Issuu on Google+

Golf von Neapel 2013 “Wenn ich Worte schreiben will, so stehen mir immer Bilder vor Augen, des fruchtbaren Landes, des freien Meeres, der duftigen Inseln, des rauchenden Berges, und mir fehlen die Organe dies alles darzustellen.” Johann Wolfgang von Goethe Das Traumziel für Dichter und Künstler Keine andere Landschaft Europas kann mit einer solch glücklichen Verbindung von Landschaft, Kultur und Naturphänomenen aufwarten wie der Golf von Neapel. Daher zieht das Land um den Vesuv schon seit mehr als zweitausend Jahren die Besucher in seinen Bann. Und weil es kaum ein Gebiet in Europa gibt, das sich für so viele Fächer anbietet, wurde der Golf von Neapel in den letzten Jahren zum beliebten Ziel für Studienfahrten. Diese Landschaft hat schon seit je das Schaffen von Künstlern und Dichtern angeregt. Der römische Dichter Vergil schrieb hier seine Äneis und stiftete zum Dank Athene, der Schutzpatronin von Sorrent, eine Statue. Goethe, Winckelmann, Nietzsche, Wagner, Herder, Lord Byron, Charles Dickens, Edward Grieg, Henrik Ibsen, Maxim Gorkij suchten hier Anregung und schufen Teile ihrer Werke. Goethe setzte sich mit Torquato Tasso, dem großen Sohn Sorrents auseinander und widmete ihm ein Drama. Die Natur Keine andere Region Europas kann Geographie- und Biologieklassen so vielseitige Erlebnisse bieten - auch dank der von uns ausgearbeiteten Programme und Lerngänge. Da ist der Vesuv, der besterforschte Vulkan der Erde, und die Phlegräischen Felder zeigen, wie die Auswirkungen des Vulkanismus eine Landschaft formten und immer noch verändern. Ein Besuch in der traditionsreichen Stazione Zoologica in Neapel, in der die Arbeiten für fünf Nobelpreise entstanden, geben unseren Gruppen Einblicke in aktuelle Forschungsvorhaben und einen Überblick über die Meeresfauna des Mittelmeeres. Weitere Programmpunkte sind Wanderungen durch die Macchia von Capri mit seinen über 180 Endemiten, der Besuch der Blauen Grotte von Capri oder der Smaragdgrotte bei Amalfi, ein nächtliches Bad zur Beobachtung der Alge Noctiluca, Lerngänge in Meeresbiologie, der Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes mit deftigem Sorrentiner Vesper unter Zitrusbäumen u.v.a. mehr.

NEU: albaGuide

AVD – Kommentare – vor Ort in Ihr Ohr Jetzt wird die Vorbereitung und Durchführung der Studienfahrt noch einfacher. Sie möchten, dass Ihre Schüler Spaß haben und doch die Kultur der Region begreifen und schätzen lernen. Dafür hat albaTours AVD entwickelt. Schon die alten Römer wussten: audio - video - disco = ich höre, sehe, lerne. Wenn man etwas hört und sieht, verstehe man es am besten. Dies funktioniert so: Auf unserer DVD werden die Sehenswürdigkeiten mit Farbfotos, Zeichnungen, Plänen, Rekonstruktionen vorgestellt. Wenn man mehr darüber hören möchte, klickt man das Textsymbol an. Oder man hört sich den gesprochenen Text an. So wandert man in Echtzeit durch Pompeji oder das Museum von Neapel. Es fehlen nur der Lärm, das Gedränge, aufdringliche Führer, geschlossene Räume "in restauro" und der hohe Eintrittspreis. Die Dateien überspielen Sie und Ihre Schüler auf ihre mp3-Player, iPods oder Handys und hören die Kommentare vor Ort an. Dazu gibt es auf der DVD noch die Pläne, die den Standort des Objektes anzeigen. Mp3-Player gibt es bereits ab € 25. Die Ausgrabungen von Pompeji und Herculaneum, das Nationalmuseum in Neapel, die Villa Oplontis der Frau Neros, die dorischen Tempel von Paestum, die Grotte der Sibylle von Cumae, der Avernersee und die Villa Jovis des Kaisers Tiberius auf Capri können den Jugendlichen ein lebendiges Bild der Antike vermitteln. albaPoint Zeigen Sie Schülern und Eltern, warum der Golf von Neapel ein lohnendes Ziel ist. Ihre Zuhörer erfahren mehr über die Geschichte und Natur der Region. Suchen Sie anhand der detaillierten Fotos zusammen Ihre Unterkunft aus.

Letzte Informationen Alles was sich in Rom geändert hat, was dazugekommen oder weggefallen ist, erhält die Gruppe in einem Rundbrief vor der Abfahrt (gratis). Dazu kommen Tipps, Entdeckungen oder Anregungen, die andere Rom-Fahrer in diesem Jahr gemacht haben. Albadat - die aktuelle Museums - Datenbank Die einzige Datenbank über Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Besuchsbedingungen von über 50 Museen in der Region; laufend ergänzt mit Hilfe unserer Kunden. Damit Sie keine böse Überraschungen erleben.

Golf von Neapel -

1


ÖPNV im Raum Neapel - Sorrent Neapel - Sorrent einfach € 3.20, Dreitagesticket für die gesamte Region € 20, Wochenendticket für die gesamte Region € 5. (gültig Samstag oder Sonntag). Sorrento - Paestum € 5 einfach. Sorrento - Pozzuoli € 3.20 einfach, Piano - Pozzuoli € 2.80 einfach. Ohne Gewähr. Siehe Letzte Informationen.

Jetzt auf Ihrem Smartphone, ob iPhone oder Android. Kann kostenlos abgerufen werden von www.albatours.de/neuigkeiten . albaTours am Golf von Neapel Seit 1980 sind wir in der Region präsent und dank eines guten Kontaktes zu unseren Kunden konnten wir eine enge Fülle von Anregungen und Sonderprogrammen entwickeln, wie sie in Deutschland kein Reiseveranstalter anbieten kann. Mit fast allen im Dossier vorgestellten Hotels und Ferienanlagen arbeiten wir direkt - ohne Einschaltung einer örtlichen Agentur - zusammen. Dies bedeutet nicht nur günstigere Preise, sondern einen reibungsloseren Ablauf des Aufenthaltes sowie besseren und freundlicheren Service.

Miete eines Busses vom Schulort zum Ziel Die Preise für die Miete eines Busses zur individuellen Planung finden Sie in der Liste unten.

In der Hochsaison (07.09.-19.10.2013) kommt ein Zuschlag von € 350 hinzu. Halba Bus Neapel - für kleine Gruppen 2013 Für kleinere Gruppen ab 20 Personen haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Sparen Sie Fahrtkosten und schonen Sie gleichzeitig die Umwelt. Ist die Anfahrt für Ihre kleine Gruppe mit dem eigenen Bus oder der Bahn zu teuer? Kommt ein Flug wegen der Umwelt nicht in Frage oder Sie finden keinen geeigneten? Wir helfen Ihnen dabei, die Anreise kostengünstig und umwelt-

Anreise an den Golf v. Neapel Flüge Es gibt seit einigen Jahren Billigflieger, die die Region anfliegen. Gerne helfen wir dabei, das günstigste Angebot herauszufinden und buchen Ihnen die Flüge für einen Aufpreis von € 10/Person. Für die Vermittlung der Flüge gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Fluglinie.

Buspreise nach Neapel 2013 in €uro

Inkl. 600 Freikilometer, Straßengebühren, Unterkunft und Verpflegung des Fahrers. Park- und Einfahrtsgebühren extra. Region 8 Tage 9 Tage 10 Tage

49 Sitzplätze 1 2 3

4

5

5590 5790 5990 6190 6590 6200 6400 6600 6800 7200 6830 7030 7230 7430 7830

70 Sitzplätze 1 2 3

4

32 Sitzplätze 1 2 3

5

7390 7640 7890 8140 8640 8150 8400 8650 8900 9400 8930 9180 9430 9680 10180

4

5

5390 5560 5730 5900 6250 5950 6120 6290 6460 6810 6530 6700 6870 7040 7390

Region 1: PLZ 68..94, Region2: PLZ 66..67/ 95..97, Region 4: PLZ 01..06/ 30..34 / 37..38/ 40..48/ 50..53/ 57..59.

53/55 Sitzplätze 1 2 3 4

5

6190 6410 6630 6850 7300 6850 7070 7290 7510 7960 7530 7750 7970 8190 8640

Region 3: 07..09/ 35..36/ 54..56/ 60..65/98..99 Region 5: PLZ 10..29/ 39 / 49

Saisonale Preisabstufung: Hochsaison (07.09.-19.10.2013) + zuzüglich € 350 Kürzere Fahrten: Preisminderung bei kürzeren Fahrten € 300 pro Tag

Sie können aber auch die Flüge selber buchen! In diesem Fall erhalten Sie von uns ein Merkblatt über die Anbindung des Flughafens an die öffentlichen Verkehrsmittel. Ein Transfer vom Flughafen zur Unterkunft mit einem nur für Ihre Gruppe vorgesehenen Bus ist ebenfalls bei uns buchbar.

TIP: Flüge ab Rom sind meist wesentlich billiger als ab Neapel. Und wir geben noch einen drauf: Gruppen von mindestens 40 Personen, die Halbpension buchen, wird beim Transfer € 100 pro Strecke zurückerstattet.

schonend zu gestalten. Der Preis: € 160 - 200 pro Person (abhängig vom Abfahrtsort), garantiert bei Buchung vor dem 20.12.2012. Leistungen: Abholung von der Schule an einem Samstag Ihrer Wahl im Jahr 2013. Nachtfahrt nach Sorrent, direkte Anfahrt Ihrer Unterkunft. Rückfahrt über Nacht von Freitag auf Samstag der folgenden Woche. Der Aufenthalt vor Ort beträgt also 5 Nächte. Und dazu steht Ihrer Gruppe der Bus an einem Tag vor Ort für einen Ausflug Ihrer Wahl zur Verfügung (außer Amalfi). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite unter: www.albatours.de/neuigkeiten/der-halbabus.

albatours und atmosfair - Wie funktioniert atmosfair? Passagiere zahlen freiwillig für die von ihnen verursachten Klimagase. Das Geld wird zum Beispiel in Solar-, Wasserkraft-, Biomasse- oder Energiesparprojekte investiert, um dort eine Menge Treibhausgase einzusparen, die eine vergleichbare Klimawirkung haben wie die Emissionen des Flugzeugs. Finanziert werden Projekte in Entwicklungsländern. Ihr Geld trägt dazu bei, diese Projekte zu ermöglichen. Mehr unter: www.atmosfair.de. Golf von Neapel -

2


Musterprogramm allgemein

( Weist auf den Artikel im Studienordner hin). SP = Sonderprogramm. 1.Tag : Anfahrt ab Deutschland. 2.Tag Ankunft und Rundgang in Sorrent ( 3.2.1) oder Besuch der Villa des Felix Pollio ( 3.2.3) . 3.Tag: Morgens Besuch von Pompeji ( 2.1). Nachmittags Vesuv. Eventuell Weinprobe (SP 1229). 4.Tag: Archäologisches Museum in Neapel ( 4.3) und/oder Rundgang in der Altstadt ( 4.1.1). Alternativ: Besuch der Meersbiologischen Forschungsstation. ( 4.6). Nachmittags Phlegräische Felder ( 6.1). 5.Tag: Morgens Amalfiküste ( 5.4), Nachmittags Paestum ( 2.6). 6.Tag: Capri ( 5.1) 7. Tag: Wanderung auf der Halbinsel ( 3.5). Alternativ: Lerngang Botanik (SP 1201), Schnorchelkurs (SP 1150), Unterirdisches Neapel (SP 1200) Eventuell mit Besuch des Bauernhofes (SP 1225) Sonderprogramme. 8.Tag: Rückfahrt. 9.Tag Rückkunft. Preisbeispiel Programm wie vorgeschlagen mit Busfahrt, Ausflügen, 6 Übernachtungen, Straßen- und Parkgebühren, Fahrt mit dem Schiff nach Capri. Gruppe von 45 Personen. ab € 280 Unterkunft in Bungalows mit Halbpension. Nicht im Preis enthalten sind Sonderprogramme (SP) und eventuelle Eintrittsgebühren. Deutsche Schulklassen haben mit unserem Formblatt den Eintritt in die staatlichen Museen und Ausgrabungen frei.

