Page 77

AUS DEM VEREIN

RÜCKBLICK 2020 Das Vereinsjahr 2020 war ein sehr aufregendes, in dem trotz oder auch gerade aufgrund der Corona-Pandemie einige Projekte umgesetzt werden konnten. Ein Bericht von Bettina Reiter.

I

m Februar 2020 kam es zu einer Vereinsspezialisierung von Alpine Peace Crossing, in deren Zuge der Verein für aktive Gedenk- und Erinnerungskultur – APC gegründet wurde. Dieser neu gegründete Verein kümmert sich um den Bereich Gedenk- und Erinnerungsarbeit (sowie die Veranstaltungen in Krimml), während APC-HELP auf soziale Anliegen fokussiert. Nachdem leider im April aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung von Covid-19 absehbar war, dass eine Durchführung der Gedenkwanderung sowie des Dialogforums nicht möglich sein würde, stellte sich die Frage eines geeigneten Ersatzprogramms. Eine virtuelle Wanderung, auf der der neue Vereinsvorstand (zumindest bis zur italienischen Grenze) vom Wohnzimmer aus begleitet werden konnte, sollte es sein. Das Vorstandsteam verbrachte ein Wochenende in Krimml beim Tauernhaus und erstellte Video- und Fotomaterial, welches dann

zum Zeitpunkt der eigentlich geplanten Wanderung via Social Media geteilt wurde. Den Lockdown nutzten wir noch für ein weiteres Projekt: die erste Ausgabe der Alpendistel. Magazin für antifaschistische Gedenkkultur. Mit dem Schwerpunktthema „Im Schatten der Berge – Antisemitismus gestern und heute“ wurde diese pünktlich zum eigentlichen Termin der Gedenkwanderung gedruckt und an alle Mitglieder versandt. Wir sind sehr stolz auf die erste Ausgabe und freuen uns, dass wir sie allen Leser*innen gratis bzw. gegen eine Postgebühr zur Verfügung stellen konnten.

Den ersten Lockdown nutzten wir noch für ein weiteres Projekt: die erste Ausgabe der Alpendistel.

Nachdem einige Vorstandsmitglieder in Salzburg Stadt leben, war klar, dass wir eine Aktion zum Thema der NS-belasteten Straßennamen machen wollen, da für Ende 2020 der Expert*innenbericht erwartet wurde. Dass die Erkenntnisse aus dem angekündigten Bericht doch noch länger auf sich warten ließen, war wenig überraschend, umso wichtiger fanden wir es, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf dieses Thema zu lenken. Details zu der Memory-Aktion können im Artikel Ein Memory-Spiel gegen das Verdrängen auf Seite 82 nachgelesen werden. Generell blicken wir auf ein aus unserer Sicht sehr erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Bei der Gründungssitzung im Februar hätten wir uns beispielsweise nicht träumen lassen, dass wir Ende Juni bereits die erste Ausgabe unseres neuen Magazins mit zahlreichen namhaften Autor*innen in den Händen halten würden. Außerdem freut es uns besonders, dass wir aufgrund unserer Publikation der Alpendistel und weiterer Aktionen über zwanzig Mal in den Printmedien vertreten waren.

Bettina Reiter ist Lehrerin für Englisch und Sport und Vor­ standsmitglied von APC.

Alpendistel

77

Profile for Alpendistel

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded