Page 1

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI BippGäuThal AG www.landibgt.ch

Februar 2012

INTERVIEW

Hans Probst, Laupersdorf Verwaltungsrat LANDI BippGäuThal AG Was ist Ihre Motivation im Verwaltungsrat mitzuwirken? Mitgestaltung und Mitwirkung für eine attraktive LANDI. Welches sind Ihre Ziele als Verwaltungsrat? Mehr Landwirte als Aktionäre zu überzeugen. Wer Aktionär ist, kann auch mitbestimmen und am Erfolg teilhaben. Wie schätzen Sie die Zukunftspläne der LANDI BippGäuThal AG ein? Gut. Die LANDI’s haben schweizweit eine sehr grosse Akzeptanz. Das gute Image müssen wir auch in unserer LANDI nutzen, dann werden wir neue Kunden gewinnen. Ich bin sehr zuversichtlich.

Was sind die Stärken der LANDI BippGäuThal AG? Wir haben 2 top Ladenstandorte und ein gutes Agrarzenter mit Getreideannahme. Die Fachkompetenz der Mitarbeiter wird von der Kundschaft sehr geschätzt. Wie kann die LANDI die Interessen noch besser vertreten? Wir bieten unseren Kunden eine gute Dienstleistung an. Dies muss man den Landwirten immer wieder bewusst machen. Die LANDI gehört den Bauern, deshalb muss sie auch unterstützt werden. Es ist unser Geschäft! Wie schätzen Sie die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft ein? Es wird wieder aufwärts gehen. Die hochwertigen Schweizer Produkte geben dem Konsumenten Sicherheit. Betriebsspiegel Landwirtschaftliche Nutzfläche: 26ha (Gras, Mais, Gerste und Triticale) Milchwirtschaftsbetrieb: 30 Stk. Milchkühe, 50 Stk. Munimast Der Betrieb ist von Sohn Roger gepachtet.

LANDI BippGäuThal AG Oltenstrasse 25 CH-4538 Oberbipp  032 633 62 33 Fax 032 633 09 14 agrar@landibgt.ch www.landibgt.ch

Geschäftsführer AGRAR

Urs Braun Raphael Probst Marc-André Zuber Rechnungswesen Katharina Fürst Brenn- und Treibstoffe Ludwig Bieli Laden Oensingen Laden Wangen bei Olten

 032 633 62 30  032 633 62 44  032 633 62 43  032 633 62 36  062 388 06 20  062 388 06 24  062 207 50 00

BIPP GÄU THAL AG Guten Tag Das Klima oder Wetter passt sich den Gegebenheiten der Wirtschaft an! Immer etwas verrückt, nicht berechenbar und viele aussergewöhnliche Vorkommnisse. Im Januar hatte es noch Phacelia in sattem grün auf den Feldern und kurz darauf folgte eine Kälteperiode wie wir sie seit längerem nicht mehr hatten. Besichtigung Werk Biblis Die Besichtigung findet neu am 12.03.12 vormittags statt. Weitere Details entnehmen Sie auf Seite drei. Dieselaktion Die Frühlingsaktion findet voraussichtlich in der Woche 6-7 statt! Sie werden noch schriftlich informiert, können aber auch jetzt schon die gewünschte Menge bei Ludwig Bieli 062388 06 20 oder ludwig.bieli@landibgt.ch bestellen. Trichogramma Helfen Sie alle mit! Laufend werden wir von Ihren Berufskollegen angesprochen, wir sollen doch die Verbreitung der MaisZünsler-Bekämpfung unterstützen und fördern! Weitere Angaben finden Sie unter www.nuetzlinge.ch. Sie können die Produkte direkt bestellen, oder verlangen Sie die Bestellkarte bei uns in der LANDI. Unsere Themen UFA Aktion Besichtigung Biblis Pflanzenbau/Dünger Aus unserem LANDI Laden

www.landibgt.ch agrar@landibgt.ch Öffnungszeiten AGRAR-Standort Montag bis Freitag 08.00 – 12.00 Uhr / 13.15 – 17.30 Uhr Samstag 08.00 – 11.30 Uhr


