und Umgebung

easy

(40) Almwanderung auf Meran 2000 medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Parkplatz Falzeben 40, 14, 18, 17 B, 18 A, 4, 3, 15, 51 595 m 595 m ca. 12,5 km ca. 3 h 45 min. Zuegghütte Waidmannalm Kirchsteigeralm Meraner Hütte difficult

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Wir starten heute für unsere Wanderung am Parkplatz Falzeben (1621m), den wir über Hafling/Dorf erreichen. Es wird auch die Möglichkeit geboten, die Umlaufbahn zu benützen. Wir nehmen den Wanderweg Nr. 14, der uns zuerst zur urigen Zuegghütte (Einkehrmöglichkeit) bringt. Nun auf Meran 2000 angekommen, wandern wir über herrliche Almböden und erreichen die Waidmannalm auf 2040m. Auf der herrlichen Sonnenterrasse kehren wir kurz ein und genießen den herrlichen Ausblick auf den Kalterer See, sowie auf die Dolomiten, auf die Brentagruppe und zu den Stubaier- und Ötztaler Alpen. Nach kurzer Rast und Stärkung nehmen wir unsere Wanderung wieder auf und kommen, vorbei an grasenden Pferden, hinunter auf 1945m zur bewirtschafteten Kirchsteigeralm und weiter zur Meraner Hütte (Einkehrmöglichkeit -1960m). Hier treffen wir auf den Europäischen Fernwanderweg E5 (Markierung Nr. 4) und auf diesem kommen wir nach einer knappen halben Stunde fast eben hin zum Kreuzjöchl (1984m). Wir biegen im rechten Winkel ab und erreichen über den 128


markierten Weg Nr. 15 die Maiseralm. Wir bleiben auf dem markierten Weg Nr. 15 und kommen dann zur Moschwaldalm. Hier bleiben wir rechts und wandern über den steilen Hang, überqueren den Sinichbach und kommen so zurück zu unserem 1560 2680 842 Ausgangspunkt, zum Parkplatz Falzeben. Plattinger 2615

Taser 1450 Ifinger Hütte Rif. Ivigna 1810

Kuhleiten 2362

Kesselberg Hütte 2300 Großer Ifinger Kirchsteiger Alm 1945 2581 Waidmannalm 1998 Mittager Meraner Hütte 2422 Rif. Merano 1980 Piffing 1900

Schenna Scena

Meran 2000

Gsteir 1372

Spieler 1817 Rotwandhütte 2080 Rif. P. Rossa

Zuegghütte 1766

Plattinger 2615

A

Vöraner Joch 1932L A

Wurzalm R

N

T

Tagwaldhorn 2708

A

L

E

R

2 1614

Kesselberghütte 2300

Missensteiner Joch 2128

13

Ifinger Scharte 2117

3 Naifjoch 2040

18 18

Windspitz 2390

N Plankenhorn 2543

Großer Mittager 2422 13

Mittager Hütte 2260 10

13

10

2 0 0 0

Kirchsteiger Alm

Waidmannalm Piffinger Köpfl 2010 Meran 2000 Piffing 18

41

E

11

M e r a n

Lauwandspitz 2251

Bild 3 P

Kassianspitz 2581

Jakobspitz 2742

Kuhleiten 2362

24

1 2084

19B

19

Marchen 1638

km 0

Hafling Avelengo S

Plattenspitzen 2680 Großer Ifinger Picco Ivigna 2581

1797 Moschwaldalm 1742

Falzeben 1612

Haflibg-Oberdorf 1450

Sam 2137

Kreuzjöchl 1984

Maiser Alm

St. Kathrein

Ebenberg 2136

13A Meraner Hütte 1960

Maiser Alm 1797

13A

17A 17

Rotwandhütte Rif.Parete Rossa

3 41

15

E5

Moschwaldalm 1742

14 51

Zuegghütte 1766

3

15 51

14 40

15

17

Taser Höhenweg

40

Falzeben Falzeben

1612 Panorama 14

3

40 50

40 Gsteir 1372

Taser Höhenweg

50

3

3

40 Leiterbauer 1315

Ifinger Seilbahn Mittelstation 1188

50B

14

15B

Hafling Oberdorf 1450

14

129 50B


Meran und Umgebung

difficult

(41) Gipfeltour zum Hochwart Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit:

Berghöfe von Matzlaun 11 1255 m ca. 12,5 km ca. 4 h

© shutterstock

Tourenverlauf: Heute haben wir uns eine anspruchsvolle Gipfeltour vorgenommen. Wir fahren mit dem Pkw über die Zufahrtsstraße nach Proveis und zweigen rechts ab zum Weiler Matzlaun. Bevor die Strasse den Moarbach überquert, lassen wir das Auto stehen und beginnen mit unserer Tour. Wir nehmen den Wanderweg Nr. 11 und wandern durch den prächtig duftenden Wald entlang des Moarbaches hinauf und erreichen auf 1920m die Kessel Alm. Hier haben wir einen herrlichen Ausblick auf die niedrigen Nonsberge und auf die Dolomiten. Weiter führt uns unser Wandersteig in Richtung Westen und so erreichen wir eine Weggabelung. Wir biegen rechts ab und in einem nach links ausholenden Bogen queren wir, vorbei an grasenden Kühen, weite saftige Bergwiesen. Wir erreichen steiniges Gelände und steigen über Blockfelder und Grasrücken hinauf zum Südostgrat. Trittsicherheit und 130


153

Bergerfahrung sind Voraussetzung. Wir bleiben immer noch auf der Markierung Nr. 11 und folgen dem Grat und steigen steil hinauf und erreichen das Gipfelkreuz. Da wir uns bis zu 200m höher als die Proveiser Gipfel befinden, haben wir einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und werden so für unsere Mühen entlohnt. Ganz nahe sehen wir den ausgedehnten Nonsberg sowie die Brenta- und Adamellogruppe. Inmitten dieser Gesteinskulisse halten wir eine kurze Gipfelrast. Für den Abstieg wird der gleiche Weg zurück genommen, der jedoch in den Tourendetails nicht eingerechnet wurde. Mitterbad 961 1120

