Page 85

AUS DEM VEREIN

Für mich ist es bei der jährlichen APCFriedenswanderung zu einer für alle Teilnehmer*innen beeindruckenden Tradition geworden, Lois am Scheitel der Überquerung – also direkt am Krimmler Tauern-Pass auf 2.634 Metern – zu erleben, wie er die historischen Ereignisse des Jahres 1947 aus Südtiroler Sicht schildert. Er ist für APC die personifizierte Brücke geworden, nicht nur zwischen dem Krimmler Achental und den Ortschaften im Ahrntal: er wurde für uns zum Symbol für Verständigung über alle Grenzen hinweg.

GAL UND UZI TALIT Der neue Vorstand von APC hat – so wie ich in den 13 Jahren zuvor – die Gewissenhaftigkeit, Verlässlichkeit und das organisatorische Talent von Gal Talit kennen und schätzen gelernt. So wurde es eine schöne gemeinsame Entscheidung, als es zur Auswahl von Persönlichkeiten für den APC-Friedenspreis 2021 kam. Die Gründung von APC hat eine Wiedererinnerung an die „Judenflucht“ von 1947 bewirkt. Wie sehr dies die Familienschicksale der Zeitzeug*innen tangiert hat, wurde uns erst durch zahlreiche Berichte von deren Nachkommen verdeutlicht: Es war wie ein Dammbruch, der den Zeitzeug*innen ermöglichte, erstmals ihre Kinder und Enkelkinder an den eigenen traumatischen Erlebnissen der Shoa teilhaben zu lassen. Auch bei Gal und Uzi Talit war es nicht anders, obwohl ihnen bewusst war, dass Saalfelden das Leben ihrer Eltern Bilha und Moshe Talit nachhaltig geprägt hatte wie kein anderer Ort dieser Welt. Sie waren beide in entscheidenden Funktionen in Givat Avoda tätig und unmittelbar nach der Staatsgründung Israels 1948 im Kriegsdienst. 1949 kam Sohn Uzi zur Welt; Gal wurde 1961 geboren. Beide kamen mit ihren Eltern zum ersten APC 2007 nach Saalfelden und Krimml. Für Bilha war es wie ein letzter Wunsch, noch einmal an ihre Wirkungsstätte im ehemaligen Lager in Saalfelden zurückzukehren. Wenige Wochen danach ist sie verstorben. Uzi Talit lebt nun schon seit über 30 Jahren

als Kardiologe in den USA. Sein Medizinstudium, das er – nach dem obligatorischen 3-jährigen Militärdienst in Israel – in Rom absolvierte, schloss er “summa cum laude“ ab, um danach als junger Internist im Hauptspital von Tel Aviv zu praktizieren. Nach seiner Pensionierung ist Uzi weiterhin als Herzspezialist aktiv, nunmehr vor allem für bedürftige

reiche Durchführung unserer zweimaligen Schüler*innenaustausch-Programme (2010 und 2013) zwischen der HTL Saalfelden und Schulen in Israel. Gal Talit war viele Jahre als Regionalund Städteplanerin (sie verfügt über ein „PhD in Public Policy“) in Tel Aviv tätig. Derzeit ist sie im universitären Bereich in der Forschung und als Lehr-

Patienten, die er kostenlos betreut. Seine vielfältigen Interessen gelten u.a. der Fotographie und der Luftfahrt: Er besitzt einen Pilotenschein für Kleinflugzeuge und arbeitet derzeit an der Entwicklung eines professionellen Flugsimulators. Uzi ist nicht wegzudenken von unseren APC-Veranstaltungen; es gab kein einziges Jahr, in dem er nicht bei unseren Feiern in Krimml oder in Israel (bereits 2007, als wir die legendären Bricha-Persönlichkeiten Asher Ben Natan und Aba Gefen aufsuchten, oder 2017 zum 70-jährigen Gedenken an die Judenflucht) teilgenommen hätte. Er hat auch das Fotoarchiv seines Vaters durchforstet und uns Fotos von unschätzbarem Wert, vor allem über das Lagerleben in Givat Avoda, zur Verfügung gestellt.

beauftragte engagiert und fungiert außerdem als Regierungskommissarin für Gemeinde-Jurisdiktionen. Von entscheidender Bedeutung für uns war und ist ihre organisatorische Arbeit (seit dem 1. APC 2007) zur Teilnahme der ersten, zweiten und dritten Zeitzeug*innen-Generationen an den jährlichen APC-Veranstaltungen. Für diese hat sie schon des Öfteren ein eigenes T–Shirt für die Teilnehmer*innen entworfen und auch auf diese Weise ein Gefühl der Zusammengehörigkeit mit Österreicher*innen mitgestaltet.

Seine jüngere Schwester Gal ist unser unverzichtbarer Brückenkopf in Israel. Dass APC heute einen internationalen Stellenwert bekommen hat, ist auch ihr Verdienst, ebenso die erfolg-

Ernst Löschner war Bankdi­ rektor und ist Gründer und Ehrenpräsident von Alpine Peace Crossing.

Alpendistel

85

Profile for Alpendistel

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded