Issuu on Google+

Deutschland RUNDREISEN 2011 Schweiz Norwegen Frühling | Sommer | Herbst

Italien

Schottland Südengland

Holland

Österreich

Spanien

Frankreich

Schweden

Irland

Marokko

Kroatien

Island

Mit uns durch die schönsten Regionen Europas


Deutschland RUNDREISEN 2011 Schweiz Norwegen Frühling | Sommer | Herbst

Italien

Schottland Südengland

Holland

Österreich

Spanien

Frankreich

Schweden

Irland

Marokko

Kroatien

Island

Mit uns durch die schönsten Regionen Europas


02

SCHNEIDER REISEN, DAS HEISST BEQUEM UND SICHER REISEN!

Entspannt Schneider Trudi

Schneider Ferdinand

Liebe Reisegäste! Vorfreude ist die schönste Freude, sagt man. Ganz besonders, wenn es darum geht, die nächste Reise zu planen. Ganz gleich, ob Sie dabei an einen erholsamen Badeurlaub denken, an eine eindrucksvolle Städtereise oder eine Rundreise durch die schönsten Regionen Europas – unsere neuen Reisekataloge bieten Ihnen dafür wieder jede Menge Anregungen. Gleich zum Saisonstart steht eine Rundfahrt durch die Toskana auf dem Programm. Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, um in eine faszinierende Landschaft einzutauchen. Erleben Sie einige der schönsten Beispiele italienischer Kunst aus nächster Nähe. Nicht weniger eindrucksvoll ist unsere neue atemberaubende Rundreise durch Island. Lassen Sie sich von dieser völlig anderen Welt am nördlichen Rand Europas faszinieren. Eine besondere Art des Reisens sind unsere beliebten Velotouren. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Fahrt entlang des Canal du Midi? Ein echtes Erlebnis ist auch unsere Tour entlang der Moldau und Elbe von Prag nach Dresden. Auch die Musikliebhaber sollen wieder auf ihre Kosten kommen. Zum Beispiel mit einer Fahrt zum Musikantenstadl in Porec. Schneider Reisen sind eben Reisen, die keine Wünsche offen lassen. Wir freuen uns, Sie schon bald an Bord begrüssen zu dürfen. Ihr Schneider Reisen Team Trudi und Ferdinand Schneider und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


03

WER MIT SCHNEIDER REISEN FÄHRT, FÄHRT BESSER!

tes Reisen mit Komfort von Anfang an!

Ihre Schneider Reisen Pluspunkte:  vielseitiges Reiseangebot für Allein-

reisende, Paare, Familien oder Gruppen

 sorgfältig ausgewählte Destinationen

und Unterkünfte

 flexible Festlegung der Einsteigeorte  individuelle und fachkundige Beratung

in Langendorf und Grenchen

 erfahrene und ortskundige Chauf-

feure resp. Reiseleiter auf allen Fahrten

 auf Wunsch Taxiservice für Rund-

reisegäste

 Schneider Reisen - Treuekarte  100% Reisegarantie für einbezahlte

Kundengelder

Unsere Freude, dass wir seit über 30 Jahren das Vertrauen unserer Reisegäste geniessen, nehmen wir täglich als Ansporn, unser Angebot laufend den Bedürfnissen anzupassen. Qualität und Kundenzufriedenheit sind dabei unsere obersten Ziele. Gespräche mit Chauffeuren, Reiseleitern und die Auswertung der Meinung unserer Kundinnen und Kunden sind wertvolle Grundlagen dazu. Seit November 2006 hat Schneider Reisen das Qualitäts-Gütesiegel Q des schweizerischen Tourismusverbandes.

Garantiert hin & zurück: die Kundengeldabsicherung. Damit Sie Ihre Ferienreise ohne Sorgen antreten und geniessen können – und auch sicher wieder zurück kommen.

Reisen mit diesem Logo werden mit dem Starcar durchgeführt. Sicher & bequem Reisen dank 3 statt 4 Sesseln pro Reihe. Weitere Infos finden Sie auf der Seite 05.


04

AR

C

SE

EI R

Wir wünschen Ihnen nicht nur eine angenehme Reise, wir tun auch alles dafür, damit Sie sich von A bis Z wohl fühlen. Das beginnt bei Schneider Reisen schon bei der individuellen Beratung. Mit viel Flexibilität gehen wir auf Ihre persönlichen Fragen und Wünsche ein. Schliesslich sollen Ihre Anforderungen an die Reise vollumfänglich erfüllt werden. Eine perfekte Organisation und die optimale Abwicklung sind bei uns ohnehin selbstverständlich, ebenso wie top moderne, perfekt gewartete Fahrzeuge.

SC

H

D

ER

UNSER REISETEAM!

-F REIS LO EN TT E

ie

SS

D

G R N EI O

Mit viel Engagement für Sie da:

E

IHR SCHNEIDER REISEN REISETEAM!

Bei uns sind Sie immer gut beraten!

✆ 032 618 11 55

Schneider Reisen, das heisst bequem und sicher reisen! Lüthi Anita

Bächler Eveline

Meile Bernadette

Brügger Yvonne, Büro Grenchen

UNSERE FAHRZEUGFLOTTE: TECHNISCH TOP UND LUXUS PUR Mit 10 modernen Reisebussen von 34 bis zu 78 Sitzplätzen, einem Kleinbus (16 Plätze) und einem Starcar mit 33 Plätzen verfügen wir über eine Fahrzeugflotte, die modernste Technik und Bordkomfort aufs Beste vereint. Alle Busse sind mit Klimaanlagen, Toiletten, Kühlschrank, Bordküche, Video und CD-Player ausgestattet. Im VIP-Car und dem Starcar sorgt die 3er-Bestuhlung pro Sitzreihe für zusätzliche Bewegungsfreiheit. Die Fahrzeuge sind nach der neuesten, vom Hersteller entwickelten Technologie gebaut, und die Motoren entsprechen der Euro3- oder Euro4-Norm. Nicht nur gegenüber der Umwelt, auch in Sachen Sicherheit nehmen wir unsere Verantwortung ernst. Die Fahrzeuge werden laufend den aktuellen Sicherheitsstandards angepasst und von spezialisierten Fachleuten regelmässig geprüft.

Schneider Carmen

Hess Sibylle

Erard Rachel Büro Grenchen & Langendorf

Papadimitriou Elena

Büro in Langendorf


05

IHRE SCHNEIDER REISEN CARCHAUFFEURE!

Sympathisch und kompetent unter wegs:

UNSERE CARCHAUFFEURE! Unsere qualifizierten Carchauffeure sind alle Kilometermillionäre. Sie sind seit Jahren für Schneider Reisen unterwegs und verfügen nebst ihrem grossen fahrtechnischen Wissen auch über viel Erfahrung. Als Ansprechpartner setzen sie sich mit grosser Hilfsbereitschaft für das Wohl der Reisegäste ein und gestalten den Aufenthalt in unseren Luxusbussen so angenehm wie nur möglich. Ihre Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Umsicht wird von unseren Kundinnen und Kunden sehr geschätzt.

Steigen Sie ein & nehmen Sie viel Platz:

STARCAR: WIE FIRST CL ASS FLIEGEN.

Schneider Oswald

 viel Zwischenraum von Sessel zu Sessel: 82–87 cm statt den üblichen 72 cm

Walter Ruedi

 der seitliche Freiraum ist erstklassig, dank 3 statt 4 Sesseln pro Reihe  33 statt 50 Sessel auf insgesamt 12 Metern  bequeme, ergonomische Lederfauteuils mit verstellbaren Fussrastern

Stauffer Bruno

 geringe Kurvenneigung  Bordküche mit Kühlschrank und Espresso-Kaffeemaschine

Balli Richard

 grosse Toiletten mit Waschmöglichkeit  vielfältiges Unterhaltungsangebot (Video, DVD)  modernste Sicherheitseinrichtungen

Burger Jürg

Schär Christian

Stoll Ernst

Christ Robert

82 – 87 cm

Bärtschi Martin


06

INHALTSÜBERSICHT NACH THEMEN

Rundreisen Baltikum 21 ____ Reiseerlebnis um die Baltische See Deutschland 26 ____ Bundesgartenschau Koblenz 23 ____ Insel Rügen – stille Schönheit 25 ____ Lüneburger Heide 24 ____ Nordseeküste mit Helgoland Frankreich 46 ____ Elsass – Champagne – Burgund 42 ____ Korsika – Sardinien 44–45 _ Normandie – Bretagne – Insel Jersey 43 ____ Riviera – Provence – Camargue Grossbritannien 18 ____ Edinburgh – Military Tattoo 16 ____ Südengland – Cornwall – London 17 ____ Schottland erleben mit Highlight Military Tattoo Holland 22 ____ Holland – Land der Blumen Irland 19 ____ Irland – die grüne Insel Island 14–15 _ Island – Land der Geister und Geysire Italien 39 ____ Amalfiküste 31 ____ Apulien – Italiens Süden 41 ____ Blumenriviera – Farbenpracht am Mittelmeer 34–35 _ Dolce Vita am Comer See 32–33 _ Elba – wildromantische Insel 40 ____ Kalabrien – Tropea 35 ____ Königliches Piemont 42 ____ Korsika – Sardinien 37 ____ Lago Maggiore – Borromäische Inseln 36 ____ Malerische Toskana 33 ____ Osterreise an den Gardasee 43 ____ Riviera – Provence – Camargue 34 ____ Südtirol – Dolomiten 36–37 _ Umbrien – Das grüne Herz Italiens 38 ____ Zauber der Cinque Terre Kroatien 52 ____ Insel Krk – die grüne Insel 51 ____ Insel Losinj 50 ____ Mandarinenernte in Kroatien Marokko 20 ____ Marokko – Land mit vielerlei Gesichtern Österreich 28 ____ Almabzug im Zillertal 29 ____ Erlebnisreise Steiermark 30 ____ Naturschönheiten der Alpen 26 ____ Perle im Tirol 27 ____ Traunsee – Gut Aiderbichl 28 ____ Wien – Burgenland – Wachau Portugal 49 ____ Reise durch die Iberische Halbinsel Russland 13 ____ St. Petersburg – Stockholm – Helsinki – Dresden Skandinavien 08–09 _ Erlebnisreise zum Nordkap 10–11 _ Nordkap und Lofoten – ein Erlebnis 12 ____ Naturerlebnis Fjordwelt 13 ____ St. Petersburg – Stockholm – Helsinki – Dresden Schweiz 32 ____ Von den Gletschern zu den Palmen Spanien 47 ____ Andalusien – auf den Spuren des maurischen Erbes 48 ____ Erlebniswanderungen auf dem Jakobsweg 49 ____ Reise durch die Iberische Halbinsel Tschechien – Slowakei 53 ____ Hohe Tatra – das Kanada Europas Ungarn 54 ____ Ungarische Highlights

Kreuzfahrten

Wander-/Erholungsferien

55 ____ Donau Flusskreuzfahrt 57 ____ Herbsttraum mit der Costa Favolosa 56 ____ 2-Flüssezauber auf Rhein & Mosel

71 ____ Erholungsferien am Gardasee 72 ____ Erholungsparadies Südtirol 68 ____ Klopeiner See – der wärmste Badesee Österreichs 69 ____ Seefeld 70 ____ Türkisblauer Weissensee in Kärnten

Städtereisen

Velotouren

60 ____ 58–59 _ 58 ____ 59 ____ 60 ____

77 ____ Auf dem Radweg den Canal du Midi erleben... 73 ____ Der Mosel-Radweg 74 ____ Der Donau-Radweg 76 ____ Jugendstil trifft Barock 78 ____ Orangenküste Costa del Azahar 75 ____ Veloferien im Fränkischen Seenland

Dresden – das Florenz an der Elbe Prag – die goldene Stadt Paris ist eine Reise wert Rom – die heilige Stadt Wien – Stadt an der Donau

Wellnessferien

Musikreisen

62 ____ 64 ____ 62–63 _ 61 ____ 63 ____

79 ____ 80 ____ 79 ____ 81 ____

Bad Hofgastein Berge für die Sinne Frühlingserwachen im Südtirol Geinberger Thermen Wellness-Schnäppchen im Südtirol

Alpenparty im Klostertal Kastelruther Spatzenfest Musikantenstadl in Poreˇc Opernfestspiele Verona

Car- & Flugreisen Eventreisen 66 ____ 67 ____ 66 ____ 66 ____ 65 ____ 67 ____

Europa-Park Rust Grosser Preis von Spanien Motorrad Grand Prix Deutschland Oktoberfest München Saisonstart in die Toskana 26. Truck-Grand-Prix Nürburgring

47 ____ Andalusien – auf den Spuren des maurischen Erbes 08–09 _ Erlebnisreise zum Nordkap 10–11 _ Nordkap und Lofoten – ein Erlebnis 48 ____ Erlebniswanderungen auf dem Jakobsweg 20 ____ Marokko – Land mit vielerlei Gesichtern 21 ____ Reiseerlebnis um die Baltische See 82 ____ Mallorca zur Mandelblüte


07

REISEKALENDER 2011

Februar

Mallorca zur Mandelblüte

März

Marokko – Land mit vielerlei Gesichtern Andalusien – auf den Spuren des maurischen Erbes Berge für die Sinne

April

Saisonstart in die Toskana Apulien – Italiens Süden Orangenküste Costa del Azahar Geinberger Thermen Europa-Park Rust Insel Krk – die grüne Insel Europa-Park Rust Reise durch die Iberische Halbinsel Ostern Bundesgartenschau Koblenz Holland – Land der Blumen Nordseeküste mit Helgoland Osterreise an den Gardasee Paris ist eine Reise wert Traunsee – Gut Aiderbichl Umbrien – Das grüne Herz Italiens Wien – Stadt an der Donau Zauber der Cinque Terre Orangenküste Costa del Azahar

Mai

Frühlingserwachen im Südtirol Erlebniswanderungen auf dem Jakobsweg Holland – Land der Blumen Musikantenstadl in Porecˇ Erlebnisreise Steiermark Dolce Vita am Comer See Bundesgartenschau Koblenz Blumenriviera – Farbenpracht am Mittelmeer Südengland – Cornwall – London Auf dem Radweg den Canal du Midi erleben... Grosser Preis von Spanien Der Mosel-Radweg Elsass – Champagne – Burgund Wien – Burgenland – Wachau Normandie – Bretagne – Insel Jersey

12.02. – 19.02.2011

82

05.03. – 16.03.2011

20

17.03. – 27.03.2011

47

25.03. – 27.03.2011

64

07.04. – 10.04.2011 09.04. – 16.04.2011 09.04. – 16.04.2011 11.04. – 15.04.2011 12.04. – 13.04.2011 16.04. – 20.04.2011 18.04. – 19.04.2011 20.04. – 01.05.2011

65 31 78 61 66 52 66 49

22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 22.04. – 25.04.2011 23.04. – 30.04.2011

26 22 24 33 58 27 36 – 37 60 38 78

01.05. – 08.05.2011 04.05. – 14.05.2011

62 – 63 48

05.05. – 08.05.2011 05.05. – 08.05.2011 08.05. – 13.05.2011 09.05. – 12.05.2011 13.05. – 15.05.2011 14.05. – 17.05.2011

22 79 29 34 – 35 26 41

14.05. – 22.05.2011 15.05. – 21.05.2011

16 77

19.05. – 22.05.2011 22.05. – 28.05.2011 23.05. – 27.05.2011 24.05. – 29.05.2011 30.05. – 05.06.2011

67 73 46 28 44 – 45

02.06. – 05.06.2011 02.06. – 05.06.2011 02.06. – 05.06.2011 02.06. – 05.06.2011 02.06. – 05.06.2011 05.06. – 11.06.2011

26 58 – 59 43 34 38 71

09.06. – 13.06.2011 11.06. – 13.06.2011

75 37

11.06. – 15.06.2011 11.06. – 25.06.2011 18.06. – 23.06.2011

56 08 – 09 55

23.06. – 26.06.2011 23.06. – 26.06.2011 23.06. – 26.06.2011 27.06. – 02.07.2011 29.06. – 08.07.2011

60 32 – 33 63 51 19

Juni

Auffahrt Perle im Tirol Prag – die goldene Stadt Riviera – Provence – Camargue Südtirol – Dolomiten Zauber der Cinque Terre Erholungsferien am Gardasee Pfingsten Veloferien im Fränkischen Seenland Lago Maggiore – Borromäische Inseln 2-Flüssezauber auf Rhein & Mosel Erlebnisreise zum Nordkap Donau Flusskreuzfahrt Fronleichnam Dresden – das Florenz an der Elbe Elba – wildromantische Insel Wellness-Schnäppchen im Südtirol Insel Losinj Irland – die grüne Insel

Reisen mit diesem Logo werden mit dem Starcar durchgeführt.

Juli

Bundesgartenschau Koblenz Der Donau-Radweg 26. Truck-Grand-Prix Nürburgring Nordkap und Lofoten – ein Erlebnis Erholungsparadies Südtirol Motorrad Grand Prix Deutschland Hohe Tatra – das Kanada Europas Seefeld Wien – die Stadt an der Donau Europa-Park Rust Insel Rügen – stille Schönheit Von den Gletschern zu den Palmen Naturschönheiten der Alpen

August

Schottland erleben mit Highlight Military Tattoo Opernfestspiele Verona Alpenparty im Klostertal Jugendstil trifft Barock Europa-Park Rust Naturerlebnis Fjordwelt Südtirol – Dolomiten Königliches Piemont Klopeiner See – der wärmste Badesee Österreichs Lüneburger Heide Der Donau-Radweg Edinburgh – Military Tattoo Island – Land der Geister und Geysire Insel Krk – die grüne Insel

September

St. Petersburg – Stockholm – Helsinki – Dresden Von den Gletschern zu den Palmen Veloferien im Fränkischen Seenland Seefeld Prag – die goldene Stadt Südtirol – Dolomiten Amalfiküste Reiseerlebnis um die Baltische See Türkisblauer Weissensee in Kärnten Zauber der Cinque Terre Kalabrien – Tropea Oktoberfest München Der Mosel-Radweg Erholungsferien am Gardasee Almabzug im Zillertal

Oktober

Korsika – Sardinien Herbsttraum mit der Costa Favolosa Dresden – das Florenz an der Elbe Europa-Park Rust Kastelruther Spatzenfest Ungarische Highlights Königliches Piemont Rom – die heilige Stadt Europa-Park Rust Blumenriviera – Farbenpracht am Mittelmeer Bad Hofgastein Mandarinenernte in Kroatien Malerische Toskana Europa-Park Rust Paris ist eine Reise wert Wellness-Schnäppchen im Südtirol

01.07. – 03.07.2011 03.07. – 10.07.2011 09.07. – 10.07.2011 09.07. – 23.07.2011 10.07. – 15.07.2011 15.07. – 18.07.2011 16.07. – 23.07.2011 17.07. – 23.07.2011 18.07. – 21.07.2011 21.07. – 22.07.2011 24.07. – 31.07.2011 25.07. – 27.07.2011 25.07. – 30.07.2011

26 74 67 10 – 11 72 66 53 69 60 66 23 32 30

01.08. – 10.08.2011

17

05.08. – 07.08.2011 06.08. – 07.08.2011 06.08. – 14.08.2011 09.08. – 10.08.2011 11.08. – 20.08.2011 12.09. – 15.09.2011 13.08. – 15.08.2011 13.08. – 20.08.2011

81 79 76 66 12 34 35 68

15.08. – 18.08.2011 21.08. – 28.08.2011 21.08. – 26.08.2011 25.08. – 11.09.2011 28.08. – 01.09.2011

25 74 18 14 – 15 52

01.09. – 11.09.2011

13

05.09. – 07.09.2011 11.09. – 15.09.2011 11.09. – 17.09.2011 12.09. – 15.09.2011 12.09. – 15.09.2011 13.09. – 18.09.2011 15.09. – 24.09.2011 18.09. – 23.09.2011 19.09. – 23.09.2011 24.09. – 02.10.2011 25.09. – 26.09.2011 25.09. – 01.10.2011 25.09. – 01.10.2011 30.09. – 02.10.2011

32 75 69 58 – 59 34 39 21 70 38 40 66 73 71 28

01.10. – 09.10.2011 02.10. – 09.10.2011 03.10. – 06.10.2011 06.10. – 07.10.2011 06.10. – 09.10.2011 09.10. – 15.10.2011 10.10. – 12.10.2011 10.10. – 14.10.2011 11.10. – 12.10.2011 13.10. – 16.10.2011

42 57 60 66 80 54 35 59 66 41

16.10. – 23.10.2011 16.10. – 23.10.2011 20.10. – 23.10.2011 22.10. – 23.10.2011 29.10. – 01.11.2011 29.10. – 01.11.2011

62 50 36 66 58 63


08

RUNDREISEN  Skandinavien

RE I

SE

IM

b9. Tag: Nordkapinsel – Alta – Tromsø Grandiose Landschaften, malerische Küstenorte und kurze Fährüberfahrten begleiten uns heute. Am Morgen verlassen wir die Nordkapinsel und fahren durch den Nordkaptunnel, der das Festland seit dem Jahr 2000 verbindet. Über Fjord und Fjelllandschaft kommen wir nach Alta, das durch den hier abgebauten Schiefer bekannt geworden ist. Entlang der Altfjords (in diesem Fjord waren die grossen deutschen Schlachtschiffe während des 2. Weltkriegs stationiert) fahren wir durch das Gebirge ans Meer. Abends erreichen wir Tromsø. Hotelbezug.

Mitternachtssonne am Nordkap

Erlebnisreise zum Nordkap Kopenhagen – Stockholm – Helsinki – Oslo Nordkap: der nördlichste Punkt Europas. Im „Abenteuerland“ im Norden hat die Nacht von April bis September frei. Von hier oben ist es nicht mehr weit zum Nordpol. Nur das tiefgrüne nördliche Eismeer mit seinen enormen Eisschollen liegt zwischen Ihnen und dem nördlichsten Punkt unserer Erde. Und trotz allem frieren Sie während der Zeit der Mitternachtssonne dank des warmen, belebenden Golfstromes nicht. Auf der hochinteressanten Nordkapreise begegnen Sie Schweden mit seiner herrlichen und unberührten Natur, Finnland mit seinen tausend Seen und Norwegen mit seinen wilden Gebirgen, den engen Fjorden, den lieblichen Küstenstreifen und den flachen Ackerlandschaften. b1. Tag: Langendorf – Hamburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel nach Hamburg. Mit einer Barkasse schippern wir hautnah durch die faszinierende Arbeitswelt des Welthafens und erfahren dabei viel Wissenswertes. Anschliessend Hotelbezug. b2. Tag: Hamburg – Kopenhagen Heute setzen wir die Reise Richtung Puttgarden fort. Fährüberfahrt nach Dänemark, Ausschiffung in Rødby und Weiterfahrt nach Kopenhagen. Nicht nur die kleine Meerjungfrau lockt mit ihrem Charme, auch die wohltuend heimelige Atmosphäre der farbenfroh gestalteten Häuschen und Geschäfte begeistert. Auf einer geführten Stadtrundfahrt lernen wir das „Wonderful Copenhagen“ kennen. Mittags treffen die Fluggäste ebenfalls in Kopenhagen ein. Hotelbezug. Anschliessend setzen wir die Reise zum Nordkap gemeinsam fort. b3. Tag: Kopenhagen – Stockholm Am Morgen verlassen wir Kopenhagen über die Øresund–Brücke nach Schweden. Durch die Provinz Småland, Schwedens südlichste Wildnis, kommen wir auf dem Weg nach Norden zum tiefblauen Vätternsee. In Gränna, der Stadt mit den hübschen Holzhäusern, legen wir zur Mittagspause einen Halt ein. Über Vadstena, Motala und den Götakanal vorbei an Linköping gelangen wir gegen Abend nach Stockholm. Hotelbezug. b4. Tag: Stockholm – Fähre Am Vormittag unternehmen wir eine geführte Stadtbesichtigung in Stockholm. Wir bewundern die schwedische Hauptstadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Stadthaus mit dem gol-

denen Saal, das Schloss, den imposanten Dom. Natürlich darf auch eine Besichtigung des bekannten Vasamuseums nicht fehlen. Am Nachmittag schiffen wir auf ein Fährschiff der Silja Line für die Überfahrt nach Helsinki ein. Ein Höhepunkt der Reise ist die Fahrt durch die Schären vor Stockholm. Geniessen Sie die Bordatmosphäre mit Tanz und Unterhaltung. Übernachtung und Abendessen an Bord. b5. Tag: Helsinki – Kuopio Frühstücksbuffet an Bord. Am Morgen erreichen wir die Hauptstadt Finnlands, Helsinki. Bei einer geführten Sightseeing-Tour sehen wir die Domkirche, den Senatsplatz, das Parlament und die Felsenkirche. Wir verlassen Helsinki auf der E4 über den bekannten Wintersportort Lahti und kommen durch die finnische Seenplatte via Mikkeli und Varkaus nach Kuopio. Hotelbezug. Das Abendessen nehmen wir auf dem Aussichtsturm Pujoi ein, wovon wir einen einmaligen Blick über die finnische Seeplatte haben. Hotelbezug. b6. Tag: Kuopio – Rovaniemi Über Lisalmi und durch die weiten Wälder kommen wir nach Kajaani, der Stadt des Holzteers, in der früher mehr als 200`000 Fass hergestellt wurden. Die Reise führt uns weiter durch die Wälder nach Rovaniemi, der bekannten Stadt am Polarkreis. Bevor wir ins Hotel fahren geht’s zum Polarkreis. Hotelbezug und Abendessen mit Renntierfleisch. b7. Tag: Rovaniemi – Hammerfest Durch die Weiten Finnisch-Lapplands gelangen wir an den Inarisee, den heiligen See der Lappen, bevor wir gegen Mittag die finnisch-norwegische Grenze erreichen. In Karasjok besuchen wir den Sampipark und erfahren viel über das Leben der Samen. Entlang dem Porsangerfjord und Lakselv fahren wir nach Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt. Hotelbezug. b8. Tag: Hammerfest – Nordkapinsel Am frühen Morgen gehen wir an Bord der Hurtigrute. Frühstücksbuffet auf dem Schiff. Entlang der Küste und mehrerer kleiner Inseln erreichen wir Honningsvag auf der Nordkapinsel Mageroya. Hotelbezug und Abendessen. Abends unternehmen wir einen Ausflug zur Nordkapklippe. Bei schönem Wetter werden wir unvergessliche Eindrücke der Mitternachtssonne erleben. Rückkehr am frühen Morgen zum Hotel.

b10. Tag: Tromsø – Narvik Wunderschön gelegen, aussergewöhnlich die Eismeerkathedrale, interessant das unterirdische Tunnelsystem, einzigartig der Botanische Garten – das ist Tromsø, das „Paris des Nordens“. Auf unserer Weiterreise entlang der „schönsten Küste der Welt“ kommen wir über Narvik zur norwegisch-schwedischen Grenze und erreichen das Björen-Fjell-Gebirge und Riksgränsen. An Bord der Ofotenbahn, welche 1885 für den Eisenerztransport errichtet wurde, geniessen wir die Fahrt in die bekannte Hafenstadt Narvik. Hotelbezug. b11. Tag: Narvik – Mo i Rana Auf unserer Weitereise Richtung Süden setzen wir in Skarberget mit der Fähre nach Bognes über. In Fauske, bekannt durch seine Marmorsteinbrüche, machen wir Mittagspause. Weiter führt uns die Fahrt über das Saltfjellet, wo wir den Polarkreis passieren. Durch tiefe Wälder und an vielen Lachsflüssen vorbei erreichen wir abends Mo i Rana. Hotelbezug. b12. Tag: Mo i Rana – Trondheim Über Mosjoen und durch den Nationalpark Borgefjell führt diese Etappe entlang der schönen Fjorde in die älteste Stadt Norwegens, Trondheim. Je nach Zeit besteht nach der Stadtrundfahrt die Möglichkeit, den Nidarosdom zu besuchen. Hotelbezug. b13. Tag: Trondheim – Oslo Am Morgen setzen wir die Reise durch das Fokstuagebiet nach Dombås fort. Es folgt die schöne Etappe durch das Gudbrandsdal, wo wir an der Stabkirche von Ringebu halten. Kurz darauf gelangen wir nach Lillehammer, der Olympiastadt 1994. Bei der Sprungschanze geniessen wir einen herrlichen Blick über die Landschaft. Dem Mjösasee entlang fahrend erreichen wir Oslo. Hotelbezug. b14. Tag: Oslo – Fähre – Kiel Heute lernen wir die norwegische Hauptstadt kennen. Viele Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Rathaus, der Skulpturenpark in der Vigeland-Anlage, Holmenkollen und die Museumsinsel erwarten uns. Nach der gemeinsamen Stadtrundfahrt verlassen uns die Fluggäste. Um 14 Uhr legt die „Color Fantasy/Magic“ ab. Es ist nicht nur das grösste und luxuriöseste Fährschiff der Welt, sondern auch ein Kreuzfahrtschiff mit hohem Standard. Übernachtung und Abendessen an Bord. b15. Tag: Kiel – Langendorf Nach der Ankunft in Kiel treten wir die Heimreise über Hamburg – Kassel und Frankfurt in die Schweiz an. Die vielen schönen Eindrücke dieser Reise werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


09

RUNDREISEN Skandinavien

15 Tage

 Reisedauer:

Fr. 3545.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

11.06. –25.06.2011

 Reisedauer Flugreise:  Reisepreis inkl. Flug:

13 Tage mit Flug Fr. 3755.–

 Reisetermin Flugreise: 12.06. – 24.06.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  bei Flugvariante Linienflug Zürich – Kopenhagen            

und Oslo – Zürich, Economy Class inkl. Hoteltransfers 12 Übernachtungen inkl. Halbpension in sorgfältig ausgewählten, vorwiegend zentral gelegenen Hotels alle Zimmer mit WC/DU (einzig im Hohen Norden kann dies nicht durchwegs zugesichert werden) 2 Fährüberfahrten in Zweierkabinen innen inkl. Halbpension Stadtrundfahrten und Besichtigungen gemäss Programm Eintritt Vasamuseum Eintritt Nordkapklippe Abendessen in Kuopio auf dem Aussichtsturm Besuch Sampipark Hurtigruten-Postdampferfahrt mit Frühstück Ofotenbahn ausführliche Reiseunterlagen exkl. nicht erwähnte Eintritte

Zuschlag Kabine aussen:

p.P. Fr. 70.–

Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 210.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 310.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 685.–

Fremdwährungen: Euro, Schwedische Kronen, Norwegische Kronen, Dänische Kronen

Blick auf den Geirangerfjord

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


10

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Skandinavien

Hurtigruten

Nordkap und Lofoten – ein Erlebnis Sie wollten schon immer hoch hinaus? Dann ist unsere attraktive Reise zum Nordkap und in die Lofoten genau das Richtige! Dabei begegnen Sie Schweden mit seiner herrlichen und unberührten Natur, Finnisch-Lappland und Norwegen mit ihren wilden Gebirgen und die faszinierende Welt der Lofoten und engen Fjorden. Zwischen dem Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas und dem Nordpol, dem nördlichsten Punkt unserer Erde, liegt nur das tiefgrüne, nördliche Eismeer mit seinen enormen Eisschollen. Kommen Sie mit uns ins Abenteuerland der Mitternachtssonne! b1. Tag: Langendorf – Travemünde Fahrt ab Langendorf und Umgebung durch unser nördliches Nachbarland nach Travemünde. Einschiffung und Kabinenbezug. b2. Tag: Trelleborg – Stockholm Frühmorgens erreichen wir Trelleborg. Durch die Landschaft Skane, dem Gemüsegarten Schwedens und Småland geht die Fahrt nach Jönköping, am südlichen Vätternsee gelegen. Die Weiterreise führt nach Gränna, der Rosenstadt mit herrlichem Blick auf die Insel Visingsö und auch bekannt als Stadt der Birnen, Äpfel, Kirschen und der Zuckerstangen Polkagrissar. Dem Götakanal folgend, durch das Östergötland und vorbei an Linköping und Norrköping erreichen wir Stockholm. Die traditionsreiche Metropole erstreckt sich über 14 Inseln und wird daher auch die „Beauty on Sea“ genannt. Hotelbezug. Ankunft der Fluggäste. b3. Tag: Stockholm – Gävle Am Vormittag werden uns auf einer Stadtführung die Sehenswürdigkeiten der schwedischen Hauptstadt mit ihren engen Gassen und in Kopfstein gepflasterten Strassen näher gebracht. Dabei darf eine Besichtigung des bekannten Vasamuseums nicht fehlen. Auf der Weiterreise durch die Schären von Stockholm, an der Universitätsstadt Uppsala vorbei und nach zwei Fährüberfahrten erreichen wir Gävle. Die Stadt ist bekannt für den grössten Julbock Schwedens, den Ziegenbockfiguren aus Stroh. Hotelbezug. b4. Tag: Gävle – Luleå Gegen Mittag erreichen wir den bekannten Holzexporthafen von Sundsvall. Weiter geht die Fahrt dem Bottnischen Meerbusen entlang an die sogenannte „Hohe Küste“ und via Umeå und Skellefteå nach Luleå. Hotelbezug.

b5. Tag: Luleå – Saariselkä Bei Haparanda überqueren wir die schwedisch-finnische Grenze und gelangen nach Rovaniemi, dem Mittelpunkt und Haupthandelsplatz Finnisch-Lapplands. Auf der „Finn-Vier“ erreichen wir den Polarkreis, wo man im Weihnachtsmanndorf ganzjährig den Santa Claus besuchen kann. Bevor wir das Feriengebiet Saariselkä erreichen, passieren wir das Goldgräberdorf Tankavaara. Hotelbezug und Abendessen mit Renntierfleisch. b6. Tag: Saariselkä – Nordkap Auf der Eismeerstrasse E4 fahren wir entlang des heiligen Sees der Samen und verlassen FinnischLappland Richtung Nord-Norwegen. Das Land der Rentiere und der Mitternachtssonne wird ohne Zweifel einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. In Karasjok, wo 80% der Bevölkerung Samen sind, überqueren wir die Grenze nach Norwegen. Auf der Weiterfahrt besuchen wir die nördlichste Stadt der Welt, Hammerfest und fahren später durch den Nordkaptunnel auf die Insel Mageröya, wo uns die Nordkaphalle, der schwarzgraue Nordkapfelsen und eine grandiose Aussicht erwarten. Hotelbezug. b7. Tag: Nordkap – Tromsø Wir verabschieden uns von der Nordkapinsel und fahren durch den Tunnel zurück zum Festland und weiter entlang der wildzerklüfteten Küste via Sorkjosen nach Olderdalen. Nach der Überquerung des Lyngen- und des Ullsfjords erreichen wir abends Tromsø. Hotelbezug. b8. Tag: Tromsø – Harstad Wunderschön gelegen, aussergewöhnlich die Eismeerkathedrale, interessant das unterirdische Tunnelsystem, einzigartig der Botanische Garten – das ist Tromsø, das „Paris des Nordens“. Unsere Weiterreise führt via Andsely, Bardu, Bjerkvik und Bogen durch die norwegische Fjordlandschaft und über die Tjelsundbrücke nach Harstad, dem Hauptort der Insel Hinnoya. Hotelbezug. b9. Tag: Harstad – Stokmarknes – Hurtigrute – Svolvær Die Postdampferfahrt auf der Hurtigrute bildet den Höhepunkt des heutigen Tages. Wir fahren durch atemberaubende Fjorde in die Lofoten. Gegen Abend erreichen wir Svolvær, den Hauptort der Lofoten mit seinen hübschen, kleinen Fischerdörfchen und den bizarrgeformten Felsen. Hotelbezug.

b10. Tag: Svolvær – Bodø Die Lofoten sind bekannt für ihre aus dem Meer wachsenden Berge, für milde Temperaturen, für Strände mit weissem Sand, für Rorbuar, den Hütten der Lofotenfischer und ihren Stockfisch. Im Süden der Inselkette setzen wir in Moskenes mit der Fähre zurück auf das Festland nach Bodø. Bodø ist die Stadt der Seeadler, welche entlang der fischreichen Gewässer ihre Brutgebiete haben. Hotelbezug. b11. Tag: Bodø – Sandnessjøen Heute erleben wir einen weiteren Höhepunkt unserer Reise. Der Weg führt über die atemberaubende Küstenstrasse RV 17 nach Sandnessjøen. Dabei überqueren wir abermals den Polarkreis und lernen die Norwegische Küste in ihrer Ursprünglichkeit kennen. Spannende Streckenabschnitte wechseln sich mit zahlreichen Fährüberfahrten ab. Hotelbezug. b12. Tag: Sandnessjøen – Trondheim Durch das Namdalen geht es nach Grong und Levanger. Unterwegs befinden sich die BolareinenFelszeichnungen. Entlang des Trondheimfjordes erreichen wir die Bischofsstadt Trondheim. Besonders sehenswert sind in der drittgrössten Stadt Norwegens der berühmte Nidaros-Dom oder der Palast des Erzbischofs. Hotelbezug. b13. Tag: Trondheim – Oslo Unser Weg führt via Oppdal und Drivdalen über das Dovrefjell-Hochplateau. Weiter fahren wir durch das beeindruckende Gudbrandsdal via Dombas – Otta – der Olympiastadt Lillehammer und am Mjøsa-See vorbei und erreichen Norwegens Hauptstadt Oslo. Hotelbezug. b14. Tag: Oslo – Kiel Oslo liegt wunderschön am ruhigen Oslofjord und ist umgeben von den bewaldeten Höhen der Nordmarka. Im Rahmen einer Stadtführung sehen wir das Rathaus, den Vigelandpark und das königliche Schloss. Die gemütliche Metropole ist zudem bekannt für ihre zahlreichen Museen. Gegen Mittag Einschiffung und Kabinenbezug. Geniessen Sie die Fahrt durch den Oslofjord und den Aufenthalt an Bord des luxuriösen Fährschiffes. Abflug der Fluggäste. b15. Tag: Kiel – Langendorf Am Vormittag erreichen wir Kiel und treten mit vielen tollen Erlebnissen die Heimreise in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


11

RUNDREISEN  Skandinavien

Stockholm

13/15 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

13 Tage mit Flug Fr. 3575.– 15 Tage Fr. 3425.–

 Reisetermin: 09.07. – 23.07.2011 Flugvariante 10.07. – 22.07.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  12 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 2 Fährüberfahrten in 2-Bettkabinen aussen inkl. Halbpension

 bei Flugvariante Linienflug Schweiz – Stockholm und Oslo – Schweiz, Economy Class

 alle Fährüberfahrten  Stadtführungen in Stockholm und Oslo  Eintritt Vasamuseum  Eintritt Nordkaphalle  Hurtigruten-Postdampferfahrt  Ausflüge gemäss Programm  Nordlandfahrer-Urkunde  exkl. nicht erwähnte Eintritte Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 155.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 205.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 695.–

Fremdwährungen: Euro, Schwedische Kronen, Norwegische Kronen

Lofoten

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


12

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Skandinavien

Festung Akershus, Oslo

Naturerlebnis Fjordwelt Die Reise soll ein ganz persönliches und unvergessliches Erlebnis werden Vor uns liegen einige der schönsten Fjorde: Geirangerfjord, Hardangerfjord und Sognefjord. Ebenso aufregend sind die „Schätze“ in deren unmittelbarer Nähe. Hier Bergen, die sicher schönste Stadt des Landes, dort der Jolstergletscher zum Anfassen nahe! Da bleiben die kühnsten Vorstellungen hinter der Realität zurück. Das grosse Abenteuer Natur – das ist es, was uns auf dieser Reise erwartet. b1. Tag: Langendorf – Schneverdingen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Frankfurt und Kassel nach Schneverdingen. Hotelbezug. b2. Tag: Schneverdingen – Fähre – Oslo Weiterfahrt am Morgen nach Kiel zur Fährpassage nach Oslo. Das Schiff der Color Line verlässt Kiel um 14.00 Uhr. Nach dem Skandinavischen Abendbuffet können Sie eine der Bars oder das Spielkasino auf dem Schiff besuchen. Übernachtung an Bord. b3. Tag: Oslo – Andalsnes Nach dem Frühstück Ausschiffung in Oslo. Anschliessend Weiterfahrt auf schönen Nebenstrecken über Fagernes dem Jotunheimengebirge entlang in den Raum Andalsnes. Hotelbezug. b4. Tag: Andalsnes – Geirangerfjord – Elveseter Der heutige Tag ist einer der Höhepunkte der Reise. Wir fahren auf der berühmten Trollstiegen nach Geiranger. Per Schiff lernen wir einer der schönsten Fjorde mit seinem Wasserfall (Sieben Schwestern) kennen. Fortsetzung der Reise auf einer sehr eindrucksvollen Strecke über Lohm, das eine der schönsten Stabkirchen besitzt. In Elveseter Hotelbezug. Abendessen in einem ehemaligen Gutshof.

gen mit seinen alten Hansehäusern und dem Fischmarkt kennen. Auch Troldhaugen, wo der berühmte Komponist Edvard Grieg von 1885–1907 lebte, besuchen wir. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. b7. Tag: Bergen – Stavanger Am Morgen verlassen wir Bergen und fahren auf der Atlantikroute Richtung Stavanger. Was früher eine beschwerliche Reise über Land war, ist heute dank neuer Strassen und zwei Unterseetunnel eine angenehme Reise. Am Nachmittag besuchen wir das norwegische Öl- und Gasmuseum und lassen uns die Geschichte näher bringen. Hotelbezug in Stavanger. b8. Tag: Stavanger – Kristiansand Heute sehen wir eine ganz andere Landschaft. Zuerst fahren wir an Jaeren vorbei, das bekannt als Badeparadies ist mit seinen Sandstränden und Temperaturen im Sommer wie am Mittelmeer. Aber schon kurz vor Egersund ändert sich das Landschaftsbild dramatisch und mitten in den Felsen erleben wir eine einmalige Gegend. In Kristiansand Hotelbezug. b9. Tag: Kristiansand – Hirtshals – Hamburg Per Schnellfähre Überfahrt nach Hirtshals. Fortsetzung der Reise durch die dänische Landschaft von

b10. Tag: Hamburg – Langendorf Leider heisst es heute Abschied nehmen. Mit vielen neuen Eindrücken fahren wir Richtung Heimat.