St. Walburg S. Valburga 1140

Zoggler Stausee

Kornigl 2311

Ultner Hochwart 2626 Samer Berg 2568

Gomperalm 1876

Spitzneralm 1847

Kesselalm 1920 Mandelspitz 2396

Hofmahdjoch 1805

M.ga Castrin 1813

Cloz Alm M.ga Cloz 1732

Mazlaun 1606

Laureiner Alm 1763 Monte Ori

Proveis Proves 1420 km 0

1

Tonna

1877

1504

2

131


Meran und Umgebung

easy

(42) Almwanderung auf dem Vigiljoch medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Bergstation Vigiljoch 34, 2, 9, 9 A, 30, 34 615 m 615 m ca. 13,5 km ca. 4 h Gasthof Gampl Bärenbad Alm Naturnser Alm

difficult

© Bodini Gianni

Tourenverlauf: Mit einer der ältesten Seilbahnen Europas fahren wir heute zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wir starten von der Bergstation der Vigiljoch Seilbahn und nehmen den Wanderweg Nr. 34. Gemütlich wandern wir aufwärts durch herrlich duftende Lärchen- und Föhrenwälder. Wir gehen am Gasthof Gampl vorbei und auf dem markierten Weg Nr. 2 erreichen wir zuerst durch schattigen Wald und dann über weite Almböden die Bärenbad Alm. Hier genießen wir einen frischen, noch warmen Apfelstrudel. Wir nehmen weiterhin den Weg Nr. 2, bis wir auf den markierten Weg Nr. 9 und anschließend auf Nr. 9 A treffen. Über saftige Almböden, vorbei an grasenden Kühen, kommen wir zur bewirtschafteten Naturnser Alm auf 1922m. Hier genießen wir eine herrlich freie Sicht auf die Texelgruppe und zu den Ötztaler Alpen mit dem vergletscherten Gipfel der Weißkugel. Hier kehren wir ein und verkosten die typischen Gerichte. Nach einer üppigen Stärkung nehmen wir unseren Rückweg wieder auf. 132


Auf dem Wanderweg Nr. 30 und später Nr. 9 wandern wir in herrlich hochalpiner Landschaft bis zum Gasthof Jocher (nicht 528 nehmen wir den Weg Nr. 34, der uns wieder geöffnet). Hier Unterobereben hinunter zur Bergstation der Seilbahn Mühltal bringt. 1150 882 Plaus

Marling Marlengo 390

Larchbühel 1837 1742 Vigiljoch Monte S.Vigilio Jocher 1793

1362

Aschbach

Holzer 850 Bircher 1210

Gh.Gampl Oberhof 1486

120 Öberst Naturnser Alm 1922 Zetnalm 1747

Tscherms Cermes

Pavigl 1156

Rauhe Bühel 2027

Lana 269

Hochjoch 2470

km 0

1

695

2

er hau

sc

Fal

2608 O

r

t

l

Eggenspitzen 3443

e

r

g

r

u

Hasenohr 3256

Zufrittspitz 3438

p

p

Ö

e

Königspitz 3859

Naturnser Hochwart 2608

M.te Zebru 3740

Tschenglser Hochwand 3348

Ortler 3905

t

9

t

a

l

S

Hochjoch 2443

e

s

v

e

n

n

a

g

r

u

p

p

a

l

d

u

r

k

a

1

9 Lack 2010

9B

Naturnser Alm 1910

Obervinschgau

2

2

Bärenbad 1680

Lint Oberjuval

7

Mitterjuval

Patleid 10

Unterstell 1300

24

24B

Wetterkreuz 1748

Schlossbauer

25

e

n

29

25 2 24

Giggelberg 1565

Meraner Höhenweg

39A

Unterwand

8 26

Lebenberger Alm 1439

31 31

2A

9

31

30

Durster 1057

91

Mahlbach 1225

Rablander Waalweg Gander

9

31

39

Birkenwald 950

Schönleit

2

Salten

1

Winkler

1

Partschinser Waalweg

Partschins Parcines

P. Mitterhofer Weg

1

9

33

7A

641

ilio

Vi g S.

on te M

Fu ni via n ah ilb Se

Kurz 893

Eckarter 873 Tafler Tschigg 880 31

33A 33B Holdersberg-

33B

Ts c h e r m s e r

33B

Halbweg

Eggbauer

Tschermser Waalweg

Töll

Haslacher Tal

Außerholzmair 783

Marlinger Höhenweg

Siniger

Berghof 630

Forst Foresta

Obermoar

383

Escherer Höfe

Goidner 376

Schickenburg

33

Krautsamer

Pardeller

Füchsl

Manhart Törggele

33

Marling Marlengo

Bucher

33A

Larchwalder

Krumer

Knorzner

Algund Lagundo 360

Reber

Ladurn

Apfelradweg

Lindenhof Patzeider Höfe

Nörder

33

Platter Strasser

Untersteiner

35

364

Apfelradweg

Apfelradweg

Stifter Knabler 409

364

Schloss Vorst

Moser Etschtaler Hof

Greiter

35

35B

Stachelhof

Bierbrauerei Forst

St.Felix Marlinger Waalweg

Enzian

Waalerschenke Lechner

St. Anton

Marlinger Waalweg

Gruber

Taler

Untermoar Oberhartl 420 Schönblick

Fotscher

35 Walderlebnisweg

Knott

Mitterterz

Schloss Baslan

Marlinger Waalweg

Zeiselter Höfe

Waalheim 461

D o r f t e r z

10 Oberplars

Etsch Adige

Senn am Egg 698

35

Luemer

Marlinger Waalweg Pichler

10A

10

9

35A

Marlinger Höhenweg

Innerholzmair 685 Robele

33

10B

10A

Marlinger Waalweg

35

32

Felixer

33A

Basling

Tscherms Cermes

Flatscher Steig

Marlinger Höhenweg

33

33

Pranter

36

St. Anna

37

Eichmann

33A

Schloss Lebenberg

Wieser

33B

32

33

Hasler am Berg 607

36

Te r z

33B Tschermser Waalweg Am Stein

33

P. Mitterhofer Weg

9

Brünnl 880

Flatscher Steig

33B Haidenhof 544

Grafenstein

33A

Ruine 725

Tauferer Badl 608 Gorfer 587

Raffein Vorwald 491

Glöggl

31

33

31A

33A Hofer 821

Raffein Graben

Tschermser Waalweg

9

35 Flatscher 1090

33A

7A

7A

Gramegg 821

Flatscher Steig

38

Prünster

26

8A

91 Egger 1267 St.Martin

31 30

Kofler 1134

2

9

Almboden 1336

30 30 33 33A

39

26

33

38

Raffeinwand

ch

Tabland

Rammwald

39B 39 26

Wasserfall

31

ljo gi Vi

8B

8

2B

2

Gruber 1121

Aufrain

Unterrain

39A

31

Z i e l t a l

24

Rabenstein

25

39

Meraner Höhenweg

24

24 Breiteben

Oberwies

Platz

Plantatsch 863

34 33

Hochforch 1555

24 Karneil 1302

Stauder Rofen

6

9

2

25B

6

6

Farnell

Kreuzjoch 1643

33

Törggele

p

25A

Ohrnalm 1947

Innerforch Schnatz 1470 1535 Galmein Grub 1377 Pirch Eggen

Schloss Juval

7

7 7

mannhöfe 828

Paulwirter

35 Wartegg

Apfelradweg

Gsteig

Burggräfler Weinkellerei

Kircher

33

Piccolo

égend

27

Schnalstal Val di Senales

Schlossalm 1602 Larchbühel 1837 Vigiljoch Antenne M.te S.Vigilio Sessellift 1814

Hochforch 1391 Hotel Vigiljoch 1450

l

Ohrnknott 2258

6

Martelltal

30

Rauher Bühel 2027

30

Buchrast 1292

A

2

9

Steinberg 1169

r

m

N a t u r p a r k T e x e l g r u p p e P a r c o N a t u r a l e G r u p p o d i T e s s a

1

Egger 1271

m

e

r Stafler Alm 1886

e

Zielspitz 3009

S Peilstein 2524

z

Vermoispitz 2930

Etsch - Adige

33

Seilbahn Funivia Funicular Téléphérique

Rosemarie Anny

Radweg - MTB-Weg Itiner. ciclabile - MTB Bicycle - MTB-road Piste cyclable - MTB Wanderweg Escursione Path Sentier de randonnée

Untermais Maia Bassa

Waalweg Itinerario „Waalweg“ Path „Waalweg“ Sentier „Waalweg“ Ausgesetzter Steig Itinerario esposto Difficult path Sentier difficile

Meran - Merano Pferderennplatz Ippodromo Etsch - Adige

325

133


Meran und Umgebung

medium

(43) Rundwanderung in Lana difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Oberlana 10, 8, 7, 5, 5 B, 4, 8 B, 8 A 690 m 290 m ca. 9,4 km ca. 3 h 15 min. Jausestation St. Hippolyt Hofstätterhof

Tourenverlauf: Heute starten wir für unsere Wanderung in der Nähe von Meran, im malerischen Dorf Lana. In Oberlana am Anfang der Gampenstraße beginnt unsere Rundwanderung. Wir nehmen rechts den markierten Weg Nr. 10, der uns inmitten von herrlich blühenden Obstwiesen in Richtung Völlan zum Runggöglhof bringt. In freier Natur und an wunderbar frischer Luft wandern wir weiter durch den Buschwald und folgen der Straße bis nach Völlan. Weniger Gehfreudige können auch mit dem Pkw bis ins Dorfzentrum Völlan fahren. Bei dieser Gelegenheit besuchen wir das kleine Bauernmuseum, das seit 1977 im Zentrum von Völlan untergebracht ist. Durch die alten Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände erhalten wir einen Einblick in das Leben längst vergangener Zeiten. Wir nehmen unsere Wanderung wieder auf und auf dem Weg Nr. 8 in Richtung Naraun erreichen wir über den Waldweg eine alte Steinbrücke (Talmühle). Wir kommen zum ersten Hof und biegen hier nach links ab und folgen dem Hinweisschild „St. Hippolyt“. Wir kommen zum malerisch ge134


legenen Kirchlein auf der aussichtsreichen Felsenkuppe. Dieser markante Felsenrücken ist ca. siebenhundertfünfzig Meter hoch und fällt steil gegen das Etschtal ab. Den Schlüssel für die Besichtigung der Kirche besorgen wir uns in der nahe gelegenen Jausestation. In dieser idyllischen Landschaft halten wir kurz Rast und in der Jausestation stärken wir uns für unsere weitere Wanderung. Wir nehmen dann den Weg Nr. 5, dem wir bis zur Gampenstraße folgen. Auf der Gampenstraße bleiben wir für ca. einen halben Kilometer, bis wir dann rechts abbiegen und den bewirtschafteten Hofstätterhof erreiSinich chen. AufTscherms der herrlich sonnigen Sinigo Terrasse lassen wir uns verwöhnen. Wir wandern dann 279 zum Ulpmerhof weiter Cermes und von dort bis Oberhof 1486 zum Obermair1156 Oberlana hof und kommen Pavigl 320 somit zu unserem Lana Ausgangspunkt Niederlana 269 zurück. 695 Tipp: Von Frühuer a h sc Fal jahr bis Spätherbst lohnende Waalrast 340 Wanderung. Völlan Foiana 696 656 Talmühle St. Hippolyt

Völlaner Badl 862

1638

1679

634

Gall 1629

Platzers 1278 km 0

759 Naraun 690 Narano Tisens Tesimo

1

2

Gfrill

1082

Prissian Prissiano 610

Grissian Grissiano

840 680

135


Meran und Umgebung

Unser Tipp: Naturafit

136


Š Arnold Reinhard


Meran und Umgebung

medium

(44) Höfewanderung difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Pfarrkirche Burgstall 1B 445 m 445 m ca. 7,3 km ca. 2 h 30 min. Buschenschänke

