Issuu on Google+

B~REN BATTERIE路GMBH

\

')"

!

J

路e

o


B~REN BATTERIE·GMBH

Anwendung Arbeiten mit doppeltem Netz. Wenn Not am Mann ist, springt der Bar ein bei Operationen, bei Theaterauffuhrunqen bei Olympischen Spielen, usw. Die ortsfesten Batterien ubernehrnen auch in Kraftwerken, EDV-Anlagen, bei Post und Bahn und in der Luftfahrt die Notstromversorgung. In Solar- und Windaniagen sind sie die stillen Speicher fUr den Energieausgleich.

Sie werden in vielen verschiedenen Grófśen und Typen hergestellt und zeichnen sich durch schnelle, unterbrechungsfreie Łastubernahme und hohe Lebensdauer bei geringer Wartung aus. lhre Forderunqen an ortsfeste Batterien fur Stromversorgungssysteme erfullen Baren Batterien, gleich gultig, ob Sie Energie, Leistunq oder Kapazitat brauchen.

Anforderung Batterien fur den Sekundenbereich GroE

OGi

UPS

Grofśoberflachenplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Gitterplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Gitte rp Iatte ventilgeregelte wartungsfrei

Batterie

Batterien fur den Minutenbereich GroE

OGi

OpzP

SLA

Grofśoberflachen platte geschlossene Batterie wartungsarm

Gitterplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Gitte rp Iatte ventilgeregelte wartungsfrei

SMF Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Batterie

Batterien fur den Stundenbereich GroE

OPzS

OpzP

Grofśoberflachenplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

SLA

OPzV

Gitterplatte ventilgeregelte wartungsfrei

Batterie

Panzerplatte ventilgeregelte wartungsfrei

Batterie

Batterien fur den Zyklenbetrieb SGi

SPz

Gitterplatte geschlossene Batterie wartungsarm

Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

SMF Panzerplatte geschlossene Batterie wartungsarm

OPzV

Panzerplatte venti Igeregelte Batterie wartungsfrei


B~REN BATTERIE路GMBH

FG

BAREN BLOCK

'.t,.:

Einsatzbereiche Sicherheitsbeleuchtung Gefahren-Meldetechnik USV Mobile Systeme

FG Batterien sind ventilgeregelt und wartungsfrei. Sie werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Minutenbereich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Zu einem guten Preis-Leistungs-Verhaltnis bieten FG Batterien eine zuverli:issige und wartungsfreie Stromversorgung.

Konstruktionsmerkmale Gitterplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Gitter werden aus einer Blei-CalziumLegierung hergestellt.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingeprel3ten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher Vergul3 sichert die Dichtung nach oben ab.

Zellenverbindung Separatoren Die positiven und negativen Platten werden durch Glasvliesmatten isoliert, in welchen der Elektrolyt vellig absorbiert ist. Die Blbcke kbnnen daher lageunabhi:ingig eingesetzt werden.

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens auf kurzestem Weg verbunden.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit Sicherheitsventilen verschlossen.

Gehause

Anwendung

Kasten und Deckei werden aus schlagfestem ABS hergestelIt und thermisch miteinander verschweil3t.

Bereitschaftspa raIlelbetrieb Lebensdauer 5 Jahre bei 20 o C

Elektrolyt

Leichter Zyklenbetrieb Stationare Batterien

Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure, welche im Glasvlies absorbiert ist.


Technische

Daten

Typ

Nenn-

Nenn-

max.

Bezeichnung

spannung

kapazitat

Ladestrom

Lange

Abmessungen Breite

H6he

Gewicht

V

K20 Ah

A

mm

mm

mm

kg

FG 10121

6

1,2

97

24,5

55

0,30

FG 10301

Anschlusse Art

VDS

Anordnung

kg

F1

4

x x

6

3,0

0,30 0,7,.5

134

34

65

0,69

F1

2

FG 10401

6

4,0

1,00

70

48

106

0,82

F1

1

FG 11001

6

10,0

2,50

151

50

99

2,10

F1

2

x

FG 11201

6

12,0

3,00

151

50

99

2,10

F2

2

x

FG 20121

12

1,2

97

48,5

55

0,58

F1

3

x

FG 20201

12

2,0

0,30 0,45

178

34

65

0,89

F1

2

x

FG 20301

12

3,0

0,75

134

68

63

3

12

3,2

0,08

195

47

75

1,20 1,43

F1

FG 20321

F1

2

FG 20651

12

6,5

1,62

151

65

99

2,60

F1

3

FG 20721

12

7,2

1,80

151

65

99

2,60

F1

3

FG 21001

12

10

2,50

151

98

99

4,20

F1

3

FG 21202

x ..

12

12

3,00

151

98

99

4,20

F2

3

x

FG 21803

12

18

4,25

181

76

167

5,80

B1

5

x

FG 22703

12

27

6,50

166

175

125

8,60

B1

6

x

FG 24204

12

42

10,50

196

163

174

13,00

B2

5

x

FG 26504

12

65

16,20

271

166

190

22,60

B2

5

x

FG 27004

12

70

17,50

350

166

174

24,10

B2

5

FI

F2

Bl

ł!P

~~;

" ~~:

-+-=ł3

Fig.2

Fig. 1

Fig.3

B2

,lO,

1'1

r-~ fi fmiP~ ffiJ :.J;

Fig. 4

Fig.5

Fig. 6

Vertriebsbi.iros A-9181 Feistritz im Rosental/Kamten Dr.-Leopold-J u ngfer-Stra ~e Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118, 874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, Łeopoldstrafśe Tel. (0512) 57 1483,5811 41 Fax (0512) 58 45 35

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 85 90 Fax (0463) 21 8590-20

A-4021 Linz, Hollabererstrafśe 3 Tel. (0732) 6601 21, 66 01 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, Strafsqanqer Tel. (0316) 583531-22 Fax (0316) 583531-32

Stralśe

Baren-Batterie

45

Strafśe

143

114

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE

GMBH

GroE

BAREN

STARK-

Produktnorm DIN 40738 '.t,.:

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheits-Stromversorgung USV

GroE Batterien werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Sekunden- und Minutenbereich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer Konstruktion eine sichere Stromversorgung uber Jahrzehnte.

Konstruktionsmerkmale Positive GroBoberflachenplatten

Polausfiihrung

Die positiven Platten bestehen aus lamellenfbrmig gegossenem Reinblei. Die aktive Masse uberzieht ais dunne Schicht die OberflachÄ™ der Platten.

Der Dichtungsbereich der Pole ist zu einer glatten Oberflache bearbeitet und durch O-Ringe abgedichtet. Zwischen Pol und Deckei ist ein Hartkleber eingegossen.

Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Separatoren Separatoren aus mikroporbsem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Gehause Die Zellenqefafśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Batterieaufstellung Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zellenverbindung Die Pole haben eine massive Kupfereinlage, welche mit flexiblen Kupferkabelverbindern verschraubt werden.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,22 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Bereitschaftspa raIlelbetrieb Lebensdauer 20 Jahre


Technische Daten Typ Bezeichnung

K10 1,86V

3 GroE 75 4 GroE 100 5 GroE 125

6 GroE 150 7 GroE 175

KapazitatinAh K3 K1 1,84V 1,80V

Lange mm

Abmessungen Breite mm

mm

Gewicht mitSaure kg

Gewicht kg

Hohe

Saure

Polpaare

75 100 125 150 175

60 81 100 120 141

46 61 76 92 107

182 182 182 182 182

153 153 153 153 153

415 415 415 415 415

17,5 19,8 22,0 24,2 26,4

6,6 6,4 6,2 6,0 5,8

1 1 1 1 1

9,4 9,2 9,0 8,8 8,6

1 1 1 1 1

8 9 10 11 12

GroE GroE GroE GroE GroE

200 225 250 275 300

200 225 250 275 300

162 180 201 220 240

122 138 153 168 183

182 182 182 182 182

228 228 228 228 228

415 415 415 415 415

33,3 35,5 37,7 40,0 41,9

13 14 15 16 17 18

GroE GroE GroE GroE GroE GroE

325 350 375 400 425 450

325 350 375 400 425 450

260 282 300 321 340 360

199 214 229 245 260 275

182 182 182 182 182 182

338 338 338 338 338 338

415 415 415 415 415 415

52,7 54,8 57,0 59,1 61,3 63,4

5 GroE 500 6 GroE 600 7 GroE 700 8 GroE 800 9 GroE 900 10 GroE 1000 11 GroE 1100

500 600 700 800 900 1000 1100

408 489 570 651 732 813 849

295 354 413 472 531 590 649

328 328 328 328 328 328 328

268 268 268 268 268 268 268

615 615 615 615 615 615 615

12 13 14 15

GroE GroE GroE GroE

1200 1300 1400 1500

1200 1300 1400 1500

975 1056 1140 1221

708 767 826 885

328 328 328 328

348 348 348 348

16 17 18 19 20

GroE GroE GroE GroE GroE

1600 1700 1800 1900 2000

1600 1700 1800 1900 2000

1302 1382 1464 1545 1626

944 1003 1062 1121 1180

328 328 328 328 328

21 22 23 24

GroE GroE GroE GroE

2100 2200 2300 2400

2100 2200 2300 2400

1707 1788 1872 1953

1239 1298 1357 1416

25 GroE 2500 26 GroE 2600

2500 2600

2034 2115

1475 1534

, 14,4 14,1 13,8 13,6 13,4 13,1

2 2 2 2 2 2

97 106 115 124 133 142 151

35,0 34,1 33,2 32,3 31,4 30,5 29,6

1 1 2 2 2 2 2

615 615 615 615

174 183 192 201

40,0 39,1 38,2 37,3

3 3 3 3

438 438 438 438 438

615 615 615 615 615

226 235 244 253 262

50,0 49,1 48,2 47,3 46,4

3 3 3 3 3

328 328 328 328

528 528 528 528

615 615 615 615

294 303 312 321

60,0 59,1 58,2 57,3

4 4 4 4

328 328

573 573

615 615

338 347

68,0 671

4 4

','I.

Vertriebsbi.iros A-9181 Feistritz im Hosental/Kśrnten

A-5020 Salzburg

Dr.-Leopold-J u nqfer-Strafśe Tel.(04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel.(0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse 19

A-6020 Innsbruck, Łeopoldstrafśe 45 Tel.(0512) 57 1483,581141 Fax (0512) 584535

Tel.(0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29 A-4021 Linz, Hollabererstrafśe 3

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Strafse

Tel.(0732) 66 01 21,6601 Fax (0732) 66 28 08

Tel.(0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

22

143

A-8052 Graz, StralSganger Strafśe 114

Tel.(0316) 583531-22 Fax (0316) 58 35 31-32 Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE·GMBH

G ro E

BAREN STANDARD

Produktnorm DIN 40738

'.".:

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheits-Stromversorgung USV

GroE Batterien werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Sekunden- und Minutenberęich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer Konstruktion 'eine sichere Stromversorgung uber Jahrzehnte.

Konstruktionsmerkmale Positive GroBoberfliichenplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven Platten bestehen aus lamellenfórrniq gegossenem Reinblei. Die aktive Masse uberzieht ais dunne Schicht die Oberflache der Platten.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingepref5ten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher Verqulś sichert die Dichtung ab.

Negative Gitterplatten

Zellenverbindung

Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Die Pole werden mit verbleiten Kupferlamellen verschraubt. Durch die geringe Hachenpressunq, aufgrund der qrofśen Kontakttleche. ist die Verbindung wartungsfrei.

Separatoren Separatoren aus mikroporbsem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Gehause Die Zellenqefafśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Batterieaufstellung Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,22 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Bereitschaftspa railei betrieb Lebensdauer 20 Jahre


Technische Dałen Typ Bezeichnung

KapazitatinAh K10 K3 K1 1,86V 1,84V 1,80V

Abmessungen Lange Breite mm mm

H6he mm

Gewicht mitSaure kg

Gewicht kg

Polpaare

Saure

3 4 5 6 7

GroE GroE GroE GroE GroE

75 100 125 150 175

75 100 125 150 175

60 81 100 120 141

46 61 76 92 107

182 182 182 182 182

153 153 153 153 153

415 415 415 415 415

17,4 19,7 21,9 24,1 26,3

6,6 6,4 6,2 6,0 5,8

1 1 1 1 1

8 9 10 11 12

GroE GroE GroE GroE GroE

200 225 250 275 300

200 225 250 275 300

162 180 201 220 240

122 138 153 168 183

182 182 182 182 182

228 228 228 228 228

415 415 415 415 415

33,2 35,4 37,6 39,9 41,8

9,4 9,2 9,0 8,8 8,6

1 1 1 1 1

13 14 15 16 17 18

GroE GroE GroE GroE GroE GroE

325 350 375 400 425 450

325 350 375 400 425 450

260 282 300 321 340 360

199 214 229 245 260 275

182 182 182 182 182 182

338 338 338 338 338 338

415 415 415 415 415 415

52,5 54,6 56,8 58,9 61,1 63,2

, 14,4 14,1 13,8 13,6 13,4 13,1

2 2 2 2 2 2

5 GroE 500 6 GroE 600 7 GroE 700 8 GroE 800 9 GroE 900 10 GroE 1000 11 GroE 1100

500 .. 600 700 800 900 1000 1100

408 489 570 651 732 813 849

295 354 413 472 531 590 649

328 328 328 328 328 328 328

268 268 268 268 268 268 268

615 615 615 615 615 615 615

96 105 114 123 132 141 150

35,0 34,1 33,2 32,3 31,4 30,5 29,6

1 1 2 2 2 2 2

12 13 14 15

GroE GroE GroE GroE

1200 1300 1400 . 1500

1200 1300 1400 1500

975 1056 1140 1221

708 767 826 885

328 328 328 328

348 348 348 348

615 615 615 615

173 182 191 200

40,0 39,1 38,2 37,3

3 3 3 3

16 17 18 19 20

GroE GroE GroE GroE GroE

1600 1700 1800 1900 2000

1600 1700 1800 1900 2000

1302 1382 1464 1545 1626

944 1003 1062 1121 1180

328 328 328 328 328

438 438 438 438 438

615 615 615 615 615

225 234 243 252 261

50,0 49,1 48,2 47,3 46,4

3 3 3 3 3

21 22 23 24

GroE GroE GroE GroE

2100 2200 2300 2400

2100 2200 2300 2400

1707 1788 1872 1953

1239 1298 1357 1416

328 328 328 328

528 528 528 528

615 615 615 615

293 302 311 320

60,0 59,1 58,2 57,3

4 4 4 4

25 GroE 2500 26 GroE 2600

2500 2600

2034 2115

1475 1534

328 328

573 573

615 615

337 346

68,0 671

4 4

"

Vertriebsbi.iros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten Dr.-Leopold-J u ngfer-Straf?, e

A-5020 Salzburg

Tel.(04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

Schallmooser Hauptstrafse 41 Tel.(0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 87411813

A-1230 Wien, Eitnergasse 19

A-6020 Innsbruck, Łeopoldstrafśe

Tel.(0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

Tel.(0512) 57 1483,581141 Fax (0512) 584535

A-4021 Linz, Hollabererstrafśe

3

Tel.(0732) 66 01 21,6601 Fax (0732) 66 28 08

22

A-8052 Graz, Strafśqanqer Tel. (0316) 583531-22 Fax (0316) 583531-32

Strafśe

Baren-Batterie

45

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Strafśe

143

Tel.(0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20 114

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997

.


B~REN BATTERIE·GMBH

OPzS

BAREN

STARK

Produktnorm DIN 40736 Teil 1

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheitsbeleuchtung BEV I ZSV

OPzS Batterien werden fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer robusten Konstruktion eine sichere Stromversorgung, die auch im Zyklenbetrieb eingesetzt werden kann.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfiihrung

Die positiven Platten bestehen aus einem im Oruckqufś hergestellten Gitter, welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Ober die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material qefullt. Das Gitter hat einen Antimongehalt von weniger ais 1,8 %.

Der Dichtungsbereich der Pole ist ais glatte Oberflache ausqefuhrt. Zwischen Pol und Deckei wird eine Weichgummidichtung einqeprefśt.

Zellenverbi ndung

Negative Gitterplatten

Die Pole haben eine verbleite Kupfereinlage, welche mit flexiblen Kupferkabelverbindern verschraubt werden.

Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Zellenstopfen

Separatoren Separatoren aus mikroporbsem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Gehause

Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwetelsaure mit einer Dichte von 1,24 kg!1 bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Die Zellenqefśfśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Anwendung

Batterieaufstellung

Bereitschaftspa raIlelbetrieb Lebensdauer 15 Jahre

Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zyklenbetrieb


Technische Daten Typ

Kapazitat in Ah

Bezeichnung

Abmessungen

Polpaare

Gewicht

Saure

K10

K3

K1

Lange

Breite

Hóhe

mit Saure

Gewicht

1,86V

1,84V

1,80V

mm

mm

mm

kg

kg

150

106

103

206

370

17,3

4,9

1

40PzS

200

200

50PzS

250

250

188

133

124

206

370

1

300

300

225

159

145

206

370

20,9 24,4

6,1

60PzS

7,2

1

50PzS

350

350

263

185

124

206

485

26,9

1

60PzS

420

420

315

222

145

206

485

31,6

7,9 9,4

70PzS

490

490

368

259

166

206

485

36,1

10,9

1

60PzS

600

600

450

312

145

206

661

44,8

12,9

1 2

1

800

800

600

416

210

191

661

61,3

, 16,9

10 OPzS 1000

100

750

520

210

233

661

74,7

21,1

2

12 OPzS 1200

1200

900

624

210

275

661

87,7

25,2

2

12 OPzS 1500

1500

1116

744

210

275

840

111

36,0

2

16 OPzS 2000

2000

1488

992

212

397

800

155

45,0

3

20 OPzS 2500

2500

1860

1240

212

487

800

204

59,0

4

24 OPzS 3000

3000

2232

1488

212

576

800

240

70,0

4

80PzS

-v

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten

A-5020 Salzburg

Dr.-Leopold-J Tel. (04228) Fax (04228)

Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

u ngfer-StraBe 2036-51 2036-93

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) Fax (0222)

Tel. (0512) Fax (0512)

A-4021 Linz, HollabererstraBe Tel. (0732) Fax (0732)

66 01 21,6601 66 28 08

A-8052 Graz, Stral3ganger Tel. (0316) Fax (0316)

A-6020 Innsbruck, Leopoldstrafśe

19

865 04 03-26 865 04 03-29

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler

3

Tel. (0463) Fax (0463)

22

Stral3e

45

571483,581141 58 45 35 Stral3e

143

21 8590 21 8590-20

114

583531-22 58 35 31-32

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober 1997


B~REN BATTERIE·GMBH

OPzS

BAREN STANDARD

Produktnorm DIN 40736 Teil 1 '.'.';

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheitsbeleuchtung BEV I ZSV

OPzS Batterien werden fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer Konstruktion eine sehr sichere Stromversorgung, die auch im Zyklenbetrieb eingesetzt werden kann.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfiihrung

Die positiven Platten bestehen aus einem im DruckguB hergestellten Gitter. welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Ober die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material qefullt, Das Gitter hat einen Antimongehalt von weniger ais 1,8 %.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingeprefSten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher VerguB sichert die Dichtung ab.

Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Zellenverbindung Die Pole werden mit verbleiten Kupferlamellen verschraubt. Durch die geringe Flachenpressunq. aufgrund der grofSen Kontaktflachę. ist die Verbindung wartungsfrei.

Zellenstopfen Separatoren Separatoren aus mikroporasem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Die Zellen sind mit ruckzundunqshernmenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt Gehause Die Zellenqefafśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,24 kg!1 bei 20 o C im vollqeladenen Zustand.

Anwendung Batterieaufstellung Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Bereitschaftspa raIlelbetrieb Lebensdauer 15 Jahre Zyklenbetrieb


Technische Daten Typ Bezeichnung

K10 1,80V

KapazitatinAh K3 1,75

K1 1,67

Lange mm

Abmessungen Breite mm

Hóhe mm

Gewicht mitSaure kg

Gewicht kg

200 250 300

150 188 225

106 133 159

103 124 145

206 206 206

400 400 400

17,4 21,0 24,5

4,9 6,1 7,2

1 1 1

350 420 490

263 315 368

185 222 259

124 145 166

206 206 206

515 515 515

27,0 31,7 36,2

7,9 9,4 10,9

1 1 1

600 800 100 1200

450 600 750 900

312 416 520 624

145 210 210 210

206 191 233 275

691 691 691 691

44,9 61,4 74,8 87,8

12,9 .. , 16,9 21,1 25,2

24 OPzS 3000

1500 2000 2500 3000

1116 1488 1860 2232

744 992 1240 1488

210 212 212 212

275 397 487 576

880 840 840 840

112 156 205 241

36,0 45,0 59,0 70,0

2 3 4 4

16 OPzS 2250

2250

1620

1080

212

397

143

37,0

3

18 OPzS 2500

2500 2800

1800 2015

1200 1340

212 212

487 487

840 840 840 840

175 185

51,0 50,0

4 4

3100 3400 4000

2230 2450 2880

1490 1630 1920

212 212 212

576 576 576

840 840 840

209 220 258

65,0 64,0 60,0

4 4 4

40PzS

200

50PzS

250

60PzS

300

50PzS

350

60PzS

420

70PzS

490

60PzS

600

80PzS

800

10 OPzS 1000 12 OPzS 1200 12 OPzS 1500 16 OPzS 2000 20 OPzS 2500

20 OPzS 2800 22 OPzS 3100 24 OPzS 3400 30 OPzS 4000

Saure

Polpaare

1 2 2 2 . "

Vertriebsburos

Dr.-Leopold-J u ngfer-Strar5e Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse 19 Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, Leopoldstrar5e 45 Tel. (0512) 57 1483,5811 41 Fax (0512) 58 45 35

A-4021 Linz, Hollabererstrar5e 3 Tel. (0732) 6601 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Strafśe 143 Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten

A-8052 Graz, Strar5ganger Strafśe 114 Tel. (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 583531-32

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997

.


B~REN BATTERIE·GMBH

SMF

BAREN STANDARD

':' '-o

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheitsbeleuchtung BEV I ZSV

SMF Batterien werden fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer robusten Konstruktion, mit hanqenden positiven Panzerplatten, eine aufśerordentlich zuverlassiqe Stromversorgung, die auch im Zyklenbetrieb eingesetzt werden kann.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfiihrung

Die positiven hergestellten angeordnete

Der Dichtungsbereich der Pole ist ais glatte Oberflache ausqefuhrt. Zwischen Pol und Deckei wird eine Weichgummidichtung einqeprefśt.

Platten bestehen aus einem im Druckqufś Gitter, welches mehrere nebeneinander Stabe hat. Uber die Stabe wird eine

Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material qefullt. Das Gitter hat einen Antimongehalt von weniger ais 1,8%. Die Platten sind hangend eingebaut.

Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Platten sind hangend eingebaut.

Zellenverbindung Die Pole werden mit verbleiten Kupferlamellen verschraubt. Durch die geringe Flachenpressunq, aufgrund der qrofśen Kontaktflachę. ist die Verbindung wartungsfrei.

Zellenstopfen Die Zellen

Separatoren Separatoren aus mikroporbsem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Elektrolyt

Gehause

stand.

Die Zellenqefalśe festem

SAN.

gleichem

bestehen

Sie werden

Material

aus glasklarem mit

einem

elektrolytdicht

Batte riea ufstell Die Zellen aus

werden

mit

ruckzundunqshernrnenden

und schlag-

Zellendeckel

aus

verschlossen.

Anwendung Bereitschaftspa

U ng

auf Boden-,

Stufen-

kunststoffbeschichtetem

oder EtagengeProfilstahl

mon-

ra Ilel betrieb 15 Jahre

Kera-

sind auch Kera-

Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit Dichte von 1,25 kg!1 bei 20 o C im vollgeladenen

Lebensdauer

stellen tiert.

sind

mikstopfen verschlossen. Auf Wunsch miktrichterstopfen lieferbar.

einer Zu-


Technische Daten Typ

Kapazitat in Ah

Bezeichnung

1 SMF

Abmessungen

Gewicht

Saure

K10

K3

K1

Lange

Breite

Hi:ihe

mit Saure

Gewicht

1,80V

1,75V

1,70V

mm

mm

mm

kg

kg

50

Polpaare

50

37,5

25

95

226

405

9,5

4,6

1

2SMF

100

100

75

50

95

226

405

11,0

4,3

1

3SMF

150

150

112

75

141

226

405

16,5

7,5

1

4SMF

200

200

150

100

141

226

405

18,0

7,2

1

5SMF

250

250

186

125

190

226

405

24,0

10,5

1

6 SMF

300

300

225

150

210

220

405

28,5

13,0

2

7 SMF

350

350

261

175

210

220

405

30,0

12,?

2

8SMF

400

400

300

200

210

220

405

32,0

12,2

2

9 SMF

450

450

339

225

250

220

405

36,5

14,0

2

10 SMF

500

500

375

250

250

220

405

38,0

13,5

2

6SMBF

600

600

432

245

220

210

685

52,0

22,7

2

7 5MBF

700

700

504

260

220

210

685

55,0

22,0

2

8SMBF

800

800

576

275

220

210

685

58,0

21,5

2

9 5MBF

900

,

2· '

900

648

295

220

250

685

67

25,5

2

10 5MBF 1000

1000.

720

354

220

250

685

70

24,8

2

11 5MBF 1100

1100

792

472

220

290

685

80

1200

864

531

220

290

685

83

29,0 28,4

3

12 5MBF 1200 13 5MBF 1300

1300

936

649

222

332

685

92

32,5

3

14 5MBF 1400

1400

1008

222

332

685

95

31,9

3

15 5MBF 1500

1500

1080

767

222

372

685

107

1600

1152

826

222

372

685

110

35,0 34,4

4

16 5MBF 1600 17 5MBF 1700

1700

1224

222

452

685

126

1800

1296

944

222

452

685

129

44,0 43,4

4

18 5MBF 1800 19 5MBF 1900

1900

1368

1003

222

452

685

132

42,8

4

20 5MBF 2000

2000

1440

1062

222

452

685

135

42,6

4

..

3

4

4

Vertriebsbii ros A-9181 Feistritz im Hosental/Karnten Dr.-Leopold-J u ngfer-Stra l3e Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, Leopoldstral3e Tel. (0512) 57 1483,5811 41 Fax (0512) 584535

19

A-4021 Linz, Hollabererstral3e Tel. (0732) 6601 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, Stral3ganger Tel. (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 583531-32

3

Strafśe

Baren-Batterie

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

45

Strafśe

143

114

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE

GMBH

SMF

SAREN SOLAR

Einsatzbereiche Photovoltaische Solaran lagen Windkraftanlagen Diesel-Generator-Inselnetze

SMF Solar Batterien werden fur kapazitive Belastungen mit niederen Strórnen uber viele Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund ihrer robusten Konstruktion, mit hanqenden positiven Panzerplatten, groBem Saurevolumen und Elektrolvtumwalzunq die ideale Zyklenbatterie fur Solar- und Windkraftanlagen.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfiihrung

Die positiven Platten bestehen aus einem im Druckqufś hergestellten Gitter, welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Uber die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material qefullt. Die Platten sind hangend eingebaut.

Der Dichtungsbereich der Pole ist ais glatte Oberflachę ausqefuhrt, Zwischen Pol und Deckei wird eine Weich,gummidichtung eingepreBt.

Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Platten sind hangend eingebaut.

Separatoren Separatoren aus mikroporasem Material und gewellte Lochbleche aus Kunststoff isolieren die positiven von den negativen Platten.

