Page 1

Typografische Grundlagen


Uli Buder Typografische Grundlagen Wintersemester 2011/2012

1.12

Typo Basis

Kommunikationsdesign Fachhochschule Potsdam


Einleitung Schriftcharakter Typo-Checkliste

10 - 11 12 - 17

Biografie Tschichold Kapr

20 - 23 24 - 25

Typoramma Zwischenr채ume Schrift ausgleichen Strassentypo Text-Bild-Komposition Wortspiele Schrift auf der B체hne Ornamente Typocover

26 - 31 32 - 33 34 - 37 38 - 43 44 - 47 48 - 57 58 - 63 64 - 67

Bleisatz Nachbearbeitung

68 - 79

Der Selbstversuch Text und Buchstaben spiegeln Experimental Text

6

80 - 97 98 - 103


7


8


9


Schriftcharakter Schriften wirken auf ihre Leser oft ganz unterschiedlich. Was dem einen gefällt, missfällt dem anderen. Eine Schrift, die der eine für sehr sympathisch hält, ist dem anderen weniger oder ganz und gar unsympathisch.

Vom Schriftbild jedenfalls geht eine emotionale Wirkung aus, die unter Umständen über die eigentliche­­Zeichenbedeutung hinausgeht. Diese Wirkung wird als Anmutung bezeichnet.

Wie nun eine Schrift im einzelnen emotional auf ihren Leser wirkt, lässt sich kaum rational bestimmen. Zu sehr hängt dies von den Lesegewohnheiten und Einstellungen des Leser selbst ab. Und doch führt der von der Anmutung einer Schrift rührende Schriftcharakter dazu, dass Assoziationen und Gefühle ausgelöst werden können. Daher kann man wohl sagen, dass der Schriftcharakter eine Art Eigensprache entwickelt, die je nachdem wie stark er ausgebildet ist, simultan mit der Rezeption des Inhalts kommuniziert wird. Wer also die textlichen Informationen liest, schaut auch zugleich auf das Schriftbild und reagiert auf die vom Schriftcharakter ausgehenden Wirkungen.

10


11


Typo-Checkliste Typosünden – häufige Fehlerquellen

Auch für Kapitälchen stehen eigene Schriftschnitte zur Verfügung. Sie dürfen nicht durchs Programm künstlich erzeugt werden. ß, Sprich: »scharfes S«. Muss im Versalsatz grundsätzlich als Doppel-S ausgeschrieben werden, außer, es ist ein speziell entwickeltes Zeichen für das große »ß« im Zeichensatz enthalten. Bitte kein falsches Apostroph / Auslassungszeichen verwenden. Die richtige Form: eine kleine hochgestellte »9«, nie eine »6«. Bei Maßangaben etc nicht den Buchstaben »x« für das Mal-Zeichen einsetzen. Gedankenstrich, Auslassungszeichen, Spiegelstrich Halbgeviertstrich. Der Gedankenstrich funktioniert als – Denkpause – oder – an anderer Stelle – als Abgrenzung für Einschübe. Er wird immer zwischen zwei Wortabstände gesetzt. Der Halb- geviertstrich dient außerdem als Auslassungszeichen für Zahlen oder als Spiegelstrich bei Aufzählungen.

Bindestrich / Trennstrich (auch: Divis)Viertelgeviertstrich, der zusammengesetzte Wörter oder z. B. Doppelnamen verbindet oder Wörter am Satzende trennt. Um zu verhindern, dass Bindestriche bei harten Trennungen mitten im Text stehenbleiben, trennt man bei erzwungenen Umbrüchen mit einer weichen Trennung

Streckenstrich Halbgeviertstrich zur Angabe einer Weg- oder Zeitstrecke. Funktioniert wie der Gedankenstrich, aber ohne ganzen Wortzwischenraum. Hier keinen Bindestrich einsetzen.

12


häufige Fehlerquellen

hlerquellen

es Apostroph / Auslassungszeichen verwenden. m: eine kleine hochgestellte »9«, nie eine »6«.

Ku'damm mm Ku’damm h / Auslassungszeichen verwenden. m

ne hochgestellte »9«, nie eine »6«.

Ku'damm mat Ku’damm 20 x 20 mm

n etc nicht den Buchstaben »x« en einsetzen.

Viertelgeviertstrich, der zusammengesetzte W Doppelnamen verbindet oder Wörter am Sa Um zu verhindern, dass Bindestriche bei har mitten im Text stehenbleiben, trennt man b Umbrüchen mit einer weichen Trennung (in Auch für»Bedingter KapitälchenTrennstrich«), stehen eigene Schriftschnitte zur » Tastaturkürzel: Mac:

Win: »strg + -«

Ketten-Karussell Hans Meyer-Schulz

Bitte kein falsches Apostroph / Auslassungszeichen Gedankenstrich, Auslassungszeichen, Spiegelstrich als Doppel-S aus geschrieben werden, außer, esverwenden. ist ein speziell Verfügung. Die richtige Form: eine für kleine nie eine »6«. Halbgeviertstrich. Tastaturkürzel: Mac: »alt + -«, Win: +»9«, 0150« Streckenstrich Win: Sie »strgdürfen + -« nicht durchs Programm künstlich entwickeltes Zeichen dashochgestellte große »ß«»altim Zeichensatz Halbgeviertstrich Angabe einer Weg- oder Zeitstrecke. erzeugt zur werden. enthalten.

Der funktioniert als – Denkpause – oder – Ku'damm Ku‘damm an anderer Stelle – als Abgrenzung für Einschübe. Er Bitte kein falsches verwenden. wird immer zwischen zwei Wortabstände gesetzt. Der HalbFUSS FUß Die richtige Form: eine kleine hochgestellte »9«, nie eine »6«. geviertstrich dient außerdem als Auslassungszeichen für Ku’damm Ku´ d amm Zahlen oder als Spiegelstrich bei Aufzählungen.

Funktioniert wie der Gedankenstrich, aber ohne ganzen Wortzwischenraum. Hier keinen Bindestrich einsetzen. Auch für Kapitälchen stehen eigene Schriftschnitte zur ß, Sie Sprich: S«. Muss im Versal satz grundsätzlic Verfügung. dürfen»scharfes nicht durchs Programm künstlich erzeugt werden. als Doppel-S ausgeschrieben werden, außer, es ist ein sp

Ketten-Karussell Hamburg –Berlin Hans Meyer-Schulz entwickeltes Zeichen für das große »ß« im Zeichensatz

Gedankenstrich

Apostroph / Auslassungszeichen

ile eines neuen Absatzes am Fuß der Seite.

0 x 20 mm 0 ‡ 20 mm

Ku'damm Ku‘damm Gedankenstrich, Auslassungszeichen, Spiegelstrich Euro 120, – Halbgeviertstrich. Mac: »alt + -«, Bei Maßangaben nicht denKu’damm Buchstaben »x«Win: »alt + 0150« Ku´ dammetcTastaturkürzel: für das Mal-Zeichen einsetzen.

fische Sünde: das Hurenkind: eines Absatzes allein auf der Folgeseite. in die Irre, und sollte deshalb unbedingt en.

Bildformat 20 x 20 mm Bildformat2020x 20 ‡ 20 Bildformat mmmm

unge: »Verschiefen«. ünstliches

dazugehörige, speziell zu diesem Zweck ive benutzen.

