Page 1

Aktiv Schweden 2013

Ein unerwartetes ERLEBNIS

Im Heiß­luftballon

FLIEGEN MIT DEM WIND NÄHER KANN MAN DER NATUR KAUM KOMMEN

sten e b Die ps Tip

3 1 0 2

Die Zeitung für aktiven Urlaub

www.aktivschweden.se


Mit „Fährgnügen“ nach Schweden – der direkte Weg über die Ostsee Bis zu fünf Personen, mit dem Auto und soviel Gepäck, wie reinpasst: Nichts wie rauf auf’s Schiff und ab in den Urlaub.

Überfahrt ab Euro

79,–

5 Personen inkl. Pkw

Travemünde–Trelleborg Rostock–Trelleborg

www.ttline. www.ttline.com


Aktiv Die Zeitung für aktiven Urlaub 2013 Jährlich herausgegeben von:

Tejarps förlag AB Tejarps gård, S-233 76 Klågerup Tel. +46 40 40 86 80 Fax. +46 40 40 86 86 E-Mail: info@lime.nu www.aktivschweden.se Chefredakteur und verantwortlich für den Inhalt:

Agneta Lilliehöök E-Mail: agneta@lime.nu Redaktionelle Mitarbeiter:

Kristin Fridholm, Lotta Isacsson, Lennart Wikström, Tobias Rosengren, Berit Haggren, Kajsa Asp Jonson und Jonas Ho Layout und Original:

Charlotta Behrens, Linda Clarin und Emma Nilsson Anzeigenverkauf:

Eva Raihle und Cathrine Lindqvist, LIME AB Übersetzung:

Vera Bahlk Översättningar, Malmö Repro und Druck:

Norra Skåne Offset, Hässleholm Titelfoto:

Die Schleusen bei Sjötorp, wo der Götakanal in den Vänernsee mündet. Foto Agneta Lilliehöök Distribution:

Die Distribution von AktivSchweden erfolgt in Zusammenarbeit mit TT-Line. Die Zeitschrift wird auf den zwischen Deutschland und Schweden verkehrenden Fähren und an den Check-in-Schaltern von TT-Line ausgelegt. Sie wird außerdem auf verschiedenen Messen und Veranstaltungen verteilt, auf denen die Firma TT-Line vertreten ist. AktivSchweden ist darüber hinaus für alle Besucher der Touristeninformation Malmö Turistbyrå am Skånegården im Anschluss an die Öresundbrücke erhältlich. Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für nach dem Druck geänderte Preise, Öffnungszeiten, Telefonnummern oder dergleichen. Diese Zeitschrift ist auch im Internet ­veröffentlicht. www.aktivschweden.se

Wasser über Wasser

W

ir hatten schon mehrere Stunden im Auto gesessen und wurden ­langsam müde oder vielleicht war es auch Rastlosigkeit, die uns plötzlich ­überkam. Da ­sahen wir ein Hinweisschild auf ein Naturreservat und nach einem Blick auf die Karte ­beschlossen wir, dort eine Pause einzulegen. Wir hatten k ­ eine Erwartungen, s­ ondern wollten uns nur die Beine vertreten. Darum war u ­ nsere Überraschung umso größer, als wir ein kleines Paradies fanden: eine unglaublich schöne Inselwelt im Vänernsee, wie für Naturliebhaber wie uns gemacht. Es ist wirklich herrlich, dass wir s­ tändig neue Orte in Schweden finden, von ­denen wir noch nie gehört haben oder von ­denen wir zwar gelesen, aber die wir noch nie besucht haben. In den sechzehn Jahren, in denen wir jetzt die Zeitung AktivSchweden herausgeben, haben wir jede Menge Reisen unternommen und es werden mit Sicherheit noch mehr werden. Werden wir jemals alle Orte in Schweden bereist haben? Ich glaube nicht... Am Vänernsee, dem größten Binnensee Schwedens und dem drittgrößten der Welt, hatten wir in diesem Sommer h ­ errliche Naturerlebnisse. Dort wurde mir b ­ ewusst, wie fasziniert wir Menschen vom Wasser sind. Das ist v­ ielleicht gar nicht so ­verwunderlich, wenn man b ­ edenkt, wie abhängig der Mensch vom Wasser ist – ohne Wasser gäbe es kein Leben auf der Erde. Für Reisen und Erholung zieht es viele von uns ans Wasser und ich bin da ­keine Ausnahme. Für mich ist der Blick auf das Wasser sehr entspannend. Das Bild von Schweden ist vor ­allem von tiefen Wäldern und Agrarlandschaft geprägt, aber diese ­unbestritten schöne Natur wäre doch recht einförmig ohne Seen, Wasserläufe und Schärengärten. Der Spiegel des Wassers verstärkt das Naturerlebnis. Tatsache ist, dass Schweden mit 9,84 % Wasseranteil an seiner Gesamtfläche ein sehr wasser­ reiches Land ist. Deutschland hat im Vergleich dazu nur 2,18 % Wasserfläche. Was die Seen betrifft, so ist Schweden das seenreichste Land der Welt, etwas, was wir oft vergessen. Wenn wir alle Wasseransammlungen von mehr als einem Hektar (10 000 m2) betrachten, so haben wir ungefähr 96 000 Seen. In Finnland, das auch das „Land der tausend Seen“ genannt wird, gibt es beispielsweise nur rund 56 000 Seen. Herzlich willkommen in Schweden, dem Land der hunderttausend Seen. Agneta Lilliehöök Chefredakteurin

Seeregister In Schweden sind alle Seen mit einer Fläche von mehr als 1 ha in einem Seeregister registriert. Jeder See erhält darin eine Nummer, die seinen Koordinaten nach dem Schwedischen Koordinatennetz entspricht. Mit deren Hilfe können die Seen identifiziert und ihre Lage bestimmt werden. Im Register findet man außerdem weitere Daten zu den Seen, von denen viele einen Namen haben, fast 40 000 aber namenlos sind.

Aktiv Schweden 2013 • 3


Das Glasreich • DAS GLASHOTEL • KO S TA B O D A A R T H O T E L ist eine Explosion von Formen,

Im Glasreich wartet das gute Leben, mit Kultur, Design und magischer Natur, die inspiriert und die Entdeckerlust weckt – gleichermaßen bei Groß und Klein. Buchen Sie Ihr Erlebnis unter www.glasriket.se - wo Sie auch unser Magazin bestellen können.

Farben, Genüssen und Geschmackserlebnissen. Lassen Sie sich inspirieren – egal, ob Sie hier sind, um Körper und Seele zu beleben, ob Sie an kreativen Tagungen teilnehmen oder einfach nur etwas entspannen und dabei eine Shoppingtour unternehmen möchten, um bestes schwedisches Glas, Deko

Glasblasen ausprobieren

Im Kosta Glascenter können Sie selbst versuchen, ein Glas oder eine Schale zu blasen – alles mit Hilfe kompetenter Glasbläser. Ab 7 Jahre. Diese Aktivität muss im Voraus gebucht werden.

oder Markenkleidung zu kaufen. Sie finden uns mitten im Glasreich. HERZLICH WILLKOMMEN!

Zu Gast beim König des Waldes

In den zwei Elch-Parks im Glasreich kommt man dem König des Waldes ganz nah. Fahren Sie auf Elch-Safari oder füttern Sie die Elche, bevor Sie eine Runde durch die Shops mit all den fantasievollen Elch-Souvenirs machen.

Unter www.glasriket.se finden Sie informationen über die Vergünstigungen und weitere Erlebnisse

H O T E L . R E S TA U R A N T. S PA . K O N F E R E N Z . G L A S B A R . www.kostabodaarthotel.se. tel +46 (0)478-348 30


INHALT

Lappland

HAUTNAHE BEGEGNUNG MIT DEN TIEREN DER WELT

Norrbotten

45

Västerbotten Jämtland

Ångermanland

Härjedalen

Medelpad

Skåne 7 Wanås, Åhus und Absolut 12 Emporia – eine nette Überraschung

Hälsingland Dalarna

Blekinge 13 Eine Reise auf dem Fluss Mörrumsån

12 EMPORIA

– eine nette Überraschung

Värmland

Småland 17 Das Möbelreich – ein Zentrum ausgewählter Designkultur 20 Wilder Westen in Småland 24 Begegnungen mit dem Elch 26 Schönheit erleben am Tag der Rose

Göteborg

Öland 27 Öländische Reihendörfer – gut erhaltene Kulturschätze

Västergötland

Halland 32 Paddeln – ein echtes Naturerlebnis

Unberührte Natur in Glaskogen

72 DER NATUR ganz nahe

Göteborg 34 Göteborg – Streifzug durch die Sommerstadt Bohuslän 36 Eine Festungsreise durch Bohuslän 38 Shopping im Hafen Västergötland 39 Die Rosinen aus dem Kuchen 42 Angeln ist Leben Östergötland 45 Hautnahe Begegnung mit den Tieren der Welt 49 Der Hof Torpa Gård Dalsland 52 Dalsland: Eine kulinarische Reise 54 Ein unerwartetes Erlebnis Värmland 55 Unberührte Natur in Glaskogen 57 Eine Kulturreise durch die Region Arvika 58 Wandern auf dem Järnleden

Östergötland Gotland

Småland Halland

Gotland 30 Auf dem Pferderücken durch Gotland

55

Uppland Västmanland Stockholm Närke Södermanland

Dalsland Bohuslän

Gästrikland

Skåne

Öland Blekinge

Malmö Närke 59 Einzigartige und imposante Natur Sörmland 61 Im Heiß­luftballon über Sörmland Stockholm 64 In einer ganz anderen Welt 65 ABBA The Museum öffnet 2013 Uppland 66 Eine Kunsthalle mitten in der Natur 67 Unter Wikingern und Wallonen 68 Neue Banknoten in Schweden: Bekannte Schweden und ihre Provinzen Gästrikland 72 Der Natur ganz nahe Lappland 74 Auf den Spuren der Rallare 76 Aktivitätskalender 2013 Aktiv Schweden 2013 • 5


Willkommen auf

IVÖSJÖN - SWEDEN

Schloss Bäckaskog

Pensionat

Strömbacken

Eine Stätte der Begegnung seit dem 13. Jhd.

Bei uns finden Sie eine besondere Atmosphäre für Konferenzen, Empfänge, Feste und Hochzeiten. Auch unsere Küche hat Exzellentes zu bieten!

– Mitten im Naturreservat Östafors – Übernachtung und Bio-Küche in einem Haus aus der Gründerzeit

Hotel (60 Zimmer), Konferenzräume, Restaurant, Festsaal verschiedene Wochenendpakete Barumsv. 255, 290 34 Fjälkinge, Tel. +46 (0)44 53020

www.backaskogslott.se, info@backaskogslott.se

Camping auf der ”Märcheninsel” im Ivösee

mit spannenden Ausflugszielen! **** Ivö Camping liegt auf der naturschönen und bezaubernden Insel Ivö im Ivösee im nordöstlichen Schonen. Hier gibt es 130 Wohnwagenplätze mit Strom, Häuschen mit vier Betten und Kühlschrank, und mehrere Zeltplätze, Innerhalb des Campinggebietes gibt es einen Badestrand, ein Café, ein kleines Lebensmittelgeschäft, einen Platz für Fußball und dergleichen und einen Klenboothafen. **** Ivö Camping ist das ganze Jahr geöffnet.

tel 0046-44 52188 email: reception@ivo-camping.nu www.ivo-camping.nu

Wetlandi – Experten für die Ivösjö-Region

Geöffnet täglich 20. Juni -15 September von 13.00 bis 17.00 Uhr Reservieren Sie unter www.strombacken.se

IVÖSJÖN - SWEDEN

Wohnen Essen Erleben Kulinarische Wanderung

Tel. +46(0)454 467 14 oder +46(0)760 24 67 14

lla & Zimmer BromöCamping Strandängen

Ganzjährig geöffnet www.bromollacamping.se +46 (0)456-25593

Willkommen in den 50ern

durch die Obstplantage, zum Vångaberg hinauf, durch den Wald und hinunter zum Ivösjön-See. Hier können Sie alle Köstlichkeiten dieser Gegend genießen.

Essen, Trinken Vergnügen

Verarbeitung und Veredlung

von lokal produzierten Produkten in kleinen Serien nach alten Rezepten mit neuen Geschmackserlebnissen.

• Kanuverleih • Touristen- und Abenteuerpakete • Infos zu Übernachtung und Naturerlebnissen +46 (0)735 314 314, Olofströmsvägen 117-11

295 94 Näsum, Schweden www.wetlandi.se

Bäckerei, Café und Laden

u.a. mit Sauerteigbrot, Knäckebrot. Hier können Sie unsere Produkte kaufen.

Hofhotel

mit Cafeteria. Konferenz für alle Sinne – erleben und unternehmen Sie etwas, von dem Sie nicht wussten, dass Sie es brauchen. VÅNGA 77.1 Furustadsvägen 488 290 38 Villands Vånga, Schweden Reservierung: Tel. +46 (0)44 94 123, Mobil: +46 (0)733 58 09 29 www.vanga771.se

VÅNGA 77.1

Willkommen in Bella’s place und in den 50er! In Bella´s place in Bromölla erwarten Sie Rock´n Roll, Filmstars und echte 50er-Jahre-Stimmung. Motel und Restaurant scheinen direkt aus den fünfziger Jahren zu stammen, aber alles ist ganz neu und schick! Kristianstadsvägen 782-1 • 295 39 Bromölla Tel: +46 (0)456-259 10 E-mail: info@bellasplace.se www.bellasplace.se

www.humleslingan.com


Skåne Dan Graham, Two Different Anamorphic Surfaces, 2000 The Wanås Foundation, Sweden

WANÅS, ÅHUS UND ABSOLUT

I

In dem skånischen Schloss Wanås haben wir mehrere interessante ­spektakuläre Ausstellungen von schwedischen und auch international bekannten Künstlern gesehen. In dem herrlichen Skulpturenpark des Gutes treffen Kunst, Geschichte und Natur aufeinander.

nmitten der landschaftlich wunder­ schön gelegenen Region Östra Göinge liegt das gut Wanås, zu dem ein mit­ telalterliches Schloss, ein Hof mit biologischem Landbau, eine Kunsthalle so­ wie ein Laden und ein Café gehören. Wanås Konst mit dem Skulpturenpark im Zentrum ist heute eine schwedische Kunstinstitution >>

Von Tobias Rosengren

FERIENHÄUSER AM MEER

EIN GANZ BESONDERES GESCHENK

Borstahusens Ferienanlage

Kurze Wege zu Badestellen, Wanderwegen, Kultur und Restaurants

Golfpaket • Konferenzpaket • Weekendpaket +46 418 47 47 30 www.borstahusenssemesterby.se

Skåne

65,-EUR

Taschenuhr mit herrlichem Elchmotiv Stier, Kuh und Kalb im Nebel! Signiert von dem bekannten schwedischen Tiermaler Hag Hans Engstedt. Das ultimative Geschenk für den Elchjäger! Batteriebetriebenes Quarzwerk. 1 Jahr Garantie.

(575,-SEK)

Kette & Geschenktasche. Preis inkl. Porto.

Tel. +46 8 756 54 78

Niedriger Preis, da keine Zwischenhändler....

Uhrenexperten seit mehr als 20 Jahren

www.watchineu.com Aktiv Schweden 2013 • 7


und ein beliebtes Ausflugsziel. Hier wird seit zwei Jahrzehnten moderne schwedisch­e und internationale Kunst mit Fokus auf Skulpturen und Installationen gezeigt. Im Skulpturenpark können Sie ganz nach Belieben selbst herumschlendern oder an e­iner Führung teilnehmen, w­ährend der Ihnen die fast 50 Werke näher gebracht w­erden. Diese stammen u.a. von Künstlern wie Ann Hamilton, Jenny Holzer und ­Ann-Sofi Sidén. Im Laufe der Jahre gab es hier auch Ausstellungen v­ erschiedener ­bekannter internationaler Künstler wie Yoko Ono, Monika Larsen Dennis und Allan McCollum. Wanås 2013

Antony Gormley, Together and Apart, 2001 The Wanås Foundation, Sweden Foto: Anders Norrsell

Jeppe Hein gibt mit seiner Schöpfung „Bench Around the Lake“ eine Probe seiner verspielten Kunst. Foto: Courtesy Johann König, Berlin, 303 Gallery, New York und Indianapolis Museum of Art

Jedes Jahr finden wir wieder etwas Neues und Interessantes in Wanås. Die Kunstwerke der diesjährigen Ausstellungen sind e­benso von spielerischer Leichtigkeit wie von t­ iefem Ernst gekennzeichnet und stammen von Jeppe Hein, Dänemark und Marilá Dardot, Brasilien. Konzeptioneller Ausgangspunkt des d­änischen Künstlers Jeppe Hein ist das Glück. Seine Kunst breitet sich drinnen und draußen aus, von Fragen zum Glück bis hin zum fertigen Kunstwerk. Die Brasilianerin Marilá Dardot verwendet für ihre Kunst die Literatur und das Wort. Ausgehend von einem Zitat über die Stille lässt sie uns mit den Buchstaben spielen. Die diesjährigen Ausstellungen sind vom 19. Mai bis 27. Oktober geöffnet. Weiße Sandstrände

Wenn Sie schon einmal in der Nähe sind, empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in

Kinderbuch Der schwedische Hiphop-Musiker Timbuktu und die Künstlerin Maria Bajt werden in diesem Jahr das dritte Kinderbuch für den Wanås Kulturpark gestalten, das diesmal Gedanken zu Kunst und Kühen enthält.

Die Dreharbeiten zu Wallander in Ystad Theatre im Herbst 2012

Die literarischen Kunstwerke und die Wortkunst Marilá Dardots können Sie in der Kunsthalle Wanås Konst erleben. Foto: Pedro Motta, Courtesy Instituto Inhotim, Brasilien.

8 • Aktiv Schweden 2013

YSTAD an der Südküste Schwedens Entdecken Sie Kurt Wallanders Ystad Besuchen Sie das Filmmuseum Cineteket, Wallanders Lieblingskonditorei, Fridolfs, und gehen Sie auf den Spuren Wallanders. 2013 erscheinen 6 neue Filme mit Krister Henriksson als Wallander. Mehr über Ystad und Wallander auf www. wallander.ystad.se

Foto: Jonas Thun

Aktivitäten und Unterkünfte online suchen und buchen www.visitystadosterlen.se/de

Skåne


www.wanas.se www.kristianstad.se/ahus www.regentbogen.se www.beachhandboll.com www.ahusgastis.com www.theabsolutcompany.com Im Restaurant Åhus Gästgifvaregård können Sie ein leichtes Mittagessen oder auch ein Drei-Gänge-Menü genießen.

das Urlaubsparadies Åhus. Der an der Ostseebucht Hanöbukten gelegene Ort hat kilometerlange Strände mit feinkörnigem, weißem Sand. Das Urlauberdorf Regenbogens Semesteranläggning in Åhus bietet gute Campingmöglichkeiten mit viel Platz für Wohnwagen, Wohnmobile und Zelte. Auch die Ferienhäuser haben eine gute Lage in der Nähe des Wassers. Im Sommer treffen sich Einheimische und Urlauber an den b ­ eliebten Badestränden Äspet, Furuboda Strand und Täppetstranden. Besuchen Sie auf jeden Fall auch die lange Seebrücke Åhusbryggan, an der man sich mit einem Bad und einem schmackhaften Eis gut abkühlen kann.

Der Höhepunkt in Åhus

Im Juli findet das Åhus Beachhandboll Festival statt, das größte Beachhand­ ballturnier Europas und eine der jährlichen Höhepunkte in Åhus. Jedes Jahr spielen etwa 1 000 Mannschaften rund 6 000 Spiele, ­wobei sowohl Kindermannschaften als auch Freizeit- und Spitzensportler vertreten sind. Das Beachhandballturnier ist ein richtiges Volksfest mit viel Sport, Essen und Trinken. Die Teilnehmer kommen aus allen Gegenden Schwedens, aber auch aus Dänemark, Norwegen und Deutschland.

Geschichtslektion. Die Anfänge ­dieses Ortes stammen aus dem Mittelalter und in der Schlossruine Aosehus, dort wo der Fluss Helgeån im Hafen von Åhus ins Meer m ­ ündet, können Sie die historische Atmosphäre direkt spüren. Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, durch die Reste der mittelalterlichen Festung aus dem z­ wölften Jahrhundert zu streifen, aber auch ein Spaziergang durch die Kopfsteinstraßen des Ortes mit ihren gut erhaltenen Häusern aus dem 18. Jahrhundert ist sehr entspannend. Absolut Vodka

Mittelalterliche Stadt

Ein Besuch in Åhus ist auch eine ­interessante

In Åhus wird der weltbekannte Absolut Wodka hergestellt. Von Mitte Juni an kann >>

TYCHO BRAHE Gedenkstätten auf Ven Museum Multimediavorstellung Freilicht-Ausstellung Renaissancegarten Planetenpfad Spielplatz Von April-September täglich geöffnet, im Oktober an den Wochenenden Gebuchte Gruppen sind das ganze Jahr über willkommen Information und Buchung: tychobrahe.com +46 (0) 418 72 530

Skåne

Aktiv Schweden 2013 • 9


Die Seebrücke Åhusbryggan am Strand Täppetstranden ist besonders im Sommer sehr beliebt. Foto: Kristianstads kommun/Fotograf Claes Sandén

Das Åhus Beachhandboll Festival ist ein großes Ereignis, das jedes Jahr viele Besucher angelockt. Foto: Daniel Modig/Åhus Beachhandboll Festival

e­inkehren, das am Fluss Helgeån liegt und schmackhafte Hausmannskost mit f­ranzösischen und Mittelmeereinflüssen a­nbietet. Wenn Sie im Herbst hierher kommen, sei ihnen ein ganz besonderes k ­ ulinarisches Erlebnis in Form einer Ålagille, eines Aalfestes, empfohlen. Die Aalfischerei ist t­ypisch für Åhus und jedes Jahr im Herbst bieten Restaurants und Verkaufsstände an der Küste zwischen Åhus und Yngsjö ­gekochten, geräucherten und eingelegten Aal an.•

Wegbeschreibung

man in The Absolut Company zwei Monate lang an öffentlichen Führungen teilnehmen, von denen einige auch auf Englisch durchge­ führt werden. Im vergangenen Jahr wurde ein neu­ es Experience Center eröffnet, in dem die Besucher in einer einstündigen Führung mehr über die Firma und die Geschichte von Absolut erfahren.

Wenn der Magen knurrt

Viele der exklusiven Lebensmittel die in der Provinz Skåne hergestellt werden, k­ommen aus der Region um Åhus. Das nehmen v­iele Gastwirte der Gegend zum Anlass, mit Zutaten aus der Region zubereitetes g­utes Essen anzubieten. Wenn Ihnen also der Magen knurrt, können Sie beispiels­weise in das Restaurant Åhus Gästgifvaregård

Fahren Sie bei der Ankunft in Schweden auf der Autobahn E22 nach Kristianstad. Nehmen Sie dann die Landstraße 19/23 in Richtung Osby. Wenn sie nach Knislinge kommen, folgen Sie den braunen Schildern nach Wanås und nach etwa 3 km haben Sie ihr Ziel erreicht. Urlauber die einen Ausflug nach Åhus ­planen, fahren am besten auf der Autobahn E22 in Richtung Kristianstad. Bei Nöbbelöv (Brennerei Absolut) fahren Sie in die Straße Ugerupsvägen hinein und folgen dann den Schildern nach Åhus.

Kommen Sie vorbei und Sie werden jede Menge Spaß erleben! Hier gibt es: Das BADELAND mit beheizten Pools. Der VERGNÜGUNGSPARK bietet viele Fahrgeschäfte für die ganze Familie. Fahren Sie so lange Sie können. Das SOMMERVERGNÜGEN mit vielen tollen Freizeitaktivitäten, u.a. riesigen Hüpfburgen, Minigolf und großen Kletterspielplätzen. Der TARZANWALD bietet Abenteuerpfade und die Kinder können sich an Lianen entlangschwingen. Im SPASS AUF RÄDERN gibt es Familien-Go-karts und kuriose Fahrräder. Außerdem gibt es gemütliche Grillplätze in schöner und grüner Umgebung.

Tosselilla Sommarland | Svampakorset, 273 97 Tomelilla, Schweden | +46 417 140 40 | www.tosselilla.se 10 • Aktiv Schweden 2013

Skåne


Ängelholms

FLYG MUSEUM

Die gewaltige Wikingerburg „Trelleborgen“ führt Sie zurück in das 10. Jahrhundert. Im Inneren der rekonstruierten Burg können Sie sehen und beinahe fühlen wie die Wikinger lebten. Am zweiten Wochenende im Juli ist der traditionelle Wikingermarkt und echte Wikingerkrieger kommen

den ganzen Tag / Juni, Juli und August

zur „Trelleborgen“!

+46 (0)431 14810

Glimmingehus

die besterhaltene Mittelalterburg Nordeuropas Täglich geöffnet von Ostern bis 30. September. Burgführungen auf Deutsch und Englisch. Mittelalteraktivitäten für die ganze Famillie: 1. Juli bis 9. August.

Das Programm für 2013 finden Sie hier: www.raa.se/glimmingehus

Trelleborg - hier ist für jeden etwas dabei! Willkommen in der Stadt der Palmen, dem Tor zum Kontinent. Trelleborg bietet Ihnen Einkaufsmöglichkeiten, Museen, Palmen und schöne Bepflanzungen. Die 35 km lange Küste wird von Smygehuk gekrönt – die südlichste Spitze von Schweden. Unsere Kultur-und Naturlandschaft

Gehen Sie untertage und entdecken Sie die magische Welt der Tykarpsgrotte! Mit ihren wunderschönen Säulensälen und Labyrinthen sieht die ehemalige Kalksteingrube aus als wäre sie einem Märchen entsprungen. Nehmen sie an einer Führung teil - spannend für groß und klein. www.tykarpsgrottan.net +46 (0)451 35087 / +46 (0)769 494910

trägt die Spuren der Bronzezeit und der Wikingerzeit. Ob Sie einkaufen oder bummeln, Kultur und Geschichte kennenlernen, sonnenbaden oder Flora und Fauna erleben möchten, Sie sind in Trelleborg immer herzlich willkommen.

Trelleborg Touristenbüro Kontinentgatan 2, Trelleborg +46 (0)410 73 33 20 • turist@trelleborg.se www.soderslatt.se/trelleborg


Skåne

EMPORIA

– eine nette Überraschung

Der schimmernde Havsentrén ist einer von zwei spektakulär gestalteten Eingängen zum Einkaufszentrum Emporia.

Malmö hat eine neue, spektakulär­e Sehenswürdigkeiten erhalten: das Einkaufszentrum Emporia direkt neben der Malmö Arena am Bahnhof Hyllie. Von Tobias Rosengren

S

chon während der Bauphase wurde viel über Emporia berichtet, das neue Einkaufszentrum Malmös und zur Zeit noch das größte Schwedens. Es w­urde im Oktober 2012 eröffnet und b­eherbergt auf drei Stockwerken mit i­nsgesamt 93.000 m² Verkaufsfläche Geschäfte, Restaurants, Cafés sowie Kulturund Freizeiteinrichtungen. Wir sind mit einer gewissen Skepsis d­orthin gefahren, was soll man in Malmö mit noch einem Einkaufszentrum, aber zum Glück stellte sich heraus, dass Emporia viel mehr als nur ein Shoppingparadies ist. Das moderne, spektakuläre Gebäude enthält zwar 200 Geschäfte, von großen, bekannten Ketten bis hin zu kleineren Geschäften mit exklusiven Marken, aber das Interessanteste waren jedoch die Architektur und die Innenausstattung.

die schwedischen Botschaften in Berlin und Washington DC stammen. In Emporia gibt es zwei Haupteingänge: den Havsentrén (Meereseingang) und den Bärnstensentrén (Bernsteineingang), bei denen mit fast 800 speziell hergestellten Glasscheiben ein beeindruckender Effekt e­rzielt wird. Drinnen im Einkaufszentrum gibt es sechs verschiedene farbenfrohe Plätze, die jeweils eine eigene Identität haben. Pflanzenwände und Lianen

Das erste was wir sahen, war der Blomstertorget (Blumenplatz), an dem wir von mit Grünpflanzen bewachsenen Wänden und 16 m langen Lianen begrüßt wurde­n. Unserem vierzehnjährigen Sohn gefiel b­esonders ein Aufzug, der wie ein Wasserfall aussah. Wir bestaunten auch das gigantisch­e Kunstwerk, das Teile des Parkhauses e­ inrahmt und genossen den Kamin in der Cafélounge. Der Hauptgrund aber, weshalb wir auf

j­eden Fall wieder hierherkommen werden, ist der großartige Dachgarten mit Blick über die umgebende Landschaft und die Stadt Malmö mit dem Hochhaus Turning Torso und der Öresundbrücke. Ein einzigartiger Dachgarten

Mit 27.000 m², was der Größe von vier Fußballfeldern entspricht, ist dies der größte Dachgarten Skandinaviens. Die Belüftungsanlagen und sonstige Technik ist in künstlichen Hügeln verborgen, so dass eine leicht wellige, grüne Landschaft ent­ stand. Hier gibt es mehr als 30.000 Pflanzen in 50 verschiedenen Arten und unterschied­ liche Grünbereiche mit Dickblattgewächsen, Stauden, Gräsern und Bäumen. Der Dachgarten wird sich mit Sicherheit zu einem beliebten Treffpunkt entwickeln. • www.emporia.se

Eine Welt für alle Sinne

Entworfen wurde das Einkaufszentrum von Gert Wingårdh, einem der bekanntesten i­nternational tätigen Architekten Schwedens, von dem unter anderem die Entwürfe für 12 • Aktiv Schweden 2013

Der Dachgarten ist eine Hügellandschaft mit fantastischer Aussicht.

Hier kann man zwischen den reich dekorierten, farbenfrohen Plätzen des Zentrums umherschlendern.

Skåne


Blekinge

Eine Reise auf dem Fluss

MÖRRUMSÅN Uns umfängt der Geruch aus der Schmiede und der Gießerei, wir hören den Lärm der Riemenantriebe und der Maschinen und direkt vor der Haustür erwarten uns Angelmöglichkeiten und eine ­fantastische Natur. Von Tobias Rosengren

W

enn Sie in der Provinz Blekinge sind, schlagen wir Ihnen einen Ausflug zur alten Eisenhütte Ebbamåla Bruk im Waldgebiet am Fluss Mörrumsån vor. Als diese Eisenhütte vor knapp 40 Jahren geschlossen wurde, lie­ ßen die Arbeiter einfach alles fallen, was sie gerade in den Händen hatten und verlie­ ßen die Werkstätten, ohne etwas auszuräu­ men. So sind alle Gebäude, Maschinen, Öfen, Turbinen, Generatoren und Werkzeuge aus der Zeit der industriellen Revolution in Schweden noch heute vorhanden, was Ebbamåla Bruk einzigartig und zu einem der am besten erhal­ tenen Industriedenkmälern Schwedens macht.

Allan Block und Markus Zimmer mit zwei prachtvollen Meerforellen.

www.ebbamalabruk.se www.sveaskog.se/sv/morrum-lax www.morrumsansfvo.se

Ein echtes Erlebnis

Die Eisenhütte ist ein lebendiges Industriedenkmal. Während der Führung, die es auch auf Deutsch gibt, erfahren die Besucher etwas über ihre interessan­ te Geschichte, die Antriebe und die Produktion sowie darüber, wie in dem 100-jährigen Wasserkraftwerk die mäch­ tige Kraft des Wassers in elektrische Energie verwandelt wird. Die Führung ist eine faszinierende Wanderung durch die Zeit. Im Wasserkraftwerk dre­ hen sich die Turbinen, in der Schmiede wird Eisen bearbeitet und in der me­ chanischen Werkstatt arbeitet die Drehmaschine. Im Fabrikladen werden von den Handwerkern der Hütte her­ gestellte, einmalige Souvenirs verkauft. Ein fantastisches Schauspiel

In den Monaten Juli und August werden in der Eisenhütte die „Nächte des Eisens“ (järnnätter) veranstaltet, in denen die al­ ten Schmiede- und Gießtechniken vorgeführt werden. Während dieser Sommernächte sind die Schmiede und die Eisengießerei für die Allgemeinheit geöffnet. Das Eisen leuchtet rot, der Schmiedehammer fällt auf den Amboss nieder und die mit Ruß bedeckten Gießer las­ sen die glühende Eisenschmelze in die Form fließen. Im Laufe des Abends stellen auch die Schmiede ihr handwerkliches Können un­

Blekinge

Links: Fahrradtouristen sind in den letzten Jahren in Schweden immer häufiger anzutreffen. Mitte: Ebbamåla Bruk ist heute ein preisgekröntes Industriemuseum und Erlebniszentrum. Rechts: Kajakfahrten in den Stromschnellen des Mörrumsån.

ter Beweis. An einer solchen Nacht des Eisens sollten Sie unbedingt teilnehmen, denn es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Schauspiel zu erleben. Historische Unterkunft

Wer eine etwas andere Art der Übernachtung sucht, der kann diese in der alten Kaserne fin­

den, in der früher die Gießer, Werkstattarbeiter und Schmiede der Eisenhütte wohnten. Die al­ ten Arbeiterunterkünfte aus dem Ende des 19. Jahrhunderts sind sorgsam restauriert worden und dienen jetzt als Jugendherberge. In der STF Jugendherberge Ebbamåla Bruk erhalten Sie einen Eindruck davon, wie die Wohnungen der Arbeiter in früherer Zeit aussahen, denn >> Aktiv Schweden 2013 • 13


Großartige Angelmöglichkeiten

Der große Åsnen-See, durch den Mörrumsån fließt, ist ein Paradies für Angler, die es auf Hecht, Zander und Barsch abgese­ hen haben. In der Umgebung des Sees stößt man auch nicht selten auf Elche, Rehwild, Wildschweine, Luchse und Otter. Wenn Sie eher ein abgeschiedenes Lachsund Forellengewässer suchen und gleichzei­ tig ein Gefühl von unberührter Natur erleben wollen, empfehlen wir Ihnen ein Besuch im Angelgebiet Ebbemåla-Åmma. Hier fließt der Mörrumsån durch eine fantastische Naturund Kulturlandschaft mit Naturreservaten im Norden und im Süden. Wasserläufe und Wanderwege Die in der Eisenhütte veranstalteten Nächte des Eisens sind ein faszinierendes Erlebnis.

die Zimmer sind mit Nachbildungen der alten Tapeten, zeittypischem Mobiliar sowie origi­ nalen Beleuchtungsarmaturen ausgestattet. Weltberühmtes Angelgewässer

Nur einen Steinwurf weit von der Eisenhütte entfernt können Sie in einem weltberühmten Gewässer angeln. Der Fluss Mörrumsån zählt zu den besten Angelgewässern Schwedens und gilt bei Vielen als der beste Lachsfluss Europas. Die Anlage Mörrums Kronolaxfiske lockt alljährlich Tausende Angelliebhaber aus Nah und Fern an. Dort findet man auch ein 13 m langes Aquarium mit verschiedenen, im Fluss vorkommenden Fischarten.

Für abenteuerlustige Besucher wer­ den in dieser Gegend Kajaktouren in den Stromschnellen des Mörrumsån organisiert. Außerdem gibt es gute Möglichkeiten für Kanufahrten in den Strömungen des ÅsnenSees und des Mörrumsåns. Wanderfreunden sei der landschaft­ lich wunderschön gelegene Wanderweg Laxaleden empfohlen, der der Wanderung des Lachses vom Meer bis hin zur Grenze der Provinz Småland folgt. Die 30 km lan­ ge Wanderung auf dem gut ausgeschilder­ ten Weg führt zwischen Hovmansbygd und der alten Stadt Elleholm am Ufer des Mörrumsån entlang. Erlebnisreiche Radtouren

Eine weitere beliebte Möglichkeit für ei­ nen aktiven Urlaub in dieser Gegend ist eine Radtour auf dem Radwanderweg

Banvallsleden. Auf diesem leicht zu be­ fahrenden, asphaltierten ehemaligen Eisenbahnwall kommen Sie der schwe­ dischen Natur ganz nah. Der insge­ samt 250 km lange Radwanderweg ver­ läuft zwischen den Städten Halmstad und Karlshamn und bietet wunder­ bare Naturerlebnisse in abwechslungs­ reichem Gelände. Er verbindet zwei Meere und mehrere Touristenregionen. Entlang der Strecke gibt es zahl­reiche Zeugen der schwedischen Technikund Industriegeschichte zu besichti­ gen. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören u.a. die genannte Eisenhütte Ebbamåla Bruk sowie das Industriemuseum ABUMuseet, das Haus des Lachses Laxens Hus und die Eisenhütte Huseby Bruk. Unterwegs gibt es verschiedene Rastplätze und Übernachtungsmöglichkeiten in Ferienwohnungen, Jugendherbergen und Ferienhäusern sowie auf Campingplätzen.•

Wegbeschreibung Fahren Sie bei Ihrer Ankunft in Schweden auf der Autobahn E22 nach Norden in Richtung Kalmar. Vor dem Ort Bromölla folgen Sie dann der Ausschilderung nach Olofström und biegen dort rechts auf die Landstraße 116 ab. Folgen Sie dieser bis nach Kyrkhult und dann weiter in Richtung des Schildes nach Ebbamåla Bruk.

Souvenirverkauf sowie Hofladen mit

Der Fluss

geräucherten Wildprodukten.

Herzlich Willkommen

Der See

im Elchpark Räntemåla Gårds bei Eringsboda

Hier können Sie vom 15. Juni – 15. August täglich um 16.00 Uhr an der Fütterung unserer Elche teilnehmen.

Tel. +46 (0)455 72019 www.rantemala.nu

Die Tiere im Mittelpunkt! Eine Safari in Eriksberg einem exklusiven und einzigartiger Treffpunkt im Archipel von Blekinge. Hotel, Konferenz, Restaurant und Wildpark. Willkommen! www.eriksberg.nu 14 • Aktiv Schweden 2013

Ferienhäuser zu vermieten

Wir beraten Sie und vermitteln Ihnen gerne ein schön gelegenes Ferienhaus mit Wassernähe im südöstlichen

Ferienhäuser zu vermieten Wir beraten Sie und vermitteln Ihnen Schweden gerne ein schön gelegenes Ferienhaus Wählen Sie unter mit Wassernähe im südöstlichen

vielen preiswerten Häusern unterschiedlicher Lage und Standards Schweden auf preiswerten unserer Internetseite aus Wählen Sie unter vielen Häusern unterschiedlicher Lage Nehmen Sie und gerne Kontakt mit uns Standards auf unserer Internetseite aus von der Blekinge Stugförmedling auf: Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns www.stugformedling.nu von der Blekinge Stugförmedling auf: Tel. + 46 455 45360 www.stugformedling.nu TEL / FAX : + 46 455 45360

Blekinge


www.affarsverken.se

www.ka2.se

www.marinmuseum.se

www.scandichotels.com/ karlskrona

Hier wohnen Sie mitten in der Stadt und haben die Schäreninseln direkt vor dem Fenster. Ganz in der Nähe finden Sie Boote, Shopping und Erlebnisse.

SCANDIC HOTEL

KARLSKRONA liegt inmitten des Schärengartens – ein perfekter Ausgangspunkt für einen geglückten Urlaub. Fahren Sie mit dem Schären-Boot und entdecken Sie jeden Tag neue Inseln zum Baden, Radfahren oder Angeln. Lernen Sie unsere Marine-Geschichte kennen und besuchen Sie Festungen und das Pulverhaus, das auf der Welterbeliste der UNESCO steht. Genießen Sie die zahlreichen Schärenerlebnisse in Karlskrona!

Unsere Boote nehmen Sie mit zu vielen der 33 Inseln vor Karlskrona und vermitteln Ihnen ein herrliches Bild der Stadt von ihrer „richtigen Seite“ – der Seeseite. Sie können auch gern an einer unserer Führungen teilnehmen.

Auf der Insel Aspö finden Sie ein interessantes Museum mit mobiler Militärausrüstung aus den Zeiten des Kalten Krieges.

Auf der Insel Stumholmen erstreckt sich das schöne und bekannte Gebäude des Marinemuseums auf einem Pier bis ans Wasser. Hier haben Groß und Klein die Gelegenheit, die ereignisreiche Geschichte der schwedischen Marine an einem Ort zu erleben.

BOOT FAHREN

KA2 MUSEUM

MARINEMUSEUM

www.lotstornet.se

Hier übernachten Sie in besonderer Umgebung. Von Ihrem Zimmer im Lotsenturm Aspö Lotstorn haben Sie einen Blick auf den gesamten Schärengarten. Eine außergewöhnliche Touristenherberge, die Groß und Klein fasziniert.

ASPÖ LOTSTORN

www.dragso.se

Willkommen auf dem Family Camp Dragsö Camping, der höchsten Standard für die ganze Familie bietet. Lassen Sie Ihre Kinder den Kids Club besuchen oder durch den verzauberten Trollskogen-Wald wandern und Vater mit auf Hechtsafari gehen. Hier gibt es Aktivitäten für jeden.

DRAGSÖ CAMPING

Karlskrona. Mitten im Schärengarten.


Besuchen Sie

Astrid Lindgrens Näs

ier in Näs wurde H Astrid Lindgren geboren.

Nehmen Sie an einer Führung durch Astrid Lindgrens einzigartiges Elternhaus teil und tauchen Sie in die Kindheit der bekannten Autorin ein. Besuchen Sie die Erlebnis-Ausstellung Astrid Lindgren für die ganze Welt und erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken einer einmaligen Frau.

2013 feiert Michel aus Lönneberga seinen 50. Geburtstag! Seien Sie gespannt auf kommende Veranstaltungen rund um das große Jubiläum. Information finden Sie unter www.astridlindgrensnas.se

Astrid Lindgrens Näs

Öffnungszeiten: Nebensaison Mi–So, 13. Mai – 1. Sept täglich. Prästgårdsg. 24, Vimmerby | tel. +46(0)492 - 76 94 00 www.astridlindgrensnas.se

Schauen Sie im Sommer bei EIN paar alten Bekannten vorbei. Treffen Sie Pippi Langstrumpf mit ihren Freunden, Ronja Räubertochter, die Brüder Löwenherz und viele andere alte Bekannte aus den Büchern von Astrid Lindgren. Besuchen Sie Orte wie das Heckenrosental und Junibacken, erfahren Sie, wie es sich anfühlt, als Däumling durch’s Leben zu gehen, und spielen Sie Räuber in der Mattisburg. 2013 ist es 50 Jahre her, dass Astrid Lindgren das erste Buch über Michel aus Lönneberga geschrieben hat. Das feiern wir mit der Einweihung des neuen Katthult Mitte Juni. Außer Michel und der restlichen Familie Svensson können Sie die Tiere auf dem Hof besuchen und sich mit eigenen Augen ansehen, wie ein småländischer Hof vor ungefähr 100 Jahren aussah.

www.alv.se

+46 492-798 00

Besuchen Sie Vimmerby, die Geburtsstadt von Astrid Lindgren Buchen Sie Ihre Ferienhäuser und Unterkunft online www.vimmerbyturistbyra.se Information für Reisende: Vimmerby Turistbyrå turistbyra@vimmerby.se Tel. +46 (0)492 310 10


Småland

Einer von mehreren Inspirationsbereichen, die im vergangenen Jahr bei Svenssons i Lammhult gezeigt wurden.

DAS

MÖBELREICH – ein Zentrum ausgewählter Designkultur Sind Sie begeistert von skandi­ navischen Möbeln? Weckt schwedi­ sches Möbeldesign Ihre Neugier? Dann sollten Sie einen Ausflug in das Möbelreich unternehmen. Wir haben hier einzigartiges Design und schwedische Möbelgeschichte erlebt, die ihre Wurzeln in den småländischen Wäldern haben.

Über das Möbelreich Im Geschäft von Svenssons sind Möbelklassiker ebenso zu finden, wie die neuesten Designtrends.

Wegbeschreibung Bei der Ankunft aus Deutschland fahren Sie auf der Autobahn E6 nach Norden in Richtung Göteborg. Vor Helsingborg biegen Sie dann auf die E4 in Richtung Stockholm ab. Nördlich von Ljungby folgen Sie den Schildern nach Växjö auf der Landstraße 25. Dann biegen Sie auf die Landstraße 30 ab und folgen der Ausschilderung nach Lammhult.

Von Tobias Rosengren

I

m Zentrum des Möbelreichs, in Lammhult, wird das grüne Gold ver­ edelt. Bäume und Holz werden hier zu innovativem Design. Hier finden wir auch Geschäfte mit Designermöbeln auf ins­ gesamt 13.000 m² Ausstellungsfläche. Firmen aus der schwedischen Provinz Småland und deren Designer sind jährlich zu verschiedenen Anlässen in Metropolen wie Paris, Mailand und Stockholm vertreten. Ein Besuch im Möbelbereich ist ein guter Tipp, falls Ihnen einmal ein Urlaubstag verregnen sollte oder wenn Sie ganz einfach an schwe­ dischen Designermöbeln interessiert sind. Lammhult liegt etwa 40 km nördlich der Stadt Växjö und ist ein wirklich empfehlens­ wertes Ausflugsziel, ob sie nun einfach ger­ ne moderne und klassische Möbel anschauen oder ein echter Möbel- und Designfan sind. Viel zu sehen

In den Verkaufs- und Ausstellungsräumen der Firma Svenssons i Lammhult sind alle bekann­

Småland

Das Möbelreich besteht aus verschiedenen Firmen und Gemeinden, die gemeinsam die einzigartige Möbelgeschichte dieser Region vermarkten, die ihre Wurzeln in denzeigt smålänDer Gartenverband Trädgårdsföreningen 1.500 dischen Wäldern hat. Bei Besucheine im verschiedene Rosensorten. Imeinem Vordergrund Remontantrose mit Seele dem Namen ‚Mme Victor DesignVerdier’. Möbelreich der der schwedischen und Möbelkultur ganz nahe.

www.mobelriket.se www.svenssons.se www.norrgavel.se www.nilssonsilammhult.se

ten Namen des schwedischen Möbeldesigns vertreten. Hier finden Sie viel Anregung für Wohnraumgestaltung, aber auch bekannte Möbelklassiker und die neusten Designtrends. Das Geschäft bietet skandinavisches und in­ ternationales Design unter einem Dach. Dazu gehören mehr als 250 bekannte Marken, d.h. nur Möbel und Innenausstattungen der besten Möbelhersteller und Designer.

Für eine Kaffeepause oder ein leichtes Mittagessen gibt es neben dem Geschäft ein nettes Café, das Gemüse- und Zwiebelkuchen mit verschiedenen Füllungen, Sandwiches und Kuchen anbietet. Bei schönem Wetter empfeh­ len wir die Sitzplätze im Freien. Möbel für mehrere Generationen

Im Geschäft der Firma Norrgavel finden

>>

Aktiv Schweden 2013 • 17


Im NorrgavelGeschäft finden Sie viele interessante Möbelstücke.

Kissen mit wunderschönen Mustern gehören zu den zahlreichen selbst entwickelten Produkten von Norrgavel.

Sie eine Menge interessanter Möbel, die alle Ihre Sinne anre­ gen. Sie sind alle aus Massivholz, vorwiegend Birke und Eiche, ­gefertigt. Diese Möbel sind nicht nur schön und ­solide, ­sondern lassen sich auch von ­einer Generation auf die andere vererben, denn sie altern mit Anmut. Norrgavel bietet außerdem ein sorg­ fältig ausgewähltes Sortiment an Glas, Porzellan, Lampen, Textilien und Teppichen an, mit dem Schwerpunkt auf einfa­ chen, schönen Gebrauchsgegenständen aus Naturmaterialien. Darüber hinaus vertreibt das Geschäft auch eine Serie exklusiver Produkte, die die Firma selbst entwickelt und unter dem Namen Norrgavelprodukte zu­ sammengefasst hat.

In Schweden gilt das Allgemeine Nutzungsrecht

ALLEMANSRÄTTEN Das ist erlaubt: Sie dürfen auf Privat­ wegen spazieren gehen, Rad fahren und reiten.

Interessante Auswahl

Bei Nilssons Möbler finden die Kunden ver­ schiedene Qualitätsmöbel zu wettbewerbs­ fähigen Preisen. In dem Geschäft schlen­ dern wir durch ein breites Angebot von

Eine Kaffeepause oder ein Mittagessen lassen sich am besten in dem kleinen Café genießen, das nur einen Katzensprung vom Geschäft von Svenssons entfernt liegt.

Sofas, Betten, Schränken, Gartenmöbeln und Einrichtungsgegenständen. Hier wer­ den auch viele interessante Marken wie Skovby, Ekorness, Stressless, Viking, Bröderna Anderssons und Conform angeboten. •

Fredensborgs Herrgård liegt in wunderschöner Umgebung südlich von Vimmerby, mit dem Auto nur 10 min von Astrid Lindgrens Welt entfernt. Golfpaket • Familienpaket mit Eintritt in Astrid Lindgrens Welt

www.fredensborg.com Fredensborg 120, SE-598 91 Vimmerby Tel. +46 492 30600

18 • Aktiv Schweden 2013

Småland


Naturerlebnis pur

Technik, Qualität und Vielfalt Ein Museum voller Nostalgie

Im Sommer wie im Winter hat Isaberg eine breite Palette von Aktivitäten zu bieten – alle in nächster Nähe. Packen Sie Proviant ein und begeben Sie sich auf Abenteuer: zu Fuß, per Kajak oder Kanu, mit dem Fahrrad oder der Angel in der Hand... Besuchen Sie unseren Elchpark und schließen Sie Bekanntschaft mit dem größten freilebenden Tier Schwedens.

www.isaberg.com Hestra • +46 370 33 93 00

Annons2012_184x133mm_TY.indd 1

036-14 61 14 6261• 62 www.husqvarnamuseum.se +46 (0)36 www.husqvarnamuseum.se

2011-12-13 10:31:47


Småland

Lassen Sie die Wirklichkeit für einen Moment hinter sich und tauchen Sie in den amerikanischen Wilden Westen ein. Helfen Sie dem Sheriff der Stadt, die berüchtigten Zugräuber zu fassen und ­entspannen Sie sich dann bei einem Burrito und schönen mexikanischen Tänzen. Willkommen in Ameri..., ich meine natürlich in Småland! Von Kristin Fridholm

In der Stadt Buffalo City ist alles an die Größe der Kinder angepasst.

WILDER WESTEN

in Småland

W

ir sitzen still und ver­ gnügt in dem langsam ­dahinfahrenden Zug, der von einer Dampflok ge­ zogen wird. Durch die Fenster sehen wir Wald und fantastische Holzhäuser und lassen uns von der zeittypischen Innenausstattung des Zuges faszinieren. Nach einer Weile bleibt unser Wagon an einem Bahnhof stehen: Buffalo Springs. Und plötzlich ist es mit der Ruhe vorbei. Eine Horde Männer stürzt in den Zug und fuch­ telt mit großen Revolvern. Alle Passagiere heben erschreckt die Hände hoch - ein Überfall!

Erschrecken und Entzücken

Amerika in Småland

Aber das ist nur Spaß, die Männer sind Schauspieler und arbeiten im Park und die Revolver sind nur mit Knallpulver gela­ den. Aber das spielt keine Rolle. Wir verset­ zen uns in unsere Rollen hinein und verfol­ gen mit einer Mischung aus Erschrecken und Entzücken das Schauspiel, das sich draußen auf dem Bahnsteig fortsetzt. Plötzlich ist ein lauter Knall zu hören und als sich der Staub legt, liegen zwei Personen unbeweglich auf dem Boden. Dann setzt der Zug sich wie­ der in Bewegung und wir sind in Sicherheit. Hoffentlich kommt der Sheriff bald und fin­ det die Schuldigen....

Im 19. Jahrhundert war das Leben in g­ roßen Teilen Schwedens sehr schwer. Mehrere ­aufeinanderfolgende Jahre mit Missernten führ­ ten dazu, dass die Bevölkerung Hunger litt. Die Sehnsucht nach einem besseren Leben brachte viele Schweden dazu, nach Amerika auszuwan­ dern. Als Hommage an dieses fremde, weit ent­ fernte Land im Westen baute ein exzentrischer Mann, der schon bald den Spitznamen „Big Bengt” erhielt, den Themenpark High Chaparral mitten im Herzen der Provinz Småland. Im Laufe der Jahre ist High Chaparral zu ­einem Mini-Amerika des 19. Jahrhunderts ­gewachsen.

Ein unvergessliches Naturerlebnis für die ganze Familie!

Camping Småland

Noch eiN GruNd für eiNeN AufeNthAlt iN SmålANd!

Camping Småland

Campingkarta

BeSucheN Sie GerNe www.cAmpiNGSmAlANd.Se uNSere cAmpiNGkArte BekommeN Sie im NächSteN touriSteNBüro oder iN eiNer uNSerer mitGliedSANlAGeN!

20 • Aktiv Schweden 2013

2013

Ein Naturparadies im See Åsnen! Ferienhäuser, Naturcampingplatz Angeln, Kanu/Kajakfahren, Fahrräder, Wanderwege, Naturschule, Reittouren. Herzlich Willkommen! / Familie Olsson

www.getnogard.se

Småland


„Wir möchten unseren Besuchern hier ein Erlebnis bieten, dass sie nicht so schnell wieder vergessen. Auch wenn wir natür­ lich eine Reihe moderner Lösungen nutzen müssen, beispielsweise für unsere Kassen, Kühlschränke usw., versuchen wir doch, so weit wie möglich ein echtes zeittypisches Umfeld zu schaffen. Alle Mitarbeiter bei uns tragen traditionelle Kleidung und sind Teil des großen Schauspiels“, erklärt Stefan Kumberg, Sheriff in High Chaparral.

Die Postkutschen in High Chaparral sind exakte Nachbauten der im Wilden Westen verwendeten Wagen.

Den Besuch planen

Damit Sie wirklich so viel wie möglich von Ihrem Besuch in High Chaparral mit­ nehmen, empfehlen wir Ihnen, bereits im Voraus ein wenig zu planen, auch mithilfe der Informationen auf der Website des Parks. Der Park ist riesig und es gibt ständig irgend­ welche Veranstaltungen. Auf keinen Fall soll­ ten Sie die verschiedenen Shows verpassen – die Wild West Show, Lucky Luke Show, Mexico Show, Indian Show und nicht zuletzt die Saloon Show. Stuntmen

Im Amerika des 19. Jahrhunderts spielte die mexikanische Kultur ebenfalls eine große Rolle.

„Der Park ist in zwei Themen aufgeteilt – das eine ist inspiriert von der Kultur der amerikanischen Cowboys und Indianer, das andere basiert auf der mexikanischen Kultur, die Mitte des 19. Jahrhunderts ebenfalls eine große Rolle in den USA spielte. Die Shows spiegeln beide Themen wieder und wer­ den mehrmals täglich gezeigt”, fährt Stefan Kumberg fort. Während der etwa halbstündigen Vorführung tauchen wir ganz in die spannen­ den Erzählungen ein und lernen gleichzeitig etwas über die Sitten, Kleidung und Musik der verschiedenen Kulturen. Tolle Stuntmen werfen sich von hohen Türmen und Pferde galoppieren und bäumen sich auf, dass der Sand nur so umher wirbelt. Amerikanisches und mexikanisches Essen

In dem großen Park gibt es eine Vielzahl von Restaurants, Cafés und Saloons, in de­ nen man gut essen und trinken kann. Bei Mamma Daltons z.B. gibt es schmackhafte Kuchen und Sandwiches unter Aufsicht der strengen Mutter der Dalton-Brüder. Im Wild Bill Burger werden große amerikanische >>

ELCHSAFARI Willkommen zum Virum Elchpark. Hier können Sie Elche und Damwild in ihrem gewohnten Milieu erleben. Mit unseren Safari-Touren durch die hübsche Umgebung können. Sie den Tieren richtig nahe und der Elch-Shop. Helene & Kjell Svensson

Öffnungszeiten 2013: 5. Mai - 16. Juni: sonntags 11.0 0-16.00 Uhr 22. Juni- 25. August: täglich 11.00 - 16.00 Uhr Woche 35 und 36: Elch-Safari täglich 12.00 und 14.00 Uhr andere Zeiten nach telefonis cher Absprache möglich

Wegbeschreibung : Von Vimmerby na ch Tuna. Durch das Dorf Tun a hindurch fahren . Ca. 1 km weiter ge radeaus zur Tuna Kirche. Ab der Kirche den Schildern Elchpark folgen.

Tel. +46 706 256816 • +46 705 200768 • +46 492 52007 • +46 492 52024 • info@virummoosepark.se • www.virummoosepark.se

Småland

Aktiv Schweden 2013 • 21


Hamburger und in der Mexican Cantina Chili con Carne und Tacos serviert. Der Saloon Cheyenne hat, genau wie ein richtiger Saloon, einen langen Tresen, an dem nur Getränke serviert werden und auf dem hübsche Barmädchen zu mitreißender Country-Musik tanzen und singen. Für die Kleinsten

Auch wenn High Chaparral kein Freizeitpark im eigentlichen Sinne, sondern ein Erlebnispark ist, gibt es auch hier für die kleinsten Besucher einen Tivoli genannten Teil mit einigen Fahrgeschäften. Darüber hin­ aus kann man, wie wir es getan haben, mit der Dampfeisenbahn fahren, oder auch ei­ nen Dampfer oder in echtem Westernstil eine Postkutsche nehmen.

Eine Fahrt mit der Dampfeisenbahn ist in High Chaparral mit großer Gefahr oder auch mit der Möglichkeit für ein tolles Abenteuer verbunden... Die Wild West Show bietet eine spannende Geschichte, tolle Stuntmen.

Ein eigener Film

Für Anfänger besteht die Möglichkeit zum Ponyreiten, während für fortgeschrittene Reiter auch Reitausflüge angeboten werden. Auf einer großen Koppel auf Indian Island weidet auch eine Herde Bisons. Diese beein­ druckenden Riesen waren vor langer Zeit das bevorzugte Beutetier der Indianer auf den großen Weiten der Prärie. Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Besucher auch als Schauspieler in ihrem eige­ nen Westernfilm mitwirken können und sich dabei als Bandit verkleiden oder mit coolen Filmzitaten im besten Clint Eastwood-Stil auftreten können.•

www.highchaparral.se

Småland! Vogelgezwitscher, Tannenduft und Stille Durch Wälder und Wiesen, an Seen und Steinmauern entlang, vorbei an kleinen Häuschen, Weiden und traditionellen Holzzäunen – hier können Sie das echte, ursprüngliche Småland erleben. Den 120 km langen Wanderweg kann man zu Fuß, per Fahrrad oder per Kanu zurücklegen. Sie übernachten bequem in fünf Hostels/Touristenherbergen, die alle jeweils ihren individuellen Stil haben: ein ländliches Gutshaus, ein Handwerkshaus, ein ehemaliger Pfarrstall, eines mit herrlichem Seeblick und eines mit Blick über die tiefen småländischen Wälder …. Genießen Sie das schöne Gefühl, sich abends an einen gedeckten Tisch setzen zu können. Alle Mahlzeiten sind in unseren Tourpaketen enthalten – Frühstück, ein umfangreiches Mittagspaket und ein gutes Abendessen. Darüber hinaus gibt es jeden Abend ein kleines småländisches Kulturerlebnis.

Lesen Sie mehr über unsere Tourpakete auf:

www.utvandrarleden.se +46 471 50310

22 • Aktiv Schweden 2013

Småland


„Sie sind einTeil der Natur”

Begegnen Sie dem König des Waldes! Willkommen im

ELCHLAND

LAGANLAND

smålandsbilder.se

Direkt an der E4, 10 km nördlich von Ljungby (Småland) *ELCHPARK *INDOOR SPIELPLATZ *Jagt- und Angel-SHOP Jaktia *MOTEL & WIRTSHAUS *GOLF Pay & Play *ELCH-SHOP. Schwedens größtes Elchsortiment!

Siehe Produktgalerie unter:www.laganland.se

LAGANLAND

SWEDEN SHOP

&Touristenbüro/NOVASOL Ferienhausbuchung. SE-341 50 Lagan

Tel. +46(0)372 308 80 www.laganland.se

Elinge älgpark Alle unsere Besucher erhalten Zweige, mit denen sie unsere 10 Elche den GANZEN Tag über füttern können.

Unsere Elche befinden sich in drei landschaftlich schön gelegenen Gehegen.

N 56 43.142 E 013 52.700

Tel. +46 (0) 70 37 00 822 Elinge, SE-340 13 Hamneda elingealgpark.com

09.00-19.00

Gislaved, Ljungby und Värnamo, ein Teil von Smålands Seereich, Schweden www.sjoriket.se/de


BEGEGnunGEn MIt DEM ELcH

Der Elch ist das größte heute lebende Hirschtier der Welt und ist zu einem wichtigen Symbol der schwedischen Waldlandschaft geworden. Eine Begegnung mit dem Elch in einem Gehege ist sowohl ein interessantes als auch relativ gefahrloses Erlebnis. Außerdem kann man hier sicher sein, auch eine Audienz bei diesem „König der Wälder” zu erhalten. Aber eine Begegnung mit dem Elch ist nicht nur etwas Positives. Wer mit dem Auto auf schwedischen Straßen unterwegs ist, für den ist die Gefahr eines Zusammenstoßes mit diesen großen Tieren relativ Aktiv Schweden 2013 •

hoch. 2012 gab es in Schweden 5.300 Verkehrsunfälle, an denen Elche beteiligt waren. Die meisten Zusammenstöße mit Elchen geschehen in der Morgen- oder Abenddämmerung. Am höchsten ist das Risiko in der Provinz Västra Götaland, aber auch die Provinzen Småland und Värmland sind betroffen. Es gilt vor allem vorsichtig und aufmerksam zu fahren. Wir empfehlen auch, einen kostenlosen App für das Handy herunterzuladen, der Ihnen u.a. mitteilt, wo die Gefahr am größten ist. Den App „Viltolycka“ (Wildunfall) kann man auf Android Market herunterladen.

Foto: Ted Stridh / www.mostphotos.com • Layout: Catrin W Parfitt


1. Ingelbo

12. Dalslands Elchpark

9. Wrågården in Falköping

Moosepark Mitten in der Natur ein Elch! Erleben Sie dies bei uns in unserem Park mit friedlichen Waldwegen, einem Teich, Grillplatz und unzähligen Handarbeiten im Souvenirshop. Picknickkörbe können bei uns vorbestellt werden. Die Park ist geöffnet 10.00 – 17.00 Uhr, 1. Mai – 1. September und an den Wochenenden im September. Andere Zeiten/ Gruppen nach Voranmeldung. Unser B&B ist das ganze Jahr über geöffnet. Herzlich willkommen! www.ingelbomoose.se

Ein Elchgehege von 27 ha Größe, in dem sich diese Riesen des Waldes in der schwedischen Natur zwischen dem Vänern- und dem Vättern-See wohl fühlen. Täglich von 12.00–18.00 Uhr geöffnet. Lat: N 58° 11’ 59.91”, Long: E 13° 35’ 56.19” www.wragarden.se

10. Das Königliche

2. Älgriket

Jagdmuseum Elch Berg Das Königliche Jagdmuseum im Ökopark HalleHunneberg ist ein außerordentliches Museum. Es ist ein spannendes Erlebniszentrum, dass über das Leben auf den Zwillingsbergen Halle und Hunne, faszinierende Kulturgeschichte, traditionelle königliche Jagd, großartige Natur und die glänzende Pracht des Goldschatzes von Vittene erzählt. Der Elch steht im Zentrum der Ausstellung des Museums und als Besucher haben Sie die Möglichkeit dem König des Waldes nahe zu kommen. Herzlich wilkommen. Tel: +46 (0)521-27 00 40. E-Mail: museet@ algensberg.com GPS-Koordinaten: 58.34489, 12.43157

30 km nördlich von Karlshamn. Ein kleiner Tierpark mit Elchen, Rotwild, Damwild und Rehwild. In naturschöner Lage am See Mien gelegen, lädt er zu herrlichen Spaziergängen ein. Ganzjährig geöffnet. www.älgriket.se

3. Räntemåla gård Räntemåla Gård ist ein Elchpark und eine Freizeitanlage nördlich von Ronneby in der Provinz Blekinge. In den Sommermonaten steht der Hof allen offen, die das Naturleben in allen seinen Formen ausprobieren wollen. Hier können Sie vom 15. Juni – 15. August täglich um 16.00 Uhr an der Fütterung unserer Elche teilnehmen. Souvenirverkauf sowie Hofladen mit geräucherten Wildprodukten. www.rantemala.nu

www.algensberg.com

4. elchpark im

Begegnen Sie den Elchen in der Natur. Hier können Sie: • Lachs angeln • Souvenirs kaufen • Grillen Hier finden Sie auch einen Campingplatz mit Stromanschluss für Wohnwagen und Wohnmobile. Ein unvergessliches Erlebnis mit dem König der Wälder! GPS-Koordinaten: N56˚ 43.174’, E015˚ 48,0’ www.glasriketsalgpark.se

www.ostermalma.se

14. Gårdsjö Elchpark

Der Elchpark Ockelbo mit den Elchen Lillprinsen (Kleiner Prinz) und Victoria. +46 (0)706 77 07 30 Lat: 60,9477145, Long: 16.6643986 www.algparken.se

19 18

Auf dem naturschön gelegenen småländischen Hof Elinge, 5 km südlich von Ljungby in Östra Elinge, leben 10 zahme Elche in einem Gehege und können von den Kindern gefüttert werden. Außerdem gibt es hier eine Ausstellung von Jagdtrophäen und einen Laden mit Elchsouvenirs.

17

16. Sälenfjällens Elchpark Im Elchpark in Rörbäcksnäs, 25 min von Sälen entfernt, nehmen Führer die Besucher mit auf einen 1 km langen Naturlehrpfad durch eine großartige Wald-und Moorlandschaft. Dort können Sie unsere zahmen Elche treffen. www.salenalgen.se

www.elingealgpark.com

6. Älgland/ Laganland

Der Isaberg Moose Park ist 6 ha groß. Im Bach plätschert frisches Wasser und im See können die Elche ein Bad nehmen. Ab Frühjahr 2010 haben wir mindestens drei Elche im Gehege. Unsere Führer unterhalten Sie gern mit Fakten und Geschichten über den Elch. Lat: N 57° 26‘ 12,7‘‘ = N 57° 26,212‘ = N 57,43687° Long: E 13° 37‘ 27,2‘‘ = E 13° 37,453‘ = E 13,62422° www.isaberg.com

Wild treffen! Herzlich willkommen zu einem Wilderlebnis der besonderen Art. Kurze Spazierwege führen an den großen Gehegen vorbei, in denen Elche, Rotwild, Damwild und Muffelwild sich frei bewegen. Der Wildhegepfad führt Sie dann weiter zum Wildschweingehege. MEHR INFORMATIONEN AUF DEUTSCH – +46 (0)155-24 62 28

15. Ockelbo Älgpark

5. Elinge Elchpark

7. Isaberg Moose Park

13. Öster Malma Wildlife Park

Ein urwüchsiger alter Hof aus der Mitte des 19. Jahrhunderts in Heby, zwischen Uppsala und Sala, von dem aus man sich mit Traktor und Wagen zu den Elchen hinaus begibt, die dort in ihrer natürlichen Umgebung leben. Herzlich wilkommen. info@gardsjoalgpark.se www.gardsjoalgpark.se

glasreich in nybro

Zum Elchpark Laganland in Småland gehört ein Waldgebiet und ein großer behindertengerechter Besucherbereich mit mehreren Aussichtstürmen. Die Elche werden täglich um 10.00 Uhr gefüttert. Der Eingang befindet sich am Lagan-land Sweden Shop, der Schwedens größtes Sortiment an Handwerk und Souvenirs zum Thema Elch anbietet. Älgland-Laganland liegt direkt an der Europastraße E4, 10 km nördlich von Ljungby. www.laganland.se

Der Elchpark Dalsland Älgpark gehört zum Erlebniszentrum Dalslands Aktiviteter, das 2013 sein 20jähriges Bestehen feiert. Umgeben von der wunderschönen dalsländischen Landschaft können Sie hier Elche, Ziegen und Damwild beobachten. Restaurant mit Wildspezialitäten. Großer Souvenir-Shop. www.dalslandsaktiviteter.se

16 15 14 12 11

13

10

8

7

9 6 5

4 2 3

1

17. Millest Moose Farm Kiss a moose? Do it in Åre!

Besuchen Sie unsere Elche, u.a. „König Arthur“, der schon in der ARD zu sehen war. Unsere historische Anlage liegt in naturschöner Umgebung an der E14, 10 km westlich von Åre in der Provinz Jämtland. In unserem Restaurant erhalten Sie u.a. Elchwaffeln und andere Elchgerichte. Tel. + 46 (0)647 20035 / + 46 (0)70 945 4648 Facebook: „Ever kissed a moose?“ www.millestgarden.se

18. Älgens Hus Älgens Hus in Bjursholm in der Provinz Västerbotten bietet neben einem Besuch bei den Elchen ein Museum, in dem Sie alles über den Elch lernen können. Hier gibt es auch Felsenzeichnungen, ausgestopfte Tiere, Riesengeweihe und vieles andere mehr, was mit dem Leben des Elchs zu tun hat. Hier können Sie auch Elchkäse kaufen. www.algenshus.se

8. virum elchpark Willkommen im Virum Elchpark. Hier können Sie Elche und Damwild in ihrem gewohnten Milieu erleben. Mit unseren Safari-Touren durch die hübsche Umgebung können Sie den Tieren richtig nahe kommen. Im ”Älglogen” befindet sich ein Café und der Elch-Shop. Helene & Kjell Svensson. Öffnungszeiten 2013: 5. Mai - 16. Juni: sonntags 11.00-16.00 Uhr 22. Juni - 25. August: täglich 11.00 - 16.00 Uhr Woche 35 und 36: Elch-Safari täglich 12.00 und 14.00 Uhr andere Zeiten nach telefonischer Absprache möglich. Tel. 070-625 68 16 • 0705200768 • 0492-520 07 • 0492-520 24 • info@virummoosepark.se www.virummoosepark.se

11. Dalsland Moose Ranch Kommen Sie her und besuchen Sie die Elche. Hier sehen Sie den König des Waldes aus nächster Nähe und erfahren gleichzeitig mehr über diese mächtigen Tiere. Wir garantieren Ihnen, dass Sie Elche sehen. Unser Elchshop und unser Elchcafé sind ebenfalls einen Besuch wert. Herzlich willkommen! GPS-Koordinaten: Lat N 58º 53‘ 54“, Lon E 11º 56‘ 10 www.dalslandsmooseranch.se

19. Mountain Moose Das Elchgehege mit der besten Aussicht Schwedens, Mountain Moose, liegt inmitten der großartigen Hochgebirgswelt am Stora Blåsjön, im Norden der Provinz Jämtland. Auf einer Führung durch das Gehege haben Sie Gelegenheit zu einem unvergesslichen Nahkontakt mit den zahmen Elchen Hilda und Herbert! Neben dem Elchgehege gibt es hier noch ein Café und einen Souvenirshop. Lat: N 64º 49‘ 36.41“ Long: E 14º 7‘ 36.48“ www.mountainmoose.se


Schönheit erleben am TAG DER ROSE Schönheit, Duft und eine interessante Geschichte – Rosen haben viel zu bieten. Am 2. Juli blühen in ganz Schweden die Rosen, dann wird in Rosengärten und Gärtnereien der Tag der Rose begangen. Von Berit Haggren Foto: Helena Verghese Borg

I

n Schweden gibt es viele Rosenliebhaber, die gern andere in­ spirieren und das Wissen um die Rose weiter verbreiten möchten. 2008 er­ klärte daher eine Gruppe schwedischer Rosenliebhaber und Rosenzüchter den 2. Juli zum Tag der Rose. Sie wollten damit ein Forum schaffen für alles, was mit Rosen zu tun hat und die Rose als Gartenpflanze, aber auch die Rose aus historischer Per­ spektive, die Rose in der Kunst, im Essen und für medizinische Zwecke hervorzuheben. In voller Blüte

Der 2. Juli wurde deshalb gewählt, weil dies in Schweden der Namenstag von Rosa ist und weil zu diesem Zeitpunkt die Rosen in ganz Schweden blühen, von der Provinz Skåne im Süden bis nach Lappland im ho­ hen Norden. Im Norden stehen die frühblü­ henden Sorten in voller Pracht, während im Süden eine phantastische Vielfalt an Rosen in voller Blüte steht.

Rosenliebhaber öffnen Ihre ­privaten Gärten für alle, die die Schönheit und den Duft der Rosen genießen wollen Der Gartenverband Trädgårdsföreningen zeigt 1.500 verschiedene Rosensorten. Im Vordergrund eine Remontantrose mit dem Namen ‚Mme Victor Verdier’.

Die Rose des Jahres Offene Gärten

Inzwischen wird der Tag der Rose in ganz Schweden gefeiert. Die Veranstaltungen fin­ den auch am Wochenende nach dem ei­ gentlichen Tag statt, in diesem Jahr am 6. und 7. Juli. Öffentliche Rosengärten so­ wie Gartencenter laden zu Programmen ein, an denen Rosenexperten mitwirken und beispielsweise Führungen anbieten. Rosenliebhaber öffnen ihre privaten Gärten für alle, die Schönheit und den Duft der Rosen genießen wollen.

26 • Aktiv Schweden 2013

Eine beliebter Teil der Feierlichkeiten zum Tag der Rose ist die Bekanntgabe der Rose des Jahres, die aus den für schwe­ dische Anbauverhältnisse am besten ge­ eigneten Sorten gewählt wird. Das kann eine Kletterrose, eine Buschrose oder eine Rabattenrose sein, aber sie ist immer schön, duftet oft und ist widerstandsfähig gegen Krankheiten – eben eine rundum gute Wahl. Rose des Jahres 2012 war die Buschrose Crown Princess Margareta, eine der besten Austin-Rosen.•

Hier können Sie viele ­verschiedene Rosen in ­herrlichen Rabatten sehen: • Fredriksdals Rosarium, Fredrikdals muséer

Der Gartenverband Trädgårdsföreningen zeigt 1.500 och trädgårdar, Helsingborg, www.fredriksverschiedene Rosensorten. Im Vordergrund eine dal.se Remontantrose mit dem Namen ‚Mme Victor Verdier’.

• Göteborgs Rosarium, Trädgårdsföreningen Göteborg, www.tradgardsforeningen.se • Himmelstalundsskolans Rosarium, Norrköping, www.svenskros.se/himmelsta • Rosenlunds Rosarium, Jönköping, www.jonkoping.se, im Suchfeld Rosarium eingeben • Außerdem gibt es in Schweden mehrere kleinere Rosensammlungen. Die Schwedische Rosengesellschaft (Svenska Rosensällskapet) veröffentlicht auf ihrer Website www.svenskaros.se/rosarier eine Liste.


Öland

Schöne, kulturhistorisch wertvolle Gebäude und Höfe im Süden der Insel Öland locken die Besucher an. Die Reihendörfer auf Öland ­stehen auf der Welterbeliste der UNESCO. Von Tobias Rosengren

ÖLÄNDISCHE REIHENDÖRFER

W

ir kommen immer wie­ der auf die wundervolle Urlaubsinsel Öland, die mit vielen Sonnenstunden und zwei Küsten mit kinderfreundlichen Sandstränden lockt. Aber hier gibt es auch interessante und bedeutsame schwedische Kulturschätze, unter anderem die zauberhaf­ ten Reihendörfer, in denen die Häuser wie auf einer Perlenkette links und rechts entlang der Dorfstraße aufgereiht sind. Im südlichen Teil von Öland gibt es nur wenig Wald, aber dafür umso mehr Steine. Daher sind die meisten Häuser hier aus Stein errichtet. Eine lange Geschichte

– gut erhaltene Kulturschätze

Eines der alten Reihendörfer im Südteil der Insel Öland.

Die Insel Öland ist seit Tausenden von Jahren eine blühende Ackerlandschaft. Bereits in der Steinzeit bearbeiteten die Menschen hier den Boden und hielten Haustiere. Das Reihendorf ist eine Dorfform, deren Wurzeln bis in das Mittelalter zurück­ reicht und die damals noch in ganz Schweden verbreitet war. Im restlichen Land ist sie in­ zwischen weitestgehend verschwunden, aber auf Ödland sind einige dieser Reihendörfer erhalten geblieben, z.B. Lilla Frö, Gösslunda, Hulterstad und Törnbotten. Die öländischen Reihendörfer sind so genannte Straßendörfer, d.h. alle Gebäude des Dorfes befinden >>

     

Die lebendige eisenzeitliche und mittelalterliche Burg im Süden der Insel Öland. Vom 30. April - 8. September täglich geöffnet.       

Öland

Aktiv Schweden 2013 • 27


sich an der Dorfstraße, und innerhalb des Dorfgebietes liegen auch die Höfe nach ei­ nem ausgeklügelten Vermessungssystem di­ rekt nebeneinander.

www.olandsturist.se www.himmelsbergamuseum.com www.svalgarden.se www.ottenbykonst.se

Das am besten erhaltene Reihendorf

An der Ostküste in Mittel-Öland liegt das das Dorf Långlöt und gegenüber der Kirche beginnt die Zufahrtstraße zu einer der größ­ ten Sehenswürdigkeiten der Insel, dem Ölands Museum–Himmelsberga. Wer die Atmosphäre eines öländischen Reihendorfes erleben will, ist in Himmelsberga ge­ nau richtig. Es ist das am besten erhalte­ ne Reihendorf Ölands mit intakten Höfen, Häusern und Einrichtungen aus dem 18. und 19. Jahrhundert und Teil des kulturhistori­ schen Angebots des Museums. Hier erhält der Besucher einen echten Eindruck davon, wie das Leben für die Menschen aussah, die damals hier lebten. Ein echtes Erlebnis

Im Ölands Museum–Himmelsberga erhalten Sie einen Einblick in das Leben in einem öländischen Reihendorf. Foto: Peter Tisell

In Himmelsberga sind auch Einrichtungen und Ausrüstungen erhalten, die früher in Öland zum Leben auf dem Lande gehör­ ten. In den Gattern stehen Göinge-Ziegen, Öland-Pferde und Linderöd-Schweine. Vor dem Hof Karl–Olsgården steht der riesige Hofbaum und daneben sehen wir GotlandKaninchen und öländische Zwerghühner. In den Kunsthallen und Galerien, die in ei­ nigen der alten Gebäude eingerichtet wur­ den, werden verschiedene Ausstellungen gezeigt. Im Sommer gibt es zahlreiche Aktivitäten für Kinder, wie Tiere füttern und Heuspringen. Danach empfehlen wir eine stärkende Kaffeepause in der Kaffestugan, wo es u.a. Gemüsekuchen, Sandwiches, Kekse, Kaffee und selbst gebackenen Kuchen gibt. Übernachten in einem Reihendorf

Im Hof Karl–Olsgården gibt es eine fantastische alte Wandbemalung. Foto: Peter Tisell

Wenn Sie mitten in der ländlichen Atmosphäre des öländischen Welterbes übernachten wollen, empfehlen wir die Jugendherberge Svalgården, in dem Reihendorf Kvinnsgröta im Südosten von Öland, dessen Wurzeln bis zurück ins 15. Jahrhundert reichen. Hier wohnen Sie in ei­ nem alten umgebauten Getreidespeicher mit zwei Flügeln. In jedem Gebäudeteil gibt es

HIMMELSBERGA ÖLANDS MUSEUM

❧ KULTURGESCHICHTE ❧ KUNST ❧ KUNSTHANDWERK Freilichtmuseen, Kunsthalle, Cafeteria, Museumsladen auf der Insel Öland. Öffnungszeiten 2013: In Sommer 2009 von 11.5.-31.5. 16. Mai bisnur 30.am August, Wochenende, ist das Öland 1.6.-31.8. Museum täglich, von 1.9.-30.9. täglich 10.00 nur bis am Wochenende. 17.30 Uhr geöffnet. Immer 11.00-17.30 Uhr.

28 • Aktiv Schweden 2013

Willkommen auf dem Allégården Kastlösa - Erleben Sie den Süden Ölands! Die Anlage Allégården Kastlösa ist wundervoll eingebettet in die liebliche Kulturlandschaft Südwest-Ölands. Die Anlage bietet ein vielfältiges Ubernachtungsangebot. Tel. +46(0)485-421 75 www.kastlosa.se info@kastlosa.se

Öland


Ottenby kungsgård med anor från 1100-talet har två gallerier ochkungsgård en silversmedja med stora utställningar Ottenby med anor från 1100-talet har två gallerier och en silversmedja med stora för konstglas, silversmide, skulptur, måleriutställningar och textil. för konstglas, silversmide, skulptur,0485-66 måleri och textil. Ottenby Konst www.ottenbykonst.se 10 08 Ottenby Konst www.ottenbykonst.se • 0485-66 10 08

In der Jugendherberge Svalgården wohnt man in einem umgebauten Getreidespeicher in dem Dorf Kvinnsgröta.

Ottenby kungsgård med anor från 1100-talet har två gallerier ochkungsgård en silversmedja med stora utställningar Ottenby med anor från 1100-talet har två gallerier och en silversmedja med stora för konstglas, silversmide, skulptur, måleriutställningar och textil. för konstglas, silversmide, skulptur,0485-66 måleri och textil. Ottenby Konst www.ottenbykonst.se 10 08 Ottenby Konst www.ottenbykonst.se • 0485-66 10 08

zwei Doppelzimmer mit einer gemeinsamen, gut ausgestatteten Küche, Wohnzimmer und Badezimmer. Alvaret und Ottenby

In der Nähe des Straßendorfes liegen das von zahlreichen Wanderwegen durchzogene Naturschutzgebiet Stora Alvaret, die Burg Eketorp sowie das Naturreservat bei Ottenby mit Kunstspeicher, Vogelstation und Informationszentrum. Einen fantastischen Blick über die Ostsee und die Südspitze Ölands hat man vom Långe Jan aus, dem mit 42 m höchsten Leuchtturm Schwedens. Hierher kommen wir immer wieder gern.•

Der Leuchtturm Långe Jan ist im Frühling, Sommer und Herbst für Besucher geöffnet.

In dem historischen Königshof Ottenby Kungsgård, dessen Geschichte bis in das 13 Jahrhundert zurück reicht, gibt es zwei Med råvaror Ottenbys eget skafferi! Galerien från und eine Silberschmiede mit Ausstellungen von Kunstglas, I restaurangen vid foten av Långe Jan, rätter Silberschmiedekunst, Skulpturen, Malerei und av Textilien. Kungsgårdslamm, Ottenbyhjort, Östersjöfisk. Ottenby Konst www.ottenbykonst.se • +46 485 66 10 08 Café med smak och doft, av pumpa, lingon, fläder www.ottenby.se 0485-66 12 01

Med råvaror från Ottenbys eget skafferi! I restaurangen vid foten av Långe Jan, rätter av Kungsgårdslamm, Restaurang Ottenbyhjort, Östersjöfisk. Fågel Blå erbjuder en välförtjänt Café med smak och doft, av pumpa, lingon,i fläder paus mellan besöksmålen Ottenby. Här kan www.ottenby.se 0485-66 12 en 01 god måltid och få något gott att ni avnjuta

dricka. Vi lovar, ni kommer inte att bli besvikna. Välkomna! www.restfagelbla.se • 0485-66 12 01

Utställning om fåglar, natur och Långe Jan. Restaurang Fågel Blåunik erbjuder en välförtjänt Boka eller kom Här på våra paus ringmärkningsguidning mellan besöksmålen i Ottenby. kan fasta guidningar, naturums ni avnjuta en godsemåltid och program få något på gott att hemsidan. Ottenby fågelstation 10 93 dricka. Vi lovar, ni kommer intetel att0485-66 bli besvikna. och naturum Ottenbyguidningar, tel 0485-66 12 00 natur12 Välkomna! • 0485-66 01 Utställning omwww.restfagelbla.se fåglar, unik och www.ottenby.se. Långe Jan. Boka ringmärkningsguidning eller kom

Das Restaurant Fågel Blå lädt zu einer wohlverdienten Pause zwiUtställning om fåglar, unik Jan. på påSehenswürdigkeiten våra fasta guidningar, se natur naturums program schen all den in Ottenby ein. och HierLånge können Sie Boka ringmärkningsguidning på våra hemsidan. Ottenby fågelstationeller tel kom 0485-66 10 93 och eine schmackhafte Mahlzeit mit einem guten Getränk genießen. Es fasta Ottenby guidningar, naturums på naturum telse 0485-66 12program 00 www.ottenby.se. wird Ihnen bei uns bestimmtOttenby gefallen. Herzlich willkommen. hemsidan. fågelstation tel 0485-66 10 93 och naturum Ottenby tel 0485-66 12 00 natur och Utställning om fåglar, unik www.restfagelbla.se • +46 485 66 12guidningar, 01

www.ottenby.se. Långe Jan. Boka ringmärkningsguidning eller kom på våra fasta guidningar, se naturums program på Ausstellung über Vögel, Natur hemsidan. Ottenby fågelstation tel 0485-66 10 93 och und den Leuchtturm Långe naturum Ottenby tel 0485-66 12 00 www.ottenby.se.

Jan. Melden Sie sich für eine Führung im Zusammenhang mit der Beringung der Vögel an oder kommen Sie zu einer unserer regelmäßigen öffentlichen Führungen. Siehe Veranstaltungsprogramm des Informationszentrums Naturum auf unserer Website. Ottenby Fågelstation, Tel. +46 485 66 10 93 und Naturum Ottenby, Tel. +46 485 66 12 00 www.ottenby.se.

Öland

Aktiv Schweden 2013 • 29


Gotland

Ein entspannender Ritt am Strand Foto: Carin Tellström

Auf dem Pferderücken

DURCH GOTLAND Näher kann man der Natur kaum kommen Foto: HovLeden

Näher kann man der Natur kaum kommen. Erleben Sie die größte Insel Schwedens vom Pferderücken aus. Von Tobias Rosengren

D

urch die besondere Natur der Insel Gotland und die charak­ teristischen hellen Steinhäuser fühlt man sich in südlichere Breitengrad versetzt, was vielleicht auch gar nicht so abwegig ist, denn viele Gebäude sind hier in dem gleichen klassischen Stil errichtet wie in der französischen Provence. Gotland ist besonders wegen seiner abwechslungsrei­ chen, wunderschönen Landschaft beliebt. Der Reitweg Hovleden

Eine Reihe von Reiterhöfen auf Gotland hat sich zusammengetan und einen ge­ meinsamen Reiterweg, den so genann­ ten Hovleden, geschaffen. Dieser erstreckt sich 600 km über die gesamte Insel und kann entweder geritten oder mit Pferd und Wagen befahren werden, mit oder ohne Führer. Die beteiligten Reiterhöfe stellen Pferde, Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung zur Verfügung. Der Hovleden, der sowohl ein Reit- als auch ein Wanderweg ist, führt in Wäldern und in der Nähe des Meeres durch eine be­ zaubernde Landschaft. Er erstreckt sich über den größten Teil der Insel, ist aber im Süden Gotland am besten ausgeschildert. Ein Erlebnis

Stellen Sie sich den Geruch eines sonnenwar­ men Pferdes, das Klappern der Hufe auf ei­ ner Schotterstraße, das Knarren des Sattels und das Rasseln des Zaumzeugs vor. Das ist einfach ein herrliches Erlebnis für einen Pferdeliebhaber. Die beste Zeit für einen Besuch auf Gotland ist das Frühjahr, wenn die Orchideen blühen, oder der September, wenn 30 • Aktiv Schweden 2013

Gotland


Der Reitweg führt über Wanderwege und kleine Straßen. Foto: HovLeden

das Meer noch warm ist und sich langsam die Ruhe über die Insel senkt. Reitausflüge mit Übernachtung

www.gotland.info www.hovleden.se

Gepflegt wird der Reitweg von dem Verein Hovleden, mit etwa 40 Mitgliedern in ganz Gotland. Etwa 20 Mitgliedshöfe bie­ ten zusammen verschiedene Arten von Erlebnissen rund um das Pferd sowie ku­ linarische Erlebnisse, Übernachtungen, Naturwanderungen und vieles mehr an. Auf den einzelnen Reiterhöfen kön­ nen Sie auf Islandponys, Norwegischen Fjordpferden, Vollblutarabern und vielen an­ deren Pferderassen reiten. Einige bieten auch Fahrten mit Pferd und Wagen an, was beson­ ders für Familien geeignet ist.

Der Reitweg Hovleden führt an vielen interessanten Orten vorbei. Hier ist die Ringmauer von Visby zu sehen. Foto: HovLeden

Nach den Wünschen der Besucher

Wenn Sie jetzt Appetit auf einen Reiterurlaub in der zauberhaften Landschaft Gotlands be­ kommen haben, können Sie entweder eine der fertigen Paketreisen für Anfänger oder Fortgeschrittene buchen, oder auch Ihr ganz eigenes Pferdeabenteuer nach Ihren Wünschen gestalten und sich auf eigene Faust in die Natur begeben.•

Besuchen Sie das südliche Gotland Reiten und kutschfarten

HÄSTERI

EINE SPANNENDE WELT! Besuchergrotte Grottenabenteuer - Höhlenforschung Infozentrum Silurum - anstehender Fels und Fossilen Naturlehrpfade - Wanderungen in herrlicher Landschaft GEÖFFNET MAI  SEPTEMBER KIOSK  CAFÉ  RESTAURANT AUF GOTLAND

Grötlingbo +4673 637 49 65 www.mariashasteri.se Wir sprechen Englisch

Gotland

TEL. +46 0498 27 30 50 / 27 30 90 , FAX: +46 0498 27 31 07 INFOLUMMELUNDAGROTTAN.SE

WWW.LUMMELUNDAGROTTAN.SE

Aktiv Schweden 2013 • 31


Halland Manchmal geht es beim Paddeln auf den großen Flüssen der Provinz Halland ruhig und sachte voran, manchmal aber auch wesentlich schneller und aufregender.

Paddeln

– ein echtes Naturerlebnis Die Provinz Halland bietet viele Möglichkeiten für Paddelbegeisterte, ob Sie nun lieber sachte über einen See gleiten oder eine etwas aufregendere Fahrt auf einem der zahlreichen Flüsse bevorzugen. An der Küste gibt es viele ­interessante Herausforderungen für die Freunde des Meereskajakpaddelns. Von Kristin Fridholm

H

ier gibt es viele Firmen, die sowohl Kanus als auch die entsprechend Ausrüstung verleihen. Sie unterstützen die Touristen auch gerne mit dem Transport der Kanus und des Gepäcks, so dass für je­ den ein angenehmes Erlebnis garantiert ist. Sie können auch einfach Ihr Auto bei einem der Bootsverleiher unterstellen und werden dann einige Tage später dorthin zurückge­ fahren. Abwechslungsreiche Landschaft

Die Landschaft in Halland mit ihren Wäldern, Seen, Äckern, Städten und Dörfern ist sehr abwechslungsreich. Das macht das Paddeln hier zu einem echten Naturerlebnis, bei dem man aber auch die Zivilisation nicht völlig hinter sich lässt, was vielleicht ganz angenehm ist, wenn man als Familie 32 • Aktiv Schweden 2013

mit Kindern reist oder nicht so sehr viel Erfahrung mit dem Outdoor-Leben hat. Die vier Flüsse

Durch die Provinz Halland fließen vier gro­ ße Flüsse - Nissan, Lagan, Viskan und Ätran - die alle für den Wassertourismus ge­ eignet sind. Je nachdem, welche Strecke man wählt, gibt es hier einfache, mittel­ schwere und schwierige Paddeltouren. In allen Wasserläufen muss man jedoch das Kanu mehrmals umsetzen. Bei vielen Bootsverleihern kann man dazu auch ei­ nen kleinen Bootswagen ausleihen, der den Transport des Kanus über längere Strecken erleichtert, wenn das Tragen vielleicht doch zu schwer wird. Fragen Sie am besten Ihren Bootsverleiher, welche Strecke für Sie je nach Ihrer Erfahrung und Ihren Wünschen für das Paddelerlebnis die geeignetste ist.

Kanu-Scheck und Angelschein

Entlang des Flusses Nissan beispiels­ weise gibt es mehrere gut e­ ingerichtete Übernachtungsplätze mit Unterstand, Feuerstelle, Holz und Trockentoilette, die mit den so genannten Kanu-Schecks kosten­ los genutzt werden können. Diese Schecks er­ halten Sie in den Fremdenverkehrsbüros der Region sowie in verschiedenen Geschäften, Jugendherbergen usw. In den halländischen Gewässern gibt es auch sehr gute Angelmöglichkeiten. So kann man beispielsweise dank ei­ nes Wiederansiedlungsprojekts heute wieder Lachs im Fluss Nissan fangen. Eine speziel­ le Angelbroschüre, die Sie bestellen oder in ei­ nem der Fremdenverkehrsbüros kaufen kön­ nen, enthält viele Tipps zu den verschiede­ nen Angelgewässern in der gesamten Provinz Halland. Angelscheine erhalten Sie ebenfalls in den Fremdenverkehrsbüros oder auch in be­ stimmten Geschäften, Jugendherbergen usw. Meereskajakpaddeln

Das Meer vor der halländischen Küste eignet sich hervorragend für das Meereskajakpaddeln. In Trönningenäs, nördlich von Varberg, ist die Firma Kajakcenter ansässig, die u.a. Führungen im Meereskajak und auch Anfängerkurse an­

Halland


Mit den Kanu-Schecks kann man die e­ ingerichteten Rast- und Übernachtungsplätze entlang der Flüsse und Seen nutzen.

