Issuu on Google+

LSV WAHL: DI, 2. JULI 2013

WEITERE INFOS: WAHL.AKSVBG.AT

AS WIR W , D IN S IR W R E W | AHS-IDEABOOK 2013 EN. H E T S IR W R Ü F O W WOLLEN UND

E M M I T S DEINE FÜR EINE ! V S L E K STAR


IMPRESSUM. MEDIENINHABERIN, HERAUSGEBERIN, EIGENTÜMERIN: Aktion kritischer Schüler_innen Vorarlberg | LAYOUT: Alexander Hoor | REDAKTION: Anne Rauch, Tess Herrmann | ALLE: Mutterstraße 65a, 6800 Feldkirch | WEB: www.aksvbg.at | MAIL: office@aksvbg.at | TEL: 05522 23232-0 | ZVR: 054794570


HALLO! Du hältst gerade das Ideabook der Aktion kritischer Schüler_innen Vorarlbergs für die Landesschüler_innenvertretungswahlen 2013/14 in den Händen. Wir stehen ehrlich dazu und verbergen nicht, dass wir als Team für die AKS Vorarlberg kandidieren und von dieser unterstützt werden. In der Schule verbringen wir alle einen großen Teil unserer Zeit – was aber nicht bedeutet, dass sie ein Lebensraum ist, in dem sich Schülerinnen und Schüler wohl fühlen. Als LSV möchten wir das verändern. Wir werden allen die Möglichkeit geben, sich in die landesweite Vertretungsarbeit einzubringen und die eigene Schule umzugestalten. Deswegen haben wir uns verschiedene Projekte überlegt, die wir gemeinsam mit den Schüler_innenvertretungen und überhaupt allen Schülerinnen und Schülern nächstes Jahr durchsetzen wollen. Wir setzen auf Partizipation, Transparenz und Information. Was genau wir uns dafür überlegt haben, erfährst du auf den nächsten Seiten. Und du kannst uns dabei unterstützen. Und zwar mit deiner Stimme für eine starke LSV!

Bis bald,

M�x, D�r�, S�b�, L�r�


S N U R Ü F T E T U E D LSV BE _innenver tretung zu In der Landesschüler hr vielfältige Aufgabe. sein, sehen wir als se n uns besonders am Folgende Punkte liege llen wir im nächsten Herzen und diese wo n. Jahr impulsiv verfolge

ETEN MEINUNGEN VER TR

ng und Eigeninitiative Rhetorik, freie Entfaltu Schulalttag kaum werden in unserem wollen wir euch durch behandelt. Deswegen ps und Projekte das verschiedene Worksho hule zu kurz kommt. bieten, was in der Sc

G

SV-UNTER STÜTZUN

n sagt, die LSV ist Wie der Name scho essen und Anliegen dazu da, eure Inter , llen euch das bieten zu vertreten. Wir wo rt cht und euch do was ihr wirklich brau g wirklich Unterstützun unterstützen, wo ihr braucht.

dazu da, Schüler_ Die LSV ist auch ihrer Tätigkeit zu innenvertretungen in i es bei Projekten, be unterstützen. Sei di deren schulischen Workshops oder an stehen euch gerne Veranstaltungen, wir , wo wir nur können. bei und gewähren Hilfe

AN BEI PROBLEMEN E IC RV SE HROHR ZUM POLI TISC HES SPRAC Schüler haben DER SC HULE UND FRAGEN d un Auch Schülerinnen T wird aber von der SC HULREC H e es wichtig, für alle Meinung. Di eine t leider oft überhört. Politik und Gesellschaf Schulsystem muss Am österreichischen werden und damit noch viel verbessert eht, wollen wir uns auch etwas vorang V für Fortschritt und als LSV über die BS r der Politik lautstark Optimierung gegenübe einsetzen.

auch Wir als LSV finden es ler da zu sein, nicht Schülerinnen und Schü tungen. Daher wollen nur für deren Vertre d Reichweite der LSV wir die Bekanntheit un t wie möglich fördern, in diesem Jahr so gu nen wissen, an wen damit alle Schüler_in e en, wenn es Problem sie sich wenden könn an der Schule gibt.

