Issuu on Google+

ab 03/2012

HALLE (SAALE) Georg-Friedrich-Händel HALLE Steintor-Varieté BOBBY McFERRIN & CHICK COREA I 20.06. I Leipzig I Gewandhaus

#8

BERLIN TEMPODROM CHEMNITZ STADTHALLE COTTBUS STADTHALLE DESSAU ANHALTISCHES THEATER DRESDEN ALTER SCHLACHTHOF ERFURT MESSEHALLE GOTHA SCHLOSS FRIEDENSTEIN HALLE FREILICHTBÜHNE PEISSNITZ I PFERDERENNBAHN LEIPZIG ARENA I FESTWIESE I GEWANDHAUS MAGDEBURG STADTHALLE NEUBRANDENBURG STADTHALLE OBERHOF DKB-SKI-ARENA PLAUEN FESTHALLE POTSDAM LINDENPARK WEIMAR STADTSCHLOSS ZWICKAU STADTHALLE


Das Steintor-Varieté feiert im Februar 2014 seinen 125. Geburtstag.

Mit diesem neuen Kulturplan möchten wir Ihnen wie gewohnt die komplette Übersicht der Veranstaltungen ab März 2012 der event-net GmbH / Känguruh Production in der Georg-Friedrich-Händel HALLE, dem Steintor-Varieté und darüber hinaus in die Hand geben. Hier erfahren Sie alles über die aktuellen Programme der Künstler und Gruppen, wer, wann in Ihrer Nähe auftritt und wie Sie bequem Karten bestellen können. Zwei große TV-Produktionen stehen wieder auf der Steintor-Bühne an: „Frank Schöbel – Die große Jubiläumsshow“ und „Cindy aus Marzahn & Die Jungen Wilden“.

Mit der SPUTNIK Heimattour werden im Steintor-Varieté die härteren Beats wahrgenommen werden. Mit Marianne Faithfull und Bobby McFerrin & Chick Corea haben wir die ganz Großen der Musikwelt für Sie verpflichten können. All dieses und noch vieles mehr finden Sie hier im Kulturplan No 8.

Ihre Kulturplaner

Wir freuen uns, Sie bei interessanten und anspruchsvollen Veranstaltungen und Kongressen in der Georg-Friedrich-Händel HALLE begrüßen zu dürfen.

INHALT COMEDY I KABARETT > 1 9 ROCK I POP I BLUES I JAZZ > 3 0 KINDER I FAMILIE > 4 4 SCHLAGER I VOLKSMUSIK > 4 6 MUSICAL I REVUE I SHOW I TANZ > 5 1 KLASSIK I BALLETT I THEATER I OPERETTE > 5 7


I 04 I KALENDER

Sa 17.03. Sa 17.03. So 18.03. Do 22.03. Fr 23.03. So 25.03. So 25.03. Mo 26.03. Mo 26.03. Di 27.03. Do 29.03. Fr 30.03. Di 03.04. Mi 04.04. Do 05.04. Do 05.04. Sa 07.04. Sa 07.04. So 08.04. So 08.04. So 09.04. So 08.04. Mi 11.04. Do 12.04. Fr 13.04. So 15.04. Mo 16.04. Di 17.04. Mi 18.04. Mi 18.04. Do 19.04.

I 05 I

MÄRZ 2012 Buddy in Concert Paul Panzer Jani Show - 15 Jahre Dieter Nuhr Paul Panzer City Udo Lindenberg Naomi Feil Udo Lindenberg Udo Lindenberg Big Band der Bundeswehr Vortrag „Norwegen“ APRIL 2012 20:00 Chemnitz Stadthalle City 19:30 Halle Steintor-Varieté Frank Schöbel – TV-Produktion 15:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 19:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 15:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 19:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 14:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 18:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 14:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 18:00 Leipzig Festwiese Der Große Chinesische Akrobatikzirkus 20:00 Magdeburg Stadthalle Scala & Kolacny Brothers 20:00 Chemnitz Stadthalle Scala & Kolacny Brothers 20:00 Halle Händel HALLE Scala & Kolacny Brothers 11:00 Halle Händel HALLE 6. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 19:30 Halle Händel HALLE 6. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 20:00 Leipzig Arena David Garrett 20:00 Halle Steintor-Varieté Höhner 20:00 Halle Händel HALLE Musical Rocks 20:00 Halle Händel HALLE Die große Peter Kraus Revue 20:00 20:00 15:00 20:00 20:00 20:00 20:00 9:30 20:00 20:00 20:00 20:00

Halle Zwickau Halle Halle Halle Halle Leipzig Halle Leipzig Erfurt Halle Halle

Steintor-Varieté Stadthalle Steintor-Varieté Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Arena Händel HALLE Arena Messehalle Händel HALLE Händel HALLE

51 19 51 19 16 32 32 32 32 33 66 32 47 52 52 52 52 52 52 52 52 33 33 33 9 9 59 46 52 53

Fr Sa Sa Mi Mi Sa

20.04. 21.04. 21.04. 25.04. 25.04. 28.04.

Fr 04.05. Sa 05.05. So 06.05. So 06.05. Mo 07.05. Di 08.05. Di 08.05. Do 10.05. Fr 11.05. Fr 11.05. Sa 12.05. Sa 12.05. So 13.05. Mo 14.05. Di 15.05. Fr 18.05. Sa 19.05. Sa 19.05. Sa 19.05. Do 24.05. Do 24.05. Do 24.05. Fr 25.05. Fr 25.05. So 27.05. So 27.05.

22:00 Halle Steintor-Varieté SPUTNIK Heimattour 20:00 Chemnitz Stadthalle Musical Rocks 20:00 Halle Steintor-Varieté Zauber der Travestie 19:30 Halle Händel HALLE AHA Momente – Ehepaar Zurhorst 20:00 Halle Steintor-Varieté The United Kingdom Ukulele Orchestra 20:00 Halle Steintor-Varieté Steiner´s Theaterstadl MAI 2012 20:00 Halle Steintor-Varieté René Marik 20:00 Halle Steintor-Varieté René Marik 19:30 Halle Steintor-Varieté Mundstuhl 20:00 Halle Händel HALLE Shadowland 20:00 Leipzig Arena ZAZ 19:30 Halle Händel HALLE AHA Momente – Rüdiger Dahlke 20:00 Leipzig Gewandhaus David Garrett 20:00 Zwickau Stadthalle DJ Bobo 20:00 Erfurt Messehalle DJ Bobo 20:00 Halle Steintor-Varieté Serdar Sumunco 10:00 Halle Händel HALLE Spielplatz Orchester – Staatskap. Halle 19:00 Halle Steintor-Varieté Oldtimer Rallye Ball 11:00 Halle Händel HALLE 7. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 19:30 Halle Händel HALLE 7. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 20:00 Leipzig Arena André Rieu 20:00 Halle Steintor-Varieté Keimzeit 20:00 Halle Steintor-Varieté Bodo Wartke 20:00 Chemnitz Stadthalle Keimzeit 20:00 Oberhof DKB-SKI-Arena Peter Maffay 20:00 Halle Händel HALLE The Who´s Tommy – The Musical 18:30 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden 21:00 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden 18:30 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden 21:00 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden 18:30 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden 21:00 Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden

53 52 54 64 36 20 20 20 21 54 36 64 59 37 37 21 9 9 9 59 37 37 38 55 22 22 22 22 22 22


I 06 I KALENDER Mo 28.05. 18:30 Mo 28.05. 21:00 Do 31.05. 20:00

22 22 58

Fr 01.06. Fr 01.06. Fr 01.06. Fr 01.06. Sa 02.06. Sa 02.06. So 03.06. Fr 08.06. So 10.06. Mi 20.06. So 24.06. Mo 25.06. Sa 30.06.

37 37 60 22 60 58 60 37 23 38 9 9 55

So Fr Sa Sa

01.07. 06.07. 07.07. 14.07.

Sa Sa So Fr Sa

08.09. 08.09. 23.09. 28.09. 29.09.

Mi Fr Sa So

03.10. 05.10. 13.10. 14.10.

Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden Halle Steintor-Varieté Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden Halle Händel HALLE Eröffnungskonzert der Händelfestspiele JUNI 2012 20:00 Leipzig Arena DJ Bobo 20:00 Nbrandenb. Stadthalle Keimzeit 20:00 Halle Peißnitz Max Raabe & Das Palastorchester 20:00 Halle Steintor-Varieté Rainald Grebe 20:00 Gotha Schl. Friedenst. Max Raabe & Das Palastorchester 19:30 Halle Händel HALLE Poro, Re dell´ Indie HWV 28 20:00 Weimar Stadtschloss Max Raabe & Das Palastorchester 20:00 Dresden Alt. Schlachthof Keimzeit 20:00 Halle Steintor-Varieté Novyje Russkije Babki 20:00 Leipzig Gewandhaus Bobby McFerrin & Chick Corea 11:00 Halle Händel HALLE 8. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 19:30 Halle Händel HALLE 8. Sinfoniekonzert – Staatskapelle Halle 20:00 Halle Steintor-Varieté Absolventenshow 2012 JULI 2012 11:00 Halle Händel HALLE Festkonzert 40 Jahre JBO Halle 20:30 Halle Pferderennbahn Olaf Schubert 20:30 Halle Pferderennbahn Blues Brothers Band und Oldiband 20:00 Leipzig Gewandhaus Marianne Faithfull SEPTEMBER 2012 16:00 Halle Händel HALLE Familienkonzert JSO Halle 20:00 Halle Steintor-Varieté Ute Lemper 20:00 Halle Steintor-Varieté Ralf Schmitz 20:00 Potsdam Lindenpark Keimzeit 20:00 Cottbus Stadthalle Keimzeit OKTOBER 2012 20:00 Dessau Anhalt. Theater Max Raabe Solo 20:00 Plauen Festhalle Keimzeit 20:00 Halle Steintor-Varieté Baby Universal 20:00 Halle Steintor-Varieté Paul Panzer

I 07 I

61 30 30 39 39 23 37 37 60 37 40 19

Do Fr Fr Sa Di Mi

18.10. 19.10. 26.10. 27.10. 30.10. 31.10.

20:00 20:00 20:00 17:00 20:00 20:00

Halle Halle Halle Halle Halle Halle

Händel HALLE Steintor-Varieté Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté

Do Do Fr So Mi Fr Sa Do Do Fr So Di Mi Sa Di Di Fr

01.11. 01.11. 02.11. 04.11. 07.11. 09.11. 10.11. 15.11. 15.11. 16.11. 18.11. 20.11. 21.11. 24.11. 27.11. 27.11. 30.11.

20:00 Halle 20:00 Cottbus 20:00 Berlin 20:00 Magdeburg Halle 20:00 Halle 20:00 Halle Halle 20:00 Halle 20:00 Halle 17:00 Halle 20:00 Halle 20:00 Halle 20:00 Leipzig 20:00 Erfurt 20:00 Halle 17:00 Halle

Steintor-Varieté Stadthalle Tempodrom Stadthalle Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Arena Messehalle Händel HALLE Steintor-Varieté

15:00 19:30 20:00 19:30 21:00 21:00 21:00 20:00

Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Händel HALLE Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté Steintor-Varieté

So 02.12. Mo 03.12. Do 13.12. Do 20.12. So 23.12. Di 25.12. Mi 26.12. Sa 29.12.