Tourenverlauf: Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist Burgstall, ein kleines Dorf südlich von Meran. Diese Höfewanderung, die wir heute unternehmen, ist nicht nur im Herbst zur Törggelezeit zu empfehlen. Wir starten vom Parkplatz oberhalb der Pfarrkirche. Wir nehmen den Graf - Volkmar - Weg und wandern durch den prächtig duftenden Wald. Nach ca. 200m zweigen wir nach links ab und der Höfeweg bringt uns über den Berghang hinauf. Wir genießen einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und hinunter in den Talkessel. An saftigen Wiesenhängen und vorbei an idyllisch gelegenen Wegkreuzen wandern wir gemütlich weiter und kommen an gepflegten Bauernhöfen und Buschenschänken (Einkehrmöglichkeit) vorbei. In herrlich freier Natur und frischer Luft erreichen wir wieder über den Burgstaller Rundweg unseren Ausgangspunkt. 138


St. Kathrein

837

279

Tscherms Cermes 279

1486

Mitterwalder

Leadner Alm

Heacher

1504

Kofler

Lana

310

Niederlana 269

Burgstall Postal

695

1566

Wiesler

1369

265

1201

Vöran Verano km 0

Völlan - Foiana 696

1

2 Bild 1

L

O

M

I

T

E

N

Villanderer Berg 2509 Sarner Scharte 2468

A

L

Karkofel 2084

E

Wurzeralm 1707

2

Möltener Kaser 1763

11 E5

2

16B

Panoramaweg

M

I

T

Brunner

R

Wolfsbühel 1720

11A Rosshütte 11 1711

2A

16A

Mesnerwirt

O

I

Waldbichl 1500

Leadner Alm 1512 16

Hinterbrunn 1353

38

12

Aspmair 1308

Waldhäusl 1195

Hochsulfen 1345

e

n

-

R e

n

o

n

c

h

ö

g

g

l

b

e

r

g

Aschl

Mölten Meltina

1250

16

1142

Grüner Baum 1335

Schützenbrünnlweg

Schlaneid Salonetto

Oberwirt

Rotenstein 1465 Knottnkino

11 Alpenrose

12A 12

t

T s

Roner 1316

15

Lenker 1382

12

t

15

16 11

16

2A

i

Möltener Joch 1734 15 Saltnerhütte 1609

15 15

11B

2A

2

2

L

N

Vöraner Alm 1873

2A

O

Stonerne Mandln 2001 Auener Jöchl 1926

5

2A

D

Rittner Horn Corno di Renon 2259

P

5A

gerhof

1146

Vöran - Verano

12

1201 Martinsstube 1

Felderer 1244

12A Haas

12B

12A

Wolfsbühel 1147 Sunnseitnweg

11

Leitner 994

1 Leimegger

Grub

11

Bärenthaler 933

Wolfsgrube 907

4

4

1 Fragsburger Wasserfall Cascata

Sunnseitnweg 4

3

T e

Hochplatter 692

3

Heacher

Fragsburg 727

Kofler

Wiesler 563

l

b

e

r

g

4 Gargazon Gargazzone Sunnseitnweg Staffler

1

3A Schloss Katzenstein

i

1A

1

Freiberg

A

1

Hafling 1332 Avelengo

Sinich Sinigo

Burgstall Postal

Oberwalder

270

Mitterwalder

1

Reggelweg Sinicher Kopf 531

Et sc

ig h - Ad

e

Sinich Sinigo 275

Adi ge Ets ch -

Gewerbezone Lana 276

139


Meran und Umgebung

medium

(45) Rundwanderung zum Knottnkino difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Parkplatz Grüner Baum 16, 11, 14, Schützenbrünnlweg, 16 320 m 320 m ca. 8,4 km ca. 2 h 15 min. Gasthaus Grüner Baum Leadner Alm © Arnold Reinhard

Tourenverlauf: Heute starten wir für unsere Wanderung beim Parkplatz vom Gasthaus Grüner Baum in Vöran. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 16 und wandern durch herrlich frische Luft in freier Natur hinauf auf 1530m bis zur Leadner Alm. Umgeben von herrlich grünen Wiesen liegt die idyllische Alm inmitten einer herrlichen Bergkulisse. Wir sind begeistert von den weidenden Haflinger Pferden. Auf der herrlich sonnigen Liegewiese könnten wir uns einen geruhsamen Tag schon vorstellen. Wir jedoch halten nur kurz Rast und nehmen ein zweites Frühstück zu uns. Nach einer guten Stärkung nehmen wir unsere Wanderung wieder auf. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 11 in Richtung Weberhof und kommen zum Knottnkino auf dem Rotsteinkogel (1465m). Hier haben wir die Gelegenheit, im Sitzen einen natürlichen Endlosfilm anzuschauen. Hier sind ca.30 Sessel aus Stahl und Kastanienholz angebracht, wo wir uns niederlassen, um den besonderen Ausblick zu genießen. Uns bietet sich ein beeindruckendes und ständig wechselndes Panorama. Wir haben einen herrlichen Ausblick auf das 140


Sinich Sinigo

gesamte Etschtal und die Texelgruppe, auf den Penegal und das Weißhorn. Wir lassen diese Bergkulisse auf uns wirken, bevor wir uns auf den Rückweg machen. Wir nehmen den gleichen Hafling Weg wieder zurück bis zum Weberhof und gehen dann über Vöraner Joch Avelengo Wurzalm den Schützenbrünnlweg zurück zu unserem Ausgangspunkt. 1873 1932 1332 1707