Unterkünfte für Jugendgruppen NEU: Leider haben nun auch die Kommunen Sorrent, S.Agnello, Piano di Sorrento, Meta, Vico Equense und Massalubrense eine Touristensteuer beschlossen. Diese muss ab dem 01.04.2012 bezahlt werden und beträgt € 1 pro Person und Nacht für alle volljährigen Übernachtungsgäste. Diese Kosten sind bei den von uns angegebenen Übernachtungskosten nicht enthalten und müssen vor Ort in bar an die Leitung des Feriendorfs bzw. Hotels bezahlt werden. Bitte kalkulieren Sie diese Kosten noch extra ein. Am beliebtesten sind unsere Bungalowdörfer, weil sie dem jugendlichen Sinn für Romantik am ehesten entgegenkommen. Außerdem bieten sie Einrichtungen für Sport und Entspannung nach dem Kulturprogramm. Wir haben aber natürlich auch Hotels im Angebot. Die angegebenen Preise sind Gruppenpreise für Reisegruppen ab 20 Personen. Für kleinere Gruppen machen wir Ihnen gern ein gezieltes Angebot.

Bleu Village Das Feriendorf liegt in dem Stadtteil Meta. Meta ist etwas ruhiger als Sorrent, hier gibt es weniger Hotels und Fremde; das Dörfchen wird als beschaulich beschrieben. Das Feriendorf Das Feriendorf liegt an einem Hang zum Meer hin, grenzt jedoch nicht direkt ans Meer, da noch eine Straße (Sackgasse) und ein Hotel davor liegen. Die meisten Bungalows haben jedoch Meerblick, was besonders bei Sonnenuntergängen schön ist. Jeder Bungalow besitzt eine kleine Terrasse. Vom Feriendorf zum Strand sind es ca. 90 Stufen. Der Strand ist jedermann zugänglich, doch in der Hochsaison muss man für Liegestuhl und Schirm bezahlen. Das BLEU VILLAGE liegt am Rande der Ortschaft, im Umkreis von 500 Metern gibt es Geschäfte, Apotheke, Bars und zahlreiche Restaurants. Der Freizeitpark des Feriendorfes ist mit Riesentrampolin, Volleyballfeld und Aquapark ausgestattet. Letzterer ist, abhängig von der Witterung, von Mitte Mai bis Ende September geöffnet. Die Wasserrutschen beginnen oben am Hang, schlängeln sich zwischen den Olivenbäumen hindurch und enden im großen Schwimmbad. Der Eintritt in den Freizeitpark ist für unsere Gruppen gratis. (In Italien sind Bademützen Pflicht).

Golf von Neapel -

3


gen. Die Verantwortlichen Geleitet wird die Anlage von den Brüdern Luigi, Michele und Franco Russo und deren erwachsenen Kinder, die alle ihre speziellen Aufgaben haben. So finden Sie Giusy und Mariano in der Rezeption. Giusy spricht deutsch. Alle sind bemüht, den Aufenthalt der Gäste so angenehm wie möglich zu gestalten. Einmal in der Woche werden ein Discoabend und eine Pizzaparty organisiert. Es ist selbstverständlich, dass die Pizza nur frisch aus dem Holzofen kommt. Der Pizzaofen befindet sich oberhalb des Restaurants neben einer Felsspalte. Gäste, die sich ein Bild von der Herstellung einer echten neapolitanischen Pizza machen wollen, sind herzlich zum Zuschauen eingeladen. Die Brüder Russo besitzen das Feriendorf schon seit über 30 Jahren.

B leu V illage Bung. u/od. Mobilh. Preis proTag/Person 1 Freipl. pro.. 21 Selbstverpf. Frühstück Halbpension EZZ bis 23.03./ ab 05.10.2013 16,30 € 18,80 € 24,80 € 16,00 € 23.03.-22.06.2013 17,80 € 20,30 € 26,30 € 16,00 € 22.06.-03.08./ 24.08.-05.10.2013 19,30 € 21,80 € 27,80 € 16,00 € 04.8.-25.8.2013 26,00 € Kaution € 10 pro Person (in bar zu hinterlegen) Endreinigung kann selbst erledigt w erden.

Die Bungalows Die Bungalows liegen inmitten einer üppigen Vegetation mit Oliven, Zitronen, Trauben, Kiwis, Bougainvillea, Efeu und vielen exotischen Pflanzen, die wir in Nordeuropa nicht kennen. Diese Vegetation ist möglich, weil das Feriendorf einen Brunnen besitzt, der eine reichliche Bewässerung ermöglicht. Es gibt ca. 80 Bungalows, die kleineren haben 30 qm (Typ A), die mittleren 34 qm (Typ B), die größeren 40 qm (Typ C). Typ A und B hat einen Wohn- und einen Schlafraum. Im Wohnraum steht der Küchenblock. Zur Küche gehört die gesamte Einrichtung zum Kochen, wie Töpfe, Pfannen, Kochgeschirr, ital. Kaffeemaschine, Teller, Tassen, Besteck.

Pro Bungalow gibt es: • 4-8 Betten • Dusche/WC • Kochnische mit Geschirr (Es gibt einige wenige Bungalows ohne Küche, die den Gruppen, die Halbpension buchen, vorbehalten sind).

• Kühlschrank • Kleine Terrasse • Bettwäsche wird gestellt, jedoch keine Handtücher • Klimaanlage (gegen Aufpreis) • Allgemeine Angaben: • Man spricht deutsch • Entfernung zum Bahnhof ca. 2800 m • Entfernung zur Bushaltestelle ca. 200 m • Restaurant und Bar • Schwimmbad mit Wasserrutsche (Mai-Oktober) • Tischtennisplatten • Volleyballplatz • Trampolin • Busparkplatz ca. 200 m, gebührenpflichtig • Schattiges, baumbestandenes, terrassiertes Gelände • Gute Wandermöglichkeit • Ruhige Lage • Sehr schönes Panorama • Pizzaofen • Strand ca. 80 m •

Einige wenige Bungalows haben keine Küche (aber einen Kühlschrank) . In diesen wohnen dann eventuell die Gruppen mit Halbpension. Alle Küchenblocks haben Gasherd und Kühlschrank. Die Bettwäsche wird gestellt, nicht jedoch Handtücher und Geschirrtücher. Die Klimaanlage kann gegen Aufpreis pro Bungalow und Tag aktiviert werden. Einzelzimmer in mehrräumigen Bungalows mit gemeinsamer Ducsche/WC. Verkehrsanbindung Zur Kleinbahn CIRCUMVESUVIANA geht man über malerische, kleine Gassen durch den Ort bergauf. Zu Fuß braucht man dafür ca. 25-30 min. Die Circumvesuviana verbindet Neapel mit Sorrent und fährt im Rhythmus von 20 und 40 Minuten. Nach Sorrent (und die anderen Stadtteile) fährt der orangefarbene Linienbus, der direkt unterhalb des Dorfes seine Endhaltestelle hat. Fahrscheine bekommt man in der Direktion des Feriendorfes. Manche dieser Busse fahren bis in den Hafen (Marina Piccola) von Sorrent, von wo die Schiffe nach Capri und Neapel ableGolf von Neapel -

4


teile) fährt auch der orangene Linienbus. Fahrscheine bekommt man im Feriendorf.

Costa Alta Die Ortschaft Piano Das Feriendorf liegt im Stadtteil Piano di Sorrento. (Es gibt die vier Stadtteile auf der Hochebene: Meta, Piano, S.Agnello und Sorrento). Da Piano nur einen kleinen Strand hat, kommen im Sommer nicht so viele Badefreunde hierher wie nach Sorrent oder Meta. Der Stadtteil ist gut versorgt mit Geschäften: Allein im Umkreis von 500 Metern um das Feriendorf liegen Geschäfte, Apotheke, Bars, Boutiquen und zahlreiche Restaurants; direkt vor dem Eingang zum Feriendorf gibt es einen Supermarkt. Das Feriendorf Costa Alta wird von der Familie Aiello verwaltet, denen es auch gehört. Es gibt zwei Arten von Bungalows. Die Bungalows aus Stein sind für 4-7 Personen, die kleinen Fertigbungalows für 2-4 Personen ausgerüstet. Alle Bungalows haben einen kleinen Garten vor dem Eingang, die Fertigbungalows sind kleiner, besitzen aber eine kleine intime Terrasse, die ringsum mit einer Hecke aus Kirschlorbeer bewachsen ist. Alle Häuschen sind an die Heizung und zentrale Warmwasserversorgung, Klimaanlage (diese gegen Aufpreis) angeschlossen. Einzelzimmer in mehrräumigen Bungalows mit gemeinsamer Dusche/WC. Das Personal Der Betrieb eines Feriendorfes ist ein alter Traum der drei Brüder Salvatore, Nicolo und Ciro Aiello. Das Restaurant des Dorfes wird von Nicolos Sohn Giuseppe (Peppe) geleitet, der sehr gut deutsch spricht. Wenn Jugendgruppen im Feriendorf sind, organisiert Peppe gern Fußballturniere zwischen den deutschen Jugendgruppen und seiner Restaurantmannschaft oder mit einem örtlichen Verein. An der Direktion finden Sie Carmelitta oder Marisa. Sie sind den Gruppen bei allen Fragen und Problemen behilflich. Das Schwimmbad Inmitten der Anlage liegt ein großes Schwimmbad (10x25 m). Es ist je nach Witterung von Ende Mai bis Anfang Oktober in Betrieb. Normalerweise kostet das Schwimmbad Eintritt, doch die Kunden von Albatours erhalten eine Klubkarte, die ihnen den freien Eintritt ermöglicht. Liegestühle und Sonnenschirme müssen allerdings extra bezahlt werden, wenn man sie mieten möchte. In den Sommermonaten ist einmal in der Woche eine Schwimmbaddisko, ansonsten schließt das Bad um 20 Uhr. Es müssen wie in allen italienischen Freibädern - Bademützen benutzt werden. Verkehrsanbindung Zum Bahnhof benötigt man 12 Minuten zu Fuß, weshalb der Platz besonders geeignet ist für Gruppen, die mit der Bahn kommen. Die Kleinbahn CIRCUMVESUVIANA verbindet Neapel mit Sorrent und fährt im Rythmus von 20 und 40 Minuten. Nach Sorrent (und die anderen Stadt-

Abendessen Als Vorspeise Pasta oder Minestrone, Als Hauptgang Fleisch, Fisch oder ein vegetarisches Gericht, z.B. Auberginen überbacken. Zum Hauptgang gibt es Gemüse oder Salat. Der Nachtisch besteht aus Obst, Eis oder Süßigkeiten. Einmal in der Woche gibt es die Pizzaparty, d.h. ein halbes Dutzend verschiedener Pizzasorten. Cena Apiciana Genießen wie die alten Römer! Ein altrömisches Mahl nach den Rezepten des Koches Apicius. Dies ist auch für Gruppen möglich, die nicht im Costa Alta wohnen. Nachdem unsere Cena Apiciana in Rom ein solcher Erfolg wurde, bieten wir sie auch am Golf von Neapel an. (Siehe Sonderprogramme) Kochkurs Zusammen mit dem italienischen Koch wird im Laufe eines ganzen Vormittags das Essen vorbereitet. Die Teilnehmer lernen die typischen Zutaten der italienischen Küche und ihre Zubereitung kennen. Danach wird gemeinsam gegessen. (Siehe Sonderprogramme 3341/42). Cos t a Alt a Bung. u/od. Mobilh. Preis proTag/Person 1 Freipl. pro.. 21 Selbstverpf. Frühstück Halbpension EZZ bis 23.03./ ab 05.10.2013 16,30 € 18,80 € 24,80 € 16,00 € 23.03.-22.06.2013 17,80 € 20,30 € 26,30 € 16,00 € 22.06.-03.08./ 24.08.-05.10.2013 19,30 € 21,80 € 27,80 € 16,00 € 04.8.-25.8.2013 a.Anfr. Keine Kaution Endreinigung kann selbst erledigt w erden.