Halle Halle Halle Halle Halle Halle Halle Halle

Ute Freudenberg 46 Markus Maria Profitlich 24 Frank Schöbel 48 Musikschule Fröhlich Elsterglanz 24 Elsterglanz 24 NOVEMBER 2012 Urban Priol 25 Erste Allgemeine Verunsicherung 25 Erste Allgemeine Verunsicherung 25 Erste Allgemeine Verunsicherung 25 Impuls Festival 2012 55 Stefan Gwildis 40 Schürzenjäger 48 Impuls Festival 2012 50 Münchner Freiheit 41 Karl Dall 26 Thomas Meixner Live-Dia-Show 66 Jürgen von der Lippe 26 Jürgen von der Lippe 26 Silbermond 41 David Garrett 59 Vortrag „10 Jahre ... um die Welt“ 66 Weihnachtsrevue „Herr Fuchs…“(Premiere) 44 DEZEMBER 2012 Prinzessin Lillifee 45 Die Sternstunden zur Weihnachtszeit Wise Guys 42 Orgelkonzert 61 Weihnachtsingen Weihnachtsingen Weihnachtsingen Puhdys 42


I 8 I KALENDER Mo 31.12. 17:00 Mi So Fr Sa Do Sa Fr So Sa So Do Fr Sa So Mi Sa

02.01. 06.01. 11.01. 12.01. 24.01. 02.02. 08.02. 10.02. 16.02. 17.02. 21.02. 22.02. 23.02. 17.03. 29.05. 16.11.

20:00 15:00 20:00 20:00 19:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00 20:00

Halle Steintor-Varieté Die große Johann Strauß Walzer Gala VORSCHAU 2013 Halle Händel HALLE Russisches Staatsballett – Schwanensee Erfurt Messehalle SimsalaGrimm Halle Steintor-Varieté Yesterday Halle Händel HALLE THE FANTASTIC SHADOWS Halle Steintor-Varieté Winterball der MLU Halle Steintor-Varieté Die große Gala-Nacht der Operette Halle Steintor-Varieté Bodo Wartke Halle Händel HALLE Shadowland Halle Steintor-Varieté Eure Mütter Halle Händel HALLE Gregorian Halle Händel HALLE Rock the Ballet Halle Steintor-Varieté Caveman Halle Steintor-Varieté Caveman Halle Steintor-Varieté Ingo Appelt Halle Händel HALLE Volker Pispers Halle Steintor-Varieté Johann König

62 62 45 56 27 54 27 66 28 28 28 29 29


KALENDER I 11 I

Sa 17.03. 9:00 Do 12.04. 9:30 Do 19.04. 18:00 Mo 07.05. 17:00 Do 10.05. 19:45 Sa 26.05. 11:00 Di 19.06. 10:00 Fr 22.06. 9:30 Sa 23.06. 9:30 Mo 25.06. 17:00 Fr 06.07. 16:00 Fr 06.07. 19:00 Do 30.08. 9:30 Mi 12.09. 20:00 Mi 26.09. 9:00 Di Mi Do Mi Sa Fr Sa Fr

09.10. 17:30 10.10. 17:30 11.10. 17:30 17.10. 9:00 20.10. 10:00 30.11. 9:00 01.12. 9:00 07.12. 18:00

TAGUNGEN, MESSEN UND KONGRESSE Halle Händel HALLE Fortbildung Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt Halle Händel HALLE VSVI-Seminar Halle Händel HALLE Friedrich-Ebert-Stiftung Halle Händel HALLE Mitgliedervertreterversammlung Bauverein Halle Halle Händel HALLE Gala-Abend des VPP Halle Händel HALLE Feierstunde zur Jugendweihe Halle Händel HALLE Aktionärsversammlung Halloren-Schokoladenfabrik Halle Händel HALLE Wissenschaftliche Tagung Gesellschaft für Frauenheilkunde Halle Händel HALLE Wissenschaftliche Tagung Gesellschaft für Frauenheilkunde Halle Händel HALLE Mitgliedervertreterversammlung Bauverein Halle Halle Steintor-Varieté Abiball Friedrich-List-Schule Halle Händel HALLE Abiball Georg-Cantor-Gymnasium Halle Steintor-Varieté Personalversammlung Deutsche Rentenversicherung Halle Händel HALLE Gala-Abend Tierzuchtwissenschaften Halle Händel HALLE Herbsttagung ÖSA Jubiläumsveranstaltung 20 Jahre ÖSA Halle Händel HALLE immoHal Halle Händel HALLE immoHal Halle Händel HALLE immoHal Halle Händel HALLE Tagung und Hausmesse IT Consult GmbH Halle Händel HALLE Kreuzfahrtenmesse VETTER-Touristik Halle Händel HALLE Conventus – Schmerzkongress Halle Händel HALLE Conventus – Schmerzkongress Halle Händel HALLE 23. Revier-Barbara-Feier


I 12 I IN EIGENER SACHE

I 13 I

Kontakt: event-net gmbh | känguruh production konzertagentur gmbh Georg-Friedrich-Händel HALLE | Steintor-Varieté Halle PF 10211 • 06016 Halle (Saale) Fon: (0345) 209 34 10 • Fax: (0345) 209 34 44 info@event-net.org | info@steintor-variete.de | info@kaenguruh.de www.kaenguruh.de | www.steintor-variete.de | www.haendel-halle.de

Herausgeber: event-net gmbh | känguruh production konzertagentur gmbh ViSdP Geschäftsführer: Rüdiger Sachse | Rudenz Schramm | Kay Schöttner Redaktion: Isabella Bachmann | Jana Kantor-Kiss | Irina Schmaus | Susanne Sudol Gestaltung: signum kommunikation+design | www.agentursignum.de Fotos: Veranstalter Druck: möller druck und verlag gmbh Vertrieb: culturtraeger Kartenvertrieb: TiM-Ticket (0345) 202 97 71 | Ticketgalerie (0345) 68 88 68 88 Auflage: 30.000 Redaktionsschluss: 10.03.2012 Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Weitere Informationen und Kartenbestellung auch über

Übrigens: Werden Sie in Facebook „Freund“ von Känguruh Production/Steintor-Varieté, Sie können wöchentlich Karten für Veranstaltungen gewinnen.


I 14 I IN EIGENER SACHE

I 15 I

STEINTOR AREAL Es wird gebaut und geplant am halleschen Steintor „Grundhafter komplexer Ausbau des gesamten Verkehrsknotens einschließlich aller Anschlussarme mit weitgehender Trennung der Verkehrsarten und Aufwertung des Platzes“

ist Zielstellung des „Stadtbahnprogramm 25“. Es tut sich was am Steintor, der Steintor Campus der Universität hat demnächst Grundsteinlegung, die Pläne das gesamte Areal durch eine Passage am Steintor-Varieté und durch eine attraktive Platzgestaltung für die Fußgängerwird aufzuwerten nehmen Gestalt an. Hoffen wir, das dieser für die Stadt wichtige Platz, wieder ein urbanes Zentrum mit hoher städtebaulicher Qualität wird. Nicht nur die Stadtverwaltung, die MartinLuther-Universität, Radio Corax, WerkleitzZentrum für Medienkunst, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Klasse Prof. Stella Geppert, sondern auch viele Bürger und Geschäftsinhaber diskutieren intensiv die Bedeutung und Funktion dieses Platzes.


I 16 I SAALPLAN GEORG-FRIEDRICH-HÄNDEL HALLE

SAALPLAN STEINTOR-VARIETÉ HALLE I 17 I

II. Rang links

I. Rang links

Parkett

I. Rang rechts II. Rang rechts

I. Rang Mitte

II. Rang Mitte Reihe 1

Reihe 1

Reihe 2

Reihe 2

Reihe 3

Reihe 3

Reihe 4

Reihe 4

Reihe 5

Reihe 5

Reihe 6

Reihe 6


COMEDY I KABARETT I 19 I

PAUL PANZER

DIETER NUHR

„HART BACKBORD – Noch ist die Welt zu retten!“

„Nuhr unter uns“

Ob Ölkatastrophen, Medienmüll, Partnersuche im Internet, die Plastikflut aus Asien oder Eisbären mit Sonnenbrand – die großen Themen unserer Zeit gehen nun auch an Paul Panzer nicht mehr vorbei. Mit neuen verrückten Ansichten, Erklärungen zum Totlachen und seinem ihm eigenen charmanten, unvergleichlichen Humor kommt Paulchen daher. Er hat den Kampf um die Rettung der Erde aufDer Titel ist Programm! Dieter Nuhr steht nicht über den Dingen, er ist bei uns – und flüstert uns direkt ins Ohr. Nuhr spricht aus, was andere oft nicht mal zu denken wagen! Er schaut über den Tellerrand, und was er da sieht, ist zwar oft lächerlich, aber immer saukomisch! Nuhr hat in den letzten zehn Jahren die erfolgreichsten deutschsprachigen Kabarettprogramme aller Zeiten vorgelegt. Seine Themen sind Philosophie, das Wetter und die bedrohte Rotbauchunke. Ab und zu spricht er auch über schwarze Löcher, psychogenommen und übernimmt für uns die Rolle logische Probleme und alkoholische Getränke. des Steuermanns. Er wirft das Ruder schneller Außerdem über Gott und die Welt und den ´rum als Jack Sparrow und schmeißt seinen Stau. Er sprengt die Grenzen. Er ist anders – Fans dabei die verbale Rettungsweste zu. und live am besten.

Sa I 17.03. I 20:00 I Zwickau I Stadthalle Fr I 23.03. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté So I 14.10. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Do I 22.03. I 20:00 I Halle I Händel HALLE


I 20 I COMEDY I KABARETT

I 21 I

STEINER´S THEATERSTADL

RENÉ MARIK

MUNDSTUHL

SERDAR SOMUNCU

„Geld, Gift und Hormone“

„KasperPop“

Brandneues Programm: „Sonderschüler“

„Hassprediger“ – Ein demagogischer Blindtest

Die Könige der Comedy sind zurück und das Warten hat sich gelohnt! Die Echo-Preisträger präsentieren mit „Sonderschüler“ ein fulminantes Feuerwerk deutscher Comedy und ihr bisher lustigstes Programm. Schwangere Schülerinnen, verprügelte Lehrer, Schlägereien auf dem Schulhof, Raub und Erpressung: Soviel zum Positiven. Doch der Schulalltag in Deutschland ist nicht nur eitel Sonnenschein!

Serdar Somuncu ist ein Hardcore-ComedyKabarettist, ein radikaler Beleidiger, der seinen Zuschauern Unerhörtes zumutet. Wer bei ihm in der Vorstellung sitzt, muss auf Verbalinjurien und Entblößungen vorbereitet sein. Dabei geht es ihm nicht in erster Linie um Tabubrüche und Showeffekte. Mit dem Leitspruch „Jede Minderheit hat ein Recht auf persönliche Beleidigung“ verfolgt er das Ziel,

Referate, Klassenarbeiten und Zeugnisse vermiesen deutschen Schülern immer öfter die traumhaften Stunden in der Schule. Die PisaStudie beweist: Deutschland steckt in der Bildungsmisere und Mundstuhl kennen die Lösung. Lachen bis das Schulamt kommt!

verlogenen Konsens und unaufrichtige Harmonie zu entlarven. In seinem aktuellen Programm „Hassprediger“ wird flächendeckend gehasst. Serdar Somuncu lädt zur Messe, denn jetzt ist er Prophet. Er gibt einen Einblick in das Leben und Wirken als eben dieser.