S«. Muss im Versalsatz grundsätzlich »Verschiefen«. chrieben werden, außer, es ist ein speziell n für das große »ß« imSchriften. Zeichensatz ngen verunstalten

ge, speziell zu diesem Zweck en.

comedia: Typografie mit InDesign Bern: comedia-Verlag, 2005

Gedankenstrich, Auslassungszeichen, Spiegelstrich Der Gedankenstrich funktioniert als –

Denkpause – od

12–13– Uhr wird immer zwischen zwei Wortabstände gesetzt. Der H geviertstrich dient außerdem als Auslassungszeichen fü Zahlen2006 oder als Spiegelstrich bei Aufzählungen. –2010

Euro 120,–

Das letzte Wort eines Absatzes allein auf der Folgeseite. vermieden Win: »strg + -«werden. Führt den Leser in die Irre, und sollte deshalb unbedingt vermieden werden.

Ketten-Karussell Zu vermeiden: Künstliches »Verschiefen«. Elektronische Schrägstellungen verunstalten Schriften. Zu vermeiden:Meyer-Schulz Hans Bitte immer die dazugehörige, speziell zuSchriften. diesem Zweck Elektronische Schrägstellungen verunstalten

FUSS

FUSS FUßHalbgeviertstrich. Tastaturkürzel: Mac: »alt + -«, Win: »alt + 0150« London— Brighton Hamburg –Berlin

Der Gedankenstrich funktioniert als – Denkpause – oder – Bindestrich / Trennstrich (auch: Divis) an anderer Stelle – als Abgrenzung für Einschübe. Er Viertelgeviertstrich, der zusammengesetzte Wörter oder z. B. 2011 Hochuli: Das Detail in der Typografie Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Willberg: Wegweiser Schrift Zu vermeiden: der Schusterjunge: wird immer zwischen zwei Wortabstände gesetzt. Manja DerHellpap HalbDoppel namen verbindet oder Wörter amSchmidt, Satzende trennt. Sulgen /languages Zürich: Niggli, 2005 Mainz: Verlag Hermann 2000 Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001 In other for example in English — — Eine einzelne Zeile eines Absatzesbei amharten Fuß der Seite. geviertstrich dient außerdem als Auslassungszeichen für Um zu verhindern, dassneuen Bindestriche Trennungen the dash isText sometimes also used like Schwere sche Sünde: das Hurenkind: Zahlen oder als Spiegelstrich bei Aufzählungen. Im Englischen kann an dieser Stelle auch ein mitten imtypografi stehenbleiben, trennt manthis. bei erzwungenen Das letzte Wort einesweichen Absatzes allein auf(inder Folgeseite. stehen: Umbrüchen mit einer Trennung InDesign: Schwere typografi sche Sünde: das Führt den Leser in die Irre, undHurenkind: sollteMac: deshalb Tastatur kürzel: »Apfel +unbedingt -«, »Bedingter Trennstrich«),

Eine einzelne Zeile eines neuen Absatzes am Fuß der Seite.

Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

Funktioniert wie der Gedankenstrich, aber o enthalten. Im Englischen kann an zwischenraum. dieser Stelle auch ein Geviertstrich Wort Hier keinen Bindestric stehen: Gedankenstrich, Auslassungszeichen, Spiegelstrich

Halbgeviertstrich. Tastaturkürzel: Mac: »alt + -«, Win: »alt + 0150« an anderer Stelle als Abgrenzung für Einschübe. Er

Bildformat 20 Zu vermeiden: der Schusterjunge: Euro 120, – ‡ 20 mm

de: das Hurenkind: stehen eigene zur tzes allein aufSchriftschnitte der Folgeseite. n nicht durchs Programm künstlich und sollte deshalb unbedingt

12Sprich: UhrS«. Muss im Versalsatz grundsätzlich enthalten. –13 »scharfes Streckenstrich als Doppel-S ausgeschrieben werden, außer, es ist ein speziell Halbgeviertstrich zur Angabe einer Weg- ode 2006 2010 – FUSS FUß entwickeltes Zeichen für das große »ß« im Zeichensatz ß,

In other languages—for funktioniert example in English Der Gedankenstrich als — – Denkpause – oder – the dash is sometimes also used like this. an anderer Stelle Abgrenzung für Einschübe. Er Bei Maßangaben etc nicht Buchstaben »x« – alsden Mal-Zeichen einsetzen. für dasimmer wird zwischen zwei Wortabstände gesetzt. Der Halbgeviertstrich dient außerdem als Auslassungszeichen für Zahlen oder als Spiegelstrich bei Aufzählungen.

uen Absatzesverunstalten am Fuß der Seite. hrägstellungen Schriften.

Euro 120,–

London—Brighton

In other languages—for example in English— the dash is sometimes also used like this.

In other languages—for example in English— the dash is sometimes also used like this.

Künstliches »Verschiefen«.

assungszeichen, Spiegelstrich

taturkürzel: Mac: »alt + -«, Win: »alt + 0150« Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

entworfene Kursive benutzen. Bitte immer die dazugehörige, speziell zu diesem Zweck Streckenstrich entworfene Kursive benutzen.

comedia: Typografie mit InDesign Hochuli: Das Detail in der Typografie Erste Hilfe in Typografie Halbgeviertstrich zur Angabe einerWillberg, Weg- Forssman: oder Zeitstrecke. Bern: comedia-Verlag, 2005 Sulgen / Zürich: Niggli, 2005 Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000

unktioniert als – Denkpause – oder – als Abgrenzung für Einschübe. Er n zwei Wortabstände gesetzt. Der Halbußerdem als Auslassungszeichen für gelstrich bei Aufzählungen.

—for example in English— es also used like this.

Typografie 005

Typosünden – häufi ge Fehlerquellen ß, Sprich: »scharfes S«. Muss im Versalsatz grundsätzlich

Auch für Kapitälchen stehen eigene Schriftschnitte als Doppel-S ausgeschrieben werden, außer, es ist ein speziellzur Verfügung. Sie dürfen nicht Programm künstlich entwickeltes Zeichen für das großedurchs »ß« im Zeichensatz enthalten.werden. erzeugt

ß, Sprich: »scharfes S«. Muss im Versalsatz grundsätzlich

den Buchstaben »x« n.Schusterjunge: er

fie t, 2002

Bindestrich / Trennstrich (auch: Divis) Viertelgeviertstrich, der zusammengesetzte Wörter oder z. B. Doppelnamen verbindet oder Wörter am Satzende trennt. Um zu verhindern, dass Bindestriche bei harten Trennungen mitten im Text stehenbleiben, trennt man bei erzwungenen Umbrüchen mit einer weichen Trennung (in InDesign: Bindestrich / Trennstrich Tastatur kürzel: Mac: »Apfel(auch: + -«, Divis) »Bedingter Trennstrich«),

FUSS FUß Typosünden – häufi ge Fehlerquellen

mat 20 ‡ 20 mm

e Jong: Detailtypografie g Hermann Schmidt, 2002

Auch für Kapitälchen stehen eigene Schriftschnitte zur Verfügung. Sie dürfen nicht durchs Programm künstlich erzeugt werden.

Funktioniert wie der Gedankenstrich, aber ohne ganzen Wortzwischenraum. Hier keinen Bindestrich einsetzen.