Stoanerne Mandln

Vöraner Alm

279

Wolfsbühel 1720

Leadner Alm 1504

Hirschenbichl 1566

2001

1763 Möltener Kaser

Knottnkino 1450 260 Burgstall Postal

1252

1330 Grüner Baum

Möltener Joch 1733

Vöran 1201 Verano

40 km 0

1

Gargazon Gargazzone Z

Hirzer Plattenspitzen 2781 Großer Ifinger 2680 Picco Ivigna 2581

Kuhleiten 2362

Lauwandspitz 2251

Piffinger Köpfl 2010

Falzeben

Hafling Avelengo

Rotenstein 1465 Knottnkino 11

12B

14

Grub

Kohlstatt 1020

A

E

R

A

Waldbichl 1500

38 16

12

1

15

Roner 1316 Grüner Baum 1335

S

38

1 14

1250

Kircheben 15

13

Bacher 1110

9

14

4A

15

Waldheim 1294

14

Mölten Meltina

E

Schwab

1

L

P

E5

E5

12A

T

4

Jocheler

Schlaneid Salonetto 1146

4B 4

Versein Vallesina

2

1038 2

Paulschuster

St.G 1

Raider 1146 2 Etschblick 1026

Pfrontscher 814

Plan 89

1

Morosinig 732

M

4

ö

l

t

e

n

e

r

W

ä

n

d

s

Zufidel 1160 4B

10

Rastler 1245

13A

E

12A Pathoi 1377

6

15

Sunnseitnweg

A

Rundweg Langfenn

Wolfsgrube 4 907

Wiesler 563

R

10

1142

4

Bärenthaler 933

L

4

15

13A

Möltner Berg 1112

Leitner 4 994

9

4A

A

Lanzenschuster 1518 Fahrer Höfe 1528 St.Jakob Schermoos 1447 Langfenn 1527 4

Zieler Roat

Sandegger 1036

T

6

Traiden 1250 Rundweg St.Ulrich

15B

Baumgartner 1154

Sunnseitnweg

N

17A

St.Ulrich 1344

13A Wolfsbühel 1147

R

E5

O

Rittner Horn Corno di Renon 2259

Gasteiger Sattel 2056

1

15

15A

Tratter 1189

13

A

1

39

Aschl Eschio

Sarner Scharte 2468

E5 Salttlerhütte 1609 17A 15 17

15

15A

1

Flaas Valas

1350

D Kassianspitz 2581

15

14

1518 Lanzenschuster

N

Schrotthorn 2590

38B Oberst 1541 38

38

Oberwirt 13

1201

E

Stoanerne Mandln 2001 Möltner Kaser 1763 Möltner Joch 1733

11 E5

16

Vöran Verano

1 Martinsstube

12A

P

Jakobspitz 2742

Rosshütte 1711 15

Schützenbrünnlweg

12

L

Hochfeiler Gran Pilastro 3510

5 Vöraner Alm 1873

2A

Leadner Alm 1512 11

L

Karkofel 2084 Auener Jöchl 1926 2

2 2A

1

1 Bergmann 1060

T

1146

14

12 Haas

Leimegger

R

2

Alpenrose 12A 11

E

Kreuzjöchl E5 1984

Hirschenbichl 1566

11

2

1290

Schlaneid

L

Großer Mittager 2422

2

1612

Oberdorf

L

Mittager Hütte 2260

Missensteiner Joch 2128 Waidmannalm 1998

Meran 2000

Wurzeralm 1707

St.Kathrein 1245

I

1482

Langfenn 1527

Penser Weißhorn 2785

Kampidell

Fahrer Weiher

Mölten Meltina

2

261

1664

Sattler Hütte 1609

Aschl

1 Aichholz Höfe

e

Graf-Vo

lkmar-W eg

Burgstall Postal 270

Sunnseitnweg

T e

i

l

b

e

r

g

Staffler Wasserfall Cascata 4

N o r g g l k o f l

Kröllturm 443 7A

7

G r o ß e c k

3 3

Gargazon Gargazzone

4

2 3

2

261

5

1

2A

6

2

W e

i

t

e

n

m

ö

s

e

Ganthaler

r

1

6

141

1

Fe

Vilp Vilpi L

a

n

e

n

e

r

m

ö

s

e

r

28


Meran und Umgebung

medium

(46) Höfewanderung in Vilpian difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Dorfzentrum Vilpian 1, 1 A, 1B, Schützenbrünnlweg, 16 330 m 330 m ca. 4,3 km ca.1 h 45 min. Buschenschank Oberschol © Kofler Ernst

Tourenverlauf: Heute beginnt unsere Wanderung im Dorfzentrum von Vilpian, inmitten von Weingärten und Obstwiesen. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 1 und wandern gemütlich in herrlich frischer Luft, vorbei an idyllisch gelegenen Wegkreuzen, hinauf zum Buschenschank Oberschol auf 544m. Nach einem deftigen zweiten Frühstück nehmen wir unsere Wanderung wieder auf und wir kommen durch den prächtig duftenden Wald zur urigen Hängebrücke. Mit mulmigem Gefühl wird diese so schnell als möglich hinter uns gelassen und wir erreichen die idyllisch gelegenen Planatschhöfe. Kurz darauf treffen wir auf den Wegweiser „Vilpian“. Hier biegen wir rechts ab und erreichen leicht absteigend den Unterplanatschhof. Hier nehmen wir den nicht nummerierten schönen alten Weg und kommen durch einen herrlichen in allen Farben leuchtenden Laubwald. Wir erreichen kurz darauf die Talstraße, die uns zum Möbelhaus Schlemmer bringt. Über den Gehsteig erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. 142


Burgstall Postal

1369

Aschl

1609

1201

Vรถran Verano

km 0

1

2

Mรถlten Meltina

Gargazon Gargazzone

1527 Langfenn

261

Schlaneid

1146 1026

Vilpian Vilpiano

Oberschol 544

1104

Tschaufenhaus 1304

Planatsch

280

840 680

Verschneid Frassineto

Nals Nalles

1468

Schlemmer

320

Grummenberg

Terlan Terlano

951

1235

250

Andrian Andriano 290

Gaid 965

Siebeneich Settequerce 255

143


Meran und Umgebung

medium

(47) Bergtour zur Laugenspitze difficult

Unterhalb des Gampenpasses 10 A, 10 935 m ca. 4,3 km ca.3 h Laugenalm

Tourenverlauf: Der Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist der auf 1518m hoch gelegene Gampenpass, den wir mit dem Pkw oder mit dem Linienbus erreichen. Kurz unterhalb des Passes in südlicher Richtung nehmen wir den Wanderweg Nr. 10 A. Inmitten von herrlich blühenden Wiesen wandern wir leicht ansteigend bis zur 1853m hoch gelegenen und bewirtschafteten Laugenalm. Die heimelige Hütte mit der sonnigen Terrasse lädt uns zu einer kurzen Rast ein. Weiter geht unsere Wanderung über den deutlich schmaleren und steileren Steig Nr. 10 und wir steigen über die kargen Grasrücken empor. Wir nehmen den links abzweigenden Pfad und steigen steil hinauf und kommen über den Ostgrat und erreichen über Blockhalden und Geröll den teils ausgesetzten Gipfel (Trittsicherheit Voraussetzung). Mit einer herrlichen freien Sicht auf die umliegende Bergwelt werden wir für unsere Mühen belohnt. In dieser unglaublichen Stille genießen wir unsere verdiente Gipfelrast. 144

