Page 1

Kursprogramm

Sommer – Herbst 2018


Liebe Mitglieder & Mitarbeiter, nach dem heurigen schneereichem Winter mit hoffentlich vielen Pulverschneeabfahrten oder idyllischen Schneeschuhwanderungen freuen wir uns nun auf die bevorstehenden Sommeraktivitäten. Damit wir bei unserem Vorhaben sicher den Gipfel erreichen aber vor allem heil wieder im Tal ankommen, bietet der Alpenverein seit jeher ein für uns Bergsteiger umfangreiches Aus- und Weiterbildungsangebot. Ein besonderes Augenmerk möchte ich in diesem Jahr den Jugend & Familienaktivitäten im Sommer widmen. Von unseren klassischen Abenteuerwochen für Kinder und Jugendliche bis hin zu Bike-Abenteuern für die ganze Familie dürfte wieder für jeden etwas dabei sein. Natürlich kommen auch Naturliebhaber, Kletterer und klassische Bergsteiger in diesem Kursprogramm nicht zu kurz. Damit die Programme und Aktivitäten der verschiedenen Ortsstellen und Sektionen weiterhin so umfangreich und spannend bleiben, bieten wir im Bereich Mitarbeiterausbildung für unsere nun über 2.500 ehrenamtlichen alpinen Führungskräfte viele lehrreiche Ausund Weiterbildungen an. Der Alpenverein ist auch hier stets gefordert mit den neusten Entwicklungen,Lehrmeinungen und Trends mitzuhalten. Das gelingtnur mit einer Menge an erfahrenen Kursleitern, Bergführern und Referenten, die sich tatkräftig an der Planung und Umsetzung dieses umfassenden Kursprogramms beteiligen. Über eure Anregungen und Wünsche sind wir stets dankbar und probieren Bewährtes noch besser zu machen und Neues hinzuzufügen. Ich wünsche euch allen einen unvergesslichen, erlebnisreichen Bergsommer.

Jan Kusstatscher Referat Ausbildung


Mitglieder Kurse &  Touren Seite 8

Abenteuerwochen Ohne die Eltern ganz nach oben! Sommerliche Bergabenteuer für Kinder und Jugendliche

Kultur Flurnamenwanderung mit vielen spannenden Infos rund um Süd­ tirols erstes Bergsteigerdorf.

Seite 14

Familienangebote Seilschaft fürs Leben: Klet­ terkurse und Bergferien für Familien mit Kindern

Seite 18

Natur &Umwelt Botanische und geologische Wanderungen, Naturfotografie und Aktionen rund um den Naturschutz.

Seite 26

Seite 28

Wandern  &Trekking Kurse zu Tourenplanung und Orientierung nach aktuellem Stand der Technik, Wanderungen und Trekkings vom Piemont bis nach Burma.

Seite 34

Mountainbike Grundregeln und Fahrtechnik für Einsteiger oder der letzte Schliff für „alte Hasen“: diese Kurse sorgen für mehr Sicherheit und Spaß im alpinen Gelände.

Seite 38

Alpines Klettern Mit diesen Kursen am Gardasee, im Höhlensteintal oder in der Cadinigruppe schaffst du den Sprung von der Halle auf den Fels, vom Klettergarten in alpi­ nes Gelände.

Seite 44

Hochtouren Im Reich des „ewigen“ Eis, zu den höchsten Bergen Südtirols: Hier lernst du von Steigeisen­ technik bis zum richtigen Ansei­ len am Gletscher alles, was du selbstständig auf Hochtour benötigst.

Seite 50

Alpinist Eis, Fels, alpiner Notfall. Vielfälti­ ge Schulungen und Expeditionen fördern die Kompetenz junger, selbstständiger Alpinisten.

2


Mitarbeiter Ausbildung Bei insgesamt etwa 150 Kursen jährlich ist für jeden Geschmack etwas mit dabei! Unsere rund 2.500 ehrenamtlichen Mitarbeiter ermöglichen dieses umfassende Angebot an Bergabenteuern für Klein und Groß, für Anfänger und Fortgeschrittene: Viel Spaß beim Durchstöbern! Teilst auch du deine Be(r)geisterung gerne mit Freunden, dann melde dich als Mitarbeiter in deiner Sektion/Ortsstelle und profitiere von unseren speziellen Aus- und Weiterbildungen für Mitarbeiter!

Auf einen Blick Seite 59

Seite 64

Führen &  Leiten Ob auf einer einfachen Wan­ derung mit Senioren, einem Familienausflug oder auf Skitour, die alpinen Führungskräfte des Alpenvereins sind täglich mit unseren Mitgliedern unterwegs. Sie sind wichtige Multiplikato­ ren in Sicherheitsfragen und vermitteln einen gewissen­ haften Umgang mit der Natur. Für die verschiedenen Formen des Unterwegsseins bieten wir eigene Grundausbildungen an; zusätzlich gibt es ein vielseitiges und themenübergreifendes Weiterbildungsprogramm.

Seite 90

Seite 94

Warten  & Pflegen

Schalten  & Verwalten

Dinge müssen gewartet werden, das gilt auch im alpinen Bereich. Wege, Beschilderung, Kletter­ hallen und Hütten bedürfen ebenso einer regelmäßigen Kontrolle, Instandhaltung und Erneuerung wie zum Beispiel Leihmaterial in den Sektionen und Ortsstellen. Wie man solche Instandhaltungsarbeiten am besten angeht und erledigt, lernen unsere Ehrenamtlichen bei diesen Kursen. Dabei geht es vom richtigen Anlegen eines Weges oder einer Seilsicherung bis hin zur rechtlichen Absiche­ rung eines Projekts und dessen Finanzierung.

Sichtbar sind vor allem die alpi­ nen Tätigkeiten einer Sektion oder Ortsstelle, im Hintergrund jedoch drehen sich unzählige Rädchen: neue Mitglieder regist­ rieren und verwalten, die Webseite „pflegen“ – nicht zu vergessen die Vereinsführung, Buchhaltung und Öffentlich­ keitsarbeit. Folgende Kurse unterstützen diese wertvolle Hintergrundarbeit.

Infos &  Allgemeine Bedingungen Seite 97 3


Aufbau

DISZIPLIN

KOSTENLOS FĂœR MITARBEITER Wenn der Teilnehmer von der Sektion oder Ortsstelle geschickt wird, als Tourenbegleiter gemeldet ist oder bereits eine Funktion hat, die ihn zur Teilnahme der Mitarbeiter-Aus- oder Weiterbildung berechtigt, dann werden die Kosten zu 50% von der Sektion oder Ortsstelle und zu 50% von der Landesleitung Ăźbernommen. Auf den Teilnehmer selbst kommen keine Kosten zu. 4


KURSNUMMER

A– – –

Das Kursprogramm ist eingeteilt in Kurse für Mitglieder (Kursnummern mit A) und Schulungen für Mitarbeiter (Kursnummern mit B). Die jeweilige Kursnummer ist bei einer Anmeldung mit anzugeben.

B– – – B– – –

HINWEIS

B– – –

INDEX

G N DU EL M l ­ ai AN de uf m el a e • e n m la r u r ei t . i t • A r m re t s in fo s e n e re d er e u n t e r nv in ­ In lp e k t g e ell e a ire s t s e • d and f t s S ä V L h os s c s A Inf 7 d e h r te 9 e i M Se

5


A– – –


Mitglieder Kurse  & Touren

7


Abenteuerwochen


Ăœber den Klettersteig auf den Paternkofel bei "Klettern und mehr" Foto: JĂśrg Niedermayr

9


A601

Abenteuer on the rocks

Abenteuer on the rocks – das heißt: Klettern, klettern, klettern … aber nicht nur das! Abseilen und über Bäche schwingen gehören genauso zum Programm. Neben den Aktivitäten on the rocks – sprich Klettern am Fels – gehört vor allem eins dazu: große und kleine Abenteuer, lustige Momente mit der Gruppe und den Betreuern, die dir auf spielerische Weise das Klettern, die Natur und die Gemeinschaft am Berg näherbringen. Lust auf ein Abenteuer?

DATUM So 08. – Fr 13. Juli 2018

TEILNEHMERZAHL min 10 - max. 18

ORT AVS-Bergheim Zans, Villnöss

ANMELDESCHLUSS 15. Juni 2018

ZIELGRUPPE Kinder, 8 – 11 Jahre

PREIS 250 €

VORAUSSETZUNGEN etwas Wandererfahrung, Schwindelfreiheit PROGRAMM Grundkenntnisse des Kletterns, Spiel&Spaß

KURSLEITER Team AVS Jugend&Familie

A604

LEISTUNGEN Betreuer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Lunchpakete, Leihmaterial

Äktschn, Spiel & Spaß

Mitglieder Abenteuerwochen

Eine ganze Woche lang „Äktschn“ – ob beim Klettern, Spielen, Toben, Entspannen, Lauschen, Abseilen, Wandern, im Bach Dämme und Brücken bauen. Und am Abend noch ein Lagerfeuer, Geschichten und Spiele. Hier erlebt ihr in der Gruppe kleine und große Abenteuer.

10

DATUM So 29. Juli – Fr 03. August 2018

TEILNEHMERZAHL min 10 - max. 18

VORAUSSETZUNGEN etwas Wandererfahrung

ORT AVS-Bergheim Zans, Villnösstal

ANMELDESCHLUSS 06. Juli 2018

ZIELGRUPPE Kinder, 8 – 11 Jahre

PREIS 250 €

PROGRAMM Spiele, Wandern, Klettern und vieles mehr: Hauptsache Äktschn!

KURSLEITER Team AVS Jugend&Familie

LEISTUNGEN Betreuer und Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Lunchpakete, Leihmaterial


A603

Klettern und mehr

In einer Woche kann man viel erleben – vor allem beim Klettern. Aber nicht nur! Auch beim Abseilen, auf einer Seilrutsche oder einem Klettersteig ... Nach dem Klettern bleibt noch genügend Zeit, die Nacht bei einem Abenteuerspiel zum Tag werden zu lassen, oder einfach nur mit Gleichgesinnten zu spielen, quatschen und Spaß zu haben. Neben den vielen Aktionen werden euch unsere Bergführer und Betreuer auch die richtigen Sicherungs- und Klettertechniken beibringen.

TEILNEHMERZAHL min 7 - max. 15

ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal

ANMELDESCHLUSS 08. Juni 2018

ZIELGRUPPE Kinder, 12 - 15 Jahre KURSLEITER Team AVS Jugend&Familie

PREIS 250 € LEISTUNGEN Betreuer und Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Lunchpakete, Leihmaterial, Transfers zu den Klettergebieten

VORAUSSETZUNGEN Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Freude am Klettern, Lust auf Abenteuer PROGRAMM Grundkenntnisse der Sicherungs- und Klettertechnik, Klettern im Klettergarten, Begehung eines Klettersteigs, Spiel&Spaß

Mitglieder Abenteuerwochen

DATUM So 01. – Fr 06. Juli 2018

11


A606 A607

Junior Ranger

Mithilfe vielfältiger und abwechslungsreicher Aktivitäten rund um das Thema Natur und Berg werden Kinder für die Natur begeistert und langfristig als Freunde der Natur gewonnen. Die „Ausbildung“ zum Junior Ranger dauert acht Tage. In Begleitung von Naturparkbetreuern und Alpenvereinsmitarbeitern erhalten die Mädchen und Buben einzigartige und kindgerechte Einblicke in die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

DATUM 8 Termine von Mai – September 2018 ORT Naturpark „Rieserferner Ahrn“ & „Drei Zinnen“ ZIELGRUPPE Kinder, 10 – 11 Jahre KURSLEITER Naturpark- und Alpenvereinsmitarbeiter TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 15

Mitglieder Abenteuerwochen

ANMELDESCHLUSS 27. April 2018

12

PREIS 120 € LEISTUNGEN Referenten, Übernachtung und Mahlzeiten bei Zweitagesveranstaltungen, Grundausrüstung, T-Shirt, Rucksack, Junior-Ranger-Mappe, Auszeichnung zum Junior Ranger, großes Abschlussfest für die ganze Familie VORAUSSETZUNGEN Begeisterung für die Natur; Anwesenheit an mindestens fünf der acht Kurseinheiten

PROGRAMM Wildtiere beobachten, Verhalten in freier Natur, Wunderwelt der Insekten, Lebensräume unserer Naturparks, Orientierung mit Karte und Kompass, Erste Hilfe, Naturerfahrungsspiele, Vielfalt im Pflanzenreich, Wassertiere erleben, Essbares aus der Natur INFOS & ANMELDUNG AVS-Referat Jugend & Familie: 0471-303201 jugend@alpenverein.it


A609

Action: Erlebnis Berg

Ein Wochenende in der Wildnis und ohne viele Hilfsmittel – mit vollgepackten Rucksäcken wollen wir ein unvergessliches Abenteuer in den Bergen rund um den Nevesstausee am Ende des Mühlwaldertales erleben. Ganz auf uns gestellt verbringen wir drei Tage in der alpinen Natur, werden Gipfel erklimmen und eine Nacht unter freiem Himmel verbringen.

TEILNEHMERZAHL min 10 - max. 14

ORT Nevesstausee, Mühlwaldertal

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

ZIELGRUPPE Jugendliche, 14 - 16 Jahre

PREIS 140 €

KURSLEITERIN Team AVS Jugend&Familie

LEISTUNGEN Betreuer, Übernachtung im Lager, Biwak und unter freiem Sternenhimmel, Verpflegung VORAUSSETZUNGEN Kondition für 4-5 Stunden Wanderungen, Lust auf Abenteuer PROGRAMM Biwakieren, Wanderungen im Hochgebirge, Einblick in die Almwirtschaft, und vieles mehr

Mitglieder Abenteuerwochen

DATUM Fr 13. – So 15. Juli 2018

13


Familienangebote

Von Klein auf mit auf Tour Foto: AVS Algund

14


A556

Meine Familie am Seil – Klettersteig

Die meisten Kinder lieben es, zu kraxeln und Hindernisse zu überwinden. Draußen unterwegs lässt sich nebenbei noch viel erleben. Was gibt es da Besseres als einen Familienausflug am Klettersteig? Das macht Groß und Klein Spaß – wenn man es richtig angeht. In diesem Kurs lernen Kinder und Eltern alles, was es braucht, um gemeinsam sicher am Klettersteig unterwegs zu sein.

WEITER– BILDUNG

FGL

KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer

DATUM Sa 26. – So 27. Mai 2018

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 20

ORT Zeltplatz der Pfadfinder, Naturns

ANMELDESCHLUSS 04. Mai 2018

ZIELGRUPPE Familien mit Kindern ab 8 Jahren

A552

PREIS 90 € für Erwachsene (kostenlos für Mitarbeiter) 45 € für Kinder bis 16 und 22,5 € für jedes weitere Kind

LEISTUNGEN Übernachtung im Zelt, Verpflegung in Halbpension, Lunchpaket am 2. Tag, Bergführer, Leihmaterial VORAUSSETZUNGEN etwas Kondition, Schwindelfreiheit PROGRAMM Tourenplanung, Materialkunde, Klettersteigtechnik, Nachsichern von Kindern

Bergabenteuer für Familien

DATUM Mi 15. – So 19. August 2018

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 15

ORT AVS-Bergheim Lettnalm, Schlern

ANMELDESCHLUSS 20. Juli 2018

ZIELGRUPPE Familien mit Kindern ab 5 Jahren KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer

PREIS 260 € für Erwachsene 140 € für Kinder bis 16 und 70 € für jedes weitere Kind

LEISTUNGEN Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension und Lunchpaket, Bergführer & Betreuer, Leihmaterial VORAUSSETZUNGEN etwas Kondition für Wanderungen PROGRAMM Wanderungen, Spiele, Abenteuer

Mitglieder Familienangebote

Der Berg bietet unzählige Möglichkeiten, gemeinsam mit der Familie Abenteuer zu erleben: ob beim Wandern, Spielen oder Entdecken – diese Woche bietet alles was Familien brauchen. Das heißt Action für die Kleinen und Großen, aber auch Zeit, um mal abzuschalten. Das klingt nach jede Menge Spaß? Dann gleich die ganze Familie anmelden!

