Page 1

Kanton St.Gallen Kaufmännisches Berufsund Weiterbildungszentrum Akademie St.Gallen

Immobilienmanagement

Einstieg in die Immobilienbewirtschaftung

Bildungsdepartement

in Kooperation mit


1

2

3

4

6

  1 Klosterkirche St.Gallen   2 Schulhaus der Akademie St.Gallen   3 FC St.Gallen in Action   4 Installation am Kunst museum   5 Stiftsbibliothek mit ältestem Buch in deutscher Sprache   6 Universität St.Gallen   7 Spitzen für die HauteCouture   8 Openair St.Gallen   9 «Roter Platz» am Hauptsitz der Raiffeisenbank Konzept: Pippilotti Rist

5

7

9

8


In St.Gallen hat man gelernt, sich durchzusetzen, konkurrenzfähig zu sein - zu bleiben und Qualität zu bieten. Finanzplatz Zürich - Chemische Industrie Basel - ville internationale de Genève - Bildungsstadt St.Gallen. Letzteres keine leere Worthülse - sondern über tausendjährige Tradition! Im Mittelalter galt Sankt Gallen als ein kulturelles Zentrum des Abendlandes nördlich der Alpen. Die Klosterschule hatte Strahlkraft. Die adlige Elite liess ihren Nachwuchs hier schulen. Die Industrialisierung machte aus der Stadt ein Zentrum der Textilindustrie im Kontakt mit der ganzen Welt. Die einseitige Ausrichtung auf eine Branche führte aber in die Katastrophe. Daraus hat man in St.Gallen Lehren gezogen. Es ist gelungen, die Wirtschaft zu diversifizieren. KMUs prägen heute das Bild. Zahlreiche Dienstleistungsunternehmen auch im Immobilienbereich - haben sich angesiedelt. Zu Recht geniesst St.Gallen ein hohes Ansehen als Bildungsstandort. Die Universität ist unbestrittenes Flaggschiff. Fachhochschule und die Akademie St.Gallen als Höhere Fachschule für Wirtschaft ergänzen dieses Bildungsangebot. Was bleibt, ist die Verpflichtung zu Qualität und Innovation im Wissen um die Flüchtigkeit des Erfolgs. Die Akademie St.Gallen hat gelernt, konkurrenzfähig zu sein - zu bleiben und Qualität zu bieten.

Die Akademie St.Gallen hat ihre Wurzeln im kaufmännischen Verein, der ab 1892 in St.Gallen junge Kaufleute aus- und weiterbildete. Heute ist sie eine kantonale Weiterbildungsinstitution im Bereich der Höheren Berufsbildung und Teil des Kaufmännischen Berufs- und Weiterbildungszentrums (KBZ) St.Gallen auf der Kreuzbleiche.

Der SVIT Ostschweiz und die Akademie St.Gallen bieten in einer Kooperation eine Vielzahl von Lehrgängen und Kursen auf verschiedenen Kompetenzstufen an. Der SVIT Ostschweiz ist ein Regionalverband des SVIT Schweiz, dem Berufsverband der schweizerischen Immobilienwirtschaft. Er organisiert - neben der eigentlichen Verbandstätigkeit - im Auftrag der Bildungsinstitution SVIT SWISS REAL ESTATE SCHOOL AG (SRES) Zürich zahlreiche Lehrgänge und Kurse im Immobilienmanagement und verfügt daher über langjähriges Know-how in der Gestaltung und Durchführung von Lehrgängen.

Einstieg in die Immobilienbewirtschaftung | Akademie St. Gallen

3


Ausbildungsziel

Zielgruppen

Die Teilnehmenden erhalten einfaches Grundlagenwissen im Bereich Immobilienmanagement.  Absolventinnen und Absolventen verfügen über ein fache Grundkenntnisse in wichtigen Teilgebieten der Immobilienbewirtschaftung.  Auf der Grundlage von Beispielen lernen die Teilneh menden die Verwaltungshandlungen im Umfeld eines Wohnungswechsels bei einer Mietverwaltung kennen.  Die Teilnehmenden verstehen das Instrument des Stockwerkeigentums und können eine Stockwerk eigentümerversammlung vorbereiten.

  

Quereinsteiger/innen die sich ein Bild über die Tätigkeiten in einer Immobilien-Bewirtschaftungsfirma verschaffen möchten. Mitarbeiter/innen in Bauverwaltungen, Genossenschaften und Firmen mit eigenem Liegenschaftsbesitz. Mitglieder einer Stockwerkeigentümergemeinschaft.

Inhalt Der Kurs umfasst 8 Lektionen:

Dauer

Teilgebiete aus der Verwaltung von Mietliegenschaften  Mietersuche  Mietvertrag  Wohnungsübergabe  Nebenkostenabrechnung

2 Abende à 4 Lektionen

Kursdaten

Durchführung jeweils im Mai und Dezember: Teilgebiete aus der Verwaltung von Stockwerkeigentum  Struktur des Stockwerkeigentums  Stockwerkeigentümerversammlung

Dienstag, 16. Mai 2017 und Donnerstag, 18. Mai 2017

Abschluss/Titel

Dienstag, 5. Dezember 2017 und Donnerstag, 7. Dezember 2017

Bei vollständigem Besuch wird ein Kurs-Attest abgegeben. Kurszeiten

Dienstag, Donnerstag,

18.00 – 21.15 Uhr 18.00 – 21.15 Uhr

Kosten

CHF 200.–

4

Einstieg in die Immobilienbewirtschaftung | Akademie St. Gallen

Kurskosten inkl. Lehrmittel


Wie weiter nach dem «Schnupperkurs?» Der erste Schritt in die höhere berufliche Weiterbildung ist immer der Grösste. Der SVIT Ostschweiz und die Akademie St.Gallen bieten in einer Kooperation eine Vielzahl von Lehrgängen und Kursen auf verschiedenen Kompetenzstufen an. Die Assistentenkurse eignen sich als Weiterführung des «Einstiegskurs Immobilienbewirtschaftung» und gelten als Zwischenschritt auf die Vorbereitung der eidgenössischen Berufsprüfungen. Als Sachbearbeiter/in SVIT können Sie Verantwortung übernehmen. Sie erledigen umfassende Aufgaben und bewältigen diese lösungsorientiert und betriebswirtschaftlich.