SC HULZUM ALTERNATIVE EN DIE IN DER GEREC HTE SC HULE UNTERRIC HT – THEM Schule eine sozial gerechte r EN fü M en M eh KO st Z ir R W KU SC HULE ZU ler und jede Schülerin er wie

der Schule, ab ein, in der jeder Schü hat, Zwar lernen wir viel in n ance auf Bildung en Lebe Ch er ät e sp ich im r gle wi e en di ch viel davon brau rkunft oder he Bildung, eine unabhängig von Geschlecht, He sc liti po e wi e ng Di wirklich? , gegenüber Medien Einkommen der Eltern. kritische Meinung


Standards sind Elemente in der Arbeit als Landesschüler_innenvertretung, welche nicht wegzudenken sind, aber auch nicht der zentrale Punkt sind, warum wir kandidieren. Sie sind für uns eine Selbstverständlichkeit, um welche wir uns im nächsten Jahr als LSV kümmern wollen, unabhängig unserer Projekte.

SERVICE

bilden und über aktuelle politische Debatten informiert werden. Es muss schon ab der fünften Schulstufe für alle verpflichtend eingeführt werden. »

Eine Schule in der niemand auf Grund von sexueller Orientierung, Herkunft, Religion oder Geschlecht diskriminiert wird.

Weiterhin werden wir regelmäßig in allen BARRIEREFREIE SCHULEN Schulen auftauchen, eventuelle Fragen Gleichberechtigung in der Schule, also raus aus beantworten und die Schüler_innenvertretung den Rollenbildern bei der Ausbildung. Frauen bei allen Projekten unterstützen. in die Technik und Wissenschaft, Männer in die Sozialberufe. Alle Schülerinnen und Schüler müssen unabhängig vom Geschlecht die VERNETZUNG Schüler_innenparlamente und Vorbereitungs- gleichen Chancen haben. treffen, um gemeinsam Anträge zu schreiben Ständige Optimierung von Schulen, also werden wir beibehalten. Auch ein LSV- moderne Infrastruktur, Ausbildung der Seminar gegen Ende des Schuljahres für alle Lehrpersonen und regelmäßig erneuerte Schüler_innenvertretungen wird es geben, Lehrpläne. Denn die Schule muss sich mit der das auf den ebenfalls von der LSV geleiteten Gesellschaft gemeinsam weiterentwickeln. Vernetzungstreffen geplant werden kann.

POLITISCHE FORDERUNGEN

Forderungen müssen von der LSV lautstark vertreten werden. Deshalb werden wir uns besonders um ständige Medienpräsenz kümmern, Pressemitteilungen schreiben Politische Bildung, damit Jugendliche und so für alle Schülerinnen und Schüler ein in der Schule dabei unterstützt Sprachrohr sein. werden, sich eine eigene Meinung zu

Die LSV ist eine politische Vertretung und mischt sich daher auch in politische Geschehnisse ein. Politische Forderungen von uns sind: »

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

UNSERE STANDARDS.


MAXIMILIAN BLASSNIG KANDIDAT ZUM AHS-LANDESSCHULSPRECHER Hallo, mein Name ist Maximilian Blassnig und ich bin seit diesem Jahr Schulsprecher am BG Dornbirn. Mir hat diese Aufgabe sehr viel Spaß gemacht, denn es bereitet mir Freude Verantwortung zu übernehmen und im Kontakt mit anderen Menschen zu stehen. Der Dialog mit Schülerinnen und Schülern hat mich im Laufe des Jahres auch dazu motiviert, als Landesschulsprecher zu kandidieren. Ich bin der Meinung, dass die überschulische Vertretung sehr wichtig für uns SchülerInnen ist. Ich möchte vor allem erreichen, dass die Möglichkeit der Mitsprache der LSV gesteigert wird. Ich denke mit den verschiedensten Projekten, die wir gemeinsam als Team erarbeitet haben, ist es realistisch in dieser Hinsicht einiges zu verändern. Die LSV muss näher an die einzelnen Schülerinnen und Schüler herantreten, mit ihnen direkt im Kontakt stehen und gleichzeitig - als ihre Vertretung - geschlossen in der Öffentlichkeit und gegenüber der Politik dastehen. Schule bestimmt nun mal einen großen Teil unseres Lebens: Daher möchte ich mich aktiv dafür einsetzen, dass wir in diesem Bereich auch wirklich mitreden können und endlich ernst genommen werden. Die LSV soll eine starke Vertretung und eine laute Stimme für alle Schülerinnen und Schüler sein.


DARA JOCHUM KANDIDATIN ZUR STV. LANDESSCHULSPRECHERIN Hallo, mein Name ist Dara Jochum und heuer kandidiere ich nun zum zweiten Mal als Stellvertretende Landesschulsprecherin. Schon zwei Jahre bin ich in der Schülerinnenvertretung der Riedenburg tätig und seit letztem Jahr auch aktives Mitglied der LSV. In diesem Jahr habe ich viele neue Erfahrungen gesammelt und unter anderem auch erkannt, wie wenig Schüler und Schülerinnen in Vorarlberg die Landesschüler_innenvertretung kennen. Eine Vertretung sollte für alle da sein und auch alle erreichen, deshalb ist es mir dieses Jahr besonders wichtig, die LSV so bekannt wie möglich zu machen. Für mich hat es jede Schülerin und jeder Schüler verdient, durch eine starke und faire LSV vertreten zu werden. Ich möchte Teil dieser Vertretung sein!