Quellen

Forssman, de Jong: Detailtypografie

Willberg, Forssman: Lesetypographie

Hamburg –Berlin 12–13 Uhr 2006 –2010 Quellen

Willberg: Wegweiser Schrift Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001

comedia: Typografie mit InDesign

Hochuli: Das Detail in der Typografie

Im Englischen kann an dieser Stelle auch ein Geviertstrich stehen:

London—Brighton

13 Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000

Willberg: Wegweiser Schrift Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001

Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie

Forssman, de Jong:Hermann Detailtypografie Forssman: Lesetypographie mit InDesign Hochuli: Das Detail in der Typografie Willberg, HilfeVerlag in Typografie Willberg: 2000 Wegweiser Sc Mainz: Verlag Schmidt, 2002Willberg, Mainz: Verlag Hermann Schmidt, comedia: 1997 Typografie Bern: comedia-Verlag, 2005 Sulgen / Zürich: Niggli, 2005 Forssman: Erste Mainz: Hermann Schmidt, Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2002 Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997 Bern: comedia-Verlag, 2005 Sulgen / Zürich: Niggli, 2005 Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000 Mainz: Verlag Herman

Manja Hellpap 2011


Zu vermeiden: Der Schusterjunge: Eine einzelne Zeile eines neuen Absatzes am Fuß der Seite. Schwere typografische Sünde: das Hurenkind:Das letzte Wort eines Absatzes allein auf der Folgeseite. Führt den Leser in die Irre, und sollte deshalb unbedingt vermieden werden. Zu vermeiden: Künstliches »Verschiefen«. Elektronische Schrägstellungen verunstalten Schriften. Bitte immer die dazugehörige, speziell zu diesem Zweck entworfene Kursive benutzen.

14


Umgang mit Abständen

Umgang mit Abständen

Berührungen von Buchstaben Interpunktionen von Buchstaben Zeichen sollten sich nicht berühren. InterpunktionenBerührungen dürfen Interpunktionen nicht zu eng am Text »kleben«. Vor Satzzeichen darf Zeichen sollten sich nicht berühren. Interpunktionen dürfen nicht zu eng am Text »kleben«. im Deutschen kein ganzer Wortabstand stehen. Trotzdem sollten Vor Satzzeichen darf im Deutschen kein ganzer Wortabstand stehen. Trotzdem sollten sie etwas spationiert werden. sie etwas spationiert werden.

Abkürzungen

Zwischen Abkürzungen muss es einen Abstan Es muss aber nicht unbedingt ein ganzer Wor Ein kleinerer optisch wahrnehmbarer Abstan aus; zum Beispiel in Form eines Achtelgeviert Tastaturkürzel: Mac: »alt + shift + apfel + m«, Win: »strg +

Satzzeichen (wie Komma, Punkt, Doppelpunkt, Semikolon) sollten bei Bedarf etwas spationiert werden.

Umgang mit Abständen Umgang mit Abständen

Mal-Zeichen, Einheiten

Anführung / Abführung Abkürzungen Umgang mit Abständen An- und Abführungen können etwas spationiert werden, wenn sie zu nah ammuss Text stehen. Es gibt im Deutschen aber Zwischen Abkürzungen muss es einen Abstand geben.Es Berührungen von Buchstaben Abkürzungen keine ganzen Wortabstände zwischen Zeichen und Text. Zwischen Abkürzungen muss es einen Abstand geben. aber nicht unbedingt ein ganzer Wortabstand sein. Ein kleinerer Berührungen von Buchstaben Abkürzungen Es muss aber nicht unbedingt ein ganzer Wortabstand sein. Interpunktionen Zwischen Abkürzungen muss es einenAbstand Abstandreicht geben. Zeichen sollten sich nicht berühren. Interpunktionen dürfen Ein kleinerer optisch wahrnehmbarer meist optisch wahrnehmbarer Abstand reicht meist aus; zum Beispiel Es muss nichtinunbedingt ganzer Wortabstand sein. Interpunktionen nicht zu eng am »kleben«. aus; zum aber Beispiel Form eineseinAchtelgevierts, Berührungen vonText Buchstaben Abkürzungen Zeichen sollten sich berühren.kein Interpunktionen dürfen Ein kleinererMac: optisch wahrnehmbarer Tastaturkürzel: »alt + shift + apfel es + m«, Win:Abstand »strg + altreicht +geben. shift +meist m« Vor Satzzeichen darf nicht im Deutschen ganzer Wortabstand Zwischen Abkürzungen muss einen Abstand in Form eines Achtelgevierts, nicht zuTrotzdem eng am Text »kleben«. aus; zum Beispiel in Form eines Achtelgevierts, stehen. sollten sie etwas spationiert werden.

Vor und nach dem Mal-Zeichen und zwischen und Maßeinheit bitte Abstände verringern. Wortzwischenraum

Bildformat Der Wortzwischenraum20 ist oft‡zu20 groß,mm beson

Wortzwischenraum große Schriftgrade eingesetzt werden. Eine R Der Wortzwischenraum ist oft zudiegroß, beso geeigneten Wortzwischenraum: Punzenb große Schriftgradegrößere eingesetzt werden. Eine R Für Leseanfänger Wortzwischenräum Datum Wortzwischenraum geeigneten Wortzwischenraum: die Punzenb Wortzwischenräume können über »Absatz« u Auch hier bitte kleine, optisch Der Wortzwischenraum ist oftwahrnehmbare zu groß, beson Für Leseanfänger größere eingerichtet werden (auch in den Absatzform einsetzen (zum Beispiel einWortzwischenräum Achtelgeviert). große Schriftgrade eingesetzt werden. Eine R Wortzwischenräume können über »Absatz« u geeigneten Wortzwischenraum: die Punzenb eingerichtet werden (auch in den Absatzform Für Leseanfänger größere Wortzwischenräum Wortzwischenräume können über »Absatz« u eingerichtet werden (auch in den Absatzform

Es muss aber nicht unbedingt ein ganzer Wortabstand sein.

Interpunktionen

Vor Satzzeichen darf im Deutschen kein ganzer Wortabstand Zeichen sollten sich nicht berühren. Interpunktionen dürfen Ein z. kleinerer B. optisch wahrnehmbarer Abstand reicht meist stehen. Trotzdem sollten sie etwas spationiert werden. nicht zu eng am Text »kleben«. aus; zum Beispiel in Form eines Achtelgevierts, Satzzeichen (wie Komma, z. Vor Satzzeichen darf im Deutschen kein ganzer Wortabstand u. B. a. Satzzeichen Komma, stehen. Trotzdem sollten (wie sie etwas spationiert werden. Punkt, Doppelpunkt, u.B. a.Hans Mars z. Dr. Punkt, Doppelpunkt, Satzzeichen (wie Komma, Semikolon) sollten bei Bedarf Dr. Hans u. a. S. 103 f. Mars Semikolon) solltenwerden. bei Bedarf Punkt, Doppelpunkt, etwas spationiert S. 103 f. Mars Dr. Hans etwas spationiert Semikolon) solltenwerden. bei Bedarf Mal-Zeichen, Einheiten Vor nachf. dem Mal-Zeichen und zwischen Wert S.und 103 Anund Abführungen können etwasund spationiert werden, undund Maßeinheit bitte Abstände verringern. etwas spationiert werden. Vor und nach dem Mal-Zeichen zwischen WertVor Maßeinheit und nach dem Mal-Zeichen und zwischen Wert wenn sie zu nah am Text stehen. Es gibt im Deutschen aber Anund Abführungen können etwas spationiert werden, und Maßeinheit bitte Abstände verringern. keine ganzen Wortabstände zwischen Zeichen und Text. bitte Abstände verringern. Bildformat 20 ‡ 20 mm wenn sie zu nah am Text stehen. Es gibt im Deutschen aber Vor und nach dem Mal-Zeichen und zwischen Wert keine ganzen Wortabstände zwischen Zeichen und Text. Bildformat 20 ‡verringern. 20 mm An- und Abführungen können etwas spationiert werden, und Maßeinheit bitte Abstände wenn sie zu nah am Text stehen. Es gibt im Deutschen aber keine ganzen Wortabstände zwischen Zeichen und Text. Auch hier bitte kleine, optisch Bildformat 20 ‡wahrnehmbare 20 mmAbstände Tastaturkürzel: Mac: »alt + shift + apfel + m«, Win: »strg + alt + shift + m«

EinOktober akzeptabler 17. 2008 Ein akzeptabler Wortzwischenraum. 17. 11. 2008 Wortzwischenraum. So groß wie nötig, so klein wie möglich. Jost Ho Ein akzeptabler So groß wie nötig, so klein wie möglich. Jost Ho Wortzwischenraum.