02 12

TOP ANGEBOTE

AKTION

UFA-Milchviehfutter Hauptsortiment mit Raufutterersatz UFA 250, UFA 256 und UFA 280 Bio Rabatt Fr. 3.– / 100 kg 16.01. bis 25.02.2012 SPEZIALITÄT DES MONATS

UFA 269 fertil plus Rabatt Fr. 10.– / 100 kg 23.01. bis 25.02.2012 AKTION

UFA Schaf- und Ziegenfutter Rabatt Fr. 3.– / 100 kg 16.01. bis 25.02.2012 AKTION

Gratis-Optionen zu Tränkeautomaten Ausstattung mit Edelstahl, Fliegenschutz und automatischer Kalibrierung – im Wert von über Fr. 1200.– Beim Kauf eines «Vario+» bei UFA bis 31.03.2012

UFA-AKTIONEN AUF EINEN BLICK

Leistungs- und Lockfutter UFA 243 – gehaltreich und preiswert Nicht nur der steigende Euterdruck, auch das Angebot von schmackhaftem Kraftfutter führt bei Automatischen Melkverfahren (AMV) zu einer hohen Melkfrequenz und zu hohen Milchleistungen. Teil-Mischrationen am Futtertisch werden so eingestellt, dass ihr Milchleistungspotenzial 5 bis 8 kg unter dem Herdenschnitt liegt. So haben die Kühe das Bedürfnis, auch in der Melkbox zu fressen. Gefragt ist ein schmackhaftes Futter mit einer Energiedichte von über 7 MJ NEL pro Kilogramm. «Billige» Futter fördern die Melkfrequenz nicht. Das leicht proteinbetonte UFA 243 (7.6 MJ NEL, 22 % Rohprotein) erfüllt die Anforderungen auf dem AMV-Betrieb ideal. Auch auf Nicht-AMV-Betrieben bewährt sich das gewürfelte Leistungsfutter dank seiner Schmackhaftigkeit, ausgeglichener Fermentation und Kraftfuttereffizienz.

Das ganze UFA-Hauptsortiment an Milchviehfutter ist bis am 25. Februar 2012 mit einem Rabatt von Fr. 3.– / 100 kg erhältlich.

UFA 269 fertil plus Auf UFA 269 fertil plus gibt es aktuell Fr. 10.– / 100 kg Rabatt.

Die Lösung bei Umrindern Probleme mit Umrindern sind vielen Milchviehhaltern bekannt. Damit sich der Embryo in der Gebärmutter einnisten kann, müssen alle Voraussetzungen geschaffen werden. Das neue UFA 269 fertil plus ist das richtige Produkt, wenn Kühe umrindern. Es verfügt über einen hohen Anteil Omega-3-Fettsäuren, welche das Absterben junger Embryos reduzieren. Konkret erhöhen Omega-3Fettsäuren die Grösse und Lebensdauer des Gelbkörpers, der mehr Progesteron absondert und dadurch die

Implantation und Ernährung des Embryos unterstützt. Weiter enthält UFA 269 auch BetaCarotin sowie eine extra hohe Vitaminierung und Mineralisierung. Zudem erhält die Kuh mit diesem Würfelfutter einen Energieschub.

Das Problem

Via Abrufstation UFA 269 kann problemlos über die Abrufstation eingesetzt werden. Das neue Futter wurde auf Praxisbetrieben eingehend getestet und zeigt gute Resultate.

Embryo kann sich nicht in der Gebärmutter einnisten, Energiemanko bei hohen Milchleistungen.

Die Symptome

Umrindern.

Die Lösung

1 kg UFA 269 fertil plus pro Kuh und Tag ab Brunstbeginn während 20 Tagen.

ufa.ch

Ihren UFA-Berater Stefan Schmidt

Ihren UFA-Berater Andy Zuber

erreichen Sie unter 079 210 00 33

erreichen Sie unter 079 207 62 25

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


FUTTERMITTEL UFA

AUSFLUG / BESICHTIGUNG

Beta-Carotin UFA 996 CYCLO

UFA Werk Biblis in Herzogenbuchsee

Durch Konservierung und Lagerung des Grundfutters nimmt der Gehalt der meisten Vitamine deutlich ab. Besonders stark abgebaut wird die Vitamin-A-Vorstufe Beta-Carotin, ein Vitaminkomplex, der das Fortpflanzungsgeschehen stark beeinflusst.

