Page 57

GEDENKEN, ERINNERN, HANDELN

Foto: privat

Frauen lehnten sich in vielfältiger Weise gegen die Regeln und Normen des nationalsozialistischen Regimes auf. Zwei von ihnen möchten wir hier kurz vorstellen:

ALOISIA HOFINGER (01.06.1922–16.03.2011), verehelichte Schober, lernte den polnischen Zwangsarbeiter Josef Gowdek an ihrer Arbeitsstelle bei einem oberösterreichischen Bauern kennen. Sie verliebten sich, Aloisia wurde schwanger. Denunziert durch eine ältere Magd wurden beide Anfang Mai 1942 verhaftet, verhört und gefoltert. Zur Entbindung entließ die Gestapo Aloisia Hofinger aus dem Linzer Polizeigefängnis. Dass der Bruder ihrer Firmpatin die Vaterschaft für das im Juli geborene Mädchen übernahm, nutzte Aloisia und Josef nichts. Aloisia Hofinger wurde vier Monate nach der Entbindung ins Frauenkonzentrationslager Ravensbrück verbracht. Nach gut einem Jahr wurde sie im November 1943 entlassen. Davor musste sie schriftlich ihr Stillschweigen über die KZ-Haft versichern. Ihre Tochter war zwischenzeitlich an Diphtherie verstorben. Der Vater ihres Kindes wurde gehenkt.

Foto: privat

Aloisia Hofinger bei der Feldarbeit, ca. 1941

BERTA GRUBHOFER (16.01.1913–24.02.1984), verehelichte Lauscher, war bereits in der Zeit des Austrofaschismus im kommunistischen Jugendverband aktiv, weswegen sie zweimal eingesperrt wurde. Dies hielt sie nicht davon ab, auch nach der nationalsozialistischen Machtübernahme 1938 widerständig zu handeln. Sie organisierte Fluchtmöglichkeiten für gefährdete Kommunist*innen und schmuggelte einige über die tschechische Grenze. Nach einer neuerlichen Haft verbreitete Berta Grubhofer dennoch antinazistische Flugblätter, sammelte Unterstützung für Inhaftierte und deren Angehörige und arbeitete an der Errichtung einer Sendestation in Oberösterreich. Im März 1943 wurde sie erneut verhaftet und schließlich ab Juli ohne Gerichtsverfahren im Frauenkonzentrationslager Ravensbrück inhaftiert. Nach fast zweijähriger Haft kam sie im Mai 1945 nach Wien zurück.

Berta Grubhofer, 1942

Alpendistel

57

Profile for Alpendistel

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Alpendistel #2 (K)eine Welt von Gestern. Der herausfordernde Umgang mit Erinnerungen  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded