Page 1

2013

Das Online-Kochbuch zum AMA Food Blog Award

Die besten 30 Rezepte

Eine bunte Vielfalt an kulinarischen Kreationen aus den Küchen der Food-Bloggerinnen und Food-Blogger. Zum Schmökern und Nachkochen für alle Kochbegeisterten und Food-Blog Fans.


Liebe Kochbegeisterte! Das Selberkochen mit frischen, saisonalen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln ist wieder in. Diese Entwicklung beobachten wir von der AMA-Marketing mit großer Freude. Dass die KochBegeisterung so viele ansteckt, ist nicht zuletzt Ihnen, den vielen engagierten Food- und KochBloggerInnen zu verdanken. Sie alle wissen Ihre Fans zu begeistern: Wie Sie mit Ihren hungrigen Leserinnen und Lesern regelmäßig kulinarische Höhenflüge teilen, kreativ und authentisch Ihre Koch- und Genusserlebnisse schildern, ist beeindruckend. Deshalb fördern und würdigen wir dieses beherzte Engagement im Rahmen des diesjährigen AMA Food Blog Awards mit der Sonderkategorie „Bestes Rezept“, in der die Food-Bloggerinnen und Food-Blogger das persönliche Lieblingsrezept ihres Blogs ins Rampenlicht stellen konnten. In diesem online-Kochbuch präsentieren wir 30 der insgesamt 138 eingereichten Rezepte, die in den Augen des AMA Food Blog Award Teams die Fülle an kulinarischen Schätzen repräsentieren, Food-Blogs auf www.foodblogaward.at zu finden sind. Ich wünsche allen Kochbegeisterten viel Freude beim Schmökern und Nachkochen! Manuela Göll Leiterin Unternehmenskommunikation, AMA-Marketing

Die Orientierungshilfe beim Einkauf

Biologischer Garant für Naturbelassenheit

Das AMA-Gütesiegel gewährleistet unabhängige Kontrollen und steht für konventionell erzeugte Lebensmittel, die überdurchschnittliche Qualitätskriterien erfüllen und deren Herkunft nachvollziehbar ist.

Produkte mit dem AMA-Biozeichen stammen ausschließlich aus biologischer Landwirtschaft und unterliegen strengen Produktionsbestimmungen, welche die schonende Nutzung von Ressourcen sowie die artgerechte Tierhaltung garantieren. Der Einsatz von Gentechnik ist in der BioLandwirtschaft verboten.

#afba13

2


30 Food-Blogs – 30 kulinarische Kreationen Die besten Rezepte vom AMA Food Blog Award 2013

Kaltes

Carpaccio von der Roten Beete mit frischem Ziegenkäse, Walnüssen und Thymian (Seite 4-5) Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt (Seite 6-7) Scharfer Biokistl-Salat mit Hirschhornwegerich & Halloumi (Seite 8-9) Spargelsalat mit Prosciutto und Wachteleiern (Seite 10-11) Schönleben-Spritz (Seite 12-13)

Warmes

Erbsennockerl mit Pesto aus Karottengrün (Seite 14-15) Falafel mit Curry-Gröstl (Seite 16-17) Gefüllte rote Rüben (Seite 18-19) Gemüse-Tarte (Seite 20-21) Hühnerspieße mit Tortillafladen (Seite 22-23) Kartoffelbiskuittaler mit frischem Spinat (Seite 24-25) Kürbisrisotto mit Zitronen-Thymian (Seite 26-27) Panzanella und gebackener Schafskäse mit Kürbiskernen und Honig (Seite 28-29) Paradeiserpizza mit Blauschimmelkäse & Balsamico Creme (Seite 30-31) Pulled Pork Brioches-Burger (Seite 32-33) Reh im Kräuterbrot mit Eierschwammerltatar und Marillen-Chili-Chutney (Seite 34-35) Saiblingsfilet mit Rote Rüben-Bulgur und Vorgerlsalat-Kren-Dipp (Seite 36-37) Schwarze Rettich Suppe mit Trüffelöl und Pancetta oder Petersilienöl (Seite 38-39) Schweinsbraten à la AvocadoBanane (Seite 40-41) Speck-Zwiebel-Quiche (Seite 42-43) Thai Curry mit Zitronen Safran Reis (Seite 44-45) Verrücktes Huhn (Seite 46-47)

Süßes

Apfelstrudel reloaded (Seite 48-49) Dackel Hildegard (Seite 50-51) Erdbeer-Kokos Creme (Seite 52-53) Franzbrötchen (Seite 54-55) Gitterkuchen nach Omas Rezept (Seite 56-57) Heidelbeer Tarte gluten-, milch-, eifrei & fructosearm (Seite 58-59) Honigeiscreme mit Rosmarin und Lavendel (Seite 60-61) Ribiselkäsekuchen (Seite 62-63)

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Juroren, die den diesjährigen AMA Food Blog Award unterstützt haben, insbesondere Stephanie Golser für das Cover. Impressum: Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH, Dresdner Straße 68a, 1200 Wien Gestaltung: slash.co.at / Alex Haberfellner Coverfoto: Stephanie Golser, www.speisefotografie.at / Ausstattung: Cuisinarum, www.cuisinarum.at.

#afba13

3


Carpaccio von der Roten Beete mit frischem Ziegenkäse, Walnüssen und Thymian 4 Personen

75 Minuten

- Zubereitung Die Rote-Beete-Knollen in einem Topf mit Wasser bedecken und solange köcheln lassen, bis sie al dente sind (je nach Knollengröße beträgt die Garzeit zwischen 30 Minuten und 1 Stunde). Die gekochten Rote Beeten unter kaltem Wasser abschrecken und noch heiß schälen. Die Schale löst sich dann ganz leicht, fast wie bei einer Pellkartoffel. In der Zwischenzeit in einer Schüssel den Lavendelhonig, den Balsamicoessig, das Olivenöl, das Fleur de Sel, den Pfeffer und den gepressten Knoblauch miteinander verrühren. Die Walnüsse öffnen. Die geschälten, noch warmen Rote Beeten mit einem V-Hobel in feine Scheiben hobeln (Wer keinen Hobel zur Hand hat, kann auch mit dem Messer feine Scheiben schneiden) und mit der Vinaigrette vermengen. Die marinierten Rote Beeten abdecken und für eine halbe Stunde ziehen lassen. Schließlich die marinierten Rote-Beeten-Scheiben blumenförmig auf den Tellern anrichten. Den Ziegenkäse und die Walnüsse darauf verteilen. Zum Schluss noch mit frischen Thymiannadeln dekorieren. Ein gutes Gelingen und Bon Appetit!

#afba13

4


- Die Zutaten 2013

3 mittelgroße frische ungeschälte Rote-BeeteKnollen 1 EL Lavendelhonig 2 EL dunkler aromatischer Balsamicoessig 4 EL Olivenöl etwas Fleur de Sel 2-3 Umdrehungen frisch gemahlener Pfeffer 1/2 Knoblauchzehe 125 g Ziegenfrischkäse eine Hand voll frische Walnüsse 2-3 Thymianzweige

Theresa Baumgärtner Food Blog: Theresa - where cooking meets lifestyle theresa.lu

#afba13

5


Pesto-Brotkranz mit Frischkäse-Joghurt 4 Personen

20 Minuten

- Zubereitung Die beiden Mehle abwiegen und in einer grossen Schüssel zusammen mit dem Salz mischen. In der Mitte eine kleine Mulde formen. Die Hefe in dem Wasser auflösen und in die Mulde hineingiessen. Das Ganze vermengen, gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Wasser beigeben. Den Zucker und schlussendlich noch den einen Esslöffel Olivenöl beigeben und die Masse zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Mit einen nassen Geschirrtuch bedeckt für ca. 1 Stunde aufgehen lassen. In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Dafür die 5 EL Olivenöl, Basilikum, Pinienkerne, Parmesan, Salz und Pfeffer mit einem Pürierstab pürieren, bis alle Basilikumblätter feingehackt sind und alles gut vermengt wurde. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Teig fertig aufgegangen ist, den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig flach zu einem Quadrat mit ca. 1cm Dicke ausrollen. Dann das Pesto gleichmäßig auf der ganzen Fläche mit einem Löffel verteilen, dabei darauf achten, dass man keine Löcher in den Teig reißt. Von einem Ende her den Teig zu einer großen Rolle zusammenrollen. Diese Rolle nun in der Mitte längs halbieren. Die beiden Hälften vorsichtig abwechselnd übereinander legen, bis eine Art Zopf entsteht. Die beiden Enden nun zusammendrücken, damit ein runder Kranz entsteht. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Kranz vorsichtig darauf legen. Im Backofen für ca. 30 Minuten backen, bis sich die Oberfläche schön goldbraun färbt. Falls nötig, die Temperatur etwas reduzieren. Den Kranz aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Währenddessen für das FrischkäseJoghurt den Frischkäse mit dem griechischen Joghurt vermischen. Ein Stück aus dem Kranz schneiden und mit einem Klecks des Joghurts versehen. Am besten schmeckt das Brot, wenn es noch leicht warm ist.

#afba13

6


- Die Zutaten 2013

200g Vollkornmehl 250g Weissmehl 1 Prise Salz 15g frische Hefe 300ml lauwarmes Wasser 2 EL Zucker 1+5 EL Olivenöl 1 Bund Basilikum 1 Knoblauchzehe 50g Pinienkernen 20g geriebener Parmesan Salz Pfeffer 3 EL Frischkäse 3 EL griechisches Joghurt

loevozu Food Blog: Löffelchen voll Zucker loeffelchenvollzucker.wordpress.com

#afba13

7


Scharfer BiokistlSalat mit Hirschhornwegerich & Halloumi 6 Personen

30 Minuten

- Zubereitung 1. Zuerst der Salat! Gurke, Paradeiser und Frühlingszwiebeln in Würfel schneiden - das geht ganz schnell und muss wirklich nicht genau sein. Den Hirschhornwegerich waschen, eventuell nicht so schöne Blätter aussortieren und danach einfach klein schneiden. Den Halloumi in dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten anbraten oder grillen, danach in Würfel schneiden. 2. Und nun zum Dressing! Eine der zwei Zitronen schälen und filetieren, die andere auspressen. Die Zitronenfilets, den Saft, die Harissapaste mit dem Olivenöl und dem Condimento bianco vermischen. Mit dem Maldon Sea Salt und dem Pfeffer abschmecken. 3. Alles vermischen und fertig!

- Die Zutaten 1 Stk. Gurke 4 Stk. Paradeiser 4 Stk. (große) Frühlingszwiebel 1 Bund (Ersatz: Rucola) Hirschhornwegerich 2 Stk. Bio Zitronen 1 TL Harissapaste

#afba13

8

Maldon Sea Salt Tellicherry Pfeffer 5-6 EL Natives Olivenöl Extra 1 EL Condimento bianco 1 Pkg. Halloumi


2013

Nikky Food Blog: Kitchen Stories kitchenstories.twoday.net

#afba13

9


Spargelsalat mit Prosciutto und Wachteleiern 2 Personen

25 Minuten

- Zubereitung Die Wachteleier (kühlschrankkalt) in kochendem Wasser 5 min. kernweich kochen. Abschrecken, auskühlen lassen und schälen. Die harten Enden vom Spargel abschneiden und die Stangen schälen. Die Spitzen abschneiden und halbieren. Dünne Spitzen können auch ganz bleiben. Die Spargelstangen nun mit einem Spargelschäler in dünne Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne ein wenig Öl erhitzen und die Spargelspitzen und -scheiben anbraten und ein wenig weich dünsten. Der Spargel sollte aber nicht zu weich werden. Kurz auskühlen lassen. Für die Vinaigrette den Senf mit dem Öl so lange verschlagen bis die Sauce eine mayonnaiseähniche Konsistenz hat. Den roten Pfeffer grob schroten. Die Sauce mit dem Pfeffer, dem Limettensaft und dem Salz abschmecken. Die Sauce unter den Spargel heben. Die Wachteleier halbieren, den Prosciutto grob zerrupfen. Den Spargel mit den Wachteleiern garnieren und den Prosciutto drüberstreuen, Dazu passt ein frisches Baguette.

- Die Zutaten 6 Wachteleier 500 g grüner Spargel 70 g Prosciutto 1 TL Dijonsenf

#afba13

10

2 EL Sonnenblumenöl Saft von einer halben Limette 1/2 TL roter Pfeffer Salz


2013

Alexandra Medwedeff Food Blog: Chili & Schokolade chiliundschokolade.blogspot.co.at

#afba13

11


Schรถnleben-Spritz 1 Person

10 Minuten

- Zubereitung Super schnell gemacht: Ich gebe alles in ein schรถnes Glas, dazu ein Minzeblatt - und schon bin ich fertig! Jetzt seid ihr dran. Probiert es aus, ich weiรŸ ihr werdet begeistert sein. Und dann tragt es in die Welt hinaus, damit der Super-Sommer 2013 ein Schรถnleben-Spritz-Jahr wird.

#afba13

12


- Die Zutaten 2013

2 Erdbeeren 2 cl Granatapfelsirup 12 cl Prosecco 3 Eiswürfel 1 Minzblätter

Martin Schönleben Food Blog: Einfach ein schönes Leben cafeschoenleben.de/schoenesleben/

#afba13

13


Erbsennockerl mit Pesto aus Karottengrün 2 Personen

40 Minuten

- Zubereitung Die Zutaten für das Pesto (frische Kräuter, Mandeln, Parmesan, Limettenabrieb und -saft, Olivenöl) mit Hilfe einer Küchenmaschine fein pürieren. Olivenöl langsam angießen, bis das Pesto eine gefällige Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsen kurz in kochendes Wasser geben. Abgießen und pürieren. Ein Sieb mit Küchentüchern auslegen und das Püree einfüllen. Gut abtropfen lassen, bis sich das Püree einigermaßen trocken anfühlt. Das Erbsenpüree mit dem Ziegenfrischkäse, dem Eigelb und dem Mehl vermengen. Die Mehlzugabe hängt damit zusammen, wie feucht die Erbsen noch waren - evt. braucht es einen Esslöffel mehr. Mit Salz und Pfeffer würzen Mit Hilfe zweier Kaffeelöffel Nockerl formen. In reichlich Salzwasser garziehen lassen. Wenn die Nockerln nach oben steigen, mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser holen und auf einem Teller zwischen lagern, bis alle fertig sind. Zum Servieren in etwas Olivenöl in der Pfanne warm schwenken - Obacht! Dabei bleiben! Sie hängen leicht an. Mit dem Pesto vermischen, einigen essbaren Blüten dekorieren (Borretsch, Thymian- oder Rosmarinblüten) und sich verlieben...

#afba13

14


- Die Zutaten 2013

400g junge Erbsen 110g Ziegenfrischkäse 4 Esslöffel Mehl 1 Eigelb Salz, Pfeffer 3 Esslöffel Karottengrün 2 EL Petersilie einige Blättchen Melisse einige Blättchen Minze 1/2 Limette-Abrieb 2 EL Limetten-Saft 3 EL Mandeln, geschält, gemahlen 5 EL Parmesan Olivenöl, das gute Salz, Pfeffer

Micha Food Blog: grain de sel – Salzkorn salzkorn.blogspot.fr

#afba13

15


Falafel mit Curry-Gröstl

4 Personen

30 Minuten

- Zubereitung Die Kartoffeln am Vortag oder in der Früh kochen und auskühlen bzw. fest werden lassen. Für die Falafel: Die Kichererbsen in ein Sieb füllen und unter fliessendem, kaltem Wasser gut abspülen. Die Zwiebeln klein schneiden und zusammen mit den Kichererbsen in einer Küchenmaschine fein hacken. Die Masse in eine Schüssel geben und die gehackten Kräuter, den Parmesan und die Gewürze hinzugeben. Den Zitronenabrieb ebenfalls zur Masse geben und mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das Mehl hinzugeben und alles gut vermengen. Aus der Kichererbsenmasse kleine Laibchen formen und in einer Pfanne mit wenig Öl auf beiden Seiten ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Für das Curry-Gröstl: Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und in einer heißen Pfanne mit 2 EL Erdnussöl gut anrösten. Die Kartoffelscheiben hinzugeben und gut anbraten. Zum Schluss das Currypulver hinzugeben, alles gut vermengen und kurz mitbraten. Das Curry-Gröstl auf Tellern anrichten und je 1-2 Stück Falafel darauf legen. Mit einem Minzeblatt garnieren.

#afba13

16


- Die Zutaten 2013

2 Dosen Kichererbsen 1 Zwiebel 3 EL geriebener Parmesan 1 Bio Zitrone Zitronenabrieb 1 TL gemahlener Koriander 1 TL gemahlener Kreuzkümmel 1 EL frisch gehackte Minze 1 EL frisch gehackter Koriander oder Petersilie 1 EL Mehl 2 EL Erdnussöl zum Braten ca. 700 g Kartoffeln 2 Zwiebeln 1-2 TL Curry-Gewürzmischung

DonGusto Food Blog: DonGusto dongusto.at

#afba13

17


Gefüllte rote Rüben 2 Personen

75 Minuten

- Zubereitung 1. Rote Beete in reichlich Salzwasser in etwa 45 Minuten weich kochen, dann kalt abschrecken. 2. Die Linsen mit etwas kochendem Wasser übergießen und ebenfalls weich kochen (10 Minuten). 3. Den Feta zerbröseln und mit dem Sauerrahm vermengen. 1 EL Majoran, gehackten Knoblauch sowie die Linsen beifügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Die roten Rüben können jetzt geschält und ausgehöhlt werden. Hierfür ist ein Kugelausstecher sehr nützlich. Das wird übrigens eine riesige Sauerei - also am besten die Arbeitsfläche mit Küchenpapier auslegen und Handschuhe verwenden. 5. Währenddessen den Ofen auf 200°C vorwärmen und eine Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen. 6. Die Rüben werden mit der Käse-Linsen-Mischung gefüllt und kommen mit der Auflaufform für 20 Minuten in den Ofen. Danach mit ein bisschen Majoran dekorieren und verspeisen.

#afba13

18


- Die Zutaten 2013

4 Stück Rote Rüben 1 Packung Feta 200 Gramm Sauerrahm 1 Esslöffel Majoran 3 Esslöffel Rote Linsen 1 Knoblauchzehe Salz & Pfeffer Olivenöl Carmen Wallant Food Blog: Plötzlich Köchin ploetzlichkoechin.at

#afba13

19


Gemüse-Tarte 6 Personen

165 Minuten

- Zubereitung Aus Mehl, Margarine, Wasser und Salz einen Teig zubereiten. Nachdem dieser 1 Stunde gekühlt wurde, muss er ausgerollt und in eine eingeettete Kuchenform gegeben werden. Ricotta, Thymian, Edamer, Muskat, Salz und Pfeffer vermischen und auf dem Teig verteilen. Karotten, Zucchini und Aubergine der Länge nach mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln und von innen nach außen im Kreis anordnen. Die Oberkanten des Gemüses mit Öl einpinseln. Anschließend die Tarte 45 min im nicht vorgeheizten Bratrohr bei 200°C (Umluft) backen. Vor dem Servieren mit Tomaten-Balsam Essig sowie Walnussöl beträufeln.

#afba13

20


- Die Zutaten 2013

200 g Mehl 100 g Margarine 1,5 TL Salz 5 EL Wasser 140 g Ricotta 40 g geriebener Edamer 1/2 TL Thymian Muskatnuss Pfeffer 300 g Zucchini 210 g Aubergine 230 g Karotten 1 EL Olivenöl Tomaten-Balsam Essig Walnüssöl

Tomateninsel Food Blog: Tomateninsel tomateninsel.de

#afba13

21


Hühnerspieße mit Tortillafladen 2 Personen

45 Minuten

- Zubereitung Gemahlenen Kreuzkümmel, Knoblauch, Oregano, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, klein geschnittene Chilischote, Koriander (halber Bund), Piment und Zimt mit Olivenöl vermischen. Hühnerfleisch mit einer Küchenmaschine grob hacken und mit der Gewürzmischung vermengen. Das Fleisch um Spieße wickeln und kurz durchziehen lassen. Zwiebel, Tomaten und Paprika klein schneiden. Mit Joghurt, Zitronensaft, Koriander, Knoblauch, Chilisalz und Pfeffer vermischen. Die Spieße in einer Grillpfanne mit Rapsöl braten. Tortillafladen mit Salat, Tomaten-Salsa und einem Hühnerspieß belegen und genießen!

- Die Zutaten 300g Hühnerfleisch 250g Tomaten 1 Stück Paprika !/2 Stück Zwiebel 1 EL Joghurt 6 Stück Tortillafladen Kreuzkümmel 1 Bund frischer Koriander Oregano Paprikapulver

#afba13

22

Salz Pfeffer 1 Stück Chilischote Piment Zimt 2 EL Olivenöl Zitronensaft Salatblätter 2 EL Rapsöl 1 Zehe Knoblauch


2013

Andi Food Blog: cook eat and chill(i) cookeatandchill.blogspot.co.at

#afba13

23


Kartoffelbiskuittaler mit frischem Spinat 4 Personen

60 Minuten

- Zubereitung Für den Biskuit: Kartoffeln schälen, kochen und pressen. Den Ofen auf 160°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 80 g Butter schaumig rühren. Eier nach und nach einrühren. Die gepressten Kartoffeln, den Sauerrahm sowie das Mehl dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und glatt rühren. Den Teig in eine Form (25 x 25 cm) füllen und 15 - 20 min. im Ofen backen. Abkühlen lassen und in Rechtecke schneiden oder rund ausstechen. Etwas Öl und Butter in eine beschichtete Pfanne geben und die Taler von beiden Seiten goldgelb anbraten. Bis der Spinat soweit ist, die Taler im Ofen bei etwa 70°C warm halten. 1 EL Butter in eine große Pfanne geben, erhitzen und braun werden lassen. Von der Platte nehmen, kurz abkühlen lassen und den Knoblauch hinzu geben. Nun den Spinat hinzu fügen und auf kleiner Flamme zusammenfallen lassen. Den Spinat abschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Im Wechsel mit den Talern anrichten und ein paar Mandelblättchen darauf verteilen. Die Idee für das Rezept habe ich aus dem Magazin “Wienerin kocht”

#afba13

24


- Die Zutaten 2013

250 g Kartoffeln 80 g Butter 4 Eier 80 g Mehl 60 g Sauerrahm 250 g frischer Spinat 1 EL Butter 2 TL Knoblauch, fein gehackt Salz Pfeffer Muskat eine Hand voll Mandelblättchen

fräulein glücklich Food Blog: fräulein glücklich fraeulein-gluecklich.blogspot.co.at

#afba13

25


Kürbisrisotto mit Zitronen-Thymian 4 Personen

30 Minuten

- Zubereitung 2 EL Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten. 400g Kürbis in kleine Stücke schneiden. Ofen auf 220°C Grad vorheizen. Die Hälfte der Kürbiswürfel marinieren. Zubereitung der Marinade: 4 EL Olivenöl, 0,5 TL Meersalz, grobe Chiliflocken, 1 TL Paprikapulver süß & Blättchen von 3-4 Zweigen Zitronen-Thymian. Die Kürbisstücke mariniert 15 Min in den Ofen geben. Aus der zweiten Hälfte der Kürbisstücke Mus zubereiten. Dafür eine Schalotte und eine Knoblauchzehe klein hacken. In etwas Öl glasig dünsten. Die Kürbisstücke hinzugeben und kurz abraten. Chiliröllchen hinzugeben. Geriebenen Ingwer dazugeben. Das Ganze nach ca. 3 Minuten mit 200 ml Gemüsebrühe aufgiessen. Kürbisstücke 10-12 Min. gar kochen. Wenn der Kürbis weich gekocht ist, 1-2 EL frischen Zitronensaft und etwas gemahlene Muskatnuss dazu und alles zusammen mit dem Schneidstab pürieren. Mit Kardamon, Chiliflocken aus der Mühle sowie eventuell etwas Salz abschmecken und zur Seite stellen. Risottoreis zubereiten: Nochmals eine Schalotte und eine kleine Knoblauchzehe fein würfeln. 1-2 EL Olivenöl im Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauchstücke darin eine Minute dünsten. Den Risotto-Reis hinzugeben und unter Rühren kurz leicht mit anrösten. Mit einem Schuss Weißwein oder gleich etwa 200 ml Gemüsebrühe ablöschen. Die Hitze auf eine mittlere Stufe reduzieren und immer wieder mit einem großen Löffel umrühren. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, immer wieder einen Schöpfer Gemüsebrühe nachgeben bis insgesamt 550 ml Brühe komplett verbraucht sind. Zwischendurch 1 EL vegane Butter unterrühren. Wenn der Risottoreis nach etwa 10-15 Minuten sämig, aber noch ganz leicht bissfest ist, das Kürbispüree unterrühren. Mit Meersalz, frischen Chiliröllchen oder grobem Chilipulver würzen. Die Ofen-Kürbisstücke unterheben. Das Risotto mit den gerösteten Kürbiskernen sowie Zitronenthymian-Blättchen bestreut servieren.

#afba13

26


- Die Zutaten 2013

250 Gramm Risottoreis 400 Gramm Hokkaido-Kürbis 2 Stück Schalotten 2 Stück Knoblauchzehen 10 Gramm Ingwer 1/4 Rote Chilischote frisch 1 Schuss Weißwein 750 ml Gemüsebrühe 2 EL Zitronensaft frisch gepresst 0,5 TL Kardamon nach Geschmack Muskatnuss frisch gerieben 1 TL Meersalz 6-7 Stängel Zitronen-Thymian 4 EL Olivenöl 1 TL Paprikapulver süß nach Geschmack Chiliflocken 2 EL vegane Butter

Lea Green Food Blog: veggi.es www.veggi.es

#afba13

27


Panzanella und gebackener Schafskäse mit Kürbiskernen und Honig 2 Personen

30 Minuten

- Zubereitung Die Zutaten für die Marinade gut verrühren. Brot, Tomaten und Gurken in grobe Stücke und die Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden - die dicken Bohnen dazu geben und mit dem Dressing vermischen. Die Kräuter bitte nicht fein hacken, sondern einfach die Blätter abzupfen und unter den Salat mischen (ausgenommen den Schnittlauch natürlich ;-) ) Sollte die Wurst von einer feinen Haut umgeben sein, entfernt diese - anschließend drückt ihr die Wurst einfach mit den Fingern auseinander, so dass kleine unregelmäßige Stücke dabei entstehen (ist sie zu fest, könnt ihr sie natürlich auch schneiden). Nun bratet ihr sie in einer beschichteten Pfanne, bis sie ganz knusprig ist - Achtung, das Fett nicht weggeben, denn jetzt gebt ihr die Schwammerl dazu und bratet diese mit. Der Schafskäse wird mit den zerstoßenen Kürbiskernen bestreut, mit Hönig beträufelt, gepfeffert und bei 200 Grad Oberhitze für 5-10 Minuten ins vorgeheizte Rohr gegeben. Den Rucola nun unter den Salat mischen - alles auf einer Servierplatte anrichten und Wurst + Kräuterseitlinge (oder Eierschwammerl) darüber streuen - evtl. auch noch ein paar Kapern. PS: Mengenangaben bei den Kräutern usw..(wie meistens bei Apply some Pleasure) bitte nach Gefühl! :-)

#afba13

28


- Die Zutaten 2013

Trockenes Weißbrot 2 große Fleischtomaten 1 Frühlingszwiebel Kräuterseitlinge oder Eierschwammerl 1/2 Gurke 1 Glas Dicke Bohnen Orangenminze Petersilie Basilikum Oregano Schnittlauch Cherryessig, Olivenöl Pfeffer, grobes Meersalz Zitronensaft, Kapern Schafskäse, Kürbiskerne Waldhonig 1 Bio-Hartwurst

Doris Heinrich Food Blog: Apply some Pleasure cookingwithdoris.com

#afba13

29


paradeiserpizza mit blauschimmelkäse & balsamico creme 4 Personen

90t Minuten

- Zubereitung 01 den balsamico essig in einem kleinen topf bei mittlerer temperatur etwa eine stunde einkochen lassen. dabei gelegentlich umrühren bis der essig eine sirupartige konsistenz erreicht hat. den staubzucker sowie ein bisschen gehackten rosmarin unterrühren & dann die creme abkühlen lassen. 02 während der balsamico einkocht, mehl, eine prise salz & 4 el vom olivenöl in einer schüssel vermischen. den germ zerbröckeln & in ca. 1/8l lauwarmem wasser auflösen. zum mehl geben & alles zu einem glatten, geschmeidigen teig verkneten {am besten mit ein paar imitationen vom pizzabäcker eures vertrauens}. den teig wieder in die schüssel geben & mit einem tuch bedecken. 45 min gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. 03 den ofen auf 220° vorheizen. das übrige olivenöl mit dem gepressten knoblauch gut verrühren. den teig noch einmal durchkneten & auf einer mit mehl bestäubten arbeitsfläche ausrollen. den rand zu einer dicken kruste zusammenrollen, sodass sich eine art flache schale ergibt. alles mit dem knoblauchöl bestreichen. den teig im backofen etwa 5 min vorbacken, sodass der rand schön knusprig wird. 04 die paradeiser von den rispen zupfen, waschen & auf küchenpapier abtropfen lassen. den käse in scheiben schneiden. auf dem vorgebackenen teig die balsamico creme verteilen. die paradeiser darauf legen & dazwischen die käsescheiben stecken. pizza noch mal ca. 10-15 min backen. 05 den restlichen rosmarin & das basilikum klein schneiden & über die pizza streuen. aufpassen beim essen: die paradeiser sind superheiß! guten appetit!

#afba13

30


- Die Zutaten 2013

500ml balsamico 1-2el staubzucker 300g mehl 6el olivenöl 20g germ 1-2 zehen knoblauch 500g kirschtomaten 150g blauschimmelkäse ein paar stängel rosmarin & basilikum sassi Food Blog: zwergenprinzessin kocht! zwergenprinzessin.com

#afba13

31


Pulled Pork Brioches-Burger 6 Personen

7 Stunden

- Zubereitung Pulled Pork Den Backofen auf 150° vorheizen. Die Schweinsschulter mit Salz und Pfeffer einreiben und mit der Schwarte nach oben in einen Bräter legen. Mit Wasser aufgießen und 6 Stunden braten. Wenn das Wasser verdampft ist, nachgießen. Sollte das Fleisch zu dunkel werden mit Alufolie abdecken und weiterbraten. Nach 6 Stunden das Fleisch mit einer Gabel zerteilen. BBQ-Sauce Die Zwiebel würfeln und in Olivenöl glasig anschwitzen. Den Knoblauch zerdrücken und kurz mitrösten. Die geraspelten Karotten und die fein gewürfelten Jalapenos dazugeben und ca. 10 Minuten braten. Mit dem Apfelessig aufgießen und alle Zutaten, außer die Maisstärke, zufügen. Offen etwa 2 Stunden köcheln lassen. Die eingekochte Sauce durch ein Passier-Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer und ev. Chilli abschmecken. 1EL Maistärke mit Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Die Sauce soll schön würzig sein, da das Pulled Pork ein Menge “Rums” vertragen kann! Brioches In einer Küchenmaschine 170 g Butter und 1 EL Zucker schaumig schlagen. In der Zwischenzeit 500g Mehl, 1/2 EL Salz und 1 Pkg Trockenhefe vermischen. 3 Eier in die Zucker-Butter-Masse rühren und nach und nach einen Teil der Mehlmischung einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Nun den Knethaken einsetzen und Mehl und Milch (200 ml) abwechselnd dazugeben bis ein (weicher) glatter Teig entstanden ist. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und 12 gleich große Kugeln formen. Auf ein Backblech mit Packpapier setzen und nochmals 1 Stunde gehen lasse (mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken). Das Backrohr auf 180° vorheizen. Nun die Brioches mit einer Ei-Milch-Mischung einpinseln, mit schwarzem Kümmel bestreuen und etwa 20-30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Das Pulled Pork mit der BBQ-Sauce vermischen und in die Brioches füllen. Darüber passt ein frischer, leichter Karotten-Krautsalat.

#afba13

32


- Die Zutaten 2013

2 kg Bio-Schweinsschulter Salz, Pfeffer 2 Stück rote Zwiebel 1 Zehe Knoblauch Olivenöl 1 Karotte 2 Jalapenos 3 EL brauner Zucker 3 EL Honig 4 EL Tomatenmark 1 EL Senfpulver 1 TL geräucherter Paprika 3 Spritzer Worcester Sauce 350 ml Apfelessig 700 ml Hühnerfond 1 EL Maisstärke 2 El Wasser

Ursula Cermak Food Blog: * soap * kitchen * style * soapkitchenandstyle.blogspot.co.at

#afba13

33


Reh im Kräuterbrot mit Eierschwammerltatar und Marillen-Chili-Chutney 4 Personen

90 Minuten

- Zubereitung Kräuterpesto 1. Basilikum, Kerbel, Blattspinat, Sonnenblumenkerne, Parmesan und 6 EL Olivenöl vermengen und mit einem Zauberstab oder Mixer pürieren. 2. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken Rehrücken im Kräuterbrot 1. Den Rehrücken parieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Reh von allen Seiten kurz in Butterschmalz anbraten (1-2 Minuten pro Seite). 2. Das Hühnerfleisch mit dem Schlagobers und dem Kräuterpesto zu einer feinen Farce mixen. 3. Die Tramezzini mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Die Farce dünn auf die Fläche der Tramezzini streichen und das Rehrückenfilet auf eine Seite des Brots legen. Das Brot mit dem Rehrücken vorsichtig aufrollen und eine Frischhaltefolie fest darum wickeln und so einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen. 4. Die Reh-Brotrolle Zimmertemperatur annehmen lassen. Danach das Reh im Brotmantel in einer Pfanne kurz von allen Seiten in Olivenöl anbraten. 5. Anschließend sechs Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt fünf Minuten ruhen lassen. 6. Die Rehrollle aufschneiden und mit dem Eierschwammertatar und dem Marillen-Chili-Chutney anrichten. Eierschwammerltatar 1. Die gehackten Eierschwammerl bei starker Hitze in einer Pfanne anrösten. 2. Eventuell überschüssiges Wasser aus der Pfanne abseien. Eierschwammerl insgesamt ca. 5 Minuten in der Pfanne rösten. 3. Die Eierschwammerl in einer Schüssel mit Schnittlauch, Zwiebel, 2 EL Olivenöl, Erdnussöl und Rotweinessig gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 4. Das noch lauwarme Eierschwammerltatar mittels kleinem Metallring (Portionierring) anrichten und eventuell mit Mini-Blatt Basilikum oder Kresse garnieren. Marillen-Chili-Chutney 1. Marillen, Chili, Ingwer, Gelierzucker und Weißweinessig in einem großen Topf zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten lang köcheln lassen. 2. Das Chutney mit Salz und Pfeffer (und eventuell Chili) abschmecken.

#afba13

34


- Die Zutaten 2013

40 g Basilikum 40 g Kerbel 20 g Blattspinat 20 g Sonnenblumenkerne 30 g Parmesan, frisch gerieben 600 g Rehrückenfilets 4 Stk Tramezzini 100 g Hühnerfleisch, klein geschnitten 200 ml Schlagobers 250 g Eierschwammerl, geputzt & fein gehackt 1/2 rote Zwiebel, geschält und fein gehackt 2 EL Schnittlauch, fein gehackt 2 EL Erdnussöl 2 EL Rotweinessig 1 kg Marillen, entkernt und klein geschnitten 1 rote Chili, fein gehackt 2 cm Ingwer, geschält und fein gehackt 200 g Gelierzucker 2:1 1/8 l Weißweinessig 150 ml Olivenöl

Tini und Thomas Stangl Food Blog: Topf und Deckel www.topf-und-deckel.at

#afba13

35


Saiblingsfilet mit Rote Rüben-Bulgur und Vogerlsalat-Kren-Dipp 2 Personen

35 Minuten

- Zubereitung Das Backrohr auf 120 Grad vorheizen. Den Bulgur mit dem Roten Rüben-Saft und Salz in ca. 30 Minuten gar kochen. Die Rote Rüben-Würfel daruntermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig abschmecken. Ein Backblech mit Backpapier belegen und leicht mit Öl einstreichen. Die Fischfilets salzen und mit der Hautseite nach unten auf das Backblech legen. Im Backofen je nach Dicke der Filets 10-15 Minuten garen. Für den Dipp Vogerlsalat, Kren, Öl und Zitronensaft pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Bulgur auf zwei Tellern anrichten, mit der Hälfte des Dipps überziehen und die Fischfilets daraufsetzen. Den restlichen Dipp dazu reichen. Nach Wunsch mit rohen Rote Rüben-Scheiben, z.B. Chioggia (rot-weiss gestreift), essbaren Blüten, z.B. Sedum, Vogerlsalat und kleinen Rote RübenBlätter garniert servieren.

#afba13

36


- Die Zutaten 2013

280g Saiblingsfilets 80g Vollkorn-Bulgur 280ml Rote Rüben-Saft 150g Rote Rüben, gegart, in 1/2cm Würfel geschnitten 50g Vogerlsalat 2 TL Kren, frisch gerieben 3 EL Olivenöl Apfelessig 1EL Zitronensaft, frisch gepresst Salz Schwarzer Pfeffer Zum Garnieren nach Wunsch: rohe Rote Rüben-Scheiben z.B. Chioggia (gestreift), essbare Blüten

kubiena-kochblog Food Blog: kubiena-kochblog kubiena-kochblog.com

#afba13

37


Schwarze Rettich Suppe mit Trüffelöl und Pancetta oder Petersilienöl 4 Personen

40 Minuten

- Zubereitung -

Den schwarzen Rettich waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Dann den Knoblauch und die Zwiebel mit der Butter in einem großen Topf anschwitzen. Sie sollen weich werden, aber nicht braun. Kartoffeln und Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und leise köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich werden. Dann, kurz vor Ende der Kochzeit den Rettich noch für etwa 3 Minuten dazugeben. Es ist wichtig, den Rettich nicht zu weich zu kochen, er sollte ein wenig Biss behalten! Die Suppe pürieren (nicht zu fein, um ein wenig vom Biss des schwarzen Rettichs zu bewahren), Sahne hinzufügen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für den Pancetta den Grill des Ofens vorheizen. Pancetta auf Backpapier legen und unter dem sehr heißen Grill knusprig und golden braten. Für die vegetarische Version bereite statt des Pancettas das Petersilienöl zu. Petersilie waschen und sorgfältig trocknen. Olivenöl in einer Pfanne wenig erhitzen und die sehr grob zerkleinerte Petersilie hinzugeben. Die Petersilie für einige Minuten ziehen (nicht frittieren!) lassen. Zum Schluss alles pürieren, bis sich Petersilie und Olivenöl miteinander verbunden haben. Die schwarze Rettich Suppe auf vier Schalen verteilen und jeweils einen Teelöffel Trüffelöl darüber träufeln. Jeweils zwei Scheiben Pancetta auf die Suppe geben. Für die vegetarische Variante stattdessen etwas Petersilienöl darüber träufeln. Guten Appetit!

#afba13

38


- Die Zutaten 2013

500 g schwarzer Rettich 2-3 Stück Kartoffeln 1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 EL Butter 1 l Gemüsebrühe 250 ml Sahne Salz und Pfeffer 8 Scheiben Pancetta Trüffelöl 1 Bund Petersilie Olivenöl

Norma Food Blog: foodiesgarden foodiesgarden.net

#afba13

39


Schweinsbraten a la AvocadoBanane 6 Personen

135 Minuten

- Zubereitung Schweinskarree mit Fenchelsamen, Rosmarin und Kümmel einreiben. Balsamico, Loorbeerblätter und Olivenöl auf ein Backblech geben, Schweinskarreee darauflegen und eine halbe Stunde rasten lassen. Währenddessen den Ofen auf 275 Grad vorheizen. Danach die Schwarte kräftig mit Meersalz einreiben, damit sie auch schön knusprig wird. Das Karree zur Seite legen und die Ripperl und das grob gehackte Gemüse auf das Backblech legen und auf die unterste Schiene in den Ofen schieben. Das Karree kommt auf die oberste Schiene auf ein Backgitter. Die ersten 20-30 Minuten bei 275 Grad und danach auf 220 Grad runterschalten und noch ca. 60 min im Ofen drinnen lassen. Ab und zu ein bisschen Wasser in die unter dem Backblech entstandene Sauce gießen. Wenn das Fleisch durch ist, mit der Sauce servieren. Meiner Meinung nach passen dazu am besten Krautsalat und Semmelknödel. Viel Spaß!

#afba13

40


- Die Zutaten 2013

2kg Schweinskarree mit Schwarte und Ripperl 6 El Balsamico Essig 6 Lorbeerbl채tter 1 El Rosmarin, gehackt 1 El Fenchel Samen ganz 2 St체ck Sellerie Stangen 1 Zwiebel 2 Karotten nach Bedarf Meersalz grob AvocadoBanane Food Blog: AvocadoBanane avocadobanane.blogspot.co.at

#afba13

41


Speck-Zwiebel-Quiche 6 Personen

90 Minuten

- Zubereitung 1. Aus Mehl, Butter, dem Ei und einer Prise Salz einen Mürbeteig herstellen und diesen mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. 2. In dieser Zeit kann man anfangen, die Zwiebeln in Würfel zu schneiden. Zusammen mit den Speckwürfeln und etwas Butter in einer Pfanne anschwitzen. Abkühlen lassen. 3. Aus Quark, saurer Sahne, Eiern und Gewürzen eine Creme herstellen. Die Speck- und Zwiebelwürfel unterrühren und abschmecken. 4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mürbeteig ausrollen und in eine gefettete Springform geben. Einen Rand hochziehen. Auf den Teig die Crememasse verteilen. Im Backofen 55 Minuten backen

#afba13

42


- Die Zutaten 2013

250 g Mehl 200 g Butter 1 Ei 1 Prise Salz 2 Zwiebeln 150 g Speckwürfel 600 g Kräuterquark 150 g saure Sahne 4 Eier Salz Pfeffer

Björn Food Blog: Herzfutter herzfutter.net

#afba13

43


Thai Curry mit Zitronen Safran Reis 4 Personen

80 Minuten

- Zubereitung Paprika und Süßkartoffel nach Belieben schneiden (würfeln, in Scheiben schneiden etc.) Ingwer schälen und Tofu würfeln. In einem großen Topf Olivenöl erhitzen. Paprika, Süßkartoffel und Ingwer 5 Min. anbraten. Currypaste hinzufügen; kurz rühren. Kokosmilch, Brühe, Tofu und Zuckerschoten hinzufügen und für etwa 30 Min. auf kleiner Hitze köcheln lassen. Reis waschen. Mit etwa drei Esslöffel Salz und kaltem Wasser für 20 Min. einweichen. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Safran mit etwas heißem Wasser verrühren. Wenn das Wasser kocht, Safranmischung, Reis und etwa 4 El Salz hinzufügen (das Wasser muss salziger sein als der Reis sein soll) und für 6 Min. köcheln lassen. Wenn der Reis fertig ist, in einem Sieb mit kaltem Wasser abschrecken, um zu verhindern, dass er weiterkocht. Olivenöl im Topf erhitzen den Reis hineingeben und 30 - 40 Minuten auf mittelniedriger Hitze kochen lassen. Währenddessen die Zitronenmischung für den Reis vorbereiten. Den Saft und die Schale mit etwas Salz und Olivenöl vermischen. Wenn der Reis fertig ist, die Olivenöl-Zitronenmischung vorsichtig unterrühren. Nicht zu wild rühren - sonst bricht der Reis!

#afba13

44


- Die Zutaten 2013

2 rote Paprikaschoten 1 grüner Paprika 1 Süßkartoffel 1 walnussgroßes Stück Ingwer Olivenöl 1-2 EL rote Currypaste 300 ml Gemüsebrühe 1 Dose Kokosnussmilch 150 g Tofu eine Handvoll Zuckerschoten 480 g Basmati Reis ¼ TL zermahlener Safran Saft und Schale einer Zitrone Olivenöl Salz

Nadine Reyhani Food Blog: nade in the kitchen nadeinthekitchen.wordpress.com

#afba13

45


Verrücktes Huhn 4 Personen

70 Minuten

- Zubereitung - Backofen auf 200°C vorheizen - Fleisch etwas salzen und pfeffern und in eine ofenfeste Form geben - Mit Packerlsuppe bestreuen - Saft dazu gießen. Wenn es sich nicht ganz ausgeht, kann man im Nachhinein noch welchen nachgießen, sobald er etwas verdampft ist - Vorsichtig ins Backrohr geben, immer wieder kontrollieren und ev. Saft über das Fleisch gießen - In der Zwischenzeit Reis kochen, Anleitung siehe Bigiis Tipps - Nach ca. 60 Minuten sollte alles fertig sein

#afba13

46


- Die Zutaten 2013

4 H端hnerbr端ste etwas Salz, Pfeffer 2 Pkg. Zwiebelsuppe 1/2 l Orangensaft 1/2 l Marillensaft 3 Becher Reis

Bigii Food Blog: Bigiis Blog bigii.at

#afba13

47


Apfelstrudel reloaded 4 Personen

60 Minuten

- Zubereitung 1. Rosinen in Rum einlegen. 2. Mehl, Wasser, Öl und Salz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank 30 Min. ruhen lassen. Ofen auf 250°C vorheizen. Wer einen Pizzastein verwendet, legt diesen bereits jetzt zum Aufheizen auf einen Gitterrost mit in den Ofen, alle anderen bereiten ein Backblech mit einem Bogen Backpapier vor. 3. Äpfel schälen, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Zimt bestäuben. 4. Mascarpone, Topfen, Crème fraîche, Staubzucker und Vanille verrühren und mit ein wenig Schlagobers strecken, damit die Masse streichfähiger wird (aber bitte nicht übertreiben, sie soll euch ja nachher nicht davon schwimmen). 5. Kristallzucker in einer kleinen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze erwärmen, bis er sich vollständig verflüssigt hat. Schlagobers hinzufügen (Achtung, es blubbert und schäumt!) und unter ständigem Rühren den Zucker auflösen. Hierbei ist etwas Geduld gefragt, denn kaltes Schlagobers auf heißem Zucker bewirkt zuerst einmal, dass der komplette Zucker klumpt, aber sobald die Masse wieder heiß genug ist, entsteht wunderbar homogenes Karamell. Pfanne vom Herd nehmen und zur Seite stellen. 6. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück auf einer bemehlten Arbeitsfläche zuerst mit der Hand flachdrücken und anschließend mit dem Nudelholz hauchdünn ausrollen. Teigfladen dünn mit der Mascarpone-Topfen-Creme bestreichen, dabei rundherum 1-2 cm Rand frei lassen und mit den Apfelspalten belegen. Flammkuchen im vorgeheizten Backrohr nacheinander 4-5 (mit Pizzastein) bzw. 8-10 Minuten (mit Backblech) knusprig backen, jedoch nach der Hälfte der Backzeit die Rosinen gut abgetropft auf dem Flammkuchen verteilen und fertig backen. 7. Aus dem Ofen nehmen, mit gehackten Walnüssen belegen und mit Karamell beträufeln. Mit einem Messer oder Pizzaschneider in Stücke schneiden und servieren.

#afba13

48


- Die Zutaten 2013

200 g Mehl 100 ml Wasser 2 EL Öl 1 Prise Salz 2 Äpfel 1 Zitrone 1 TL Zimt 2 EL Mascarpone 1 EL Topfen 1 EL Creme fraiche 1 EL Staubzucker 1 EL Schlagobers 1 Vanilleschote 3 EL Rosinen brauner Rum 2-3 EL gehackte Walnüsse 50 g Feinkristallzucker 60 ml Schlagobers

Sonja Planeta Food Blog: Compliment to the Chef complimenttothechef.com

#afba13

49


Dackel Hildegard 8 Personen

8 Stunden

- Zubereitung Biskuit: Ofen bitte vorheizen auf Umluft 160 Grad. Zucker & Butter mindestens fünf Minuten schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Backpulver, Salz mit dem Mehl vermischen und auf die Creme sieben. Die gehackten Pistazien unterheben. Den Teig in eine gefettete & bemehlte 20er Springform füllen und ca. 60 Minuten unter Beobachtung (Stäbchen Probe) backen. Teig auskühlen lassen. Johannesbeercreme: Die Beeren waschen, putzen und von den Rispen streifen. Zusammen mit dem Zucker und 5 Esslöffel Wasser ca. 4 Minuten köcheln lassen. Durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen *auf lauwarm*. Die Butter schaumig schlagen und den Johannisbeersaft ganz langsam zugeben, solang weiter schlagen bis eine fluffige Buttercreme entsteht. Kühl stellen. Trüffel Ganache: Die Sahne kurz aufkochen. Die Schokolade hacken und in die Sahne geben. 2 Minuten stehen lassen und zusammen mit dem Cognac zu einer homogenen Masse verrühren. Kurz abkühlen lassen. Die Butter weiß schaumig schlagen und zur Schokocreme geben. Noch mal 3 Minuten schlagen. Mindestens 30 Minuten kühlen. Pampelmusen Mandarinen Lavendel Marmelade: Die Pampelmuse & Mandarinen schälen und filetieren. In ganzen Filets zusammen mit dem Limetten Saft, Honig und dem Zucker aufkochen. Kurz vor Schluss die Lavendelblüten dazugeben und nach Packungsanleitung mitköcheln lassen. In heiße Einmachgläser füllen. Ich habe zwei 500 g Gläser rausbekommen. Für die Füllung: Ein halbes Glas Marmelade mit einem guten Schuss Cointreau kurz aufkochen lassen und durch ein Sieb streichen. Abkühlen lassen. Zubereitung des Törtchens: Trüffel Ganache aus dem Kühlschrank holen und gut verrühren. Den Biskuitboden 3x teilen. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit der Ganache bestreichen, jedoch nicht bis oder über den Rand. Den zweiten Boden auflegen und mit der Johannesbeercreme einstreichen. Einen weiteren Boden auflegen und mit der Pampelmusen Mandarinen Lavendel Marmelade bestreichen. Den abschließenden Deckel draufgebe, die gesamte Torte mit der restlichen Trüffel Ganache “glatt einstreichen” und mindestens für 4 Stunden kühlen. Zubereitung der Dackel Cookies (Mürbteig): Alle Zutaten miteinander verkneten, für mindestens 30 Minuten in Klarsichtfolie eingewickelt in den Kühlschrank stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Wunschmotiv ausstechen. Bei vorgeheiztem Backofen Umluft 200 Grad für ca. 5-7 Minuten unter Beobachtung backen.

#afba13

50


Die gesamte Dekoration der Torte besteht aus Fondant – die Dackel Cookies und das Törtchen. Man braucht natürlich einige Werkzeuge dafür, aber mit etwas Kreativität kann man einfache vorhandene Küchenutensilien nutzen. Mein Gras entstand mit einer Knoblauchpresse ;) Lasst eurer Fantasie freien Lauf und verziert einfach mal drauf los.

- Die Zutaten Biskuitteig: 5 Eier 200 g Mehl 250 g Butter 180 g Zucker 1 teel Backpulver 100 g Pistazien, gehackt 1 Prise fürs Glück Salz

Marmelade: 2 Mandarinen 1 Pampelmuse 1/2 Päckchen 3:1 Gelierzucker 1/2 Limette Limettensaft 3 Stiele frischer Lavendel 2 EL Thymianhonig – Mürbteig (für die Dackel Cookies): 250 g Mehl 125 g Kalte Butter 125 g Zucker 1 Ei 1 1/2 Teel. Backpulver 1 Prise Salz

Johannisbeercreme: 250 g rote Johannisbeeren 40 g Zucker 125 g weiche Butter 5 EL Wasser Trüffel Ganache: 150 g dark chocolate (mind. 70% Kakao) 75 g Schlagsahne (mind. 30% Fett) 2 cl Cognac 100 g weiche Butter 2013

Lisbeth’s Food Blog: Lisbeth’s Cupcakes & Cookies lisbethscupcake.blogspot.de

#afba13

51


Erdbeer-Kokos Creme 2 Personen

15 Minuten

- Zubereitung Die Dose Kokosnussmilch gut schütteln. Die Hälfte der Milch in einen kleinen Topf geben. Die andere Hälfte in einer Schale mit 10g Zucker und der Speisestärke glattrühren. Die Milch im Topf kurz zum Kochen bringen. Topf vom Herd ziehen, den Inhalt der Schale zur heißen Kokosnussmilch in den Topf geben und gut durchrühren. Pudding lauwarm abkühlen lassen; dabei immer mal wieder umrühren. Die Erdbeeren mit den restlichen 10g Zucker pürieren; dabei 1-2 schöne Erdbeeren für die Dekoration zurück behalten. Magerquark mit Vanillezucker und einem Schluck Wasser oder Milch glattrühren. Den Großteil des Erdbeerpürees unterrühren. Den abgekühlten Kokosnusspudding unter den Erdbeerquark ziehen und auf zwei Gläser verteilen. Das restliche Erdbeerpüree über die Creme gießen. Dessert einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren mit den in Scheiben geschnittenen restlichen Erdbeeren und etwas Kokosraspeln garnieren.

#afba13

52


- Die Zutaten 2013

200g Magerquark 1 Beutel Vanillezucker 300g Erdbeeren 160g Kokosnussmilch 20g Zucker 10g Speisest채rke 1TL Kokosraspeln

Persis Food Blog: Ein Keks f체r unterwegs keksunterwegs.de

#afba13

53


Franzbrötchen 9 Personen

75 Minuten

- Zubereitung Die Hefe mit der lauwarmen Milch gut vermischen und mit Mehl, Zucker, Butter, Ei & Salz zu einem glattenTeig kneten. Er sollte sich vom Schüsselrand lösen lassen. Für ca. 30 min an einem warmen Ort und mit einem feuchten Tuch abgedeckt ‘gehen’ lassen. Den Teig 5mm dick ausrollen und darauf achten, dass man eine möglichst rechteckige Form hinbekommt. Nun den ausgerollten Teig mit der zerlassenen Butter großzügig bestreichen. Zucker und Zimt vermischen und auf den Teig streuen. Für die Optik: Die Stücke in der Mitte mit einem Kochlöffel eindrücken. Die Teilchen jetzt bei 170 Grad für ungefähr 15 min. goldbraun backen. Fertig und leckerst. AHOI!

#afba13

54


- Die Zutaten 2013

200ml lauwarme Milch 1 P채ckchen (ca. 7g) Trockenhefe 500g Dinkelmehl 200g brauner Zucker 100g Butter 1 Ei 1 Prise Salz 100g zerlassene Butter 100g brauner Zucker 1EL Zimt

Fritze & Fratze Food Blog: derultimativekochblog derultimativekochblog.com

#afba13

55


Gitterkuchen nach Omas Rezept 6 Personen

60 Minuten

- Zubereitung Die Maße reichen für eine große Quicheform. Wer den Kuchen lieber am Blech bäckt, verdoppelt einfach die Mengenangaben. Für den Mürbteig: 30 dag glattes Mehl, 1/2 Packerl Backpulver, 15 dag Staubzucker, 15 dag weiche Butter, 1 Ei, 1/2 Packerl Vanillezucker, etwa 1/2 TL Zimt (je nach Geschmack), etwas Salz, ca. 3 Esslöffel Milch und einen Schuss Rum zu einem glatten Teig verkneten. Während der Teig nun Zeit zum Rasten hat, gehts ans Zubereiten der Fülle. 5 Äpfel schälen, fein hobeln und mit Zimt, Staubzucker (je nach Süße des Apfels) und Zitronensaft abschmecken. Das Backrohr auf 160°C Heißluft vorheizen. Nun wird der Teig halbiert. Eine Hälfte bildet den Boden: auswalken und aufs Blech bzw. in die Quicheform legen. Mit Marmelade bestreichen – diese sollte schön fruchtig-säuerlich sein, das harmoniert fein mit dem Apfel-Zimt-Aroma. Dann die Äpfel drauf verteilen und aus der anderen Teighälfte das Gitter wuzeln. 30 Minuten backen. Für Eilige: Omas Gitterkuchen schmeckt natürlich lauwarm unschlagbar. Wers abwarten kann: Der Kuchen bekommt am nächsten Tag durchs Stehen seine typisch-saftige Mürbe.