15


A559

Meine Familie auf dem Bike

Beim gemeinsamen Mountainbiken entdecken wir die Natur auf zwei Rädern und sind dabei doch ein bisschen schneller unterwegs als beim Wandern. Deshalb ist es aber umso wichtiger, dass wir uns beim Mountainbiken respekt- und rücksichtsvoll verhalten und wichtige Sicherheitsaspekte kennen und beherrschen. Gemeinsam lernen Kinder mit ihren Eltern die Sicherheitsausrüstung und fahrtechnische Grundregeln fürs Fahren im Gelände: Bremstechnik, Grundposition, Bergauffahren, Kurventechnik und Hindernisse überwinden.

WEITER– BILDUNG

FGL

DATUM Sa 02. – So 03. Juni 2018

ANMELDESCHLUSS 11. Mai 2018

ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal

PREIS 70 € für Erwachsene (kostenlos für Mitarbeiter) 35 € für Kinder bis 16 und 17,5 € für jedes weitere Kind

ZIELGRUPPE Familien mit Kindern ab 8 Jahre

Mitglieder Familienangebote

KURSLEITER Egon Pramstaller, geprüfter Mountainbike-Guide

16

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 18

LEISTUNGEN Übernachtung, Verpflegung in Halbpension und Lunchpaket, Mountainbike-Guide VORAUSSETZUNGEN bergtaugliches Fahrrad, etwas Kondition, Freude oder Interesse am Mountainbiken PROGRAMM Bike (kindgerecht) einstellen, Regeln beim Fahrradfahren, Fahrtechnik, kleine gemeinsame Tour


Bergferien für Familien

Alpenvereinshütten sind Inseln inmitten der Bergnatur - ideal um Einfachheit und Echtheit zu erleben. Auf besonders familiengeeigneten Hütten veranstalten die Hüttenpächter Bergferien für natur- und wanderbegeisterte Familien.

Im Faltblatt "Bergferien für Familien 2018", welches in der AVS-Landesgeschäftsstelle oder auf der Internetseite des AVS verfügbar ist, sind verschiedenste Hütten zusammengefasst, von der Hütte in Tallage bis zur Hochgebirgshütte. Jede Hütte hat je nach Höhenlage, Erreichbarkeit

und Naturgegebenheiten ihren eigenen Charakter. Dementsprechend vielseitig sind auch die Angebote der Hütten: Tiere, Alpenpflanzen, Almen, Bergseen, wilde Bäche, Lagerfeuer, Kletterfelsen, grüne Almwiesen oder eindrucksvolle Gletscher.

Die Programme werden von den Hüttenwirten angeboten und gestaltet. Sie richten sich an Familien mit Kindern unterschiedlicher Altersstufen und Bergerfahrung.

AMBERGER HÜTTE (2135 m) Stubaier Alpen, Tirol

HOLLHAUS (1621 m) Totes Gebirge, Steiermark

PFEISHÜTTE (1922 m) Karwendel, Tirol

BOCHUMER HÜTTE / KELCHALM (1432 m) Kitzbühler Alpen, Tirol

JUGEND- UND SEMINARHAUS OBERNBERG (1400 m) Stubaier Alpen, Tirol

RADLSEEHÜTTE (2284 m) Sarntaler Alpen, Südtirol

GUFFERTHÜTTE (1475 m) Brandenberg, Rofan, Tirol

KÖLNER HAUS (1965 m) Serfaus, Samnaungruppe, Tirol

HEINRICH-HUETER-HÜTTE (1766 m) Rätikon, Vorarlberg

MEISSNER HAUS (1720 m) Tuxer Alpen, Tirol

SCHLERNBÖDELEHÜTTE (1693 m) Dolomiten/Schlernmassiv, Südtirol

OBERRETTESHÜTTE (2670 m) Ötztaler Alpen, Südtirol

SESVENNAHÜTTE * (2265 m) Sesvennagruppe, Südtirol SOLSTEINHAUS (1805 m) Karwendel, Tirol

sde an t – L teh VS d s r A n zum de h u .it ro t lic in B ü häl er e i t . i m e r nv e r e e b s t le t i el alp d at st w. loa n bl s lt äf t w w w Fa h r Do s s c te Da ge un

* Aufgrund eines Pächterwechsels noch nicht definitiv

Mitglieder Familienangebote

SADNIGHAUS (1890 m) Goldberggruppe, Kärnten

17


Mitglieder Disziplin 18

Blumenpracht an extremen Orten: Hier vor dem groĂ&#x;en Forni-Gletscher in der sĂźdlichen Ortlergruppe. Foto: Dorothea Volgger


19

Mitglieder Disziplin

Natur & Umwelt


Pimp my Alm – Freiwillige Almpflegeaktion „Pimp my Alm“ (engl.: „to pimp” = aufmöbeln) steht für praktischen Naturschutz bei dem wir mit anpacken. Gemeinsam unterstützen wir mit einfachen Pflegemaßnahmen die extensive Alm- und Landwirtschaft und leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz und Erhalt wertvoller Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Wir erhalten Einblick in traditionelle und zeitgemäße Almwirtschaft und diskutieren mit Forstfachleuten und Grundbesitzern. Die Lärchenwiesen in Altrei sind wertvolle Lebensräume, die der Mensch geschaffen hat. Um sie zu erhalten ist es notwendig, die Flächen regelmäßig von heruntergefallenen Lärchenästen zu befreien. Am Tanaser Dörferberg bessern wir Trockensteinmauern aus und schneiden die Almweiden frei. Dadurch verhindern wir ein Zuwachsen der Flächen. Auf der Bergalm in Toblach entfernen wir Zwergsträucher und umgerissene Bäume von den guten Weideflächen und tragen sie zu Haufen zusammen.

ZIELGRUPPE alle Interessierten ab 6 Jahren

PREIS kostenlos

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 20

LEISTUNGEN Fachinformationen, Verpflegung, Unfallversicherung

Altrei A440 DATUM Sa 05. Mai 2018

ANMELDESCHLUSS 27. April 2018

KURSLEITER Martin Schöpf

Tanas

Mitglieder Natur & Umwelt

A441 DATUM Sa 19. Mai 2018

20

ANMELDESCHLUSS 11. Mai 2018

KURSLEITER Klaus Bliem

Toblach A442 DATUM Sa 26. Mai 2018 KURSLEITER Martin Oberhofer Rudolf Rainer (Ortsstelle Toblach)

ANMELDESCHLUSS 18. Mai 2018

VORAUSSETZUNGEN Bereitschaft zum gemeinsamen Anpacken PROGRAMM Almpflege mit einfachem Werkzeug, Informationen zur Alm- und Landwirtschaft


A405

Botanische Wanderung — Landschaft lesen

Die botanische Wanderung führt uns heuer in den Naturpark Trudner Horn. In dieser Ausgabe bilden die zwei Feucht-Lebensräume Schwarzsee und Weißensee den ersten Themenschwerpunkt. Wir erfahren mehr über die Entstehung der Hochmoore, ihre floristischen Besonderheiten und das Thema der Wasserversorgung. Einen zweiten Schwerpunkt bilden die Bewirtschaftung von Bergwiesen und ihre Folgen. Neu ist, dass diesmal zwei Referenten aus den Fachgebieten Botanik und Forstwirtschaft ihr Wissen mit uns teilen.

JF

FGL

WF

GL

TL

KURSLEITER Thomas Wilhalm (Botaniker), Martin Schöpf (Forstdienst)

DATUM Sa 07. Juli 2018

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 20

ORT Trudner Horn

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

ZIELGRUPPE Alle Interessierten ab 16 Jahren

PREIS 15 € LEISTUNGEN Referenten PROGRAMM ganztägige Wanderung mit Fachinformation zu Flora und Ökologie von Lebensräumen in der Bergwaldstufe

Mitglieder Natur & Umwelt

WEITER– BILDUNG

21


A403

Naturfotografie: Auf den Spuren des Frauenschuhs

Den Auftakt für den diesjährigen Naturfotografie-Kurs bilden steile Bergwiesen im Frühsommerkleid, plätschernde Bäche und malerische Bauernarchitektur im Bergsteigerdorf Innervillgraten in Osttirol. Die zweite Etappe führt uns in die Wälder um Toblach, wo wir uns auf die Suche nach Waldorchideen machen, zum Beispiel dem prachtvollen und europaweit geschützten Gelben Frauenschuh.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL WF

KURSLEITER Sepp Hackhofer, Naturfotograf

DATUM Sa 09. - So 10. Juni 2018

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 12

ORT AVS-Bergheim Innervillgraten, Osttirol

ANMELDESCHLUSS 25. Mai 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene ab 18 Jahren

PREIS 110 €

Mitglieder Natur & Umwelt

LEISTUNGEN Referent, Übernachtung im Lager, Verpflegung

22

VORAUSSETZUNGEN Interesse an der Naturfotografie PROGRAMM Tipps und Tricks zum Fotografieren im Gelände je nach Licht und Wetter; Ausrüstungstipps


A406

Ein Blick in den Kern des Tauernfensters  Geologische Wanderung am Möseler Gletscher

Die Alpen bieten allerlei geologische „Köstlichkeiten“. Eine davon stellt der Blick in den Kern des Tauernfensters dar, wo wir 300 Millionen Jahre geologische Geschichte auf 300 Quadratmetern bestaunen können. Bei der Wanderung verfolgen wir die Entwicklungsgeschichte der europäischen Platte von ihren Anfängen über die Bildung der Alpen bis hin zur Freilegung und Abtragung der tiefsten Gesteine des Tauernfensters. Es werden auch jüngere geologische Prozesse im Hochgebirge von der letzten Eiszeit bis heute besprochen.

JF

FGL

WF

GL

TL

ÜL

DATUM Sa 21. Juli 2018 ORT Neves Stausee, Lappach

ZIELGRUPPE Interessierte ab 16 Jahren

LEISTUNGEN Referent

KURSLEITER Volkmar Mair, Geologe

VORAUSSETZUNGEN Trittsicherheit

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 20

PROGRAMM Ganztägige Wanderung im Hochgebirge, Fachinformation zu Geologie, Gebirgsbildung sowie alpinen Permafrost-Phänomenen

ANMELDESCHLUSS 06. Juli 2018 PREIS 15 €

Mitglieder Natur & Umwelt

WEITER– BILDUNG

23


A431

Großraubtier – Monitoring am Fennberg

Im Bereich Bär und Wolf betreibt das Amt für Jagd und Fischerei ein aktives Monitoring. Dadurch konnten in den letzten Jahren mehrere Individuen des Braunbären im Gebiet von Fennberg genetisch nachgewiesen werden. Auf der Wanderung durch die Wälder des Fennbergs erfahren wir Wissenswertes zur Biologie und Management des Braunbären und bekommen einen Einblick in die Arbeit des Amtes. Zu den Highlights zählen das Kontrollieren einer Foto- und Haarfalle sowie die Untersuchung eines Kratzbaumes.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

WF

GL

TL

DATUM Sa 29. September 2018

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 20

ORT Fennberg

ANMELDESCHLUSS 31. August 2018

Mitglieder Natur & Umwelt

ZIELGRUPPE Interessierte ab 14 Jahren

24

KURSLEITER Martin Stadler, Amt für Jagd und Fischerei

PREIS 15 € LEISTUNGEN Referent PROGRAMM Ganztägige Wanderung im Streifgebiet des Braunbären. Fachinformation zur Biologie und Ortung des Braunbären; Verhaltenstipps


TERRABONA.IT

Qualitäts-Schuhe und große Auswahl

PR E I S

-

EIL VORATVS -

für eder M it g li

Mitglieder Natur & Umwelt

Mehr Bergschuhe finden Sie auf: www.thomaser.it

25


Kultur

Auch die HĂźttenpflege gehĂśrt zu unserer Kultur, wie hier die Geranien auf 2.168 m am Vigljoch Foto: Jan Kusstatscher

Von Klein auf mit auf Tour Foto: Jan Kusstatscher

26


A903

Kulturgeschichtliche Wanderung im Matscher Tal

Das Obervinschger Seitental Matsch* führt mitten in die Ötztaler Gebirgswelt. Matscher Besonderheiten reichen von der Weißkugel, den Burgruinen Ober- und Untermatsch über die Waale bis hin zu den romanischen Flurnamen wie Feraus, Valsumjaus, Taneia, Tial, Ramudla, Upi. Mit dem Flurnamenexperten Johannes Ortner gehen wir diesen Namen, die nach Kinderreimen und Beschwörungsformeln klingen, auf den Grund.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

WF

GL

TL

DATUM Sa 16. Juni 2018

ANMELDESCHLUSS 01. Juni 2018 PREIS 15 € LEISTUNGEN Referent

ORT Matsch ZIELGRUPPE Erwachsene ab 16 Jahren KURSLEITER Johannes Ortner, Kultur- und Sozialanthropologe

PROGRAMM Wanderung vom Dorf über den Ackerwaal taleinwärts zu den Glieshöfen, unterwegs natur-und kulturgeschichtliche Informationen zu den Flurnamen

*MATSCH IST DAS ERSTE BERGSTEIGERDORF SÜDTIROLS! Die „Bergsteigerdörfer“ sind eine Initiative der Alpenvereine zur Förderung der Regionalentwicklung und des nachhaltigen Tourismus in den Alpen.

Mitglieder Kultur

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 25

27


Das Wandern, die Haupttätigkeit im AVS, befriedigt KÜrper, Geist und Seele: Hier im Abstieg vom Ilfinger. Foto: Jan Kusstatscher

28


Wandern&Trekking

29


Alpenvereinaktiv – web&app

Das Smartphone ist heute ein ständiger Begleiter und wird immer häufiger für die Tourenplanung und Tourenaufzeichnung eingesetzt. Die alpenvereinaktiv-App und das alpenvereinaktiv. com-Webportal bietet dafür - aber auch darüber hinaus - tolle Möglichkeiten. Wie die App genau funktioniert, welche Möglichkeiten das Webportal bietet, was die Vorteile aber auch die Nachteile sind und was alles zu beachten ist, erfahrt ihr in diesem Kurs.

ORT Landesgeschäftsstelle, Bozen

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 15

ZIELGRUPPE Alle Interessierten ab 16 Jahren

PREIS 10€

KURSLEITERIN Karin Leichter, Mitarbeiterin AVS-Geschäftsstelle

LEISTUNGEN Referenten

PROGRAMM Vorstellung Alpenvereinaktiv: Tourensuche, Tourenplanung, aktuelle Bedingungen, Trackaufzeichnung, Navigation, Favoriten u.v.m.

VORAUSSETZUNGEN Eigenes Smartphone mit vorinstallierter alpenvereinaktiv-App

Mitglieder Wandern & Trekking

30

A508

A509

DATUM Di 10. April 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

ANMELDESCHLUSS 04. April 2018

DATUM Do 27. September 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

ANMELDESCHLUSS 21. September 2018


Myanmar - Wandern und Kultur in Burma

Myanmar hat sich erst vor wenigen Jahren für den Tourismus geöffnet. Die einfache Lebensweise der Bevölkerung auf dem Land und die gelebte buddhistische Religion fasziniert ebenso wie die vielfältige Landschaft mit den farbenprächtigen Äckern, den Reis- und Gemüsefeldern und den Shan-Dörfern. Einen ersten Eindruck gewinnen wir in der zweitgrößten Stadt des Landes, in Mandaly. Sie ist geprägt von einem quirligen, lebendigen Markt, den goldig glänzenden Pagoden und den unzähligen Buddha Statuen. Einen Besuch wert, vor allem bei Sonnenuntergang, ist die längste Teakholzbrücke der Welt, die U-Pain Brücke. Mit einem historischen Zug fahren wir nach Hsipaw wo wir die ersten Wanderungen unternehmen. Weitere Wanderungen führen uns vom Städtchen Kalaw über das faszinierende Shan-Hochland zum Inle See. Besonderheit auf diesem See sind die Pfahldörfer und die fischenden Einbein-Ruderer aber auch die schwimmenden Gärten, in denen Gemüse und Blumen angepflanzt werden. Eine Besichtigung der mit Tonnen von Gold und tausenden Edelsteinen überzogenen Swedagon Pagode in der Hauptstadt Yangon rundet diese abwechslungsreiche Reise ab.

TEILNEHMER min. 8 - max. 14

ANFORDERUNG Kondition für 4-5 Stunden Gehzeit

Mitglieder Wandern & Trekking

PREIS auf Anfrage bei Hansjörg Hofer

r

LEISTUNGEN Organisation, Führung, Halbpension, Transfers in Myanmar

s & E in A n x t fo fr e r @ a n +3 be ge es 9 rg n a A n 33 fu n g 5 eh Ha eb 52 re n ot 3 r.i sjö 97 t o rg 30 d e H r ofe

ZIELGRUPPE Erwachsene ab 18

ANMELDESCHLUSS 30. April 2018

fo

ORT Myanmar

BERGFÜHRER Hansjörg Hofer, Bergführer

In

DATUM Do 22. November – So 09. Dezember 2018 (17 Tage)

31


Wandern in einer okzitanischen Vergangenheit, Valle Maira

Versteckt und vergessen liegt das Maira-Tal oberhalb von Cuneo inmitten der Cottischen Alpen. Dieses Tal wie auch die Nebentäler gehören zum okzitanischen Kulturraum, den man heute noch in Sprache und Musik der Einwohner erahnen kann. Starke Abwanderungstendenzen besonders nach dem 2. Weltkrieg lassen das Gebiet verlassen erscheinen. Gut für uns Wanderer: Äußerst dünn besiedelt bietet diese Region genau das, was eine gelungene Wanderwoche ausmacht: unberührte Natur, grandiose Ausblicke, Ruhe, Gastfreundschaft und kulinarische Köstlichkeiten. Untergebracht sind wir in der Locanda Mistral in der Borgata Ponte Maira (Acceglio).

DATUM So 23. – Sa 29. September 2018 (7 Tage) ORT Valle Maira

e: tt Bo r t b o to d e ge ena m o A n R co 1 es an is . 8 4 rn n n 2 t e g e l e b 85 E x fra ge r 8 5 A n er 34 & @ b 39 s fo nfo + i

32

In

Mitglieder Wandern & Trekking

ZIELGRUPPE Wanderer, interessiert an Kultur, Bergen, gutem Essen

BERGFÜHRER Renato Botte, Bergführer

ANMELDESCHLUSS 01. Juni 2018

TEILNEHMER min. 7 - max. 15

ANFORDERUNG Kondition für 4-5 Stunden Gehzeit (bis zu 900 hm)

LEISTUNGEN Leitung, Unterkunft mit Halbpension, An/Abreise und Transfers, Eintritt Perückenmuseum und Museo del Bott

PREIS 1.020 €


33

Mitglieder Wandern & Trekking


Mountainbike


Die richtige Fahrtechnik will gelernt sein!

Mitglieder Mountainbike

Foto: "GrĂźner Thomas (TV Naturns, Ă–tzi Bike Acadamy)"

35


A800

Mountainbike Fahrtechnik  Basis

Wenn man mit dem Mountainbike im Gelände unterwegs ist, stößt man immer wieder auf schwierige Passagen. Mit etwas Fahrtechnik und Übung lassen sich viele dieser Stellen einfach überwinden: die richtige Grundposition, eine ausgefeilte Bremstechnik, etwas Kurventechnik und schon sind Hindernisse und Spitzkehren bergauf und -ab kein Problem mehr. Die richtige Fahrtechnik schont nicht nur Material, Fahrer und das Gelände, sondern ist sicherer und macht ganz nebenbei auch mehr Spaß.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

DATUM Sa 28. – So 29. April 2018 ZIELGRUPPE Erwachsene ab 16 Jahren ORT Naturns & Umgebung KURSLEITER Klaus Nischler, Bikeguide TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 20

Mitglieder Mountainbike

ANMELDESCHLUSS 06. April 2018

36

TL

PREIS 150 € LEISTUNGEN Referent, Übernachtung im Doppel- oder Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension VORAUSSETZUNGEN bergtaugliches Fahrrad, etwas Kondition, Freude oder Interesse am Mountainbiken

PROGRAMM Bike-check, Bike einstellen, Gleichgewicht auf dem Mountainbike, Bremstechnik, Überwinden von Hindernissen, Fahrtechnik-Training mit Übungen und Ausfahrt


A801

Mountainbike Fahrtechnik − leicht Fortgeschritten

Für all diejenigen die bereits etwas Übung mit dem Mountainbike im Gelände haben, oder schlichtweg nicht genug vom „radeln“ bekommen, bietet das Höhlensteintal ein ideales Trainingsgelände mit unzähligen Möglichkeiten und Schwierigkeitsgraden. Wenn du bereits etwas Erfahrung auf dem ein oder anderen „Trail“ gesammelt hast, dann ist das der richtige Kurs für dich. Bereits vorhandene Fahrtechniken werden verfeinert und durch viele Tipps und Tricks überwindest du die nächsten Hindernisparcours spielerisch.

JF

FGL

TL

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 20

DATUM Sa 26. – So 27. Mai 2018

ANMELDESCHLUSS 04. Mai 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene ab 16 Jahren

PREIS 150 €

ORT Lando, Höhlensteintal

LEISTUNGEN Referent, Übernachtung im Lager, Verpflegung

KURSLEITER Klaus Nischler, Bikeguide

VORAUSSETZUNGEN bergtaugliches Fahrrad, Grundkondition für mehrere Stunden „radeln“, Freude oder Interesse am Mountainbiken PROGRAMM Bike-check, Bike einstellen, Gleichgewicht auf dem Mountainbike, Bremstechnik, Überwinden von Hindernissen, Fahrtechnik-Training mit Übungen und Ausfahrt

Mitglieder Mountainbike

WEITER– BILDUNG

37


Mitglieder Disziplin 38

Rissklemmen vom Feinsten: Hier bei der China-Expedition 2017 des Projektes Alpinist. Foto: Simon Kehrer


39

Mitglieder Disziplin

Alpines Klettern


A101

Mehrseillängen am Gardasee

Du möchtest die ersten warmen Tage nutzen, um in die Outdoor-Klettersaison zu starten? Lernen, wie man einen Stand baut, sich abseilt und das wichtigste Sicherungs-Know-how wiederholen? In diesem Kurs gehört all das dazu – denn Ziel ist es, am Ende auch mit Bohrhaken abgesicherte Plaisirtouren zu klettern. Die Gegend rund um den Gardasee ist dafür ideal: Klettergärten mit Routen in allen Schwierigkeitsgraden, gut abgesicherte Mehrseillängentouren und natürlich das unverwechselbare Flair des „Lago“. WEITER– BILDUNG

JF

Mitglieder Alpines Klettern

TEILNEHMERZAHL min. 4 – max. 20

DATUM Sa 21. – Di 24. April 2018

ANMELDESCHLUSS 30. März 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene, ab 18 Jahren

PREIS 550 €

ORT Hotel Daino, Pietramurata

LEISTUNGEN Übernachtung im Doppel- oder Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Bergführer, Kursunterlagen

KURSLEITER Bernhard Mock, Bergführer

40

FGL

VORAUSSETZUNGEN Grundkenntnisse im Sportklettern und Sichern PROGRAMM Erlernen der Sicherungstechniken, selbstständiges Vorsteigen, Standplatzbau, Klettern in der Seilschaft, Abseilen


A103

Alpinklettern für Einsteiger

Ein Grundkurs für alle jugendlichen Kletterer, die ihre ersten Schritte im alpinen Gelände wagen möchten. In dieser Kurswoche lernst du alles nötige um dich Schritt für Schritt einer alpinen Tour anzunähern. Du weißt nicht, was dich erwartet? Kein Problem, wir üben kräftig im Klettergarten, bevor wir die erste alpine Tour in Angriff nehmen. Unsere Bergführer zeigen dir Tricks und Kniffe zur Routenfindung, dem Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln, alpinen Gefahren und allem was sonst noch zu beachten ist.

JF

FGL

ÜL

DATUM So 24. – Sa 30. Juni 2018 ZIELGRUPPE jugendliche Kletterer von 15 – 25 Jahren

ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer TEILNEHMERZAHL 4 / 8 / 12 / 16 ANMELDESCHLUSS 01. Juni 2018

PREIS 450 € LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension & Lunchpakete, Transfers vor Ort, Kursunterlagen VORAUSSETZUNGEN Grundkenntnisse im Sportklettern und Sichern PROGRAMM Erlernen der Sicherungstechniken, selbstständiges Vorsteigen, Abseilen, Orientierung im Fels, Standplatzbau, selbstständiges Legen von mobilen Sicherungsmitteln, Klettern von Mehrseillängentouren, Tourenplanung anhand von Führern

Mitglieder Alpines Klettern

WEITER– BILDUNG

41


Alpinkletterkurs A105 Cadinigruppe Die Cadinigruppe östlich des Misurinasees und südlich der Drei Zinnen ist zwar weniger bekannt als andere Alpinklettergebiete in den Dolomiten, bietet dafür aber alles was es für einen Alpinkletterkurs so braucht: griffigen Fels, klassische Touren im unteren Schwierigkeitsbereich, ein toller Ausblick und ein angenehmes Basislager. Jeden Tag werden wir in kleinen Gruppen im Fels unterwegs sein und allerhand lernen, um später auch selbstständig Alpintouren unternehmen zu können.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

ÜL

DATUM Do 19. – So 22. Juli 2018

ANMELDESCHLUSS 29. Juni 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene ab 18 Jahren

PREIS 575 €

ORT Fonda Savio Hütte, Cadinigebiet

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen

Mitglieder Alpines Klettern

KURSLEITER Walter Obergolser, Bergführer

42

TEILNEHMERZAHL 4 / 8 / 12 / 16

VORAUSSETZUNGEN Kenntnisse im Sportklettern und Sichern PROGRAMM Sicherungstechniken, Standplatzbau, selbstständiges Vorsteigen, Abseilen, Klettern in Seilschaft, Tourenplanung anhand Führerliteratur, Materialkunde


Klettern in Sardinien

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel des Mittelmeers, sie ist wunderschön und facettenreich: einsame, kilometerlange Sandstrände im Westen, liebliche Buchten im Norden, die lebhafte Hauptstadt Cagliari im Süden. Von Olbia bis Santa Maria di Navarrese, ist diese Insel einer der landschaftlich schönsten Flecken Europas! Bis zu 450 m hohe Felswände ragen aus dem Wasser und die atemberaubenden Buchten sind mit Kletterfelsen gesäumt. Die “Aguglia di Goloritzé", eines der Wahrzeichen Sardiniens, ist eine 110 m hohe Kalksteinnadel, die direkt am Wasser steht. Es ist der Turm mit dem schwierigsten Normalweg Italiens. Das angenehme Klima und die große Felsauswahl sind ideal für einen Kletterurlaub. Eine Vielzahl gut abgesicherter und abwechslungsreicher Touren in allen Schwierigkeiten lassen jedes Kletterherz höher schlagen. Kulinarisch runden die Spezialitäten der Insel wie “Malloreddus", “Culurgiones”, oder “Porceddu" und hinterher ein guter Mirto jeden Klettertag gut ab.

DATUM Sa 27. Oktober – Sa 03. November (8 Tage) ORT Sardinien ZIELGRUPPE Erwachsene ab 18 BERGFÜHRER Josef Hilpold

ANMELDESCHLUSS 31. August 2018 ANFORDERUNG Klettern im Vorstieg 6a PREIS auf Anfrage bei Josef Hilpold ZUSATZKOSTEN Flug, evtl. Reiseversicherung

TEILNEHMER max. 8

Mitglieder Alpines Klettern

In f jo os se & E x fh An te ilp fr rn +3 ol age es 9 d@ n An 33 ho an ge 9 tm Jo bo 16 a s e t 37 il.c f H 67 om il p 7 od ol er d:

LEISTUNGEN Organisation & Führung, Übernachtungen im B&B, Bootsfahrten & Transfers im Land

43


Hochtouren


Was ist eine Gletscherseilschaft? Dies und mehr bei unseren Gletscherkursen. Foto: Veit Bertagnolli


A302

Gletscherkurs für Anfänger

Gletscher gehören zu den anspruchsvollsten und faszinierendsten Geländeformen, die wir im Hochgebirge finden. Wer sich ins vergletscherte Gelände begeben oder dort selbständiger werden möchte, wird mit vielen Inhalten konfrontiert: Seil- und Knotenkunde, Umgang mit Steigeisen und Pickel, Spaltenbergung… An diesen drei Tagen lernen wir alles, was bei der Planung und auf Tour zu beachten ist, insbesondere auch die Seil- und Rettungstechnik.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

TEILNEHMERZAHL min. 4 – max. 24

DATUM Fr 06. – So 08. Juli 2018

ANMELDESCHLUSS 15. Juni 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene, ab 18 Jahren

PREIS 300 €

ORT Schaubachhütte, Sulden

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen

KURSLEITER Robert Kofler, Bergführer

A303

VORAUSSETZUNGEN Trittsicherheit und etwas Kondition PROGRAMM Planung einer Gletschertour, Umgang mit Steigeisen und Pickel, Anseilen am Gletscher, Spaltenbergung, Sicherung und Standplatzbau, allgemeine Gletscherkunde

Gletschertourentage mit Kurscharakter − Südliche Ortlergruppe

Das Ziel und Basislager dieser Gletschertourenwoche ist die Branca-Hütte in der südlichen Ortlergruppe. Diese Hütte liegt auf 2.500 m Meereshöhe im Fornokessel, die umliegenden, vergletscherten Gipfel sind zum Greifen nah und wir werden mehrere dieser Gipfel besteigen. Das Ziel dieser Woche ist es, alles Wichtige zu lernen, um später auch selbstständig Gletschertouren sicher planen und durchführen zu können.

Mitglieder Hochtouren

WEITER– BILDUNG

46

JF

FGL

KURSLEITER Bergführer

DATUM Mi 01. – So 05. August 2018

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 12

ZIELGRUPPE Erwachsene ab 18 Jahren

ANMELDESCHLUSS 13. Juli 2018

ORT Branca-Hütte, südliche Ortlergruppe

PREIS 680 €

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen VORAUSSETZUNGEN Grundkondition für 5 – 6 Stunden Gehzeit PROGRAMM Umgang mit Steigeisen und Pickel, Anseilen am Gletscher, Spaltenbergung, Sicherung und Standplatzbau, Tourenplanung und Alpine Gefahren


Gletscherkurse

Gletscher gehören zu den anspruchsvollsten und faszinierendsten Geländeformen, die wir im Hochgebirge finden. Was es in der Planung und auf Tour alles zu beachten gilt, üben und wiederholen wir bei diesem zweitägigen Intensivkurs.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

ZIELGRUPPE Erwachsene, ab 18 Jahren

TEILNEHMERZAHL min. 4 – max. 24 VORAUSSETZUNGEN Trittsicherheit und etwas Kondition, Seiltechnik

PROGRAMM Planung einer Gletschertour, Umgang mit Steigeisen und Pickel, Anseilen am Gletscher, Spaltenbergung, Sicherung und Standplatzbau, allgemeine Gletscherkunde

Sulden A306 DATUM Sa 14. – So 15. Juli 2018

KURSLEITER Robert Kofler, Bergführer

ORT Schaubachhütte, Sulden

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen PREIS 220 €

Marmolada ORT Rifugio Castiglioni, Fedajapass

ANMELDESCHLUSS 29. Juni 2018

KURSLEITER Robert Kofler, Bergführer

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen PREIS 220 €

Mitglieder Hochtouren

A307 DATUM Sa 21. – So 22. Juli 2018

47


A304

Tourentage Adamellogebiet

Unterwegs im vergletscherten Granitgebirge der Südalpen. Von Bozen Transfer ins Val Saviore, von dort aus geht es zum Rifugio Prudenzini auf 2.235 m. Am nächsten Tag weiter über den Passo Salarno auf den Monte Adamello 3.539 m. Der Abstieg zum Rifugio Serafino Gnutti führt dabei über den Passo Adamello. Am dritten Tag geht die Tour über den Campanone del Coppo ins Tal nach Fabrezza. Nach tollen Gipfelerlebnissen Transfer zurück nach Bozen.

DATUM Fr 13. – So 15. Juli 2018

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

ZIELGRUPPE Erwachsene, ab 18 Jahren

PREIS 350 €

ORT Val Saviore – Rifugio Prudenzini / Rifugio Serafino Gnutti

LEISTUNGEN Begleitung durch Tourenleiter, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Transfer von und nach Bozen

KURSLEITER Arthur Prinoth, Tourenleiter

Mitglieder Hochtouren

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max.12

48

VORAUSSETZUNGEN Gletschererfahrung, Trittsicherheit, Grundkondition für 8 – 9 Stunden Gehzeit PROGRAMM Vom Rifugio Prudenzini über den Passo Salarno zum Monte Adamello und zurück über den Passo Adamello und Campanone del Coppo nach Fabrezza


A301

Erlebnis Gletscher

Eisanstiege auf hohe Gipfel sind das Highlight beim Bergsteigen. Super Rundsicht, bizarre Gletscherbrüche, steile Firnflanken, tiefe Spalten – eine faszinierende Welt, die man nicht beschreiben kann, sondern erleben muss. Neben den täglichen Touren haben wir bei diesem Kurs genügend Möglichkeiten, uns dem Grundwissen für Gletschertouren zu widmen.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 12

DATUM Sa 11. – Di 14. August 2018

ANMELDESCHLUSS 20. Juli 2018

ZIELGRUPPE jugendliche Bergsteiger von 15 bis 25 Jahren

PREIS 250 €

ORT Müller Hütte, Stubaier Alpen

LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen

VORAUSSETZUNGEN Erfahrung im Bergwandern, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit, Kondition für 5 – 6 Stunden Gehzeit PROGRAMM Orientierung im Gelände, Alpine Gefahren, Tourenplanung, Steigeisentechnik, Sicherungstechniken, Spaltenbergung

Mitglieder Hochtouren

KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer

49


Alpinist Mitglieder Alpinist 50

Warmer Fels unter den Fingern: Kletterreise SĂźdafrika Foto: Helmut Gargitter


Das alpine Bergsteigen ist einer der Schwerpunkte des Alpenvereins. Deshalb unterstützt der AVS junge Bergsteiger und fördert sie in ihrem selbstständigen Handeln, sie lernen dabei die Vielfalt der Berge, neue Gebiete und deren Kletterethik kennen. Durch das Projekt "ALPINIST“ erweitern und verfeinern junge Bergbegeisterte ihre Kompetenzen im alpinen Bergsteigen. Erfahrene Alpinisten begleiten und unterstützen die jungen Bergsteiger bei den Aktionen und vermitteln die unterschiedlichen Spielarten des Alpinismus. Dich interessiert eine Aktion des AVS-Projektes ? Dann melde dich rasch an! Mit jeder Aktion wollen wir neuen Teilnehmern die Möglichkeit geben, in ihrer bevorzugten alpinen Spielform unterwegs zu sein! Hier die nächsten Aktionen für 2018:

04. – 06.05.2018 Alpine Klassiker im Sarchetal

20. – 24.06.2018 Alpintage Eis, Westalpen

02. – 03.06.2018 Weiterbildungswochenende Notfall Alpin

13. – 15.07.2018 Wilde Dolomiten: Alpinklettern Palagruppe

Weitere Informationen unter zum Projekt bergsport@alpenverein.it

Mitglieder Alpinist

U

nt

er Mi s t vo t ü t n zu

ng

27. – 29.09.2018 Granit pur: Rissklettern Cadarese

51


Alpintage Fels

Bei den „Alpintagen Fels“ haben junge Kletterer die Möglichkeit, ihr Können und ihr Wissen beim Alpinklettern auszubauen. Dieses Jahr wurden für drei Wochenenden drei verschiedene Ziele ausgewählt: Im Mai das Sarchetal, im Juli die Palagruppe und im September das Rissgebiet Cadarese. Die Wochenenden können gemeinsam oder unabhängig besucht werden und richten sich an alle, welche bereits alpine Klettererfahrung haben. Begleitet werden die jungen Kletterer von erfahrenen Alpinisten und Bergführern, welche ihnen mit Tipps und Tricks zur Seite stehen. Ausgerüstet mit Klemmkeilen, Friends, Hammer und Nägel geht es auf in wilde Felswände unserer Berge!

Mitglieder Alpinist

ZIELGRUPPE jugendliche Bergsteiger und Kletterer ab 18 Jahren

52

VORAUSSETZUNGEN Erfahrung im alpinen Gelände, Fähigkeit selbstständig alpine Klettertouren durchzuführen oder bereits erfolgter Besuch eines Alpinkurses. Für jedes Wochenende werden die Teilnehmer anhand eines Motivationsschreibens und des persönlichen Tourenberichtes nach dem entsprechenden Anmeldeschluss ausgewählt. Als Seilschaften seid ihr aber selbstständig und eigenverantwortlich unterwegs.

INFO Jene jungen Alpinisten, welche diesen Sommer an einer oder mehreren Kletter-Aktionen teilnehmen, haben bei der Kletterfahrt 2019 Vorrang. Wer an mehreren Kletteraktionen dieses Sommers teilnimmt, hat einen zusätzlichen Preisvorteil. Zu diesem zählt auch das Weiterbildungswochenende „Notfall Alpin, welches für jeden jungen Alpinkletterer interessant und wichtig ist!


A108

Alpine Klassiker im Sarchetal

Das Sarchetal ist nicht nur ein Eldorado für Sportkletterer, sondern weist auch unzählige alpine Klettertouren auf. Neben vielen Plaisir-Klassikern gibt es auch moralisch anspruchsvolle Alpinrouten, welche eigenständiges Absichern erfordern. Gemeinsam mit Christian Sordo und Martin Dejori werdet ihr je nach Kletterkönnen in entsprechende Touren einsteigen und das südliche Flair des Gardasees genießen!

ORT Sarchetal BEGLEITER Christian Sordo und Martin Dejori

LEISTUNGEN Begleitung durch erfahrene Alpinisten, Transfer, Übernachtung im Zelt mit Abendessen und Frühstück TEILNEHMERZAHL min. 3 – max. 6

PREIS 180,00 € (150,00 € bei Teilnahme an einem weiteren Wochenende A123 oder A124). Die Vorteilspreise werden durch den AVS und Sponsoren ermöglicht (effektiver Teilnehmerpreis wäre 450 €).

ANMELDESCHLUSS 06. April 2018

Mitglieder Alpinist

DATUM Fr. 04. – So. 06. Mai 2018

53


A123

Wilde Dolomiten: Alpinklettern in der Palagruppe

Für viele junge Südtiroler sind die Felswände und Gipfel der Palagruppe auf Grund der längeren Anreise ein unbekanntes Klettergebiet. Wir nutzen dieses Wochenende und wagen uns in die wilden Wände der Pale di San Martino. Gemeinsam mit den jungen Grödnern Martin und Alex werden je nach Kletterkönnen der Teilnehmer alpine Klettertouren ausgewählt. Der Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln und der Standplatzbau werden intensiv geübt und auf jeder Seillänge aufs Neue angewandt.

Mitglieder Alpinist

DATUM Fr. 13. – So. 15. Juli 2018

54

ORT Pale di San Martino, Details werden gemeinsam definiert

LEISTUNGEN Begleitung durch erfahrene Alpinisten, Transfer, Übernachtung mit Halbpension Teilnehmerzahl min. 3 – max. 6

BEGLEITER Martin Dejori und Alex Walpoth

ANMELDESCHLUSS 15. Juni 2018

PREIS 180,00 € (150,00 € bei Teilnahme an einem weiteren Wochenende A108 oder A124). Die Vorteilspreise werden durch den AVS und Sponsoren ermöglicht (effektiver Teilnehmerpreis wäre 450 €).


A124

Granit pur: Rissklettern Cadarese

Das Klettergebiet von Cadarese liegt schattig im Wald, verteilt auf mehrere Sektoren reiht sich Riss an Riss. Von fingerbreit bis Kamin gibt es jede Größe. Speziell ist auch, dass manche Routen eingebohrt sind, manche nicht. So kann sich hier jeder seine Herausforderung suchen. Daher eignen sich die Granitfelsen von Cadarese bestens für den Einstieg ins Rissklettern und dem Einstieg ins Tradklettern. Um die drei Klettertage voll auszunutzen, wird bereits am Donnerstagabend, 17.00 Uhr gestartet.

DATUM Fr. 27. – So. 29. September 2018

ANMELDESCHLUSS 07. September 2018

ORT Val Formazza und Cadarese, Piemont

PREIS 250,00 € (220,00 € bei Teilnahme an einem weiteren Wochenende A108 oder A123). Die Vorteilspreise werden durch den AVS und Sponsoren ermöglicht (effektiver Teilnehmerpreis wäre 650 €).

BEGLEITER Christian Sordo und Mark Oberlechner LEISTUNGEN Begleitung durch erfahrene Alpinisten, Transfer, Übernachtung mit Halbpension

Mitglieder Alpinist

TEILNEHMERZAHL min. 3 – max. 6

55


A116

Notfall Alpin

Nicht immer endet eine alpine Klettertour mit Erfolg beim Ausstieg, nicht immer ist das Gipfelerlebnis der krönende Abschluss einer anspruchsvollen Tour. Besonders als selbstständige Seilschaften und Bergsteiger seid ihr einem höheren Risiko ausgesetzt. An diesem Wochenende beschäftigen wir uns gemeinsam mit dem unangenehmen Teil des Bergsteigens – dem alpinen Notfall. Was ist, wenn mal die organisierte Rettung nicht rasch zur Stelle sein kann? Was passiert, wenn ihr als Seilschaft in einer Notsituation auf euch alleine gestellt seid? Wir wollen euch ein Basiswissen von Knoten, Seiltechniken und Erste-Hilfe-Maßnahmen vermitteln, damit ihr im Notfall einen kühlen Kopf behaltet und euch so weit wie möglich selbst helfen könnt.

DATUM Fr. 25. Mai Abend und Sa. 02. – So 03. Juni 2018 ORT Abendeinheit in Bozen, Wochenende Bergheim Pfelders, Passeiertal ZIELGRUPPE jugendliche Bergsteiger ab 18 Jahren

Mitglieder Alpinist

KURSLEITER Oskar Zorzi, Rettungsexperte und Walter Obergolser, Bergführer

56

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 16

VORAUSSETZUNGEN selbstständige, junge Alpinisten

ANMELDESCHLUSS 27. April 2018

PROGRAMM Abendeinheit: grundlegende Inhalte der Ersten Hilfe, Seiltechniken und Knotenkunde, Besprechung wichtiger organisatorischer Punkte für das Wochenende Wochenende: alpintechnische Tricks, Erste Hilfe Maßnahmen, behelfsmäßige Rettung, Übungen zur Vorbereitung auf Notfälle in hohen Wänden

PREIS 90,00 € (70,00 € bei Teilnahme an einer weiteren Aktion des Projektes ALPINIST im selben Jahr). Die Vorteilspreise werden durch den AVS und Sponsoren ermöglicht (effektiver Teilnehmerpreis wäre 160 €). LEISTUNGEN Referenten, Übernachtung im Bergheim mit Halbpension


A119

Alpintage Eis: Westalpen

Die „Alpintage Eis“ sind kein Gletscherkurs an sich, sondern ein Angebot für junge Bergsteiger, die ihre Erfahrung und ihr Wissen ausbauen möchten. Die Teilnehmer planen und führen die Hochtourentouren selbstständig durch. Es werden Gipfel ausgewählt, die auch steilere Anstiege, Grate und Kletterpassagen enthalten. Die erfahrenen Bergsteiger Simon Kehrer und Manuel Baumgartner begleiten und unterstützen euch mit Tipps und guten Ratschlägen. Als Seilschaften seid ihr selbstständig und eigenverantwortlich unterwegs.

DATUM Mi 20. – So. 24. Juni 2018 ORT Westalpen, Details werden gemeinsam definiert ZIELGRUPPE jugendliche Bergsteiger ab 18 Jahren BEGLEITER Simon Kehrer und Manuel Baumgartner TEILNEHMERZAHL min. 3 – max. 6

LEISTUNGEN Begleitung durch erfahrene Alpinisten, Transfer, Übernachtung mit Halbpension VORAUSSETZUNGEN Erfahrung und Kondition für vergletschertes und kombiniertes Gelände, bereits aktiv auf Hochtouren unterwegs oder bereits erfolgter Besuch eines Gletscherkurses. PROGRAMM Selbständiges Planen und Durchführen der Hochtouren, Begleitung und Unterstützung durch erfahrene Bergsteiger

INFO Die Teilnehmer werden anhand eines Motivationsschreibens und des persönlichen Tourenberichtes nach Anmeldeschluss ausgewählt. Die Teilnahme am Vortreffen am 06.06.2018 um 19.00 Uhr in der AVS-Landesgeschäftsstelle in Bozen ist Pflicht. Dabei werden die Rahmenbedingungen und der Ablauf vorgestellt, Ziele definiert und die Hochtourentage gemeinsam geplant.

ANMELDESCHLUSS 18. Mai 2018

Mitglieder Alpinist

PREIS Der Vorteilspreis von 450 € wird durch den AVS und Sponsoren ermöglicht (effektiver Teilnehmerpreis wäre 1.050 €)

57


58

Mitglieder Alpinist


Auf einen Blick Abenteuerwochen A440

Pimp my Alm Altrei Sa 05.05.2018

S. 20

A441

Pimp my Alm Tanas Sa 19.05.2018

S. 20

A442

Pimp my Alm Toblach Sa 26.05.2018

S. 20

Botanische Wanderung: Landschaft lesen Sa 07.07.2018

S. 21

A603

Klettern und mehr So 01. – Fr 06.07.2018

S. 11

A601

Abenteuer on the rocks So 08. – Fr 13.07.2018

S. 10

A604

Äktschn, Spiel & Spaß So 29.07. – Fr 03.08.2018

S. 10

A609

Action: Erlebnis Berg Fr 13.07. – So 15.07.2018

S. 13

A606 A607

Junior Ranger 8 Termine von Mai – September 2018

S. 12

A405

A403

A406

A556

Familienangebote Meine Familie am Seil – Klettersteig S. 15 Sa 26. – So 27.05.2018

Meine Familie auf dem Bike A559 Sa 02. – So 03.06.2018

S. 16

Bergabenteuer für Familien Mi 15. – So 19.08.2018

S. 15

A552

Natur & Umwelt

A431

Naturfotografie: Auf den Spuren des Frauenschuhs S. 22 Sa 09. – So 10.06.2018 Ein Blick in den Kern des Tauernfensters - Geologische Wanderung am Möseler Gletscher Sa 21.07.2018

S. 23

Großraubtier-Monitoring am Fennberg Sa 29.09.2018

S. 24

A903

Kultur

Kulturgeschichtliche Wanderung im Matscher Tal S. 27 Sa 16.06.2018

Mitglieder Auf einen Blick

A– – –

59


A– – –

Wandern & Trekking

A508

Alpenvereinaktiv – web&app Di 10.04.2018

S. 30

A509

Alpenvereinaktiv – web&app Do 27.09.2018

S. 30

A302

Gletscherkurs für Anfänger Fr 06. – So 08.07.2018

S. 46

A304

Tourentage Adamellogebiet Fr 13. – So 15.07.2018

S. 48

A306

Gletscherkurs Sulden Sa 14. – So 15.07.2018

S. 47

A307

Gletscherkurs Marmolada Sa 21. – So 22.07.2018

S. 47

Gletschertourentage mit Kurscharakter – Südliche Ortlergruppe Mi 01. – So 05.08.2018

S. 46

Erlebnis Gletscher Sa 11. – Di 14.08.2018

S. 49

A800

A801

Mountainbike

Mountainbike Fahrtechnik - Basis S. 36 Sa 28. – So 29.04.2018 Mountainbike Fahrtechnik - leicht fortgeschritten Sa 26. – So 27.05.2018

Hochtouren

A303

S. 37 A301

Alpines Klettern Mehrseillängen am Gardasee A101 Sa 21. – Di 24.04.2018

S. 40 A108

Alpinklettern für Einsteiger A103 So 24. – Sa 30.06.2018

Mitglieder Auf einen Blick

A105

60

Alpinkletterkurs Cadinigruppe Do 19. – So 22.07.2018

S. 41

A123

S. 42

A124

A116

A119

Alpinist

Alpine Klassiker im Sarchetal Fr. 04. – So. 06.05.2018

S. 53

Wilde Dolomiten: Alpinklettern in der Palagruppe Fr. 13. – So. 15.07.2018

S. 54

Granit pur: Rissklettern Cadarese S. 55 Fr. 27. – So. 29.09.2018 Notfall Alpin Fr. 25.05. Abend und Sa. 02. – So 03.06.2018

S. 56

Alpintage Eis: Westalpen Mi 20. – So. 24.06.2018

S. 57


B– – –

Führen & Leiten Übersicht Mitarbeiterausbildung

S. 66

Wanderführerlehrgang So 22. – So 29.04.2018

S. 79

Gruppenleiter Bergsteigen und Klettersteig Mi 06. – So 10.06.2018

S. 81

Gruppenleiter Hochtour Mo 23. – Fr 27.07.2018

S. 81

Tourenleiterausbildung 2017/2018

S. 83

B206

B608

Die Erste Seillänge Sa 21.04.2018

S. 68

B609

Die Erste Seillänge Sa 22.09.2018

B231

Erste Hilfe für Mitarbeiter Sa 06. – So 07.10.2018

B232

Erste Hilfe für Mitarbeiter Sa 13. – So 14.10.2018

B233

Erste Hilfe für Mitarbeiter Sa 20. – So 21.10.2018

S. 69

B022

Grundkurs „Alles in einem“ Di 28.08. – So 02.09.2018

S. 71

B002

Berg(s)pur Alpinklettern Sa 14.07.2018

S. 72

B008

Berg(s)pur Klettersteig Sa 06.10.2018

S. 73

B010

Berg(s)pur Canyoning Sa 07.07.2018

S. 72

Aufbaukurs Klettersteig mit Familien Sa 16. – So 17.06.2018

S. 75

Kneippen beim Familienwandern Sa 05.05.2018

S. 76

Aufbaukurs „Survival“ für Familien Sa 07. – So 08.07.2018

S. 77

B042

B034

B065

B103

S. 68

B104

S. 69

S. 69 B302

Übungsleiter Sportklettern Sa 13. – So 14.10.2018 Sa 20. – So 21.10.2018 .

S. 85

Mitarbeiter Auf einen Blick

61


B– – –

B226

B213

B210

Weiterbildung Notfallmanagement Outdoor – Sommer S. 86 Mi 09.– Sa 12.05.2018 Tag der Tourenbegleiter: Thema "Bergwerk erleben" Sa 16.06.2018 Führungstechnik Hochtouren Sa 23. – So 24.06.2018

Warten & Pflegen

S. 87

S. 87

B301

B305

B501

Führungstechnik Alpinklettern B209 Sa 14. – So 15.07.2018 B306

B219

S. 88

Sicher Sichern Sa 27.10.2018

S. 88

Einführung in die Orientierung mit technischen Hilfsmitteln Sa 06.10.2018

S. 89

Einbohren und Sanieren von Klettergärten Sa 19.05.2018

S. 92

Bau von Seilsicherung Sa 27.10.2018

S. 93

Schalten & Verwalten

B600

AVS-Office - Mitgliederverwaltung S. 95 Mo 16.04.2018

B602

AVS-Office – Modul „Kassabuch“ Sa 18.04.2018

S. 95

Öffentlichkeitsarbeit, Webseite, Social Media Sa 13.10.2018

S. 96

1x1 der Vereinskunde Sa 20.10.2018

S. 96

B613

B603

Mitarbeiter Auf einen Blick

S. 91

62

Routenbau Sa 04. – So 05.08.2018 Sa 25. – So 26.08.2018


Mitarbeiter Ausbildung


Die richtige FĂźhrungstechnik beim Alpinklettern - wie hier am 2. Sellaturm - ist nur ein Baustein des Bereichs FĂźhren & Leiten. Foto: Jan Kusstatscher


Führen & Leiten


Ausbildungswege JF

FGL

WF

2 x Berg(s)purtage

Aufbaukurs

Aufbaukurs

Grundkurs Jugendführer

Grundkurs Familiengruppen­ leiter

Wanderführerlehrgang

Erste Hilfe für Mitarbeiter

Mitarbeiter Führen & Leiten

Die Erste Seillänge

66

Jugendführer

Familiengruppenleiter

Wanderführer


TL

GL

ÜL

Abschluss

Sommer Eis

Gruppenleiter-Kurs je nach Schwerpunkt • Schneeschuhwandern • Skitour • Mountainbike • Bergsteigen & Klettersteig • Hochtour • Klettern

Sommer Fels

Winter

Praktikum

Theorie

Grundkurs Übungsleiter Sportklettern

Erste Hilfe für Mitarbeiter

Gruppenleiter

Tourenleiter

Übungsleiter Sportklettern

Mitarbeiter Führen & Leiten

Die Erste Seillänge

67


Die Erste Seillänge Der Einstieg in deine Alpenvereins-Karriere: alles rund um die Werte und das Leitbild des Alpenvereins, wie der Verein strukturiert ist und deine Rolle als ehrenamtlicher Mitarbeiter. Du bekommst außerdem Einblick in das Phänomen Gruppendynamik und Informationen zu deinen Themenbezogenen Ausbildungsmöglichkeiten.

ORT AVS-Landesgeschäftsstelle, Bozen ZIELGRUPPE alle, die für den Alpenverein ehrenamtlich tätig sind, als Basis für alle Ausbildungen im Bereich „Führen und Leiten“

Mitarbeiter Führen & Leiten

68

KURSLEITER Peter Sader, Lukas Patzleiner TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 30 PREIS 75 € (kostenlos für Mitarbeiter)

B608

DATUM Sa 21. April 2018

ANMELDESCHLUSS 13. April 2018

B609

DATUM Sa 22. September 2018

ANMELDESCHLUSS 31. August 2018

LEISTUNGEN Referenten, Verpflegung, Unterlagen PROGRAMM Vereinskunde, Struktur und Aufbau Verein, Ehrenamt – Hauptamt, Rechtliches, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation & Gruppendynamik


Erste Hilfe für Mitarbeiter Unterwegs mit einer Gruppe kann immer etwas passieren. Gerade Gruppenleiter sind dabei mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert: Versorgung des/der Verunfallten, Betreuung der Gruppe, Organisation von Versicherung, u.v.m.. Bei diesem Kurs für Personen in Leitungsrollen dreht sich alles um die Erste Hilfe am Berg, um optimal auf unterschiedlichste Unfallszenarien vorbereitet zu sein.

JF

FGL

WF

GL

TL

KURSLEITER notfallmedizinische Instruktoren des Bergrettungsdienstes

ORT AVS-Bergheim Zans, Villnöss

TEILNEHMERZAHL min. 7 – max. 15

ZIELGRUPPE alle, die für den Alpenverein mit Gruppen unterwegs sind

PREIS 120 € (kostenlos für Mitarbeiter)

B231

B232

B233

DATUM Sa 06. Oktober – So 07. Oktober 2018

ANMELDESCHLUSS 14. September 2018

DATUM Sa 13. Oktober – So 14. Oktober 2018

ANMELDESCHLUSS 21. September 2018

DATUM Sa 20. Oktober – So 21. Oktober 2018

ANMELDESCHLUSS 28. September 2018

LEISTUNGEN Übernachtung im Lager, Halbpension, Referenten, Unterlagen PROGRAMM Erste-Hilfe-Maßnahmen, Unfallszenarien am Berg und bei Vereinsaktivitäten, praktische Übungen, Recht und Haftung

Mitarbeiter Führen & Leiten

WEITER– BILDUNG

69


Jugendführer

JF

Ob Sommer oder Winter – in den Jugendgruppen des Alpenvereins ist immer etwas los. Mit viel Engagement und Einsatz begleiten ehrenamtliche Jugendführer Kinder und Jugendliche am Berg und in der Natur und bereichern ihre Freizeit mit Kletteraktionen, Wanderungen, Biwak-Übernachtungen, Iglubauten, Schneeschuhwanderungen und vielem mehr. Unterstützend für ihre Arbeit gibt es verschiedene Aus- und Weiterbildungskurse.

Erste-Hilfe-Kurs

Aufbaukurs

Berg(s)purtage

Grundkurs

Mitarbeiter Führen & Leiten

Erste Seillänge

70

VORAUSSETZUNGEN Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • 1 Erste Seillänge • 1 Grundkurs • 2 Berg(s)purtage • 1 Aufbaukurs nach Wahl • 1 Erste-Hilfe-Kurs für Mitarbeiter

JF WEITERBILDUNG Alle 2 Jahre ein Kurs: Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


B022

Grundkurs „Alles in einem“

DATUM Di 28. August – So 02. September 2018 ORT wird noch festgelegt ZIELGRUPPE angehende Jugendführer ab 16 Jahren KURSLEITUNG Team AVS-Jugend & Familie

TEILNEHMERZAHL min. 7 – max. 15

VORAUSSETZUNG besuchte „Erste Seillänge“

ANMELDESCHLUSS 03. August 2018

PROGRAMM Leiten von Kindern und Jugendlichen am Berg, Kommunikationsgrundlagen und Gruppendynamiken, Sensibilisierung für Natur und Umwelt, Methoden der Jugendarbeit, Orientierung, Tourenplanung, Anregungen für Unternehmungen im alpinen Raum mit Kindern und Jugendlichen

PREIS 180 € (kostenlos für Mitarbeiter) LEISTUNGEN Übernachtung im Lager, Verpflegung, Referenten, Kursunterlagen

Mitarbeiter Führen & Leiten / Jugendführer

Der Grundkurs ist die Basis der Jugendführer-Ausbildung. Hier lernst du alles nötige, um mit Kindern unterwegs zu sein: Programm- und Tourenplanung, Klettern mit Kindern und Spiele anleiten. Theoretische Hintergründe zur Entwicklung von Kindern, Gruppendynamiken und die Rolle des Gruppenleiters werden ebenfalls angesprochen. Dieser Grundkurs ist außerdem eine auf Landesebene anerkannte und zertifizierte Basisausbildung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

71


B002

Berg(s)pur Alpinklettern

Du wolltest schon immer einmal alpine Kletterluft schnuppern, die Gewalten der Natur hautnah erleben und den Fels unter deinen Händen spüren? Bei diesem Schnuppertag erlebst und einen schönen Tag mit anderen Jugendführern sowie dem Ausbildungsteam und probierst dich im Alpinklettern..

DATUM Sa 14. Juli 2018

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 10

LEISTUNGEN geführte Klettertour

ORT wird noch festgelegt

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

VORAUSSETZUNGEN sicheres Klettern und Sichern im 4. Schwierigkeitsgrad

ZIELGRUPPE Jugendführer- Anwärter

PREIS 30 € (kostenlos für Mitarbeiter)

KURSLEITER Andreas Baur, Team AVS- Jugend & Familie

Mitarbeiter Führen & Leiten / Jugendführer

B010

72

PROGRAMM alpines Klettern in den unteren Schwierigkeitsgraden

Berg(s)pur Canyoning

Wir folgen dem Bachlauf und begehen eine tief eingeschnittene Schlucht, wo sich das Wasser über Jahrtausende hinweg seinen Weg durch den Stein gebahnt hat. Beim Rutschen, Springen, Abseilen und Schwimmen schützen uns dicke Neoprenanzüge vor dem glasklaren, eiskalten Wasser. Dabei testet jeder seine persönlichen Grenzen und stärkt gleichzeitig seine Teamkompetenz.

DATUM Sa 07. Juli 2018

TEILNEHMERZAHL min. 4 – max. 12

VORAUSSETZUNGEN Trittsicherheit, Schwimmen

ORT Passeiertal

ANMELDESCHLUSS 15. Juni 2018

PROGRAMM Grundkenntnisse über Wildwasser, Begehung einer Schlucht

ZIELGRUPPE Jugendführer- Anwärter

PREIS 30 € (kostenlos für Mitarbeiter)

KURSLEITER Thomas Engl, Referat Ausbildung

LEISTUNGEN geführte Canyoningtour, Leihmaterial


B008

Berg(s)pur Klettersteig

Bei Klettersteigen werden schroffe Felswände und steile Bergspitzen durch dauerhaft installierte Drahtseile, Eisenstifte und Leitern ein bisschen „entschärft“. So kommen auch Nicht-Kletterer in den Genuss einer gesicherten Tour mit hochalpinem Feeling. Komm mit zu einem Schnuppertag im Klettersteiggehen!

ORT Dolomiten ZIELGRUPPE Jugendführer- Anwärter

KURSLEITER Christiane Gamper, Team AVS- Jugend & Familie TEILNEHMERZAHL min. 4 – max. 10 ANMELDESCHLUSS 21. September 2018

LEISTUNGEN geführte Klettersteigtour VORAUSSETZUNGEN Trittsicherheit PROGRAMM Begehung eines Klettersteiges, Umgang mit dem Klettersteigset

PREIS 30 € (kostenlos für Mitarbeiter)

Mitarbeiter Führen & Leiten / Jugendführer

DATUM Sa 06. Oktober 2018

73


Familien-- FGL gruppen leiter Familiengruppenleiter leiten in den Sektionen und Ortsstellen gemeinsame Abenteuer für Groß und Klein. Mit Familien unterwegs in den Bergen zu sein bedeutet den Ansprüchen aller Teilnehmer gerecht zu werden. Damit diese Abenteuer auch wirklich gelingen, vermitteln unsere Kurse das nötige Know-how für ein sicheres und qualitativ hochwertiges Bergerlebnis der ganzen Familie.