Zellenverbindung Die Pole werden mit verbleiten Kupferlamellen verschraubt. Durch die geringe Flachenpressunq, autgrund der groBen Kontaktflachę. ist die Verbindung wartungsfrei.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt

Die Zellenqefśfśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,25 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand. Eine Elektrolvturnwalzunq sorgt fUr qleichrnafśige Dichtenverteilung unabhanqiq vom Ladezustand der Batterie.

Batterieaufstellung

Anwendung

Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zyklenbetrieb

Gehause


Technische Daten Gewicht

Saure

K10

Kapazitat in Ah K20

K100

Lange

Breite

Hbhe

mit Saure

Gewicht

1,80V

1,84V

1,93V

mm

mm

mm

kg

kg

Typ Bezeichnung

Abmessungen

Polpaare

6SMF

300 S

300

360

414

210

220

405

28,5

13,0

2

7 SMF

350 S

350

420

483

210

220

405

30,0

12,6

2

8SMF

400 S

400

480

552

210

220

405

32,0

12,2

2

9SMF

450 S

450

540

621

250

220

405

36,5

14,0

2

10 SMF

500 S

500

600

690

250

220

405

38,0

13,5

2

6 5MBF

600 S

600

720

828

220

210

685

52,0

22,7

2

7 5MBF

700 S

700

840

966

220

210

685

55,0

22,0

2

800

960

1104

220

210

685

58,0

21,p

2

2

8SMBF

800 S

9 5MBF

900 S

:

900

1080

1242

220

250

685

67,0

25,5

10 5MBF 1000 S

1000

1200

1380

220

250

685

70,0

24,8

2

11 5MBF 1100 S

1100

1320

1518

220

290

685

80,0

1200

1440

1656

220

290

685

83,0

29,0 28,4

3

12 5MBF 1200 S 13 5MBF 1300 S

1300

1560

1794

222

332

685

92,0

32,5

3

14 5MBF 1400 S

1400

1680

1932

222

332

685

95

31,9

3

15 5MBF 1500 S

1500

1800

2070

222

372

685

107

4

16 5MBF 1600 S

1600

1920

2208

222

372

685

110

35,0 34,4

17 5MBF 1700 S

1700

2040

2346

222

452

685

126

1800

2160

2484

222

452

685

129

18 5MBF 1800 S

'

..

3

4

44,0 43,4

4 4

19 5MBF 1900 S

1900

2280

2622

222

452

685

132

42,8

4

20 5MBF 2000 S

2000

2400

2760

222

452

685

135

42,6

4

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosentat/Karnten

A-5020 Salzburg

Dr.-Leopo Id-J u ngfer-Stra Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

Schallmooser Hauptstral5e 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

l5e

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) Fax (0222)

Tel. (0512) Fax (0512)

A-4021 Linz, Hollabererstral5e Tel. (0732) Fax (0732)

66 01 21,6601 66 28 08

A-8052 Graz, Stral5ganger Tel. (0316) Fax (0316)

A-6020 Innsbruck, Leopoldstral5e

19

865 04 03-26 865 04 03-29

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler

3

Tel. (0463) Fax (0463)

22

45

571483,581141 584535 Strafśe

143

21 8590 21 8590-20

Str afśe 114

58 35 31-22 583531-32

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE·GMBH

opzp

BAREN

BLOCK

'.' '~

Einsatzbereiche Sicherheitsbeleuchtung BEV I ZSV Gefahren-Meldetechnik USV Uberbruckungszeit > 15 Minuten Mobile Systeme

opzp Batterien werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Minutenbereich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie werden ais Blockbatterien mit denselben Konstruktionsmerkmalen wie OPzS Zellen gebaut. Durch die Blockbauauweise sind sie eine kompakte und sichere Stromversorgung, die auch im Zyklenbetrieb eingesetzt werden kann.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfilhrunq

Die positiven Platten bestehen aus einem im Druckqufś hergestellten Gitter, welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Uber die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material gefUllt. Das Gitter hat einen Antimongehalt von weniger ais 1,8%.

Die vom Deckelmaterial umspritzten Bleibuchsen werden mit dem positiven und negativen Endpol sowie je einem Winkelableiter verschweifśt. Die Bleibuchsen haben aulśen eine Labyrinthstruktur, welche die Dichtflache zum Deckei verqrófśert,

Zellenverbindung Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens, auf kurzestem Weg, durch die Wande verbunden. Die Winkelableiter werden mit flexiblen Kupferkabelverbindern verschraubt.

Separatoren Separatoren aus mikroporasem Material isolieren die positiven von den negativen Platten.

Gehause Die Blockkasten werden aus durchscheinendem PP hergestellt. Sie werden mit einem Deckei aus gleichem Material thermisch verschweifśt,

Batterieaufstellung Die Blócke werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshemrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Elektrolytstandsanzeiger lieferbar.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,24 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Bereitschaftspa railei betrieb Lebensdauer 15 Jahre Zyklenbetrieb


Technische Daten Typ Bezeichnung

12V

10PzP

25

12V

20PzP

50

12V

30PzP

75

12V

4 Opzp 100

12V

5 Opzp 125

12V

6 Opzp 150

6V

Kapazitat in Ah

K10 1,83V

K3 1,78

K1 1,72

Lange mm

Abmessungen Breite mm

Hohe

25 50

20 40

15 30

260 260

75 100

60 80

45 60

125 150

100 120

200 250 300

160 200 240

8 Opzp 200

6V 10 Opzp 250 6V 12 Opzp 300

mm

Gewicht mit Saure kg

Gewicht kg

175 175

225 225

14,5 19,0

7,0 6,5

510 510

175 175

225 225

32,0 37,0

12,5 12,0

75 90

510 510

218 218

225 225

46,0 50,0

14,5 14,0

120 150 180

510 510 510

218 218 218

225 225 225

A2,0,

·47,0 51,0

16,0.. 15,0 14,0 .-

Saure

...

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosental/Kamten Dr.-Leopold-J u ngfer-StralSe Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstr afśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-G020 Innsbruck, LeopoldstralSe Tel. (0512) 571483,581141 Fax (0512) 58 45 35

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

A-4021 Linz, HollabererstralSe 3 Tel. (0732) 66 01 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, StralSganger Tel. (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 583531-32

Strafśe

Biiren-Batterie

45

Strafśe

143

114

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE¡GMBH

SPz

BAREN

SOLAR

'...• ,.:

Einsatzbereiche

~

Photovoltaische Solaranlagen Windkraftanlagen

SPz Batterien werden ais Energiespeicher in Solar- und Windkraftanlagen eingesetzt. Sie versorgen die Verbraucher in Zeiten schwacher Sonneneinstrahlung bzw. Schwachwindphasen mit Stromo Der stiindige Wechsel zwischen Laden und Entladen erfordert eine hohe Zyklenfestigkeit. SPz Batterien sind aufgrund ihrer robusten Konstruktion, mit positiven Panzerplatten, der ideale Energiespeicher fUr diese Anwendung.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Zellenverbindung

Die positiven Platten bestehen aus einem im DruckgufS hergestellten Gitter. welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Ober die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material gefUllt.

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens, auf kurzestem Weg, durch die Wiinde verbunden.

Gitterplatten

Zellenstopfen

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Die Zellen sind mit Keramikstopfen verschlossen.

Separatoren Separatoren aus mikroporbsem Material isolieren die positiven von den negativen Platten.

Polausfuhrunq Winkelpol mit Schraube M8.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsiiure mit einer Dichte von 1,25 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Gehause Die Blockkiisten werden aus durchscheinendem PP hergestellt. Sie werden mit einem Deckei aus gleichem Material thermisch verschweifSt. Die Kasten haben Tragegriffe.

Zyklenbetrieb


Technische Daten Typ

Kapazitat in Ah

Gewicht

Saure

Bezeichnung

K100 1,91V

Lange

Breite

Hóhe

mit Saure

Gewicht

mm

mm

mm

kg

kg

105 140 175 210 280 350 420

510 510 510 510 510 510 510

175 175 218 218 218 218 218

225 225 225 225 225 225 225

32 37 46 50 42 47 51

12,5 12,0 14,5 14,0 16,0 15,0 14,0

12V SPz 105 12V SPz 140 12V SPz 175 12V SPz 210 6V SPz 280 6V SPz 350 6V SPz 420

CI)

Abmessungen

':"':

100%

CI) '.j:i CI)

"O ClI

':;::i c

80% f-f-~ f-ff-f-f- \

w ~ o

l

I

60% 1\ SPz-Solarbatterie

\'o ,"-

40%

1\'

20%

""

] SGi-Solarbatterie

I I I I I

r

eee-

"" '\

f-

r-, I I I I I I I

o 100 500

f-

1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 ---

Lebensdauer bei zyklischer

••Zyklen

Beanspruchung

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten Dr.-Leopold-J u nqfer-Strafśe Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118, 874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, Leopoldstraf5e Tel. (0512) 571483,581141 Fax (0512) 584535

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

A-4021 Linz, Hollabererstraf5e 3 Tel. (0732) 66 01 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, Straf5ganger Tel. (0316) 583531-22 Fax (0316) 583531-32

45

Stralśe 143

Strafśe 114

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober 1997


B~REN BATTERIE·GMBH

OPzV

BAREN STARK

Produktnorm DIN 40742 '.".

Einsatzbereiche Telekom Stromerzeugung I Stromverteilung Fernwirksysteme Verkehrstechnik Sicherheitsbeleuchtung BEV I ZSV Mobile Systeme OPzV Batterien sind ventilgeregelt und wartungsfrei. Sie werden fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Aufgrund ihrer robusten Konstruktion sind sie eine sichere Stromversorgung fur alle Aniagen, die einen wartungsfreien Betrieb erfordern.

Konstruktionsmerkmale Panzerplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven Platten bestehen aus einem im Druckqufs hergestellten Gitter, welches mehrere nebeneinander angeordnete Stabe hat. Ober die Stabe wird eine Gewebetasche gezogen. Der Hohlraum zwischen Stab und Tasche wird mit aktivem Material qefullt. Das Gitter wird aus einer antimonfreien Bleilegierung hergestelIt.

Der Dichtungsbereich der Pole ist ais glatte Oberflachę ausgefUhrt. Zwischen Pol und Deckei wird eine Weichgummidichtung einqeprefśt.

Zellenverbindung Die Pole haben eine verbleite Kupfereinlage, welche mit flexiblen Kupferkabelverbindern verschraubt werden.

Negative Gitterplatten Die negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshernmenden heitsventilen verschlossen.

Sicher-

Separatoren Separatoren aus mikroporasem Material isolieren die positiven von den negativen Platten.

Gehause Die Zellenqefafśe bestehen aus schlagfestem und flammhemmendem ABS. Sie werden mit einem Zellendeckei aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Batterieaufstellung Die Zellen werden auf Boden- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,24 kg/I, welche in einem thixotropen Gel gebunden ist.

Anwendung Bereitschaftspa raIlel betrieb Lebensdauer 15 Jahre bei 20 o C


Technische Dałen Typ

Kapazitat in Ah

Bezeichnung

Abmessungen

Gewicht

K10

K3

K1

Lange

Breite

Hóhe

1,80V

1,77

1,70V

mm

mm

mm

Polpaare

kg

40PzV

200

200

150

106

103

206

400

19,0

1

50PzV

250

250

188

133

124

206

400

23,0

1

60PzV

300

300

225

159

145

206

400

28,0

1

50PzV

350

350

263

185

124

206

515

30,0

1

60PzV

420

420

315

222

145

206

515

36,0

1

70PzV

490

490

368

259

166

206

515

40,0

1

60PzV

600

600

450

312

145

206

690

.48,0

1

800

800

600

416

210

191

690

:66,0,

10 OPzV 1000

100

750

520

210

233

690

80,0

2

12 OPzV 1200

1200

900

624

210

275

690

92,0

2

12 OPzV 1500

1500

1116

744

210

275

840

115

2

16 OPzV 2000

2000

1488

992

212

399

817

158

3

20 OPzV 2500

2500

1860

1240

212

487

817

205

4

24 OPzV 3000

3000

2232

1488

212

576

817

240

4

80PzV

2

",

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten

A-5020 Salzburg

Dr.-Leopold-J Tel. (04228) Fax (04228)

Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

u ngfer-Stra 2036-51 2036-93

fSe

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) Fax (0222)

Tel. (0512) Fax (0512)

A-4021 Linz, HollabererstrafSe Tel. (0732) Fax (0732)

6601 21,6601 66 28 08

A-8052 Graz, StrafSganger Tel. (0316) Fax (0316)

A-6020 Innsbruck, LeopoldstrafSe

19

865 04 03-26 865 04 03,-29

Tel. (0463) Fax (0463)

45

11 41

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler

3 22

Stralśe

57 1483,58 58 45 35

Strafśe

143

21 8590 21 8590-20

114

583531-22 58 35 31-32

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE·GMBH

OGi

BAREN STANDARD

'.}'.:

Einsatzbereiche USV

OGi Batterien werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Sekunden- und Minutenbereich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Sie sind aufgrund der einfachen Konstruktion und guten Masseausnutzung eine wirtschaftliche Stromversorgung.

Konstruktionsmerkmale Gitterplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Gitter werden aus einer Bleilegierung mit einem Antimongehalt von weniger ais 1,8 % hergestelIt.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingeprefSten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher VergufS sichert die Dichtung nach oben ab.

Separatoren Separatoren aus rnikroporósern Material, kombiniert mit einer Glasvliesmatte, isolieren die positiven von den negativen Platten. Die Glasvliesmatte an der positiven Platte verhindert das Abschlammen von aktiver Masse.

Gehause Die Zellenqefafśe bestehen aus glasklarem und schlagfestem SAN. Sie werden mit einem Zellendeckel aus gleichem Material elektrolytdicht verschlossen.