Ihnen zeigen wir gerne eines unserer wichtigsten, wenn nicht das Wichtigste Produktionszenter der fenaco LANDI Gruppe!

Wirkungen von Beta-Carotin • Fördert die Eibildung und Gelbkörperentwicklung • Kühe zeigen deutlichere Brunstsymptome • Weniger Umrindern und Verminderung von Frühaborte • Hochwertigere Kolostralmilch • Vermindert Anfälligkeit von Zystenbildungen

Es freut uns, Sie an unserem Anlass zu begrüssen. Als unser Gast sind Sie zum anschliessenden Mittagessen herzlich eingeladen.

09.20 Uhr Eintreffen in Herzogenbuchsee 09.30 Uhr Begrüssungskaffee 09.45 Uhr Begrüssung Paul Stucki

10.30 Uhr Rundgang im Werk Biblis 12.00 Uhr Ende Rundgang 12.30 Uhr Mittagessen Die Anreise erfolgt individuell Anmeldungen nehmen wir ab sofort bis Freitag, 02.März im Büro in Oberbipp (Tel. 032 633 62 33) entgegen.

FUTTERMITTEL UFA

FUTTERMITTEL UFA

UFA Schaf- und Ziegenfutter

Aktion Rabatt Fr. 3.–/100 kg bis 25.02.12

Zeiten / Programm

10.00 Uhr Mischfuttermarkt + Film

Aktion Rabatt Fr. 5.–/10 kg-Sack 09.01.12 bis 11.02.12

UFA 772 ProRumin, Leistungsfutter UFA 766, Milchleistungsfutter UFA 767, zu energiereichem Grundfutter UFA 765, zu eiweissreichem Grundfutter UFA 763 ProRumin Aufzucht- und Mastlämmerfutter UFA 864 Bio Aufzucht- und Mastlämmerfutter

Einladung Datum 12. März 2012

UFA-Leckbecken Frühbezugsaktion FUTTERMITTEL UFA

FRESTA® Gel für Ferkel

UFA 999: Die universelle Leckschale CAKE BLOC Für jedes Bedürfnis CAKE BLOC Weide: hoher Weideanteil CAKE BLOC Magnesium CAKE BLOC Ferien: Selen und Vit. E CAKE BLOC Junior: In der Aufzuchtphase CAKE BLOC Ovina: Spez. für Schafe, kein Kupfer

FRESTA® Gel animiert die Ferkel ab dem 2. Lebenstag zur frühen Futteraufnahme und entlastet die Muttersau während der Säugezeit . Es ermöglicht mit gelartiger Konsistenz (25% TS) das Frühabsetzen von Ferkeln und die Auffütterung zurückgebliebener Absetzferkel.Leicht verdauliche Inhaltstoffe sorgen für Gewichtszunahmen und Ferkelverluste können reduziert werden. Dosierung: 50 bis 100g/Ferkel und Tag unter der Sau, 50 bis 300g nach dem Absetzen.

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


PFLANZENBAU

PFLANZENBAU

Sonnenblumen sind gesucht Leider hat Hilcona den Vertragsanbau in unserer Gegend stark reduziert. Alternativen wären Sonnenblumen und / oder Eiweisserbsen. Besonders Hig-Oleic- Sonnenblumen sind am Markt gesucht. Sie werden im Vertragsanbau produziert (www.agrosolution.ch).

Action déstockage Maïs Anbauplanung 2012

Semences UFA vous propose à emporter de suite un choix de variétés de maïs. geux avanta x i r p A Mais 2011 Quand : Lundi 19 décembre Matin : 9 à 12 h, Après-midi : 13 à 16 h Mitten im Winter beginnt Où : fenaco sociétéschon coopérative die Planung für die Semences UFA,nächste Av. des Sports 48 Maissaison! 1400 Yverdon-les-Bains Bei der Planung empfehPrésentation des résultats len wir Ihnend’essais auf die frü-de maïs 2011 hen oder mittelfrühen Sorten zu setzen! Für die späten Sorten reicht die Wärmesumme in unserer Region nicht aus.

Weitere Infos im Feldsamenkatalog 2012

Versuchbericht 2011

S.39(Sonnenblumen)

Die Resultate finden Sie unter www.ufasamen.ch oder Sie bestellen diesen Bericht in der LANDI.

S.41(Eiweisserbsen) Für Fragen steht Ihnen Marc-André Zuber gerne zur Verfügung. 032 633 62 43

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

RAUFUTTER

Ertrag und

www.ufasamen.ch

Qualität übersäen!

Pressschnitzel Trockenschnitzel Nach einer grossen Rübenernte im 2011 hat es noch Nachprodukte! Benötigen Sie noch -Schnitzelballen? -Trockenschnitzel? Gerne nehmen wir Ihre Bestellung unter 032/633 62 44 entgegen.

Feuchte, nasse Lagen UFA U-444 AR MS UFA U-Swiss Highspeed

normale futterwüchsige lagen UFA U-440 AR Highspeed UFA U-Swiss Highspeed UFA U Englisch Raigras

Trockene Sonnige sonnige Lagen UFA U-431 AR UFA U-462 AR

NEU

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


VORBESTELLEN UND PROFITIEREN

Feldsämereien Sommersaatgetreide Mit der UFA Revue wurde auch der UFA Feldsamenkatalog 2012 versandt. Weitere Exemplare, die während der Saison oder auch für die Ausbildung sehr hilfreich sind, können natürlich in der Landi am Agrarstandort im Buchli, Oberbipp, bezogen werden.

Sie profitieren die ganze Saison, auch für Nachlieferungen vom Mengenrabatt der ersten Bestellung! Natürlich bekommen Sie auch die Aktionszugabe im Sommer.

Ein weiterer Vorteil bei der Frühbestellung:

Erste Priorität hat bei Saisonstart allfälliges Sommersaatgetreide- und die Übersaaten.

Saatgut ist auf dem Betrieb vorhanden, wenn man es braucht und kann die idealen Witterungsbedingungen optimal und schlagkräftig ausnutzen.

Selbstverständlich sind auch die übrigen Feldsämereien verfügbar. Stellen Sie doch den Saisonbedarf ungefähr zusammen und wann Sie was benötigen.

SÄMEREIEN UFA

AKTUELL

Ertrag und Qualität übersäen Die Grünlandflächen machen den grössten Anteil der landwirtschaftlichen Nutzflächen in der Schweiz aus. Ihre Erträge werden direkt von den Nutztieren in Fleisch und Milch veredelt. Die Effizienz dieser Veredelung hängt vor allem vom Ertrag und Qualität des Futterbestandes sowie der Tiergenetik ab. Möchte man eine verbesserte Veredlungseffizienz, so ist dies am einfachsten mit einem besseren, standortangepassten botanischen Futterbestand zu erreichen. Optimale Bestände setzen sich zusammen aus: - 50-70% Gräser - 20-40% Klee - 0-10% Kräutern Übernutzung, Tiefschnitt, Übergüllung, fehlende Pflege, Trockenheit, Nässe, Wildschweine, Mäuse, Schneeschimmel, zu hohe/ zu tiefe Weideintensität, und andere mehr, setzen dem Futterbaubestand arg zu.

Ertrag und

www.ufasamen.ch

Qualität übersäen!

Feuchte, nasse Lagen UFA U-444 AR MS UFA U-Swiss Highspeed

normale futterwüchsige lagen UFA U-440 AR Highspeed UFA U-Swiss Highspeed UFA U Englisch Raigras

Trockene Sonnige sonnige Lagen UFA U-431 AR UFA U-462 AR

NEU

Gerne erstellen Marc-André Zuber oder jemand des Agrarteams eine attraktive Offerte, bei der Ihr von interessanten Frühbezugsund Mengenrabatten profitieren könnt.