So I 06.05. I 19:30 I Halle I Steintor-Varieté

Fr I 11.05. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Drei nicht mehr ganz taufrische Schwestern mit unterschiedlichsten Charaktereigenschaften, Hausfrau, Lehrerin, Boutique-Besitzerin, haben in ihrem einsamen, eingefahrenen Leben nur noch einen Wunsch: „Ein Mann muss her!“ Scheinbar, wie durch Zufall, gerät ein vor Charme sprühender, durch und durch integer wirkender Finanzberater in ihr Haus und damit in ihre Fänge! Die Hormone spielen verrückt. Heimlich pirscht sich jede an den vermeintlichen Gast heran. Welche der Drei wird den Traumprinzen erobern? Plötzlich aber müssen sie feststellen: Hilfe, unser Geld ist weg! Sie wären nicht Schwestern, würden sie jetzt nicht zusammenhalten und so schmieden die drei „giftige“ Rachepläne.

Nachdem der kleine, Sprachfehler gebeutelte Wühler enttäuscht von der Liebe seinen Freitod auf der stark befahrenen A9 wählte, lässt René Marik ihn in „KasperPop“ wieder auferstehen. Erneut stürzen sich der Maulwurf, der blasierte Falkenhorst, Eisbär Kalle, die Lappen und „de Barbe“ in haarsträubende Abenteuer. Doch das liebenswerte Ensemble in Miniaturformat hat Zuwachs bekommen und eine weitere Figur betritt die Bühne: Der Glatzenkasper! Neben seiner Rolle als Schurke, Chaot und die apokalyptischen Reiter in Personalunion, birgt er gleichzeitig die Chance für einen Neuanfang – frei nach dem Motto: die zerstörerische Kraft ist eine schaffende Kraft!

Sa I 28.04. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Fr I 04.05. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Sa I 05.05. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 22 I COMEDY I KABARETT

CINDY AUS MARZAHN & DIE JUNGEN WILDEN

I 23 I

RAINALD GREBE

NOVYJE RUSSKIJE BABKI

RALF SCHMITZ

Das Rainaldgrebekonzert

„Bonbons“

„Schmitzpiepe“ Das neue Live-Programm

Ich bin in letzter Zeit sehr berühmt geworden. Ich hab die Waldbühne in Berlin gerockt, ich bin mit einem Orchester durch die großen Hallen dieser Republik getourt. Alles wurde immer fetter, ich auch. Jetzt bin ich wieder solo. Ganz allein mit mir. Abspecken. Runterkommen, also zu mir. An manchen Tagen hab ich 10 Interviews gegeben, die meisten Fragen haben sich die Redakteure aus Wikipedia rausgeschrieben. Da steht drin, wer ich bin. Und nach dem 30. Interview glaub ich das sogar selbst. Ich könnte jeman-

Zwei junge Kabarettisten, die als „russische Omas“ vor über 10 Jahren das riesige Russland eroberten, sind wieder auf den deutschen Bühnen live zu bewundern. Von der aktuellsten politischen Satire über den feinsten „englischen“ Humor bis zu schrägen schwarzen Witzen. Eine breite Palette Unterhaltung, ergänzt mit der lustigen musikalischen Untermalung, all das hat das berühmte Duett seinem Publikum zu bieten. Das ungeduldig erwartete neue Programm ist endlich da! Die Omis haben ihr Image aufgefrischt,

den anstellen, der für mich die Fragen beantwortet, auffallen würde es nicht. Jetzt also zurück auf Anfang. Ich will mein Leben singen, der Versuch ist es wert. „Nie war Rainald Grebe intimer als an diesem Abend.“ (Gala)

Auf drei erfolgreiche Solo-Programme könnte der preisgekrönte Comedian Ralf Schmitz in aller Ruhe und Gelassenheit zurückblicken. Aber das wäre nun wirklich kein echter Schmitz! Und schon gar kein Ralf Schmitz, so wie wir ihn alle kennen! Deswegen geht es direkt in diesem Jahr mit Überschallgeschwindigkeit und rasantem Tempo weiter. Mit seinem neuen vierten Programm „Schmitzpiepe“ steht er bereits in den Startlöchern und lässt sich neue Kleider gegönnt und versucht, ihr den Turbo schon einmal warm laufen. Denn vorgerücktes Alter zu ignorieren. Was ihnen ist er einmal losgelassen mit seinem schlagfertigem Improvisationstalent und seiner raauch gut gelingt. Fans aufgepasst – es gibt viele Überraschungen, die man einfach nicht santen Performance, gibt es kein Halten mehr. Er kriegt sie alle: bis in die letzte Reihe! verpassen darf! (Kabarettshow in russischer Sprache)

Fr I 01.06. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

So I 10.06. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

„Die besten Comedians live!“

Nach dem gigantischen Erfolg in den letzten Jahren und vielen ausverkauften Shows geht sie nun in die letzte Runde. Mit dabei sind die erfolgreichsten Comedystars wie Olaf Schubert, Rüdiger Hoffmann oder Kaya Yanar. Cindy hat sie wieder alle zum urkomischen Stelldichein geladen. Damit diese Sternstunden der Comedykunst für die Nachwelt erhalten bleiben, werden die Shows für das Fernsehen aufgezeichnet. Wechselnde Besetzung pro Aufzeichnung!

Do I 24.05. I 18:30+21:00 I Fr I 25.05. I 18:30+21:00 I So I 27.05. I 18:30+21:00 I MoI 28.05. I 18:30+21:00 I

Halle Halle Halle Halle

I I I I

Steintor Steintor Steintor Steintor

So I 23.09. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 24 I COMEDY I KABARETT

I 25 I

MARKUS MARIA PROFITLICH

ELSTERGLANZ

URBAN PRIOL

„Stehaufmännchen“

„Outbreak of Hotte-Hüüh-Syndrom“ Tour 2012

„Wie im Film“

Die Welt ist kompliziert geworden. Jeden Tag stehen wir ratlos vor einer Unmenge von Fragen und Problemen. Ist es schlimm, heutzutage kein Chinesisch zu können? Warum duzt mich mein Möbelhaus auf einmal? Wie rette ich meine Bank vor dem Bankrott? Und vor allem: Wie schaffe ich es, den Irrsinn des modernen Alltags zu überstehen, ohne mich unterkriegen zu lassen? Markus Maria Profitlich ist einer, der es wissen muss. In seinem neuen Bühnenprogramm „Stehaufmännchen“

„Best of EAV“ Man kennt das Gefühl: Du wachst auf und denkst dir – ich bin im falschen Film. Aber nicht einmal das Murmeltier grüßt dich. Deutschland im Jahr 2012: Ein Land ohne Agenda, eine Regierung ohne Kompass. Ein Regierungsprogramm mit dem Motto: „Scheitern als Chance“. Stolz verkündet die Praktikanten-Combo von Schwarz-Gelb: „Wir fahren in der Krise auf Sicht!“ Als kleines Prinzip Hoffnung muss herhalten, dass die Eisberge, die auf Kollisionskurs liegen, dank

Die höchste asiatische Comedy-Auszeichnung „Das Goldene Schlitzauge“ wurde dieses Jahr an Elsterglanz aus dem Mansfelder Land verliehen. Deshalb setzen die beiden ihre Erfolgstournee „Hund + Katze = Haustier“ durch Südostasien fort. Ab September 2012 sind sie zurück und haben Euch etwas mitgebracht – z.B. Garnelen, Erdbeeren und 5 Liter 15W40! Beide Termine sind bereits seit Monaten ausverkauft.

AUSVE

R KAU F

T

verrät er seine Überlebensstrategien. Egal, ob es um Hotline-Terror, um sinnlose Apps, um Werbeangriffe oder Gehirn-Outsourcing dank Wikipedia geht. Seien Sie dabei, wenn er praktische Orientierungshilfen leistet! Fr I 19.10. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

ERSTE ALLGEMEINE VERUNSICHERUNG

Di I 30.10. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Mi I 31.10. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Konzerte der EAV sind keine große Jukebox wo das Publikum Geld reinwirft und aus den Lautsprechern purzeln dann ausschließlich die Hits raus. Das wäre der falsche Ansatz. Die Band würde es dann schon längst nicht mehr in dieser Form geben. Aber es gibt sie, und zwar besser denn je! Strapazieren wir nicht das Wort Zeitgeist, denn gerade diese Zeit jetzt, die hat irgendwie wenig Geist. Aber gerade das ist es, weshalb wir in ein Konzert der EAV gehen. Wir hören es, wir mögen es, wir singen es und irgendwann der Klimaerwärmung bis zum Crash abgekapieren wir, dass auch wir alle einen schmolzen sind. Mittendrin im tagesaktuellen Arschtritt brauchen. Dickicht: Urban Priol. Er verknüpft Zusammenhänge, durchleuchtet das Dunkel und bringt Sprechblasen zum Platzen bis man verwundert den Kopf schüttelt: Wie im Film. Do I 01.11. I 20:00 I Cottbus I Stadthalle Fr I 02.11. I 20:00 I Berlin I Tempodrom Do I 01.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté So I 04.11. I 20:00 I Magdeburg I Stadthalle


I 26 I COMEDY I KABARETT

I 27 I

KARL DALL

JÜRGEN VON DER LIPPE

BODO WARTKE

EURE MÜTTER

„Der Opa“

„So geht´s!“

„König Ödipus“

„Ohne Scheiß: Schoko-Eis!“

„Der Opa“ ist ein witziges und rührendes Theaterstück über das Unvermeidliche, den Alterungsprozess. Was passiert, wenn die Kinder das Haus verlassen? Was passiert, wenn Ihre Tochter einen Mann heiraten will, der unfähig ist, sich selbst zu versorgen? Und wie geht man damit um, wenn der Arzt einem die blaue Pille verschreibt? „Der Opa“ stammt aus der Feder des isländischen Erfolgsautors Bjarni Haukur Thorrson (Hi Dad), der mit seinen Stücken das Publikum in vielen

Sie lebten über mehrere Monate hinweg zurückgezogen in einem brennenden Haus, um dort in aller Ruhe an ihrem Programm arbeiten zu können. Nun präsentieren sie wieder eine Comedy-Show, die gleichermaßen originell und einzigartig ist – und genau deshalb so schwer zu beschreiben. Eingängige Songs, ungewöhnliche Sketche und halsbrecherische Tanzeinlagen wechseln in rasantem Tempo. Am besten man stellt es sich einfach wahnsinnig geil und tierisch

Auch 2012 geht Jürgen von der Lippe wieder auf Tournee durch Deutschland und präsentiert sein aktuelles Programm. Man darf sich überraschen lassen, welche humoristischen Glanzstücke der Meister diesmal für seine Fans bereithält. Er selbst hierzu nur so viel: „So geht’s!“ ist der Comedy-Crash-Kurs für ältere, angehende Comedians und gleichzeitig Lebenshilfe für den Senioren im Allgemeinen. Das sind diesmal also zwei Dienstleistungen Ländern begeistert. Er selbst wollte Karl Dall zum Preis von einer! Mit von der Partie sind in der Rolle des Opas sehen, der dieses An- diesmal Mario Hené, der Hexer auf der Midigebot mit großer Freude und Begeisterung Gitarre und – zum ersten Mal dabei – Wolfgang annahm. Er sagt selbst: „Das ist die Rolle Herder am Keyboard. Man darf gespannt sein, meines Lebens.“ wie´s geht!

Fr I 16.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Di I 20.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Mi I 21.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Bereits als Zwölftklässler setzte er sich das Ziel, aus dem antiken Drama ein Musical zu machen. Jedoch ließ sich dies zur damaligen Zeit noch nicht verwirklichen. Doch jetzt ist es soweit! Nach 15-jähiger Entwicklung bringt Bodo Wartke den ganzen „König Ödipus“ auf die Bühne. In seiner Bearbeitung als SoloTheater wird aus dieser griechischen Tragödie nach Sophokles – lähmende Erinnerung an so manch´ verstaubte Deutschstunde – ein musikalischer, kurzweiliger, frech und intelligent präsentierter Klassiker, der das Publikum mitreißt und die Laune und das Bildungsniveau schlagartig hebt. Er schafft es, dem Stück Leben einzuhauchen, ohne die Glaubwürdigkeit der Geschichte mit seiner humorvollen Adaption zu untergraben.

lustig vor. Wie immer kämpfen die drei Komiker unverdrossen gegen die Geißeln der Menschheit: Krieg, Hass und Hunger (und nicht ganz so schlimm, aber nervig, wenn man's hat: Neurodermitis). Eure Mütter – auch Deine könnte dabei sein.

Fr I 08.02.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Sa I 16.02.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 28 I COMEDY I KABARETT

I 29 I

CAVEMAN

INGO APPELT

VOLKER PISPERS

JOHANN KÖNIG

Tour 2013

„Göttinnen“

Tour 2013

„Feuer im Haus ist teuer, geh raus!“

Der Amerikaner Rob Becker schrieb mit Caveman das erfolgreichste Solo-Stück in der Geschichte des Broadways. Nachdem das Stück in den Vereinigten Staaten von einem Millionenpublikum bejubelt wurde, feiert der moderne Höhlenmann weltweite Erfolge. Seit Sommer 2000 begeistert die Kult-Comedy bundesweit alle, die eine Beziehung führen, führten oder führen wollen. Denn Caveman wirft einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau. Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an einer jahrtausendealter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen.

Ingo Appelt hat es schon immer gewusst: Frauen sind Göttinnen – Wir können nur noch beten. Mit seinem neuen Live-Programm verwandelt er jede Bühne in eine „Church of Comedy“. Halleluja! Nicht nur mit seinem frischen Programm, sondern frei nach dem Gebot „Liebe deine Nächsten“ predigt sich der geläuterte Comedy-Rüpel nun in die Herzen der Deutschen. Denn wenn es jemand verdient hat, vergöttert zu werden, dann doch jene rätselhaften Wesen an der Seite der Männer: Frauen! So will Ingo Appelt als selbsternannter Glaubensstifter nichts mehr, als dass seine Jünger erkennen: Frauen sind wahrhaft Göttinnen! Und die Männer können nur noch beten.

Bei Volker Pispers ist kein Abend genau wie der andere. Seinen grundlegenden Stil hat der Kabarettist dabei über die Jahre kaum verändert: Pispers ist der freundliche und scheinbar harmlos daherredende Conférencier geblieben, der eben noch lächelnd, plötzlich hundsgemein werden kann. Respekt sucht man in seinen Programmen vergeblich. Unverblümt, krass und direkt pendelt er zwischen bitterböse und charmant-witzig, wenn er die Absurditäten der Welt zu Ende denkt. Seine Verarbeitung von Zitaten, seine gewagten Rechenoperationen und seine Zukunftsszenarien versöhnen das Publikum durch ein befreiendes Lachen mit seiner eigenen gefühlten Wirklichkeit.

Wer ihn kennt, weiß, was kommt: Mit der Eleganz eines Igels betritt er die Bühne, putzig und keck steht er da, liest und singt, reimt und rappt, macht und tut, und zu seiner eigenen Verwunderung ist das Publikum vollkommen entzückt von seiner merkwürdigen Art. Einer Art präsenter Entrücktheit, einer fast greifbaren Abwesenheit, die sehr wohl die Laune der Anwesenden in ungeahnte Höhen schnellen lässt. Doch die Unschuldigkeit seiner Komik ist nur auf den ersten Blick eine Unschuldigkeit: Denn bei all seinem Tun drückt er fast unbemerkt kleine fiese Stachel ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse.

Fr I 22.02.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Sa I 23.02.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté So I 17.03.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Mi I 29.05.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Sa I 16.11.13I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 30 I GALOPPER 2012

OLAF SCHUBERT

I 31 I

zeigt letztmalig „Seine Kämpfe“

THE GOOD OL´ BLUES BROTHERS BOYS BAND & DIE OLDIEBAND

Olaf Schubert, das leicht labil wirkende Gesamtkunstwerk aus Dresden, das „Wunder im Pullunder”, den „Mahner und Erinnerer” oder schlicht „Weltverbesserer und Humorist” – verkündet stolz vor der Zieltribüne: „Seht! Hier sind meine Kämpfe.” Noch einmal wird er mit messianischer Geste horrende Mengen schubertscher Erkenntnis-Perlen darbieten und selbstlos an das bedürftige Publikum verteilen. Dort, wo andere Künstler Lösungen anbieten, bietet Schubert Stirn – einfach so! Weil er viel davon hat und weil er gerne gibt! Und damit unser Schöpfer von Schubert´s Theorien Kenntnis erlangt, findet alles unter freiem Himmel statt. Hüh!

Nachdem uns am Freitag der charmante Dresdner Olaf Schubert in einen Rausch herrlicher Ablacher und fester Schenkelklopfer versetzt hat, heißt es nun am Samstag: Tanzmusik für Jung und Alt. Tanzmusik, die man in wenigen Jahren nur noch in der Klassikabteilung einer Musikbibliothek zu hören bekommt. The Good Ol‘ Blues Brothers Boys Band & Die Oldieband laden alle Stuten und Hengste in den besten Jahren zum „Älternabend open air“ auf die Koppel an den Passendorfer Wiesen. Ob tänzelnde Passagen oder Galopppirouetten – ein fester Parcours vor der Zieltribüne garantiert ein strauchelfreies Abhotten. Hüh!

Fr I 06.07. I 20:30 I Halle I Pferderennbahn

Sa I 07.07. I 20:30 I Halle I Pferderennbahn


I 32 I ROCK I POP I BLUES I JAZZ

CITY „40 Jahre – Das Jubiläum auf Tour“

UDO LINDENBERG & DAS PANIKORCHESTER

I 33 I

BIG BAND DER BUNDESWEHR SCALA & KOLACNY BROTHERS „Gute Musik professionell präsentieren“ Der belgische Mädchenchor auf Tournee

„ich mach mein ding.“ – Tour 2012 Unter dem Motto „Gute Musik professionell präsentieren“ spielt die Big Band der Bundeswehr anlässlich des 85. Geburtstages von Hans-Dietrich Genscher in der Georg-FriedrichHändel HALLE. Der erzielte Erlös fließt im Rahmen der „Tour der Hoffnung 2012“ in die Kinderklinik der Universität Halle und dient dem Erhalt des Geburtshauses von Hans-Dietrich Genscher, der heutigen Begegnungsstätte „Deutsche Einheit“.

Die fünf Musiker aus (Ost-)Berlin haben sich noch nie auf ihren Lorbeeren ausgeruht. Das Wort „Zufriedenheit“ kommt ihnen nur selten über die Lippen, dabei hätten sie dazu Grund genug. Ihr Top-Hit „Am Fenster“ aus dem Jahr 1977 ist längst ein Klassiker, welcher über zehn Millionen Mal verkauft wurde. City könnte bis zur „Rocker-Rente“ gemütlich bei diversen Oldie-Festivals auftreten, doch sind bis auf den heutigen Tag rastlos geblieben. Ihre Songs sprühen noch immer vor musikalischen Ideen, gedanklicher Tiefe und einem zutiefst warmherzigen Humor.

Die Story der Scala & Kolacny Brothers ist wahrhaftig eines der schönsten Märchen der jüngeren Musikgeschichte. Die Brüder Steven, ein klassischer Pianist, und Stijn, ein Dirigent und Chorleiter, haben ihren belgischen Mädchenchor zu einem mittlerweile international bekannten Phänomen gemacht: Engelsgleiche Frauenstimmen adaptieren bekannte Pop- und Rocksongs, die von Metallica über Coldplay, Peter Gabriel und Nirvana bis zu The Mamas & The Papas reichen. Ein unvergesslicher Abend für alle Zuschauer, die Popsongs lieben und Klassik schätzen!

Es wird eine spektakuläre Tour mit einem Feuerwerk an musikalischen und optischen Brillanten. Für sein Album „MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic“ hat Udo Lindenberg den Stecker gezogen und ein sensibles, musisches Meisterwerk geschaffen. Doch nun lässt er es noch einmal richtig krachen, seine Termine in Leipzig und Erfurt waren binnen weniger Tage ausverkauft! Diese Tour nun soll das sensationellste und aufregendste Konzertereignis im Rahmen von Udos Karriere werden. Der Titel ist Udos Lebensphilosophie: „Ich mach mein Ding“. Und das „Ding“ bedeutet diesmal ein Hammererlebnis für die Augen und Ohren!

So I 25.03. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Di I 03.04. I 20:00 I Chemnitz I Stadthalle

So I 25.03. I 20:00 I Leipzig I Arena MoI 26.03. I 20:00 I Leipzig I Arena Di I 27.03. I 20:00 I Erfurt I Messehalle

Do I 29.03. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

Mi I 11.04. I 20:00 I Magdeburg I Stadthalle Do I 12.04. I 20:00 I Chemnitz I Stadthalle Fr I 13.04. I 20:00 I Halle I Händel HALLE


I 34 I LAGEPLAN

I 35 I

Augu s t-

Am Steintor

St r

ins

r in

g

te

t ät s

t r.

e

Un iversi ße Ulri

ch -

e

e e r t raß e

Sc h m

ng H al lo re n ri

Le i pzi g e

t z z w in

ger

rS t ra

ße

St e r n st r. L ei

in g Wai se nh au sr

pzig

er S t ra ß e

Fra n ck e st

ße

Mori

g

St a er

ra

r.

Riebeckplatz

Delitz scher Str.

Hauptbahnhof Stei nw e g

uch

erin

Ra

che Str. nnis

Gl a

ße

Hans

A lte r Ma r kt

Glauchaer Platz

s t ra

Marktplatz

Hallmarkt

Mansfelder Straße

A n de r Magist ra le

St e i n

e

O l e ar i u s s t r.

in g - R

G ro ß e

t ra ß ger S

s t r.