Erste-Hilfe-Kurs Aufbaukurs

Grundkurs

Mitarbeiter Führen & Leiten

Erste Seillänge

74

VORAUSSETZUNGEN Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • 1 Erste Seillänge • 1 Grundkurs • 1 Aufbaukurs nach Wahl • 1 Erste-Hilfe-Kurs für Mitarbeiter

FGL WEITERBILDUNG Alle 2 Jahre 1 Kurs: Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


B042

Aufbaukurs Klettersteig mit Familien

Klettersteige entführen uns von den Wanderwegen in das Reich der Kletterer und verbinden unser Naturerlebnis mit Abenteuer. Schon das Anziehen der Kletterausrüstung ist für Kinder ein ganz besonderes, spannendes Erlebnis und mit ihren Eltern zusammen erleben sie die Bergkulisse aus einer ungewohnten, luftigen Perspektive. Durch ihre fixe Drahtseilsicherung und Steighilfen sind Klettersteige auch für Kinder eine machbare Kletterherausforderung. Hier lernt ihr alles nötige, um mit Kindern und Familiengruppen Klettersteige zu begehen.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

DATUM Sa 16. – So 17. Juni 2018 ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal ZIELGRUPPE Familiengruppenleiter gemeinsam mit ihren Familien

ANMELDESCHLUSS 25. Mai 2018

VORAUSSETZUNGEN besuchter Grundkurs

PREIS 140 € für Erwachsene (kostenlos für Mitarbeiter) 70 € für Kinder bis 16 35 € für jedes weitere Kind

PROGRAMM Tourenplanung, Ausrüstung, Klettersteigtechnik, Nachsichern von Kindern im Klettersteig

LEISTUNGEN Übernachtung, Verpflegung in Halbpension und Lunchpaket, Bergführer, Leihmaterial

KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer

Mitarbeiter Führen & Leiten / Familiengruppenleiter

TEILNEHMERZAHL min. 7 – max. 18

75


B034

Kneippen beim Familienwandern

Barfuß mit unseren Kindern ein Stück über weichem Waldboden gehen und dabei verschiedene Naturmaterialien wie Moos, Äste oder Baumzapfen ertasten oder mit aufgekrempelten Hosen einen Bergbach durchqueren: Das alles sind einfache, gesundheitsstärkende Kneippanwendungen, die bei Wanderungen für Groß und Klein nebenbei auch noch für Abwechslung sorgen. Bei diesem Tag erfahren wir während einer Wanderung die Hintergründe und einige Methoden, wie man richtig kneippt und auf was man Acht geben sollte.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

DATUM Sa 05. Mai 2018 ORT wird noch festgelegt

Mitarbeiter Führen & Leiten / Familiengruppenleiter

ZIELGRUPPE Familiengruppenleiter gemeinsam mit ihren Familien

76

KURSLEITER Roswitha Weiss, lizenzierte Kneipp-Gesundheitstrainerin TEILNEHMERZAHL max. 6 Familien ANMELDESCHLUSS 20. April 2018 PREIS 15 € für Erwachsene (kostenlos für Mitarbeiter) 8 € für Kinder bis 16 und 4 € für jedes weitere Kind

LEISTUNGEN Geführte Familienwanderung mit vielseitigen Kneipp-Tipps, Natur- und Kräuterbuffet, Spiele, Referentin PROGRAMM Familienwanderung mit Kneippen und entsprechenden Hintergrundinformationen


B065

Aufbaukurs Survival für Familien

Fast überall bietet die Natur das, was man zum Überleben braucht. „Survival“, also die Fähigkeit, sich in der Wildnis zurechtzufinden und zu ernähren, bedeutet vor allem für Kinder Abenteuer pur! Gemeinsam lernen die Teilnehmer, was man mit minimaler Ausrüstung alles machen kann: einen Übernachtungsunterschlupf aus Naturgegenständen bauen, sich selbst Gabel und Löffel schnitzen, essbare Wildpflanzen unterscheiden, Feuermachen, Kochstellen fürs Lagerfeuer vorbereiten, Gefäße selbst herstellen und sich richtig tarnen.

JF

FGL

DATUM Sa 07. – So 08. Juli 2018 ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal ZIELGRUPPE Familiengruppenleiter gemeinsam mit ihren Familien

KURSLEITER Peter Morandell, Erlebnispädagoge, Survival- und Outdoor Trainer TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 17 ANMELDESCHLUSS 15. Juni 2018 PREIS 85 € (kostenlos für Mitarbeiter) 40 € für Kinder bis 16 und 20 € für jedes weitere Kind

LEISTUNGEN Übernachtung, Verpflegung, Referent, Leihmaterial VORAUSSETZUNGEN besuchter Grundkurs PROGRAMM Übernachtung im selbstgebauten Unterschlupf oder am Lagerfeuer, Kochen am Lagerfeuer, sichere Schnitztechnik, Techniken des Feuermachens.

Mitarbeiter Führen & Leiten / Familiengruppenleiter

WEITER– BILDUNG

77


Wanderführer

WF

Die am stärksten besuchte Aktivität im AVS ist das gemeinsame Wandern. Mit der richtigen Planung und mit Informationen über Flora und Fauna, Landschaft und kulturelle Eigenheiten, macht das gleich doppelt so viel Spaß. Deshalb braucht ihr außer alpintechnischem Know-how und dem Bewusstsein für alpine Gefahren auch ein breites Grundwissen. Qualifizierte Referenten vermitteln euch alles was ihr braucht, um Wandergruppen kompetent zu führen.

Wanderführerlehrgang

Erste Seillänge

Mitarbeiter Führen & Leiten

Erste-Hilfe-Kurs

78

VORAUSSETZUNGEN Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • 1 Erste Seillänge • 1 Erste Hilfe Kurs für Mitarbeiter • 1 Wanderführerlehrgang

WF WEITERBILDUNG Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


B206

Wanderführerlehrgang

Wanderungen zählen zu den beliebtesten Tätigkeiten in den Sektionen und Ortsstellen. Erfahrene Referenten und Bergführer zeigen, wie man sich am besten auf eine Wanderung vorbereitet, sie plant und mit der Gruppe durchführt. Diese Ausbildung richtet sich an alle Vereinsmitglieder, die ehrenamtlich Wanderungen leiten wollen.

DATUM So 22 – So 29. April 2018 ORT Feldthurns ZIELGRUPPE Interessierte ab 18 KURSLEITER Maurizio Lutzenberger, Bergführer TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 40

PREIS 830 € mit Unterkunft und Verpflegung in Halbpension (kostenlos fur Mitarbeiter) LEISTUNGEN Übernachtung im Doppel- oder Mehrbettzimmer, Verpflegung in Halbpension, Bergführer, Fachreferenten, Unterlagen VORAUSSETZUNG besuchte „Erste Seillänge“ + „Erste Hilfe für Mitarbeiter“

PROGRAMM Tourenplanung, Orientierung, Leiten von Gruppen, Materialkunde, naturkundliche, ökologische und kulturelle Zusammenhänge, Geologie, Meteorologie INFO Der Abschluss des Lehrgangs bzw. der Ausbildung berechtigt nicht zur gewerblichen Tätigkeit als Wanderleiter.

Mitarbeiter Führen & Leiten

ANMELDESCHLUSS 30. März 2018

79


Gruppenleiter

GL

Als Gruppenleiter wird deine Kompetenz in der jeweiligen Disziplin gefestigt und du übernimmst Verantwortung für deine Gruppe. Dein Engagement für die ehrenamtliche Führung im Verein wird mit einer soliden Fachausbildung belohnt. Egal ob am Klettersteig, auf Skitour, Hochtour oder mit dem Mountainbike, deine Leidenschaft „Berg“ wächst je mehr du sie teilst

Erste-Hilfe-Kurs

Gruppenleiter-Kurs

Mitarbeiter Führen & Leiten / Wanderführer

Erste Seillänge

80

VORAUSSETZUNGEN • Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • 1 Erste Seillänge • 1 Gruppenleiter-Kurs • 1 Erste Hilfe Kurs für Mitarbeiter

GL WEITERBILDUNG Alle 2 Jahre 1 Kurs: Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


B103

Gruppenleiter Bergsteigen & Klettersteig

Viele Vereinstouren führen auf einen Berggipfel – der Weg dahin ist manchmal herausfordernd: kurze Kletterpassagen überwinden, Klettersteige gehen, Altschneefelder überqueren. Bei dieser Ausbildung liegt der Schwerpunkt in der Vorbereitung, Planung und Leitung von Bergtouren mit Alpenvereinsgruppen. DATUM Mi 06. – So 10. Juni 2018 ORT AVS-Bergheim Landro, Höhlensteintal KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 16 ANMELDESCHLUSS 11. Mai 2018

B104

PREIS 390 € (kostenlos für Mitarbeiter) LEISTUNGEN Bergführer, Unterkunft im Lager, Verpflegung in Halbpension & Lunchpakete, Kursunterlagen

PROGRAMM Tourenplanung und Durchführung, Orientierung und Wetterkunde, Leiten von Gruppen in unterschiedlichem alpinen Gelände, Material- und Ausrüstungskunde, Natur und Umwelt

VORAUSSETZUNGEN körperliche und geistige Fitness, selbstständig auf Bergtouren und Klettersteigen unterwegs, sicheres Gehen auf unterschiedlichem Terrain, Grundkenntnisse Seiltechnik von Vorteil

Gruppenleiter Hochtour

DATUM Mo 23. – Fr 27. Juli 2018 ORT Schöne-Aussicht-Hütte, Schnalstaler Gletscher KURSLEITER Josef Hilpold, Bergführer TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 16 ANMELDESCHLUSS 29. Juni 2018

PREIS 570 € (kostenlos für Mitarbeiter) LEISTUNGEN Bergführer, Unterkunft im Lager, Verpflegung in Halbpension, Kursunterlagen VORAUSSETZUNGEN körperliche und geistige Fitness, selbstständig auf Gletschertouren unterwegs, Trittsicherheit auf Fels und Eis, Grundkenntnisse der Seiltechnik und im Umgang mit Pickel und Steigeisen

PROGRAMM Planung und Durchführung von Gletschertouren, Orientierung, Wetterkunde und Bewertung alpiner Gefahren, Leiten von Gruppen in Firn und Eis, Material- und Ausrüstungskunde, Seil- und Sicherungstechniken, Rettungstechniken am Gletscher, Natur und Umwelt

Mitarbeiter Führen & Leiten

Über Fels- und Gletscher auf dem Weg zum Gipfel – Hochtouren gehören zu den Highlights des Bergsteigens. Auch als Vereinstour sind Hochtouren sehr beliebt, aber dazu braucht es eine entsprechend fundierte Ausbildung, um Hochtouren mit Gruppen richtig zu planen und durchzuführen.

81


Tourenleiter

TL

Die Ausbildung zum Tourenleiter richtet sich an AllroundAlpinisten, die Erfahrungen in allen Bergsportbereichen mitbringen und zum Leiten von alpinen Touren ausgebildet werden sollen. Tourenleiter tragen viel Verantwortung, die eine entsprechende Grundausbildung und qualifizierte Fortbildung erfordert. Die Freude, Gleichgesinnten ein nachhaltiges Bergerlebnis zu vermitteln, und eine langjährige Bergerfahrung sind die Grundvoraussetzung für die Ausbildung. Abschluss

Sommer Eis Sommer Fels

Winter Theorie

Erste-Hilfe-Kurs

Mitarbeiter Führen & Leiten

Erste Seillänge

82

VORAUSSETZUNGEN • mindestens 18 Jahre alt • aktiver Bergsteiger in allen Diszpiplinen (Tourenbericht) • Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • Erste Seillänge • Erste Hilfe Kurs für Mitarbeiter • Theorie • Winter • Sommer - Fels • Sommer - Eis • Abschlusskurs mit Prüfung

TL WEITERBILDUNG Um aktiv zu bleiben, braucht es alle 2 Jahre 6 Punkte: • 1 Punkt je Weiterbildungstag • bis zu 2 Punkte für Tourenbericht • 0,5 Punkte pro Jahr für aktive Bergretter Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


Grundausbildung zum Tourenleiter Erweiterung der alpinistischen Fähigkeiten durch erfahrene Bergführer und Fachreferenten bis zum selbstständigen Führen von AVS-Touren.

TERMIN Herbst 2018 – Sommer 2019 TEILNEHMERZAHL min 12 – max 24 PREISE siehe unten (Ausbildung kostenlos für Mitarbeiter)

VORAUSSETZUNGEN Erfahrung im selbständigen Begehen von Skitouren, Hochtouren und Alpinklettern (Schwierigkeitsgrad UIAA II alpin). Bewertung des Tourenberichts beim Informationstag am Sa 22. September 2018 besuchte „Erste Seillänge“ + „Erste Hilfe für Mitarbeiter“ Besuch aller Ausbildungsmodule

PROGRAMM Materialkunde, Seiltechnik, Bewertung alpiner Gefahren & Meteorologie, Lawinenkunde, Orientierung, Tourenplanung, Führungstechnik, -didaktik und -methodik, Fortbewegung und Sicherung in Fels und Eis, behelfsmäßige Rettung

ORT Feldthurns

PREIS 170 €

ORT AVS-Bergheim Innervillgraten, Osttirol

PREIS 360 €

ORT Drò, Trient

PREIS 220€

ORT Regensburger Hütte, Gröden

PREIS 220 €

ORT Martellerhütte, Ortlergebiet

PREIS 220 €

Theorie DATUM B200 Sa 03. – So 04.11.2018

Winter DATUM B202 Do 03. – So 06.01.2019

DATUM B220 Sa 04. – So 05.05.2019

B221

DATUM Sa 06. – So 07.07. 2019

Sommer – Abschluss

sb

s

zu

PREIS 550 €

fo

ORT Müllerhütte, Stubaier Alpen

In

DATUM B211 Di 23. – Sa 27.07.2019

au

DATUM B218 Sa 15. – So 16.06.2019

rA u be sb ild i T ild un ho un g@ m g u al as nd pe En A nv g l n m er , el du ei n. ng it

Sommer – Eis

Mitarbeiter Führen & Leiten / Tourenleiter

Sommer – Fels

83


Übungs - ÜL leiter Sportklettern Einwärmen, Ausklettern, immer wieder Technikübungen und auch mal eine Sturzübung – eine Kurseinheit im Sportklettern muss strukturiert und abwechslungsreich sein und auf die Zielgruppe abgestimmt werden. Die Ausbildung zum Übungsleiter Sportklettern befähigt zum Abhalten von Kletterkursen in den Sektionen und Ortsstellen des Alpenvereins Südtirol. Sie ermächtigt zur Teilnahme an weiterführenden Ausbildungen in Österreich und Italien.

Erste-Hilfe-Kurs Praktikum Wettbewerb Praktikum Kletterkurs Grundkurs

Mitarbeiter Führen & Leiten

Erste Seillänge

84

VORAUSSETZUNGEN • Meldung durch die Sektion/ Ortsstelle

AUSBILDUNG • 1 Erste Seillänge • 1 Grundkurs „Übungsleiter Sportklettern“ • Praktikum bei einem Kletterkurs (6 Beobachtungsstunden, 12 Stunden Teamunterricht) • Praktikum bei einem regionalen Wettbewerb (9 Stunden) • 1 Erste Hilfe Kurs für Mitarbeiter • Abschlussprüfung (Fragenkatalog)

ÜL WEITERBILDUNG Alle 2 Jahre 1 Kurs: Für die Weiterbildung stehen alle gekennzeichneten Kurse aus dem Kursprogramm zur Verfügung.


Übungsleiter Sportklettern

Du hast Freude am Klettern, möchtest dein Wissen weitergeben und in deiner AVS-Sektion Kletterkurse halten? Der Übungsleiterkurs ist der erste Schritt, für deine Lehrtätigkeit in Sachen Klettern. Sehr praxisbezogen lernst du den methodischen Aufbau der Kletterstunden und bekommst einen Einblick in die Trainingslehre und den neuesten Stand der Sicherungstechniken.

KURSLEITER Christian Platzer, Instruktor Sportklettern

ZIELGRUPPE alle Interessierten ab 16

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 20 PREIS 135 € (kostenlos für Mitarbeiter) LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen

B302

DATUM Teil 1: Sa 13. Oktober – So 14. Oktober 2018 Teil 2: Sa 20. Oktober – So 21. Oktober 2018

VORAUSSETZUNGEN Beherrschen des Kletterns im Vorstieg und des Sicherns; Schwierigkeit: 6a besuchte „Erste Seillänge“ PROGRAMM Material und Ausrüstung, Knotenkunde, Verbesserung Eigenkönnen, Klettereinheiten für unterschiedliche Zielgruppen planen, methodische Übungsreihe, spielerische Anregungen, Leiten von Gruppen, Vereinsund Verbandskunde

ANMELDESCHLUSS 21. September 2018

Mitarbeiter Führen & Leiten / Übungsleiter

ORT Kletterhalle „Vertikale“ Brixen und Kletterhalle Eppan

85


Weiterbildung Stetige Weiterbildung ist neben qualitativ hochwertiger Ausbildung der zentrale Baustein für die Führungstätigkeit von Gruppen im alpinen Gelände. Gelerntes wird aufgefrischt und gefestigt, Sicherheitsstandards aktualisiert und neue Anregungen bringen frischen Schwung in deine Touren.

B226

Notfallmanagement Outdoor – Sommer

Unterwegs am Berg kann immer etwas passieren. All jene, die Gruppen leiten und begleiten, sind dabei mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Um auf unterschiedlichste Unfallszenarien vorbereitet zu sein, wechseln sich bei diesem Kurs Theorieeinheiten und praktische Übungen im Gelände ab.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

WF

GL

TL

ÜL

Mitarbeiter Führen & Leiten

DATUM Mi 09. (Abends) – Sa 12. Mai 2018 (Mittag)

86

ORT AVS-Bergheim Zans, Villnöss ZIELGRUPPE alle, die für den Alpenverein mit Gruppen unterwegs sind

KURSLEITERIN Klemens Fraunbaum, Rettungssanitäter, Referent und Trainier für Outdoor Erste Hilfe, Notfall& Krisenmanagement TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 12 ANMELDESCHLUSS 20. April 2018 PREIS 300 € (kostenlos für Mitarbeiter)

LEISTUNGEN Übernachtung im Lager, Verpflegung, Fachreferenten, Unterlagen VORAUSSETZUNGEN Erste Hilfe Kenntnisse PROGRAMM Auffrischung der Erste-Hilfe-Outdoor-Basics, improvisierte Versorgung wichtigster Verletzungsmuster, Lagerung, behelfsmäßiger Transport, Gruppenleitung in Notfall- und Unfallsituationen im Berg- und Outdoorbereich, Kommunikation mit Patienten, Gruppe und Rettungskräften, Grundlagen des Krisenmanagements


B213

Tag der Tourenbegleiter: Thema "Bergwerk erleben"

Auf den Spuren der Knappen in der Bergbauwelt Schneeberg, dem höchstgelegenen Bergwerk Europas. Bei unserer Wanderung tauchen wir in die Welt des Bergbaus ein und erleben die Produktionskette vom Erzabbau.

WEITER– BILDUNG

JF

FGL

WF

GL

TL

ÜL

DATUM Sa 16. Juni 2018

LEISTUNGEN Fachreferent

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 40

PROGRAMM gemeinsame Wanderung, Besichtigung des Bergbaumuseums

ANMELDESCHLUSS 01. Juni 2018

ORT Schneeberg ZIELGRUPPE alle Tourenbegleiter des AVS

B210

KURSLEITER Arthur Prinoth, Tourenleiter

PREIS 20 € (kostenlos für Mitarbeiter)

Führungstechnik Hochtouren

WEITER– BILDUNG

TL

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 20

DATUM Sa 23. – So 24. Juni 2018

ANMELDESCHLUSS 01. Juni 2018

ORT Hildesheimer Hütte, Stubaier Alpen

PREIS 240 € (kostenlos für Mitarbeiter)

ZIELGRUPPE Tourenleiter

LEISTUNGEN Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Bergführer, Unterlagen

KURSLEITER Manfred Schwarzer, Tourenleiter

VORAUSSETZUNGEN Erfahrung im Führen von alpinen Berg- und Hochtouren in der Sektion/Ortsstelle PROGRAMM Materialkunde, Seiltechnik, Bewertung alpiner Gefahren, Orientierung, Führungstechnik, -didaktik und –methodik, Fortbewegung und Sicherung in Fels, Eis und Firn, behelfsmäßige Rettung

Mitarbeiter Führen & Leiten / Weiterbildung

Erfahrene Bergführer helfen euch, eure alpinistischen Fähigkeiten zu erweitern und geben Tipps und Tricks, wie ihr eure Berg- und Hochtouren noch besser selbständig organisiert und leitet.

87


B209

Führungstechnik Alpinklettern

Auffrischung und Vertiefung der selbständigen Planung, Organisation und Durchführung von Alpin-Klettertouren. Erfahrene Bergführer vermitteln den aktuellen Stand der Lehrmeinung und geben dir Tipps und Tricks für deine Tätigkeit in der Sektion/ Ortsstelle.

WEITER– BILDUNG

TL

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 20

DATUM Sa 14. – So 15. Juli 2018

ANMELDESCHLUSS 22. Juni 2018

ORT Karlsbader Hütte, Lienzer Dolomiten

PREIS 245 € (kostenlos für Mitarbeiter) LEISTUNGEN Bergführer, Übernachtung im Lager, Verpflegung in Halbpension, Unterlagen

ZIELGRUPPE Tourenleiter

VORAUSSETZUNGEN Erfahrung im Führen von alpinen Klettertouren (III. Schwierigkeit UIAA) in der Sektion/Ortsstelle PROGRAMM Materialkunde, Seiltechnik, Bewertung alpiner Gefahren, Orientierung, Führungstechnik, -didaktik und –methodik, Fortbewegung und Sicherung im Fels, behelfsmäßige Rettung

KURSLEITER Armin Brunner, Tourenleiter

Mitarbeiter Führen & Leiten / Weiterbildung

B306

88

Sicher Sichern

99% der Kletterunfälle sind auf Eigenverschulden zurückzuführen. „Sicher sichern“ ist der wichtigste Bestandteil zur Unfallvermeidung. Die Teilnehmer werden auf den letzten Stand der Sicherungsgeräte und -techniken gebracht. Bewährte Methoden zur Didaktik werden vorgestellt.

WEITER– BILDUNG GL

JF

FGL

TL

ÜL

KURSLEITER Hannes Mantinger, Klettertrainer

DATUM Sa 27. Oktober 2018

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 9

ORT Kletterhalle „Vertikale“, Brixen

ANMELDESCHLUSS 12. Oktober 2018

ZIELGRUPPE alle Interessierten Kletterer ab 16 Jahren

PREIS 50 € (kostenlos für Mitarbeiter)

LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen VORAUSSETZUNGEN Beherrschen der Grundtechniken im Sichern und Klettern PROGRAMM An einem Nachmittag werden die gängigsten Sicherungsmethoden erprobt und die Lehrmethodik selbst gelebt, Sturztraining


B219

Einführung in die Orientierung mit technischen Hilfsmitteln

Zusätzlich zur Karte gibt es eine Vielzahl technischer Hilfsmittel, die uns bei der Orientierung im Gelände unterstützen. GPS-Geräte, diverse Apps, … an diesem Tag werden wir uns mit den Grundlagen der Satellitennavigation beschäftigen und Vor- aber auch Nachteile der unterschiedlichen Möglichkeiten kennenlernen.

JF

FGL

WF

GL

TL

ÜL

DATUM Sa 06. Oktober 2018 ORT Schloss Rechtenthal, Tramin ZIELGRUPPE alle interessierten Mitarbeiter

KURSLEITER Armin Brunner, Tourenleiter TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 20 ANMELDESCHLUSS 21. September 2018 PREIS 50 € (kostenlos für Mitarbeiter)

LEISTUNGEN Fachreferent, Mittagessen, Unterlagen PROGRAMM Grundlagen der Satellitennavigation (GPS, Handy,…), Anwendungsmöglichkeiten, Umgang mit Karte und Koordinaten, praktische Übungen im Gelände

Mitarbeiter Führen & Leiten / Weiterbildung

WEITER– BILDUNG

89


Warten & Pflegen

Ehrenamtlicher Einsatz bei der Wegbeschilderung. Foto: Karin Leichter

90


Routenbauer Der Routenbauer ist bei Wettbewerben und in Kletterhallen eine unverzichtbare Figur. Ob leichte oder schwere Boulder, steile oder flache, kurze oder lange Routen: ein guter Routenbauer braucht spezifisches Know-how und hat alle Kletterer und ihre Vorlieben vor Augen.

B301

Routenbau und Einrichten von Kletterhallen

Routen- und Boulder-Schrauben sind das A und O in jeder Kletterhalle! Bei diesem Kurs lernt ihr das Wichtigste zum sicheren Schrauben neuer Kletter- oder Boulder-Routen in der Kletterhalle.

DATUM Teil 1: Sa 04. So 05. August 2018 (Boulder) Teil 2: Sa 25. – So 26. August 2018 (Lead) ORT Kletterhalle Eppan und „Ibrsche“, Sarntal

LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen VORAUSSETZUNGEN Beherrschen des Schwierigkeitsgrades 6c im Vorstieg, Anmeldung durch Sektion/ Ortsstelle

PROGRAMM Bau von Bouldern (Teil 1) und Routen (Teil 2), Seiltechnik und Sicherheit, Wartung von Kletterhallen, Schrauben bei Wettbewerben und Reglements

ZIELGRUPPE alle interessierten Kletterer ab 16 Jahren, die für AVS-Kletterhallen Routen schrauben möchten

TEILNEHMERZAHL min. 6 – max. 9 ANMELDESCHLUSS 20. Juli 2018 PREIS 90€

Mitarbeiter Warten & Pflegen

KURSLEITER Christian Mantinger und Philip Prünster, Instruktor Sportklettern und Routenbauer

91


B305

Einbohren und Sanieren von Klettergärten

Das richtige Setzen von Haken und die Auswahl des geeigneten Materials entscheiden über die Nachhaltigkeit und Attraktivität eines Klettergebietes. Bei diesem Kurs lernen die Teilnehmer die einzelnen Schritte für das Einbohren und Errichten von Klettergärten, vom Gesamtkonzept bis hin zur einzelnen Routenplanung. Ihr bekommt Tipps und Tricks zum richtigen Setzen von Klebe- und Bohrhaken und lernt auch über die rechtlichen und ökologischen Aspekte der Klettergärten.

DATUM Sa 19. Mai 2018

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 16

VORAUSSETZUNGEN Klettererfahrung

ORT Gebiet im Vinschgau

ANMELDESCHLUSS 04. Mai 2018

ZIELGRUPPE alle interessierten Kletterer ab 18, die Interesse haben, selbst Touren einzubohren oder einen bestehenden Klettergarten zu sanieren

PREIS 70€

PROGRAMM theoretische Einführung, Einbohren an einem noch unerschlossenen Felsen

Mitarbeiter Warten & Pflegen

KURSLEITER Rene Kuppelwieser, Bergführer

92

LEISTUNGEN Referenten, Material


Wegewart Der Bau und die Instandhaltung von Wegen und Steigen ist eine der Grundkompetenzen der Alpenvereine. Dementsprechend sind „Förderung, Pflege und Unterhalt des AVS-Wegenetzes“ als Ziele im Leitbild des AVS festgehalten. Die Wegereferenten und Wegewarte der Sektionen und Ortsstellen übernehmen diese Aufgaben und sorgen dafür, dass die Wege markiert, beschildert und gut begehbar sind. Die Wegewarte arbeiten mit viel Einsatz nach eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten. Aber auch in der Wegewartung werden die Anforderungen zunehmend größer und immer öfter ist man mit Fragen zu Recht, Haftung und Sicherheit konfrontiert.

B501

Bau von Seilsicherung

Immer wieder ist es notwendig, einen kurzen Wegabschnitt mit Seilen zu sichern, um allen Wanderern ein gefahrloses Begehen zu ermöglichen. Auch das richtige Setzen von Ankern, Seilen und Trittstiften will gelernt sein. Bei diesem Kurs erfahrt ihr alles über die notwendigen Materialien und geologische Grundlagen, über Sicherungstheorien und technischen Methoden zur Montage. Darüber hinaus wird das Bohren und Setzen von Ankern, Tritten und Seilen an praktischen Beispielen gezeigt und geübt.

WW

ÜL

KURSLEITER Peter Vanzo, Bergführer

DATUM Sa 27. Oktober 2018

TEILNEHMERZAHL min. 10 – max. 15

ORT Forstschule Latemar, Karerpass

ANMELDESCHLUSS 05. Oktober 2018

ZIELGRUPPE Wegewarte, Wegereferenten, Übungsleiter Sportklettern

PREIS 80€ (kostenlos für Mitarbeiter)

LEISTUNGEN Referent, Mittagessen, Unterlagen VORAUSSETZUNGEN aktiver Wegewart oder aktiver Kletterer PROGRAMM Theorie & Praxis zur Seilsicherung an Wegen, Setzen von Ankern, Seilen und Trittstiften Mitarbeiter Warten & Pflegen

WEITER– BILDUNG

93


Schalten & Verwalten

94

Das Edelweiß birgt eine spannende Geschichte als Symbol unseres Vereins. Foto: Jan Kusstatscher


B600

AVS-Office – Mitgliederverwaltung

Die gesamte Mitgliederverwaltung im Alpenverein läuft über das digitale Verwaltungsprogramm „AVS-Office“. Bei dieser Abendschulung lernt ihr wie das Programm funktioniert, welche Möglichkeiten es bietet und wie ihr die Verwaltungsaufgaben am effizientesten erledigt.

DATUM Mo 16. April 2018, 19.00 – 22.00 Uhr

KURSLEITER Theodor Daum, Sachbearbeiter Mitgliederverwaltung/ AVS-Office

ORT AVS-Landesgeschäftsstelle, Bozen

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 15

ZIELGRUPPE AVS-Office-Bearbeiter

ANMELDESCHLUSS 11. April 2018

B602

PREIS kostenlos LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen PROGRAMM Mitgliederverwaltung, Filterungen, Drucke, Verwaltung der Daten

AVS-Office – Modul „Kassabuch“

Ein gut funktionierendes Rechnungswesen ist Teil einer erfolgreichen Sektionsarbeit. Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit, die Finanzen des Vereins über das Modul „Kassabuch“ zu organisieren. Wie das Modul funktioniert, welche Vorteile und Vereinfachungen es bringt, erfahrt ihr an diesem Abend.