Tastaturkürzel: Mac: »alt + shift + apfel + m«, Win: »strg + alt + shift + m«

Quellen

Forssman, de Jong: Detailtypografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2002

z. B. u. a. Dr. Hans Mars S. 103 f.

Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

comedia: Typografie mit InDesign Bern: comedia-Verlag, 2005

Anführung / Abführung

Mal-Zeichen, Einheiten

Anführung / Abführung

Mal-Zeichen, Einheiten

Anführung / Abführung

Datum

einsetzen (zum Beispiel ein Achtelgeviert). Datum Auch hier bitte kleine, optisch wahrnehmbare Abstände einsetzen (zum Beispiel ein Achtelgeviert). DatumOktober 2008 17. Auch hier bitte kleine, optisch wahrnehmbare Abstände einsetzen Auch hier bitte kleine, optisch wahrnehmbare Abstände 17. Oktober einsetzen (zum Beispiel ein Achtelgeviert). (zum Beispiel ein Achtelgeviert). 17. 11. 2008 2008

mgang mit Abständen

Datum

17. 11. 2008 2008 Oktober 17. 11. 2008

Quellen

Forssman, de Jong: Detailtypografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2002

Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

comedia: Typografie mit InDesign Bern: comedia-Verlag, 2005

Hochuli: Das Detail in der Typografie Sulgen / Zürich: Niggli, 2005

Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000

Quellen

Forssman, de Jong: Detailtypografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2002

Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

comedia: Typografie mit InDesign Bern: comedia-Verlag, 2005

Hochuli: Das Detail in der Typografie Sulgen / Zürich: Niggli, 2005

Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000

Willberg: Wegweiser Schrift Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001

Quellen

Forssman, de Jong: Detailtypografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2002

Willberg, Forssman: Lesetypographie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 1997

comedia: Typografie mit InDesign Bern: comedia-Verlag, 2005

Hochuli: Das Detail in der Typografie Sulgen / Zürich: Niggli, 2005

Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000

Willberg: Wegweiser Schrift Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001

Willberg: Wegweiser Schrift Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2001

Wortzwischenraum Der Wortzwischenraum ist oft zu groß, besonders, wenn große Schriftgrade Wortzwischenraum rührungen von Buchstaben Abkürzungen eingesetzt werden. Eine Regel für einen geeignetenDer Wortzwischenraum: Wortzwischenraum ist oft zu groß, besonders, wenn Zwischen Abkürzungen muss es einen Abstand geben. große Schriftgrade eingesetzt werden. Eine Regel für einen muss aber»n«. nicht unbedingt ganzer Wortabstand sein. terpunktionen die PunzenbreiteEs des FüreinLeseanfänger größere Wortzwischenräume geeigneten Wortzwischenraum: die Punzenbreite des »n«. eichen sollten sich nicht berühren. Interpunktionen dürfen Ein kleinerer optisch wahrnehmbarer Abstand reicht meist Für Leseanfänger größere Wortzwischenräume einsetzen. cht zu eng am Text »kleben«. aus; zum Beispiel in Form eines Achtelgevierts, einsetzen. Wortzwischenräume können über »Absatz« und »Abstände« Wortzwischenräume können über »Absatz« und »Abstände« Tastaturkürzel: Mac: »alt + shift + apfel + m«, Win: »strg + alt + shift + m« or Satzzeichen darf im Deutschen kein ganzer Wortabstand ehen. Trotzdem sollten sie etwas spationiert werden. eingerichtet werden (auch in den Absatzformaten). eingerichtet werden (auch in den Absatzformaten).

atzzeichen (wie Komma, Punkt, Doppelpunkt, emikolon) sollten bei Bedarf twas spationiert werden.

führung / Abführung

n- und Abführungen können etwas spationiert werden, enn sie zu nah am Text stehen. Es gibt im Deutschen aber ine ganzen Wortabstände zwischen Zeichen und Text.

z. B. u. a. Dr. Hans Mars S. 103 f. Mal-Zeichen, Einheiten

Vor und nach dem Mal-Zeichen und zwischen Wert und Maßeinheit bitte Abstände verringern.

Bildformat 20 ‡ 20 mm

Hochuli: Das Detail in der Typografie Sulgen / Zürich: Niggli, 2005

Willberg, Forssman: Erste H Mainz: Verlag Hermann Sch

So groß wie nötig, so klein wie möglich. Jost Ho

Mal-Zeichen, Einheiten

Ein akzeptabler Wortzwischenraum. So groß wie nötig, so klein wie möglich. Jost Hochuli

15


Details Ellipse, Dreipunkt, Auslassungspunkt Typografisches Zeichen zur Kennzeichnung von Auslassungen: ... (ein Zeichen statt dreier einzelner Punkte) Endet ein Satz mit Auslassungspunkten, wird der Schlusspunkt nicht gesetzt. Statt der drei Punkte ... kann auch der Dreipunkt ... verwendet werden. Der ist aber manchmal zu eng und oft nicht gekernt. Bei ganzen Auslassungen wird der Dreipunkt mit Abstand benutzt ... Wenn etwas fehlt, verhält es sich ande..., hier gibt es keinen Abstand zwischen Wort und Auslassungszeichen. Folgt ein Satzzeichen, muss kein Abstand eingehalten werden: ...; der Gedankenstrich dagegen – ... – braucht, wie immer, auch in diesem Fall Raum.

te)

t

nd gibt en. wie

Anführung / Abführung » französische Anführungen: Spitzen nach innen « « französische Ligatur Anführungen: Spitzen nach aussen » „ deutsche Gänsefüßchen“ (99 und 66) Die erste Variante wird empfohlen, weil die deutschen Anführungen

Kommata gleichen und die Zeilenbildung stören. › einfache französische Anführungen ‹ ‹... mit den Spitzen nach außen ›‚ deutsche Gänsefüßchen, einfach angeführt ‘ (9 und 6)t

Verbindungen von Buchstaben, insbesondere dort, wo die Oberlängen einzelner Buchstaben sich normalerweise berühren bzw. unschön überschneiden würden. Ligaturen verhindern Löcher im Satz und sorgen so für Ligatur Verbindungen von Buchstaben, insbesondere dort, wo die Oberlängen den optischen Ausgleich der Zeilen. einzelner Buchstaben sich normalerweise berühren bzw. Bitte nicht an Wortfugen verwenden, z. B. unschön überschneiden würden. Ligaturen verhindernwie Löcher im bei Satz und sorgen so für den optischen Ausgleich der Zeilen. »Kaufladen«; auch nicht bei Vor- oder Nachsilben (Beispiel »Auflage«).

fi fl ∏ ∑ ∫ ≠ ≤ ≥ 16Versalien

und Tabellenziffern im Fließtext

Wenn Versalsatz eingesetzt wird, sollten die Buchstaben


fi fl ∏ ∑ ∫ ≠ ≤ ≥ Versalien und Tabellenziffern im Fließtext

Wenn Versalsatz eingesetzt wird, sollten die Buchstaben so gesperrt und im Schriftgrad verkleinert werden (um . ca. 0,5und bisTabellenziffern 1,5 pt, oderimbei größeren Schriftgraden auch Versalien Fließtext Wenn Versalsatz eingesetzt wird, sollten die Buchstaben so gesperrt deutlich mehr), dass sie inmitten der Kleinbuchstaben nicht und im Schriftgrad verkleinert werden (umca. 0,5 bis 1,5 pt, oder Schriftgraden auch deutlich mehr),mitgelesen dass sie inmitten der zu bei lautgrößeren herausfallen, sondern einfach werden Kleinbuchstaben nicht zu laut herausfallen, sondern einfach mitgelesen können. Sie dürfen eng stehen. DieseRegel Regel gilt auch können.werden Sie dürfen nicht zunicht engzustehen. Diese gilt auch für Tabellenziffern, die im Fließtext vorkommen. für Tabellenziffern, die im Fließtext vorkommen.

