Page 1

ALBATROS

NR. 19 · SAISON 2017/2018 · MI., 14.02.2018 · 18:45H · MERCEDES-BENZ ARENA BERLIN

PRÄSENTIERT VON DER

ALBA BERLIN VS. EWE BASKETS OLDENBURG


14.02.20

ALBA | Fanstrom

Energie mit Leib und Seele

Subdirektion Kai Micheli

Sichern Sie sich mit jedem Sieg der Albatrosse in der Basketball-Bundesliga den Siegerbonus¹ und unterstützen Sie dabei die Jugendarbeit²! Mit diesem Strom gewinnen alle!

in Kantstr. 47, 10625 Berl Tel 030 8960900 kai.micheli@ergo.de

www.kai-micheli.ergo.de

1ei5snac% hlass Pr

Hinfallen. Aufstehen. Weitermachen: der neue ERGO Unfallschutz. Die Unfallversicherung, die nicht nur Geld, sondern auch sofort Hilfe schickt. Wählen Sie jetzt zur Basisabsicherung die Reha- und SofortHilfe Aktiv und erhalten Sie dadurch einen Preisnachlass von 15 %. Informieren Sie sich bei Ihrem Vermittler vor Ort oder auf ergo.de/unfall

1502865395333_highResRip_az1_unfallschutz_51_0_4c_210x297.indd 1

www.gasag.de/albaberlin

JE T Z T FANSH O GUTSC PHEI SICHER N N!

¹ Für den Bonus werden alle Siege in einer Saison zusammengefasst. Der Bonus wird als Gesamtbetrag mit der nächsten Jahresrechnung, die auf das jeweilige Saisonende folgt, gutgeschrieben. Voraussetzung der Gewährung des Bonus für die jeweilige Saison ist, dass der Kunde am letzten Spieltag der Saison zu den Konditionen des Produkts ALBA | Fanstrom beliefert wird. ² Gilt für die Dauer der Kooperation zwischen der GASAG AG und der ALBA BERLIN Basketballteam GmbH.

16.08.2017 08:39:30

gape_0012_039_Anpassung_Vereinsstrom_ALBA_AZ_121,5x184_RZ.indd 1

20.11.17 15:01

ER DA

Große E raus! Na ge Spiel als „Ge ende in den De ALBA B tiophar ersten T Aber da zenspie denburg

ALS FA

Der ALB für eine wicklun Kinder begeiste ment im wir den turen zu gendleis

Mit eine LIN förd arbeit, d

Design-Zäune Gabionen

Doppelstabmatten Tore aller Art


r rung s

17 15:01

ten Art

EDITORIAL

14.02.2018

3

GRÖSSE ZEIGEN!“ 2018: ALBA BERLIN UND VIVANTES SUCHEN BERLINS GRÖSSTE GRUNDSCHÜLER – JETZT BIS ZUM 2. APRIL BEWERBEN! Auf fast jedem Klassenfoto sieht man sie – die Mädchen und Jungen, die ihre Mitschüler bei Weitem überragen, die einfach einen halben bis ganzen Kopf größer sind als gleichaltrige Schülerinnen und Schüler. ALBA BERLIN und das Vivantes Netzwerk für Gesundheit suchen bis zum 2. April 2018 genau sie – die größten Grundschüler der Stadt.

ERST DIE PFLICHT, DANN DIE KÜR! Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus! Natürlich ist man versucht, das heutige Spiel gegen die EWE Baskets Oldenburg als „Generalprobe“ für das am Wochenende in Ulm anstehende TOP FOUR um den Deutschen Pokal anzusehen, bei dem ALBA BERLIN gegen Bayern München, ratiopharm Ulm und medi Bayreuth um den ersten Titel der laufenden Saison kämpft. Aber das wird dem Stellenwert des Spitzenspiels gegen den Vizemeister aus Oldenburg nicht gerecht. Schließlich geht es

in diesem Punktspiel des 22. Spieltags der easyCredit BBL darum, mit einem Sieg die Ausgangsposition für den Kampf um den viel höher einzustufenden Deutschen Meistertitel zu verbessern. Eine Niederlage wäre unter diesem Blickwinkel viel ärgerlicher als eine „verpatzte Generalprobe“. Deshalb vergessen wir für die folgenden zwei, drei Stunden das Pokal TOP FOUR und konzentrieren uns auf die Bundesliga. Erst die Pflicht gewinnen ... und dann die Kür!

Die Aktion, die bereits zum fünften Mal stattfindet, hat das Ziel, überdurchschnittlich große Kinder dazu motivieren, selbstbewusster mit ihrer Größe umzugehen. Da ihr schnelles Wachstum die Mädchen und Jungen nicht selten vor Probleme stellt, kann Sport sowohl in der körperlichen als auch geistigen Entwicklung helfen und nicht zuletzt das Selbstbewusstsein der Kinder stärken. Die Aktion richtet sich an Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 und jünger.

Unter allen Bewerbern werden die 100 größten Kinder zum Aktionstag am 15. April in die Max-Schmeling-Halle eingeladen. Dort erwartet die Teilnehmer ein buntes Sportprogramm, auch die Stars von ALBA BERLIN sind mit dabei. Dazu erfahren die Mädchen und Jungen viel über Bewegung und Ernährung. Die Vivantes-Gesundheitsexperten stehen den Familien außerdem in zwei Diskussionsrunden zum Thema Bewegung und Wachstum zur Verfügung. Unterstützt wird die Aktion zudem von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie. Die 20 größten Mädchen und Jungen können neben einer kostenlosen Jahresmitgliedschaft in einem Basketballverein auch einen Besuch mit der gesamten Schulklasse eines ALBA-Heimspiels gewinnen. Mehr zur Aktion „Größe zeigen!“ unter: www.albaberlin.de/groessezeigen

ALS FANMITGLIED BEI ALBA BERLIN AKTIV DIE JUGENDARBEIT FÖRDERN Der ALBA BERLIN Basketballteam e.V. steht für eine integrative und nachhaltige Entwicklung im Basketball und ermöglicht es, Kinder und Jugendliche für diesen Sport zu begeistern und zu fördern. Mit viel Engagement im Schul- und Breitensport verhelfen wir den Kindern dabei, sie in Vereinsstrukturen zu überführen und folglich in unser Jugendleistungsprogramm zu integrieren. Mit einer Fanmitgliedschaft bei ALBA BERLIN fördert ihr direkt die ALBA-Nachwuchsarbeit, denn alle Beiträge kommen der ALBA

Jugend zugute. Zusätzlich erhaltet ihr außerdem ein unschlagbares Paket an Leistungen und Vorteilen wie 10 Prozent Rabatt auf Fanartikel im Online-Shop, Zugang zum exklusiven Mitglieder-Training der Profis (siehe Foto), Einladung zu den Saisonauftakt- oder Abschlussveranstaltungen mit allen Spielern, Trainern und Mitarbeitern von ALBA BERLIN, vergünstigte Eintrittskarten für den Mitgliederblock, automatische Teilnahme an einer monatlichen Auslosung mit tollen Preisen und vieles, vieles mehr. Alle Infos unter www.albaberlin.de/mitglieder

DAMENSHIRT „I LOVE BASKETBALL“ FÜR 17,50 ANSTATT 22,50 EURO Ihr seid noch auf der Suche nach einem passenden Valentinstagsgeschenk für eure Herzdame? Dann haben wir hier genau das Richtige für euch. Nur heute erhaltet ihr das Ladies Shirt „I Love Basketball“ für 17,50

Euro anstatt 22,50 Euro. Das schwarze Shirt mit Herz-Aufdruck in Basketball-Optik ist in den Größen XS bis 3XL zu haben. Ihr erhaltet es hier im Fanshop der Mercedes-Benz Arena sowie online unter shop.albaberlin.de.


14.02.20

Wählen Sie Zuverlässigkeit. Auch auf lange Sicht.

„W SP

PE Y n Neuwage n a l h a w s en. Große Au anzierung in F n e ig t zu güns

Seit über 20 Jahren ein erfolgreiches Team, wenn es um Ihren Neuwagen geht.

Leonardo PhysioMed betreut nicht nur die Spieler von ALBA BERLIN - auch Sie können unsere exklusiven Leistungen auf modernstem Stand der Technik in Anspruch nehmen. Gemeinsam als Team bringen wir Sie wieder in Bewegung. • • • •

Manuelle Therapie • Krankengymnastik • Lymphdrainage Krankengymnastik am Gerät • Klassische Massagetherapie Wärmetherapie • Kältetherapie • Elektrotherapie • PNF Ultraschall • Kinesio Tape

Sport-Reha Leonardo PhysioMed GmbH

Clayallee 225 A • D-14195 Berlin +49 (0) 30 80 40 76 60 praxis@leonardo-physiomed.de

Weil Erfolg verbindet!

Schon zwei Jahrzehnte lang steht die Volkswagen Automobile Berlin GmbH dem ALBA BERLIN Basketballteam als Premium-Partner zur Seite. Und weil wir wissen, wie wichtig die inneren und äußeren Werte sind, überzeugt auch jedes Volkswagen Modell mit kompromissloser Qualität bis ins Detail. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst. Einfach Probefahrt buchen, einsteigen und losfahren. Mehr Infos unter: www.volkswagen-automobile-berlin.de

Peyton PS: Sie wird la ganz gu Ruhepa in den S mer wei

Volkswagen Automobile Berlin GmbH Charlottenburg

Tempelhof

Franklinstraße 5 Telefon 030 / 89 08-1333

Oberlandstraße 40-41 Telefon 030 / 89 08-3055

Spandau Am Juliusturm 10 Telefon 030 / 89 08-15 11

Zehlendorf Goerzallee 251 Telefon 030 / 89 08-2830

Peyton schönen Cup-Sai tasaray längeru nur zum letzten germen auch im am Woc

Tegel Berliner Straße 68 Telefon 030 / 89 08-4949

www.vw-ab.de

Der Ph durchb darum der Här PS: Was

Aber d Footba ter als B PS: Das fahrung und nie haben. Kontakt Schmer

Der Sie rer als d PS: Das gut gec ehemali Erfahru große E nutzt. A wir dan und den

War es ohne C Ich glau ganze S

Wir haben vieles gemeinsam. Das Team der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton wünscht ALBA BERLIN heute viel Erfolg!

wkgt.com

© 2017 Warth & Klein Grant Thornton AG | Die Warth & Klein Grant Thornton AG ist die deutsche Mitgliedsfirma von Grant Thornton International Ltd (Grant Thornton International). Die Bezeichnung Grant Thornton bezieht sich auf Grant Thornton International oder eine ihrer Mitgliedsfirmen. Grant Thornton International und die Mitgliedsfirmen sind keine weltweite Partnerschaft. Jede Mitgliedsfirma erbringt ihre Dienstleistungen eigenverantwortlich und unabhängig von Grant Thornton International oder anderen Mitgliedsfirmen. Sämtliche Bezeichnungen richten sich an beide Geschlechter.