Pflanzenschutzmittel Lückige Bestände mit viel zu hohen KräuterKlee oder schlechten Gräseranteil sind unweigerlich die Folge davon. Solche Flächen bringen kleine Erträge an wenig schmackhaftem Futter, mit tieferen Gehalten, das schlecht konservierbar ist. Das muss nicht sein! Mit Regelmässigen Übersaaten wird ein guter Pflanzenbestand stabilisiert, Lücken werden mit den besten Zuchtsorten geschlossen und die schlechten Arten verdrängt und unterdrückt. Folgende Hauptmischungen stehen dem Futterbauer zur Verfügung: Für trockene, sonnige Lagen: - UFA U 431 AR - UFA U 462 AR neu Für normale futterwüchsige Lagen: - UFA U- 440 AR Highspeed - UFA U- Swiss Highspeed - UFA U- Englisch Raigras Für feuchte bis nasse Lagen: - UFA U- Swiss Highspeed - UFA U- 444 AR MS

Besten Dank für alle Bestellungen die schon gemacht wurden oder noch bestellt werden. Das aktuelle Zielsortiment wird jeder Bestellung beigelegt oder kann am Agrarstandort Buchli bezogen werden. Es ist auch während der Saison ein gutes Hilfsmittel. Beachten Sie auch die Aktions-Produkte. Möchten sie lieber eine unabhängige Pflanzenschutzberatung, nehmen Sie mit Herr Jordi Peter (079 652 05 36) Kontakt auf und vereinbaren einen Termin. Selbstverständlich profitiert jede Bestellung ab sofort bis Anfangs April vom attraktiven Frühbestellrabatt. Bei Preisvergleichen nicht nur auf %, sondern unbedingt auf den Nettopreis inkl. MwSt. achten und natürlich auch auf die hohe Warenverfügbarkeit der LANDI BippGäuThal AG.

Die Saatmenge liegt bei allen Übersaatmischungen bei 200gr/a. Profitieren Sie für weitere Auskünfte und Beratungen mit allfälliger Bestandesbeurteilung auf Ihrem Betrieb vom UFA-Samen Beratungsdienst und von Ihrer Landi

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


LANDOR

Hofdüngerveredelung jetzt aktuell Die hofeigenen Dünger wie Festmist und Gülle stellen für mehr als 90 % der Grünland- und Tierhaltungsbetriebe die Hauptquelle zur Nährstoffversorgung der Pflanzenbestände dar. Die einzelnen Hofdüngerarten weisen dabei eine recht unterschiedliche Zusammensetzung und Wirksamkeit an Nährstoffen auf. Diese hängen vor allem von der Tierart, vom Leistungsniveau und von der Fütterung ab. Dazu kommt, dass von der Gewinnung über die Lagerung bis hin zur Ausbringung Probleme auftreten können. Das sind beispielsweise schlechte Fliessfähigkeit, Schwimmoder Sinkschichten oder Geruchs- und Nährstoffemmissionen. Anforderungen an eine gute Gülle • Verringerung der Schwimmschicht • Verringerung der Geruchsintensität • Verringerung der Ätzwirkung • Verbesserung der Fliessfähigkeit und schnellere Beweidung • Vermeidung von Nährstoffverlusten • Verringerung der Nitratauswaschung • Verbesserung der Pflanzenverträglichkeit • Verbesserung der Pflanzengesundheit

Produkt

Inhaltsstoffe

Anwendung

Bemerkungen

Gebinde

Microbactor

6 verschiedene Bakterienstämme

2 Kannen zur Grundimpfung. Pro 100 m3 Zulauf 1 Kanne

Enthält anaerobe und aerobe Bakterienkulturen.

Gallone, 3.875 lt

Amelgo Protein

Pflanzenöle, Kräuterextrakte, Meeresalgen

1 l reicht für 6 – 8 m3

Fördert die Verrottung

25 lt Kanne

Hasorgan MC

20 versch. Aminosäuren

20 l reicht für 100 m3 Fördert die Verrottung

20 lt Kanne, 200 lt Fass

Glenactin 290B Pluver

Braunalgen

3 kg pro m3

Fördert die Verrottung

50 kg Sack

Biolit-aktiviertes Diabassteinmehl mit Effektiven Mikroorganismen

12 Hauptnährstoffe und 22 Spurenelemente

0.5 – 1 kg pro GVE u. Tag

Fördert die Verrottung

50 kg Sack 1000 kg BB Lose

LANDORPiadin

StickstoffStabilisator

5 lt/ha, einmischen beim Güllenführen, bei grossen Einzelgaben oder zu Presswasser

Bessere N-Ausnutzung, anhaltende Wirkung

20 lt Kanne, 200 lt Fass

Der LANDOR Beratungsdienst steht Ihnen jederzeit unter der Gratis-Beratungsnummer zur Verfügung:

0800 80 99 60

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

Die Pflanzenernährung ist unser tägliches Brot. Ihr Ansprechpartner in Düngerfragen:

Photrel

Urs Hodel

jetzt flüssig!

