Issuu on Google+

Das Klauenpflegeprotokolle neues Instrument im Milchvieh-Controlling Mit System zum Erfolg Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero agroviva GmbH


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero DLG Diagnoseschlüssel Klauenerkrankungen

1 Klauenrehe (Laminitis) 1.1 Weiße-Linie-Defekt 1.2 Wandläsion 1.3 Doppelte Sohle 2 Ballenfäule 3 Klauenfäule 4 Mortellaro`sche Krankheit 5 Phlegmone (Schwellung des Unterfusses) 5.1 Zwischenzehenphlegmone (Panaritium) 5.2 Schwellung des Kronsaums 6 Sohlengeschwür 6.1 Steingalle (Druckstelle) 6.2 Rusterholz`sches Sohlengeschwür 6.3 Sohlenspitzengeschwür 6.4 Klauensohlengeschwür in untypischer Lokalisation 7 Limax (Tylom) 8 Hornspalt 9 Sonstiges,


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit infektiรถsem Hintergrund

Mortellaro Erdbeerkrankheit


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit infektiösem Hintergrund

Ballenfäule Ballenhornfäule Klauenfäule


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit stoffwechselbedingtem Hintergrund

Sohlengeschw端r

Steingalle


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit stoffwechselbedingtem Hintergrund

Sohlenwandgeschw端r

doppelte Sohle


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit stoffwechselbedingtem Hintergrund

weisse Linie Defekt Eitrig hohle Wand white line disease


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit stoffwechselbedingtem Hintergrund rötlich gefärbtes Horn: Blut im Horn gelblich gefärbtes Horn: Lymphe im Horn

Defekte der weissen Linie verbreiterte weisse Linie

evtl. verformte Hornwand konkave Wölbung Reheringe

Klauenrehe chronische Rehe


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Klauenerkrankungen mit sonstigem Hintergrund

Limax


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Kühe ohne stoffwechseltechnische Störungen seit Juni mit Klauenproblem 30%

ohne Klauenproblem 70%

Kühe mit stoffwechseltechnische Störungen seit Juni

ohne Klauenproblem 42%

mit Klauenproblem

58%

Klauenschneiden Ende November: 42 Tiere


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

3% 3%

28%

5%

4%

ohne Befund 11%

8%

Ballenfäule R. Sohlengeschwür Steingalle

11%

Einblutung Defekt d. w. Linie

11%

Klauenrehe 13% 15%

Betrieb 1 Anbindehaltung mit Hochtrog rund 4.500kg Milchmenge/Kuh Fleckvieh Heufütterung mit Weidegang

Sohlengeschwür Sohlenwandgeschwür

88%

Betrieb 2 Liegeboxenlaufstall rund 7.000kg Milchmenge/Kuh Schwarz-Bunte Silofütterung mit Weidegang


Infektiös Limax 3%

Mortellaro 11%

Rusterh. Sohlengeschwür 9% WLD und RSG 2% ohne Befund 57% WLD 18%

Soffwechsel

Befunde von 902 Kühen auf 15 Betrieben Quelle: A. Fiedler Hinweis: Ballenfäule nicht berücksichtigt


doppelte Sohle 3% ohne Befund 24%

Sohlengeschwür 3%

Soffwechsel weisse Linie Defekt 10%

weisse Linie Defekt Klauenrehe 4% 2% Steingalle/ Druckstelle 8% Ballenfäule 13%

Klauenrehe 10%

Infektiös Steingalle/ Druckstelle 14% Ballenfäule 35%

ohne Befund 73%

Klauenfäule 1%

Limax 3%

Mortellaro 11%

Rusterh. Sohlengeschwür 9% WLD und RSG 2% ohne Befund 57% WLD 18%

agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

100

% 16. Nov 05 % 16. Mai 06 % 19. Sep. 06 % 27. April 07 % 10. Oktober 07 23. April 2008

% aller geschnittenen Tiere

75

Infektiös

Mai 06 / April 07 / April 08

50

Nov. 05 / Okt. 07

Soffwechsel 25

0

e ort

ll

e au / Kl o r a

u nf ä

le Ba

f äu llen

le

a ing Ste

lle

r D wü ch WL s e ng hle o S

t hle alt f ek he sp So de Re n n r e elt Ho it ze pp Sp do

ax Lim

M

prozentualer Anteil Klauenbefunde aller Schweregrade eines Beispielbetriebs zwischen mehreren Schneideterminen

efu

B ne oh

nd


agroviva GmbH Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero

Zusammenfassung: Nutzen des Klauenpflegeprotokolls

• Das Klauenpflegeprotokoll ist ein sensibles Instrument zur Beurteilung • des Gleichgewichts zwischen Fütterung und Milchmenge

• Haltungsbedingungen im einzelnen

• Gute Beurteilung der Entwicklung im Laufe der Jahre / bei Systemänderungen • Grafische Auswertungen auf Wunsch auch jetzt bereits erhältlich. • Einführung der einheitlichen, grafischen Dokumentation – voraussichtlich 2010


Das Klauenpflegeprotokolle

neues Instrument im Milchvieh-Controlling Mit System zum Erfolg Rolf Holzapfel / Gregor Mainiero agroviva GmbH


Das Klauenpflegeprotokolleneues Instrument im Milchvieh-Controlling