#afba13

56


- Die Zutaten 2013

30 dag glattes Mehl 1/2 Packerl Backpulver 15 dag Staubzucker 15 dag weiche Butter 1 Ei 1/2 Packerl Vanillezucker 1/2 TL Zimt 1 Prise Salz 3 Esslรถffel Milch ein Schuss Rum 5 ร„pfel 3-5 EL saure Marmelade einen Schuss Zitronensaft

silvia Food Blog: silvia | candid moments candid-moments.at

#afba13

57


Heidelbeer Tarte gluten-, milch-, eifrei & fructosearm 6 Personen

90 Minuten

- Zubereitung Zubereitung Mürbteig glutenfrei & vegan Margarine-Stücke für ca. 15-30 Minuten gefrieren. GF Mehl, Traubenzucker und Prise Salz in das Gefäß einer Küchenmaschine mit Hexler geben und diese kurz 5-6 Mal einschalten. Die eiskalten Margarine-Flocken hinzufügen und die Maschine wieder kurz und impulshaft einschalten. Dann jeweils 1 EL Eiswasser nach und nach hinzufügen, aber wirklich nur soviel hinzufügen, bis ein schöner Krümmelteig entstanden ist. Den Teig für mindestens 1 Stunde kühlen. Den Teig zwischen zwei Backpapier-Blättern ausrollen, auf eine 20 cm Tarte-Backform übertragen und vorsichtig bis an den Rand hoch drücken. Vor dem Backen den Mürbeteig in der Backform für ungefähr 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Das Backrohr bei 180°C Ober- & Unterhitze vorheizen. Den gekühlten Mürbteig mit Alufolie bedecken und für 20 Minuten backen. Dann Folie entfernen, mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden stechen und für weitere 10 Minuten goldbraun fertig backen. Vor dem Befüllen gut abkühlen lassen! Zubereitung Heidelbeer-Fülle fructosearm 2 EL Wasser von den 120 ml Wasser nehmen und damit die Maisstärke anrühren und 1 Tasse der schönsten Beeren auf die Seite geben – diese werden zum Schluss auf der Tarte verteilt. In einem mittelgroßen Kochtopf 2 Tassen Heidelbeeren mit dem restlichen Wasser zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und die Beeren bei gelegentlichem Rühren für 4-5 Minuten köcheln lassen, bis sie anfangen aufzuplatzen. Die Stärkemischung zusammen mit dem Traubenzucker und dem Zitronensaft zu den Beeren mischen und das Ganze nochmals zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und für ca. 30-60 Sek. simmern lassen, bis die Masse anfängt sich zu verdicken. Sodann 1 Tasse in die heiße Beerenmischung unterheben und sofort in den gekühlten Tortenboden füllen und glätten. Zum Schluss noch die letzte Tasse auf der Tarte verteilen und ein wenig andrücken.

#afba13

58


- Die Zutaten 2013

ZUTATEN MÜRBTEIG GF : 1 1/4 Tassen Glutenfreie Mehlmischung 1 TL Xanthan Gum optional (falls Bindemittel im GF-Mehl noch fehlt) 110 g Kalte Pflanzen-Margarine 3 EL Traubenzucker 1 Prise Salz ZUTATEN FÜLLE : 4 Tassen Frische Heidelbeeren 120 ml Wasser 2 EL Maisstärke 2 EL Frischer Zitronensaft 70-80 g Traubenzucker

Sandra Nolf Food Blog: Pures Geniessen – trotz Intoleranzen & Allergien www.pures-geniessen.com

#afba13

59


Honigeiscreme mit Rosmarin und Lavendel 2 Personen

4 Stunden

- Zubereitung Vorbereitung: Erhizt den Honig, bis er schön flüssig ist. Füllt ihn dann in ein Gläschen ab, in dem bereits der Rosmarinzweig und die Lavendelähren sind. Lasst den Honig ein, zwei Tage ziehen, sodass sich die Aromen schön verbinden und der Honig aromatisiert wird. Am Tag der Zubereitung: Nehmt den Rosmarinzweig und die Lavendelähren aus dem Honig und gebt sie in einen Topf, in den ihr auch Milch, Sahne und Zitronenabrieb gebt. Erhitzt alles und lasst die Mischung etwa 5 Minuten köcheln, so dass die Milchprodukte aromatisiert sind. In der Zwischenzeit schlagt die Eigelbe zusammen mit dem Honig mit einem Schneebesen schaumig. Gießt die heiße Milch-Sahne-Mischung durch ein feines Sieb und fügt sie dann sofort unter Rühren der Honig-Ei-Mischung zu. Verrührt alles gut und gießt die Flüssigkeit zurück in einen Topf. Erhitzt die Flüssigkeit unter ständigem Rühren auf etwa 75°C, sodass sie leicht abbindet. Heißer darf es aber nicht werden, ansonsten stockt das Ei und Ihr bekommt Rührei! Ich habe mir extra ein kleines Thermometer gekauft, damit ich die Hitze einschätzen und kontrollieren kann. Stellt die Sahne-Ei-Masse in den Kühlschrank und lasst sie dort abkühlen. Gießt sie dann in Eure Eismaschine und bereitet sie laut Gebrauchsanweisung zu. Ich stelle das Eis jetzt noch in einer Gefrierschüssel für etwa 3 Stunden in das Gefrierfach, dann ist die Konsistenz so, wie ich sie haben möchte.

#afba13

60


- Die Zutaten 2013

70 g Fl端ssiger Honig, z.B. Bl端tenhonig 1 Zweig Frischer Rosmarin 2 Bl端ten辰hren Lavendel 2 Eigelb 125 ml Sahne 150 ml Milch 1 TL Zitronenabrieb

Julia Food Blog: Chestnut&Sage www.chestnutandsage.de

#afba13

61


Ribisel-Käsekuchen 10 Personen

100 Minuten

- Zubereitung Zutaten für den Kuchenteig alle zu einem Teig verkneten. Die Springform einfetten und 2/3 des Teiges auf dem Boden ausrollen. Im vorgeheizten Rohr bei 140° C für 10 Minuten vorbacken. Teig auskühlen lassen. Den restlichen Teig am Rand der Springform verteilen und zu einem ca. 3 cm hohen Rand hochziehen. Ribisel von den Stängeln lösen und gut waschen. Eiweiß und Sahne steif schlagen. In einer Schüssel Topfen mit dem Zucker, Zitronensaft, Maisstärke und dem Eiggelb cremig rühren. Danach die geschlagene Sahne und den Eisschnee vorsichtig unterheben. Einige Ribisel auf dem Kuchenboden verteilen. Danach die Topfenmasse in die Springform füllen und gleichmäßig verstreichen. Danach die restichen Beeren darüberstreuen und etwas eindrücken. Bei 140 ° C Umluft ca. 75 Minuten backen. Auskühlen lassen und danach mit etwas Staubzucker bestreuen.

#afba13

62


- Die Zutaten 2013

180 g Weizenmehl 1/2 TL Backpulver 70 g Zucker 1 Pkg Vanillezucker 1 Prise Salz 1 Ei 75 g Butter weich 2 EiweiĂ&#x; 2 Eigelb 170 ml Sahne 500 g Topfen 100 g Zucker 2 EL Zitronensaft 40 g Vanillepuddingpulver 200 g Ribisel

Isabell Bickel Food Blog: Kleine Kocheck kleinekochecke.blogspot.co.at

#afba13

63


Zwei starke Zeichen für Qualität und kOntrOlle Mit dem AMA-Gütesiegel und dem AMA-Biozeichen gibt es zwei Zeichen zur schnellen Orientierung beim Einkauf. Lebensmittel mit diesen behördlich genehmigten Gütesiegeln garantieren höchste Qualität, nachvollziehbare Herkunft und unabhängige Kontrollen. Mit dem AMA-GütEsiEGEL wissen sie genau, woher ihre Lebensmittel kommen. Bei allen Produkten mit dem rot-weiß-roten AMA-Gütesiegel stammen die landwirtschaftlichen wertbestimmenden Rohstoffe aus Österreich, auch die Be- und Verarbeitung erfolgt im inland. Bauern, Verarbeitung und Handel müssen strenge Qualitätsanforderungen einhalten, die von unabhängigen Prüfstellen kontrolliert werden. Und nur wenn all diese Kriterien erfüllt sind, dürfen die Produkte das AMA-Gütesiegel tragen. Produkte mit dem AMA-BiOZEicHEn stammen ausschließlich aus biologischer Landwirtschaft. Beim rot-weißen AMA-Biozeichen stammen die landwirtschaftlichen wertbestimmenden Rohstoffe aus Österreich, auch die Be- und Verarbeitung erfolgt im inland.

www.ama-marketing.at facebook.com/agrarmarkt.austria.marketing


2013

Das Online-Kochbuch zum AMA Food Blog Award

Die besten 30 Rezepte

Eine bunte Vielfalt an kulinarischen Kreationen aus den Küchen der Food-Bloggerinnen und Food-Blogger. Zum Schmökern und Nachkochen für alle Kochbegeisterten und Food-Blog Fans.

AMA Food Blog Award 2013 "Die besten 30 Rezepte"  

Das Kochbuch zum AMA Food Blog Award auf www.foodblogaward.at follow #afba13

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you