Telefon 079 636 03 69

50 g/l Bor, 70 g/l Mn, 4 g/l Mo, 133 g/l Mg, 103 g/l Ca, 79 g/l N

✔ ✔ ✔ ✔ ✔

Sichert den Ertrag Ihrer Rapsbestände zuverlässig ab Wichtige Zufuhr von Mikronährstoffen übers Blatt Optimale Winterhärte und N-Ausnutzung Einfache Anwendung zusammen mit Pflanzenschutz 2l im Herbst, 2 x 2l im Frühjahr de

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch LANDOR fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 061 377 70 70 Fax 061 377 70 77 E-Mail info@landor.ch

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

hl rn Wa ute r Baue g e Di i ze r . c h e hw . l a n d o w r Sc ww

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


LANDOR

Hochwertiger Schwefel zum Einrühren in die Gülle oder Einstreuen in den Mist Der abnehmende Schwefelertrag aus der Atmosphäre (6 bis 8 kg/ha) deckt den Nährstoffbedarf der Pflanzen nicht mehr. Der Schwefelbedarf der Kulturen reicht von 20 kg S/ha (Kartoffeln) bis 80 kg S/ha (Raps). Aber auch die in der Schweiz wohl am meisten vorhandene Kultur Gras benötigt 30 bis 60 kg S/ha (je nach Nutzungsintensität). Hofdünger allein enthält nicht genug Schwefel um diesen Bedarf zu decken. Die Lösung heisst: LANDOR Schwefel 80 % Ein Hochkonzentrierter, wasserlöslicher und rasch wirksamer Schwefel zum Einrühren in die Gülle oder Einstreuen in den Mist.

Anwendung • Gülle: beim Ausbringen 0.5 –1 kg/m3 LANDOR Schwefel einrühren. • Mist: vor dem Streuen 0.5 –1 kg/m3 LANDOR Schwefel über den Mist streuen. • Hauptanwendungszeit: Frühjahr bis Sommer

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer LANDI, beim LANDOR Aussendienst oder unter der GratisBeratungsnummer 0800 80 99 60.

Beispiel 1 kg LANDOR Schwefel 80 % in 1 m3 Gülle eingemischt, ergibt bei 20 m3 Gülle pro ha 16 kg Schwefel. Kultur Futterbau

Schwefelbedarf 30 – 60 kg S/ha

(je nach Nutzungsintensität)

Raps Kohl Zuckerrüben Mais Getreide Kartoffeln

80 kg S/ha 70 kg S/ha 35 kg S/ha 30 kg S/ha 20–25 kg S/ha 20 kg S/ha

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

AKTUELL

KASTENSTREUER

LANDOR ® Piadin

MG Branntkalk gemahlen Selber streuen mit Landor - Streuer (Gratis) oder durch den Lohnunternehmer streuen lassen

Der innovative Stickstoff-Stabilisator für Gülle und Gärreste

Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin.

Wirkung: PIADIN® verzögert die Umsetzung von Ammonium zu verlustgefährdetem Nitrat

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch LANDOR fenaco Genossenschaft Auhafen, 4127 Birsfelden Telefon 061 377 70 70 Fax 061 377 70 77 E-Mail info@landor.ch

Ihr Vorteil • N-Verluste verringern • N-Düngung erfolgt bedarfsgerecht • mehr Flexibilität im Düngetermin (damit Schonung der Bodenstruktur) • Güllelager früh entlasten • einfaches Einmischen in Gülle oder Gärrest (Lagerbehälter oder Güllefass)

d

hl Wa ern ute g Bau Die zer . c h i e chw . l a n d o r w er S ww

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG


F

TRUMP BUUR

. E G g ab 08 i N t l ü A g SOL

www.landi.ch

ANGEBOT

TOP

49.-

ANGEBOT

15.90

Futtertrog ALU Ø 35 cm-Schale aus hochwertigem, nichtrostendem Aluminium mit ca. 18 l Fassungsvermögen. Einfachste Reinigung durch 30 mm Ablauföffnung.

