Page 1

Das Eventkonzept für die Kundengruppe »junge Erwachsene« von Kreissparkassen in Deutschland


Begeistern auch Sie die junge Zielgruppe mit dem Eventhighlight in Ihrer Region: BLANC ET ROUGE. Das Partyevent Blanc et Rouge (französisch für Weiß und Rot) wurde speziell für die Zielgruppe »junge Erwachsene« von Kreissparkassen in Deutschland konzipiert. Das brandneue Eventkonzept verknüpft die aktuellen Partytrends der jungen Kundschaft im Alter von 18–29 Jahren mit den Marketingzielen von Kreissparkassen. Unsere Eventagentur übernimmt gerne für Sie die Komplettorganisation des Events in Ihrer Region. Selbstverständlich gehen wir bei unserer Arbeit auch ausführlich auf Ihre individuellen Wünsche und Ziele ein. D A S M O TT O BLANC ET ROUGE bezeichnen die Farben des Kreissparkassenlogos. Für das Eventkonzept wurde ein spezielles Design entwickelt, welches problemlos in Ihre bestehende Kommunikation integriert werden kann. Sämtliche Elemente des Events sind vom Motto BLANC ET ROUGE abgeleitet: ± Die Location wird aufwändig mit weißen und roten Dekorationselementen und Lichtern ausgestattet. ± Das Eventpersonal kleidet sich weiß und rot. ± Gäste in rot-weißem Dress erhalten einen weiß/roten Welcomedrink. ± Alle Werbemittel sind in Weiß und Rot gehalten. Mottoparties mit einem bestimmten Farbcode sind zur Zeit der größte Trend in der weltweiten Eventszene. Das niederländische Partyspektakel »Sensation White«, welches in Deutschland 1 mal im Jahr stattfindet und über 20.000 Besucher verzeichnen kann, hat es vorgemacht: Eine Party in der die Werbemittel und die Dekoration ganz in weiß gehalten wird, gewährt nur Gästen Zutritt, die sich vollkommen weiß kleiden. D I E L O C AT I O N Ein außergewöhnliches Eventmotto erfordert natürlich auch eine außergewöhnliche Eventlocation. Wir finden den dazu passenden Ort in Ihrer Region. BLANC ET ROUGE fand schon auf der Aussichtsterrasse des Stuttgarter Flughafens und der Burg Hohenneuffen statt. Auch in der regionalen Diskothekenszene kann eine passende Location für das Event gefunden werden. DJS & MUSIK Ebenfalls werden die 3 beliebtesten House-DJs der Stadt ermittelt. Housemusik dominiert derzeit den Musikgeschmack der jungen Zielgruppe und wird von den meisten Diskotheken gespielt. Auch gibt diese Musikrichtung am Besten den Stil und das Image des Events BLANC ET ROUGE wieder. WEI TERES PROGRAMM ± Videojockey, welcher mittels Beamer, Leinwand und Laptop zur Musik passende Videosequenzen und kleine Filme einspielt. ± Um die Partystimmung weiter zu heben, werden 3 weibliche und 1 männlicher Tänzer gebucht, welche in rot-weißem Dress die Gäste zum Tanzen animieren sollen. ± Das Eintrittsentgelt wird auf 10 Euro festgesetzt. Bei Vorlage der Kreissparkassencard erhält der Gast 2 Euro Ermäßigung. Durch diese Maßnahme sollten den Kreissparkassekunden gezeigt werden, dass sie durch ihr Konto bei der KSK, spürbare Vorteile genießen.

W E R B E M I TT E L Die Werbemittel werden größtenteils in Weiß und Rot gehalten. Die rote Farbe geht von einem dunkleren Rot über einen Farbverlauf in das Sparkassenrot über. Das zentrale Motiv auf allen Flyern, Plakaten und Internetbannern sind die Silhouetten von 3 Jugendlichen, umgeben von einem Muster aus Noten, Zahlen, Schmetterlingen, Herzen und Sternen. Diese Grafik hat einen hohen Wiedererkennungswert und symbolisiert junge Kunden umgeben von Wünschen und Träumen, die mit den Produkten der Sparkasse erfüllt werden sollen. Das Sparkassenlogo und ggf. individuelle Ergänzungen werden gut lesbar platziert. Für die Veranstaltung ist folgende Bewerbung vorgesehen: ± Druck von 20.000 Flyer, welche an allen Schulen, Hochschulen und anderen für die Zielgruppe relevanten Orten verteilt werden. ± Druck von 500 – 1.000 Plakaten, welche ebenfalls an allen Schulen, Hochschulen und anderen für die Zielgruppe relevanten Orten verteilt werden. Die Plakate werden ebenfalls in allen Filialen und SB Filialen aufgehängt. ± Schaltung von Werbeanzeigen in für die Zielgruppe relevanten Print- und Onlinemedien. ± Versenden eines Presseartikels zur Veranstaltung an alle relevanten Medien im Umkreis. ± Einrichtung eines Kartenvorverkaufs in den Bankfilialen mit einem günstigen Vorverkaufspreis.


C A. K ALKULAT I ON DER VER ANSTALTUNG BLANC ET ROUGE Die gängige Vereinbarung mit einer Eventlocation ist: Der Veranstalter zahlt Künstler, Programm und Bewerbung eines Events und erhält dafür die Eintrittseinnahmen. Der Gastronom stellt die Location kostenfrei zur Verfügung und erhält im Gegenzug die Einnahmen aus Getränkeverkauf. Die Kalkulation ist so angesetzt, dass die Veranstaltung ein eindeutiges Eventhighlight in Ihrer Region darstellt.

± ± ± ± ± ± ± ± ± ± ±

Hierbei handelt es sich um eine ca. Kalkulation und soll Ihnen nur einen ungefähren Einblick in die anfallenden Kosten geben, damit Sie abschätzen können, ob Ihr Marketingbudget ein Event dieser Art zulässt. Das Event kann Sie je nach den individuellen Gegebenheiten Ihres Landkreises bzw. Ihrer Region um 30% mehr oder weniger kosten. Gerne erstellen wir Ihnen nach den Gegebenheiten in Ihrer Region, eine individuelle Kalkulation.

Technik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.500 Euro Dekoration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.000 Euro Sicherheitspersonal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 650 Euro DJ Booking . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.000 Euro Anderes Personal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.300 Euro Eventmanagement, Buchanan&Ruisinger: Projektleiter: 70 Euro/Stunde, ca. 30 Stunden Aufwand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2.100 Euro Eventmanagement, Buchanan&Ruisinger: Projekmanager: 60 Euro/Stunde, ca. 30 Stunden Aufwand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.800 Euro Flyer- und Plakatverteilung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1.300 Euro Grafikkosten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 400 Euro Druckkosten Werbemittel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 625 Euro Schaltung von Werbeanzeigen in verschiedenen Medien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ca. 2.000 Euro

± Gesamtkosten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Netto 15.675,00 Euro Dem gegenüber stehen Einnahmen bei einem Eintrittspreis von 8 Euro im Vorverkauf, 8 Euro an der Abendkasse gegen Vorlage der Kreissparkassencard und 10 Euro normal an der Abendkasse.

Es kann also von einem Mittelwert von 9 Euro Eintrittseinnahmen ausgegangen werden. Bei 1.000 zahlenden Gästen werden also Einnahmen von 9.000 Euro (inkl. MwSt) generiert.

IHRE VORTEILE BEI BLANC ET ROUGE ± Das Eventkonzept refinanziert sich zu einem großen Teil von selbst. ± Sie locken durch den Ticketvorverkauf Ihre Zielgruppe in die Filialen. ± Sie generieren nachhaltig eine positive Einstellung gegenüber den Produkten der KSK bei Ihrer Zielgruppe. ± Das KSK Logo ist in alle Werbemittel deutlich integriert. ± Sie können die junge Zielgruppe direkt auf die für sie relevanten Produkte, wie z.B. Studentenbetreuung usw. ansprechen. ± Ihre jungen Mitarbeiter sind "stolz" auf das Event und ihre Identifikation mit der KSK und ihren Produkten wird gesteigert. ± Sie können besonderen Kunden gratis Tickets zur Verfügung stellen

Einige Fakten und Zusammenfassung zu Event und Werbewirkung der letzten Blanc et Rouge 12.8.2006, Skyline Lounge, Stuttgart: ± Flyer und Plakate an 400 Auslagestellen. ± 38 Medien haben den Veranstaltungshinweis in ihrem Veranstaltungskalender als Highlight platziert. ± Radiopromotion: Veranstaltung wurde zum Tagestipp im SWR3 Jugendsender »dasDing« gewählt und wurde am Veranstaltungstag 8 Mal im Radio erwähnt. ± Kontakte durch Internetwerbung: 917.144 Kontakte ± Verteilte Flyer: 15.000 Stück ± Aufgehängte Plakate: 500 Stück

± Anzahl der Besucher: ca. 900 Gäste ± Besucher, welche ihre Sparkassencard am Eingang vorgezeigt haben: ca. 90% ± Besucher, welche den Dresscode BLANC ET ROUGE eingehalten haben: Über 30% ± Karten, die im Vorverkauf in den Filialen erworben wurden: Über 300 Karten ± Nachberichterstattung zum Event in über 10 Medien


BLANC ET ROUGE 19.8.2006, Stuttgart

BUCHANAN&RUISINGER EVENTCONSULTING GBR RรถtestraรŸe 63, 70197 Stuttgart Telefon 0711 93 35 19-0 Telefax 0711 93 35 19 -6 www.buchanan-ruisinger.de info@buchanan-ruisinger.de

Blanc et Rouge  

Das Eventkonzept für Sparkassen