Page 1

AGRO aktuell

Top-Aktionen und News Ihrer LANDI Oberthurgau AG

Februar 2018

Frühbezug Pflanzenschutz 2018 Bereits beginnen die Vorbereitungen für den Saisonstart im Obst- und Pflanzenbau. Für uns, wie auch für Sie, bedeutet dies, unsere Lager zu kontrollieren und aufzurüsten. Wie Jedes Jahr besteht die Möglichkeit, im Februar/März die Pflanzenschutzmittel zu Frühbezugskonditionen zu erwerben. Da die warmen Temperaturen die Natur vorantreibt, sind auch wir bestrebt, frühzeitig bereit zu sein. Auf diese Saison hat die LANDI Oberthurgau AG ihr Rabattsystem zu Gunsten unserer Kunden angepasst. Neu haben Sie die Wahl zwischen einem Frühjahrsrabatt und einem Jahreskontrakt.

Bezugsmenge in Fr.

Frühjahrsrabatt in %

15'500.- bis 20'499.10'500.- bis 15'499.5'500.- bis 10'499.2'500.- bis 5'499.500.- bis 2'499.-

Jahreskontrakt in %

18.0 17.0 16.0 14.5 13.0

Konditionen bei grösseren Bezugsmengen auf Anfrage!

17.5 16.5 15.5 14.0 10.0

Frühjahrsrabatt (altbewährt) Wir sind bestrebt, im März einen möglichst grossen Ausstoss an Pflanzenschutzmittel zu haben, um unser Lager zu entlasten. Aus diesem Grund ist bei diesem System der Rabatt höher. Um den Frühjahrsrabatt am optimalsten auszunutzen, ist es wichtig, möglichst den ganzen Jahresbedarf auf einmal zu bestellen. Für weitere Bestellungen unter dem Jahr, wird der Rabatt auf 10% reduziert. Als Grundlage für die Bestimmung des Frühjahrsrabatts ist das Bestellvolumen der grossen Bestellung während der Frühbezugszeit. Jahreskontrakt (neu) Uns ist bewusst, dass ein überaus grosses Pflanzenschutzlager auf jedem einzelnen Betrieb gewisse Risiken mit sich bringt, wie auch eine grosse finanzielle Belastung für den Betriebsleiter darstellt. Aus diesen Gründen bieten wir die Möglichkeit für einen Jahreskontrakt. Somit können Sie das ganze Jahr hindurch Pflanzenschutzmittel zu denselben Konditionen beziehen. Wir übernehmen für Sie die Lagerung und den damit verbundenen Mehraufwand. Aus diesem Grund ist bei diesem System der Rabatt ein wenig tiefer. Als Grundlage für die Bestimmung des Jahreskontrakts ist die Bezugsmenge des Vorjahres.

LANDI Oberthurgau AG – Für Sie da in den Betrieben Steineloh, Bischofszell und Märwil

Betrieb Steineloh Im Pünt 2, 9320 Frasnacht + 071 454 79 03

OBERTHURGAU AG Pflanzenschutz Geschätzte Kundinnen Geschätzte Kunden Die zur Zeit überaus warmen Temperaturen treiben die Natur in grossen Schritten voran. Überall grünt und keimt die Pflanzenwelt. An einzelnen Stellen sind schon die ersten Frühlingsblumen zu sehen. Dies bedeutet für uns, auch in diesem Jahr könnte die Pflanzenschutzsaison früh beginnen. Um für den Frühling bereit zu sein, wird in diesem Moment unser grosses Lager in Bischofszell bis zur Decke gefüllt mit Sämereien, Pflanzenschutzmittel und Dünger. Wir führen das Vollsortiment der in der Schweiz zugelassenen Pflanzenschutzmittel und dies zu besten Konditionen. Auf diesen Frühling haben wir unser Rabattsystem zu Gunsten unserer Kunden überarbeitet. Gerne präsentieren wir Ihnen unsere Rabattabstufungen in diesem AGROaktuell. Zusammen mit den Spezialisten der jeweiligen Firmen, ist es uns möglich, Ihnen in allen Belangen rund um Feld-, Obstund Pflanzenbau beratend und unterstützend zur Seite zu stehen. In der Hoffnung Väterchen Frost meint es in diesem Jahr besser mit uns.    Unsere Stärken: • Garantiert starke Konditionen • Fachkundige Beratung • Auslieferservice • Grosses Abhollager     Wir freuen uns auf Sie!   Reini Hinnen Leiter Zentrallager Bischofszell

Betrieb Bischofszell Ibergstrasse 26, 9220 Bischofszell + 071 424 00 69

Betrieb Märwil Hauptstrasse 30, 9562 Märwil + 071 654 65 90

www.landioberthurgau.ch  •  landwirtschaft@landioberthurgau.ch


02 18

TOP ANGEBOTE

AKTION

UFA-Startphasenfutter UFA 163/263, UFA 165 F, UFA 173 F/173-6, UFA 164 F/ 164-4/264, UFA 174 F BIO/274 BIO Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg bis 24.02.2018

UFA-AKTIONEN AUF EINEN BLICK

Startphasenkühe verwöhnen In den ersten 100 Laktationstagen haben Kühe besonders hohe Ansprüche an die Fütterung.

Das Startphasenfutter UFA 173 F deckt die Bedürfnisse der Startphasenkühe bestens ab. Das

AKTION

UFA-Milchviehfutter Hauptsortiment inkl. BIO Merci-Rabatt Fr. 3.–/100 kg bis 24.02.2018

AKTION

UFA Schaf- und Ziegenfutter Inkl. BIO Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg bis 24.02.2018

Kombi-Futter enthält den Zusatz MegaDigest mit Lebendhefen, Niacin und pansengeschütztem Methionin. Ein erhöhter Gehalt an Mineralstoffen, Vitaminen und Bypass-Stärke runden das Startphasenfutter ab. Für die Abrufstation und den Melkrobterbetrieb ist die Variante UFA 173-6 bestens geeignet. Statt Flocken und Expander enthält UFA 173-6 Flocken und expandierte Würfel. Die Kombination verhält sich in beiden Systemen optimal und wird von den Kühen äusserst gerne gefressen.

FUTTER DES MONATS

UFA top-form (DAC)

UFA-Startphasenfutter ist bis 24.02.2018 mit einem Merci-Rabatt von Fr. 5.–/100 kg erhältlich

Für fruchtbare und langlebige Kühe Merci-Rabatt Fr. 20.–/100 kg bis 03.03.2018 FUTTER DES MONATS

UFA 304 piccolo UFA 304-2 securo UFA 474-5 BIO Starterfutter für Ferkel Merci-Rabatt Fr. 10.–/100 kg bis 03.03.2018

UFA wird 60 – und wir sagen Merci! Im 2018 feiert die UFA ihren 60. Geburtstag. Diese Gelegenheit nutzen wir, um unseren Kunden Merci zu sagen – Merci für Kundentreue, Vertrauen, Innovation und 60 Jahre erfolgreiche Tierhaltung! Monatlich werden wir eines unserer exklusiven UFA-Futter oder -Spezialitäten als Futter des Monats mit einem «Merci-Rabatt» anbieten. Weitere attraktive Aktionen erwarten Sie im Laufe des Jahres.

UFA top-form neu mit Rapsfett Die Rezeptur von UFA top-form (DAC) wurde überarbeitet. Anstelle von Palmfett wird neu Rapsfett eingesetzt, was die Nachhaltigkeit verbessert. UFA top-form deckt die Bedürfnisse in der Startphase bestens ab. Die geschützte Energie und das Rohprotein in Kombination mit allen wichtigen Zusätzen versorgt die Startphasenkühe optimal. Stoffwechselprobleme können reduziert und die Voraussetzungen für gute Brunstsymptome und eine erfolgreiche Belegung geschaffen werden.