F ra n z

ebur

r t-

Händel HALLE

Magd

Kleine Ulrich-

Ro b e

JoliotCuriePlatz

s tr

Volk man nstraße

r g r i ng G ro

itzbu Mor

Stra ße

Gr. S

tr

rk we

e

l-

ls Wa l

Bebe

ße

Ge i s ts t r a ß e

G ro

Ne u

Berliner

SteintorVarieté


I 36 I ROCK I POP I BLUES I JAZZ

THE UNITED KINGDOM UKULELE ORCHESTRA

ZAZ

DJ BOBO

KEIMZEIT

„Live Tour“

„Dancing Las Vegas“ – Tour 2012

„Kolumbus“ Die Tour zum 30-jährigen Jubiläum

„We will uke you!” – Tour 2012 Nach einer erfolgreichen Deutschland-Tournee im Jahr 2011 sind sie 2012 wieder am Start: die Musiker des von Peter Moss geleiteten United Kingdom Ukulele Orchestra mit dem gezupft-gesungenen Sound, der die Konzertsäle zum Toben bringt. Es entsteht eine leichte, eingängige Unterhaltung, welche sich aus dem Klang dieses genialen Miniaturinstruments und einer gelungenen Mischung aus verschiedenen Stimmen ergibt. „Die Ukulele rockt“ titelte die Stuttgarter Zeitung und der Mannheimer Morgen sprach von „musikkabarettistischen Glanzleistungen“.

So wie der Weltentdecker für Fernweh, Reisen, Sehnsucht, Liebe, Schmerz und einen beharrlichen Willen steht, so wird Keimzeit auf der Kolumbus-Jubiläums-Tournee das Publikum auf eine weite Reise mitnehmen und sämtliche Facetten ihrer musikalischen und textlichen Vielfalt zelebrieren. Keimzeit auf Reisen – und das seit nunmehr 30 Jahren. Das dürfen Sie nicht verpassen!

„Wenn man ihre Musik hört, ahnt man, dass ZAZ die Zukunft gehören könnte“, schrieb das Melodie & Rhythmus-Magazin im vergangenen Jahr. 2012 sollte man bei der quirligen Französin, die mit bürgerlichen Namen Isabell Geoffrey heißt, ausschließlich in Superlativen denken: 300.000 verkaufte Alben allein in Deutschland, 3-facher Goldstatus, 14 Monate Das neue Programm zeigt, dass alles erlaubt in den deutschen Album-Charts, ausverkaufte ist, wenn man eine Ukulele musikalisch gut Hallentournee im Frühjahr 2011 und und beherrscht. und. Ihre Songs changieren mit einer verblüffenden Leichtigkeit zwischen Jazz und Soul, Blues, Chanson, Pop und einer feinen Prise Gipsy-Swing. Mit ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz wird sie das Publikum begeistern. Lassen auch Sie sich bezaubern! Mi I 25.04. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

I 37 I

MoI 07.05. I 20:00 I Leipzig I Arena

Dieser Mann übertrifft sich immer wieder selbst: DJ BoBo. Zum unglaublichen 20-jährigen Bühnenjubiläum 2012 geht er mit seiner brandneuen „Dancing Las Vegas“ Show auf Tournee. Diese wird noch spektakulärer, noch größer, noch glamouröser und wird noch mehr Unterhaltung bieten. DJ BoBo steht wie kein anderer Künstler für grandiose Bühnen, spektakuläre Tanzchoreografien sowie atemberaubende Kostüme. Er begeisterte mit seinen Shows bereits mehr als vier Millionen Menschen rund um die Welt. Mit zehn WorldMusic-Awards ist DJ BoBo der erfolgreichste Fr I 18.05. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté Sa I 19.05. I 20:00 I Chemnitz I Stadthalle Schweizer Musikkünstler aller Zeiten. Fr I 01.06. I 20:00 I Neubrandenbg. I Stadth. Fr I 08.06. I 20:00 I Dresden I Alt. Schlachthof Do I 10.05. I 20:00 I Zwickau I Stadthalle Fr I 28.09. I 20:00 I Potsdam I Lindenpark Fr I 11.05. I 20:00 I Erfurt I Messehalle Sa I 29.09. I 20:00 I Cottbus I Stadthalle Fr I 01.06. I 20:00 I Leipzig I Arena Fr I 05.10. I 20:00 I Plauen I Festhalle


I 38 I ROCK I POP I BLUES I JAZZ

PETER MAFFAY & BAND „Und es wird Sommer“ Open Air 2012

BOBBY McFERRIN & CHICK COREA

I 39 I

MARINNE FAITHFULL

UTE LEMPER

„Horses and High Heels“

„Last Tango in Berlin“

Elektrisierende Kombination zweier Superstars

Bei ihrem Konzert wird Ute Lemper von Vana Gierig am Piano und Marcelo Nisinman am Bandoneon begleitet. Präsentiert werden Tangos und Klassiker der 20er Jahre. Wichtiger Bestandteil dabei: Kompositionen von Kurt Weill, Friedrich Hollaender und Spoliansky, aber auch berühmte Klassiker von Jaques Brel oder Edith Piaf. Die musikalische Reise beginnt im Berlin der „Goldenen Zwanziger“. Über den Umweg nach Frankreich

Sie sind regelmäßig zu Gast bei den wichtigsten Jazz-Festivals zwischen New York und Montreux. Der legendäre Bobby McFerrin, dessen „Don´t worry, be happy” einst die Charts stürmte, ist ein begnadeter Vokalartist, ein Stimmband-Wunder, und Chick Corea gehört heute mit Künstlern wie Herbie Hancock oder Keith Jarrett zur Crème de la Crème der Aufgrund der überaus erfolgreichen Tournee 2011 und der immensen Nachfrage hat Peter Maffay sich entschlossen, im Sommer 2012 in einigen wenigen ausgewählten Städten ein Open Air-Konzert zu geben. Das Maffay-Ticket 2011 gehörte zu den begehrtesten des Jahres. Auf der Tour 2010/2011 konnten mehr als 400.000 Fans diesen außergewöhnlichen Künstler erleben. So unter anderem auf dem Domplatz Erfurt. Erleben auch Sie Peter Maffay live im Sommer 2012 in Oberhof. Rechtzeitiges Ticketsichern wird empfohlen. internationalen Jazz-Szene. Was bei ihrem Zusammentreffen an Gesangskunst, Witz, Magie und Faszination entsteht, kann man nicht beschreiben, man muss es erleben. Denn die Spontanität, die mitreißende Freude an der Musik und ihr Improvisationstalent bringen die Auditorien erst zum Staunen, dann zum Toben. Sa I 19.05. I 20:00 I Oberhof I DKB-Ski-Arena Mi I 20.06. I 20:00 I Leipzig I Gewandhaus

Es gibt nur wenige Künstler, die es schaffen, eine derartige Nähe und Intimität zu schaffen, wie Marianne Faithfull. Vielleicht liegt ihr Geheimnis darin, dass sie nur darüber singt und schreibt, was sie selbst bewegt und was sie selbst erlebt hat. Diese Authentizität ist spürbar – auf ihren Alben und ganz deutlich auf ihren Live-Konzerten. Während viele Künstler sich bereits zu Beginn ihrer Karriere festlegen, erlaubt sich Marianne Faithfull, sich immer weiter zu entwickeln, mit jedem Album zeigt sie neue Facetten von sich und ihrer Stimme. Im Januar 2011 kam ihr aktuelles Album „Horses and High Heels“ auf den Markt und unter diesem Titel ist die Grand Dame der britischen Popmusik im Sommer auch in Deutschland live zu erleben.

Sa I 14.07 I 20:00 I Leipzig I Gewandhaus

und seinen Chansons geht es weiter nach Argentinien zu den bekannten Tangoklassikern von Komponisten wie Astor Piazolla. Bei ihrem intimen Auftritt singt sie von Verlust, Liebe und Leidenschaft, von Lebensträumen und vom puren Überlebenskampf.

Sa I 08.09. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 40 I ROCK I POP I BLUES I JAZZ

I 41 I

BABY UNIVERSAL

STEFAN GWILDIS

MÜNCHNER FREIHEIT

SILBERMOND

Ein neues Programm mit dem neuen Album!

„freihändig“ und live mit Band

„Alle Hits Live“

„Himmel auf“ – Tour 2012

Für die Münchener Freiheit unerwartet hat nach fast 4 Monaten Probe der designierte neue Sänger Stephan Thielen wegen massiver Stimmbandprobleme seinen Wiederausstieg aus der Band erklärt. Die Band hat sofort reagiert und mit Joerg-Tim Wilhelm einen neuen Sänger verpflichten können. Tim genoss eine klassische Gesangsausbildung, ist Schauspieler und war Moderator in mehreren TV-Sendungen. Der Band ist Tim durch einige gemeinsame Studioproduktionen schon mehrere Jahre bekannt. Tim dazu: „Das empfinde ich als Herausforderung, Herzensangelegenheit und echte Ehre! Denn ich bewundere die Jungs schon immer – ausdrücklich auch Stefan (Zauner), vor dem ich höchsten Respekt habe!”

Wer bei „Himmel auf“ eine zuckersüße Pärchenplatte mit Rosenduft und RomantikOverkill erwartet hat, irrt. Das Album rockt! Allein der gleichnamige Titel, was auch die erste Single ist, eignet sich hervorragend als Hymne und überzeugt. Nicht umsonst heißt das Album „Himmel auf“ – Sinnbild eines kreativen Prozesses voller Freiheit, ohne Grenzen. Überhaupt überraschen Silbermond mit einer vielschichtigen Produktion, gereiften, packenden Texten und ungewöhnlichen Arrangements. „Himmel auf“ besitzt in jeder Hinsicht internationales Format. Dies werden die Fans sicher genauso sehen und wie bei den letzten Tourneen für ausverkaufte, stimmungsvolle und energiegeladene Konzerte sorgen.

Do I 15.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Sa I 24.11. I 20:00 I Leipzig I Arena

Eine wichtige Seite im Schaffen des Stefan Gwildis ist seine gewaltige Live-Performance. Man könnte ihn als die „natural born Rampensau“ bezeichnen. Und wenn hinter den Plakaten für seine Tourneen der Leim noch trocknet, klebt man vorn schon das Siegel „ausverkauft“ drauf. Was ja einen Grund haben muss: „Gwildis live“ ist eine Urgewalt, ist Einsatz bis zum letzten Hemd. Ein Jahr nach ihrem Debüt im Steintor-Varieté kehren Baby Universal zurück in ihre Heimatstadt. Wieder laden die charismatischen Herren zu einem ekstatischen Abend der Extraklasse. Mit im Gepäck: das brandneue Baby-Album! Für das Konzert wird das hallesche Steintor-Varieté mal wieder zu einer Rock´n´Roll- und Beatkulisse, in der Romantik und Verrohung ein Tänzchen wagen. Zärtlichkeit und Triebhaftigkeit flirten aufs Heftigste miteinander. Und gerade diese Mischung bildet einen ganz eigenen Soundtrack, den man nie mehr vergisst. Kommen ist Pflicht!