Pro Bungalow gibt es: • 4-7 Betten • Dusche/WC • Kochnische mit Geschirr • Kühlschrank • Kleine Terrasse • Bettwäsche wird gestellt, jedoch keine Handtücher • Klimaanlage (gegen Aufpreis) • Allgemeine Angaben: • Man spricht deutsch • Entfernung zum Bahnhof ca. 1200 m • Entfernung zur Bushaltestelle ca. 1200 m • Restaurant und Bar • Schwimmbad (Mai-Oktober) • Kostenloser Busparkplatz • Schattiges, baumbestandenes, ebenes Gelände • Gute Wandermöglichkeit • Ruhige Lage • Schönes Panorama • Internet-Point + WLAN

Golf von Neapel -

5


Net tuno

Nettuno

Bung. u/od. Mobilh.

Malerisch inmitten einer zauberhaften Landschaft liegt das Feriendorf Nettuno an der Göttlichen Küste, die sich von hier nach Amalfi erstreckt. Es ist für solche Gäste ideal, denen romantisches Ambiente und die unvergleichbare Lage wichtiger sind als die Nähe einer Stadt. Nach Sorrent fährt man mit dem Linienbus ca. 60 Minuten - mit dem eigenen Bus dauert die Fahrt ca. 40 Minuten. Vielleicht mag der Reiz der Landschaft für viele Gäste die längere Anfahrt wieder aufwiegen, schließlich handelt es sich bei dieser Straße Sorrent - Massa Lubrense laut MERIAN um die schönste Küstenstraße der Welt. Außerdem ist das Wasser hier klar und sauber. Das Meer vor dem Feriendorf wurde als Marinereservat deklariert. Für diejenigen Gruppen, die mit der Bahn anreisen, ist der Transfer zum Bahnhof Sorrent und zurück gratis. Gruppengäste, die mit dem eigenen Bus anreisen, erwartet dafür ein kostenloses Spaghettiessen. Der Meeresschutzpark Seit dem Jahr 2000 ist das Meer vor dem Feriendorf Marineschutzpark. Dadurch hat der Fischbestand dort deutlich zugenommen. Preisgünstig sind Ausflüge mit dem Schiff zur Grotta Smeralda und nach Amalfi. Für die Jugendlichen wird einmal in der Woche für die abendliche Unterhaltung eine Disko mit freiem Eintritt organisiert. Betreuung Für das Wohlbefinden der Gäste sorgen Michele Mauro und seine Schwestern Catarina und Serena. Einzelzimmer in mehrräumigen Bungalows mit gemeinsamer Dusche/WC.

Preis proTag/Person 1 Freipl. pro.. 21 Selbstverpf. Frühstück Halbpension EZZ bis 23.03./ ab 05.10.2013 16,30 € 18,80 € 24,80 € 16,00 € 23.03.-22.06.2013 17,80 € 20,30 € 26,30 € 16,00 € 22.06.-03.08./ 24.08.-05.10.2013 19,30 € 21,80 € 27,80 € 16,00 € 04.8.-25.8.2013 a.Anfr. Kaution € 10/Person Endreinigung kann selbst erledigt w erden.

Pro Bungalow gibt es: • 4-6 Betten • Dusche/WC • Kochnische mit Geschirr • Kühlschrank • Kleine Terrasse • Bettwäsche wird gestellt, jedoch keine Handtücher • Klimaanlage (gegen Aufpreis) • Allgemeine Angaben: • Man spricht deutsch • Entfernung zum Bahnhof ca. 18 km • Entfernung zur Bushaltestelle ca. 20 m • Restaurant und Bar • Busparkplatz • Kleiner Lebensmittelladen • Schattiges, leicht zum Meer abfallendes Gelände • Sehr gute Wandermöglichkeiten • Ruhige Lage • Schönes Panorama • Kiesstrand • Volleyballplatz • Tennisplätze in der Nähe können angemietet werden

Meeresbiologische Exkursionen Zum “Nettuno” kommt man von Sorrent leicht mit dem Linienbus. Dieses Feriendorf ist das wichtigste Tauch- und Schnorchelzentrum in Unteritalien. Es liegt am Rande des neu ausgewiesenen Meeresschutzparkes und besitzt ein großes Arsenal an Ausrüstungsgegenständen zum Tauchen und Schnorcheln. Hierher kommen Taucher und Meeresbiologen aus ganz Europa. NEU: Meeresbiologische Station UNIMARE

(Siehe auch: Sonderprogramme)

Golf von Neapel -

6


Allgemeine Angaben: • Man spricht deutsch • Entfernung zum Bahnhof ca. 1100 m Entfernung zur Bushaltestelle ca. 20 m • • Restaurant und Bar • Schwimmbad (Mai-Oktober) Tischtennisplatten • • Busparkplatz Schattiges, baumbestandenes, leicht abfallendes Gelände • • Relativ ruhige Lage Schönes Panorama • • Pizzaofen

Nube d´Argento Das Feriendorf liegt sehr zentral, 10 GehMinuten von der Piazza in Sorrent entfernt, 15 Minuten zum Bahnhof. Trotz der Nähe zur Stadt liegt das Feriendorf in einem malerischen Hain mit altem Olivenbaumbestand. Von hier hat man freien Blick aufs Meer. In 5 Minuten steigt man über Treppen zu Sorrents malerischem Fischerhafen, der auf unzähligen Postkarten abgebildet ist und der Schauplatz berühmter Filme, wie “Liebe, Brot und tausend Küsse” mit Sophia Loren war. Am Rande des Fischerhafens ist auch ein Badebetrieb mit Badesteg, Kabinen und Restaurant. (Gebühr) Nube d’Argento selbst hat aber auch ein Schwimmbad (gratis). Das Feriendorf kann jedoch nur Gruppen bis zu höchstens 60 Personen in den Bungalows aufnehmen. Ein Campingplatzbetrieb ist angeschlossen

Die guten Seelen des Dorfes sind die Schwestern Luisa und Maria Maresca. Signora Maria ist für das leibliche Wohl verantwortlich, während Signora Luisa den Kontakt zu den Gästen hält. Im Laden steht Marias Tochter Giovanna. Die freundliche Art dieser Damen hat bewirkt, dass das Nube d´Argento eine Fangemeinde hat, die immer nur dort bucht. Ein weiterer Grund ist die wohlschmeckende und doch preiswerte Küche. Echte neapolitanische Pizza aus dem Holzofen ist selbstverständlich. Einzelzimmer bedeutet nicht gleich Einzelbungalow. Nube d'Argento Bung. u/od. Mobilh. Preis proTag/Person 1 Freipl. pro.. 21 Selbstverpf. Frühstück Halbpension EZZ bis 23.03./ab 05.10.2013 16,30 € 18,80 € 24,80 € 15,00 € 23.03.-22.06.2013 17,80 € 20,30 € 26,30 € 15,00 € 22.06.-03.08./24.08.-05.10.2013 19,30 € 21,80 € 27,80 € 15,00 € 04.8.-25.8.2013 a.Anfr. Keine Kaution Endreinigung kann selbst erledigt werden.

Pro Bungalow gibt es: • 4-7 Betten • Dusche/WC • Kochnische mit Geschirr • Kühlschrank • Kleine Terrasse Bettwäsche wird gestellt, jedoch keine Handtücher •

Santa Fortunata Santa Fortunata liegt auf dem Capo di Sorrento, an der Stelle, von der man den schönsten Blick auf den Golf hat. Das Feriendorf ist der geeignete Ort für Leute, die für landschaftliche Schönheiten besonders empfänglich sind. Auf diesem Gelände lagen mehrere Villen römischer Adeliger, von denen mehrere Spuren zum Vorschein gekommen sind. Die Natur Auf dem weitläufigen Gelände finden sich fast alle Pflanzen, die für das Mittelmeergebiet typisch sind. Deshalb dürfte das Santa Fortunata wohl das einzige Feriendorf Europas sein, das in Führern zur Flora des Mittelmeeres besonders hervorgehoben wird. Die Anlage Das Gelände ist sehr weitläufig. Im oberen Teil liegt der Campingplatz Campo Gaio, während die Bungalows unterhalb mehr in Richtung Meer liegen. Wegen der Größe und der üppigen Natur braucht man erst eine Weile, bis man sich zurecht findet. Den Gästen steht ein eigener Strand zur Verfügung, mit einer Felsplatte und einem Holzsteg (für Nichtschwimmer nicht geeignet). Es gibt noch einen weiteren Zugang zum Meer, dieser liegt Richtung Spitze der Halbinsel und ist nur auf abenteuerlichen Wegen durch die Macchia zu finden. Der Eintritt fürs Schwimmbad kostet im Juli und August € 2, in den übrigen Monaten ist er gratis. Es gibt zwei Internet-Points. Ein ehemaliges Adelsgut Das Gelände gehörte einst den beiden Gräfinnen Serracapriola, ihres Zeichens Gräfinnen von Aosta, die mit dem höchsten europäischen Adel verwandt waren. Ihre Familie beherbergte einst in ihrer Villa, die ebenfalls auf dem Gelände des Santa Fortunata liegt, den russischen Schriftsteller Maxim Gorki. Eine Gedenktafel an dem Haus erinnert an die fruchtbare Sorrentiner Schaffenszeit des Schriftstellers (1924-1931). Davor hatte sich Gorki schon einmal in der Gegend, nämlich 1906-13 in Capri aufgehalten, wo ihn öfters Lenin besuchte. Nachdem die Dinge in Russland nicht so liefen, wie er es sich vorgestellt hatte, zog sich der Künstler in die schönste Ecke zurück, die es seiner Meinung nach gab, nämlich das Capo di Sorrento. (Im Studienordner findet man unter 3.2.6 mehr zu diesem Thema). Nachdem die beiden Gräfinnen gestorben waren, kam

Golf von Neapel -

7


das Gelände durch Vermächtnisse teilweise in den Besitz des Ordens von Malta und in den des World Wildlife Fund. Die Bungalows Die Häuschen sind großzügig inmitten der üppigen Natur verteilt und kommen besonders dem jugendlichen Sinn für Romantik entgegen. Sie liegen auch nicht schön in einer Reihe, vielmehr ist ihre Lage dem Gelände angepasst. Einzelzimmer in mehrräumigen Bungalows mit gemeinsamer Dusche/WC. Abendessen Das Abendessen der Halbpension besteht aus der Vorspeise Pasta oder Minestrone, dem Hauptgang Fleisch, Fisch oder ein vegetarisches Gericht, z.B. Auberginen überbacken, mit Gemüsebeilage oder Salat. Zum Dessert werden Obst, Eis oder Süßigkeiten gereicht. Einmal in der Woche gibt es die Pizzaparty.

Bung. u/od. Mobilh. Preis proTag/Person 1 Freipl. pro.. 21 Selbstverpf. Frühstück Halbpension EZZ bis 23.03./ ab 05.10.2013 16,30 € 18,80 € 24,80 € 15,00 € 23.03.-22.06.2013 17,80 € 20,30 € 26,30 € 15,00 € 22.06.-03.08./ 24.08.-05.10.2013 19,30 € 21,80 € 27,80 € 15,00 € 04.8.-25.8.2013 a.Anfr. Keine Kaution Endreinigung kann selbst erledigt w erden.

• • • • • • • • • • • • • • • • •

Allgemeine Angaben: Man spricht deutsch Entfernung zum Bahnhof ca. 2800 m Entfernung zur Bushaltestelle ca. 20 m Restaurant und Bar Kleiner Lebensmittelladen Schwimmbad (Mai-Oktober) Tischtennisplatten Volleyballplatz Busparkplatz Schattiges, baumbestandenes, abfallendes Gelände Gute Wandermöglichkeit Ruhige Lage Sehr schönes Panorama Internetpoint Strand ca. 150 m Internet-Point

Hotel Klein Wien Das Hotel*** Klein Wien liegt in Piano di Sorrento. Die Zimmer haben z.T. einen herrlichen Ausblick aufs Meer und nach Neapel. Alle Zimmer haben Dusche/WC. Der Bus muss auf dem öffentlichen Parkplatz in unmittelbarer Nähe geparkt werden. Zur Haltestelle der Circumvesuviana geht man ca. 15 Minuten zu Fuß. Der Strand von Piano liegt nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Kl e i n Wi e n

Sant a Fort unat a

Pro Bungalow gibt es: • 3-6 Betten • Dusche/WC • Kochnische mit Geschirr • Kühlschrank • Kleine Terrasse • Bettwäsche wird gestellt, jedoch keine Handtücher

Hotels auf der Halbinsel von Sorrent

Preis proTag/Person

Halb p.

1.1.-28.2.2013

23,50 € 15,00 €

EZZ

1.3.-31.3.2013

26,00 € 15,00 €

1.4.-31.7.2013

27,00 € 15,00 €

1.9.-31.10.2013 November/Dezember 2013

27,50 € 15,00 € 25,00 € 15,00 €

Kaution € 10/Person

Hotel Giosuè a Mare in Meta di Sorrento Alle Zimmer des frisch renovierten Hotels verfügen über ein eigenes Bad+WC und sind mit TV und Telefon ausgestattet. Es gibt einen Parkplatz und einen Aufzug. Die Gäste können den hoteleigenen Privatstrand benützen. Das Restaurant bietet alle Spezialitäten der Region, die Sie auf einer herrlichen Panoramaterrasse genießen können. Gi o su è a Ma re Preis proTag/Person

Halb p.

EZZ

1.1.-31.3./1.10.-31.12.2013 24,00 € 16,00 € 1.4.-30.6.2013 26,00 € 16,00 € 1.7.-30.9.2013

28,00 € 16,00 €

Kaution € 10/Person

Castellammare Castellammare hat in den letzten Jahren gewaltige Anstrengungen unternommen, um am Boom des Tourismus, über den sich besonders Sorrent erfreut, teilzuhaben. Die Kleinkriminalität wurde entschieden bekämpft und in der Nähe des Hafens entsteht eine neue Uferpromenade. In dieser Fußgängerzone wurden Blumenbeete angelegt, Bänke und Kioske errichtet. Das Ergebnis ist, dass auch diese Stadt nach Jahren des Niedergangs immer mehr Fremde anzieht. Golf von Neapel -

8


Castellammare hat den Vorteil, dass es genau zwischen Sorrent und Neapel liegt und damit die Anfahrtswege beträchtlich verkürzt werden. Von Castellammare fährt ein Schiff (über Sorrent) nach Capri. Von hier gelangt man ohne Umweg über Sorrent zur Amalfitana. Hotel Paradiso Das Hotel liegt direkt neben den weltberühmten Thermen, deren Heilwasser schon die alten Römer schätzen. Der Bus kann daher sicher und kostenlos vor dem Haus parken. Von den 62 Zimmern gehen 54 in Richtung Stadt und Meer, nur 8 Richtung Berge. Das Haus liegt absolut ruhig und sicher. Alle Zimmer Du/WC. Paradiso Preis proTag/Person 1.1.-31.3./1.10.-31.12.2013 1.4.-30.6.2013 1.7.-30.9.2013

Halbp. 25,00 € 25,50 € 27,00 €

EZZ 16,00 € 16,00 € 16,00 €

pen nicht in “Geschäfte mit besonders günstigen Nettopreisen” führen kann. Die Führer unseres Vertrauens wissen um die besonderen Bedürfnisse der albaTours - Reisegruppen. Sie wissen z.B., dass sie von Jugendgruppen in der Regel kein Trinkgeld erwarten können. Man wird aber verstehen, dass ein Führer lieber eine interessierte Gruppe begleitet als eine, die den Besichtigungen nichts abgewinnen kann. So haben wir in den letzten Jahren Frau Veronica Maresca für die archäologischen Führungen gewinnen können, die jung und engagiert ist und ihre Gäste immer wieder begeistern kann. Sie wurde in Deutschland geboren und spricht unsere Sprache akzentfrei. Unsere Führer übernehmen bei Buchung die Anmeldungen der Gruppe im Museum von Neapel, in Pompeji, in Herculaneum und in der Villa Oplontis. Dazu brauchen sie aber unbedingt die Schuladresse der Gruppe und eine Handynummer. Phlegräische Felder - 1071 Der Reiseleiter wartet auf Ihre Gruppe in Pompeji und fährt mit Ihnen zuerst zur Solfatara in Pozzuoli, danach wird das römische Amphitheater angeschaut (dienstags geschlossen), dessen Unterkonstruktion völlig erhalten ist. Die Fahrt geht weiter zum Serapis-Tempel, in dem Paulus gepredigt haben soll und der ein Gradmesser für die vulkanische Tätigkeit in der Gegend ist. Nach dem Besuch von Cumae mit der Grotte der Sibylle wird der Ausflug beschlossen mit dem Besuch der unterirdischen römischen Thermen. Die Rückfahrt erfolgt über das Stadion von S. Paolo und die Promenade von Neapel, falls der Verkehr dies zulässt.

Kaution € 10 pro Person

Sonderprogramme Golf von Neapel 2013 Die Preise sind von 2012, können sich im Laufe des Jahres noch ändern.

Nationalmuseum und Rundgang - 1050 Der Besuch des Museums dauert ca. 90 - 120 min. Unter der Nr. 1061 kann die Besichtigung des Museums und ein Rundgang zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten von Neapel gemacht werden. Wichtig: Der Besuch des Nationalmuseums muss für Schulen angemeldet werden. Bitte erst buchen, wenn Sie einen Termin haben.

Berechnung der Leistungen Es gibt drei Möglichkeiten der Berechnung für die Sonderprogramme: Typ 1: Es wird ein Basispreis für eine bestimmte Gruppengröße bezahlt, z.B. 20. Für jede weitere Person wird ein Aufpreis bezahlt. Beispiel: Stadtführungen. Typ 2: Der Preis wird pro Person berechnet, z.B. Essen oder Weinprobe. Typ 3: Es wird ein Pauschalpreis berechnet, der unabhängig ist von der Größe der Gruppe, z.B. Busfahrten.

Archäologische Führungen Es war nicht leicht, autorisierte Führer zu finden, die zum einen Schüler an den Ausgrabungen interessieren können, die andererseits aber auch wissen, dass man Jugendgrup-

Paestum - 1095/96 1095 umfasst die Besichtigung des Tempelbezirkes, 1096, Tempelbezirk und Museum. Capua – Nr.1215 Verlassen Sie die ausgetretenen Pfade des Tourismus und erleben Sie mit Veronica Maresca die faszinierenden Kulturen der alten Italiker, Römer, Normannen bis zu Friedrich von Hohenstaufen. Erster Höhepunkt ist das Amphitheater von Santa Maria Capua Vetere, dem die bekannteste Gladiatorenschule angeschlossen war, in der Spartacus seine Mitkämpfer zum Aufstand aufrief. Das Mithräum des persischen Lichtgottes zeigt auf Fresken die 7 Stufen zur Erleuchtung. Nach einem Rundgang in Capua, das der Campania seinen Namen gab, besuchen wir das Museum Campana. Es zeigt faszinierende Exponate von der Fruchtbarkeitsgöttin Mater Matuta bis zur Spätantike. Der Tag wird beschlossen mit der Basilika von San Ange-

Golf von Neapel -

9


lo in Formis, die 1072 vom Abt aus Montecassino auf den Ruinen des Diana Tempels errichtet wurde. Typ Dauer 1001 nevero 1001 1 2-3 Std. 1002 nevero 1002 1 4-5 Std 1021 nevero 1021 1 2-3 Std. 1041 nevero 1041 1 1,5 Std. 1045 nevero 1045 1 5-6 Std 1046 nevero 1046 1 5-6 Std 1047 nevero 1047 1 5-6 Std 1050 nevero 1050 1 2 Std. 1061 nevero 1061 1 3,5 Std. 1215 nevero 1215 1 6 Std. 1071 nevero 1071 1 6 Std. 1095 nenunz 1095 1 2-3 Std. 1096 nenunz 1096 1 1-2 Std. 1216 nevero 1216 1 6 Std.

bis..Pers Preis + p.Pers. Pompeji, Archäologische Führung 30 159,00 € 2,50 € Pompeji, Archäologische Führung 30 218,00 € 2,50 € Herculaneum, Archäol. Führung 30 159,00 € 2,50 € Villa Oplontis. Archäol. Führung 30 145,00 € 2,00 € Pompeji + Herculaneum, arch. Führung 30 299,00 € 4,50 € Pompeji + Museum von Neapel 30 299,00 € 4,50 € Herculaneum + Museum von Neapel 30 289,00 € 4,50 € Museum von Neapel. Führung 30 149,00 € 2,50 € Museo Nazionale + Rundgang d. Neapel 30 188,00 € 2,50 € Capua - Von den Italikern zu den Staufern 30 198,00 € 2,50 € Solfatara, Pozzuoli, Cumae, Misenum 30 198,00 € 2,50 € Paestum - Tempelbezirk und Museum 15 135,00 € 2,00 € Paestum - Tempelbezirk, Führung 15 100,00 € 1,80 € Engelsgrotten + Paestum (Ausgr.+Museum) 30 203,00 € 2,50 €

Streunerfreunde Pomeji Unsere Führerin Veronica Maresca engagiert sich stark für den Verein Pro4ZampePompei um den streunenden und ausgesetzten Hunden von Pompeji ein Zuhause zu geben. Sie sucht immer Paten, die eventuell einen Hundetransport zu einer Adoption in Deutschland begleiten. Infos gibt es unter www.streunerfreunde-pompeji.de

Am Vesuv 1171/1950

Wenn Sie eine Führung in Pompeji und anschließend auf den Vesuv bestellt haben, sprechen sich die beiden jeweiligen Führer ab. Auf alle Fälle werden Sie nach der Führung durch Pompeji noch 1-2 Std. Zeit haben für private Erkundungsgänge in den Ausgrabungen, bevor es zum Vesuv hoch geht. Die Vesuvführung kann nur gebucht werden, wenn der Gruppe ein eigener Bus zur Verfügung steht. Achtung Preiserhöhung Eintritt Vesuv zum 01.01.2013. Typ Dauer + p.Pers. 1171 neparl 1171 Krater des Vesuvs. Führung ab Pompeji. 2 2-3 Std. 14,00 € 1172 neparl 1172 Vesuv, Wanderung i. d. Krater zur Messstation 2 3-4 Std 20,00 € 1173 neparl 1173 Vesuv mit Wanderung ins Valle del Gigante 2 ca.4 Std. 17,30 € 1174 neparl 1174 Vesuv, Große Krater-Wanderung (inkl. Eintritt) 2 4-5 Std 21,50 € 1175 neparl 1175 Vesuv, Große Krater-Wanderung (ohne Eintritt) 3 4-5 Std 225,00 €

Lerngänge, Reisebegleitung, Besichtigungen Die meisten dieser Lerngänge 1201 - 1214 werden Frau Veronica Maresca oder Giuseppe Demartino durchgeführt.

Mediterrane Flora - 1201 Am Beginn des Lerngangs erfolgt eine Einführung in die meteorologischen Bedingungen des Mittelmeeres und ein allgemeiner Überblick über die Strategien, die die Pflanzen entwickeln, um unter den besonderen Bedingungen hier (lange Sommertrockenheit, starke Winterregen) überleben zu können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Nutzung der Pflanze im Laufe der Geschichte und ihre Darstellung in der Mythologie, Religion und Literatur. Wir lernen verschiedene Kulturpflanzen und ein Stück Macchia kennen. Beide Führer sind keine Biologin, verstehen es aber, den Umgang der Menschen mit der Natur durch die Jahrhunderte darzustellen. Dabei erfährt die Gruppe interessante Details über Land und Menschen.

Unser Führer wartet auf Ihre Gruppe in Pompeji und begleitet sie bis zum Gipfel. Unterwegs erklärt er die Mediterrane Flora, ganztägig - 1204 Lavaformationen. Im Preis für die Führung durch unseDer Lerngang beginnt in Sorrent und widmet sich zuerst ren Führer ist der Eintritt den Agrumen, Oliven und den anderen Kulturpflanzen. zum Krater, den man sonst Über einen Maultierpfad geht es hoch ins Dörfchen S. Aextra bezahlen muss, bereits gata Sui Due Golfi. Faszinierend ist der Waschplatz des inbegriffen. Wenn Ihre Gruppe nicht von einem GeograDorfes an einer Karstquelle. Vom Kloster Deserto hat man phen begleitet wird, bzw. wenn der Vulkanismus nicht einen Panoramablick über die beiden Golfe von Neapel ausdrücklich vorbereitet worden ist, empfiehlt sich diese und Salerno. Führung. Golf von Neapel - 10


Agrumen - 1214

Geheimnisvolles Neapel - 1205

“Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühn?” Dieses Bild aus Mignons Lied bestimmt auch unsere Vorstellung vom Süden. Es ist tatsächlich ein außergewöhnlicher Baum, der gleichzeitig blühen und Früchte tragen kann, und dies im Dezember und im Juni. Wir erfahren von einem Fachmann, wie diese Früchte gezogen werden und warum die Zitrone von Sorrent (La Zigara) als die beste gilt.

Es gibt kein gleichgültiges Urteil über diese Stadt. Fast alle Touristen machen einen großen Bogen um sie. Andere nannten sie “die menschlichste Stadt Europas” oder “die letzte antike Stadt”. Der Rundgang gibt Stoff zum Nachdenken und Diskutieren. Der Führer erklärt Dinge, die ein Mitteleuropäer nicht versteht: die für uns unvorstellbare Verbindung zwischen antikem Aberglauben und naiver Frömmigkeit, der Kontrast zwischen der Pracht der alten Adelspaläste und den schwierigen Wohnbedingungen in den “Bassi”, die offensichtliche Fröhlichkeit der Neapolitaner und die harten Lebensbedingungen, die ihnen zugeschriebene Leichtlebigkeit und ihr Kampf ums Überleben. Wir hören, wie es der Camorra gelingt, ihre Macht über die Stadt auszuüben und wie die Bewohner damit umgehen.

Geführte Wanderung M.Faito - Positano 1210 Mit Recht gilt die Strecke Monte Faito-Positano als eine der spektakulärsten der Welt. Man fährt zuerst mit der Kabinenbahn auf eine Höhe von 1000 Meter. (Fahrtkosten nicht enthalten). Dann überquert man den Kamm der Monti Lattari und steigt hinunter ins mondäne Positano. Unterwegs erklärt der Führer die wichtigsten Pflanzen und gibt Hinweise zur Geschichte und Kultur der Gegend. Von Positano fährt man mit dem Linien- oder eigenem Bus wieder zurück. Die Wanderung ist bei schlechtem Wetter nicht möglich. (In dem Fall wird das Geld zurückerstattet). Wanderschuhe sind ein Muss! Typ Dauer 1201 1201 nevero 1 2-3 Std. 1204 1204 nevero 1 5-6 Std. 1210 1210 nepepp 1 6 Std. 1214 1214 nevero 1 2-3 Std. 1202 nevero 1202 1 2-3 Std. 1203 1203 nevero 1 2-3 Std.

bis..Pers Preis + p.Pers. Mediterrane Flora, Lerngang 30 149,00 € 2,50 € Mediterrane Flora, Lerngang 30 189,00 € 2,50 € Wanderung M.Faito-Positano (bis 25 Pers.) 25 160,00 € "Agrumen", Lerngang 30 149,00 € 2,50 € Halbinsel v. Sorrent, Führung im Bus 30 135,00 € 2,00 € Sorrent, Stadtrundgang 30 135,00 € 2,00 €

Führung Halbinsel von Sorrent - 1202 Zuerst fahren wir hinaus zur Villa des Felix Pollius und lernen die Ruinen einer Villa kennen, die sich ein reicher und exzentrischer Römer an einer der schönsten Stellen erbaut hat, die man wohl in Europa finden kann. Dann geht die Fahrt hinauf ins Städtchen S.Agata. Unterwegs erklärt unser Führer die Landschaft und den Anbau der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte, wie Öl und Agrumen. Auf dem Weg genießt man herrliche Ausblicke auf Capri, wobei wir die Geschichte des Landes von Odysseus bis heute erfahren. Zur Sprache kommen auch die Probleme, die der Tourismus, die Bauspekulation und das nahe Neapel mit sich bringen. Wer keinen eigenen Bus hat, kann ihn unter der Nr. 1930 mieten.

Rundgang durch Sorrent - 1203 Dieser Programmpunkt findet zu Fuß statt, da das historische Zentrum für den Verkehr gesperrt ist.

Architektur und Kunst in Neapel - 1207 Neapel gehörte bis 19 Jh. zu den wichtigsten Städten Europas. In dieser Stadt haben Griechen, Römer, Staufer, Spanier und Franzosen bedeutende Bauten hinterlassen. Der Hohenstaufer Friedrich II. gründete hier eine Universität, als es in Deutschland diese Einrichtung noch nicht gab. Auf dem Rundgang sehen wir kirchliche und profane Bauten der Gothik, Renaissance, des Barock, des Rokoko, des Klassizismus und der Moderne. Der Führer begleitet die Gruppe meist schon ab Sorrent.

Unterirdisches Neapel - 1200 Neapel bietet unter den Fundamenten seiner Häuser eine Attraktion, die einmalig in der Welt ist. An keinem Ort der Erde gelingt es, den Phantasien eines Jules Verne so nahe zu kommen. Wären alle diese unterirdischen Räume noch zugänglich, dann könnte man von Pompeji bis nach Pozzuoli eine Strecke von 50 km unter der Erde spazieren. Die Unterhöhlung der Stadt wurde bereits von den Griechen begonnen, die den Tuff als Baustein benutzten. Allein im Stadtgebiet von Neapel gibt es Gänge, Höhlen, Zisternen, Kavernen, Säle in einer Länge von 4000 km, deren Grundfläche über 1 Million m2 umfasst. Dort, wo schon die Etrusker und Griechen die Steine aus dem Untergrund holten, entstanden nun große Gewölbe, die man zu nutzen gedachte. Nach ihnen kamen die Römer und nutzten die unterirdischen Räume zur Wasserversorgung. Die Gruppe wird am Dom abgeholt, dann geht es in die Unterwelt. Ein Führer erläutert die Geschichte und Bedeutung. Das Programm sollte nicht von Leuten gemacht werden, die an Klaustrophobie leiden. (Nr.1199)

Golf von Neapel -

11


Neapel „Sehen und Sterben“ - 1209 Vedi Napoli e muori - Goethe hat den Satz zitiert, aber nicht erfunden. Dies waren die Engländer der Grand Tour. Wer Neapel erlebt hat, hat in ihren Augen das Schönste gesehen, was die Erde an landschaftlicher Schönheit bietet. Dieser Rundgang folgt dem schönen Neapel, wie es die Romantiker des 18. Jh. suchten. Die Gruppe trifft sich an der Piazza Montesanto (Metrostation) und fährt mit der Seilbahn hoch zum Castel S.Elmo, von wo man den Blick auf die Stadt und den Golf genießt. Das Museum von San Martino führt uns in das Leben der Residenzstadt Neapel des 18. Jh. ein: wir sehen Gemälde, Schiffsmodelle, Kutschen, vor allem aber eine der schönsten neapolitanischen Krippen (Siehe Studienordner 4.5.3). Diese Krippen repräsentieren das volkstümliche Leben in der Stadt vor 200 Jahren. Danach fährt die Gruppe mit einer anderen Seilbahn wieder runter in die Stadt. Der Fußweg führt zunächst zur Glasgalerie Umberto I. Danach gehen wir zum Palazzo Reale, in dem im Juni 1994 der Weltwirtschaftsgipfel tagte. Zum Programm gehört das Café Gambrinus aus der Bell`Epoque, Piazza Municipio und das Castello Maschio Angioino. Wenn der Besuch an diesem Tag möglich ist, besucht die Gruppe das Theater San Carlo, eines der bedeutendsten Opernhäuser der Welt.

haben mit dem Hof von Franco Massa -FONDO GALATEA - einen der wenigen Betriebe gefunden, der noch nicht eine Monokultur betreibt, sondern bei dem in traditioneller Weise gearbeitet wird. Hier werden noch viele der alten Geräte, die inzwischen durch Maschinen ersetzt wurden, eingesetzt und aufbewahrt. Wir sehen die mehr als 200 Jahre alte Ölpresse aus massivem Eichenholz und die neuere Anlage, in der die Oliven ausgepresst werden. Franco und seine Familie stellen aber auch die Salami, Schinken, die Mozzarella, den Zitronenlikör und selbstverständlich den Wein selbst her. Neben Zitronen werden Mandarinen, Aprikosen, Mispeln, Kirschen, Äpfel, Pfirsiche, als Gemüse Zucchini, Artischocken, Auberginen, Melonen u.a. angebaut. Als Tiere werden gehalten: Kühe, Schweine, Kaninchen, Wachteln, Hühner, Truthühner. Das Leben auf dem Hof wird von Laura, der Schwiegertochter des Bauern auf Deutsch erklärt. Nach dem Rundgang wird ein typisches Sorrentiner Vesper gereicht mit Bauernbrot, Käse, Salami, Tomaten. Vegetariern wird statt Salami eingelegtes Gemüse (Auberginen und Artischocken) serviert. Getränke werden separat berechnet: 1 Flasche Wein ca. € 4, Bier oder anderes Getränk ca. € 2, Limoncello ca. € 2.

Besuch der Meeresbiologischen Forschungsstation „Anton Dohrn“ Das Institut ist das älteste meeresbiologische Forschungsinstitut der Welt und wurde vor über einem Jahrhundert von dem deutschen Wissenschaftler Anton Dohrn gegründet. Kein geringerer als der erste Bundespräsident Theodor Heuss hat über diesen Mann eine Biographie geschrieben. Im Aquarium der Station sind die wichtigsten Arten von Wassertieren zu sehen, die im Mittelmeer zu finden sind. Besonders gehegt werden die Arten, die vom Aussterben bedroht sind. Das Institut hat jetzt auch eine didaktische Abteilung, die das Leben im Mittelmeer zeigt. Eine Anmeldung erfolgt nicht mehr über uns, sondern direkt beim Institut über Fax. (Siehe Studienordner 4.6.0) Typ Dauer 1199 nenas 1199 2 110 min. 1205 nevero 1205 1 2-3 Std. 1207 nevero 1207 1 2-3 Std. 1209 nevero 1209 1 2-3 Std.

+ p.Pers. Unterird. Neapel mit Römischem Theater 8,90 € Geheimnisvolles Neapel 30 149,00 € 2,50 € Neapel, Architektur und Kunst, Rundgang 30 149,00 € 2,50 € Neapel sehen und sterben 30 149,00 € 2,50 €

Herstellung der Mozzarella - 1226 - 1228 Die Mozzarella ist ein Milchprodukt, aber kein Käse. Sie ist die Grundlage jeder Pizza und erfreut sich auch in Deutschland wachsender Beliebtheit. Bei diesem Programmpunkt wird nach dem Besuch des Hofes und dem Essen den Gästen die Phasen der Herstellung erklärt. Anschließend wird die Mozzarella probiert, deren Milch ausschließlich vom Hof stammt. Wer die frische Mozzarella einmal probiert hat, versteht, warum Gourmets sie nur am Tag der Herstellung essen. 1227 Bauernhof mit Pizza (mind. 30 Pers.) 1228 Bauernhof mit Pizza und Mozzarella (mind. 30 Pers.) Typ Dauer 1225 1225 negala 2 2

Besichtigung eines Bauernhofes mit Vesper 1225 Wer sich nur mit der Vergangenheit einer Region beschäftigt, bekommt kein vollständiges Bild. Die Landwirtschaft ist auch heute noch neben dem Fremdenverkehr die Haupterwerbsquelle der Menschen. Der Besuch eines landwirtschaftlichen Betriebes zeigt, wie die Menschen seit Jahrtausenden ihren Lebensunterhalt bestreiten. Wir

ca 2 Std.

1226 1226 negala ca 2 Std.

1227 1227 negala 2

ca 2 Std.

1228 1228 negala

Golf von Neapel -

2

12

ca 2 Std.

p.Pers. Besicht. eines Bauernhofes mit Vesper 10,50 € Bauernhof mit Herstellung der Mozzarella 11,00 € Bes. Bauernhof. Essen mit Pizza 10,00 € Bauernhof. Pizzaessen+Herst. Mozzarella 11,00 €


Weinprobe mit Besichtigung einer Kellerei und Vesper an den Hängen des Vesuvs Viel Wein wird unter dem Namen Lacryma Christi verkauft, doch gibt es nur wenig echten Vesuvianer Wein. Die Kellerei Sorrentino hat ihre Weinberge oberhalb von Boscotrecase und hier wachsen die edlen Tropfen, wie zur Zeit der Römer auf dem fruchtbaren Vulkanboden. Paolo Sorrentino, im Hauptberuf Personalchef einer großen Bank, hat das Weingut seiner Eltern zu internationalem Ruhm geführt. Bei der Vinitaly (Fachmesse für Wein) erhielt er für seinen Riserva eine Goldmedaille. Seine Weine findet man inzwischen in den besten Önotheken Europas. Die Weinprobe findet in einem früheren Weingärtnerhaus inmitten der Weinberge statt. Von hier hat man ein einmaliges Panorama auf den Golf und die Inseln. Das Programm besteht in der Besichtigung der Kellerei und - auf Wunsch - der Weinberge des Weingutes Sorrentino. Dann versuchen wir die verschiedenen Sorten des Lacryma Christi. Dazu werden kleine Snacks aus der Region gereicht (1229). Beim Programm 1230 erwartet Sie ein reichhaltiges Vesper. Die Weine und ihr Charakter werden auf Deutsch über eine CD erklärt. Der Sohn der Familie spricht englisch. Typ Dauer

1229 1229 nesorr 2 2 Std. 1230 1230 nesorr 2 2 Std.

+ p.Pers.

Weinprobe mit Snacks 6,00 € Weinprobe mit Vesper 13,00 €

NEU ab 2013: Meeresbiologische Exkursionen unter wissenschaftlicher Leitung Ab 2013 bieten wir nun auch auf der Halbinsel von Sorrent wissenschaftlich fundierte Programme für Schulklassen und Universitäten an.

Das neueste Projekt von albatours in Zusammenarbeit mit Sigrid M. Werth (Dipl.-Biol.) und Martin Möstl (Dipl.Biol.) und sowie dem Feriendorf Nettuno: UNIMARE, die meeresbiologische Station in Marina del Cantone, Nerano bietet speziell für Schulklassen und Studentengruppen ein interessantes und spannendes Programm. Dabei haben Sie die Wahl zwischen mehreren Programmbausteinen, die die Kursteilnehmer in die geheimnisvolle Unterwasserwelt des geschützten Marineparks von Punta Campanella an der Amalfi-Küste entführt. Die Teilnehmer hören von Meeresrittern, sitzengebliebenen Tieren und dem „Mare in Amore“, dem verliebten Meer. Sie sehen Fische, Algen, Krebse und die Vegetation am Meeresboden. Nach einem Schnorchelgang können alle gesammelten Organismen mit professionellen Gerätschaften untersucht und beobachtet werden, wobei höchstes Augenmerk auf der Unversehrtheit der Tiere liegt. Sie werden nach der Beobachtungsphase wieder in ihrem natürlichen Lebensraum ausgesetzt. Sie lernen die Auswirkungen des Menschen auf das marine Ökosystem kennen und diskutieren mit unseren Biologen dessen Folgen. Ein Erlebnis der besonderen Art ist das nächtliche Schnorcheln. Nachtaktive Geschöpfe gehen auf die Jagd und Noctiluca pelagica tauchen das Meer in mystisches Licht. Aber auch ein Landgang durch die mediterrane Macchia zur herrlichen Badebucht von Baia di Ieranto ist ein lohnenswerter Ausflug. Unterwegs lernen Sie die Flora und Fauna der immergrünen Vegetationszone der Gegend kennen. Als Belohnung wartet ein Bad im kristallklaren Wasser. Diese Programme sind buchbar vom 13.05.-30.07. und vom 01.09.-25.10.2013

Golf von Neapel -

13


Schnuppertag: Was erwartet uns? Dauer: 4 Std. 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr Eine Multimediapräsentation führt uns zunächst in die allgemeine Biologie des Mittelmeeres und in die Besonderheiten der amalfitanischen Küste ein. Danach legen wir Maske und Schnorchel an und erfahren alles über richtiges Verhalten im Wasser. Erster Höhepunkt des Tages ist die Exkursion zum Schnorcheln. Die dabei gesammelten Tiere und/oder Pflanzen werden anschließend vor Ort zusammen mit erfahrenen Meeresbiologen bestimmt und beobachtet. Die für diesen Küstenabschnitt so charakteristische Posidoniawiese (Seegraswiese) wird am Nachmittag näher unter die Lupe (das Binokular) genommen. Über geeignete Sammelmethoden erfahren wir alles bei einer einleitenden Multimediapräsentation. Bei einer weiteren Schnorchel-Exkursion werden Proben genommen und danach gesichtet und genauer erforscht, nachdem wir den richtigen Gebrauch von Binokularen gelernt haben. Meeresbiologische Projekttage: Was erwartet uns hier? Dauer: 5 Std. 9:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:30 Uhr Der erste obligatorische Vormittag gibt uns einen Einblick in die allgemeine Biologie des Mittelmeeres mit besonderem Augenmerk auf die Amalfi-Küste. Nach der theoretischen Einführung und einer ersten Schnorchel-Exkursion können wir nun weitere Projekt(halb)tage als Bausteine wählen. Projekthalbtage: Welche können wir auswählen?

Programmbausteine

Zu jedem der folgenden Programmbausteine gehört eine theoretische Einführung und Vertiefung des Themas. Dieser folgt eine praktische Einheit (meist SchnorchelExkursion zur Beobachtung – Besammlung) und eine zusammenfassende Nachbesprechung. Durch das Programm führen erfahrene Meeresbiologen, die an renommierten Unis ausgebildet wurden. Dauer: je ca. 2,5 Stunden Who is who? Zuerst lernen wir die wichtigsten marinen Bewohner der amalfitanischen Küste in der Theorie kennen. Danach werden diese gesammelt und in Gruppenarbeiten von den Teilnehmer/innen vorgestellt. Moderne Kameratechnik hilft uns, die besonderen Strukturen und Organe tierschonend zu erforschen. Lebensraum der Extreme: das Felslitoral Wo Wasser auf Land trifft herrschen extreme physikalische Bedingungen vor: starke mechanische Kräfte, Schwankungen des Salzgehalts, des Wasserstands und der Temperatur des Wassers sowie intensive UV-Strahlung. Wir staunen, wie diese Virtuosen der Evolution hier leben und sich fortpflanzen können.

Algen und Aufwuchs: das Phytal des Felslitorals Algen sind optimal dem Leben unter Wasser angepasst und haben verschiedene Strategien entwickelt, um sich auch schlechten Lichtverhältnissen anzupassen. Bei der Schnorchel-Exkursion werden einige Exemplare gesammelt. Danach widmen wir uns im Labor dem Aufwuchs der Algen und lernen weitere Kleinstlebewesen kennen, die im Algenwald leben. Posidonia: Wie kommt der Sauerstoff ins Meer? Seegraswiesen produzieren nicht nur durch Photosynthese große Mengen des begehrten Gases, sie festigen auch den Sedimentboden. Jungtiere finden Schutz und für festsitzende Tiere wird der mögliche Lebensraum immens vergrößert. Nach der Schnorchelexkursion und Besammlung der grünen Wiese unter Wasser beobachten wir mithilfe moderner Multimediatechnik den Blattaufwuchs und die Tiere, die sich darin verstecken. Fische: Einführung in die Evolution des Wirbeltieres Fisch mit Beispielen der vor Ort häufigsten Fischfamilien (ev. Gattungen/Arten) und ihre Anpassungen an das jeweilige Habitat. Bei der anschließenden Schnorchel-Exkursion lernen wir die Fische mithilfe von Bestimmungstafeln kennen. Schonend werden einige Fische gefangen und genauer besprochen. Meeresnutzung/Meeresverschmutzung Wie benutzt und nutzt der Mensch die Meere weltweit aus? Was sind die lokalen und globalen Auswirkungen? Nach der theoretischen Einführung widmen wir uns auf einer (Schnorchel) Exkursion der Frage: Ist Müll im Meer gleich Müll? Wir behandeln den Einfluss und die Möglichkeiten des Einzelnen zur Verringerung von Ausbeutung und Verschmutzung des Lebensraum Meeres. Sitzengeblieben – Festsitzende Tiere Weites, freies Meer; wenn wir den Lebensraum Meer von außen betrachten, wird schnell klar: es steht den verschiedenen Bewohnern viel freies Wasser zur Verfügung. Allerdings sind feste Flächen, Felswände und stabiler Untergrund, wie etwa sekundärer Hartboden, sehr begrenzt. Die Platzkonkurrenz ist groß, zumal es im Wasser im Unterschied zum terrestrischen Lebensraum eine ganze Reihe von festsitzenden Tieren gibt, die in lichtdurchfluteten Gebieten ständig Gefahr laufen, von den schneller wachsenden autotrophen Pflanzen überwuchert zu werden. Deswegen weichen festsitzende Tiere wie Schwämme und Nesseltiere in schattigere Zonen wie Grotten und Felswände aus. Unterschiedliche Ernährungsstrategien erlauben auch eine Besetzung von strömungsarmen Nischen, in denen das Nahrungsangebot gering ist. Sandboden: Auf Sand (Makrofauna) und Sandlückenbewohner (Mesopsammon) Wenn man über eine Sandfläche schnorchelt, sieht man bereits einige größere Sandbodenbewohner, bzw. deren Spuren… Aber auch im Sand selbst ist was los… Schnorchel-Exkursion über einen küstennahen Sandboden, Probenentnahme mit geeigneter Methode, Extraktion und Untersuchung der entnommenen Probe unterm Binokular. Natürlich lernen wir vorher dessen richtigen Gebrauch. Zum Schluss diskutieren wir über die Methoden der Anpassung an diesen besonderen, engen und sauerstoffarmen Lebensraum.

Golf von Neapel -

14


Meeresritter - Krebse im Geröll und Blockfeld Je nach Größe und Masse werden am Meeresgrund liegende Steine unterschiedlich oft umgewälzt und durch Wasserdruck verschoben. Sie bilden somit eine hervorragende Grundlage zur Erforschung der Besiedlungssukzession. So können unterschiedlich schnell wachsende, festsitzende Organismen optimal untersucht werden. Auch Organismen, welche dank unterschiedlichster Methoden im Gestein selbst Schutz finden, werden untersucht. Hauptaugenmerk wird bei diesem Programmbaustein auf die verschiedenen Familien und Gattungen der Crustacea (Krebstiere) gelegt, die den Lebensraum Blockfeld zahlreich besiedeln. Mediterrane Macchia: Nach einem einführenden Vortrag geht es zu einer Landexkursion zu einer nahegelegenen Bucht. Dabei führt unser Weg durch die wunderbar ausgeprägte Hartlaubvegetation über die Hügel Neranos. Immer wieder öffnen sich atemberaubende Ausblicke auf das Meer und auf die vorgelagerten Inseln. Unterwegs besprechen wir die Vertreter der örtlichen Flora und Fauna. Dabei interessieren uns ihre Anpassungen und Besonderheiten, Legenden und Mythen, die der Mensch um sie schuf. Kurzer Aufenthalt am Meer zur Abkühlung; Rückwanderung und gegebenenfalls Nachbesprechung. Nächtlicher Schnorchel Ausflug: Nachts ist Unterwasser vieles anders! Tiere, die man am Tag fröhlich unterwegs sieht, kann man mit etwas Glück schlafend beobachten und andere, nachtaktive, beim Jagen beobachten. An manchen lauen Abenden fängt das Meer von selbst an zu leuchten…Von selbst? Nein! Millionen und Abermillionen des Einzellers Noctiluca pelagica leuchten dank eines komplizierten Vorgangs der Bioluminiszenz. Nach einer Einführung in den chemischen Vorgang tauchen wir in das blitzende und funkelnde „Mare in Amore“ (das verliebte Meer) ein.

Allgemeine Informationen und Kosten: • •

Schnuppertag: nur € 19,80 pro Person Projekttag: € 22,80 pro Person für Gruppen, die im Villaggio Nettuno wohnen. Zuschlag für externe Gruppen: € 10,- pro Person (inkl. Mittagessen und Nutzung der Dusch-/und Umkleidemöglichkeiten) Jeder weitere Kurstag kostet € 16,80 pro Person (nur buchbar für Gruppen, die in Nettuno wohnen) Nächtliches Schnorcheln: € 7 pro Person. Ab 5 Teilnehmern € 6 pro Person Zu jedem Programmbaustein kann eine Bootsausfahrt dazu gebucht werden. Kosten: € 7 pro Person (zahlbar vor Ort) Die Schnorchelausrüstung (Maske, Schnorchel und Flossen) kann vor Ort für € 7 pro Person ausgeliehen werden, sofern sie nicht von den Teilnehmern selbst mitgebracht wird. (zahlbar vor Ort)

• •

Aus tierethischen Gründen sezieren oder konservieren wir keine Organismen sondern bringen sie, nach behutsamer Beobachtung wieder in das ursprüngliche Habitat zurück. Auf den praktischen Exkursionen begleiten erfahrene und mit den lokalen Gegebenheiten vertraute Schwimmer und Rettungsschwimmerhelfer Kleingruppen. Die gewählten Programmtage können aufgrund schlechter Witterungsverhältnisse und anderer nicht voraussehbarer Ereignisse nach Ermessen der Kursleitung, wenn nötig auch kurzfristig, geändert werden.

Golf von Neapel -

15


Schiffsfahrten nach Capri, Ischia, Amalfi, Neapel Nach Capri ab Santa Fortunata - 1621 Abfahrt vom Feriendorf St. Fortunata um 8.30 Uhr, Rückfahrt ab Capri um 16.30 Uhr. Busse können im Santa Fortunata kostenlos geparkt werden. Im Programm ist enthalten: Fahrt zur Blauen Grotte. Möglichkeit zum Besuch der Blauen Grotte (nicht im Preis inbegriffen ca. € 12-15). Fahrt zur Punta Carena und zur Grünen Grotte (inkl.). Landung an der Marina Piccola mit 5 Stunden Aufenthalt auf Capri. Um 16.30 Uhr beginnt die Panoramafahrt durch die Faraglioni, vorbei an der Villa des Schriftstellers Curzio Malaparte (”Die Haut”) und dem Arco Naturale. Ferner werden die beiden anderen Grotten, die Grotta Bianca und Grotta Meravigliosa angesteuert. Rückkehr gegen 18.00 Uhr.

Amalfitana mit dem Ausflugsboot (Nr. 1623) Abfahrt vom Feriendorf St. Fortunata um 8.30 Uhr. Busse können dort kostenlos geparkt werden. Fahrt zu den Galli – Inseln. Nach 40 Minuten geht es nach Praiano, wo die Grotta dello Smeraldo besucht werden kann (Eintritt ca. € 5). Weiterfahrt nach Amalfi, wo 2 Stunden für die Besichtigung des Städtchens zur Verfügung stehen. Die Rückfahrt ist von 16.30 – 18.00 Uhr. Typ Dauer p.Pers. 1621 neboot 1621 Boot n.Capri + Rundf. um die Insel 2 8:30-16:30 27,50 € 1623 neboot 1623 Boot nach Amalfi 2 ganztägig 27,50 €

Nach Capri ab Piano oder Meta (Nr. 1610-12) Das ultimative Erlebnis. Im schnellen Boot für 10-12 Personen. Mindestzahl 10 Personen, maximal 40 Personen in 4 Booten. (Verfügbarkeit auf Anfrage) Nr. 1610 Fahrt von Piano (Hafen) oder Meta nach Capri (Marina Grande) 08:00 h Abfahrt vom Hafen von Piano oder Meta di Sorrento, Rückfahrt um 15:30 h ab Capri, Marina Grande.

Nr. 1611 Nr. Von Piano oder Meta nach Capri mit Rundfahrt um die ganze Insel 08:00 h Abfahrt, Capri ab 14:30 h von Marina Grande mit Rundfahrt um die gesamte Insel. Rückkehr in Piano um 16 Uhr.

Nr.1612 Von Piano nach Capri mit Rundfahrt um die halbe Insel. 08:00 h Abfahrt vom Hafen von Piano oder Meta di Sorrento, Rundfahrt um Capri ab 15:00 h von Marina Grande mit Faraglioni, Grotta Bianca, Arco Naturale, Villa Curzio Malaparte. Rückkehr in Piano um 16 Uhr. Typ Dauer p.Pers. 1610 neyouk 1610 Boot Piano/Meta-Capri mit Privatboot 2 8:00-16:00 23,50 € 1611 neyouk 1611 Boot Piano/Meta-Capri + Inselrundfahrt 2 8:00-16:00 30,00 € 1612 neyouk 1612 Boot Piano/Meta-Capri + 1/2 Inselrundfahrt 2 8:00-16:00 27,00 €

Nach Capri mit dem Linienboot ab Sorrent (Nr. 1630) Fahrt mit dem Linienboot (aliscafo) ab Sorrent, Marina Piccola nach Capri, Marina Grande. Die genauen Abfahrtszeiten werden Ihnen rechtzeitig von uns mitgeteilt. Typ Dauer 1630 nestai 1630 2 40'

p.Pers. Sorrent - Capri u.z. ab 20 Pers. 22,70 €

Essen - Schlemmen wie die alten Römer Monumente, Ausgrabungen und Museen informieren den Besucher über die Antike. Doch wer die Geschichte mit allen Sinnen erfassen will, wird über ein römisches Mahl nach den Rezepten des Apicius begeistert sein. Nachdem diese Idee in Rom (Ristorante Mensa di Bacco) so eingeschlagen ist, können wir „Das Römermahl“ auch am Golf von Neapel anbieten. Das Ergebnis wird Sie begeistern. Apicius war der Feinschmecker der Antike und hat in der Zeit des Augustus mit seinen Kochkünsten ein Vermögen verdient; seine Erfahrungen legte er in dem besagten Buch nieder. Da ein römisches Menü sehr aufwendig ist und einige Tage Vorbereitung braucht, muss man es vorbestellen, eine Buchung vor Ort ist nur sehr eingeschränkt möglich. Jeder Besucher erhält eine Speisekarte mit der Beschreibung der Speisen in Deutsch und Lateinisch. Die Cena Apiciana wird im Feriendorf Costa Alta zubereitet. Es kann aber auch für Gäste der anderen Feriendörfer gebucht werden. Nr. 3337 Cena romana apiciana Nr. 3338 Cena romana apiciana, Aufpreis zum normalen Essen bei Buchung von Halbpension (nur für Costa Alta)

Golf von Neapel -

16


Kochkurs

Spaghetti bei Ankunft ab € 6, Pasta-Party ab € 8.

Lernen Sie die Feinheiten der Cucina Napoletana mit allen Raffinessen kennen. Der Koch des Costa Alta bereitet mit der Gruppe zusammen ein mehrgängiges Mittagessen. Zusammen wird es anschließend gegessen. Der Erklärungen erfolgen auf Deutsch. Der Kochkurs ist in der Regel nur am Mittag möglich (10 - 14 Uhr). Es sollten nicht mehr als 20 Personen teilnehmen. Nr. 3341 Kochkurs Nr. 3342 Kochkurs als Aufpreis zur Halbpension. (Nur im Costa Alta möglich)

Es ist eine alte Erfahrung, dass nichts so auf die Stimmung drückt wie Hungergefühle nach einer vielstündigen Fahrt und Ernährung durch trockene Brötchen. Ein reichliches Spaghettiessen bei der Ankunft trägt wesentlich dazu bei, dass das Programm bei guter Stimmung beginnt. Die Pasta - Party besteht aus drei Nudelsorten (Tortellini, Gnocchi, Maccaroni o.a.) mit drei verschiedenen Soßen.

Pizzaparty ab € 6 - wird direkt vor Ort bezahlt.

Cena Napoletana – ab € 12 Für Gruppen mit Halbpension kann ein exquisites Essen mit neapolitanischen Rezepten organisiert werden. Dies wird am Tag der Ankunft mit der Direktion abgesprochen.

Natürlich wird die Pizza im Holzofen gemacht, eine andere Pizza würde man am Golf von Neapel, wo die Pizza erfunden wurde, nicht essen. Die Gruppe ist eingeladen, zuzuschauen. Sie erfährt dabei, dass es auch ein “Reinheitsgebot” für die Pizza gibt, und dass die wichtigste Zutat die Mozzarella ist. Das Programm kann auch vor Ort bestellt werden.

