Page 1

Ich bin MoisĂŠs


Wer ist Moisés? Wenn es nach seinem Vater geht, dann ist Moisés nichts anderes als ein Stück Abfall, das gar nicht existieren sollte. Darum hat er seine Frau und seinen Nachwuchs verlassen. Dass er selbst den Jungen gezeugt hat, ist für ihn noch lange kein Grund, um für Moisés zu sorgen. Von Verantwortung und Liebe keine Spur. Seine Mutter denkt anders. Moisés ist ihr Sohn. Sie liebt ihn und für ihn kämpft sie. Um sich und Moisés ernähren zu können, wühlt sie täglich in den Abfällen der Millionenstadt. Vom Mann im Stich gelassen, sucht sie nach recyclebaren Dingen, die sie an die Händler verkaufen kann. Mit blossen Händen, der Witterung und Krankheiten ausgesetzt. Ihren Sohn hat sie immer dabei, denn da ist niemand, der sich um ihn kümmern würde. Ein Leben und Spielen auf der Mülldeponie Und Moisés? Er spielt auf den Abfallbergen. Dass da Geier und Ratten sind, stört ihn nicht und dass sein Leben auf dem Spiel steht, weiss er nicht. Seine kleine Welt ist in Ordnung, denn seine Mama ist ganz in der Nähe und viele weitere Kinder sind da, mit denen er herumtoben kann. Wie Entdecker durchforschen die Kleinen den Müll nach glitzernden Schätzen und Heldenfiguren. Doch was passiert mit Moisés, sollte er sich keine schwere Krankheit einfangen und älter werden? Er wird wohl selbst auf der Deponie arbeiten. Was sollte er auch sonst tun? Seine Mutter kann ihn vielleicht ernähren, aber für seine Schulbildung aufkommen kann sie nicht. Zumindest nicht jetzt. Aber dennoch gibt sie die Hoffnung nicht auf. Deshalb schindet sie sich jeden Tag auf der Müllhalde und kann dabei sogar fröhlich lächeln. Vielleicht lässt Gott es zu, dass sich irgendwann, irgendwo für sie und Moisés ein Türchen öffnet und sich ihr Leben zum Guten wendet. An dieser Hoffnung klammert sie sich fest und daraus schöpft sie unermüdliche Kraft und Lebensmut. Die Geschichte ist wahr, dennoch haben wir aus Respekt Name, Foto und Geschichte so verändert, dass keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Identität der beschriebenen Personen möglich sind.


Bilder und Text: Alexander Blum, Casa Girasol 2019dass keine Rückschlüsse auf die tatsächliche Identität der be

Wie unterstützt Casa Girasol Moisés? Der lebensfrohe Moisés, seine kämpferische Mutter und all die anderen Menschen, die auf der Müllhalde von Tegucigalpa, Honduras, leben und arbeiten, liegen dem Team von Casa Girasol am Herzen. Gott möge diese Menschen segnen So oft es uns möglich ist, kochen wir 200 gesunde Mahlzeiten, fahren auf die Deponie und verteilen das Essen an die Menschen. In persönlichen Gesprächen versuchen wir die Probleme zu begreifen, die Ursachen ausfindig zu machen und konkrete Lösungen auszuarbeiten, um das Leben dieser Menschen nachhaltig zu verändern. Daher ist das Verteilen von Essen erst der Anfang und in naher Zukunft sind weitere Schritte geplant. Wir glauben, dass Gott das Hoffen und das harte Arbeiten dieser Personen am Rande der Gesellschaft sieht und Wege aufzeigen wird, wie sie dieser Misere entkommen können.

www.casagirasol.ch


Wie kannst du Moisés, seiner Mutter und den Menschen auf der Müllhalde helfen? Schenke eine Mahlzeit / Mit CHF 1.70 (EUR 1.47) können wir eine gesunde Mahlzeit kochen und mit reichlich Liebe würzen. Für die 200 Mahlzeiten, die wir am liebsten wöchentlich verteilen, benötigen wir also CHF 340 (EUR 294). Du kannst beliebig viele Essen schenken oder eine Projektpatenschaft übernehmen. Ermögliche weitere Schritte / Gerne würden wir die Kinder bei unseren Besuchen gezielt fördern und auch von einem Arzt behandeln lassen. Dazu benötigen wir aber eine hygienische Umgebung. Wir möchten daher einen Spiel- und Betreuungsbus anschaffen. Mit deiner Spende kämen wir dem Ziel ein wenig näher. (Kosten: CHF 18‘000 / EUR 15‘600) Bete mit uns / Lass uns daran glauben, dass irgendwann, irgendwo ein Türchen aufgeht und die Kinder, Erwachsenen und Senioren das Leben auf der Müllhalde hinter sich lassen dürfen. Möge der Herr sie Liebe, Würde und Hilfe erfahren lassen und dafür sorgen, dass sie niemals die Hoffnung verlieren.

Förderverein Casa Girasol Städeliweg 5, CH - 9220 Bischofszell Tel.: +41 71 648 26 71 eMail: info@casagirasol.ch www.casagirasol.ch

Profile for Casa Girasol

Ich bin Moises - Flyer Hilfsprojekt Müllhalden-Kinder in Honduras  

Casa Girasol beschreibt in eindrücklichen Worten das Hilfsprojekt für die Kinder und Erwachsenen auf der Müllhalde von Tegucigalpa. Erfahre...

Ich bin Moises - Flyer Hilfsprojekt Müllhalden-Kinder in Honduras  

Casa Girasol beschreibt in eindrücklichen Worten das Hilfsprojekt für die Kinder und Erwachsenen auf der Müllhalde von Tegucigalpa. Erfahre...

Advertisement