12070_


.

9

14.02.2018

INTERVIEW

5

„WIR HABEN VIELE SCHLAUE SPIELER IM TEAM” PE Y TON SIVA • P OINT GUARD Peyton Siva setzte vor einer Woche einen schönen Schlusspunkt unter ALBAs EuroCup-Saison, als er in Istanbul gegen Galatasaray alle zwölf ALBA-Punkte in der Verlängerung machte und damit ALBA nicht nur zum Sieg führte, sondern auch MVP des letzten TOP16-Spieltags wurde. Diese Siegermentalität des Point Guards wird ALBA auch im Spitzenspiel gegen Oldenburg und am Wochenende in Ulm brauchen. Peyton, wie geht es deiner Schulter? PS: Sie tut immer mal wieder weh, aber es wird langsam besser. Wir haben da eine ganz gute Balance zwischen Belastung und Ruhepausen gefunden, die mir ermöglicht in den Spielen meine Leistungsfähigkeit immer weiter zu steigern. Der Physio hat in einem Interview durchblicken lassen, dass du - wenn es darum geht, Schmerzen auszuhalten der Härteste im Team bist? PS: Was, ich? (lacht) Nein, nein! Aber du hast doch als Junge American Football gespielt. Das ist doch viel härter als Basketball? PS: Das stimmt allerdings und diese Erfahrung hilft mir in der Tat sehr, vor nichts und niemandem auf dem Spielfeld Angst zu haben. Beim Football lernst du, mit harten Kontakten und den daraus resultierenden Schmerzen zu leben. Der Sieg in Jena war um einiges schwerer als der im Hinspiel? PS: Das überrascht nicht, denn das ist ein gut gecoachtes Team und mit den ganzen ehemaligen ALBA-Spielern haben sie so viel Erfahrung. Speziell Kyle Weaver hat diese große Erfahrung gegen uns sehr clever genutzt. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir dann doch noch unsere Würfe getroffen und den Sieg eingefahren. War es ein Problem, dass ihr im Prinzip ohne Center spielen musstet? Ich glaube nicht. Wir leben doch schon die ganze Saison damit, dass immer irgendje-

sehr offensivstark und wir müssen gegen sie definitiv besser verteidigen als in Jena. Auch am offensiven Brett müssen wir uns steigern.

mand fehlt. Dann muss eben jemand anderes einspringen. Luke Sikma hat deshalb auch schon bei früheren Gelegenheiten als Center spielen müssen und das hat am Ende auch in Jena ganz gut geklappt. Luke ist sowieso unser Joker. Er kann eigentlich auf allen Positionen von eins bis fünf spielen.

Die EWE Baskets haben mit Mickey McConnell einen sehr schnellen Point Guard. Du wirst da am Mittwoch ordentlich rennen müssen? PS: Das ist kein Problem für mich. Ich denke, gerade das schnelle Spiel liegt ALBA und ich liebe das hohe Tempo genauso wie McConnell, der sein Team sehr gut dirigiert und seine Mitspieler wie Rickey Paulding in eine gute Wurfposition bringt. Im Hinspiel hat Frantz Massenat uns viele Dreier eingeschenkt. Den müssen wir besser kontrollieren – genauso wie deren Big Men, die auch sehr gut den Ball verteilen.

Der kommt ja wie du aus Seattle. Kanntet ihr euch eigentlich schon vorher? PS: Nein, ich kannte natürlich seinen Namen und bin ihm ein paar Mal über den Weg gelaufen, habe auch seine Karriere an der High School verfolgt. Aber er lebte am ganz anderen Ende der Stadt, weshalb ich ihn erst hier in Berlin so richtig kennengelernt habe. Jetzt ist es natürlich toll, jemandem im Team zu haben, der aus der gleichen Stadt kommt. Für mich gehört das zum Schönsten am Dasein als Basketball-Profi, dass du überall verschiedene Leute und Kulturen kennenlernst – und manchmal auch jemanden aus deiner Heimat.

Du bist ja schon gut auf Oldenburg vorbereitet, aber Coach Aito richtet doch eigentlich den Fokus mehr auf das eigene Team? PS: Ja, das stimmt. Die Ausführung unserer eigenen Prinzipien steht bei uns in dieser Saison ganz im Vordergrund. Wir gucken nicht so sehr darauf, was der Gegner macht, sondern versuchen unser Spiel zu spielen. Wenn das nicht sofort gelingt, dann besprechen wir in der Halbzeit, was wir verändern müssen. Das funktioniert so gut, weil wir viele schlaue Spieler im Team haben, die in der Lage sind, das auch sofort umsetzen. Ich denke, das ist unsere große Stärke in dieser Saison.

Die Bayern haben am Sonntag in Bamberg gewonnen. Ist es jetzt euer Ziel, den zweiten Platz bis zum Ende der Punktrunde zu verteidigen? München noch einzuholen, wird jetzt wirklich schwer. Die haben einen Lauf und sind sehr tief besetzt. Aber wir folgen ja sowieso seit Saisonbeginn unserer Devise, von einem Spiel zum nächsten zu denken und fangen jetzt nicht an, zu kalkulieren, wie viele Spiele wir noch gewinnen müssen, um einen bestimmten Platz zu erreichen. Erfahrungsgemäß ist es in den Playoffs umso leichter, je besser du platziert bist. Also müssen wir so viele Spiele wie möglich gewinnen. In der Tabelle sitzt euch ja gleich eine Handvoll Verfolger im Nacken. Aber fast alle kommen in der Rückrunde noch nach Berlin. Ist das euer größter Trumpf? PS: Ich denke ja. Es ist gut, dass wir gegen einige dieser Verfolger – wie auch gegen Oldenburg – in der Hinrunde schon einen Auswärtssieg vorgelegt haben. Das setzt Oldenburg im Rückspiel schon zusätzlich

unter Druck, was wir jetzt aber auch ausnutzen müssen. In eigener Halle, mit den Fans im Rücken, ist es einfach leichter, das Momentum in einem Spiel auf deine Seite zu ziehen. Am Mittwoch wird es aber ein harter Kampf, denn die Oldenburger sind

Mit dieser Fähigkeit seid ihr doch eigentlich auch für das TOP FOUR am Wochenende gut aufgestellt, wo ja auch kaum Zeit ist, sich vorher auf den Gegner einzustellen? PS: Ja, dass wir nicht so sehr darauf angewiesen sind, die Gegner vorher bis ins Innere hinein zu scouten, sollte uns auch da helfen. Ich habe aber generell die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht soviel bringt, wenn die Spieler vorher tonnenweise mit Infos zum Gegner überhäuft werden. Irgendwann verwirrt dich das nur noch.

IHR ZUVERLÄSSIGER PARTNER IN IHRER NÄHE.

MAN Truck & Bus Deutschland GmbH Nonnendammallee 1 13599 Berlin-Spandau Telefon +49 30 38387-0

12070_1 248x92 5erRange.indd 1

Tempelhofer Weg 5 12099 Berlin Telefon +49 30 628913-0

Siegfriedstraße 49-51 10365 Berlin Telefon +49 30 5777-0

15.12.17 12:41


6

EASYCREDIT TOP FOUR

14.02.201814.02.20

400 FANS BEGLEITEN ALBA ZUM TOP4 NACH ULM! Am kommenden Wochenende ist es soweit: Beim easyCredit TOP FOUR in Ulm am 17./18. Februar 2018 kämpfen medi Bayreuth, der FC Bayern München, Ausrichter ratiopharm Ulm und unsere Albatrosse um den ersten Titel der laufenden Saison, den Deutschen Pokal. Gut 400 Fans werden das Team in Ulm unterstützen und viele fahren mit tollen Erinnerungen in die Ulmer Arena. Die war nämlich schon vor vier Jahren Schauplatz des TOP FOUR 2014, das ALBA am Ende in einem packenden Finale gewann. Schon im Halbfinale hatten damals die Fan-Gruppen aus Berlin, Bamberg und München zusammen mit den Ulmer Zuschauern das TOP FOUR zu einer stimmungsvollen Basketball-Party gemacht, die sich am kommenden Wochenende in Ulm wiederholen könnte. Auch aus Bayreuth werden rund 400 Fans erwartet und aus dem nahen München sogar noch mehr. easyCredit TOP FOUR 2018 Sa, 17.02., 16 Uhr: FC Bayern München – ratiopharm Ulm Sa, 17.02., 19 Uhr: medi Bayreuth – ALBA BERLIN So, 18.02., 12 Uhr: Spiel um Platz 3 So, 18.02., 15 Uhr: FINALE Alle Spiele werden live – und kostenfrei für alle – auf Telekom Sport übertragen.

ALBAS HALBFINALGEGNER: MEDI BAYREUTH

DAS ANDERE HALBFINALE: BAYERN – ULM

Der 1999 als BBC Bayreuth in der oberfränkischen Basketballhochburg Bayreuth neugegründete Club hat sich zum ersten Mal für ein TOP FOUR qualifiziert und brennt natürlich darauf, in die Fußstapfen von Steiner Bayreuth zu treten, das 1988 und 1989 deutscher Pokalsieger wurde. Die Bayreuther, die schon im Vorjahr unter ihrem neuen Trainer Raoul Korner stark auftrumpften, in der Pokal-Quali aber noch an Bamberg und in den Playoffs an Oldenburg scheiterten, sind in dieser Saison noch stabiler geworden.

Auf wen ALBA am Sonntag – hoffentlich im großen und nicht im undankbaren „kleinen“ Finale – trifft, entscheidet sich im ersten Halbfinale zwischen dem FC Bayern und dem Gastgeber Ulm. Favorit sind natürlich die Bayern, die in dieser Saison so stark spielen wie noch nie zuvor in der easyCredit BBL, erst ein Spiel verloren haben und in der Pokal-Quali auch den Pokalverteidiger Bamberg ausgeschaltet haben. Die Münchener Überlegenheit basiert vor allem auf ihrer Tiefe, denn Trainer Aleksandar Djordjevic hat jede Position hochkarätig doppelt, wenn nicht dreifach besetzt. Das hilft den Bayern auch, den Ausfall ihres

In der Pokal-Quali überrumpelte Bayreuth die Frankfurter in deren Halle mit 13/21 Dreiern und gewann 96:74. Auch ALBA hat im Bundesliga-Hinspiel am 11. November bei seiner 76:83-Niederlage in Bayreuth schon einen nachhaltigen Eindruck von der Bayreuther Stärke bekommen. Der Zufall will es, dass das Rückspiel in der easyCredit BBL am 3. März das nächste ALBAHeimspiel hier in der Mercedes-Benz Arena ist, so dass wir für weitere Infos zu den Bayreuthern auf den diesbezüglichen Ausblick auf Seite 14 dieser Zeitung verweisen können.

99

Die Alb „Ausflu 99:89-S platz ve Power Forwards Milan Macvan mit einemALBA g auf und Kreuzbandriss zu kompensieren. erte am Mit Reggie Redding und Alex King haben dieAber au Bayern übrigens zwei Spieler im Aufgebot,den and die 2014 in Ulm mit ALBA Pokalsieger wur-sehr erf den. Auch Ismet Akpinar gehörte dem 2014jungen A beim TOP FOUR siegreichen ALBA-Team andie Berl und brennt sicher darauf, diesen Erfolg nunihr beste unter Trainer Thorsten Leibenath mit Ulmteidigun zu wiederholen. Dabei wird er aber auch imliner in d Hinterkopf haben, wie die Ulmer ihre letztenren mit beiden TOP-FOUR-Endspiele 2013 in Berlingut bedi und 2014 in Ulm gegen ALBA verloren ha-die Berl ben. Auch die Bayern haben ihre letzten beiden Pokal-Endspiele verloren: Vor zwei Jahren in München gegen ALBA und vor einem Jahr in Berlin gegen Bamberg ...

NAME MAZEIKA *UGRAI REYES-N CLAY *JENKIN *BOWLIN *ALLEN WOLF MCELRO *WEAVE MACKEL GESAMT

54 % Wur

STARTING FIVE FC BAYERN MÜNCHEN CENTER

Devin Booker (26, 205) POWER FORWARD

SMALL FORWARD

21 min 12 p 5 rb

Danilo Barthel (26, 208)

Reggie Redding (29, 193)

18 min 9 p 4 rb

25 min 11 p 4 rb

SHOOTING GUARD

POINT GUARD

Jared Cunningham (26, 195)

Stefan Jovic (27, 198)

23 min 11 p 2 as

19 min 4 p 5 as

WEITERE SPIELER (ÜBER 10 MIN/SPIEL):

Braydon Hobbs (28, 196): Anton Gavel (33, 189): Nihad Djedovic (28, 199): Vladimir Lucic (28, 204): Maik Zirbes (28, 207):

20 min 18 min 20 min 19 min 16 min

7 p 3 as 5 p 2 as 10 p 4 rb 11 p 3 rb 7 p 3 rb (STATS EASYCREDIT BBL 2017/18)

STARTING FIVE RATIOPHARM ULM CENTER

Isaac Fotu (24, 203) POWER FORWARD

SMALL FORWARD

25 min 13 p 4 rb

Da’Sean Butler (30, 201)

Ryan Thompson (29, 198)

26 min 11 p 5 rb

29 min 12 p 3 as POINT GUARD

Ismet Akpinar (22, 191)

Per Günther (30, 184)

23 min 9 p 2 as

24 min 9 p 4 as © 20177 adidas AG

SHOOTING GUARD

WEITERE SPIELER (ÜBER 10 MIN/SPIEL):

David Krämer (21, 197): Trey Lewis (25, 187): Luka Babic (26, 202): Jerelle Benimon (26, 203): Tim Ohlbrecht (29, 210):

22 min 24 min 16 min 19 min 13 min

10 p 3 as 12 p 2 as 3 p 4 rb 8 p 7 rb 2 p 2 rb (STATS EASYCREDIT BBL 2017/18)

+15415


02.201814.02.2018

7

EASYCREDIT BBL

99:89 IN JENA: ALBA BLEIBT TABELLENZWEITER!

und auch die Würfe fielen besser. Mit Dreiern Die Albatrosse haben am Samstag beim von Marius Grigonis, Stefan Peno und Luke „Ausflug in die Vergangenheit“ mit einem Sikma zog ALBA bis auf 87:69 davon. Zwar 99:89-Sieg in Jena ihren zweiten Tabellenerwischte Jena die schon zu siegessicheren Alplatz verteidigt. Die Thüringer boten gegen t einemALBA gleich sechs ehemalige ALBA-Spieler batrosse mit einem 15:2-Lauf noch für einige Minuten auf dem falschen Fuß, aber Joshiko auf und einer von ihnen, Julius Jenkins, feiSaibous Dreier zum 92:84 verhinderte, dass erte am Samstag sogar seinen 37. Geburtstag. aben dieAber auch die geballte Routine von „J.J.“ und es noch einmal spannend wurde. Auch die ufgebot,den anderen – mit 30 bis 37 Jahren ebenfalls Oldenburger mussten sich bei ihrem Heimger wur-sehr erfahrenen – Ex-Berlinern konnte dem spiel gegen Erfurt in der Halbzeitpause eine em 2014jungen ALBA-Team nichts anhaben – obwohl Ansprache ihres Coaches anhören, die aber Team andie Berliner laut Coach Aito bei weitem nicht Wirkung zeigte. Mit einem 17:0-Lauf machfolg nunihr bestes Spiel zeigten. Vor allem in der Verten die EWE Baskets gegen Erfurt aus einem mit Ulmteidigung und beim Rebound kamen die Ber37:40-Halbzeitrückstand eine 54:40-Fühauch imliner in der ersten Halbzeit oft zu spät und warung und schlugen den Aufsteiger mit 14 e letztenren mit einer 46:43-Führung zur Pause noch Punkten von Mickey McConnell, 13 von Rin Berlingut bedient. Nach dem Seitenwechsel packten ckey Paulding sowie je 12 von Frantz Masseoren ha-die Berliner aber beim Rebound besser zu nat und Rasid Mahalbasic noch 88:68. ten beiEASYCREDIT BBL, 21. SPIELTAG (10. FEBRUAR 2018) wei Jahr einem

SCIENCE CITY JENA

89

(24 + 19 + 21 + 25) NAME MAZEIKA *UGRAI REYES-NAPOLES CLAY *JENKINS *BOWLIN *ALLEN WOLF MCELROY *WEAVER MACKELDANZ GESAMT

PKT 2-P 3-P 1-P RB 2 1/3 0/0 0/0 3 10 5/8 0/3 0/1 3 0 0/0 0/0 0/0 1 4 2/2 0/0 0/0 1 12 1/2 3/8 1/3 2 9 0/0 3/8 0/0 3 11 5/9 0/0 1/3 7 6 3/3 0/1 0/0 6 11 3/5 1/2 2/2 2 23 10/11 0/2 3/9 5 1 0/1 0/0 1/2 3 89 30/43 7/24 8/20 40

AS MIN 3 10 1 14 0 4 0 11 5 29 7 25 3 11 1 6 3 11 5 23 0 1 28 200

99

ALBA BERLIN

(25 + 21 + 29 + 24) NAME SAIBOU *SIVA GIFFEY SCHNEIDER *VARGAS GRIGONIS *BUTTERFIELD *CLIFFORD *SIKMA PENO GESAMT

PKT 2-P 3-P 1-P RB 9 1/3 1/3 4/6 3 11 3/5 1/9 2/2 2 8 3/9 0/1 2/2 5 10 2/4 2/5 0/0 3 3 0/1 1/1 0/0 2 17 1/4 3/5 6/8 3 14 0/0 4/6 2/2 5 0 0/0 0/0 0/0 0 21 5/6 2/5 5/7 9 6 0/0 2/3 0/0 3 99 15/32 16/38 21/27 39

AS MIN 0 22 6 27 0 18 0 18 1 8 3 25 2 27 0 11 6 31 2 13 20 200

TABELLE • EASYCREDIT BBL 2017/2018 PL

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18.

TEAM

FC Bayern München ALBA BERLIN MHP RIESEN Ludwigsburg medi Bayreuth Telekom Baskets Bonn EWE Baskets Oldenburg ratiopharm Ulm Brose Bamberg FRAPORT SKYLINERS Frankfurt s.Oliver Würzburg GIESSEN 46ers Basketball Löwen Braunschweig Science City Jena Mitteldeutscher BC Weißenfels Eisbären Bremerhaven BG Göttingen Rockets Erfurt WALTER Tigers Tübingen

21. SPIELTAG Braunschweig - Frankfurt Würzburg – Göttingen Ulm – Gießen Oldenburg – Erfurt Jena – ALBA BERLIN Bayreuth – Tübingen Bonn – Ludwigsburg MBC – Bremerhaven Bamberg – München

77:74 95:82 90:95 88:68 89:99 85:71 105:109 98:90 63:71

S

N

KORBVERHÄLT.

(DIFF.)

19 16 15 14 13 13 12 11 11 11 11 10 8 7 5 4 4 1

1 4 4 6 8 8 8 9 9 10 10 12 13 14 16 16 17 20

1714:1401 1715:1477 1639:1428 1689:1594 1709:1667 1785:1751 1649:1572 1600:1515 1544:1518 1664:1624 1769:1787 1705:1810 1628:1726 1735:1853 1606:1756 1493:1707 1543:1790 1583:1794

(+313) (+238) (+211) (+95) (+42) (+34) (+77) (+85) (+26) (+40) (-18) (-1105) (-98) (-118) (-150) (-214) (-247) (-211)

22./23. SPIELTAG ALBA BERLIN - Oldenburg Ulm – Frankfurt Bayreuth – Bonn Tübingen – Bremerhaven Ludwigsburg – MBC München – Göttingen Jena – Bamberg Würzburg – Erfurt Braunschweig – MBC

Mi, 18:45 h Mi, 19:00 h Mi, 19:00 h Mi, 20:30 h Mi, 20:30 h Mi, 20:30 h Fr, 19:00 h Fr, 19:00 h So, 18:00 h

44 % Wurfquote, 11 Ballverluste, 9 Steals (Saibou 3), 1 Block.

© 20177 adidas AG

54 % Wurfquote, 14 Ballverluste, 6 Steals, 3 Blocks (Mackeldanz 2).

VS.

ALLE STATISTIKEN WERDEN IHNEN EXKLUSIV PRÄSENTIERT VON DER COMLINE AG

+154153_SP_FA_Spieltagsheft_ALBA_BERLIN_H21013_DAME4_FW17_DAMIAN_248x184.indd 1

04.10.17 17:12


8

SPIEL DES TAGES

14.02.201814.02.20

ALLE

ALBA BERLIN VS. EWE BASKETS OLDENBURG

AL BE

3

85 49 77 40 8,0 1,5 34

7

73 44 31 1,1 72 9,2 2,0

B

37 S Zehn Tage nach Meister Bamberg gibt Vizemeister EWE Baskets Oldenburg in der Mercedes-Benz Arena seine Visitenkarte ab und kämpft – wenn auch nicht so krass wie die Franken – mit ähnlichen Problemen. Langjährige Leistungsträger wie Chris Kramer (Vilnius) oder Brian Qvale (Krasnodar), die dem Ruf europäischer Spitzenclubs folgten, sind nur schwer zu ersetzen und auch an der Hunte ist das Verletzungspech in dieser Saison ein ständiger Begleiter. HINTER DEN BAYERN DIE ZWEITBESTE WURFQUOTE IN DER LIGA

In den ersten Saisonwochen musste Trainer Mladen Drijencic auf Frantz Massenat und Isaiah Philmore verzichten. Kaum hatten die sich gesund gemeldet, fiel der belgische Nationalspieler Maxime De Zeeuw aus. Zu allem Überfluss gab es auch noch Ärger mit der wichtigsten Neuverpflichtung. US-Guard Bryon Allen entwickelte sich zwar wie geplant schnell zum Topscorer der EWE Baskets, ließ aber in den Augen von Trainer Mladen Drijencic sein Team darüber hinaus in der Verteidigung immer wieder im Stich. Mitte Dezember, als die Oldenburger in der Tabelle auf den neunten Platz zurückgefallen waren, wurde Allen entlassen. Seinen Platz nahm US-Forward Armani Moore ein, der aus Zielona Gora nach Oldenburg kam und ALBA daher aus mehreren Testspielen gegen den polnischen Meister in dieser und in der vorigen Saison bestens bekannt ist. Er ist ein guter Verteidiger und ein ganz anderer Spielertyp als sein Vorgänger. Zwar strahlt Moore nicht soviel Korbgefahr aus wie Allen. Dank seiner explosiven

Athletik kann er aber trotz nur 1,96 Metern auf den Positionen zwei bis vier spielen und passt mit dieser Vielseitigkeit viel besser ins Oldenburger Team, dem es ohnehin nicht an guten Werfern mangelt. Mit 49,7 Prozent haben die EWE Baskets hinter dem Tabellenführer München die zweitbeste Wurfquote in der easyCredit BBL. PAULDING UND SCHWETHELM: SCHNELLE DREIER AUS DEM FASTBREAK

Mit großem Einsatzwillen entlastet der erst 23-jährige Moore nicht zuletzt auch den Dauerbrenner Rickey Paulding, der in seiner elften Saison so sehr die Galionsfigur der EWE Baskets ist, dass viele scherzhaft von „Pauldingburg“ sprechen. Auch mit mittlerweile 35 Jahren wird die Liste der Spiele, die der US-Forward mit seinen spektakulären Buzzerbeatern und Dunkings für die Oldenburger aus dem Feuer gerissen hat, immer noch länger. Mit 5.753 Punkten belegt er in der ewigen Korbjägerliste der Bundesliga hinter den Legenden Mike Jackel, Jarvis Walker, Michael Koch, Henning Harnisch und Derrick Taylor den siebten Platz – und ist noch lange nicht am Ende. Seine dritte Saison für Oldenburg spielt Philipp Schwethelm, der seine Dreier aus dem Fastbreak genauso schnell und gefährlich abdrückt wie Paulding, aber noch viel mehr ist als ein guter Schütze. Der Forward, in dem in jungen Jahren manche den künftigen Aufbauspieler des Nationalteams sahen, spielt in Oldenburg mittlerweile auf der Position vier. Dort schafft er mit seiner Gefährlichkeit von außen in der gegnerischen Defense die Räume für die kräftigen Innen-

STARTING FIVE EWE BASKETS OLDENBURG CENTER

Mahalbasic (27, 210) POWER FORWARD

SMALL FORWARD

28 min 17 p 6 rb

Schwethelm (28, 201)

Paulding (35, 196)

20 min 7 p 4 rb

31 min 15 p 2 as

SHOOTING GUARD

POINT GUARD

Massenat (26, 193)

McConnell (28, 183)

21 min 8 p 3 as

29 min 11 p 5 as

WEITERE SPIELER (ÜBER 10 MIN/SPIEL):

Loesing (28, 182): Tadda (29, 191): Moore (23, 196): Philmore (28, 203):

11 min 18 min 23 min 13 min

4p 5p 9p 6p

1 as 2 as 7 rb 2 rb (STATS EASYCREDIT BBL 2017/18)

spieler. Isaiah Philmore und vor allem Rasid Mahalbasic (siehe „Vorsicht, heiß!“) nutzen das für ihre Aktionen in der Zone so erfolgreich, dass die Fans in Oldenburg kaum noch dem Vorgänger Brian Qvale nachtrauern. POINT GUARD MICKEY MCCONNELL DIRIGIERT DEN ANGRIFFSWIRBEL

Mit im Schnitt 3,6 Assists verteilt der kluge österreichische Center Mahalbasic dabei wie ein Aufbauspieler unter dem Korb die Bälle, aber der eigentliche Dirigent des zuweilen gefährlich heiß laufenden Oldenburger Angriffswirbels ist US-Spielmacher Mickey McConnell. Der flinke US-Amerikaner, der vor drei Jahren auch schon einmal für Bonn spielte, war in der vergangenen Saison mit Obradoiro der

105:60

6

ALBA fü Siegen, auch in v Baskets zählen s nigen Ja denn vo Spree ge spiel-Bil Bamber

Auch au beste Passgeber der spanischen Liga. Nebenlen an d seinen genialen Pässen ist „Mick Mack“ auchALBAs 8 ein gefährlicher Distanzschütze. Dabei sa ALBA au Defensiv hat der Abgang von Chris Kramer19:9-Füh im Oldenburger Rückraum große FußstapfenViertelp hinterlassen, die in dieser Saison neben Bradallem di Loesing und dem Nationalspieler KarstenPauldin Tadda vor allem Frantz Massenat als bis-rung in d siger Verteidiger ausfüllt. Im Vorjahr kam der US-Guard, der seine Profikarriere beim MBCEin weit begann, bei den EWE Baskets verletzungs-Frontcou bedingt noch nicht aus der zweiten Reihe he-allem m raus. Aber nach einer erfolgreichen Operationmendem am Scheinbein wird er jetzt als Combo Guard,Cruncht der auch für seine Mitspieler kreiert, an der(20) auc Seite von McConnell von Woche zu Wochetrockene stärker. sic (15) w


02.201814.02.2018

L 2017/18)

SPIEL DES TAGES

9

ALLE STATISTIKEN WERDEN IHNEN EXKLUSIV PRÄSENTIERT VON DER

ZAHLEN LÜGEN NICHT

:

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN

EWE BASK. OLDENBURG

3

4

7

0

O F F E N S E 85,8 PUNKTE 85,0 49,3 % FELDWURF % 49,7 % 77,2 % FREIWURF % 81,1 % 40,1 % DREIER % 35,4 % 8,0 DREIER 9,1 1,5 ASSIST/TO 1,6 34,4 % REBOUNDS 28,2 %

D E F E N S E 73,9 PUNKTE GEGNER 83,4 44,0 % FELDWURF % GEGNER 47,5 % 31,1 % DREIER % GEGNER 38,9 % 1,1 ASSIST/TO GEGNER 1,3 72,2 % REBOUNDS 71,5 % 9,2 STEALS 7,0 2,0 GEBLOCKTE WÜRFE 1,5 (STATS EASYCREDIT BBL 2017/18)

BILANZ VS. OLDENBURG

ALBA EWE BASKETS BERLIN OLDENBURG

NR NAME 1 Joshiko Saibou 3 Peyton Siva 5 Niels Giffey 7 Steve Vasturia 10 Tim Schneider 11 Akeem Vargas 13 Marius Grigonis 15 Bogdan Radosavljevic 21 Spencer Butterfield 42 Dennis Clifford 43 Luke Sikma 44 Stefan Peno

WUSSTET IHR, ...

POS ALTER CM 1/2 1 3/4 2 4 2 2/3 5 2 5 4/5 1

Doppellizenz- und Perspektivspieler: Badu Buck 1/2 Hendrik Drescher 4/5 Robert Glöckner 4 Bennet Hundt (+) 1 Jonas Mattisseck 1 Kresimir Nikic 5

NAT BBL

27 27 26 23 20 27 23 24 25 25 28 20

188 182 200 196 208 192 198 213 189 213 203 193

GER USA GER USA GER D/US LTU GER USA USA USA SRB/GY

6 J. 1 J. 3 J. --1 J. 6 J. --6 J. ---------

18 17 21 19 18 18

192 GER --204 GER --202 GER 1 J. 180 GER --191 GER --213 CRO --+ verletzt

CHEFTRAINER ASSISTENZTRAINER INDIVIDUALTRAINER ATHLETIKTRAINER TEAMÄRZTE PHYSIOTHERAPEUT TEAMBETREUER

37 : 17

Aito Garcia Reneses Israel Gonzalez, Thomas Päch Carlos Frade Pepe Silva Moreno Dr. Gert Schleicher, Dr. Moritz Morawski, Dr. Elmar Gieseke, Martin Gerald Ackerl Henrik Lange Tommy Thorwarth

... dass Philipp Schwethelm und Bogdan Radosavljevic 2011/12 zusammen für den FC Bayern spielten? Während der heutige Oldenburger damals fest zum Erstligakader gehörte, spielte der vier Jahre jüngere heutige ALBA-Center damals mit 18 bzw. 19 Jahren auch noch für Bayerns zweite Mannschaft in der Regionalliga. In der easyCredit BBL spielte Boggy für Bayern von 2011 bis 2013 nur 17 Spiele.

EWE BASKETS OLDENBURG

37 SIEGE – 17 NIEDERLAGEN (IN BERLIN 23-5) BBL 21:11 / PLAYOFF 12:5 / POKAL 2:0 HÖCHSTER SIEG: 105:60 AM 25. OKTOBER 1998 IN OLDENBURG (POKAL) HÖCHSTE NIEDERLAGE: 67:82 AM 3. FEBRUAR 2013 IN OLDENBURG

ALBA führt in der ewigen Bilanz gegen Oldenburg mit 37:17 Siegen, hat im Pokal noch nie gegen Oldenburg verloren und auch in vier stark umkämpften Playoff-Duellen gegen die EWE Baskets hatte ALBA stets am Ende die Nase vorne. Trotzdem zählen speziell die Heimspiele gegen die Oldenburger seit einigen Jahren zu den heikelsten in der Bundesliga-Punktrunde, denn von ihren letzten fünf Gastspielen (ohne Playoffs) an der Spree gewannen die EWE Baskets drei. Auf eine solche Gastspiel-Bilanz in Berlin kann sonst in der Bundesliga nur noch Bamberg verweisen.

Auch auswärts hat ALBA von den letzten fünf Punktspie. Nebenlen an der Hunte nur zwei gewonnen. Umso erfreulicher war ck“ auchALBAs 88:81-Sieg in Oldenburg im Hinspiel am 18. November. Dabei sah es in den Anfangsminuten überhaupt nicht gut für ALBA aus, denn die Oldenburger legten mit fünf Dreiern zur Kramer19:9-Führung los wie die Feuerwehr. Aber noch vor der ersten ßstapfenViertelpause fand ALBAs Verteidigung ihren Rhythmus – vor en Bradallem die exzellente Defense von Marius Grigonis gegen Ricky KarstenPaulding zeigte Wirkung und ALBA ging mit einer 44:37-Fühals bis-rung in die Halbzeit. kam der m MBCEin weiterer Schlüssel zum Sieg war ALBAs Überlegenheit im etzungs-Frontcourt, die die Oldenburger dazu verleitete, ihr Glück vor eihe he-allem mit Würfen aus der Distanz zu versuchen, die mit zunehperationmendem Spielverlauf immer öfter ihr Ziel verfehlten. Als in der o Guard,Crunchtime neben Luke Sikma (16) und Spencer Butterfield , an der(20) auch noch Peyton Siva (15) aufdrehte, war ALBAs Sieg in Wochetrockenen Tüchern. Frantz Massenat (16) und Rasid Mahalbasic (15) waren die erfolgreichsten Oldenburger.

NR NAME 4 Armani Moore 5 * Haris Hujic 9 Karsten Tadda 10 Frantz Massenat 11 * Armin Musovic 12 Maxime De Zeeuw (+) 13 * Marko Bacak 15 * Marcel Keßen 16 * Till Isemann 22 * Kevin Wohlrath 23 Rickey Paulding 24 Rasid Mahalbasic 25 * Robert Drijencic 31 Isaiah Philmore 32 Mickey McConnell 33 Philipp Schwethelm 35 Brad Loesing

POS ALTER CM

NAT BBL

3 1 2 1/2 1 4/5 5 5 5 3 3 5 1 4/5 1 3/4 1/2

USA GER GER USA GER BEL GER GER GER GER USA AUT GER D/US USA GER D/US

23 20 29 26 21 30 22 21 21 22 35 27 21 28 28 28 28

196 192 191 193 192 206 210 207 208 197 196 210 190 203 183 201 182

----10 J. 3 J. 1 J. 1 J. 2 J. 3 J. --1 J. 10 J. ----3 J. 1 J. 12 J. 2 J.

* Doppellizenz mit Baskets Akademie Weser-Ems / OTB (ProB) + verletzt

CHEFTRAINER ASSISTENZTRAINER ATHLETIKTRAINER PHYSIOTHERAPEUT TEAMBETREUER

Mladen Drijencic Mauricio Parra, Elvir Ovcina Mico Ilic Vadim Schütz Miguel Rodriguez

... dass die Oldenburger zwei gebürtige Berliner im Aufgebot haben? Sowohl Marko Bacak als auch Kevin Wohlrath sind zwar vorrangig Leistungsträger in der Oldenburger ProB-Mannschaft (Baskets Akademie Weser-Ems / OTB), standen aber auch schon des öfteren im Aufgebot der EWE Baskets. Center Marko Bacak muss seit der Verletzung von Maxime DeZeeuw sogar regelmäßig für den Belgier in Bresche springen. Der 22-jährige kroatische U20-Nationalspieler spielte für Berlin Süd sowie DBV/TuSLi in der NBBL und für ALBA-2 in der Regionalliga, bevor er 2015 nach Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft nach Oldenburg wechselte. Der ebenfalls 22-jährige Kevin Wohlrath (wird morgen 23) wuchs von Anfang an bei ALBA auf und spielte seit 2012 in der NBBL sowie in der Regionalliga für die Albatrosse. 2014 kam er mit 19 Jahren beim 110:74 gegen Göttingen zu seinem ersten Kurzeinsatz in der ersten Liga. Der Guard wechselte im vergangenen Sommer nach Oldenburg.

... dass Oldenburgs Assistenztrainer Mauricio Parra von 2010 bis 2013 zum Trainerstab von ALBA BERLIN gehörte? 2010/2011 arbeitete der in Deutschland geborene Baske in der ALBA Jugend und von 2011 bis 2013 war er Assistant Coach der ersten Mannschaft – im ersten Jahr unter Gordon Herbert und im zweiten unter Sasa Obradovic. 2013 wurde er mit ALBA Pokalsieger und 2015 mit Oldenburg.

VORSICHT HEISS! RASID MAHALBASIC ... ... fehlte den Oldenburgern Anfang Februar zwei Wochen mit einer Knieverletzung, war bei seinem Comeback am Samstag beim 88:68 über Erfurt aber auf Anhieb mit 12 Punkten, neun Rebounds und vier Assists wieder der „Turm in der Schlacht“, als der er schon in der gesamten Saison Oldenburgs wichtigster Spieler ist. Mit im Schnitt 16,5 Punkten (und einer starken Wurfquote von 68 Prozent), 6,3 Rebounds, 3,6 Assists und 1,7 Steals ist der österreichische Center in der easyCredit BBL der dritteffektivste Spieler (noch vor dem Vierten Luke Sikma).

LUKE SIKMA … ... beendete das EuroCup TOP16 als zweiteffektivster Spieler. Im Unterschied zum effektivsten Spieler, dem Topscorer Kyle Kuric (St. Petersburg), überzeugte Luke im europäischen Wettbewerb mit seiner Vielseitigkeit. Der Power Forward war im EuroCup TOP16 ALBAs Topscorer (17,5 Punkte/Spiel), zweitbester Rebounder (6,3), zweitbester Passgeber (4,0 Assists) und bester Balldieb (1,2 Steals). Auch am Samstag beim Bundesliga-Sieg in Jena war er als Topscorer (21), bester Rebounder (9) und bester Passgeber (6) ALBAs überragender Spieler.


MCS_ALBA_ANZEIGE_010418.pdf

1

04.01.18

10:01

14.02.20

Für ganz große ALBA-Fans Ihre Vorteile mit der ALBA BankCard:  10 % Prozent Rabatt auf Fanartikel*, für ALBA BERLIN Mitglieder und Dauerkarteninhaber sogar 15%*  Vergünstigte Tickets zu ausgewählten Heimspielen*  Gutschein für ein Autogrammkartenset der aktuellen Saison

LBA D ie A a r d C Bank

C

M

ard

VR-BankC

Y

CM

MY

CY

e ie r D ir k D r

CMY

Gültig bis

2019 78 90 BLZ 1234 56 IBAN 7 6 5 4 123 D E00 0 . Konto- Nr

K

Die Alb wärtssie 7DAYS ner war Verläng markier Dach un me-Gala Bilanz a Steals u ten TO keine P das bed halten. ab. Als 81:72 da

* im offiziellen ALBA BERLIN-Fanshop, Knesebeckstraße 56–58, 10719 Berlin; ausgenommen sind bereits reduzierte Artikel; nicht mit anderen Rabatten kombinierbar

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mehr Informationen unter 030 3063-3300 oder unter berliner-volksbank.de

NAME *HARDY TAYLOR *JUSKEV *HENDR ARAR *RENFR *SUMME KÖKSAL AYDIN GESAMT

49 % Wu

EDEKA ist offizieller Premium- und Jugendpartner von ALBA BERLIN

Herrausgegeben von der EDEKA Minden-Hannover, Wittelsbacher 61, 32427 Minden

H A N D W E R K H AT GOLDENEN BODEN.

AZ_ALBA_09-2016 121,5x184_2016.indd 1

16.09.16 10:21

ea

Seit 1906 steht das Familienunternehmen Clemens Kleine für solide, saubere Arbeit und blitzblanke Ergebnisse. Als langjähriger Sponsor und PREMIUM PARTNER von ALBA BERLIN sind wir auch diesmal wieder mit Leib und Seele dabei. Wir wünschen den ALBATROSSEN viele goldene Händchen, packende Begegnungen und eine überaus erfolgreiche Saison 2017/2018.

EDEKA: Das Unternehmer - Unternehmen. Mehr Informationen unter

J Berlin | Chemnitz | Dresden Düsseldorf | Frankfurt a. M. Hamburg | Hannover | Mannheim München | Stuttgart | Zorbau w w w. c l e m e n s k l e i n e . b e r l i n

Clemens Kleine

Gebäudeservice SAUBERE ARBEIT SEIT 1906

CK_AZ_Alba_121,5mmBx184mmH_26.09.17.RZ.indd 1

26.09.17 18:04


14.02.2018

e

A rd

.

T N.

16 10:21

11

7DAYS EUROCUP

SIVAS OVERTIME-GALA SETZT TOP16-SCHLUSSPUNKT Die Albatrosse haben sich mit einem Auswärtssieg bei Galatasaray Istanbul aus dem 7DAYS EuroCup verabschiedet. Matchwinner war Spielmacher Peyton Siva, der in der Verlängerung alle Berliner zwölf Punkte markierte und damit den 97:92-Sieg unter Dach und Fach brachte. Mit seiner Overtime-Gala schraubte der Point Guard seine Bilanz auf 19 Punkte, sechs Assists und drei Steals und wurde damit sogar MVP des letzten TOP16-Spieltags. Beide Teams hatten keine Playoff-Chance mehr und eröffneten das bedeutungslose Spiel entsprechend verhalten. Keine Seite setzte sich entscheidend ab. Als ALBA dann im Schlussviertel auf 81:72 davonzog, machten aber auch die von

den Ex-Albatrossen Alex Renfroe und Jordan Taylor angeführten Gastgeber ernst und konterten mit einem 11:0-Lauf - plötzlich ging es doch um Sieg oder Niederlage. Joshi Saibou und Marius Grigonis sorgten mit ihren letzten Punkten dafür, dass das Spiel in die Verlängerung ging. Als Luke Sikma gleich zu Beginn der Verlängerung nach seinem fünften Foul raus musste, war dies das Signal für Peyton Siva, das Heft in die Hand zu nehmen und ALBA mit einem Dreier, zwei Korblegern sowie 5/6 Freiwürfen und dem entscheiden Rebound zum Sieg zu führen. Mit 2:4 Siegen beendet ALBA den EuroCup auf dem zehnten Platz des Abschluss-Rankings – drei Plätze besser als im Vorjahr.

7DAYS EUROCUP TOP16 – ABSCHLUSSTABELLE 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

7DAYS EUROCUP TOP16, 6. SPIELTAG (6. FEBRUAR 2018) GALATASARAY ISTANBUL

92

VS.

(18 + 21 + 25 + 21 + 7) NAME *HARDY TAYLOR *JUSKEVICIUS *HENDRIX ARAR *RENFROE *SUMMERS KÖKSAL AYDIN GESAMT

PKT 2-P 3-P 1-P 17 4/8 2/6 3/4 7 2/5 1/3 0/0 6 0/1 2/6 0/0 20 8/15 0/0 4/5 2 1/1 0/0 0/0 10 2/4 1/3 3/4 8 3/6 0/1 2/4 20 5/6 3/6 1/1 2 1/1 0/0 0/0 92 26/47 9/25 13/18

RB 1 2 3 13 2 3 0 7 1 37

AS MIN 2 30 4 24 5 26 3 25 3 17 6 36 1 23 1 37 0 7 25 225

49 % Wurfquote, 16 Ballverluste, 8 Steals, 2 Blocks.

97

ALBA BERLIN

(21 + 24 + 26 + 14 + 12) NAME *SAIBOU *SIVA GIFFEY SCHNEIDER VARGAS *GRIGONIS BUTTERFIELD *CLIFFORD *SIKMA PENO GESAMT

PKT 2-P 3-P 1-P RB 10 5/7 0/1 0/0 3 19 3/7 2/7 7/8 6 2 1/3 0/2 0/0 3 2 1/2 0/1 0/2 6 0 0/1 0/0 0/0 1 20 4/7 2/7 6/7 3 14 1/1 4/7 0/0 5 11 4/9 0/0 3/5 8 14 6/8 0/2 2/2 2 5 1/1 1/1 0/0 0 97 26/46 9/28 18/24 41

AS MIN 1 26 5 27 2 18 0 14 0 10 3 28 1 26 1 30 6 28 4 18 23 225

Loko Kuban Krasnodar (RUS) Darüssafaka Istanbul (TUR) FC Bayern München (GER) Grissin Bon Reggio Emilia (ITA) Buducnost Podgorica (MNE) Herbalife Gran Canaria (ESP) Zenit St.Petersburg (RUS) UNICS Kazan (RUS)

6 5 5 4 4 4 4 4

0 1 1 2 2 2 2 2

470:392 480:412 526:480 444:414 451:420 507:484 549:528 447:437

(+78) (+68) (+46) (+30) (+31) (+23) (+21) (+10)

ASVEL Villeurbanne (FRA) ALBA BERLIN (GER) Dolomiti Trient (ITA) Fiat Turin (ITA) Lietuvos rytas Vilnius (LTU) Galatasaray Istanbul (TUR) Limoges CSP (FRA) Cedevita Zagreb (CRO)

3 2 2 2 1 1 1 0

3 4 4 4 5 5 5 6

461:424 469:483 452:481 479:543 527:530 448:525 417:494 400:480

(+37) (-14) (-29) (-64) (-3) (-77) (-77) (-80)

VIERTELFINALE (BEST-OF-THREE) Darüssafaka Istanbul – Buducnost Podgorica Bayern München – Unics Kazan Lomomotiv Kuban Krasnodar – Herbalife Gran Canaria Grissin Bon Reggio Emilia – Zenit St. Petersburg HALBFINALE (BEST-OF-THREE) Darüssafaka/Buducnost – München/Kazan Krasnodar/Gran Canaria – Reggio Emilia/St.Petersburg

47 % Wurfquote, 16 Ballverluste, 10 Steals (Siva 3), 3 Blocks.

So fair wie Basketball.

easyCredit BBL-App

17 18:04

NEU: “Dein Te am” im Fokus!

lle, e b a s, T , ... t y a a t l y -p s, S b w e y N Pla , n a lpl e i p S

i e r f n ! e t n s e o rl a d k t z t e J erunte h DU DRIBBELN?

Vermittlung des fairen easyCredit ausschließlich für die TeamBank AG.

bere MIUM Leib hen, 018.

MEIN STYLE #WAHRGEMACHT

Als stolzer Hauptsponsor der easyCredit BBL wünschen wir allen Fans ein faires und spannendes Spiel. Repräsentatives Beispiel Aktion: Sollzinssatz 6,16 % p. a. fest für die gesamte Laufzeit; effektiver Jahreszins 6,34 %; Nettokreditbetrag 5.000 Euro; Vertragslaufzeit 84 Monate; Gesamtbetrag 6.167,07 Euro; monatliche Rate 73,50 Euro; letzte Rate 66,57 Euro; Bonität vorausgesetzt. Produktangaben Aktion: Sollzinssatz ab 5,74 % p. a. fest für die gesamte Laufzeit; effektiver Jahreszins 5,90 bis 6,90 %; Nettokreditbetrag 5.000 Euro; Vertragslaufzeit 12 bis 84 Monate. Anbieter: TeamBank AG Nürnberg, Beuthener Str. 25, 90471 Nürnberg.

SPÜRST

DAS

Alba Berlin Format: 121,5x184 mm


12

ALBA JUGEND

14.02.2018

U18-TEAM BEENDET „ANGT“ DER EUROLEAGUE AUF PLATZ DREI Auch dieses Jahr hat eine U18-Auswahl von ALBA BERLIN am adidas Next Generation Tournament der EuroLeague (ANGT), dem besten Nachwuchsturnier Europas, teilgenommen. Vom 8. bis zum 11. Februar fand in München eines der vier Vorrundenturniere statt, deren Sieger sich für das ANGT-Endturnier im Rahmen des Final Fours in Belgrad qualifizieren. Das ALBA-Team von Coach Josef Dulibic hat die Qualifikation leider knapp verpasst, mit dem dritten Platz von acht Mannschaften und nur einer Niederlage gegen Turniersieger Real Madrid aber sehr gut abgeschnitten. In der Gruppenphase trafen die Albatrosse auf Real Madrid, ratiopharm Ulm und Darüssafaka Istanbul. Die zweite Gruppe setzte sich zusammen aus Bayern München, Brose Bamberg, Olympiakos Piräus und Betis Sevilla. Nach der Auftaktniederlage gegen die internationale Starauswahl von Real gewannen die Hauptstädter ihre anderen beiden Gruppenspiele gegen Ulm und Darüssafaka und zogen damit in das Spiel um Platz drei ein. Dort setzen sie sich souverän mit 83:57gegen Olympiakos Piräus durch. Real Madrid sicherte sich den Turniersieg in München im Finale gegen Gastgeber FC Bayern (77:57) und damit die direkte Qualifikation für das Finalturnier in Belgrad. Die ANGT-Vorrunde ist auf vier Qualifikationsturniere verteilt, deren Sieger sich direkt für das Finalturnier des ANGT qualifizieren, welches zeitgleich mit dem Final Four der Turkish Air-

lines EuroLeague vom 17. bis zum 20. Mai 2018 in Belgrad stattfindet. Vier weitere Teams werden im Anschluss an die Qualifikationsturniere per Wild Card bestimmt. Neben Real Madrid haben sich bereits Lietuvos Rytas Vilnius als Sieger des Turniers in Kaunas und Joventut Badalona als Sieger des Turniers in L‘Hospitalet direkt qualifiziert. Das letzte verbleibende Qualifikationsturnier findet vom 23. bis 25. Februar in Belgrad statt. ALBA BERLIN - REAL MADRID 56:98 Im ersten Spiel des ANGTs am Freitag gegen Real Madrid musste sich ALBAs U18-Mannschaft mit 56:98 geschlagen geben. Bis zum 21:26 zu Beginn des zweiten Viertels konnten die jungen Albatrosse das Tempo der Madrilenen noch mitgehen, doch ein 2:16-Run in den Folgeminuten sorgte bereits für die Vorentscheidung. Zu groß war die Überlegenheit des sehr athletischen Gegners, der insgesamt 18 Ballverluste provozieren konnte und das Rebound-Duell mit 52 zu 25 gewann. Zusätzlich wollte für ALBA auch kein Wurf von außen fallen (4/23 Dreier), so dass die Niederlage am Ende auch in der Höhe verdient ausfiel. Beste Spieler auf ALBAs Seite waren Jonas Mattisseck und Hendrik Drescher mit jeweils 15 Punkten. ALBA BERLIN - RATIOPHARM ULM 88:66

deutlich mit 88:66 gegen ratiopharm Ulm durch. Trotz der frühen und ungewohnten Startzeit am Samstag (8:30 Uhr) begannen beide Teams mit hoher Intensität. Dennoch unterliefen auf beiden Seiten zunächst einige Ballverluste. Bis Mitte des zweiten Viertels blieb es eng, dann konnte sich ALBA leicht absetzen und ging mit einer Sechs-Punkte-Führung in die Halbzeit. Im dritten Viertel drehte Franz Wagner auf, der insgesamt 24 Punkte erzielte und mit mehreren Dreiern den Vorsprung so weit ausbaute, dass die Albatrosse sich die Führung nicht mehr nehmen ließen. Neben Wagner überzeugten auch Hendrik Drescher mit 16 Punkten, 5 Rebounds und 9 Assists, sowie Lorenz Brenneke und Jonas Mattisseck mit jeweils 13 Punkten.

(19 Punkte und 8 Rebounds) und Franz Wagner (16 Punkte und 8 Rebounds) die spielbestimmenden Akteure für die jungen Albatrosse.