Golf von Neapel -

17


Transfers mit dem Bus Miete eines Busses Wer mit der Bahn oder Flugzeug ankommt, kann schon ab Deutschland einen Bus für Ausflüge zum garantierten Preis mieten. Voraussetzung ist, dass dies rechtzeitig geschieht. Gerade in den Monaten Mai und September kann es sonst sein, dass man entweder keinen Bus bekommt oder nur zu sehr hohen Preisen. Falls in der Liste unten der Bus für Ihr Programm nicht dabei ist, fragen Sie uns einfach danach. Best.Nr. Dauer der Miete Preis pro Bus 1901 Bus neciof Sorrent Pompeji - Vesuv u.z. 1901 bis 8 Std. 353 € 1902 Bus neciof Sorrent - Neapel u.z. 1902 bis 8 Std. 378 € 1903 Bus neciof Sorrent - Pompeji u.z. 1903 bis 4 Std. 294 € 1904 Bus neciof Sorrent - Vesuv - Herculaneum u.z. 1904 bis 8 Std. 353 € 1905 Bus neciof Sorrent - Vesuv u.z. 1905 bis 4 Std. 310 € 1906 Bus neciof Sorrent - Pompeji - Neapel u.z. 1906 bis 4 Std. 294 € 1907 Bus neciof Sorrent-Amalfi-Paestum, zurück Autobahn 1907 9 Std. 441 € 1910 Bus neciof Sorrent-Amalfi-Ravello-Vietri, zur.Autobahn 1910 8 Std. 383 € 1911 Bus neciof Sorrent-Caserta-Capua u.z. 1911 8 Std. 400 € 1912 Bus neciof Sorrent-Neapel (Museum) Herculaneum u.z. 1912 bis 6 Std. 317 € 1913 Bus neciof Sorrent-Paestum ohne Amalfi (Autobahn) u.z. 1913 8 Std. 423 € 1914 Bus neciof Sorrent-Phlegräische Felder-Sperlonga u.z. 1914 10 Std. 482 € 1915 Bus neciof Sorrent-Phlegräische Felder - Herkulaneum u.z. 1915 bis 8 Std. 471 € 1917 Bus neciof Sorrent-Cumae-Baiae-Misenum 1917 bis 8 Std. 423 € 1918 Bus neciof Sorrent-Vesuv - Phlegräische Felder u.z. 1918 10 Std. 482 € 1919 Bus neciof Sorrent-Vesuv-Boscotrecase u.z. 1919 bis 6 Std. 317 € 1920 Bus neciof Sorrent-Vesuvio-Napoli - u.z. 1920 9 Std. 424 € 1921 Bus neciof Sorrent-Vesuv-Phlegräische Felder-Neapel 1921 bis 9 Std. 441 € 1922 Bus neciof Sorrent, Panoramafahrt über die Hügel 1922 3-4 Std. 271 €

Für kleine Gruppen bieten wir den Transfer vom Flughafen nach Sorrent und zurück jetzt für einen Preis von € 11,pro Person und Strecke an. So kommen auch kleine Gruppen bequem ins Feriendorf bzw. Hotel. Best.Nr. Dauer der Miete Preis pro Bus 1930 neciof Neapel (Bahnhof) - Sorrent Bustransfer 1930 ca 1 - 2 Std. 283 € Bustransfer 1931 neciof Sorrent - Neapel (Bahnhof) 1931 ca 1 - 2 Std. 283 € Bustransfer 1932 neciof Neapel (Flughafen) - Sorrent 1932 ca 1 - 2 Std. 283 € Bustransfer 1933 neciof Sorrent - Neapel (Flughafen) 1933 ca 1 - 2 Std. 283 € Bustransfer 1934 neciof Neapel Bahnhof - Neapel Flughafen 1934 ca 1 - 2 Std. 273 € Bustransfer 1935 neciof Neapel Flughafen - Hafen 1935 1-2 Std. 212 € Bustransfer 1936 neciof Rom - Sperlonga - Sorrent 1936 ca 6 Std. 729 € Bustransfer 1937 neciof Rom (Bahnhof)-Sorrent (Autobahn) 1937 3 Std. 679 € Bustransfer 1938 neciof Rom (Ciampino)-Sorrent (Autobahn) 1938 3 Std. 679 € Bustransfer 1939 neciof Sorrent-Rom (Ciampino üb.Autobahn) 1939 3 Std. 679 € Bustransfer 1940 neciof Rom (Fiumicino)-Sorrent (Autob.) 1940 3 Std. 679 € Bustransfer 1941 neciof Sorrent-Rom (Fiumicino)-(Autob.) 1941 3 Std. 679 €

Buchungsbedingungen Die Buchung der Sonderprogramme muss mindestens 6 Wochen vor Antritt der Reise erfolgen. Bei späterer Buchung muss eventuell ein Aufpreis erhoben werden. Außerdem kann die Durchführung der Programme nicht mehr garantiert werden. Preiserhöhungen bleiben vorbehalten, falls einer der Leistungsträger die Preise zwischenzeitlich erhöht. Bei Sonderprogrammen ist eine Rückerstattung nicht in Anspruch genommener Leistungen nicht möglich. (Außer beim Ausfall von Programmen aufgrund von Streiks oder schlechtem Wetter).

Golf von Neapel -

18


Studienordner Golf von Neapel Preis € 20 – Bezug nur bei Buchung möglich. In dem Studienordner sind die wichtigsten Monumente, Museen und Ausgrabungen beschrieben, die man im Rahmen einer einwöchigen Studienfahrt besucht. Daneben finden Sie eine große Fülle an Sehenswürdigkeiten auf der beiliegenden CD. Die Artikel sind in demselben Format (A5) erstellt, damit Sie diese ausdrucken und einheften können.

Artikel in Kursivdruck sind nur auf der CD vorhanden. Für dieses Monument gibt es eine Führung im mp3 – Format.

1. Planung und Vorbereitung

1.1.0 Vorbereitung 1.1.1 Dokument zum freien Eintritt

2.1.0 Besuch der Stadt 2.1.1 Das Forum 2.1.2 Thermen und Isis-Tempel 2.1.3 Theater und Privathäuser 2.1.4 Via dell´Abbondanza 2.1.5 Arena-Palaistra–Lupanar

2.4. Oplontis

2.4.1 Geschichte 2.4.2 Rundgang 2.4.3 Sabina Poppaea 2.6. Paestum

2.6.1 Paestum Museum 2.6.2 Tempelanlage 2.6.3 Der Dorische Tempel 2.6.4 Geschichte Paestums

3.2 Sorrent

1.7.0 Die Zeitleiste 1.7.1 Die Geschichte in der Antike 1.7.3 Die griechische Kolonisation 1.7.4 Die Geschichte von Sorrent 1.7.5 Odysseus und die Sirenen nach Homer 1.7.6 Odysseus und die Sirenen nach ZinkMunzlinger

2.1 Pompeji

2.3.2 Vom Meer zum Forum 2.3.3 Vom Forum zum Meer

3.Sorrento und Vesuv

1.7 Hintergrundwissen

2. Antike Städte

2.3.1 Geschichte und Ausgrabungen

2.7.1 Anfahrt, Die Villen am Vesuv 2.7.2 Das Antiquarium, Teil A 2.7.3 Das Antiquarium, Teil B

1.2.1 Infos für Busfahrer 1.2.2 Öffentliche Verkehrsmittel 1.2.5 Ein Tag in Rom 1.2.6 Monte Cassino 1.3 Internet 1.5 Referate

1.8.2 Programmvorschläge

2.3. Herculanum

2.7. Die Villa von Boscoreale

1.2 Die Fahrt

1.8 Programm

2.1.6 Villen und Gräber 2.1.8 Graffitti in Pompeji 2.1.9 Die Ausgrabungen 2.1.10 Die römische Malerei

3.2.1 Sorrent Rundgang 3.2.2 Lieder über Sorrent 3.2.3 Capo di Sorrento 3.2.4 Museo Correale 3.2.5 Sorrent und die Fremden 3.2.6 M.Gorki in Sorrent und Capri 3.2.7 Torquato Tasso 3.2.8 Osterprozessionen 3.3.2 Bauernhof in Piano 3.3.3 Die Mozzarella 3.3.5 Der Limoncello 3.3.6 Der Wein von Sorrent 3.5.0 Wanderungen

3.5.1 S.Agata - Deserto - Sorrent 3.5.2. Termini - Punta Campanella 3.5.3. Monte Faito - Positano 3.5.4 Colli di Fontanella - S.Agata 3.5.5 Colli di Fontanella - S.Elia 3.5.6 Botanische Wanderung 3.5.7 Götterweg – sentiero degli dei 3.6 Vesuv

3.6.1 Anfahrt und Führung 3.6.2 Geschichte des Vulkans in der Antike Golf von Neapel -

19


3.6.3 Der Vesuv nach 79 n.Chr. 3.6.4 Die beiden Plinii 3.6.5 Funiculì, Funiculà 3.6.6 Goethe am Vesuv 3.6.8 Vulkanismusforschung heute 3.6.9 Der Naturpark des Vesuvs

5.2.1 Geschichte Capris 5.2.2 Lat. Texte zu Capri 5.2.3 Tiberius auf Capri 5.3 Ischia 5.4. Die Amalfitana

5.4.2 Amalfi, Geschichte 5.4.4 Amalfi, Besichtigung5 5.4.5 Ravello

4. Neapel

4. Neapel

5.5 Salerno

4.1.1 Neapel, Rundgang 1 4.1.2 Neapel, Rundgang 2 4.1.3 Das unterirdische Neapel 4.2.1 Goethe in Neapel 4.2.4 Religion, Musik, Theater 4.2.5 Die Bassi 4.2.6 Die Camorra 4.2.7 Die Faszination der Stadt 4.2.8 Die Neapolitanische Krippe 4.2.10 Ein Straßenraub 4.2.11 Das Wunder des S.Gennaro

5.5.2 Die Medizinschule von Salerno 5.5.3 Hildebrand - Gregor VII 6 Phlegräische Felder

6.3 Pozzuoli

4.3 Nationalmuseum in Neapel

4.3.0 Allgemein 4.3.1 Skulpturen 4.3.2 Sammlung Farnese 4.3.3 Mosaiken und Bronzen 4.3.4 Alexander-Mosaik 4.3.5 Gemäldegalerie 4.4 Die Kirchen in Neapel

4.4.3 San Lorenzo Maggiore 4.4.4 San Gesù Nuovo 4.4.7 Die Capella Sansevero

6.1.0 Die Anfahrt 6.2.0 Die jüngsten Ereignisse 6.3.0 Die Solfatara 6.4.0 Geschichte von Pozzuoli 6.4.1 Pozzuoli, Das Serapeum 6.4.2 Das Amphitheater 6.5.0 Geschichte von Baia 6.5.1 Das Castello von Baia 6.5.4 Das versunkene Baia 6.6. Cumae

6.6.0 Cumae, Geschichte 6.6.1 Die Grotte der Sibbylle 6.6.2 Die Besichtigung Cumaes 6.6.4 Vergil, Die Äneis 6.7.0 Misenum 6.8.0 Avernersee, Monte Nuovo

4.5 Museen, Monumente

4.5.2 Der Botanische Garten 4.5.3 San Martino 4.5.5 Das Grab von Vergil 4.6 Stazione Zoologica

4.6.1 Stazione Zoologica 4.6.3 Die Geschichte des Institutes

7. Wissen

7.1 Die Tarantella 7.2 Lieder über Neapel + Sorrent 7.3 Die Weinprobe 7.4.1. Boccaccio: Andreuccio in Neapel 7.4.4 Malaparte: Die Haut 7.5 Intarsien

5. Inseln und Küsten

8.1.1 Das römische Theater 8.2.1 Der Vulkanismus 5.1 Capri

5.1.0 Anfahrt und Rundgang 5.1.1 Rundweg auf Capri 5.1.2 Villa Jovis 5.1.3 Villa San Michele Golf von Neapel -

20

(Cymba)


Dossier Golf von Neapel