Fr. 2395.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

11.08. – 20.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  8 Übernachtungen in guten zentralen Hotels  7 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  1 Fährüberfahrt mit der Color Fantasy/Magic in

 

Blick auf den Geirangerfjord

10 Tage

 Reisedauer:

   

b5. Tag: Elveseter – Sognefjord – Bergen Unsere Reise geht weiter durch die traumhafte Bergwelt des Sognefjell und dem Lustrafjord entlang nach Kaupanger. Fahrt mit der Fähre auf dem längsten Fjord in Norwegen bis nach Gudvangen. Weiterfahrt über eine Serpentinenstrasse am Wasserfall Stalheimsfossen vorbei. Gegen Abend erreichen wir Bergen. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Bergen Auf einer geführten Stadtrundfahrt lernen wir Ber-

Jütland, am höchsten dänischen Berg vorbei (200 Meter hoch) nach Hamburg. Hotelbezug.

Doppelkabinen aussen inkl. Frühstück und Abendessen einheimische Reiseleitung in Bergen 1 x Abendessen im Gutshof Eintritt Öl- und Gasmuseum Schifffahrten auf dem Geirangerfjord und Sognefjord Fährüberfahrt Kristiansand – Hirtshals mit der Schnellfähre „Super Speed“ ausführliche Reiseunterlagen

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 130.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 380.–

Fremdwährungen: Euro, Dänische Kronen, Norwegische Kronen

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


13

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Skandinavien – Russland

St. Petersburg, Petershof

Mit Schneider Reisen in Helsinki

St. Petersburg – Stockholm – Helsinki – Dresden „Baut mir die schönste Stadt Europas“ befahl Zar Peter der Grosse und so entstand aus wilden Wäldern und endlosen Sümpfen St. Petersburg. Die Stadt an der Nerwa wird wegen den vielen geschwungenen Brücken und Kanälen auch „ Venedig des Nordens“ genannt. Auf unserer erlebnisreichen Rundreise besuchen wir neben St. Petersburg die traditionsreiche schwedische Hauptstadt Stockholm, die mit ihren engen Gassen, Museen und imposanten Schlössern gern ihre Geschichte erzählt. b1. Tag: Langendorf – Travemünde Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Frankfurt – Kassel und Hamburg nach Travemünde. Einschiffung und Kabinenbezug. b2. Tag: Trelleborg – Stockholm Ankunft am Morgen im schwedischen Hafen Trelleborg. Die Reise führt durch die Landschaft Skane und Småland nach Jonköping, am südlichen Vätternsee gelegen. Weiter fahren wir an der Rosenstadt Gränna vorbei, dem Götakanal entlang durch das Östergötland via Linköping und Norrköping nach Stockholm. Hotelbezug. b3. Tag: Stockholm Stockholm liegt inmitten einer inselreichen Schärenlandschaft. Bei einer Stadtführung lernen wir die Hauptstadt Schwedens kennen und sehen dabei das Königliche Schloss, das zahlreiche prächtig eingerichtete Säle und Prunkräume enthält. Sehenswert ist auch das als schönster Barockbau geltende Riddarhus und die Riddarholm Kirche. Am Nachmittag schiffen wir auf ein modernes Hotelschiff der Viking Line zur Überfahrt nach Helsinki ein. Kabinenbezug. b4. Tag: Helsinki – St. Petersburg Am Vormittag Ankunft in Helsinki und Weiterfahrt via Vyborg in die russische Metropole St. Petersburg. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b5./ 6. Tag: St. Petersburg Während zweier Tage lernen wir eine der schönsten Städte der Welt kennen. Bestaunen Sie das Winterpalais, die Admiralität, den Gorki-Garten, den Dekabristen-Platz und St. Petersburgs Prachtstrasse, den Newskj-Prospekt, die Isaaks-Kathedrale und die Peter-Paul-Festung. Zudem steht ein weiterer Höhepunkt auf unserem Programm: die Besichtigung der Eremitage, des grössten und berühmtesten Museums des Landes. Sie befindet sich im Winterpalast, der ehemaligen Residenz der russischen Zaren. Wussten Sie, dass man 10 Jahre in der Eremitage unterwegs wäre, wenn man für je-

faels Sixtinischer Madonna sind weltberühmt. Hotelbezug, Nachtessen fakultativ. b11. Tag: Dresden – Langendorf Die letzte Etappe dieser Reise liegt vor uns. Von Dresden aus fahren wir zurück in die Schweiz. 11 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2460.–

 Reisepreis:  Reisetermin: des Objekt nur 2 Minuten Besichtigungszeit einrechnen würde? Abends nehmen wir an einer Newa-Schifffahrt mit Imbiss und Folklore teil. b7. Tag: Ausflug Zarenresidenzen Heute lernen wir die Umgebung von St. Petersburg kennen. In Zarskoje Selo, dem „Zarendorf“, liegt das weltbekannte Schloss- und Parkensemble mit dem Katharinenschloss. Die im Krieg zerstörten Paläste wurden wieder hergestellt und erstrahlen mit ihrem Goldschmuck in neuem Glanz. Das berühmte Bernsteinzimmer jedoch ging nach der Verlegung nach Deutschland zu Kriegsende verloren. In Peterhof (auch Petrodworez genannt), befinden sich acht Parkanlagen und etwa 20 Paläste und Pavillions. Der grosse Palast bietet ein überwältigendes Panorama für 140 Fontänen, Wasserspiele, Springbrunnen und Kaskaden. Im Monplaisir-Palast, ein schlichtes Schlösschen im holländischen Stil, hielt sich Peter der Grosse am liebsten auf. b8. Tag: St. Petersburg – Helsinki Heute verlassen wir frühzeitig St. Petersburg und fahren zurück in die finnische Hauptstadt. Wenn genügend Zeit ist (Grenzübertritt) werden wir Helsinki mit einem Reiseführer kennenlernen. Helsinki lädt mit Kirchen, viel Wasser und grosszügigen Grünanlagen zum Verweilen ein. Am Abend Einschiffung auf eine komfortable Fähre der Tallink Silja und Kabinenbezug. b9. Tag: Tag auf See – Rostock Der Tag bietet Entspannung pur: ein ausgiebiges Frühstück am Buffet, dann vielleicht ein Spaziergang übers Deck oder ein Besuch in der Sauna mit Meeresblick? Gegen 23.00 Uhr Ankunft in Rostock. Hotelbezug. b10. Tag: Rostock – Dresden Die heutige Fahrt führt uns weiter via Berlin in das wunderschöne «Elbflorenz» nach Dresden. Historische Baudenkmale und die kecken Engel aus Raf-

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

01.09. – 11.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Fährüberfahrt Travemünde – Trelleborg in 2-Bett               

kabinen aussen inkl. Halbpension 1 Übernachtung in 4-Sternehotel in Stockholm inkl. Frühstücksbuffet Fährüberfahrt Stockholm – Helsinki in 2-Bettkabinen aussen inkl. Halbpension 4 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel in St. Petersburg inkl. Halbpension Fährüberfahrt Helsinki – Rostock in 2 Bettkabinen aussen inkl. Frühstücksbuffet und zwei Abendessen 1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel in Rostock inkl. Frühstücksbuffet 1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel in Dresden inkl. Frühstücksbuffet Stadtführung Stockholm Russische Reiseleitung Eintritt und Führung Isaaks-Kathedrale und PeterPaul-Festung mit Kathedrale Stadtführung St. Peterburg Eintritt und Führung Eremitage Eintritt und Führung Puschkin mit Bernsteinzimmer Führung Peterhof und Eintritt Grosser Palast Abendliche Schifffahrt auf Newa mit Imbiss und Folklore Visagebühren exkl. nicht erwähnte Eintritte

Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 235.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 455.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 315.–

Fremdwährungen: Euro, Rubel, Schwedische Kronen


14

RUNDREISEN  Island

RE I

SE

IM

wiedergibt, wird sie auch „Island in Miniatur“ genannt. Einer der schönsten Berge dieser Welt, der vergletscherte Vulkan Snæfellsjökull, wurde als Ausgangspunkt für die Reise zum Mittelpunkt der Erde durch Jules Verne literarisch berühmt. Borgarnes ist Stätte des grossen Helden Egill Skallagrímsson. An den historischen Orten der berühmten Egils-Saga sind Steinwarten aus Natursteinen errichtet worden. Gegen Abend treffen wir in Reykjavík ein. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

Seljalandfoss Wasserfall

Island – Land der Geister und Geysire Island – das bedeutet heisse Quellen in Lava- oder Eiswüsten, aktive und erloschene Vulkane, bizarre Gebirge, grosse Gletscher, tosende Wasserfälle, Geysire, einsame Fjorde sowie Geister und Elfen. Die Faszination Islands, an solch einer exponierten Lage Europas, knapp unter dem Polarkreis gelegen, ist unvergleichlich. Nur in wenigen Ländern der Erde ist auf vergleichsweise überschaubarem Raum soviel Abwechslung möglich. Begleiten Sie uns zur Traumdestination Island! b1. Tag: Langendorf – Hamburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Frankfurt und Kassel nach Hamburg. Hotelbezug. b2. Tag: Hamburg – Aarhus Die Fahrt führt weiter durch Schleswig Holstein nach Dänemark. Auf dem Weg nach Aarhus unternehmen wir einen Abstecher zum Sommerschloss der Königin, besichtigen die zum Weltkulturerbe der Unesco gehörenden Runensteine von Jelling und passieren den höchsten Berg von Dänemark. Hotelbezug. b3. Tag: Aarhus – Hirtshals Unsere Weiterreise führt über Aalborg in die Hafenstadt Hirtshals. Am Nachmittag erfolgt die Einschiffung auf das Fährschiff MS Norröna der färöischen Reederei Smyril Line. Kabinenbezug für drei Übernachtungen. b4. Tag: Auf See Wie damals die Wikinger, geniessen wir den heutigen Tag auf See in Richtung Island. Im Gegensatz zu den Wikingerschiffen bietet die MS Norröna jedoch mit seiner modernen Ausstattung wie Restaurants, Bars, Cafeteria, Fitnessbereich, Sauna und Pool ein breites Unterhaltungsangebot. b5. Tag: Färöer-Inseln – Tórshavn – auf See Frühmorgens legt die Fähre in seinem Heimathafen Tórshavn auf den Färöer-Inseln an. Uns bietet sich damit genügend Zeit, der kleinsten Hauptstadt der Welt einen Besuch abzustatten, bevor unser Schiff am Nachmittag ablegt und durch verschiedene Inseln der Färöer weiter Richtung Nordwesten kreuzt. Geniessen Sie die Atmosphäre an Bord mit Gleichgesinnten, während wir uns langsam unserem Traumziel Island nähern. b6. Tag: Seyðisfjörður – Mývatn Verpassen Sie am frühen Morgen das Einlaufen der Fähre nicht! Die Einfahrt in den schmalen, von stei-

len Berghängen umgebenen Fjord von Seydisfjördur im Osten Islands ist ein beeindruckendes Erlebnis. Willkommen auf Island! Unser heutiges Tagesziel ist der Mývatn (Mückensee). Die Umgebung des Mückensees mit bizarren Lavaformationen, Schwefelquellen und blubbernden Schlammlöchern ist eine der interessantesten Regionen Islands und Lebensraum zahlreicher Vogelarten. Auf dem Weg dahin besuchen wir den Vulkan Krafla und das Solfarengebiet Hverarönd am Fusse des Námaskarð, wo Schwefel-, Dampf- und Schlammquellen die Besucher in „Teufels Küche“ versetzen. Hotelbezug. b7. Tag: Mývatn – Akureyri Zuerst fahren wir zum Dettifoss, einem der mächtigsten Wasserfälle Europas. Weiter nördlich befindet sich der hufeisenförmige Cañon Ásbyrgi mit seinem freistehenden Felsen Eyjan. Ásbyrgi soll ein Hufabdruck des achtbeinigen Pferdes Sleipnir sein, mit dem der Göttervater Odin zu reiten pflegte. Auf dem Weg nach Akureyri kommen wir an der schön gelegenen Hafenstadt Húsavík mit ihrer formschönen zweigeschossigen Holzkirche sowie am Wasserfall der Götter, Goðafoss, vorbei. Akureyri, die Hauptstadt des Nordens, liegt am Fjord Eyjafjörður am Fusse einer malerischen Bergwelt. Hotelbezug. b8. Tag: Akureyri – Stykkishólmur Unsere Weiterreise führt in Richtung Westen zum bekanntesten Volkskundemuseum Islands, Glaumbær. Es wurde in einem bis 1945 bewohnten Grassodenhof eingerichtet, wie er für das 18. und 19. Jahrhundert typisch war. Danach fahren wir durch das Gebiet, wo die Islandpferde gezüchtet werden. Gegen Abend erwartet uns die auf der Halbinsel Snæfellsnes gelegene Stadt Stykkishólmur mit ihrer futuristisch anmutenden Kirche. Hotelbezug. b9. Tag: Stykkishólmur – Reykjavík Da die Halbinsel Snæfellsnes auf kleinster Fläche alle landschaftlichen Schönheiten der grossen Insel

Reykjavik

b10. Tag: Reykjavík Vormittags wird uns auf einer Stadtführung die isländische Metropole mit ihren alten, charmanten Vierteln näher gebracht. Wir sehen das Höfði-Haus, wo sich 1986 Ronald Reagan und Michail Gorbatschow zum ersten Mal trafen. Oder Perlan auf dem Hügel Öskjuhlið, mit einer schönen Aussicht und den fünf glänzenden, gigantischen Heisswassertanks. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zu der von Lavafeldern und schwarzen Sandstränden umgebenen Blauen Lagune. Diese Lavasenke ist ein weltweit einmaliges Naturphänomen und gilt als bester Badeplatz zwischen Europa und Amerika. Sie ist mit mineralhaltigem Heilwasser aus Salz- und Süsswasser gefüllt. b11. Tag: Reykjavík – Golden-Circle – Hvolsvöllur Heute starten wir zum sogenannten Golden Circle. Diese Tour vereint wie keine zweite Strecke in Island Kultur, Natur, Geschichte und Geologie des Landes. Als erster Höhepunkt erreichen wir die Wiege der Nation, Thingvellir. Hier befindet sich die Nahtstelle zwischen eurasischer und amerikanischer Kontinentalplatte. Die Platten bewegen sich jährlich um 8 mm in jede Richtung. Etwas weiter beim Geysir Strokkur im Tal Haukadalur schiesst das Wasser alle paar Minuten heiss aus der Erde. Zum Abschluss besuchen wir den goldenen Wasserfall Gullfoss. Das Gletscherwasser stürzt in zwei rechtwinklig zueinanderstehenden Stufen 32 Meter in die Tiefe. Hotelbezug. b12. Tag: Hvolsvöllur – Höfn Vorbei am Kap Dyrhólaey geht es durch grauschwarze Sandflächen und durch eine der schönsten Landschaften Islands, welche vom grössten Gletscher Europas, dem Vatnajökull, geprägt ist. Wir sehen den Skaftafell-Nationalpark mit seiner üppigen Vegetation, den Wasserfall Skókafoss bei Skógar sowie die berühmte Gletscherlagune Jökulsárlón, in die immer wieder Eismassen abstürzen und als kleine Eisberge dem Meer entgegentreiben. Am Ende dieses Tages erreichen wir unser Etappenziel Höfn. b13. Tag: Höfn – Egilsstaðir Nach einer aussichtsreichen Passfahrt kommen wir ins Gebiet der Ostfjorde. Einer der landschaftlichen Höhepunkte ist der langgezogene, von zerklüfteten Berggipfeln gesäumte Fjord Berufjörður. Ungewöhnlich ist die Lage des Ortes Djúpivogur auf der Spitze einer Halbinsel. Die anderen Orte im Osten Islands liegen eher geschützt im Inneren der Fjorde. Gegen Abend erreichen wir Egilsstaðir, das Service- und Versorgungszentrum Ostislands. Hotelbezug. b14. Tag: Egilsstaðir – Seyðisfjörður Bevor wir am späteren Nachmittag zum Fähranleger nach Seyðisfjörður fahren, zeigen wir noch einige Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Lassen Sie sich überraschen. Am Abend nehmen wir Abschied von Island und schiffen auf die MS Norröna ein. Kabinenbezug für drei Übernachtungen.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


15

RUNDREISEN  Island b15. Tag: Färöer-Inseln, Tórshavn Die MS Norröna macht wiederum auf den FäröerInseln in Tórshavn zwischen 15.00 und 21.00h Halt und nimmt dann Kurs auf Esbjerg. b16. Tag: Auf See Reich an Erlebnissen der vergangenen Tage geniessen wir den heutigen Tag an Bord und lassen die Erlebnisse Revue passieren. b17. Tag: Hirtshals – Hamburg Am Morgen erreichen wir den Hafen von Hirtshals. Anschliessend durchqueren wir Dänemark und erreichen gegen Abend Hamburg. Hotelbezug. b18. Tag: Hamburg – Langendorf Unsere Heimreise führt via Kassel – Frankfurt a.M. und Freiburg zurück in die Schweiz.

18 Tage

 Reisedauer:

Fr. 4970.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

25.08. – 11.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  11 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 2 Fährpassagen in 2-Bettkabinen aussen (Stockbetten) inkl. Halbpension

 einheimische Reiseleitung auf Island  Eintritt Volkskundemuseum Glaumbær  Eintritt Freilichtmuseum Skogar  Petras Sveinsdottir’s Steinesammlung  Stadtführungen gemäss Reiseprogramm  Eintritt Blaue Lagune  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 730.–

Zuschläge:

 Kabine aussen mit 2 unteren Betten (nur beschränkt erhältlich):

 Einzelkabine innen

(nur beschränkt erhältlich):

p.P. Fr. 55.– p.P. Fr. 450.–

Fremdwährungen: Euro, Island Kronen Geysir

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


16

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Grossbritannien

Cornisch Coast

Südengland – Cornwall – London Die Heimat von Rosamunde Pilcher Abwechslungsreiche Küstengebiete von Kreidefelsen über Granitfelsen, Steilklippen und Sandstränden begleiten uns bei der Fahrt durch das zauberhafte Cornwall, das Land von Rosamunde Pilcher und König Artus. Tagesausflüge in subtropisch ähnliche Regionen sowie auch zu vergangenen Epochen der Pilgerväter und Normannen, Schmuggler und Tafelritter krönen diese Reise. b1. Tag: Langendorf – Calais – Folkestone – Hastings Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg und Reims nach Calais. Fahrt durch den Eurotunnel nach Folkestone. Anschliessend Weiterfahrt in den Raum Hastings. Hotelbezug. b2. Tag: Hastings – Brighton – Bournemouth Nach einem ersten englischen Frühstück besuchen wir das legendäre Seebad Brighton. Bekannt ist die Stadt durch ihre Arkaden und den Royal Pavillon. Weiter führt uns die Reise Richtung Grafschaft Devon. Unterwegs besichtigen wir in Andover die geheimnisvollen Steinkreise von Stonehenge. Gegen Abend Ankunft in Bournemouth. Hotelbezug. b3. Tag: Bournemouth – Cornwall – Raum Newquay Auf dem Weg nach Cornwall steht ein Besuch der Universitätsstadt Exeter auf dem Programm. Der mittelalterliche Stadtkern war Drehort der Verfil-

mung des Romans „Magie der Liebe“ von Rosamunde Pilcher. Durch wildromantische Landschaften des berühmten Dartmoor Nationalparks setzen wir die Reise Richtung Plymouth fort. In dieser einzigartigen Landschaft spielte auch der bekannte Spielfilm „Eine besondere Liebe“. Hotelbezug für drei Übernachtungen im Raum Newquay. b4. Tag: Cornwall Am heutigen Tag wandeln wir erneut auf den Spuren von Rosamunde Pilcher. Im romantischen und sagenumwobenen Cornwall lassen wir uns verzaubern von bizzaren Steilküsten, herrlichen Sandstränden und fantastischen Gärten – alles Kulissen der Romane Pilchers. Weiter geht es nach Land’s End, dem westlichsten Punkt Englands mit seiner über 60 m hohen Steilküste. In der Nähe besuchen wir das Minack Theatre. b5. Tag: Cornwall – Lost Garden Die Lost Gardens of Heligan gelten als Lieblingsgarten der Nation. Hier sind riesige Rhododendren von 30 m zu bewundern. Auf der Weiterfahrt vorbei an prächtigen Herrenhäusern steht ein Halt im beeindruckenden Lanhydrock House auf dem Programm. Das Gebäude wirkt mit den Feldern und Wiesen zauberhaft leicht. b6. Tag: Cornwall – Taunton/Bridgewater Weiter führt uns die Reise über die Küstenstrasse zum Herrenhaus Prideaux Place in Padstow. Der Landsitz war Schauplatz für die Pilcher-Verfilmungen „Das Ende eines Sommers“ und „Heimkehr“. Anschliessend fahren wir auf dem Atlantik-Highway nach Clovelly. Die Weiterfahrt führt durch den Exmoor Nationalpark und über die atemberaubende Küstenstrasse nach Mineaed. Gegen Abend Ankunft im Raum Taunton/Bridgewater. Hotelbezug. b7. Tag: Taunton/Bridgewater – London Gestärkt vom Frühstück geht es über Glastonbury nach Wells. Kurzer Stop für einen Spaziergang durch die Gassen. Die Reise führt uns weiter zu der berühmtesten Kurstadt Grossbritaniens: nach Bath. Einst haben sich hier die Römer im heissen Quellwasser erholt. Anschliessend fahren wir nach London. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in einem zentralen Hotel.

London, Tower Bridge

b8. Tag: London Auf einer geführten Rundfahrt sehen wir den Piccadilly Circus, den Buckingham Palace, die Westminster Abbey, das House of Parlament, die

9 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1895.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

14.05. – 22.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  6 Übernachtungen in Mittelklasshotels

inkl. englischem Frühstück und Abendessen

 2 Übernachtungen in zentralem Hotel in London

inkl. englischem Frühstück und Abendessen  Eurotunnel Calais – Folkestone retour  teilweise einheimische Reiseleitung in Südengland  Eintritte Mount Edgoumbe House, Lanhydrock House, Minack Theatre, Prideaux Place, Stonehenge, Lost Gardens of Heligan und Clovelly Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 360.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

St Pauls Cathedral und vieles mehr. Anschliessend können Sie einen Bummel auf der berühmten Oxford Street machen oder zu Harrod’s mit seinen 300 Abteilungen und 4000 Angestellten einkaufen gehen. b9. Tag: London – Langendorf Heute nehmen wir Abschied von der britischen Insel. Heimfahrt via Folkestone durch den Eurotunnel nach Calais. Anschliessend direkte Fahrt in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


17

RE I

SE

IM

RUNDREISEN Grossbritannien

Inverness am Fluss Ness

Schottland

erleben mit Highlight Militar y Tattoo

Kaum eine andere Region Nordeuropas kann mit einer derartigen landschaftlichen Schönheit aufwarten wie Schottland. Steile Klippen, an die unermüdlich die Atlantikwellen branden und spektakuläre Aussichten von hohen Passstrassen verleihen der Landschaft dramatische Komponenten. Doch neben der Natur sollte man die Menschen in Schottland nicht vergessen, welche ihre Besucher mit natürlicher Freundlichkeit und Gastfreundschaft empfangen. b1. Tag: Langendorf – Rotterdam/Zeebrügge Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg– Luxemburg – Brüssel und Antwerpen nach Rotterdam oder Zeebrügge. Einschiffung gegen Abend auf ein modernes Fährschiff und Kabinenbezug. Abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten erwarten uns an Bord. b2. Tag: Hull – Carlisle Am Vormittag erreichen wir Hull und fahren dem Humber entlang nach Lees, bevor wir den Lake District erreichen: ein Seengebiet von besonderer Schönheit. Der Nationalpark mit seinen Bergen, romantischen Tälern, Seen und Wäldern vereinigt sich zu einer Landschaft von unbeschreiblichem Zauber. Hotelbezug im Raum Carlisle. b3. Tag: Carlisle – Fort William Über Gretna Green, wo die berühmte Heiratsschmiede steht, gelangen wir nach Glasgow. Weiter fahren wir an Schottlands grösstem und schönstem See, dem Loch Lomond, vorbei nach Luss, einem der schönsten Orte am See. Die Weiterreise führt über Iveraray, durch das «Tal der Tränen», über Glencoe und dem Loch Linnhe entlang nach Fort William. Hotelbezug in der Region. b4. Tag: Fort William – Ullapool Die heutige Fahrt führt durch die Landschaft von Wester Ross, entlang an wunderschönen Seen und vorbei am Loch Lochy an den Loch Ness. Wer weiss, vielleicht zeigt sich Nessi? Durch die North Western Highlands fahren wir weiter nach Inverewe Garden, einem tropischen Paradies, das dank des warmen Golfstromes ganzjährig einmalige exotische Blüten zeigt. Auf der Weiterreise nach Ullapool durchqueren wir Landschaften mit beeindruckenden Seen, herrlichen Bergwelten und zerklüfteten Klippenstrassen. Hotelbezug. b5. Tag: Ullapool – Wick/Thurso Nach der Umrundung der Südspitze des Loch Eriboll fahren wir auf landschaftlich schöner Strecke

nach Tongue, dem attraktivsten Ort der Nordküste. Von Seen durchzogene Moorgebiete und zerklüftete Küsten begleiten uns auf der gesamten Strecke in den weniger besiedelten Norden Schottlands. In Durness besichtigen wir die Meeres- und Süsswasserhöhle und können neben Seevögeln mit etwas Glück auch Wale beobachten. Hotelbezug im Raum Wick/Thurso. b6. Tag: Wick/Thurso – Inverness Unsere heutige Etappe führt zurück in den Süden. Ein besonderes Erlebnis ist die Aussicht beim Leuchtturm am Dunnet Head an der nördlichsten Spitze des britischen Festlandes. Bei Golspie erwartet uns das grösste und nördlichste historische Haus, das Dunrobin Castle. Auf der Küstenstrasse gelangen wir zum Dornoch Firth, wo sich im offenen Meer bis zu 600 Delphine aufhalten. Nach der Durchquerung der Black Isle erreichen wir Inverness. Hotelbezug in der Region. b7. Tag: Inverness – Edinburgh Wir verlassen Inverness und fahren entlang der A9, der «Traumstrasse der Highlands», über Aviemore, den berühmten Wintersportort, und durch die spektakulären Grampian Mountains. Hier beginnt für viele das wahre Schottland. Auf der einzigartigen Strecke nach Edinburgh besuchen wir das Märchenschloss Blair Castle mit seinen zahlreichen historischen Zeugnissen. In der Edradour Destillerie werden wir in die Geheimnisse der Whisky Herstellung eingeführt und den guten alten Whisky probieren. Über die Forth Bridge kommen wir nach Edinburgh. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b8. Tag: Edinburgh & Military Tattoo Auf einem steilen, hohen Felsen wacht seit rund einem Jahrhundert das Edinburgh Castle über der Hauptstadt der Schotten. Auf einer geführten Stadtrundfahrt sehen wir Sehenswürdigkeiten wie die elegante Princes Street oder die durch die mittelalterliche Altstadt verlaufende Royal Mile. Anschliessend bleibt noch Zeit für Shopping. Am Abend besuchen wir das Konzert der Military Tattoo auf der Esplanade vor der Burg. Dudelsackregimenter aus aller Welt treten hier mit ihren Pipes und Drums vor herrlicher Kulisse an, ein Erlebnis, das wir uns nicht entgehen lassen. b9. Tag: Edinburgh – Hull Wir verlassen Edinburg und fahren über Jedburgh und Melrose, wo sich der berühmte Schriftsteller Sir Walter Scott aufgehalten hat, durch die Chevoit Hills an Newcastle vorbei nach York. Aufenthalt in einem der schönsten mittelalterlichen Städten Eng-

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

10 Tage

 Reisedauer:

Fr. 2280.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

01.08. – 10.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpensionen

 2 Fährpassagen in 2-Bettkabinen aussen inkl. Halbpension

 erwähnte Stadtrundfahrten und Reiseleitung  Eintritt Dunrobin Castle  Eintritt Blair Castle  Eintritt Edradauder Destillery inkl. Degustation  Eintritt Inverewe Garden  Karte 2. Kat. Military Tattooo Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 100.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 180.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 420.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

lands. In Hull schiffen wir auf ein Fährschiff der P&O Ferries ein und fahren zurück ans Festland nach Rotterdam/Zeebrügge. Übernachtung an Bord. b10. Tag: Rotterdam/Zeebrügge – Heimreise Am Morgen erreichen wir den Hafen von Rotterdam/Zeebrügge. Nach dem Ausschiffen erfolgt die Heimreise in die Schweiz.


18

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Grossbritannien

Edinburgh

Edinburgh – Militar y Tattoo

Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Metz – Luxemburg und Brüssel nach Rotterdam. Einschiffung und Kabinenbezug. b2. Tag: Hull – Bathgate bzw. Edinburgh Nach dem Frühstück an Bord erreichen wir Hull und fahren nach York. Zeit für einen Rundgang auf eigene Faust. Fortsetzung der Reise via Carlisle – Gretna Green vorbei an Glasgow nach Edinburgh. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b3. Tag: Edinburgh – Military Tattoo Am Mittag erkunden wir mit unserer Reiseleitung Edinburgh. Sehenswert sind vor allem die auf einem vulkanischen Felsen errichtete Burg der Stadt sowie der heutige Regierungssitz, der HolyroodPalast. Nach dem Abendessen in einem Pub erwartet uns der Höhepunkt der Reise: Das Edinburgh Military Tattoo – die spektakulärste Militärparade der Welt! Rund 100 Millionen Zuschauer verfolgen sie weltweit am Bildschirm. Noch näher am Geschehen sind wir jedoch als einer der gut 217.000 Augenzeugen, die während der dreiwöchigen Saison auf der Esplanade im Schatten des Edinburgh Castle nicht nur zuschauen, sondern zu einem Teil

Fr. 1495.–

 Reisepreis:

Ein einmaliges schottisches Erlebnis b1. Tag: Langendorf – Rotterdam

6 Tage

 Reisedauer:

des Ereignisses werden. Viel Vergnügen beim einmaligen Erlebnis! b4. Tag: Schottische Highlands Die Reise führt uns auf der historischen Route durch die Grampian Mountains über Crieff und Aberfeldy nach Pitlochry, dem Ort, von dem Königin Viktoria gesagt hat, es sei der schönste Ferienort, den sie kenne! In der Edradour Distillery erfahren wir, wie der schottische Whisky hergestellt wird. Anschliessend Rückfahrt über Perth nach Edinburgh. b5. Tag: Borders – Jedburgh – Hull Der heutige Tag bringt uns in das schottische Grenzland: den Borders. Melrose ist bekannt durch das legendäre Hügelgrab, wo König Arthus begraben sein soll und der berühmte schottische Schriftsteller Sir Walter Scott gelebt hat. An Newcastle vorbei fahren wir nach Hull. Am Abend Einschiffung und Kabinenbezug. b6. Tag: Rotterdam – Langendorf Die Heimreise führt via Rotterdam – Venlo – Kerpen – Koblenz – Mannheim und Karlsruhe in die Schweiz.

 Reisetermin:

21.08. – 26.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fährpassagen Rotterdam – Hull in

Doppelkabinen innen, inkl. Halbpension

 3 Übernachtungen im 4-Sternehotel Roxburghe in       

Edinburgh 2 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück geführte Stadtrundfahrt in Edinburgh geführter Ganztagesausflug in die Highlands Besuch der Edradour Distillery Karte 2. Kategorie Military Tattoo Abendessen in Pub in Edinburgh exkl. allfällige Eintritte

Zuschlag Doppelkabine aussen: p.P. Fr. 40.– Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 95.–

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 165.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 335.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

Inverlochy Castle, Schottland

Military Tattoo

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


19

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Irland

Cliff of Moher

Irland – die grüne Insel Weit mehr als „Europas grüne Ferieninsel“ Typische Castles, Klöster, mittelalterliche Städtchen, keltische Dörfer und kunsthistorische Sehenswürdigkeiten – das alles hält Irland für Sie bereit! Entdecken Sie versteckte Glanzlichter und landschaftliche Schönheiten. Variationsreich zeigt sich Ihr Reiseland mit seinen Sümpfen, Mooren und Seen im zentralen Tiefland und Bergen. Zwischen beiden Extremen lernen Sie die üppige Vegetation und das grüne Weideland kennen, so in Kerry mit seinen traumhaft grünen Küstenlandschaften – einfach wunderschön! b1. Tag: Langendorf – Rotterdam Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Strassburg – Metz – Luxemburg – Brüssel und Antwerpen nach Rotterdam. Einschiffung und Kabinenbezug. Abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten erwarten uns an Bord. b2. Tag: Hull – Holyhead – Dublin Nach dem Frühstück erreichen wir am frühen Morgen Hull. Vorbei an Manchester und Chester führt uns der heutige Weg nach Wales. Die Fährpassage nach Irland beginnt am Hafen von Holyhead. Auf der Fähre haben wir die ersten Ausblicke auf die irische Hauptstadt. Hotelbezug in Dublin. b3. Tag: Dublin – Belfast Bei einer Stadtrundfahrt erfahren wir mehr über die gut tausendjährige Geschichte Dublins. Dazu gehören auch die bekanntesten Gebäude wie das Trinity College oder die St. Patricks Cathedral. Zwischen Dublin und Belfast liegen einige Zeitzeugen aus vorchristlicher Zeit. Wir erreichen die nordirische Hauptstadt Belfast und haben hier Gelegenheit, alle Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtrundfahrt zu erkunden. Hotelbezug.

b4. Tag: Belfast – Letterkenny Nach dem Frühstück erleben wir einen landschaftlichen Höhepunkt, die Causeway Coastal Route. Die Fahrt führt uns auf einer kaleidoskopischen Reise durch die Wunder der Natur, durchsetzt von Dörfern und Städten, die sich ihren Charme und Charakter über Generationen erhalten haben. Kurzer Aufenthalt in Londonderry. Der Stadtname wurde von englischen Siedlern geprägt, bei den Iren heisst die Stadt aber heute noch Derry. Hotelbezug im Raum Letterkenny.

 Reisedauer:

b5. Tag: Letterkenny – Connemara – Galway

 Reisepreis:

Wir durchfahren Yeats Country, wie die Grafschaft Sligo auch genannt wird und erreichen Westport. Das landschaftlich traumhaft schöne Connemara gehört zu einer der ersten Sehenswürdigkeiten Irlands. Vorbei an Letterfrack, Kylemore und Clifden gelangen wir über Maam Cross ins lebhafte Galway. Hotelbezug. b6. Tag: Galway – Killarney Von Galway aus beginnen wir die Fahrt durch das Burrengebiet. Die Kelten nannten diese beeindruckende Karstlandschaft „Grosser Stein“. Ein Höhepunkt sind die fantastischen Cliffs of Moher. Bei gutem Wetter hat man von den bis zu 200 m hohen Klippen einen traumhaften Blick auf die Galway Bay und die nicht weit entfernten Aran Islands. Über Ennis und Limerick erreichen wir Killarney. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

 Reisetermin:

10 Tage Fr. 1885.– 29.06. – 08.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Fahrüberfahrten in 2-Bettkabinen aussen    

inkl. Frühstück 1 Abendessen auf der Fähre nach Hull 7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension Stadtführung in Dublin und Belfast Irlandurkunde

Zuschlag Einzelkabine aussen:

p.P. Fr. 90.–

Zuschlag Einzelkabine innen:

p.P. Fr. 45.–

Iveragh, besser bekannt als Ring of Kerry, ist die wohl berühmteste Halbinsel Irlands. Die aussergewöhnlich schöne Strecke wurde schon zu viktorianischen Zeiten als Touristenziel entdeckt und hat bis heute nichts von ihrem Reiz verloren.

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 385.–

b8. Tag: Killarney – Cork – Rosslare

b9. Tag: Roscoff – Orléans Am frühen Morgen erreichen wir die bretonische Küste. Wir fahren durch die vielfältige Landschaft der Bretagne. Via Le Mans und Tours erreichen wir die Loire, den längsten Fluss Frankreichs. Hotelbezug im Raum Orléans.

b7. Tag: Ausflug Ring of Kerry

Unser heutiger Reisetag führt uns durch den Süden der Insel. Einige Meilen vor Cork, der zweitgrössten Stadt Irlands, liegt Blarney Castle, eine Burg aus dem 15. Jh. mit dem berühmten „Blarney Stone“: Wer diesen Stein küsst, erlangt der Sage nach die Gabe der Beredsamkeit. Ausserdem befindet sich in Blarney eine der grössten Fabrikverkaufsstellen der „Irish Woollen Mill“. Anschliessend geht die Fahrt über Youghal, Dungarvan, Wexford nach Rosslare zum Fährhafen. Einschiffung und Kabinenbezug.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Fremdwährung: Euro

b10. Tag: Orléans – Langendorf Die Fahrt führt durch abwechslungsreiche Landschaften an Bourges und Nervers vorbei ins Burgund und weiter durch den französischen Jura in die Schweiz.


RUNDREISEN  Marokko

RE I

SE

IM

20

Oase im Dra-Tal

L AND MIT VIELERLEI GESICHTERN

Marokko Nur die schmale Strasse von Gibraltar trennt Marokko von Spanien, und doch bewegen wir uns in dem nordafrikanischen Land in einer anderen Welt. Ausgedehnte Wüsten, trockene Hochebenen und schneebedeckte Gebirge wechseln einander ab. Die Verbindung orientalischer Traditionen mit dem Erbe der Berber macht den Reiz aus. Feilschen und handeln Sie in den Souks und Basaren – hier sind die Märchen aus 1001 Nacht noch lebendig!