SO NICHT BESSER Umgang mit Ziffern Telefonnummern werden in der Regel mit Abständen in Zweiergruppen von hinten gruppieren (Rufnummern und Vorwahlen je von neuem): Telefon 0331.5 80 00 Kontonummern werden mit Abständen in Dreiergruppen von hinten gruppiert: Konto 07 671 432 Bankleitzahlen werden mit Abständen in Dreiergruppen von vorn gruppiert: BLZ 134 798 98 Bei Postleitzahlen gibt es keine Abstände: 10436 Zahlen bis zu vier Stellen können ohne Abstände gesetzt wer- den. Ab vier Stellen kann man aber auch Abstände setzen: 1 000, 16 000

Flattersatz Sinngemäß umbrochener Satz, der an einer Kante bündig ist. Entweder links- oder rechtsbündig. Rhythmisiert den Text. Sollte vernünftige edia: Typografie mit InDesign Hochuli: Das Detail in der Typografie Willberg, Forssman: Erste Hilfe in Typografie Trennungen und eine angenehme, nicht zu große Flatterzone aufweisen. : comedia-Verlag, 2005 Sulgen / Zürich: Niggli, 2005 Mainz: Verlag Hermann Schmidt, 2000 Bitte möglichst keinen Formsatz wie »Treppen« oder »Bäuche«. Trennungen dürfen nicht irreführend sein.

17

Willberg: Wegweiser Sch Mainz: Verlag Hermann


Ausschnitt der Gattungen Wählen Sie einen Buchstaben einer Gattung a) Renaissance-Antiqua b) klassizistischen Antiqua c) serifenbetonten Linear-Antiqua

Zeigen Sie vergrößerte Ausschnitte dieser Schrift, die für Sie besonders gut ihre Wesenszüge zeigen.

Schriftklassifikation dient dem Ordnen, Katalogisieren und der Pflege von Schriften in Schriftenbibliotheken sowie dem Studium von Schriften. Klassifikations- und Ordnungsmodelle optimieren spürbar typographische Gestaltungs- und Arbeitsprozesse, also den typographischen Workflow vom Entwurf bis zur Produktion.

18


a.) Courier Der Unterschied zwischen Haarund Grundstrich ist sehr stark ausgeprägt. Die Seriefen und Anstriche habe eine rechteckige Form und sind ohne Rundungen.

b.) Georgia Gleichmässige Strickstärken der Auf- un Abstriche. Die Seriefen sind extrem stark ausgeprägt. Stark ausgeprägte Rundungen an den Serifen.

c.) Didot Serifenbetonte Schrift. Größere Kontrast zwischen Haarund Grundstrich. Die horizontalen Serifen weisen nicht mehr unbedingt Kehlungen auf.

19


fie

Biogra

Jan Tzschichhold wurde 1902 als Sohn eines Schriftenmalers in Leipzig geboren und beschäftigte sich schon früh mit Kalligrafie. 1919 begann er in der Schriftklasse von Hermann Delitsch ein Studium an der Leipziger Akademie der Künste. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistungen avancierte er bald zum Meisterschüler des Rektors Walter Tiemann – eine Schriftzenentwerfer bei der Gebr.Klings-por-Gießerei beauftragt, seine Kommilitonen zu unterrichten. Gleichzeitig erhielt er die ersten Aufträge im Rahmen der Leipziger Messe und machte sich 1923 als typografischer Berater einer Druckerei selbständig. Bisher nur mit historischer und traditioneller Typografie befasst, Typografie befasst, nahm seine Arbeit nach seinem ersten Besuch im Bahaus eine völlig neue Richtung: Tzschichhold lernte wichtige Künstler wie El Lissitzky, Kurt Schwitters u.a. kennen, 20

deren Bestreben es war, im Bauhause die Schemata herkömmlicher Typografie aufzubrechen und neue Ausdrucksweisen zu finden und zu einer weitaus experimentelleren Arbeitsweise zu gelangen. Aufgrund seiner Begeisterung und Fachkompetenz wurde er zu einem der bedeutendsten Vertreter der Neuen Typographie. Im Unterschied zu anderen fiel er nicht völlig aus dem historischen und fachlich begründeten Rahmen, sondn machte die avantgardistischen Ideen allgmein gebrauchsfähig. In einemvielgerühmten Sonderheft der Typographischen Mitteilungen von 1925 mit dem Titel Elementare Typografie stellte er die neuen Ansätze in Thesenform zusammen. Es folgte eine Phase der Anwendung: 1926 wurde er von Pau lRenner – dem Schöpfer der Futura – an die Münchener Meisterschule für Typografie berufen. Hier nannte er sich auf Drängen der Behörden Jan Tschichold.


21


Es entstand u. a. eine Plakatreihe für den Münchner Phoebus-Palast. Viele Film-Plakate für diesen größten deutschen Filmpalast prägten den öffentlichen Raum der Stadt: Klare, freigestellte, z. T. fette Schrift. Balken die die Fläche betonen, aber nicht zerteilen, und immer wieder Diagonalen. 1929 entwarf er eine Schrift, die die sprachlichen Laute besser umsetzen sollte als das traditionelle Alphabet, mit teils sehr eigenwilligen Zeichen. 1931 gestaltete er die Schriften Zeus, Transito, und Saskia sowie die Uhertype-Standard-Grotesk für ein frühes Fotosatzsystem. 1933 fand die Neue Typographie aufgrund der Machtergreifung durch die Nazis ein jähes Ende, Tschichold selbst wanderte in die Schweiz aus. Hier begann er eine neue, radikal andere und zugleich konservativere Phase seinesSchaffens, in der er die Grundsätze der Neuen Typographie vehement ablehnte. Auch wenn diese an allen Stellen seines späteren Werkes noch durchscheinen, schlug er doch einen weitaus traditionalistischeren Weg ein, griff z. B. die Verwendung von älteren Antiqua-Schriften, Ornamentik, symmetrische Anordnung u.a. wieder auf. Er arbeitete für den Basler Birkhäuser Verlag als Buchhersteller und ging 1947 für zwei Jahre nach England, wo er u.a. für Pennrose Annual arbeitete und die Neugestaltung der Penguin Books und ein Konzept für deren typografische Gestalter erarbeitete. Zurück in der Schweiz wirkte er weiterhin unermüdlich bis zu seinem Tode 1974.