Fütterungsempfehlung 10 Tage vor dem Abkalben 0.5 kg pro Kuh und Tag, bis 70 Tage

nach der Abkalbung 2 x 0.5 kg pro Kuh und Tag. UFA top-form verbessert die Fruchtbarkeit.

Bis 03.03.2018 erhalten Sie UFA top-form (DAC) mit einem Merci-Rabatt von Fr. 20.–/100 kg

ufa.ch

Ihr UFA-Berater

Markus Kuster Rindviehspezialist 079 913 64 29

LANDOR Desical Das Original

eime, egen K Stark g zur Haut sanft

d

hl Wa ern gute Bau Die izer h hwe a n d o r. c c S w .l er ww

Februar 2018 www.landioberthurgau.ch

OBERTHURGAU AG


FOKUS

BIO

Diverse Aktionen auf einen Blick

FUTTERMITTEL UFA

UFA Bio-Milchviehfutter Merci-Rabatt von Fr. 3.–/100 kg auf das Hauptsortiment UFA Bio-Milchviehfutter UFA 172F/272/272-8 UFA 278 Bio UFA 279 Bio UFA 175F/275 Bio UFA 277 Bio UFA 280/280-1 Bio inkl. der -4 Varianten (Sortiment ohne Soja)

    Merci-Rabatt Fr. 5.–/100 kg auf UFA BioStartphasenfutter UFA 174F/274 Bio bis am 24.02.18

FUTTERMITTEL UFA

UFA 474-5 BIO – und die Ferkel starten durch Um die Aufzuchtphase ideal zu durchlaufen, brauchen Ferkel das passende Futter. Mit UFA 474-5 bietet UFA im Bio-Bereich ein ideales Starterfutter für Ferkel an. Das Verdauungssystem der Tiere ist in den ersten Lebenswochen noch unterentwickelt. Mit ausgewählten Inhaltstoffen ist UFA 474-5 ideal an das Verdauungssyste  angepasst. Die Crumbs bieten sich als gute Struktur an und werden gerne gefressen. Das Starterfutter gibt den Ferkeln den nötigen Schub, um durchzustarten.

täglich frisch zur freien Verfügung vorlegen. Auf eine genügende Versorgung mit frischem, sauberem Wasser achten! UFA 474–5 BIO mit Merci-Rabatt von Fr. 10.–/100 kg    bis am 03.03.2018

LANDORSchwefel Hochwertiger Schwefel zum Einrühren in die Gülle oder Streuen über den Mist • sichert den Schwefelbedarf Ihrer Kultur • steigert die N-Effizienz • ist hochkonzentriert • ist gut wasserlöslich und leicht zu handhaben

Anwendungsempfehlung Den Saugferkeln ab dem 2. Lebenstag bis 14 Tage nach dem Absetzen mindestens 3-mal

Im Biolandbau zugelassen

FUTTERMITTEL UFA

UFA top-natur Biokompatible Kälberspezialität Gleich nach der Geburt ist das Kalb dank den vorhandenen Antikörpern im Kolostrum noch immunisiert. Die Zeit bis zur Entwicklung der eigenen Antikörper dauert einige Wochen und ist für das Kalb mit Infektionsrisiken verbunden.   UFA top-natur...   ... ist die neue biokompatible Version der UFA-Kälberspezialitäten. Die Spezialität enthält Spurenelemente, Vitamine, hochverfügbare Energie, Milchsäurebakterien, pflanzliche Inhaltsstoffe und Elektrolyte. Diese Mischung wirkt sich positiv auf das Saugverhalten, das Immunsystem, die Funktion der Lunge und das Verdauungssystem der Bio Kälber aus.