Am besten macht sich ein kleiner Bootswagen für das Kanu, denn manchmal muss man sein Boot mehrere Hundert Meter weit umsetzen und da kann das Tragen schon recht schwer werden.

bietet. Erfahrene Paddler, die die Gegend auf eigene Faust erkunden wollen, können hier auch Ausrüstung ausleihen. Eine geführ­ te Robbensafari ist garantiert ebenfalls ein Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst. Für Bootsfahrer

Im südlichen Teil der Küste von Halland gibt es nur einige wenige Inseln, im nördlichen Teil und im Kungsbackafjord hingegen findet man ein ganzes Inselreich. Der Fjord ist ein Paradies für Bootsfahrer und die zahlreichen Inseln la­ den dazu ein, an Land zu gehen. Wir empfeh­ len einen Besuch auf den Inseln Ramnö und Yttre Lön mit ihren Steinlabyrinthen sowie

der Insel Karlsholmen mit ihrem stattlichen Kiefernwald. Auf der Insel Malön befindet sich ein Steinhügelgrab aus der Bronzezeit. Stand-Up-Paddling

Schließlich möchten wir noch eine - zumin­ dest in Schweden - noch recht neue Form des Paddelns erwähnen, dass so genannte SUP, Stand-Up-Paddling. SUP ist sowohl ein Sport als auch ein Erlebnis. Man steht dabei auf ei­ nem langen Surfbrett und bewegt sich mithilfe von Paddeln vorwärts. Mit etwas Übung kann man damit auch draußen in der Natur Seen und Stromschnellen erkunden oder durch die Wellen und die Brandung an der Küste surfen.

info@jalluntofta.se +46 371 72010 www.jalluntofta.se

Neugierig geworden? Bei der Firma Kitekalle können Sie SUP im Fluss Nissan ­testen. Es sind keine Vorkenntnisse ­erforderlich und die Ausrüstung können Sie mieten. Nach einer kurzen Einführung ­können Sie es schon ganz allein probieren. •

www.kanotguiden.se www.aktivitetsakuten.com www.gislaved.se www.kajakcenter-halland.se www.kitekalle.nu

s ch lo s s TJ o lÖ h o l m Schlossführungen und Café Kulturhistorisches Hotel und Ferienhaus Kinderfreundliche Badestelle Schlossgarten und Naturwanderweg 40 km südlich von Göteborg W W W. TJ o l o h o l m . s E

+46(0)300-40 46 00

Herzlich willkommen bei Laxbutiken!

Das Geschäft und Restaurant mit dem größten Lachssortiment Schweden. www.laxbutiken.se Laxbutiken in Heberg E6, Abfahrt 49, Heberg • Laxbutiken in Ljungskile E6, Abfahrt 93, Ljungskile

Halland

Aktiv Schweden 2013 • 33


Göteborg

Göteborg

Hinter mir ist das Restaurant Villa Belparc im Slottsskogen zu sehen.

STREIFZUG DURCH DIE SOMMERSTADT Manchmal gibt es Tage, an denen die Zeit still zu stehen scheint, wie um auf uns zu warten. An einem solchen Tag möchte ich Sie zu einem Bummel durch mein wunderbares Göteborg einladen. Von Kristin Fridholm

Camping in Halland an der schwedischen Westküste

3

Nächte buchen,

2

bezahlen

Melden Sie sich bei www.halland.se/camping an, um das Angebot zu nutzen.

34 • Aktiv Schweden 2013

Göteborg


E

s ist einer der ersten warmen Tage des Sommers. Die Sonne versucht, sich durch mein all­ zu schmutziges Bürofenster zu kämpfen. Auf dem Schreibtisch liegen gro­ ße Stapel Papier und in meinem Computer wartet eine Menge unbeantworteter E-Mails auf mich. Irgendwie kommt mir ein Song meiner schwedischen Lieblingsband Bo Kaspers Orkester in den Sinn, dessen erste Textzeile etwa so lautet: „Eigentlich ist es ja Mittwoch, ich weiß, doch bei mir hier im Bett ist Sonntag.“ ... Vielleicht sollte ich ja ... Aber nein, das geht doch nicht ... Doch, ich mach‘s einfach! Ich schalte meinen Computer ab, ü­berlasse die Papierstapel ihrem Schicksal, rufe m­eine Freundin Linda an und fahre mit dem Fahrrad in die Stadt. Ein Park für alle

Mit einem Lächeln auf den Lippen warte­t Linda auf dem Linnéplatsen am Eingang zum Park Slottsskogen schon auf mich. Sie ist strahlend schön und gleichzeitig cool mit ihrem kleinen Babybauch und der flot­ ten Sonnenbrille. Überall im Park sitzen, lie­ gen und laufen sommerfrohe Menschen. Kinder bespritzen sich in Springbrunnen und Bächen mit Wasser, Teenager hören Musik und grille­n und Väter mit Babys in Tragesitzen stiefeln stolz über die Parkwege. Slottsskogen

Langsam gehen wir durch den Slottsskogen, der im Mittelalter ursprünglich Teil der zum alten Schloss Älvsborg gehörenden Güter war. Damals gab es hier Weiden, Wiesen, Wald, Wildgehege und Obstgärten. Mitte des 19. Jahrhundert wurde er dann of­ fiziell zu einem öffentlichen Park für die Göteborger. Heute findet man hier große Rasenflächen für Ball- und andere Spiele, einen lustigen Spielpark für Kinder, ein astronomisches Observatorium für die Wissbegierigen sowie Restaurants und Cafés.

Köstlich und recht typisch für das schwedische Kaffee­trinken: Kaffee oder Tee mit „Kärleks­­mums“, einem weichen Schokolad­enkuchen mit süßem Mokkaüberzug und Kokos, oder mit einem Karottenkuchen aus Rührkuchenteig mit geriebenen Karotten, garniert mit einer Frischkäseglasur und Kokos.

Restaurants, Gaststätten, Kneipen und Cafés, neben exklusiven Modeboutiquen, e­rstklassigen Delikatessgeschäften und s­chönen historischen Wohngebäuden. Die Düfte

Wir begeben uns auf eine Reise durch die Düfte - von frisch gebackenen Zimtschnecken im Café Ethel’s, vorbei an spannenden spa­ nischen Gewürzen im La Sombrita, bis hin zum Geruch des Meeres, als wir an einem Fischwagen vorbei kommen. „Wie wäre es heute mit ein paar Krabben, meine Damen?“, ruft der Mann mit dem wettergegerbten Gesicht uns aus seinem Verkaufswagen zu und lässt uns von seinen frisch gefangenen Delikatessen probieren. Sie sind genauso knackig und salzig, wie richtige Bohuslän-Krabben sein müsse­n, aber heute haben wir doch eher Appetit auf Kaffee und Kuchen, und so setzen wir u­nseren Spaziergang fort. Der Stadtteil Haga

Die Straße Haga Nygata, die direkt durch den Stadtteil Haga führt, ist eine klein­e h­istorische Oase inmitten des modernen Göteborgs. Sie erstreckt sich vom Platz Järntorget bis hin zur Kirche Hagakyrkan und wird zu beiden Seiten von schönen, für diesen Teil der Stadt typischen dreistöckige­n Wohnhäusern aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts gesäumt. Bis vor etwa 40 Jahren war dieses Viertel dem Verfall preisgegeben. Die Häuser wa­ ren ungepflegt und hatten einen niedri­ gen Wohnstandard. Dank eines umfassen­ den Sanierungsprojekts gelang es jedoch, zumindest Teile der alten Bebauung zu ret­ ten und heute ist diese Straße eine belieb­

te Sehenswürdigkeit,­ ­sowohl für die Göteborger selbst als auch für ihre Besucher. Haga Nygata

An der Haga Nygata findet man zahlreich­e kleine Geschäfte in wunderschönen Holz­ häusern und kleine Verkaufsstände auf dem Kopfsteinpflaster. Wir schauen in die Schaufenster der Buchhandlung Regnbågens Böcker und Smycken, in der auch Tarotkarten und Traumfänger verkauft werden. Das nächste Geschäft, Fåfängans Antik, präsen­ tiert stolz seine mehr oder weniger antiken Schmuck- und Kleidungsstücke. In einem mei­ ner Lieblingsläden, Villervalla, wird herrliche, farbenfrohe Kinderbekleidung verkauft. Es ist genau diese Mischung aus Altem und Neuem, Exklusivem und Second Hand, Handwerk und Kuriositäten, die für mich einen Besuch in Haga immer so interessant macht. Hier gibt es außerdem mehrere richtig gute Restaurants. Mein persönlicher Tipp: Setzen Sie sich in den Innenhof der Sjöbaren und genießen Sie die klassische Fischsuppe der Gaststätte. Sie werden es nicht bereuen! Das Ziel

Dann haben wir endlich unser Ziel erreicht - Jacobs Café. Unter schattigen Bäumen ge­ nießen wir eine wohlverdiente Tasse grü­ nen Tee und einen Cappuccino zusam­ men mit je einem Stück Karotten- und Schokoladenkuchen. So gut kann es einem an einem Sonntagnachmittag gehen - oder war es doch ein Mittwoch? •

Der Tierpark

Im Slottsskogen stehen auch schöne alte Häuser aus verschiedenen Regionen Schwedens. Außerdem gibt es einen Tierpark mit Elchen, Hirschen, Robben, Pinguinen, Gotlandponys, Schafen, Hängebauchschweinen, Kaninchen und Gänsen. Alles kostenlos und offen für alle. Wir bleiben ein Weilchen am Robbenbecken stehen und bewundern diese faszinierenden Tiere, die so faul und schwer­ fällig wirken, wenn sie an Land in der Sonne herumliegen, aber graziös und schnell sind, sobald sie ins Wasser gleiten.

Linda Mark in der Linnégatan

Die Linnégatan

Vom Slottskogen aus schlendern wir dann die Linnégatan hinunter in Richtung auf unse­r großes Ziel an diesem Tag – eine Tasse Kaffee in einem Gartencafé im Stadtteil Haga. Wir gehen langsam und r­eden und wir genießen den Puls dieses m­einer Meinung nach besten Restaurantviertels Göteborgs. Hier findet der Besucher u­nzählige

Göteborg

Das Wasser im Slottsskogen ist besonders bei den Kindern beliebt.

Aktiv Schweden 2013 • 35


Bohuslän

Die schwedische Westküste ist heute ein Urlaubsparadies, dessen vom Meer glatt geschliffene Klippen wie geschaffen sind für ein Sonnenbad oder auch für Bade- und Bootsausflüge. Vor 300 Jahren jedoch wurden hier blutige Schlachten zwischen den Erzrivalen Schweden, Dänemark und Norwegen ausgetragen. Steinerne Zeugnisse dieser kriegerischen Zeit sind die drei gut erhaltenen Festungen Carlsten, Bohus und Nya Älvsborg.

Ein zutiefst ernsthaftes Spiel – zumindest sieht es so aus, als Matilda Östling und ich in die Rollen als Gefangener und Gefängniswärter ­eintauchen. Foto: Joakim Östling

Von Kristin Fridholm

Eine Festungsreise durch

BOHUSLÄN Die Festung Carlsten, Marstrand

U

nsere Festungsreise beginnt im Norden mit Carlsten auf der kleinen Insel Marstrand. Bereits von der Anlegestelle aus sehen wir, wie die majestätische Festung oben auf dem Berg thront. So beeindruckend wie das Gebäude ist, so faszinierend und interessant ist dessen Geschichte. Diese zu Verteidigungszwecken errichtete Burg wurde im Jahr 1860, nach sage und schreibe 202-jähriger Bauzeit, fer­ tig gestellt. Jeder einzelne Stein des massiven Gebäudes kann eine Geschichte voller Blut, Schweiß und Tränen erzählen. Ein neues Strafsystem

Als die Festung gebaut werden sollte, war es schwierig, die rund um Marstrand ansässigen Bauern für die schwere Arbeit des Transports der massigen Granitsteine zur Festung zu ge­ winnen. Daher wurde in Schweden eine neue Strafe für zu lebenslanger Haft Verurteilte eingeführt, die so genannte MarstrandArbeit, die in der Praxis bedeutete, dass die Gefangenen tagaus tagein Steine für den Festungsbau schleppen mussten. Der Gefangene Lasse-Maja

Diese Arbeit war extrem schwer und die Gefangenen wurden sehr schlecht behan­ delt. Daher war es sehr ungewöhnlich, dass jemand mehr als 7-8 Jahre auf der Insel überlebte. Ein prominenter Gefangener 36 • Aktiv Schweden 2013

Mit der Fähre fährt man knapp 10 min hinüber zum autofreien Ort Marstrand. Foto: Kristin Fridholm

mit Namen Lars Molin, besser bekannt als Lasse-Maja, lebte dort jedoch wesentlich län­ ger und wurde nach 26 Jahren schließlich so­ gar begnadigt. Lasse-Maja hatte eine kriminelle Karriere als Dieb und Betrüger gemacht, indem er sich als Frau verkleidete. Unser Führer durch die Festung berichtet so eindrucksvoll von die­ sem Abenteurer in Frauenkleidern und seinen tollen Tricks, dass wir alle ganz begeistert durch die Gewölbe und Gänge gehen. In Blut gemalt

In der Festung gibt es auch drei so genann­

te Isolierzellen, die man einfach gesehen ha­ ben muss. Diese haben zum Teil eine grau­ sige Geschichte. So sind in einer von ih­ nen noch heute Malereien zu sehen, die ein Gefangener, der in der Isolierhaft wahn­ sinnig wurde, mit seinem eigenen Blut an die Wände gemalt hat. In der Fensternische kann man seine Finger in die Kerben legen, die die Fingernägel eines Gefangenen über Jahrzehnte hinweg in den Stein geritzt haben. Heute ist es auf der Festung allerdings we­ sentlich angenehmer und hier gibt es so­ wohl ein exklusives Restaurant als auch eine Touristenherberge.•

Bohuslän


www.carlsten.se www.bohusfastning.se www.stromma.se

Dieser Turm auf der Festung Bohus trägt den Namen Vaters Hut. Foto: Bohus fästning

Die Festung Bohus D

ie nächste Station auf unse­ rer Festungsreise in Richtung Süden ist der Ort Kungälv. Hier, wo sich der Fluss Nordre älv vom Göta älv abtrennt, liegt die Festung Bohus. Dies war viele Jahrhunderte lang, in denen Schweden, Dänemark und Norwegen über die Grenzziehung zwischen den drei Ländern stritten, ein strategischer Punkt. Insgesamt 14 Mal wurde die Festung belagert, jedoch nie gewaltsam erobert. Die beiden Türme

Die Geschichte der Festung reicht bis in das 14. Jahrhundert zurück, als an dieser Stelle auf der Insel Fästningsholmen zum ersten Mal eine hölzerne Burg errichtet wurde. Diese wurde bis ins 18. Jahrhundert hinein genutzt, verlor dann jedoch aufgrund einer veränderten Grenzziehung ihre Bedeutung. Auch hier können sich die Besucher mit ei­ ner interessanten Geschichte vertraut ma­ chen und erfahren viel über Hintergründe der heutigen Verhältnisse in Schweden. In der Festung gibt es, ebenso wie auf Carlsten, Gefängniszellen, die von furchtbaren Menschenschicksalen berichten. Wir klettern auch auf einen der beiden Türme, die die stol­ zen Namen Fars hatt (Vaters Hut) und Mors mössa (Mutters Mütze) tragen. Das Leben damals

Aus Anlass des Stadtjubiläums von Kungälv, die als Ny-Kongelf auf der Insel Fästningsholmen gegründet wur­ de, wird 2013 auf der Festung Bohus

Bohuslän

das 17. Jahrhundert im Mittelpunkt ste­ hen. Das große Thema ist die schwedische Kulturgeschichte, und es behandelt das Leben der Menschen zu dieser Zeit, ihre Wohn- und Arbeitsbedingungen und auch das Leben der Gefangenen auf der Festung. Klettern

Wer sich besonders für die Situation der Gefangenen auf der Festung interes­ siert, dem sei ein Besuch der Website der Festung empfohlen, die viele Informationen über aktuelle Aktivitäten und auch über die Möglichkeit einer Besichtigung der Gefängniszellen bereithält. Diese kön­ nen nur auf einem Weg erreicht werden, über den alle Besucher mit angelegten Sicherheitsgurten klettern müssen.•

Im Turm auf der Festung Bohus gibt es mehrere Gefängniszellen. In einer von ihnen sitzt der Gefangene Arvid. Foto: Bohus fästning

Die Festung Nya Älvsborg

Die Festung Nya Älvsborg liegt genau an der Einfahrt zum Hafen von Göteborg, ein strategisch wichtiger Platz in Kriegszeiten. Foto: Nya Älvsborgs fästning, Strömma

D

ie letzte Station unserer Reise ist die Festung Nya Älvsborg. Dazu fahren wir mit einem der zwischen den Schäreninseln verkehrenden Booten der Fährgesellschaft Strömma, das uns in rund 30 min zur Festung bringt. Der Bau von Nya Älvsborg begann Mitte des 17. Jahrhunderts, um eine Reihe anderer Festungsanlagen entlang des Landstreifens am Hafen von Göteborg zu ersetzen. Zur damaligen Zeit war Dänemark der größ­ te Feind Schwedens, und die Dänen hat­ ten mehrfach mehr oder weniger ernsthafte Versuche unternommen, die Stadt einzuneh­ men, was ihnen jedoch nie gelungen war. Die kleine Kirche

Heute sind die Insel und die Festung sehr be­ liebt als Ausflugsziel sowie für Konferenzen und Hochzeiten. Bei unserem Besuch wird die innerhalb der Festungsmauern gelegene kleine Kirche besonders voll. Sie ist bezau­ bernd und intim und eine der am besten er­ haltenen Karolinerkirchen Schwedens aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts. Lebendige Geschichte

In unserem Fahrpreis für das Boot inbegriffen ist auch eine historische Vorstellung auf der Festung, die zu einer überraschenden Zeitreise vom 16. Jahrhundert bis in die Neuzeit wird, während der wir unter anderem König Christian IV von Dänemark treffen. Außerdem besuchen wir auf der klei­ nen Insel noch das Café und die kleinen Handwerkerläden, bevor wir wieder die Fähre zurück auf das Festland nehmen. Ich kaufe mir eine kleine Schale aus hand­ gedrehter Keramik, die für mich zu einer kleinen Erinnerung an unsere interessan­ te Festungsreise entlang der schwedischen Westküste wird.• Aktiv Schweden 2013 • 37


Bohuslän

Einige junge Damen auf Shoppingtour im Hafen von Smögen. Foto: Lisa Nestorson

www.vastsverige.com www.smogenbryggan.se www.marstrand.nu

SHOPPING IM HAFEN

L

angsam senkt sich die Sonne nach einem wunderbaren Tag auf See. Die Boote gleiten sachte in den Hafen und die Anlegestellen fül­ len sich mit sonnengebräunten, entspann­ ten Urlaubern. Die Zeit, bis der Grill warm und das Bier kalt ist, lässt sich hervorragend für eine kleine Shoppingtour nutzen. In den

Häfen der Provinz Bohuslän werden nämlich nicht nur frisch gefangene Krabben und Eis verkauft, sondern hier kann man auch richtig exklusiv shoppen gehen. Eine große Auswahl

Viele Geschäfte sind auf ein maritimes Sortiment spezialisiert, aber längst nicht alle.

Wir haben in den Häfen auch Marken ge­ funden wie Sail Racing, Peak Performance, Replay, Boomerang, Björn Borg, Fred Perry, Lexington, Armani, Bruno Banani, Calvin Klein, Gant, Happy Socks, Hugo Boss, Jack & Jones, Jockey, Tiger Of Sweden, Ralph Lauren, Helly Hansen, Odd Molly, Didriksson, Henry Lloyd usw. Hier gibt es Badebekleidung von Panos Emporio, Salming und Abecita und oft auch Schmuck und Accessoires, beispielsweise von STIL Silver, SNÖ of Sweden und Hultqvist Copenhagen. Auch Schnäppchen

Die besten Shoppingmöglichkeiten gibt es in den etwas größeren Gästehäfen wie Smögen, Hunnebostrand und Marstrand, aber auch in einigen kleineren Häfen wie beispielsweise Käringön können Sie durchaus das eine oder andere Schnäppchen finden.•

Nordens Ark gibt bedrohten Tierarten eine Zukunft. Der am Åbyfjorden in Bohuslän gelegene Park ist täglich geöffnet. Herzlich Willkommen!

HOTEL AUF FESTUNG Marstrand | Schweden | Jahr 1658

+46 303-602 65 / +46 70-999 50 74 • cs@carlsten.se www.carlstenssoldathotell.se 38 • Aktiv Schweden 2013

www.nordensark.se

Bohuslän


Västergötland

Simon Irvine, Gärtnermeister im prächtigen Nutzgarten des Schlosses Läcko.

DIE ROSINEN AUS DEM KUCHEN

Nahbild des Haus- und Nutzgartens von Schloss Läcko

– Wählen Sie eine Paketreise durch die Region Läckö–Kinnekulle

Strahlend weiße Schlösser, historische Städte, eine einzigartige Flora und Fauna sowie eine fantastische Insellandschaft - das alles findet man im südöstlichen Teil des größten Sees Schwedens, des Vänernsees. Mithilfe des „Läckö-Paketes” entdeckten wir diese interessante Region. Von Kristin Fridholm

D

as Schloss Läckö ist wirk­ lich atemberaubend schön, wie es dort oben auf ei­ nem Hügel mit freiem Blick über den inselreichen Schärengarten des Vänernsees thront. Mit seiner blen­ dend weißen Fassade und den zahlreichen Zinnen und Türmen sieht es aus, wie di­ rekt aus einem Märchen entsprungen. Die Wurzeln dieses Schlosses reichen bis in das 13. Jahrhundert zurück, aber seine heutige

Västergötland

Gestalt hat es im Wesentlichen in der Mitte des 17. Jahrhunderts durch den Grafen Magnus Gabriel De la Gardie erhalten. Der Nutzgarten

Ein Rundgang durch das Schloss gleicht einer Reise durch die schwedische Geschichte. Nach einer Führung sollten Sie sich unbedingt Zeit für einen Besuch in dem kleinen Nutzgarten des Schlosses nehmen und sich dort die Anpflanzungen erklären lassen - das ist ungeheuer ­faszinierend. Wir erhalten eine Führung durch den Gärtnermeister Simon Irvine selbst. Sein Traum war es, den alten Nutzgarten aus dem 17. Jahrhundert wieder zu neu­ em Leben zu erwecken, was ihm wirk­ lich gelungen ist. Auf den künstlerisch ge­ formten Beeten wachsen verschiedene Kohlsorten, Zwiebeln, Salat, Bohnen und Wurzelgemüse. Hier wird nur Bio-Gemüse angebaut, das dann in dem auf dem Schlossgelände befindlichen Restaurant und Café verarbeitet wird.

Das Victoria-Haus

2013 eröffnet auf dem Gelände, nur ei­ nen Katzensprung vom Schloss ent­ fernt, eine weitere Sehenswürdigkeit - das Informationszentrum Naturum Vänerskärgåden. Es wird auch als VictoriaHaus bezeichnet, denn es war ein symbolisches Geschenk zum 30. Geburtstag der schwedi­ schen Kronprinzessin Victoria. Die neu gebau­ te Anlage soll als Tor zur Natur und Kultur der Region dienen und den Besuchern Lust darauf machen, sich auf Entdeckungsreise in die umliegende Landschaft zu begeben. Hier können die Besucher verschiedene Ausstellungen sehen, Experimente durchfüh­ ren und alles anfassen, fühlen und erleben. Außerdem gibt es einen Lehrpfad mit verschie­ denen Stationen. In Kürze kommt noch ein Restaurant hinzu sowie 15 Hotelzimmer für diejenigen, die hier etwas länger verweilen und die Atmosphäre dieses historischen und naturschön gelegenen Ortes genießen wollen. Bei unserem Besuch sind die Bauarbeiten am Informationszentrum Naturummet noch in vollem Gange, so dass >> Aktiv Schweden 2013 • 39


Der Fremdenverkehrsverband Destination Läckö-Kinnekulle bietet u.a. ein LäcköPaket an.

www.vastsverige.com/sv/lackokinnekulle www.hotellacko.se

Schluss Läckö ist wunderschön am Ufer des Vänernsees gelegen.

wir stattdessen weiterfahren, in das gemütli­ che Fischerdorf Spiken. Hier machen wir ei­ nen kleinen Spaziergang und kaufen etwas geräucherte Alquappe, ein für die Provinz Västergötland typischer Fisch. Die geteilte Stadt

Von Spiken aus erreichen wir in rund 30 Autominuten die Stadt Lidköping. Zu unserer Paketreise gehört eine Übernachtung im Hotel Läckö im Stadtzentrum, einem einfachen, ge­ mütlichen Hotel in der Nähe des Bahnhofs und des ZOB. Nach dem Einchecken machen wir einen Spaziergang durch die Innenstadt. Als weiteren Bestandteil unseres Reisepakets genießen wir eine der berühmten LäcköBrezeln und eine Tasse Kaffee in der histori­ schen Rathauskonditorei Rådhuskonditoriet am Marktplatz Nya Stadens Torg, zu Deutsch Neustadtplatz. Die Stadt Lidköping wird nämlich durch den Fluss Lidan in zwei Teile geteilt, das öst­ liche alte und das westliche neue Lidköping. Diese waren früher zwei unabhängige Städte, die jede ihr eigenes Rathaus hatten. Die Rådhuskonditoriet ist im Jagdschloss von Magnus Gabriel De la Gardie, des Gründers des neuen Lidköping, untergebracht, das dann im Laufe der Zeit auch als Rathaus ge­ nutzt wurde.

Die Geschichte des Vänernsees

Nach der Kaffeepause machen wir ei­ nen Abstecher in das Vänernsee-Museum, das nur einen kurzen Spaziergang vom Marktplatz entfernt liegt. Hier lernen wir die Geschichte des Vänernsees und seine Bedeutung für die Menschen dieser Region von der Steinzeit bis zur Gegenwart kennen. Wir bekom­ men jeder einen Audioguide in Form von Kopfhörern und einem kleinen Empfänger, denen wir auf kleine Sender richten, die an den verschiedenen Objekten angebracht sind. So kann jeder genau das erfahren, was ihn interessiert. Porzellanshopping

Am nächsten Tag ist es Zeit für eine Shoppingtour im Rörstrand Center. In unserem Reisepaket enthalten ist eine Vorteilskarte, die uns Rabatte in den ver­ schiedenen Geschäften gibt. Der Ursprung des Rörstrand Centers ist die bekannte Porzellanfabrik, in der hier von Anfang des 20. Jahrhunderts bis zum Jahr 2005 das hochwertige RörstrandPorzellan produziert wurde, bevor die Produktion ins Ausland verlagert wurde. Wir erhalten eine Führung von Inger Nordström, der Museumsdirektorin, die uns

Fabrikverkauf, Webereibesichtigung, Museum mit Ausstellung, II-Wahl und Auslaufartikel, Werkstour.

Im Rörstrand Center gibt es ein großes Outlet-Geschäft mit vielen bekannten skandinavischen Marken aus den Bereichen Porzellan und Haushaltswaren.

eindrucksvoll von der Geschichte der Fabrik berichtete und von den Menschen, die hier gearbeitet haben. Auf dem Höhepunkt der Produktion arbeiteten hier 1500 Menschen und die Fabrik war ein wichtiger Arbeitgeber für die gesamte Region. Kreatives Zentrum

heute befindet sich hier das Designzentrum für Rörstrand und andere bekannte Marken wie Höganäs, Iittala und Fiskars. Darüber hinaus haben sich hier 150 Unternehmen aus verschiedenen Kreativbereichen ange­ siedelt. Hier gibt es auch ein nettes helles Café, in dem wir unseren Kaffee aus echtem Rörstrand-Porzellan trinken. Naschkatzen sei ein Besuch in dem dane­ benliegenden Geschäft empfohlen. Märchenhafte Aussicht

Mit mehreren Tüten voller nützlicher Haushaltswaren und schöner Geschenke beladen besteigen wir unser Auto und setzen unsere Reise durch die Provinz Västergötland fort. Da unser Reisepaket auch die Eintrittskarte für den Aussichtsturm Kinnekulle enthält, fahren wir langsam auf den Berg Kinnekulle hinauf, wobei die gleichzeitig die wunderschöne und abwechs­ lungsreiche Landschaft bewundern. Schon

Cafe & Restaurant Herzlich willkommen in unserem Schnäppchen-Paradies !

Unternehmen Sie einen Ausflug nach Horred und erleben Sie schwedische Textilproduktion. 2011 Aktiv Schweden TYSK 184x65 Ekelundhuset.indd 1

40 • Aktiv Schweden 2013

Öffnungszeiten 1/7-31/8 Werktags 10-18, Samstag 10-14 Tel: +46 320 80001 Sonstige Öffnungszeiten: siehe www.ekelundhuset.se

Västergötland 2010-12-03 10:47:58


Der Blick vom Aussichtsturm Kinnekulle ist einfach märchenhaft. Der kleine weiße Punkt auf der Landzunge links ist das Schloss Läckö.

bald erreichen wir die nörd­ liche Spitze der Halbinsel und gehen das letzte Stück bis zum Turm zu Fuß. Oben auf dem roten Holzstrom genießen wir die fantastische Aussicht über den südöstlichen Teil des Vänernsees. In der Ferne sehen wir das Schloss Läckö als kleinen weißen Punkt auf einer Landzunge. Wir gehen wie­ der hinunter und werfen noch ein Blick auf die Steine, auf denen sich alle schwe­ dischen Könige verewigt haben, die hier schon zu Besuch waren.

Im Rörstrandmuseum kann man sich mit der Geschichte des Porzellans des 20. Jahrhundert bekannt machen.

Mittagessen auf dem Gut Hellekis

Auf dem Weg in Richtung Süden kehren wir auf dem Gut Hellekis säteri zum Mittagessen ein und spazieren durch den wunder­ schönen Garten. Das Restaurant befindet sich in ­einem gemütlichen Gewächshaus und mit den Weinranken, die sich über un­ seren Köpfen an der Decke entlang schlän­ geln, hat man fast das Gefühl, irgendwo am Mittelmeer zu sein. Kinnekulle hatten noch viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie s­ chöne Wanderwege, Handwerksbetriebe, alte Kirchen, Ruinen und herrliche Badeplätze, aber die heben wir uns für das nächste Mal auf. •

Das Fischerdorf Spiken lädt geradezu zum Entspannen ein. Probieren Sie unbedingt den fantastischen ­geräucherten Fisch zum Mittagessen und genießen Sie den Ausblick auf die Schäreninseln. Von hier aus ­fahren Boote zu den Inseln Djurö und Lurö.

Wir kaufen und verkaufen Porzellan, Möbel sowie Nachlässe. Spezialität: Schwedisches Qualitätsporzellan. Auch Stengut. Herzlich willkommen! Öffnungszeiten: Mo-Fr 13.00-18.00 Uhr, Sa 11.00-14.00 JÄRNVÄGSGATAN 12 SKARA (gegenüber vom Stadshotellet) www.antikkuriosa.com Wir sind auch Sonnstags von 13.00-17.00 Uhr für Sie da am ACKLINGA (nödliche Einfahrt) Tidaholm, ca 200 m2 Möbel. Tel. +46 (0)511 103 20, +46 (0)705 11 33 28 info@antikkuriosa.com

Västergötland

Wie bieten eine angenehme und spannende Zugreise in gemäcklichem Tempo durch abwechslungsreiche Natur. 2013:

30.6.–1.9. Sonntags Außerdem am 29.9. und 6.10. 2.7.–15.8. auch Dienstags und Donnerstags Mittsommer 21.6.

Skara - Lundsbrunns Järnvägar Tel. +46 511 136 36, +46 511 154 80 www.sklj.se

Aktiv Schweden 2013 • 41


E

in stiller See. Sie packen Ihre Angel aus, klappen Ihren Faltstuhl auf, gießen sich eine Tasse Kaffee aus der Thermoskanne ein und genießen die Stille. Einfach nur dasitzen und die langsam auf der Wasseroberfläche auf und ab schaukelnde Pose beobachten. Wäre das der ultimative Urlaub für Sie? Oder wollen Sie lieber echtes Troll­ingangeln auf dem Vätternsee erleben, Tipps für die ­besten Angelplätze von richtigen Angelfans ­erhalten, die Wathose anziehen und eine Forelle nach der anderen aus dem um Ihre Füße sprudelnden Wasser ziehen? Oder bereitet es ihnen das höchste Vergnügen, die Freude in den Augen Ihrer Kinder zu sehen, wenn diese zum ersten Mal ein Fisch am Haken haben? Ein tüchtiger Angelführer hilft Ihnen, Ihren Fang richtig weiter zu verarbeiten. In der Region um die Orte Tibro, Hjo und Tidaholm können Sie all das erleben. Hier können Sie einen Angelschein erwerben, Angelführer buchen und Angelausrüstung ­ausleihen, alles was man für einen ­fantastischen Angelurlaub braucht.• www.hokensas.se www.vastsverige.com/vastergotland

Västergötland

ANGELN

IST LEBEN

Das Angeln spielt eine große Rolle in der Region um die Orte Tibro, Hjo und Tidaholm. Foto iStockphoto.com

Ritterwoche in Hova

Schloss Läckö

Die barocke Perle von Magnus Gabriel De la Gardie am Ufer der Vänernsees

6. – 14. Juli 2013 Das Schloss ist vom 1.5.–30.9. geöffnet Täglich Führungen Sommerausstellung vom 8.6.–25.8. Schlossoper, Schlossgarten, Veranstaltungen, Café und Restaurant

Das aktuelle Programm finden Sie unter www.lackoslott.se

Nordeuropas größtes Mittelalterfest mit täglichen Ritterspielen. Tel. +46 (0)506 301 20 www.riddarveckan.com 42 • Aktiv Schweden 2013

Schloss Läckö Tel. +46 (0)510 48 46 60

Västergötland


Ein ganz besonderes Naturerlebnis Erleben Sie den Tanz der Kraniche im Frühjahr und die wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft um das Informationszentrum Naturum Hornborgasjön herum. Das perfekte, für alle zugängliche Ausflugsziel. Buchen Sie eine Führung für Ihre Gruppe. Informationen und Anmeldungen auf www.hornborga.com oder telefonisch unter Tel. +46 (0)706 60 17 22 Herzlich Willkommen!

Angeln in Tibro, Hjo und Tidaholm In der Umgebung von Tibro, Hjo und Tidaholm gibt es gute Möglichkeiten zum Angeln. Angeln in 20 Seen im Gebiet Hökensås, Fliegenfischen in Baltak, Saiblingsafari in Hjo, Trollingangeln im Vätternsee und Angeln in den beiden Seen Mullsjön und Örlen.

Rydals Museum im Textilreich www.mark.se/rydalsmuseum rydalsmuseum@mark.se

Foto: Eva Valente

Eine Karte der Angelseen der Region erhalten Sie in unseren Touristenbüros.

HHH

am Unden-See

Der schönste Geheimtipp von Schweden! KONTAKT Tibro +46-(0)504 184 00 +46-(0)504 180 00 www.tibro.se

Familiencampingplatz Hjo +46-(0)503 352 55 www.hjo.eu

Tidaholm +46-(0)502 60 62 08 www.tidaholm.se

   

Baggekärr 2 695 97 Tived, Schweden 0046(0)584 47 40 83

www.campingtiveden.se • info@campingtiveden.se

GPS, system WGS84: N 58.47.913, O 14.32.226


Motala Tourist Office Motala Hafen 591 86 Motala Phone: +46 (0) 141-225 254 www.motala.se/turister

See you in Motala

STF Borensberg/Götakanal – Linköping 30 km, Motala 20 km Ein Göt Juwe aka l am nal !

Fahrrad- und Kanuvermietung STF Jugendherberge Touristen-Apartments/B&B

www.vatternrundan.se

www.glasbruket.eu • www.cykelaventyr.se • +46 (0)85 592 65 94 M/S Kung Sverker – Motala

www.motormuseum.se

Schwedens beliebteste beliebteste Motor Schwedens MotorMuseum! Museum! Eine einzigartige Sammlung von Autos, Motorrädern, Eine einzigartige Sammlung von Autos, Motorrädern, Mopeds, Kameras, mehr. Mopeds, Kameras,Radios, Radios,Fernseher Fernseher und und vieles das größte Ein Ausstellung lebendiges Museum mit einer sich Rolls Royce in einer angenehmen Umgebung! ständig verändernden Ausstellung. Der Eingang befindet sich auch ein Café, Restaurant, DerBar, Eingang befindet auch ein Café, Gastgarten und sich Geschenk-Shop! Brasserie, Bar, Gastgarten und Geschenk-Shop!

Aktivurlaub in Schweden im Hotel Torpa Gård. Von hier aus können Sie Tagestouren mit Auto, Fahrrad oder Kanu unternehmen. Oder genießen Sie eine Fahrt auf dem Götakanal.

Tageskreuzfahrten Göta Kanal Fahren Sie mit einem interessanten Tages kreuz auf dem Göta Kanal mit eine geführte Tour und erleben die fantastischen Schleusentrappe von Borenshult. (Ingesamt 12 schleusen). Täglich, 12 Mai-15 September Preis: 350,-, Mittagessen:150,- Kinder 6-12 halben Preis. (Hauptgericht, Getränk, Kaffee, Dessert) Krabbenkreuzfahrt auf dem Vätternsee Mit Livemusik. Freitags Mai-Sept Preis: 350,- (reisen, Krabbenbüffett, kaffee , Dessert). Abendkreuzfahrt Vättern mit Troubadour Mittwochs Mai-Sept. Preis: 350;- Hauptgericht und kaffee sind inbegriffen. Für Buchungen und Informationen Tel:+46 (0) 70-6260249 www.kungsverker.se

WIR SIND DAS GANZE JAHR • Motala Motormuseum, Motala Hafen, tel: +46 (0)141-588 88, motormuseum@telia.com

Info & Buchung: +46 (0)141 408 48 www.torpagard.com • kontor@torpagard.com

WILLKOMMEN IN MOTALA, EINER STADT MIT ATEMBERAUBENDER NATUR. Erleben Sie die Stille oder nehmen Sie an einer der zahlreichen Aktivitäten teil. Motala ist bekannt für seine vielen Gewässer und nur wenige Städte bieten ähnlich gute Möglichkeiten, wenn es um Badevergnügen geht. xx 44 • Aktiv Schweden 2013 Motala wird auch die Hauptstadt des Götakanals genannt.


Östergötland

Hier kann man viel über die Tiere der Erde lernen.

en Schimpa ns wie Die jungen m L achen, en zu le al n ch is b­ringe zw g di schmei sie sich ge sten umher dÄ S eilen un mårdens Foto : Kol schwingen. djur pa rk

Die Gir affen haben sich

vor dem Regen unterges

tellt .

Hautnahe Begegnung mit den

TIEREN DER WELT Ein Besuch im Tierpark Kolmården ist ein Erlebnis für Groß und Klein und einfach ein Muss bei einem Aufenthalt in der Provinz Östergötland. Hier mischen sich Lachen über die entzückenden Schimpansenkinder mit Tränen der Rührung bei der Begegnung mit den wunderschönen Delphinen. Die Kinder und die Ziegen scheinen sich miteinander wohl zu fühlen.

Von Kristin Fridholm

O

h, guck mal, da ist ein Bär! Und da hinten noch einer. Und da ist eine Bärenmama mit ihrem kleinen Kind

und…” Wir Erwachsenen lächeln und bitten die >>

Östergötland

www.kolmarden.com www.marmorbruket.ellner.se

Aktiv Schweden 2013 • 45


Wer traut sich, eine Madagaskarboa zu streicheln?

beiden eifrigen Siebenjährigen, sich nicht gleichzeitig von einer Seite der Gondel auf die andere zu werfen, jedes Mal, wenn sie ein neues Tier sehen. Aber natürlich wollen wir auch nicht ihren herrlichen Enthusiasmus und ihre Entdeckerfreude dämpfen. Nach dem Bärengehege kommen wir zu e­iner Savanne. Es regnet etwas und wir e­rhaschen einen Blick auf die Giraffenherde, die sich in einer schützenden Holzhütte unter­gestellt hat. Es sind so viele, dass wir kaum unterscheiden können, welche Beine und welche Hals zu welcher Giraffe gehören. Elchkuh mit Kalb

„Was ist denn das da? Oohh, Elche. Da liegt

Eine Elchkuh und ihr Kalb bleiben ruhig liegen, obwohl wir mit unserer Gondel genau über sie hinweg fahren.

eine Elchkuh mit ihrem Kalb genau unter der Seilbahn und wir fahren genau darüber. Oh, guck mal Opa!” Und in der nächsten Sekunde haben sich die Mädchen wieder zur anderen Seite g­elehnt und winken Oma und Opa in der Gondel hinter uns zu. Ihr Vater wird etwa­s blass, als es so schaukelt, aber wir anderen l­achen nur und genießen dieses Abenteuer in vollen Zügen. Kolmården ist der größte Tierpark Skandinaviens und liegt etwa 30 km nördlich von Norrköping. Hier gibt es Tiere aus der ganzen Welt und eine Menge Aktivitäten für Kinder und Erwachsene. Nehmen Sie sich ruhig zwei Tage Zeit, um

sich alles in Ruhe anzuschauen und versäu­ men Sie auf keinen Fall die professionelle Delphinshow und die Raubvogelschau. Das Wolfsgehege

Zu Beginn unseres Besuchs haben wir Glück beim Wolfsgehege. Hier ist es manch­ mal schwierig die Wölfe zu sehen, weil das Gehege sehr groß und die Tiere scheu sind. Aber als unsere Gruppe von insgesamt zehn Personen die Aussichtsplattform gleich hinter dem Eingang besteigt, kommt ein Wolf aus dem Dickicht und bleibt in Sichtweite stehen. Eine Weile steht er einfach da und betrachtet uns, bevor er sich wieder auf den Weg zwi­ schen die Bäume macht, so als würde er den­

Söderköping

mittelalterliche Stadt und Filmschauplatz von Inga Lindström und Madita Erleben Sie die Plätze, an denen die TV-Serie Inga Lindström und die Astrid-Lindgren-Verfilmungen über Madita gedreht wurden. Söderköping ist eine lebendige und überaus geschichtsträchtige Stadt aus dem Mittelalter. Am Göta Kanal und am Kanalhafen (Kanalhamnen) finden Sie eine große Auswahl an Vergnügungen und Shoppingmöglichkeiten – und nicht zuletzt wunderbares Eis im Eis-Restaurant Smultronstället. Runden Sie Ihren Besuch mit einer herrlichen Bootstour mit Badepause im Schärengebiet von St. Anna ab.

Tel +46 (0)121-181 60 turistbyran@soderkoping.se

Tipps und Informationen finden Sie unter der Webadresse www.soderkoping.se/touristen

NMUSEUM

SCHWEDISCHES LUFTWAFFE

NT • SHOP • WISSENS-CENTER

SCIENCE CENTER • RESTAURA

Carl Cederströms gata 2, Linköping, Schweden +46 (0)13-495 97 00 www.flygvapenmuseum.se 46 • Aktiv Schweden 2013

Östergötland


Übernachtung in der Nähe der Tiere

Alle seine Fans auf dem Weg zu Bamse und seinen Freunden

ken: „So, jetzt habe ich meine Arbeit für heu­ te getan.“ Bei Bamse und in der Zooschule

Wir gehen ein kleines Stück bergauf und s­tehen vor dem Themenpark Bamses Värld (Bamses Welt). Bamse, der stärkste und n­etteste Bär der Welt, ist eine in Schweden bekannte und beliebte Comicfigur. In Bamses Värld können die Kinder sein Haus besu­ chen und in einem mehrmals am Tag auf­ geführten Puppentheaterstück auch seine Freunde t­reffen. Dann ist es Zeit für uns, wieder einige w­ilde Tiere zu sehen und schon an der näch­ sten Station kommen wir ihnen ganz nahe.

„Habt ihr schon einmal eine Schlange ge­ streichelt?“, fragt eine der Mitarbeiterinnen der Zooschule. In ihren Händen schlängelt sich eine Madagaskarboa und alle, die den Mut h­aben, können das Tier anfassen. Tiere zum Streicheln

Die Mädchen laufen entzückt zwischen den verschiedenen Attraktionen hin und her und die Lebensfreude leuchtet in ihren Augen. Sie klettern auf Zäune, halten nach den Moschusochsen Ausschau und lachen über die Schimpansenkinder, die in Seilen und Ästen hängen und mit Armen und Beinen schaukeln.

Ein wunderbares Erlebnis

Am Ufer des Götakanals finden Sie ein klassisches Kurhotel. Hier erwartet Sie ein renoviertes Hotel mit neuen Speisesälen, delikatem Essen und einer eleganten Spa-Anlage. Im Sommer können Sie eine Reise mit der MS Lindön buchen, die den Götakanal sowie den Schärengarten St. Anna befährt.

Ganz in der Nähe des Tierparks liegt das Hotel Vildmarkshotellet, das sowohl eine Konferenzanlage als auch ein kinderfreundliches Familienhotel ist. Die Einrichtung ist, genau wie die des Restaurants Marrakech im selben Gebäude, im afrikanischen Stil gehalten. Um etwas mehr von der Landschaft und Kultur in dem Gebiet um den Tierpark herum zu erleben, kann man auch etwas weiter entfernt übernachten. Nur 2 km zu Fuß (5 km mit dem Auto) vom Tierpark Kolmården entfernt, mitten in der alten Kulturlandschaft, liegt beispielsweise das schöne Gutshaus Marmorbruket Bed & Breakfast, dessen Wurzeln bis in das 17. Jahrhundert zurückreichen. Hier lebten früher Gutsherren, Barone und andere Adlige. Von dem gelben Holzhaus aus hat man einen fantastischen Blick auf das grünlich schimmernde Wasser der Bucht Bråviken und die gemütlich eingerichteten Zimmer beflügeln die Fantasie. Hier kann die ganze Familie die Ruhe und die fantastische Natur genießen. Nachts hört man manchmal ganz entfernt im Tierpark die Wölfe heulen und die Löwen brüllen.

Ihre erst dreijährige kleine Schwester will nicht hinter ihnen zurückstehen, hat es aber nicht immer leicht, mit ihrem Tempo m­itzuhalten. Als sie dann schon den Tränen

Willkommen in Freilichtmuseum Gamla Linköping! Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und erleben Sie eine Kleinstadt von vor 100 Jahren. Hier fühlt sich die ganze Familie wohl!

Informationen auf Deutsch finden Sie unter www.soderkopingsbrunn.se

Kultur- och fritidsnämnden

+46 (0)13 121110 | www.gamlalinkoping.info Tel. +46 (0)121 109 00 •Skönbergagatan 35 www.soderkopingsbrunn.se

Östergötland

Museen • Handwerk • Läden • Gärten • Cafés • Restaurants Aktivitäten für Kinder • Science Center • Tiere • Natur

Aktiv Schweden 2013 • 47

>>


nah ist, sind wir glücklicherweise gerade am Streichegehege Barnens lantgård angekom­ men. Hier kann sie die kleinen Zicklein füt­ tern und hinter den Ohren kraulen. Den gro­ ßen Ziegenbock lässt sie aber nicht aus den Augen, und als er ihr zu nahe kommt ver­ steckt sie sich schnell hinter Mamas Rücken.

Das Leben draußen Früher lebten in den tiefen Wäldern von Kolmården Räuber, die die Reisenden, deren Weg durch den Wald führte, ausraubten. Heute ist der Wald wesentlich einladender und wird von zahlreichen Wanderwegen durchzogen. Diese führen durch grün bewachsene Schluchten, über rauschende Bäche, an kleinen Waldseen und stillen Mooren vorbei. An einigen Stellen hat man eine märchenhafte Aussicht über die Bucht Bråviken. Die Stadt Sandviken liegt im Herzen von Kolmården, direkt am Ufer der Bucht Bråviken. Setzen Sie sich mit einem Eis auf den Anlegesteg und beobachten Sie die vorbeifahrenden Schiffe oder genießen Sie ein gutes Essen in einem der gemütlichen Restaurants oder Cafés der Stadt. Im Handwerkerdorf Hantverksbyn in Kolmården verkaufen Künstler ihre Werke. Hier gibt es auch einen Campingplatz und einige Hotels. Der seit dem 17. Jahrhundert hier abgebaute Kolmårdenmarmor ist auf der ganzen Welt bekannt und ziert unter anderem das Stockholmer Schloss, die Pariser Oper, das Rockefeller Center in New York und die UN-Gebäude in Genf. Auch heute noch wird hier Marmor gewonnen, wenn auch nur noch in geringem Umfang. In einem Museum werden die Bearbeitung des Marmors sowie verschiedene Marmorprodukte gezeigt.

Gutes Essen

Im Tierpark Kolmården gibt es wirklich viel zu sehen und glücklicherweise auch mehre­ re gute Restaurants. Wir entscheiden uns für das Restaurant Safari und essen jeder eine Portion Fleischklößchen mit Kartoffelmus und Preiselbeerkompott, die uns wirklich gut schmecken. Es ist schön, sich ein wenig im Terrassencafé zu erholen und die Aussicht über die Bucht Bråviken zu genießen. Schöne Zusammenarbeit

Ich kannte diesen Tierpark vorher noch nicht und war sehr beeindruckt von der ho­ hen Qualität, die man hier in jedem Bereich vorfindet. Der Service funktioniert gut und überall ist es sauber. Das Essen ist gesund und wohlschmeckend und die Shows und Vorführungen sind wirklich gut. Als es Zeit für die Delfinshow ist, gehen wir rechtzeitig hin und bekommen noch gute Plätze unten am Beckenrand. Als das Licht erlischt und die Vorstellung beginnt fällt es mir schwer, die Tränen zurückzuhalten, so gerührt bin ich von dem wunderschönen Zusammenspiel zwischen den Trainern und den geschmeidigen Delphinen.•

Während der Safari sitzen wir in Gondeln, die langsam über die Tiergehege dahinschweben. Manchmal geht es nach oben und wir genießen die Aussicht, manchmal kommen wir den Tieren ganz nahe.

www.bravikslandet.se

Erleben Sie den Traum vom schwedischen Sommer. In Östergötland finden Sie tausende Seen, tiefe magische Wälder und einen genauso wilden wie schönen Schärengarten - perfekt für einen aktiven Urlaub. Hier finden Sie die Kleinstadtambiente aus den Filmen von Inga Lindström und der Göta Kanal lockt mit seiner bezaubernden Ruhe. Erleben Sie das echte Schweden. Östergötland, das Herzogtum von Prinzessin Estelle, erwartet Sie bereits. Buchen Sie Ihr Erlebnis unter www.visitostergotland.se

www.visitostergotland.se 48 • Aktiv Schweden 2013

Östergötland


Mit dem Kanu kommen Sie hier sehr weit...

Erleben Sie Natur und Kultur in der Gemeinde Finspång! In unserer tatkräftigen Kommune können Sie sportliche Freizeitaktivitäten mit der Besichtigung von Sehenswürdigkeiten kombinieren! Hier können Sie Golf spielen sowie durch eine reizvolle Landschaft mit traditionsreicher Geschichte und Kultur wandern bzw. paddeln.

DER HOF TORPA GÅRD

– von der Landwirtschaft zum Naturtourismus

Fremdenverkehrsbüro Finspång, Tel. +46 (0)122 851 00

turism@finspang.se

www.finspang.se

Besuchen Sie die Hammerschmiede Häfla - ein einzigartiges Eisenwerk aus dem 17. Jahrhundert

Wir haben die Familien Samuelsson auf dem Hof Torpa Gård, in der Nähe der Stadt Motala besucht, wo es ständig etwas Neues gibt. Von Tobias Rosengren

W

ir ­ aren w hier schon einmal, aber wir k­ommen immer wieder gerne zu­ rück. Bei unserem ersten Besuch auf Torpa waren die Samuelssons gerade voll mit ihrer Autorennbahn beschäftigt, die sie zu einem interessante­n Erlebniszentrum gemacht haben. Die Rennbahn gibt es immer noch, aber inzwischen hat sich die Anlage auch im Bereich des Naturtourismus etabliert. Die Ebene von Östergötland

Torpa ist landschaftlich schön gelegen, etwa 15 km von Motala entfernt. Von hier aus können Sie die Natur der Provinz Östergötland zu Fuß, per Fahrrad, mit dem Kanu oder dem Boot erforschen. Aktivurlaubern werden verschiedene Tagesausflüge angeboten. So kann man auf den gut aus geschilderten Wanderwegen durch die umliegenden Wälder wandern oder sich ein Fahrrad mieten und damit die Gegend erkunden. In den umliegenden Gewässern gibt es auch gute Möglichkeiten für Ausflüge mit dem Paddelboot. Eine familiäre Atmosphäre

Nur einen Katzensprung vom Torpa Gård entfernt liegt der See Boren. Hier kann man gut angeln, sowohl von Land als auch vom Boot aus, und vor allem Barsch, Hecht und Maräne fangen. Im Herbst werden Krebsfangtouren organisiert, auf denen man s­eine eigenen Krebse für das traditionelle schwedische Krebsfest fan­ gen kann. Auf Torpa kann man in gemütlichen Ferienwohnungen ü­bernachten. Im Restaurant wird schwedische Hausmannskost serviert und es gibt auch eine kleine Kneipe mitten auf dem Lande. Was auch immer Sie wählen, die Familie Samuelsson und ihre Mitarbeiter sorgen dafür, dass überall eine freundliche, f­amiliäre Atmosphäre herrscht. •

Östergötland

Führungen während der Sommersaison Weitere Informationen auf www.finspang.se/hafla Fremdenverkehrsbüro Finspång, Tel. +46 (0)122 851 00

• Glasbläserei • Fabrikverkauf • Täglich geöffnet Tel: +46 (0)11 87184

www.reijmyre.se

www.rejmyrevandrarhem.se Wohnen Sie in unserer gemütlichen Touristenherberge, mieten Sie sich eines unserer Kanus und erleben Sie die herrliche Natur von der Seeseite aus. Tel +46 (0)11 87526 / +46 (0)70 698 55 46 Aktiv Schweden 2013 • 49


SWEDEN

Dalsland das wilde und wunderschöne Urlaubsgebiet ganz in Ihrer Nähe mit spannenden Aktivitäten für die ganze Familie. Dalsland ist Schwedens seenreichste Region. Hier liegen unter anderem das Binnenmeer Vänern und der Dalslands Kanal – ein einzigartiges, 250 Kilometer langes Seensystem. In Dalsland erwartet Sie unberührte Natur mit perfekten Voraussetzungen zum Kanufahren, Wandern und für viele andere Outdoor-Erlebnisse.

Willkommen in Dalsland! Baldersnäs Herrenhof

M/S Storholmen

Dalslands Moose Ranch

Erholung auf dem Gutshof

Kanalfahrt mit der M/S Storholmen

Dalslands Moose Ranch in Ed

Hotel, Restaurant und Park auf der Halbinsel Baldersnäs. Umgeben von Wald, Wiesen und Wasser lädt Baldersnäs Sie ein zu herrlichen Spaziergängen, Angel- und Kanuerlebnissen u.v.m. www.baldersnas.com Tfn: +46(0)531-41213

Erleben Sie den schönen Dalslands Kanal mit der M/S Storholmen. Halb- und Ganztagstouren, Rundfahrten in Kombination mit einem Schienenbus. Nach Fahrplan Mitte Juni-August. Restaurant an Bord. www.storholmen.com Tfn Buchung +46(0)531-10633

Besuchen Sie unsere Elche! Erleben Sie den König der Wälder ganz aus der Nähe und lernen Sie mehr über diese imposanten Tiere. Riesiger ElchShop und Elch-Café. Herzlich Willkommen! www.dalslandsmooseranch.se Tfn:+46(0)702 945 012

Evenstorps Gårdsbutik

Ferienhausvermittlung

Rolfskärrs Stugby Hofladen mit eigenen und lokalen Produkten

Träumen Sie von Ferien in einer eigenen schwedischen Stuga?

• Café mit selbst gebackenem Kuchen • Ökologischer Anbau von Beeren • Streicheltiere für die Kinder www.ekologiskahallon.se Tfn +46(0)730267995

Mieten Sie ihr Ferienhaus auf www.dalsland.com oder telefonisch bei Dalslands Ferienhausvermittlung unter +46(0)531–526355. Wir sprechen deutsch.

Ferienhäuser mit Blick auf den Vänern

Wunderbare Angel- und Bademöglichkeiten. Boote, Stege, Spielplatz und Wanderwege – alles in idyllischem Schärengartenmilieu. www.rolfskarr.com Tfn Buchung: +46(0)492–30600

Kanutouren, Angelausflüge, Wanderpakete! Lass dich inspirieren, finde Angebote und Information auf Dalslands Internetportal


Dalslands Aktivitäten in Steneby

SWEDEN

Villa-Smile in Nössemark

Foto: Green Traveller

Dalslands Aktivitäten, ein Erlebniscenter für Groß und Klein. Wie liefern Ihnen die besten Urlaubserinnerungen! Erleben Sie tolle Abenteuer und spannende schwedische Küche

Tfn: +46 (0)531-33086

www.dalslandsaktiviteter.se

Ferienhof am See Stora Lee • Schöne Zimmer mit Frühstück und Seeblick. Familiäre Atmosphäre. • Fahrrad-, Kanu- und Kajakverleih. Kanutransporte. • Motorradvermietung inklusive Tourenbeschreibung, Helm und Bekleidung. • Ferienwohnung, Ferienhaus, kleiner Zeltplatz. Genieße die Natur! www.villa-smile.com Tfn:+46(0)702 980 455

Dagsholm Hotel & Jugendherberge

Kungajaktmuseet Älgens Berg Entdecken Sie das idyllische und charmante Dagsholm Sie wohnen bequem und haben Natur und Golfplatz direkt vor der Tür. DZ im Hotel mit Frühstück 995 SEK. Golfpaket ab 950 SEK. Angebot: 3 Nächte im DZ mit Frühstück & Endreinigung für nur 2850 SEK. www.dagsholm.se Herzlich willkommen!

Tfn: +46(0) 528-19990

DVVJ – Das Vergnügliche Verkehrs Juwel

Willkommen im Ökopark Halle-Hunneberg Besuchen Sie unser spannendes Erlebniscenter. Erleben Sie wilde Tiere, Natur, Kultur und die königliche Jagd. Abenteuer erwarten Sie auf „Älgens Berg“, dem Berg der Elche. www.algensberg.com Tfn: +46 (0)521-27 00 40

Natur und Kultur erleben! Dalsland hat ein vielseitiges Angebot an Kultur- und Sportveranstaltungen. Hier eine kleine Auswahl:

Eine spannende Fahrt durch unberührte Natur Mit dem Zug oder der Draisine fahren sie gemütlich und stressfrei durch die schönsten Ecken der Provinzen Dalslands und Värmlands. Bengtsfors +46(0)531-526801 Årjäng +46(0)573-711790 www.dvvj.se info@dvvj.se

4 Mai, Dalsland Cross Country, MTB 9-12 Mai, Kunstrunde in Dalsland 11-14 Juli, Åmåls Bluesfest 10 August, Dalsland Kanumarathon +


Dalsland

Was einmal als Initiative begann, um das Landleben attraktiv zu machen und die lokale Lebensmittelproduktion zu fördern, ist zu einem großen Erfolg geworden. Begleiten Sie mich, meine Familie und meine neugierigen Geschmacksnerven auf eine kulinarische Reise durch die Provinz Dalsland! Von Kajsa Asp Jonson

Dalsland:

EINE KULINARISCHE REISE

U

Daniel Jensen vom Hof Rostad ist Vorsitzender des Vereins Dalslandsmat, der die kulinarische Reise Matrallyt organisiert.

nsere Reise begann mit einer Fahrt in Richtung Norden, z­unächst auf der Autobahn E6 von Kungälv nach Uddevalla und dann weiter auf der Landstraße 172. Unsere erste Station war die Meierei Dalspira Mejeri, wo Käse und Joghurt aus Ziegenmilch hergestellt und verkauft w­erden. Carina Johansson, die Betreiberin von Dalspira, erzählte uns, dass sie die Ziegenmilch der umliegenden Höfe veredelt. Wir probierten verschiedene Käsesorten, u.a. Olå Simon und Flisa. Meine absolut­e Lieblingssorte wurde jedoch sofort der p­ikante Chèvre, von dem ich mir ein großes Stück kaufte und ihn schon auf einem Bett aus Ruccolasalat mit flüssigem Honig und Walnüssen vor mir sehen konnte. Hm! Geräuchert und luftgetrocknet

Wir fuhren weiter zum Hofladen Axels Chark & Gårdsbutik in Bäckefors. Dort fiel uns die Wahl zwischen den verschiede­ nen Fleisch- und Wurstprodukten sichtlich schwer. Die geräucherten und luftgetrockne­ ten Wildprodukte gibt es nur hier und wir beschlossen, unbedingt noch einmal wieder­ zukommen. Nach all dem Verkosten wurden wir dann ­wirklich hungrig. Zum Glück war unser nächster Stopp das Café Hamrane Bak & Kaffestuga, wo es herrlich nach frischgebac­ kenem Brot aus dem Steinofen duftete. Das für die Provinz Dalsland typische Brot wird aus Weizen- und Roggen­mehl h­ergestellt, von Hand ausgerollt und nach alter Tradition in

Alte Traditionen Besucher, die an alten schwedischen Traditionen und schwedischer Geschichte interessiert sind, sollten unbedingt das Melleruds Museum besuchen, in dem es u.a. lokale Volkstrachten sowie ein umfassendes Familienforschungsarchiv gibt. Lassen Sie sich diesen Kulturschatz nicht entgehen. 52 • Aktiv Schweden 2013

Dalsland


www.dalslandsmat.se www.mellerudsmuseum.com

Dalsland mit GPS oder Karte Der typische dalsländische Brotlaib wird aus Weizen und Roggen hergestellt, von Hand ausgerollt und im Steinofen gebacken.

einem sehr heißen, mit Holz befeuerten Ofen gebacken. Dalsländische Spezialität

Wir stillten unseren Hunger mit e­inem dals­ ländischen Klening (auch klengås) – eine­m großen runden, goldbraun gebackenen Brotlaib, der noch warm mit Butter b­estrichen und in geriebenen Käse g­estippt wird. Ein Klening mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee ist ein Klassiker in Dalsland. Im Café Hamrane hat man das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. Die Einrichtung lässt die Besucher Dalsland und Schweden e­rleben, wie sie f­rüher waren. Der Geschmack der Sommernacht

Auf dem Hof Rostad treffe ich Daniel Jensen, den Vorsitzenden des Vereins Dalslandsmat, der die kulinarische Reise Matrallyt organisiert. „Hier finden kulinarisch interessierte Besucher, aber auch umwelt- und kreislauf­ bewusste Ökotouristen alles, was das Herz begehrt“, berichtet Daniel und hält dabei ein kleines Lamm im Arm. Ich lasse meine Finger sachte durch das weiche, lockige Fell des Tieres geleiten. Daniel lädt uns auf ein Glas dals­ländische Sommarnatt (Sommernacht) ein, eines f­rischen Getränks aus Apfelmost und schwarzem Johannisbeersaft. Auf Rostad werden auch noch andere Getränke auf der Grundlage des vor Ort produzierten Apfelmosts hergestellt. Matrallyt

„Unsere Getränke sollen so viel Frucht und so wenig Zucker wie möglich enthalten”, e­rklärt uns Daniel und fährt fort: „Wir verarbeiten ausschließlich hochwertige Rohstoffe und verwenden nur die Zusätze, die absolut notwendig sind.“ „Die meiste­n Lebensmittel­ produzenten, die a­ktiv an unserer kulinari­ schen Reise Matrallyt

Dalsland

Im Café Hamrane Bak & Kaffestuga ­verbreitet sich der Duft von frisch ­gebackenem Brot.

Die Broschüre der kulinarischen Reise Matrallyt enthält sowohl eine Karte als auch GPSKoordinaten. Auf der Karte sind verschiedene Ausflüge mit jeweils 3-4 Stationen vorgeschlagen, die man gut an einem Tag schaffen kann. Die Höfe und Geschäfte, die sich an der Matrallyt beteiligen, verkaufen sowohl ihre eigenen Produkte als auch die anderer l­okaler Produzenten. Dazu gehören u.a. Fisch, Fleisch, Beeren, Kartoffeln, Gemüse, Kräuter, Brot, Käse und andere Delikatessen. Wer eine längere Reise unternehmen möchte, findet Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Wanderwege in Landgasthöfen oder Ferienwohnungen. Eine kulinarische Reise bietet nicht nur fantastische geschmackliche Erlebnisse, sondern man lernt auch auf unterhaltsame Weise viel über die schwedische Kultur und die Traditionen der Provinz Dalsland. Mithilfe der Karte lässt sich die Fahrt ganz einfach planen. Tipp: Auf ihren Fahrten durch Dalsland s­ollten Sie die Kühltasche und Gummistiefel nicht v­ergessen. Dies ist keine Gegend für h­ochhackige Schuhe.

Natur direkt vor der Haustür teilnehmen, haben einen eigenen Hofladen, der in der Regel von Ostern bis Weihnachten geöffnet ist, wobei das Angebot je nach Saison variiert. Bei vielen findet der größte Teil der Aktivitäten in den Sommermonaten statt, während bei a­nderen der Schwerpunkt im Herbst, vor a­llem während der Jagdsaison, und in der Vorweihnachtszeit liegt.“ Gut gefüllte Kühltasche

Wir bedankten uns bei Daniel und fuhre­n weiter zum Hof Evenstorps Gård, unse­ rer letzten Reisestation an diesem Tag. Auf d­iesem am Fuße des Berges Kroppefjäll, 10 km westlich von Brålanda gelege­ nen Hof werden Rhabarber, Himbeeren, Johannisbeeren und Stachelbeeren angebaut. Unsere Kinder streichelten Kaninchen und Kühe, wäh­ rend wir die anderen Tiere von weitem bewunderten. In dem gemütlichen Hofladen kauften wir Saft, Marmelade, Eier und Biogemüse. Dann war es schon Zeit nachhause zu fahren, voller Im Hofladen Evenstorp n­euer Eindrücke kauften wir Saft, und kulinari­ Marmelade, Eier und scher Erlebnisse. Biogemüse. Unsere Kühltasche war randvoll gefüllt mit Essen, das uns noch lange danach an d­iese wunderbare Reise erinnerte.•

Nördlich der Stadt Uddevalla liegt ein 20x40 km großer, waldbedeckter Höhenzug, der Kroppefjäll, die größte zusammenhängende Wildnis Südskandinaviens. Hier können Sie auf verschiedenen Wanderwegen mit Übernachtungsmöglichkeiten die schwedische Natur in ihrer reinsten Form erleben.

Lokal und ökologisch Der Verein Dalslandsmat vereint Produzenten, Geschäfte, Cafés, Restaurants und Hotels unter einer gemeinsamen Marke. Die verschiedenen Hofläden verkaufen ihre eigenen Produkte und die ihrer Nachbarn und haben eine umfassende Zusammenarbeit auf Gebieten von gemeinsamem Interesse wie Weiterbildung, Transport usw.

Dalslands kulinarische Botschafter Der schwedische Landwirtschaftsminister Eskil Erlandsson fördert alle Teile des Landes als Kulturträger in Schweden als kulinarische Nation. Ein wichtiger Teil dieser Arbeit ist die Ernennung von kulinarischen Botschaftern im ganzen Land, die „diese Vision auf regionaler Ebene verbreiten und auch die Ideen der regionalen Vertreter an die Regierung weiterleiten sollen.“ Carina Johansson von der Meierei DalsSpira Mejeri ist seit 2010 kulinarischer Botschafter für die Provinz Dalsland.

Aktiv Schweden 2013 • 53


Dalsland

Lennart, Henrik und Teja im Naturreservat Yttre Bodane.

Zahlreiche Stege und Brücken verbinden die Inseln und machen die Landschaft leicht zugänglich.

Hunde können mitgenommen, müssen aber an der Leine geführt werden.

Ein unerwartetes

ERLEBNIS Einen neuen Ort kennenzulernen ist immer ein spannendes Gefühl. Dieses Mal tauchte ein solcher Ort dort auf, wo ich es am wenigsten erwartet hatte. Von Agneta Lilliehöök

A

uf dem Weg von der Provinz Värmland aus in Richtung Süden ­fuhren wir über die E45 durch Dalsland. Da wir etwas frische Luft brauchten, um die Müdigkeit zu vertreiben, suchten wir nach einem geeigneten Ort, um eine Pause ­einzulegen und uns die Beine zu vertreten. An einem Hinweisschild auf ein Naturreservat verließen wir daher die ­große Straße und fuhren ein Stück auf ­schmalen Wegen, bis wir das Naturreservat Yttre Bodane erreicht hatten. Zu unserer großen Verwunderung ­sahen wir, dass wir eine richtige kleine Perle gefunden hatten, einen Ort von zauberhafter Schönheit im nordwestlichen Schärengarten des Vänernsees. 54 • Aktiv Schweden 2013

Pfade und Brücken

Das Naturreservat Yttre Bodane liegt i­nmitten einer Wald- und Insellandschaft, in der sich Höhenzüge und Hügel mit Hoch- und Niedermooren in den Senken a­ bwechseln. Im Süden hat sich der f­ elsige Untergrund in ­viele kleine Inseln auf­gespalten, die e­ inen so ­genannten Schärengarten bilden. In dem ­hügeligen Gebiet lässt es sich dank e­ ines gut ausgebauten Netzes von Pfaden, Wanderwegen und Brücken zwischen den Inseln gut wandern. Die Landschaft ist leicht zugänglich und sehr speziell. Ein friedlicher Platz

Die Sonne schien und die Luft war feucht und warm. Ein leichter Windhauch kam vom ­kühlen Wasser des Vänernsees zu uns ­rüber. Die vielen Vögel verstärkten noch das Gefühl, dass wir uns an einem friedlichen Platz ­befanden, an dem die Zeit still zu stehen schien. Dann erklärt uns unser hungriger Sohn, dass wir zum Auto zurück müssten, um weiter in Richtung Süden zu fahren und endlich etwas zu essen zu finden. Wären wir auf diesen Ausflug vorbereitet gewesen, hätten wir natürlich alles für ein Picknick mitgenommen.... •

Yttre Bodane Ein Naturreservat an der Nordwestküste des Vänernsees zwischen Ånimskog und Köpmannebro, 27 km südlich von Åmål. Das Gebiet ist sowohl per Auto als auch per Boot zu erreichen. Von der Straße Riksväg 45 aus führen kleine Wege bis zum Naturreservat. Der Parkplatz liegt etwa 500 m südlich des Hofes Ängen. Mit dem Boot sind mehrere Anlegeplätze leicht erreichbar und durch die Schäreninseln führt ein gekennzeichneter Duchfahrtsweg für Freizeitboote. Innerhalb des Reservats liegen elf Steinhügelgräber aus der Bronzezeit, von denen mehrere auf Anhöhen errichtet wurden, an denen heute Wanderwege vorbeiführen. In dieser Region gibt es sowohl kahlen als auch mit Nadelbäumen bewachsenen Felsengrund, und flache, glattgeschliffene Felsen wechseln sich mit hohen Steilwänden ab. Das Gebiet ist Teil des EU-Netzes geschützter Gebiete, Natura 2000.

www.vastsverige.com

Dalsland


Värmland

Die Stellplätze für Wohnmobile auf dem Naturcampingplatz sind weit voneinander entfernt und liegen direkt am Wasser.

Unberührte Natur IN GLASKOGEN „Uns gefällt es hier riesig. Wir kommen schon seit Jahren immer an denselben Platz hier am See und bleiben oft mehrere Wochen lang. Das Schönste sind die Ruhe, die Einfachheit und das Gefühl, einen eigenen Lagerplatz zu haben, auch wenn es eigentlich ein Campingplatz für Wohnmobile ist.“ Von Kristin Fridholm

D Vivi Appelqvist, Leiterin des Campingplatzes Glaskogens Camping, zeigt, wie schön man auf dem See Buavattnet ­paddeln kann.

Das Paar Michael und Martina Loheit aus Moisburg und Manfred Langebeck und Adelheid Kramer aus Hollstedt in Deutschland fühlt sich im Glaskogen wohl und kommt jedes Jahr auf diesen Campingplatz am Ufer des Stora Gla-Sees.

Hier gibt es viele herrliche Plätze, an denen man übernachten oder auch nur eine kleine Pause machen kann, um eine Wurst zu grillen.

as Paar Michael und Martina Loheit aus Moisburg und Manfred Langebeck und Adelheid Kramer aus Hollstedt in Deutschland hat sein Wohnmobil ganz an der Spitze der kleinen Landzunge geparkt, die in den Stora Gla-See hinausragt. Die nächsten Nachbarn sind ein Stück weit entfernt. Die beiden haben eine ei­ gene Feuerstelle und können direkt von ih­ rem kleinen Stellplatz aus zu einem Bad in den See springen. Diese besondere Art des Campens wird als Naturcamping (vildmarkscamping) bezeich­ net und bedeutet, dass die Urlauber Zugang zu Strom und anderen Bequemlichkeiten haben, aber trotzdem das Gefühl erhal­ ten, mitten in der Natur zu leben. Die Stellplätze für die Wohnmobile liegen in größeren Abständen entlang einer kleinen Schotterstraße und sind durch Bäume und anderen Bewuchs gut voneinander getrennt. Friedliche Natur

„Wir haben viele Besucher aus Deutschland, die jedes Jahr wieder zu uns kommen”, berichtet Vivi Appelqvist, Leiterin des Campingplatzes Glaskogens Camping. „Sie erzählen uns, dass sie sich nach der fried­ lichen Natur hier sehnen. Sie fahren hier Fahrrad, wandern und angeln oder mie­ ten Kanus und unternehmen Paddeltouren auf den zahlreichen Gewässern in diesem Gebiet.“ Neben Stellplätzen für Wohnmobile und Zelte vermietet Glaskogens Camping auch Ferienhäuser. Wanderwege

Glaskogen ist ein Naturreservat in der Provinz Värmland. Die Landschaft hier ist geprägt durch Berge, Wälder, See und klei­

Värmland

Aktiv Schweden 2013 • 55

>>


Eisenweg Eine kulturhistorische Wanderung auf den Spuren des 15. Jahrhunderts Bereits 1413 unterzeichnete der nordische König Erik von Pommern einen Privilegienbrief für die Eisenerzgewinnung im Bergbaurevier Värmland. In der Mitte des 16. Jahrhunderts entdeckte der schwedische König Gustav Vasa mehr und mehr den Wert des Eisens und seine Bedeutung für Schweden und die Provinz Värmland. Der Staat benötigte Geld und wollte gleichzeitig das Handelsmonopol der deutschen Hanse brechen. Um das Eisen aus den überall entstehenden Eisenhütten in die übrigen Teile des Landes zu transportieren, musste eine entsprechende Infrastruktur geschaffen werden. Teil dieser Transportwege war der von Hytte nach Kristinehamn führende Järnleden, der so genannte Eisenweg.

K

ti ris

n eh

am

n

Nördlish von Kristinehamn beginnt der Eisenweg wie ist ein 30 kilometer langer qualitetsgesicherte Wanderweg. Er ist gut ausgeschildert und führt an zahlreichen landschaftlich schönen Plätzen und kulturellen Sehenswürdigkeiten vorbei, beispielsweise Seen, Teiche, Ruinen alter Eisenwerke, Gutshäuser, offene Landschaften und schließlich ein Hafen, in dem der Nachbau eines historischen Segelschiffes vor Anker liegt (www.bojorten.se)

In den Seen und Flussläufen in Glaskogen gibt es Hecht, Barsch, Lachs, Forelle, Saibling und Maräne. Zum Angeln ist ein Angelschein erforderlich, der für rund 80 Seen und Teiche im Naturreservat und der umliegenden Region gilt. Es ist jedoch nicht gestattet, in den fließenden Gewässern zu angeln.

nere Dörfer. Wer die Natur, beispielsweise per Mountainbike, ent­ decken will, kann die zahlreichen langen, sich durch die Region schlängelnden Schotterstraßen nutzen. Nachdem wir unsere deutschen Freunde am See zurückgelas­ sen haben, nimmt Vivi mich mit auf eine Wanderung durch den Wald. Wir erklimmen die Anhöhe Halvardsnäshöjden und ha­ ben von dort aus einen fantastischen Blick über große Teile des Naturreservats. Hier oben setzen wir uns an einen Tisch mit Bänken und ruhen uns ein wenig aus. Vivi berichtet, dass es im Naturreservat Glaskogen insgesamt 300 km Wanderwege gibt, die in Wanderungen von unterschiedli­ cher Länge eingeteilt sind. Einfach zu finden

„Man wählt einfach selbst, ob man eine Rundwanderung von ei­ nigen Stunden unternehmen will und nur ein kleines Picknick mit­ nimmt oder ob man sich mit Zelt und Schlafsack auf eine ein­ wöchige Wanderung begibt. Die Wanderwege sind mit farbigen Markierungen an Bäumen und Steinen gut gekennzeichnet und Schilder an den Wegkreuzungen machen es leicht, sich zurechtzu­ finden.“ Nach einer herrlichen Wanderung an Bergen und Waldseen vor­ bei, erreichen wir Lenungshammar, wo sich die Rezeption und der Laden des Campingplatzes befinden. Hier mieten wir ein Kanu und Vivi steuert uns mit sicherer Hand hinaus auf den See Buavattnet. Der Himmel ist bedeckt und grau, aber als wir drau­ ßen auf dem See sind, spüren wir den frischen Wind und sehen, dass es weiter hinten endlich aufklart. Paddelerlebnisse

Willkommen in Kristinehamn – ein Teil von Värmland Nähere Informationen erhalten Sie im Fremdenverkehrsbüro Kristinehamn. +46(0)550-881 87 • turist@kristinehamn.se www.kristinehamn.se/eisenweg

Die Wasserwanderwege im Naturreservat Glaskogen sind wirklich ein Erlebnis und genau wie bei den Wanderwegen an Land gibt es auch hier für jeden etwas, von kürzeren Tagestouren bis hin zu wochenlangen Paddelabenteuern. Die Seen sind sauber und voller Leben - sowohl im Wasser, an Land und in der Luft. Wir werden fast von einem Schwarm wütender Möwen angegriffen, als wir ei­ ner Insel zu nahe kommen, auf der sie brüten. „Entlang der Wasserwanderwege und an weiteren Stellen im Naturreservat gibt es Grill- und Übernachtungsplätze, die von jedem genutzt werden können, der die Glaskogs-Karte (Glaskogskortet) gekauft hat, die 40,- SEK pro Person und Tag ko­ stet“, berichtet Vivi.•

www.glaskogen.se 56 • Aktiv Schweden 2013

Värmland


Ein BMW 328 von 1938 im Fahrzeugmuseum Arvika Fordonsmuseum.

Einer der Ausstellungsräume des Rackstamuseums.

EINE KULTURREISE

durch die Region Arvika Die Region um die Stadt Arvika in der Provinz Värmland ist ein echtes Mekka für Kulturinteressierte. Künstler, Kunsthandwerker und andere Kreative finden seit langem hier eine Heimstatt. Eine Rundreise durch diesen Landesteil bietet dem Besucher einen fantastischen Einblick in die schwedische Volksseele. Von Kristin Fridholm

W

as ist eigent­lich ein Fahrzeugmuseum?“, ­frage ich mich, als ich mein Auto auf dem Parkplatz a­ bstelle. „Vielleicht eine nach Öl riechende, z­ ugige Garage für Oldtimerfans“, denke ich e­ twas voreingenommen. Nachdem ich jedoch das Fahrzeugmuseum von Arvika betreten habe, zeigt sich, dass meine Befürchtungen

­ nbegründet waren. Hier ist es hell und u ­sauber und überall stehen schöne, sauber geputzte Autos, Motorräder und s­ ogar ein Flugzeug.

ger Sport- und Rennwagen und wurde mit der Zeit zur Norm für alle Sportwagen”, be­ richtet Kent G:son Ekberg, der Kurator des Museums. Als wir dann von ihm begeistert durch die Ausstellung geführt werden, erhalten wir eine interessante Lektion in schwedischer und internationaler Fahrzeuggeschichte und bekommen sowohl das älteste Fahrzeug des Museums, einen Humber von 1903 mit ei­ nem 5(!) PS starkem Motor als auch einen Saab Viggen Pikes Peak aus dem Jahr 2000 mit 800 PS unter der Motorhaube zu sehen.

Fahrzeuggeschichte

„Oh, Sie sind von einer deutschen Touristenzeitschrift, da muss ich ihnen un­ bedingt diesen herrlichen BMW 328 aus dem Jahr 1938 zeigen. Das war ein richti­

Das Rackstadsmuseum

Nach diesem etwas rustikalen technischen Museum bildet das Rackstadsmuseum, das nach einer kurzen Autofahrt unsere nächste >>

DAS NOBELMUSEUM

Willkommen in Filipstad! Knäckebrotmuseum und Fabrikverkauf von Produkten von Wasa und Barilla. Bei uns können Sie Knäckebrot und Pastaprodukte kaufen und gleichzeitig eine Reise durch unsere Geschichte unternehmen.

Besuchen Sie den Wohnsitz von Alfred Nobel und das Labor wo viele seiner interessanten Erfindungen zustande kamen.

Die Experimentierwerkstatt ist ein Haus mit kinderfreundlichen Experimenten. Hier kann man die Anfangsgründe von Naturwissenschaft, Technik und Chemie kennenlernen und selbst damit experimentieren. Getränke und Erfrischungen können Sie in unserer Cafeteria einnehmen.

Wir haben vom 1. Juni bis 31. August Di - So von 11.00-16.00 Uhr geöffnet. Das ganze Jahr nach Anmeldung geöffnet.

Herzlich willkommen!

Telefon +46 586 834 94. Telefax +46 586 352 20. www.nobelmuseetikarlskoga.se Björkbornsvägen 10. S-691 33 KARLSKOGA

Sie finden uns im Konsul Lundströms väg in Filipstad. Öffnungszeiten: Montag - Freitag 11.00 – 18.00 Uhr, Samstag 10.00 - 14.00 Uhr Genieß en Sie eine Ta unsere sse Kaff r gemü ee in tlichen Reiseve Cafe-E ranstalt c ke. e r könn auch M en bei ittages uns s e n buch Tel. +4 en. 6 (0)59 0 181 5 4

Infos zu Angeboten und Öffnungszeiten erhalten Sie telefonisch unter +46 (0)590 182 82

Värmland

Aktiv Schweden 2013 • 57


Während der Sommersaison zeigt Ulla Nilsson Besuchern die Keramikwerkstatt ihres Großonkels in Övre Stortorpet.

Station ist, einen herrlichen Kontrast. Der Garten, der das eigentliche Museum umgibt, zeigt sich von seiner besten Seite mit blühen­ dem Fingerhut und duftendem Lavendel. Das Rackstamuseum entstand um eine Gruppe Künstler herum, die Anfang des 20. Jahrhunderts am See Racken eine Künstlerkolonie gründeten. Eingerichtet ist das Museum im elterlichen Hof einer der zentralen Figuren dieser Künstlerkolonie, Christian Eriksson. Die Sammlung des Museums umfasst Kunstwerke und Kunsthandwerk sowie Möbel, Textilien, Keramik, Schmiedekunst und Glas. Jedes Jahr werden Ausstellungen mit historischer und moderner Kunst und Kunsthandwerk organisiert. Keramikwerkstatt

Hier gibt es auch ein gemütliches Café und an einem so wunderbaren Sommertag mit die­ sem setzen sich die Besucher gerne mit ei­ ner Tasse Kaffee und einer Zimtschnecke in den Schatten der Obstbäume und genie­ ßen einfach das Leben. Wir fahren weiter und besu­ chen die Keramikerin Ulla Nilsson in Västra Långvak. Dort stellt sie ihre praktischen und schönen Keramikgegenstände her und ver­ kauft sie in ihrem eigenen Laden. Während der Sommersaison oder auf Anfrage zeigt sie Besuchern auch die fantastische Keramikwerkstatt ihres Großonkels in Övre Stortorpet, die aus der Mitte des 19. Jahrhunderts stammt. Gammelvala

Jedes Jahr im Juli findet im Heimatmuseum in Brunskog eine sehr beliebte Veranstaltung statt –

Ulla Nilsson stellt in Västra Långvak ihre s­ chönen Keramikgegenstände her und verkauft sie in ihrem eigenen Laden.

Gammelvala – ein altes schwedische Wort, das auf Deutsch „die alte Welt“ bedeutet. Dann werden in den etwa 30 alten Holzgebäuden alte schwedische Arbeitsmethoden und Traditionen für einige Tage wieder ­lebendig. Erwachsene wie Kinder können dann das Schmieden, Weben, Brotbacken, Heizen mit Kohle, Pflegen der Tiere, Töpfern und ­viele andere interessante Dinge ­ausprobieren. Die Veranstalter treten in zeitgenössischer Kleidung auf und im Café wird die ­värmländische Spezialität Kelngås angeboten, die Sie ­unbedingt probieren sollten.

WANDERN AUF DEM

Järnleden

Ein wildes Herz

Die letzte Station unserer Reise, bevor wir nach Arvika zurückkehrten, war Vildhjärta (wildes Herz). Wenn Sie den Wald ­lieben und achten und die Phantasie ­eines Kindes haben, sollten Sie dort ­vorbeischauen. Aber ­kommen Sie bitte nicht in ­großen Gruppen und beachten Sie die Öffnungszeiten – ich habe ihr versprochen, dass „ ­ meine“ ­deutschen Leser dies auf alle Fälle tun würden. Ich v­ errate Ihnen hier nicht mehr über Vildhjärta oder was sie tut – man muss es einfach erleben!•

I

n Värmland gibt es vie­ le Wandermöglichkeiten, bei­ spielsweise auf dem Wanderweg Järnleden (Eisenweg) in Kristinehamn. Dieser kulturhistorische Weg ist 30 km lang, man kann aber sei­ ne Wanderung an verschiedenen Orten beginnen und nur eine Teilstrecke ge­ hen. Bereits im 16. Jahrhundert wurde hier Roh- und Stangeneisen zum Hafen von Kristinehamn für den Export in an­ dere Teile der Erde transportiert.•

www.kristinehamn.se/jarnleden

Die wunderschönen Kunstwerke von Vidhjärta haben wirklich eine eigen Seele.

www.visitarvika.se www.arvikafordon.nu www.rackstadmuseet.se www.stortorpet.se www.gammelvala.se www.vildhjärta.se

MÅRBACKA - Das Heim von Selma Lagerlöf • Bereits 1909 erhielt Selma Lagerlöf als erste Schwedin und als erste Frau überhaupt den Nobelpreis für Literatur. Sie hat z.B. beispiel, ”Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen” Gösta Berling geschrieben. • Café mit selbstgebackenem Brot • Laden mit Büchern, Kunsthandwerk & Souvenirs • Blumengarten, Obstgarten & Kräutergarten • Ausstellung, Selma Lagerlöfs gesellschaftliches Engagement • Vom 1.6. – 31.8. täglich geöffnet, im Mai und September Sa & So

MÅRBACKA - Das Heim von Selma Lagerlöf Tel: +46(0)565-310 27 • info@marbacka.com • www.marbacka.com 58 • Aktiv Schweden 2013

Värmland


Närke

Wie eine kleine, unentdeckte Perle liegt die Provinz Närke mitten im ­südlichen Schweden. Schaut man auf die Karte, dann ist Närke wie eine Blume und der Vätternsee der Stil daran. Hier gibt es viel zu sehen.. Von Tobias Rosengren & Agneta Lilliehöök

EINZIGARTIGE UND IMPOSANTE NATUR Sveafallen In Närke wechseln weite Ebenen und Waldgebiete einander ab. Der mittlere Teil dieser Provinz besteht aus der Närkeslätten, einem fruchtbaren Ackerbaugebiet, umgeben von waldbe­ deckten Höhenzügen wie dem Kilsbergen im Westen und dem Tylöskogen im Osten. In der Nähe der Stadt Degerfors, im Grenzland zwischen den Provinzen Närke und Värmland, findet man das Naturreservat Sveafallen. Hier ist die Landschaft einfach wunderschön und die Geschichte sehr gegenwärtig. In dieser Wildnis liegen mehr als 200 Gletschertöpfe und massive Findlinge, die beim Rückzug des Inlandeises vor rund 10.000 Jahren gebildet wur­ den.

Die abwechslungsreichen Felsenformationen in Sveafallen eignen sich hervorragend für das Klettern. Foto: Länsstyrelsen i Örebro län

Gletschertöpfe

Die kleinsten Gletschertöpfe haben einen Durchmesser von nur wenigen Zentimetern, während die größten ein bis 4 m breit und bis zu 10 m tief sein können. Als das Inlandeis die­ ses Gebiet bedeckte, bildeten sich unter den Eismassen gro­ ße Flüsse, deren Wassermassen die Steine unter dem Eis in Bewegung setzten. Diese bohrten sich dann in den Felsengrund und bildeten so die heute als Gletschertöpfe bezeichneten Vertiefungen. Abwechslungsreiche Wanderwege

Die Gletschertöpfe erreichen Sie über Wanderwege, von denen es hier eine große Anzahl mit unterschiedlicher Länge und verschie­ denen Schwierigkeitsgraden gibt. Ein kurzer Rundweg von 1,4 km Länge führt Sie beispielsweise durch das Tal Domedagsdalen. Ein anderer Wanderweg führt rund um den See Bergtjärn und zum dortigen Wasserscheidepunkt. Der südliche Teil dieses ca. 5,3 km langen Weges ist bergig und hat einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad.

mit O er töpfe sind e und Gletsch län o Wanderweg br re Ö i yrelsen Foto : Länsst

range gekenn

zeichnet.

Bergsteigen

Im Naturreservat Sveafallen gibt es zahlreiche beeindruckende Felsformationen und steile Felswände, die sich vor allem für das Freiklettern eignen. Sie finden hier 30-40 Kletterwege mit Höhen von 6-15 m. Jegliche Beeinträchtigung des Felsens, wie das Einschlagen von Haken usw., ist hier verboten. Für Freikletterer ist die imposante Natur der Felsen in Sveafallen jedoch ein phantastisches Erlebnis. •

Närke

www.lansstyrelsen.se/orebro/En/djuroch-natur/skyddad-natur/sveafallen

>>

Aktiv Schweden 2013 • 59


Tolle Angelgewässer

Für Im Storbjörken-See gibt es viel Barsch ­ ein tolles Angelerlebnis ­empfehlen wir einen Ausflug in den idyllischen und Hecht sowie Zander und Gullspångkleinen Ort Svartå, ca. 10 km ­südlich Forelle, während der Lillbjörken-See von Degerfors, zwischen den Seen ­große Regenbogenforellen sowie Hecht Storbjörken und Lillbjörken, die zu und Barsch bietet. • ­herrlichen Angeltouren www.svarta.nu/att-gora/fiske-3821183 ­einladen.

Svartå Herrgård

www.svartaherrgard.se

Am See Lilla Björken, in waldreicher Umgebung und an einem elegant angelegten Park liegt das Gutshaus Svartå Herrgård. Hier kann man in einem Hotel übernachten, des­ sen Wurzeln bis in das 18. Jahrhundert zu­ rückreichen. In der Umgebung des Gutshauses werden verschiedene Aktivitäten wie Baden, Sauna, Paddeln und Wandern auf Wanderwegen rund um den See und auf dem Bergslagsleden angeboten. Im See gibt es verschiedene Edelfischarten und Krebse. Besucher können Angelausrüstung ausleihen und von Land oder vom Boot aus angeln. •

Herbergen in ganz Schweden Buchen Sie unter

Fasaskogen

Etwas nördlich von Svartå liegt das Waldgebiet Fasaskogen mit wildnisartiger Natur und vielen schönen Wanderwegen. Der Fasaskogen ist ein ca. 28 km² großes Gebiet in der Region Södra Kilsbergen, östlich des Sees Ölen. Wir emp­ Das Gutshau s Svar tå fehlen eine Wanderung Herrgård m it de legenen Seen n nahege auf einem der zahlrei­ bietet viele herrliche Nat urerlebnisse. chen Wanderwege, um Foto : Örebr o kommun, die verzauberte, wil­ Fredrik Kellé n de Natur zu entdecken. Bei Rönningshyttan sind Informationen und Karten erhältlich. • www.degerfors.se/ segora/narnaturoch naturreservat/fasaskogen

Weitere Ausflugsziele: www.tiveden.se www.laxa.se/turism

Ferien auf dem Bauernhof Katalog gratis Sie sind das ganze Jahr über willkommen

www.svif.se

www.bopalantgard.se

Das ist erlaubt: Sie dürfen überall baden, Boot fahren und an Land gehen, ausgenommen in der Nähe von Wohnhäusern. SVERIGES VANDRARHEM I FÖRENING Family Hostels/Familienherbergen 60 • Aktiv Schweden 2013

In Schweden gilt das Allgemeine Nutzungsrecht

ALLEMANSRÄTTEN

 Närke


Sörmland

„Dort über den Bäumen herrscht freie Sicht. Hoch über der Erde, fern von jeder Pflicht.“ So etwa lautet eine Textzeile aus dem Lied „Fliege wilder Vogel” der schwedischen Sängerin und Liedermacherin Lisa Ekdahl. Und so ungefähr stelle ich mir das Gefühl vor, in einem Ballon zu fliegen. Von Kristin Fridholm

IM HEISS­ LUFTBALLON

über Sörmland

E

s ist ein klarer Sommerabend. Die Hitze des Tages klingt langsam ab und die Sonne hat ihre Reise zum Horizont be­ gonnen. Wir sind sechs Personen, die sich auf einem Parkplatz in Malmköping treffen, und nachdem wir uns in einen Minibus gezwängt haben, geht die Fahrt hinaus zu einer gro­ ßen Wiese im Süden der Stadt. Hier wartet er schon auf uns, der Ballon, der uns 1.000 m hoch in die Luft befördern soll und von dem aus wir die Provinz Sörmland von oben se­ hen werden. Langjährige Erfahrung

Jan Balkedal ist einer der Ballonpiloten des Vereins Ballongveteranerna. Er fliegt seit über 25 Jahren Ballon und hat schon an zahlreichen Wettkämpfen teilgenom­ men. Zunächst war er in der Region >>

Sörmland

Aktiv Schweden 2013 • 61


www.ballongveteranerna.se Auf dem Dom von Linköping gibt es keinen Wetterhahn, den wir begrüßen könnten. (Außerdem liegt er schon nicht mehr in der Provinz Sörmland). Foto: Jan Balkedal

Der Heißluftballon fliegt über Katrineholm. Foto: Jan Balkedal

Stockholm aktiv, bevor es ihn vor eini­ gen Jahren in die Provinz Sörmland ver­ schlagen hat. Er erzählt uns, dass die Windverhältnisse an einem Abend wie d­iesem die beste­n Voraussetzungen für eine ruhig­e Ballonfahrt über diese wunder­ schöne Landschaft bieten. „Wir treffen uns immer drei Stunden vor Sonnenuntergang, denn dann beginnt die warme Luft von der Erde aus langsam nach oben in die kalte Atmosphäre aufzustei­ gen und es wird ganz ruhig und still. Eine

Ballonfahrt ist am schönsten, wenn die Luft klar ist und fast Windstille herrscht.“ Fliegen mit dem Wind

Langsam hebt sich der Ballun durch die vom Brenner erzeugte warme Luft. Wir n­ehmen im Korb Platz und haben alle i­rgendwie Schmetterlinge im Bauch, als wir spüren, wie wir langsam vom Boden a­bheben. „Viele sind etwas nervös, bevor wir uns

in die Lüfte erheben. Manche haben etwas Flugangst oder ihnen wird leicht schwind­ lig, aber sobald wir ein Stück geflogen sind, legt sich bei allen die Nervosität. Da wir uns mit dem Wind bewegen ist es innen im Korb ganz still und man hat er das Gefühl, dass die Erde sich unter uns bewegt und wir stillstehen“, berichtet Jan, um uns zu beru­ higen. Außerdem erklärt er uns, dass einem im Ballon nicht schwindlig wird, da man keinen Kontakt mit dem Boden hat.

