Page 1

Nr. 25 – S. 45_K1 BdF Doppelseite rechts

Bild der Frau Nr. 25 — Seite 45

11. 2006

DIÄT-CLUB

R

NEU! Ab sofort gibt’s jede Woche noch mehr Schlank-Tipps

S C

In kleinen Schritten zur Topfigur Langsam abzunehmen ist viel leichter, als Sie vielleicht denken. Warum das so ist, sagt Ihnen die bekannte Fernsehmoderatorin und Ernährungswissenschaftlerin Alexa Iwan

➤ Planen Sie auf jeden

Eine Blitz-Diät ist dann okay, wenn Sie schnell mal ein paar Pfunde für den Sommerurlaub oder für die nächste Party loswerden möchten

Fall genug Zeit ein Niemand ist in drei Wochen dick geworden. Deshalb ist es unrealistisch anzunehmen, man könne in so kurzer Zeit jegliches Übergewicht für immer loswerden. Faustregel: Die Zeit, die es gebraucht hat, bis die überflüssigen Pfunde sich auf den Hüften breit machten, ist auch nötig, um sich dauerhaft wieder davon zu befreien.

➤ Nehmen Sie langsam und dauerhaft ab Crash-Diäten sind okay, um kurzfristig 2 bis 3 Kilo abzunehmen, damit z.B. der Bikini im Urlaub besser sitzt. Wer langfristig Gewicht reduzieren will, sollte langsamer abnehmen. Denn wenn der Körper ständig zu wenig zu essen bekommt, erreicht er einen sogenannten Entbehrungszustand. Dann kreisen die Gedanken nur noch ums Essen. Folge: Heiß-

hunger-Attacken, schlechte Laune, Stress, Immunschwäche, Nährstoffmangel. Hier hilft nur eins: die Kalorienzufuhr dauerhaft, aber sanft reduzieren. Der Körper muss die Chance bekommen, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Und auch Sie selbst müssen in der Lage sein, die neue Ernährungsweise mit sich zu vereinbaren – ohne das Gefühl zu haben, dass jetzt plötzlich alles verboten ist.

Nur ausgewogene Ernährung führt zu dauerhaftem Erfolg – und Sie tun damit viel für Ihre Gesundheit

➤ Essen Sie täglich

mindestens 1150 kcal Es spricht zwar nichts dagegen, mal für kurze Zeit täglich weniger als 1150 kcal zu sich zu nehmen, langfristig braucht Ihr Körper aber mindestens eine tägliche Kalorienzufuhr in dieser Höhe. Der Grund: Nur so ist gewährleistet, dass der Körper alle wichtigen Nährstoffe, Mineralstoffe und Vitamine bekommt – vorausgesetzt Sie ernähren sich ausgewogen. Gerade Frauen, die ständig auf Diät sind, haben schnell einen Mangel an Kalzium und Eisen. Bei letzterem sind die Auswirkungen sofort spürbar: Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Kalziummangel schwächt die Knochen, das bleibt zunächst unbemerkt, hat aber später im Alter fatale Folgen. Also: Je weniger Kalorien Sie zu sich nehmen, desto mehr müssen Sie darauf achten, was Sie essen. Viel Gemüse, Obst, Vollkorn-

produkte, fettarme Milchprodukte und etwas Fleisch und Fisch.

➤ Vermeiden Sie Heißhunger-Attacken Wer ständig zu wenig isst und sich bestimmte Lebensmittel verkneift, der fordert HeißhungerAttacken geradezu heraus. Der Körper bekommt eine derartige Lust auf bestimmte Lebensmittel, dass irgendwann alle Dämme brechen. Und die zwei Tafeln Schokolade, die Sie dann auf einmal essen sind schlimmer, als wenn Sie sich z.B. täglich ein Stückchen Schokolade gönnen. Denken Sie immer daran: Nicht jeder einzelne Tag muss optimal laufen. Es zählt die Bilanz am Ende der Woche.

➤ Tricksen Sie den

Jo-Jo-Effekt aus Einseitige Crash-Kuren, mit denen man schnell abnehmen soll, führen oft erst recht dazu, dass man anschließend wieder ganz schnell zunimmt. Und zwar häufig mehr, als man vorher an Gewicht abgenommen hat. Der Körper setzt nach der langen Abstinenz alles daran, die Reserven wieder aufzufüllen. Eine Diät ist für den Körper so etwas wie eine Hungersnot. Und er lernt: Sobald es wieder mehr zu essen gibt, wird möglichst viel davon in die Fettdepots geschleust, um für die nächste Hungersnot gewappnet zu sein.

Geben Sie auch Ihrer ➤ Haut eine Chance Für Ihre Schönheit ist es ebenfalls besser, langsam abzunehmen. Denn niemand will mit schlabberigen Hautlappen an Bauch und Armen rumlaufen. Deshalb müssen Sie dem Körper auch hier eine Chance geben: Bei einer Gewichtsabnahme müssen viele Stoffwechselprodukte ab- und umgebaut werden. Und das dauert nun mal seine Zeit. Wenn Sie stattdessen Kilo um Kilo in sehr kurzer Zeit abnehmen, kommt Ihr Stoffwechsel nicht mehr mit – und die Haut bleibt faltig. 25 / 2008 BILD der FRAU

45

Fotos: Getty Images, Mauritius, Stockfood (2); Text: Doris Lohgeerds

Lassen Sie sich Zeit auf dem Weg zur Traumfigur. Ihr Körper muss die Chance haben, sich an die neue Situation zu gewöhnen

In kleinen Schritten zur Top-Figur  

Kleine Veränderungen Ihres Essverhaltens können große Wirkung haben und die Pfunde zum Schmelzen bringen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you