ORT AVS-Landesgeschäftsstelle, Bozen ZIELGRUPPE Mitarbeiter im Bereich Buchhaltung

KURSLEITERIN Theodor Daum, Sachbearbeiter Mitgliederverwaltung/ AVS-Office TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 15 ANMELDESCHLUSS 13. April 2018

PREIS kostenlos LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen PROGRAMM Abwicklung der Vereinsbuchhaltung mit dem Modul „Kassabuch“

Mitarbeiter Schalten & Verwalten

DATUM Mi 18. April 2018, 19.00 – 21.00 Uhr

95


B613

Öffentlichkeitsarbeit, Webseite, Social Media

Veranstaltungen bei der Presse ankündigen, auf der Webseite über die Aktivitäten der Sektion berichten, durch Facebook-Posts Interesse und Mitglieder generieren: die richtige Kommunikation hilft euch dabei! Was muss ich bei der Öffentlichkeitsarbeit im Zeitalter von Internet und Social Media beachten? Welche Medien (online/offline) wähle ich für meine Inhalte? Wie ist das überhaupt mit den Bildrechten, wenn ich ein Foto veröffentliche? Wie kann ich meine Leser noch besser ansprechen? Die Antwort auf diese Fragen und viele praktische Schreibtipps bekommt ihr in unserem vereinsinternen Kurs zur Öffentlichkeitsarbeit.

DATUM Sa 13. Oktober 2018, 9.00 Uhr – 13.00 Uhr ORT AVS-Landesgeschäftsstelle, Bozen ZIELGRUPPE Ehrenamtliche Mitarbeiter der Sektionen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Internet

Mitarbeiter Schalten & Verwalten

B603

96

KURSLEITERINNEN Evi Brigl, Sachbearbeiterin Öffentlichkeitsarbeit Lucia de Paulis, Sachbearbeiterin Öffentlichkeitsarbeit

PREIS kostenlos

TEILNEHMERZAHL min. 5 – max. 25

PROGRAMM Schreibtipps, Umgang mit Bildern (Bildrechte und Bildauswahl), Grundlagen für Pressearbeit, Facebook und Social Media

ANMELDESCHLUSS 28. September 2018

LEISTUNGEN Referenten, Unterlagen

1x1 der Vereinskunde

Einen Verein zu führen ist eine komplexe Herausforderung und eine anspruchsvolle Aufgabe. Deshalb möchten wir unseren Verantwortlichen in den Sektionen und Ortsstellen Hilfestellung bieten. Nach einer theoretischen Grundlage mit Informationen zu Vereinsstruktur, Rechtslage und Haftung, berichten langjährige Vorstände praxisnah über ihre Erfahrungen.

DATUM Sa 20. Oktober 2018 ORT AVS-Landesgeschäftsstelle, Bozen ZIELGRUPPE Sektionsvorsitzende, Ortsstellenleiter, Ausschussmitglieder und interessierte Mitarbeiter in den Sektionen und Ortsstellen

KURSLEITER Gislar Sulzenbacher, Geschäftsführer

LEISTUNGEN Mittagessen, Referenten, Unterlagen

TEILNEHMERZAHL min. 8 – max. 24

PROGRAMM Leitbild, Vereinsstruktur, Recht, Haftung, Versicherung, Tipps und praktische Informationen

ANMELDESCHLUSS 05. Oktober 2018 PREIS kostenlos


Informationen & Allgemeine Bedingungen ALLGEMEINE VORAUSSETZUNG Die Teilnahme an unserem Kursprogramm setzt aus steuerund haftungsrechtlichen Gründen die Mitgliedschaft im Alpenverein voraus.

MITGLIEDSBEITRÄGE 2018 A - Mitglied (Erwachsene) 45 € A2 - Mitglied (Erwachsene mit Auslandsanschrift) 55 € C - Mitglied (Jugendliche bis 18 Jahre) 15 € C2 - Mitglied (Jugendliche mit Auslandsanschrift) 17 € C1 - Mitglied (Familienvorteil)

sind bereits zwei „ Jugendliche“ in der Familie Mitglied, sind das dritte und jedes weitere Kind beitragsfrei und versichert, unabhängig der Mitgliedschaft ihrer Eltern.

BANKVERBINDUNG – MITGLIEDSBEITRAG: • Südtiroler Volksbank, Bozen • IBAN: IT80 L 05856 11601 050570252931 • BIC: BPAAIT2B050 Bei der Überweisung des Mitgliedsbeitrags bitte die Mitgliedsnum­ mer oder das Geburtsdatum für die eindeutige Zuweisung angeben.

Anmeldung ALLGEMEIN Grundsätzlich gilt: Je früher die Anmeldung, desto besser. Die Anmeldung zu einer Veranstal­ tung aus dem AVS-Kursprogramm muss schriftlich erfolgen über: • E-Mail, • das Anmeldeformular auf unserer Internetseite www.alpenverein.it, • direkt in der Landesgeschäfts­ stelle des Alpenvereins.

Mit Eingang der schriftlichen Anmeldung ist diese gültig und die Zahlung verpflichtend. Die Einzahlung kann mittels des Zahlscheins erfolgen oder als Überweisung auf unser Konto: BANKVERBINDUNG – KURSBEITRAG: • Südtiroler Sparkasse, Bozen • Alpenverein Südtirol • IBAN: IT79E06045 11601 000000034500 • BIC: CRBZIT2B001 Bei Überweisung des Kursbeitrages ohne Zahlschein bitte die Kurs­ nummer und den Namen des Kursteilnehmers angeben.

Nach Anmeldeschluss, etwa 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, erhalten die Teilnehmer alle weiteren Informationen zum Kurs, eine Ausrüstungs- sowie eine Teilnehmerliste. VORAUSSETZUNGEN Mit Anmeldung zum Kurs erklärt der Teilnehmer, dass er die Kursvoraussetzungen gelesen hat und diese erfüllt.

UNSERE BÜROZEITEN Mo – Do: 9.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr, Fr: 9.00 – 12.00 Uhr

UNSERE ANSCHRIFT Alpenverein Südtirol Giottostraße 3 39100 Bozen Tel. +39 0471 978 141 Fax +39 0471 980 011 office@alpenverein.it www.alpenverein.it

97


PREISE Die Preise für die Kurse verstehen sich inklusive aller angeführten Leistungen. Bei den Veranstal­ tungen ist die Teilnehmerzahl so berechnet, dass ein hoher Qualitätsanspruch gewährleistet und die größtmögliche Sicherheit aller Teilnehmer erwirkt wird. Aufwände, die nicht angeführt

werden, hat der Teilnehmer auf eigene Kosten zu organisieren – beispielsweise Anreise, Einzelzimmer, Transferfahrten, Getränke, … Die Kosten der Mitglieder-Kurse setzten sich fast ausschließlich aus externen Kosten zusammen, die Aufwände der Mitarbeiter der Landesge­ schäftsstelle werden nur minimal

verrechnet. Die Kurspreise für die Mitarbeiter­ ausbildung werden zu 50 % von den Sektionen bzw. Ortsstellen und zu 50 % von der Landeslei­ tung getragen. Auf die ehrenamt­ lichen Mitarbeiter des Vereins selbst kommen keine Kosten zu. Die Kurspreise verstehen sich inklusive aller Steuern.

KINDER – FAMILIEN – PREISNACHLÄSSE Kurse und Veranstaltungen, die speziell für Kinder und Jugend­ liche ausgeschrieben werden, werden mit 30 % bezuschusst. Wenn zwei minderjährige Kinder (unter 18 Jahren) pro Familie am

selben Kurs teilnehmen, zahlt ein Kind nur den halben Kursbeitrag. Jugendliche ab 14 Jahren können in Begleitung eines Erwachsenen auch Kurse für die Zielgruppe „Erwachsene“ besuchen und erhalten dabei einen Preisnach­ lass von 30 %.

Mitglieder der Landesbauspar­ kasse können dort für Ihre Kinder und Jugendlichen beim Besuch von AVS-Kursen einmal jährlich um eine Rückvergütung von 80 % der Teilnahmegebühren bis zu einem Höchstbetrag von 180 € ansuchen.

Rücktritt & Abmeldung RÜCKTRITT VON SEITEN DES TEILNEHMERS Die Abmeldung von einem Kurs muss schriftlich erfolgen und wird mit dem Tag gültig, an dem sie in der Landesgeschäftsstelle des Alpenvereins eingeht. Je nach Eingang der Rücktritts­ erklärung variiert die Höhe der Summe, die der AVS einbehält. Bei Abmeldung vor Anmelde­ schluss wird eine Bearbeitungs­ gebühr von 25 € erhoben. Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss bis längstens 8 Tage vor Veran­ staltungsbeginn werden 50 % des Gesamtpreises einbehalten. Bei Abmeldung ab dem 7. Tag vor Kursbeginn oder bei Nicht­ teilnahme werden 100 % des Gesamtpreises einbehalten. Wird ein Ersatzteilnehmer gestellt, so entfällt die Summe, die der Veranstalter einbehält. Wird eine Veranstaltung kurzfris­

tig und aus schwerwiegenden Gründen durch einen Teilneh­ mer zu spät angetreten bzw. vorzeitig abgebrochen, erfolgt eine Rückvergütung für nicht bezogene Leistungen nur in dem Umfang, als diese auch dem AVS gegenüber nicht in Rechnung gestellt werden. RÜCKTRITT VON SEITEN DES VERANSTALTERS Bei vorzeitigem Abbruch der Veranstaltung vonseiten des AVS werden den Teilnehmern die nicht in Anspruch genommenen Leistungskosten rückerstattet. Wenn es erforderlich ist, können kurzfristige Programmände­ rungen vonseiten des AVS vorgenommen werden. Bei schwerwiegenden Änderungen können die Teilnehmer von einer Teilnahme absehen und erhalten den bezahlten Teilnehmerbeitrag

Haftung & Versicherung

98

Der AVS haftet bei allen Ver­ anstaltungen im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht bzw. für Personen- und Sachschä­ den, wenn sie auf Verschulden des Veranstalters oder der mit der Leitung betrauten Person zurückzuführen sind. Bergungs­ kosten und medizinische Erst­

versorgung werden im Rahmen der Bestimmungen durch den AVS-Versicherungsschutz gedeckt. Alle weiteren Infos dazu auf Seite 99. Die Unfallversicherung ist Sache der Teilnehmer. Bei Auslandsauf­ enthalt wird die Mitnahme der Gesundheitskarte empfohlen.

in vollem Ausmaß zurück. Die Mindestteilnehmerzahl ist zur Durchführung erforderlich. Wird diese Mindestzahl nicht er­ reicht, behält sich der AVS vor, die Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. Die bereits einge­ zahlten Kursbeiträge werden den Teilnehmern voll rückerstattet. Weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen. Sollte die Durchführung der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt nicht möglich sein, so bekommt der Teilnehmer ebenfalls den vollen Kursbeitrag zurückerstattet.

Datenschutz Die erhobenen persönlichen Da­ ten werden unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen laut L.D. 196/2003 verwaltet. Zur aus­ schließlichen Umsetzung der Ver­ einsziele werden im Rahmen der Vereinstätigkeit u. a. auch Bilder sowie Video- und Filmaufnahmen gemacht, die zur Dokumentation bzw. Veröffentlichung verwendet werden. Dabei können keine urheber- und datenschutzrechtli­ chen oder finanziellen Ansprüche geltend gemacht werden. Dem AVS entsteht aus der Veröffentli­ chung kein finanzieller Vorteil.


rVe er e r t m nt ie zu u i t ill n t z n . t a ne hu rei D e t i o s s c ve a g en rm un lp fo r . a In che w si w w

AVS – Versicherungsschutz Ob beim Bergsteigen, in der Freizeit oder bei Urlaubsreisen – mit dem AVS-Versicherungsschutz sind Alpenvereinsmitglieder rundum versichert, im Fall einer Bergung, für die Heilbehandlung, für Rückholund Überführungskosten. Der Versicherungsschutz des Alpenvereins gilt bei Freizeitunfällen, ist im Mitgliedsbeitrag enthalten und bietet weltweiten Schutz.

Wichtig für einen ununterbrochenen Versicherungsschutz ist die Beitragszahlung innerhalb 31. Januar.

Deckungssummen INLAND

EUROPA

WELTWEIT

Bergungskosten bis 25.000 €

Bergungskosten bis 25.000 €

Bergungskosten bis 25.000 €

Heilbehandlung bis 2.000 € (für Erstversorgung binnen 24 Std.)

Heilbehandlung bis 10.000 € bei ambulanter Behandlung bis 2.000 €

Heilbehandlung bis 10.000 € bei ambulanter Behandlung bis 2.000 €

Rückholung & Überführung bis 25.000 € inkl. Bergungskosten

Rückholung & Überführung bis 100 % der Kosten

Rückholung & Überführung bis 100 % der Kosten

Notfallservice über Tyrol Air Ambulance (TAA) bei Rückholung, Überführung und stationärer Heilbehandlung

Notfallservice über Tyrol Air Ambulance (TAA) bei Rückholung, Überführung und stationärer Heilbehandlung

Im Rahmen der Vereinstätigkeit* INLAND

EUROPA

WELTWEIT

Haftpflichtversicherung bis 7.000.000 € gegenüber Scha­ densersatzverpflichtungen für Personen- und Sachschäden

Haftpflichtversicherung bis 7.000.000 € gegenüber Scha­ densersatzverpflichtungen für Personen- und Sachschäden

Haftpflichtversicherung bis 7.000.000 € gegenüber Schadensersatzverpflichtungen für Personen- und Sachschäden

Rechtsschutzversicherung bis zu 30.000 € pro Person und Schaden gegen den Vorwurf einer fahrlässigen Verletzung der Strafvorschriften

Rechtsschutzversicherung bis zu 30.000 € pro Person und Schaden gegen den Vorwurf einer fahrlässigen Verletzung der Strafvorschriften

*Unter Vereinstätigkeit verstehen wir die Teilnahme an jeglichen von den Sektionen oder vom Gesamtverein des AVS ausgeschriebenen Veranstaltungen und Tätigkeiten.

99


Impressum EIGENTÜMER UND HERAUSGEBER Alpenverein Südtirol Giottostraße 3, 39100 Bozen Tel. +39 0471 978 141 Fax +39 0471 980 011 www.alpenverein.it office@alpenverein.it

REDAKTION Thomas Engl Lucia de Paulis TITELBILD Nach der Alpintour "Gelbe Kante" am Gipfel der kleinen Zinne Fotograf: Stefan Plank

ERMÄCHTIGUNG Landesgericht Bozen Nr. 4/84 vom 21.01.1984

LAYOUT www.gruppegut.it

PRESSERECHTLICH VERANTWORTLICH Ingrid Beikircher

DRUCK Südtirol Druck OHG Tscherms

Das Kursprogramm 2018 und die Drucklegung dieser Schrift werden durch die Südtiroler Landesregierung gefördert:

Amt für Jugendarbeit

Vorbehaltlich Änderungen

Abt. Natur, Landschaft und Raumentwicklung Amt für Sport Abt. Familie und Sozialwesen

100

BILDNACHWEIS Friedl Brancalion S. 11

Peter Verginer S. 40

AVS – Archiv S. 89

Judith Pardeller S. 12

Toni Obojes S. 42

Karin Leichter S.92

Carmen Kofler S. 16

Thomas Engl S. 43, 52

Taktfilm-AVS S. 21

Dorothea Volgger S. 47

Jan Kusstatscher S. 22, 48, 54, 55, 69, 71, 75, 79

Simon Kehrer S. 53, 57

Amt für Jagd und Fischerei S. 24

Veit Bertagnolli S. 56

Karin Leichtner S. 30

Stefan Plank S. 68

Hansjörg Hofer S. 31

Stefan Steinegger S. 76

Renato Botte S. 32

Josef Hilpold S. 77

Johannes Pardeller S. 36, 73

Ulla Walder S. 85, 91


Android

Foto: norbert-freudenthaler.com

iPhone

AVS-Kursprogramm Sommer-Herbst 2018  
AVS-Kursprogramm Sommer-Herbst 2018  
Advertisement