22


23


Kalligraf, Typograf und Hochschullehrer

Albert Kapr Kapr absolvierte ab 1933 eine Schriftsetzerlehre bei der Deutschen Verlagsanstalt Stuttgart. Wegen seiner Mitarbeit bei Herstellung und Druck illegaler Flugblätter der jungkommunistischen Widerstandsgruppe ‘G’ um Fritz Brütsch und Hans Gasparitsch kam Kapr 1935/36 elf Monate in Untersuchungshaft und wurde wegen „Beihilfe der Vorbereitung zum Hochverrat” im März 1936 zu einer Gefängnisstrafe von 1 Jahr verurteilt. Kapr studierte von 1938 bis 1940 sowie 1945 bis 1948 an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart bei Prof. F. H. Ernst Schneidler. Danach wurde er Meisterschüler und Assistent für Schrift an der Technischen Hochschule Stuttgart. 1948 Berufung nach Weimar an die Hochschule für Architektur und bildende Kunst. Ab 1951 war er Professor für Schrift- und Buchgestaltung an der Hochschule für Grafik Kapr und Buchkunst Leipzig. 1956 Gründung des Instituts für war künBuchgestaltung, das er bis 1978 leitete. 1966 bis stlerischer Be1973 Rektor der Hochschule für Grafik und rater der Schriftgießerei Buchkunst Leipzig. VEB Typoart Dresden von 1964 bis 1977. Nach 1968 setzte sich Kapr intensiv mit der Person und Geschichte Johannes Gutenbergs auseinander. Er wirkte nicht nur lehrend und schöpferisch, sondern in besonderer Weise durch ein umfassendes wissenschaftliches Werk. Neben Jan Tschichold hinterlässt er das bedeutendste Werk zum Thema Typographie und Schriftgestaltung in deutscher Sprache.1961 wurde Kapr mit dem Gutenberg-Preis der Stadt Leipzig geehrt. Albert Kapr * 20. Juli 1918 in Stuttgart † 31. März 1995 in Leipzig

24


Faust Antiqua und Kursiv Leipziger Antiqua, Kursiv und Halbfett Magna kyrillisch Prillwitz Antiqua und Kursiv

25


Zwischenräume

F

Nehmen Sie sich eine Zeitung und einen Sucher aus Karton, mit dem Sie interessante Schrift zwischenräume suchen. Zeichnen Sie die Zwischen­räume durch den Sucher schauend vergrößert und als negative Fläche ab. Wählen Sie die Sucher- ausschnitte so klein,

26

dass Sie keinen Buchstaben mehr erkennen. Sie sollten beim Zeichnen unlesbar sein. Probieren Sie verschiedene Stiften, Pinsel, Kreide, Tusche etc. aus, und wählen Sie unter- schiedliche Papiere als Untergründe. Versuchen Sie sich dabei auch an verschiedenen Zeichentechniken.


27


Zeitu

ngssc

hw채r

zen

Die v o Tage rkomme nden szeit ung fl채ch solle Schriftig, d und n ko ie erke m Bil nnba Schrift so, d plett ges deleme r ble nte e chw ass iben 채 in die e , der inze rzt werd es Deck Text lnen en d blatt aber ie Ze s ein nich er t gele ilen noc Bilder h sen werd als solch en k e ann.

28


29


Zwischenr채ume

30


Wd 31


Schrift ausgleichen Sehen Sie die Buchstabenab folgen ganz genau an: Gibt es zwischen einzelnen Buchstabenpaaren optische Lücken oder Verdichtungen, die störend/unharmonisch wirken? Haben die Buchstaben genug Platz, oder sieht das Wort eher (zu) eng gesetzt aus?

32

Die Buchstaben sollten ausreichend Luft zueinander haben (gerade, wenn es sich um Versalien handelt), der Weißraum zwischen ihnen sollte möglichst ausgewogen sein. Optimieren Sie Ihr gesetztes Wort manuell.


33


Strassentypo Fotografische Typosammlung im Üffentlichen Raum Beginn einer Sammlung von fotografierter Typografie/Schrift aus dem Stadtraum. Die auf diese Art und Weise eingesammelten Schriftfragmente und Satzfetzen sollen nebeneinandergelesen einen neuen Inhalt/ eine kleine Geschichte ergeben. Es muss nichts in Photoshop o. ä. bearbeitet/ montiert werden; es geht nur darum, die Bilder nebeneinander zu legen und dann etwas lesen zu kÜnnen.

34


35


Text Strassentypo Soweit sich bei Ihrem Fotostreifzug bereits ein Satz/ein paar Sätze ergeben hat/haben: bringen Sie diesen Text bitte in mindestens drei verschiedenen Schriften Ihrer Wahl in einheitlicher Größe von 10 pt mit. Bitte den Text in jeder Schrift mehrfach mitbringen,

36

also z. B. eine D I N A4-Seite pro Schrift mit dem vervielfältigten Text. Außerdem bitte leere A4-Blätter, Bleistift/schwarzen Fine- liner in verschiedenen Stärken, Klebstoff und Schere mitbringen. v


Hulabulah,

Nachbar Kaptn

1\

Hermann

IInldm'~n

Erotixx, Turbo coconut -

Baby

echter

I

jetzt

\ face, D

I

I

Forb

k,plm;mrt

lWlnk'

Zauberworte.

1 bleibt I

umdenken,

1ee\ Aller Welt

Bruce \

~

10kal

schlbgt

wie

I

Tv, $tl Party

I(IDllIss\

37 Lindo

Videofest

!FrIn..'~;

believer,

~\

Kinderre\

Jungle

be lion

Ell<{lU"

Orkan \ 'B"pu~'1

\ ssnplOS

o..1'Bd

Welcome

Wetten Neu!

Inl'h Achtung Ein

MltIn~

__

'ao'BJ

Iwqnjf1lJ

I' .1aq.un.1 oqml

\ '.1aAa'nao.

\

q,o.~a1o.

Rq..1'Bd IllluO:t:!8

"riiN'

uuit--u:~~

j't(onv

.1~/A

I' '8~JOMJ8qnoz pun

ua.1a~npam \

U8>jU8pwn

pun

6ulij~

1\!~>jO I a~M '+~Jnt(os

\

~."

.j

Q'D

i'SQi.r.1~\,

"I~~

er6unr

I

U8J8!~!P8W

q.o.~a1o.

,Irll'ct\

~P~

~Z~8[

\ J\~

\ '6U!188::l 8qJO*J881

I ssnll..PS '

q.1aM .1anV

a~

~j

", \ 'XX!iOJ3 'l..\O\n'qolnH _ ewoJleM 'Je~ur.u. ~l..\J!l!. ~WWO>i

I

!ill)

Cf.!lViD '

I 'l..\?nv ,l!M,'~fIlllll \ 'AUDM\ ,1nuoJo:)

\ \

Aq,B8:

I DlI

IQ>i0l

~;

Uul,>(ulP/wli

. ::BU'q:aaa:

~.Ii,lt.4 eel

i;,I~-

ul"~

,.t;~ a,IB UUOUJJeH u~dq~ :neN ~q!elq UO!leq 8U8PU'Oi

r

~ ?hin~t{oV

~6~I~s

aq,.IBJ.I88Ji

~itf

"1=P{B

e:)nJ<;3Je~l..\:)e- U!3

\ uO>!lO, Jeu~lle8


Text-Bild-Komposition Setzen Sie die Plakatentwürfe digital um. Variieren Sie die Schriftart, Schriftschnitt und Schriftgröße sowie die Position vom Bild und von den Textelementen, und gehen

38

Sie dabei möglichst systematisch und in kleinen Schritten vor. Bringen Sie den Text auf sechs ver- schiedene Arten auf das Format. Schriftart Courier.


39


40


41


Plakat

42


43


Wortspiel Inszenieren eines Wortes auf verschiedenste Weise. Erklären/hillustrieren/verdeutlichen/kommentieren Sie seinen Sinn mit den Mitteln der Typografie. Sie kÜnnen im zweiten Schritt zum Beispiel

44

auch einen oder mehrere Buchstaben so verändern, dass das Wort lesbar bleibt, es aber einen anderen Sinn ergibt als vorher. Bringen Sie auch diese Ergebnisse ausgedruckt mit.


45


Worte 2010

46


47


Schrift auf Bühne Eine Übung, die sich mit Kontrasten, Rhythmus, Größen­ verhältnissen und Komposition auseinandersetzt: Setzen Sie auf einem Postkartenformat (10,5 × 14,8 cm, DIN A6)

typografische Kontrastpaare mit der Akzidenz Grotesk.Wählen Sie dafür ein Wort oder einen Namen. Arbeiten Sie aus­ schließlich in schwarzweiß.