In Marrakesch Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

b1. Tag: Langendorf – Barcelona Abfahrt gemäss Rechnung / Reisebestätigung via Bern – Genf – Lyon – Montélimar durchs Rhônetal an der Costa Brava. Hotelbezug und Abendessen im Hotel.

b6. Tag: Marrakesch – Quarzazate Die Fahrt von Marrakesch über den Hohen Atlas zählt zu den eindruckvollsten Routen Makokkos Bergwelt. Hotelbezug im Marktort Quarzazate, Nachtessen im Hotel.

b2. Tag: Barcelona/ Einschiffung Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Barcelona, am Nachmittag Einschiffung nach Tanger. Abendessen und Übernachtung an Bord. Bitte beachten Sie, dass die Fähren nach Nordafrika bezüglich Komfort, Service und Hygiene nicht dem europäischen Standard entsprechen.

b7. Tag: Quarzazate – Route der Kasbahs – Erfoud Die Fahrt führt und auf der „Route der Kasbahs“ ins Dadestal. Anschliessend in die Todra-Schlucht mit ihren 1.000 Meer hohen Felswänden. Wir beziehen das Hotel in Erfoud, die Stadt am Rand der Sahara. Nachtessen im Hotel.

b3. Tag: auf See / Tanger – Rabat Ankunft in Tanger am späteren Nachmittag. Ankunft der Fluggäste ab Zürich via Madrid nach Tanger. Weiterfahrt nach Rabat, Marokkos Hauptstadt. Hotelbezug und Abendessen.

b8. Tag: Erfoud – Fes Vor dem Frühstück machen wir einen Ausflug mit Landrover, in die Sahara. Wir erleben einen spektakulären Sonnenaufgang über der Dünenlandschaft. Nach dem Frühstück verlassen wir die Oasenstadt Erfoud mit ihren 100.000 Dattelpalmen. Wir überqueren den Mittleren und Hohen Atlas. Gegenabend erreichen wir Fes. Zwei Übernachtungen in Fes.

 Fahrt im Starcar  1 Übernachtung an der Costa Brava

b9 Tag: Fes Nach dem Frühstück Besichtigung der Altstadt. Fes ist die älteste und bedeutendste der vier Königsstädte Marokkos.

 bei Flugvariante Linienflug Schweiz – Madrid

b10. Tag: Fes – Meknes – Tanger Fahrt durch die zauberhafte Landschaft Marokkos. Gegen Mittag Ankunft in Meknes mit kurzem Aufenthalt. Weiterfahrt nach Tanger. Am späten Abend steht die Fähre nach Barcelona für uns bereit. Einschiffung und Abendessen an Bord. Übernachtung in der reservierten Kabine. Fluggäste Hotelbezug in Tanger und Abendessen.

 Folkloreabend mit Bauchtanz  Ausflug in die Sahara  exkl. Innenbesichtigung der Hassan ll Moschee

b4. Tag: Rabat – Casablanca – Marrakesch Stadtrundfahrt in Rabat mit der malerischen Kasbah und Hassan-Turm. Auf dem Weg nach Marrakesch, besichtigen wir die Wirtschaftsmetropole Casablanca mit der gewaltigen Hassan II Moschee.

Marrakesch

b5. Tag: Königsstadt Marrakesch Geführte Tour durch die märchenhafte Königsstadt mit den charakteristischen roten Lehmbauten und Abstecher in die geheimnisvollen Souks zu Händlern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten und Schlangenbeschwörern. Am Abend Folkloreabend mit Bauchtanz.

b11. Tag: auf See Abflug der Fluggäste ab Tanger via Madrid nach Zürich. Mittelmeerkreuzfahrt – wir träumen von unseren Erlebnissen aus Tausendundeiner Nacht. Vollpension an Bord.

b12. Tag: Barcelona – Langendorf Am Vormittag verlassen wir die Fähre und treten die Heimreise in die Schweiz an. 9/12 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

9 Tage mit Flug Fr. 1885.– 12 Tage Fr. 1945.–

 Reisetermin: 05.03. – 16.03.2011 Flugvariante 07.03. – 15.03.2011 Ihre Inklusivleistungen:

inkl. Halbpension

 7 Übernachtungen in gehobenen Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 alle Zimmer mit Dusche oder Bad/WC  3 Übernachtungen in 2-Bett-Aussenkabinen inkl. Vollpension

(Umsteigen) – Tanger + retour, Economy Class

 einheimische Reiseleitung in Marokko inkl. Eintritte

Einzelkabinenzuschlag innen:

p.P. Fr. 120.–

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 255.–

Fremdwährungen: Euro, Marokkanische Dirham (sind vor Ort erhältlich)

 Für die Einreise nach Marokko ist ein noch mind. 6 Monate über das Rückreisedatum gültiger Reisepass erforderlich.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


21

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Baltikum

Riga

Reiseerlebnis um die Baltische See mit Klaipeda, Riga und Tallinn, der Kulturhauptstadt 2011 Die baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland zählen zu den gefragtesten neuen Reisezielen Europas. Neben den Städten Riga und Tallinn, deren Altstädte zum Unesco Weltkulturerbe gehören, gibt es viele weitere spannende Orte und Regionen zu entdecken. So zum Beispiel die Hafenstadt Klaipeda, welche durch die Tradition der deutschen Hanse geprägt ist oder das Naturschutzgebiet der Kurischen Nehrung, wo die Sahara Litauens die Besucher in die Wüste versetzt. Entdecken Sie auf unserer neuen Rundreise die Highlights an der Ostsee! b1. Tag: Langendorf – Bremen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel und Frankfurt nach Bremen Hotelbezug. b2. Tag: Bremen – Kiel – Einschiffung Am Vormittag unternehmen wir eine Stadtführung durch die historische Innenstadt der Hansestadt Bremen. Der Marktplatz mit dem prächtigen Rathaus und dem steinernen Roland – beide zum Unesco Weltkulturerbe gehörend – ist die „gute Stube“ und einer der schönsten Plätze Deutschlands. Auch die berühmten Bremer Stadtmusikanten werden auf unserem Rundgang nicht fehlen! Anschliessend führt die Weiterfahrt via Hamburg nach Kiel. Abends Einschiffung auf die Fähre und Kabinenbezug. b3. Tag: Klaipeda Nach der Ankunft am Nachmittag in Klaipeda, der ältesten Stadt Litauens, treffen wir unsere baltische Reiseleitung. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Klaipeda – Kurische Nehrung Am Vormittag sehen wir bei einer Stadtbesichtigung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Anschliessend unternehmen wir einen Ausflug auf die 98 km lange Halbinsel Kurische Nehrung, welche durch Meereswellen, Sand und Wind geformt wurde und die grösste Düne Europas ist. Zudem besichtigen wir das Thomas-Mann-Haus und das alte Rathaus in Nida. b5. Tag: Klaipeda – Berg der Kreuze – Riga Auf dem Wege in die lettische Hauptstadt Riga betrachten wir den Berg der Kreuze, einen Ort von besonderer Stille. Hier befinden sich Tausende von kleinen Kreuzen – ein nationaler Wallfahrtsort, der kommunistische Zeiten überdauert hat. Gegen Abend erreichen wir die an der Ostsee liegende

Stadt Riga, welche als eine der schönsten Städte des Baltikums gilt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Riga Die historische Altstadt von Riga ist von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt. Bei einer Stadtbesichtigung sehen wir den Dom, die St. Marien-Kathedrale, das Freiheitsdenkmal, die Grosse und Kleine Gilde, das Schwarzhäupterhaus sowie die Petri- und Jakobs-Kirche. Ausserdem spazieren wir über die Jugendstilstrassen im Gebiet zwischen Elisabethes und Tallinnaiela. b7. Tag: Riga – Pärnu – Tallinn Unterwegs in die estnische Hauptstadt Tallinn unterbrechen wir unsere Fahrt zu einem kurzen Aufenthalt und Spaziergang in Pärnu, einem reizvollen Hafenstädtchen mit schönen Parkanlagen. Am Nachmittag treffen wir in Tallinn ein. Das ganze Spektrum der Kulturhauptstadt 2011 spiegelt sich in mehr als 4500 Baudenkmälern. Fast vollständig erhalten blieb die mittelalterliche Altstadt, die von einer Festungsmauer umgebene Unterstadt und die darüberliegende Oberstadt (auch Domberg genannt) mit der Burg. Bei einer ersten Stadtbesichtigung sehen wir den Rathausplatz und die Altstadt. Hotelbezug. b8. Tag: Tallinn – Helsinki – Einschiffung Am Vormittag besichtigen wir das Wahrzeichen Tallinns, den Domberg. Dabei sehen wir neben der Alexander-Newski-Kathedrale, die Domschule und den Langen Hermann, einer der drei übriggebliebenen Türme der ehemaligen Burganlage. Anschliessend Überfahrt mit der Schnellfähre nach Helsinki und Einschiffung auf Finnlines zur Überfahrt nach Rostock. Kabinenbezug für zwei Übernachtungen. b9. Tag: Auf See Am heutigen Tag geniessen wir an Bord die Überfahrt auf der Ostsee. Die Fluggäste fliegen ab Helsinki zurück in die Schweiz.

9/10 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

9 Tage mit Flug Fr. 1880.– 10 Tage Fr. 1795.–

 Reisetermin: 15.09. – 24.09.2011 Flugvariante 15.09. – 23.09.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Passage Kiel – Klaipeda in 2-Bett-Kabinen innen            

inkl. Frühstück 6 Übernachtungen in 4*-Hotels inkl. Halbpension Fluggäste Zusatzübernachtung in Helsinki, inkl. Frühstück Passage Tallinn – Helsinki Passage Helsinki – Rostock in 2-Bett-Kabinen innen inkl. 2 x Frühstück Stadtbesichtigung Klaipeda Ausflug Kurische Nehrung Stadtbesichtigung Nida inkl. Eintritt Thomas-MannHaus Besichtigung Berg der Kreuze Stadtbesichtigung Riga, Pärnu, Tallinn Reiseleitung im Baltikum exkl. nicht erwähnte Eintritte bei Flugvariante Linienflug Helsinki – Schweiz, Economy Class

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 200.–

b10. Tag: Rostock – Langendorf

Zuschläge:

Am Morgen erreichen wir den Fährhafen von Rostock. Nach der Ausschiffung treten wir die Heimreise via Berlin – Leipzig und Nürnberg in die Schweiz an.

 Einzelkabinen innen p.P. Fr. 300.–  2-Bett-Kabinen aussen p.P. Fr. 95.–  2-Bett-Kabinen aussen Flugvariante p.P. Fr. 30.–

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Fremdwährungen: Euro, Estnische Krone, Litas, Lats


22

RUNDREISEN  Holland

Keukenhof

Holland – Land der Blumen Holland, das Land der Blumen und der Holzschuhe, zeigt sich seinen Besuchern in abwechslungsreichen Bildern: beschauliche Windmühlen, tausende von Grachten und blühenden Blumenfeldern. Besonders im Frühling, wenn der weltberühmte „Keukenhof“ von Ende März bis Ende Mai seine Pforten geöffnet hat, können wir Ihnen eine Fahrt nach Holland empfehlen. Wie ein grosser bunter Teppich entfalten sich zwischen Haarlem und Leiden riesige Blumenfelder. Jedes Feld leuchtet in einer anderen Farbe und bietet dem Besucher einen bezaubernden Anblick. b1. Tag: Langendorf – Putten Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Hockenheim – Koblenz – Köln – Düsseldorf und Arnheim nach Putten. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

b2. Tag: Keukenhof – Den Haag Besichtigung des weltberühmten Keukenhofs. Der Park ist von atemberaubender Schönheit mit Millionen von Blumen, Teichen und Bächen, grossen Glashaus-Ausstellungen und einer betriebsbereiten Windmühle. Weiter besuchen wir Den Haag und Scheveningen mit ihren Palästen. b3. Tag: Amsterdam – Volendam Wir besuchen Amsterdam, auch Venedig des Nordens genannt, und unternehmen eine Grachtenrundfahrt durch die vielen Kanäle Amsterdams. In Volendam haben Sie die Möglichkeit zu einem Spaziergang durch das romantische Fischerdorf. Eingeplant sind ebenfalls Besuche einer Käsefarm, einer Holzschuhmacherei und einer Windmühle.

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 665.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Ostern 22.04. – 25.04.2011 Muttertag 05.05. – 08.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel

inkl. Halbpension (4-Gang-Abendessen)

 Ausflüge mit fachkundiger Reiseleitung  Eintritt Keukenhof  Grachtenrundfahrt in Amsterdam  Eintritt Windmühle Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 140.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Putten – Langendorf Rückfahrt über Brüssel – Luxemburg – Metz und Colmar in die Schweiz.

Amsterdam

Keukenhof

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


23

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Deutschland

Kreidefelsen Rügen

Insel Rügen – stille Schönheit Erlebnisreiche Rundreise mit Störtebeker-Festspiel Bei dieser erlebnisreichen Ostdeutschland-Rundreise lernen Sie einige der schönsten Landschaften Deutschlands kennen. Zu dem riesigen Seengebiet in der Mecklenburgischen Schweiz gehören auch die Insel Rügen, Deutschlands grösste Insel und der Spreewald. b1. Tag: Langendorf – Dresden Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Heilbronn und Nürnberg nach Dresden. Hotelbezug. b2. Tag: Dresden – Spreewald – Berlin Am Morgen erwartet uns die Reiseleitung zu einem Stadtrundgang in Dresden. Perlen sächsischer und italienischer Barockbaukunst prägen das historische Zentrum der Stadt. Wir sehen u.a. den Zwinger, der zu den schönsten Barockbauten Deutschlands zählt, den Theaterplatz mit Semperoper, die Kathedrale usw. Mittags verlassen wir das „Elbflorenz“ und fahren durch die Niederlausitz und den Spreewald. In dieser einmaligen Naturlandschaft von Lübbenau unternehmen wir eine Kahnfahrt. Anschliessend setzen wir die Fahrt nach Berlin fort. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Berlin Auf einer Rundfahrt lernen wir Berlin, die Metropole an der Spree kennen. Wir sehen u.a. den Kurfürstendamm, die Gedächtniskirche, das Brandenburger Tor, den Reichstag, die Staatsoper „Unter den Linden“, den Gendarmenmarkt, den Deutschen und Französischen Dom, das Nikolaiviertel, den

Alexanderplatz, die Museumsinsel und das Schloss Charlottenburg. Das Abendessen geniessen wir im Georgbräu Brauhaus, welches direkt am Ufer der Spree liegt. b4. Tag: Mecklenburgische Seenplatte – Insel Rügen Nach dem Frühstück reisen wir weiter nordwärts durch die Mark Brandenburg und die Mecklenburgische Seenplatte. Die wunderschöne Landschaft und der harmonische Wechsel zwischen kristallklaren Seen, Laub- und Mischwäldern, Feld- und Wiesenlandschaften, sanft geschwungenen Hügelketten, bietet uns einen erholsamen und naturnahen Tag. Anschliessend fahren wir weiter auf die Insel Rügen an der Ostsee. Hotelbezug für drei Übernachtungen im Cliff Hotel Rügen. Geniessen Sie den fantastischen Blick vom Hotel über das weite Meer. b5. Tag: Insel Rügen – Störtebeker Festspiele Den heutigen Tag verbringen wir auf der berühmten Insel Rügen. Wir sehen die Kreidefelsenküste und besuchen das berühmte Seebad Binz. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch am Abend der Störtebeker-Festspiele. Die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker werden Sie in die Welt der Hanse und der Piraterie entführen. Zum Abschluss erleben wir ein Feuerwerk über dem „Grossen Jasmunder Bodden“, das unseren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt. b6. Tag: Kap Arkona Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 1495.– 24.07. – 31.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen sehr guten 4-Sternehotels  6 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Abendessen in einem Berliner Lokal  Stadtführungen in Dresden und Berlin  Kahnfahrt im Spreewald  Ausflüge gemäss Programm  Ticket Störtebeker-Festspiele 2. Kat.  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 300.–

Fremdwährung: Euro

Nachmittag fahren wir zum nördlichsten Punkt, dem Kap Arkona. Dort besichtigen wir die beiden Leuchttürme, die zusammen mit dem Peilturm, dem Fischerdörfchen Vitt, der Wallanlage und der Tempelburg zum Flächendenkmal gehören. b7. Tag: Insel Rügen – Potsdam – Leipzig Heute verlassen wir die Ostsee. In Potsdam sehen wir das Schloss Sanssouci, welches 1747 erbaut wurde. Weiter geht die Reise nach Leipzig. Hotelbezug.

Kap Arkona

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b8. Tag: Leipzig – Langendorf Heimfahrt über Erfurt – Eisenach – Bad Hersfeld und Frankfurt in die Schweiz.


24

RUNDREISEN  Deutschland

Erholung an der Nordseeküste

Nordseeküste mit Helgoland Helgoland: Der bekannte Spruch „Grün ist das Land, rot ist die Kant, Weiss ist der Sand, das sind die Farben von Helgoland“ könnte nicht treffender sein. Rund 70 km vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Buntsandsteinfelsen mit grünem Land aus dem Wasser und präsentiert sich mit einer einmaligen Flora und Fauna. Natur pur, klare Luft, sauberstes Wasser und schneeweisser Sand machen Deutschlands Hochseeinsel zu einer Oase der Ruhe und zu einem einzigartigen Naturerlebnis.

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 595.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 22.04. – 25.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel mit Halbpension

 Schifffahrt nach Helgoland  Eintritt Weltvogelpark Walsrode Einzelzimmerzuschlag:

b1. Tag: Langendorf – Bremen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg – Frankfurt und Dortmund nach Bremen. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Helgoland Nach dem Frühstück Fahrt ab Bremen nach Cuxhaven. Anschliessend Schifffahrt mit einem modernen Katamaran nach Helgoland. Freier Aufenthalt auf der Insel – oder genau genommen auf den beiden Inseln, wobei Unter- und Oberland nur durch einen Lift und eine Treppe verbunden sind. Vielleicht unternehmen Sie eine Rundwanderung auf dem Klippenwanderweg und besichtigen die „Lange Anna“, den bekanntesten Felsen der Insel? Oder Sie bummeln auf den Promenaden des Unterlandes und profitieren bei Ihrem Einkauf von der Zollfreiheit? Nach einem erlebnisreichen Tag verlassen wir die „Rote Insel“ und fahren zurück ans Festland.

p.P. Fr. 100.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Weltvogelpark Walsrode Heute besuchen wir den grössten und schönsten Vogelpark der Welt, den Weltvogelpark Walsrode. In der einzigartigen Park- und Gartenlandschaft finden Natur-, Garten- und Vogelfreunde ein Paradies mit über 4000 Vögel in 700 Arten aus allen Kontinenten und Klimazonen der Welt. In der einzigartigen Tropenwaldhalle entdecken wir in der dichten Urwaldvegetation die bunte Vogelwelt Indonesiens. Das Rauschen eines mächtigen Wasserfalles, die hohe Luftfeuchtigkeit und die Gesänge und Rufe der sagenumworbenen Paradiesvögel tragen zum Erlebnis im tropischen Regenwald bei. b4. Tag: Bremen – Langendorf Mit vielen eindrucksvollen Erlebnissen treten wir die Heimreise via Dortmund – Frankfurt und Freiburg im Breisgau in die Schweiz an.

Helgoland

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


25

RUNDREISEN  Deutschland

Blick in die Heide

Lüneburger Heide Hier erwartet Sie ein Ferienerlebnis, das noch lange in Ihnen nachklingen wird. Denn so, wie man sich die Heide mit violett blühendem Heidekraut, dazwischen schlanke Wacholder- und Birkengruppen, Heidekaten und weidende Schnucken vorstellt, so verträumt werden Sie diese erleben. Die Lüneburger Heide und „das Alte Land“ mit seinen Riegelhausstädtchen bringen Ihnen ein Stück Kindheit und Erinnerungen an die Märchenwelt zurück. b1.Tag: Langendorf – Celle Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Frankfurt – Kassel und Göttingen nach Celle. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Lüneburger Heide – Walsrode – Naturschutzpark Wilsede Heute unternehmen wir eine Rundfahrt durch die Lüneburger Heide via Bergen und Winsen nach Walsrode. Hier haben wir die Gelegenheit, den Weltvogelpark zu besuchen. Über Soltau und Schneverdingen fahren wir zum Naturschutzpark Wilsede, dem Herzstück der Heide, wo wir an einer Kutschenfahrt teilnehmen. b3. Tag: Lüneburg und das „Alte Land“ an der Elbe Der heutige Ausflug gilt wiederum der einzigartigen

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 525.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

15.08. – 18.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge in die Lüneburger Heide  Kutschenfahrt durch die Heide  inkl. Eintritt Weltvogelpark Walsrode Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

Lüneburger Heide mit ihren typischen Heidedörfern und schönen Backsteinstädtchen und dem nicht weniger reizvollen „Alten Land“ an der Elbe. Geführter Stadtrundgang in der tausendjährigen Salzstadt Lüneburg. Im nahen Scharnebeck besichtigen wir das grösste Schiffshebewerk der Welt. b4. Tag: Celle – Langendorf Die Heimreise führt via Würzburg und Heilbronn nach Stuttgart. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren wir durch den Schwarzwald und die Schwäbische Alp zurück in die Schweiz.

Lüneburger Heide

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Celle


26

RUNDREISEN  Deutschland – Österreich

Achensee

© Bundesgartenschau Koblenz 2011GmbH

Perle im Tirol

BUNDESGARTENSCHAU 2011 IN KOBLENZ

Blumenparadies an Rhein und Mosel Zwischen Weinbergen und romantischen Burgen an Rhein und Mosel gelegen, begeistert die Stadt Koblenz mit der Bundesgartenschau 2011. In direkter Umgebung vom Kurfürstlichen Schloss, dem Deutschen Eck und der Festung Ehrenbreitstein entsteht auf einer Fläche von 48 Hektar das neue grüne Anlitz der Mittelrheinmetropole. Die Attraktion der Bundesgartenschau, die neue Seilbahn, verbindet die Festung mit dem Stadtzentrum. Die eindrucksvolle Landschaft des Unesco-Welterbes „Oberes Mittelrheintal“ und die Zeugnisse der über 2000-jährigen Koblenzer Stadtgeschichte bilden einen würdigen Rahmen für diesen Anlass. b1. Tag: Langendorf – Bad Breisig/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel und durchs Elsass in die Pfalz nach Speyer. Mittagshalt und Zeit für einen Stadtbummel. Die Weiterfahrt führt vorbei an Mainz und Koblenz nach Bad Breisig/Umgebung. Hotelbezug für zwei oder drei Übernachtungen. b2. Tag: BUGA 2011 in Koblenz Heute besuchen wir die Bundesgartenschau in Koblenz. Das besondere an der BUGA ist die zent-

3/4 Tage

 Reisedauer:

3 Tage Fr. 445.– 4 Tage Fr. 565.–

 Reisepreis:

 Reisetermine:

Achensee – Pertisau – Maurach

Ostern 22.04. – 25.04.2011 13.05. – 15.05.2011 01.07. – 03.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 (2) Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Frühstücksbuffet

 2 (1) x Abendessen  Tageskarte BUGA inkl. Seilbahnfahrt  Benützung aller Pendelbussen inkl. Fähre  an Ostern Schifffahrt auf dem Rhein Einzelzimmerzuschlag:

pro Nacht p.P. Fr. 25.–

Fremdwährung: Euro

rale Lage im Herzen von Koblenz. Erleben Sie die blühende Gartenpracht, flanieren Sie an Uferpromenaden von Rhein und Mosel und schweben Sie bei einer spektakulären Seilbahnfahrt über den Rhein. b3. Tag: Ahrtal und Rheinschifffahrt (entfällt bei 3 Tagen) Unsere heutige Rundfahrt führt uns durch eines der schönsten Weinanbaugebiete Deutschlands. Die Region an dem Fluss Ahr ist auch als Weinregion bekannt. Wir reisen zur Kirche Maria-Laach, einem Juwel romanischer Baukunst. Anschliessend steht eine Schiffahrt ab Bonn rheinabwärts auf dem Rhein auf dem Programm. Sie können dabei malerische Eindrücke der Natur und der Landschaft links und rechts des Rheins geniessen und eine Vielzahl geschichtsträchtiger Gebäude bewundern. b4. Tag: Bad Breisig/Umgebung – Langendorf

BUGA, Seilbahn

Am Vormittag fahren wir via Mainz nach Heidelberg. Geniessen Sie den Aufenthalt in den geschichtsträchtigen Gassen der Altstadt. Anschliessend führt die Heimreise via Freiburg im Breisgau zurück in die Schweiz.

Der hellgrüne, von dunklen Nadelwäldern umgebene Achensee ist mit 9 km Länge, 1 km Breite und 133 m Tiefe der grösste und schönste der Tiroler Seen. Der See bietet mit seinen Orten Maurach und Pertisau jedem Gast einen abwechslungsreichen Aufenthalt. b1. Tag: Langendorf – Achensee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg – Lech – Warth – Lechtal – Reutte – Fernpass und Innsbruck an den Achensee. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Tirolerrundfahrt Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Tirolerrundfahrt mit Besuch der Krimml Wasserfälle. Die Wasserfälle sind die grossartigsten Fälle der Ostalpen; ein Besuch, der sich lohnt. b3. Tag: Achensee Freier Aufenthalt. Vielleicht unternehmen Sie eine gemütliche Schifffahrt oder eine Wanderung am idyllischen Achensee. b4. Tag: Achensee – Langendorf Die Heimreise führt über Innsbruck – Landeck – Paznaun–Tal – Silvretta–Hochalpenstrasse – Montafon – Bludenz und Feldkirch zurück in die Schweiz.

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 485.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Auffahrt 02.06. – 05.06.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension  alle Zimmer mit Bad/WC, TV, Telefon  Ausflug zu den Krimml Wasserfällen in Maurach Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


27

RUNDREISEN  Österreich

Traunsee

OSTERREISE INS SAL ZK AMMERGUT

Traunsee – Gut Aiderbichl Die prachtvolle Berg- und Seenlandschaft des Salzkammergutes mit seinen 76 Seen ist eine der vielfältigsten und interessantesten Regionen Österreichs. Auf unserer Osterreise besuchen wir Gut Aiderbichl, die Mozartstadt Salzburg sowie die Region um den Traunsee. b1. Tag: Langendorf – Traunsee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Memmingen – München – Chiemsee und durch das Salzburgerland nach Traunkirchen. Die bezaubernde Wirkung des in der prachtvollen Berg- und Seenlandschaft gelegenen Traunsees wurde bereits von den alten Römer erkannt. Sie bezeichneten ihn als „Lacus Felix“ – den glücklichen See. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Gut Aiderbichl – Salzburg Am Vormittag besuchen wir eine spezielle Begegnungsstätte zwischen Mensch und Tier: Gut Aiderbichl. Bei einem geführten Rundgang über den Hof erfahren wir viel Wissenswertes, berührende Tiergeschichten und die ganzheitliche Philosophie des berühmten Gutshofes. Anschliessend bleibt Zeit, über den Osterbasar zu schlendern. Am Nachmittag lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt Salzburg kennen, deren Altstadt zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Im Anschluss haben Sie Zeit, auf eigene Faust die Gassen der Altstadt zu erkunden. b3. Tag: Traunsee – Gmunden Nach einer Schifffahrt auf dem Traunsee besuchen wir Gmunden. Die lebhafte Stadt mit südlichem Charme liegt einmalig am Ufer des Traunsees, um-

Salzburg

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 525.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 22.04. – 25.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen im 4-Sternehotel Post inkl. Halbpension

 festliches Osteressen und -frühstück  1 x musikalische Unterhaltung  Führung Gut Aiderbichl  Stadtführung Salzburg  Schifffahrt Traunsee  Ausflüge gemäss Programm  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährung: Euro

geben von Bergen und bietet mit ihrer kulturellen Vergangenheit ein besonderes Flair.

Gut Aiderbichl

b4. Tag: Traunsee – Langendorf Ein letzter Blick auf das herrliche Panorama des Salzkammergutes – und schon geht es wieder Richtung Heimat. Die Fahrt führt via Innsbruck zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


28

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Österreich

Wunderschöne Wachau

Almabzug

Wien – Burgenland – Wachau

 Reisedauer:

Willkommen im Land der „Donauprinzessin“

 Reisetermin:

Neben Wien gehört die Region Wachau mit zum Schönsten, was Österreich zu bieten hat. In Wien stehen das Schloss Schönbrunn und der StephansDom, es dreht sich das Riesenrad, es singen die Sängerknaben und es tanzen die weissen Lipizzanerhengste. Ein weiterer Höhepunkt dieser Reise ist das Burgenland mit seinem Neusiedlersee, den endlosen Ebenen, sanft geschwungenen Hügeln, Störchen und mit den schilfgedeckten Häusern. b1. Tag: Langendorf – Salzburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Arlberg – Landeck – Innsbruck – Kufstein und Rosenheim nach Salzburg. Bei einer Stadtführung sehen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Mozartstadt. Hotelbezug. b2. Tag: Salzburg – Wachau – Wien Fortsetzung der Reise durch das Studengau und das Nibelungengau Richtung Wien. Ab Melk geniessen Sie bei einer gemütlichen Donauschiffsfahrt durch die Wachau die einmalige Landschaft mit ihren Burgen und Weinbergen. Abends Ankunft in Wien und Hotelbezug für drei Übernachtungen. b3. Tag: Wien Heute steht eine Stadtrundfahrt unter einheimischer Führung auf dem Programm. Danach können Sie Wien auch auf eigene Faust erleben. Abends Besuch eines Heurigen-Lokals in Grinzing mit Abendessen.

 Reisepreis:

6 Tage Fr. 985.– 24.05. – 29.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen in zentral gelegenen Hotels  4 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Stadtführung in Wien und Salzburg  Ausflug ins Burgenland mit Führung  Heurigen-Abend inkl. Abendessen  Schifffahrt auf der Donau  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 115.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Burgenland Bei unserem Ganztagesausflug ins Burgenland fahren wir zuerst zum einzigen Steppensee unseres Kontinents, dem Neusiedlersee. In Richtung ungarischer Grenze wechseln sich prächtige Weingebiete mit einer einmaligen Pusztalandschaft ab. Individuelles Mittagessen in einem der bekannten Weinorte des Burgenlandes. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Hotel in Wien. b5. Tag: Wien – Zell am See Wir verlassen Wien Richtung Kärnten. Via Semmering – Bruck a.d. Mur – Schoberpass – Schladming und Radstadt erreichen wir Zell am See. Hotelbezug. b6. Tag: Zell am See – Langendorf Heimreise via Wörgl – Innsbruck und Feldkirch in die Schweiz.

ALMABZUG IM

Zillertal Mayrhofen ist unser Urlaubsort im Herzen des Zillertals, wo sich Tradition und Brauchtum noch lebens- und liebenswert erhalten haben. Sei es eine Fahrt mit der romantischen Dampfbahn, ein Bummel zwischen den schmucken Bürger- und Bauernhäusern oder ein Besuch in der freskenreichen Barock-Kirche: zu sehen gibt es hier eine ganze Menge! b1. Tag: Langendorf – Mayrhofen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Arlberg – Landeck und Innsbruck nach Fügen. Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Dampfzug von Jenbach bis Zell am Ziller. Lassen Sie sich vom Fauchen und Stampfen der Lokomotive verzaubern und geniessen Sie eine Reise wie zur Zeit unserer Grosseltern. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in Mayrhofen. b2. Tag: Almabzug Den heutigen Tag verbringen wir in Mayrhofen und nehmen an der alten Tradition des Almabzugs teil. Wie eh und je sind die Kühe mit Kronen und Almblumen geschmückt, um sie so nach dem Brauch vor Unheil zu schützen. b3. Tag: Mayrhofen – Langendorf Rückreise über Innsbruck – Landeck und Pfunds in die Schweiz.

3 Tage

 Reisedauer:

Fr. 375.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

30.09. – 02.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Fahrt mit der Dampfbahn Einzelzimmerzuschlag: Wien, Fiaker

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


29

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Österreich

Blick in das Seewigtal

Erlebnisreise Steiermark Die Steiermark muss man nicht nur gesehen, sondern auch erlebt haben. Das waldreichste Bundesland Österreichs hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein Genuss für das Auge stellt die Blumenstrasse dar, die ein prächtiges Farbenspiel bietet. Erleben Sie die Faszination und den Reiz der steirischen Weinberge, wo sich zwischen sonnigen Gärten die südweststeirische Weinstrasse hindurch schlängelt. Sie sehen: Egal wo Sie sind, Sie sind immer mittendrin im Erlebnis Steiermark. b1. Tag: Langendorf – St. Ruprecht/Raab Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Arlberg – Innsbruck – Wörgel – Pass Thurn – Zell am See – Bischofshofen – Schladming – Liezen und Graz in die Region St. Ruprecht an der Raab. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Weststeiermark und die Lipizzaner Heute besuchen wir das bekannte Gestüt in Piber. Hier steht die Wiege der edlen Lipizzaner, wo die Begabtesten unter ihnen ausgesucht werden. Wir sehen die noch dunklen Fohlen im Laufstall und erfahren viel über Zucht und Geschichte. In Bärnbach

besichtigen wir die Kirche, die vom berühmten Künstler Friedenreich Hundertwasser umgestaltet wurde und einmalig in ihrer Art ist. b3. Tag: Steirische Apfelstrasse Inmitten des oststeirischen Hügellandes befindet sich die Steirische Apfelstrasse. Die Grundidee der regionalen Bauern ist, die wunderbare Gegend des heimischen Obstbaus und deren Erzeugnisse allen Menschen näher zu bringen. Im April stehen über eine Million Obstbäume in Blüte, im Sommer und Herbst findet deren Ernte statt. Die überaus reizvolle Landschaft mit Wäldern, Weiden, alten Bauerngehöfen, Obst- und Gemüsegärten machen einen Besuch und eine Degustation lohnenswert. b4. Tag: Die Steirische Toskana Heute führt uns die Reise vorbei an der mächtigen Burg Rickersburg auf die südsteirische Weinstrasse. Wunderschöne Hügellandschaft erinnern uns an die Toskana und wir geniessen den regionalen Wein mit Brettjause. So wie der Wein, so gehört auch der Kürbis zur Steiermark. Unterwegs besichtigen wir eine Ölmühle, wo das Schwarze Gold der Steiermark gewonnen wird.

6 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 875.– 08.05.–13.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  5 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Hausschnapserl zur Begrüssung  Eintritt und Führung Gestüt Piber  Eintritt und Führung Hundertwasser-Kirche  Apfelmostdegustation mit kleiner Jause  Weindegustation mit Brettjause  Besuch einer Ölmühle  Stadtführung Graz  Steirisches Schmankerlbuffet  Ausflüge gemäss Programm  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

b5. Tag: Graz Graz, die ehemalige Kulturstadt 2003, darf natürlich in unserem Programm nicht fehlen. Mit einem Führer schlendern wir durch die Altstadt mit ihren engen Gässchen und Plätzen, vorbei an imposanten Bauten und vielen Museen und Galerien. Anschliessend bleibt genug Zeit, um Graz auf eigene Faust zu entdecken. Am Abend werden wir vom Hotel mit einem Steirischen Schmankerlbuffet zum Abschied verwöhnt. b6. Tag: St. Ruprecht/Raab – Langendorf Heute verlassen wir die Steiermark. Unsere Rückreise führt via Phyrnautobahn – Salzburg – München und Bregenz zurück in die Schweiz.

Graz

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


30

RUNDREISEN  Österreich – Italien – Slowenien

Kirche Gwab, Osttirol

Naturschönheiten der Alpen Österreich – Slowenien – Italien Dort, wo sich die höchsten Berge Österreichs befinden und es die Sonne mit den Menschen gut meint, liegt eine der schönsten Naturlandschaften der Alpen: die Lienzer Dolomiten. Schroffe Berggipfel, klare Bergseen, Gletschermassive, grüne Almen und als weiterer Höhepunkt eine Fahrt entlang der Grossglockner-Hochalpenstrasse erwarten uns auf dieser abwechslungsreichen Reise. b1. Tag: Langendorf – Lienz Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Feldkirch – Arlberg und durch das Inntal nach Kitzbühel. Geniessen Sie auf der Weiterfahrt die Sicht vom Pass Thurn auf die höchsten Berge Österreichs, die Hohen Tauern. Gegen Abend erreichen wir das reizende Städtchen Lienz. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Grossglockner-Hochalpenstrasse Die berühmteste Alpenstrasse führt uns ins Herz des Nationalparks Hohe Tauern und zum höchsten Berg Österreichs, dem Grossglockner. Bei einem Höhenanstieg bis auf 2504 Meter durchqueren wir eine einzigartige Gebirgswelt mit blühenden Almwiesen, duftenden Bergwäldern, mächtigen Felsen und ewigem Eis. Auf der Kaisers-Franz-Josef-Höhe haben wir einen atemberaubenden Blick auf den längsten Gletscher der Ostalpen, die Pasterze, den Grossglockner sowie die Ostalpen. Die Weiterfahrt führt durch das Salzachtal nach Lienz. b3. Tag: Bled Die heutige Rundfahrt führt uns ins Dreiländereck von Italien, Österreich und Slowenien. Über den Wurzenpass erreichen wir Planica, wo sich die berühmte Skiflug-Schanze befindet. Entlang der herrlichen Gebirgslandschaft der Julischen Alpen und vorbei an mondänen Skiorten wie Kranjska Gora gelangen wir nach Bled. Der Ort liegt am Rande des einzigen slowenischen Nationalparks, dem Triglav Nationalpark und ist zudem bekannt für die Oberkrainer Musik. Auf der Insel im wunderschön gelegenen Bledsee zeigt sich malerisch die Wallfahrtskirche aus dem 9. Jahrhundert. Durch das Gailtal gelangen wir wieder nach Lienz. b4. Tag: Kärntner Seenrundfahrt In Kärnten liegen die schönsten Alpenseen und Berglandschaften dicht beieinander. Auf unserer Rundfahrt entlang dem Drau-Fluss, dem Millstät-

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 865.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

25.07. – 30.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension in Lienz

 Ausflüge gemäss Reiseprogramm  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 95.–

Fremdwährung: Euro

ter-, Ochiacher-, Wörther- und Faakersee geniessen wir die Aussicht auf bizarre Berggipfel und grüne Täler und entdecken dabei majestätische Burgen, stolze Schlösser und verträumte Dörfer. b5. Tag: Dolomitenrundfahrt Beeindruckende Ausblicke auf die bizarren Felsformationen der Dolomiten bietet die heutige Dolomitenrundfahrt. Vorbei am Toblacherfeld, dem Grenzverlauf zwischen der Adria und dem Schwarzen Meer, fahren wir durch das Höhlensteintal zum Misurinasee. Der See ist umgeben von den Felsmassiven der Drei Zinnen, dem Monte Piana, der Cadini-Gruppe und dem Monte Cristallo. Die Weiterfahrt führt am Olympiadorf Cortina d’Ampezzo vorbei über den Falzarego- und den Campolongopass und weiter durch das Badia-Tal zurück nach Lienz. b6. Tag: Lienz – Langendorf Mit wunderschönen Eindrücken treten wir die Heimreise an. Die Rückfahrt führt uns via Pustertal – Sterzing – über den Brennerpass und durchs Inntal zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


31

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Italien

Trullidorf

Apulien – Italiens Süden Apulien, der wenig bekannte Absatz des italienischen Stiefels, ist ein landschaftlich faszinierendes Gebiet: reizvolle Hügellandschaften und unberührte Schluchten stehen im Kontrast zu weiten Weinund Mandelbaumfeldern, Olivenhainen und Zitrusplantagen. Nicht zu übersehen sind aber auch die Spuren vergangener Kulturen: Monumente aus byzantinischer Zeit, unterirdisch angelegte Höhlenkirchen, Felsenstädte, Kathedralen, Schlösser und die Trullihäuser in Alberobello! b1. Tag: Langendorf – Raum Rimini Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern und Chiasso durch die Poebene und die Emilia Romagna in den Raum Rimini. Hotelbezug. b2. Tag: Raum Rimini – Garganogebiet Wir fahren entlang des Apennins weiter nach Süden. Auf der linken Seite begleitet uns die Adria und auf der rechten Seite die Ausläufer der Abruzzen auf den Spor des italienischen Stiefels – das Garganogebiet. Hotelbezug in der Region für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Garganogebiet – Rundfahrt Auf einer ganztägigen Rundfahrt erwartet uns eine fast unberührte Natur mit traumhaften Küsten, Buchten, Landschaften und Städten. Über die verkarstete Hochfläche des Monte Gargano erreichen wir den einzigen grösseren Wald des Garganogebietes, den Foresta Umbra, einen prächtigen Buchenwald.

b4. Tag: Garganobebiet – Castel del Monte – Raum Monopoli Heute reisen wir weiter in den Absatz des Stiefels. Der Küste entlang fahren wir über Barletta nach Trani zu unserem Mittagshalt. Auf der Weiterfahrt besichtigen wir das im 13. Jahrhundert erbaute, achteckige Jagdschloss Castel del Monte mit seinen acht gleichförmigen Türmen. Vorbei an Bari erreichen wir am Abend den Raum Monopoli. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b5. Tag: Alberobello – Trulli und Grotten Am Morgen unternehmen wir einen Ausflug zu den Castellana Grotten, dem bedeutendsten Tropfsteinhöhlenkomplex Europas. Hier erwartet uns ein Paradies aus Stalaktiten, Stalagmiten und durch Erosionen geformte Skulpturen. Nach der Besichtigung fahren wir in das Herz Apuliens, nach Alberobello. Die berühmten Trullis sind meist runde Kegelbauten mit charakteristischen Kegeldächern aus Kalksteinplatten. In Locorotondo haben wir Gelegenheit, einen Spaziergang durch die Altstadt zu machen. Mittagspause werden wir bei einem Weinbauern machen mit ypischen Spezialitäten und Wein aus der Region. b6. Tag: Lecce – Gallipoli Heute besichtigen wir die Barockstadt Lecce mit ihren phantasievollen, üppig verschnörkelten Fassaden und der Basilika S. Croce. Nach einem Stadtrundgang geht es weiter nach Gallipoli. Fast wie auf einer Insel liegt die reizvolle, barockdurch-

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1230.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

09.04. – 16.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in 4-Sternehotels inkl. Halbpension

 Rundfahrten und Besichtigungen gemäss Programm, teilweise geführt

 Eintritt und Führung Grotten  Imbiss mit Weinprobe  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 190.–

Fremdwährung: Euro

setzte Altstadt. Ein griechischer Brunnen öffnet den Eingang zu der nach Basilikum und Tomaten duftenden Stadt mit verschlungenen Gässchen und orientalischem Flair. Nach dem Aufenthalt in Gallipolli fahren wir zum südlichsten Punkt von Apulien. Auf dem Rückweg führt uns der Weg über die wunderschöne Küstenstrasse via Otranto nach Monopoli. b7. Tag: Raum Monopoli – Chianciano Terme Wir verlassen die Mezzogiorno, durchqueren den Stiefel und fahren vorbei an Neapel und Rom in die südliche Toskana nach Chianciano Terme. Hotelbezug.

Küste

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b8. Tag: Chianciano Terme – Langendorf Die Heimreise führt via Florenz und Bologna zurück in die Schweiz.


32

RUNDREISEN  Schweiz – Italien

Bernina-Express

Elba, Hafen

Von den Gletschern zu den Palmen

 Reisedauer:

Mit dem Bernina Express

 Reisetermine:

Das sonnige Puschlav, auf italienisch Valposchiavo genannt, ist das kleine italienischsprachige Tal im Süden Graubündens und verbindet das Engadin mit dem Veltlin. Von der hochalpinen Eis- und Schneeregion der Bernina gelangt der Besucher durch eine einzigartig abwechslungsreiche Vegetation an den Comersee.

Ihre Inklusivleistungen:

b1. Tag: Langendorf – Bernina – Livignotal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Sargans – Chur – Lenzerheide – Tiefencastel – Marmorerasee und über den Julierpass ins Engadin. Am Mittag treffen wir in St. Moritz ein, wo wir genügend Zeit haben, den Weltkurort zu erkunden. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag dann der erste Höhepunkt der Reise: Die Fahrt mit dem Bernina Express. Mit den legendären und komfortablen Wagen der RhB fahren wir durch eine fantastische und abwechslungsreiche Landschaft und über den Bernina-Pass (2 330 m) bis ins Puschlav. Weiterfahrt mit dem Car ins Livignotal. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Mit dem anschliessendem Abendessen im Hotel schliessen wir diesen ereignisreichen Tag gelungen ab. b2. Tag: Roseggtal Am Vormittag Fahrt über Zernez nach Pontresina. Hier verlassen wir die technisierte Welt und fahren mit der Pferdekutsche in das wildromantische Roseggtal hinein. Nach der letzten Steigung erreicht man den mächtigen Talkessel und eine einmalige

3 Tage Fr. 395.–

 Reisepreis:

25.07. – 27.07.2011 05.09. – 07.09.2011

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in Mittelklasshotel, inkl. Halbpension

 Willkommensdrink  Bahnfahrt St. Moritz – Poschiavo mit dem Bernina Express  Kutschenfahrt ins Roseggtal Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 45.–

Fremdwährung: Euro

Gletscherkulisse erwartet uns. Der Rückweg führt uns in das Einkaufsparadies Livigno. Hier haben Sie die Möglichkeit, zollfrei einzukaufen. Am Abend wird uns ein schmackhaftes 4-Gang Menu mit Puschlaver Spezialitäten serviert. b3. Tag: Maloja-Pass – Langendorf Vormittags fahren wir über den Maloja-Pass und über Chiavenna an den Comersee und weiter via Menaggio und Como an den Luganersee. Die Weiterfahrt führt von Lugano über Bellinzona, Biasca und durch die Leventina nach Airolo. Über den Gotthardpass erreichen wir Andermatt und fahren durch die Schöllenschlucht nach Göschenen und an den Vierwaldstättersee und weiter nach Langendorf.

WILD ROMANTISCHE

Insel Elba Auf dieser einmaligen schönen Reise werden viele Ihrer Träume in Erfüllung gehen. Sie können die herrliche Landschaft der Toskana mit ihren typischen Pflanzen und Bäumen, wie Reben, Olivenbäume, Zypressen und Pinien bewundern. Die Insel Elba mit ihrer wildromantischen Landschaft, den verträumten Buchten und dem klaren Meerwasser wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben. b1. Tag: Langendorf – Piombino – Insel Elba Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Lugano – Como – Milano und La Spezia nach Piombino. Fährüberfahrt auf die Insel Elba nach Portoferraio. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bootsfahrt Von Porto Azzurro aus unternehmen wir eine Bootsfahrt entlang der langen Mövenküste. Bewundern Sie, wie sich kleine Strände und Buchten mit den steilen pittoresken Felsen abwechseln. b3. Tag: Inselrundfahrt Nach dem Frühstück Besichtigung der NapoleonVilla in San Martino mit anschliessender Inselrund-

Portoferraio

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


33

RUNDREISEN  Italien

Sirmione

Capo Enfola

 Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 565.–

 Reisetermin: Fronleichnam 23.06. – 26.06.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm  Weindegustation  Fährüberfahrt Portoferraio – Piombino retour  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

fahrt auf der bekannten Napoleonstrasse. Während der Rundfahrt geniessen wir bei einem Aufenthalt auf einem Weingut eine Weindegustation. b4. Tag: Insel Elba – Langendorf Nach dem Frühstück Fahrt zum Hafen und Überfahrt mit der Fähre zum Festland. Über Pisa – Autostrada del Sole und Milano erreichen wir die Schweiz.

Osterreise an den Gardasee Dank dem milden mediterranen Klima hält der Frühling bereits in den ersten Märztagen seinen Einzug am Gardasee. Das verführerische Urlaubsparadies bietet die Möglichkeit, die ersehnte Jahreszeit um ein paar Wochen vorzuverlegen. Bereits nach dem Überqueren der noch schneebedeckten Alpen begrüsst Sie am Gardasee das üppige Grün der mediterranen und subtropischen Flora. Geniessen Sie die Farbenpracht der Frühlingsblüher, der Mimosen, Narzissen und Tulpen. b1. Tag: Langendorf – Garda Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Schaanwald – Arlberg und Landeck nach Nauders. Nach dem Mittagessen Weiterreise über den Reschenpass ins Südtirol und via Meran – Kaltern – Trento und Rovereto nach Garda. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Nördliches Hinterland Unsere Fahrt führt via Riva an den Lago di Tenno, einem kleinen Bergsee mit smaragdgrünem Wasser. Anschliessend fahren wir weiter durch die wildromantische Sarca-Schlucht und via Vezzano und Trient nach Rovereto. Sehenswert ist die Altstadt mit ihren vielen Gassen und Palästen und einem grossen Kastell. Am Nachmittag geniessen wir in einem traditionellen Weinkeller den regionalen „Vino“, bevor wir wieder zurück an den Gardasee fahren.

Limone

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Abendstimmung am Gardasee

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 525.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 22.04. – 25.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Begrüssungsdrink  Reiseleitung am 2. Tag  Gardaseerundfahrt inkl. Schifffahrt  Weinprobe mit Imbiss in einem regional-typischen Weinkeller

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 85.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Gardaseerundfahrt Auf unserer heutigen Gardaseerundfahrt halten wir in Sirmione. Das Städtchen liegt auf einer weit in den See hinausragenden Landzunge. Bei der anschliessenden Schifffahrt geniessen wir das wunderschöne Panorama vom See aus. Auf der Rückfahrt haben wir genügend Zeit für einen Bummel durch Bardolino oder Garda. b4. Tag: Garda – Langendorf Unsere Heimreise führt via Peschiera – Brescia – Bergamo und Mailand zurück in die Schweiz.


34

RUNDREISEN  Italien

Die Dolomiten

Südtirol – Dolomiten Das zu Italien gehörende Südtirol wird oft als eine „Ecke des Paradieses” bezeichnet. Südtirol heisst auch üppige Wein-, Obst- und Waldhänge, milde Temperaturen von April bis Oktober, wenig Regen und kaum Nebel. Das gesunde Klima und die vorbildliche Gastfreundschaft werden Sie überzeugen. b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Reschenpass – Vinschgau – Meran und Bozen ins Pustertal. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Meran – Kalterer See Vormittags freier Aufenthalt in Meran. Am Nachmittag geht die Fahrt zum Kalterer See, dem grössten und wärmsten See Südtirols. Gemütliche Einkehr bei einem Weinbauern zu einer Weindegustation. Abends Rückfahrt zum Hotel ins Pustertal. b3. Tag: Dolomitenrundfahrt Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt in eines der schönsten und meistbesuchten Gebiete der Alpen: die Dolomiten. Die Route führt uns über das Oberpustertal – Toblach – Höhlensteintal – Schluderbach – Dreikreuzpass – Cortina

Menaggio

 Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 495.–

 Reisetermine: Auffahrt 02.06. – 05.06.2011 12.09. – 15.09.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gepflegtem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm  Weindegustation  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährung: Euro

d’Ampezzo – Falzaregopass – Grödnertal – St. Christina und Klausen zurück ins Pustertal. . b4. Tag: Pustertal – Langendorf Heute verlassen wir das Pustertal. Über die Deutsche Alpenstrasse und Bregenz erreichen wir die Schweiz.

Dolce Vita am Comer See „Im sonnigen Süden den Frühling begrüssen.“ Unter diesem Motto fahren wir an den Comer See. Unter der Frühlingssonne kann man bereits durch die alte Seidenstadt flanieren und die blühenden Magnolien bestaunen. Kaum eine Region hat unsere Sehnsucht nach dem heiteren Süden so geweckt wie die der oberitalienischen Seen. Diese grossen Seen am Südrand der Alpen sind eine Mischung mediterraner Akzente und einer Vielfalt von Parks und Gärten mit exotischen Pflanzen aus aller Welt. Wie ein Fjord, eingebettet zwischen mächtigen Gipfeln der italienischen Alpen, liegt der Comer See. Eine Landschaft mit Palmen, Promenaden, verschwiegenen Gässchen und malerischen Plätzen erwartet Sie! b1. Tag: Langendorf – Cadenabbia Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard durch die Magadinoebene und Bellinzona nach Lugano. Mittagshalt in einem gemütlichen Grotto. Anschliessend Weiterfahrt nach Como. Die Stadt bietet eine kleine, schöne historische Altstadt. Viele hübsche Plätze, gepflasterte Gassen und zahlreiche Strassencafés laden zum Verweilen ein. An der Uferpromenade reihen sich prachtvolle Villen aneinander. Im Seidenmuseum können Sie die Herstellung von der Raupe bis zum fertigen Seidenschal besichtigen. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Cadenabbia, einer der schönsten Orte am See. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Bergamo – Iseosee und Franciacorta Heute steht ein Ausflug in die Lombardei zum malerischen Iseosee und nach Bergamo auf dem Programm. Die autofreie Altstadt Bergamos liegt auf einem Hügel und ist mit der Seilbahn erreichbar.

Meran

Comer See

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


35

RUNDREISEN  Italien

Alba

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 575.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

09.05. – 12.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel    

inkl. Halbpension Galaabend inkl. Getränke im Hotel Weinprobe im Franciacorta Schifffahrt auf dem Comer See exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fremdwährung: Euro

Die engen Gassen laden zum gemütlichen Bummeln ein. Weiter führt uns der Ausflug zum Iseosee. Zum Abschluss besuchen wir das Hügelland Franciacorta, das berühmt durch seinen Weinanbau und die Weinstrasse ist. Wir kosten auf einem Weingut den italienischen Wein. b3. Tag: Comer Seerundfahrt und Villa Carlotta Der Comer See ist berühmt auf der ganzen Welt wegen seiner Villen, die seine Ufer schmücken, und wegen seiner Gärten, die besonders im Frühjahr mit ihren wunderbaren Farben erleuchten. Zudem besuchen wir die berühmte Villa Carlotta mit ihrem einzigartigen Garten. Abends erwartet uns ein Galaabendessen im Hotel.

Königliches Piemont Trüffel, Wein und Kultur Auf dem Weg nach Süden und zum Meer wird das Piemont von Italien-Reisenden häufig unbeachtet links liegen gelassen. Auf dieser Reise werden Sie feststellen, dass das Piemont zu den besuchenswertesten Gegenden Italiens zählt. Seine bezaubernde Landschaft, die vielen malerischen Städtchen, seine Burgen und Schlösser können es ohne weiteres mit der vielgerühmten Toscana aufnehmen. Feinschmeckern allerdings muss man das Piemont nicht vorstellen. Besuchen Sie mit uns Alba und das Gebiet der Langhe, schnuppern Sie den Duft der weissen Trüffel und geniessen Sie die vorzügliche Küche und die herrlichen Weine. b1. Tag: Langendorf – Alba/Umgebung Fahrt ab Langendorf via Bern – Martigny und durch den Grossen St.-Bernhard-Tunnel in das rebenund burgenreiche Aostatal. Vorbei an den grössten Reisfeldern Europas gelangen wir nach Casale, wo wir den Po überqueren. Hotelbezug in der Region Alba für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Alba – Barbarescogebiet Am Vormittag Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Alba, dieser mittelalterlichen Stadt, bekannt auch als Handelsplatz der weissen Trüffel. Anschliessend führt uns der Weg über weite Hügel in üppige Weinberge. Verstreut liegen die

b4. Tag: Cadenabbia – Langendorf Heute verlassen wir den sonnigen Süden und fahren zurück in die Schweiz.

Trüffel

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermine:

3 Tage Fr. 375.– 13.08. – 15.08.2011 10.10. – 12.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel  1 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Degustation im Barbaresco-Gebiet  Abendessen in typisch piemontesischem Restaurant inkl. Getränke

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährung: Euro

verträumten Dörfer in dieser lieblichen Landschaft. Nach dem Mittagessen Besuch eines Weingutes im Barbaresco-Gebiet. Die Gebrüder Luigi und Alfredo Grasso werden Sie verwöhnen und Ihnen einiges über das Winzergebiet und den Anbau erzählen. Abendessen in einem typischen piemontesischen Restaurant. b3. Tag: Alba/Umgebung – Langendorf Die Heimreise erfolgt via Stresa – Orta-See – Lago Maggiore und über den Simplonpass zurück in die Schweiz.


36

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Italien

Haus in der Toskana

Palazzo Vecchio, Florenz

VERSILIAKÜSTE

 Reisedauer:

Malerische Toskana

 Reisepreis:

Im Herzen Italiens erstreckt sich diese Region, deren Vielfalt an Landschaft und Kultur kaum zu überbieten ist. Es ist ein Land, in dem sich Kunstschätze und kulturelles Erbe auf harmonische Weise mit landschaftlicher Schönheit vereinen. Das Bild der Toskana bestimmen die Berge des Apennins und der Apuanischen Alpen, das Meer mit der vorgelagerten Insel Elba, eine Fülle von Kunststädten, allen voran Florenz, Pisa, Lucca und Siena und natürlich das liebliche toskanische Hügelland mit Zypressen, Weinbergen und Olivenhainen. Ganz besonders reizvoll ist die hügelige, feuchte und immergrüne Landschaft im Frühling und im Herbst. b1. Tag: Langendorf – Versiliaküste Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Mailand – Genua – La Spezia und Aurelia an die Versiliaküste. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Lucca – Florenz Nach dem Frühstück besuchen wir die Städte Lucca und Florenz. Bei einem Rundgang entdecken wir Lucca, das mit seiner intakten, baumbestandenen Stadtmauer als eine der schönsten toskanischen

 Reisetermin:

Umbrien

4 Tage Fr. 575.– 20.10. – 23.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm  Reiseleitung und Führung in Lucca, Florenz und Siena

 Besuch eines Weingutes im Chianti-Gebiet, inkl. kleinem Imbiss

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

Städte gilt. Die Kirchen San Martino, San Frediano und San Michele bringen die tiefe Religiösität der Stadt treffend zum Ausdruck. Anschliessend setzen wir die Fahrt fort Richtung Florenz, der Hauptstadt der Toskana. Nach einem Rundblick vom Piazzale Michelangelo, von wo wir die ganze Stadt bewundern können, entdecken wir bei einem geführten Rundgang die interessantesten Plätze der Stadt. Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, durch die schmalen Gassen zu bummeln. b3. Tag: Siena – Chianti-Gebiet Wir fahren Richtung Siena. Die Reise führt uns durch typisch toskanische Hügellandschaften nach San Gimignano, das mit seinen Natursteinhäusern wie ein Stück lebendiges Mittelalter wirkt. Herausragend im ursprünglichen Sinne sind die 14 Familientürme des Städtchens. Fortsetzung der Reise in die gotische Stadt Siena mit dem herrlichen Dom, den aristokratischen Palästen und der einmaligen muschelförmigen Piazza del Campo. Auf einem geführten Stadtrundgang erfahren wir viel über diese mystische Kunststadt. Auf der Rückfahrt zum Hotel werden wir auf einem malerischen Weingut im Chianti-Gebiet einen Halt einschalten, damit wir bei einer Weindegustation mit kleinem Imbiss den bekannten Chiantiwein kosten können.

Piazza Santa Croce, Florenz

b4. Tag: Versiliaküste – Langendorf Die Heimreise erfolgt über La Spezia und Genua ins Piemont und durchs Aostatal und den Grossen St. Bernhard-Tunnel zurück in die Schweiz.

Umbrien – „Das grüne Herz Italiens“ Assisi – Perugia und der Trasimeno See warten auf Ihren Besuch Umbrien ist das grüne Herz Italiens, eingebettet zwischen den Apenninen, Hügeln und breiten wellenförmigen Tälern. Die faszinierende Region verdankt ihren Charme nicht nur der üppigen grünen Landschaft, sondern auch ihren unzähligen Wildbächen, Wasserfällen und Quellen. Wie von einem grünen Gürtel umgeben, liegen zwischen den Hügeln bildhübsche mittelalterliche Städtchen, charakterisiert durch Wallfahrtskirchen, Türme und Schlösser. Ein Aufenthalt in Umbrien bietet nicht nur Entspannung in der Stille der Natur, sondern auch eine unermessliche Bereicherung an kulturhistorischem Wert. b1. Tag: Langendorf – Umbrien Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso über Mailand, durch die Po-Ebene in die schöne Toskana. Nach einem Zwischenhalt in den Hügeln des Appennins erreichen wir am Abend Umbrien. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Lago Trasimeno und Perugia Heute lernen wir die Landschaft um den malerischen Lago Trasimeno, einer der vier grössten Seen Italiens, kennen. Mit dem Schiff gelangen wir zur Isola Maggiore. Am Nachmittag besichtigen wir die umbrische Hauptstadt Perugia mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, z.B. die Rocca Baglioni, eine mittelalterliche Festung und die Piazza Vannucci mit dem wunderschönen Dom San Lorenzo.

Assisi

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


37

RUNDREISEN  Italien

Borromäische Inslen, Lago Maggiore

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 585.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Ostern 22.04. – 25.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  3 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm  örtliche Reiseleitung am 2. und 3. Tag  Bootsfahrt zur Isola Maggiore  exkl. allfällige Eintreitte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 80.–

L AGO MAGGIORE

Borromäische Inseln Verspüren Sie manchmal diese leise Sehnsucht nach einem Cappuccino auf einer sonnigen Piazza, einem gemütlichen Promenadenbummel oder einer stillen Bank am tiefblauen See? Freuen Sie sich auf ein Rendezvous mit unserer südlichen Sonnenstube. Die Einmaligkeit der Region rund um den Lago Maggiore liegt sicher an der landschaftlichen Schönheit und dem milden Mittelmeerklima. Die subtropische Pflanzenwelt mit rund 350 exotischen Pflanzen gibt der Landschaft einen südlichen Charakter. Villen und Gärten erzählen von der vergangenen Prunkzeit.

3 Tage

 Reisedauer:

Fr. 395.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Pfingsten 11.06. – 13.06.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Schifffahrt San Giuliano  Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln inkl. Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährung: Euro

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Assisi und Spello Nach Assisi führt uns das heutige Programm. Tausende Pilger strömen täglich in die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus. Entdecken Sie die mittelalterliche Stadt über dem Valle Umbra. Das Kloster San Francesco, die Piazza del Comune und der Dom San Rufino gehören zu den bekannten Sehenswürdigkeiten. Anschliessend geht es weiter nach Spello, wo sich die Travertingebäude malerisch an die Hänge schmiegen. Mittelalterliche Bauten werden umrahmt von prachtvollen römischen Toren. b4. Tag: Umbrien – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von Bella Italia. Durch die Po-Ebene fahren wir zurück in die Schweiz.

b1. Tag: Langendorf – Lago Maggiore Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Montreux und Grosser St. Bernhard-Tunnel ins reben- und burgenreiche Aostatal. Weiterfahrt in die fruchtbare Tiefebene nach Oberitalien. In den Reisfeldern des Piemonts machen wir einen Mittagshalt. Weiter führt uns die Reise via Novara an den Orta-See. Wir besuchen die Insel San Giuliano. Anschliessend Weiterfahrt an den Lago Maggiore nach Baveno/Umgebung. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Lago Maggiore Ein Marktbesuch in Italien darf natürlich nicht fehlen. Am Morgen besuchen wir den Sonntagsmarkt in Cannobio. Geniessen Sie die Marktatmosphäre

Isola San Guilio

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

am Lago Maggiore und bummeln Sie durch die Marktstände. b3. Tag: Borromäische Inseln – Langendorf Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug zu den Borromäischen Inseln: Madre, Pescatori und Isola Bella. Die Isola Madre ist wegen ihres einzigartigen exotischen Gartens bekannt. Dort wachsen u.a. Mexikokiefern sowie Kaschmir- und HimalayaZypressen. Die berühmteste der drei Inseln ist die Isola Bella, besungen und gepriesen von Napoleon, Richard Wagner und vielen Dichtern. Berühmt wurde die Isola Bella auch durch die zehn Gartenterrassen. Anschliessend verlassen wir die Sonnenstube und fahren zurück in die Schweiz.

Isola Bella


38

RUNDREISEN  Italien

Portofino

Zauber der Cinque Terre Auf dieser Reise lernen Sie die herrliche Region der Cinque Terre zwischen Genua und La Spezia am reizvollen Golf von Tigullio kennen. In tiefen Felseinschnitten und auf Terrassen liegen hier Dörfer mit malerischen Häfen und engen Gässchen, in denen die Fischer und Schmuggler ungestört lebten. Einige der Ortschaften waren bis in die siebziger Jahre nicht mit dem Auto erreichbar. Die Einzigartigkeit von Natur und Kultur dieser Gegend hat die UNESCO zum Weltkulturwerk der Menschheit erklärt. b1. Tag: Langendorf – Genua – Versiliaküste Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Montreux – Grosser St. Bernhard – Aostatal und Alessandria nach Genua. Stadtführung durch die bekannte Hafenstadt. Wir sehen den Palazzo Ducale, die Kathedrale, malerische Plätze und vieles mehr. Anschliessend Weiterfahrt an die Versiliaküste. Hotelbezug für drei bzw. vier Übernachtungen. b2. Tag: Cinque Terre mit Bahnfahrt Nach einem ausgiebigen Frühstück gehen wir auf Entdeckungstour der Cinque Terre. Per Bahn fahren

wir nach Riomaggiore, einem der typischen Cinque Terre Dörfer. Bei einem wunderschönen Spaziergang auf der berühmten Via del Amore bis nach Manarola können wir die herrliche Aussicht geniessen. Weiter führt uns eine Wanderung über Porciano nach Corniglia. Von dort aus geht’s per Schiff nach Monterosso. Anschliessend Rückfahrt mit dem Car zu unserem Hotel. b3. Tag: Cinque Terre mit Schifffahrt Unser heutiges Programm beginnt in Rapallo, von wo aus wir mit dem Schiff nach Portofino fahren. Die Schönheit und die Einzigartigkeit des ehemaligen Fischerdorfes Portofino kann man am besten vom Platz der Kirche San Giorgio geniessen. Dieser Platz ist auf einem steil ins Meer abfallenden Felsen gebaut und beherrscht die Stadt. Von hier kann man auch den Hafen und eine Reihe von bunten Häusern mit typischen Verzierungen beobachten. Weiter geht es mit dem Schiff zur Abtei San Fruttoso, einem in einer kleinen Bucht gelegenen Kloster mit frühgotischem Kreuzgang. Die nächste Station ist das malerisch gelegene alte Hafenstädtchen Camogli. Ein Besuch in der schönen Pfarrkirche lohnt sich. Rückfahrt ins Hotel.

4/5 Tage

 Reisedauer:

4 Tage Fr. 555.– 5 Tage Fr. 605.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Ostern 22.04. – 25.04.2011 Auffahrt 02.06. – 05.06.2011 19.09. – 23.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  4 Übernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension (3 Übernachtungen an Ostern/Auffahrt)

 Ganztagesführungen Cinque Terre inkl. Bahn- und Schifffahrt  Ausflug Insel Palmaria inkl. Schifffahrt (entfällt an Ostern/ Auffahrt)  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 25.–/Nacht

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Insel Palmarai – Lerici Gestärkt vom Frühstück geht es heute nach Portovenere, einem malerischen Badeort mit farbigen Häusern genuesischen Baustils. Ein beliebtes Fotomotiv der Region ist die Kirche San Pietro. Diese liegt dirket über dem Meer auf einer kleinen felsigen Halbinsel. Mit dem Schiff geht es im Anschluss auf die Insel Palmaria, die mit einem üppigen Naturpark aus schönen Stränden und Felsen lockt. Anschliessend Rückfahrt ins Hotel. (Dieser Ausflug entfällt an Ostern und Auffahrt.) b5. Tag: Versiliaküste – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von Bella Italia. Rückreise über den Tessin in die Schweiz.

Vernazza

Rapallo

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


39

RUNDREISEN  Italien

Capri

Amalfiküste Am Golf von Salerno liegt eine der traumhaftesten Küsten Europas, die Costiera Amalfitana. Die einzigartige Landschaft mit üppiger farbenprächtiger Vegetation, Klippen über türkisblauem Meer, Schluchten und romantischen Buchten war früher nur auf dem Seeweg erreichbar. Die pastellfarbenen Häuser der pittoresken Orte sind kunstvoll in die steilen Felsen gebaut. Am Zipfel der Halbinsel von Sorrent blickt man auf die vielbesungene und Sehnsucht weckende Insel Capri und der nahe Vesuv lässt einem erschauern. b1. Tag: Langendorf – Versiliaküste Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Mailand an die Versiliaküste. Hotelbezug. b2. Tag: Versiliaküste – Positano – Sorrent Die heutige Fahrt führt weiter gegen Süden zur zauberhaften Halbinsel von Sorrent, wo wir das ehemalige Seefahrerstädtchen Positano besichtigen. Dessen weisse und rosafarbene Häuschen mit den märchenhaften kuppelförmigen Dächern erinnern an ein maurisches Dörfchen und fallen terrassenartig zum Meer ab. Hotelbezug für drei Übernachtungen in Sorrent. b3. Tag: Capri Mit der Fähre setzen wir zur Mittelmeerinsel Capri über. Capri ist berühmt für ihre aussergewöhnliche Naturschönheit, ihre tausendjährige Geschichte, das milde Klima und die wunderschönen Küsten. Schon die Einfahrt in den Hafen Marina Grande mit den pittoresken bunten Häuschen ist sehenswert. Auf einer Inselrundfahrt entdecken wir die schönsten Plätze und besuchen die berühmte Blaue Grotte. Das Wasser in dieser Grotte leuchtet in einem phantastischen Blau, da das Licht vom Meeresboden reflektiert in die Grotte gelangt.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 1155.– 13.09. – 18.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Ausflug nach Capri inkl. Schiff- und Rundfahrt  Besichtigung Blaue Grotte inkl. Schifffahrt  Ausflug Amalfiküste mit Fremdfahrzeug  Pompeji inkl. Eintritt  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 105.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Pompeji/Vesuv – Amalfi Am Vormittag entdecken wir die antiken Ausgrabungen von Pompeji. Die alte Siedlung wurde von den Lavamassen des Vesuvs begraben. Die jahrtausendlange Konservierung hat dafür gesorgt, dass die Bauwerke heute immer noch erhalten sind. Am Nachmittag unternehmen wir eine Panoramafahrt entlang der atemberaubenden Steilküste von Amalfi, welche zum Unesco Welterbe gehört. b5. Tag: Sorrent – Versiliaküste Heute verlassen wir die herrliche Halbinsel Sorrent und fahren an die Versiliaküste. Hotelbezug. b6. Tag: Versiliaküste – Langendorf Eine abwechslungsreiche Rundreise bei unserem südlichen Nachbarn geht heute zu Ende. Rückfahrt in die Schweiz.

Sorrent

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


40

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Italien

Kalabriens Westküste

Kalabrien – Tropea Ferien im Land der Sonne und des Meeres Kalabrien gehört wohl zu den unbekanntesten Reiselandschaften Italiens. Unsere faszinierende Reise ist gespickt mit einer Fülle an Kultur und Natur. Uns erwartet eine Landschaft, wo spektakuläre Küsten mit weissen Sandstränden und eine rauhe, einsame Gebirgswelt ein Stück ursprüngliches Italien vermitteln. Natürlich darf ein Ausflug nach Sizilien nicht fehlen. b1. Tag: Langendorf – Toskana Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Mailand durch die Toskana in den Raum Chianciano Terme. Hotelbezug. b2. Tag: Toskana – Tropea Wir setzen nach dem Frühstück die Fahrt über Rom – Napoli und Salerno fort. Entlang des Tyrrhenischen Meers kommen wir nach Tropea, einem hübschen Ort an der Küste. Hotelbezug für sechs Übernachtungen.

Express setzten wir ab Tropea zur Insel über. Wir werden Gelegenheit haben, im Meer zu baden. Auf der Weiterfahrt nach Stromboli fahren wir mit dem Schiff entlang der bekannten „Sciara di Fuoco“. Abends Rückfahrt nach Tropea. b5. Tag: Fakultativer Ausflug: Hochebene Kalabriens Ein Tag für Schleckmäuler im wahrsten Sinne des Wortes. Heute besuchen wir den Ort, wo das weltberühmte Tartufo-Eis seinen Ursprung hat. Das Orginal stammt aus Pizzo. Die romantische Altstadt mit ihren malerischen, engen Gässchen machen es zu einer der bezauberndsten Städte Kalabriens. Weiter geht es der Hochebene Kalabriens mit seinen Weiden-, Buchen- und Pinienwälder entlang. Im Bergdorf Serra San Bruno erwartet uns eine Oase der Ruhe. Trinken Sie vom frischen Quellwasser, welches früher vor allem zur Heilung genutzt wurde.

b3. Tag: Tropea Verbringen Sie den freien Morgen nach Ihrem Geschmack, entspannen Sie sich an der Sonne am Meer oder geniessen Sie einfach das italienische Leben bei einer Tasse Cappuccino in einem kleinen Café. Am Nachmittag unternehmen wir einen Spaziergang zu einem der vermeintlich schönsten Aussichtspunkte Kalabriens, zum Capo Vaticano. Hier erwarten uns wahrhaft schöne Aussichten.

b6. Tag: Fakultativer Ausflug: Sizilien Ein Tagesausflug nach Sizilien steht auf dem Programm. Wir besuchen die Ortschaft Taormina. Die verträumten Gassen, Wäscheleinen von Haus zu Haus, die alten Bauwerke und die zahlreichen Treppen an den Hängen des Monte Tauro verleihen dem geschichtsträchtigen Ort sein charakteristisches mittelalterliches Aussehen. Der Ätna bildet den Hintergrund der prachtvollen, farbenfrohen und vegetationsreichen Landschaft.

b4. Tag: Fakultativer Ausflug: Eolische Inseln Lipari und Stromboli Die Insel ist bekannt für ihre geologische, vulkanische Natur und eine 6000-jährige Menschheitsgeschichte. Sie hat den einzig ständig aktiven Vulkan Europas, dessen Krater man ersteigen und aus nächster Nähe besichtigen kann. Per Stromboli-

b7. Tag: Tropea Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend erleben wir die kulinarische Gastlichkeit Kalabriens in einem rustikalen Lokal in Tropea und lassen den Tag bei kalabrischen Spezialitäten und Wein aus der Region ausklingen.

9 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1195.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

24.09. – 02.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Zwischenübernachtungen inkl. Halbpension  6 Übernachtungen in 4-Sternehotel in Pargelia/ Tropea

 5 x Halbpension (mit Wein und Wasser), 1 x Zimmer/Frühstück

 Abendessen inkl. Getränke in einem typisch italienischen Restaurant

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 175.–

Zuschlag Meersicht:

p.P. Fr. 100.–

Fakultative Ausflüge:

 Sizilien  Hochebene  Ausflug nach Stromboli inkl. Schifffahrt

p.P. Fr. 45.– p.P. Fr. 38.– ca. p.P. Fr. 110.–

Fremdwährung: Euro

b8. Tag: Tropea – Pescara Gestärkt von den erholsamen Tagen fahren wir via Taranto – Bari – Foggia – Termoli nach Pescara. Hotelbezug.

Sizilien

b9. Tag: Pescara – Langendorf Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück treten wir die Rückreise an und fahren über Riccione – Bologna und Mailand zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


41

RUNDREISEN  Italien – Monaco

Monte Carlo

FARBENPRACHT AM MITTELMEER

Blumenriviera

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 495.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Monaco – Monte Carlo

14.05. – 17.05.2011 13.10. – 16.10.2011

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Riviera Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Montreux – Martigny – Sion – Simplonpass und Domodossola nach Stresa. Die Weiterreise führt via Novara – Alessandria – Genova und Savona an die italienische Riviera. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Monte Carlo/Monaco Wir erreichen das legendäre Fürstentum Monaco/ Monte Carlo über die beeindruckende Küstenstrasse. Auf dem Schlossberg am Palast der Grimaldis erleben wir die Wachablösung und bummeln durch die romantische Altstadt. Zudem besuchen wir den Yachthafen, sehen das Spielcasino und schlendern über die berühmteste Rennstrecke der Welt. b3. Tag: Durch Olivenhaine und Weinberge ins Hinterland Wir fahren durch Olivenhaine und Weinberge nach Dolceacqua, einem malerisch am Hang gelegenen Ort. Die verfallene Burgruine, die schmalen, verwinkelten Gässchen, die typischen Steinhäuser und die mittelalterliche Brücke in Form eines Eselsrückens werden Sie sicher beeindrucken. Nach einem gemütlichen Imbiss kehren wir zurück an die Riviera.

Casino, Monaco

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Reiseleitung an der Riviera  Ausflug nach Monte Carlo/Monaco  Ausflug ins Hinterland inkl. Imbiss  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Riviera – Langendorf Nach vielen wunderschönen Eindrücken erfolgt nach dem Frühstück die Heimreise via Savona – Torino – Ivera – Aosta und durch den Grossen St. Bernhard-Tunnel in die Schweiz.

San Remo

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Hafen, Monaco


42

RUNDREISEN  Italien – Frankreich

Korsika

Korsika – Sardinien Korsika, die Insel der Schönheit, zeichnet sich durch seine landschaftliche Vielfalt aus: weite Strände, verträumte Buchten, verschlafene Bergdörfer, romantische Täler, steile Felsen und hohe Berge sind nahe nebeneinander zu finden. Ebenso faszinierend ist Sardinien, die landschaftlich reizvolle Insel mit ihren bizarr geformten Granitfelsen, den einsamen Bergdörfern und den Buchten am kristallklaren, türkisgrünen Meer. b1. Tag: Langendorf – Versiliaküsten Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso durch die beeindruckenden Landschaften Oberitaliens an die Versiliaküste. Hotelbezug. b2. Tag: Versiliaküste – Livorno – Bastia – Ajaccio Morgens Fährüberfahrt ab Livorno nach Bastia. Möglichkeit zur individuellen Besichtigung der Altstadt mit dem verträumten, genuesischen Hafen. Die Fahrt führt anschliessend via Corte, der einstigen Hauptstadt Korsikas, nach Ajaccio. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Ausflug Calanche Ajaccio, 1492 von den Genuesen gegründet, steht auch heute noch im Zeichen ihres grossen Sohnes Napoleon. Bei einem Stadtrundgang lernen wir die reichhaltige Geschichte dieser Stadt kennen. Anschliessend unternehmen wir eine Fahrt entlang der Küste Portos. Der Golf von Porto gilt als der Schönste an Korsikas buchtenreicher Küste. Er vereint in sich alles, was die Insel so reizvoll macht. Blaugrün leuchtet das Meer, aus dem die rötlichen Felsklippen aufsteigen.

tung. Die Weiterfahrt führt an die Costa Smeralda, einer der bekanntesten Küsten der Welt. Ihren Namen verdankt sie der charakteristischen Farbe ihres rundum intakten Meeres. Nach einem Halt in Porto Cervo besichtigen wir am Nachmittag Porto Paglia. b6. Tag: Bergwelt Sardiniens Heute unternehmen wir einen abwechslungsreichen Ausflug ins Landesinnere. Orgosolo ist berühmt für seine Murales. Diese Wandgemälde erzählen jeweils eine ganz eigene Geschichte. Anschliessend nehmen wir an einem traditionellen Schäferessen unter freiem Himmel teil. b7. Tag: Palau – Tempio Pausania – Alghero Heute verlassen wir Palau und fahren entlang der im Norden gelegenen Costa Paradiso. Die Paradiesküste macht mit den hellen Sandstränden und dem kristallklaren Wasser ihrem Namen alle Ehre. Später lernen wir bei einer Stadtführung die historische Stadt Sassari kennen. Gegen Abend beziehen wir in Alghero unser Hotel für eine Übernachtung. b8. Tag: Alghero – Grotta di Nettuno – Porto Torres Am Morgen unternehmen wir einen Ausflug zum nordwestlich von Alghero gelegenen Capo Caccia. Am Ende dieser Halbinsel befindet sich die Grotta di Nettuno. Diese imposante Tropfsteinhöhle ist

b5. Tag: Bergdorf Calangianus – Costa Smeralda Zwischen Kork- und Steineichenwäldchen, mediterraner Macchia und imposanten Granitgebirgen liegt im Norden Calangianus bei Tempio. Hier besuchen wir einen Handwerksbetrieb zur Korkverarbei-

Fr. 1490.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

01.10. – 09.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 1 Fährüberfahrt Livorno – Bastia  1 Fährüberfahrt Porto Torres – Genua in   

b4. Tag: Ajaccio – Bonifacio – Palau Heute geht es in den Süden nach Bonifacio, der malerischen, auf einer 60 m hohen Felsklippe gelegenen Hafenstadt mit vielen engen Gassen und einem traumhaft schönen Naturhafen. Hier unternehmen wir eine imposante Bootsfahrt zu den Grotten und Kreidefelsen. Am Nachmittag verlassen wir Korsika und schiffen für die kurze Fährüberfahrt nach St. Teresa auf Sardinien ein. Anschliessend führt die Fahrt nach Palau. Hotelbezug für drei Übernachtungen.