SEBASTIAN VOGEL KANDIDAT ZUM 3. LSV MITGLIED Mein Name ist Sebastian Vogel und ich komme aus Lustenau. Dieses Jahr habe ich mich als Schulsprecher am B.O.RG Schoren in Dornbirn engagiert. Am Anfang des Jahres fand das erste SchülerInnenparlament statt. Damals beteiligte sich die LSV aktiv an der Diskussion, wobei mir die nicht vorhandene Tiefe dieses Gremiums bewusst wurde. Dies war das erste Mal, dass ich über eine Tätigkeit in der LSV nachdachte und den Entschluss fasste etwas verändern zu wollen. Mit meinen 17 Jahren interessiere ich mich besonders für Sprache und Kommunikation. Diese zwei Punkte möchte ich auch in der LandesschülerInnenvertretung verstärken. Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen, sowie eine klare und direkte Botschaft Richtung Land - Die LandesschülerInnenvertretung soll endlich eine gewichtige Stimme werden. Auf der anderen Seite müssen die Schülerinnen und Schüler selbst die Thematiken ihrer Vertretung kennen lernen und diese auch verstehen. Unsere Projekte, zum Beispiel der Podcast und die Zeitung, sowie besonders die Info-Kampagne, nehmen dies sehr gut in Angriff und mit deiner Stimme für uns wird bald jeder wissen was „LSV“ für ihn/sie bedeutet.


LAREINA GREUSSING KANDIDATIN ZUM 4. LSV MITGLIED Hallo mein Name ist Lareina Greussing , ich bin 17 Jahre alt und bin derzeit Schulsprecherin des Gymnasiums PGSC Riedenburg. Warum ich in der Landesschüler_innenvertretungtätig sein will, ist leicht zu beantworten: erstens habe ich dieses Jahr als Schulsprecherin sehr viele Erfahrungen gesammelt, die mich zur landesweiten Weiterarbeit motiviert haben. Mir macht es Spaß Schüler und Schülerinnen vertreten zu können. Dazu kommt noch, dass ich im Team sehr gut arbeiten kann und mich für andere auch sehr gern engagiere. Ziel wäre es, ein möglichst starkes Team in der Landesschüler_innenvertretung aufzubauen, die uns als Schüler und Schülerinnen nächstes Jahr in unsere Interessen sehr gut vertreten können.


Wir fordern eine LSV, die sich selbstbewusst gegenüber der Politik und Öffentlichkeit für uns einsetzt. Doch das ist erst möglich, wenn alle Schüler_innen wissen, dass es eine überschulische Vertretung gibt, die sich für ihre Interessen einsetzt. Die LSV wird erst dann eine starke Vertretung mit starker Stimme, wenn klar kommuniziert wird, was ihre Aufgaben, Pflichten und Möglichkeiten sind. Daher haben wir das Ziel, zu Beginn des nächsten Schuljahres eine Info-Kampagne der vorarlberger LSV zu organisieren und durchzuführen. Ein wichtiger Punkt dieser Kampagne werden LSV-Broschüren und Plakate sein. Diese werden über die Möglichkeiten der Mitbestimmung an der Schule und über die Schule hinaus informieren. Es ist wichtig, dass nicht nur die SGA-Mitglieder die verschiedenen Arten der Vernetzung (z.B. Schüler_ innenvollversammlungen, Klassenräte, etc. ) kennen. Die Broschüre wird auch Aufschluss über die genauen Rechte der LSV geben und mit Hilfe der SV-Pyramide auch die Bundesschüler_ innenvertretung vorstellen. Damit die Broschüre selbst nicht auf ein Schuljahr beschränkt ist, soll ein zusätzliches Infoblatt die aktuellen Mitglieder der LSV und deren Vorhaben bzw. Pläne für das kommende Schuljahr präsentieren. Im Zuge einer Schul-Tour der LSV soll es ermöglicht werden, den Kontakt zwischen den Ansprechpartner_innen und den einzelnen Schüler_innen zu verbessern. Die neue LSV kann sich also persönlich bei den Schüler_innen vorstellen. So kann sie viele verschiedene Anregungen bekommen und ihre Arbeit direkt präsentieren, was auch bedeutet, dass die Info-Broschüre vor Ort an die einzelnen Klassensprecher_innen verteilt wird. Die Tour soll der Start in das LSVJahr 2013/14 sein. Neben Info-Plakaten an allen Schulen, Broschüren zum Thema Schuldemokratie und der SchulTour durch Vorarlberg, soll auch ein Messestand der LSV in der Jungen Halle der Dornbirner Messe helfen, mit Schüler_innen in den Dialog zu treten. Hier ist es uns vor allem wichtig zuzuhören und ein offenes Ohr für neue Ideen zu haben. Wenn wir als LSV informieren und den direkten Kontakt in den Mittelpunkt stellen, wird es uns leichter fallen deine Stimme für eine starke Vertretung zu sein.