ALBA BERLIN - DARÜSSAFAKA ISTANBUL 74:58

Nr. 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 16 17

Schon vor dem letzten Gruppenspiel stand fest, dass das Finale des ANGTs nicht mehr zu erreichen war. Nichtsdestotrotz gingen die Albatrosse hochmotiviert ins Spiel, auch wenn der Start zuerst misslang. Zu viele Ballverluste und Probleme mit der wechselnden Verteidigung des Gegners sorgten für eine Rückstand, doch ein starkes zweites Viertel (24:5), in dem auch die Defense stimmte und ALBA immer wieder zu einfachen Abschlüssen kam, stellte die Weichen für den Sieg. Erneut waren Hendrik Drescher

ALBA BERLIN - OLYMPIAKOS PIRÄUS 83:57 Mit einer tollen Leistung zum Abschluss hat sich das U18-Team den dritten Platz beim ANGT in München gesichert. Gegen Olympiakos Piräus gelang ein 83:57-Erfolg, bei dem sich die Jungs besonders im dritten Viertel fast in einen Rausch spielten und den Griechen keine Chance ließen. Wie schon im bisherigen Turnierverlauf waren Franz Wagner (20 Punkte und 4 Rebounds) und Hendrik Drescher (19 Punkte und 7 Rebounds) die Stützen des Spiels. ANGT-KADER ALBA BERLIN Name Pos. Abdulah Kameric G Malte Delow G Max Stölzel G Evans Rapieque G Jonas Mattisseck G Bela Wenczel G Lorenz Brenneke F Elias Rödl G Franz Wagner F Ben Lingk F Joshua Lübken F Hendrik Drescher F

Gr. 1,90m 1,95m 1,98m 1,90m 1,95m 1,92m 2,05m 1,94m 2,01m 2,00m 2,11m 2,06m

G‘jahr 2000 2001 2000 2002 2000 2001 2000 2002 2001 2001 2000 2000

Nach der herben Auftaktniederlage setzte sich ALBA im zweiten Spiel der ANGTs am Ende

SCHULJAHR 2017/2018

WIR SUCHEN DIE GRÖßTEN GRUNDSCHÜLER BERLINS JAHRGANG 2005 UND JÜNGER

Fotos: Fabian Ottawa und Matthias Stickel

g am Aktionsta2018 15. April zum Jetzt bis 018 2. April 2 ! bewerben / berlin.de www.alba igen e groessez

u: kannst D Gewinnen edschaft li g it m s e r e Jah Kostenlos asketballverein B in einem ls -Heimspie A B L A s e in Besuch e r Schulklasse e in e mit D er Profitrain m e in e it Training m

Alle Spielertermine der Jugendleistungsteams im digitalen Abo Für alle ALBA-Fans der NBBL, JBBL und WNBL gibt es jetzt einen Kalender mit allen Spielterminen für Smartphone, Tablet oder PC. Einfach den QR-Code scannen und abonnieren, dann landen alle Spiele sofort in eurem Kalender. Auch spätere Updates zu Uhrzeit oder Spielhalle synchronisieren sich automatisch im Laufe der Saison. Alternativ könnt ihr zum Abonnieren auch folgende Webseite aufrufen: www.albaberlin.de/jugendspielplan

WWW.ALBABERLIN.DE/GROESSEZEIGEN

ALBA Grou A&O HOTE Aristo Phar arxes-tolin AWU Abfal Baugenoss Berlin Metr

MÖCHTE


02.2018

R

Wagner lbestimsse.

bauerfeind und die albatrosse

S 83:57

luss hat m ANGT akos Pisich die in einen ne Chanrniervernd 4 Renkte und

G‘jahr 2000 2001 2000 2002 2000 2001 2000 2002 2001 2001 2000 2000

gemeinsam durch die saison 2017/18

* soweit Bedingungen erfüllt

Überall unkompliziert zahlen mit der Kreditkarte* der Sparkasse – auf Wunsch auch mit eigenem Foto.

mbsdirekt.de

bauerfeind-sports.com anzeige_alba_0917.indd 1

ALBA Kitasport-Pass

N N R NS

Spiel, Spaß und Bewegung für die Jüngsten am Wochenende und weitere tolle Mitgliedervorteile!

Jetzt zur kostenlosen Probestunde anmelden!

ÜNGER

PLATZ FÜR IHR LOGO

Anmeldung unter

www.albaberlin.de/kitasportpass

26.09.2017 12:45:10 Uhr

Kinder mit dem ALBA Kitasport-Pass erhalten: Eine regelmäßige Bewegungseinheit am Wochenende: • • • •

Vielfältige Bewegungsformen in der Gruppe Spiele mit Bällen und Geräten Raum zum Ausleben von Bewegungsfantasien Professionelle Anleitung von ALBA KitatrainerInnen

Mitgliedervorteile: • Besuch eines ALBA-Profispielers bei einer Kitasport-Stunde • Familientickets für Heimspiele der Profimannschaft • 10% Rabatt im ALBA-Fanshop

PROJEKTPARTNER

PROJEKTUNTERSTÜTZER

t Du:

chaft

els JUGENDPARTNER

ner

IGEN

ALBA Group plc & Co. KG A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG Aristo Pharma GmbH arxes-tolina GmbH AWU Abfallwirtschafts-Union Oberhavel GmbH Baugenossenschaft IDEAL eG Berlin Metropolitan School

University of Applied Sciences Europe Charlottenburger Baugenossenschaft EG Clemens Kleine Holding GmbH Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH COMLINE Computer + Softwarelösungen AG degewo AG Deutsche Kreditbank AG

EDEKA Zentrale AG & Co. KG ERV GmbH FORTUNA Wohnungsunternehmen eG GESOBAU AG Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Gropiuswohnen GmbH HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Märkische Scholle Wohnungsunternehmen eG M-COLOR Karosserie Lackiererei GmbH Daimler AG Sanitätshaus Seeger hilft GmbH & Co. KG SANDOGROUP GmbH WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH

MÖCHTEN AUCH SIE DIE JUGEND UNTERSTÜTZEN UND ALBA JUGENDPARTNER WERDEN? WENDEN SIE SICH EINFACH AN SABRINA BERNARDO, 030.30090556 ODER SABRINA.BERNARDO@ALBABERLIN.DE


14

EDITORIAL

14.02.201814.02.20

NACH POKAL UND LÄNDERSPIELPAUSE GEHT ES MIT TOPSPIEL AM 3. MÄRZ GEGEN BAYREUTH WEITER! Die easyCredit BBL legt nach dem heutigen Spieltag eine Pause ein, in der aber kräftig weiter Basketball gespielt wird. So steht am kommenden Wochenende (17./18. Februar) das easyCredit TOP FOUR auf dem Programm, bei dem ALBA in Ulm gegen den Ausrichter sowie Bayern München und medi Bayreuth um den deutschen Pokal spielt (mehr dazu auf Seite 6). Alle vier Spiele von diesem Pokal-Wochenende werden live und kostenlos auf Telekom Sport übertragen. An dieses Pokalwochenende schließt sich die Länderspielpause an, in der das deutsche Nationalteam um Niels Giffey und Joshiko Saibou in der WM-Quali gegen Serbien (mit Stefan Peno) und Georgien spielt. Auch diese Spiele am 23. Februar (19 Uhr) in Frankfurt und am 25. Februar (16 Uhr) in Tiflis überträgt Telekom Sport live und kostenlos. TOPSPIEL GEGEN BAYREUTH IST EINE NEUAUFLAGE DES POKAL-HALBFINALES

Für ALBA BERLIN geht die Saison am 3. März (Samstag, 18 Uhr, Mercedes-Benz Arena) mit einen Topspiel der easyCredit BBL gegen medi Bayreuth weiter, das zugleich eine Revanche – für wen, werden wir am Samstag sehen - für das Ulmer Pokal-Halbfinale wird. Die Bayreuther, die sich schon im Vorjahr in den Kreis der Topteams gespielt haben, agieren in dieser Saison noch stabiler und kommen als Tabellenvierter nach Berlin. Grundlage des Erfolgs der Mannschaft von Trainer Raoul Korner ist der starke Frontcourt um den athletischen wie eleganten Ägypter Assem Marei, Ex-Albatros und Nationalcenter Andreas Seiferth und den explosiven US-Power Forward De’Mon Brooks. Aber natürlich haben die Bayreuther auch starke Schützen wie den vielseitigen Forward Nate Linhart oder den Shooter Gabe York im Aufgebot, die an der Dreierlinie heiß laufen können.

OFFIZIELLER ALBA-FANSHOP KNESEBECKSTRASSE 56-58, 10719 BERLIN ANSPRECHPARTNERIN IM SHOP: INGA SPRENGER • TELEFONNUMMER: 030.300 905-49 ÖFFNUNGSZEITEN: MO-FR. 10-18 UHR

FANCLUB-INFOS ALBA-TROSS CARO METZE • E-MAIL: CARO@ALBA-TROSS.DE

STARTING FIVE MEDI BAYREUTH

BLOCK 212 ALEXANDER KÜRTH • E-MAIL: BLOCK212BERLIN@GMAIL.COM

CENTER

Andreas Seiferth (28, 209) POWER FORWARD

SMALL FORWARD

20 min 10 p 5 rb

De’Mon Brooks (25, 201)

Nate Linhart (31, 200)

22 min 10 p 4 rb

27 min 9 p 3 as

AUSWÄRTSFAHRTEN-HOTLINE CARO METZE • E-MAIL: FAHRTEN@ALBA-TROSS.DE INFOS IM INTERNET: WWW.ALBA-TROSS.DE & BLOCK212BERLIN.WORDPRESS.COM

SHOOTING GUARD

POINT GUARD

Gabe York (24, 191)

James Robinson (23, 190)

28 min 15 p 3 as

23 min 9 p 3 as

IMPRESSUM HERAUSGEBER UND REDAKTIONSANSCHRIFT ALBA BERLIN BASKETBALLTEAM GMBH KNESEBECKSTRASSE 56-58 · 10719 BERLIN INTERNET: WWW.ALBABERLIN.DE

WEITERE SPIELER (ÜBER 10 MIN/SPIEL):

Bastian Doreth (28, 183): John Cox (36, 196): Robin Amaize (24, 196): Steve Wachalski (35, 202): Assem Marei (25, 206):

20 min 14 min 17 min 18 min 21 min

5 p 3 as 5 p 1 as 8 p 1 as 5 p 3 rb 14 p 7 rb

REDAKTION JAN BUCHHOLZ, JUSTUS STRAUVEN HORST SCHNEIDER

FOTOS GESTALTUNG DRUCK CAMERA4 GORDON MARTIN MEDIENDESIGN BERLINER MORGENPOST Nachdruck oder Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung des Herausgebers. (STATS EASYCREDIT BBL 2017/18)

ABONNIERT DEN ALBA-SPIELPLAN ONLINE BEI CALOVO Damit habt ihr alle Spieltermine immer automatisch aktuell in eurem digitalen Kalender. calovo unterstützt alle gängigen Kalenderformate von Apple über Google Calendar und Android bis Outlook und der Service ist kostenlos. Ihr erhaltet den Kalender unter albaberlin.de/spielplan oder über den QR-Code hier auf der rechten Seite.