9 Tage

 Reisedauer:

2-Bettkabinen innen inkl. Frühstück Bootsfahrt Bonifacio ganztägige Reiseleitung auf Korsika und Sardinien Besichtigung und Eintritt Tropfsteinhöhle Grotta di Nettuno inkl. Schifffahrt Schäfermittagessen

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 250.–

Fremdwährung: Euro

über 650 Treppenstufen oder bei ruhigem Meer per Schiff zu erreichen. Am Abend schiffen wir in Porto Torres auf die Fähre nach Genua ein. Übernachtung an Bord.

Sardinien

b9. Tag: Genua – Langendorf Am Morgen erreichen wir die ligurische Küste und treten mit vielen neuen Eindrücken unsere Heimreise in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


43

RUNDREISEN  Italien – Frankreich

Diano Dubrovnik Marina

Riviera – Provence – Camargue Auf unserer Rundreise durch den Süden Frankreichs entdecken wir neben der Riviera mit ihren Calangues, altertümlichen Hafenstädten und dem blau glänzenden Meer auch die Provence und die Camargue. Kaum eine Region ist bekannter für die vielfältigen Lichtspiele als die Provence. Nicht umsonst waren viele der berühmten Maler wie Cézanne, Van Gogh oder Picasso überwältigt von dieser Landschaft. Die Camargue ist berühmt für die weissen Pferde, rosa Flamingos und für die Landschaft prägenden Etangs. Entdecken Sie mit uns auf den Spuren der Römer historische Orte wie Avignon oder Les Baux de Provence. b1. Tag: Langendorf – Diano-Marina Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Martigny und durchs Aostatal an die italienische Riviera nach Diano-Marina. Hotelbezug. b2. Tag: Diano-Marina – Avignon Unsere heutige Fahrt führt entlang der Riviera an berühmten Städten wie Nizza, Cannes, St. Raphael und Aix-en-Provence vorbei in die alte Papststadt Avignon. Mit einem Stadtführer besichtigen wir die Altstadt, welche mit ihren prachtvollen Bauten aus dem 14. Jahrhundert von der Unesco in das Weltkulturerbe aufgenommen wurde und sehen den gotischen Papstpalast. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in der Umgebung Avignon. b3. Tag: Rundfahrt Provence – Camargue Auf dem Weg in die Camargue fahren wir via Château Renard und St. Rémy de Provence nach Les Baux de Provence. Schon von weitem ist das in den Fels gebaute Dorf mit seiner überragenden Burg-

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 575.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

Auffahrt 02.06. – 05.06.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Reiseprogramm  Stadtführung Avignon  exkl. nicht erwähnte Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Fremdwährung: Euro

ruine zu sehen. Vom Plateau der Ruine hat man einen wunderbaren Blick aufs Mittelmeer und die Camargue. Anschliessend fahren wir weiter durch die riesigen Sumpfgebiete der Camargue nach Saintes-Maries-de-la-Mer. Geniessen Sie den Aufenthalt im Schatten des römischen Glockenturms und flanieren Sie durch die gepflasterten Gässchen. Die Rückfahrt nach Avignon führt über St. Gilles und Tarascon. b4. Tag: Avignon – Langendorf Heute verlassen wir den Süden Frankreichs bereits wieder und fahren durch das Rhonetal via Montélimar – Valence und Annecy zurück in die Schweiz.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


44

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Frankreich

Mont Saint Michel

Normandie – Bretagne – Insel Jersey Die Vielgestaltigkeit seiner Landschaften, die Originalität seiner Städte und die Fülle grossartiger Bauwerke machen die Normandie und die Bretagne zu einem interessanten Reiseziel. Der als „Wunder des Abendlandes“ bezeichnete Mont-St.-Michel, die mächtigen Kathedralen und eindrucksvollen Klöster bilden den kulturellen Hintergrund einer Reise, die von beeindruckenden Küstenformen mit dem höchsten Tidenhub der Welt bestimmt wird. Nebenbei erleben Sie auch den Charme malerischer Hafenstädte und werden durch die geradezu überwältigende Vielfalt der Naturlandschaft der Insel Jersey verzaubert. b1. Tag: Langendorf – Rouen Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Besançon – Auxerre und Paris nach Rouen, der Hauptstadt der Normandie. Hotelbezug. b2. Tag: Rouen – Caen Während der Stadtführung entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit den prachtvollen Fachwerkbauten, den engen Pflasterstrassen und der gotischen Kathedrale gleicht Rouen eher einem Freilichtmuseum denn einer Hafenstadt. Entlang der Côte de Fleurie durchfahren wir später berühmte Seebäder wie Deauville und Trouville und erreichen via Caen die Invasionsküste. Hier fand am 6.6.1944 die Landung der Alliierten statt. Auf der Weiterfahrt machen wir einen Halt in Arromanches, wo von den Alliierten einen künstlichen Hafen errichtet wurde. Gegen Abend erreichen wir Caen. Hotelbezug. b3. Tag: Caen – Mont-St-Michel – St-Malo Die heutige Etappe führt uns via Avranches an die Grenze zwischen Normandie und Bretagne zum Mont-Saint-Michel. Wir besuchen das Kloster auf dem 75 m hohen Granitfelsen, das zu den eindrücklichsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs zählt. Weiter geht die Reise nach St-Malo, das noch seinen alten Umwallungsgürtel besitzt und seine Altstadtgassen stilgerecht wieder aufgebaut hat. Nicht weit von der Stadt entfernt, in der RanceMündung, befindet sich das erste Gezeitenkraft-

Quimper

werk der Welt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Insel Jersey Heute unternehmen wir einen Ganztagesausflug auf die britische Kanalinsel Jersey, welche gerne auch „Königin des Ärmelkanals“ genannt wird. Nach der Ankunft in St.-Helier, der Inselhauptstadt, machen wir eine halbtägige Inselrundfahrt. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, St.-Helier auf eigene Faust zu erkunden. Gegen Abend Rückkehr nach St.-Malo. b5. Tag: St-Malo – Quimper Heute entdecken wir die Bretagne! Die Rosa-Granit-Küste ist eine Welt für sich. Hier haben die traditionellen, bretonischen Landschaften einer erstaunlichen Farbenpracht Platz gemacht. Besonders sehenswert sind die riesigen und ungewöhnlich geformten Granitkolosse in Ploumanac’h. Auf der Weiterfahrt nach Quimper besichtigen wir einen der typischen bretonischen Kalvarienberge bei Morlaix. Hotelbezug. b6. Tag: Quimper – Tours Am Vormittag verlassen wir Quimper und besichtigen unterwegs die mittelalterliche Stadt Vannes. Die Stadt hat es verstanden, die wichtigsten Zeugnisse seiner reichen Geschichte lebendig zu bewahren. Die Stadtmauern und die Waschhäuser am Ufer der Wassergräben und die Kathedrale sind besonders reizvoll. Anschliessend fahren wir weiter an die Loire und erreichen gegen Abend Tours. Hotelbezug. b7. Tag: Tours – Langendorf Die Heimreise führt via Bourges – Nevers – Beaune durch den Jura zurück in die Schweiz.

Insel Jersey

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


45

RUNDREISEN  Frankreich

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1395.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

30.05. – 05.06.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  6 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Eintritt zum Mont-Saint-Michel  Stadtführung in Rouen  Ausflug Insel Jersey inkl. Schifffahrt und Mittagessen

 Stadtführung in Vannes  exkl. zusätzliche Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 340.–

Fremdwährungen: Euro, Britische Pfund

Steilküste

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


46

RUNDREISEN  Frankreich

Dubrovnik Strassburg

Elsass – Champagne – Burgund Auf dieser abwechslungsreichen Rundreise lernen wir unser französisches Nachbarland näher kennen. Im Elsass schmiegen sich bunte Fachwerkhäuser zwischen die markant leuchtenden Weinberge währenddem die Champagne für ihren prickelnden Champagner weltberühmt ist. Am Ende unserer Reise lernen wir mit dem Burgund eine der landschaftlich schönsten und kunsthistorisch bedeutendsten Region Frankreichs kennen. b1. Tag: Langendorf – Colmar – Strassburg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel nach Colmar. Bei einer Stadtführung durch die mittelalterliche Altstadt mit ihren reizvollen Fachwerk- und Renaissancehäuser und geschmückten Gassen lernen wir die schönsten Seiten Colmars kennen, bevor wir den typisch elsässischen Flammkuchen genießen. Anschliessend führt die Fahrt weiter entlang der Weinstrasse in den kleinen Weinort Dambach-la-Ville, von wo wir zu einer Bahnfahrt durch die malerischen Weinberge starten. In einem Weinkeller aus dem 17. Jh. erwartet uns der ansässige Winzer zu einer Degustation des wohlschmeckenden Rebensaftes. Weiterfahrt nach Strassburg. Hotelbezug. b2. Tag: Strassburg – Reims Strassburg ist die Hauptstadt Europas. Lassen Sie sich vom Charme dieser Stadt verzaubern, deren Altstadt zum Unesco Weltkulturerbe erhoben wurde. Am Vormittag unternehmen wir eine kommentierte Bootsfahrt auf der Ill. Entlang des romantischen Gerberviertels gleiten wir ins Europaviertel. Anschliessend verlassen wir das Elsass und fahren in die Champagne nach Reims. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Reims Bei einer Stadtführung besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der alten französischen Krönungsstadt Reims. Sie verdankt ihren Ruf ihrer Kathedrale, die zu den Meisterwerken der Gotik gehört, und dem Champagner. Die Kathedrale Notre Dame, der Palais du Tau sowie die Basilika Saint-Remi gehören dem Unesco-Weltkulturerbe

Colmar

Reims

5 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 825.– 23.05. – 27.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  4 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Stadtführung in Colmar  Flammkuchen  Bahnfahrt durch die Elsässer Weinberge  Weindegustationen im Elsass und Burgund  kommentierte Bootsfahrt auf der Ill  Stadtführung in Reims inkl. Champagner   

degustation Stadtführung in Dijon Stadtführung in Beaune inkl. Eintritt Hôtel-Dieu Ausflüge gemäss Programm exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 215.–

Fremdwährung: Euro

an. Am Nachmittag degustieren wir in einer der weltbekannten Champagnerkellereien den berühmten Champagner. b4. Tag: Reims – Dijon – Nuits-St.-Georges Heute verlassen wir die Champagne und fahren ins Burgund. Dijon, die ehemalige Hauptstadt des Herzogtums Burgund lockt noch heute mit kunstvollen Bauten aus ruhmreicher Vergangenheit, welche wir anlässlich der Stadtführung besichtigen werden. Am Nachmittag fahren wir in den Weinort NuitsSaint-Georges, wo wir zu einer Weindegustation erwartet werden. Hotelbezug in der Region. b5. Tag: Beaune – Langendorf Beaune liegt im Herzen des Weinanbaugebietes. Besonders berühmt sind seine farbenfrohen Dächer sowie das bekannte Hôtel-Dieu, welches wir im Rahmen der Stadtführung besuchen werden. Das ehemalige Armenhospital wurde im Jahre 1443 gegründet und bis 1971 als Spital genutzt und beherbergt u.a. das von Rogier van der Weyden geschaffene Altarbild des Jüngsten Gerichts. Nach dem Mittag treten wir die Heimreise in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


47

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Spanien

Ronda

ERLEBEN SIE DIE HÖHEPUNKTE ANDALUSIENS

Andalusien – auf den Spuren des maurischen Erbes Andalusien, die südlichste Landschaft der Iberischen Halbinsel, ist in der Vorstellungswelt vieler immer noch das klassische Spanien. Ein Blick ins Innere des Landes offenbart die reichen Schätze einer vergangenen Kultur: die einmalig schöne Landschaft Andalusiens, die kulturellen Hochburgen wie Madrid, Cordoba, Sevilla und Granada. Sie werden Kultur, Landschaft und die Menschen Spaniens kennenlernen. b1. Tag: Langendorf – Barcelona Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern und Genf durch Frankreich an der Costa Brava vorbei Richtung Barcelona. Übernachtung in der Umgebung von Barcelona. b2. Tag: Barcelona – Zaragoza Nach dem Frühstück kleine Rundfahrt durch Barcelona mit anschliessendem Aufenthalt in der Innenstadt von Barcelona. Ankunft der Fluggäste im Laufe des Nachmittages Weiterfahrt nach Zaragoza. Hotelbezug. b3. Tag: Zaragoza – Madrid Nach dem Frühstück Führung durch Zaragoza. Zaragoza war im Mittelalter die Hauptstadt des Königreiches Aragonien und besitzt ein reiches architektonisches Erbe. Mittelalterliche Strassen und grosse Alleen französischen Stils geben der Stadt das aussergewöhnliche Flair. Der Besuch der Basilia de Nuestra Senora del Pilar darf auf dem Programm nicht fehlen. Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Madrid. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Madrid Heute verbringen wir den ganzen Tag in der Haupt-

Granada

stadt Madrid, eine der grössten Metropolen Europas. Herrliche Bauten, ein malerisches Stadtbild und die reizvolle Lage machen die alte Königsstadt zu einer der grössten Besucherattraktionen Spaniens. Ein ortskundiger Guide begleitet uns durch die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten. b5. Tag: Madrid – Toledo – Cordoba Am Morgen verlassen wir Madrid zu einem weiteren Höhepunkten unserer Reise, Toledo. Toledo ist in ihrem Ursprung vollkommen erhalten. Nach einer Besichtigung Weiterfahrt nach Cordoba. Hotelbezug. b6. Tag: Cordoba – Sevilla Am Vormittag steht eine Rundfahrt durch Cordoba auf dem Programm. Gewundene Gassen, kleine Plätze und weissgetünchte Häuser verleihen Cordoba seinen typischen Charakter. Nach einem gemütlichen Mittagessen führt uns die Reise weiter nach Sevilla, der andalusischen Hauptstadt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b7. Tag: Sevilla Zu Fuss und mit dem Bus erkunden wir die farbenfrohe Flamenco-Stadt Sevilla. Bei einem Streifzug durch die verwinkelte Altstadt besichtigen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, z. B. die königlichen Paläste mit den prachtvollen Gärten, die Stierkampfarena Real Maestranza, die Kathedrale mit dem Glockenturm Giralda und vieles mehr. Ausserdem probieren wir die leckeren spanischen Tapas. b8. Tag: Sevilla – Ronda – Granada Morgens geht es weiter entlang der weissen Dörfer nach Ronda. Die Stadt liegt auf einem Hochplateau inmitten einer wunderschönen Landschaft. Die fast 100 m hohe Brücke, die den neuen und alten Stadtteil miteinander verbindet, stellt eine ganz besondere Sehenswürdigkeit dar. Aufenthalt und Rundgang in Ronda. Weiter geht es Richtung Granada. Hotelbezug. b9. Tag: Granada – Alhambra – Mojacar Heute Morgen sehen wir eine der grössten Sehenswürdigkeit Spaniens, die Alhambra. Sie wurde in einer Zeit erbaut, als die Mauren das Land regierten. Wir werden durch die Alhambra und anschliessend durch die Stadt Granada von einem ortskundigen Guide geführt. Voller Eindrücke fahren wir am späteren Nachmittag nach Mojacar. Hotelbezug.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b10. Tag: Mojacar – Benidorm – Costa Brava Weiterfahrt durch die fruchtbare Küstenebene von Murcia via Benidorm an die Costa Brava. Hotelbezug. Abreise der Fluggäste ab Alicante nach Basel. b11. Tag: Costa Brava – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von einer kulturell reichen Zeit. Wir fahren durch Frankreich zurück in die Schweiz.

9/11 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

9 Tage mit Flug Fr. 1690.– 11 Tage Fr. 1730.–

 Reisetermin: 17.03. – 27.03.2011 Flugvariante 18.03. – 26.03.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  bei Flugvariante Linienflug Basel – Barcelona und Alicante – Basel, Economy Class

 8 bzw. 10 Übernachtungen in gepflegten und    

vorwiegend zentral gelegenen 3- und 4-Sternehotels inkl. Halbpension, Tapas-Essen in Sevilla im Santa Cruz Viertel Stadtführungen in Zaragoza mit Basilika, Madrid, Cordoba, Sevilla, Ronda Führung in Granada mit Besuch der Alhambra inkl. Eintritt exkl. nicht erwähnte Eintritte

Einzelzimmerzuschlag: Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 440.– Flug Fr. 400.–


48

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Spanien

Santiago de Compostela

Erlebniswanderungen auf dem Jakobsweg Als Jakobsweg wird der Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Sanitago de Compostela bezeichnet. Darunter wird in erster Linie der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab reicht und dabei die Königsstädte Pamplona, Burgos und Leon verbindet. Unsere Reise führt uns im Car und zu Fuss zu den wichtigsten und schönsten Sehenswürdigkeiten entlang dem Camino Francés. b1. Tag: Langendorf – Carcassonne Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf nach Frankreich. Die Weiterfahrt führt uns durch das Rhônetal via Lyon – Orange und Narbonne nach Carcassonne. Hotelbezug. b2. Tag: Carcassonne – Pamplona Unsere Fahrt führt heute durch die Mittel-Pyrenäen via Pau, Biarritz und San Sebastian nach Pamplona. Während der Fiesta de San Fermin laufen hier alljährlich tausende Menschen durch die abgesperrten, historischen Strassen vor den Kampfstieren her. Hotelbezug. b3. Tag: Pamplona – Puenta de la Reina – St. Domingo – Burgos Ab Pamplona begleitet uns unser Wanderführer bis nach Santiago de Compostela. Vier Pilgerrouten treffen sich nach der Überquerung der Pyrenäen in Puente la Reina. Unser heutiges Etappenziel ist Burgos, wo wir an einer Führung durch die meisterhafte Kathedrale teilnehmen. Die Hauptstadt von Altkastilien besticht zudem mit seinen Flanierpromenaden und den beschaulichen Plätzen. Hotelbezug. b4. Tag: Burgos – Fromista – Leon Fromista ist eine weitere Station am Pilgerweg. Vom ehemaligen Benediktinerkloster steht nur noch die Kirche San Martin. In Leon erhebt sich die im 13./14. Jh. erbaute Kathedrale Santa Maria de la Regla. Hotelbezug. b5. Tag: Leon – Astorga – Lugo Hinter Leon geht unsere Pilgerreise auf dem Jakobsweg weiter bis ins von den Römern gegründete Astorga. Dort kann man bei einem kleinen Stadtbummel neben den gut erhaltenen Resten der römischen Stadtmauer auch das Ensemble aus Kathedrale und neugotischem Bischofspalast (Antoni Gaudí) bewundern. In der alten Bischofsstadt Astroga zeigt ein Museum die Geschichte und Stationen des Jakobsweges. Durch Weinberge hindurch kom-

men wir zum heutigen Etappenziel Lugo. Hotelbezug. b6. Tag: Lugo – Santiago de Compostela Santiago de Compostela ist das Ziel des mittelalterlichen Jakobsweges und zieht jedes Jahr viele Pilgerer an. Hotelbezug für zwei Übernachtungen in zentralem Hotel in Santiago. b7. Tag: Santiago de Compostela Santiago zählt zum Weltkulturerbe der Unesco. Ziel aller Besucher ist die von stattlichen Gebäuden umgebene Plaza del Obradoiro. Die Plaza ist eine der eindrucksvollsten Plätze Spaniens. Daneben befindet sich in der beeindruckenden Kathedrale das Grab des Apostels Jakob. Bei einer Stadtführung lernen wir die weiteren Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Galiciens kennen. Um 12.00 Uhr Möglichkeit zur Teilnahme der täglichen Pilgermesse in der Kathedrale. b8. Tag: Santiago de Compostela – Raum Santander Heute fahren wir über Oviedo an den Golf von Biscaya. Der alte Kern Gijons ist das steile und verwinkelte Fischerviertel Cimadevilla. Über den Häusern erhebt sich der Monte Santa Catalina, von dem man einen herrlichen Blick zum Kalksteinmassiv des Picos de Europas geniesst. Rückflug der Fluggäste nach Basel. Hotelbezug in der Region. b9. Tag: Raum Santander – Bordeaux Das Seebad San Sebastian liegt in der muschelförmigen Meeresbucht La Concha und hat mit seinen Boulevards, Cafés und dem Casino einiges von der mondänen Atmosphäre des 19. Jahrhunderts bewahrt. Bordeaux hat nach Marseille den ältesten Hafen Frankreichs. Zudem gewährleistet seit der Antike der Weinexport einen gewissen Wohlstand. Die Uferpromenaden der wohlhabenden Weinmetropole säumen Bauten mit eleganten klassizistischen Fassaden. Hotelbezug. b10. Tag: Bordeaux – Lyon Heute verlassen wir den Atlantik und fahren via Perigueux in die Auvergne. Dieses grüne Territorium besticht mit erloschenen Vulkanen, Seen, wilden Schluchten, Wiesen, Wäldern und Thermalkurstädten. Die Weiterfahrt führt via Clermont-Ferrand nach Lyon. Hotelbezug. b11. Tag: Lyon – Langendorf Mit vielen schönen Eindrücken treten wir heute die Heimreise in die Schweiz an.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

11 Tage Fr. 1795.– 04.05. – 14.05.2011 8 Tage

 Reisedauer Flugreise:  Reisepreis inkl. Flug:

Fr. 1850.–

 Reisetermin Flugreise: 04.05. – 11.05.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  10 Übernachtungen in sehr guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension, teilweise zentral gelegen

 Wanderführer entlang des Pilgerweges  Führung durch die Kathedrale von Burgos  Stadtführung in Santiago de Compostela  Pilgerurkunde  bei Flugreise: Rückflug Santiago – Basel, Economy Class

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 385.– Flug p. P. Fr. 295.–

Fremdwährung: Euro

Wanderung: Auf den täglichen Wanderungen entlang des mittelalterlichen Pilgerweges werden wir von einem Wanderführer begleitet. Die Wanderrouten (täglich ca. 2-3 Std.) richten sich nach den Wünschen der Teilnehmern und dem Wetter und werden jeden Tag neu festgelegt. Für die Wanderung empfehlen wir die Mitnahme folgender Gegenstände: kleiner Rucksack, festes Schuhwerk, Regenschutz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


49

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Spanien – Portugal

Madrid

Reise durch die Iberische Halbinsel Spanien und Portugal Die Iberische Halbinsel ist der Teil im südwestlichen Europa, der aus den beiden Staaten Spanien und Portugal besteht. Hier vereinen sich Kontraste wie in sonst keiner Gegend unseres Kontinents: Maurisches Erbe und Reste jahrhundertelanger römischer Herrschaft, Olivenhaine und Weinberge, einsame Hochebenen, herrliche Strände und unzählige Buchten. Auf dieser Rundreise werden Ihnen berühmte Städte mit historischen Zeugnissen ebenso präsentiert wie Lebensart und Genuss. b1. Tag: Langendorf – Costa Brava Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Lyon – Nîmes – Perpignan und Gerona an die Costa Brava. Hotelbezug. b2. Tag: Costa Brava – Zaragoza – Madrid Die Fahrt führt teilweise am Ebro entlang nach Zaragoza, deren Wahrzeichen die Basilica del Pilar ist. Durchs Hinterland erreichen wir gegen Abend die Hauptstadt Spaniens, Madrid. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Madrid Madrid, die höchstgelegene Hauptstadt Europas, begeistert ihre Besucher mit einer grossen Anzahl an Bauwerken von historischer Bedeutung. Sehenswert sind auch der Königspalast, das Prado Museum und die Plaza Mayor mit ihren Arkadenhäusern und dem Reiterstandbild Philipps III. Eine Stadtrundfahrt verschafft uns einen Eindruck dieser pulsierenden und lebendigen Metropole. Anschliessend können Sie auf eigene Faust durch die engen Gassen schlendern. b4. Tag: Madrid – Badajoz Die weite Strecke nach Badajoz führt uns durch abwechslungsreiche Hügellandschaften und stille, verträumte Dörfer über Talavera de la Reina und Trujillo an die spanisch-portugiesische Grenze. Für einen Ausflug ins Mittelalter bietet sich Caceres an. Beim Betreten der Altstadt lassen wir das 21. Jh. hinter uns. Adelspaläste, der Bischofssitz, Wohntürme, Kirchen und die Stadtmauer schaffen ein Ambiente, das uns in vergangene Tage zurückversetzt. Die Weiterfahrt führt nach Badajoz. Sehenswert ist die Alcazaba, einst Sitz der maurischen Herrscher, heute öffentlicher Park. Hotelbezug. b5. Tag: Badajoz – Lissabon Heute verlassen wir Spanien und machen einen Halt in Estremoz, dessen malerische Oberstadt se-

henswert ist. Anschliessend Weiterfahrt nach Lissabon. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Lissabon Bei einer Stadtführung lernen wir die einzigartig gelegene und lebendige Hauptstadt kennen. Am Rossio entdeckt man kunstvolle Pflastermosaiken, die Alfama, das Altstadtviertel, bezaubert durch enge, steile und malerische Gassen und der Vorort Belem mit dem Hironymitenkloster und dem Torre de Belem war Ausgangspunkt so mancher Entdeckungs- und Seereise. b7. Tag: Lissabon – Coimbra – Porto Wir verlassen Lissabon und erreichen via der Universitätsstadt Coimbra Porto, die Heimatstadt des berühmten Portweins. Porto ist auch wegen seiner Lage auf einer Granitfelsenge am Fluss Douro bekannt. Beachtenswert ist der Stadtteil am Flussufer und die geschäftige Innenstadt, die Baixa. Bei einer Stadtrundfahrt entdecken wir viele Sehenswürdigkeiten und können bei einer Weinkellerbesichtigung den Portwein degustieren. Hotelbezug. b8. Tag: Porto – Santiago de Compostela Die Reise führt uns heute weiter über Brage und Ponte de Barca in das Grenzgebiet am Rio Minho und dann über Vigo nach Santiago de Compostela, dem berühmten Wallfahrtsort mit seiner herrlichen Kathedrale. Die Altstadt mit den engen Gassen gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Hotelbezug. b9. Tag: Santiago de Compostela – Oviedo/Gijon Unser nächstes Tagesziel ist die Costa Verde. Auf der reizvollen Küstenstrasse mit vielen wunderschönen Aussichten fahren wir am Atantik entlang bis in den Raum Oviedo/Gijon. Hotelbezug.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

12 Tage Fr. 1815.– 20.04. – 01.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  11 Übernachtungen in sehr guten, teilweise

zentralen Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 Zimmer mit Bad oder Dusche/WC  Stadtführungen in Madrid und Lissabon  Stadtführung in Porto inkl. Kellereibesichtigung und Weindegustation

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 620.–

Fremdwährung: Euro

b10. Tag: Oviedo/Gijon – San Sebastian Entlang der Küstenstrasse fahren wir durch malerische Ortschaften und Fischerdörfer. Die Hafenstadt Santander erwartet uns mit ihrem Hafen, den Stränden und der Atmosphäre der Belle Epoque. Die am Golf von Biscaya auf der muschelförmigen Meeresbucht La Concha gelegene Stadt San Sebastian ist das vornehmste Seebad Spaniens. Hotelbezug. b11. Tag: San Sebastian – Clermont-Ferrand Heute verlassen wir die herrliche Atlantikküste und fahren durch Frankreich ins Landesinnere nach Clermont-Ferrand. Hotelbezug.

Porto

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b12. Tag: Clermont-Ferrand – Langendorf Die Rückreise führt via St. Etienne und Lyon in die Schweiz.


50

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Kroatien

Dubrovnik

Mandarinenernte im kroatischen Kalifornien In Dalmatien erwartet Sie eine Landschaft, die zu den romantischsten im gesamten Mittelmeerraum gehört. Das Neretvatal ist jedes Jahr der Schauplatz einer organisierten Mandarinenernte. Es erstreckt sich von Metkovic bis in den Hafen von Ploce, nordwestlich von Dubrovnik. Der Fluss Neretva versorgt dieses Delta mit zahlreichen Sumpflandschaften und romantischen Kanälen. Die beeindruckende Vielfalt Kroatiens entdecken Sie ausserdem in antiken Städten wie Split und Dubrovnik – die „Perle der Adria“. Die Küste ist reich an wunderschönen Buchten, Olivenhainen, jahrhundertalten Zypressen: zurecht man nennt dieses Gebiet kroatisches Kalifornien. b1. Tag: Langendorf – Kvarnerbucht Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Mailand – Verona – Venedig und Triest nach Rijeka, der Hafentstadt mit hohen Bergen im Hintergrund. Hotelbezug in der Kvarnerbucht. b2. Tag: Split – Makarska Nach dem gemeinsamen Frühstück fahren wir entlang der Adria in den südlicheren Teil Kroatiens, in die Hauptstadt Dalmatiens. Bei einer Führung durch Split entdecken wir den 1700 Jahre alten und trotzdem herrlichen Palast des Römischen Kaisers Diokletian, der im Zeitalter des Wohlstandes im 3. Jh. erbaut wurde und gleichzeitig die Altstadt bildet. Anschliessend Hotelbezug für fünf Übernachtungen an der Riviera Makarska. b3. Tag: Schiffsausflug Insel Hvar Bei guter Witterung unternehmen wir eine Schifffahrt zur Insel Hvar mit einem Fischpicknick. Durch die Mitte Hvars verläuft ein Bergkamm, dessen höchster Gipfel der Sveti Nikola (628 m) ist. Nördlich davon liegt das fruchtbare Tal Velo Polje. Das mediterrane Klima, das klare, azurblaue Meer und die wundersame Unterwasserwelt werden Sie faszinieren. b4. Tag: Ruhetag Geniessen Sie den freien Tag vor Ort. b5. Tag: Bootsfahrt Neretva Delta/ Mandarinenernte Nach dem Frühstück fahren wir ins Delta des Flusses Neretva und unternehmen eine kleine Bootsfahrt im wild-romantischen Naturschutzgebiet des Neretva Deltas. Es handelt sich um ein grosses, fruchtbares Sumpfgebiet mit reicher Flora und Fau-

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1150.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

16.10. – 23.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  2 Zwischenübernachtungen inkl. Halbpension in der Kvarnerbucht

 5 Übernachtungen an der Riviera Makarska in    

gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension einheimische Reiseleitung Stadtführungen in Split und Dubrovnik Schiffsausflug mit Fischpicknick Bootsfahrt Neretva Delta mit Mandarinenernte und Mittagessen

Einzelzimmerzuschlag: Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

p.P. Fr. 245.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

na. Das sieht man schliesslich nicht alle Tage. Anschliessend erleben wir gemeinsam ein Fest der besonderen Art: Wir geniessen als Aperitif einen Mandarinenschnaps und zum Mittagessen regionale Spezialitäten und bodenständigen Wein. Begleitet wird der Festschmaus von Musik. Bevor wir wieder zum Hotel fahren besichtigen wir die Mandarinenplantagen selbst. Wir können unsere eigenen Mandarinen pflücken und mitnehmen. b6. Tag: Dubrovnik Heute fahren wir in den untersten Teil von Kroatien, zur „Perle der Adria“. Dubrovnik gilt als eine der schönsten Städte der Welt und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besichtigung der Stadt mit den mächtigen Stadtmauern, dem Rektorenpalast, der berühmten Blasius-Kirche sowie dem Franziskaner Kloster unter sachkundiger Leitung. In der einmaligen Altstadt können Sie sich dann bei einem Bummel in der „Flaniermeile“ Stradun entspannen. b7. Tag: Riviera Makarska – Kvarnerbucht Nach dem Frühstück beginnt an der imposanten Küste entlang die Heimreise Richtung Kvarnerbucht. Zwischenübernachtung. b 8. Tag: Kvarnerbucht – Langendorf Nach einem reichhaltigen Frühstück fahren wir zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


51

RUNDREISEN  Kroatien

Mali Losinj

Ferienparadies Insel Losinj

 Reisedauer:

Der Weg zum Paradies ist nicht viel weiter...

 Reisetermin:

Die Insel Losinj liegt mitten in der Kvarner Bucht und ist von kristallklarem Wasser umgeben. Ruhe, traumhaft schöne Buchten und eine herzliche Gastfreundschaft der Inselbewohner erwarten Sie. Mehr als 300 Sonnentage pro Jahr haben hier nicht nur ein subtropisches Paradies mit Palmen und blühenden Gärten entstehen lassen, sondern auch ein Urlaubsparadies, das bereits im 19. Jahrhundert erwähnt wurde. b1. Tag: Langendorf – Verona – Venedig/Umgebung Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso an Mailand vorbei nach Verona. Mittagshalt. Anschliessend Weiterfahrt Richtung Venedig. Hotelbezug in der Region. b2. Tag: Venedig/Umgebung – Insel Losinj Die Reise führt uns heute weiter an Trieste und Rijeka vorbei nach Istrien. Kurze Fährüberfahrt zur Insel Cres und weiter zur Insel Losinj. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b3. Tag: Insel Losinj Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung von Mali Losinj unter sachkundiger Führung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Die zahlreichen Spazierwege ermöglichen Ihnen erholsame Spaziergänge. Vergessen Sie nicht einen Spaziergang der Küste entlang von einer Bucht zur anderen zu machen.

6 Tage Fr. 795.–

 Reisepreis:

27.06. – 02.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Zwischenübernachtungen in Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 3 Übernachtungen in 4-Sternehotel inkl. Halbpension mit Buffet  Stadtbesichtigung in Mali und Veli Losinj  Tagesausflug zur Insel Cres inkl. Imbiss Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 115.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

b4. Tag: Insel Cres Tagesausflug auf die Insel Cres. Wir lernen den malerischen Fischerort Valun kennen und geniessen einen zünftigen Imbiss mit Schinken, Käse, Schnaps und Wein. Weiterfahrt in die Stadt Cres mit Stadtbesichtigung. b5. Tag: Insel Losinj – Villach Heute müssen wir leider Abschied von der schönen Ferieninsel nehmen. Die Fahrt geht via Ljubljana ins Kärntnerland nach Villach. Hotelbezug. b6. Tag: Villach – Langendorf Die Heimreise führt via Lienz – Innsbruck und Landeck zurück in die Schweiz.

Insel Cres

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Venedig


52

RUNDREISEN  Kroatien

Baska – Insel Krk

Insel Krk – die grüne Insel Der milde Frühling und das sonnige Herbstwetter garantieren einen sonnigen Urlaub in der Kvarner Bucht. Die zauberhafte Insel Krk in der Adria, bequem über eine Brücke erreichbar, bietet verschiedene Möglichkeiten für Abwechslung und kurze Weile. Herrliche Strände in grossen Buchten, viele Grünflächen mit Bäumen und Pflanzen – was wollen Sie mehr?

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermine:

5 Tage ab Fr. 435.– 16.04. – 20.04.2011 28.08. – 01.09.2011

Ihre Inklusivleistungen: b1. Tag: Langendorf – Insel Krk Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Lugano – Chiasso – Mailand – Triest und Rijeka auf die Insel Krk. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Inselrundfahrt Auf einer Inselrundfahrt lernen wir die Insel näher kennen. Wir beginnen mit einem Bummel entlang der Stadtmauer von Krk bis zur Kathedrale. Ein beliebeter Ausflugsort ist auch Vrbrik. Auf einem 50 m hohen Hügel an der Ostküste Krks gilt Vrbrik als eine Hochburg des Weissweins. Probieren Sie in einer Konobas den Zlahtina, diesen regionalen Weisswein. b3. Tag: Plitvicer Seen Nach dem Frühstück fakultativer Ausflug zu den weltberühmten Plitvicer Seen. In einem Talkessel, umgeben von hohen, bewaldeten Bergen sind stufenweise 16 grössere und kleinere Seen mit kristallklarem, blaugrünem Wasser aneinandergereiht und durch rauschende Wasserfälle und über schäumende Kaskaden miteinander verbunden. Dank ihrer einmaligen Entstehung und Schönheit

Krk

 Fahrt im Luxuscar  4 Übernachtungen in gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Inselrundfahrt  Panoramabootsfahrt  Ausflug Plitvicer Seen Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 65.–

Zuschlag Augustreise:

p.P. Fr. 80.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

wurden die Plitvicer Seen 1979 in die Unesco-Liste des Weltnaturerbes eingetragen. b4. Tag: Aufenthalt Freier Aufenthalt zum Entspannen und Spazieren auf der Insel. b5. Tag: Insel Krk – Langendorf Nach einem reichhaltigen Frühstück beginnt die Heimreise in die Schweiz.

Plitvicer Seen

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


53

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Tschechien – Slowakei

Hohe Tatra

Hohe Tatra – das Kanada Europas mit Prag und Bratislava Erleben Sie mit uns die dramatische Bergwelt der Karpaten, die Canyons um den Fluss Dunajec und die Romantik der Ost-Slowakei! Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge der Welt – sie ragt unvermittelt und steil aus der Ebene empor. Neben der Natur kommt auch die Kultur bei unserer abwechslungsreichen Rundreise nicht zu kurz. Wir besichtigen die tschechische Hauptstadt Prag und diejenige der Slowakei, Bratislava, mit all ihren historischen Sehenswürdigkeiten. b1. Tag: Langendorf – Prag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Karlsruhe – Nürnberg und Pilsen in die tschechische Hauptstadt Prag. In der „Goldenen Stadt“ an der Moldau befinden sich auf engstem Raum faszinierende Sehenswürdigkeiten verschiedenster Epochen – von Gotik über Barock bis Jugendstil. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Prag Heute wenden wir uns den Sehenswürdigkeiten von Prag zu. Nach einer Rundfahrt schlendern wir durch die engen und malerischen Gassen der Altstadt, am Altstädter Rathaus mit der astronomischen Aposteluhr vorbei zur Karlsbrücke und weiter auf den bedeutendsten Platz der Neustadt, den Wenzelsplatz. b3. Tag: Prag – Hohe Tatra Vorbei am tschechischen Brünn geht es in das Gebiet der Hohen Tatra. Die Hohe Tatra steht als Nationalpark unter besonderem Schutz und gehört zum

Biosphärenreservat der UNESCO. Sie bietet vielen Tierarten wie Gämsen, Murmeltieren, Steinadlern, Bären und Wildkatzen einen noch unberührten Lebensraum. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b4. Tag: Pieniny-Nationalpark Die 300 Jahre alte Holzkirche im beschaulichen Zipserstädtchen Käsmark am Fusse der hohen Tatra ist ein Kleinod, das wir heute nicht verpassen dürfen. Anschliessend unternehmen wir im PieninyNationalpark eine 9 km lange Flossfahrt, welche beim Roten Kloster beginnt und durch eine der atemberaubendsten und schönsten Naturlandschaften Europas führt. 8 Tage

b5. Tag: Slowakisches Paradies Die heutige Etappe bringt uns ins Slowakische Paradies mit malerischen Schluchten, Wasserfällen und der Dobschauer Eishöhle. Lassen Sie sich verzaubern von den phantastischen Eisgebilden! Bevor wir den Tag typisch slowakisch in einer klassischen Koliba mit Spezialitäten und Zigeunermusik ausklingen lassen, besichtigen wir die Zipser Burg.

 Reisedauer:

b6. Tag: Kleine Karpaten – Bratislava Unsere Weiterreise führt durch die kleinen Karpaten, der grössten slowakischen Weinregion, nach Bratislava. Das Wahrzeichen der alten Grenz- und Brückenstadt ist die auf einem Felsen gelegene Burg. Hotelbezug.

 Fahrt im Starcar  7 Übernachtungen in 4-Sternehotels  6 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Stadtführung Prag  Flossfahrt  Eintritt Dobschauer Eishöhle  Eintritt Zisper Burg  Abendessen in einer Koliba  Stadtführung Bratislava  Ausflüge gemäss Programm mit örtlicher

b7. Tag: Bratislava – Linz Bei einer Stadtführung haben wir die Möglichkeit, einen umfassenden Eindruck der Donaumetropole

 Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 1130.– 16.07. – 23.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

Reiseleitung

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 290.–

Fremdwährungen: Tschechische Kronen, Slowakische Kronen, Euro

zu bekommen und ihre Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen. Anschliessend verlassen wir die Slowakei und fahren via Wien nach Linz. Hotelbezug.