Einsatz und Dosierung: UFA top-natur wird vorbeugend ab dem dritten Lebenstag während mindestens drei bis vier Wochen eingesetzt. Die Einsatzmenge beträgt 40 g je 100 kg Lebendgewicht und Tier. Das Pulver soll nur zur Ergänzung von Vollmilch verwendet werden.

Gratis-Beratung 0800 80 99 60 0800 LANDOR landor.ch

d

ahl eW ern gut Bau Die izer r .c h e w ch .l a n d o S r w e ww

Ihr UFA-Berater

Marc Hürlimann Biofachspezialist 079 137 34 26

Februar 2018 www.landioberthurgau.ch

OBERTHURGAU AG


Wieso ich meine Böden kalken soll? Die dauerhafte Existenz eines landwirtschaftlichen Betriebs ist von seiner Bodenleistung abhängig. Deshalb sollte die Bodenfruchtbarkeit Priorität jedes Landwirts sein. Eigentlich sollte die Kalkdüngung an erster Stelle des Düngeplans stehen. Kalk hat positive Wirkung auf die chemischen, physikalischen und biologischen Eigenschaften unserer Böden. Einen grossen Einfluss auf die Kalkbilanz unserer Böden hat die übrige Düngung. Die kalkhaltigen Phosphatdünger aus der Stahlindustrie sind seit bald 30 Jahren Geschichte. Der vermehrte Einsatz sauer wirkender Dünger hat seinen Teil zur Bodenversauerung beigetragen. Probleme mit der Bodenstruktur und der Pflanzenernährung kann nicht mit zusätzlichem Stickstoff ausgeglichen werden. Deshalb hat eine Kalkung immer Einfluss auf die Nährstoffmobilisierung und somit mit Wirtschaftlichkeit zu tun. Man kennt grundsätzlich drei Arten der Bodenversauerung. Der Pflanzenentzug und die Abfuhr des Ernteguts. Die Auswaschung ist ein ganz natürlicher Vorgang, der von den jährlichen Niederschlagsmengen abhängig ist. Kohlendioxid, das nicht aus dem Boden entweichen kann, bildet zusammen mit dem Bodenwasser Kohlensäure, (H2CO3) somit wird das Kalzium neutralisiert und ausgewaschen. Die Neutralisation von sauer wirkendem Dünger, Bsp. 1 kg Stickstoff, entzieht bei der Umwandlung 1kg Kalk. Ob ein Dünger sauer oder alkalisch wirkt, wird mit dem Kalkäquivalent im Dünger-Sortiment angegeben. Auch beim Abbau von organischen Stoffen wird Kohlendioxyd (CO3) freigesetzt und was nicht in die Luft entweichen kann, wird als Kohlensäure wieder ausgewaschen. Leider wird von vielen Betriebsleitern die Gefahr der Bodenversauerung noch nicht ernst genommen. Eine Erhaltungskalkung ist wirtschaftlich die billigere Lösung, als eine Aufkalkung. Weil vorgängig immer Ertragseinbussen entstehen und der Boden Jahre braucht bis die Anionen wieder ausgeglichen sind. Die Landor stellt ihnen zusammen mit dem Bodenlabor Ins eine Bodenprobe mit 10 % Rabatt zur Verfügung. Die Kationenaustauschkapazität (KUK) bestimmt ganz genau, wie viel Kalk in Ihrem Boden enthalten sein muss. Kalkaktion: Bis zur Tier & Technik können Sie noch von der Aktion diverser Kalke profitieren! Nützen Sie Ihre Chance und melden Sie sich bei uns! Heinz Mathys Landor 079 308 36 53 Landi Steineloh 071 454 79 03 Landi Bischofszell & Märwil 071 424 00 69 landwirtschaft@landioberthurgau.ch

Februar 2018 www.landioberthurgau.ch

OBERTHURGAU AG

tanja_staeheli_issue_2018-02_3685  
tanja_staeheli_issue_2018-02_3685  
Advertisement