„Wann“, fragt er, „ist ein gutes Konzert eigentlich ein sehr gutes?“ Ganz einfach: Wenn der Zuschauer den Eindruck hat, dieser Künstler da vorn könne sich absolut keinen anderen Ort vorstellen, an dem er in diesem Moment lieber wäre als eben diese Bühne. So ist das bei Gwildis immer. Sa I 13.10. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Fr I 09.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 42 I ROCK I POP I BLUES I JAZZ

WISE GUYS

DIE PUHDYS

Tour 2012

„Akustik-Tour 2012“

Die Wise Guys sind Deutschlands bekannteste und beliebteste a-cappella-Band. Sie zählen zu den erfolgreichsten Live-Acts im gesamten deutschsprachigen Raum. Ihre Musik bezeichnen die Kölner selbst als „Vokal-Pop“, als selbstgemachte Popmusik ohne Instrumente. Die Inhalte ihrer deutschen Texte reichen von saukomisch über hintergründig-heiter bis

„Und sind wir auch mal alt wie ein Baum, wir geben nicht auf den Rock’n’Roll Traum“, schrien sie 1984 ihren Fans in der Chemnitzer Stadthalle entgegen. Das war vor über 25 Jahren! Heute greifen sie immer noch in ihre Gitarren und röhren ihre Botschaften ins Mikro. Nach wie vor kraftvoll, aussagestark und laut. Ja, die Puhdys bleiben einfach Kult und das, nachdem die Männer aus Berlin bereits vier Jahrzehnte Musik auf dem Buckel hin zu berührend und melancholisch; ihre haben. Wer glaubt, die Rocker Dieter „Maschine“ Kompositionen haben bei aller musikalischen Birr, Dieter „Quaster“ Hertrampf, Peter Vielfalt einen unverwechselbaren eigenen „Eingehängt“ Meyer, Klaus Scharfschwerdt harmonisch-melodischen Stil und Sound. und Peter „Bimbo“ Rasym begnügen sich Die Besetzung: Edzard „Eddi“ Hüneke, Daniel trotz ihrer Bühnenerfahrung mit einer beschau„Dän“ Dickopf, Marc „Sari“ Sahr (alle drei lichen Show ihrer größten Hits, der irrt. Bariton), Ferenc Husta (Bass), Nils Olfert (Tenor).

Do I 13.12. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

Sa I 29.12. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 44 I KINDER I FAMILIE

20 JAHRE STEINTOR-WEIHNACHTSREVUE

schlimm, doch zu viel davon schlägt auf ihre wunderbare Stimme und Frosti, der Eis-Kobold, „Herr Fuchs und die Weihnachtssonne“ hat großes Interesse daran, dass Coralies Gesang verstummt. Dann könnte Frosti nämlich den Sonnengarten einfrieren, die Wunschsternschnuppen einfangen und endlich mal zeigen, dass er viel mehr draufhat als der Weihnachtsmann. Doch natürlich hat er die Rechnung ohne unsere Freunde aus Waumiau-Schnuffhausen gemacht! Auch die Jubiläumsrevue garantiert mit Musik, Tanz, Humor und Artistik beste vorweihnachtliche Unterhaltung und Ein Jahr ist Coralie, die Weihnachtsnixe, nun wird die vielen kleinen und großen Fans von als Azubi beim Weihnachtsmann. Und das ist Herrn Fuchs und seinen Freunden begeistern! nicht so einfach wie gedacht, denn hier gibt es Vieles, was sie aus ihrer Heimat am PREMIERE Korallenriff nicht kennt. Zum Beispiel köstliches Fr I 30.11. I 17:00 I Halle I Steintor-Varieté (ca. 30 Vorstellungen bis 17.12.2012) Vanille-Eis! Das ist eigentlich nicht weiter

I 45 I

PRINZESSIN LILLIFEE

SIMSALAGRIMM

„…und die verwunschene Insel“

„Die Abenteuer von Yoyo und Doc Croc“

Bei einem Ausflug mit dem Heißluftballon stürzen Prinzessin Lillifee und ihre Freunde ab. Mit Glück landen sie auf einer Insel mitten im Ozean – doch dabei verliert Lillifee ihren Zauberstab. Ohne dessen Kräfte müssen sich die fünf Freunde vom mächtigen Zauber, der auf dem verwunschenen Eiland lastet, befreien. Erst dann können sie die Rückreise in ihre Heimat antreten. Das etwa zweistündige Familienmusical bietet zeitgemäße Pop-Songs, live gesungen, sowie Spielszenen mit Dialogen in einem fantasievollen Kostüm- und Bühnenbild. Die Aufführungen sind für Kinder ab vier Jahren geeignet.

Es herrscht Aufregung im Märchenland! Nichts ist mehr, wie es war: Der gestiefelte Kater quakt, Rapunzel trägt kurze Haare, die 7 Zwerge treiben als Räuberbande ihr Unwesen und das Dornröschen kann nicht einschlafen. Für Yoyo und Doc Croc beginnt ein neues Abenteuer und diesmal sind alle Märchen in Gefahr! Zum Glück sind die beiden zur rechten Zeit am rechten Ort und hören zufällig die Worte des Zauberspiegels: „Wird Simsala, das Märchenland, verflucht durch Zauberkraft, so sind es Kindermund und Kinderhand, mit denen man die Rettung schafft!“ Doch wie? Es gilt, Schwierigkeiten zu meistern, damit es wieder heißt: Ende gut, alles gut!

So I 02.12. I 15:00 I Halle I Händel HALLE

So I 06.01.13 I 15:00 I Erfurt I Messehalle


I 46 I SCHLAGER I VOLKSMUSIK

HÖHNER 4.0

UTE FREUDENBERG

Kölner Hit-Band mit neuem Album auf 40-jähriges Bühnenjubiläum mit Jubiläums-Gastspielreise Stargast Christian Lais 2012 ist „Höhner-Jahr“! Rechtzeitig zum 40jährigen Bandjubiläum erscheint ein neues Studioalbum, das die kölsche Formation im April live vorstellt. Bei sechs Konzerten präsentieren die Rheinländer neue Songs sowie bewährte Chart-Hits. Dank Mitsing-Klassikern wie „Viva Colonia“, „Wenn nicht jetzt, wann dann“ oder „Schenk mir dein Herz“ und mitreißender Shows ist das Sextett ganzjähriger Garant für atmosphärische Konzerterlebnisse. Denn live liefert die Gruppe, wie ein Rezensent der Allgemeinen Zeitung nach einem

Konzert beeindruckt schrieb, „genau die Stimmung, die die Fans sich von der KultBand aus Köln versprochen hatten“.

Mi I 18.04. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

2012 wird das Jahr für Ute Freudenberg! Schon jetzt ist ihr Terminkalender mehr als gefüllt! Eine TV-Sendung jagt die Nächste. Die Veröffentlichung ihres Buches steht an und im Herbst erfüllt sie sich und ihren Fans mit einer Tournee einen Herzenswunsch! Eine Zeitreise mit einer ausgefeilten Bühnenshow erwartet das Publikum! Zuletzt landete sie 2011 mit ihrem Duettpartner Christian Lais einen Megaerfolg. Mit dem Song „Auf den Dächern von Berlin“ und dem dazugehörigen Album „Ungeteilt“ war die Künstlerin wochenlang unter den Top 10 der Albumcharts! Lassen Sie sich verführen von gefühlvollen Balladen und mitreißen von dieser unverwechselbaren Stimme!

Do I 18.10. I 20:00 I Halle I Händel HALLE


I 48 I SCHLAGER I VOLKSMUSIK

FRANK SCHÖBEL

SCHÜRZENJÄGER

50 Jahre Frank Schöbel & Gäste „Vom Nordpol zum Südpol“

„Hey Mann!“ Die Schürzenjäger sind eine Live-Band, die auf der Bühne ohne Playback auskommt und das hören und honorieren die Zuschauer auch. „Wir sprechen das Familien-Publikum an, von Kindern bis zu Senioren – jeder ist uns willkommen. Unsere Musik soll unterhalten, gute Laune verbreiten und zum Feiern geeignet sein. Die volkstümlichen Elemente werden immer deutlich in unseren Liedern vorhanden sein, trotzdem sind auch typische Rockklänge dabei. Musikalische Vielfalt ist wichtig und was zueinander passt oder wie

Frank Schöbel ist mehr als nur ein Schlagerstar, er ist ein Urgestein deutscher Musik- und Fernsehunterhaltung. 50 Jahre, ein halbes Jahrhundert dauert seine bewegte und erfolgreiche Karriere mittlerweile an. Kein Anlass könnte passender sein um 2012, im Jahre seines 70. Geburtstages, auf große Jubiläumstournee zu gehen. Und dafür hat sich Frank Schöbel ein ganz besonderes Programm einfallen lassen. Gemeinsam mit seinen Fans und hochkarätigen Gästen wird der Jubilar auf seine lange und bewegte Karriere zurückblicken, unterhaltsame wie bewegende Anekdoten erzählen und natürlich alle seine großen Hits singen.

Fr I 26.10. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

ein Lied am besten gespielt werden sollte, das entscheiden wir gemeinsam, da hören wir auch auf unser Bauchgefühl“, erklärt der Bandleader.

Sa I 10.11. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


MUSICAL I REVUE I SHOW I TANZ I 51 I

BUDDY IN CONCERT

15 JAHRE JANI-SHOW

Rock’n’Roll-Show

„Gala der Travestie – Rosen für die Frauen“ Entréz, Entréz! Hereinspaziert! Lassen Sie sich entführen, verzaubern und überraschen in der großen Geburtstagsgala! Es erwartet Sie eine bunte und unterhaltsame Revue aus Tanz, Live-Gesang, gekonnter Komik und schrägen Parodien mit mehr als 20 Akteuren. Sehen Sie Ausschnitte aus vergangenen und neuen Shows. Freuen Sie sich auf viele Überraschungsgäste, neue und altbekannte Gesichter,

Erleben Sie die Originalstars aus dem Musical „Buddy – Die Buddy Holly Story“ in einer unverwechselbaren Live-Musik-Show der absoluten Spitzenklasse. Lassen Sie sich mitreißen vom Beat der 50er Jahre und hören Sie in einer faszinierenden Darbietung die Hits der Rock’n’Roll- und Twist-Ära, so z.B. „Peggy Sue“, „Let’s Twist again“, „It's so easy“ oder „La Bamba“. Die Band nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Welt des Glamours und des Rock’n’Roll, wobei neben der hervorragenden musikalischen Interpretation vor allem das Instrumentarium und das zeittypische, ständig wechselnde Outfit der Musiker das Rock’n’Roll-Fieber der Fifties wieder aufleben lässt.

funkelnde Glitzerroben und jede Menge Federschmuck. Die „Damen“ nehmen Sie mit auf eine fantastische Reise mit viel Spaß, Humor und guter Laune in die Welt der Träume und Fantasien.

Sa I 17.03. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

So I 18.03. I 15:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 52 I MUSICAL I REVUE I SHOW I TANZ

DER GROSSE CHINESISCHE AKROBATIKZIRKUS Entdecken Sie die Spiritualität des Reichs der Mitte

MUSICAL ROCKS! Die besten Musicals und die größten Hits in einer spektakulären Show!