Prag

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b8. Tag: Linz – Langendorf Die Heimfahrt führt via München – Memmingen und Bregenz zurück in die Schweiz.


54

RE I

SE

IM

RUNDREISEN  Ungarn

Plattensee

Ungarische Highlights Ungarn – das kleine Land im Herzen Europas – ist bekannt für herrliche Landschaften, herzliche Gastfreundschaft, Gulasch, Paprika und für seinen feurigen Wein. Es ist ein Land der Vielseitigkeit: die strahlende Hauptstadt Budapest, Balaton, der grösste Binnensee Europas, die grenzenlose Puszta – in Ungarn fühlt man sich schnell wohl. Kommen Sie mit uns auf spannende Entdeckungstouren! b1. Tag: Langendorf – St. Pölten Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz – Salzburg und Linz nach St. Pölten. Hotelbezug. b2. Tag: St. Pölten – Budapest Kurz nach Wien passieren wir die ungarische Grenze und fahren nach Budapest wo Sie Gelegenheit haben die Donau-Metropole auf eigene Faust zu erkunden. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b3. Tag: Budapest – Donauknie Bei einer Stadtrundfahrt besichtigen wir die schönsten Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Heldenplatz, die Fischerbastei und die Matthiaskirche. Am Nachmittag fahren wir weiter in die zauberhaf-

te Landschaft des Donauknies. Unterwegs besuchen wir das barocke Städtchen Szentendere mit den orthodoxen Kirchen und Visegrád mit den eindrucksvollen Burgruinen und Resten des berühmten Renaissancepalastes. Beim anschliessenden Rittergelage geht es zünftig zu. b4. Tag: Budapest – Pusztaromantik – Plattensee Wir verlassen Budapest und fahren in die Puszta bei Kecskemet, wo wir vor der Kutschenfahrt mit Schnaps und Schmalzbroten empfangen werden. Unterwegs werden wir auf einem Einödhof vom Pusztabauern mit Wein verköstigt. Zurück auf der Tanya erleben wir an der Pferdevorführung, wie die Herren der Puszta ihr Können zu Pferd unter Beweis stellen. Abschliessend wird uns das Abendessen bei Wein und feuriger Zigeunermusik gereicht. Anschliessend Weiterfahrt an den Plattensee. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b5. Tag: Plattensee Heute geht es auf Entdeckungstour rund um den Balaton. Dabei lernen wir das ungarische Meer mit all seinen Sehenswürdigkeiten näher kennen, wie

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1230.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

09.10. – 15.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  6 Übernachtungen in 4-Sternehotels  4 x Halbpension, 2 x Zimmer/Frühstück  Stadtrundfahrt Budapest  Ritterabendessen mit Wein  2 Tage örtliche Reiseleitung  Kutschenfahrt mit Verköstigung  Pferdevorführung  1 x Abendessen mit Zigeunermusik  1 x Abendessen in Weinkeller  Ausflüge gemäss Programm Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 190.–

Fremdwährungen: Euro, Forint

die romantische Halbinsel Tihany, der bekannte Kurort Héviz, mit dem grössten Thermalsee Europas oder Keszthely, mit dem berühmten Schloss und seinem südländischen Flair. Das Abendessen nehmen wir in einem Weinkeller ein. b6. Tag: Plattensee – Lienz Fasziniert von einem Land voller Charme und Herzlichkeit verlassen wir Ungarn und fahren via Graz und Klagenfurt nach Lienz. Hotelbezug.

Budapest

b7. Tag: Lienz – Langendorf Mit vielen neuen Impressionen treten wir die Heimreise in die Schweiz an.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


55

KREUZFAHRTEN  Deutschland – Österreich – Ungarn – Slowakei

Budapest

Donau Flusskreuzfahrt Passau – Wien – Budapest – Bratislava – Wachau

MS Dnepr

Unsere Donau-Flusskreuzfahrt ist eine Reise zwischen zwei beliebten Donaumetropolen: Wien, Kaiserstadt mit köstlichen Torten und Budapest, die lebendige Stadt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten. Unterwegs besuchen wir die Krönungsstadt Bratislava und die sagenumwobene Wachau mit ihrer einzigartigen Landschaft. An Bord der MS Dnepr geniessen Sie die herzliche ukrainische Atmosphäre. Das Sonnendeck mit Pool lädt zu sportlichen Aktivitäten oder einfach zum Faulenzen und Sonnenbaden ein. Weiter steht ein Panoramasalon, ein Leseraum und eine überdachte Heckbar zur Verfügung. Die 2-Bett-Aussenkabinen sind mit WC/DU, Telefon, Safe und zwei getrennten Betten ausgestattet, wobei eines tagsüber ein gemütliches Sofa ist.

b1. Tag: Langendorf – Passau Fahrt ab Langendorf und Umgebung via St. Gallen – Memmingen und München nach Passau. Passau grenzt direkt an Österreich und trägt wegen des Zusammenflusses der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz den Beinamen „Dreiflüssestadt“. Einschiffung auf die MS Dnepr und Kabinenbezug für fünf Übernachtungen. Am Abend lädt uns die Crew zum Begrüssungscocktail und Willkommensdinner. b2. Tag: Wien Heute erreichen wir Wien und unternehmen eine Stadtrundfahrt. Ob Musik, Kultur, architektonische Juwelen, legendäre Kaffeehäuser, Heurigenlokale oder das Riesenrad – Wien gilt es immer wieder neu zu entdecken. b3. Tag: Budapest Durch das Donauknie erreicht unser Flusskreuzfahrtschiff Ungarns Hauptstadt. Bei einer Stadtführung lernen wir die Donaumetropole Budapest kennen, in welcher sich erfolgreich das kulturelle architektonische Erbe mit den Neuerungen der Gegenwart vermischt. Dabei sind gleich drei Sehenswürdigkeiten Teil des UNESCO-Weltkulturerbes: die Budaer Burg, der Donaukai und die Andrassy-Allee.

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1285.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

18.06. – 23.06.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Flusskreuzfahrt in 2-Bettkabinen Hauptdeck  5 Übernachtungen inkl. Vollpension und Nach      

mittagstee oder Mitternachtssnack (je nach Programm) Begrüssungscocktail und Willkommensdinner Kapitänsdinner Bordunterhaltungsprogramm Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren Ausflüge gemäss Programm Stadtführungen in Wien, Budapest und Bratislava exkl. allfällige Eintritte

Zuschlag Oberdeck 2er:

p.P. Fr. 135.–

Zuschlag Hauptdeck 2er de Luxe: p.P. Fr. 70.– Zuschlag Promenadendeck:

p.P. Fr. 340.–

Einzelkabinenzuschlag:

p.P. Fr. 340.–

Fremdwährungen: Euro, Slowakische Krone, Forint

b4. Tag: Bratislava Am Nachmittag legen wir in Bratislava an, der Hauptstadt der Slowakei. Bei einer Stadtführung lernen wir Highlights wie die Burganlage mit dem viertürmigen Burgschloss, der St. Martinsdom oder das Michaelertor kennen. b5. Tag: Wachau Die Wachau, Weltkulturerbe und renommiertes Weinanbaugebiet, ist eines der schönsten Flusstäler und unser heutiges Ziel. Bei unserem Ausflug besichtigen wir das reizvolle Weinstädtchen Dürnstein sowie das weltbekannte Stift Melk. Am Abend nehmen wir am Kapitänsdinner teil.

Passau

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

b6. Tag: Passau Am Morgen endet unsere abwechslungsreiche Flusskreuzfahrt in Passau. Mit unserem Car fahren wir zurück in die Schweiz.


56

KREUZFAHRTEN  Deutschland

Koblenz

2-Flüssezauber auf Rhein & Mosel mit Bundesgartenschau Koblenz Erleben Sie auf der romantischen Flusskreuzfahrtfahrt den Rhein und die Mosel. Spüren Sie die Naturgewalt des Wassers, welches seinen Weg durch das deutsche Mittelgebirge fand und dabei enge Flusstäler schuf. Lassen Sie sich von malerischen Städten, verträumten Landschaften und märchenhaften Burgen zu einem Ausflug in die deutsche Kultur und Geschichte entführen und besuchen Sie mit uns die diesjährige Bundesgartenschau in Koblenz. b1. Tag: Langendorf – Köln Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Strassburg und Saarbrücken nach Trier. Zwischenhalt in der ältesten Stadt Deutschlands. Anschliessend führt die Fahrt weiter auf direktem Weg nach Köln. Hotelbezug.

MS Bellriva

rant, grosses Sonnendeck, Promenade. Alle Kabinen sind aussenliegend, mit Fenster auf dem Hauptdeck (Unterdeck) und auf dem Oberdeck mit Panoramfenstern. Die Zweibettkabinen verfügen über WC/Du, Fön, 2 Betten, eines davon kann tagsüber als Sofa genutzt werden, Klimaanlage, Schrank und Sessel.

b2. Tag: Köln – Einschiffung Anlässlich einer Stadtführung lernen wir am Vormittag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Domstadt Köln kennen. Am Nachmittag Einschiffung auf die MS Bellriva und Kabinenbezug. Geniessen Sie nach dem Willkommenscocktail auf der Kreuzfahrt die Passagen von Bonn und den Siebengebirgen.

 Reisedauer:

b3. Tag: Cochem – Alken Unsere Schifffahrt führt heute durch das romantische Moseltal. Im Winzerstädchen Cochem haben wir am Vormittag die Möglichkeit zu einem Spaziergang. Am Nachmittag legt das Schiff in Alken an. Bei der Besichtigung der Burg Eltz fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt.

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in gutem Mittelklasshotel

b4. Tag: Koblenz – Bundesgartenschau Am Vormittag erreichen wir Koblenz, den Schauplatz der Bundesgartenschau 2011. Der ganze Tag steht zur Verfügung, das Blumenmeer zu bestaunen und durch die fantastisch angelegten Blumenfelder zu spazieren. Eine Attraktion wird zudem die Seilbahnfahrt über den Rhein zur Festung sein. Kapitänsdinner an Bord.

 Begrüssungscocktail  Vollpension auf der Kreuzfahrt inkl. Getränke  Kapitänsdinner mit festlichem Menu  Ausflüge gemäss Programm  Eintritt Bundesgartenschau inkl. Seilbahnfahrt  Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und

b5. Tag: Köln – Langendorf Nach dem Frühstück und dem Ausschiffen geht die schöne Kreuzfahrt zu Ende und wir treten die Rückreise in die Schweiz an.

 exkl. nicht erwähnte Eintritte

MS Bellriva: Unser Kreuzfahrtschiff verfügt über folgende Ausstattung: Panorama-Aussichtssalon, Bar, Leseecke, Sauna, Veranda, Panorama-Restau-

Einzelzimmerzuschlag:

 Reisepreis:

5 Tage Fr. 995.–

 Reisetermin: Pfingsten 11.06. – 15.06.2011 Ihre Inklusivleistungen:

inkl. Halbpension

 Stadtführung in Köln  Kreuzfahrt auf der MS Bellriva  3 Übernachtungen in Doppelkabine auf dem Hauptdeck (Unterdeck)

Hafengebühren

Zuschlag Doppelkabine Oberdeck: p.P. Fr. 135.– p.P. Fr. 210.–

Fremdwährung: Euro

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


57

KREUZFAHRTEN  Italien – Griechenland – Türkei – Kroatien

Costa Favolosa

Herbsttraum mit der Costa Favolosa Italien – Griechenland – Türkei – Kroatien Die Türkei, westlicher Ausläufer des asiatischen Kontinents ist ein Land von betörender Reizen und ausserordentlicher Gastlichkeit. Es verzaubert seine Besucher mit den vielen Facetten und Kontrasten morgenländischer Kultur. Eindrucksvolle Minarette lassen Geschichten aus Tausendundeiner Nacht wach werden und weltberühmte Ausgrabungsstätten erzählen die Geschichten längst verblichener Zivilisationen. Die Costa Favolosa ist das Märchenschloss der Meere und bringt Sie mit den wertvollsten Materialien, dem Atrium im gotischen Stil und einer Lounge mit tausenden Swarovski Kristallen zum Staunen. Beispiele der Landausflüge: Katakolon/Olympia: In Olympia fanden im Jahr 776 v. Chr. die allerersten Olympischen Spiele statt und hier wird die berühmte Flamme jeweils erneut für die Spiele der Moderne entfacht. Izmir: Die Agora mit ihren zwei Ebenen ist das antike Herz von Izmir. Daneben lohnt sich auch ein Besuch des Asklepios und des Ephesus, eines der sieben Weltwunder der Antike. Istanbul: Als Brücke zwischen Asien und Europa

besitzt Istanbul immer noch das gleiche Flair und Geheimnisvolle wie zu Zeiten der Sultane. Dubrovnik: Zur Besichtigung des historischen Ragusa, besser als Altstadt von Dubvronik bekannt, gehört ein Spaziergang zur äusseren Stadtmauer, die zu den im Mittelmeerraum am bestens erhaltenen Stadtmauern zählt. Reiseverlauf 8 Tage ab/bis Venedig Tage So Mo Di Mi Do Fr Sa So

Hafen Venedig (I) Bari (I) Katakolon, Olympia (GR) Izmir (TR) Dardanellen (Passage) Istanbul (TR) Dardanellen (Passage) Dardanellen (Passage) Erholung auf See Dubrovnik (HR) Venedig

8 Tage

 Reisedauer: An 11:30 08:00 08:00 20:30 07:30 23:00

Ab 18:00 14:30 13:00 14:30 23:00 18:30 02:00

12:00 10:00

17:30

ab Fr. 1665.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

02.10. – 09.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Hin- und Rückfahrt im Luxuscar  Kreuzfahrt in 3-Bettkabinen innen  7 Übernachtungen inkl. Vollpension mit bis zu

6 Mahlzeiten täglich (Kaffee an Deck, Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen, Nachmittagstee, Pizza und Snack)  Ein- und Ausschiffungsgebühren Nicht eingeschlossen sind:  Landausflüge während der Kreuzfahrt  Getränke, Verzehr an Bars  Persönliche Serviceleistungen an Bord wie z.B. Wäscheservice, Beautyanwendungen  Clubrestaurant mit Menus renommierter Chefköche  Videospiele, Kasino, Internetterminal  Serviceentgelt an Bord Zuschläge:

 2-Bettkabine innen I5  2-Bettkabine aussen E2  2-Bettkabine mit Balkon B1  2-Bettkabine mit Balkon B2  2-Bettkabine mit Balkon B3 Fremdwährungen: Euro, Türkische Lira, Kuna (vor Ort wechselbar) Istanbul

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

p.P. Fr. 65.– p.P. Fr. 275.– p.P. Fr. 400.– p.P. Fr. 475.– p.P. Fr. 540.–


58

STÄDTEREISEN  Frankreich – Tschechien

Eiffelturm

Paris ist eine Reise wert Paris ist wahrhaft unvergleichlich. Die Hauptstadt Frankreichs ist dank Lage, Charme, Kultur, Kunst und ihrer wirtschaftlich–politischen Bedeutung nicht nur ein Höhepunkt für Frankreich und die Franzosen, sondern geniesst auch den Ruf, die reizvollste Stadt der Welt zu sein. Paris ist wie das Herz einer jungen Frau: charmant und voller Überraschungen. Wer die Stadt kennt weiss, dass er sie nie ganz kennen wird und immer wieder dorthin zurückkehren muss. „Au revoir Paris“. b1. Tag: Langendorf – Paris Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Avallon und Auxerre nach Paris. Hotelbezug für drei Übernachtungen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie abends einen Abstecher ins Moulin Rouge oder unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Seine. Für Tipps und Anregungen wenden Sie sich an unseren Chauffeur. b2. Tag: Paris Stadtrundfahrt unter sachkundiger Führung. Besichtigung des Place Clichy, des Place Blanche mit dem Moulin Rouge, des Place Pigalle, des Montmartre, des Place de la Concorde, der Opéra, der Madeleine-Kirche, der Champs Elysées mit dem Triumph-Bogen, des Eiffelturms, der Ecole Militaire, dem Invaliden-Dom, der Notre-Dame usw.

Sacre-Coeur

Prag

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 495.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Ostern 22.04. – 25.04.2011 29.10. – 01.11.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in zentral gelegenem Mittelklasshotel inkl. Frühstück

 Stadtrundfahrt  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 105.–

Fakultativer Ausflug:

 Versailles

(bei genügend Anmeldungen)

p.P. Fr. 38.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Schloss Versailles Fakultativer Besuch des weltbekannten Schlosses Versailles mit seiner grossartigen Parkanlage. Anmeldung bei Buchung, da Vorreservation nötig! b4. Tag: Paris – Langendorf Mittags Rückfahrt in die Schweiz.

Prag – die goldene Stadt Prag – die Stadt mit ruhmreicher Geschichte, imposanten kulturellen Denkmälern und aussergewöhnlicher Atmosphäre ist die heimliche Hauptstadt Europas und mit Sicherheit eine der faszinierendsten Metropolen der Welt. b1.Tag: Langendorf – Prag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Karlsruhe und Amberg nach Tschechien. Anschliessend fahren wir weiter über Pilsen nach Prag. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2.Tag: Prag Am Vormittag lernen wir auf einer ersten Stadtrundfahrt viele Sehenswürdigkeiten der tschechischen Hauptstadt kennen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, bevor wir am Abend eine Moldauschifffahrt mit Abendessen und Musik geniessen. b3. Tag: Prag Bei einer Stadtführung lernen wir heute weitere Sehenswürdigkeiten kennen: die Bibliothek im Kloster von Strahov, die Prager Burg mit dem St. Veitdom, der Wenzelkapelle sowie dem Wladislawsaal (Prager Fenstersturz), die Pariser Strasse, der Altstädter Ringplatz mit dem Rathaus und der astronomischen Uhr. Durch die zauberhaften Gassen

Karlsbrücke

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


59

RE I

SE

IM

STÄDTEREISEN  Tschechien – Italien

Colosseum

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 550.–

 Reisepreis:

 Reisetermine: Auffahrt 02.06. – 05.06.2011 12.09. – 15.09.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in einem 4-Sternhotel    

inkl. Frühstücksbuffet 1 Abendessen in einem typisch böhmischen Lokal Moldauschifffahrt mit Abendessen und Musik einheimische Reiseleitung exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 85.–

Fremdwährungen: Euro, Tschechische Kronen

der Altstadt und entlang der Moldau geht es weiter zur Karlsbrücke und zur Prager Kleinseite mit Nikolauskirche und vielen barocken Adelspalästen und Bürgerhäusern. Abendessen in einem typisch böhmischen Lokal. b4. Tag: Prag – Langendorf Heute verlassen wir Prag und fahren über Pilsen – Regensburg – München – Memmingen und Bregenz zurück in die Schweiz.

Rom – die heilige Stadt Von der Antike bis zum Barock war Rom der Mittelpunkt der Welt. Auch heute noch ist die italienische Hauptstadt die Metropole des Abendlandes und des Christentums. Hier lebten und starben die Apostel Petrus und Paulus. Die Stadt wird geprägt durch den gewaltigen Petersdom, die vielen herrlichen Kirchen und die schönen Paläste. Das Leben der Römer kann man am Markt, in den eleganten Einkaufsstrassen rund um die Spanische Treppe, an den vielen romantischen Brunnen und in den Cafes und Trattorias kennen lernen. Rom und die herrliche Landschaft Umbriens und der Toskana erwarten Sie. b1. Tag: Langendorf – Rom Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern und Chiasso durch die schönen Apennin in die Toskana. An der toskanischen Hauptstadt Florenz vorbei fahren wir weiter durch die Chianti-Weinberge und erreichen Rom. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Rom: Stadtbesichtigung Heute besuchen wir die Hauptsehenswürdigkeiten: das antike Zentrum mit Forum, Kapitol, Kolosseum und den Kaiserforen, die Hauptkirchen wie Lateranabasilika und St. Maria Maggiore. Der Besuch von einigen der schönsten Plätzen, Palästen und Brunnen der Renaissance und des Barocks stehen weiter auf dem Programm. b3. Tag: Rom: Altstadtrundgang Heute erwartet uns ein Rundgang über die Prachtstrasse der Versöhnung zur Engelsburg, Engelsbrücke, der Piazza Navona mit dem Vier-Flüsse-Brun-

Astronomische Uhr

Engelburg

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

5 Tage

 Reisedauer:

Fr. 965.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

10.10. – 14.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  4 Übernachtungen in Rom in zentralem 4-Sternehotel inkl. Frühstücksbuffet

 Stadtführungen in Rom inkl. Vatikan  1 Abendessen am 1. Tag  Ausflug gemäss Programm  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährung: Euro

nen, Pantheon und Trevibrunnen zur Spanischen Treppe. Dabei schlendern wir über die schönsten Einkaufsstrassen Roms mit den eleganten Geschäften. b4. Tag: Vatikan Der heutige Vormittag steht im Zeichen des Vatikans. Wir besuchen den Petersplatz, die Basilika mit Petrusgrab, die Gräber der Päpste und die berühmte Pieta von Michelangelo. Auf der Kuppel erwartet uns der schönste Ausblick über Rom. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. b5. Tag: Rom – Langendorf Heute verlassen wir Rom. Die Rückreise führt vorbei am Trasimenischen See in die Toskana und weiter durch die Poebene in die Schweiz.


60

STÄDTEREISEN  Deutschland – Österreich

Dresden

Dresden – das Florenz an der Elbe Die Kunst- und Kulturmetropole Dresden galt schon 1786 als eine der schönsten Barockstädte Europas. Einst Sitz sächsischer Kurfürsten und Könige, ausgestattet mit zahlreichen Prunkbauten, avanciert Dresden heute zu einem der bedeutendsten Zentren europäischer Kultur. Besonders sehenswert sind neben der Altstadt der Zwinger, die Semperoper, die Brühlschen Terrassen und die Frauenkirche. Daneben bieten Museen wie das historische „Grüne Gewölbe“ dem Kunstfreund besondere Genüsse. Der Charme und Charakter der viel gerühmten Kunst- und Barockstadt wird auch Sie verzaubern. b1. Tag: Langendorf – Dresden Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heidelberg und Nürnberg nach Dresden. Vielleicht unternehmen Sie am Abend bereits einen ersten Ausflug in die schöne Dresdner Altstadt. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Dresden Dresden und seine historische Umgebung bietet eine Fülle von Baudenkmälern. Im Rahmen einer Stadtführung lernen wir geschichtliche Sehenswürdigkeiten kennen wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Semperoper, den Theaterplatz und die Brühlschen Terrassen. Anschliessend besichtigen wir eine der reichsten Schatzkammern Europas: das „Grüne Gewölbe“. Am Abend unternehmen wir eine stimmungsvolle Schifffahrt auf der Elbe.

Schloss Schönbrunn

 Reisedauer:  Reisepreis:

4 Tage Fr. 585.–

 Reisetermine: Fronleichnam 23.06. – 26.06.2011 03.10. – 06.10.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in zentralem Mittelklasshotel    

inkl. Frühstücksbuffet Stadtführung am 2. & 3. Tag Eintritt „Grünes Gewölbe“ Schifffahrt auf der Elbe exkl. zusätzliche Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 115.–

Fremdwährung: Euro

b3. Tag: Dresden Heute setzen wir unsere Stadtführung fort und entdecken weitere historische Plätze und Sehenswürdigkeiten. Den restlichen Tag können Sie ganz nach Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten. Die Läden in der Prager Strasse und die neue Altmarktgalerie bieten alles, was das Herz begehrt. b4. Tag: Dresden – Langendorf Unsere Rückfahrt führt via Chemnitz – Nürnberg – Heilbronn – Karlsruhe und Freiburg i. B. in die Schweiz.

Wien – Stadt an der Donau Kaiserliches Erbe und kreative Gegenwart machen die Donaumetropole Wien zu einer prunkvollen Metropole. Das Stadtbild wird von verschiedenen Architekturstilen geprägt: prächtige Barockarchitektur, elegante Jugendstilfassaden und enge Gassen aus der Biedermeierzeit wechseln sich ab. b1. Tag: Langendorf – Wien Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Feldkirch – Innsbruck und Salzburg nach Wien. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag: Stadtrundfahrt Heute unternehmen wir eine Stadtrundfahrt und besichtigen den Garten von Schloss Belvedere, fahren über die Ringstrasse mit ihren grossartigen Bauten wie z.B. der Oper, dem Rathaus, dem Burgtheater und weiteren Sehenswürdigkeiten. Am Nachmittag steht ein Besuch auf Schloss Schönbrunn auf dem Programm. b3. Tag: Freier Aufenthalt Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Entdecken Sie Wien auf eigene Faust, unternehmen Sie einen Stadtbummel, flanieren Sie über die Kärntner Strasse oder besuchen Sie die Hofreitschule. Oder wie wär’s mit einem Schnitzel beim Figlmüller und mit einem Kaffee zum Nachtisch beim berühmten Hotel Sacher? b4. Tag: Wien – Langendorf Heute heisst es Abschied nehmen von Wien. Auf der Rückfahrt fahren wir an Salzburg und München vorbei zurück in die Schweiz. 4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 495.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

Ostern 22.04. – 25.04.2011 18.07. – 21.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in zentralem 4-Sternehotel inkl. Frühstücksbuffet

 Stadtrundfahrt exkl. Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 95.–

Fremdwährung: Euro Zwinger

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


61

Wellnessferien  Österreich

Geinberger ­Thermen

Willkommen in den ­W ellness Welten der

Geinberger ­T hermen Eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft zwischen Salzburg und Passau finden Sie im S’INN­ VIERTEL ideale Voraussetzungen für Ihre Entspannungsferien. Die Therme Geinberg wird aus einer der heissesten und ergiebigsten Thermalquellen Europas gespeist. Mit einer Quelltemperatur von ca. 100 °C ist das Natrium-HydrogencarbonatChlorid-Mineral-Schwefel-Thermalwasser als Heilwasser anerkannt. Das wohlig-warme Wasser harmonisiert Körper, Geist und Seele. b1. Tag: Langendorf – Geinberg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – München nach Geinberg. Hotelbezug im Vitalhotel Geinberg. Lassen Sie sich im Vitalhotel verwöhnen und geniessen Sie das perfekte Zusammenspiel von Inspiration und Entspannung. Das 4-Sternehotel bietet Ihnen ein unvergessliches Erlebnis für alle Sinne. Geben Sie dem schönen Leben Raum. Erleben Sie 3 Wasserwelten Entspannung pur verspricht die grosszügige Wasserwelt mit über 3.000 m² Wasserfläche. Wählen Sie zwischen wohlig-warmen Thermalbecken, der karibischen Salzwasserlagune und erfrischender Abkühlung. Die verschiedenen Temperaturen zwischen 26 und 36 °C bieten anregende Abwechslung. Saunawelt Ein wahres Paradies eröffnet sich in der Saunawelt. Elf Saunen und Dampfbäder berühren auf wohltuende Weise alle Sinne. Als Extra werden mehrmals täglich exotische Erlebnis-Aufgüsse angeboten. Für Abkühlung nach dem Hitzebad sorgen die Eiswelt mit Schneeparadies® sowie ein Kaltbecken im weitläufigen Saunagarten. Das absolute Highlight der Saunawelt ist die „karibische Sauna-­Oase“. Vitalzentrum World of Anti Aging Lassen Sie sich von Experten in eine wohltuende Welt voll belebender Sinneserfahrungen entführen.

5 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 995.– 11.04. – 15.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

ŠŠ Fahrt im Luxusar ŠŠ 4 Übernachtungen im 4-Stern-Vitalhotel Geinberg in Komfort-Zimmern mit Balkon oder Terrasse ­inkl. Halbpension ŠŠ 5-Gang Geniessermenü am Abend ŠŠ erweiterte All-In Frühstückswelt bis 12.00 Uhr ŠŠ flauschiger Bademantel, Badetücher und Bade­ tasche während des Aufenthaltes ŠŠ Sektempfang und Live-Entertainment mehrmals wöchentlich ŠŠ freie Benützung der Therme und Saunawelt ŠŠ Vital- und Sportprogramm Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Zuschläge:

ŠŠ Kosmetik, Massage, Bäder, Packungen, Solarium

 Wir empfehlen Ihnen, Kosmetik- & Massage­

anwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu reservieren. Verlangen Sie das BeautyAngebot.

Fremdwährung: Euro

Und spüren Sie, wie sanfte Hände, hochwertige Naturprodukte und angenehme Ruhe nachhaltig auf Körper und Geist wirken. Fühlen Sie sich rundum wohl. b2. – 4. Tag: Aufenthalt Ob Besuche in den umliegenden Museen oder erlebnisreiche Aktivitäten wie Genuss-Radeln oder Wandern, die Region bietet zahlreiche Möglichkeiten für jedes Wetter. In unmittelbarer Nähe laden im Geinberger Wald weitläufige Nordic-Walking- und Lauf-Strecken zum Abschalten und Auftanken ein. b5. Tag: Geinberg – Langendorf Nach dem Mittag Heimreise in die Schweiz.


62

Wellnessferien  Österreich – Italien

Kur– & Wellnessferien in

 Reisedauer:

Bad Hofgastein

 Reisepreis:  Reisetermin:

Vital und stets gut drauf sein! Das Gasteinertal ist wohl eines der reizvollsten Fleckchen Erde der Alpen. Nicht zuletzt deshalb hat sich schon Kaiser Franz Josef mit seinem Hofstaat gerade dieses Tal zu seiner Alpenresidenz erkoren. Das Klima ist mild und geprägt von weitgehender Nebelfreiheit und reiner Gebirgsluft. b1. Tag: Langendorf – Bad Hofgastein Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Oftringen – Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Innsbruck – Wörgl – Ellmau – Kitzbühel und Zell am See nach Bad Hofgastein. Sie wohnen im Hotel Norica, einem 4-Sterne­hotel, in dem Sie sich verwöhnen lassen können. Speziell für die Hotelgäste Direktzugang zu den Alpenthermen mit einzigartigem Bergpanorama. Hotelbezug für sechs Übernachtungen. Für Körper, Geist und Seele bbRomantikhallenbadlandschaft bbSauna und Dampfbad bbFitnessraum Für Gesundheit und Schönheit bbKosmetik- und Vitalbereich bbSport- und Heilmassage bbHeilstollen bbSolarium bbMassagen und Therapien bbalpine Gesundheits- und Freizeitwelt Einfach zum Geniessen Essen hält Leib und Seele zusammen! bbreichhaltiges Frühstücksbuffet bbMenüwahl mit Salatbuffet bbGaladiner b2.– 7. Tag: Aufenthalt Geniessen Sie den Aufenthalt in Bad Hofgastein, lassen Sie die Seele baumeln und unternehmen Sie vitalisierende Spaziergänge in der frischen Berg-

Bad Hofgastein

8 Tage Fr. 1195.– 16.10. – 23.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

ŠŠ Fahrt im Luxuscar ŠŠ 7 Übernachtungen im 4-Sternehotel ­Norica inkl. Halbpension

ŠŠ reichhaltiges Frühstücksbuffet mit ­Gesundheitsecke

ŠŠ 4-Gangmenüwahl zum Abendessen ŠŠ 1 Galadiner ŠŠ Weinprobe im Weinkeller ŠŠ Bademantel ŠŠ alle Zimmer ­luxuriös eingerichtet mit Bad/WC, Fernseher, Telefon, Haartrockner, Sitzecke

ŠŠ freie Benützung des Fitnessraums, Sauna und

Dampfbad, Bademantel, Saftbar ŠŠ Gratiszugang zu den Alpenthermen Gastein ŠŠ andere Leistungen wie Massagen und Kosmetiksalon sind kostenpflichtig und sollten vor der ­Abreise reserviert werden Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 100.–

Zuschlag Südbalkon:

p.P. Fr. 100.–

Zuschläge:

ŠŠ Grosse Gesichtsbehandlung, Maniküre, entspannende Teilmassage, ein vitales Bad nach Wahl  Wir empfehlen Ihnen, Kosmetik- & Massage­ anwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu reservieren. Verlangen Sie das BeautyAngebot. Fremdwährung: Euro

welt oder schliessen Sie sich einer geführten Almwanderung an. b8. Tag: Bad Hofgastein – Langendorf Frisch erholt und voller Elan verlassen wir Bad Hofgastein Richtung Heimat. Via Innsbruck und Feldkirch erreichen wir die Schweiz.

Hotel Norica

Frühlingser wachen im Südtirol Geniessen Sie die Tage im Südtirol zur Apfelblüte, bestaunen Sie die Apfelwiesen, die sich in ein weiss-rosa Meer aus wohlriechenden Blüten verwandeln und lassen Sie sich im 4-Sternehotel Lanerhof verwöhnen. Geniessen Sie jeden Augenblick Ihres Aufenthalts auf Spaziergängen, Wanderungen, Ausflügen und im hoteleigenen Wellness-Spa. b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Feldkirch – Landeck – Reschenpass – Meran und Bozen ins Pustertal. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. b2. – 7. Tag: Aufenthalt Das 4-Sternehotel Lanerhof bietet viele ­Extras: bb7 Übernachtungen im Wohlfühlzimmer mit DU/

WC, Tel., Sat-TV, Safe und Balkon

bb7 x Verwöhnhalbpension mit reichhaltigem

„­ Guten-Morgen-Frühstück“ vom Buffet, täglich frisches Salatbuffet und Wahlmenü inkl. vegetarischer Gerichte, zusätzlich Obst- und Käseauswahl bbinkl. Getränke im Hotel: Säfte, Bier und Hauswein von 11.00 bis 21.30 Uhr gratis! bbtäglich kleines Mittagsgericht oder Lunchpaket bei Tagesfahrten bb2 x Kaffee und Kuchenbuffet bb1 x Sektfrühstück für einen schwungvollen Start in die Urlaubswoche


63

Wellnessferien  Italien

Bozen

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1095.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

 Reisedauer:

im Südtirol

 Reisepreis:

01.05. – 08.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

ŠŠ Fahrt im Luxuscar ŠŠ Leistungen gemäss Reiseprogramm Einzelzimmerzuschlag:

Wellness–­Schnäppchen

p.P. Fr. 170.–

Wellness für Körper und Seele, Balsam fürs Herz... Ja, ist es nicht auch mit der Gastlichkeit so, wie mit allem: sie berührt das Herz, wenn sie von Herzen kommt... Das Familienhotel im Südtirol wird alles daransetzen, damit Sie Ihren Alltag zu Hause lassen, entspannen, sich wohl und glücklich fühlen und das besondere Ambiente geniessen können.

Zuschläge:

ŠŠ Beautyfarm mit speziellen Senioren-Angeboten ŠŠ Kosmetik, Massage, Bäder, & Packungen

 Anwendungen sind auf Vorbestellung möglich.

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage das Programm im Beautybereich und Massagen zu.

Fremdwährung: Euro

bb1 x traditionelles Bauernbuffet mit süd­tiroler

Spezialitäten

bb1 x stimmungsvoller Galaabend mit 5-Gang-

Festmenü bei Kerzenschein bb1 Dessertbuffet mit süssen Köstlichkei­ten bb1 x Ganztages-Erlebniswanderung auf die Haidenberger Alm mit Hüttenzauber (im Rahmen des Mittagessens) bb1 x Tiroler Tanzabend mit Live Musik bb2 x Wassergymnastik am Morgen von 07.00 – 08.00 Uhr bbBademantel für die Dauer des Aufenthaltes bbfreie Benutzung des Erlebnisschwimmbads mit Panoramaterrasse bbSaunalandschaft mit Finnischer Sauna, Türkisches Aromadampfbad, Ruhezone mit Wasserbetten, Kneipprondell und Erlebnisduschen bbFitness-Cardioraum mit neuesten Profi-Geräten bbPanorama-Sonnenterrasse bbWanderrucksack und Panoramakarte leihweise im Zimmer bbWanderstöcke zum Ausleihen bbAusflüge mit dem Schneider-Car bbFahrt in die Weinregion Kalterersee, inkl. Weinkellereibesuch mit Degustation bbShoppingtour nach Meran und Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff (exkl. Eintritt) bbBesuch eines Kräuterhofs mit Tee- oder Likör­ degustation b8. Tag: Pustertal – Langendorf Heute verlassen wir das Südtirol und fahren zurück in die Schweiz.

b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Innsbruck und Brennerpass ins Südtirol nach Pustertal. Ankunft am späten Mittag. Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2./3. Tag: Ruhetag und Brixen Geniessen Sie den Aufenthalt im Hotel mit Beautyund Wellnessanwendungen. Am 3. Tag ist ein Ausflug nach Brixen angesagt. Eindrucksvoll und aufregend ist die Kulisse dieser grossen, kleinen Stadt. Die jahrhundertalten Gas-

4 Tage Fr. 495.–

 Reisetermine: Fronleichnam 23.06. – 26.06.2011 29.10. – 01.11.2011 Ihre Inklusivleistungen:

ŠŠ Fahrt im Luxuscar ŠŠ 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Wellnesshotel ­Alpenhof

ŠŠ All inclusive mit reichhaltigem Frühstücksbuffet,

Mittagssnack mit heimischen Produkten, Kuchen am Nachmittag, 5-Gang-Geniessermenu mit Salatund Käsebuffet ŠŠ Wellnessbereich mit Spa, Hallenschwimmbad, ­Solegrotte, Tiroler Schwitzstube, Heusauna, Alpenkräuter-Dampfsauna, Kneippbecken ŠŠ Fitnesscenter ŠŠ täglich geführte Wander-, Nordic-Walking- und Radtouren ŠŠ Ausflug nach Brixen Einzelzimmerzuschlag: Schnupper-Wellnesspaket:

p.P. Fr.   60.– ca. p.P. Fr. 220.–

ŠŠ Grosse Gesichtsbehandlung, Maniküre,

e­ ntspannende Teilmassage, ein vitales Bad nach Wahl

Zuschläge:

ŠŠ Solarium und Beautyfarm mit speziellen Angebo-

ten, Entspannungsmassagen und kosmetische Anwendungen (gegen Aufpreis).

 Anwendungen sind auf Vorbestellung möglich.

Gerne stellen wir Ihnen auf Anfrage das Programm im Beautybereich und Massagen zu.

Fremdwährung: Euro

sen und Strassen, die historischen Bauten, Zeugen einer grossen kulturellen Tradition, machen Brixen zu einer überaus bezaubernden und einladenden „Shopping-City“. Hier wird jeder Einkaufsbummel zu einem Kunstgenuss. b4. Tag: Pustertal – Langendorf Heute verabschieden wir uns gut erholt vom Süd­ tirol Richtung Schweiz.


64

Wellnessferien  Österreich

Warther Hof

Wellness-schnäppchen Hochtannenberg am Arlberg

Berge für die Sinne Erleben, spüren, schmecken, hören, riechen und empfinden Sie österreichische Gastlichkeit und Tradition im 4*-Wellnesshotel Warther Hof inmitten einer nahezu unberühten Bergwelt. Im Warther Hof können Sie Ihre Auszeit in vollen Zügen geniessen, sei es aktiv in der Natur, entspannt in der Wellness­ oase oder beim „süssen Nichtstun“. b1. Tag: Langendorf – Warth am Arlberg Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Feldkirch und Klösterle nach Warth am Arlberg. Vor dem Mittag Zimmerbezug im 4*-Wellnesshotel Warther Hof. b2. Tag: Entspannung pur Geniessen Sie Ihren Aufenthalt, vergessen Sie die Hektik des Alltages und tanken Sie neue Kraft im Wasser- und Saunadörfle, im Fitnessraum oder bei sportlichen Aktivitäten. b3. Tag: Warth am Arlberg – Langendorf Gut entspannt treten wir nach dem Mittag die Heimreise in die Schweiz an.

