Page 1

Medienmitteilung

Ort, Datum Aarau, 6. Mai 2014

Ansprechperson Peter Lüscher

Telefon direkt 062 837 18 01

E-Mail peter.luescher@aihk.ch

F:\23_MEDIENMITTEILUNGEN\2014\MM Gripen 2014-05-18.docx

Volksabstimmung vom 18. Mai 2014:

Wirtschaft braucht Sicherheit, deshalb sagt die AIHK Ja zum Gripen-Kauf Am 18. Mai 2014 stimmen wir über das Gripen-Fonds-Gesetz ab. Es geht dabei um den Kauf von 22 neuen Kampfflugzeugen des Typs Gripen für die Schweizer Armee. Die AIHK unterstützt dieses Vorhaben, weil die Armee ein wichtiges Element der Sicherheitspolitik unseres Landes ist. Für die Unternehmen ist Sicherheit einer der wichtigen Standortfaktoren. Heute steht die Schweiz dem verfassungsmässigen Auftrag wie auch der potentiellen Bedrohungslage entsprechend relativ gut da. Ein Ersatz für die veralteten F-5 Tiger ist aber für die Erhaltung der Einsatzbereitschaft unserer Armee zwingend. Andernfalls werden wir möglicherweise schon ab 2025 überhaupt keine Kampfflugzeuge und folglich auch keine funktionierende Luftwaffe mehr haben. Ohne Luftwaffe könnte die Schweizer Armee ihren verfassungsmässigen Auftrag nicht länger erfüllen, was eine gravierende Einbusse an Sicherheit zur Folge hätte. Die Schweiz stünde dann vor der Wahl, diese Einbusse hinzunehmen oder alternativ Sicherheit für einen vermutlich sehr hohen Preis bei den Nachbarstaaten einzukaufen. Die Wirtschaft kann kein Interesse daran haben und sagt konsequenterweise JA zur eigenständigen Wahrung unserer Sicherheit. Nehmen Sie an der Volksabstimmung teil und sagen Sie JA zum Gripen. Die AIHK- Parolen für die Volksabstimmung vom 18. Mai 2014 Gripen-Fonds-Gesetz Volksinitiative «Für den Schutz fairer Löhne (Mindestlohn-Initiative)» Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung Volksinitiative «Pädophile sollen nicht mehr mit Kindern arbeiten dürfen» Aargauische Volksinitiative «JA für Mundart im Kindergarten»

JA NEIN JA keine Parole NEIN

www.aihk.ch/abstimmungen

Die Aargauische Industrie- und Handelskammer zählt mehr als 1'600 Mitgliedunternehmen. In diesen Unternehmen – grossmehrheitlich KMU – arbeiten rund 40 Prozent der in unserem Kanton Erwerbstätigen. Die AIHK vertritt damit die Interessen eines wesentlichen Teils unserer Wirtschaft. Wir setzen uns für optimale Rahmenbedingungen ein, die ein erfolgreiches Wirtschaften im Kanton Aargau ermöglichen. Davon können letztlich alle Einwohnerinnen und Einwohner profitieren. Daneben bieten wir unseren Mitgliedunternehmen ein gut ausgebautes Angebot von Dienstleistungen, seien das Rechtsberatung, kostengünstiger Vollzug von Sozialversicherungen oder Exportdienstleistungen.

Wirtschaft braucht Sicherheit, deshalb sagt die AIHK Ja zum Gripen-Kauf  

Am 18. Mai 2014 stimmen wir über das Gripen-Fonds-Gesetz ab. Es geht dabei um den Kauf von 22 neuen Kampfflugzeugen des Typs Gripen für die...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you