ÜF p.P.

495 SEK

Öster Malma

inkl. Wild life Park

wildlife park

WILDRESTAURANT

WILDGEHEGE

SOMMERCAFÉ

HOFLADEN

Wild treffen! Herzlich willkommen zu einem Wilderlebnis der besonderen Art. Kurze Spazierwege führen an den großen Gehegen vorbei, in denen Elche, Rotwild, Damwild und Muffelwild sich frei bewegen. Der Wildhegepfad führt Sie dann weiter zum Wildschweingehege. MEHR INFORMATIONEN AUF DEUTSCH WWW.OSTERMALMA.SE

www.ostermalma.se • +46 (0)155-24 62 28

62 • Aktiv Schweden 2013

Sörmland


Ganz gemächlich

Schnell haben wir die Baumwipfel erreich­t und beginnen sachte über die wunder­ schöne Kulturlandschaft dahinzu­schweben. Wir sehen Äcker und Seen, fliegen an e­inem Kirchturm vorbei und grüßen den Wetterhahn. Unsere Fahrt, bei der wir bis auf 1.000 m Höhe steigen, wird etwa eine Stunde dauern. Unterwegs sehen wir die Stadt Malmköping, wo wir unsere Reise begonnen haben. „Wenn wir Glück haben, können wir bis nach Stockholm schauen und dort die GlobenArena sehen, wenn wir unsere maximale Höhe erreicht haben“, meint Jan und wir halten über den Korbrand hinaus Ausschau.

Die Fluggeräte des Vereins Ballongveteranerna beim Start. Foto: Jan Balkedal

360° Sicht

Ganz gemächlich schweben wir dahin. Die Aussicht ist fantastisch und nichts behindert unseren Genuss, keine engen Flugzeugsitze und Minifenster, keine Sicherheitsgurte oder kleine wacklige Klapptischchen, an denen man sich die Knie stößt. Von ganz oben können wir viele Kilometer weit in jede Richtung schauen. Wir sehen Norrköping im Südwesten und Kumla im Westen. Wir sehen, wie sich der Sonnenuntergang im südöstlich gelegenen Båvern-See spiegelt und können sogar Teile des Mälaren-Sees im Osten erkennen. Hier oben ist der Wind recht kühl und wir sind froh, dass wir vorher den Rat bekom­ men haben, eine Mütze und einen warmen Pullover mitzunehmen. Anstoßen auf die gelungene Reise

Dann beginnt auch schon unser Rückflug und auf dem letzten Stück müssen wir Jan helfen, nach einem guten Landeplatz für un­ seren Ballon zu suchen. Wir finden eine klei­ ne Wiese in der Nähe einer kleineren Straße und er bringt unser Fluggerät sicher und ge­ konnt zur Erde. Als wir aus dem Korb klettern, füh­ len wir uns alle glücklich und beschwingt, und als Jans Mitarbeiter uns dann mit dem Auto zu einem herrlichen Picknick mit ei­ nem Glas Sekt abholen, ist unsere Stimmung auf dem Höhepunkt. Wir stoßen auf eine gelungene Fahrt an und darauf, dass wir jetzt Mitglieder der auserlesenen Schar der Ballonflieger sind.•

SVERIGES FÖRSVARSFORDONSMUSEUM – SCHWEDISCHES MILITÄRHISTORISCHES MUSEUM

Das neu eröffnete Arsenalen liegt in der Provinz Södermanland, in der Nähe der E20 und dem Ort Strängnäs. Ein Ausflugsziel für die ganze Familie mit folgenden Höhepunkten: • Panzermuseum – die schwedische Geschichte anhand von Militärfahrzeugen • Figurenmuseum – die Weltgeschichte in Miniaturen • Soldatenkate – die vorindustrielle Berufsarmee

www.arsenalen.se • +46 152-121 44 • SE-645 91 Strängnäs

Sörmland

Aktiv Schweden 2013 • 63


Stockholm Zwischen den Häusern in dem mittelalterlichen Stadtkern ist es wirklich eng. Foto: Ola Ericson

IN EINER GANZ ANDEREN WELT Sind es die vielen gemütlichen Cafés? Die schönen Handwerk­ släden? Die charmanten Gassen? Vielleicht eine Mischung aus allem. Wie dem auch sei, es ist schwer, Gamla Stan, die Altstadt von Stockholm nicht zu lieben. Von Lotta Isacsson

E

in Spaziergang vom Stock­ holmer Hauptbahnhof nach Gamla Stan dauert nicht län­ ger als zehn Minuten. Aber es ist eine Wanderung zwischen zwei Welten, vom 21. Jahrhundert bis ins Mittelalter, von modernen Einkaufsstraßen hin zu kleinen Gassen. Gamla Stan, der älteste Stadtteil Stockholms, wurde im 13. Jahrhundert er­ baut und liegt auf einer Insel im Herzen der schwedischen Hauptstadt. Mit den übrigen

Mehr über Gamla Stan www.gamla-stan-stockholm.se www.stockholmgamlastan.se www.visitstockholm.com

Teilen der Stadt ist Gamla Stan über mehrere Brücken verbunden. Hier gibt es alles

Ich lächele bei dem Gedanken, dass man hier wie durch ein Freilichtmuseum geht. Die Gassen sind schmal, kurvenreich und mit Kopfsteinpflaster belegt. Es duftet nach frisch gebackenen Pfannkuchen, gerösteten Mandeln und Kaffee. Wer nach bekannten Handelsketten sucht, ist hier fehl am Platze, denn dies ist das Eldorado der Kuriositätenliebhaber. Hier gibt es alles: Gestricktes, Gewebtes, Gedrehtes und Geschnitztes, Gebrauchs- und Dekorationsartikel, Porzellan, Kunst und Antiquitäten. Das königliche Schloss

Das Angebot an gemütlichen Cafés ist in Gamla Stan fast unbegrenzt. Foto: Nicho Södling

In Gamla Stan liegen auch die Storkyrkan (Große Kirche) und das Nobelmuseum. Die beliebteste Sehenswürdigkeit ist jedoch das Königliche Schloss mit seinen mehr als 600 Zimmern. Neben den Präsentationsräumen befinden sich hier auch mehrere Museen, u.a. die Livrustkammaren, in der königliche Gewänder und Rüstungen gezeigt werden. Verpassen Sie auch nicht die Wachparade und die tägliche Wachablösung. Cafés und Restaurants

In Gamla Stan liegen Cafés und Restaurants dicht an dicht. Meine Wahl fällt auf das klassische Café Gråmunken in der Västerlånggatan. An einem windigen und kalten Tag wie diesem ist es wunderbar, sich in den gemütlichen, etwas schummri­ gen Gastraum zu kuscheln. Auf dem Tisch brennt eine Kerze und ich bestelle - natürlich - Sachertorte, die Spezialität des Hauses.• 64 • Aktiv Schweden 2013

Stockholm


ABBA © Foto: Torbjörn Calvero

ABBA © Foto: Bengt H Malmqvist

ABBA THE MUSEUM öffnet

D

ie Musikgruppe ABBA hat weltweit 378 Millionen Alben verkauft und ist da­ mit Schwedens erfolgreich­ ste Gruppe aller Zeiten. Am 7. Mai 2013

wird ABBA The Museum im Stockholmer Stadtteil Djurgården als Teil der Swedish Music Hall of Fame eröffnet. Das Interesse für das Museum ist nationa­l und international sehr groß. Den

Nichts für ängstliche Gemüter

2013

Organisatoren zufolge wird dies ein Ort sein, an dem sich ABBA mit ihrem gesamten Werk in einer interaktiven, energiegeladenen und musikalischen Ausstellung befindet und wo die Besucher der Band richtig nahe kommen.•

Aktiv Schweden 2013qxp_Aktiv S.qxd 2012-12-19 10:53 Sida 1

Drottningholms Slottsteater

Geisterwanderungen durch Gamla Stan w ­ erden immer beliebter. Bei Führungen durch die ­schmalen Gassen können Sie diesen Stadtteil abseits der Touristenpfade kennen lernen. Natürlich bekommen Sie dabei auch Interessantes über Legenden, Mord und Geister zu hören. www.stockholmghostwalk.com

Das älteste, im Originalzustand bewahrte, Theater der Welt, in dem nach wie vor gespielt wird! Führungen: tgl. Mai – September

Vorstellungen: Mai – August Programm www.dtm.se Nacht in Gamla Stan. Vielleicht genau die richtige Zeit für eine Geisterwanderung? Foto: Ola Ericson

Stockholm

Aktiv Schweden 2013 • 65


Die Kunsthalle thront fast majestätisch inmitten der wunderschönen Insellandschaft.

Artipelag vermittelt einen strengen, minimalistischen Eindruck.

Weitere Informationen www.artipelag.se www.facebook.com/artipelag Twitter: @artipelag

Eine Kunsthalle mitten in der Natur Die enge Verbindung zwischen Kunst und Natur - das ist die Idee der Kunsthalle Artipelag im Schärengarten von Stockholm, die Kunst für alle zeigen will. Von Lotta Isacsson

A

rtipelag ist wunderschö­n gele­ gen auf der Insel Hålludden vor Stockholm. Die im Sommer 2012 eröffnete Kunsthalle ist von einer abwechslungsreichen Insellandschaft umgeben. Hier findet man Wald, Wiesen und Höhenzüge Seite an Seite. Die Landschaft ist ge­ prägt von Höhenrücken und Tälern, Schluchten und Wäldern, durch die sich zahlreiche Naturwanderwege schlängeln. Die äußere Gestaltung der Anlage ist min­ destens ebenso wichtig wie die Atmosphäre im Gebäude. Sowohl draußen als auch drin­ nen sieht man dunkle Bronzefiguren, die an Pfeilern klettern oder hinter einem Baum. Schöpferin dieser Statuen ist die schwedische Künstlerin Maria Miesenberger. Essen und Design

In der Kunsthalle befinden sich zwei Restaurants: eines für Familienfeste und Konferenzen, das andere mit Buffet und Kaffeeangebot. Artipelag organisiert auch Weinverkostungen für große und kleine Gruppen. Ferner gibt es einen Designladen, in dem die Kunsthalle ihre eigenen Produkte verkauft. 66 • Aktiv Schweden 2013

Zum Zeitpunkt der Entstehung diese­s Artikels läuft im Artipelag gerade die Ausstellung „Erleuchtet -das elektrische Licht als Fee der Kunst“. „Hier zeigen wir Arbeiten von den 1960er Jahren bis heute von Künstlern, die das elektrische Licht als Teil ihrer Kunst ge­ nutzt haben“, erklärt Bo Nilsson, Leiter der Kunsthalle.

„Wir wollen nicht versnobt sein. Wir zeigen Ausstellungen, die reich an Informationen für alles sind. Kurz gesagt wir glauben, dass wir für alle Zielgruppen das Passende zu bieten haben.“ •

Die Kunsthalle wurde im Sommer 2012 geöffnet.

Kunst für alle

Die nächste Ausstellung im Frühjahr 2013 trägt den Titel „Made in Sweden“ und ist dem in Dänemark geborenen Künstler Poul Gernes gewidmet, dessen künstlerisches Schaffen sich zwischen Malerei, Skulptur und Film bewegte und dem posthum der Durchbruch gelang. Im Sommer 2013 schließt sich daran die Ausstellung „Hello Nature!“ mit Bildern des amerikanischen Fotografen William Wegman an. Laut Bo Nilsson gibt es eigentlich keinen besonderen Plan für die Auswahl unserer Ausstellungen.

Die Kunsthalle Artipelag erreicht man von der Stockholmer Innenstadt aus ganz einfach mit dem Boot.

Der Name Artipelag setzt sich aus den Worten „art“ (Kunst), „activities“ (Aktivitäten) und „archipelago“ (Inselreich).

20 Minuten von Stockholm entfernt Die Kunsthalle Artipelag erreicht man von der Stockholmer Innenstadt in 20 min mit dem Auto oder dem speziellen Artipelag-Bus. Am schönsten ist jedoch eine Fahrt mit dem Boot hierher. Die Anlage hat einen eigenen Anlegesteg für den privaten und öffentlichen Bootsverkehr.

Stockholm


Uppland

www.uppland.nu www.vikinguppsala.se www.vallonbruken.nu www.svetur.se/sv/roslagen

Eine Zeitreise in das Uppland des 17. Jahrhunderts und die Kulturgeschichte auf Österbybruks Herrgård. Foto Kalbar/Destination Uppsala

Im Gamla Uppsala Museum gibt es Ausstellungen und Schauspiele über die Wikinger.

UNTER WIKINGERN UND WALLONEN In der Provinz Uppland gibt es einen großen Schatz von jahrhundertealten Traditionen und Legende. Gamla Uppsala ist eine der wichtigsten Altertumsfundstätten Skandinaviens. Von Tobias Rosengren

B

ei einem kurzen Besuch in Uppsala beschlossen wir, uns auf die Spuren alter Mythen zu begeben und eine Ausstellung zum Thema Wikinger im Gamla Uppsala Museum zu besuchen. Wir nah­ men an einer englischsprachigen Führung teil, schlenderten zwischen den exklusi­ ven Fundstücken aus Königsgräbern umher und spürten die mystische Stimmung der al­ ten Grabfelder aus der Zeit um 500–600 n. Chr. Gleichzeitig erfuhren wir auch et­ was über die Opferrituale der Wikingerzeit, die Fundstücke aus dem Grab einer Wikingerfrau und den goldenen Tempel.

Industriedenkmäler

Heute können die Besucher die erhalte­n gebliebenen industriellen Denkmäler, Gutshäuser, Schmieden und Parks b­ewundern. Im Sommer lösen kultur­ historische Führungen, Ausstellungen und Musikveranstaltungen in Schmieden und Orangerien einander ab. Angeboten wer­ den in den wallonischen Eisenhütten außer­ dem Handwerksverkäufe, Spukwanderungen und Übernachtungen in wunderschöner h­istorischer Umgebung. Roslagen

Am darauf folgenden Tag unternahme­n wir einen Ausflug zu den herrlichen Schäreninseln von Roslagen, genauer gesagt nach Östhammar und Öregrund, zwei b­eliebten kleinen Orte mit farbigen Holzhäusern, Hafenrestaurants, Galerien, Badestellen, Bootsanlegern und hübschen Geschäften. Für Urlauber, die einige Tage auf den Schäreninseln verbringen wollen, gibt es zahlreiche Aktivitäten wie Angeln, Paddeln, Reiten, Radfahren, Wandern, Seehundsafari und natürlich Baden.

Die Eisenhütten der Wallonen

Nach einem kurzen Mittagessen beschlossen wir, nach Österbybruks Herrgård zu fahren, zu einer der wallonischen Eisenhütten, die eine bedeutsame Rolle in der schwedischen Geschichte spielten. Diese interessanten Industriedenkmäler der Eisenverarbeitung von Uppland gibt es nirgendwo an­ ders auf der Welt. Hier befand sich im 17. Jahrhundert die industrielle Wiege Schwedens.

Uppland

Badestellen

Das herrliche Inselleben in Roslagen.

Die Königsgräber in Gamla Uppsala.

Auf der größten Insel Roslagens, Gräsö, e­rwarten uns sowohl kahle Felsen als auch ein fantastischer Sandstrand. Zu den b­eliebten Badestellen auf dem Festland ­gehören Krutudden in Östhammar mit seinem Sand- und Grasstrand sowie die Badeanstalt Berkinge Masugnsbruk. Wir h ­ aben leider nicht alles geschafft, werden aber unbedingt noch einmal hierher kommen. • Aktiv Schweden 2013 • 67


Neue Banknoten in Schweden:

Bekannte Schweden

2015 erhält Schweden neue Banknoten. Aus einem vor zwei Jahren ausgeschriebenen Wettbewerb ging die Serie „Kulturreise“ des Künstlers Göran Österlund als Sieger hervor. Die neuen Banknoten ­tragen die Portraits bekannter schwedischer Kulturpersönlichkeiten die jeweils eine der Provinzen Schwedens ­repräsentieren. Hier stellen wir Ihnen die neuen Banknoten und die bekannten Gesichter darauf vor. Von Kristin Fridholm

Quellen: Wikipedia, Nationalencyklopedin www.riksbank.se/sv/Sedlar-och-mynt/Nya-sedlar-och-mynt 68 • Aktiv Schweden 2013


und ihre Provinzen 20-KRONEN-SCHEIN

50-KRONEN-

AstridSmåland Lindgren, Evert Taube, A Bohuslän SCHEIN

strid Lindgren ist wirk­ lich eine der beliebtesten Kulturpersönlichkeiten Schwedens. Mit i­hren fantasievollen Kinderbüchern hat sie die Herzen von Millionen Kindern und Erwachsenen in Schweden und der ­ganzen Welt erobert. Ihre Figuren Pippi Langstrumpf, Karlsson auf dem Dach, Ronja Räubertochter, Michel aus Lönneberga und viele andere haben meh­ rere Generationen von Kindern geprägt. Astrid Lindgren selbst wurde 1907 in der Provinz Småland, auf dem Hof Näs in Vimmerby geboren und hatte nach eige­ ner Aussage eine liebevolle und geborgene Kindheit. Diese war in jener Zeit jedoch auch mit viel Arbeit auf dem elterlichen Hof verbunden. Weltberühmt

Nachdem 1945 das erste Buch über Pippi

Langstrumpf veröffentlicht worden war, wurde Astrid Lindgren in kurzer Zeit in vielen Teilen der Welt bekannt. Ihre Bücher sind in fast 100 Sprachen über­ setzt worden. Im Laufe ihres Lebens beteiligte sie sich jedoch auch an politischen Diskussionen zu Fragen, die ihr am Herzen lagen. Sie erhielt unter anderem den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und ihre Dankesrede bei der Preisverleihung wurde zum Auftakt einer interna­ tionalen Debatte über Gewalt in der Kindererziehung. Vimmerby

Heute ist Astrid Lindgrens elterlicher Hof Näs ein Museum. Im Themenpark Astrid Lindgrens Värld (Astrid Lindgrens Welt) in Vimmerby kann man darüber hinaus zahlreiche ihrer Figuren treffen. Astrid Lindgren starb 2002 in Stockholm.

E

vert Taube wurde vor allem als Balladensänger bekannt, war aber auch ein erfolgreicher Schriftsteller und Künstler. Er wurde 1890 geboren und wuchs auf der klei­ nen Leuchtturminsel Vinga in der Provinz Bohuslän auf. In seiner Jugend studierte Evert Taube Kunst, entschied sich dann aber dafür, zur See zu fahren. Er lebte einige Jahre lang in Argentinien und die Erlebnisse aus ­dieser Zeit hinterließen ihre Spuren in ­seinen ­späteren Liedtexten, die ihm den Durchbruch als Balladensänger b ­ rachten. Auch seine geliebten Schäreninseln in den Regionen Bohuslän und Roslagen ­kehren oft in seinen Liedern wieder. Der schwedische Balladenschatz

Evert Taubes Texte und Melodien gehören zu dem Erbe, das oft auch als schwedischer Balladenschatz bezeichnet wird. Die wunder­ schönen Texte handeln oft von Lebenslust, Liebe und Natur. Zu dem bekanntesten Balladen von Evert Taube gehören Flickan i Havanna (Das Mädchen in Havanna), Brevet från Lillan (Pappa kom hem) (Papa komm heim), Fritiof och Carmencita (Fritiof und Carmencita) und Sjösala vals (Sjösala Walzer). Evert Taube starb 1976. Zu seinem Andenken werden jedes Jahr Mitte Juni in Tanumstrand die Taubespiele durchgeführt, in denen bekannte schwedische Künstler sei­ ne geliebten Balladen interpretieren. >>

Aktiv Schweden 2013 • 69


100-KRONEN-SCHEIN

Greta Garbo, Stockholm

G

reta Garbo war eine Schauspielerin, die zu ­einer Ikone der Branche ­wurde, auch wenn sie Ihre Karriere bereits als 37-Jährige beendete. In Schweden feierte sie Ihren Durchbruch in Mauritz Stillers Film Gösta Berling, der auch in Deutschland zu einem Erfolg wurde. 1926 wurde Greta Garbo von der Filmgesellschaft Metro Goldwyn Mayer, MGM, unter Vertrag genommen. Unvergesslich

Ihr besonderes Aussehen und ihre ge­ heimnisvolle Ausstrahlung machte sie in Filmen wie Fluten der Leidenschaft und Anna Karenina unvergesslich. Sie hatte eine sehr spezielle, tiefe Stimme, die in den ersten Tonfilmen der 1930er Jahre zu ihrem Markenzeichen wur­ de. Weitere Filme, in denen sie eine

Hauptrolle spielte, waren Mata Hari, Menschen im Hotel, Die Kameliendame und Ninotschka. Nach dem Flop der Komödie Die Frau mit den zwei Gesichtern 1941 gab die Garbo ihre Filmkarriere auf. Vom Amerikanischen Filminstitut wurde sie als eine der fünf besten Schauspielerinnen der Welt gefeiert.

B

irgit Nilsson wurde 1918 in Svenstad in der Provinz Skåne geboren und wur­ de nach ihrer Ausbildung an der Königlichen Musikhochschule Stockholm Mitte der 1940er Jahre zu ei­ ner der besten Opernsängerinnen der Welt. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1954 in Bayreuth in der Rolle der Elsa in Wagners Lohengrin. Während ihrer Laufbahn sang sie viele klassische Rollen wie Aida sowie Brunhilde und Isolde in den Opern Wagners. Dramatischer Sopran

Aus einfachen Verhältnissen

Greta Garbo wurde in Stockholm ­geboren und wuchs dort in sehr ein­ fachen Verhältnissen auf. Ihr Vater starb, als sie erst 14 Jahre alt war. Bevor sie in die Schauspielakademie des Königlichen Dramatischen Theaters eintrat, ­arbeitete sie als Verkäuferin und Fotomodell im Warenhaus BUP in Stockholm. Greta Garbo ist ein Museum in der Stadt Högsby in Småland gewidmet.

Birgit Nilssons volumenreiche und profil­ starke Stimme (dramatischer Sopran) ist in einer Reihe von Plattenaufnahmen erhal­ ten geblieben. In Schweden wurde ihr 1954 der Titel Hofsängerin in Schweden und in

200-KRONEN-SCHEIN

Ingmar Bergman, D

Gotland

en 200-Kronen-Schein gab es bisher in Schweden nicht. Diese Neuheit zeigt das Portrait des Film- und Theaterregisseurs Ingmar Bergman sowie Illustrationen der Provinz Gotland, wo er auf der Insel Fårö den größten Teil seines Lebens verbrachte und 2007 starb. Ingmar Bergman wurde 1918 gebo­ ren und sein erstes Manuskript, Hets (Die Hörige) wurde von Alf Sjöberg verfilmt. Der internationale Durchbruch gelang ihm 1955 mit Sommarnattens leende (Das

70 • Aktiv Schweden 2013

Lächeln einer Sommernacht). Allgemein be­ kannt wurde er mit seinen Filmen mit exi­ stentiellen Motiven wie Det sjunde inseglet (Das siebte Segel), Smultronstället (Wilde Erdbeeren) und Ansiktet (Das Gesicht). Fernsehen und Theater

Der breiten schwedischen Öffentlichkeit wurde Ingmar Bergman durch die b ­ erühmte Fernsehserie Scener ur ett ­äktenskap (Szenen einer Ehe) bekannt. Sein ­letzter Spielfilm Fanny und Alexander ­wurde ­einer seiner großen Publikumserfolge.

Danach ­konzentrierte Bergmann sich vor allem auf seine Arbeit an einer Reihe von Fernsehfilmen und Theaterstücken am Königlichen Dramatischen Theater und der Königlichen Oper Stockholm. Einige Zeit lang lebte er in München und drehte in der damaligen BRD u.a. den Film Ormens ägg (Das Schlangenei). Ingmar Bergman zählt zu den hervorra­ gendsten Regisseuren der Filmgeschichte. Sein Haus auf Fårö dient heute als Ort der Inspiration für Künstler, Wissenschaftler und Journalisten aus der ganzen Welt.


500-KRONENSCHEIN

Birgit Nilsson, Skåne

Österreich und Bayern der entsprechende Titel Kammersängerin verliehen. Birgit Nilsson starb 2005. Drei Jahre nach ihrem Tod wurde bekannt, dass sie den Birgit-Nilsson-Preis gestiftet hatte, der an ak­ tive Sänger, Dirigenten oder Produktionen im Bereich der klassischen Musik verliehen werden soll. Der Preis ist mit 1 Mio. USDollar dotiert und damit der höchstdotierte Musikpreis der Welt. Das Museum

Das Elternhaus von Birgit Nilsson in Svenstad beherbergt heute das Birgit Nilsson Museum. Hier können Besucher in Führungen das Wohnhaus besichti­ gen, wo Möbel, Fotos und andere private Gegenstände ausgestellt sind, und etwas über Birgit Nilssons Kindheit und Jugend und ih­ ren Weg zur Musik erfahren.

1 000-KRONEN-SCHEIN

Dag Hammarskjöld, Lappland

D

ag Hammarskjöld war von 1953–1961 UNGeneralsekretär, nach­ dem er in Schweden zu­ vor Karriere in Wirtschaft und Politik gemacht hatte. Als Generalsekretär spielte er eine sehr aktive Rolle in den großen Konflikten seiner Zeit. Seine stil­ le Diplomatie erwies sich als äußerst ef­ fektiv und gewann großen Respekt auf der ganzen Welt.

Im selben Jahr wurde ihm postum der Friedensnobelpreis verliehen.

Erfolgreich

Geliebte Natur

Zu seinen Erfolgen gehör­ te die Freilassung amerikanischer Kriegsgefangener in China 1955 und der Einsatz einer UN-Friedenstruppe im Zusammenhang mit der Sueskrise 1956. Auf dem Weg zu einer Konferenz während der Kongokrise 1961 kam Dag Hammarskjöld unter unklaren Umständen bei einem Flugzeugabsturz im heutigen Sambia ums Leben.

Hammarskjöld war nicht verheiratet und vermachte in seinem Testament seinen Hof Backåkra in der Provinz Skåne dem Schwedischen Fremdenverkehrsverband. Während seines ganzen Lebens hatte er eine besondere Vorliebe für das Leben in der frei­ en Natur und liebte vor allem Lappland. Dort wanderte er oft und schrieb später ein Vorwort zu Gösta Lindquists Buch über die Provinz.

Urlaub auf schwedische Art Besuchen Sie uns unter camping.se Campingkatalog - kostenlos bestellen. Besuchen Sie uns unter camping.se oder rufen Sie an unter +49 (0) 69 22 22 34 96, um sich einen kostenlosen Katalog zuschicken zu lassen. Aktiv Schweden 2013 • 71


Gästrikland www.gastrikland.com www.wij.se www.algparken.se

Im Elchpark Älgparken i Mo haben die Besucher die Möglichkeit, Elche in ihrer natürlichen Umgebung kennenzulernen.

DER NATUR GANZ NAHE Es gab nicht viele Menschen, die den Ort Ockelbo kannten, bevor Prinzessin Victoria ihren zukünftigen Mann Daniel vorstellte. Wir haben uns seine Heimat in der Provinz Gästrikland einmal näher angeschaut. Von Tobias Rosengren

D

ie Provinz Gästrikland ist landschaftlich wun­ derschön gelegen. In Ockelbo gibt es beispiels­ weise Wij Trädgårdar, einen der schön­ sten Parks Schwedens und ein faszinieren­ des Ausflugsziel. Der Park besteht aus sieben verschiedenen Gärten, von denen jeder sei­ nen eigenen, besonderen Charakter hat, bei­ spielsweise der Garten der Schatten oder der Waldgarten. Im Rosengarten, einem farben­ prächtigen Blumenmeer, wachsen etwa 200 verschiedene Rosensorten. 72 • Aktiv Schweden 2013

Geschäft und Restaurant

Fantastische Wanderungen

Im zum Park gehörenden Gartencenter findet man Blumen, Stauden und alles was für den Garten benötigt wird. Das Restaurant im Trädgårdens Hus (Haus des Gartens) bietet schmackhafte Gerichte, d­eren Zutaten größtenteils aus dem e­igenen Restaurantgarten ­stammen. In Wij finden wir außerdem ein gemütliches Café und n­eben dem Rosengarten ein Hotel für d­iejenigen, die in diesem grünen Paradies über­nachten wollen.

Wir können auch eine Tour auf dem 270 km langen ausgeschilderten Wanderweg Gästrikeleden empfehlen, der die Besucher in vier verschiedenen Etappen durch reiz­ volle Gegenden in der ganzen Provinz führt. Im südlichen Teil dieses Wanderwegs erle­ ben Sie in verschiedenen Naturreservaten so­ wie im Nationalpark Färnebofjärden eine be­ eindruckende Natur an den Ufern des Flusses Dalälven. Während einer solchen Wanderung ver­ steht man auch bald, warum die Provinz

Gästrikland


Im Waldgarten treffen skandinavische Natur und Gartenkunst aufeinander. Foto Pernilla Hed

Der Park Wij Trädgårdar ist eine liebevoll angelegte grüne Oase.