INFORMIERT.


PUBLIZIERT. Im nächsten Jahr wollen wir als Team eine LSV Zeitung herausbringen, die zwei Mal im Jahr an alle Schulen Vorarlbergs geht. Solch eine Zeitung sehen wir als Chance, Schülerinnen und Schülern Vorarlbergs aktuelle politische Themen näher zu bringen. Im Vordergrund stehen aktuelle Bildungspolitische Diskussionen, doch Rubriken wie Internationales, LSV Informationen und Veranstaltungen, Schulrechtstipps oder ein Feuilleton sollen nicht zu kurz kommen. In Form von Leser_innenbriefen, Interviews und Umfragen wollen wir vor allem die Meinungen und Stimmen der SchülerIinnen und Schüler verstärken. Durch die Informationskampagne wollen wir heuer vor allem einen Schwerpunkt auf Bekanntheit der LSV setzen. Auch die Zeitung soll dazu beitragen, die LandesschülerInnenvertretung unter Vorarlbergs Schülerinnen und Schüler bekannter zu machen. Es ist uns daher besonders wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler Vorarlbergs die Möglichkeit haben sollen, bei diesem Projekt mitzuarbeiten. Die Erstellung der Zeitung soll in Form von je zwei offenen Redaktionstreffen pro Ausgabe stattfinden. Hier werden gemeinsam Themen und Ideen gesammelt und auch Texte geschrieben Bilder gemacht, gelayoutet etc. Schlussendlich wird dann die LSV Zeitung in allen Schulen Vorarlbergs gratis aufgelegt. Dies ist möglich, da die LSV einerseits ein Budget vom Landesschulrat zur Verfügung gestellt bekommt, andererseits wollen wir jedoch die Zeitung hauptsächlich durch Sponsoring finanzieren lassen. Die LSV soll ein Sprachrohr aller Schülerinnen und Schüler sein und das soll unser Projekt publiziert erreichen. Deine Stimme, für eine stärkere Stimme der Schülerinnen und Schüler Vorarlbergs!


VISUALISIERT. Auch noch heute kennen sich viele Schüler_innen nicht mit der aktuellen Bildungspolitik aus, viele haben gar den Begriff „LSV“ noch nie gehört. Schon die jetzige Landesschüler_innenvertretung ist bemüht diese Thematik in den Griff zu bekommen. Unsere Idee eines Podcasts wird ein weiterer Schritt in die richtige Richtung sein! Die Idee, die hinter einem LSV-Podcast steckt ist recht simpel. Themen, die für Schüler und Schülerinnen in Vorarlberg relevant sind, werden dort in einem kurzen Video einfach und für jeden uninformierten Schüler_innen verständlich präsentiert. Der Vorteil von Kurzfilmen liegt klar auf der Hand. Sie sind leicht verdaulich - ansprechend für eine Großzahl bequemer Schülerinnen und Schüler, wie wir. Ein derzeit aktuelles Thema ist die LSV-Wahl, oder der SGA auf Bundesebene. Weitere Möglichkeiten für eine inhaltliche Auseinandersetzung wären Interviews mit Personen wie Dr. Bernadette Mennel und Dr. Claudia Schmied, oder Schulrechtliche Fragen. Diese relativ kurzen Videos werden nun über soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter verbreitet, auch die Homepage der Landesschüler_innenvertretung, sowie deren YouTube Channel sind perfekt dafür geeignet. Um einen hohen Qualitätsstandard – inhaltlich und technisch - zu erhalten, sind drei Videos in zwei Monaten geplant, was circa 15 Videos entspricht. Die von uns geplante LSV-Zeitung bildet eine schöne Ergänzung und kann eine Zusammenfassung der Videos beinhalten, so ist der direkte Zugang zu Schülern, wenn dieser schon nicht bereits über Facebook gelang, gewährleistet. Zusammengefasst bedeutet dies: »

Kurze Videos - verständlich gestaltet.