© Kofler Ernst

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:


Der Abstieg erfolgt überÄußerer denBerg Aufstiegsweg, ist aber in den Tisens Tourendetails nicht eingerechnet. Tesimo 1679

Gfrill-Laugenalm 1835 Kl. Laugen Laugenspitz 2297 2433

1876

M.ga Castrin 1813 Hofmahdjoch 1805

634

Gall 1629

Platzers 1278

Mitterbad 961

Gfrill

Prissian Prissiano

1082

610

Grissian Grissiano Gampenjoch Passo Palade 1518

Wechsel 1760

1853 Laugenalm

Unser lb. Frau im Walde Senale 1355

km 0

1325

1

Malgasott

Sirmian Sirmiano

2 1626 Waldruhe

© Arnold Reinhard

145


Meran und Umgebung

easy

(48)Seerundwanderung Kuppelwies medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit:

Parkplatz Gasthof Kreuzwirt 27, 20, 19, 4 315 m 315 m ca. 4,3 km ca.3 h

difficult

Tourenverlauf: Heute wollen wir eine Wanderung um den Zoggler Stausee unternehmen. Wir fahren mit dem Pkw oder mit dem Linienbus nach St. Walburg bis zum Gasthof Kreuzwirt, wo sich die Bushaltestelle und der Parkplatz befinden. Hier beginnt unsere Wanderung. Wir nehmen den mit „Seeweg“ beschilderten Wanderweg, der im Uhrzeigersinn und entgegengesetzt gemacht werden kann. Auf dem breiten ungeteerten Wanderweg umrunden wir, teilweise durch Wald, den 2,5 km langen und 700 m breiten Zoggler Stausee und somit den größten See des Ultentales. Wir wandern gemütlich fast immer eben dahin und erreichen den malerischen Weiler Kupplwies. Die Ultner Paarhöfe sind für ihre traditionelle Bauweise sowie für ihre mit Steinen beschwerten Schindeldächer weitum bekannt. Herrlich duftende Kräutergärten und blühende Sträucher schmücken die Bergbauernhöfe. Wir kommen am schlichten Kirchlein und an einer uralten Mühle vorbei. Inmitten von saftigen Wiesen und grasenden Kühen wandern wir weiter und umrunden so den 146


Stausee. Wir vergessen dabei nicht, immer wieder einen Blick auf die uns umgebende Bergwelt zu werfen. Nach knappen 3 Hochjoch Stunden 2730 Wanderung in herrlich 2524 frischer Luft erreichen wir 2640 unseren Ausgangspunkt. wieder 1905 1950

Kuppelwieser Steinrast Alm 1723 1120

St. Walburg Jausest. S. Valburga

Waldschenke 1520

1140

Muteck 2659

Breiteben 1893

St. Moritz 1635

1153

U St. Nikolaus S. Nicolò 1256

km 0

V 1

l l a

t

2

l

o m 1847 t i Spitzneralm n e U l ’ d

Zoggler Stausee

Kuppelwies

r

ue

cha

ls Fa

t

a

Ultner Hochwart 2626 Samer Berg 2568

1876

Kornigl 2311

Obere Alm 1896 M.ga di Revò 1735 Clozner Alm Mandelspitz

147


Meran und Umgebung

easy

(49) Alter Weißbrunnweg medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Kirche (Parkplatz) St. Gertraud 140, 101, 107, 142 810 m 640 m ca. 11 km ca.7 h 30 min. Berggasthaus Knödlmoidl Weißbrunnalm Fiecht Alm Gasthaus Ultnerhof difficult

© Kofler Ernst

Tourenverlauf: Wir starten von der Kirche in St. Gertraud im Ultental (1519m) und folgen dem Wegweiser „Weißbrunn“ auf dem Weg Nr. 140 Richtung Norden zur Falschauer, hier überqueren wir die Brücke und wandern durch die Wiesen und Höfe vorbei, hinauf zur Weißbrunner Straße. Nach einem kurzen Stück verlassen wir die Straße Richtung Westen auf dem markierten alten Weg, dort gehen wir durch Wald und Wiesen bis wir die Höfegruppe Pilsen (1637m) erreichen. Weiter geht es auf dem Weg Nr. 140 leicht ansteigend weiter, bis wir zuletzt rund 500 Meter auf der Strasse hinauf zum Weißbrunnsee (1872m) wandern. Dort können wir uns im Berggasthaus Knödlmoidl oder der Weißbrunnalm bei herzhaften Mahlzeiten stärken. Weiter geht es auf dem Weg 101 um den See herum, dann weiter auf einem steilen Fußpfad durch den Wald hinauf zur Fiecht Alm (2035m), die typische bäuerliche Spezialitäten anbietet. Für den Abstieg wählen wir den Weg Nr. 107, gehen durch den steilen Wald hinunter, bis wir den Weg 140 queren. Dort biegen wir rechts ab und kehren zurück nach St. Gertraud. 148


3030 Soyjoch

2310 Schusterhütte Untere Flatschbergalm 1905

Zufrittspitz 3438 Pilsberg 2905 Höchster Hütte Grünsee Rif. Canziani 2561 Lago Verde 1879 1885

Weissbrunner See Lago Fontana Bianca

Eggenspitzen 3386 km 0

1

2

1519

St. Gertraud S. Geltrude 2034 Fiecht Alm Nagelstein 2470 In den Wänden 2775

Kachelstube 2660 1891 Kirchberg Kaser

Cima Trenta 2635

149


Meran und Umgebung

difficult

(50) Auf den Kleinen Kornigl Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Parkplatz Südportal Tunnel 8, 133, 7, 8 650 m 650 m ca. 7 km ca.3 h 30 min. Clazner Alm