Es gibt zwei Ausbildungsrichtungen: «Bewirtschaftung» und «Vermarktung und Bewertung». Dazu werden fünf modulare Zertifikatskurse angeboten, die jeweils mit einem Assistentenzertifikat abschliessen. Werden alle Module einer Ausbildungsrichtung erfolgreich abgeschlossen, wird zusätzlich ein Zertifikat Sachbearbeiter/in vom Schweizerischen Verband der Immobilienwirtschaft SVIT vergeben. Immobilien-Bewirtschafter/in, -Bewerter/in, -Vermarkter/in und -Entwickler/in mit eidg. Fachausweis

Die Lehrgänge sind auf die praktischen Tätigkeiten ausgerichtet. Sie richten sich an Personen, welche die Leitung eines Teams oder weitere übergeordnete Aufgaben im Immobilienmanagement übernehmen möchten.

Fachausweis ImmobilienBewerter/in

Fachausweis ImmobilienVermarkter/in

Fachausweis ImmobilienEntwickler/in

Bau und Recht

Bau und Recht

Bau und Recht

Bau und Recht

Sachbearbeiter/in Immobilienbewirtschaftung SVIT

Sachbearbeiter/in Immobilienvermarktung und -bewertung SVIT

Sachbearbeiter/in Immobilienbewirtschaftung SVIT

STUFE 1

Höhere Fachprüfung

Fachausweis ImmobilienBewirtschafter/in

Modul Kommunikationstechnik / Methodenkompetenz

Assistent/in Liegenschaftenbuchhaltung SVIT

Assistent/in Assistent/in Bewirtschaftung Bewirtschaftung Mietliegenschaften SVIT Stockwerkeigentum SVIT

Einstieg in die Bewirtschaftung

 Kommunikations-

technik  Liegenschaften buchhaltung  Bewirtschaftung Stockwerkeigentum  Bewirtschaftung Mietliegenschaften

Assistent/in Immobilienvermarktung SVIT Assistent/in Immobilienbewertung SVIT

Berufsprüfungen

Eidg. dipl. Immobilientreuhänder/in

Zertifikate: Assistentenund Sachbearbeiter-Kurse

STUFE 2

STUFE 3

Ausbildungsmodell Immobilienmanagement

Einstieg in die Vermarktung

Kurse an der Akademie St.Gallen Kurse zentral beim SVIT in Zürich

5


Die Art der Wissensvermittlung ist Ausdruck von Kunst und Charakter unserer Dozenten. Die Akademie St.Gallen setzt auf Dozentinnen und Dozenten mit hoher Fachkompetenz und grosser Praxiserfahrung in der Immobilienwirtschaft.

Dozentinnen und Dozenten nehmen im Ausbildungskonzept der Akademie und des SVIT Ostschweiz einen zentralen Stellenwert ein. Wir verlangen Herzblut in der Wissensvermittlung und hohes Engagement.

Teilnehmende profitieren von der langjährigen Unterrichtserfahrung der Dozierenden und ihren methodisch-didaktischen Fähigkeiten.

Dozenten

Franco Salina Eidg. dipl. Immobilien-Treuhänder Akademie St.Gallen

6

Einstieg in die Immobilienbewirtschaftung | Akademie St. Gallen

Claudia Strässle Immobilienbewirtschafterin mit eidg. Fachausweis SVIT Ostschweiz


Administratives

Anmeldung

Die Anmeldung kann elektronisch über unsere Website (www.akademie.ch) oder mit dem Anmeldeformular anbei erfolgen. Beachten Sie bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Administration

Betreuung der Lehrgänge Immobilienmanagement: Nina Mayer Telefon 058 229 68 08 nina.mayer@akademie.ch

Durchführung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt. Um sicher einen Studienplatz zu erhalten, empfehlen wir eine frühzeitige Reservation.

Öffnungszeiten Sekretariat

Montag–Donnerstag: 08.30–11.30 Uhr/13.30–18.30 Uhr Freitag: 08.30–11.30 Uhr/12.30–17.30 Uhr Samstag: 07.30–10.30 Uhr

Schulleitung der Akademie St.Gallen

Von links nach rechts: Markus Zäch, Leiter Rechnungswesen, Treuhand und Finanz | Waltraud Schirmer, Leiterin Höhere Fachschule für Wirtschaft | Franco Salina, Leiter Gemeindefachschule und Immobilienmanagement | Dr. Thierry Kurtzemann, Schulleiter

Einstieg in die Immobilienbewirtschaftung | Akademie St. Gallen

7


Akademie St. Gallen Kreuzbleicheweg 4 9000 St. Gallen

T • 058 229 68 00 F • 058 229 68 15 info@akademie.ch www.akademie.ch

08/2017

Immobilien Einstiegskurs Bewirtschaftung  
Immobilien Einstiegskurs Bewirtschaftung  

Immobilien Einstiegskurs Bewirtschaftung