ALBA-SPIELPLAN 2017/2018 EASYCREDIT BASKETBALL BUNDESLIGA + 7DAYS EUROCUP ratiopharm Ulm - ALBA BERLIN

68:72 (S)

So. 07.01.2018

15:00

MHP Riesen Ludwigsburg - ALBA BERLIN

67:86 (S)

ALBA BERLIN - Eisbären Bremerhaven

64:66 (N)

Mi. 10.01.2018

20:45 EC-TOP16 2

ALBA BERLIN - Galatasaray Istanbul

95:62 (S)

ALBA BERLIN - Walter Tigers Tübingen

99:63 (S)

Mi. 17.01.2018

19:15 EC-TOP16 3

Darüssafaka Istanbul - ALBA BERLIN

82:70 (N)

Mitteldeutscher BC - ALBA BERLIN

80:89 (S)

So. 21.01.2018

15:00

ALBA BERLIN - MHP Riesen Ludwigsburg

78:73 (S)

ALBA BERLIN - Partizan Belgrad

111:85 (S)

Mi. 24.01.2018

20:15 EC-TOP16 4

ALBA BERLIN - Darüssafaka Istanbul

66:79 (N)

BBL 4

BG Göttingen - ALBA BERLIN

69:88 (S)

Sa. 27.01.2018

18:00

BBL 5

ALBA BERLIN - Telekom Baskets Bonn

90:69 (S)

Di. 30.01.2018

20:00 EC-TOP16 5

Sa. 30.09.2017

18:00

BBL 1

Mo. 02.10.2017

19:00

BBL 10

Fr. 06.10.2017

19:00

BBL 2

So. 08.10.2017

15:00

BBL 3

Mi. 11.10.2017

20:00

EuroCup 1

Fr. 13.10.2017

19:00

So. 15.10.2017

17:30

Mi. 18.10.2017

19:00

EuroCup 2

Sa. 21.10.2017

18:00

BBL 6

BBL 17

Pokal-VF BBL 19

Lokomotiv Kuban - ALBA BERLIN

75:59 (N)

So. 04.02.2018

15:00

ALBA BERLIN - Rockets

95:61 (S)

Di. 06.02.2018

18:15 EC-TOP16 6

BBL 20

ALBA BERLIN - Mitteldeutscher BC

91:71 (S)

ALBA BERLIN - Herbalife Gran Canaria

72:75 (N)

ALBA BERLIN - Brose Bamberg Galatasaray Istanbul - ALBA BERLIN

Di. 24.10.2017

20:30 EuroCup 3

Limoges CSP - ALBA BERLIN

65:73 (S)

Sa. 10.02.2018

20:30

BBL 21

Science City Jena - ALBA BERLIN

So. 29.10.2017

15:00

BBL 7

Brose Bamberg - ALBA BERLIN

75:77 (S)

Mi. 14.02.2018

18:45

BBL 22

ALBA BERLIN - EWE Baskets Oldenburg

Mi. 01.11.2017

20:00

EuroCup 4

ALBA BERLIN - Lietuvos Rytas Vilnius

93:86 (S)

Sa. 17.02.2018

19:00 TOP4 in Ulm Halbfi nale: medi Bayreuth - ALBA BERLIN

So. 05.11.2017

15:00

BBL 8

ALBA BERLIN - FC Bayern München

70:80 (N)

So. 18.02.2018 12/15h TOP4 in Ulm

Spiel um Platz 3 / Finale

Mi. 08.11.2017

20:30

EuroCup 5

Retabet Bilbao - ALBA BERLIN

86:94 (S)

Sa. 03.03.2018

BBL 23

ALBA BERLIN - medi Bayreuth Eisbären Bremerhaven - ALBA BERLIN

18:00

medi Bayreuth - ALBA BERLIN

83:76 (N)

So. 11.03.2018

15:00

BBL 24

Partizan Belgrad - ALBA BERLIN

80:96 (S)

Sa. 17.03.2018

18:00

BBL 25

ALBA BERLIN - BG Göttingen

BBL 15

EWE Baskets Oldenburg - ALBA BERLIN

81:88 (S)

So. 25.03.2018

17:30

BBL 26

FC Bayern München - ALBA BERLIN

19:00

BBL 11

ALBA BERLIN - Gießen 46ers

88:66 (S)

Do. 29.03.2018

20:30

BBL 18

Rockets - ALBA BERLIN

20:00

EuroCup 7

ALBA BERLIN - Lokomotiv Kuban

84:89 (N)

So. 01.04.2018

15:00

BBL 27

ALBA BERLIN - s.Oliver Würzburg

18:00

BBL 12

s.Oliver Würzburg - ALBA BERLIN

76:90 (S)

So. 08.04.2018

BBL 28

Telekom Baskets Bonn - ALBA BERLIN

20:00

EuroCup 8

ALBA BERLIN - Limoges CSP

78:84 (N)

Sa. 14.04.2018

18:00

BBL 29

ALBA BERLIN - MHP Riesen Ludwigsburg

Fraport Skyliners Frankfurt - ALBA BERLIN

90:84 (N)

Fr. 20.04.2018

BBL 30

Walter Tigers Tübingen - ALBA BERLIN

Lietuvos Rytas Vilnius - ALBA BERLIN

73:94 (N)

So. 22.04.2018

BBL 31

Basketball Löwen Braunschweig - ALBA BERLIN

BBL 32

ALBA BERLIN - Fraport Skyliners Frankfurt

Sa. 11.11.2017

20:30

BBL 9

Di. 14.11.2017

20:00

EuroCup 6

So. 18.11.2017

18:00

Fr. 01.12.2017 Di. 05.12.2017 Sa. 09.12.2017 Di. 12.12.2017 So. 17.12.2017

15:00

BBL 13

Mi. 20.12.2017

18:00

EuroCup 9

Sa. 23.12.2017

18:00

BBL 14

ALBA BERLIN - Science City Jena

100:67 (S)

Fr. 27.04.2018

Mi. 27.12.2017

20:00 EuroCup 10

ALBA BERLIN - Retabet Bilbao

86:68 (S)

So. 29.04.2018

Fr. 29.12.2017

18:00

ALBA BERLIN - Basketball Löwen Braunschweig

88:81 (S)

Di. 01.05.2018

Di. 02.01.2018

21:00 EC-TOP16 1

BBL 16

Herbalife Gran Canaria - ALBA BERLIN

19:00 15:00

BBL 33

Gießen 46ers - ALBA BERLIN

BBL 34

ALBA BERLIN - ratiopharm Ulm

100:81 (N) ALLE ZEITEN ENTSPRECHEN DEUTSCHER ZEITRECHNUNG (CET).

Änderungen der Termine und Anfangszeiten insbesondere durch TV-Übertragungen sind möglich. Bitte vergewissern Sie sich vor den jeweiligen Spielterminen unter www.albaberlin.de/spielplan oder in der Tagespresse. Tickets sind erhältlich an der Hotline 01805.57 00 11 oder unter www.albaberlin.de Nachträgliche Änderungen sind rot markiert.

81:75 (S) 92:97 n.V. (S) 89:99 (S) :


02.201814.02.2018

PARTNER

15

UNSERE HAUPTSPONSOREN

TITELSPONSOR

TRIKOTSPONSOR

UNSERE PREMIUM PARTNER

UNSERE OFFIZIELLEN PARTNER

Z, VEN DER

GENPOST

AMSPORT AOK Nordost – Die Gesundheitskasse Aspria Berlin GmbH Berliner Morgenpost (Medienpartner) Berliner Volksbank COSY-WASCH Deutsche Bahn AG

Dr. Herrmann Touristik GmbH & Co. KG DR. HOUSE SOLUTIONS SERVICES GMBH Euromaster GmbH GASAG AG M-Color Karosserie Lackiererei GmbH MCS Druck und Handel GmbH MICHELI Assekuranz Kontor e.K. Subdirektion der ERGO Beratung und Vertrieb AG

PHYSIOMED ELEKTROMEDIZIN AG radioeins (Medienpartner) Sport-Reha Leonardo Physio-Med TLP Sportreisen GmbH vierC print+medienfabrik GmbH & Co. KG Wagemann + Partner PartG mbB wwsc Märkte & Medien GmbH

WIR BEGRÜSSEN UNSERE GÄSTE IM ALBA VIP CLUB

86 (S)

62 (S)

70 (N)

73 (S)

79 (N)

71 (S)

75 (N)

75 (S) n.V. (S)

99 (S) :

adidas AG ALBA BERLIN GmbH ALBA Facility Solutions GmbH ALBA Group ALBA Logistik GmbH ALLIANZ BERLIN Allianz Generalagentur T. Pauli AOK Nordost - Die Gesundheitskasse Apotheke im Weyhegarten Aristo Pharma GmbH arxes-tolina GmbH AWU OPR GmbH Bauerfeind AG BEITEN BURKHARDT Berliner Energieagentur GmbH Berliner Volksbank Berolina Inventuren Berlin Brandenburg

BFS Arena Service GmbH Böhm Element Montagen GmbH Brandt - Vodafone Premium Shops Carmen Barth-Weber Chengdu Techcent Environment CO., Ltd. Clemens Kleine Gebäudeservice GmbH COMLINE Computer + Software Lösungen AG Deutsche Klassenlotterie Berlin Deutsche Kreditbank AG Dr. Herrmann Gruppe Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft F.O.A. HNO Zentrum am Kudamm Hüffermann Transportsysteme GmbH KANTPRAXIS LEONHARDT RATTUNDE Lexton Rechtsanwälte

Löwe Handelsgesellschaft mbH LULA Abbruch & Schadstoffsanierung Marsh GmbH M-Color Karosserie Lackiererei GmbH MICHELI Assekuranz Kontor e.K. ORTHO EINS SchneiderGolling Vorsorgemakler GmbH SP Service Plattform GmbH TLP Sportreisen GmbH Vienna House Andel’s Berlin vierC print+mediafabrik GmbH & Co. KG Volkswagen Automobile Berlin GmbH Volvo Trucks Vertriebs GmbH Wagemann + Partner PartG mbB Warth & Klein Grant Thornton AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Weberbank Actiengesellschaft Wolfgang Blum GmbH & Co. KG

WIR BEGRÜSSEN UNSERE GÄSTE IM BUSINESS CLUB ALLROUND Autovermietung GmbH Aspria Berlin GmbH Biesdorfer Fliesen & Sanitär GbR Euromaster GmbH Holger Koch GmbH

Immocontor Grundstücks- und Gebäudeverwaltungsgesellschaft mbH Jörg Weber Kommunikation KG Vodafone Kabel Deutschland

MCS Druck und Handel GmbH MKPI Marketing AG svt Brandsanierung GmbH Würdig - Pumpentechnik Waldheim Rechtsanwälte

DAS ALBA BERLIN BASKETBALLTEAM BEDANKT SICH BEI ALLEN, DIE UNSER TEAM IN DIESER SAISON UNTERSTÜTZEN.


Schütze. Umweltschützer. Als Team geben wir alles: Im Umweltschutz – in dem wir aus Abfall Rohstoff machen. Im Basketball – mit Leib und Seele beim Spiel. Was uns vereint? Der Name: ALBA und ALBA – Das ist mehr als Sponsoring.

www.albagroup.de/umweltschützer

ALBA BERLIN Hallenheft - 14.02.2018 EWE Baskets Oldenburg  
ALBA BERLIN Hallenheft - 14.02.2018 EWE Baskets Oldenburg  
Advertisement