Diese Show ist einzigartig! Es gibt in Europa kein erfolgreicheres Programm als jenes dieser chinesischen Akrobaten. Sie sind absolut konkurrenzlos und setzen unverrückbare Maßstäbe für das Staunen. André Heller holte 1985 die Großmeister der Akrobatikschule nach Europa und machte mit „Begnadete Körper“ die Chinesische Artistik salonfähig. Lassen Sie sich mitreißen von den besten Songs aus „Tanz der Vampire“, „We Will Rock You“, „Dirty Dancing“, „Lion King“, „Mamma Mia“, „Grease“, „Hair“, „Elisabeth“ und vielen mehr! In MUSICAL ROCKS! vermischen sich spektakuläre Light-Shows mit einer Auswahl der aufregendsten Stimmen der deutschen Musical-Szene. Mit einer herausragenden Band und energiegeladenen Tänzern wird diese Show zu einem atemberaubenden Hit-Feuerwerk, das es so noch Seit dieser Zeit haben weit über zwölf Millio- nicht gegeben hat. Lassen Sie sich rocken nen Kinder und Erwachsene mit leuchtenden und erleben Sie MUSICAL ROCKS! auf großer Augen die Ausnahmeakrobaten aus dem Deutschlandtournee. Reich der Mitte bejubelt. Erleben Sie eine Symbiose aus Musik, Licht, Akrobatik, Tanz und Illusionen. Do I 05.04. I 15:00+19:00 I Leipzig I Festwiese Sa I 07.04. I 15:00+19:00 I Leipzig I Festwiese So I 08.04. I 14:00+18:00 I Leipzig I Festwiese Mi I 18.04. I 20:00 I Halle I Händel HALLE MoI 09.04. I 14:00+18:00 I Leipzig I Festwiese Sa I 21.04. I 20:00 I Chemnitz I Stadthalle

I 53 I

DIE GROSSE PETER KRAUS-REVUE „Für immer in Jeans“ special guests: Mike Kraus, Andy Lee Lang & Barbare Endl

SPUTNIK HEIMATTOUR Diesmal am Start: The Koletzkis + Oliver Koletzki, Markus Kavka, Björn Störig

Peter Kraus hat sich entschieden, zum ersten Mal seit mehr als 20 Jahren, wieder mit einer REVUE auf Tour zu gehen. Zusammen mit geschätzten Kollegen und Freunden wird er 2012 demonstrieren, wie unsagbar unterhaltsam (und beweglich) sechs Jahrzehnte Showbusiness sein können. Erstmals wird Der nächste Stopp der SPUTNIK Heimattour steht schon fest, er ist Halle und gerockt wird dieses Mal im Steintor-Varieté! Das ganze Jahr über touren DJs auf der SPUTNIK Heimattour kreuz und quer durchs schöne Sachsen-Anhalt, um mit den Fans einen ganzen Abend gut zu tanzen, zu ebenso guter Musik, und um in allerbester Laune einen randvoll geladenen Popcornautomaten zu leeren, natürlich gemeinsam mit den vielen Sohn Mike mit seinem Vater für ein großes Gästen. Übrigens: Die Jungs um Oliver Koletzki Projekt auf der Bühne stehen und generationen- wissen, wie man performt und eine Bindung übergreifend das gemeinsame Lebenselixier – zum Publikum erarbeitet. Überzeugt Euch doch die Musik – auf unvergleichliche Weise leben. selbst davon im Steintor! Peter Kraus ist der Garant für einen unterhaltsamen Abend im Stil einer rasanten, humorvollen und musikalisch begeisternden Revue. Er ist das ewig jung gebliebene Wahrzeichen der Rock´n´Roll Ära – noch immer in Jeans, noch immer am Puls der Zeit. Do I 19.04. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

Fr I 20.04. I 22:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 54 I MUSICAL I REVUE I SHOW I TANZ

ZAUBER DER TRAVESTIE

SHADOWLAND

Eine Show voller Knalleffekte, Witz und Dynamik!

Faszinierende Traumwelten im Schattenreich

I 55 I

THE WHO´S TOMMY – THE MUSICAL Die legendäre Rockoper

DIE ABSOLVENTENSHOW 2012 der Staatlichen Schule für Artistik Berlin S.P.O.R.T. - Moving People

Nacht. Ein kleines Haus in einer kleinen Straße. Ein Mädchen macht sich bettfertig. Sie strebt nach Unabhängigkeit, aber für ihre Eltern ist sie noch das kleine Mädchen. Da sie nur mit ihren Gedanken ins Reich der Träume fliehen kann, geht sie schlafen, solange bis sie durch etwas aufgeweckt wird, was hinter ihrer Schlafzimmerwand lauert – ihr Schatten. Plötzlich dreht sich die Wand und nimmt sie auf der anderen Seite gefangen. Da sie nicht fliehen kann, begibt Reisen Sie mit uns in die schillernde Welt zwischen Schein und Sein. Glitzernde Roben, Pailletten, Strass, Perücken, bunter Federschmuck und ausgefeiltes Make-Up – das alles halten wir für Sie bereit. Die Herren/Damen verleihen Ihrer Fantasie Flügel. Illusionen und Erotik, Tanz und Live-Gesang, Parodie und Plauderei, charmant präsentiert von den Entertainern Marcel Bijou & Joy Peters, die Sie mit Witz und Charme unterhalten. Dazu gesellen sich Ireen Sue & Tatjana Taft. Aber auch Fräulein Luise, die ewige Jungfrau aus Hannover, wird mit Situationskomik begeistern. Und am Ende der Show zeigen sich die Paradiesvögel als ganz normale Männer von heute.

Sa I 21.04. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté

sich das Mädchen auf Entdeckungsreise in das Land der Schatten. Das PILOBOLUS Dance Theatre verblüfft die Besucher mit fantasievollen Schattengestalten aus menschlichen Körpern.

So I 06.05. I 20:00 I Halle I Händel HALLE So I 10.02.13 I 20:00 I Halle I Händel HALLE

Im Sport erleben wir all die Emotionen, die wir aus unserem täglichen Leben kennen: Begeisterung und Enttäuschung, Hoffnung und Hingabe, Freude und Schmerz, Leidenschaft und Kampf, strahlende Sieger und am Boden zerstörte Verlierer. Was liegt also näher, als sich des Themas „Sport“ anzunehmen, um die Höhen und Tiefen des menschlichen Lebens auf die Bühne zu bringen! Auch die Artistik ist eine eindrucksvolle Verbindung 1969 veröffentlichten The Who mit „Tommy“ einen Meilenstein in der Musikgeschichte. Pete Townshend, Gitarrist und kreativer Kopf der Gruppe, erfand die Geschichte des Tommy Walker: Als Kind sieht er mit verheerenden Auswirkungen einen Mord mit an. Durch dieses Trauma wird Tommy blind, taub und stumm. Er wird von vermeintlichen Freunden und sogar seiner Familie über Jahre misshandelt. Aber wie durch ein Wunder wird Tommy zum „Pinball Wizard“ (Flipperkönig) und versammelt bald eine große Anhängerschaft um sich. Doch auch als Star nutzt man ihn aus. Als er das erkennt, beschließt er, alles radikal zu ändern…

von Sport und Kunst. So vollführt die diesjährige Absolventenshow – passend zu den Olympischen Spielen in London – auf doppelte Weise die künstlerische Inszenierung des Sports.

Do I 24.05. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

Sa I 30.06. I 20:00 I Halle I Steintor-Varieté


I 56 I MUSICAL I REVUE I SHOW I TANZ

THE FANTASTIC SHADOWS

GREGORIAN

„Die Welt der Schatten“

„Epic Chant 2013“

In der 3D-Inszenierung entfaltet sich das ganze Ausmaß dieser Wunderwelt zu einem Showgenuss allererster Güte. Das Publikum erlebt Schattentheater der Extraklasse, Weltklasse-Akrobatik und eine äußerst unterhaltsame Show für alle Altersklassen. Wenn Menschen zu Pferden werden, Kamelen oder gar Fröschen, mal zu gigantischen Maschinen, zu Autos oder der Freiheitsstatue, sind der Fantasie einfach keine Grenzen gesetzt. „The Fantastic Shadows“ ist eine Hommage an die Kraft der Fantasie, mit subtilem Witz, satten Farben, akrobatischen Höchstleistungen und ebenso ungewöhnlichen wie originellen Choreografien. Auf keinen Fall verpassen!

Sie sind mystisch, magisch, bewegend und vor allem ein Gänsehautgarant. Gregorian werden im Frühjahr 2013 wieder auf den großen Bühnen Deutschlands ihren einzigartigen Mix aus altertümlicher und moderner Unterhaltungsmusik präsentieren. Unter der Leitung vom Hamburger Musikproduzent Frank Peterson performen zwölf klassisch ausgebildete Sänger aus England bekannte Titel des Rock und Pop in einem komplett neuen musikalischen Gewand. Da nicht jeder Song im gregorianischen Stil umgesetzt werden kann, werden sämtliche Titel mit großer Sorgfalt ausgesucht und im Klangbild mittelalterlicher Mönche wiedergegeben. Grund genug, um sich auch 2013 wieder von der Magie des Gregorianischen Chorals verzaubern zu lassen.

Sa I 12.01.13 I 20:00 I Halle I Händel HALLE So I 17.02.13 I 20:00 I Halle I Händel HALLE


KLASSIK I BALLETT I THEATER I OPERETTE I 59 I

DAVID GARRETT

ANDRÉ RIEU

„Crossover“-Tour 2012 / „Recital“-Tour 2012

Tournee 2012 (Nachholtermin vom 31.01.2012)

Höher! Schneller! Weiter! Kein Künstler ist so vielseitig wie David Garrett. Keiner spannt den Bogen zwischen Pop und Klassik so gekonnt und schafft es, Klassik-Liebhaber sowie PopFans zu begeistern. David Garrett kommt 2012 sowohl mit brandneuem „Rock Anthems“Programm, als auch mit rein klassischen Werken auf große „Recital“-Tournee. Mit seinen „Rock Symphonies“ eroberte er Millionen Fans im Sturm. Mit seiner einzigartigen Symbiose aus Klassik, Pop und Rock begeistert er die Massen bei seinen umjubelten Konzerten.

Auch, wenn André Rieu in jedem Jahr über einhundert Konzerte auf der ganzen Welt spielt, ist es für den „Walzerkönig“ immer etwas Besonderes, in Deutschland aufzutreten: „Das Deutsche Publikum ist ein sehr treues Publikum – ich freue mich jedes Jahr auf die ausgelassene Stimmung bei meinen Konzerten in den großen Hallen Deutschlands. Übrigens: Der Walzer zog mich früh in seinen Bann, so dass er nun gewissermaßen mein Lebensrhythmus ist: ein Musikerleben im Dreivierteltakt. Heute spiele ich mit meinem eigenen Orchester aber viel mehr als nur Walzer. Mein Traum ist es, die gesamte klassische Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen.“

1„Crossover“-Tour

2012 / 2„Recital“-Tour 2012

Di I 17.04. I 20:00 I Leipzig I Arena 1 Di I 08.05. I 20:00 I Leipzig I Gewandhaus 2 Di I 27.11. I 20:00 I Erfurt I Messehalle 1

Di I 15.05. I 20:00 I Leipzig I Arena


I 60 I KLASSIK I BALLETT I THEATER I OPERETTE

MAX RAABE & PALAST ORCHESTER „Küssen kann man nicht alleine“

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Max Raabe & Palast Orchester setzen ihre Tour „Küssen kann man nicht alleine“ bis Ende 2012 aufgrund der großen Nachfrage fort. Max Raabe verfügt als Psychopharmakon über ein extrem breites Wirkungsspektrum. Bist du melancholisch drauf, macht er dich noch melancholischer, bist du mental aber in einer heiteren Verfassung, dann lässt sich diese Heiterkeit durch eine Dosis Max Raabe noch einmal deutlich steigern. Seine Lieder amüsieren und schmeicheln dem Ohr und balancieren auf dem schmalen Grat zwischen Witz und Wehmut.