© Kofler Ernst

Tourenverlauf: Heute führt uns unsere Wanderung auf einen nicht sehr hohen Gipfel im Laureiner Raum, trotzdem sind Trittsicherheit und Bergerfahrung Voraussetzung. Mit dem Pkw fahren wir ins Ultental. Kurz nach St. Pankraz biegen wir ab in Richtung Proveis und kommen so zum Südportal des Tunnels unter dem Hofmahd. Hier auf diesem Parkplatz auf 1677m beginnt unsere Bergtour. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 8 und wandern in Richtung Norden, bis wir zu einer Wegkreuzung kommen. Wir nehmen den querenden Weg Nr. 133 und wandern über Almböden zur verlassenen Oberen Alm (1896m). Wir nehmen hier den Wandersteig Nr. 7 und steigen zuerst über Grasrücken, dann später durch steiniges Gelände und Geröll, wobei Trittsicherheit gefordert wird, hinauf zum Nordwestgrat. Immer wieder hören wir das Pfeifen der Murmeltiere und mit etwas Glück können wir diese auch im steinigen Gelände ausmachen. Wir steigen vorsichtig weiter und erreichen so den teilweise ausgesetzten Gipfelgrat. Hier angekommen, genießen 150


wir eine herrliche Fernsicht in Richtung Nonsbergtal. Umgeben von der Brenta Gruppe und den Dolomiten, sowie dem stolzen Hofmahd. Wir lassen diese unglaubliche Bergkulisse auf uns wirken und wir halten eine ausgiebige Gipfelrast. Für den Abstieg nehmen wir den gleichen Steig bis zur Wegkreuzung mit Nr. 7. Auf diesem Weg Nr. 7 bleiben wir und steigen abwärts und erreichen über die herrlich weiten Almböden die Clazner Alm auf 1732m. In dieser idyllisch gelegenen Alm kehren wir ein und genießen die schmackhaften Gerichte. Nach ausgiebiger Rast und Stärkung nehmen wir unseren Rückweg wieder auf. Über den markierten Weg Nr. 8 kommen wir wieder1835 uer 1140 cha s l zu unserem Ausgangspunkt zurück. Fa 1153

Zoggler Stausee

Spitzneralm 1847

Großer Laugen 2433

Gomperalm 1876

1518 1853 Laugenalm

Kornigl 2311

Ultner Hochwart 2626

menspitz 2656

1355

Obere Alm 1896 M.ga di Revò 1735 Clozner Alm Mandelspitz 1732 2396

Samer Berg 2568

km 0

Hofmahdjoch 1813 1805 M.ga Castrin

1

2

Mazlaun Pergheri 1606

Proveis Proves 1420

Laureiner Alm 1763 Monte Ori

M.ga di Brez 1845

1877

Tonna Sinablana 1504

151


Meran und Umgebung

medium

(51) Wanderung zum Seefeldsee difficult

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

St. Nikolaus in Ulten 18 975 m 25 m ca. 5,2 km ca.3 h 15 min. Berggasthaus Knödlmoidl Weißbrunnalm Fiecht Alm Gasthaus Ultnerhof

© Kofler Ernst

Tourenverlauf: Für unsere heutige Wanderung starten wir beim Parkplatz von St. Nikolaus im Ultental. Wir nehmen den markierten Weg Nr. 18 und wandern steil hinauf durch prächtige Waldhänge und überwinden so in kurzer Zeit ca. 400 Höhenmeter. Wir erreichen herrlich weite Almböden und wandern weiter, an grasenden Kühen vorbei und kommen zur herrlich gelegenen Auerbergalm auf 1644m. Hier in dieser urigen Hütte kehren wir ein und lassen uns mit Spezialitäten des Hauses verwöhnen. Nach kurzer Rast und Stärkung nehmen wir unsere Wanderung wieder auf. Wir gehen taleinwärts, queren einen Steilhang und kommen an den romantischen Wasserfällen des Auerbergbaches vorbei. Über weite Almböden und inmitten von herrlich blühenden Bergblumen erreichen wir die idyllische Seefeldalm auf 2110m. Wir wandern weiter zum nahe gelegenen Seefeldsee (2168m). Im kristallklaren Bergsee spiegelt sich die umliegende Seefeldspitze. 152


Hier in dieser malerischen Umgebung suchen wir uns ein trockenes Plätzchen und halten eine ausgiebige Rast, bevor wir den Rückweg antreten. St. Nikolaus S. Nicolò 1256

Ultner Hochwart 2626

Fa

lsc ha

ue

r

Samer Berg 2568

Breitbühel 2287

achelstube 2660 Cima Trenta 2635

a p f b e r g t a l K l

19

Mandelspitz 2396

Auerbergalm 1644

Büchelberg 2578

Illmenspitz 2656

Seefeldsee Seefeldspitz Stübele 2539 2669

Schrumm Spitz

km 0

Proveis Proves

1

2

Lanza

1114

153


Meran und Umgebung

easy

(52) Bergtour auf den Gleck medium

Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

St. Gertraud Kirchplatz 140, 107, 145 1590 m 135 m ca. 11 km ca. 5 h 30 min. Fiechter Alm

difficult

© Kofler Ernst

Tourenverlauf: Heute haben wir uns eine lange Wanderung im wunderschönen Ultental ausgesucht. Wir starten beim Parkplatz der Kirche von St. Gertraud auf 1519m und queren am unteren Waldrand den Wiesenhang und kommen so zu hinunter zu einer Wegkreuzung. Hier nehmen wir den mit Nr. 107 markierten Weg, der uns über Kehren innerhalb kurzer Zeit steil hinaufbringt. Wir wandern durch prächtig duftenden Wald, bis er sich lichtet und erreichen dann einen natur belassenen Teich. In herrlich idyllischer Lage hören wir nur das Quaken der Frösche. Nun wandern wir weiter durch den Wald in südwestlicher Richtung und erreichen über die Almböden leicht ansteigend die Fiechter Alm auf 2036m. Inmitten von Kühen, Schweinen und einem Esel liegt die malerische Alm in herrlich hochalpiner Landschaft. Auf der urigen Sonnenterrasse halten wir unsere erste Rast und stärken uns für den Aufstieg. Wir bleiben weiterhin auf dem Steig Nr. 107, der uns kurz abwärts führt und queren in Richtung Westen Wald- und Wiesenhänge und kommen zum idyllisch gelegenen Fischersee 154