Reparaturband Farmer Extrastarkes, vielseitig einsetzbares Klebeband. Breite: 60 mm, Länge: 15 m.

M U S T E R

06386

23725

5.

40

DAUERTIEFPREIS

47.

50

Melkfett AGRARO Ideales Hautpflegemittel. Frei von Konservierungsmitteln. Dose à 500 ml.

Eutertuch AGRARO 2 x 800 Blatt (ohne Eimer).

24060

96326

DAUERTIEFPREIS

18.

90

Oecofuel OKAY 4-Takt Umweltschonendes Gerätebenzin. 5 l. 03119

DAUERTIEFPREIS

95.-

DAUERTIEFPREIS

845.GARANTIE

JAHRE

Leistung

4,8 kW/6,5 PS

Spaltkraft

11 t

Holzlänge

max. 130 cm

Spalthub

51,5 cm

Holzspalter AGRARO HSP11-1300N 4-Takt Benzinmotor. Model mit tiefer Bodenplatte, inkl. Schwenk-, Einhängetisch und Spaltkreuz. Zubehör erhältlich. 05108

DAUERTIEFPREIS

3.

95

DAUERTIEFPREIS

25.

DAUERTIEFPREIS

20 cm 2T / 30 cc 1,0 kW / 1,4 PS

Arbeitshöhe

bis ca. 4 m mit Verlängerung

Hochentaster Benzin OKAY BHE 3020 OREGON Kette. Easy Start System. 19630

DAUERTIEFPREIS

5.

50

Schwere Qualität!

Milchwärmer Lister 230 V/2300 W 20412

Kettensägehaftöl OKAY BIO 4 Liter. 64805

DAUERTIEFPREIS

6.90

Schweiz Pinot Noir Aromen nach reifen Brom- und Himbeeren. Im Gaumen weicher Auftakt. Fruchtiger und beeriger Mittelteil. Elegant und harmonisch mit samtigem Abgang

Zürich Pinot Noir Weicher Auftakt, fruchtiger, vollmundiger Mittelteil, weicher Abgang

Grilladen, Schweine-, Rindoder Kalbfleisch. Z‘vieri-Plättli und Käseplatte 14 – 16 °C

Vielzweckleiter Alu 3 x 9 Sprossen Max. Arbeitshöhe: 6,45 m. DEKRA-geprüfte Sicherheit. 35920

hypona.ch

Fleischgerichte, Käseplatten

bis 3 Jahre

14 – 16 °C

bis 3 Jahre

Bambusbesen Mit Stiel.

Pinot Noir Duvallon VdP 75 cl

Zürcher Clevner 75 cl

10258

88396

88362

HYPONA dem Pferd zuliebe In Ihrer LANDI

5% Y

18.90

JAHRE

Leistung

100% Schwarz

DAUERTIEFPREIS

229.Motor

100% C / 100% Y

169.-

Zitzentauchmittel AGRARO «Anerkanntes Tierarzneimittel», zur Vorbeugung gegen Euterinfektionen bei Kühen. 5 l. 96330

Schwertlänge

100% C / 100% Y 100% Y

DAUERTIEFPREIS

80

GARANTIE

10% C / 10% Y

max. 2,7 m

DAUERTIEFPREIS

gültig: 08.02. – 25.02.12

TOP

angenehm anders

Artikel- und Preisänderungen vorbehalten

en – d n u f e und gpAngebote t h c u s Ge reine To T012! A R lupen R O V 02.2

Februar 2012

www.landibgt.ch

BIPP GÄU THAL AG

urs_braun_issue_2012-02_636  

Unsere Themen UFA Aktion Besichtigung Biblis Pflanzenbau/Dünger Aus unserem LANDI Laden Betriebsspiegel Landwirtschaftliche Nutzfläche: 26ha (...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you