Batterieaufstellung Die Zellen werden auf Boden-, Stufen- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Zellenverbindung Die Pole werden mit verbleiten Kupferlamellen verschraubt. Durch die geringe Hachenpressunq, aufgrund der qrolśen Kontaktflache, ist die Verbindung wartungsfrei.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden Keramikstopfen verschlossen. Auf Wunsch sind auch Keramiktrichterstopfen lieferbar.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,25 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Bereitschaftspa railei betrieb Lebensdauer 12 Jahre Leichter Zyklenbetrieb


~-,

Technische Daten Typ

Kapazitat in Ah

Abmessungen

Gewicht

Saure

Lange

Breite

Hóhe

mit Saure

Gewicht

1,77V

K1 1,75V

mm

mm

mm

kg

kg

80 120

62 93

43,8 65,7

103 103

206 206

420 420

14,5 15,5

5,5 5,0

1 1

4 OGi 160 5 OGi 200

160 200

124 155

87,6 110

124 124

206 206

420 420

19,0 20,5

6,5 6,0

1 1

6 OGi 240 7 OGi 280

240 280

186 217

131 153

145 145

206 206

420 420

23,5 25,0

7,5 7,5

1 1

8 OGi 320 9 OGi 360 10 OGi 400 110Gi440

320 360 400 440

248 279 310 341

175 197 219 241

187 187 187 187

206 206 206 206

420 420 420 420

29,5 30,6 32,0 33,2

10,0 9,6 9,5 9,2'

1 1 1 1

60Gi 70Gi

480 560

480 560

372 434

267 312

145 145

206 206

710 710

42,6 45,6

13,6 13,1

1 1

80Gi 90Gi 100Gi

640 720 800

640 720 800

496 558 620

356 401 445

210 210 210

191 191 191

710 710 710

57,0 59,5 62,5

19,0 18,0 18,0

2 2 2

110Gi 880 120Gi 960 13 OGi 1040

880 960 1040

682 744 806

490 534 579

210 210 210

233 233 233

710 710 710

71,0 73,5 76,0

23,0 22,0 21,0

2 2 2

14 15 16 17

OGi OGi OGi OGi

1120 1200 1280 1360

1120 1200 1280 1360

868 930 992 1054

623 668 712 757

210 210 210 210

275 275 275 275

710 710 710 710

84,0 87,0 89,5 92,5

26,0 25,5 25,0 24,5

2 2 2 2

18 19 20 21 22 23 24

OGi OGi OGi OGi OGi OGi OGi

1440 1520 1600 1680 1760 1840 1920

1440 1520 1600 1680 1760 1840 1920

1116 1178 1240 1302 1364 1426 1488

801 846 890 935 979 1024 1068

218 218 218 218 218 218 218

368 368 368 368 368 368 368

675 675 675 675 675 675 675

126 127 128 129 130 131 132

46,0 43,5 41,4 38,5 36,5 33,9 31,0

3 3 3 3 3 3 3

25 26 27 28

OGi OGi OGi OGi

2000 2080 2160 2240

2000 2080 2160 2240

1550 1612 1674 1736

1112 1157 1201 1246

218 218 218 218

448 448 448 448

675 675 675 675

150 151 152 153

43,0 41,0 39,0 37 O

3 3 3 3

Bezeichnung

K10

K3

1,80V 20Gi 80 3 OGi 120

,..

Polpaare

-v

Vertriebsbliros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten Dr.-Leopold-J u ngfer-StraBe Tel, (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, LeopoldstraBe Tel. (0512) 57 1483,581141 Fax (0512) 584535

19

A-4021 Linz, HollabererstraBe Tel. (0732) 66 01 21, 66 01 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, StraBganger Tel, (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 583531-32

3

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

45

Str alśe 143

Str afśe 114

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober 1997

.


B~REN BATTERIE·GMBH

SGi

BAREN

SOLAR

Einsatzbereiche Photovoltaische Solaranlagen Windkraftanlagen

SGi Batterien werden ais Energiespeicher in kleinen Solar- und Windkraftanlagen eingesetzt. Sie versorgen die Verbraucher in Zeiten schwacher Sonneneinstrahlung bzw. Schwachwindphasen mit Stromo Der standiqe Wechsel zwischen Laden und Entladen erfordert eine hohe Zyklenfestigkeit. SGi Batterien wurden speziell fur diese Anwendung konstruiert und erfullen sie zuverlassiq.

Konstruktionsmerkmale Gitterplatten

Polausfiihrung

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird.

Starterpole.

Zellenverbindung

Separatoren

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens, auf kurzestem Weg, durch die Wande verbunden.

Separatoren aus mikroporasem Material, kombiniert mit einer Glasvliesmatte, isolieren die positiven von den negativen Platten. Die Glasvliestaschen an der positiven Platte verhindern das Abschlammen von aktiver Masse.

Gehause Die Blockkasten werden aus durchscheinendem PP hergestellt. Sie werden mit einem Deckei aus gleichem Material thermisch verschweifśt. Die Kasten haben Tragegriffe.

Zellenstopfen Die Zellen sind mit Labyrinthstopfen verschlossen.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure mit einer Dichte von 1,28 kg/I bei 20 o C im vollgeladenen Zustand.

Anwendung Leichter Zyklenbetrieb


Technische Dałen Typ

Kapazitat in Ah

Bezeichnung

K100 1,95V

Lange

Breite

mm

90 130 170 230 300

272 297 513 513 518

12V SGi

90

12V SGi 130 12V SGi 170 12V SGi 230 12V SGi 300

Abmessungen

Gewicht

Saure

Hbhe

mit Saure

Gewicht

mm

mm

kg

kg

175 175 189 223 291

230 215 223 223 242

20,3 26,5 41,5 45,7 67,2

5,6 6,1 10,8 12,6 20,1

-

',".;

~ 100% ~ ~

'';;

"+:e «l

w ~ o

l

80%

f--f-f--f-- ~\ f--f-f--f--

~~

60%

\ 1\ \ 1\ \

40%

" "-

SPz-Solarbatterie "'OSGi-Solarbatterier

fffff-

20% I"

o 100 500

1000 1500 2000 2500 3000 3500 4000 --~.~Zyklen

Lebensdauer bei zyklischer

Beanspruchung

Vertriebsbiiros A.9181 Feistritz im Rosental/Karnten Dr-Leopold-J ungfer-StraBe Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-G020 Innsbruck, Łeopoldstrafśe Tel. (0512) 571483,581141 Fax (0512) 584535

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

A-4021 Linz, Hollabererstrafse 3 Tel. (0732) 6601 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, StraBganger Tel. (0316) 583531-22 Fax (0316) 583531-32

45

Str alśe 143

Strafśe 114

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober 1997


B~REN BATTERIE

GMBH

SLA

BAREN

STARK

Einsatzbereiche Telekom Stromverteilung Gefahren-Meldetechnik Sicherheitsbeleuchtung USV

SLA Batterien sind ventilgeregelt und wartungsfrei. Sie werden sowohl fur Hochstrombelastungen im Sekundenund Minutenbereich ais auch fur Langzeitbelastungen uber mehrere Stunden eingesetzt. Zuverliissig erfullen SLA Batterien alle Forderungen, die an eine wartungsfreie Stromversorgung gestelIt werden.

Konstruktionsmerkmale Gitterplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Gitter werden aus einer Blei-CalziumLegierung hergestellt.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingeprel3ten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher Vergu~ sichert die Dichtung ab.