MAX RAABE – SOLO „Übers Meer“ am Flügel: Christoph Israel

Das Meer ist eine romantische Metapher – Sinnbild für Sehnsucht und Aufbruch, für Abschied und Heimweh. Mit kammermusikalischer Intensität entwirft Max Raabe ein akustisches Panorama dieser schillernden Gefühlswelt. In überwiegend leisen Tönen erzählt das neue Solo-Konzertprogramm „Übers Meer“ von Liebe und Sehnsucht, von Weggehen und Ankommen. Einem Liederzyklus gleich fasst Max Raabe die Lieder, Schlager und Couplets atmosphärisch zusammen. Klassiker wie „Ninon“, „Irgendwo auf der Welt“ oder „Ein Lied geht um die Welt“ interpretiert er mit einem zerbrechlichen Glanz fernab jeder falschen Süßlichkeit.

Fr I 01.06. I 20:00 I Halle I Freilichtb. Peißnitz Sa I 02.06. I 20:00 I Gotha I Schloss Friedenst. Mi I 03.10. I 20:00 I Dessau I Anhalt. Theater So I 03.06. I 20:00 I Weimar I Stadtschloss

I 61 I

JUGENDBLASORCHESTER HALLE

ORGELKONZERT

Festkonzert 40 Jahre JBO Halle

Mit Daniel Schmahl, Matthias Eisenberg und Olaf Taube

Im Jahr 2011 wurde der Klangkörper mit dem Bürgerpreis der Stadt Halle „Der Esel, der auf Rosen geht“ geehrt. Mit einem Festkonzert wird 2012 der 40. Jahrestag der Gründung des Klangkörpers gefeiert. Befreundete Orchester aus Nottingham und Karlsruhe sowie alle Orchester, die aus dem Jugendblasorchester Halle hervorgegangen sind, werden an diesem Konzert teilnehmen. Dazu zählen unter anderem die „Lockeren Stadtmusikanten“, der „Musikverein Halle-Neustadt“ oder die „fortissimo-Band“. Auch der Mädchenchor Halle-Neustadt, der ebenfalls an der KGS „Wilhelm von Humboldt“ Halle beheimatet ist, wird sich an diesem Konzert beteiligen.

Trompete, Pauke und Orgel – drei Instrumente, die dem feierlichen Charakter des Weihnachtsfestes traditionsgemäß gerecht werden. Das Trompetenensemble um Daniel Schmahl, das sich dieser königlichen Instrumentenpaarung verschrieben hat, wird mit Prof. Matthias Eisenberg (Orgel) und Olaf Taube (Pauken) zu Gast sein. Es werden Konzerte, Suiten und Choräle von A. Vivaldi, T. Albinoni sowie Bearbeitungen aus dem Weihnachtsoratorium von J.S. Bach zu Gehör kommen. Ein Highlight des Abends sind die legendären Improvisationen über bekannte Weihnachtslieder an der Orgel. Seien Sie mit dabei, wenn es heißt: „Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!“.

So I 01.07. I 11:00 I Halle I Händel HALLE

Do I 20.12. I 19:30 I Halle I Händel HALLE


I 62 I KLASSIK I BALLETT I THEATER I OPERETTE

DIE GROSSE JOHANN STRAUSS GALA

RUSSISCHES STAATSBALLETT „Schwanensee“

„Wiener Walzerträume“ Es ist eine unfassbare Macht, die der Walzer ausübt. Sobald die ersten Takte anheben, klären sich die Mienen, die Augen leuchten auf und alle durchrieselt es. Neben vielen berühmten Arien und konzertanten Stücken des großen Meisters der leichten Klassik steht vor allem der in Wien überaus beliebte und gefeierte Walzer im Mittelpunkt des Programms. Doch warum schlagen unsere Herzen in einer Zeit voller Tanztrends von Salsa bis Hip-Hop immer noch so gerne im Dreiviertel-

takt? Weil der Walzer seit jeher der Tanz der körperlichen Nähe, der Berührung und der Sinnlichkeit ist. Das Musiktheater Prag kommt auf Tournee, um mit Ihnen den Tanz der Verliebten und Skandalösen zu zelebrieren.

MoI 31.12. I 17:00 I Halle I Steintor-Varieté

Es wird die Geschichte eines Mädchens geschildert, das in einen weißen, unschuldigen Schwan verwandelt wird. Den Fluch kann nur die Liebe brechen, doch ihr Prinz verliebt sich in eine andere – in Gestalt eines schwarzen, lustvoll-lasziven Schwans. Die beiden gegensätzlichen Charaktere darzustellen, gilt als eine der anspruchsvollsten Rollen des klassischen Balletts. Um diese höchsten Ansprüche zu erfüllen, heißt es für die Akteure: Trainieren und viel proben, um auch bei den kompliziertesten Figuren die Perfektion auf die sprichwörtliche Spitze zu treiben. Genau das zeigt das Tanzdrama, vorgeführt vom Russischen Staatsballett, anschaulich.

Mi I 02.01.13 I 20:00 I Halle I Händel HALLE


I 64 I VORTRAGSREIHE AHA MOMENTE 2012

I 65 I

Es referierten bereits:

RICHARD DAVID PRECHT BORIS GRUNDL MANFRED LÜTZ

NEUE WEGE

Manche Momente wissen selbst gar nicht, wie wichtig sie sind... Jeder von uns hat schon einmal einen Aha-Effekt erlebt – den Augenblick, in dem nach langem Suchen plötzlich des Rätsels Lösung vor einem liegt. Gerade bei wichtigen Themen wie Ehe- oder Sinnkrisen, Schicksalsschlägen oder notwendigen Entscheidungen fühlen wir uns oft blockiert und haben Schwierigkeiten, unseren Weg zu finden – bis plötzlich von irgendwo her die Einsicht kommt: Aha! Da geht's lang!

EVA M. & WOLFRAM ZURHORST Lebendige Sexualität in Langzeitbeziehungen Dem Ehepaar Zurhorst geht es darum, den Gästen motivierende, berührende, humorvolle und heilsame Antworten auf all ihre Beziehungsfragen zu geben. Ein besonderer Schwerpunkt des Abends: Wie können wir unsere Sexualität in Beziehungen lebendig halten oder erfüllend gestalten? Beide haben auch dazu lebensnahe und überaus erleichternde Ansätze entwickelt. Ihr Tenor: Sex ist für eine Partnerschaft viel mehr als Lust. Sex heilt die Verbindung, die Körper und auch die Herzen. Von diesem Abend werden Paare genauso wie Singles ermutigt und mit neuen Impulsen für ihr Liebesleben nach Hause gehen.

AHA! Momente kann man nicht planen. Aber man kann sich zu neuen Einsichten inspirieren lassen – von Menschen, die dieses oder ein ähnliches Rätsel schon gelöst haben und den Weg schon kennen.

Mi I 25.04. I 19:30 I Halle I Händel HALLE

RÜDIGER DAHLKE Die Psychologie des Geldes

Dazu laden wir Sie mit unserer Veranstaltungsreihe herzlich ein – lassen Sie sich anregen, beflügen und motivieren von bekannten Experten und Bestsellerautoren. Wir wünschen ihnen spannende Momente voller AHA!

Fünf Bestsellerautoren – bekannt auch aus Rundfunk und Fernsehen – stellen ihre Erfahrungen vor und ermutigen die Zuhörer, eigene, neue Wege zu beschreiten sowie bisherige Denk- und Verhaltensmuster zu durchbrechen.

Ist Zeit wirklich Geld? Nach welchen Gesetzen funktioniert Reichtum? Bedeutet mehr Geld automatisch mehr Wohlbefinden? Diesen und anderen Fragen geht Rüdiger Dahlke in seinem Vortrag über die Psychologie des Geldes auf den Grund. Ob Geld uns krank oder glücklich macht, hängt davon ab, was wir daraus machen. Für einen bewussten und gesünderen Umgang mit unseren Finanzen liefert Dahlke wertvolle Hinweise, von denen nicht nur der Einzelne, sondern die ganze Gesellschaft profitieren kann. Für das schnöde Streben nach Reichtum bietet er unbezahlbare Alternativen an: zum Beispiel Großzügigkeit, Erfüllung und Sinn. Di I 08.05. I 19:30 I Halle I Händel HALLE


I 66 I FOTO- UND FILMVORTRAGSREIHE

I 67 I

POESIE UND ABENTEUER NORWEGEN

Live-Dia-Show von und mit Kai -Uwe Küchler

In seinem neuen Vortrag zeigt Kai-Uwe Küchler dem Publikum das wundervolle Norwegen so, wie es hier ganz sicher noch niemand kennt. Der Berufsfotograf, Buchautor und Profi-Referent fotografiert und recherchiert seit über 20 Jahren in Norwegen. Er präsentiert beeindruckende, spannende Bilder seiner unzähligen Reisen ins ferne Königreich Norwegen und führt uns mit humorvollem und kompetentem Live-Kommentar durch das „Land der Mitternachtssonne“ auf der skandinavischen Halbinsel. Die Geografie Norwegens ist von Gebirgsketten und kargen Hochebenen, den Fjells, geprägt. Viele seiner Bilder zeigen diese grandiosen Landschaften.

Fr I 30.03. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

DER SONNE ENTGEGEN WLADIWOSTOK

Live-Dia-Show von und mit Thomas Meixner

Thomas Meixner brach mit seinem Fahrrad in seiner Heimat Sachsen-Anhalt auf und kurbelte 16630 Kilometer bis nach Wladiwostok, im fernen Osten Russlands. Gastfreundschaft, Geschichte und Naturerlebnisse prägten diese fast halbjährige Reise. Ein Höhepunkt war auch die Rückreise mit der Transsibirischen Eisenbahn. In einer spannenden Dia-Show vermittelt er seine Erlebnisse und Abenteuer, die man so sicher nur vom Fahrrad aus erleben kann. Der Weltenradler präsentiert seine Multivisionsshow über eine Reise mit dem Fahrrad der Sonne entgegen.

So I 18.11. I 17:00 I Halle I Händel HALLE

RAD-NOMADEN 10 JAHRE UM DIE WELT

Live-Dia-Show

Di I 27.11. I 20:00 I Halle I Händel HALLE

10 Jahre lang radelten Dorothee Krezmar und Kurt Beutler kreuz und quer um den Globus und legten dabei 160.000 km zurück. Als Soloradler lernten sich beide 1994 in der patagonischen Pampa kennen. Der Zufall wollte es, dass sie ihren Transfer bei derselben Fluggesellschaft gebucht hatten, so trennten sich die Wege erst in Rom. Hoch über dem Atlantik träumten sie von dieser Radtour. „Open-End“ war die Devise, also ohne lästiges Rückflugticket, welches das Ende der Reise schon im Voraus bestimmen würde. Doch so richtig daran zu glauben, fiel den beiden damals schwer. Aus der Träumerei wurde schließlich eine Mammut-Reise, auf der beide fünf Kontinente und 58 Länder durchradelten.



KulturPlan Halle (Saale).