(2068m). Wir bleiben immer noch auf dem markierten Steig Nr. 107 und durchqueren das weite Almgebiet mit den Weißbrunner Naturseen. Wir wandern weiter in Richtung Südwesten und kommen über steiniges Gelände zum obersten See, zum Schwärzer Ploder auf 2544m. Hier halten wir kurz Rast und sammeln unsere Kräfte für den steilen Aufstieg. Über Geröllhalden und Steinplatten steigen wir steil hinauf zu einer Gratsenke und dort erreichen wir links über den Nordwestgrat auf dem Steig Nr. 145 den Gipfel auf stolzen 2957m. Hier werden wir für unsere Mühen belohnt. Wir genießen einen herrlichen Ausblick auf die Hintere und Vordere Eggenspitze, sowie auch auf die Zufrittspitze. In dieser herrlichen Bergkulisse halten wir eine verdiente Gipfelrast. Für den Abstieg nehmen wir wieder den gleichen Weg, derZufrittspitz wurde jedoch in den Tourendetails nicht 1905 eingerechnet. 2905 3438 Weißbrunnspitz 3253

orenspitz 3256

Lorchenspitz 3348

Pilsberg 1519

St. Gertraud S. Geltrude

Höchster Hütte Grünsee Rif. Canziani 2561 Lago Verde

Fiecht Alm 2034 1885 Weissbrunner See

3443 Eggenspitzen 3386

Fischersee

.S.Dorigoni 2436

Naturseen Schwärzerjoch 2825 Gleckspitz 2956

Breitbühel

Nagelstein 2470

2287

In den Wänden 2775

2660 1891 Kirchberg Kaser

Kirchbergjoch 2789 Haselgruber Hütte Rif. Lago Corvo 2425

Kachelstube

km 0 Karspitz 2750

1

Cima Trenta 2635 2 2297

Cima Tuatti 2699

155


Meran und Umgebung

difficult

(53) Von Vöran zu den Stoanernen Mandln Ausgangspunkt: Wegmarkierung: Höhenleistung: Tourenlänge: Gehzeit: Einkehr:

Vöran 16, 11, 2, 11, 23 A, 28 1050 m 1050 m ca. 20,5 km ca. 6 h 30 min. Leadner Alm Möltner Kaser Gasthof Waldbichl

Tourenverlauf: Heute haben wir uns eine lange und etwas schwierige Wanderung ausgesucht. Wir fahren in das idyllisch gelegene © Arnold Reinhard Dörfchen Vöran. Dieses Dorf ist ein Teil des Tschöggelberges auf dem sonnigen Hochplateau zwischen Bozen und Meran. Wir starten vom Dorfzentrum und nehmen den Weg Nr. 16, der uns nach Nordosten zur Weggabelung beim Gasthof Grüner Baum bringt. Wir verbleiben auf dem Weg Nr. 16 und haben bereits hier einen wunderschönen Rundblick auf die Texel-, Brenta- und Ortlergruppe, sowie auf die Ötztaler Alpen und die Dolomiten. Umgeben von dieser gewaltigen Bergwelt wandern wir nach links zum Bruggen Sattel. Über saftige Almwiesen, an grasenden Kühen vorbei, kommen wir zur Leadner Alm. Auf den einladenden Ruhebänken genießen wir die warmen Sonnenstrahlen. Uns werden 156


selbst gemachte Spezialitäten angeboten, die wir mit Genuss verspeisen. Nach einer kräftigen Stärkung nehmen wir unsere Wanderung wieder auf und nehmen den schön angelegten Forstweg Nr. 11 und kommen hinauf auf 1924m zum Auenjoch. Hier steigen wir rechts hinauf zu den Stoanernen Mandln auf 2003m. Normalerweise dienen die Steinmänner im felsigen Gelände als Orientierungspunkt. Diese Stoanernen Mandln gibt es schon seit einigen Jahrhunderten, so sollen hier z.B. Hexentänze und Teufelsfeiern abgehalten worden sein. In dieser bezaubernden Umgebung halten wir kurz Rast und genießen den herrlichen Fernblick. Wir wandern weiter, kommen über Wiesenböden und Wälder zum Möltner Kaser. Die sonnige Terrasse lädt uns zum Verweilen ein. Nach einer weiteren Rast nehmen wir unseren Rückweg wieder auf. Über den K-Weg kommen wir über Krössbrunner hinunter zum Gasthof Waldbichl Oberdorf und dann über den Weg Nr. 38 und 16Kreuzjoch gehen wir 1614 St. Kathrein 2084 zurück nach Vöran, zu unserem Vöraner Ausgangspunkt. Joch Hafling 1332 Avelengo

Sinich Sinigo

1932

Wurzalm 1707

Auenjoch 1926 Stoanerne Mandln 2003

Vöraner Alm 1873

279

Leadner Alm 1504 Waldbichl

Burgstall Postal

1330 Vöran Verano Grüner Baum

260

Wolfsbühel 1720

Aschl

Sattler Hütte 1609

261

Gargazon Gargazzone

1

2

Mölten Meltina

Fahrer Weiher Langfenn

1146

1727

1518 Lanzenschuster

1527 1350

Schlaneid

Putzer 1630

Jenesier Jöchl Alm

Möltener Joch Kampidell 1733 1482

1201

km 0

1763 Möltener Kaser

Flaas Valas Burger 157


Meran und Umgebung

Tipp: Eisenbahnwelt Rabland

Unser Tipp: Naturafit

158


Unser Tipp: Seilbahn Unterstell

159

Die schönsten Wanderungen in Meran & Umgebung  

Die schönsten Wanderungen in Meran & Umgebung