Zellenverbindung Separatoren Die positiven und negativen Platten werden durch Glasvliesmatten isoliert, in welchen der Elektrolyt vollig absorbiert ist. Die Blócke und Zellen kbnnen daher lageunabhiingig eingesetzt werden.

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens, auf kurzestem Weg, durch die Wiinde verbunden. Die Pole haben eine Kupfereinlage, welche mit verbleiten Kupferlamellen oder flexiblen Kabelverbindern verschraubt werden.

Gehause

Zellenstopfen

Kasten und Deckei werden aus schlagfestem und flammhemmendem ABS hergestellt. Sie werden thermisch miteinander verschweifst. Das dickwandige Gehause ist so ausgelegt, dafś es jedem mbglichen Betriebsdruck ohne Verformung standhalt,

Die Zellen sind mit ruckzundunqshernrnenden heitsventilen verschlossen.

Sichet-

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Schwefelsaure, welche im Glasvlies absorbiert ist.

Batterieaufstellung Die Zellen und Blbcke werden auf Boden- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Anwendung Bereitschaftspa raIlel betrieb Lebensdauer 10 Jahre bei 20 o C Lebensdauer 13 Jahre bei 20 o C fur die Type 2 SLA 800 und 2 SLA 1000


Technische Dałen Typ

Nenn-

Bezeichnung

spannung

12 SLA

25

12 SLA

30

12 SLA

37

12 SLA

50

12 SLA

75

6SLA

75

6SLA

100

4SLA

125

6SLA

125

4SLA

150

6SLA

180

2 SLA

200

2 SLA

250

2 SLA

300

2 SLA

400

2SLA

500

2 SLA

580

2 SLA

800

2 SLA 1000

Kapazitat in Ah

Abmessungen

Gewicht

K3 1,75V

K1 1,60V

Lange

Breite

H6he

V

K10 1,80V

mm

mm

mm

kg

12 12 12 12 12 6 6 4 6 4 6 2 2 2 2 2 2 2 2

25 30 37 50 75 75 100 125 125 150 180 200 250 300 400 500 580 800 1000

20 24 30 40 60 60 80 100 100 120 144 160 200 240 320 400 464 684 858

17,5 21 26 35 53 53 70 87 87 105 126 140 175 210 280 350 406 552 690

218 201 288 288 360 271 271 271 268 271 388 271 271 271 388 388 388 254 254

129 138 173 173 164 173 173 173 173 173 173 173 173 173 173 173 173 506 506

166 190 202 202 228 202 202 ·202 , 230 202 251 202 202 202 251 251 251 210 210

11,0 14,0 18,0 21,6 32,0 16,5 21,0 17,5 24,5 20,3 39,3 15,5 18,0 20,7 30,7 37,2 41,2 60,0 70,0

"

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Hosental/Karnten Dr.-Leopo Id-J u ngfer-Stra fSe Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafśe 41 Tel. (0662) 874 118, 874 170 Fax (0662) 87411813

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-6020 Innsbruck, LeopoldstrafSe Tel. (0512) 57 1483,581141 Fax (0512) 58 45 35

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 8590-20

A-4021 Linz, HollabererstrafSe 3 Tel. (0732) 6601 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, StrafSganger Tel. (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 583531-32

45

Strafśe 143

Strafśe 114

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


B~REN BATTERIE

GMBH

UPS

BAREN STARK

Einsatzbereiche USV

UPS Batterien sind ventilgeregelt und wartungsfrei. Sie wurden fur die speziellen Hochstromanforderungen von USV-Anlagen konstruiert. Optimale Spannunqsverhaltnisse und Energiedichte mach en diese Baureihe zu einer idealen Stromversorgung fur USV-Anlagen mit hoher Leistungsaufnahme.

Konstruktionsmerkmale Gitterplatten

Polausfi.ihrung

Die positiven und negativen Platten bestehen aus einem Hartbleigitter, in welches die aktive Masse einpastiert wird. Die Gitter werden aus einer Blei-CalziumLegierung hergestellt.

Die Pole werden zum Deckei mit einem eingeprelSten Weichgummiring abgedichtet. Ein zusatzlicher VergulS sichert die Dichtung ab.

Zellenverbindung Separatoren Die positiven und negativen Platten werden durch Glasvliesmatten isoliert, in welchen der Elektrolyt v61lig absorbiert ist. Die BI6cke und Zellen k6nnen daher laqeunabhśnqiq eingesetzt werden.

Die Zellen werden innerhalb des Blockkastens, auf kurzestem Weg, durch die WandÄ™ verbunden. Die Pole haben eine Kupfereinlage, welche mit verbleiten Kupferlamellen oder flexiblen Kabelverbindern verschraubt werden.

Gehause

Zellenstopfen

Kasten und Deckei werden aus schlagfestem ABS hergestelIt. Sie werden thermisch miteinander verschweifst. Das dickwandige Gehause ist so ausgelegt, dalS es jedem m6glichen Betriebsdruck ohne Verformung standhalf.

Die Zellen sind mit ruckzundunqshernmenden heitsventilen verschlossen.

Elektrolyt Der Elektrolyt ist verdunnte Glasvlies absorbiert ist.

Schwefelsaure,

Batterieaufstellung Die Zellen und BI6cke werden auf Boden- oder Etagengestellen aus kunststoffbeschichtetem Profilstahl montiert.

Sicher-

Anwendung Bereitschaftspa railei betrieb Lebensdauer 8 Jahre bei 20 o C

welche im


Technische Daten Typ

Nenn-

Kapazitat in Ah

Bezeichnung

spannung

Lange

Breite

H6he

V

K20 1,75V

mm

mm

mm

kg

12 12 12 6

44 55 80 110

288 288 360 271

173 173 164 173

202 202 228 202

16,0 20,0 33,0 19,0

12 UPS 1200 12 UPS 1500 12 UPS 2200 6 UPS 3000

Abmessungen

Gewicht

Vertriebsbiiros A-9181 Feistritz im Rosental/Karnten Dr.-Leopold-J u ngfer-Stra lSe Tel. (04228) 2036-51 Fax (04228) 2036-93

A-5020 Salzburg Schallmooser Hauptstrafse 41 Tel. (0662) 874 118,874 170 Fax (0662) 874 118 13

A-1230 Wien, Eitnergasse Tel. (0222) 865 04 03-26 Fax (0222) 865 04 03-29

A-G020 Innsbruck, LeopoldstralSe Tel. (0512) 57 1483,581141 Fax (0512) 584535

19

A-9020 Klagenfurt, Rosentaler Tel. (0463) 21 8590 Fax (0463) 21 85 90-20

A-4021 Linz, HollabererstralSe 3 Tel. (0732) 6601 21,6601 22 Fax (0732) 66 28 08 A-8052 Graz, StralSganger Tel. (0316) 58 35 31-22 Fax (0316) 58 35 31-32

45

Stralśe 143

Strafśe 114

Baren-Batterie

GmbH - ein Unternehmen

der FIAMM-GRUPPE Oktober

1997


Baren Technical