Gästrikland auch das Eisenreich genannt wird, denn entlang des Wanderwegs gibt es überall Zeugnisse der großen historischen Bedeutung der Eisenverarbeitung für die­ se Region, die auch bei einem Besuch von Ausflugszielen wie den Eisenhütten Gysinge und Högbo Bruk deutlich wird. Begegnung mit dem Elch

In der Provinz Gästrikland haben Sie gute Chancen, Elche in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Falls Ihnen das nicht gelingt, schlagen wir einen Ausflug zum Elchpark Älgparken i Mo vor. Dieser 14 ha große Park ist im nördlichen Teil der Provinz Gästrikland gelegen, in dem Ort Mo nörd­ lich von Ockelbo. Er schmiegt sich in ein landschaftlich schön gelegenes Gebiet mit von Bächen durchflossenen Tälern und viel Wald. Innerhalb der Grenzen des Parks gibt es zwei Elchgehege mit insgesamt elf Elchen, u.a. dem neugierigen kleinen Lillprinsen und dem staatlichen Bullen Moltas, der Bananen liebt. Vildmarksgalleriet

Im Norden von Ockelbo findet man die Vildmarksgalleriet, eine kunsthandwerk­ liche Ausstellung mit Werken ortsansässi­ ger Künstler sowie zahlreichen Bildern des Malers Hag Hans Engstedt mit Tier- und Naturmotiven. In der Galerie sind außerdem alte Gewehre, Bärenspieße, Fallen und ande­ re Jagdgerätschaften sowie verschiedene aus­ gestopfte Tiere und Vögel zu sehen. Wer die Elche zu den Zeiten erleben will, in denen sie am aktivsten sind, d.h. in der Morgen- und Abenddämmerung, für den besteht die Möglichkeit in einem nahe ge­ legenen Feriendorf zu übernachten. Hier kann man beispielsweise die Sauna und die Badetonne nutzen, von denen aus man häu­

Gästrikland

Der Nationalpark Färnebofjärden ist eine der zahlreichen interessanten Orte, an denen der Wanderweg Gästrikeleden vorbeiführt.

fig einen Blick auf die Elche erhaschen kann. Einen knappen Kilometer entfernt befindet sich auch die malerisch gelegene Badestelle Kvarndammen.

bis hierher reichte. Hier lässt es sich sehr gut wandern, u.a. auf dem hier vorbeifüh­ renden Wanderweg Gästrikeleden. Der Höhenrücken Rönnåsen bietet das ganze Jahr über fantastische Naturerlebnisse. •

Rönnåsen

Vom Höhenrücken Rönnåsen, ca. 270 m ü.d.M., aus hat man einen wunderschönen Blick über große Teile von Ockelbo. In lufti­ ger Höhe, etwa 8 km westlich von Ockelbo, liegt die von dem englischen Architekten Ralph Erskine entworfene Berghütte Rönnåsstugan. Im Sommer gibt es hier ein Café, in dem man eine Tasse Kaffee mit selbstgebackenem Brot oder frischen Waffeln genießen kann. Rönnåsen ist auch bekannt wegen sei­ ner Geröllfelder und den Grotten, die aus der Zeit stammen, als die Küstenlinie noch

Gästrikland Eine im Südosten von Norrland gelegene Provinz, die im Osten und Süden an die Provinz Uppland, im Süden an die Provinz Västmanland, im Westen an Dalarna sowie im Norden an Hälsingland grenzt. Die größten Städte und Orte der Provinz sind Gävle, Sandviken, Hofors, Ockelbo und Älvkarleby.

Aktiv Schweden 2013 • 73


Lappland

Auf den Spuren der

RALLARE

Einige wandern mit Walking Stöcken.

Einmal im Jahr wird der so genannte Rallarmarschen veranstaltet, bei dem die Teilnehmer an einem Tag 44 km auf einem schmalen Naturpfad zurücklegen. Ganz schön heftig? Ja, sicher. Aber andererseits waren die historischen Rallare, die in Nordschweden beschäftigten Wanderarbeiter früherer Zeiten, auch keine Weichlinge. Von Lotta Isacsson Foto: Bernt Järnepalm

A

m frühen Sonnabendmorgen verlassen wir unseren Treffpunkt in der Nähe der Stadt Gällivare. Wir be­ finden uns mitten in Lappland, mehr als 1.000 km nördlich von Stockholm. An ei­ nem Tag w­ollen wir von Gällivare nach 74 • Aktiv Schweden 2013

Porjus wandern, dieselbe Strecke, die die Rallare vor mehr als 100 Jahren zurück­ gelegten. Man kann diese kräftigen Kerle, diese s­agenumwobenen Arbeitstiere fast vor sich sehen: zäh wie Moor-Birken, krummrüc­ kig von ihren enormen Traglasten. Kraftwerksbau

Der Weg zwischen Gällivare und Porjus wird auch als Rallare-Weg bezeichnet. Auf ihm trugen die Rallare buchstäblich den gesamten Ort Porjus auf ihren Schultern. Der Grund dafür war der Beschluss des Energieriesen Vattenfall, hoch oben im Norden ein Wasserkraftwerk zu bauen. Somit ist die Existenz des Ortes Porjus direkt mit dem Kraftwerksbau verbunden. Hier wird Strom aus dem riesigen Fluss Luleälven gewon­ nen, eine unverzichtbare Energiequelle für Schweden.

und durch Wälder, Naturreservate und Moorgebiete. Die ersten Kilometer sind dann auch wie kurzweilige, schöne Flitterwochen: erst ein Stück durch uralte Wälder, dann durch eine offene Landschaft mit Beeren und Blumen. Im Laufe des Tages passieren wir drei Kontrollpunkte. Der erste liegt in Aborrbäck, einer Neusiedlung aus dem 18. Jahrhundert. Hier bieten die Organisatoren Kaffee, Wurst und frisch gebackenes Brot an, das ebenso herrlich schmeckt wie es duftet. In einem alten Jahrbuch des schwedische­n Fremdenverkehrsverbandes heißt es: „Aborrträsk ist der letzte Vorposten auf der Reise ins dunkelste Lappland“. Daran erinner­n wir uns, als wir unsere Wanderung in Richtung auf den nächsten, 13 km entfernte­n Kontrollpunkt fortsetzen. Völlige Stille

Erst kommen die Flitterwochen

Auf der Karte sehen die rund 40 km recht einfach aus. Hier windet sich der Pfad e­legant durch die Landschaft, über Berge

Der Weg verläuft weiter durch das Naturreservat Stubba. Plötzlich wird die Landschaft flacher. Das fast 50.000 ha g­roße Gebiet wird oft als das Land der großen

Lappland


Große Teile des Weges führen über Holzbohlen.

Lang ersehnte Pausen. Während des Tages werden drei Kontrollpunkte passiert.

rer : Verpflegung für Wande eiben, richtig dicke Fleischsch ereitet . über offenem Feuer zub

Rallarmarschen

Das Naturreservat Stubba wird auch das „Land der großen Moore“ genannt.

Moore und unberührten Wälder b­eschrieben. Riesenfichten, Wasserfälle und klein­ wüchsige Bäume schaffen zusammen mit der Einsamkeit dieses Landstrichs einen ganz b­esonderen Zauber. Es herrscht fast v­öllige Stille. Über weite Strecken wandern wir auf Holzbohlen. Teilweise ist das Wasser a­ngestiegen und hat die Planken feucht und rutschig gemacht. Da muss man schon genau aufpassen, wo man seine Füße hinsetzt.

Hapsabäcken legen wir eine letzte, kurze Pause ein, bevor wir uns weiter nach vorn kämpfen. Teilweise müssen wir fast durch reine Felsenlandschaft klettern. Aber wie die Dramaturgie in einem Hollywood-Film wendet sich auch für uns zum Schluss alles zum Besseren. Plötzlich ö­ffnet sich die Landschaft wieder, die Sonne kämpft sich durch die Wolken und der Untergrund wird ebener. Nach fast zehn­ stündiger Wanderung sehen wir schließlich den kleinen, malerischen Ort Porjus.

Das schwierige Ende

Noch einige Zeit erreichen wir den zweiten Kontrollpunkt, Stubbavallen. Hier brutzeln dick geschnittene Scheiben Schweinebraten in einer Pfanne über offenem Feuer. Wir t­rinken Kaffee, füllen unsere Wasserflaschen auf und schnüren unsere Schuhe neu. Bis Porjus sind es noch 20 km, was sich eigent­ lich nicht b­esonders lang anhört, aber die Landschaft verändert sich zusehends. Der Weg führt immer mehr bergauf und wird immer steiniger. Allmählich werden die Beine müde und widerspenstig. Am Fluss

Lappland

Ein Fest am Abend

Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, end­ lich am Ziel zu sein. Diese vielen Stunden zu Fuß in der fast unwirklich schönen Natur haben allen Alltagsstress und alle Probleme aus dem Körper getrieben. Nach einer Dusche und e­iner Erholungspause in einem der wenigen, aber sehr gemütlichen Hotels in Porjus ist es an der Zeit, sich zum Festplatz unten am Fluss Luleälven zu bege­ ben, um den Tag mit Tanz, Musik und gu­ tem Essen zu beschließen.•

Wann: Anfang Juli Wie lange: Einen Tag Veranstalter: Porjus Arkivkommitté und der Heimatverein Gellivare Sockens Hembygdsförening Startgebühren: 120,- SEK (ca. 14,- EUR) (2012) Verkehrsmittel: Flugzeug oder Eisenbahn nach Gällivare. Bus zwischen Porjus und Gällivare Übernachtung: Hotel oder Jugendherberge Weitere Informationen: www.porjus­ arkivkommitte.se, Rallarmarschen auf Facebook Nicht verpassen: Der Rallarmarschen f­indet am gleichen Wochenende statt wie der „Fallens dag“ (Tag des Wasserfalls) in Porjus. Dann werden für einige Augenblicke die Schleusenstore geöffnet und 300 m³ Wasser pro Sekunde schießen in einen ansonsten t­rockenen Flusslauf. Was ist ein Rallare? Historische Bezeichnung für die Wander­ arbeiter, die vor allem im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts im Eisenbahn- und Kraftwerksbau in Nordschweden beschäftigt waren. Weitere Begriffe Rallarslagsmål = wilde Prügelei ohne Regeln Rallarsving = Ein Schlag, bei dem der Arm eine Drehung ausführt und dann der Gegner mit der Faust ins Gesicht geschlagen wird.

Aktiv Schweden 2013 • 75


Aktivitätskalender 2013

JANUAR Täglich Januar–Dezember WOLFSHOTEL UND JÄRVZOO VILDMARKSPARK Järvsö, Hälsingland Die Meisten haben sicher schon einmal in einem Hotel übernachtet, aber kaum jemand hat dabei wohl Wölfe vor seinem Fenster gesehen. Im Varghotellet gibt es drei Doppelzimmer mit großen Panoramafenstern zum Wolfsgehege des Wildparks. Im Übernachtungspreis inbegriffen ist der Eintritt in den Wildpark Järvzoo Vildmarkspark. www.halsingland.se

20. Januar–September

400 JAHRE FRIEDEN VON KNÄRED Knäred, Halland Im Jubiläumsjahr gibt es für die Besucher die verschiedensten Veranstaltungen, von Theateraufführungen über Sportwettkämpfe bis hin zu Ausstellungen, Konzerten u.v.m. Erleben Sie unsere interessante Geschichte und unsere Gegenwart. Feiern Sie mit uns das 400-jährige Jubiläum des Friedens von Knäred. www.laholm.se/400

FEBRUAR 7.–10. Februar

RALLYE SWEDEN Karlstad, Värmland Rallye Sweden ist ein Volksfest für Jedermann, sowohl für Motorsportinteressierte als auch für alle anderen. Fahren Sie hinaus zu den Rennstrecken in den värmländischen Wäldern oder erleben Sie die Spannung entlang der Spezialstrecke rund um die Trabrennbahn Färjestads Travbana in Karlstad. Start und Ziel ist in Karlstad. http://www.swedishrally.com/

76 • Aktiv Schweden 2013

Foto Birger Lallo

MÄRZ März–April

TANZ DER KRANICHE AM SEE HORNBORGASJÖN In der Nähe von Falköping, Västergötland Erleben Sie die Ankunft von mehr als 10. 000 Kranichen, die aus Spanien zu ihren traditionellen Brutplätzen zurückkehren. Dabei führen die Vögel den berühmten Kranichtanz auf, eine Mischung aus Verneigen, Hüpfen und Flügelschlagen. Das alles können Sie vom Vogelturm im Naturreservat am See Hornborgasjön aus beobachten. http://projektwebbar.lansstyrelsen. se/hornborga/En/Pages/default.aspx

1.–3. März

HALLEN-EUROPAMEISTER­ SCHAFTEN DER LEICHTATHLETIK Svenska Mässan, Göteborg Die besten Leichtathleten Europas versammeln sich in Göteborg. Direkt neben den Wettkampfstätten im Scandinavium liegt die EM-Fanmeile mit Aktivitäten und Unterhaltung für die ganze Familie. Hier können Sie auch sehen, wie die Sportler sich aufwärmen, die Preisverleihungen ver­ folgen u.v.m. Alles unter einem Dach. www.goteborg2013.com

20. März

ROYAL PALACE SPRINT Am Königlichen Schloss in Gamla Stan, der Altstadt von Stockholm Zum 10. Mal findet der Royal Palace Sprint statt, ein WeltcupSkirennen rund um das Königliche Schloss. Jubiläumsaktivitäten in der

Gallerian mit Gewinnspielen und Veranstaltungen am Abend zuvor. www.royalpalacesprint.se

APRIL 30. April–8. September

TITANIC – THE EXHIBITION Värmekyrkan, Norrköping Eine der weltweit größten Wanderausstellungen. Im Eintrittspreis enthalten sind Kopfhörer, über die die Besucher mit Berichten, Musik und Toneffekten durch die Ausstellung geführt werden und die wahre Geschichte der Titanic kennenlernen. www.titanic.eu/swe

MAI Täglich Mai–September

MARINEMUSEUM IN KARLSKRONA Blekinge Ein faszinierendes Erlebnis für die ganze Familie. Hier wird die Geschichte der schwedischen Marine gezeigt, von einzigartige­n Schiffsmodellen aus dem 18. Jahrhundert bis hin zu den in der Galjonshallen zu besichtigenden bedeutendsten Kriegsschiffen Schwedens. http://www.marinmuseum.se/

Mai–September

HUSEBY BRUK Grimslöv, 20 km südlich von Växjö In dem alten Industriedenkmal wird den ganzen Sommer über ein reichhaltiges Programm mit Gesang und Musik, Ausstellungen, Kunst, Geschichte und Nostalgie geboten. Besuchen Sie den Englischen Garten

und die Museen und nehmen Sie an Führungen durch das Gutshaus teil. http://www.husebybruk.se/

1. Mai–9. September

ANGELN, FLIEGENANGELN & ABENTEUER IN DER WILDNIS Ängra Vildmark & Fiskecamp, Ljusdal, Hälsingland In diesen Wochen können Sie die fantastische Natur der Provinz Hälsingland beim Angeln von Land oder vom Boot, Floß oder Schwimmring aus kennenlernen. Das Wandern von Gewässer zu Gewässer mit Grillen am Lagerfeuer ist eine aktive Art des Angelns und eine herrliche Art, das Leben zu genießen. www.halsingland.se

9.-–1. Mai

KUNSTWANDERUNG IN DALSLAND Dalslands Konstmuseum, Upperud, Dalsland Zu Christi Himmelfahrt öffnen über 50 Künstler und Kunsthandwerker vier Tage lang ihre Ateliers. www.konstvandring.nu

Buchen Sie eine Fahrt auf einem unserer Schiffe und gehen Sie mit uns auf eine Reise durch die wunderschöne Inselwelt der Stockholmer Schären. Informationen unter Tel. +46 8 679 58 30


Aktivitätskalender 2013

9.–12. Mai

KUNST RUND UM DEN SILJAN-SEE Dalarna Eine gute Gelegenheit, die in der Region rund um den Siljan-See ansässigen Künstler und deren Ateliers kennenzulernen. Vier Tage lang können Sie rund 40 Künstler in den Orten Leksand, Rättvik, Mora und Orsa besuchen. Nähere Informationen erhalten Sie in den Touristenbüros. http://www.siljan.se/en/

11.–12. Mai

ÖLAND GRÜNT Öland Erleben Sie in offenen Gärten und Ateliers mit Aktivitäten für die ganze Familie, wie die Insel Öland grünt und blüht. www.olandspirar.nu

31. Mai–1. Juni

MÖNSTERÅS BLUESFESTIVAL Mönsterås, Småland Dieses Festival arbeitet eng mit dem Blue Wave Festival auf Rügen zusammen, d.h. Bands aus Deutschland sind auf dem Mönsteråsfestivalen vertreten und die Gewinner des Blues Contest in Mönsterås werden auch auf Rügen auftreten. www.bluesfestival.wix.com/index

JUNI Täglich Juni–August

ERIKSBERG VILT & NATURPARK Trensum, Blekinge Der Wild- & Naturpark Eriksberg bietet ganz besondere Naturerlebnisse. In diesem großen Naturreservat im Schärengarten von Blekinge streifen Wisente, Rot- und Damwild sowie Wildschweine und Mufflons frei umher.

Juni–August

DALHALLA In der Nähe von Rättvik, Dalarna Der alte, stillgelegte Kalksteinbruch ist heute einer der faszinierendsten und märchenhaftesten Veranstaltungsorte für Konzerte mit einer fantastischen Akustik. http://www.dalhalla.se/

1. Juni

TAG DES DAMPFES Mariefred, Sörmland Erleben Sie einen Tag im Zeichen des Dampfes, mit Dampfschiffen und Dampfloks. Volksfest in der ganzen Stadt mit Handwerkermarkt auf

dem Rådhustorget (Rathausmarkt), Oldtimerausstellung und Musik. Im Heimatmuseum Callanderska Gården wird u.a. Kaffee im Garten serviert. www.imariefred.nu

Jeden Mittwoch Juni– August OLDTIMERTREFFEN IM HAFEN VON NYKÖPING Sörmland Jede Woche ein anderes Motto – deutsche oder amerikanische Wagen, Motorräder, Mopeds usw. Ein Volksfest für Einheimische und Besucher. Genießen Sie auch ein gutes Essen in einem der zahlreichen Restaurants oder einfach nur ein Eis im Festtrubel. www.visitnykoping.se

5.–9. Juni

SMAKA PÅ STOCKHOLM Kungsträdgården, Stockholm Smaka på Stockholm (Probieren Sie Stockholm) ist die größte kulinarische Veranstaltung Schwedens. Neben Cook-along-Vorführungen gibt es Kochduelle der bekanntesten schwedischen Köche, Verkostungen und Bühnenshows. www.smakapastockholm.se

21. Juni

MITTSOMMER IN DALARNA Dalarna Mittsommer muss man einfach in der Provinz Dalarna feiern, der Ursprungsregion der schwedischen Mittsommertraditionen. Mit farbenfrohen Volkstrachten, traditioneller Volksmusik und dem Aufstellen des Maibaums wird in den einzelnen Dörfern gefeiert. http://visitdalarna.se/de/

21. Juni

MITTSOMMERFEIER IN GÖTEBORG Göteborg, Västergötland Verschiedene Mittsommerfeiern im Slottsskogen, auf Schloss Gunnebo und im dortigen Schlossgarten, auf Schloss Nääs oder auf einer der Inseln der Stadt. www.goteborg.com

25. Juni–19. August

FAMILIENPAKET MIT TROLSKA SKOGEN Trolska Skogen/Hotell Mellanfjärden, Jättendal, Hälsingland Kommen Sie mit der ganzen Familie in den Trolska Skogen (Zauberwald). Hier kann man auf eigene Faust Märchen hautnah erleben. Verschlungene Wanderwege bringen die Besucher zu tanzenden Elfen, gastfreundlichen Zwergen, einem schlafenden Drachen und direkt in die Höhle des Trolls. Außerdem müssen die Besucher des Trolska Skogen interessante Aufgaben lösen. www.halsingland.se

28. Juni–30. Juni

HANDWERKSMESSE Skutboudden, Brunskog, Arvika Eine der größten Handwerksmessen Schwedens mit rund 150 Ausstellern und hochwertigen Handwerksprodukten aus Holz, Metall, Keramik, Textil und Glas. Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an exklusiven Kleidungsstücken und Accessoires. www.gammelvala.se/hantverksmassa

JULI 3.–6. Juli

PUTTE I PARKEN Karlstad, Värmland Ein Musikfestival im Mariebergsskogen, dem Stadtpark von Karlstad, bei dem vier Tage lang unterschiedliche Künstler auftreten. http://www.putteiparken.se/

Übernachten Sie bei uns auf der schönen Insel Öland. Ferienhäuser, Ferienzimmer und Jugendherberge im Feriendorf Hälludden. 200 m bis zum Strand Wir organisieren Wanderungen, Angeltouren und Malkurse.

Långberget - Ein aktiver Aufenthalt mit Erlebnissen, die Spaß machen und berühren

Das Långbergets Sporthotell liegt hoch oben in den Bergen im Norden der Provinz Värmland inmitten der Natur. Kommen Sie allein oder bringen Sie Ihre Kollegen zu einer Konferenz mit.

Wir geben Ihnen gern nähere Informationen dazu: Tel: +46 (0)564 26050 oder E-Mail: bokning@langberget.se

www.langberget.se

6.–7. Juli

EM IM RALLYECROSS Höljes, Värmland Rallyefest im Norden der Provinz Värmland. Ein temporeicher Wettkampf, zu dem die gesamte europäische Rallyecross-Elite sowie eine Menge Zuschauer pilgern. http://www.finnskogamk.se/

10.–28. Juli

EM 2013 IM DAMENFUSSBALL In den Städten Göteborg, Halmstad, Växjö, Kalmar, Norrköping, Linköping und Solna. Winning ground for Women´s Football! www.svenskfotboll.se/damem2013

11.–14. Juli

ÅMÅLS BLUESFEST Åmål, Dalsland Das größte reine Bluesfestival Schwedens, wird traditionell mit Blues auf den Straßen, in Geschäften und Klubs eröffnet und mit großen Konzerten im Bluesterminal am Vänernsee beendet. www.bluesfest.net

14. Juli

VICTORIATAG Borgholms Idrottsplats, Öland Feiern Sie mit uns am 14. Juli 2013 auf Öland den 36. Geburtstag von Kronprinzessin Victoria. Wir freuen uns auf einen neuen, interessanten Victoriatag und bereiten wieder ein umfangreiches Programm mit bekannten Künstlern und Spitzensportlern vor. www.victoriadagen.se

+46 708 550623 • www.halludden.se

Aktiv Schweden 2013 • 77


Aktivitätskalender 2013 Foto Eva Aasum

Foto Olssons Brygga

Foto Christel Lind

20.–27. Juli

50 JAHRE GAMMELVALA Skutboudden, Brunskog, Arvika Das historische Festival Gammelvala findet in diesem Jahr zum 50. Mal statt. Ca.120 Aussteller zeigen und verkaufen hochwertiges Handwerk. Cafés, ein alter Dorfladen, die Brunskogs-Keramikwerkstatt, eine Schmiede und eine Weberei bieten Gebrauchsgegenstände, Pflanzenfärben, Fahrten mit Pferd und Wagen sowie Handwerksvorführungen. www.gammelvala.se

25.–29. Juli

KORRÖFESTIVALEN Korrö, Linneryd Spielfreude und eine warme Atmosphäre kennzeichnen das größte und bekannteste Volksmusikfestival Schwedens, das am Ufer des Flusses Ronnebyån stattfindet. Nirgendwo anders in Schweden können Sie schwedische und skandinavische Volksmusik in dieser Breite erleben. Gleichzeitig konnte das Festival seine ursprüngliche Stimmung von Intimität und Nähe beibehalten. In dem umfangreichen Festivalprogramm wechseln sich bekannte Gruppen und weniger etablierte Künstler ab. www.korro.se

AUGUST 1.–3. August

HAFENFEST IN ARVIKA Olssons Brygga, Hafen von Arvika Großes Musikfest mit Rummel, Essen, Trinken und Auftritten aktueller Künstler auf mehreren Bühnen. www.arvikahamnfest.se

10. August

DALSLAND KANUMARATHON+ Bengtsfors, Dalsland Anstrengend, wunderschön und eine große Herausforderung. Der Kanuwettkampf über 55 km ist für 78 • Aktiv Schweden 2013

Spitzensportler ebenso geeignet wie für Freizeitsportler und führt durch vier der beeindruckenden Seen Dalslands. www.kanotmaraton.se

8.–10. August

GETAWAY ROCK FESTIVAL Gävle, Gästrikland Dieses Festival wird auf dem Gelände des alten Gaswerks im Stadtteil Brynäs in der Innenstadt von Gävle veranstaltet. Von den drei Festivalbühnen befindet sich die eine im alten Gasometer und die beiden größeren unter freiem Himmel. www.getawayrock.se

8.–10. August

WAY OUT WEST Slottsskogen, Göteborg Ein ganz besonderes Stadtfest mit interessanten internationalen und nationalen Musikern. Direkt am Puls der Göteborger Musikszene mit dem Klubkonzept Stay Out West. Ökologisches und umweltfreundliches Festival, auf dem im vergangenen Jahr ausschließlich vegetarisches Essen angeboten wurde. www.wayoutwest.se

13.–18. August

KULTURFESTIVAL STOCKHOLM Innenstadt von Stockholm Kulturfest mit Straßentheater, Markt, Performance, Kinderkulturfestival und dem längsten Büchertisch der Welt. Abends gibt es Konzerte schwedischer und internationaler Künstler. Eintritt kostenlos. www.kulturfestivalen.stockholm.se

SEPTEMBER Täglich September

KANUTOUR HALEN Kanotcentralen in Halen, Olofström, Blekinge Durch die natürliche Verbindung zwischen den Seen Halen, Raslången, Filkesjön und Immeln bieten sich viele Möglichkeiten für verschiedene Kanutouren in dieser landschaftlich schönen Gegend. Auch für Anfänger und für Familien mit Kindern geeignet. http://www.halenkanot.com/

7.–8. September

EISENBAHNTAGE IN LANDERYD Gemeinde Hylte, Halland Bei den Eisenbahntagen in Landeryd verkehrt auf der Strecke HalmstadNässjö ein Oldtimerzug. Ein schönes Erlebnis für jedes Alter. Reservieren Sie diese Tage im September in Ihrem Kalender. www.tagdagarna.se

14.–15. September

MUSEUMSTAGE DES SCHWEDISCHEN EISENBAHNMUSEUMS Gävle, Gästrikland An zwei Tagen werden interessante Fahrzeuge vorgeführt: Am Sonnabend Jahrgangszüge aus Stockholm und Uppsala und am Sonntag Ausflugszüge aus Borlänge, Falun, Storvik und Sandviken. www.trafikverket.se/Museer/ Sveriges-Jarnvagsmuseum-Gavle/

15. September

LAHOLMS LAXADAG Lagan-Fluss, Laholm, Halland Der Lagan-Fluss ist eines der besten Angelgewässer Schwedens für Lachs und Forelle. An diesem Tag kann man einen ganzen Tag lang kostenlos im Fluss angeln. www.afkborren.se

26.–29. September

ERNTEFEST Öland Die „Speisekammer Schwedens” öffnet ihre Türen und lockt zum Genießen der Ergebnisse dieses Erntejahres. Geschäfte, Hofläden, Restaurants, Wirtshäuser und Cafés verkaufen und servieren frisch geerntete und veredelte Leckerbissen. Das Erntefest auf Öland bietet für jeden etwas. www.skordefest.nu

NOVEMBER 15. November–30. Dezember WEIHNACHTSSTADT GÖTEBORG Den größten Weihnachtsmarkt Skandinaviens gibt es im Vergnügungspark Liseberg. Zwischen der Oper und Liseberg, entlang der Prachtstraße Avenyn, wird eine 3 km lange Strecke von stimmungsvollem und innovativem Lichtdesign erleuchtet. Der Vergnügungspark Liseberg ist bis zum 23. Dezember geöffnet und die Lichterstraße leuchtet noch bis nach Neujahr. http://www.gothenburg.com


Das Gefühl von Freiheit Weite Wälder, wilde Elche und 5.000 Seen: Der Traum vom Norden – in Småland wird er wahr! Die Kinder wünschen sich ein Familien-Abenteuer auf einsamer Insel: Wir helfen Ihnen, den passenden See und Kanuvermieter zu finden. Sie haben Lust auf dem Astrid Lindgren Weg durch das småländische Hochland zu radeln: Tipps zu Radrouten und Quartieren gibt’s bei uns. Sie wandern gern und haben vom alten SigfridPilgerweg gehört: Unsere Wandervorschläge füllen eine ganze Broschüre.

Wenn Sie aber lieber auf Flohmärkten stöbern, DesignAusstellungen besuchen oder småländische Spezialitäten auf Hofläden einkaufen möchten – herzlich willkommen! Wir helfen Ihnen gern dabei, Ihr Lieblings-Småland zu finden.

Kostenlose Broschüren kann man auf unserem Info-Portal bestellen: www.visitsmaland.se


Herzlich willkommen im idyllischen Arvika

Arvika Kanot & Turistcenter

A

Unberührte Natur erwartet Sie!

Besuchen Sie Klässbols Linneväveri – Skandinaviens einzige Damastweberei, die herrliche Leinenstoffe für königliche Schlösser, Nobelfeste und auch für Sie herstellt.

Das Naturreservat Glaskogen hält großartige Naturerlebnisse bereit - Wandern, Radfahren, Paddeln, Angeln, Camping.

Damastv. 5 SE-671 95 Klässbol. Tel + 46 570 46 01 85

SE-670 20 Glava. Tel + 46 570 440 70

KANOT & TURISTC

ARVI K

Kanu & Kajak – Geführte Kajaktouren Boot & Angeln – Fahrradtouren Hochseilgarten – Badezuber Buchung via www.arvikacanoe.se oder + 46 570 - 182 45

Ein Erlebnis in Form und Farbe

TER EN

SE-671 91 Ingestrand Arvika. Tel + 46 570 182 45

www.arvikacanoe.se

www.klassbols.se

www.glaskogen.se

Bequeme Übernachtung am Glafsfjorden

Jugendherberge nahe der Natur - in der Nähe vom See Värmeln und Wanderwegen. Wir bieten Ihnen Kochgelegenheiten, drahtloses Internet, Wasch- und Trockenmöglichkeiten, Sauna und einen schönen Grillplatz. Das ganze Jahr geöffnet. Willkommen!

In Ingestrand haben Sie eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten – Campinghütten, Ferienhäuser oder Camping – alles am glitzernden Wasser des Glafsfjordens.

SVENSKA TURISTFÖRENINGEN

Ingestrand, SE-671 91 Arvika. Tel + 46 570 148 40

Bergamon, SE-671 94 Brunskog. Tel + 46 570 521 41

www.ingestrandscamping.se

www.svenskaturistforeningen.se/brunskog

Hier erwarten Sie glitzernde Seen, tiefe Wälder, unberührte Natur, Sehenswürdigkeiten und Shopping.

ARVIKA TURISTBYRÅ Storgatan 22, SE-671 31 Arvika, Schweden, Tel +46 570-817 90, turist@arvika.se www.visitarvika.se www.destinationarvika.se

AktivSchweden 2013  
AktivSchweden 2013  

Die Zeitung für aktiven Urlaub 2013 Die Distribution von AktivSchweden erfolgt in Zusammenarbeit mit TT-Line. Die Zeitschrift wird auf den z...

Advertisement