Stellen Sie folgende Kontraste dar:

groß laut aktiv statisch symmetrisch bewegt selbstbewusst eitel stark allein frei

48

— klein — leise — passive — dynamisch — asymmetrisch — ruhig — schüchtern — nachlässig — schwach — in Gesellschaft — bedrängt


groß

groß

49


50


51


laut â&#x20AC;&#x201D; leise

52


eitel — nachlässig

David

53


selbstbewusst — schüchtern

54


frei — bedrängt

55


statisch â&#x20AC;&#x201D; dynamisch

56


allein â&#x20AC;&#x201D; In Gesellschaft

57


Ornament Wählen Sie einen Buchstaben einer zur Gattung der a) RenaissanceAntiqua b) klassizistischen Antiqua c) serifenbetonten Linear Antiqua gehörenden Schrift, der möglichst gut den Charakter der gewählten Schrift repräsentiert.

Zeigen Sie im ersten Schritt vergrößerte Ausschnitte dieser Schrift, die für Sie bsonders gut ihre Wesens züge zeigen. Zerlegen Sie Ihren Buchstaben und bilden Sie aus dem Buchstabenmaterial verschiedenste Ornamente, die Sie a) einzeln und b) als Fläche auf einem Format Ihrer Wahl anordnen.

K

58


59


Didot

Courier

K Q

K

Q Georgia

B B

60


61


62


63


Typocover Entwerfen Sie mit typografischen Mitteln wahlweise ein Buchcover oder ein Musik-Cover zum von Ihnen gewählten Wort aus den vorangegangenen Übungen, und zwar jeweils für drei unterschiedliche Genres: Musik Format: 120×120 mm Punk, Klassikv, Elektro

64

Welche Schrift ist die richtige? Welche Schriftmischung macht Sinn (– macht eine Sinn)? Alles ist erlaubt – auch Illustration mit Buchstabenteilen. Hauptsache, es passt zum Titel. Sie können bei Bedarf gern auf Ergebnisse aus den zurückliegenden Übungen zurückgreifen.


Datenklau

65


66


Datenklau

67


Bleisatz In der Werkstatt werden Sie Ihrem Entwurf nach Ihren Text setzen und ca. 30 Exemplare davon drucken. Nach dem Druck wird es darum gehen, Ihre Text-komposition mithilfe der in der Werkstatt

68

vorhandenen Mittel – große Lettern, Einzelbuchstaben aus Holz/Linol etc., weiterzubear beiten. Thomas Senff wird Ihnen vor Ort verschiedene Möglickeiten zeigen: Stempeln, Drucken, Verwischen ... Dies kann in sw oder Farbe geschehen. Bitte bearbeiten Sie ca. die Hälfte Ihrer gedruckten Exemplare so weiter.


69


Nachbearbeitung DigitaleNachbearbeitung Der Rest Ihrer Auflage soll mit digitalen Mitteln weitergestaltet werden, also durch das Bedrucken mithilfe von Laser- oder Tintenstrahldrucker.

70


U T S R W Q P UV O T N S M QR UV L P K T J S O I R TU N H Q M P S G L O R F K MN PQ J I E V D GH L U O C T K F N B S J E I R M A CD H L Q G IJK OP B F E GH A N D M C F L B E K J I A D H C EFG B A D C AB 71


72


73


74


75


76


77


78


79


De Sp

r Se

ieg

eln

lbv

ers

uch

Se h Illu r fas str gro ati zinie r o Im sses nen, t bes me c S B St체 r w pek uc h채ft hs igt t c i e r k t u e Ko d a mp weit er n m an ben ich u os er in eue F nd mich o itio die ne eina Form rmen Tex nd t s n. er en k und e eig es S ve a n O rsc mm rna ete eme n s e ho m be n zu ent sich ter m ne en m i gu rga Vor z t, t Sp b e sch u pro um iege e lun s w ein du zie in ge eit ren n. ere ein . ve rsc hie de ne

80


h

le

b rev

cus

D e r S ipS

e leg

n

S rhe af sullI s z ni itart rg rei o b t neno sess mI e cs uB , pS rem h tS tf채 shc rtke iw c체 tgi i e ebat mu rede ew k oK c h n na en pm eti cim dnu roF F eu eni r itiso h i o T m id txe ne mro nan .nen se se gie e dnu k ne red S v a me eten anrO mm csre n se ret hcis tnem uz ne eboh im ug n e St t V m re zn eip mu , rp u csro bag g ule nie zudo nieh w se gn e rei nie retie n . .ne ve sre c eih ed en

81


Spiegeln von Text Im experimentieren mit Texte, kopierte ich diesen und spiegelte ihn horizontal. Durch eine 45 Grad Drehung und das verschieben ineinander ergab es in der Mitte ein Streifen aus Ornamentik und Formen. Je nach Schriftart l채sst sich dieses nat체rlich Komplet ver채ndern.

45

82


83


Es kam hin und wieder vor, das ich mich verlor Es

kam hin und wieder vor,

84


verlor in den Tiefen des Komplexen.

85


86


87


88


89


Handgeschriebene Texte Handgeschriebene Texte ergeben eine komplexe organische Form und Ornamentik. Hier wieder interesant der Streifen in der Mitte. Figuren und Wappen 채hnliche Symbole die man mit Fantasie erkannte, liessen sich extrahieren. Eine f체r mich sehr verbl체ffende und einfache Art neues zu erschaffen.

90


91


Textstreifen und Figuren

92


93


94


95


96


97


e erim

al

ent

erim

Exp

Exp

xt

l Te

nta

98

Tex t


Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schl채gt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: K채ptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

99


Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever. Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

B erliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever. Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

100

Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever. Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda

Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Videofest. Schluss Linda


Ber-

liner

Orkan

Ein echter

Bruce Lee aller

Welt,schlägt wie

aktiv Teerfarbe Feel-

ing. Achtung Baby jetzt

um denken, Lokal Jungle

Kinderrebelion bleibt und

meditieren Zau- berworte. Wir

auch. Neu: Käptn Hermann Coco-

nut

Wank bleibt Partybeliever.Wetten

Nachbar

Turbo D kommt nicht runter. Welcome

Hulabulah,

Erotixx, Face, Farb Tv, Viedofest. Berliner

Orkan Ein

echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv

Teerfarbe Feeling.

Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle

und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank

Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx,

Kinderrebelion bleibt

bleibt Partybeliever.

Face, Farb Tv, Viedofest.

Schluss Linda Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau-

berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Viedofest. Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv

Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion

bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank

bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx,

Face, Farb Tv, Viedofest. Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv

Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch.

Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb

Tv, Viedofest. Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion

bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter.

Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb Tv, Viedofest. Schluss Linda Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie

aktiv Teerfarbe Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch.

Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah,

Erotixx, Face, Farb Tv, Viedofest. Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv Teerfarbe

Feeling. Achtung Baby jetzt um denken, Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt und meditieren Zau- berworte. Wir auch. Neu: Käptn

Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever.Wetten Nachbar

Turbo D kommt nicht runter. Welcome Hulabulah, Erotixx, Face, Farb

Tv, Viedofest. Schluss Linda Berliner Orkan Ein echter Bruce Lee aller Welt,schlägt wie aktiv

jetzt um denken,

und medi-

Teerfarbe Feeling. Achtung Baby

Lokal Jungle Kinderrebelion bleibt tieren Zau- berworte. Wir auch.

Neu: Käptn Hermann Coconut Wank bleibt Partybeliever. Wetten Nachbar Turbo

D kommt nicht runter.