3 Tage

 Reisedauer:

Fr. 495.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

25.03. – 27.03.2011

Ihre Inklusivleistungen:

ŠŠ Fahrt im Luxuscar ŠŠ 2 Übernachtungen im 4*-Wellnesshotel Warther Hof

ŠŠ Wellness-Frühstücksbuffet und Abendessen

inkl. alkoholfreie Getränke ŠŠ Nachmittagsjause ŠŠ Saunadörfle mit Whirlpool, Kneipptretbecken, Steinsauna, Kältegrotte, Tepidarium ŠŠ Wasserdörfle mit Panoramaschwimmbad, Wasserfall, Wasserbetten ŠŠ sportliche Aktivitäten wie Wassergymnastik, Wellund Nordic Walking, Gymnastik ŠŠ Fitnessraum ŠŠ Musikabend im Hotel Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 40.–

Zuschläge:

ŠŠ Kosmetik, Massage, Bäder, & Packungen

 Wir empfehlen Ihnen, Kosmetik- & Massage­

anwendungen bereits vor der Anreise direkt im Hotel zu reservieren. Verlangen Sie das BeautyAngebot.

Fremdwährung: Euro

Zimmerbeispiel

Wellnessabteilung


65

EVENTREISEN  Italien

Dubrovnik Toskana

ZUM SAISONSTART

Kulinarische Genüsse und landschaftliche Reize in der Toskana Die diesjährige Reise zum Saisonstart führt in die reizvolle Toskana mit ihren sanften Hügeln, kunstreichen Städten und vor allem mit ihrem guten Wein. Lassen Sie sich verführen in eine Region, welche an Liebreiz und Anmut in Italien einzigartig ist. Wir werden in der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Villa Lecchi übernachten und uns kulinarisch von Mamma Erminda verwöhnen lassen – ein einmaliges Erlebnis! b1. Tag: Langendorf – Toskana – Poggibonsi Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Gotthard – Mailand – La Spezia und Florenz nach Poggibonsi. Hotelbezug drei Übernachtungen und Abendessen in der Villa Lecchi. Das Anwesen bietet eine grandiose Aussicht auf das Chianti bzw. auf die Gegend um San Gimignano. b2. Tag: Florenz und die Medici Ein Besuch von Florenz, der Stadt der Medicis, gehört natürlich zu jeder Toskanareise. Auf einem Stadtrundgang entdecken wir die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt am Arno. Anschliessend bleibt genügend Zeit für einen Bummel durch die Gassen der lebhaften Stadt und für einen köstlichen Cafe auf der Piazza della Republica. b3. Tag: San Gimignano – Volterra und Käseparty auf dem Land Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug nach San Gimignano, dem „toskanischen Manhattan“. Bereits von weitem fällt einem die prachtvolle Kulisse ins Auge, die von den hoch aufragenden Geschlechtertürmen geprägt ist. Anschliessend lassen wir uns von der grandiosen Landschaft aus Hügeln,

4 Tage

 Reisedauer:

Fr. 525.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

07.04. – 10.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in der Villa Lecchi inkl. Halbpension

 1 Galaabendessen im Rahmen der Halbpension inkl. Wein und Wasser

 Ausflüge gemäss Programm  Stadtrundgang in Florenz  Käseparty auf dem Bauernhof  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 70.–

Fremdwährung: Euro

Feldern, unzähligen Weinstöcken und Olivenhainen verzaubern. In den Hügeln von Volterra erwartet uns auf einem Bauernhof eine Käseparty. Degustieren Sie bei einem guten Tropfen Wein die verschiedenen regionalen Käsesorten. Abends geniessen wir im Hotel ein gemütliches Galaabendessen. b4. Tag: Poggibonsi – Langendorf Arrivederci Toskana. Nach einem angenehmen Aufenthalt in der Toskana heisst es bereits wieder Abschied zu nehmen.

Florenz

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


66

EVENTREISEN Deutschland

Motorrad Grand Prix

Oktoberfest München

Europa-Park

Motorrad Grand Prix SPASS OHNE GRENZEN Europa-Park Rust Deutschland 2011

Oktober fest München

am Sachsenring

Erleben Sie im Europa-Park Rust eine Reise vom Nordkap bis Andalusien in zwei Tagen und suchen Sie sich Ihre Lieblingsbahn aus über 100 Fahrattraktionen aus. Wie wäre es z.B. mit einem Ritt in Europas grösster und höchster Stahlachterbahn mit einer Spitzengeschwindigkeit von rund 130 km/h und einer Höhe von 73 Metern? Oder möchten Sie lieber gemütlich mit dem Mississippi-Dampfer über den grossen Teich schippern? Der Europa-Park Rust bietet ein einzigartiges Angebot an Unterhaltung, Spass, Nervenkitzel und Spannung für Gross und Klein.

Das Oktoberfest München ist das grösste Volksfest der Welt und zieht jährlich Millionen von Menschen aus aller Welt auf die Wiesn an. Der grösste Rummelplatz der Welt bietet wohl für jeden Geschmack etwas: Neben 14 riesigen Bierzelten der Münchner Brauereien sorgen ausserdem Wurf- und Spielbuden und zahlreiche Fahrattraktionen für Abwechslung und Spass.

2 Tage

b2. Tag: München – Langendorf Am Vormittag nochmals Gelegenheit, die Wiesn zu besuchen. Geniessen Sie den Frühschoppen, bummeln Sie durch die schöne Altstadt oder erleben Sie das einzigartige Flair der Münchener Biergärten. Um 14.00 Uhr Rückfahrt in die Schweiz.

Seien Sie live an der traditionsreichen Rennstrecke Sachsenring dabei, wenn die Stars beim Motorrad Grand Prix Deutschland am Gasgriff drehen! b1. Tag: Langendorf – Sachsenring (Nachtfahrt) 21.00 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Karlsruhe – Heilbronn und Nürnberg nach Zwickau an den Sachsenring. Unterwegs wird im Car ein kleiner Imbiss verteilt. b2. Tag: Aufenthalt am Sachsenring Ankunft am Vormittag. Anschliessend freier Aufenthalt am Training. Gegen Abend Hotelbezug für eine Übernachtung. b3. Tag: Sachsenring – Langendorf (Nachtfahrt) Transfer zur Rennstrecke zum Warm Up und Race des MotoGP Deutschland. Am frühen Abend Rückfahrt in die Schweiz.

 Reisedauer:

 Reisetermine:

b4. Tag: Langendorf Ankunft am frühen Morgen in der Region.  Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

 Reisetermin:

Fr. 340.–

Ihre Inklusivleistungen:

15.07. – 18.07.2011

stücksbuffet

 1 Abendessen  kleiner Imbiss (1 Sandwich, 1 Getränk im Car) p.P. Fr. 75.–

Zuschläge:

Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 150.– p.P. Fr. 90.–

25.09. – 26.09.2011

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in Mittelklasshotel

2er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 325.–

3er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 310.–

4er Belegung Erwachsene:

p.P. Fr. 295.–

Kinder unter 4 Jahren (im Bett der Eltern):

p.P. Fr. 25.–

Ermässigungen: Kinder 4–11 Jahre Kinder 12–16 Jahre

Fr. 355.–

 Reisepreis:

Ihre Inklusivleistungen:

inkl. Frühstücksbuffet  2-Tageskarte Europa Park

2 Tage

 Reisedauer:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung im Erlebnishotel Colosseo

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in Mittelklasshotel inkl. Früh-

 Tribünen Sitzplatz  Stehplatz

12.04. – 13.04.2011 18.04. – 19.04.2011 21.07. – 22.07.2011 09.08. – 10.08.2011 06.10. – 07.10.2011 11.10. – 12.10.2011 22.10. – 23.10.2011

3 ½ Tage

Ihre Inklusivleistungen:

Einzelzimmerzuschlag:

ab Fr. 295.–

 Reisepreis:

b1. Tag: Langendorf – München Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – St. Margrethen und Memmingen nach München. Hotelbezug und anschliessend freier Aufenthalt auf der Wiesn. Tischreservation in einem Wiesnzelt.

inkl. Frühstücksbuffet

 Tischreservation am 1. Tag inkl.

Abendessen und Getränke auf der Wiesn

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

Fr. 55.– Fr. 30.–

Fünfbettzimmer nur auf Anfrage. Fremdwährung: Euro O’zapft is

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


67

EVENTREISEN  Deutschland – Spanien

Truck-Grand-Prix

Formel 1

26. TRUCK-GRAND-PRIX

FORMEL 1

Nürburgring

Grosser Preis von Spanien

b1. Tag: Langendorf – Nürburgring 01.00 Uhr Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Freiburg i.B. – Offenburg – Karlsruhe – Alzey und Koblenz zum Nürburgring. Unterwegs wird im Car ein kleiner Imbiss verteilt. Am Vormittag Ankunft bei der Rennstrecke vom Nürburgring. Ganztägiger Aufenthalt. Abends Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. b2. Tag: Nürburgring – Langendorf Am Morgen Fahrt zur Rennstrecke und Aufenthalt beim Rennen. Anschliessend Rückfahrt in die Schweiz.  Reisedauer:

2 ½ Tage

 Reisepreis:

Fr. 365.–

 Reisetermin:

09.07. – 10.07.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung im Doppelzimmer

inkl. Frühstücksbuffet  2 Tages-Ticket T4 alle Tribünen (ausser T4a), Fahrerlager Industriepark, Open Air Konzerte  kleiner Imbiss (1 Sandwich + 1 Getränk im Car)  Reduktion Jugendliche bis 16 Jahre Fr. 55.– Einzelzimmerzuschlag:

oder Schnupper fahrt nach St. Susanna Formel 1-Rennen haben sich zu Mega-Events entwickelt, die ein ganzes Wochenende voller Motorenlärm, Musik, Party-Stimmung, hübscher Frauen und Siegesfreude erwarten lassen. Sind Sie mit uns dabei, beim grossen Rennzirkus rund um die schnellen Männer in ihren rasenden Untersätzen? b1. Tag: Langendorf – Costa Brava Abends Abfahrt ab Langendorf und Umgebung nach Spanien. b2. – 3. Tag: Besuch des Trainings Morgens Hotelbezug für zwei Übernachtungen im Raum St. Susanna. Besuch der Rennstrecke zu den Qualifikations-Rennen. Anschliessend Fahrt nach Barcelona zum Abendessen in einem originellen Restaurant. Gegen Mitternacht Rückfahrt zum Hotel. Wer möchte, kann den Tag auch mit Sonne, Strand und Meer in St. Susanna geniessen.

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

Truck-Grand-Prix

Formel 1

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

St. Susanna

4 Tage

 Reisedauer:

ab Fr. 405.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

19.05. – 22.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen, inkl. Frühstücksbuffet in 3-Sternehotel im Raum St. Susanna

 1 Abendessen in Barcelona Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 50.–

Zuschläge:

 Formel 1 Rennen (Freitag – Sonntag):  Stehplatz p.P. Fr. 190.–  Tribünensitzplatz, Kat. G p.P. Fr. 430.– Fremdwährung: Euro

b4. Tag: GP von Spanien – Heimreise Besuch des Formel 1 Rennens. Nicht ganz in diesem Tempo nehmen wir anschliessend die Heimfahrt in Angriff. Ankunft am Montagmorgen.


68

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN  Österreich

Klopeiner See

Klopeiner See – der wärmste Badesee Österreichs ... Kärnten, ein Land wie im Märchen Das Kärntner Seenland, die Sonnenstube Österreichs, ist unser Ziel für erholsame Tage. Die Region mit eleganten Badeorten, schönen Uferpromenaden und sauberen, warmen Badeseen mit Trinkwasserqualität wird oft auch die „österreichische Riviera“ genannt.

 Reisedauer:

b1. Tag: Langendorf – Klopeinersee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via München – Salzburg und Tauernautobahn nach Kärnten ins herrliche Seengebiet. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Das 4-Sternehotel Orchidee liegt einzigartig direkt am See und an der Promenade, dort wo die Sonne am längsten scheint, das Wasser am wärmsten und seicht verlaufend ist. Wo der Wald zum Wandern einlädt und der Urlaub zum Erlebnis wird. Nach der Ankunft werden wir mit einem Begrüssungstrunk willkommen geheissen.

Ihre Inklusivleistungen:

b2.–7. Tag: Ausflugsprogramm „Bummelzugfahrt“ um den Klopeiner See. Anschliessend werden wir mit Kaffee und Kuchen auf der Sonnenterrasse des Hotels erwartet. b „Ein Schloss am Wörthersee“ – wer kennt nicht den berühmten Film. Natürlich besuchen wir den legendären See und unternehmen hier eine Schifffahrt mit Ausstieg am berühmten Schloss Velden. Am Nachmittag besuchen wir den Aussichtsberg „Pyramidenkogel“. In einer Höhe von 905 m haben wir einen überwältigenden Ausblick auf die Kärntner Seenlandschaft. b Völkermarkt ist die Bezirkshauptstadt vom Kärntner Unterland. Am Donnerstag besuchen wir zuerst den Markt. Anschliessend unternehmen wir noch eine gemütliche kleine Rundfahrt mit Besuch des Lavanttals, der „Grünen Steiermark“. b Halbtagesausflug zum Einkaufsbummel nach Tarvisio mit dem bekannten Schuh-, Lebensmittel- und Ledermarkt. Einfach mal bummeln, einkaufen und geniessen. b Fahrt via Villa – Wurzenpass und Jesenice ins benachbarte Slowenien nach Bled. Aufenthalt am schönen, von Bergen umrahmten See. Nachmittag Rückfahrt über den Loiblpass an den Klopeiner See. b8. Tag: Klopeiner See – Langendorf Fahrt über Villach – Spittal – Lienz – durchs Pus-

 Reisepreis:  Reisetermin:

8 Tage Fr. 1035.– 13.08. – 20.08.2011

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im 4-Sternehotel Orchidee          

inkl. Frühstücksbuffet und Wahlmenüs mit Salatbuffet zum Abendessen Benutzung der Wellnessoase 1 Bauernbuffet mit Tanz und Unterhaltung 1 Galadinner 1 Kaffee- und Kuchenplausch auf der Seeterrasse 1 rustikale jauntaler Mittagsjause Benützung der Hoteleinrichtungen wie Strandbad mit Sonnenliegen und Sonnenschirmen, Sauna, Solarium Schifffahrt auf dem Wörthersee Panoramafahrt mit dem Bummelzug Ausflüge gemäss Programm exkl. allfällige Eintritte

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 95.–

Fremdwährung: Euro

Wörthersee

tertal – Toblach – Bruneck – Brixen – Brennerpass – Innsbruck – Landeck – Arlberg und Feldkirch zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


69

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN  Österreich

Seefeld

Seefeld

7 Tage

 Reisedauer:

Ferien für alle zum Wandern und Erholen Seefeld ist ein liebliches, landschaftlich zauberhaft gelegenes Feriendorf auf einer sonnigen Terrasse in 1200 m Höhe. Der freie Blick und die Weite der Landschaft machen Seefeld zu einem idealen Erholungs- und Wandergebiet: b sehr schöne, meist flache Spazierwege b Wanderwege auf luftigen Alpweiden b idyllisches Seelein mit Strandbad und geheiztem Becken b Tennis, Minigolf, Reiten, Bergbahn b1. Tag: Langendorf – Seefeld Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – St. Gallen – Immenstadt – Füssen – Reutte – Lermoos und Telfs nach Seefeld. Hotelbezug für sechs Übernachtungen im Karwendelhof oder im Hotel Die Post.

 Reisetermine:

17.07. – 23.07.2011 11.09. – 17.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen im gebuchten 4-Sternehotel inkl. Halbpension

 Ausflüge in die nähere Umgebung  Mahlzeiten und Zusatzleistungen gemäss Hotelbeschrieb

Einzelzimmerzuschlag: (teilweise ohne Balkon)

p.P. Fr. 135.–

Fremdwährung: Euro

b2. – 6. Tag: Aufenthalt Geniessen Sie den Aufenthalt in Seefeld oder nehmen Sie an einem Ausflug in die nähere Umgebung teil. b7. Tag: Seefeld – Langendorf Heimreise via Landeck und Feldkirch in die Schweiz. Hotel Die Post**** Lage: Das Hotel befindet sich direkt in der Fussgängerzone und bietet trotzdem Ruhe und Entspannung. Zimmer Kat. Superior: Bad/WC, TV, Radio, Telefon, Safe, Minibar, Sitzecke und Balkon. Doppelzimmer zur Alleinbenützung mit DU/WC, TV, Radio, Telefon, Safe, Minibar. Verpflegung: Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen, Sonntagsfrühstück mit Lachs und Sekt, 5-Gang-Wahldinner + Salatbuffet, 1 x TirolerAbend mit grossem Bauernbuffet, 1 x Gala-Dinner mit 6 Gängen, Nachmittagsjause mit Kuchen, Torte & Tee. Wellness: grosse Wellnessoase mit Saunen, Dampfbädern, Kneippbecken, Erlebnisduschen, Ruhebereichen, Spa-Lounge mit Bistro, Fitness- und Gymnastikraum. Massagen und Kosmetikbehandlungen (vor Ort buch- und bezahlbar). Besonderes: Aktiv- und Fitnessprogramm mit Morgengymnastik, geführte Wanderungen, KneippSpaziergang, Radtouren.  Reisepreis:

Fr. 1100.–

Seefeld

Hotel Karwendelhof**** Lage: Das Hotel befindet sich direkt in der Fussgängerzone und bietet trotzdem Ruhe und Entspannung. Zimmer: Schlaf- und Wohnzimmer, Bad/WC, Fön, TV, Radio, Telefon, Safe, Teeecke, Balkon. Einzelzimmer mit Bad/WC, TV, Radio, Telefon, Safe und teilweise Balkon. Verpflegung: Frühstücksbuffet mit kalten und warmen Speisen, 4-Gang-Walhmenu am Abend inkl. Getränke, Salatbuffet, Vorspeisen- und Dessertbuffet, 1 x Österreicher Abend mit Bauernbuffet, 1 x Galadinner. Wellness: Spabereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool, Solarium. Massagen und Kosmetikbehandlungen (vor Ort buch- und bezahlbar). Besonderes: Welcomecocktail, geführte Wanderung und Halbtagsradtour, Nordic-Walking-Grundkurs, Kneipp-Spaziergang.

 Reisepreis:

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Fr. 895.–

Seefeld


70

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN  Österreich

Weissensee

ERHOLUNGS- UND WANDERFERIEN

am türkisblauen Weissensee in Kärnten Kärnten bietet klimatisch die besten Voraussetzungen für erholsame Ferientage. Der Weissensee liegt auf einer idealen Höhe von 930 m. In der einmaligen, geschützten Seenlandschaft spiegeln sich die Felshäupter des Reisskofels, die hellen Zinnen der Lienzer Dolomiten und die dunklen Urgebirgsformen der Hohen Tauern. Dank seiner sonnigen Lage ist der Weissensee der höchstgelegene Badesee der Alpen. b1. Tag: Langendorf – Weissensee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Feldkirch – Arlberg – Innsbruck – Brennerpass – Pustertal – Lienz und Greifenburg an den Weissensee. Hotelbezug für fünf Übernachtungen. b2. Tag: Weissensee Rund um den Weissensee führen 200 km markierte Wander- und Spazierwege. Vom ebenen Spazierweg rund um den See bis zum felsigen Berggipfel, vom dichtgrünen Wald bis zur weichfedernen Alm – im Naturpark Weissensee ist Abwechslung für Ihren aktiven Urlaub garantiert. Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen wir eine gemütliche Wanderung dem Oberer See entlang. b3. Tag: Nockalmstrasse (fakultativ) Für jeden Naturliebhaber ist die Fahrt in die Nockberge ein eindrückliches Erlebnis. Die fast 35 km lange Nockalmstrasse erschliesst in zahlreichen sanften Kehren ein Gebiet von besonderem landschaftlichem Reiz. Die Nockberge, deren unverwechselbares Erscheinungsbild die runden Nocken sind, zählen zu den erdgeschichtlichen Raritäten und sind einmalig im gesamten Alpenraum. Im höchstgelegenen Alpengasthaus Glockenhütte auf

6 Tage

 Reisedauer:

Fr. 685.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

18.09. – 23.09.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen im 4-Sternehotel Nagglerhof inkl. Halbpension

 1 x Galaabendessen inkl. Musik  geführte Wanderungen exkl. Bahn  Ausflüge gemäss Programm Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 40.–

Zuschläge:

 Nockalmstrasse  Kärntner Seenrundfahrt  Wanderung Naggleralm inkl. Bahn + Schiff

p.P. Fr. 40.– p.P. Fr. 35.– p.P. Fr. 30.–

Fremdwährung: Euro

über 2000 m Höhe geniessen wir in der einzigartigen Umgebung unser Mittagshalt. b4. Tag: Kärntner Seenrundfahrt (fakultativ) Heute bieten wir eine Kärntner Seenrundfahrt an. Via Kreuzberg – Hermagor – Velden kommen wir nach Maria Wörth zum Mittagshalt. Über Klagenfurt – Feldkirchen – am Ossiachersee vorbei – Afritzertal – Millstatt – Greifenburg erreichen wir wieder den Weissensee. b5. Tag: Wanderung Naggleralm (fakultativ) Nach dem Frühstück können Sie sich einer geführten Wanderung auf die Naggleralm anschliessen. Mit der Bergbahn erreichen wir die Alm auf 1300 m Höhe. Eine anschliessende Schifffahrt auf dem Weissensee bringt den naturnahen Ausflug zum Abschluss. b6. Tag: Heimreise

Maria Wörth

Heute verlassen wir den prachtvollen Weissensee und fahren via Lienz – Innsbruck und Landeck zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


71

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN  Italien

Limone am Gardasee

ERHOLUNGSFERIEN AM

 Reisedauer:

Gardasee

 Reisepreis:

Auf dieser einmaligen Reise bieten wir Ihnen unzählige Anblicke unvergesslicher Naturschönheiten: Berge, Seen und Täler, Rebberge und viel Sonne. Durch das liebliche Südtirol – Italiens grösstes Obst- und Weinbaugebiet – gelangen wir an den märchenhaft schönen Gardasee. Er ist der grösste italienische See und umgeben von herrlichen Bergen und einigen wenigen Dörfern, die sich in den Hügeln verstecken. Hier geniessen wir die unberührte Natur, die herzliche Gastfreundschaft, Ruhe, Erholung und Sonne. b1. Tag: Langendorf – Gardasee – Riva del Garda Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Walensee – Davos – Flüelapass – Ofenpass – Sta. Maria – Schluderns – Meran und Bozen nach Riva del Garda. Hotelbezug. b2. – 6. Tag: Ausflugsprogramme Dolomitenrundfahrt Die nahen Dolomiten locken zu einem eindrucksvollen Ausflug. Rundfahrt via Eggtal – Karer See – Karerpass – Vigo di Fassa – Piz Pordoi – Sellapass – Grödnertal und Ortisei zurück an den Gardasee. Ganzer Tag zur freien Verfügung. Möglichkeit für Einkäufe oder einen Spaziergang durch Riva del Garda. Olivenöl und Wein Am Nachmittag Besichtigung eines Weinkellers mit anschliessender Weindegustation von köstlichen Weinen der Region. Gardaseerundfahrt Gardaseerundfahrt mit Schifffahrt nach Sirmione.

 Reisetermine:

7 Tage Fr. 765.– 05.06. – 11.06.2011 25.09. – 01.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  6 Übernachtungen im Suite Hotel Ambassador in Riva del Garda inkl. Halbpension

 alle Zimmer mit Bad/DU/WC, TV, Telefon  Trentiner Abendessen  Galaabendessen mit Musik  Besichtigung einer Weinkellerei inkl. Weindegustation

Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 140.–

Fakultative Ausflüge:

 Dolomitenrundfahrt  Gardaseerundfahrt (inkl. Schifffahrt)  Verona inkl. Führung

Fr. 45.– Fr. 40.– Fr. 38.–

Fremdwährung: Euro

Das liebliche Städtchen liegt auf einer Landzunge, die weit in den Gardasee hinausragt. Verona Ganztagesausflug nach Verona mit örtlicher Reiseleitung. b7. Tag: Riva del Garda – Langendorf Rückfahrt über Brescia und Mailand in die Schweiz.

Torbole

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


72

SO M M ER HI T

WANDER-/ERHOLUNGSFERIEN  Italien

Pleitterkofel

Erholungsparadies Südtirol „Auf Schusters Rappen durch Alto Adige“ Bizarre Bergwelt, kristallklare Seen und das Blütenmeer am Fusse der Südalpen: der August ist ein wunderschöner Monat in Südtirol! Die klare Luft lässt den Blick weit in die grandiose Dolomitenwelt schweifen, die Temperaturen sind ideal für einen Aufenthalt im Freien und die Gastlichkeit ist sprichwörtlich. Das Programm dieser Reise lässt Sie die besten Seiten dieser Landschaft per Pedes hautnah erleben: Natur pur in einmaliger, abwechslungsreicher Landschaft. b1. Tag: Langendorf – Pustertal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Walensee – Feldkirch – Landeck – Reschenpass – Vinschgau – Meran und Bozen ins Pustertal. Hotelbezug für fünf Übernachtungen.

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

6 Tage Fr. 685.– 10.07. – 15.07.2011

b5. Tag: Dolomitenrundfahrt Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt in eines der schönsten und meistbesuchten Gebiete der Alpen: die Dolomiten. Die Route führt uns über das Oberpustertal – Toblach – Höhlensteintal – Schluderbach – Dreikreuzpass – Cortina d’Ampezzo – Falzaregopass – Grödnertal – St. Christina und Klausen zurück ins Pustertal.

 Fahrt im Luxuscar  5 Übernachtungen in Mittelklasshotel im Pustertal

b6. Tag: Pustertal – Langendorf Die Heimreise unterbrechen wir in Brixen, der ältesten Stadt in Südtirol. Wir besuchen den Dom mit dem weltberühmten Kreuzgang und bummeln durch die Laubengänge der schon etwas südländisch anmutenden Stadt. Anschliessend Weiterfahrt über den Brennerpass – Innsbruck – Arlbergpass und Feldkirch in die Schweiz.

Einzelzimmerzuschlag:

Ihre Inklusivleistungen:

inkl. Halbpension

 Hallenbad/Sauna oder Whirlpool  Begrüssungstrunk, Galadinner und Tanzabend  tägliche Reise- und Wanderbegleitung  Ausflug in die Dolomiten p.P. Fr. 90.–

Fremdwährung: Euro

b2. Tag: Wanderung zu den Reintal-Wasserfällen Nach dem Frühstück fahren wir das herrliche Pustertal hinauf und über Bruneck und Sand in Taufers nach Rein. Von hier führt uns eine Bergwanderung auf dem Besinnungsweg von Franz von Assisi (romantischer Spazierweg mit vielen Sprüchen auf Holz-, Stein- und Bronzetafeln) zu den drei ReintalWasserfällen. Das einzigartige Naturschauspiel wird Sie beeindrucken. Am Abend wird uns ein Galadinner serviert. b3. Tag: Bozen und Naturwunder Erdpyramiden An diesem Morgen führt die Fahrt nach Bozen, der Hauptstadt Südtirols. Sie lockt mit wunderschönen Sehenswürdigkeiten wie dem Waltherplatz, der eindrucksvollen Stadtkirche, den berühmten Lauben und dem Obstmarkt. Ausserdem lohnt in jedem Fall eine Stippvisite beim ältesten Bürger der Stadt, „Ötzi“, der sein Domizil im hervorragend gestalteten Stadtmuseum hat. Am frühen Nachmittag setzen wir die Fahrt über den Ritten nach Lengmoos fort. Über einen kurzen Fussweg erreichen wir das eindrucksvolle Naturwunder der Erdpyramiden. b4. Tag: Wanderung zur Rastnerhütte Heute fahren wir mit dem Car nach Rodeneck. Eine geführte Wanderung bringt uns auf die Rodenecker Alm. Einkehr und fröhliches, gemütliches Beisammensein ist in der Rastnerhütte vorgesehen. Im Hotel erwartet uns ein Abendessen bei Musik und Tanz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


73

RE I

SE

IM

VELOTOUREN  Deutschland

Cochem

Der Mosel-Radweg: Trier – Koblenz Das Tal der Mosel ist berühmt für sein mildes Klima und seine hervorragenden Weine. Die Mosel windet sich in zahlreichen Schleifen zwischen Eifel und Hunsrück zum Rhein hin. Steile Weinberge prägen die Landschaft und unten am Fluss ducken sich gemütliche kleine Orte und Städtchen, oftmals überragt von mächtigen Burgen und Schlössern. Berühmte Städte wie Trier liegen an der Mosel und wer auf den gut ausgebauten Wegen mit dem Rad unterwegs ist, wird sich der romantischen Idylle zwischen Burgen und Fachwerkhäusern genauso wenig entziehen können, wie einem guten Glas Wein von Mosel, Saar und Ruwer in einer der gemütlichen Weinstuben. b1. Tag: Langendorf – Trier Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Colmar - Strassburg und Saarbrücken nach Nonnenweiler. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Trier. Stadtführung in der von Baudenkmälern, Kirchanlagen und römischen Kulissen geprägten romantischen Moselstadt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Trier – Neumagen-Dhron (ca. 40 Velo-km) Die heutige Fahrradroute führt uns der Mosel entlang via Trier-Ruwel, der Schatzkammer des ältesten deutschen Weinbaugebiet an Mosel, Saar und Ruwer zum Winzerdorf Neumagen-Dhron. Verlad der Fahrräder in den Anhänger. Im ältesten Weinort Deutschlands startet die Schiffrundfahrt auf einem Römerschiff mit Degustation und Wesper. Die Rückfahrt nach Trier erfolgt mit dem Car.

b3. Tag: Neumagen-Dhron – Traben-Trarbach (ca. 42 Velo-km) Ab Neumagen-Dhron geht die Radreise weiter der Mosel entlang nach Bernkastel-Kues. Mittagspause und Zeit, die unvergessliche Atmosphäre der malerischen Altstadt zu geniessen. Schlendern Sie über den Marktplatz, vorbei an stolzen Fachwerk-Häusern und erstaunlichen Brunnenanlagen oder entdecken Sie das Weinmuseum. Anschliessend gemütliche Weiterfahrt nach Traben-Trarbach. Von hier führt uns unser Car nach Bad Bertrich. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Traben-Trarbach – Beilstein (ca. 45 Velo-km) Die heutige Radtour startet in Traben-Trarbach und geht nach Bullay. Der Radweg führt teilweise durch Naturschutzgebiet mit nicht asphaltierter Strasse. Viele lauschige Winkel, gut erhaltene Fachwerkhäuser und malerische Gassen bieten sich zum Spaziergang an. Nach der Mittagspause geht die Fahrt weiter nach Beilstein. Die unter Denkmalschutz stehende malerische Pilgerstätte war lange nur auf dem Wasserweg erreichbar. Unser Car fährt uns zurück nach Bad Bertrich. b5. Tag: Beilstein – Cochem – Treis (ca. 33 Velo-km) Am Vormittag fahren wir mit dem Rad von Beilstein nach Cochem. Die historische, mittelalterliche Cochemer Altstadt und die einzigartige Mosellandschaft machen Ihren Aufenthalt zu einem Erlebnis. Bei dem rollenden Stadtrundgang mit dem MoselWeinexpress sehen Sie die weltberühmte Reichsburg Cochem und zahlreiche historische Bauwerke. Die Weiterfahrt führt am Nachmittag der Mosel entlang nach Treis. Nach Kaffee und Kuchen erfolgt die Weiterfahrt nach Cochem mit dem Fahrrad. Der Car

Veloanhänger

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

7 Tage

 Reisedauer:

Fr. 1295.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

22.05. – 28.05.2011 25.09. – 01.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Frühstücksbuffet und Abendessen

 1 x Abendessen im Weindorf Koblenz  Stadtführungen in Trier und Koblenz  Fahrt mit dem Römerschiff inkl. Degustation und Vesper

 Mosel-Weinexpress in Cochem  Kaffee und Kuchen in Treis  Radführerdokumentation mit Urkunde  Reisebegleitung auf der Radtour 2. – 6. Tag  Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 155.–

Fremdwährung: Euro

bringt uns anschliessend nach Koblenz. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b6. Tag: Treis – Koblenz (ca. 41 Velo-km) Ab Treis fahren wir mit dem Velo nach Kobern-Gondorf, dem geschichtsträchtigen Weinort mit der Matthiaskappelle, dem Stammschloss der Fürsten von der Leyen, dem Schloss Liebig und dem mittelalterlichen Marktplatz mit dem Tatzelwurmbrunnen. Nach der Mittagspause führt die Fahrt weiter bis zum Deutschen Eck, der Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein bei Koblenz. Kurze Carfahrt zu unserem Hotel. Abendessen im Weindorf Koblenz. b7. Tag: Koblenz – Langendorf Am Morgen erfahren wir bei einer Stadtführung viel Wissenswertes über Koblenz. Die Stadt ist über zweitausend Jahre alt und zählt somit zu den ältesten deutschen Städten. Teile von Koblenz wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Rückreise führt via Baden-Baden und Freiburg i.B. zurück in die Schweiz.


74

RE I

SE

IM

VELOTOUREN  Deutschland – Österreich

Schlögener Donauschlinge

Der Donau-Radweg: Passau – Wien Der Donau-Radweg zählt zu den schönsten Radrouten Europas mit der beeindruckenden Flussmäander der Donauschlinge sowie mit der Traumlandschaft der sagenumwobenen Wachau mit ihren Burgen, Schlössern und Klöstern. Das Surren der Räder im Ohr, radeln Sie ohne grosse Anstrengungen immer leicht bergab fast durchwegs auf Treppelwegen direkt an der Donau.

erst durch die Donauschlinge nach Wilhering. Hier besichtigen wir die Stiftskirche und das Zisterzienserkloster. Anschliessend fahren wir weiter dem Fluss entlang nach Linz. Mit dem Linz City Express sehen wir die Kulturhauptstadt Linz, ein Mix aus Renaissance und Barock. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Abendessen in einem typischen Weinlokal.

b1. Tag: Langendorf – Passau Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz und München nach Passau. Durch ihre Lage am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz ist Passau mit ihren beschaulichen Gassen auch als Drei-Flüsse-Stadt bekannt. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

b4. Tag: Linz – Grein (ca. 60 Velo-km) Unser heutiges Tagesziel ist Grein mit dem ältesten noch bespielten Rokokotheater Österreichs und mit Schloss Greinburg. Davor fahren wir dem Velo an den Linzer Badeseen vorbei, durch das Marchland zum Strudengau, welcher seinen Namen von den vielen gefährlichen Strudeln und Untiefen hat. Unser Car bringt uns zurück nach Linz.

b2. Tag: Passau – Schlögen (ca. 45 Velo-km) Am Morgen lernen wir Passau auf einem Stadtrundgang kennen. Sehenswert sind u.a. die grösste Kirchenorgel der Welt im Stephansdom und die über der Innstadt thronende Wallfahrtskirche Mariahilf. Anschliessend fahren wir mit dem Velo der Donau entlang auf dem Treppelweg durch die herrliche Flusslandschaft zur Schlögener Schlinge. Rückfahrt mit dem Car nach Passau. b3. Tag: Schlögen – Linz (ca. 55 Velo-km) Unsere Radtour beginnt in Schlögen und führt vor-

b5. Tag: Grein – Emmersdorf (ca. 55 Velo-km) Heute erkunden wir mit dem Velo die Wachau mit ihren geschichtsträchtige Burgen, prächtigen Klöstern und fruchtbaren Weinterrasse und Obstgärten. In Melk haben Sie Gelegenheit, das weltbekannte Benediktinerstift zu besichtigen. Hotelbezug. b6. Tag: Emmersdorf – Tulln (ca. 70 Velo-km) Die heutige Etappe führt der Donau entlang in die Blumenstadt Tulln. Weiterfahrt mit dem Car

8 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermine:

Fr. 1350.– 03.07. – 10.07.2011 21.08. – 28.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar (Juli)  Fahrt im Luxuscar (August)  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 7 Übernachtungen in guten 4-Sternehotels und Gasthöfen inkl. Halbpension

 1 x Abendessen im Praterrestaurant  1 x Abendessen in Weinlokal  Stadtrundfahrt mit dem Linz City Express  Velo-Reisebegleitung am 2.– 6. Reisetag  Stadtführungen in Passau und Wien  alle nötigen Fährüberfahrten gemäss Programm  Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks

 exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 160.–

 Reduktion August:

p.P. Fr. 80.–

Fremdwährung: Euro

nach Wien. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Das Abendessen nehmen wir im Praterrestaurant ein. b7. Tag: Wien Am Vormittag lernen wir die österreichische Hauptstadt bei einer Stadtführung kennen und sehen dabei u.a. die Hofburg, den Stephansdom und das Hundertwasserhaus. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. b8. Tag: Wien – Langendorf Am frühen Morgen treten wir die Rückreise via Salzburg – Innsbruck und Bregenz in die Schweiz an.

Auf dem Donauradweg

Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Unser Motto: Veloferien für’s Aug und Gemüt, nicht nur für die Beine. Falls Sie keine Lust zum Radfahren mehr haben sollten, können Sie jederzeit auf den Car umsteigen.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


75

VELOTOUREN  Deutschland

Main-Donau Kanal

Veloferien im Fränkischen Seenland Altmühltal-Radweg Der Brombachsee besteht aus dem grossen und kleinen Brombachsee und dem Igelsbachsee, welche durch einen Damm verbunden sind. Zusammen mit weiteren Seen, wie etwa dem Altmühlesee, bildet er das Fränkische Seenland. Im Altmühltal erheben sich schroffe Jurakalkfelsen über die sanften Flusswindungen der Altmühl, und enge Seitentäler verzaubern mit einmaliger Landschaft. Im Fränkischen Seenland finden Radfahrer nicht nur landschaftlich ein Paradies: aktiv und entspannend nähert man sich fernab des Strassenverkehrs Land und Leuten im selbst vorgegebenen Rhythmus.

5 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:

Fr. 765.–

 Reisetermine: Pfingsten 09.06. – 13.06.2011 11.09. – 15.09.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 4 Übernachtungen im 4-Sterne Strandhotel b1. Tag: Langendorf – Langlau am kleinen Brombachsee Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Zürich – Bregenz und Ulm nach Nördlingen. Mittagessen und freier Aufenthalt. Anschliessend geht die Fahrt weiter nach Langlau am kleinen Brombachsee. Hotelbezug für vier Übernachtungen. b2. Tag: Grosser und kleiner Brombachsee (ca. 35 Velo-km) Auf schön und flach angelegten Radwegen radeln wir heute rund um den grossen und kleinen Brombachsee. Der Rundweg führt am Ufer entlang und teilweise durch Waldgebiet. Entlang des Brombachsees gibt es immer wieder Zwischenstopps und Einkehrmöglichkeiten. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. b3. Tag: Altmühlesee (ca. 40 Velo-km) Die heutige Velotour führt uns an den schönen Altmühlesee. Der See ist eingefügt in die reizvolle und weiträumige Landschaft des oberen Altmühltals. Unterwegs machen wir ihn Muhr am See Mittagspause. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. b4. Tag: Altmühltal-Radweg (ca. 50 Velo-km) Unser Car bringt uns am Vormittag nach Treuchtlin-

Seehof inkl. Halbpension

 Benutzung der Badelandschaft  geführte Radtouren Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 120.–

Fremdwährung: Euro

gen. Hier startet unsere Velotour durch einen der schönsten Abschnitte des Altmühltals. Die Altmühl windet sich hier in unendlichen Schleifen und Bögen durch breite Täler und an bizarren Felswänden vorbei. Unsere Fahrt bringt uns via Dietfurt – Pappenheim – Solnhofen und Dollstein nach Eichstätt. Gegen Abend Rückfahrt zum Hotel. b5. Tag: Langlau am kleinen Brombachsee – Langendorf Heute verlassen wir das Fränkische Seenland mit vielen schönen Erinnerungen und fahren zurück in die Schweiz. Anforderung: Gemütliches Tempo ist angesagt. Unser Motto: Veloferien für’s Aug und Gemüt, nicht nur für die Beine.