»

Interviews, aktuelle LSV Themen, Projekte, etc.

»

Verbreitung über YouTube, Facebook, Homepage, …

»

LSV-Zeitung als Ergänzung und Sammlung.

Mit deiner Stimme wird dies ein Projekt, welches wir kommendes Jahr gemeinsam angehen werden!


Fähigkeiten wie Filmschnitt, Fotobearbeitung oder Design können wir im privaten Alltag genauso oft gebrauchen, wie für die Schule. Im Unterricht lernen wir darüber allerdings herzlich wenig. Die Frage ist daher, wo wir die Möglichkeit haben, uns solche Fähigkeiten anzueignen. Denn besonders im AHS-Bereich wird mediales Wissen leider nicht besonders gefördert oder zumindest angeboten. Als LSV wollen wir das ändern! Workshops zu den Themen Bildbearbeitung, interaktivem Kurzfilm (also Filmschnitt) und der immer populäreren Stop-Motion-Technik sind eine ideale Abwechslung zum Schultrott und helfen uns in allen Lebensbereichen. Die Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Dornbirn sowie der Supro in Götzis ermöglicht uns mit der benötigten Ausrüstung die entsprechende Gestaltung dieser Workshops. Ein Wochenende, an dem sich Teams zusammenfinden, die kreativ arbeiten und sich gemeinsam mit den Themen auseinandersetzen, ist geplant. Schülerinnen und Schülern können wertvolle Tipps & Tricks von dem Workshopswochenende mitnehmen, die sowohl zuhause als auch in der Schule für mehr Kreativität sorgen. Das Ziel der Workshops ist, am Ende dieses Wochenendes ein fertiges Produkt präsentieren zu können, mit dem sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer identifizieren. Mit diesem Projekt wollen wir ein Wenig Abwechslung in den schulischen Alltag bringen, die Kreativität an Schulen fördern und außerdem für ein unvergessliches Wochenende sorgen.

INTERAGIERT.


HARD FACTS. WAS

WANN WO WER

SHUTTLESERVICE.

Wahlen der Vorarlberger Da wir wissen, dass es nicht Landesschüler_innenvertretung immer leicht ist, unkompliziert 2013/14 und für kurze Zeit nach Bregenz zum Wahlort zu gelangen, Dienstag, 02.07.2013 bieten wir dir einen HTL Bregenz, Reichsstraße 4, Shuttleservice, der dich direkt 6900 Bregenz von deiner Haustüre / Schule zum Wahlort Wählen und kandidieren und retour bringt. darf der Schulsprecher / die Du möchtest den Shuttleservice bestellen? Schulsprecherin des Gymnasiums, Melde dich einfach bei uns per Mail an kandidieren dürfen zudem die shuttleservice@aksvbg.at! ersten beiden Stellvertretungen.

SUMMER NIGHT PARTY! ABLAUF.

08.00 Uhr Begrüßung durch die aktuelle LSV 08.30 Uhr Hearings der Kandidat_innen 10.00 Uhr

Wahlbeginn

11.00 Uhr

Wahlende

12.00 Uhr

Ergebnisverkündung

Du willst die letzte Schulwoche gleich mit einer Party beginnen, dabei in gemütlicher Atmosphäre mit den Kandidat_innen der AKS über ihre Projekte und Forderungen diskutieren und dabei Spaß haben? Dann komm am Montag, 1. Juli 2013, ab 20.00 Uhr zum Vis à vis in Bregenz, feier mit uns bis in die frühen Morgenstunden und fahr dann direkt mit uns zu den LSV Wahlen. Wenn du Fragen hast oder nicht genau weißt, wo das Vis à vis ist, dann meld dich einfach unter summernightparty@aksvbg.at!

INFOS ZUR LSV WAHL ‘13.


WIR IM WEB. FACEBOOK.COM/AKSVORARLBERG TWITTER.COM/AKSVORARLBERG YOUTUBE.COM/AKSVORARLBERG WAHL.AKSVBG.AT WAHL@AKSVBG.AT 05522 23232-0


WAHLVORSCHLAG. LASSNIG 8 PKT. MAXIMILIAN B M 7 PKT. DARA JOC HU OGEL 6 PKT. SEBASTIAN V USSING 5 PKT. LAREINA GRE

LE 4 PKT. PE TER NÄGE SI 3 PKT. YVONNE FUS ERLE 2 PKT. JOHANNES W C HTOLD 1 PKT. SANDRA BER

DU WILLST MEHR ÜBER UNS ERFAHREN? DANN BESUCH UNSEREN PERSÖNLICHEN BLOG: BLOG.AKSVBG.AT


AHS-Ideabook 2013