Welcome Hulabulah,

Erotixx, Face, Farb

Tv, Viedofest. Berliner Orkan Ein

echter Bruce Lee aller

101


Schrift aus aller Welt Ausgangspunkt der europäischen Schriften ist die griechische Schrift, von der sich die lateinische Schrift, die kyrillische Schrift und letzten Endes auch die Runen ableiten lassen. Bei der Übernahme der phönizischen Schrift durch die Griechen (vermutlich im 10. Jahrhundert vor Christus hauptsächlich über Kreta [1]) übernahmen die Griechen nicht nur die fallweise bereits von den Phöniziern verwendete Benutzung mancher Zeichen als Vokale, sondern als originären Zusatz die Zeichen für Phi, Khi und Psi in das Repertoire ihrer Buchstaben. Sie verwendeten aber weiterhin die semitischen Buchstabennamen (Alpha, Beta, Gamma …). Bei der zuerst angewandten Schreibung der Zeichen mit wechselnder Schreibrichtung (siehe Graphik rechts) wurde die Richtung der Zeichen umgedreht, daher gibt es keine Buchstaben unterschiedlicher Bedeutung, die Spiegelbild eines anderen Buchstabens sind. Die Etrusker und in ihrer Folge die Römer gaben die semitischen Buchstabenamen auf und bezeichneten sie mit “a”, “be”, “ce” usw. Die Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinbuchstaben (Majuskeln und Minuskeln) kam erst mit der Renaissance auf, als die Humanisten die lateinischen Texte in karolingischen Minuskeln lasen und dabei wahrscheinlich die Inschriften auf den altrömischen Monumenten vor Augen hatten.

Im 2. Jahrtausend v. Chr.

Beweis einer unabhängigen Schrifterfindung scheint die mittelamerikanische Maya-Schrift zu sein. Bei den Schriftsystemen der Azteken und den Quipus (khipu) sischen Schriftzeichen sind sogenannte Order Inkas handelte es sich nicht um eine Vollschrift. Die akelknochen aus der Zeit um 1400 v. Chr. Mitte Zeichen der Rongorongoschrift der Osterinsel (Rapanui) des ersten vorchristlichen Jahrtausends konnten bis heute noch nicht entziffert werden. Neueren entwickelte sich daraus eine den Datums sind die Schriften der Cherokees (Alphabetschrift) gesamten Sprachumfang darstellende und der Cree (Alphabetschrift). Der Analphabet Sequoyah (ihm Schrift, die zwischen 200 v. Chr. und zu Ehren haben die Mammutbäume ihren wissenschaftlichen 200 n. Chr. in das klassische OrdNamen Sequoiadendron giganteum) entwickelte für den Stamm nungssystem gebracht wurde. Diese der Cherokee eine Silbenschrift, die sich rasch durchsetzte. Die klassischen Zeichen sind im WesentliSchrift der Cree-Indianer wurde von dem Missionar James Alle chen noch heute gebräuchlich.Die Evans entworfen und ist ebenfalls eine Silbenschrift, inersten in China verwendeten Zeichen dischen die allerdings keine lateinischen Buchstaben sind Piktogramme. Eine vollständige Schriften haben verwendet, sondern bei der durch einen gemeinsamen Abstraktion von den Piktogrammen, eine Drehung der einzelnen Ursprung und leiten sich von wie in anderen Schriften, hat in der Elemente die Darstellung phönizisch/aramäischen Alphachinesischen Schrift nicht stattgebeten ab. Ausgehend von der verschiedener Silben möglich altindischen Brahmi-Schrift, die funden. Heute noch sind manche der ist. Diese Schrift wird heute um 250 v. Chr. entwickelt wurde, ursprünglichen Bildzeichen in dieser auch von den kanadischen bildeten sich in der gesamten Schrift erkennbar. Region Silbenschriften heraus. Inuit für ihre Sprache Inuktitut m 20. Jahrhundert wurden bei der Die bekannteste dieser Schriften verwendet. ist die indische DevanagariSchriftreform in der Volksrepublik China vereinSchrift (Deva = Gott, Nagari = fachte Kurzzeichen normiert, die sich seit JahStadt). Eine Gemeinsamkeit rhunderten in verschiedenen Handschriften der indischen Schriften besteht darin, dass es sich um Siletabliert hatten.Die Chinesen verwenden benschriften handelt und bei Pinsel und schwarze und rote Tusche, nahezu allen der Vokal »a« fast in jeder Silbe vorkommt. um ihre Schriftzeichen auf Papier und Soll ein anderer Vokal folgen, wird dies durch diakritische Zeichen über, unter oder neben der Silbe angezeigt. Welche Schriftformen entwickelt wurden, hing auch vom verwendeten Schreibmaterial ab: In Nordindien wurde auf Birkenrinden geritzt, deshalb bestanden hier die Schriftzeichen aus geraden Linien, hingegen würde eine solche Technik die in Südindien verwendeten Palmblätter spalten. Die südindischen Schriften haben deshalb ein “kringeliges” Erscheinungsbild, während die nordindischen Schriften kantiger sind und alle Silben aussehen, als seien sie auf einer “Wäscheleine aufgehängt”. In Nordindien werden Devanagari, die bengalische Schrift, Gurmukhi und die Gujarati-Schrift verwendet, in Südindien die Tamilische Schrift, die MalayalamSchrift, die Telugu-Schrift und die Kannada-Schrift. Aus den südindischen Schriften abgeleitet sind die südostasiatischen Schriften wie die birmanische Schrift, die im Wesentlichen entstand die chinesische Schrift.

Die ältesten bisher gefundenen chine-

Quelle: Wikipedia

102


Beweis einer unabhängigen erfindung

die

Aus-

mittelamerikanische

Be-

Beweis

Schrift-

scheint

gangspunkt

Maya-Schrift

einer unabhängigen Schrifterfind-

z

der europäischen Schriften ist die griechische

u

Schrift, von der sich die lateinische Schrift, die kyrillische Schrift und letzten

ung scheint die mittelamerikanische Maya-Schrift zu sein. Bei den Schriftsystemen der Azteken und den Quipus der Inkas handelte es sich eine Vollschrift. Die Zeichen

Endes auch die Runen ableiten lassen. Bei der Übernahme der

(khipu)

phönizischen Schrift durch die Griechen (vermutlich im 10. Jahrhun-

nicht um

dert vor Christus hauptsächlich über Kreta [1]) übernahmen die Griechen nicht

der

n u r die fallweise bereits von den Phöniziern verwendete Benutzung mancher

Rongorongoschrift der Osterinsel (Rapanui) konnten bis heute noch nicht entziffert

Zeichen als Vokale, sondern als originären Zusatz die

werden. Neueren Datums sind

Zeichen für Phi, Khi und Psi in das Repertoire ihrer

die Schriften der Cherokees

Buchs-

(Alphabetschrift) und der Cree

taben.

semitischen Buchstaben-

(Alpha-

na-

Gamma …). Bei der zuangewandten betschrift). Der Analphabet Sequoyah (ihm zu Ehren haben die Mammutbäume ihren wissenschaftlichen Namen Sequoiadendron

giganteum) entwickelte für den Stamm der

Schreibung

Sie verwendeten aber weiterhin die men

(Alpha, B e t a ,

erst

der

Zeichen mit wechselnder Sch reibrichtung

(siehe Graphik rechts)

wurde

die

Rich-

tung

der

Alle indisch- en Schriften haben einen gemeinsamen Ursprung und leiten sich von phönizisch/aramäischen Alphabeten ab. Ausgehend von der altindischen Brah-

Cherokee eine

103


dasd  

asdd ada asd

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you