Velotour im Altmühltal

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55


76

RE I

SE

IM

VELOTOUREN  Deutschland – Tschechien

Prag

Jugendstil trifft Barock

 Reisepreis:

Veloreise von Prag nach Dresden Unsere neue Velotour entlang der Moldau und der Elbe verbindet zwei bedeutende kulturhistorische Städte miteinander: Prag und Dresden. Dazwischen liegen das ländliche, böhmische Hügelland und die bizarren Formationen des Elbsandsteingebirges. Schmuck sind unterwegs die geschichtsträchtigen Elbstädte Melnik und Leitmeritz, eindrucksvoll mahnend Terezin. b1. Tag: Langendorf – Prag Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Basel – Heilbronn – Nürnberg und Pilsen nach Prag. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Prag Lassen Sie sich vom Zauber des goldenen Prag einfangen! Mit einem Reiseführer entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Aussen wie die Prager Burg, Karlsbrücke, Altstadt sowie den Altstädter Ring. Das Abendessen nehmen wir in einem typischen tschechischen Restaurant ein. b3. Tag: Prag – Melnik (ca. 55 Velo-km ) Die erste Velo-Etappe folgt entlang der Moldau bis in das Zentrum des böhmischen Weinanbaugebietes Melnik. Nach der Weltstadt Prag bildet das ländliche Tschechien einen starken Kontrast. Vom Schlossberg in Melnik können wir den herrlichen Blick auf den Zusammenfluss von Moldau und Elbe geniessen. Unser Car bringt uns gegen Abend nach Leitmeritz. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b4. Tag: Melnik – Leitmeritz (ca. 45 Velo-km) Heute radeln wir über Roudnice in die ehemalige Festungsstadt Terezin/Theresienstadt. Bei einer Führung durch die Festung werden wir mit der bedrückenden Vergangenheit konfrontiert. Anschliessend erreichen wir nach einer gemütlichen Weiterfahrt entlang der Elbe Leitmeritz mit ihrem schönen Altstadtkern und dem bekannten Kelchhaus. b5. Tag: Leitmeritz – Decin – Bad Schandau (ca. 50 Velo-km) Wir folgen dem Elbe-Radweg weiter hinein ins böhmische Hügelland, vorbei in Usti an der Burgruine Schreckenstein nach Decin. Im dortigen sehenswerten Barockschloss liess sich schon Frédéric Chopin inspirieren. Anschliessend bringt uns der Car nach Bad Schandau. Der malerische Kurort liegt direkt am Nationalpark Sächsische Schweiz. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

b6. Tag: Decin – Bad Schandau (ca. 21 Velo-km) Von Decin aus fahren wir am linken Ufer der Elbe und gelangen schon bald nach Deutschland. Hinter Decin beginnt der spektakuläre Durchbruch der Elbe durch das Elbsandsteingebirge. Die Erosion liess den weichen, roten Bundsandstein zu den wunderlichsten Gebilden verwittern. In Bad Schandau endet unsere heutige Etappe. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zur Basteibrücke Rathen. Auf der Felsformation mit Aussichtsplattform hat man eine weite Aussicht ins Elbtal und über das Elbsandsteingebirge. b7. Tag: Bad Schandau – Dresden (ca. 45 Velo-km) Unsere heutige Velo-Etappe führt an der Festung Königsstein vorbei. Nach Pirna mit seinen alten Bürgerhäusern und Schloss Pillnitz wird die Landschaft lieblicher und wir radeln gemütlich in das wegen seiner Bauten auch Elbflorenz genannte Dresden ein. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b8. Tag: Dresden Heute erkunden wir zunächst bei einer Stadtrundfahrt per Rad die bekannten und weniger bekannten Sehenswürdigkeiten wie die Frauenkirche, den Zwinger, die Hofkirche oder den Fürstenzug. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Den abend lassen wir gemeinsam in einem Restaurant in der Altstadt mit typisch sächsischer Küche ausklingen.

9 Tage

 Reisedauer:

 Reisetermin:

Fr. 1545.– 06.08. – 14.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 8 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 2 x Abendessen in Altstadt-Restaurants in Prag und Dresden

 Stadtführung Prag, exkl. Eintritte  Stadtführung Dresden per Rad  Reisebegleitung auf der Radtour  Radführerdokumentation  Carbegleitung und Beförderung des Reisegepäcks  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 195.–

Fremdwährungen: Euro, Tschechische Kronen

b9. Tag: Dresden – Langendorf Eine abwechslungsreiche Radtour geht heute ihrem Ende zu. Die Rückreise erfolgt via Nürnberg – Ulm und Bregenz zurück in die Schweiz. Streckenprofil: Die Strecke verläuft flach und meist auf Radwegen. Die Radwege auf tschechischer Seite werden immer weiter ausgebaut, so dass man nur noch auf wenigen Abschnitten auf Landstrassen ausweichen muss.

Dresden

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


77

RE I

SE

IM

VELOTOUREN  Frankreich

Auf dem Radweg den Canal du Midi erleben … Folgen Sie mit dem Rad dem zum Unesco Weltkulturerbe gehörenden Canal du Midi. Der alte Treidelpfad führt unter Pappeln und jahrhundertealten Platanen am Kanal entlang durch herrliche Landschaften und unberührte Natur. Am Weg liegen Kanalbrücken, Schleusen und alte historische Städte wie Agde, Béziers, Narbonne und Carcasonne. b1. Tag: Langendorf – Sète Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Valence – Nîmes und Montpellier nach Sète. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. b2. Tag: Sète – Cap d’Agde (ca. 40 Velo-Km) Wer früh aufsteht, kann die von zahlreichen Möwen allmorgendliche Heimkehr der Fischkutter in den grössten Fischereihafen am französischen Mittelmeer miterleben. Die erste Etappe führt zunächst entlang der Strandstrasse und dann auf Feldwegen über den ursprünglichen griechischen Küstenort Agde nach Cap d’Agde. Rückfahrt mit dem Car nach Sète.

setzen wir unseren Weg ab Cap d’Agde fort und erreichen den Canal du Midi. Die Weiterfahrt führt entlang des Flussufers nach Béziers. Die Stadt lockt mit einer sehenswerten Altstadt mit Kathedrale und Markthalle sowie mit zahlreichen Strassencafés unter einer der schönsten Platanenalleen. Hotelbezug. b4. Tag: Béziers – Narbonne (ca. 50 Velo-Km) Wir verlassen Béziers entlang eines 7-stufigen Schleusenwerks und überqueren auf einer Kanalbrücke den Fluss Orb. Durch verträumte Dörfer führt der Weg zuerst weiter entlang des Kanals und später auf Feldwegen durch Weinberge und auf Nebenstrassen nach Narbonne. Besonders sehenswert sind in Narbonne der Erzbischofspalast, die gotische Kathedrale sowie die unterirdischen römischen Speicheranlagen. Hotelbezug für zwei Übernachtungen.

7 Tage

 Reisedauer:  Reisepreis:  Reisetermin:

Fr. 1325.– 15.05. – 21.05.2011

Ihre Inklusivleistungen:

b3. Tag: Cap d’Agde – Béziers (ca. 35 Velo-Km) Auf kleinen Nebenstrassen, einsamen Wegen und durch Pinienwälder bis zur Mündung des Hérault

 Fahrt im Starcar  Transport der eigenen Velos im modernen Veloanhänger

 6 Übernachtungen in guten Mittelklasshotels inkl. Halbpension

 geführte Fahrradtouren  Stadtführung in Carcassonne  Carbegleitung und Beförderung Ihres Reisegepäcks

Béziers

b5. Tag: Narbonne – Homps (ca. 45 Velo-Km) Die heutige Etappe führt zu Beginn ab Narbonne entlang dem Canal de la Robine und später wiederum dem Canal du Midi folgend in das Weinanbaugebiet Minervois und durch malerische Landschaften nach Homps. Die Rückfahrt nach Narbonne erfolgt im Car.

Canal du Midi

b6. Tag: Homps – Carcassonne (ca. 50 Velo-Km) Unter schattenspendenden Platanen radeln wir heute auf der letzten Etappe entlang des Canal du Midi und auf Nebenstrassen durch kleine, malerische Dörfer nach Carcassonne. Die auf einem Bergkegel gelegene Altstadt ist heute Teil des Weltkulturerbes der Unesco und beeindruckt mit der mächtigsten mittelalterlichen Doppelwehranlage Europas. Hotelbezug.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

 Radführerdokumentation  Velourkunde Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 250.–

Fremdwährung: Euro

b7. Tag: Carcassonne – Langendorf Nach den schönen und abwechslungsreichen Radtouren der letzten Tage treten wir heute die Heimreise an, die wiederum durch das Rhonetal zurück in die Schweiz führt. Streckenprofil: Der Treidelpfad ist ein Naturpfad und daher für Rennvelos nicht geeignet. Wir fahren auf dem nur teilweise asphaltierten Treidelpfad, ansonsten auf Sand- oder Kieswegen sowie auf wenig befahrenen Nebenstrassen. Die Strecke ist flach und daher für jedermann geeignet.


78

VELOTOUREN  Spanien

Velofahrer an der Costa del Azahar

Orangenküste Costa del Azahar Die Costa del Azahar, „die Orangenküste“, ist fraglos eine der schönsten Landstriche Europas. Kilometerlange, herrlich feinsandige Strände und kristallklares blaues Meer. Sanft geschwungene, naturgeschützte Landschaften und bizarre Felswände unterbrochen von malerischen kleinen Buchten. Im Trend liegen gemächlich geführte Velotouren durchs Ebro Delta oder über die Grüne Route im Hinterland. Ferien mit einer ausgewogenen Mischung aus Erholung, Geselligkeit, Aktivität und Kultur warten auf Sie. b1. Tag: Langendorf – Alcocebre Abfahrt ab Langendorf und Umgebung via Bern – Genf – Frankreich durch die Pyrenäen – Barcelona – Tarragona an die Costa del Azahar nach Alcoceber. Hotelbezug für sieben Übernachtungen. Das Apparthotel / Hotel liegt direkt am feinsandigen Strand. b2. – 7. Tag: Ausflugs- und Aktivprogramm b geführte Wanderung (gutes Schuhwerk) an der

Costa del Azahar

b Ausflüge mit Car und Velo ins Hinterland b Ausflug ins Ebro-Delta ab St. Carlo de la Rapita b Velo-Rundfahrt durchs Ebro-Delta am Natur-

schutzgebiet vorbei. (35–40 km, flach, ohne Steigung) b Besuch des Wochenmarkts in Vinaros b Tagesausflug nach Valencia b8. Tag: Alcocebre – Langendorf Rückfahrt in die Schweiz.

Programm der 2-tägigen begleiteten Velotour auf der Grünen Route (ca. 80 km) b1. Tag: Die Velotour starten wir ab Cherta Richtung Horta San Juan. Die Route ist ca. 38 Kilometer lang und leicht ansteigend. Es soll für Alle der Veloplausch im Vordergrund stehen – Freude – Humor und Gemütlichkeit. In Horta San Juan beziehen wir unser Hotel. Während der Reise wird uns der Car begleiten, damit Sie jederzeit die Möglichkeit haben, die Tour abzubrechen und mit dem Car ins Hotel zu fahren. Abends erwartet uns ein feines Abendessen und wir lassen den Abend bei einem guten Glas Wein in gemütlicher Runde ausklingen. b2. Tag: Gestärkt führt uns die Tour heute weiter durch wunderschöne Olivenhaine und Mandelplantagen bis ans Ende der Grünen Route. Per Car fahren wir zurück nach Alcoceber und lassen dabei die schönen Momente der letzten zwei Tage Revue passieren. Anmeldung für die 2-Tages-Velotour bei Buchung erforderlich! Teilnehmerzahl beschränkt. Die Velos müssen mit Fahrradlichtern ausgestattet sein!

8 Tage

 Reisedauer:

Fr. 535.–

 Reisepreis:  Reisetermine:

09.04. – 16.04.2011 Ostern 23.04. – 30.04.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  7 Übernachtungen im Alcocebre Suites Hotel inkl. Halbpension

 alle Zimmer mit Bad/WC, Telefon, TV  geführte Wanderung mit Cartransfer  Wochenmarkt Vinaros Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 80.–

Velotransport:

p.P. Fr. 25.–

Fakultative Ausflüge:

 Valencia  Ebro-Delta mit & ohne Velo

p.P. Fr. 38.– p.P. Fr. 30.–

2-Tages-Velotour:

p.P. Fr. 135.–

 inkl. Übernachtung und Abendessen Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 20.–

Fremdwährung: Euro

Zuschlag:

Ostern p.P. Fr. 65.–

Strand in Alcocebre

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


79

MUSIKREISEN  Österreich – Kroatien

Alpenparty

Musikantenstadl

Alpenparty im Klostertal

Musikantenstadl in Pore

 Reisedauer:

Das Volksmusik- und SchlagerOpen-Air 2011

Eurovisionslivesendung

 Reisetermin: Muttertag 05.05. – 08.05.2011

Die Bilderbuchkarriere der Kolstertaler ist im Jahre 2010 zu Ende gegangen. Trotzdem wird die Alpenparty 2011 mit Stars aus der Volksmusik- und Schlagerszene in Klösterle weitergeführt. Seien Sie mit dabei bei diesem stimmungsvollen Konzert! 2 Tage

 Reisedauer:

Fr. 195.–

 Reisepreis:  Reisetermin:

06.08. – 07.08.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  1 Übernachtung in St. Anton in Mittelklasshotel, inkl. Frühstücksbuffet

 Eintritt zur Alpenparty inkl. Feuerwerk Einzelzimmerzuschlag: Fremdwährung: Euro

p.P. Fr. 25.–

Zum ersten Mal in der Geschichte des Musikantenstadls gastiert die Eurovisionssendung in Kroatien. Lassen Sie sich von der Schönheit der 5000 km2 grossen mediterranen Halbinsel Istrien verzaubern. Mittelalterliche Städte, römische Bauwerke, azurblaues Meer und eine faszinierende Landschaft werden wir auf dieser Reise hautnah erleben. b1. Tag: Langendorf – Pore Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso – Mailand – Venedig – Triest – Koper und Novigrad nach Porecˇ . Hotelbezug für drei Übernachtungen. b2. Tag : Rovinj – Pula mit Limski Fjord Heute besuchen wir Rovinj, die wohl schönste mittelalterliche Stadt Istriens. Mit einem Führer entdecken wir die auf einer Halbinsel gelegene Altstadt, welche von venezianischen Häusern mit Dächern aus Terrakotta umgeben ist. Anschliessend bleibt genügend Zeit, am romantischen Hafen zu verweilen. Entlang der Küstenstrasse fahren wir weiter nach Pula. Während der Stadtbesichtigung erfahren wir viel Interessantes über die lange und bewegte Geschichte der Stadt. Im Anschluss besichtigen wir den Limski Kanal, welcher oft als schönster kroatischer Fjord bezeichnet wird und für die Austernzucht bekannt ist. Am späten Nachmittag kehren wir zurück nach Porecˇ .

 Reisepreis:

4 Tage Fr. 645.–

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel inkl. Halbpension

 Ausflüge gemäss Programm inkl. Führungen  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Zuschläge:

 Karten Musikantenstadl Kat. 1 Tisch

 Karten Musikantenstadl Kat. 2 Tribüne

p.P. Fr. 98.– p.P. Fr. 68.–

Fremdwährungen: Euro, Kuna (vor Ort wechselbar)

b3. Tag: Pore und Eurovisionslivesendung des Musikantenstadls Bei einer kurzen Stadtführung lernen wir Porecˇ kennen. Besonders sehenswert ist die EuphrasiusBasilika, welche zum Unesco Weltkulturerbe gehört. Schlendern Sie anschliessend über die palmengesäumte Hafenpromenade oder unternehmen Sie einen gemütlichen Bummel durch die Altstadt. Nach dem Abendessen besuchen wir gemeinsam die Livesendung des Musikantenstadls mit Andy Borg und seinen Gästen. b4. Tag: Pore – Langendorf Heute verlassen wir Istrien und fahren über Triest – Venedig und Mailand zurück in die Schweiz.

Pore

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Andy Borg


80

MUSIKREISEN  Italien

Kastelruth

Kastelruther Spatzenfest

 Reisedauer:

Festival der Volksmusik im Südtirol

 Reisetermin:

Wer hat sie nicht schon erlebt: die Kastelruther Spatzen mit ihrer ausgelassenen Fröhlichkeit, lebensbejahender Stimmung und der puren Lust am Leben und der Musik. Erleben Sie die Kastelruther Spatzen live in ihrer Heimat vor der herrlichen Kulisse der Bergwelt um Kastelruth. b1. Tag: Langendorf – Eisacktal Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Hirzel und Chur auf den Flüelapass. Mittagspause. Die Weiterfahrt führt über den Ofenpass nach Meran. Hotelbezug für drei Übernachtungen im Eisacktal. b2. Tag: Live-Konzert Kastelruther Spatzen Am Vormittag unternehmen wir einen Ausflug nach Bruneck. Der schöne Ort mit den engen Gassen lädt zum Bummeln ein. Am Abend erwartet uns in Kastelruth das Live-Konzert der Kastelruther Spatzen.

 Reisepreis:

4 Tage Fr. 510.– 06.10. – 09.10.2011

Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Luxuscar  3 Übernachtungen in sehr gutem Mittelklasshotel  2 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  Begrüssungsdrink  Vorkonzert mit einer guten Volksmusikgruppe  Eintrittskarte zum Konzertabend  Dolomitenrundfahrt Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 60.–

Fremdwährung: Euro

b4. Tag: Eisacktal – Langendorf Nach einem gemütlichen Frühstücksbuffet verlassen wir das Südtirol Richtung Heimat.

b3. Tag: Dolomitenrundfahrt Steile Windungen, malerische Seen und grossartige Schluchten sind Teil dieser herrlichen Rundfahrt. Abends Rückfahrt ins Hotel.

Dolomiten

Meran

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


81

MUSIKREISEN  Italien

Verona

Opernfestspiele Verona mit „Nabucco“ und „La Bohème“ Die Arena von Verona ist nach dem Kolosseum das grösste Amphitheater Italiens. Seit Jahren wird die antike Stätte zur eindrucksvollen Kulisse der weltweit beachteten Opernfestspiele. Aber nicht nur der Rahmen, sondern auch der hohe künstlerische Wert begründen den anhaltenden, begeisterten Zuspruch. Bis zu 2000 Mitwirkende, gewaltige Chöre, erstklassige Besetzung und eine phantastische Ambiance machen den Besuch der Arena von Verona zum einmaligen Erlebnis. b1. Tag: Langendorf – Verona Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Luzern – Chiasso und Como nach Verona. Hotelbezug für zwei Übernachtungen. Abendessen im Hotel. Anschliessend besuchen wir fakultativ die Vorstellung „Nabucco“ in der Arena. b2. Tag: Verona Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nach dem Mittag Fahrt nach Verona, wo wir eine Stadtrundfahrt unternehmen. Abendessen in einem Restaurant an der Piazza Bra. Im Anschluss besu-

3 Tage

 Reisedauer: Ponte di Pietro

chen wir fakultativ die Vorstellung „La Bohème“ in der Arena.

 Reisetermin:

b3. Tag: Verona – Langendorf Vormittags Rückfahrt in die Schweiz.

Ihre Inklusivleistungen:

Veranstaltungskalender Freitag, 05.08.2011 Nabucco Samstag, 06.08.2011 La Bohème

ab Fr. 415.–

 Reisepreis:

05.08. – 07.08.2011

 Fahrt im Luxuscar  2 Übernachtungen in 3-Sternehotel in Verona  1 x Halbpension, 1 x Zimmer/Frühstück  1 Abendessen in Verona an der Piazza Bra in typisch italienischem Restaurant

 geführte Stadtrundfahrt in Verona  exkl. allfällige Eintritte Einzelzimmerzuschlag:

p.P. Fr. 75.–

Eintrittskarten zur Arena:

 Poltronissime  Poltrone nummeriert  Poltroncine nummeriert  Poltroncine laterale  Gradinata Fremdwährung: Euro

Arena di Verona

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

Verona, Julias Balkon

p.P. Fr. 340.– p.P. Fr. 215.– p.P. Fr. 180.– p.P. Fr. 145.– p.P. Fr. 50.–


82

RE I

SE

IM

CAR- UND FLUGREISEN  Spanien

SONNENINSEL IM MITTELMEER

 Reisedauer:

Mallorca zur Mandelblüte

 Reisepreis:

Sie brauchen sich nicht zu zwicken, das ist kein Traum: wer Mitte Januar bis Ende Februar auf Mallorca weilt, sieht rosarote Landschaften. Ganz ohne die bekannte Romantiker-Brille. Rund acht Millionen Mandelbäume blühen dann um die Wette - ein Naturschauspiel der Extraklasse. Märchenhafter kann der Frühling gar nicht beginnen! Mallorca gilt als eines der beliebtesten Ferienziele Europas. Hier findet man auf der Insel vom Fremdenverkehr beinahe unberührte Gegenden, liebliche Täler und wilde Gebirge im Landesinnern, neben einsamen Buchten an der felsigen Nordwestküste und malerischen Bauerndörfern in den fruchtbaren Ebenen. b1. Tag: Langendorf – Barcelona – Fähre Fahrt ab Langendorf und Umgebung via Genf – Annecy und Vienne auf der Rhônetalautobahn südwärts an der Costa Brava vorbei nach Barcelona. Nach dem Abendessen Einschiffung auf die Nachtfähre nach Palma. b2. Tag: Palma de Mallorca Ankunft der Fähre und Weiterfahrt zum Hotel, wo uns ein herrliches Frühstücksbuffet erwartet. Das

4-Sternehotel liegt direkt am Strand von Playa de Palma und besitzt ein beheiztes Schwimmbad, Whirlpool und Sauna. Alle Zimmer sind mit Bad/WC, Telefon, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Ankunft der Fluggäste in Palma. b3. – 6. Tag: Aufenthalt auf der Insel Zum Geniessen und für Ausflüge: b Es lockt eine Besichtigung der Hauptstadt der

Insel. Die dreischiffige, gotische Kathedrale, die Burg Bellver, der Almudaina-Palast und das Spanische Dorf, in dem „en miniature“ berühmte Gebäude aus ganz Spanien nachgebaut sind. b Ausflug in das Tal der tausend Windmühlen an der Ostküste. Die hügelige Landschaft wird von Mandelbäumen, Aprikosen und Pfirsichplantagen bestimmt. b Besuch der weltberühmten Drachenhöhlen. b Mit der Eisenbahn nach Sóller. Besonderen touristischen Reiz hat der mit alten Holzwagen bestückte Zug über das Tramuntanya-Gebirge nach Sóller, dabei können Sie die herrlichen Aussichten geniessen. In Sóller können Sie dann in die nostalgische Strassenbahn nach Puerto de Sóller

6/8 Tage 6 Tage mit Flug Fr. 1095.– 8 Tage Fr. 1195.–

 Reisetermin: 12.02. – 19.02.2011 Flugvariante 13.02. – 18.02.2011 Ihre Inklusivleistungen:

 Fahrt im Starcar  6 Tage inkl. Flug Basel – Palma – retour (Programmanpassung)

 1 Übernachtung im Raum Barcelona in Mittelklasshotel inkl. Frühstücksbuffet

 5 Übernachtungen in 4-Sternehotel im Raum     

Playa Palma inkl. Halbpension 1 Fährüberfahrt in Doppelkabinen Fährpassage Palma – Barcelona örtliche Reiseleitung Ausflüge auf der Insel exkl. allfällige Eintritte und Bahnfahrt

Einzelzimmerzuschlag: Einzelkabine:

p.P. Fr. 150.– Flug Fr. 135.– p.P. Fr. 475.–

Fremdwährung: Euro

umsteigen. Die Triebwagen wie auch die Streckenführung erinnern an die frühen Tage der Rhätischen Bahn der Schweiz, wenn auch mit einer deutlichen mediterranen Note. b Ein weiterer Ausflug führt uns in die romantischmalerische Küste bei Valdemossa und zu einem der schönsten Dörfer Mallorcas, Fornalutx. b Einen Besuch zum Kap Formentor im Norden der Insel werden wir selbstverständlich auch anbieten. Die Halbinsel Formentor gehört zu den landschaftlich eindruckvollsten Punkten der Insel. b Erholung am hoteleigenen Schwimmbad oder Bummel durch die Einkaufsstrassen. b7. Tag: Palma de Mallorca – Costa Brava Nach dem Mittag läuft die Tagesfähre in Palma Richtung Festland nach Barcelona aus. Geniessen Sie die angenehme Überfahrt. Im Raum Barcelona beziehen wir unser Hotel. Rückflug der Gäste ab Palma.

Mallorca zur Mandelblüte

b8. Tag: Costa Brava – Langendorf Wir verlassen Spanien und fahren auf der Autoroute du Soleil durchs Rhônetal zurück in die Schweiz.

Weitere Informationen & Bilder der Reisen finden Sie auf www.schneider-reisen.ch


83

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Allgemeine Bedingungen Um Missverständnisse irgendwelcher Art zu vermeiden, bitten wir Sie, die folgenden Hinweise und Bedingungen zu beachten. Anmeldungen - Platzierung Wir bitten um frühzeitige Anmeldung. Die Sitzeinteilung im Car erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Jede Buchung, ob telefonisch oder schriftlich vorgenommen, gilt als Vertragsabschluss. Abmeldung oder Änderung Die Annullierung einer Buchung bis 24 Stunden nach Erhalt der Bestätigung ist kostenlos. Anschliessend wird zur Deckung des Arbeitsaufwandes und der Spesen eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 40.- pro Person, maximal jedoch Fr. 80.- erhoben. Bei späterer Abmeldung müssen wir folgende Kosten verrechnen: 13 - 8 Tage vor Abreise 30 % 7 - 4 Tage vor Abreise 50 % 3 - 1 Tage vor Abreise 80 % des Pauschalpreises. Beim Eintreffen der Absage an Wochenenden oder Feiertagen ist der nächstfolgende Arbeitstag massgebend. Bei Flug- oder Schiffsreisen gelten die Bestimmungen der jeweiligen Gesellschaften. Bei Nichterscheinen bei der Abfahrt ohne rechtzeitige Abmeldung ist der gesamte Arrangementpreis zu bezahlen. Um diese Risiken zu decken, können Sie bei uns zu günstigen Bedingungen eine Annullationsund Rückreiseversicherung abschliessen. Für jede Änderung, Namens- oder Reisedatumsänderung, Umbuchung der Unterkunft usw. erheben wir zur Deckung des Arbeitsaufwandes eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 10.-. Absage der Reise durch uns a) Gruppengrösse: Für unsere Gruppenreisen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 18 Reisenden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl die Reise bis spätestens 21 Tage vor Reiseantritt entschädigungslos abzusagen. b) Zwingende Gründe: Sollten zwingende Gründe wie höhere Gewalt, Unruhen, Streiks, staatliche Massnahmen, Epidemien usw. die Durchführung der Reise verhindern, orientieren wir Sie über die Reiseabsage so rasch wie möglich. c) Wird eine Reise durch uns abgesagt, so erstatten wir Ihnen den bezahlten Betrag vollumfänglich zurück. Weitere Ansprüche Ihrerseits sind ausgeschlossen. Wir bemühen uns, Ihnen ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren. Reiseunterlagen Spätestens 10 Tage vor Abreise zu einer Mehrtagesoder Ferienfahrt erhält jeder Teilnehmer ein Detailprogramm mit sämtlichen Angaben und Auskünften. Der Teilnehmer ist verpflichtet, sämtliche Unterlagen zu kontrollieren und Unstimmigkeiten sofort dem Reiseveranstalter zu melden. Programmänderung Sofern politische Verhältnisse, Devisenschwankungen oder Fahrplanänderungen anderer Verkehrsträger es notwendig machen, behalten wir uns das Recht auf Änderungen von Preisen und Programmen vor. Sollten wider Erwarten Steuern, Taxen, der Treibstoff und andere Abgaben erhöht oder neu eingeführt werden, müssen wir uns das Recht zur Preisanpassung bis maximal 10 % des bestätigten Reisepreises vorbehalten. Treibstoffzuschlag Aufgrund der vergangenen Erhöhung der Dieselpreise, halten wir das Recht vor, diese künftig weiterhin zu verrechnen. Sie werden separat auf der Rechnung/ Bestätigung ausgewiesen. Reklamation Die Reiseteilnehmer sind verpflichtet, bei Reklamationen direkt an Ort und Stelle bei Chauffeur, Reiselei-

tern, Hotelier oder Hostessen vorstellig zu werden, damit eventuell sofort Abhilfe geschaffen werden kann. Diese nehmen Reklamationen entgegen, ohne jedoch berechtigt zu sein, irgendwelche Ansprüche anzuerkennen. Nach der Rückkehr sind Reklamationen bis spätestens 2 Wochen nach Abschluss der Reise schriftlich einzureichen. Nach Ablauf dieser Frist erlischt jeder Schadenersatzanspruch. Ombudsman Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollten Sie an den unabhängigen Ombudsman für das Reisegewerbe gelangen. Die Ombudsstelle ist bestrebt, eine faire und ausgewogene Einigung zu erzielen. Ombudsman der Schweizerischen Reisebranche, 4601 Olten. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Solothurn. Abbruch der Reise Sollten Sie aus irgendeinem Grund die Reise vorzeitig abbrechen, so kann Ihnen der Preis für das Reisearrangement nicht rückerstattet werden. Allfällige nicht bezogene Leistungen können Ihnen nur dann zurückerstattet werden, wenn Schneider Reisen noch keine Kostenaufwendungen für Sie leisten musste. Fahrkomfort Sie reisen mit modernsten Cars mit WC, Bordküche, Kaffeebar, Garderobe und Kühlschrank, ausgestattet mit den besten technischen Neuerungen und allem Komfort, wie verstellbare Sitze, bewegliche Fussablagen, wirksame Heizungs- und Belüftungs- sowie Klimaanlagen, beschlagfreie Fenster usw. Preise/Rundreisen Bei Halbpension sind inbegriffen: Carfahrt, Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen, ausgenommen am letzten Tag der Rückfahrt. Bei Vollpension sind alle Mahlzeiten inbegriffen, ausgenommen das letzte Abendessen. Zahlung/Reka-Check/WIR Bezahlung des Rechnungsbetrages bis spätestens 20 Tage vor Abreise mit dem beiliegenden Einzahlungsschein. Es werden Reka-Checks an Zahlung genommen bis zur Hälfte des Totalbetrages, maximal jedoch Fr. 500.- pro Person. WIR nach Absprache. Fakultative Ausflüge Diese müssen zusätzlich bezahlt werden. Preise wie im Programm aufgeführt. Einzelzimmer Einzelzimmer sind in beschränktem Umfang verfügbar. Sie bedingen einen Zuschlag. Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass die Einzelzimmer oft aus architektonischen Überlegungen eine schlechtere Lage als Doppelzimmer haben können (z.B. ohne Meersicht, kein Balkon etc.). Leistungen Die angegebene Reisedauer beinhaltet den Hin- und den Rückreisetag und ist nicht identisch mit der Aufenthaltsdauer am Zielort. Versicherung/Rundreisen Unsere Reisegäste sind während der Fahrt im Car gegen nicht selbstverschuldete Unfälle versichert. Ausserhalb des Cars sind die Teilnehmer durch uns nicht versichert. Haftung bei erhöhtem Risiko Aktivferien sind meistens mit erhöhtem Risiko verbunden. Für Unfälle haftet Schneider Reisen nicht. Schneider Reisen setzt bei jedem Teilnehmer ein erhebliches Mass an Eigenverantwortung im StrassenSicherstellung der Kundengelder Die Sicherstellung Ihrer im Zusammenhang mit Ihrer Pauschalreise einbezahlten Beträge ist gemäss Bundesgesetz durch den Reisegarantiefonds der schweizerischen Reisebranche gewährleistet. Die eingezahlten Kundengelder sind somit zu 100 % abgesichert.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da ✆ 032 618 11 55

verkehr voraus: bei Velo und Biketouren wird das Tragen eines Helms vorausgesetzt. Obligatorische Annullierungs- und ExtraRückreiseversicherung - Spanien - Italien Bei Annullierung einer Buchung werden die vertraglich geschuldeten Annullierungskosten vergütet, wenn der Versicherte die gebuchte Reise nicht oder erst verspätet antreten kann, weil er oder eine ihm nahestehende Person schwer erkrankt, schwer verunfallt oder stirbt. Die ASSISTANCE ist eine umfassende Versicherung für Notsituationen während der Reise. Leistungen für Extrarückreise, Überführung ins nächstgelegene Spital sowie für den medizinisch betreuten Nottransport an den Wohnort werden bis zu Fr. 100’000 pro Person erbracht. Wir haften nicht für Diebstahl, Verlust und Beschädigung des Gepäcks oder Velos. Wir empfehlen Ihnen zur Deckung der Reiserisiken den Abschluss folgender Versicherungen: Annullations-, Rückreise-, Gepäck- und Unfallversicherung, sofern Sie nicht bereits entsprechende Versicherungen mit genügendem Deckungsumfang abgeschlossen haben (z.B. ETI-Schutzbrief). Geldwechsel Wir empfehlen Ihnen, bereits vor der Reise die nötigen Währungen zu besorgen, sofern die entsprechenden Länder dies gestatten. Pass- und Zollvorschriften Die Reiseteilnehmer sind für die Mitführung der Reisedokumente (Pass, Identitätskarte) und das Einhalten der Pass-, Visa- und Zollvorschriften aller Länder persönlich verantwortlich. Trinkgelder Nicht inbegriffen sind Trinkgelder an Hotelpersonal, Reiseleiter, Hostessen und Chauffeure. In der Touristikbranche sind Trinkgelder üblich und werden als nette Geste sehr geschätzt. Rauchen im Car Wir bitten Sie, das Rauchen im Car ganz zu unterlassen. Es werden genügend Zwischenhalte eingeschaltet, die ausgiebiges Rauchen ermöglichen. Vielen Dank für Ihr Verständnis! Gratis-Parkplatz in Langendorf Bei Zustieg in Langendorf Carhalle Schneider steht Ihnen unser Gratis-Kundenparkplatz während der Dauer Ihrer Reise zur Verfügung. In der Hochsaison stellen wir unserer Kundschaft weitere Parkplätze auf dem Sulzerareal/Widisportplatz in Zuchwil zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Beschädigungen oder Diebstahl an den Fahrzeugen keine Haftung übernehmen können.

Büro-Öffnungszeiten Langendorf Montag - Freitag 08.00 - 11.45 Uhr 13.30 - 18.00 Uhr Samstag 09.00 - 11.30 Uhr Schneider Reisen & Transporte AG Industriestrasse 1 CH-4513 Langendorf Telefon 032/618 11 55 Telefax 032/618 29 89 schneider-reisen@bluewin.ch www.schneider-reisen.ch Büro-Öffnungszeiten Filiale Grenchen Montag - Freitag 09.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Samstag 09.00 - 11.30 Uhr CH-2540 Grenchen Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 schneider-grenchen@bluewin.ch www.schneider-reisen.ch


DIE SCHNEIDER REISEN-LEISTUNGEN  Immer eine gute Idee! Schneider_

1. bis 3. April 2011:

k.qxd Titel_Ruec

Seite 2

18:01 Uhr

26.11.2003

Tradition pur:

So re DER SCHNEIDER REISEN-BALL!

SCHNEIDER REISETAGE

Wie jedes Jahr laden wir Sie, Ihre Freunde, Bekannten und Verwandten herzlich ein zum Schneider Reisen-Ball. Mit Festwirtschaft, Tanzmusik, Unterhaltung, Verlosung von Reisen und, und, und... möchten wir am:

von sein

 Freitag, 28. Januar 2011, 19.30 Uhr im Turbensaal, Bellach rien einen gemütlichen Abend mit Ihnen nken Sie Fe sch everbringen. r e V Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind. n eider

dem Sch h ein. Reise-Gutsc

it mvorhanden! Parkplätze sind natürlich

Zum ersten

ei Mal Freude.

nk macht zw und Gesche Dieses tschein erhält Verschenken Sie Ferien: n Geschenkgu wenn man de e. Und zum

Mal, sen möcht wo man hinrei korativ sich vorstellt, lbst. Diesen de se f der Reise er Filiale jed an zweiten Mal au r wi tschein stellen gestalteten Gu e aus. g gerne für Si tra Be n über jede

DER SCHNEIDER REISEN GUTSCHEIN!

 Unterhaltung, Filmvorführungen und viele neue Infos  Kulinarische Überraschungen mit Grill- und Pastabuffet  Sonntagsmatinée mit Frühstücksbrunch „es hät solangs hät“ Weitere Hinweise ab Februar 2011 unter www.schneider-reisen.ch

Wir holen Sie zu Hause ab:

I X TA e Servic

DER SCHNEIDER REISEN TAXISERVICE! Ihre Ferien beginnen und enden vor der Haustür! Da für viele Feriengäste das Koffertragen beschwerlich ist, offerieren wir mit dem Schneider Reisen-Taxiservice die bequeme Lösung. Dieser kostet pro Person und Weg Fr. 10.– im Raum Solothurn, Grenchen, Oensingen und Burgdorf (nur für Rundreisen).

Dieses Geschenk macht zwei Mal Freude. Zum ersten Mal, wenn man den Geschenkgutschein erhält und sich vorstellt, wo man hinreisen möchte. Und zum zweiten Mal auf der Reise selbst. Diesen dekorativ gestalteten Gutschein stellen wir in jeder Filiale über jeden reuekarte : Betrag gerne für Sie aus. S c h n e id e r -T en! Button für ob n HeadIn Bild nebe.. line etc etc.

SPAREN SIE

noch ma ls Spa ren Sie ! bis zu 10 %BIS NOCHMALS ZU 5%: wir Ihnen

ekarte danken stenlosen Treu vollständig Mit unserer ko e uns Ihre T Si n en W . en au rtr Ve r nRSiEe ein Ih für Een eisen, erhalte Re U TAGES K A R - & KA nTALOGRET E euekarte vorw vo isbz edatw. n um te hr ausgefüllte Tr ISEN sfa Pausch 1 ge Ta alprei s Vi n von 10% auf sa ei 2 ch ts gu . ise et üt 3 Re rg ve ck rü n te gesfahr 4. 5% auf Mehrta hr t besser 5 eider reist, fä Wer mit Schn

DIE SCHNEIDER REISEN TREUEK ARTE!

6

Mit unserer kostenlosen Treuekarte danken wir Ihnen für Ihr Vertrauen. Wenn Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Treuekarte vorweisen, Button für sten ka erhalten Sie einen Reisegutschein Leistungs von 5% auf Tages- bzw. Katalogreisen rückvergütet.

Schneider Susi

7 8 9 10 Total

Ge ge n Ab ga be de erh alt r en Sie ein e Gu vo llst än dig au sg efü De r Be tsc hri ft vo n tra g wi 5% au llte n Tre ue Ke ine rd in Fo ka f de n Ba rge rm ein Total be rte ld-Au sz ah lun es Gu tsc tra g. he ine g. s au sg es e tel lt.

Langendorf 032 618 11 55

Industriestrasse 4513 Langendorf 1

www.schneider -reisen.ch 174028 _Treu ekarte.i ndd 2

Grenchen 032 653 84 60 Marktplatz 9 2540 Grenchen

25.11

.10 17 :10

174028_Treuek

arte.indd 1

25.11.10 17:10

d B e ra tu n g u n CH-4513 Lang

endorf

8 11 55 · Te Telefon 032 61

1 2 3 4

OBERDORF

4

SCHNEIDER-REISEN ALDI VEBO LADENDORF

hen BERATUNG & BUCHUNG CH-2540 Grenc Telefon

LOMMISWIL LEM

MIS

WIL

ERS

LANGENDORF TRA

INDUSTRIESTRASSE

SSE

1 BELLACHERSTRASSE

BELLACH

BÜNDENWEG

TEL

LST

2

RA

GRENCHEN BIEL

SS

E

HÜSLERHOFSTRASSE FR AN ZI SK AN ER ST RA SS E BIELSTRASSE

3

W

EI

SS

EN

ST

RE

IN

ST

RA

SS

E

Dürfen wir Sie beraten oder möchten Sie eine Reise buchen? Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erfüllen Ihre Reisewünsche. Kontaktieren Sie uns! CH-4513 Langendorf · Industriestrasse 1 Telefon 032 618 11 55 · Telefax 032 618 29 89 schneider-reisen@bluewin.ch · www.schneider-reisen.ch

BIELSTRASSE SOLOTHURN AUTOBAHN A5 SOLOTHURN-WEST

le

CH-2540 Grenchen Telefon 032 653 84 60 · Telefax 032 653 84 61 schneider-grenchen@bluewin.ch · www.schneider-reisen.ch

·

· Tel 032 653 84 60


Rundreisen Schneider Reisen